1868 / 221 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3700

Oktober 56&—S$—% Thle. bez., Oktober - Novbr. 55% Thir., November- Dezember 54 Thlr. Br., April -Mai 52 “Thir. bez! Gerste, grosse und kleine; à 46—54 Thlr. per 1750 Pfd.

Hafer loco 32--34 Thlr, fein weiss schles. 334 Thlr. ab Babn bez., -

pr. September 33 Thlr. G., Oktober - November 32% Thlr., November- Dezember 324 Thlr. G., April-Mai 33 Thlé, bez. :

Erbsen, Kochwaare 66—72 Thlr., Futterwaare 600—65 Thlr.

Winterraps 176—775 Thlr.

Winterrübsen 73—T76 Thlr.

Rüböl loco 94 Thlr. Br., pr. September-Oktober und Oktober-No- vember 94 Thlr. bez., November-Dezember 95 Thlr., Déezember-Januar 97; Thlr. , April-Mai 95 Thlr.

Leinöl loco 12 Thlr. Br.

Spiritus loco ohne Fass 204 Thlr. bez., pr. September 195—3—#$4 Thlr. bez., September-Oktober 18%—>% Thlr. bez. , Oktöber - November 17% Thlr., November - Dezember 175 Thlr., April - Mai 18 Thlr. Br.

Weizen mit Ausnahwe der laufenden Termine ganz ohne Geschäft, Hafer: Bei geringem Umsatz in allen Terminen waren Preise in fester Haltung. Rüböl still, aber fest. Auch in Spiritus war das Geschäft nicht von grossem Belang. Loco und Termine durch hervortretende Kauflust höher.

Berlin, 17. September. (A mtiiche Preis-Feststellung von Getreide, Mehl, Vel, Petroleum und Spiritus auf Grund des

. 15 der Börsen-Ordnung unter Zuziehung der vereideten Waaren- und rodukten-Makler.)

Weizen pr. 2100 Ptd. loco 68—82 Thir. nach Qual., September- Oktober 6 Thlr., Oktober - November 654 Thlr., November - Dezember 64% Thlr., April-Mai 55 Thlr,

Rogg. pr. 2000 Ptd. loco 56—5T5 nominell, pr. diesen Monat 565 à 56% bez., September-Oktober 56% à 96% bez., Oktober-November 555 à 55% bez., November-Dezember 535 à 54 bez., April-Mai 52% à 525 bezahlt.

Gerste pr. 1750 Pfd. grosse u. kleine, 45—99 Thlr. nach Qualität.

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 325—345 Thir. nach Qualität, pr. Sep- tember - Oktober 33 bez., Oktober - November 32% G., November - De- zember 324! G., April-Mai 32% Thlr. j

Pee pr. 2250 Pfd.,, Koch- und Futterwaare, 60—T72 Thlr. nach Qualität.

Ro genmehl No. 0 uv. 1 pro Ctr. unversteuert incl. Sack pr. diesen Monat ÂE Br., September- Oktober 45 Br., 4 G., Oktober - November 321- Br., Novémber-Dezember 3% Br.

Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 97 Thlr. , pr. diesen Monat 9% à 927 bez., September-Oktober 954 à 947 bez., Oktober-November 9 bez., November - Dezember 9% à 95 bez., Dezember- Januar 972 Br., April-Mai 927; à 95 bez. Mai-Juni 937 bez.

Petreleum raffinirtes ( Standart white) per Ctr. mit Fass. Loco

7% Br., M September= Oktobér 7 ‘Br., Oktober-November 7 Br,, No-

vember-Dezember- T5 Br.

Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 12 Br.

Spiritus pre. 8000 pro Cent mit Fass pr. diesen Monat 19% à 193; bez., Br. u. G., September-Oktober 1874 à 185 bez., Br. u. G., Oktober- November 17% bez. u. G., 11% Br., November- Dezember 175 bez. u, 6., 177; Br., April-Mai 175 bez.

Spiritus pr. 8000 pCt. ohne Fass loco 20% bez.

Die Marktpreise des Kartoffel - Spiritus, per 8000 pro Cent nach Tralles, frei hier ins Haus geliefert, waren auf hiesigem Platze a

11. Sept. 1868 .. Thlr 203

12. M » 205 à 20%

14. » 20% à 20%

15. » 205 à 205

16. 20% i

F

Berlin, den 17. September 1868.

