1909 / 217 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

I

und die Urkunde vorzulegen, widri io j f j loserklärung der Urkunde fpigeg SenTaIts die Kraft- | [50407 Bekauntmachung. [50906] M E Kehl, den 6. September 1909 j Durch Aus\{lußurteil Gr. Amtsgerichts Pforz- | In Sachen des Alf 5 inberiähria tr [Der öffentlichen Zustellung ‘wird dieser Auszug ber Der Gerichtsf Hor G 6 i heim vom 1. September 1999 wurde der- theken: |Müfhausen | Er red Christen, minderiährig, in { Klage bekannt gemacht. L A E M rei da Gr. Amtsgerichts: - -- rief vom 6. Dezemb& 1905 über V E K 2 Bo irk i. Elf. b@treten durch den Vormund Vöblingen,= den 10. Sêptember 1909. “« E S eet O buch ‘von Pforzheim Bant{34 Heft 9 dritte Abteiltn 4 Ves efbebollnes Binder, Eduard Drumm, hier, | Schwa , Gerichts\hreiber des K. Wnts erichts l D Nintógerict d L e E für Nora Bloch, “Kommanditgesellschaft i Diner amadtigt Vex Ie Eule: [50910] “Oeffentliche Zustellung \ / ; - s : E i emerhaven hat am 9. 9 + T9TSDeUm, eingetragenen 20 000 . t 50 i | R nor Q EES : : L Händle ; 1099 d Eer, 10,673, März 10,874, Mai 10,974, Hernösand E R a N o S Aufgebot erlassen: Auf fel u 1 Dezember 1905 für fraftles celärt, /o Zins Ren do bas U obus B E weten Grd E De Ga zu Cas 1 x : ; wolkenl. ) ( anwalts Vr.'§ S A S A : _S J Man A / JULI er OPHN=- iy A 9 . COloNer London, 13. September. (W. T. a RNübenrohzucker 88% | : N A 0 j 7656 NS 4 fas - Nachlaßpflegers über das Degen ia a: fors Gerte E O r A und Au jenhaltsort, Beklagten und Einspruchskläger, klagt gegen 1) den Fuhrmann Karl Verdun, Me September 11 h. 8 d. Wert, ruhig. Javazucker 9609/6 prompt Borkum _ __/_766,4 [NND 2lheiter 14] meist bewölft, | 0 2 9, het l 1909 zu Bremerhaven Derlban en Focs . Upri (Ee S) °1re B M mtsgerichts, 3: . wegen i lmentation ladet Kläger den Beklagten | ö! St. Kreuz, leßt ohne bekannten Wöhn- und Auf- 12 h. d. Verkäufer, stetig. Keitum 767,2 |NO 3\wolkig | 12 ziemli beiter 4 | Karlstad |_770,7 (NNO 4wolfkenl| \____— Nudolf Reinicke, 2) der bayer. Notenb r raa 4 E Bade S ‘sgnahme auf dessen Einspruch vom | enthaltsort, 2) die Witwe Louis Verdun, Eigen- Mut ues A Dsl MeSanacl 758,9 [SW 3hbedeckt | 1 Dillingen, Inh. M. Kügle, Bankier {t ‘Dieu, [50988] Oeffentliche Zustellung. 2: n 1908 gegen das Versäumnisurteil hiesiger | merin zu Groß-Numbach, aus Pferdekauf, mit dem Pot, T Ugen, Die Frau Anna L uhwald, geb. Hennig, in Kaiserlichen N Februar 1908 zu dem von dem | Antrage, 1) die Beklagten zur samtverbindlichen : Loge E cyen Amtsgeriht zu Mülhausen im Elf, Zahlung von: a. 16250 M nebst 5%, Zinsen aus

Hamburg, 13. September. (W. T. B.) Petroleum amerik. Wetterbericht vom 14, September 1909, \pez. Gewicht 0,800 ° loko flau 6730. . Vormittags 94 Ukr. una tas j Hamburg, 14. September. (W. T. cs Kaffee. Ca n Beoba&: ie Good average Santos September 334 Gd., Dezember eobachtungs- 32 _Gd., März _31 Gd.,-Mai 31 Gd. Stetig. —_ Zucker- |- Name der station

markt. (Anfangsberiht.)_„Rübenrohzucker .1. Produkt Baß8,889/4 Beodachtungs- Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg September 11,65, station

Witterungs- « verlauf der leßten

24 Stunden

Wintd-

richtung, Wind- | Wetter

stärke

peratur Celsius

j t

._24 Stunden

B

rometerstand vom Abend

ere en and

vom Abend In

?

Barometerstand auf ‘0° Meeres3- in |45° Breite 5 Niederschlag in

Tem

Winde S Witterungs- “nd Wehter) S stärke =| 24 Stunden 9

er;

|

nivegu u. S&were 5

24 Stu Baromete

D d

5 Niederschlag in

Barometerstand auf Meeres- in 45® Breite

niveau u. B

r. A

| DS

O! ol DIISI D

l

E)

zeichnete Hypothek anzumelden unter Androhung des streits vor die 8. Zivilkammer des Königlichen | bekannt gemacht. Auszug der Klage bekan t gemacht ? “Ub tannt gemacht.

