1868 / 198 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3302

0 unser Firmen-Register ist zub laufende Nr. 818 die Firma O E E G S Troplowiß

zu Ober - Lagicwnik und als deren Jnhaber der Kaufmann Bernhard -

Troplowiß daselbst zufolge Verfügung vom 19. August cer. heut ein- getragen worden. Beuthen O.-S., den 20. August 1868. j Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung.

In das Handels-Register des unterzeichneten Amtsgerichts ist sub Folium 1, Firma: J. B. Berentßen, Ort der Nieder- lassung: Haselünne,

heute ecingenans. i i i er Mitinhaber der Firma J. B. Berenzßen ist na< Ver- einbarung vom 19. August 1868 ausgeschieden und hat die &ortseßung der Firma bewilligt. Haselünne, den 20. August 1868. | Herzogli Arenbergsches Amtsgericht.

Das sub Folium 33 des unterzeichneten Handelsgerichts unter der Ae. B. Augustin; Ort der Niederlassung: Haselünne, e eschäft ist nah dem Tode des bisherigen Jnhabers Jsidor Augustin auf dessen Wittwe Laura Augustin, geborene Vehmeyer, überge- gangen. Haselünne, den 20. August 1868. Herzoglich Arenbergisches Amtsgericht.

In das Handels-Register des unterzeichneten Gerichts is heute

eingetragen : auf Fol. 95, zur Firma W. F. Markmann:

die Firma ist erloschen ;

auf Fol. 182: die Firma Markmann & Küster als eine seit 25. Februar d. J. in Osterode bestehende offene Handelsgesellschaft.

Inhaber der Firma sind der Fabrikant Friedri<h Wilhelm N E und der Kaufmann Carl Küster, beide wohnhaft in Osterode. Osterode, den 21. August 1868. Königliches Amts8gericht. Il.

In unser Handels - Gesellschafts - Register ist zufolge Verfügung

vom 24. Juli d. J. am 8. August d. J. eingetragen :

1) Zu Nr. 32: Die Handelsgesellschaft unter der Firma A. und B. Laurenz in Ochtrup is als solche e und mit ver- änderter Firma in eine Kommandit - Gesellschaft umgewandelt, welche unter Nr. 55 des Registers eingetragen worden.

2) Unter Nr. 55: Die Kommandit - Gesellschaft unter der Firma: Gebrüder Laurenz zu Ochtrup.

Die Gesellschafter sind : Der Kaufmann Hermann Laurenz zu Ochtrup , der Kaufmann Heinrich Laurenz daselbst und der Kaufmann Bernard Laurenz daselbst. e

Der Kaufmann Hermann Laurenz und der Kaufmann Heinrich Laurenz sind persönlich haftende Gesellschafter.

Steinfurt, den 8. August 1868. j

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Auf Anmeldung is heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register bei Nr. 553 eingetragen worden, daß aus der am a Plaße unter der Firma »S. Marx & Söhne« bestehenden Handels- gesells haft der Kaufmann Leo Marx in Cöln dur< den Tod aus-

eschieden is, und daß die Gesellschaft von den beiden übrigen Gesell- fhaftern, den Kaufleuten Simon Marx und Hermann Marx in Cöln, unverändert. fortgeführt wird.

Sodann isst in dem Prokuren-Register unter Nr. 518 die Ein- tragung erfolgt, daß die Handelsgesellshafr »S. Marx & Söhne« den in Cöln wohnenden Siegbert Marx zum Prokuristen bestellt hat.

Cöln, den 20. August 1868.

Der Handelsgerichts-Secretair, Kanzlei-Rath Lin dlau.

Auf Anmeldung ist heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Re- ae unter Nr. 1760 eingetragen worden, der in Côln wohnende aufmann und Agent Carl Goldschmidt, welcher daselbst eine Han- E N errichtet hat, als Jnhaber der Firma » Carl Gold- midt«. Côln, den 20. August 1868. j Der Handelsgerichts-Secretair, Kanzlei-Rath Lindlau.