Die Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin.

Berlin, 18. September. Wochenbericht über Eisen, Kohlen und Metalle von M. Löwenberg, vereidetem Makler und Taxator ‘beim Königlichen Stadtgericht. l

In der beendeten Woche war das Geschäft durch grössere Umsätze für den Konsum belebter, bei einzelnem Metalle warén die Preise etwas niedriger.

Roheisen bei schwachem Umsatz preishaltend. Sehottisches ‘gute und beste Marken 424 à 44 Sgr., englisches 37 à 39 Sgr. hier, selhile- sisches Holzkohlen-Roheisen 45 à 46 Sgr., Coaks-Eisen 425 à 43 Sgr, lóco

obne FVa2ss,

20%

Hütte. Auf den englischéh Märkten ist Roheisèn eine Kleinigkeit niedri-

ger notirt. h Eisenbahnschienen zum Verwalzen erfreuen sich reger Kanflust und

sind hier 53 à 54 Sgr., Stabeisen steigend, Walzeisen 34 Thlr., Schmiede- eisen” 4 A4 Thlr, ab Werk. d

Kupfer ohne grösseren Umsatz, nisch«s Kupfer 25 à 26 “Thlr.

Zinn billiger, Banca-Zinn 32% à 33 Thlr., Lamm - Zinn, beste Qualität 324 à 32% Thlr. , im Einzelnen theurer.

Zink unverändert, Marke W. H. hier bei grösseren Partieen 6% à 65 Thlr., untergeordnete Sorten %& à 4 Thlr. weniger.

Blei , Tarnowitzer 67, Thlr. , Goslaer 6% Thlr., sächsisches 63 à { Thlr. und spanisches 6% à % Thlr. in grösseren Posten.

Kohlen und Coaks besser, Nusskohlen nach Qualität 16 à 183 Thlr., Stückkohlen 16 à 22 Thlr., Coaks 16 à 184 Thlr. pro Last, westfälischer Coaks 16 à 17 Sgr. pro Ctr. frei hier.

Danzig, 17. September. (Westpr. Zeitg.) Zu festen Preisen wurden beute 120 Lasten Weizen gehandelt. Die Zufuhren beginnen an abzunehmen. Bezahlt wurde für bunt 123pfd. 485 FL, 129—130ptd., 134—135pfd. 545, 560 FI., hellbunt 132—3pfd., 134—135pfd., 136pfd, 570, 575 FL, hochbunt glasig 133—134pfd. 585 FI., weiss 133—134pfd. 615 FI. pér 5100*Pfd. Roggen fester Umsatz 15 Lasten, 122—123pfd.

gute Sorten englisches und amerika-

390 FL, 127—8pfd./ 129 30pfd., 132pfd., 133—4pfd. 400, 402, 406; 409 Fl.’ per 4910 Pfd. Gerste 116pfd., 118 9pfd. 360, 366 FI. pr."

4320 Pfd. Erbsen 432 FI. per 5100 Pfd. Rübsen 530 FI. pr. 53 Pfund. Spiritus nicht gehandelt. 9220

reslau. 18. September, Nachmittags 1 Uhr 36 Minuten Dep. des Staats-Anzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles —. zen, 16—90 Sgr., gelber T4--84 Sgr. Roggen 62—T1 Sgr. 53--62 Sgr. Hafer 37—40 Sgr. F

Magdeburg, 17. September. (Magdeb. Z) Weizen 69 E Roggen 54 58 Thlr. Gerste 50 57 Thlr. 31 r.

