1909 / 209 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Oberländer, Boettcher, Werrack, Eichholz sowie die Damen Steinsieck, | Corfu“, der die außerordentlichen Schönheiten, an denen die Küste Paris, 4. September. n T. B) Dás euie iff Abich, Eschborn, Schramm und von Arnauld mit. Dalmatiens so rei ist, in wunderbaren engee Panoramen an dem „République“, das an den Manövern teilnehmen u ist gestern Im Deutschen Theater finden in der kommenden Woche | Auge des Beschauers vorüberziehen läßt und Bilder von Korfu mit früh 5 Uhr aufgeilegen und wollte Lapalisse (Dep. [lier) erreichen. k E 7 L jeden Abend Aufführungen von Goethes „Faust“ statt. Am Sonn- feinen Rosenhainen und NRebenhügeln und dem Achilleion bringt, ge- | Es überflog um 9 Uhr früh Fontainebleau mit einer Schnelligkeit : 1! it e D e Î [ a g e tag, den 12. September, wird Nachmittags 3 Uhr eine einmalige | halten werden wird. von 40 km in der Stunde und in einer Höhe von 100, m. i ; i Darstellung des im Sommer mit so großem Erfolge über 40 Mal / Das Luftschiff mußte Feltern in Solterre (2 epartement Loiret) 9 E ¿ Ae Schauspiels „Ketten“ bei ermäßigten Preisen stattfinden. Kray bei Essen, 3. September. (W. T. B.) Auf dem in landen, da sch ein Lau im Motor verwickelt hatte. Eine N Cl san cer und @ 7 e 5 Fn den Kammerspielen des Deutschen Theaters seyt der | Bau befindlichen Schacht „Joachim der Zeche „Königin zweite Landung wegen Motordefekts war in Sepry (Departement E omg Î reit 1 en St a ats

Direktor Halm sein Gast)piel mit dem Ensemble des Neuen Schau- Elisabeth“ ist gestern nahmittag um nördlichen Schachtstoß p Cher) notwendig. Um 3 Uhr Nachmittags fam das Luftschiff in : / anzeiger. spielhauses fort und bringt in der kommenden Woche täglich Auf- | lih ein \{chwerer G [oß hereingebrocen. Das herab- Nevers an. Nachdem der Lenkballon von dort wieder aufgestiegen i Berlin Sonn h d d 4 : j D en des beifällig aufgenommenen Lustspiels „Die Sünde" von en Gestein hat eine Schachtzimmerung mitgerissen, die Arbeiter- | war, erlitt er etnen Motordefekt. Der Motor, hörte voll- S E E E E ; abend, en 4. September Mar Bolusfein. iherungsbühne durchgeschlagen und hierbei von den dort befindlichen | ständig zu arbeiten auf, ad die „Népublique bei : n 1909. Im Neuen Schauspielhause wird morgen, Sonntag, sowie | Schachthauern 6 Mann in die Tiefe gerissen. Die Verunglückten | Pré cy landen m ußte. ie Landung gestaltete sich am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Sonnabend und nächsten Sonn- sind über 100 m tief abgestürzt, und es ist als ind anzunehmen, außerst \{chwierig, da der Ballon vom Winde fortgetrieben E tag „Miß Dudelsack“, mit Friß Werner als Gast aufgeführt. Montag | daß sie \ofort getöòtet wurden. Die Bergungsarbeiten sollen_ ¡leich | wurde. Er stieß gegen etnen A pfelbau m, wurde dabei stark : 1 und Freitag finden auf Grund einer Nereinbarung mit dem Verein | nach Sicherung der Schachtstöße begonnen werden. Der Schacht | verb ogen und mußte durch Ziehen der Reißleine entleert_ werden, : Ü REINPR T S D ZENZ M n R S ERMANO, „Freie Volksbühne“ Vorstellungen von Hebbels „Gyges und sein wurde umgebaut, weil er um ein beträchtliches aus dem Lot war. Auch die G ondel wurde beschädigt. Die Mitwirkung de Luft- Î 1909 G E Qualität Ning“ statt, von denen nur die erstere (am Montag) auch dem N war M de E bis D m E A res E \chiffes bei den Manövern scheint demnach ausgeschlossen zu sein. E Ehe I E L Z | Publikum zugänglich ist. gekommen; hier gab gestern abend gegen 2 wr das Gebirge nach : E S O | : S E H mitte | M d , , / Mia ani Au Y Im Aner Eda ter wedseln im Laufe nächster Woche die und riß die Sicherheitsbühne mit in die Tiefe. Große Steine rissen _Bracciano, 3. September. (W. T. D,) Das lenkbare E Septembr. Marktorte —— TE t S | g Verkaufte Verkaufs- P Markttone, aen Aufführungen der Gesangsposse „Ciner von unsere Leut!" mit dem | einen Teil der Schachtzimmerung mit sich. Die Aufräumungsarbeiten Militärluft\hiff machte heute einen Ausstieg. In einer Höhe L O QEJa [ter Preis für 1 Doppelzentner O u (Spalte 1) \ in Anspruch nehmen. Der S hahthauer | von 1000 m hatte es gegen eine Windströmung von 30 bis 40 km À T0 riértate böser 7 N j i | 7 T E enge wéd j A Durch- na übersläglicher er | niedrigster | höchster * | niedrigster | höchster |Dopyelze * | schnitts- Schä f

| | oppelzentner zentner Es aßung verkauft

preis Doppelzentner

erfolgreichen Lustspiel „Das Lebensfest“ von Karl Rößler. Lebteres | werden mehrere Wochen 1 j ) U m hatte et 1 l k L | / ie ; Bühne befand, konnte \ ich Stundengeshwindigkeit zu kämpfen und zeigte hervorragende nautische f | / 28 0 u | « |

CE M M M | / M M e (Preis unbekannt)

"

“d

n .

