1868 / 204 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Alle Post - Atcstalien des In- und Auslandes nehmen Sestelung an, ür Serlin die Éxpedition des Königl.

90 i Yas Abonnement beträgt 9 Thle. sür das Piertelighr. Preußischen Staats - Anzeigers: Behren - Straße Nr. lla,

Holzverkauf unter freier Konk

den 9. September cr.- de Latitta d urrenz. Am Mittw o ch Köni i

ber cr. mittags 10 Uhr, sollen i i; önigl. Polytechnishe Schu

ofe r Reviers. von DeMeE aus cämmilichen N N ce R 1868/69 am 5. Oftober 86g usführliche D öffnung F gusectionspreis sür den Kaum cinex

circa 12 Klafter Eichen Kloben, 2 onat März erfolgten Windbrüchen, | in H n der Direction der Schule, so wie dur jede Bu gramme iideite M Gr E - Ecke der Wilhelmsftra

Buchen Knüppel, 80 t Made A Mater, Bug n Sas 16 Klafter annover gratis zu beziehen. Der Direktor: Karm Vei C E E s

Kloben, 100 Klafter Kiefern Knüppel, 500 lafter Kiefern Stubben,

unter Amablung von & des Kaufpreises im Termine dffentli pl

den 1868 enden verkauft werden. Forsthaus Zehden Fu ich an g Der Oberförster Steffens. ick, den 24sten

Bekanntmachung. Es soll aus y At n aus dem Fo i 7 "us dem Belauf Coritien Jagen 787 hierselbsi nacehendes Hoh: 34 Klftr. Eichen Nußholz 111. Kl, | / und 95: a) an Nußtholz: Unt B 2E / . Kl. . (S; s : er Sgci, 8 Kiste: Anbrucy V4 Ks Ai 19 4% Mir, A 11.8, | nohmel ie ee! enilicen Kennnlhe daf mil Einführung des Aus: 14 Klftr. Ast 1, 4 Klftr. Ast 1 Ast 11, Birken 32 Klftr. Seit, | Tabell arifs für »rohe und rohbebauene Steine« der ns T U Ast 1. und dem Buchwald L II, Aspen + Klftr. Scheit, 5 Kiftr. Kalk en unseres Lokaltarifs befindliche Au8nahmet cie 2909.0 M P A E ca M A C Anbruch, 23% Klftr. As 1 E Kiefern 163 Klftr. Scheit, 15 Klftr. alfsteine« aufgehoben wird, und fortan d l arif für »rohe L ; : i ; , 60x Klftr. / 5 Klstr. | ruthe zu ¿fi N erartige Steine, die Schacht- 5 / ; 2 Belgusen am Brennholz: Eicden 1515 aser, Sibeih, Q ift Unruh | » lte. ab cvenfall Normalgewidt von 12 t getabnet, van Berlin, Sonnabend, den 29. August, Wes A Dudchen ftr. Scheit, 222 K ; ruch/ | »rohe und rohb ; en Ausnahmetarif für E Stock, Aspen ck; Klftr. Scheit “1 cit, 222 Klftr. Anbruch, 8 Klftr B echauene Steine« behandelt werden für F £Klftr. A111, Kiefern 26 Klftr & Klftr. Ast Anbruch, % Klftr. Ast 1, reslau, den 27. August 1868. i / im Wege der Licitation Eli as E O Klftr. At l gi: Königliche Direction der Oberschlesischen Eisenbahn. , Se Majestät der König haben NlUergnáädigst geruht: dungen nach der Schweiz ertheilen die Post-Anstalten auf Ver- et À 4 L L « G "e d T RRES ; Dem Ober - Post - Direktor Hasse zu Aachen den Rothen | langen nähere Auskunft. | Adler - Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub ; dem Rechnung®- Berlin, den 26. R Loi Amt | eneral-Po\t-Aml.

