1909 / 217 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

150395] . 4 E k äckergeselle a —wáide Os jest anbefanntez Aufenthalts, Wird-+ hiermit aufgefordert, laut Kaufvertrag aue 1, Oktober d. J. die Auflassung des Grundf E Blatt 96 Zülz dur< mich nachzusuden, im Nicht, falle der Vertrag für null und tig erk ärt wird. Rudolf Werner, Nikolai D.-S.

Steuer äus Idas |

[50986]

Die unterzeichnete Gesellschaft ist dur Gesell»

j luß vom 8. Sept. 1909 aufgelöst. ‘Die 0 O ai aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem unterzeichnetgr. R Ei

in-Vaukow, d. 13. Sept. 1909. / Dc moderne Beleuchtung m. b. H.

aff für e Bi M in Liquidation. Der Liquidator: Leo Liebermann.

[50948] N Gerichtsafssessor, Domiz. Berlin, sucht ab 20. Sept.

unentgeltlich

Beschäftigung in irgendw. fommerz. Unternehmen, ev. Anwaltsbureau.

od.

Off. u. B. 33 an Haaseustein & Vogler

A.-G., Hannover. [50698]

Deutsch-Westafrikauische Bank.

Monatsaustweis per 31. Mai 1909.

Aktiva. a Ausf\tehende 75 9/0 des Grundkapitals D O Bankguthaben S Gedekte Forderungen an Handelsfirme n Bestand an Wechseln abzügl. Diskont Fnventar- und Grundstü>ks- und BauU-

O L ee Avaldebitoren 4 55 000,—

496 08718 1 423 7014 178 16711

Passiva. Sea, e Ra. e s Dis fällige Verbindlichkeiten An Kündigungsfrist gebundene bindlichkeiten . ip Gat uis: berschüsse au rovisions-, Agio-, E N D Diskontkonto, ¿ ein\<[. Nortrag auf Gewinn- und Verlujt- fonto, abzüglich gezahlter Steuern und Handlungsunkosten ._ A Gegenposten der Avaldebitoren M6 55 000,—

Ver-

industr.

O | A 750 000) ia Pa 8 | Eingezahltes Aktienkapital

442 043/80

1 000 000 85 000|— 736 29444

| 454 690/99 |

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Wir fordern - zugleich die

Berlin,

Schieferdecker.

[50952]

Aktiva. Ae A E Do E a Lombardforderungen . DB er Pape a ee Guthaben bei Bankhäusern Hypothekarische Darlehnsforde- rungen E aats Kommunaldarlehnsforderungen gentealphanobreel- U. ita »bligationenzinsenkonto _ chs 12 479 658,97 noch nicht ab- gehoben .. Grundstü>skonto : a. Bankgebäude Linden 34 b, do.U. d.Unden 33 und Charlotten- straße 37/38 Verschiedene Aktiva .

* 599 432,90

Unter - den 1 400 000

1 800 000

í Vassiva

9 | Neserven (inkl. Reservevortrag) 6 | Pensionsfonds E

Zentralpsandbriefe: A S C 386 891 900

040/05 . 316 720 000 Noch einzulösende ausgeloste . Kommunalobligationen p : 4%. 56 300 400 E 6 81 622 400 Noch einzulösenne ausgeloste . 505 500 Hypothekenkommunaldarlehns- zinsen und Verwaltungsge- bührenkfonto LUE Depositen . S Lombardforderungen . Verschiedene Passiva

1 588 450

Berlin, den 3

3 321 222

(Phoenix Assurance

î nungsabschluß für das ia y (Umrechnungssaßz

[50691] Londoner Phönix Feuer- Company, Gegründet 1782.

34

18 = 20,40 M.)

Gewinn- und Verlustrechnung.

L. Feuerverficherung.

A. Einnahme.

1) Ueberträge (Reserven) aus dem Vorjahre: a. für no<h nicht verdiente Prämien D Shadenrelerve 4 0 ort 9) Prämieneinnahme abzüglich der Ristorni . 5)

I. Ausgabe.

1) NRückversicherungsprämien . é a N

9) a. Schäden, einschließli der / 268519,9

Î 21taltcdh Des fosten, aus den Vorjahren, abzüglich des

a. gezahlt .