(W. T. B. M T, D.

L

00

92 92 9050

. M .

pläke find auf ; ften von Charles Gounod. a ) i von Jules Barbier und Michel Carré. | - S Me n A l, h var spiel in 5 Aufzügen von William

geben, während an allen übrigen Tagen „Einer von unsere ut“ | retten. Der Betrieb erleidet feine Unterbrechung. (W. T: B.) - Dex Ein- Catania, U, , f Yer]chtedene E: Thor 18 80 9 17 c à D e x A ; f í y \ - Y ¿a DOrn . O,C O15. | 20 15 c plan aufgestellt: Morgen abend: „Zwischenspiel“; Montag: Fbsen- | und teilweisen Mitfahrt sind mehr al au T3 i E / / 21,50 21,50 \ Gleich nachdem der Sturm sich gelegt hatte, mac Hanneles Himmelfa C 91 00 91/00 5150 5190 l t el | C : L L ju 1 E 063 91 96 9 Z Der Sturm war, wie die Zeitungen E Strehlen t Sl 21,26 200 Z 0 ú M L D s. O . . ù 7 S [4 x c r Z T nächsten Sonntagnachmittag jowie am Montag und Donnersta C E E S EZR A 20,50 20,50 21,00 21/002] 91 50 91 5 , i stark mitgenommen wurde der Stadl / “1,9 190 7 560 21,00 20,00 4 / L wieder stanz, Lind d Friedrichshafen. Auch ein Teil der Münchener / 5 attel“ wiederholt. Konstanz, Lindau und Friedri a L 21 TRTS E 4 f 3000 | SAE 6 (W. T. B.) Der Gouverneur von E Vuefelb U 20,20 morgen abend sowie am Dienstag, Die | Windstille, Sonnenschein und klarer, wolkenloser Himmel —, so wird | der Nacht vom | 21/88 2400221298 99 67 933 / Ld) ch 05 5 798 91 59 29 80 î fi j \ Ff F i i p L l Fn der Komischen Oper findet die Crstaufführung der neu- dampfer bringen die : s ) E d Ernte und dem Viehbestande zugesugk ' uten 22, 22 Yeehrere Brücken N ( 1068 l 9,0 19,50 71 : Fot Sehr geehrter Herr Bürgermeister! 77 Uhr ange]eßt. i ; ehr geehrLer Werl Dur es Ade / E T E ( 7 Drama „Emilia Galotti® von Unter der Bevölkerung ist eine Panik ausgebrochen. Dic E Bopfingen . j E | E A B 20,60 20 60 Quftschiff erreichten MNeichs- / a c c ari to Sor 10 « 2 ) Akten von K. Gußkow. hauptstadt begrüßten und der ganze mix 1 Ä ( 3 2B V.) ( 1 [fter S Segelwettfahrt, der auch der Präsident Taf t beiwohnte, htegke Von ¿ ¿ R i - R . . . . e ) 00 | 1 » O | v 26 z i: / | 6,20 | 16,40 16,60 79 1 288 16 30 691 ps ), 0 s 7 E as y L EISE A - (if e N ( in A R F T UTO A A o (tom boy R gesamten Darsteller des T beaters in charafkteristischen Aufgaben be- ersehnten Ziel der sicheren Durchquerung des Wustmeeres Meriko, 3. September. (L. L J 2 z Ie Les E 1 Mah O d E \ find in Tula 200 Hau |ex Sem A 1660. | 16 60 l ( : U T E A / . . . . . . »,D | » L TCO my p | s A S m Friedrich Wilhelmstädtischen M ge Eirenbal n L 17,00 17,70 17,70 80 1 360 17:00 17/20 i zustellen, mit der Eisenbahn anhtalk | f j 2 _melD : ch en E i j; 72 i Fahre meines Lebens möchte 1h des Distrikts Zamora hetm S E N 15,80 16,20 16/20 | : Fes e Oh ) 2 20 | 3,60 3'6 7 wiederholt. Vêontag, a das Sc 1 des « de ) 16,60 f! 16,60 17,00 nächsten Sonntag- | harrende Miejen]ta l j ) [er U ¿indender Be- | Nebenlinien der Eisenbahn. i L O E i A E ; L SImden A : | E Keßler in Szene. FUr morgen und nach]\ten ] Ir U Dl DGES : 8 : L C T 3! 4 65 r Qr ar A ä Herzen danke ih der Bevölkerung Berlins \ y 14,65 | 15,30 | 16,65 16,95 17,85 300 5 10d E u E j („U 7,00 Dr. von Bo r\cht und der erste INor- Depeschen. ] s . Montag: „Der Waffenschmied" ; Dienstag: | sitßzende des Gemein l j Landshut N E E Q 4 A Zes ( ¡r s zum Ehrenbürger | t. emer. (L | 13,07 | 16,43 17,14 "17,86 39 F C Le La Travyiata”; Sonnabend: Ar Pon S) blätter aus 0 L anz0)1l) ch Uan f be 549 17,05 * Sonntas, MaGinittags: 3 Uh & mi D 15 E | D T ; E 9,00 15,00 1700| 700 10 16 G AGAGA S 0 x A _ E : R H j ) wappen geschmückt. l Tuaregs \stattlgefunden. Die Tuaregs i 00 16,00 Ehrung von München besonders sreue, Tugaz Cgs geraub! waren, ; S s . . . . . . . . . ° —— 14 00 15,00 15 90 j E E L G s 4 al ic ü vi d der Y i L [Y - 14 N „Den : 4+, D, O 16 90 L E A N T Ras Mio » Me E s Tau Bar | Domard gefallen. Die Vaje Bilma liegt auf dem Wege vom Ua t Df a i 15/00 i | B / 677 15,38 Die Insel Nügen“, der die sagenumwc B : 9 R 9,00 | 15,10 15,20 15,30 15,40 5 hilfer Straße abgehaltenen Versammlung, dl j lEA 2 15,50 4 365 15 920 _— , O 5 | V G P A 4 d dor Maldo der Stubmhz und der Walde11 Breslau Dp Am Montag | 7e 10.00 | 18:80. | 3,90 1420 14 30 14/50 : B t Zck Zehn Personen wurden S Hweidnt L A e K dor Nortraa „Non Abbazic GAMIVBIDNE cs L SEITLCTOEUTIS 3 00 9 t) DA Mittwoch der Vortrag „Don Abbazia | Ce 13,00 13,00 13,90 13,50 1400 | 14,00 Montag, Abends 8 Uhr: Ibsen-ZyUlus, 10. Vor Theater des Westens. (Station : Zoologi|ch Lt i D / S Se A 14,00 4 00 5 d as a : ck E Wies E : | D 252 Königliche Schauspiele. Sonntag: Dpern- | Puppenfee. 14/00 E Der fidele Bauer. Operette von Leo Fall. Sugbiira i A H L ( A B E R) D S as 6.00 r” C r 10:00 17,00 17,20 17 60 19/00 E 168 - \ De 7,29 Faust, L R E a L À n y meister von Strauß. Montag: Faust 1 U Shake] peare. Thaliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) | O 5: EIOISIE Abends 8 Uhr: Die Ehre. Schauspiel Hafer Herr Ballettmeister Graeb. Anfang 7&4 Uhr. i _— rc ric! \ Sonntag: Ensemblegastspiel des „Neuen Schau- Cont Aar R ob i ( l D Dienstag, Abends 8 Uhr: Ein Erfolg. Montag und folgende Tage: Prinz Bussi. Lissa i. Pos z | . . . . . . . . . ° 15 0 9 | E9 e Tis E d N 1 : | 1 15,20 15,30 | 15,40 | 15,60 912 r 9 {ften von Alfred de Musfset. Jn sreter Bearbeitung Die 912 15,20 [ e «G M51 v o) ad douc a on. Abends t A t ç Q / E G 8s Edouard Pailero ent | Triedrichstraße.) Sonntag, Abends 5 Uhr: Liebes- J hes j Ar T Ae A) Ie C s NQUEL Z | F ) á C | Ò 175. Billettreservesaß. Dien!- | ; hr: Herodes und Mariamne Abends Pt 14,60 | 15,10 | 15,20 | 15,70 und Freipläßte sind aufgehoben. E A e : E : Montag, Abends 8 Uhr: Die Ehre. | Gl L E : Dio 5 : L . . . . . | 15 20 15 40 f 15 F | S G U - | 125 D, | 9,40 | 15,60 15,60 + . : | / D, 400 5 38 ra Anfang 75 Uhr. MittwodH: Giner sere Leut 15,38 15,60 Mittwoch: Einer von unjere Leut. i . neuer N : | A 14,00 14,00 p - G / (0 14,00 /

