1868 / 223 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Fonds und Sta

Freimige Anleihe (T3

Vtááts-Anl. von 168595 do. von 1857

‘do. *vón 1859/4 ._ _vón ‘1856/4 ‘vón ‘1864 45 von 1867 v. 1850, 52 von 1853! . von 1862 do. von 1868 ¡Staats - Schúüldscheine Pr.-Anl:4855 a100Th: ‘Uéns.Pr.-Seh.a40Th. Kur-u.Néum.Sechldv. ‘Oder-Deichb.-Obligat. 'Betlin. Stadt-Obligäât.| do. do. ‘do. do. SéHldv. d:Berl Kaufm. Kur- u.Néumärk, ïdo. Ostpreussische.. . ‘do. do. Pommersche .….. do. Posensche, neue Sächsische .…... i Schlesische Lit. ‘A.

do. neue. ;

>>

R E E R E E E E O E Geo R R [SESE A A A

Pfandbriefe.

do. Westpr., rittschftl. do. do. do. do. \ do. neue do. do. , {RKur“ u. Neumärk: Pommétrsche . Pogénsche

Preussische Rhein. u. Wéstph. Sächsische \ Sehlesische

i, 1854, 55/44 ‘4j

ats-Papiere.

S8Sbz S8bz 188bz 88bz 62#bz 118Zbz

i 1622bz 1764 B 767 G

; 5be . 12 17826

C] S” I

E J CF| jun Trt N o pa da

d

(181111

S2 I

E

do. do. ‘do.

BaUiscle Anl. de 1806147 do. Pr.-Anl. de 186714 do. 35 FI.-Oblig.…. .|— Bayer. St.-A. de 1859/45

do. Prämien-Anl..|4 Braunsech. Anl. de1866/56 Dess. St.-Präm.-Anl.i3% Hamb. Pr.-A. de 186613

Lübecker Präm.-Anl.|34

'Manheimert Stadt-Anl.[47

Sächs. Anl. de 1866/5

Schwed.10 RthI.Pr.A.|—

Oesterr. Metalliques do. National-Anl... do. 250 Fl. 4854 -. do. Credit.100.1858 do. Lott.-Anl. 1860 do. do. 1864 do. Silber-Anleihe .

Italiedische Rente...

R l E do. a do. Egl. Stücke1864 do. ‘Holl.

do:

do

do.

do.

3 5 de 1866/5 do: 5. Anl. Stiegl. . é

do. 6. do. do. 9. Anl Egl; st.15 do. do. Holl. - 5 do. ‘Bodenkredit... .!16 do. Ricolai-Obligat./4 Russ.-Poln. Schatz. .|4 do. do. kleiné|4 Foln. Pfandb. [II Em.|4

T T04s B 1/2. u. 1/8./100bz pr. Stück ¡29 G 1/6. u. 1/12./961 6

1 102bz

14. [94:6

1/4. yVBtek. 4173 B 1/4. u. 1/7.193$bz

pr. Stick ¡105 B verschieden |09bz do. 1563:bz 1/4. 67bz

1/5. u. 1/11.|[70%bz pr. Stück |52;bz 1/5. u. 1/14.158bz . 0. 1/7.160%bz

65% G

ÎBerl. Cássén - V: ¡T ‘do. Hand.-G..

IBraunschweig. i

54iectwbz Eisenbahnbed...

1/1. u. 1/7.H014bz

31/12u.30/6.{/106% G

pr. Stück |82etwbz

3738

‘Bank und trdustrie -Actien.

Div.

| do. Pferdeb...

Bremer

ICoburg. Credit... Danz. FPrivat-B. Darmsiädtér .. d do. ‘Zettél Dess. Credit-B.“

J do. Landes- B. Disconto-Com...

Genfer Credit .. Geraer .…...... &.B.:Sehust:u.C. IGothäer Zettel Hannöversehe Hoérd. Hütt.-V.

Hyp. (Hübner) N Certificate ‘do.A. T:Preuss; do. Pfäb. unkd.

4Königsb. ‘Pr.-B,

Leipziger ‘Credit

Luxemb. do.

Mgd. F.-Ver.-G.

Magdeb. Privát.

Meininger “Cred.

Minerva Bg.- A.

Moldauer Bank.

IMNorddeutsche . IDesterr. Credit . A.B/Omnibus-&.