(Tel. Wei. Gerste.

bi Hafer 30 bis

CöInm, 17. September, Nachmittags i Uhr. (Wolffs Tel, Byr Wetter: hell. Weizen leblos, !aco 7.10 à 7.25, pr. November 6.7 ) März 6.74, pr. Mai 6.9. Roggen fester, loco 6 à 6.5, pr. November 59" pr. März 5.10, pr. Mai 5.9. Büböl höher , loeo 11, pr. Oktober 10 , pr. Mai 11%, Leinöl loco 11%,,. Spiritus loco 24. 209

Hamburg, 17. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten (Wolft’s Te). Bur.) Getreidemarkt. Weizen und Roggen fest Weizen pr. September 5400 Pfd, netto 129 Bankotha!er Br., 128 g pr. September-Oktober 125 Br., 1245 G., pr. Oktober-November 122 B,' 121 G. Roggen pr. September 5000 Pfd. Brutto 95 Br., 94 6., pr. Sen. tember-Oktober 94 Br., 93 G., pr. Oktober - November 92% Br. Ilz Geld. Hafer rubig. Rüböl unverändert , loco 20%, pr. Septbr.-Oktobe 205, pr. April-Mai 217. Spiritus stille, pr. September zu 284 angeboten Kaffee fest. Zink sest, Petroleum sehr stille, loco und pr. Oktober 19

remen, 17. September. ( Woiff's Tel. Bur.) Perle Standard white , loco 5%, pr. Oktober 55, pr. November 6. f

Amsterdam, 17. September, Nachm. 4 Uhr 30 Min. (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt (Schlussbericht). Roggen auf Termine fest pr. Oktober 205. Schönes Wetter. f

Antwerpems, 17. September, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten ( Wolffs Tei. Bur.) '

Getreidemarkt. Weizen und Roggen geschäftslos,

Petroleum-Markt. (Schlussbericht.) nverändert. Raffinirteg Type weiss, loco 485, pr. September 48, pr. Oktober - Dezem-

ber 49. London, 17. September, Abends. (Wolff’'s Tel. Bur.) Leinöl (Wolffs Tel. Bur,

loco Hull 305. Rüböl 32.

Liverpool, 17. September, Nachmittags.

(Schlussbericht.) Baumwolle: 15,000 Ballen Unisatz, davon für Specu- lation und Export 6000 Ballen. Tägésimport 15962 Ballen, davon ott- indische 13,954 Ballen. Preise steigend.

Liverpool, 17. September, Nachmittags. (Wolff's Tel. Bur,

(Schlussnotirungen.) Middling Orleans 107, middling amerikanische 10%, fair Dhollerah 74, middling fair Dhollerah T4, good middlin Dhollerah 7, Bengal 6%, good fair Bengal 7%, New fair Oomra 7f, A fair Oomra 8, Pernam 105.

Paris, 17. September, Abends 6 Ubr. (Wolfl’s Tel, Bur.) Rüböl unverändert. Mehl bewegt, pr. September 73.25, pr. November-Dezem- ber 64.00. Spiritus pr. September 73 Hausse. Wetter: stürmisch,

Paris, 18. September, Nachmitt. (Wolffs Tel. Bur.) Rüböl pr. September 81.75, pr. November - Dezember 82.50 träge. Mebl pr, Sentember 73.00, pr. November - Dezember 64.00. Spiritus pr. Sep- tember 74.00 Hausse. Wetter unbeständig.

New-Yark, 17. Septembe-, Abends 6 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolle 267. Mehl 8 D. 85 C. Raffinirtes Petroleum, stetig 285.

Fondáäs- und Actien - Börse,

Berlin, 18. September. Die Börse war auch heut recht fest, das Geschäft aber nicht eben sehr belebt, da der Besuch der Börse sehr gering war, Speculationspapiere waren in einigem Verkehr, besonders gesragt aber waren Eisenbahnen; Coseler, Oberschlesische, Cöln-Minde- ner begehrt und höher. Viel gehaudelt wurden Lombarden, Franzosen, Credit; auch in den genannten Bahnen wurde mehr noch umgesetzt, als in den letzten Tagen; die meisten Bahnen waren ausserdem ansehnlich höher. Prioritäten waren ganz still, sowohl inländische, als fremde. Auch in preussischen und deutschen Fonds ging bei geringen Verände- rungen wenig um; österreichische Fonds mehrfach steigend, 1860er Loose um Prozente höher und in regem Verkehr; russische Fonds fest, aber still; Italiener viel belebter als gestern, Amerikaner still.