wird morgen sowie am Dienstag, Donnersta( und Sonnabend ge- | Vierkötter, der fich ebenfalls auf der N X1gen|cha[ten. wiederholt wird. An beiden Sonntagnachmittagen finden Vor- A T A O d J N: N g N A eh F 1 A F onto ckp D E A N O C Mp Ko i L : A stellungen von Hebbels „Herodes und Mariamne statt. e Friedrichshafen, 4. September. W: L: D) Dr Qu S ia, 3. September. (2. Q D.) Gin Wit belsturm : 3 Allensiein: Weit Das Lessingtheater hat für nächste Woche folgenden Spiel- | ladung des Grafen von Zeppelin zur Besichkigung des Luftschiffes | in Scordia hat sehr großen Schaden _ angerichtet. 4 ; è ; / 18,80 \ 8 200 Neichstags8abgeordnete | Hauser sind eingestürzt und viele Personen wurden Þ erleg L À fen S : i N 1070 | A N Ç î nl î f î Î i i i 5 2 18 i t 3 { A ic die L I OLe- E i S . Y 9 F , . . 6 GSVA. E. L Uy C M a . . zykflus: „Hedda Gabler“; Dienstag: „Der König"; Mittwoch: | gefolgt, die teils tn Friedrichshafen, teils in Konstanz Wohnung ht urm_ t hte sich die Bevölke- 7 Lissa i. Pos. E l 20,00 20,50 90 70 20 70 E 20,00 655 19 35 a „Nosenmontag“ ; Donnerstag: „2wischenspiel“ ; Freitag: „Der König“; | genommen _haben. Das Neichstagspräsidium wird durch den | rung ans Nettungswerk. G twa hundert von armen, Familien A 4 Srotolchin : E Ce 20,00 20,10 2020 | 92030 i E 1218 S 10/08 Sonnabend und nächsten Sonntagabend: „L hrt“ | Geheimen Nat Paasche j vertreten. Vom B undesrat sind an- wohnte Hâuser wurden umgerissen. U nter den 1 E L S@neidemükr A i inn es / 20, j f 1010 20 20 A und „Die Gefährtin“. ; i wesend der Staatssekretär des Znnern, „Staatsminister T elb rüudck | vier Tote sowte zehn \chw e r und etwa vierzig le icht Yer- Y S ie R E : Ua e d R E 21,00 21 00 21/50 2150 t, os 212 Im Schillertheater 0. (Wallnertheater) wird morgen und | und der Ministerialdirektor Ju) vom Reichsamt des Innern, ferner leßte hervorgezogen worden. 0e h Ñ e 18,50 19,50 19/60 S dd 22, 1 290 D1'r 42 S / ; 2 : I C G 1 ; ; TA N aleitet As CLA h „Ol | 20,50 20 60 91/50 21 50 95 00 ß die Bundesratsbevollmächtigten von Eucken-Haddenhausen, Nebe und berichten, von einem heftigen (Gewitterregen begleite . Besonders É Schweidnitz ¡O j ¡ / 5, L (G ; : C tr Kop - (S Ca (Ch C U N (C ç zt Î Ga E 0) S L E 5 s ( „Macbeth“, morgen abend „Die Chre® gegeben, die am Mittwoch | Boden und der Geheime Mal Fischer - Sachsen. Ver Staatssekretär | ta: tgc n S teil Santa Varia, in dem die L C L 19,50 20,00 ZODOL 2050 21,00 91 50 wiederholt wird. Dienstag und Sonnabend wird „Ein Erfolg", Dernburg wird noch erwartet. Auch der Geheime Nat, Professor Hergesell | L ächer fast aller Häuser weggerisjen wurden. Zn ders evölkerung rief L Liegniß G E a ° 2080 | 90 80 91/00 51 00 j ; Dok D118" nas S ; Die 7 ‘+ maeagen. Ferner f fond Nortreter der Städte St : das tter Then Schredcken hervor. E B gr : U Us 2 d c . A i; Freitag „Doktor Klaus, nächsten Sonntagabend „Die von Hoch- | ist zugegen. Ferner find anwesend Nertreter der Städte Stuttgart, | das Unwetter panischen Schrecken hervor ' Hildesheim E 19,50 19,50 20,50 20,50 21,50 2128 V 418 20,90 21,40 5 . . . . ae | j : T s i ; 5 ; (G 2 ; - q Ea R U Mayen, , i e. 18 : i Das Schillertheater C harlottenburg bringt morgen und Abordnung (]. unten) wird auf Einladung des Grafen von Zeppelin an D 3. September. ) L 5 verneu1 | E , 6 S E N 5 21 34 2134 c E ; nächsten Sonntagnachmittag „Die Welt, in der man ih langweilt'“, der Fahrt teilnehmen. Da das Wetter sehr \{chön ist es herrscht | Indien meldet in einer Depesche an den Kolonialminister, daß in i Nina 4 A 21,00 | 9100 238 ÎL, 4 ) 640 Mittwoch und Sonnabend „L 9. zum 30. August die Stadt Loemad]ang n dél L Candshut Us Gas G O F 920 80 90 80 91/80 25,00! L vom Hochsattel“. Montag, Donnerstag und nächsten Sonntagabend wird | der Graf von Zeppelin sed s Auffahrtren unternehmen und bei Nesidenzschaft Probolingo auf J ava durch E U ebe He l Augsburg | S E 20,67 4 | / 21,80 8 094 2130 4d Die Ehre“, Freitag „Der Biberpelz“ wiederholk. jedem Fahrgastwehsel 15 Personen mitnehmen. Vrel Sonder- | \{chwemmung schwar heimgesucht worden ist. Die ZA hl der - Giengen. . . E 20,00 | 21,00 91/20 99/00 53/00 4 al, s Teilnehmer nach Manzell, wo das Lftschisf | Loren wird auf 500 geschäßt. Biele Hâuler und zerstört, der del [ Mainz C 18,00 | 18.00 2000 | 20/00 2200 29/00 4 371 9186 50/54 i \ i D 3 \ i N Bi i L f b ‘rei ie (C G Í P : j 3 De c c A 7 , E , L E E 9 Y ® . . . . v D) | at / Af O09: 2 bed bad j bad “3 einstudierten Oper „Der Wildshüß bon A. Lorßing, mik der fahrtbereit liegt. i E N Frnte, / | zug, te Schaden ist sehr groß, bedeutende | S@iwerin 4. Mel. 20,00 | 20,00 4 1001 GaN 2 00 ck 745 2080 24 Königlich sächsischen Kammersängerin Frau Erika Wedekind als __ Der Graf von Zeppelin hat an den Bürgermeister Dr. Reicke | Vorrâte von Lebenêmitteln find vernichtet worden. Mehrere Brücke E aa (e | al, 21, ; / Baronin, am Mittwoch, den 8. De tal. Der Beginn ist auf | ein Dankschreiben gerichtet, das folgenden Wortlaut Par __| sind fortgerisjen, die Cisenbahn Lo mad jang= Parisia n ist zer- i t : \ | Cs 17 terer zurückgekehrt, ist ört, ihre Wiederherstellung - dursle \echs Monate in Anspruch E N Giengen . —— Kernen (enthülster Spelz, Diñkel, Fesen) Em Neuen Theater wird das - es mir Herzensbedürfnis, es zum Ausdruck zu bringen, wie tief mich nehmen. i ( i E 20,00 / | L 93 00 8 66 + G. È. Lessing in nächster Woche täglich aufgeführt. In Vor- || die Worte, E garen mich gestern namens der | Negterung hat die notwendigen Maßnahmen getroffen. | | m 0 7 91 61 E bereitung befindet sich „Das Urbild des Tartüffe“, Lustspiel in funf Einwohnerschaft der endlich mif dem 3 Í i E 5 : E j A 90 60 g | i n Berlin zuteil gewordene Marblehead, 3. September. Bei der heutigen j De Allenstein A 1500 15,00 N 2. g "L C Tyf Ft T f , tor î » horn a ino I E E . ° U | D p R r. er ¿L : Fn der Groteske „Gretchen“, deren Erstaufführung am Freitag, (Empfang bewegt haben. Denn dieser bildet den überwältigenden Ab ttfa s Ï / The / 0 16 G0 16,65 | 16,30 | 16,30 den 10. September, am Nesidenztheater stattfindet, sind außer {luß zu dem Eindruck, wie das gesamte deutsche Volk sich darüber | die amerikanische Jacht „Joyelrle -. f Posen M . P s | S 16.00 | è Richard Alexander, Maria Dewal und Maria Neisenhofer fast die | freut, daß es etnem Deutschen gegeben war, zu dem lang- T a A S u Gaoh N L000 10/90 18.06 | E y- 1G00 16,50 1% 3684 ed ! ] \ Q. O urch abermaulge ver Kroto\cÓin . . 20 | Dye ); | », 10 16,20 16,00 T A7 10,26 6,46 ; Kot C ne Maieitä . asser i Es j ; \ L O : p R 4h (5 / 100 60 41 O, \chäftigt. : R die entscheidenden Schritte zu tun. Seine Maiestäk del Kaijer hatte heerende le be rf chw emm en O Ae e as Stol 16,50 16,50 } 17,00 17.00 40 1 r Be 15,90 Schauspielhaus | die Gnade gehabt, mir mit Nücksicht auf meine Gesundheit es frei- | weg geschwemmt worden; zahtretche Menschen sind umge | E e 1440|] 15/30 15 4 00 », (D 16,76 wird morgen „Der Widerspenstigen Zähmung“, Wistspiel von mit meinem Luftschiff nah Berlin | kommen. Ein Telegramm aus M orelia meldet, daß große Ueber Strehlen i. Schl. 1560 | 15/60 e | 16,30: | 16,40 16,90 t n e E E a Ô N _— a , Sn A 40 90 N "y Mp ivo T oile d 2 | 9,0 « | ) F || D E D F E 9 Shakespeare, gegeben und am Dienstag, Mittwoch und Sonnabend | zu kommen. Aber, nicht um mehrere J mein j D | s{chwemmungen ge]lern erhebliche Teile . des Dijtritis Hamer a ees | D / 15 4 1615 Jan 1620 16.70 360 S k : Donnerstag und Freitag geht das Schauspiel | die Stunden des Hinunterschauens auf die meiner un festlichen Shmud gesucht haben. Infolge eines Wolkenbruchs traten die Flu} üben Glogau E C 15 ) (6 16,00 16,30 Die Stützen der Gesellschaft“ von Henrik Ibsen, dt und den Eindruck missen, daß die Herzen der | ihre Ufer und unterwuschen an verschiedenen Stellen die Vaupt- und UUegnß 4 15,30 | 15 30 3 | 16,40 } 16,50 16,50 55 905 Me . abend der Schwank „Manöverregen“ von Schäßler - Perasini und | dort unten winkenden und rufenden Millionen in HVildesheim A S1 R188 | 15,80] 16,80 16,80 A 16,45 16,36 4 g - 3 B y S , , ai A i ( 4 E RLE 5 1 I k L Sonntag ijt Nach- | gei\terung mir und meinem Merk zugewendet waren. Und von (anten a J, | 16,00 i , ittaags „Othello“ angeseßt r den mir geschenkten Mayen mittags „Othello“ ange]eßt. ( rung Der U 1 mr ge] | „cat E m T i eater geht i ¡{ster Woche der S } racklichen Genuß. Ehrerbietig|t Graf Zeppelin. f Crefeld ; | S LE 16,00 16,( {m Thaliatheater geht in nächster Woche der Schwank unvergeßlichen Genuß. Chrerbiettg A: 1 ; R L A s 4 Cref E ia E : 3 300 e 100 17 i Prinz NBussi“ allabendlich in Szene. Geftern überreichte eine Abordnung ausMünchen, an deren Nach Schluß Der Nedaktion eingegangene Neuß E z i; - | u | 15,50 16,00 16,00 (92 16,00 16,00 Der Spielplan der Volksoper für nächste Woche lautet: | Spiße der Oberbürgermeister Dr. E E ind Dee ert Saarlouis N E 1676 0 17:00 2:00 Bg 16,00 16,00 490 595 1550 Sonniagt a Tr 27 : Dor Frei hi es Game E Sr in E h1 E ev Paris, 4. September. (W. T. B.) Wie die Morgen Augsb : ee G 17,25 17,50 7 121 17/29 “Der Troubadour“ (Anfang 72 Uhr); Mittwoch: „Der Freishüß“; | Zeppelin dle Urkunde, durch die er, l E Res A s melden, hat ungefähr Gi e E , ; : 1560 1660 1680 |* 168 ( C4 Donnerstag: „Ernani“ ; Freitag: yl: l München ernannt wird. e prächtig ausgestattete „Urkunde ; E Tit S R lengen . E S 15,00 | 15.00 16/80 80 17,00 17,60 154 2 581 16 76 und Zimmermann“ (Anfang 75 Uhr); Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: | it mil dem TFamilienwapven des Grafen, mit dem Neichsadler, | 120 km von Der aje VUma entfernt ein YETUA Dop / o, N k 16,80 uer L 6 A 6,76 x Troubadour“, Abends 8 Uhr: „Der Freishüß“. mit dem württembergischen Staatswappen und dem MLUGE Stadt Kamyf zwischen einer Abteilung des Kolonialbataillons Sa a A e - 16:50 | 16,50 0 A 60 16Do Der Graf von Zeppelin dankte bewegl für | yon Zinder und Schwerin i. Medklb.. . 9 H O 17,00 17,00 Ka ; L c i A Le Min Mie Í L L Z “i E E a 13,00 14 00 5 - 96 ne (/ M afaltiges die thm zuteil gewordene Ehrung, indem er hervorhob, daß ihn die wurden vollständig geschlagen und verloren sieben Tote, (VUK 14,50 19,25 15,50 16,00 Mannigfaltiges. ( nh : weil München die erste Stadt | ehrere Gewehre und 130 Ramele. Eine große Anzahl i rk fa G ¿A3 : e Ae sei, in der ihm die Huldigung einer größeren Menschenmenge entgegen- | "* &.. E S Doi | L “uenslen « « E 12,86 12,86 13 15 1E \ Berlin, 4. September 1909. gcbradt wurde. A } von ¿Frauen und Kindern, Die von den L JS ge A h / | 12,86 3,15 13.15 | 1343 13.43 É Cas Le EPYI A O t wurde befreit. Auf franzon\cher Seite it der Leuïnanl Pon L, ; S 5E Im Wissenschaftlichen F YCearer i : V: H R T N) Nach einer in der Maria i \ | E E 14,50 15,00 16,00 16,00 Bortrag bene, mit landschaft Wien, s. September, (W. L. D.) Aa} Ce L DEE S L c wi A 0 rAattTid inder Krotosci / ! 