1909 / 212 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

.

O 120621. P. 6977.

5/4 1909. Peter Pfeil, Krefeld, St. Töniserstr. 124.

Geschäftsbetrieb: Herv- stellung und Vertrieb von Butter, Margarine und Fetten. Waren: Margarine, Schmalz, Speisefette, Pflanzenbutter,

Pflanzenspeisefette, Spar- butter, Kunstbutter.

26 b. 120622. K. 16546.

Kaisapalin

29/5 1909. Kaiserpalin - Werke, G. m. b. H., Neuß a/Rh. 14/8 1909. S

Geschäftsbetrieb: Margarinefabrik. Waren: Mar- garine, Schmalz, Speisefett, Rindevsett zu Speisezweken, Pflanzenbutter, Pflanzenspeisefett, Speiseöl, Kunstspeisefett, Kokosnußbutter und vegetabile Pflanzenmargarine.

Sch. 10672.

14/8 1909.

9/7 1908. Fa. Georg Schepeler, Frank-

TFEN 7A O

S )

V Hs

E

EREATA

RSRY ly Me N

furt a/M. 14/8 1908. j Geschäftsbetrieb: Kolonial L ——

waren-, Delikatessen-, Wein- und Zigarren-Handlung. Waren:

ÉEORGDGEDELER

Hoflieferant

FRANKFORT M.

É e D E

Ackerbau-, Forstwirtschafts-,

und hygienishe Zwe>e, pharmazeutische Drogen und Präparate,- Pflaster, Verbandstoffe, ‘Tier- und Pflanzen - Vertilgungsmittel , Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. i Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne. s Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonjer- vierungsmittel, Appreturmittel, Bohnermajje. Bier.

c. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, Brunnen- und Bade-Salze.

20a. Brennmaterialien. 2

b. Wachs, Leuchtstoffe, tehnishe Ole Schmiermittel, Benzin.

c. Kerzen, Nachtlichte, Dochte.

und Fette,

20624. Sch. 11514,

SchulzddealKaffee

23/3 1909. Fa. Wilhelm" Schulz, Braunschweig. 14/8 1909, 2 Geschäftsbetrieb: Zucker- und Kaffee-Großhandlung, Kaffeerösterei im Großbetrieb. Waren: Kaffee, Kakao, Schokolade, diätetishe Nährmittel, photographische und Drukerei-Erzeugnisse, Schilder, Buchstaben, Druckstöcke, Kunstgegenstände.

120625.

KOoff

23/11 Arthur Darboven, torquai 10. 14/8 1909. : Geschäftsbetrieb: Jm- undExport-Geschäft. Waren: Bohnenkaffee, Kaffeepräparate, insbesondere fosfeinsreter Kaffee und Kaffeekonserven.

26 e.

1908. Hamburg, Sand

. 15716.

M

26e. 120626,

“T s *

“. & -_

F N T G 4 S

E A q. > S H L Ä À * . * -

R D T e R E S

R

B otte Drr L:

26/11 1908. Johs. Kitscher, Berlin. 1909, ; L :

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Tee. Waren

Beschr.

¿5a.

Gärtnerei- und Tier- | zucht-Erzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und FagD. | Arzneimittel, <hemishe Produkte für mediziniche |

| Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf,

Fleisch- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven,

Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

b. Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette. : 205

| e. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zu>ker, Sirup, Homg,

26a.

Kochsalz. i ;

| . Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, Back- und KonDitor-

| Waren, Hefe, Backpulver. j 4

| » Diätetische Nährmittel, Malz, Futtermittel, E1s. Druckereierzeugnisse, Schilder, Druckstöcke. s Parfümerien, kosmetische Mittel, ätheri)che Ole,

| Seifen, Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke und

| Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Fle>en-

| entfernungsmittel, Rostschuymittel, Pub- und Polier-

| Mittel (ausgenommen für Leder), Schleifmittel.

| 36. Zündwaren, Zündhölzer. j L

| 38, Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapler.