s 3 f Kupfer flau, 583/16, 3 Monat 59/16. Swinemünde | 762,5 |[NNO blbedeckt | 14| ziemli beiter | 0761 | Petersburg | 7656 |SW [heiter | / ' winemünde | 762,5 |NND b6\bedeckt | 14 ziemli heiter GErELSOUII 009 L eer N E P Ga d 7: A Umsay: 12000 Ballen, davon für Sdekulation und Export —— B 6 tach 2 700,8 indi, PalbHeb/ Y loem gegangener Uxfunben: 2er, angebli ver- | mächtigter: Read 19% Klägerin, Pr Berl msaßz: 1: SAQHEN D THT SSDeTation „Uno Sport m De A ——————— ———ch- T A O T A ves : 1). des von der Spar, | Mad : echts r. Brückmann in Berlin, P 2 / E : Saabeis: Matt. Amerikanishe middling Lieferungen: Willig. | Memel 763,4 /NO 1Regen | 19 ziemlich heiter | 3/763 O M E 2 u L M e ENAr Plücherstraße 7, {ags 9 Uhr, stattfindenden Termin, auf welchen | 1909 und aus 162,50 A vom 2. August 1909 ab: A PUGOMIC Ie SIDEPEGT 10 j _@/76 Pink __| 761,2 /O 1bedeckt oli U Ls Namen Rudolf Reinicke ausgestellten Einlegebuchs | rbeiter Friedrich Buchtwvald, zurzeit unbekannten Bewilligung der öffentli i n E50) Aben BiaA „Septe! November-Dezember 6,41, Dezember-Januar 6,41, Januar-Februar Hannover | 764,8 NW 2lbedeckt | [11 Schauer 761 Warschau „(eve 1 0 2) des 4. Mai 190 / gewesen, Beklagt t S Aufredterbaltze e men R Pr Metten R R c. der 2 4c 7 Ac 7 ; ; j c ————— |————— —————— S ——————|— R N Ga T A ¿ D, 2 28 f Qr A De / 7 z Y l ‘8 Ber Z ; ( ck . 9 : 6,42, Sebruar-März 6,42, März-April 6,42, April-Mai 6,42, Berlin 761,8 [NW 2bedeckt | 13 Nachts Niederschl. Me 7622 wolkenl. i p Cal 1909 von Hans Foerth, agen, Unker der Behauptung, daß der | beantragt werden. Vorstehendes wird "Un SoR eventuell gegen Sicherheitsleistung, ‘fie C L M 3 S L Ug & Co., Bremerhaven, akzeptierte Dr f vor etwa 12 Jahren böswillig p ; [l } l F i: T. B. N » E E M E LELEP Le) MONDO E D L a , alzeptierten und am 25. 9 aren bogtlllig verlassen hat, mit dem h E G a e o E) Robin S I s is B 0757 | Prag _ | 761,8 SW 1hbedeckt | 15 1909 fällig werdendey Wedhsels über 1000-6, bier, | Antrage, 1) bie Ehe der Parteien zu scheiden und ver | Ml 'ibschretbezei Les Feneember 1909. | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die : Bromberg | 7605N Z3hbedeckt | 13) Gewitter 7/760 Rom 761,4 NO s|bedeckt g a orveet, Rote cbelhneten Urkunden unter Betletten f Kosten des [50909] E Amtsgerichts. otar aue a Ae Landgerichts zu m. ; L R ———— R : S Anmeldung ihrer Nechte A “Postong {, | Deltlagten die Kosten des Necchts\troite ; 1 | [50S N olma ruhig, 88 0/0 neue Kondition 294-294. Weißer Zuer stetig, Nr. 3 | Me | 7628 NNW 2 Regen | 13 Nachts Niedershl.| 4/ E 4 two zeieselben spätestens in i den Beklgc tue reitsaufzuerlegen. Die | Oeffentliche Zustellung. mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung , einen bo; für 100 kg September 322, tober 304, Oktober-Januar 303, Frankfurt, M.| 762,0 |NO Negen | 13anhalt. Niederschl.| 38759 Cagliari 760,1 NW_ _4\wolkenl.| 25 S N Vormittags U Uhr, vor dem Amtsgerichte hier- handlung des Nechtss\treits vor die erste Zivilkammer | jährige Max Neick hierselbst, vertreten dur ihren stelle x ; Thorshavn 766,2 |SW 6\wolkig selbst anberaumten Aufgebotstermine ch2 Gori, | des Königlichen Land erichts 11 in Berlin, Halle DNeGer, Det « Málerinet ee Ga E Le n. Zum Zwecke der öffentlichen R O E Jes sgebotstermine dem Gerichte SGIR gert) Verlin, Hallesches talermeister Karl Lüdtke hierselbst Vot N j chen Zustellung m A L (W. L. D.) Java-Kaffee good | Münden | 762,7 |SW Lsbeiter | 13 Nachm.NicderfSl (- 1/761 | Seydisfiord | 756,9 SSW 4\wolkig | 10 wai erklärt 1909, Vor s 10 Uh Dr. Waldow ] { | Klage beben agten unter 1 wird dieser Auszug der ordinary 405. anTazinn 525. M a: —|= T “TSRTTETO N E SES (Shorboiva O 6.8 |NND Maden e Ld Ta verden [ouen. 1 ,, titfags r, mit der Aufforde- k. atdow ter, fla en ge n R Tan K U t M E Bugspizge 531,9 S Nebel | —2Nahis Niederschl." 2531 | Cherbourg | 766,8 [NNO 7\Regen | 4 T 5— Bremerhaven, den 12. August 1909. rung, einen bei dem gedachten Gerichte zu A Reick, früher hier, jegt L Aner E Der Gerichtsschreiber des Kaiserlichen Landgerichts. A : 4 pi [515 99 S - 5 / 1 A E L Sn A Sublanber 22 t 779,8 [W 1heiter | T7vorwiegend beiter] 3 | Biarrip | 7646 SSW 4Regen | & [5 Beuster, Hilfsgerichts\cretber. A wird dieser Auszug der Klage bekannt flagte von seiner Familie getrennt lebe, daß gegen | Die Adam Gle i le He September 158. L S A a thn auf Ehescheidung geklagt sei und er den Klägern Klägerin, vertreten dur Rechtsanwalt L. Oer, ; in Head | 779 6 |M | 4 L R EA |7nc R ——— A— h ; t : be ) Nehtsanwalt Dr. § New York, 13. September. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwollepreis | Malin Head | 772,6 [W __2halbbed, 8 meist bewölkt |_ ‘(42 | Krafau 761,0 [Windst. |wolkenl.| 18 Herzogliches Amtsgericht Gandersheim hat f Taenbes G R L ; i / : r. Brücher / E (Wustrow i. M.) Lemberg | 760,7 |SSO 2halbbed| 19 Aufgebot erlassen: Auf Antrag deg otfassen als Gerldbtssaireiker beg Ad E daerichts Ae ntrage, den Beklagten foslenpflichtig zu | oon Groß-Zimmern, z. Zt. unbekannten Aufenthalts D leiea Slintats Lite in Meg E in Philadelphi enta _(772/0 \Windie 1ooltent 9 mei Dewölft | 0771 Hermanstadt | 761,2 |SSO 1bedeckt | 7 Gläubiger ciner auf dem d | A dder un [50916] ta O —— CangeriQH IT t ejao die Kläger vom 1. 4. 1909 ab als | Beklagten, aus gegebenen Darlehen sowie aus Auf- P 4 I 3) j 7 L Ä R i T : m N Y Sf E E }laubtae » . N 2 9) ‘( c 2 E 50€ , f 0E j; ( N î acts Niete M Triest |_7622 -_1wolfenl 18 Kleinkothofe No. ass. 20 zu Ablshansen tao prigen Die Frau Ma Dee geb. Uter- ra T ih 29 M zu zahlen, und zwar die | Antrage, den Beklagten ¿u berurteilen, an Klägerin 1,58, Schmalz Western steam 12,55, do. Rohe u. Brothers 12,90, (Oaase Brindisi 763,0 [Windst. \heiter 19 buche dieser Ortschaft Band 1 Blatt. 45 Seife i mark, zu Wilmersdorf bei Berlin Mainzerstraße f oen DOEOS sofort, die künftig fällig | oder deren Anwalt 1264 (eintaufendzweibuntcen Getreidefracht nah Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 74, do. Nio Siberhetn 7740 [NW 1/Dunst z Bali Miaders&L| 0779 | Sons _| 7619 /ND Iba 1 l | 11 21! y , ainz Sf | Untois fi M 2. Jeden Kalenderquartals, und das | vierundsechzig Mark) zu zahlen und die Koften des A EEE —————————— ——— | : 24. Juni 1824 für den Vormund des Sohnes | Berlin, Dresdenerstr. 135 f i Iten | 1220 i 4 E R Z x | | i: L nd des Sohnes / neritr. 139, lagt in den Akten | Kläger laden den B flagten zur mind À »it8Teif 1 S Zinn 30,00—30,05, Kupfer, Standard loko 12,40—12,60: j B 4] Lc dat anda M A Ri L i Í 10 R S0 en R Q E rel Sagen zur mündlichen Ver- | heitsleistung für vorläufig vollstreckbar ¿u erl New York, 13. September. (W. T. B.) Die Visible Shields 2A _772,6 [NW_3|bedeckt er O Schauer s | 4 Helsingfors | 765,6 W bedeckt meister Christian Brinkmann Wiescherabe Aan Stadtreisenden Albert Sieleutnes A la na p echtsstreits bor die 3: Zivilkammer und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandliea 1 | (Grünberg Schl.) | Kuopio | 764,1 SW l\wolkig tragenen 9 °/oigen Hypothek von 50 Tlr. Konventions, | Wilmersdorf, Mainzerstr. 9, jegt unbekannten straße 14 Dir “andgerichts in Stettin, Albrecht- | des Rechtsstreits vor die Il. Zivilkammer des Groß- 10 741 000 Bushels an Mais 1 997 000 Bushels, ax Canada-Weiten A | n | | n u f t d ons- Aufenthalts, a „(ami , ei aue 0a, Zimmer Nr. 7, auf den 19. No- | herzoglichen Landgerichts zu Darmstadt auf Mons- 1 757 000 Bushels. | | | (Mülhaus., Els.) | Genf | 7634 SSW 2sbedeckt | L. November d. Jrs., Vormittags 10 Uhr, | Fen Seseßduchs, mit dem Antrage, die Ebe der | Aufforderung, einen bei de C D ; €l i gle d'Ai 62,5 |NS 1|wolkenk.| 13|Vorm. Nieders{l.| 276 ) |_(00,4 (O d vor dem hiesigen Gerichte angeseute Aufgebots, | Parteien zu scheiden. Die Klägeri“ 7h R Tonen N mnen vel dem gedahten Gerichte zu- | 9 Uhr, „mit der Aufforderung, eine i N E ere ite G G n G Lit B Zte: - eamte cneaz eri —— I e f | : Y D E | En Niederschl. E L E J | lbedeckt s c g egten lufgeboté : | ) (E tägerin ladet Den Be- gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der dachten Gerichte zugelassenen Anwalt E pen Ee T l Sl. Matbieu | 76/3 [NNO- babe [49 meist bewölkt | 17 S2 y F Nechts il8 ß im F Landgerichts i i T a | Duntoßnes : halbbed. Jechtsnachteils, daß im ‘¿Falle der Nichtanmeldu xandgerihts 117 in Berlin zu Charlotienbür Stettin, de Seyte i | | | | (Bamberg |% 62 R h „SFATR Tp Q N Sea Ae O A enburg, Stettin, den 10. September 1909. Seytembe “E Rd die Ausschließung desselben mit [seinem Rechte er- | Feier Weg 17—20, Zimmer 711, auf den Kraus e, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Ras ti: ¿vi Cut N