493 15,08 li f 1 MReizen echmückte Insel mit den herrlichen Buchenwaldungen N die fich gegen die Tichadsee nach Tripolis etwa S500 km nordöstlicy von zZ1ndeLr. Sten G E U - 16,50 16,50 5 N cen elzt Ge l nsel i rich ch aron L A N E a c C E U R AAEO (Sao i z zt 5 0 9 samkeit am Herthasce dem Beschauer | t\hechiscchen Bort 0e de leßten Tage richtete, kam es heute | Se e G s 16,40 16,40 1680 | 16/80 1720 O 903 16,77 entrollt, morgen und am Freitag noch einmal gehalten. | abend zu lärmenden Kundg e bungen, denen jedoch durch DIC be- / | B S L i L N / fe (20 "2 17,20 L176 16 80 und Donnerstag wird der Vorkrag ‘Nom und die Campagna”, am | rillene Wache bald cin Ende bereitet wurde. Ein Nevierinspektor | (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) Sibkton t A . Braugerste ies 16/00 16/40 1850 4 / Dienstag und Sonnabend Durch Dänemark und Zud\hweden" | wurde dabei durch Stockhiebe mißhandell. L en 1. Schl. 1520 | 1520 | 16.00 16.00 16/80 E . ; E A Lond an 18 verbaTtetr. x / / | C 4 800 ck wiederholt, während am bis * verha | ju s L | ; H y ; c : Z-T SPUE I E E E I V T I R R E E E S T L N A pi o A a NOTOUGETILE 15,90 15,90 d T4 ry 2 / j O PELTIE o : / D, 160.70 1 ) r 2 ° 2 E S A 16, E al N 17,00 4 LEo0 f : ; I 3 T ischei Fmden L ),00 16,50 17,00 7,00 ; | V, Theater Die lustigen Weiber von Windsor. Sonntag: |_ , 4 s L ( | ischer Emden , . C R N E d Ls 17,0 R 18,00 ; D ea er. 177. Billettreservesaz. Dienst- und ¿Freiplaße nd stellung: Vedda Gabler. R Hn Garten. Kantstraße 12.) Sonntag, Nachmittags | Crefeld Ö 5 0( 15,35 760 1690 aufgehoben. Der Barbier von Sevilla. Die Dienstag, Abends 8 Uhr: Der Köuig. 31 Uhr (halbe Preise): Die Be D. Neuß . A A E O _— | 40/00 0 h: G Operette von Franz Lehar. Abends 8 Uhr: j E Ae s E O E N O ia Z 2AM N ; haus. 173. Ab onnementsvorstellung. Bien] und Frel- P „Hon L B randshut | 15,77 Eo et 3 6025 14 50 ifgehoben. Margarete. per in fun] Q hrt il ortlrogtor (N P Us Po Montag und folgende Lage: Per fidele WVaucr. a | De 0,40 572 C A 2 T P t notheG ( - (C ç . U ( rth arer.) C Y G Boy » s D(Z 16 91 Text nah Goethes Deutsches Theater. Sonntag: Faust. An- Vchillertheater. O. (Wallne e opfingen . E a L | _ t n \ , © M acbe Typ V )) al / | 1b 16,40 ( S0 ) Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Macbeth. Lrauer A es E A 1625 | 6'95, j | 16,80 16/80 N 105 17,29 G e ? . Govrr Ga î As E: M 17,50 S ), 2 Musikalische Leitung: Derr Kape | ) 7,5 7'5 Negie : Herr Oberregisseur Droescher. Ballettk: : / - ra in pier Sonntag, Abends S Uhr: Prinz Busfi. Zwan! 3. Allenstein ¿j Í Kammerspiele. Akten von Hermann Sudermann. L nit Gesang und Tanz in drei Akten von Kren und | A, E S 14,40 14,40 14,95 14,95 T0 A ckchauspielhaus. 174. Abonnementsvorstellung. Montag, Abends 8 Uhr: Macbeth. Schönfeld, Musik von Victor Hollaender. Pet 2 E 15, V | N | 15,60 | 15,90 } 16,00 1690 c ai . Dienst- und Freipläße sind aufgehoben. _Man | spielhauses“ : Die Sünde. Anfang 8 Uhr. | O 5 | 15,00 15,80 16,00 | 1650 | 16 60 i 240 15,93 spielt nicht uit der Liebe. Schauspiel U DUCA Montag : Die Sünde. Charlottenburg. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Krotoschin N H (1c 15,97 ; Dis Volt i p fi eilt. Uistspiel wt è: LIRSA Li ake - NRahknhof Schneidemüh m; I | 9,20 15,60 5,6 n fir die deutshe Bühne von Paul Undau. Negie: T n Rd E A man sich langweiit l Trianoutheater. (Georgenstraße, nahe Bahnho! Breslau hl le 17,50 1800 | 18/00 + S 15,60 l 770 15/40 M S ch C c 1 4 s O76 Jt A E A z G e s V . . . 0 á ä Z L ¿0 e | 8 60 g'7 j L | (9 9,9 0 L Herr Dr. Lindau. Ansang /? Hy, LBexlinex Theater. Sonntag, Nachmittags | § Uhr: Die von Hochsattel. Lustspiel in 3 Auf- Jzewitter Stibblen i : 18,70 19,20 | 19,30 19,80 18,00 19,00 Neues Opernthealer. 1 j igen von Lo Walter Stein und LUdwl( Heller. E + ¿ C Q S Strehlen 1, See H O ee Sive sind auf Mrs. Dot. Lust- | ge U Us 8 Ube E Montag und folgende Tage: Liebesgewitter. Schweidnitz 9 a i 2/55 14,70 1470 | 15,00 15,00 ) 9E9 i ) D S + - Q wv: Das Lebens - L A L 7 j 4.60 2 | : D 9,0 9 359 E G spiel in drei Akten von W. Somerset Maugham. 8 he Das A Ae a au Dienstag, Abends 8 Uhr: Die von Hochsattel. log: Ol 14,80 | 15,00 | 1590 15 60 ) 14,70 14,30 Deuts von B. Pogson. egte: - PEE O Dienstag: Das Lebensfest j Lustspielhaus. (Friedtichstraße 236.) Sonntag, O h A e E 4,8 14,80 1520 | 15 30 15/80 1 Dor g F “L Ulld. + ——— - : L 2 c L x J eSbeim . L 5 s E | 1 J,Ò o j 5 j 5 8 deg: 4g Z Af 174. Abonnementsvor Nachmittags 3 Uhr und Abends 8 Uhr: Jm Klub- Maven R i | 16,00 |* 16,40 É N ») (ontag : ck/PErn )aus. 47e e 0 Ç L : D nner8ta ü Das Lebensfest T3 + » 1) M (S Nac e 9 Uh “A sessel s / 0 . 6 a: C e i | E | | E t : T “G Trr aßdto in etnem Aufzuge vo ch/onnerstag - u 7 2 Komische C per. Sonntag, Nachmittags 5 Uhr: nel. E G s Ls E E | e 91 00 91 00 B / : ellung. Elektra. Tragödie in einem Auszuge pon Froitaa: Einer e Ge ¿i G ; j Mo d folgende Tage: Klubsessel. e, E E “1, 1 155 c c a Freitag: Einer vou uer res A Las Fealihlungen. Abends 8. Uhr: M R 48 Gre i 15,00 15,00 | 1 21,00 21,00 C P T F B V R T E S I A I, alter N 1) D, 6,00 16,00 ; E e : 17,00 [17,004 18.00 6 : A . neuer E 4 / P 9,0 18,50 l 263 17 E A | r (90 17 50 /