Buealai, 18. September, Nachmittags 1 Uhr 36 Minuten, (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreich. Banknoten #88 bez. u. G, Frei burger Stamm-Actien 113 bez. u. Br. -Obersehlesische Actien Litt. A. u. C. 181 bez. u. G.; Litt. B, —. Oberschlesische Prioritäts-Obligationen Litt. D., áproz., 844 Br.; Litt. F., 4{proz., 91% Br.; Litt. E., 76% Br.; do« Litt, G. 905 Br. Oderberger Stamm- Actien 113% G. Neisse - Brieger Actien —. Oppeln-Tarnewitzer Stamm - Actien £04 Br, Preuss, SprozZ Anleihe von 1859 1035 Br.

Auch heute blieb die Börse schwach besucht und geschüftslos,

Courze durchweg meist nominell. * L Fran furt a. M., 17. September, Nachmittags 2 Ubr 30 Min, Kassenscheine 1054. Berliner

(Wolffs Tel. Búr.) Fester. (Séchluss - Conrse.) Prenssische Wechsel 10473. Hamburger Wechsel &8. Londoner Wechsel 119%. 5Proz. ägterreichizche 5prozentige

Pariser Wechsel 94%. ‘Wierer Wechsel 102K. Anleihe von 1859 605. Oesterr. National - Anleben 51%.

Metalliques —. Qesterreich. 3proë stéücrtreie Anléihe 505. 44 prozeD, Metalliques —. Fiunländische Anleike —. Wene 44prozent. innländ. Pfañndbriéfe —. 3proz. Spanier —. 1proz. Spanier Gproz. L Staatét - Anleihe pre 1882 754 OVesterreichisehe Bank - Antheile 726, Oestérreichische Kredit - {cin 2114. Darwstädter Bank - Actien 238,

Alsèénzbahn &42, Oberhessische (7. ‘Lombardén 189. Kheinische Bisell-,

bahn —. hein - Nanebahbn 314, Meininger Kredtt - Actien 9 Oestétréichiseh. - fezrzösische Staats - Eizenbahn --Actien 298. Elizabéih ‘Bahn ‘134. "Böhmische Westbabn - Actien —. wigeháféi-Bexbath 158. Hessisehe Ludwigsbahn 1325.

Verein:

terr. Ves O

Darmstädtef j

3701

bank —. Kurhessische Loosz 544. Dayerische Prärnien- Anleibe M Neue Badische Prämien - Anleihe 991. Badische E (Sóder Loose —- 1860er Looce T15. 1864er Logs® —, Russische Bodenkredit . Türken —.

Frankfurt a. M., 17. September, Abends. (Wolffs Tel. 8ar.) pffekten-Societät. Günstig Amerikaner 754, Kreditactien 2132, - «teuerfreie Anleihe 50%, 1860er Loose T1535, 1864er Loose —-, Béoke Actien —» Elisabethbahn —, Staatsbahn 258;, Lombarden 1902, Natio- ! nal-Anleihe —, 5proz. Anleihe de 1859 —, Englisch - österr. Anleihe Je 1859 \ Alsenzbahn —, Bayersche Prämien-Anleihe —, Badische Prämien-Anleibe —, Türken —. Z

Franksart a. Ml, 18. September, Mittags. (Wolffs Tei. Bur.)

ünstig. y

M (‘Anfangs - Coutse.) Amerikaner pr. compt. 75%, pr. ult. —, Credit- Actien 215.25, stenerfreie Anleihe —, 1854er Loose —, 1869er Loose 72, 1864er Loose} , Lombarden —, Oberhessìische , Nationai- Anleibe —, 44proz. Metalliques —, proz. Anleihede 1859 —, özster- | reickische Bank - Actien —, Staatsbahn 259.50, Rhéin - Nahebahn —, Bayerische Prämien-Anleihe —, Badische Prämien-Anleihe —, Alsenz- babn Elisabethbahn —, Türken —.

Hamburg, 17. September, Nachmitiags ? Uhr 36 Miu. (Wolfl’s Te), Bur.) Bei allgemein starker Kauflust bedeutende Umsätze.