Phönix Bergw. .|

Posener' Prov. . IPreussische B... Renaisbance. .

pro 1866 12

[ny g J jan jeu C) J juni D ta

Senbahn - Prioritäts - Actien 'üud Übkgatiogen

d DÆP | T

do

es

t en 3 e

1 [A Lt S

4/1. 1682B

1/4 9.74119 B 1/1u14.359 B

1/1. [1065 B do. [1107 G do. 173: G do. [1063-6 1/1 u.T4955 B 1/1. 195% B 0 415 B 1/1. 11595 B do. ¡88% B (0 lsì 6 ‘do. 5 1/4. [168%bz G 1/1 n.7: 193% G do. HO0L1 G 1/1, 1903 G 1/1 u.T.181 B do. [98bz 2/4. 1107bz 2/4n10.[100% G 1/1.

1/1. 4985 G do. {840 B do. {94 B

183%bz 41 235 G

Rittersech. Priv...

Rostocker ......i 7

Sächsische Schles. B.-V...

Thiriager ..…., Vereinsb. Hbg.. Weimarische .…. f}

G RCRRT R S

fl

¿Q

‘7T[118LB

.: 11167 B 7.03 6 ‘L153 G

190

1/4. T103etwbz G Ruhrort.-Cr.-K.-Gld. I Ser./45 I, Ser. IIL Seri|4

4984etwbz 9B vl61B

88%bz

STetwbz G 1113etwbz

Magdeburg-Halberstädier ; o. von 1865. j do. Magdeburg-Wittenberge Mainz-Lu Me Niederzehl.-Märk. L Serie. do. IL Ser. à 624 Thlr... do. Oblig. I. u. IL Ser. Jo. I. Ser., do. IV. Ser... Niedersehlesische Zweigb.. JOberschl]. Lit. A. .….... doe. Tit: B... adi. s Ÿ do. it. C do. i do. do.

do. do. Ido. - do.

v. St. garant

do. do.

do. do. L Em. do. do. Schleswig-Holsteiner Stargard-Posen

do. do. Thüringer do. do.

I. Ser

do. do

® d.

L Ser. L R:

Wittenberge|3

E PEEEEERS

3. Em. v. 58. 0.6014 v. 62 u. 64 v. 1865 .…. 445

A TTI

I. Em. IV. Em.

¿1/410 Z 1/1 u.7,195 B

E)

4/1. 168 G

1/1u.7.194 6 d

0. 41007 B . 86bz G 86bz G 83% G

do. [91 G 1/4.u10i91 6 do. |— do. ¡975 B 1/1.u.7.192bz do. 192bz 905bz 89 G . {90% B 1/4.u40;— do. do. 1/1.u.7.1875 6 do. 96 B « j87zetwbz 9670 S24bz

a

do.

do. do. Léwnbers-Czernowitz

Aachen-Düsseld. do. do.

do. doe. Bergisch-Märk. do.

L fa, IIL Ser. v. Staat 3% gar.

do.

do. s Dortmun do do. Berlin-Anhalter do. do. Berlin-Görlktzer BarSOs R UTE { 0.

Ma OIOE SORd:

0. Berlin-Stettiner do. do.

do. VI.

Cöln-Mindener

Aachen-Magtrichter

. Düsseld.-Elbf. Priorit.

do. Nordb. Fr.-W

do. [V.S. v. St. gar.

Breslau-Schweid.-Freib. . Cöln-Crefelder..........

Eisénbabn-Prioritäts-Actien u. Obligationen.

T. Em.4 1/1u.7483 @

1. Emmi IH. Em.

[L Em. IIL Em. L Serie IL. Serie

Lit. B. IV. Serie V; Serie VI. Serie

I. Serie d-Soest.. LT. Serie

P. A. S I Em. Lit.A.n.B. Lit. C. et I. Serie. IL. Serie. [I Serie.

p

do.

I. Em.

do. do. do.

89% 6

do. 179.B do. 179. B do. [22908

da. 77bz B 77bz B :907 G 90 B 87bz B

83¿bz 995bz 914 G 95&bzZ 945 B 100 6

É 815bz 1/1 u.7.1—

93¿etwbz G

do. Mainz-Ludwi Oestr.-fràánz. do.

hafen

do. do. do. do. do. do. Rudolfsbähn Jéléz-Orel

Jelez-W oronesch

Koslow-W oronesch

Kursk - Charkow

Moseo-Rjäsan

Poti-Tiflis

Rjäsan-Koslow Schuia-Ivanovo Warschau-Terespol dito

Friedrichsd’or

Gold-Kronen

A of UCATEN ese

Napoleonsd’or

[mperials Dollars

do.