P. 7073.

26d.

120627.

® ® 96/5 1909. Fa. A. Frederic H. Pascoe, Ham burg. 14/8 1909. : n A Geschäftsbetrieb: Fabrik emc - pharmazeuti})cher Präparate. Waren: Kräuterbrustbonbons. 264. 120628,

Mag ich gern

97/5 1909. Vielefelder Cakes- & Biscuitfabrik, Stratmann & Meyer, Bielefeld. 14/8 1909. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Cafes, Biskuits und Waffeln. Waren: Cakes, Biskuits, Waffeln. 26e.

V. 18529.

(S

S. 9282.

A

14/8 1909. Vertrieb von

20629,

SEL

7/6 1909. Fa. H. Sahr, Rendsburg. Geschäftsbetrieb: Fabrikation UnD Futtermitteln. Waren: Futtermittel.

28. 1206380 D. 7931.

| | C

24/3 1909. Fa. H. A. Ludwig Degener, Leipzig. 14/8 1909.

Geschäftsbetrieb: Verlagsbuhhandlung. Bücher und andere Druckwerke.

34. 120635. Terpen- und sesquiterpenfrei

DachsSse“

Waren:

Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik.

Export- und Jmport-Geschäft. Posamentierwaren, Knöpfe, Spiyen, Stickereien, Haken, Nadeln und Ösen, Schnallen, Hosenhaken, Hojen- augen, Schnallen und Schließen für Gürtel, Kämme , [c Kleiderraffer, Taillenstäbe, Nähringe, Finger- hüte, Glas- und Metall-Perlen.

S. 9265.

1/6 1909. E. Sachsse & Co., Leipzig-R. 14/8 1909. ; Waren:

1206

31. W. 100283.

24/3 1909. Waldes & Ko., Dresden

Metallwarenfabrik, Waren: Besatartikel,

Geschäftsbetrieb: Bänder ,

Haarschmu>k , Kleiderverschlüsse,

Anderung in der Person 9012) R >A, v. 3, „1903; 3601) O 3602) H f 3603) 3 3752) 15. 3756 2. 4132 24. 4292 4. z 5874) 20. 3. 1908. 6199 d D 6218 O s 4 114636 L DBTD 19. 2. 1909. 117977 (E. 5872 E L Zufolge Handelsregisterauszuges des Amtsgerichts 1n Hamburg vom 5. 8. 1909 umgeschrieben am 27. 8. 1909 auf CEagle Oil Company of New- York, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, Hamburg. 6 50202 (P. 2800) R.-A. v, 19. 9. 1901. 90384 (K 5705 L O 29% 55447 (K. 6993 L, G O7 LOOR 6 69820 (P. 3859 ¿98, 6. 1904.

69821 P, 3860 A4 tr 14 1 1 “p Zeicheninhaberin ist geändert in: Geka-Werke Offen- bah Dr. Gottlieb Krebs, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Offenbach a. M. (eingetr. am 98. 8, 1909). 39 12712 (St. 12713 (St. 12740 1M 12751 St. 14231 15547 24047 24071 25649 25669 27052 29651 33961 36604 50498 51924 52025 53928 67212 67643 68974 69986 104911 St.

60855 62418 62419 62420 65257 65889 8646: 86737 105612 110010 110193

1904

H L900.

11

[44

307 L 0E 4, 006. 342) 397 347 341 340 814 801 815 839) 837) 984 836 1286 1728 1819 1846 1822 _ 2416 0 LVO4 1820 E S 2462) O BOLD R Ms r 1103 9007 82.1908