8. zurückgestellt . . h. Schäden, eins{ließli<h der M 43

E A fosten, im Geschäftsjahr, abzüglich des 2

a R ae 8. Uag. S L A 3) Uebertrag (Reserven) auf das E E Prämien, abzüglich des Anteils del E 4) Verwaltungskosten, abzüglich des Anteil 4 a. Provisionen und sonstige Bezuge der þ. Tonstige Verwaltungskosten .

5) Listungen n Zwe>en, insb pes auf gesetzlicher Vorschrift beruhende

b. freiwillige Ne

Gesamteinnahme Gesamtausgabe

Ueberschuß der Einnahme . Ca In. Einbr A. Einnahu 1) Ueberträge (Reserven) aus dem Borjahre

a. für noh nicht verdiente Prämien (

þ. Schadenreserve

9) Prämieneinnahme abzüglich der i 3) Nebenleistungen der Versicherten:

B. Ausgabe. der 16 9236,38 : betragenden Schadenermittlungs-

l) Rüdversicherungepan E: 92) ‘a. Schäden, ein]<lieglch 236 n Ce A den Vorjahren, abzüglich H d E oe S 6. zurüdgestell. . . .. þ. Schäden, einschließlich der M fosten, im Geschäftsjahr, i GEIADIE «e 4e 6 zurückgestellt P 3) Uebertrag (Reserven) auf das n a Preenieno abzüglich des Anteils Verwaltungskosten, abzüglich des tei a. Provisionen und fonstige Bezüge

b. sonstige Verwaltungskosten .

4)

C. Abschluß.

Gesamteinnahme . . . Gesamtausgabe . . .

Ueberschuß der Einnahme .

(Prämienüberträge) . .

c . Nort Horton Voliceaechübren Nebenleistungen der Versicherten : Y olicegebühre

4093,13 betragenden Schadenermittlungs- tüdver

der Nückversicherer: /

zu gemeinnützigen Zwecken, insbes

C. Abschluß.

Mistorm Policegebühren

414,66 betragenden Schadenermittlungs- abzüglich des Anteils der Nückversicherer:

¿chste Geschäftsjahr, für noch nicht verdiente der Nü>kverjicherer (Prämienüberträge) ; Anteils der Nückversicherer :

13 2

Gesamteinnahme .

Nückversicherer : “M 1795 130,89 922 222,80

d bd bed bd

Anteils der

Rückversicherer: 14 015 033,41

6 1 726 921,20

ftsjahr, für noch nicht verdiente ficherer (Prämienübertrage) .

[nteils der

Agenten . 5)

ondere für das Feuerlöschwe]en :

Gläubiger d

c bei dieser zu melden. 2 S je 9. September 1909. +-

Steinhaudel Gesells chaft

mit beschränkter Haftung in Liqu.

M A

1/2714 83379 eimm ima mans

2 717 353/69

15 741 954 61

* [50430] er Gejell-

Preußische Central- Bodenkredit- Aktiengesellschaft.

Status am 31. August 1909. M4

427 93

3767. 581; 39, 4 361 725. 60. 13 457 115. 67. 8 980 097. 57.

740 557 708. 65.

146 926 6:

118802

"”

.

M

"

1 439

y

705 200

138 428 300. —.

M 934 751 741. 1. August 1909. Die Direktion.

Affsecuranz-Societät ! Limited, London).

127. Geschäftsjahr 1908,

0 000

———_—————

601 190/59

55

l

D ú

53 089/16

4 784 064 27/1

——_——

179 741/12

995/66

3 200 000. —. N 1 192 789. M 934 T51 741. 72.

39 600 000. —. 11 769 444. 28.

10 249 218/06

Tun. infall- und

Haftpflichtversicherung (wird in Deutschland nicht betrieben). $

N leberträge ( l i V a für: noch nicht verdiente b. Schadenreserve

Reserven) aus dem Vorjahre

A.-Einnahme.

--

———— ——-r:

Prämien (Prämienüberträge) CRDSE

4 ; \ e Nt L ant j 9) Prämieneinnahme abzüglich der Nort

—_

(007

14. 06.

20/00

Gesamteinnahme

1) Rückversicherungsprämien 2) a. Schäden, abzuglich

B. Ausgabe.

einshließli<

Gesamtausgabe . .. .+

__

Oi (

92) Zinsen 138. 03.

1) Vortrag aus dem

Ueberschuß der Einnahme / V. Gesamtabschlufß der

3) Mietserträge . 4) Kursgewinn -eiars 5) Verwaltungsprovihton

6) Nebertragungsfkosten . ..