Big. Ob. L. de TEet. -Samb. u. Meuüse Wiinfkirehen-Barcs ..….... fGaliz. Carl-Ludwigsbahn neue

von 1867

taátsbahn . le eue {8üdöstl.-Bahn (Lomb.). do. Lómb.-Bons 1870, T4

v. 1875

v, 1876. v. 1877/18.

Aa D N L L H ANTA R

Riga-Dünaburger.........

kleine . 5 Geld-Sorten und Banknoten.

t4.ut0l—

11/1.n.7.83%etwbz

o. |— 1/5.u11|— do. 1713brzB 1/1.u.7.11004B 1/3.u4:9./260bz do. 256bz 6 1/1.0.7./216bz (1/3.u.9.195bz do. {93 6 do. 1925bz do. 191 B

1/3u1/9785 B 1/1.u.7.|8letwbsz 1/5u.11)78{bz 1/2.4.8479#5bz Ü do. [874bz 1/4.u10¡78 B 13/1u7.|— 1/4.u10625bz do. 178¿bz do. 177%bz

do. 785 B

Sovereighs..…..... Lte N e è

[mperials p. Pfd. .......... Fremde Banknoten... L einlösb. Leipziger ... Fremde kleine .….............-

3739 Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

K 233.

Montag, den 21. September

gonzessions- und Bestätigungs-Urkund s: t i sshe Eisenbahn - Gesellschaft, betreffend die Ausdehnung ‘ibres Untec,

Posen nah Thorn mit

nehmens auf die Anlage einer Eisenbahn von einer Abzweigung nal) Bromberg. Vom 4. September 1868.

Vir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c

Nachdem die Oberschlesische Eisenbahn-Gesellschaft in ihrer General-

at, ihr Unternehmen beigefügten Ver- gau und Betrieb einer Eisenbahn von Posen nah Thor, E ) / Minister für Han- deh Gewerbe und öffentliche Arbeiten zu bestimmend iht südli

18 Pakosc oder Jnowraclaw belegenen Punkte Autors, wad Pir der gedachten Gesellschaft hierzu Unsere landesherrlihe Genehmi-

Kersammlung vom 5. Februar 1868 beschlossen nah Maßgabe des dem Geseße vom 11 Mes 1868 irages vom 30. November 1867 (G. S. 1868 S. 270

Ahzweigung nah Bromberg von einem dur den

qung ertheilen und den anliegenden (a) fünfzehnten N Fiatute der Oberschlesischen Eisenbahn -GeseUsdee hiermit bestäti E Zugleich bestimmen Wir, daß die in dem Geseße Über die Eisen- bahnunternehmungen vom 3. November 1838 enthaltenen Vorschriften, insbesondere diejenigen Über die Expropriation, auf das vorgedachte Unternehmen einer Eisenbahn von Posen nah Thorn mit einer Ab- Mags aas Gitae as e A Wen sollen. e lge Konzessions- und Bestätigungs-Urk i dan a N E Gesebsammlung zu Verö em erer cigenhändi i heigedru>tem Königlichen Jnsiegel. S I, M 08 Gegeben Berlin, den 4. September 1868.

(L. 8.) Wilhelm.

Finanzminister. ür den Justizmini Seba s Graf von Ivenplif R

a,

jünfzehnter Nachtrag zu dem Statut der Obers\<lef i

L) Sus 4 Eisenbahn-Gesellschaft. I

, 1. Das Unternehmen der Oberschlesischen Eisenbahn- s haft wird auf die Erbauung und den Bertrich einer E aI Ee ne na< Thorn mit einer Abzweigung nah Bromberg ausge-

Die spezielle Richtung dieser beiden Eisenbahnen is durch ei u Kiniglichen L onderte Gelegn feñgeficllen Bube V | i er besonderer Genehmigung des gedacht iniste- tums abgewichen werden darf, bestimmt. s P D _$ 2. Das zur Ausführung des neuen Unternehmens exrforder- val NIONaptia ist auf höchstens dreizehn Millionen Thaler ange-

Die Beschaffun

ju den raf zu

und Verzinsung dieses Anlage-Kapitals erfolat 1 Maßgabe der estimmungen des hierüber er Veuden beonbA, Alerhöhsten Privilegiums, sowie des mit der ôöniglichen Staats- Xgierung abgeschlossenen Vertrages vom 30. November 1867.

rivilegium wegen Emission von Prioritäts - Obli ationen der ns schen Eisenbahn - Gesellschaft bis zum Betragy- bon dreizehn Millionen Thalern. Vom 4. September 1868

Vir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c.