(Sehluss-Course.) Hambuéger Staats-Främien-Anicihe «65, National-

Aileilie 54%. Oesterreichische Kredit-Aectien 90%. Oeseterreichische 1860er Loose 11%. Staatsbahn 5455. Lombarden 401. L[ialieniséhe Rente 51. Vereinsbank 111%. Norddeutsche Bank 125%. Rheiniseche Babn 115. Nordbabn —. Attona - Kiel 1135. Finuländische Anieibe 79%. 1864er Rusdische Prämien - Anleibe 110. 1866er Russ. Prämien - Anl. 109. 61ro2, Verein. Staator-Anleibe pr. 1882 68% Disconto 12 pCt. Leipzig, 17. September. Friedrich-Wübelms-Nordbahu —-. Leip- ¡ig-Dresdener 282, G. wWöbau-Zittauer Lit. A4. 50 Br; do. Lit. B. —. Magdeburg - Leipziger Li. A. 218 Br.; do. Lit. B. 917 G. Thürin- ! «jsche 136 G Anhal! Dessauer Bank —. Braunschweiger Bank —., i Weimarische Bank —. OVesterreich. National-Anleihe von 1854 —.

Wien, 17. September. (Wolffs Tel. Bur.) Fest.

(Sekluss - Courze der offiziellen Börse.) Neues proz. steuerfreies Aulelen 57.35. Hprozent. Metalliques 56.75. 4{proz. Metalliques —. iß5der Loose 75.00. Bankactien 704.00. Nordbahn 182,50. National- Anleben 61.20. Kredit - Actien 205.20. Staáâts - Eisenbabr- Actien- (ertisikate 249 . 20. Galizier 204 . 75. Czeraowitzer 184.50. Lon- don 115.90. Hambúrg 84.90. Paris 45.80. Frankfurt 96, 40. Amsterdam ‘96,55. Böhmische Westbabn 148.00. Kredit-Loose 136.00. 1860er Loosc 80.70. Lombardische Eisenbahn 183.20. 1864er Loo-e 90.70. Silber-Anleibe 67.00. Anglo-Austrian-Bank 156.50. Napoleons- do’r 9.234, Dukaten 5.515. Silber-Coupons 113.50.

Wien, 17. September, Abends. (Wolffs Vel. Bur.) Abend- dörse. Fest und lebhaft. Kredit - Actien 206.80, Staatsbahn 250.50, 1860er Loose 81.20, 1864er Loose 91.00, Elisabethbahn —, Bank-Actien —, Nordbahn —, Anglo - Austrian - Bank —, Galizier 205.75, Lom- barden 183.80, Napoleonsd’or 9.22, Ungarische Kredit-Actien —.

Wien, 18. September, Vormittags. (Wolff's Tel. Bur.) Dié Ein- nahme der Oesterr.-Franz. Staatsbahn betrug in der Woche vom 6. bis 12. September 622,960 FL, gegen die entsprechende Woche des Vor- jabres, eine Mindereinnabme von 25,551 FI. ug 18. September, Vormittags. (Wolffs Tel. Bur.) Sehr eliebt.

(Vorbörse ). Kredit - Actien 208.09, Oesterreichisch - franz. Staats- babn 251.00. 1860er Loose 81.80, 1864er Loose 91.50, Bank- actien —, Böhmische Westbahn Galizier —, Nordbahn —, Lom- bardische Eisenbahn 184 . 50, Steuerfreie Anleihe , Franz - Joseph- babn —, Elisabéthbahn —, Napoleonsd’or 9.19, Alföld-Bahn —, j Ungar, Kredit-Actien —, Anglo-Austrian —. ;

M

E

j 9proz. Eussen VI. Stieglitz —.