Ueberschuß der

350. —.

0 8) "I 9)

y

"

Feuerversiherung . . . + « Einbruchdiebstahlversicherung h Únfall- und Haftpflichtversicherung

Scha

Nückversicherer :

C. Abschluß.

abzüglich:

1) Abschreibungen auf Forderungen 9) Kursverlust N

. (n

; Vortrag auf neue Nec

I Sli 4) Amalgamationsunkosten

die Aktionäre

Die infolge Amalgama

Pon

1) Kapital

Do (

23 L170:

2) Ueberweisung an

2) Provisionalfonds_ L M 4 } 3) Anteil an dem Reservefonds tanll 4) Einkommen zu diesen Fonds

sind ver 1. Januar 1908 wie fol

Bilanz der Feuer-,

9) Sonstige Forderungen:

18 459 308/30

3 260 000/-

a. Ausftände bei General þ. Guthaben bei Banken . c. Guthaben bei anderen Ber d. Im folgenden Jahre fällige

laufende Jahr tr

) Kassenbestand . .

a. Hypotheken und

0037 153/43 4) Kapitalanlagen :

180 736/78

Gesamtausgabe .

uchdiebstahlversicherung- i te.

Prämienüberträge) Gesamteinnahme .

des Anteils der Nlickversicherer: _ g C E L020 04 A N 6060,70

6 26 949,87 3118,99

"”

Ber VUaentelt ¿«(1

Gesamtausgabe .

52 186 416/57

M A

926 520|— 8 073/24

E E E P R E E L eee

| | | \

55 601 190/59 52 186 416/57

3 414 774/02 “M d

34 593/24 125 073/16

886 64 160 553/04

——

14 989/41

4) 37 56363 44 033/50

41 020/92

137 607 46

160 553/04 137 607/46

22 945/58

5) Grundbesiß ._ 6) Inventar (abge| 7) Sonstige Aktiva : bezahlte T j pro 1908 b. bereits bezahlte Interimsdividende von

1) Aktienkapital o 2) Ueberträge auf das / h a. für no< nicht verdiente <erung

h. Wertpapiere . C. -, ad. Wechsel .

a. bereits

8) Verlust

a. Feuerversi

an die Generalreserve für die FenerveeiGenng

zur Bildung der Generalre]erve fur die Ünfall- Tantiemen . i S hnung

dies

für Wertanlagen 8 vom 1. Juli

für

A. Aktiva.

esen

Grundschulden .

Darlehen auf Wertpapiere .

chrieben) .

Tantieme - pro 1908 .

n. Passiva.

ß. Einbruchdiebstahlversicherung

7. Unfall-- und Haftpflichtversicherung . gemeldete, aber noch nicht bezahlte

þ. für an

a. Feuerversicherung . . + + 8. Einbruchdiebstahlversicherung

7. Unfall-

Sonstige Passiva:

a. Guthaben and

Ccrer

þ. no< nicht erhobene Dividende

c. fällige Wechsel . d. noch nit bezahlte 5) Generalreserve i | 6) Gewinn .

Die im vorstehenden Rechnungsabsc{ Generalversammlung der Aktionäre vom 29. *

Hamburg,

und Haftpyflichtversicherung

1007 V8 1;

den 1. September 1909.

Die Direktion für das Deutsche

M6 7 813,20 4040

denermittlungskosten, im Geschäftsjahr,

. é 106 032,14 89 983,64

| ¿cbste Geschäftsjahr, für noch nicht verdiente Nückversicherer (Prämien es Anteils der Nükversicherer: onstige Bezüge der Agenten .

agenten bezw. Agenten .

und Haftpflichtversicherung . tali ( r, Genn üFon My, 5 der | 3) Hypotheken und Grundschulden auf den Grundstücken Nr. 5 de

lusse enth

Gesamtbetrag . altenen Zahlen ent j {pril 1909 genehmigten Abschlusses.

(Gesamtbetrag .

Gesamteinnahme . .

der Schadenermittl ngskosten, aus den Vorjahren, des Anteils der Nückversicherer: «. Gel ®.

ß. zurückgestellt .

b. Schäden, einschließlih der abzüglich des Anteils der e DCIMDIE ß. zurüdgestellt . . A Nebertrag (Reserven) auf das näch] Prämien, abzüglich des Anteils der 2 Nerwaltungsko\ten, abzüglich d a. Provisionen und \ stig þ. sonstige Verwaltungskosten .

berträge) . .