: Zufolge Handelsregisterauszuges Des Amtsgerichts in Nürnberg vom 23. 8. 1909 umgeschrieben am 27. 8. 1909 auf W. Staedtler & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Nürnberg. 32 112814 U. 1308) R.-A. v. 12, 1908. Zufolge Urkunde vom 24. 7. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Münchner Künstlerfarbeufabrik Dr. Karl Fiedler, München. 206109478 St. 4330) R.-A. v. 11.8. 1908. Zufolge Urkunde vom 27. 7. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Steaua Romana Petroleum-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg. 2% 954212 A. 2962) R.-A. v. 24. 6. 1902. Zufolge Urkunde vom 9. 12. 1908 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Quaker Oats Company m. b. H., Hamburg. 96b 92129 (N. 2983) R.-A. v. 830. 11. 1906. Zufolge der Handelsregisterauszüge des Amtsgerichts in Maren vom 183. 7, u. 13.8. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Natura- Milch -Exportgesellschaft Bosch & Co. mit beschränkter Haftung, Waren. 26b 116602 (S. 11403) R.-A, v. 4. 5. 1909. Zufolge Urkunde vom 12. 8. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Herforder Westfälische Süftrahm- Margarine - Fabrik H. Meyer, Lippinghausen bei HerforD. 20a 114672 (B. 17236) R.-A. v. 19. 2. 1909.

Zufolge Urkunde vom 27. 7. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Kohlen-Anzünder-Werk Dresden „„Phenomax‘‘Schmiedeberg Max Börner, Dresden. 4 42995 (M. 83836) R.-A. v. 24. 4. 1900.

Zufolge Urkunde vom 18. 8. 1909 umgeschrieben am 98. 8. 1909 auf Aluminiumwerk Gößniß F. W. Müller & Co., Gößniy S. A.

70869 (A. 4441) R.-A. v. 22. 7. 1904. Zufolge Urkunde

"t . 1898.

B 1 1899, „1901.

"n (1902.

St St St St St St St St St St. St St St St St St St St St St

9D

Q vom 25. 6. 1909 umgeschrieben am 98. 8. 1909 auf R. Fretzdorff & Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Charlottenburg. 166 39909 (H. 5152) R.-A. v. 24. 10. 1899. Zufolge Urkunde vom 17. 8. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Otto Straube, Leipzig-Gohlis, Kraus- haarstr. 4. 6 119472 W. 10044) R.-A. v. 27. 7. 1909. Zufolge Urkunde vom 18. 8. 1909 umgeschrieben am 30, 8. 1909 auf Autifax - Gesellschaft m. b. $., Karlsruhe. 4 64621 (B. 9673) R.-A. v. 8, 12. 1903. Zufolge Urkunde vom 16. 8. 1909 umgeschrieben am 30, 8. 1909 auf Fa. Gustav Barthel, Dresden-A. 2 41876 (N. 12832) R.-A. v. 13. 2. 1900. - Zufolge Handelsregisterauszuges des Amtsgerichts in München vom 27. 11. 1907 umgeschrieben am 30. 8 1909 auf Carl Oppenheim, München, Maximilianstr. 38. 9 119176 (Sh. 11593) R.-A. v. 13. 7. 1909. Zufolge Urkunde vom 17. 8. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Plasmase Gesellschaft mit be-

des Juhabers. 30. 8.

Nürnberg.

Thiang ) H ps s

17. 52605 (S. 4478) R.-A. v. 21. 2. 1902. Zufolge Urkunde vom 18, 8, 1909 umgeschrieben ant 1909 auf Js\is - Werke Aktiengesellschaft, 4 111265 (T. 4392) R.-A. v. 30. 10. 1908. 116695 (T. 4722) ce O, L909, Zufolge Urkunde vom 13. 7. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Franz Corbus, Leipzig, Alexanderstr. 33, 388 49530 (À. 2674)“ R.-A. v. 1 7, 1901. 69273 (A. 4508 1 +6647 7604 41004 71691 (A. 4672 N 9, 79007 (A. 5049) R O: 82011 A. 5048 A 10) Zufolge Urkunde vom 20. 8. 1909 umgeschrieben am 30. 8. 1909 auf Herzberger & Mainzer, Mannheim,

Änderung in der Persou des Vertreters.