-|eo|Slololcolw Soleole

1

Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen G Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, Paris d i veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Vlissingen - Ballonaufstieg vom 14. September 1909, 6—7 Uhr Vormittags: Helder : [Station | Bodoe [7660| W 4/bedeckt |

Sechöhe . . .. | 122 m | 500m |1000m | 1500n m | Christiansund | 770,5 Winds\t. [halbbed. Temperatur (C°) | 10,4 L181 Skudesnes | 770,3 NNO 2wolkig

London, 13. September. (W. T. B.) (Schluß.) Standard- «Hamburg | 765,6 |NNO 3 bedeckt | 12 ziemlich heiter | 9 da j l ) Hambr ten vertreten durch Nehtsanwalt Müller daselbst, werden S HS E Et A BE C Eda A —————————————- ——- L D Liverpool, 13. September. (W. T. B.) Baumwolle. Neufahrwasser| 761,9 |NO _13Nachts Niederschl. * Saal 234 am 25. November 1909, Vormit- | 227,90 4 vom 7. Juni 1909 bis zum 2. August und Leihbank, G. m. b. H., Bremerb Blücherstraße 7, klagt n i FR0 O E 90 r A T N EUEL , D, L javen, au / gt gegen ihren Ehemann, den | sj A3 2000 z c 2 eure 2 September 6,51, September-Oktober 6,44, Oktober-November 6,41, | Aachen 764,7 |N 2\bedeckt 10Nachts Niederschl. _ (012 Lbedeckt | Lo Namen : | f den 2 riedri Zud die mündliche Berhandlung vertagt worden ist, unter | ?- 937,590 Æ, fällig am 7. September 1909, nebst badi A 1 da E Le 759,6 (SO 1 Nebel | 16 Nr. 320, lautend über einen Betrag von 221 Aufenthalts, früher in Königswusterhausen wohnhaft | wird die ° Mai-uni 6.42. E B E M R —— —71 5 [aaa s E Franksurt a. M., ausgestellten O Kre! | Beklagte hochgradig dem Trunke ergeben f ; Lit ) Mai-Juni 6,42 B 762.1 W bedeckt | 12Nachm Niederl, 25759 | Wien L Nota l v, von D, Plischli geen if Und fie | der öfenktichen Zustellung bekannt gemacht. volstreckbar zu erklären, und ladet die Beklagten zue ; i n für allei 7 c Paris, 18, Setitenber, (D T, D)‘ (SBluß)' Robzu der |_15) Gewitter | 7760 | Rom 761,4 /NO ösbedeckt | 18’ R ea ertlären, und 2) dem Colmar auf den 9, November 1909 13Nachts Niedershl.| 4761 | Florenz 762,3 |SO 2hshalb bed. dem biermit Mi Klägerin ladet den Bek 10 , S e ) Vor- | | ] A em htermit auf Mittwoch, den 6. April 1910 ag adet den Beklagten zur mündlihen Ver- le minderjährige Frieda Rei und der minder- | dem gedahten Gerichte zugel n Anwal ; A, C D 9 n j Lanya!r, Xeder| L. 35/99 : i - * öugelasjenen Anwalt zu be- Sanuar-April 314. Karlsruhe, B. | 761,7 /NW 2\Regen | 13Nachts Nieders{l.| 22.760 i umten Aufgebo en Landge! 7 T A vorzulegen, widrigenfalls dieselben für kraftlos , Dimmer 33, auf den 27, November | Klosterhof L Prozeßbevollmächtigter : Nechtsanwalt | Klage bekannt gemacht ( . Antwerpen, 13. September. (W. T. B.) Petroleum. Lde E Aber ardt E TRAT E T T / en, den \ e) (Wilkelmehav) Clermont | 764,5 N E e Der Gerichts\{reiber des Amtsgerichts: Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen | 3. O. 332/09, unter der Behauptung, daß der Be- | [50919] Oeffentliche Zustellun do. Dftober 224 Br., do. Novbr.-Dezbr. 224 Br. Fest. Schmalz | Stornoway _ M P CPDRD en MICO } Di A D : d g | (Kiel Nizza 762,0 [Windst. heiter D [50892] Berlite ckou-h A y 1 erin, den 7. September 1909. seinen ehelichen Kindern, keinen Unterhalt gewähre, | In Varmstadt, klagt gegen den Heinrich Klober 1V in New York 12,40, do. für Lieferung per November 12,18, do. für M C Ludwig Esche zu Ahlshausen wird dor of i e T 2 R »eLpy | l ausen wird der unbekannte Unterhalt eine im voraus zu entrichtende Geldrente | trag und Geschäftsführung ohne Auftrag, mit dem 20, do. Refined (in Cases) 10,65, do. Credit Balances at Oil City Scilly ___| 768,6 \NNO 4\wolkig | 1: Nachts Niedershl.| 0767 : 1 J, Dea J Ne 1 ut Cob N Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanw A. Lewins : p T2, 2 , Nr. 7 per Oktober 5,40, do. do. per Dezember 5,40, Zucker 6/60; T Ba 7619 [Windit, balbbey | j : Y Schuldurkunde vom t gler: Hehtsanwalt A. Lewinsky, | Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die | Nechts\treits zu tragen, auch das Urteil gegen Sicher- (Magdeburg) De4grc (V | t : weiland Müllers Freise zum Borberge, Schneider- Supplies betrugen in der vergangenen Woche: an Weizen | / 11 DO) | f R : ; 2 z er Holyhead 772,0 |¡DND 2lhheiter | 9 Gewitter [O70 OAN 7634 |NW [wolli munze aufgefordert, spätestens i » f den | Aufenthalts, auf Grund des & “1565 Ba LUOS ¿ ¿ : tO 2h | 1 Zürich 763,4 |NW lwolkig palesfe in dem auf den aus des § 1565 Bürger- | vember 1909, Vormittags 9 Uhr, mit der | tag, den 183, Dezember 1909, Vormittags E - Lugano termine seine Ansprüche und Nechte auf di [agten zur mündlichen Ver 8 N : : Iief, A A zue L ; An : M » vorbe- | £2ag )en Verhandlung des ts- | fe » 3 A Ee T : j ) L (Friedrichshaf.) 6 Nebel )te auf die vorbe | andlung des Nechts- | öffentlichen Zustellung wird dieser Âuszug der Klage | Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser 766,5 |9 \wolki F Saue C ortland Bill 5 wolkig E (66,9 (ND 4wolkig | 15 Schauer 9 Portlc B folgen werde. 14, Dezember 1909, Vormittags 10 Uhr, [50423 T E als Gerichtsschreiber des Grof j : 90423] Oeffentliche Zustellung. “elQreer des Großherzoglichen Landgerichts.