) B B E “S Hugo ¿OEE e: u l ee Sonnabend : Das Lebensfest. To 3eca Strauß. Musikalische Lettung: Derr Kappe l D. Á id e : e e Gorr Moatseur Dah ç —— Montag: Hoffmanus Erzählungen. G O Blech. MNegie: Herr Hegihjeur Dahn. Anfang O Y j zrî Tri Ble : On ag T - rier 8 Uhr. F ‘@antaarêfier Strafe 57/58 Dienstag: Tiefland, i i amiliennachrichten. ANIEN +4d Schauspielhaus. 175. Abonnemen svorstellung- ßebbeltheater. (Königgräßer Straße 9/98.) Mittwoch, Abends 74 Uhr: Zum ersten Male: | x,» F Si Sp: E inn tnant Udo C ay D 8. Lustspiel in fünf Aufzügen von Sonntag: Frau Warrens Gewerbe. Der Wildschüß. Geboren: Ein Do) Sieg), Eine T Doktor Raus, 0a Rh 'Re ¡Feu g Séßler Montag bis Mittwoch: Revolutioushochzeit. Donnerstag : Manon Lescaut. Pon (Buretzky (S orm (Braunschweig). a G r i Augsburg Z | 15,20 \f j n U N l | G j ¿ / ; Z 5) s ?) j) h 2/01 2 Ls z i A A - FO Paulo - 4 1) DeMI Ui. » 2 « . d c c Adols R Negie: Derr g Donnerstag: Frau Warrens Gewerbe. Freitag und Sonnabend: Der Wildschüß. L 0 h te r: Hrn. Oberleutnant von Wndequi Giengen Y E E E L HS 22A 16,00 16,20 22,40 3 5 840 1 Anfang 74 E i d | Freitag und folgende Tage: Revolutions- L: (P otsdam). _ Ac L A Niisso Bopfingen 6 Q 6 6 1500 | 15,00 Dia 16,00 | E ( 144 16,00 B79 Overnhaus. Dienstag: Mignon. - Mittwoch : | hochzeit E 7 Gestorben: Hr. Oberstleutnant a. D. von Buse Mainz e 16,00 | 16,00 prt oi LVCS 15,60 430 15/36 18 zeit. A / ), be 18,00 18,00 E 16,26 8. i | . ä L Î : . | . j