Nachdem von Seiten der Oberschlesischen Eisenbahn-Gesellschaft y Grund des in der General-Versammlung ihrer Actionaire vom j debruar 1868 gefaßten Beschlusses, sowie des dem Geseße vom g März 1868 beigefügten Vertrages vom 30. November 1867 o S. 1868 S. 270 ff.) über die Erbauung und den künftigen Be- [ einer Eisenbahn von Posen nah Thorn neb} einer Abzweigung nud Bromberg angetragen worden ist, ihr zu diesem Zwecke die Auf- me einer Anleihe von Dreizehn Millionen Thalern gegen Aus- Mg auf den JTnhaber lautender und mit Zinsscheinen versehener froritäts-Obligationen zu gestatten und Wir zu dem Bau jener Eisen- n unter dem heutigen Datum Unsere Genehmigung ertheilt haben, A Wir in Berücksichtigung der Gemeinnüßigfkeit des Unternehmens v Gemäßheit des $. 2 des Geseßes vom 17. Juni 1833 dur u rtiges Privilegium zur Emission gedachter Obligationen unter ebenden Bedingungen Unsere landesherrlihe Genehmigung er- h ; 1, Die zu emittirenden Obligationen werden unter fortlaufen- N ummern nach dem beigefügten Schema k. unter der Bezeichnung ie 1089 - Obligationen der Oberschlesischen Eisenbahn - Gesellschaft D (Posen-Thorn-Bromberg) stempelfrei ausgefertigt.

ieselben zerfallen in:

1000 S

__ $. 2. Die Prioritäts-Obligationen werden mit 42 lich verzinst und die Zinsen in halbjährlichen Terminen am 1. Januar und 1. Juli jeden Jahres in Breslau und in Berlin gezahlt. Zinsen, D g vier Fahren, von dem in dem Der end

ahlungstage an, ni i zum Vortheil der Gescllidaft. g 1 nicht geschehen ist, verfallen

: erden Talons nicht innerhalb Jahresfrist vom Tage i ällig- keit ab zur Erhebung der neuen Coupons Mae so alo diO Aus: gabe der neuen Coupons nebst Talons nur an die Inhaber der Obli-

gationen. Binsen haftet nach Maßgabe des

Prozent jähr-

g 10” des S i t Lou 0 Nor + 10 des Bertrages vom 30. November 1867: 1) für das 5 Pro- e Ne M a Dan 2) für die Veit) Sea nit seinen aus dem Fi i 5 nehmen aufkfommenden Jntraden. R Ae sobald die Bahn-

Die Zinsgarantie des Staates hört jedo< au stre>e der projektirten Thorn-Jnsterburger Eisenbéhu von Thorn bis ostpreußische Südbahn 10 Jahre hindur< im