765,0 |N 2 Nebel [1 2 Rügenwalder- | | Gandersheim, den 6. September 1909 uf der Aufforderung, einen bei de ¡e p olf : s : 7 T Sandersheim, : 9. | Auffi ( i dem gedachten Ge- ; 766,8 |NO 2 wolkig münde 761,9 OND 9 bedeckt | 14 Wetterleuchten /__0762 Der Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts: | kite zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke Marienstr. 99. spre cuftav Zoachimethal in anwalt | Be igen Feffentliche 3 Skegneß | 770,5 NO s\swolkig | 12 O | 1/767 Lange Obersekretäg : Æ N Ana wird dieser Auszug der nie, hein o eßbevollmächtigter: Nechtsanwalt | Der Eigentümer Johann inden in Ob [706M 1 | E E 1ge Obersekre age bekannt gemacht. p Séorg Arnheim, Berlin, Brunnenstr. 1 ; jeu kla L as ister Willy Der Ausläufer eines ozeanischen Hochdruckgebiets hat zugenommen 50184 ( ( j / U R 1, Stunnenttr. 194, flagt | jeuß f gen den Maschine is i hober T iw A Es A e t et Me Mittelff e | 48 Gemeinde Aufgebot. Nr Charlottenburg, den 24. August 1909 gegen den Kaufmann Di Finkelstein zuleßt M Sd aa egen E Maschinenmeister Willy : . E 0 O es reich dea N lan ‘n 3 Mi elskan W f ) Die Gemieinde Weißensee b. Bln., vertreten Thomas Gerichts\chreiber Je Berlin, Friedrichstr 202 wohnhaft jeßt unbekannt h M E “n )er In Oberjeutz, Jebßt obne bekannten ‘ind e E E s L S n L D S, UNLSTC) | L R Sn S E} f ies 5) C e XSoODN- ch y }anr E Ns : emeindevorstand, im rozeß vertreten des Königlichen Landgerichts ITT in Berlin. Aufenthalts, auf Grund des Wechsels vom 9. April | vos Dor lufenthaltsort, unker der Behauptung, _Landg A lber 2000 E yjels vom pril | daß Beklagter ihm 1) an rückständiger Miete für C ( Æ, zayebar am 9. Juli 1909, pro- | die Monate August und September 1909 va t C U

[mm O|

[A [A =IJ

N “ul S N 48 a : | E | |

| [767,0 [NNO 2 bedeckt |

J

E

E - ———-ck=5z | navien. Die Depression über Kontinentaleuropa hat abgenommen ; 1 l ) 9 ein Teilminimum unter 760 mm liegt, nordostwärts verlagert, über durch Herrn Justizrat Oirsekorn in Berlin, Kanonier-

Rel. Fchtgk. (2/0) | 100 100} 100 |- 100 Vardö 756,4 NW 6bhbedeckt ¡

[R _—__|—756 A In Deutschland ist das Wetter ziemlich trübe und kühl bei straße 40, hat das Aufgebot zwecks Kraftloserflär 50911 ; 00 A A O L E S Ae chDE 7 : E E E O Ui ¡weds . oserflärung | [50911] Oeffentliche Zustellun testiert am 12. Juli 1909 C D 7 | V Katie e 2h A 2h C R tar Ea N AA 4 de8 S R R Nea E U F A . 4 - Ul 1909, mit dem An Son L 9X24 s 2 N ( Ti Nordostwinden ; der Süden und Osten hatten verbreitete Regenfälle des Vypothekenbriefs über 6000 (4, die im Grund- | Die Frau Anna Auguste Kurzenski, geb. Knöfel, | Beklagten kostenpflihtig zur Zahlung dae Beil n da e 2 a vereinbarte Ent- Ç roÏT O Á ( |T- O9 TUT ausgeführte Reparaturarbeiten den

j i SBR R Ee Skagen | 769,0 |DNO 4shalb bed. 1 E LE E und Gewitter, der Nordwesten hatte teilweise Negenfälle buche von Weißensee, Kreis Niederbarnim, Band 23 | in Bischdorf bei Löb (Sachsen), P sel / s a s Ae tes : L , rrelo “(CIEDErbarntun, Band 23 ODIChDL vet Lobau (Sachsen rozeßbevoll- | weiellumme von 800 M -— ahthundert Mark 3} F 1 V0} »U- c hundert Mark Betrag von 50 A, S / s | N Delra( L Æ, Cumma 120 , s{ulde, mit 7 l