baare Bezahlung verkauft, wozu K i auf Ort und Stelle V R Fauqustige an dem gedachten Tage : gs um 9 U î î 4 E 6, r hr hiermit eingeladen | S vén e fang tam Für den direkten Güter-Verkeh | : on der Schweiz und Vorarlberg zwischen v N Si Tb E ph D Postmeisler Es l von Philips8born reise Hir\choerg em er - 1 a ne j / ottlieb Krebs zu Cleve, 8 Bundes-Gesetblattes des Norddeutschen heute ausgegeben wird, enthält unter

werden. Lagow, den 19. August 1868 . August 1868. Der Oberförster. L F, Stationen Bremerhafen, Geestemünde, B 1 DTrenen,/ Sebalds- i Pl i au , dem Postmeisier G / mann a. D. Johann Gotlt- Das 29. Stück de s8hof} im Kreise Ortel8burg Bundes, welches Nr. 162 den Postvertrag zwischen dem Norddeutschen

[2838] Beka Am Donn ersta den E achung. es S er, 9 Uhr ab, sollen t ban Or September cr., von Morgens | @ brü, Harburg Und Lüneburg, sowie Münd : verschiedene zu N Laboratorienhofes bci Moabit | —W P ien; und den Stationen Basel, Walbobut: Stan, M dem Pos - Expediteur , Haupt und Materialien, als: niht mehr geeignete Gegenstände | schach, Fussach at Constanz; Friedrichshafen, Romanshorn, l J lieb Lippek zu Friedrich Pee lies Taue) Stricwerk, einzelne Geschirr- und Reitze d. J. ein neuer Tarif Wi Kraft “N Eiinwle w dem 1. September | und dem Post - Expediteur - Seconde - Lieutenant a. D. öffentlich E R 2c. ieg O t fenannten diesseitigen e M ohann Fran Christian Lempp 1 Kieferstädtel im | Bunde, Bayer! Württemberg Und Baden einerseits und der werden. Bemerkt wird CaEA werden - wozu Kauflustige eingeladen ick fäuflih zu haben. Hannover, den 24. Au n Sgr. F Freise Gleiwiß den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; sowie | Schwelz andererseits. Vom 11. April 1868. / auf dem Laboratorienhofe nicht geraucht Königliche Eisenbahn - Direction. gust i | dem Post-Pacm E, A s Heinri Sagenmeiste t N Berlin, den U 2 Tei | zu Lauenbur ., und dem *Posl- agenmeister An rea eitungs-Comtoir. | Ebel zu Berlin das Allgemeine Ehrenzeichen / Un Lehr - Anstalt zu Ministerium für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten.

werden darf. | Dem zweiten Lehrer an der Hebammen - Freudenrei/ den Charakter als gangenen amtlichen Mittheilungen ist der estandene Brauch, den dort eintreffenden

Berlin, den 21. August 1868. m , e . Im Verlage der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdruerei F Posen, praktischen Arzt Pr. Land -Passagegeld zu ÿE

Artillerie-Depot [2875 Ba U DH (R. v. Deck i

, a chun g. . v. Deer) in Berlin sind folgende Werke, thei : rei F A 1 E I: fs vet micidid Veiiten Glan Y S oll im Wege der Submission ang rderwagenrädern j Mm Nach hier einge

gekauft werden. Zur Kunde der volkswirthschaftli | auth ; ; g

\chen Staats. Separat A Le aa Zustände des preußi: Norddeutscher Bund in Canada bisher b

: Í aus dem Köni f i

r T er M Se. Majestät der König, haben im Namen des Nord- Aubren, pur ne ligung, der nöthigen Fonds für Ein d bremischen Konsul wandererzwecke Sei dortigen Parlaments ‘abgeschafft | so daß künftig Einwroanderer

Zeichnung und Lieferungsbedi ; sigen Materialien - gsbedingungen sind im Bürea das g erialien - Verwalters einzuschen und werden Ey A Staats-Anzeiger. Juli 1867. 32 Bg. 8. geh e in E ' Sgr, i deutschen Bundes den oldenburgischen Un d den hamburgischen | und unmögli gemach 1 üßung in feiner Weise mehr

Anfragen gegen Erstattung d talt G g der Kopialien auch abschriftlich mitgetheilt. Statiatique agrieole, industrielle et com Mea j Anton Sundheim zu Barranquilla Un ds zu Santa Martha zu | nach Canada auf derartige Unterst