Auf Anmeldung i} heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 175 eingetragen, daß die hierselbst wohnenden Kauf- leute Carl Brabender und Otto Brabender am heutigen Tage eine Handelsgesellschaft unter der Firma »Gebrüder Brabender« mit dem Siße in Barmen errichtet haben, und daß jeder der Gesell- lei r Zeichnung der Firma und Vertretung der Gesellschaft be- rechtigt 1st. Ó

Barmen, den 12. August 1868.

Der Handelsgerichts-Secretair, Daners.

Durch Urthéil des hiesigen Königlichen Handelsgerichts vom 14ten d. Mts. is die Handelsgesellschaft unter der Firma »Richard Loh- mann & Co.«/ mit dem Size in Barmen, deren Gesellschafter die daselbst wohnenden Fabrikanten und Kaufleute Richard Lohmann und Friedrich Abraham Gülicher waren, für aufgelöst erklärt

und die Liquidation der Gesellschaft verordnet, zuglei< auf gemein- schaftlihen Antrag der Parteien der in Barmen wohnende Notariats- Kandidat Wilhelm Flasche zum alleinigen Liquidator ernannt worden, welcher die gedachte Firma mit dem Zusaße »in Liquidation« unter Beifügung seiner persönlichen Unterschrist während der Dauer des Liquidations-Geschäfts zeichnen wird.

Auf Anmeldung is dieses heute in das hiesige Handels- (Gesell- \chafts-) Register unter Nr. 123 eingetragen.

Barmen, den 17. August 1868.

Der Handelsgerihts-Secretair Daners.

_Am heutigen Tage is die zwischen den hierselbst wohnenden Oeilletsfabrifanten Wilhelm Schüßler und Wilhelm Tillen- berg unter der Firma ySchüßler & Till enberg« mit dem Sißze in Barmen bestandene Handelsgesellschaft in Folge freundschaftlicher Uebereinkunft aufgelö} worden. Das Geschäft ist mit allen Aktiven und Passiven auf den 2c. Wilhelm Schüßler übergegangen, der dasselbe nunmehr für seine alleinige Rechnung am hiesigen Plage unter der Firma »Wilhelm Schüßler« fortführt, wogegen die Firma »Schüßler & Tillenberg« erloschen is. -

Auf Anmeldung is dies heute in die hiesigen Handels-Register und zwar unter Nr. 154 des Gesellschafts- bezw. Nr. 224 des Firmen- Registers eingetragen.

Barmen, den 19. August 1868. |

Der Handelsgerichts-Secretair Daners.

Die Kaufleute 1) Johann Friedri<h Schmidt und 2) Carl Wil- helm Wad>ers, beide in Crefeld wohnhaft, haben eine Handelsgesell- haft unter der Firma: Schmidt & Wa>ers mit dem Siße in Crefeld errichtet, wel<he am 10. lauf Mts. begonnen hat und heute auf er- folgte Anmeldung in das Handels- (Gesellschasts-) Register des hiesi- gen Königlichen Handelsgerichts unter Nr. 590 cingetragen worden ist.

Crefeld, den 17. August 1868.

Der Handelsgerichts-Secretair Scheid ges.

In die Handels-Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts wee auf Grund der vorschriftsmäßig erfolgten Anmeldung heute eingetragen:

a) bei Nr. 257 des Gesellschafts-Registers, betreffend die Handels- gelei unter der Firma: J. D. van Laak zu Rheinberg, daß ise Gesellschaft in Folge Ablebens der Gesellschafterin Doro- thea van Laak aufgelöst, sodann das Geschäft von deren Mit- gesellshafterin und Universal-Erbin, der jebt ebenfalls verstorbe- nen Josepha van Laak, unter jener Firma fortgeführt und let- tere nunmehr auf die in Rheinberg wohnende Manufaktur- wvaarenhändlerin Catharina van Laaf, als Universal-Erbin der 2c. Josepha van Laak, übergegangen ist ;

b) sub Nr. 1640 des Firmen-Registers , daß die besagte Catharina van Laak das E Geschäft unter der Firma J. D. van Laak in Rheinberg fortführt;

c) sub Nr. 375 des Prokuren - Registers, daß die mehrgenannte Catharina van Laak ihre Schwester und Ladengehülfin Doro- thea Wilhelmine van Laak in Rheinberg ermächtigt hat, die ob- besagte Firma J. D. van Laak per procura zu zeichnen.