| Wind-Rihtung .| N | N |NNO | No » ; E B D El ———— Ra E T S ————————— ——— f E î M Í e jy Ne A E I 2 | Deutsche Seewart Blatt 658 für den Kaufmann N. L ht ein- | mächtigter : Nechts lt Zeitsh bst ( Himmel be te Srenze der Nimbuswolken i n_|7664|NO Ba [0761 Deutsche Seewarte. D t Kausmann N. Lamprecht ein- | mächtigter : Rechtsanwalt Zeitschel in Berlin klage | nebst 6 vom Hundert A; +,, - ahthundert Mark 280 D Dohe e rale t Teagen, E O E 10G a getragen waren und später von der Görgalks Weißen- | in den Akten 10 o? L ber R TOg U 904 Meaert Hinsen t 18, Juli 1909 | dem Antrage, den Beklagten fofindint, e U Ee 0 N Stockholm 768,4 [N 6 heiter | 9 A ! Veriitttntiinalze Gai deni lee gepfandet worden sind beantra t; 92 C ae O12 1 den Arbeite Hi L 8 T 1 N n, D 0 s 4 i: Ol ager zu verurteilen. läufig vollitreckbar zu verurt il e ' E N / agt: 2) Ver Rentier | den Arbeiter Hieronymus Kurzenski, früher in | Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- | Bet- 9 in M even, an Kläger den Emil Yehab Zu Charlottenburg, Kantstr. 34, ver- Nummelsburg, Karlshorsterstraße 4, jetzt unbekannten handlung des Rechtsstreits Vor die 4 Rainer Mags von a0 M (in Worten Einhundertzwanzi ¡reten durch Rechtsanwalt Dr. Weinberg, Weißen- | Aufenthalts, auf Grund des §8 1567 Absas 2 Bürger- | Handels)achen des Königlichen Landgerichts 7 in Berlin | e) nebst 4 %% Zinsen aus 35 4 vom 1. August T T N S 7 lee b. Bln., König-Chaussee 27, bat das Aufgebot | lihen Geseßbuchs, mit dem Antrag Bis “Ebe N Neue Friedrichstraße 16/17, I. St T, Tin L erlin, 1909, aus 35 4 vom 1. September 1909 und aus 1. Tung esacen. e ° i: Kommanditgefellshaften auf Aktien und Aktiengesell\{. zwecks Kraftloserklärung des Hypothekenbriefs über | Parteien zu trennen und den Beklagten für e auf den 26 November i r P ie 80, | 50 e vom Klagetage an zu zahlen. Der Kläger ladet 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. . Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. ein Kaufgeld von 2911 4, das im Grundbuche von | |huldigen Teil zu erklären. Die Klägerin ladet on mittags 10 Uhr mit der Aufforderu; Vor- den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Nechts- T S C Le Versicherung. + « Kiederlassunig 2c. von Rechtsanwälten. Weißensee Band 62 Blatt 1831 für denselben ein- | Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechts. bei dem gedachten Gerichte zu fafene ! Aae nen | Hreils vor das Kaiserliche Amtsgericht in Dieden- 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. ® + Bankausweise. getragen ist, beantragt. Die Inhaber der Urkunden | streits vor die 8. Zivilkammer des Königlichen bestellen. Zum Zwecke der ‘dfe tlidien “Zat zu | hofen auf den S. November 1909, Nachmittags 9. Verlofung 2. von Wertpapieren. Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4. - Verschiedene Bekanntmachungen. werden aufgefordert, spätestens in dem auf den | Landgerichts 111 in Berlin zu Charlotienbung, wird dieser Auszug der Klage Vel Cenis De A E Jn Iwecke der öffentlichen Zustellung A - c ; ) : s LIE z T E S 7 N ) 3 "j C f g »] pr A I 4 c S S a / f E e L: « t \ ge ac. VIr er Y 82 d D 4 E 7 L D T Me 3. Dezember 1909, Vormittags 10 Uhr, | Tegeler Weg 1 7—20, Saal 47 1, auf den 14. De- Berlin, den 4. September 1909. Diedenhofen, ven 8. Stetecannt gemacht.

I S : E ; / : / - / = j : i i N Z S : K h L R ld , jor de ’rzeid „Le 5 i i i [50925] Fahnenfluchtserklärung. werk, versteigert werden. Das 3 a 51 qm große | [50887] Zwangsversteigerung. Park unterzeihneten Gericht zu Weißensee b. Bln., | zember 1909, n Pr riags O Ub, mit ‘d ; Kön E hs i 2 ai : | i 5 1887] : N Vai e o A L Ta : Con : / , er E A Ie, Gerichtsschreiber des Kaiserlichen 9 ; ° on der Untersuhungssahe gegen den Arbeits- | Grundstück, Parzelle 5122/120 2c. des Kartenblatts 2 m Lege der Zwangsvollstreckung soll das in Auf e, ori e olmmer Nr. 3, anberaumten | Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu-| Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts 1 “L n | | s : | j ] j 1] l l | IL 7 A L "nntätor » p) I » 2 î JC ne t / ; 4 t a i : i liche Zuste [50923] Stebrief. soldaten 11. Klasse der Landwehr Landwirt | der Gemarkung Lichtenberg, hat in der Grundsteuer- | Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin-Wedding L O NIennine ihre Nehte anzumelden und die gelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der [50628] Oh: Due, ; [50907] Oeffentliche Zustell p c : D 2 r r c r ry c : \ 2 : I pr+tf 6 : C2 ry . Mo 2 Ds a RSE Ï r » 712 P "F L f V F () E iche s l ies ) T ; 1 s ¿H Gegen den unten beschriebenen Musketier Oskar Georg Müller, geb. 30. 5. 74 zu Ostheim, Kreis mutterrolle die Artikelnummer 1802, in der Gebäude- | Band (0 Wall Mv, 1/23 zut Zeit der Eintragung arfunden „vorzulegen, widrigenfalls die Kraftlos- öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage Die Nav f efeliche Zustellung. A In Sachen des Unternehmers Gieite s Bei Meberb Feani Sudäu [der 19. Kömp, N, 78, | Rappoltsweiler, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund | \teuerrolle die Nummer 1201 und ijt bei einem jähr- | des Versteigerungsvermerks auf den Namen des ertlarung der Urkunden erfolgen wird. bekannt gemacht. y E Borshuß ant in Trebbin, e. G. m. u. On R s 2 M ero Giemens Bein zu T0 E EE : - C O0 C L 2 S i y A * i 1 2 N e L ; Weißen b. Bln., de F Ç & ck Trebbin, Kr. Teltow, y ‘treten dur den Nort anne, Beklagten und Berufungsklägers Prozeß dais flüchtin f Nt die Unterfuchungshaft wegen der SS 69 ff. des Mislitärstrafgesetbuchs sowie der | lichen Nutzungswert pon 9900 M zu 216 M Ge Malermeisters riß Klose in Lichtenberg eingetragene Betfen}ee U, Den 4. September 1909. Charlottenburg, den 10. September 1909. Kaufleute Ed N 1 , vertrelen dur Den Borsland, bevollmächtigte: die Nechtsanwälte N “a Prozeß- séiweren Diebstahls. und. Fahnenfludit verbänat, Cs |-L6 20. 300 Ler Militärstrafgerihtsordnung der | bäudesteuer veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ist | Grundstück am 9. November 1909, Vormittags Königliches Amtsgericht. Thomas, Gerichtsschreiber E e Sduard Rathnow und Albert M Wienke zu Dortmund brt ats G A und : 1 j / : i l 1 er! [e 11 d L E P - 4 + h î T Aufgebot f i A E E Verpéfta e ait u nädfte Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. am 2. August 1909 in das Grundbuch eingetragen. 11 Uhr, durch das unterzeichnete Gericht an der [50890] Aufgebot früber zu Nöhlinghausen VPlutostrañié Bi, Baldo, Militärbehörde abzuliefern; leßtere wird um Nach- Colmar i. Elf\., den 9. 9. 1909. 87. K. 125.-09. Gerichtsstelle —, Berlin N. 20, Brunnenplay, Die Parzellen der Gemarkung Bred R x ) L h 1) dén Gra 4s x Segen } bekannten Aufenthalts, hat der e E e AEDE Milo Gericht der 39. Division. Berlin, den 2. September 1909. Zimmer Nr. 32, 1 Treppe linker Flügel, versteigert blatt 1, a. Nr. 2496/159 Prinzof vil Í s "G E B, G Deffentliche Zustellung. if Grof gaullecarbetter Waldemar Naumann, früher Urteil des Königlichen Ber Z wée C En 4 r ei l f 2 F E ú 79 A, R d T e 9 - - N ck 4 1 C * T (04), 3 e, 2 . nh O 5 . dp ( » »Nigo S o D ' f y 37 ee 4 s Se er iste 5 ( ge ex a Hannover, den 7. September 1909. [50920] FahnenfluHteerklärun Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 87. werden. Das Grundstück, Lütticherstraße Nr. 6 von 1a 88 qm, b. Nr 2497/169 ! Deine V tas j . 090. V Jedige Marie „Kopp von Biezig- N Ai rabdat Stellmachermeister Ewald Kammer Gelsenkirchen E 10, ebr Le tp "” 5 C , . [4 A, . fts m c ° 4 O : [4 Cr Db D nd n . . 47 j y 5 ?’re p e S Ì F F Ì c E - j ; e L Te \ ruf i [ : : i | / Königliches Gericht der 19. Division. Der Matrose Karl Ivers L Kompagnie [50886] Zwangsversteigerung belegen, besteht aus Borderwohnhaus mit 2 Seiten zur Große von L A Sd qm c Nr 9498 157 Lt vie es E Kind G E ROPP, 3) die Erben S vat L E A Bts eingeiegt mit deim Antrage l) auf Wi d : Beschreibnng: Alter geb. 2. 2. 1888, Größe 1 m L -LUTLCE ral Vel «omp JU000]_ « fia , ¿1 | flügeln und Hof, es umfaßt die Parzelle 858/75 2c. Straße Nr. 7 416 uus A E G L E E ut Jeélnen Bormund Friedrich Kopp, | c \ “. wanuar 1208 in Löwen- | einsey i i ‘igen Stan n die Ver- „a Kbpigliches Gericht D ee rere Sarl Jvevs 4. Kompagnie S Wede Der N toll bas. in E ad S ae 25 4 fe A s Gre Li b 5 El n a 28 qm, lind im | Schreinermeister zu Wittnau, beide vertreten dund u verstorbenen Ehefrau des Beklagten zu 1 R a Dae Sland gegen die Ver- “i att 20, 00 undbuche sher nit eingetragen. Auf Antrag Nechtsanwalt Hacker in Frothzyrr ; Bertha N » R L Tie } \almung der Berufungsfrist, 2) ter N, bel ; getra; luf 2 41. Sanwalt Hader in Freiburg, klagen gegen den | Fa “taumann, geb. Ziehe, nämli: a. den Be- Urtei l (hts Dortmund, Kare, | ( i Vtehe, a ch rteils des Berggewerbegerihts Dor s des Berg( 1s Vortmund, Kammer