v an die V Nie atee L P J. 4. Dle Anhaber der Prioritäts-Obligationen sind auf Hs der darin verschriebenen Beträge Gläubiger bes Oberschlesischen Eee bahn-Gesellshaft. Sie haben in dieser Eigenschaft ein unbedingtes Vorzugsrecht vor allen Stamm-Actien i Prioritäts-Obligationen nebst deren Zinsen und Dividenden in Ansehung der Posen-Thorn- V R E E tel, Jnjoweit nichk der Staat, vermöge der von ihm geleiste - rantie für die Zinsen aufkommen muß, haben i s Vor Af E den in Anft, Eisenbahn - Gesellschaft nebst deren | lvidenden in Ansehung alles Übrige x mögens e Vorzugörecht A g gen Gesellschaftsver agegen bleiben den auf Grund der Allerhöchsten Bewilli und Privilegien vom 7. März 1843, 8. S ebrure 146, 24. Márz 1851, 24. Mai 1853, 20. August 1853, 26. Juni 1857, 22. Oktober 1861 und 28. Mai 1866 emittirten Prioritäts - Actien und Obligationen Litt, A. B. C. D. E. F. und G. im Gesammtbetrage von 27,396,900 Thaler nebst Zinsen, die denselben in Ansehung des Gesellschaftsver- mögens eingeräumten Vorzugsrehte vor den auf Grund des gegen- wärtigen Privilegiums zu emittirenden Prioritäts-Obligationen aus- E ba V ge O 20 ine weitere Vermehrung de esellschafts-Kapitals dur is- sion von Actien oder Prioritäts-Obligationen darf biermit Ae dann erfolgen, wenn den auf Grund des gegenwärtigen Privilegiums emittirten Prioritäts-Obligationen nebst Zinsen das Vorzugsrecht cin- erqu! a ß 8 B ine Veräußerung der zum Bahnkörper und zu den Bahnhöfen erforderlichen, der Gesellschaft gehörigen Grundstü>e ist AtBAE, so lange die Prioritäts-Obligationen der gegenwärtigen Emission nicht eingelöst oder deren Einlösungs-Betrag nicht gerichtlich deponirt if. Diese Veräußerungsbeschränfung bezieht sich jedo nicht auf die außer- halb der Bahn und Bahnhöfe befindlichen Grundstü>ke, auch nicht auf solche, welche innerhalb der Bahnhöfe etwa an den Staat oder andere juristische Personen zu öffentlichen Zwecken abgetreten werden möchten. . 9. Die Prioritäts-Obligationen unterliegen der im $F. 12 des obengedachten Vertrages vom 30. November 1867 festgeseßten Amor- tisation, wozu demgemäß nah Fertigstellung der ganzen Bahn all- 1ährlih der über 45 Prozent des Anlagekapitals jährlich auffommende Reinertrag der Posen-Thorn-Bromberger Bahnstre>e bis zur Höhe eines halben Prozents des Anlagefkapitals unter Zuschlag der durch n L Prioritäts - Obligationen ersparten Zinsen verwen- et wird. Die Nummern der hierna< in einem Jahre zu amorti- sirenden Prioritäts - Obligationen werden im Juli tes foliendis Jah- res durch das Loos bestimmt und sofort öffentlich bekannt gemaÄt. Der Oberschlesischen Eisenbahn - Gesellschaft bleibt das Recht vor- behalten, mit Genehmigung des Staats den Amortisationsfonds zu verstärken und dadur die Tilgung der Prioritäts - Obligationen zu beschleunigen y wie auch sämmtliche Prioritäts - Obligationen Litt. U. durch die öffentlichen Blätter mit se<smonatlicher Frist zu kündigen und dur Zahlung des Nennwerthes einzulösen. _$. 6. Die Ausloosung der zu amortisirenden Obligationen ge- schieht durch die Königliche Direction in Gegenwart eines Notars in einem vierzehn Tage vorher zur öffentlihen Kenntniß zu bringenden Termine, zu welchem den Jnhabern der Prioritäts - Obligationen der Zutritt gestattet wird. $. 7. Die Auszahlung der ausgeloosten Prioritäts-Obligationen erfolgt an dem auf den Ausloosungs - Termin folgenden 2. Januar in Breslau und in Berlin nah dem Nominalwerthe an die Vorzci- ger der Obligationen gegen Aushändigung derselben und der dazu gc-

t. zu 1000 Thlr. von Nr. s vou f

d 1— 4000 zus. 4,000,000 Thlr. 000 » » 100 » L 2

1—12,000 » 4,000,000 Silber in Barren u. Sort. p. 1—62/,000 » 5/000/000 v

l 29 Thlr, Summa 13,000,000 Thlr. Linsfuss der J

hörigen noch nicht fälligen Zinscoupons. Werden die Coupons nicht mit abgeliefert , so wird der Betrag der fehlenden von dem Kavital gekürzt und zur Einlösung der Coupons verwendct.

| m Uebrigen erlischt die Verbindlichkeit der Gesellschaft zur Ver- zinsung einer jeden Prioritäts-Obligation mit dem 31. Dezember des- jenigen Jahres, in welchem dieselbe ausgeloost und, daß dies geschehen, bekannt gemacht worden ist. E __ Die im Wege der Amortisation cingelösten Obligationen sollen in Gegenwart eines Notars verbrannt und cs soll, daß dies geschehen, durch die öffentlichen Blätter bekannt gemacht werden. i

Die in Folge der Kapitalrückforderung von Seiten des Inhabers

do. do. do. do. do. do.

T. Oesterreichische Banknoten. ..

do. Liquid. Russische Banknoten

do. Cert. A.à 300 F1./5 do. Part.0b. à500FL|4 “Türk. Anleihe 1865. |5 Amérik. rückz. 1882

. u. 1/12.155{bz 1/41. u. 1/7.191ietw-G do. Txetwbz 75aXbsz SzaKbz

Sgr. Preuss. Bank S Wechsel 4 pChi jeder Obligation werden Zinscoupons für fünf Jahre und ein für Lombard 4% pCt. h deur Erhebung fernerer Coupons nach Ablauf von fünf Jahren In upons eiter beigefügten Schemas 11. und 111. gea Die fas owie der Talon werden alle fünf Jahre auf besonders zu d der Fenmachung erneuert. ; E | ium daten e der Obligationen wird das gegenwärtige Pri- 4684

aan

Redaction und Rendantur: Schwieger. Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdvuerei

(R. v. De>er ). j Beilage