Lieferungslustige wollen i rE+T 4 Offerten; die mit V L di if und versiegelten Preis- ciale de Ia Prusse: Superficie, populati : atn At an i s von Förderwa enrädern« E a N b SAOas industrie, Sama rie i Konsul Carl Hauer Simmon

s , X ; j . s Y zum 16, September d, J. an die 4% Bog. 8. geh. E E L A eil dit aid: E n rener Fnigli Regierung wolle Sorge tragen daß diese gr. F ie Königliche Regler j ly S4 h ch Veröffentlichung \{leunig\t verbreitet und zur nntmacchun 9. Publikums gebracht werde.

Unterzeichnete cinreichen , an wel T E L Dol ir Gaseultóre ber eivà Ad | nenen Submittenten werden geö erten in Gegenwart der etwa erschie Literatur über das Finanzwesen des | F D C867 Wi O Preußischen Staats. l cigers R e L bk im Verkehr mit der ) 6% Bog. Royal-4. geh. * 10 Eur M Vom L September d. J. a ena für frankirte den 24. August 1868. E M S ch weiz folgende Por ose n hen oder 8 Qreuzer, für Un- Der Minister für Handel, Gewerbe Der Minister des Jnnern. , und öffentliche Arbeiten. M e. v. Klüß ow.

[28631 Neue Berliner Verbin liner Verbindungsbahn. 1862. Zweiter Jahrgang. 1867. 27% Bg. 8. geh. 125 Sgr. | f eirte Briefe aus der Schweiz: A A E rankirte Brie | ; | r Briefe über 1 bis 15 Loth das Doppelte Moser. liche Regierungen der Monarchie und an

Die Ausführung des eisern ; sernen Ueberbaues der Unterführung des Die Hohenzollern - Standbilder in Preußen. (Besond bis 1 Loth inkl, . esonderer ff oth 1Inll./, | dieser Säße. Für Druck)aH Waarenproben An sämmtliche König e 2, Loth; Ber- | “sämmtliche Königliche Qanddrosteien von Hannover. lizei - Präsidium zux

Boxhagener Weges, der Ostb i sammtgewicht von ca 1680 Ctr. Schmiedeeisen t Aen f E v O Nea Staats “S | R gt. trägt das Porto 1 Gr. resp. 2 Kr. Ur 1 | sendungs-Bedingungen, wie im internen Rorddeutschen Posl- i: Rönigli A e Absender Abschrift erhält das Kong iche Po rten Sendungen hat der Wel Kenntnißnahme und gleichmäßigen Veranlassung.