A , Trebbi çÇ ‘12 1: de Ï p A artens in des Königlichen Landgerichts 111 in Berlin. 2 ‘Woclin A T A igter: L O Ullert E e & —. “*, GOTIedrtMitraße 130, agt

richt nach hier ersucht.

63 ecm, Statur geseßt, Haare blond, Augen blau, Met. U Q O D A ; U A TF1 Matt 7 -St.-G.-B.,, L 356, 360 M.-St.-G.-O. : | Be Ko dantenstr. 72 ’Tegene 5 S n i \ : Ao 10 Nase gewöhnlich, Mund gewöhnlich, Bart Schnurr- En ctt 700, O00 M L O. [ux R N Doe M Oricide 13 300 M jährlichem Nutzungswert unter Nr. 42 348 des Cigenbesitzers der Grundstücke des Kommerzien- Mas\chiniste Œ f X : C : L 1e flagten M L Di die indertShyi Friodg : bart, Gesicht rund, Gesichtsfabe blaß. Besondere “Kiel, 10 ‘September 1909 zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks der Gébäudesteuerrolle und. unter E er tats Albert Eduard Toepffer in Stettin, Pöliger- Elektrizitätswerk Front ed es n E eN Löwenbruh bei Srelbin Se oe i O n | Selfenkirhen, vom 10. Februar 1909 prinzip. : di \ 4 : Hyp H s S imon F S C , Edo, A 4 Jl agung V Ls ( l 9D V Sri dser »vrrnilo v2 tragen. Der Ner tr v fA Gt A ut N N h Ey O (- zll l8 Fre ra, zurzei an unbekannten A : 4 7 i: OULe AUCITOID vertreten F j R o N S U ölp.: e e e i aen But Gericht 1. Marineinspeftion. auf den Namen des Eleftrotechnikers Alfred Theodor | (o junicumtterrylle cingetragen. Der Ber, n Stettin, werden alle Perionen welche tue (ei | Orten, aus Unterhalt, Bürg Ges „Buch 88 1708 | durd ihren Vormund, den Brennmeister Ernft Haa | / 9e an die erfte Iuftanz zurikzuvertvelsen eventl. d ung : izug, |chwarz-wetß : / ———— Lammers zu Berlin eingetragene Grundstück ger L E U] . O M M , werden aue Per]onen, welche das Eigen- | und 1715 mit dem Antrag auf Verur tot 22 52 | ebenda, c. Konrad, o Therese inderjährigae G er Mage Tostenpflihtig abzuweisen. Der Berufungs- z S 50922 Fahnenfluchtserklärung E O S : L k 9 ck= tx | das Grundbuch eingetragen. lum an den aufgebotenen GrimAfHs ; Let j 9, Lem Anlrag auf Verurteilung des | cel, Ce , 9. Wherele, minderjährige Ge- Éläger ladet’ den Serufuneghop ee SCLUUng9- [50700] Beschluß. [5089 E 5 ae 2 a. Borderwohnhaus mit rechtem und linkem Seiten O O E - 1909 n N aufgebotenen Grundstücken in Anspruch | Beklagten : als Vater des klagenden Kindes eine | {Hwister Naumann, vertreten dur ibren Vater, de ager ¿adet den Berufungsbeklagten zur mündli B a p ? ¿ / C e . 6 » "Ao » » ¡4 4 De 8s E : . n 8. Ge » » 909, olno A G U A de: d é H a P L U es In X e 1 E ) 1hren LXaler, den Nor a O L U N D 41en Die f Ferienstrafkammer des K. Landgerichts A Mde RR A L NIBLIONE rgen den A flügel und unterkellertem Hof, h. Jeltaurations- döniglihes ArtsgeriK Bla Weckina Abteiluna 7 | emen, aufgefordert, ihre Nechte [patestens im Auf- monatliche Geldrente von 20 H, und War A Beklagten zu L, auf Grund des Wechsels Bo Ca UIO ues Nechts|treits vor die I. SZivil- Nürnberg hat am P ener 1909, versammelt Fudbt wird E tens Det a 69 ff co Militär gebäude quer mit rechtem und linkem Vorflügel, am O agi GL De 1 1 Ube, n =0. November 1909, Vorm. Nuückständige fofort, das künftig fällig Werdende t 18. Junt 1906, fällig am 18. September 1906, über E E Königlichen Landgerihts in Dortmund in geheimer Sitzung, wo vet j zugegen waren: der traf efehbuds le Vas Le F 260 i Militär. A0 November 1909, Vormittags 10 Uhr, [50989] Bekauntmachung ah Lo! 44, ad unterzeichneten Gericht, Elisabeth Bierteljahrsrate vorauszablbar, ferner der Kinds- 900 Mh, mit La Antrage, die Beklagten als (Be- 9 ur en 26. November 1909, Vormittags Vorfißende K. Landgerichtsdirektor Nohmer, der R Eon: ee Beschuldigte bier KE für durch das unterzeichnete Gericht, Neue Friedrich- C Seit Mai d. 38. ceftoblen, NUS A L Ao) e o r ommer Nr. 63, anzumelden, widrigenfalls | mutter an Entbindungs- und Sechswochenkosten den samtshuldner zur Zahlung von 400 F nebst 6 vom ket Ee Hiuner 44, mit der Aufforderung, einen stellvertr. K. Landgerichtsdirektor Steinlein, der K. LasgerIchTSL ng der Deluidigte D straße 12—15, Zimmer Nr. 113—115, im 111. Stock- N d rol e 24 764 iber 3 G Q g V g8) E h l ren Nechten an den aufgebotenen Rechten | Betrag von 70 zu entrihten. Der klägerische Hundert Zinsen seit dem 18. Juni 1909 zu ver- e O gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu Landgerichtsrat Zorn, in der Untersuchungs\ache gegen savnenflüchtig ertlârt_ L werk, versteigert werden. Das 10 a 56 qm große Preuß. Konsol Nr. 34 764 über 300 4. (3509 1V. ausgeschlossen werden. Vertreter ladet den Beklagten zur mündlichen Ver- urteilen. Die Klägerin ladêt den Beklagten bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung - 7 G IA / t f t o » I” V P è . E c V t k 4 [4 L c L “. I ) 5 Xer- A S V v C 0 e (u E. o À Ÿ E a Otto Schmidt und 1 Genossen, wegen Amtsunter- | Würzburg, 11. September 1909. Grundstück, Parzelle 1340/389 des Kartenblatts 43 | +09.) 4 / Stettin, den 30. August 1909. handlung des Rechtsstreits vor das Gro A A Waldemar Naumann zu 1, 3a, 3e und 6 zur | “"\@ dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. \é{lagung u. a., folgenden Bes{uß gefaßt: Gericht der 4. Division. Da Betlartine Berlin, E a b Gruiditezier L ea 5 Königliches Amtsgericht. Abt, 27. geriht zu Freiburg Holzmarktplaz Nr n P ienen mündlichen Verhandlung des ‘Nechtsstreits L d Dortmund, N N September 1909. Das im Deutschen Reiche befindliche Vermögen des [50924] Verfügung mutterrolle die Artikelnummer 11935 in der Ge- SALE De I G NENEs A s [50889] Kal Amtsgericht Naht Nr: 1 T StoE ait * R 1d Ranmmes für Handelssachen des S@äntaltns L S ODrinktmann L - Led) T0 9 | LoUIZ g+ 999, A R R DA 909] Kgl. Amtsge V j ; . Stol, auf Montag, den 15. i l „Ur Handels]achen des Königlichen rit Bvötkan Sas N ; Otto Jacob Schmidt, geboren am 20. Oktober 1873 | Die am 21. August 1909 wider den Jäger zu | bäudesteuerrolle die Nummer 5599 und ist bei einem [49649] Aufgebot y Aufgebot, OANOGN, vember 1909, Vormittags, 9 Uhr. Zun Landgerichts 11, in Berlin SW. 11, Hallesches Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. zu Schweinfurt, protestantish, ledig, zuleßt K. Bank- Ae Willy Mar Rohne der 5. Eskadron Jäger- jährlihen Nußungswert von 45 090 4 zu 1776 4 Die on uns auf das Leben des Kaufmanns Der am 12. Juli 1860 in