Gesamtausgabe . .

malt PNostdintdende Z-T Vorjahre, abzüglich bezahlter Restdividende aus 1907

Gewinn . . V. Verwendung des Gewinns.

VI. Uebertragungsabrehnung.

tion mit der Pelican & British Empire Life Office ser Gesellschaft übernommenen Fonds, als:

Januar 1908 .

gt verwendet po A ‘tienfapitals 986 volleingezahlte Anteile à )Y2, erhöh s Aktienkapitals um 14 286 volleingezahl n S Sf Generalreferve der Feuerversicherung e Einbruchdiebstahl-, Unfall- und Haftpflichtversicheru den Schluß des Geschäftsjahrs 1908.

1) Forderungen an die Aktionare fu no< nicht eingezahlte (Verpflichtungsscheine) . E

Bersicherungsunternehmungen . Zinsen, soweit sie anteilig

\ 12 0/0 yro 1908

E E e G A nächste Jahr, nach abaug des E | Prämien (Nrämienübertraäge) : i E 1% 13 260 000,—

"

Schäden (Schadenreserve) : A 2 649 144

A M 220 897 4 « 11979/96) 232 8f7|: 553 301

786 1788:

7907

| 9 893/20 |

4

| |

| l | | | |

196 015/78] 205 868/98

° | 218 15777

\ | S Bln | 63 1873 |

105 461/79] 168 649/18 | 600 583/06

R cu | 786 178/83 | 600 583/06

185 59577

L Feuer- und Einbruchdiebstahl- sowie der Unfall- und Haftpflichtversicherung. i

M A 3 550 350/21 1 122 03774 954 380/18 954 974/84 92 169/70

842/92 |

3 414 774/02

99 945/58

¡ 185 995/77

8 828 070/56

8 186/52 277 144/53 556 161/28 E 147 581/25) 989 073/98

7 838 996/98

A F 1 309 245/05

553 80874 32 426/99 92 082 697/20 3 860 819

c c | ry QI9 Gg Gesamtbetrag . . | 7 838 996/98

A

9 040 000

9 040 000

61 200

j 86 726/94 4 227 926/94

Î

Summa , 14A T2

9 770 75494 4 227 926 94

ung

Summa . .

A Afktienk ital à C Aktienkapi 49 366 368

4 449 198/01

2 472 332/61

auf das E 154 366/80

992 015/79 27 331 351/86

258 978/25 Z E E R E E T RER R E

32 426/99 333 078/84

I |

S865 50586

93 767 8700

56 308 692—

44 033,50 218 157,77

13 522 191/27

9 088,69 M 92 023,64 | 2 750 256/33/16 272 44700

60e |

Rechnungen und Provisionen

Versicherungsunternehmungen .

Aktiva | 1 003/68 8 160|-

367 823/64

| l |

7199 376 98/02 R e Ad 12 970 754 7838 9969 a

9 A5 Q76CN 93 767 8/010

Y ; : A del sprechen denjenigen des 1n

Reich.

Hanbury & Co., Hamburg-Altona.

—, zum Deutschen Rei

M 217

Der äInhalt dieser Beilage, in welcher die sowie die Tarif-

Zentral-Handelsregister für

Das Da D Qo für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für die Kömgliche ; ps Deutschen Neichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden. .

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse

‘Selbstabholer au dur Expedition (Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Vom „Zentral-Haudelsregister für das

Handelsregister.

Altona, Elbe. [50517] Eiutragungen in das Handelsregister. September 1909. _A 605: Wilh. Plaunitz, Altona. Louise Camilla Adele Planig in Altona ist aus der Firma aus- geschieden.

B 8: Aktiengesellschaft des Altonaer Schaut- \pielhauses, Altona. An Stelle des dur< Tod aus dem Vorstande ausgeschiedenen Senators Baur ist der Senator Dr. Harbe> seitens der städtischen Kollegien zum Vorstandsmitgliede bestellt worden.

Königliches Amtsgericht, Abt. 6, Altona. Altona, Elbe. [50751] Eintragung in das Handelsregister. : . September 1909.