M. 3599) R.-A. v.25, 7. M. 6387) i SESER Di (M. 6385 e M S p

95669 (M. 10242 Lt: 9,4, 100137 M. 10279 O S Vertreter: Pat.-Anw. Adalbert Müller, Berlin S. W. 29 eingetr. am 28. 8. 1909).

Nathtrag.

4292) R.-A. v.

A T

24

J,

[T4 1905.

1899, 19053.

38516 62186 62297 E 1907.

206 86737 (E. 4, 5.1906. 114636 (E. 5873 E TOE IUOD.

117977 (E. 35872 L S1 AGE R Dem Warenverzeichnis ist folgender Zusaß zu deren Herstellung im Vacuum-Verfahren erfolgt ist.

34 93016 (S. 6976) R.-A. v. 11. 1. 1907. Der Siy des Zeicheninhabers ist verlegt nah: Berlin, Görliyerstr. 48 (eingetr. am 28. 8. 1909).

26b 119936 (S. 9075) R.-A. v. 13. 8. 1909. Pat. - Anw. Fels, Berlin, hat die Vertretung nieder gelegt (eingetr. am 28. 8. 1909).

264 40840 (K. 4723) R.-A. v. 8. 12. 1899. Vertreter: Pat. - Anwälte Dr. R. Wirth, W. Dame, C. Weihe, Dr. H. Weil haben die Vertretung medergelegt eingetr. am 30, 8. 1909".

9b 43039 - (B. 504) R.-A. v. 29. 4. 1900.

Der Siß des Vertreters ist verlegt nah: Wiesbaden eingetr. am 30. 8. 1909.

7 23945 (N. 699 14. 5, 1897. 28552 (N. 698 ne m, 297 Lu L808,

Zufolge Handelsregisterauszuges des Amtsgericht Hamburg vom 12. 8. 1909 i} die Firma des Zei inhabers geändert in: Dr. Friedrih Nafzger ‘(ein am 30. 8. 1909).

388 SOUVOE (J 11410). M 0, Der Siß der Zeicheninhaberin Dresden-N. (eingetr. am 30. 8. 1909. 34 41090 F, 3099) R.-A. v. 12, 18 Eine Zweigniederlassung besteht in Asperg i. W. (eingetr. am 30. 8. 1909).

117119 (A. 7328) R.-A. v. 21. 5. 190 Die Firma der Zeicheninhaberin i} geändert Bremer Tabak - Manufaktur Albers & eingetr. am 30. 8. 1909).

11

R.-A. v.

27:10; 1899 ist verlegt

29, 1899, 38 ($0.,

Berichtigung.

41292 B. +0861) N-U/ V, 9, 1 41294 (B. 6023 L S Juhaber ist: Otto Friebel, Breslau, Shmiedebrü

Löschung.

81574 Sch. 6658) R.-A. v. Inhaber: J. Albert Schmidt Nachf., Garne gelöscht am 30. 8. 1909.

423 58935 (V. 4136) R.-A. v. 21, 4. 190

(Jnhaber: Wallerstein & Bachstez, Wien.) Für K Müßen, Strümpfe, So>ken, Handschuhe und zwa insoweit sie unter Fabrikaten aus Leder aufgefüh1 alle Arten Garne und Nähzwirne, Seife gelöscht am 1909. 26c 110077 N 8602) NA. v. 8,9, 190

(Jnhaber: Jndra Tea Jmport Company, H. Ka1 & Co., Triest.) Für Kaffee, Kaffeesurrogate, Hong, 269 waren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Fischwaren Obl Weine, technishe Öle und Fette gelöscht am 30. 8. 19 Das Zeichen bleibt für Tee bestehen.

2 83444 (W. 6019) R.-A. v. 22. 12.

(Jnhaber: Mr: Leopold Willerth, Mährish- Schö Gelöscht am 30. 8. 1909.

38 82285 (M. 8453) R.-A. v. 7. 11. 1905

(Jnhaber: Fa. G. F. Müller, Hamburg.) Gelöscht ail 30, 8. 1909.