Weissach, Oberamts | wee der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug Ufer 29—31, Zimmer 64, auf den 4, Dezember | [50908] Oeffentliche Zustellun E E N unbekannten Aufenthalts, wird eno zu Lte I, 2 Ie Fahnenfluchts- Aer veranlagt. Der N erangovecmert Albert Henninger in Straßburg jeßt in Heilbronn, Vaihingen, geborene Christoph Friedri Stahl E bekannt gemacht. j R eRE Mons 10 Uhr, mit der Auf- | Die gewerblose Maria Cromen früher zu Düssel mit Beschlag beleg erklärung wird hierdurch aufgehoben. ist am 19. August 1909 in das Grundbuch eingetragen. | * K F 7 “9 C Eg 1 S : Sohn des am 2. Oktober 1885 verstorhonen F q Freiburg, den 6. September 1909 orderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- dorf, fett in Langefols Oroutl ic / U}Ele ; E F, / : S E R - ¿boren am 7. August 1853 in Heilbronn, unter ¿m des am 2. Dftober 1885 verstorbenen Johann : O V , Septe 909. T O if erichte zu- | dorf, jeßt in Langefeld, Kreuzstraße 9 Prozeßbevoll- in der Erwägung, daß gegen den Genannten wegen Erfurt, den 11. Septetider 1909. 87 K. 139. 09. Pes E A P I R oor Georg S wesenen SKrotnors b Ore i Gerichts\reiberei Gr. Amtsge g gelassenen Anwalt zu bestellen. um Zwecke de Dtiater: Rechts J L P ENO eines Vergehens der Armtsunterfcchlagung nah § 350 N Gericht bit 38. Division. Berlin, den 6. September 1909. A Beiden Ade Mes Din MESERO der U Vpril 1909° ‘verstorbenen Cel Appel, Gee Ante aci G R, öffentlichen Zustellung wirb dieser N o B vei Pan Maase, Düsseldorf, St.-G.-B. die öffentliche Klage erhoben worden ilt, [50921] (S R L Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 87. Der gegenwärtige Snhaber s Police wird auf- Katharine Stahl, geb. C AE wird zufolge Antrags 5049 E E R R O. S s halatoriums, früber in Düsseldorf Klosterstraße , I p 21 » e I RE G Ea E, 4 S A z E : , "A G ito A P Le! of 7 d e di‘ Bles. T B / p, d. (2 I c f L I n M t 4 3 A au 34 Nürt E Eier e 1909 Die Fahnenfluchtserklärung vom 24. 5. 09 gegen | [50888] Zwangsversteigerung. gefordert, fich innerhalb 6 Monaten bei uns zu i cfone e elSpllegers Christian Müller in Weissach | | L O „Oeffentliche Zustellung. A E Peer 1909. 702/104, jegt unbekannten Aufenthalts, unter der K. Landgerichte Nürnberg am 5. September 1! den Infanteristen Otto L h Sa 2/10 g N FIz1 Wege der Awangsvollitreck M La Iden, widrigenfalls die verlorene Police für kraftlos ufgefordert, si spätestens im Aufgebotstermine vom Ver Hausler riedrich Jüterbock aus Farsleben, U ort H Lal Elle, Behauptung, daß der Beklagte ibr für z œ ¿u Ç z E en Znsfantkertsten tto Leopold der 4/10. F.-N. I LYege der Zwangsvollstre ung \c das In | melden, widrigensalls die verlorene Police für fraftlo ( on N G R e 4M A Gericht d ‘iber des K A s T gle thr für gestellte ¡gegen D erdamts ein Haftbefehl eren e S wird zurückgenommen. Berlin belegene, im Grundbuhe von Berlin- | erklärt und an deren Stelle eine neue Ausfertigung, F onnerstag, den 31. März 1910, Vorm. als E des minderjährigen Friedrich Karl s[cretber des Königlichen Landgerichts T1. Kaution 500 4 und an rückständigem Gehalte 100 4 ilt, daß dieser Haftbefehl nah § 112 Sb.-P.-D. Regensburg, 11. 9. 09. Wedding Band 76 Blatt 1823 auf den Namen des | erteilt wird. y 10 Uhr, beim unterfertigten Gerichte zu melden, SENEE JZüterbock daselbst, Prozeßbevollmächtigter : [50901] Oeffentliche Zustellung. [hulde, mit dem Antrage, den Beklagten zur Zahlung erehtfertigt erscheint, E deshalb O DORIUE, Gericht der 6. Division. Maurermeisters List in Berlin, der auf sein Eigentum | Berlin, den 2. September 1909. g7 origenfalls seine Todeserklärung erfolgen wird. Rechtsanwalt Stahn in Kiel, klagt gegen den Fabrik- | Die Müllerswitwe Marie Wintter in Aidlingen, | von 600 # nebst 4% Zinsen seit dem Tage der eguni en Der F 918, H92 St.-P.-D. vorliegen und L E | Verzichtet hat, eingetragen gewesene Grundstück am Victoria zu Berlin e welche Auskunft über Leben oder Tod des Ver- RE Leonhard Willems, früher in Kiel, unter Prozeßbevollmächtigter: Nechtsanwalt Leibfried in Klagezustellung zu verurteilen, auch das Urteil evtl die Anordnung der Vermögensbeschlagnahme nul N |4. November 1909, Vormittags 10 Uhr Allgemeine Versicherungs-Actien-Gesellschaft. ollenen zu erteilen vermögen, werden hiermit auf- i: ehauptung, daß der Beklagte der außereheliche Böblingen, Élagt gegen den ledigen Bierbrauer Fakoh | 96gen Sicherheitsleistung für vorläufi vollstreckb ; Rücksicht auf den von Schmidt unterschlagenen hohen ' j; S g L IRYT “ug ae 2% UEE 7 G gefordert, \p&toflonsg lm 9 G ; 24 Vater des Klägers se t dent Mitra hon No ; ge! L auer Zalo L O, s ollstreckbar t ) D Ch nter|chlag )0H °) Au ebote Berlu t- U Und- durch das unterzeihnete Gericht an der Gerichts- O. Gerstenberg, Generaldirektor. 6D dert, spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht fl er Sau agers let, mif dem Antrage, den Be- } Haug aus Lehenweiler, Gde. Aidlingen, jeßt mit zu erklären. „Vle Klägerin ladet den Beklagten zur Betrag angezeigt war. H 4 , - 11 e L Ry B O M 0 2: D L “nzetge zu machen. agten kostenpflichtig zu verurteilen, dem Kläger von | unbekanntem Au entha »wese egen eines An- | mündlichen Verhandlung des oi ; Rohmer. Steinlein. Zorn L i stelle Berlin N. 20, Brunnenplaßz, Zimmer Von 10 h seiner Geburt * - big Vollo Jer | as abwesend, wegen eines An ITI. Aft g des Re téstreits vor die / : O A ( ' Nr. 32, 1 Trp., linker Flügel, versteigert werden. | [50893] Aufgebot. ven 10, September 1909. f 8tahrog Ta M ur Dollendung seines | spruchs aus Darlehen und aus Hypothek, mit dem | 11. Zivilkammer des Königlichen Landgerichts i Zur Beglaubigung: a en nicuingtei U crg 31 it, Taeritre l (s is K in S s ilfsrichter Winker 16. Lebensjahres als Unterhalt eine im voraus Antrage, durch ei j (s vf il für | Düsseldorf auf den 23 N in 7 s f * | Das Grundstü, Luxemburgerstraße 5 belegen, besteht | Der Rentner Louis Koehl in Schlettstadt, ver- Dl fri ter Winker. entrihtende Geldrente von vierteljährlich R ih Re rage, dur ein vorläufig vollstreckbares Urteil für Tite L: 9 den 23, Dezember 1909, Vor- Veröffentlicht ; eCITITTich 45 e, und | Recht zu erkennen: 1) Der Beklagte ist \uldig, der | M E Hten Geribt der lassenen Ann einen bei ( e