Crefeld, den 19. August 1868. j

Der Handelsgerihts-Secretair Scheid ges.

In das Handels - Register bei dem Königl. Handelsgericht dahier ist heute auf Anmeldung eingetragen worden :

Nr. 1088 des Gesellschafts - Registers. Die Handels - Gesellschaft unter der Firma Altenpohl et Wittekamp zu Heiperß bei Ohl S, welche am 1. März 1864 begonnen hat; die Gesellschafter find die Fabrikanten Carl Altenpohl und Heinrich Wittekamvy zu Hèiperß, Ge- meinde Merscheid, von denen Jeder befugt ist, die Gesellschaft zu ver- treten und die Firma zu zeichnen.

Elberfeld, den 19. August 1868.

Der PAURE L GIS Dra inf.

In das Handels-Register bei dem Königlichen Handelsgerichte hier- selbst ist heute auf Anmeldung eingetragen worden : i 1) Nr. 123 und 1089 des Gesellschafts-Registers. Das erfolgte Ab- leben der Kaufleute Carl Lüneschloß und Robert Lüneschloß in Solingen, Mitgesellschafter der Handelsgesellschaft unter der Firma P. D. Lüneschloß daselbst; vermöge Vertrags zwischen den Re<ts- nachfolgern der benannten Verstorbenen und dem anderweiten Theilhaber Martin Julius Müller, Kaufmann in Solingen, vom 18. und 23. vorigen Monats, ist das unter besagter Firma e Handelsgeschäft mit Aktiven und Passiven, so wie mit der eretigung zur Lori ührung der Firma an die Wittwe Carl Lüne- {loß, Amalie, geb. Wester, Rentnerin in Solingen und den vor- erwähnten Martin Julius Müller Pergeganges 1 welche folhes fortführen; die zwischen diesen bestehende Handels-Gesellschaft be- hält die bisherige o P. D. Lüneshloß bei und ist ihr Siß in Solingen; die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu eau steht allein dem Gesellschafter Müller zu, Wittwe Carl Lüneschloß hat diese Befugniß nicht. 2) Nr. 621 des Profuren-Registers. Die von der vorbezeichneten Handels-Gesellshaft P. D. Lüneschloß in Solingen , dem Kauf- manne Wilhelm Heinrich Knibbe daselbst, ertheilte Prokura.

Elberfeld, den 20. August 1868. Der Handelsgerihts-Secretair

Mink.

| [2829]

[2828] | Gusiav Frank hierselbst hat der Goldarbeiter A. Pietsch h ' träglih eine Forderung von 300 Thlr. nebst 6 pCt. Zinsen seit 15ten

| November 1867 angemeldet. / i ist auf den 7. September 1868, Vormittags 11 Uhr,

an hie] | hre Forderu Nr. 7, oben, anberaumt, wovon die Gläubiger, welche

| ihre

| [2817]

oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben

3383

Gemäß Anmeldung der Betheiligten ist die Handelskommandit-

| Gesellschaft unter der Firma Aug. Paashaus & Comp. in Gladbach : A persönlich haftender Gesellschafter der Kaufmann August Paas-

haus in Gladbah war, dur< Uebereinkunft mit dem heutigen Tage

: aufgelöst und ae aufgehoben worden; dies ist heute bei Nr. 461 Ï des andels- (Ge

ellschafts-) Registers vermerkt worden.

ladba<, am 18. August 1868.

Der Handelsgerichts-Secretair; Kanzlei-Rath Kreiß.

n T

O e TTTDTOTDY

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladvngen u. dergl.