B 115. Gesellschaft für Markt- u. Kühl- hallen, Hamburg, mit Zweigniederlassung zu Altona. Das Vorstandsmitglied A. Negele ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

In der außerordentlichen Generalversammlung der Aktionäre vom 16. August 1909 ist die Erhöhung des Grundkapitals um 1 500 000 (4 auf 7 500 000 beschlossen worden.

Königliches Amtsgericht, Abt. 6, Altona. Annaberg, Erzgeb. [50752]

Auf Blatt 1191 des Handelsregisters ist heute die Firma Josef Haase in Buchholz und als ihr In- haber der Gravieranstaltsbesizer Josef Haase ebenda eingetragen worden.

Angegebener Geschäftszweig : Ziselieranstalt.

Auuaberg, den 11. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Auerbach, Vogtl. [50753]

Im Handelsregister ist auf Blatt 595 eingetragen worden: die offene Handelsgesellshaft in Firma Gebrüder Wolf in Auerbah i. V. Gesell- {chafter sind die Kaufleute Ernst Otto Wolf in as und Oswald Adolf Wolf in Stollberg i. Erzgeb. Die Gesellschaft ist am 1. Juni 1909 errichtet worden. i

(Angegebener Geschäftszweig : Handel mit Gardinen en gros.)

Auerbach i. V., am 10. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Augsburg. Bekanntmachung. [50754]

In das Handelsregister wurde eingetragen :

1) Am 7. September 1909: a. Kaul «& Co, Unter dieser Firma betreiben die Kaufleute Heinrich Kaul, Philipp Zimmer und Albert Nieß, sämtliche in Augsburg, am hiefigen Plate seit 1. September 1909 in offener Handelsgesellschaft ein Geschäft, bestehend in dem Vertrieb von Werkzeugmaschinen und Werkzeugen.

h. Bei Firma „Eugen Kohn“ in Augsburg: Firma erloschen.

2) Am 9. September 1909:

a. Bei Firma „Kaul & C°“ in Augsburg : Gesellschafter Albert Nieß am 9. September 1909 ausgeschieden.

b. Bei Firma „Carl Neher Café Luitpold“‘ in Augsburg : Firma erloschen.

c. Vei Firma „J. Hämmerle’'s Nachfolger“ in Augsburg: Firma erloschen.

4. Bei Firma „Allgemeine Gesellschaft für Dieselmotoren A. G.“ in Augsburg : Die in der Generalversammlung vom 21. Februar 1908 be- {<lossene Herabsetzung des Grundkapitals der Ge- fellshaft um den Betrag von 40 000 A vierzig- tausend Mark sohin auf 80000 4 achtzig- tausend Mark in Aktien und zweihundertfünfzig- annd Mark in Genußscheinen ist nunmehr durch- geführt.

Augsburg, den 11. September 1909.

K. Amtsgericht.

Ballenstedt. [50755] Handelsrichterliche Bekauutmachung.

Unter Nr. 229 der Abteilung A des Handels- registers ist heute die Firma „Kaufhaus Karl Eitz“/ in Harzgerode und als deren Fnhaber der Kaufmann Karl Eißtz daselbst eingetragen worden.

Vallenstedt, den 10. September 1909.

Verzogliches Amtsgericht. 1.

Merlin. Vekanntmachuug. [50760]

In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ist heute folgendes eingetragen worden:

Nr. 6901. Beerdigungsanstalt „Vietät““ Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Sit der Gesellschaft: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Betrieb des Be- erdigungswesens sowie aller damit verbundenen Be- forgungen, insbesondere der An- und Verkauf von Särgen und Blumen, die Veranstaltung von Trauer- feierlihkeiten und Leichenbegängnissen, Stellung der erforderlichen Wagen für Leichen, Blumen und Teil- nehmer, sowie des Begleitpersonals, soweit es die kirhlihen Bestimmungen zulassen.

Das Stammkapital beträgt 50 000 6.

Geschäftsführer: Kaufmann Arthur König in Berlin und Kaufmann Paul Wild in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Pia {

i, A ellschaftövertrag ist am 13. August 1909 errichtet.

Außerdem wird hierbei bekannt gemaht: Oeffent- lihe Bekanntmachungen erfolgen im Deut chen Neichs- anzeiger.

Gravier- und

4

und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen

Deutsche Reich‘ werden heute die Nrn. 217A. und 217 B. ausgegeben.