ca. 30 Ctr. Gußeisen soll î S ; : S an hierzu der Termin f Submission verdungen Chronik des Norddeut : a : 3 : 4 eu : in unferei Baubüireau, Köpnicerstraße Vormittags 10 Uhr, | 9 Stats für das Zahr 1867, 1% A Oa m ELAA de Bei rekommandi ngen und Bedingun i / raumt worden. Zeich- iteratur üs h Sa 7: 5 v M / : L e Kani ; s gegen Erstattung non va m daselbst ur Einsicht aus! und kênnen nan POeE e Hypothekenwesen des preußischen | außer dem Porto wie für gew? nliche N N Min ben August 1868. in Gegenwart d f etaa ggr A E A d 10S A Ba: 8 geh ónigl. Preußischen Staats-Anzeigers) Abs O N 4 Ry E n A E Der Minister für Handel, Ge- Der Minister des Jnnern. art der etwa anl ; L en werden ; Z E N 71 Sgr. F ender die Dec L î Ó ; ; S . werden. persönlich erscheinenden Submittenten eröffnet | Dée englische Nede- und Preßfreiheit O B Gebühr von 2 Gr. odr 7 Kr. voraus zu entrichten. Post- | werbe und Tas Arbeiten. Im AALoD. Berlin, den 25. August 1868. prozeñe: Aus dem Königlich e un Ie enter, Anweisungen nah der Schweiz sind zulässig bis zum Be- Im l rage: : No ia Direction der Niederschlesisch * Märkischen Eisenbal E E e D ( E : trage von 1874 Franken. Die Einzahlung exfolgt auf ein ge- An das «Ne Polizei-Präsidium hier. eilung für den Bau der neuen Berliner Verbindun ba in Die Kreise Preußens. Ei i 2. M wöhnlihes Post - Anweisungs - Formular. er nah der g af - gsbahn. der Boden - Bevölkerun M e: geordnete Uebersicht F Schweiz zu Ü sende Betrag muß E e A E j Verschiedene Bekanntmachungen. h A des Preußishen Staates. Zusabnmedgestellt auf Grund | auf de Mf u. st. w. deu ih in s nken ie Ra ppe n Ministerium der geisliGeL, eiten aus 9 Steinkohlen-B : der Volkszählung o E iI4 amd La G. Neumann) (Centimen) angegeben sein. Die Post - Anstalt reduzirt den : E iz1 L E A E ai Wte E On a Soll - Einkommen an direkten Steuern geh e | Betrag für jet und vorbehaltlich anderweiter Anordnung nach Am evange an P E O Stand pt Die diesjährige Gent ie Ge ntval-A cialivihTuna ift E L Ben h dem Königl. Preuß. Staat3- Anzeiger | A Berhältnik Ms N Â M E A ie Predig a rinar-Lehrer o e Lehrer und Küster Hede- g l E anach sich ergebenden etra : an. ; : 25 Sgr. F G A raa bei Summen bis 93 Franken L Gr. Dder Le r. 4 as A als erster Lehrer der Uebungs8schule ange i | » Franken : : E ———— Tel e. Excellenz der Erste Präsident des

auf Dienstag, den 29. Sept im Hotel Hoppe in Boch eptember d. J! Morgens 10 Uhr Vi y : Statuts bezei um anberaumt. ußer den_im $. 2 des | ierteljahrs - Hefte des Königli i | i der ita U, in, E E edt noh auf der L ittdidrung; ae Erster Jahrgang. Ses Lest: Januar rate M A d äge können per VELE- R Merten dung der für den ‘Schacht Caroline b N EMeNDE ils Die Bierfeljahrs. Belt L e u 1868. B F N ln werden ÄAufgabe- und am Be- Angekommen: Se. ) blr. ine bereits bewilligten Anzeigers esch N Le Gle Ou dS e aua stimmungs-Orte eine Telegraphen- u R e für her-Tribunals®, Staatsminister Uhden, von Tepliß.

mtliche in den »besonderen Beilagen« des entha diesem Falle treten der Post-Anweisung „Gebühr die Kosten [Uk | # 2 C K E G A A

taat8-Anzeiger F elegramm hinzu. Das Verfahren der Expreßbest el- Bekanntmachung. der Bade-Saison berechneten Post-Ver-

Bochum, den 22. A . August 1868. Der Verwaltungsr ubli i ath. publizirten Artikel. QDieselb von Forcade de idi und dieselben sind dur alle Post-Anstalten F E Biaix. Gueve. u A B für den Preis von 10 Ser Viertel jährlich lung ist zulässig bei gewöhnlichen und rekommandirten Brie- N ter neten Po } Drucksachen und Waarenproben / sowie bel Post-An- | hindunge derney gestalten sich für die Zeit vom : weisungen. / 1. bis 10. 6 folgt: ,

l Für die Korrespondenz innerhalb eines Grenz-Rayons von A. Zwi y. Die Verbindung 7 Meilen bestehen ermäßigte Portosäße. wird durch Dampfshisse unterhalten, ri in der Richtung ; irung der Fahrpost-Sen- von Emden nach Norderney stattfindet: ptember um (5 Uhr

O Nordd ‘Lel i eutsche Lebensversicherungs-Bank auf Gegenseitigkeit. len die Behandlung und Tai 4324

Die Geschäfte der Bank find ers Bureaux ffnet. Meldungen zur Uebernahme von Vertretungen werden entgegengeno i C bartottenstrase gamen in den provisorischen

E