Bekanntmachung. Jn dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Moriß

: Brö>er zu Cottbus ist der Kaufmann F. W. Löber zu Cottbus als " definitiver Massenverwalter bestellt worden.

Cottbus, den 7. August 1868. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

e ————

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Kürschnermeisters ier nach-

Der Termin zur Prüfung dieser Forde- iesiger Gerichtsstelle vor dem unterzeichneten Kommissar im Ter-

orderungen angemeldet haben, in Kenntniß geseßt werden. andsberg a. d. W, den 19. August 1868, Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. gez. Eschner.

Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Beuthen O.-S. Ferien-Abtheilung, den 17. August 1868, Nachmittags 5 0 Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Kaiser zu Antonien-

hütte, ist der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zah-

lungseinstellung auf den 31. Juli 1868 festgeseßt worden. Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Vürgermeister

a. D. Schiwig hier bestellt.

den 1. September 1868, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 4, vor dem Kommissar, Herrn Kreisrichter Grüßner , anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die

Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters abzugeben.

Allen, welche vom Gemeinschuldner etwas an Geld, ¿Papieren oder welche ihm etwas verschulden , wird aufgegeben, nichts an den elben zu ver- abfolgen oder zu zahlen , vielmehr von dem Besiße der Gegenstände

| bis zum 15. September 1868 einshließli< dem Gerichte oder

dem Verwalter der Masse Mga zu machen und Alles, mit Vorbehalt rer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern,

fandinhaber oder andere mit denselben gleichberehtigte Gläubiger

| des Gemeinschuldners haben von d.n in ihrem Besiße befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. Zuglei<h werden alle Die- L welche an die Masse Ansprüche als Konkurs - Gläubiger

machen wollen , hierdur< aufgefordert , ihre Ansprüche , dieselben

Î ¡VaR bereits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafür verlang- en

orre<t bi8 zum 15. September 1868 eins<ließli< bei uns

' shriftli<h oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prü- / u der sämmtlichen , innerhalb der gedachten Frist aagemelbeten orde

rungen, sowie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Ver-

| waltungspersonals

am 29. September 1868, Vormittags 10 Uhr,

| in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 4, vor dem genannten

Kommissar zu erscheinen. Nah Abhaltung dieses Termins wird

| a netenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zum Erscheinen in diesem Termin werden die Gläubiger auf-

| gefordert , welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen an-

melden werden. | Wer seine Anmeldung O einreiht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizuf

en.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berehtigten Be- naa GUgien bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es- hier an Bekanntschaft fehlt , werden die Rechtsanwalte Gutmann, Leonhard, Lebenheim, Morgenroth, Wrzodek y Schroeder, ad i die Justiz-Räthe Schmiedi>ke und Walter zu Sachwaltern vor- t|Mlagen.

2756 luf orderung der Konkursgläubiger, wenn nachträgli< eine zweite Anmeldungsfrist festgeseßt wird. U 8 der JTnstr, vom 6. August 1855.) i In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Louis Gallinek zu Landsberg O. S., welcher dort persönlich ein Speditions- und Kommissions-Gescäft und in Berlin, Grüner Weg Nr. 4, dur< seinen Sohn und Prokuristen, Siegfried Gallinek, eine Strumpfwaaren-

Die Gläubiger des Gemeinschuldners- werden aufgefordert, in dem auf

fabrik betrieben hat, ist zur Anmeldung der Forderungen der Konkurs- gläubiger no<h eine zweite Frist bis zum 13. September er. eins<ließli<

festgeseßt worden. Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nit angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben , sie mögen bereits re<t8hängig sein oder nicht , „mit dem dafür verlangten Vorrecht A gedachten Tage bei uns \riftli< oder zu Protokoll an-

Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 20. zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen i

auf den 29. September 1868, Vormittags 10 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Knoll, im Termins- zimmer Nr. 6 unseres Geschäftslokales anberaumt , und werden zum Erscheinen in diesem Termine die sämmtlichen Gläubiger aufge- e welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen Steae

en.