Fidelio. Donnerstag: Lohengrin. Anfang E A / (Berlin). Ilse Freiin von Werthern (Haide » Schwerin i. 11 E OEAL N T 7 Uhr. Freitag: pa ita Da Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) haus bei Brücken, Helme). B eutérititgen, Die verkaufte M En B j ry 16,25 q LOOW 16,00 Die Puppenfee. Sonnavend: Era. LY Neues Schauspielhaus. Sonntag, Abends | Sonntag, Abends 8 Uhr: Kümmere Dich um E A0 fauste Véenge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert a » M O N c M D es Uhr. Sonntag: Der 3 Ubr: Miß S (Operettengastspiel.) Amelie Schwank in drei Akten (4 Bildern) von Berantworilicher Redakteur: Ein liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß der O Preis ne E oe o wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet 5 e e Ho ä h M. : F . tograecs Fe au. x / « . 2 , 4 P E un G : B) n S Zu L Z V . “eia oshaus. Dienstag: Man spielt nicht Montag: fd I e L Mont I fol „nde Tage: Kümmere Dich | Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Berlin, den 4. September 1909. in den leßten sechs Spalten, daß entsprechender Bericht fehlt. Schauspielhaus. Wienstag: Dienstag bis Donnerstag: Miß Dudelsack. Montag und olgen age: ° : P L E RIA e D arli ¡e 4