16b 1900

1

6: 9190 Solinaen.

42

mam

Teig!

1 N J, ber.

Erneuerung der Anmeldung.

Am 2. 7. 1909.

3836).

Am 29. 7, 1909.

3099), Am 12. 1232).

Am 16. 8. 1909.

4 42995 41090

(M. 34 2 41876

9b 43039 ( 5064). Berlin, den 7. September 1909. Kaiserliches Patentamt. %, V. RYentus.

8. 1909.

Ätherische Öle.

der Expedition (Heidrich) in Berlin. Dru> von P. Stankiewicz’ Buchdruerei, Berlin

schränkter Haftung, Halle a.S.

8W. 11, Bernburgerstraße 14.

geben: Ÿ

Le

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 5 4 40 ». Alle Postanstalten nehmen Bestellung anz für Kerlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Nummern kosten 25 9,

2112.

JFünhalt des amtlichen Teiles: Prdensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

: Ernennungen 2. “*Exequaturerteilung.

Königreich Preußen.

rnennungen, Charafterverleihungen, Standeserhöhungen und onstige Personalveränderungen. ige, betreffend die Ausgabe

der Preußischen Geseßsammlung.

der Nummer 31

Allergnädigst geruht: n F Rechuungsrat

On h ä s

Otter zu Brandenburg a. H., dem pensu>er\;n Voll: iehungsbeamten Karl Röder zu Ronsdorf im Kreise ennep, dem pensionierten Eisenbahnlokomotivführer Robert Le zu Kottbus, den pensionierten Eisenbahn- zugführern Theodor Laute zu Schöneberg bei Berlin und August Müller zu Rirdorf, den pensionierten Eisenbahnschaffnern Ernst Hannemann zu Schöneberg bei Berlin, August Hantschke zu Rothwasser im Landkreise Görliß und Friedrich Voelkner zu Berlin, dem pensionierten Eisenbahnpa>kmeister Louis Aderhold zu Berlin, dem pensionierten Eisenbahnlademeister Franz Kähliz zu Coswig in Anhalt, dem pensionierten Eisenbahnstationsdiener Gottlob Henze zu Leipzig-Eutrißsh, dem pensionierten Eisenbahnwagenwärter Karl Jost zu Oranienburg, bisher in Rirdorf, dem pensionierten Bahnwärter Gottfried Rüli >e zu Oehna im Kreise Schweiniß, dem bisherigen Hilfsbahn- wärter Georg Scharfenberg zu Eisdorf im Mansfelder Seekreise, dem Kreislandstraßenwärter Hermann Hünecke zu Hoya, dem früheren Privataufseher, jeßigen Kutscher Eduard Gärtner zu Tscheidt im Kreise Kosel, dem bisherigen Bahn- hofsarbeiter Karl Richter zu Liebenwerda und dem Arbeiter Louis Nidder zu Hannover das Allgemeine Ehrenzeichen sowie

dem Baugehilfen Johann Broc>kmann zu Geldern die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

_ den nachbenannten K. und K. Oesterreichish-Ungarischen Offizieren der Kriegsmarine folgende Orden zu verleihen, und zwar haben erhalten :

den Roten Adlerorden zweiter Klasse: _Linienschiffskapitän Bublay, Kommandant des Linien- his „Erzherzog Carl“,

Linienschiffskapitän Ritter von Benigni in Mülden- berg, Vorstand der Militärabteilung des Hafenadmirals in Pola;

den Roten Adlerorden dritter Klasse:

_Korvettenkapitän Ritter von Nauta, Kommandant der Jacht „Fantasie““ ;

den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse:

Fregattenkapitän Kailer, Chef des Stabes des I. Ge- hwaders,

Fregattenkapitän Raisp Edler von Caliga, Komman- dant der Jacht „Lacroma“;

den Königlichen Kronenorden dritter Klasse:

Linienschiffsleutnant Freiherr von Ende vom Stabe des Marinekommandanten und Linienschiffsleutnant Met hod Koch.