Wer seine Anmeldung s{<riftli< einrei<t, hat eine Abschri ° selben und ihrer Anlagen beizufügen. n E

Ieder e welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung cinen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Den- lenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechts- anwalte Arndt und Steiniß zu Sachwaltern vorgeschlagen. Nosenberg O. S., den 5. August 1868.

Königliches Kreisgericht. Ferien-Abtheilung.

uli cr. bis

[2818]

_In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Johann Hriedri<h Gottfried Burchardi hierselbst ist zur Verhandlung und Beschlußfassung über einen Akkord Termin

auf den 3. September er., Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Kommissar im Terminszimmer Nr. 5 an- beraumt worden. Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- merken in Kenntniß geseßt, daß alle Fg enten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkursgläubiger , soweit für dieselben weder ein Vorre<ht, no< ein Hypothekenreht, Pfandrecht oder an- deres Absonderungsreht in Anspru< genommen wird, zur Theil- nahme an der Beschlußfassung über den Akkord berechtigen. Neuhaldensleben , den 14. August 1868. Königliches Kreisgericht. Der Kommissar des Konkurses. Schnee.

[2821] Ediftalladung Auf Antrag des Kaufmanns Bernhard Ries, zu Weener, welcher seine Vermögensunzulänglichkeit dem Gerichte angezeigt hat, werden Alle , welche an das Vermögen desselben behuf ihrer Befriedi- gung Ansprüche machen , aufgefordert , solhe in dem zum Versuche ciner gütlihen Bereinbarung auf

Dienstag, den 8. September d. J., Morgens 11 Uhr, anberaumten Termine unter Vorlegung der dieselben begründenden Urkunden und Angabe etwaiger Vorzugsrechte anzumelden, und zwar bei Vermeidung des Rechtsnachlheils, daß, wenn in diesem Termine eine gütliche Vereinbarung erreiht werden sollte, die ausbleibenden einfachen <hirographarischen Gläubiger als derselben zustimmend ange- nommen, wenn nit, der Konkurs eröffnet, und alle nit erschienenen Gläubiger von der Konkursmasse ausgeschlossen werden sollen. Im Falle der Konkurseröffnung haben si die Gläubiger in dem Termine Über die Person des zu bestellenden Kurators und die Verwaltung der Masse zu erklären. R : y

Dem Gemeinschuldner is einstweilen das Verfügungsrecht über sein Vermögen entzogen und die Sicherstellung der Masse unter Sisti- rung der gegen denselben anhängigen Zwangsvollstre>ungen verfügt, Übrigens unter Anordnung geeigneter Sicherungsmaßregeln der Verkauf der vorhandenen Waaren für die Masse dem Gemeinschuldner ge-

attet.

q Der demnächstige Auss{<lußbescheid wird nur dur< Anschlag an die Gerichtstafel bekannt gemacht werden.

Weener, den 18. August 1868. i

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IL

Haberland.

2822 [ Das gegen den Fabrikanten Melchior Kircher in Pulba einge- leitete Konkursverfahren is dur< Vergleih und Bescheid vom 11ten d. M. erledigt, was hierdur< bekannt gemacht woird. Fulda, am 11. August 1868. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Subhastations-Patent. Nothwendiger Verkauf Schulden halber.

Das dem Kaufmann Adolph Biester gehörige, in Cöpeni> be- legene, im Hypothekenbuche von Cöpeni> Band VI. Nr. 292 Blatt 246 verzeihnete Grundstü> nebst Zubehör, gerichtli< geschäßt auf 12,897 Thlr. 21 Sgr. 8 Pf. soll t

den 25. März 1869, Vormittag 8s 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle öffentlih an den Meistbietenden verkauft

werden. / Taue und Hypothekenschein, sowie die Verkaufsbedingungen sind

in unserm Bureau einzusehen. ; Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypotheken- buche nicht ersichtlichen Realforderung aus den R Befriedi- gung suchen, haben si< mit ihrem Anspruche bei dem Gericht zu melden. Cöpeni>, den 15. August 1868. j Königliche Kreisgerichts-Kommission.

[2830]