E S) Neit, K. Kanzleirat. [f v ; N A S ; L A v Me a/S RA | O 50885] Zwangsversteigerung. aus Vorderwohnhaus mit linkem Seitenflügel, Quer- | treten durch die Rechtsanwälte Dr. Bonderscheer, : i j f t T AELA C S I b, UN LEO/E 2 ! / [50926] Fahnenfluchtserklärung. Im Wege der Mv äntaapolistrectune soll das in | gebäude mit Nükflügel links, 2. Quergebäude und | Steinhardt u. Dr. Kell dur Gerichts\hreiber Schw enninger. jugr die rückständigen Beträge sofort, die künftig Klägerin den Betrag von 300 4 nebst 440/ Zins | dem ged zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwecke der öffent ichen Zustellung wird

t

er in Straßburg, hat das +1 2 S ort, i Lichtenberg, Müggelstraße 23, belegene, im Grund- | 2 Höfen, es umfaßt die Parzelle 2041/198 2c. des | Aufgebot der Lebensversicherungs f fällig werdenden am 27. November, 27. Februar, | hieraus vom 11. November 1907 ab zu bezahlen und

In der Untersuchungs\ache gegen den Musketier Jolice der französischen [50891 Bekan1 97 Mat 97 9 I E o i V ab : J

der Neserve Karl Friedrih Lapp aus dem Landw.- | buhe von Lichtenberg (Berlin) Band 16 Blatt Kartenblatts 19, ist 13 a 49 qm groß und mit Lebensversicherungsge ellschaft Le Phenix“ in Paris, …. Dur Ausschlußurteil vom U September 1909 T L Bellagtiee -, Dalres qu ahlen. Der A N Zwangövollstreckung in die auf Markung “Buffet age bekannt gemacht.

Bez. Offenburg, geb. 20. 10. 85 zu Dorf Kehl in | Nr. 440 zur Zeit der intragung des Beo 19 000 4 jährlihem Nugungswert unter Nr. 42616 a | Nr. 39 543, vom 1. März 1878, über 10 000 Franken, ilt Sthreinergeselle Jakob Wahl, geboren am 27. Ok- | lung des NeMts\treits vor das Köni lich A dis i AF ingen ge ee Parzelle Nr. 1842, 19 a 05 qm, Des, B - September 1909.

Baden, wegen Mane stu, wird auf Grund der | vermerks auf den Namen des Klempnermeisters Jo- | der Gebäudesteuerrolle und unter Artikel 25 128 der | lautend auf den Namen des Antragstellers, zum ober 1857 zu Untergröningen, Oberamt Gaildorf, | in Kiel auf den 2. De erber. 1909, i - 1 F le wh R chs der wegen obengenannter Gerichts\{hreib wb As

N 69 ff. des tärstrct ee sowie der §§ 356, | hann Biskupek eingetragene Grundstück, _Vorder- | Grundsteuermutterrolle eingetragen. Der Versteige- | Zwecke der Kraftloserklärung beantragt. Der Inhaber mit Teßztem inländischen ohnsiße zu Rheydt, für | mittags 10 Uhr. Simi: Zwecke d 3e tli Soi 5 Er bal g eingetragenen Loe zu dulden. - rel er des Königlichen Landgerichts.

60 der Ee tsordnung der Beschuldigte | wohnhaus mit rechtem eitenflügel und Hofraum, rungsvermerk ist am 1. September 1909 in das | der Urkunde wird aufgefordert, spätestens in dem tot erklärt worden. Als Todestag ist der 31. De- Zustellung wird dieser Auszug der Kl g h t bh Di “lka E osten des Rechtsstreits zu lian [50902] Oeffentliche Zustellung

hierdurch für fahnenflüchtig erklärt. am L, November 1909, Vormittags Uk Uhr, | Grundbuch eingetra M e odo S Ube, oar ben Ves Wur E A Ee s ci festgestellt. gemadit. g age bekann Bee andling des Rer sagten jur mündli jen : Der La er Winzer-Verein Ô G at 6 eptember 9. r, vor dem diesf. Gerichte, Zimmer Nr. 2, an- €ydt, den 11. September 1909. Kiel, den 6. September 1909. eriht Böbli or das K. Uml1s- | in Braubach, rozeßbevollmätigter: roze agent

g ngen auf Sas Sis den 5. No- | Kühnel daselbst fagt gegen den S Hroffer! al olf

Colmar i. Els, den 9. 9. 1909. dur das unterzeichnete Mel Neue Friedrih- | Berlin, den 8. F Af Gericht der 39. Division. stsaße 12/15, Zimmer Nr. 113/115, im Ill. Stock- Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 7. | beraumten Aufgebotstermine seine Nechte anzumelden Königliches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts vember 1909 Vormittags 9 Uhr Zum Zwecke | Lamberti frü i i; i ) amberti, früher in Duisburg, Brülkenstraße 99