SeineMajestät der König haben Allergnädigst geruht :

den nachbenannten Personen die Erlaubnis zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Orden zu erteilen,

Staatsanzeiger.

Jusertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petit- |

zeile 30 4, einer 3 gespaltenen Petitzcile 40 „\. | Inserate nimmt au: Deutschen Reichsanzeigers und fiönigl. Preußischen Staats-

die Königliche Expedition des

anzeigers Berlin SW., Wilhelmstrafie Nx. 32.

Berlin, Mittwoch, deu 8. S

.

der viexten Klasse des Kön Verdienstordens vom heilt dem Generalsekretär der Glasbe! Verbandes der Glasindustriellen zu Stegliß im Kreise Teltow;

des Ritterkreuzes erste! Sächsischen Albreh1s9 dem Verwáltungsdirektor der 4 haft Peter Simons zu Berlin

Bayerischen Michael:

des Königlich TDens:

des Komturkreuzes Hausordens der | der vom weißen alf

dem Berghauptmann O ttô

des Fürstlih Schwarzbuï “O ¿ Viertes

zu Halle a. S.;

n Ehrenkreuzes

Techniker-Verbandes, teberg bei Berlin : {ens für Kunst und e“ mit Eichenlaub: Welfabrikanten, Fabrik-

edschidieordens tom Geheimen Kabinettssekre; amn Hojrat Knorre ‘im Geheimen Zivilkabinett; t I ata des Kommandeurkreuzes zweiter Klasse des Königlich Dänischen Danebrogordens: _ dem Mitgliede des Direktoriums der Firma Fried, Krupp Aktiengesellshaft Dr. Emil Ehrensberger zu Essen; der Königlich Schswesdisshen Wasamedaille in Gold: dem Juwelier Lothar Krausnick zu Wiesbaden; des Königlich Spanischen Militärverdienstordens zweiter Klasse:

dem kaufmännischen Generaldirektor der Aktienbrauerei- gesellschaft Friedrihshöhe, vormals Paßenhofer, Königlich spa- ‘nischen Konsul Dr. jur. Walter Sobernheim zu Berlin; des Offizierkreuzes des Ordens der Königlich Rumänischen Krone: dem bisherigen Personaldirektor bei der Diskontogesellschafi Emil Boeck zu Berlin; des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Kaufmann Felix Lampader zu Cöln; des Ritterkreuzes des Königlih Rumänischen Ordens „Stern von Rumänien“: dem Prokuristen und Bankvorsteher bei der Diskonto- gesellschaft Paul Burchardt zu Berlin und dem Prokuristen der Diskontogesellshaft Ludwig Schiricke zu Schöneberg; der Königlich Siamesischen silbernen Medaille: dem Zeichner Willy Schüler zu Hanau; des von Seiner Hoheit dem Bey von Tunis verliehenen Nischan-el-Jftikhar-Ordens vierter Klasse: dem Monteur Wilhelm Kose zu Berlin; sowie

der vierten Klasse des Venezolanischen Ordens der Büste Bolivars:

dem Konsul der Vereinigten Staaten von Venezuela, Kauf- mann René Kyritß zu Frankfurt a. M.

Deutsches Reich.

Dem Kaiserlih und Königlich österreichisch - ungarischen Generalkonsul Alfons Felner von der Arl-in Cöln a. Rh. ist namens des Reichs das Exequatur erteilt worden.