| Wien, 18. September. (Wolff's Tel. Bur.) , (Autaugs - Course. Sproz. Metalliques 56 85: Bark-Actier 709,00 Nordbahn —. Actien 208.30. Staate - Eisenbahr - Actieu - Certißcate 251.10 Ga- l'zier 208,00. Gondon 115.69. Earmburg 84.60 - Paris 45.60. Böb- mi8ehs Westbhahn —. Hredit-Loose 13650. 1860er Laore 81.80. Lombard. Eisenbzhn 184 20. 1864er Loose 91.80. Silber-Anleite 67.00. Népgectad gr 9.20. Amsterdam, 17. September, Nachm'ttage 4 Uhr 15 Minuten. (Woifs Tel. Bur.) Öeaterrifelsiéhe Effekten aaale: , 9proz. Metalliques Lit. B. 604. Sproz. #etalliques 46%. 24proz. Metalliques 234. Oesterceich. Nationa! - Anleihe 505. Oegterreichiect. e 1860er Loos: 428.4 Oesterr. 1884er Loose 934. Silber - Anleihe 55%. Dproz. ösierr. slenerir, Anl, 47. Bussisch-Engueche Anleihe, voo 1862 Russ.-Engl. Anl. von 1866 —. proz. Russei V. Stieglitz 64%. TOZ i 3Proz. Russen de 1864 877. Rnessische Prämien-Anleibe vor 1864 219, Russ. Prämien - Anl. von 1866 2155. Russische Sisenbahn 197%. G6proz. Verein. Staaten-Azleihe pr. 1882 T4Z. Petersburger Wechsel 1.5%. Wiener Wechsel 101. Roden. 17, September, Nachwittage 4 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) _ Caonsals 945. Aprozent. Spanier 334. Sardinier —. Lltalienische Oprozentige Bente 517. Lomtarden 161 Mexikaner 143. S5proz. Russe de 1822 88. proz. Russen de 1862. 885, Russizche Prämics Anleib« de 1864 —, Russische Prämien-Anleihe de 1866 —. Silber 604. Türkische Anleihe de 1865 38%. S8prozent. rumänische

Fesí. 1854er Loge - ational-Anlehev 61.30. Kredit-

: Anleibe 895. 6prozent. Vereinigte St. pr. 1882 72.

London, 47. September, Abends. (Wolffs Tel. Bur.)

Bankauswe 1s, Notenumlauf 23,645,455 (Abnahme 230,500), Baarvorrath 20,775,992 (Zunahme 39,844), Notenreserve 10,966,580 (Zunahme 225,285) Pfd. St.

Paris, 17. September, Nachmittags 3 Ubr Minuten. (Wo!ff's Tel. Bur.) Fest. Consols von Mittags 1 Ubr waren 945 gemeldet. -

Schlues-Course : 3proz. Rente 69.00—68.875—69.124-—-69.05., Italien. 9proz. Rente 52.00. 3prozent. Spanier —. 1proz. Spamer —. Oesterr. Staats - Eicenbabn - Actien 550.00. Oesterreich. ältere Prioritäten 259.00. Oesterreich. neuere Prioritäten 256.50. Credit - mobilier-Actien 275.00. Lombardische Eisenbahn-A ctien 408.75. Lombardische Prinritäten 217.50. bproz. Verein. Staaten-Anl. pr. 188% (nngest.) 812.

Wechsel-Notirung: London 25.24.

Paris, 17 September, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) Bank- ausweis. Baarvorrath 1,298,988,572 (Abnahme 2,827,311), Porte- teuille 449,596,361 (Abnabme 13,850,904), Vorschüsse auf Werthpapiere 83,805,100 (Abnahme 248,800), Notenumlauf 1,220,320,250 (Abnahme E S au Guthaben des Staatsschatzes 199,915,057 (Zunahme 10,585,816), laufende Rechnungen der Privaten 428,480,950 Ens 24,651,585) Fres. i :

Faris , 17. September, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Die Ein- nahmen der Lombardischen Eisenbahn betrugen in der Woche vom ten bis zum. 11. September 2,416,773 Fres. und ergaben mithin gegen die entsprechende Woche des vorigen Jahres eine Mehreinnahme von 177,916 Francs.

Faria, 18. September, Mittags 12 Ubr 40 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) 3proz. Rente 69.072, ltalienische Rente 52.20, Lombarden 411.25, Staatsbahn 551.25, Amerikaner —., Fest.

New=Work, 17. September, Abends 6 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) (Schluss-Course.) Höchste Notirung des Goldagio 443, niedrigste 443.

Wechselcours auf London in Gold 1083, Goldagio 444, Bonds de 1882 113%, Bonds de 1885 111, Bonds de 1904 104%, Illinois 1442, Eriebahn 47S.