; Verlag der Expedition (Heidrich) în Berkin. Kaiserliches Statistishes Amt. Male: | Druck der Norddeutschen Buchdruckerei. und Verlags- van der Borght,

mit der Liebe. _ Mittwoch: Göß von | Freitag: Geschlossen. um Amelie. : : Berlichingen. Anfang Sh 5 if Freitag, 10. September: Zum ersten

7 Uhr. Donnerstag: ch "Mik Dudelsack. Zopf und Schwert. Freitag: Mau spielt onnabend: Mifi ) Gretchen. Groteske in 3 Akten von Davis und Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. nicht mit der Liebe. ¿Se Die ver- Lipscüß. alt L t B s e sunkene Glocke. Sonntag: vam et. » „r Si z Fun] VDellage

Neues Operntheater. Dienstag : 176. Billett- Lessingtheater. Sonntag, Abends 8 Uhr: S bter Belzdit reservesaz. Dienlt- und Freiplähe sind aufgehoben. Zwischenspiel.

Ag _ 14,50 15;6 or :

p 22,00 | - 22,00 22,60 29/20 1 350 15,00 15,00

(¡O O0 10 17,70 18/00 L Z

15,05 16,13 16,67 17,20 17,7 20 p DUd

pg. py F j A ( T) T) ),99 17,33

[4

0 5,9: 5,83 16,40

| j j f j j |

e 15,26 S *