__ Dem mit der Leitung der deutsch-chinesishen Hochschule in Tsingtau beauftragten Bergingenieur, Diplomingenieur Georg Kei per ist das Prädikat Professor verliehen worden.

und zwar:

enschaft und des s Emil Goetze

Jesselben Ordens: t zu Frankfurt a. M. ;

oglih Sächsischen

“i

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

infolge der von den Stadtverordneten und den unbesoldeten Mitgliedern des Magistrats in Wiesbaden getroffenen Wahl den Großherzoglich hessischen Ela E Oberfinanzrat Karl Glässing in Darmstadt als Ersten besoldeten Beigeordneten A Stadt Wiesbaden für die geseßliche Amtsdauer von zwölf Jahren,

“infolge der von der Stadtverordnetenversammlung zu Dees getroffenen Wahl den bisherigen besoldeten Bei- geordneten (Zweiten Bürgermeister) Daehn daselbst als Ersten Bürgermeister der Stadt Weißenfels für die geseßlihe Amts- dauer von zwölf Jahren und / infolge der von der Stadtverordnetenversammlung zu Gevelsberg getroffenen Wahl den Schankwirt Louis Schulte daselbst als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt Gevelsberg auf fernere sehs Jahre zu bestätigen. j

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten.

__ Dem Garteninspektor Konrad Junge in Cassel ist der Titel Gartenbaudirektor verliehen worden.

Die von heute ab zur Ausgabe gelangende Nummer 31

der Preußischen Geseßsammlung enthält unter Nr. 10 992 das Gesetz, betreffend die Bewilligung weiterer Staatsmittel zur Verbesserung der Liban ae von Arbeitern, die in staatlichen Betrieben beschäftigt sind, und von gering, besoldeten Staatsbeamten, vom 3. L ugu 1909, unter . 10993 das Gesetz, betreffend den Anschluß der Lehrer und Lehrerinnen V ni MaaLiea erei D Z ge 6 / q‘ l T: om

25. August 1909, unter MONESE +5 G N ies

Nr. 10994 den Allerhöchsten Erlaß, betreffend and Abgrenzung der Verwaltungsbezirke E C |

in Breslau und Kattowiß, vom 17. August 1909,

Nr. 10995 die Verfügung des Justizministers, betreffend die Anlegung des Grundbuchs für einen Teil des Bezirks des Amtsgerichts Höchst a. M., vom 28. August 1909.

Berlin W., den 8. September 1909. Königliches Geseßsammlungsamt. Krüer.

Angekommen:

der Unterstaatssekretär des Staatsministeriums Dr. von Guenther, vom Urlaub.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 8. September.

__ Laut Meldung des „W. T. B.“ ist S. M. S. „Bussard“®

gestern von East London nach Kapstadt in See gegangen.

S. M. S. „Arcona“ ist gestern von Tsingtau in See

gegangen. S. M.

) gestern Ts\ingtau in

¿VIger“ it ee gegangen.

von Schanghai nah

-_

C. _ [P

Nat

Württemberg.

Gestern vormittag fand, „W. T. B.“ zufolge, in Gegen- wart Jhrer Majestäten des Kaisers und der Kaiserin, des Königs und der Königin von Württemberg sowie des Königs Friedrih August von Sachsen, e Kaiserlihen und Königlichen Hoheiten der Erz- herzöge Friedrich und Leopold Salvator von Oester- reih, Jhrer Königlichen Hoheiten des Prinzen Ludwig .von Bayern, des Prinzen Johann Georg von Sachsen und des Prinzen Eitel-Friedrih von Preußen sowie der übrigen in Stuttgart eingetroffenen O auf dem Wasen zwischen Cannstatt und Untertürkheim die Parade über das XIII. (Königlich Württembergische) Armeekorps statt. Nah der von Verm kommandierenden General, Seiner Königlichen Hoheit dem Herzog Albre<ht von Württemberg befehligten Truppenschau kehrten die Fürstlihkeiten nah Stuttgart zurü>. Abends fand im Residenzschlosse Parabetafel statt, bei der Seine Majestät der König Wilhelm folgenden Trinkspruh ausbrachte :

Gestatten Mir Eure Majestät, in Unserem Namen, im Namen Meines Hauses, Meines Armeekorps und Meines ganzen Landes, den

allerherzlichsten, wärmsten Dank auszuspre<hen für den so gnädigen