FEisenbahn-Sta Diy. pro; 1866 ; 1867 Wechsel-, Fonds- und Geld-Conrs. Aacheu-Mastr. g

8 Wechsel. 134 4

Berlin, am 18. September.

si G J

17, Sept.!Berlin-Görlitz. |1423bz | do. Stamm- Pr. 1425bz [Berlin- Hamburg. 150%bz [Brl.-Ptsd.-Mgdb. 150%bz [Berlin-Stettiner . 6 24bz [Brsl.- Schw,-Frb.

Kurz. 2 Mt.

Améterdam . |250F1. .|250F1. 300Mk. |Kurz. 300Mk. |2 Mi. [1 L.Strl./3 Mi.

300Fr. |2 Mt. 150F]. 8 Tage. 150F1. |2 Mi. 100FL |2 Mi.

dd, ähr... |100F1. |2 Mi. ipzig, 14Thlr.- r SUSS.. 100 Thlr|8 Táge. 99%

leprig, 14 Thie. h |

D, UBS 05. I100Thlei2 Mt. 99572 G

Mus -«« «/100 S.R./3 Weh. 9 7 e {100 S.R:13 Mt. ¡91%bz 91#bz

Wunchau 90 S.-R.(8 Tage.82/bz 82Lbz

remen 100T.6.18 Teer 1114bz

i

jam C des AD (D Cor N

A d

S

Slbz IBrieg-Neisser

Cöln-Mindener .….

88%bz Hall. Sor. Guben Märk.-Posener 87%bz do, Stamm-Pr. Magdb.-Halberst. '56 26 G | do. B. (St.-Pr.) | Magdeb.-Leipz. . 5628 G| do. neue... | do. Lit. B. Münst.-Hamm.. . Niedschl.-Märk. Ndschl. Zweigb. Nordh.-Erfurter.

do. Stamm-Pr.}-

Oberschl. A. u. C.

juni jl - ala naCaanal Io

ala! lacaeeal SIZI I R

Obtpr. Südbahn . do. St.-Pr.. ..

adaach e:

mm - Actien. Eisenbahn-Stamm-=- Actien.

E

R. Oder-Ufer-B. do, St. Pr... Rheinische

do. St. Pr... do. Lit. B... Rhein-Nahe Starg.-Posener .. Thüringer

do. 40%... do. Lit. B... WIhb.(Cos. Odb.) do. St.-Pr.…. do. -

32bz do. [113% G do. 1322bz 1/1.07. [1915 G 1/4. ¡71%bz do. [92% B do. 11675 B do. |189bz 1/1.u 7.1129¿bz G 1/1. [116bz do. 98% B do. [1255 G 1/7. 174 B 1/1.0.7.168 B do. 87% B 1/4. 160{bz do.

[ bia: 91Zetwbz B 1167bz

do,

1/4. 81% G 1/1. 28%7bs 1/1.0.7.194;etwbz B 1/1. 1137¿bz.G 1/8. [121% B{82B 1/1. v.82 B40°/, do. III5a/bz do. [110jallbz do. [1103àl1bz 3/4, 184 B 1/1.u.7./101 B do. 67{etwbz 92zetwbz 505 B

1335bz 77bz

1/1. do. do.

1/1.

aas | | aa

T ho

F A R A

Amst.-Rotterd.. . Böhm... Westb .. 72bz Gal. (Carl-L.-B.) do. 1217 G Löbau-Zittau .…. 20letw b BLudwigsh.-Bexb.

1/1. L 1/1.0.7.189% B do

92bz Mainz-Ldwgsh. . Mecklenburger.

. (88Zetw b B/0berhessische 1/1. |80bz Oest. Franz. St. 1/1.u.7.177 B Russ. Staatsb. do. 193 B Südöst. (Lomb.). do. IHI84etw b G|Warsch.- Bromb. do. 11657bz G |Wesch.Ldz.v.St.g. 1/4. |80bz Warschau-Ter. . do. |— do. Wien. 1/1.0.7.73 B j

S A E E E E O A A A A I 1 |

S oe E S

e | Aae TRE v

“n

S

/1. 15/4. 1/4.u.7T./148a7bz do. |83%bz G 1/5u11./109729bz 1/1. [65% B 1/1.u.7.1717 B 1/10 177 6 1/4 ivi

Do HoR

D f F O5 S L A E R A A D F s n N

L) 21 1195

A.