Nr. 6902. Heinrich Bollenbach, Ingenieur, Maschinen- und Mühleubaugesellschaft mit beschränkter Haftung. :

Siß der Gesellschaft: ‘Reinickendorf - Oft bei Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Die Uebernahme, Fortführung und Ausdehnung des von dem Ingenieur Veinrih Bollenbah in Reini>endorf-O\t unter der mit seinem Namen gleichlautenden Firma betriebenen Maschinenfabrik, Mühlenbau- und Neparaturanstalt, verbunden mit dem Handel mit Maschinen und ein- \{lägigen Artikeln.

Das Stammkapital beträgt 130 000. 46.

Geschäftsführer : Ingenieur Heinrich Bollenbach zu Neini>kendorf-Ost.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Juli 1905 errichtet.

Als nicht leragen wird bekantnt gemacht :

Deffentliche Bekanntmachungen erfolgen im Deut- hen Reichsanzeiger.

Der Geschäftsführer Heinrih Bollenbach bringt in die Gesellschast ein :

a. die von ihm bisher unter der Firma „Heinrich Bollenbah, Ingenieur, Maschinenfabrik“ zu Reini>kendorf-Ost betriebene Maschinenfabrik, Mühlenbau- und Neparaturanstalt, verbunden mit Handel mit Maschinen und eins{lägigen Artikeln, nebst allen Maschinen und Bestand- teilen der Fabrikanlage und der Geschäfts- einrihtung sowie den Lagerbeständen, Inventar- stü>en, Pferd, Transportmitteln und Stall- utensilien, und

h. die gesamten Außenstände,

c. das Necht zur Fortführung seiner Firma, mit seiner Kundschaft und seinen gesamten Beziehung en,

zum sestgeseßten Werte von 120 000 4 unter An- rechnung auf seine Stammeinlage.

Bei Nr. 2109 Carbone-Licht-Gesellschaft mit beschräukter Haftung:

Das Stammkapital ist durch Beschluß 14. April 1908 um 260 000 M4 herabgesetzt.

Bei Nr. 5290 Austro>nungsgesellschaft mit beschränkter Haftung :

Der Sitz ist nach Charlottenburg verlegt.

Bei Nr. 6534 Celluloid-Haarschmück-Judustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Der Kaufmann Lpold Daniel ist ni<t mehr Geschäftsführer.

Bei Nr. 3891 Allgemeine Prefluft-Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

__ Kaufmann Wilhelm Kruegel ist ni<t mehr Ge- \chäftsführer.

Det Nr. 5210 Beamten- Zeitungs- Verlag, Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

__ Der Kaufmann Martin Nebel zu Südende ist zum Geschäftsführer bestellt.

Bei Nr. 6721 Baugesellschaft Helmstedt- straße 28 und Güngtelstraße mit beschränkter Haftung :

Liquidator ist der Kaufmann Max Schneevogl zut Berlin.

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 5660 Berlin - Hermsdorfer Bau- gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Liquidator ist der Kaufmann Alfred Kuttula in Waidmanns[ust.

Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Bei Nr. 158 Berliner Buchbinderei Wübben «& Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Julius Mürrenbach ist niht mehr Geschäftsführer.

Bei Nr. 6023 Buchhandlung Deutscher Lehrer Gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Die Firma ist geändert in: Buchhandlung für Deutsche Lehrer Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Berlin, den 3. September 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Berlin. [50759] In das Handelsregister B des Königlichen Amts- gerichts Berlin-Mitte ist am 8. September 1909 folgendes eingetragen worden: Nr. 6891. Ostdeutsche Fleischindustrie Ge- \chaft mit beschränkter Hastung. Siß: Lichtenhagen mit Zweigniederlassung in Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Schlachtung und Verwertung von Vieh, Beteiligung an UÜnter- nehmungen gleicher oder ähnlicher Art, Pachtung und Erwerbung von Unternehmungen gleicher oder ähnlicher Art, Ankauf und Verkauf von Grundstücken, Errichtung von Gebäuden, Gründung ähnlicher Unter- nehmungen. ; Das Stammkapital beträgt 95 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Friedrich Kohlberg in Halle a. S. Die:Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. N i; : j 17. Mai Ver Gesellschaftsvertrag ist am 18, M4 1909 errichtet. Nr. 6892. Hans Schwarzkopf, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Herstellung und Vertrieb von Waren aller Art. Das Stammkapital beträgt 500 000 4. ,_ Geschäftsführer: Fabrikbesißer Hans Schwarzkopf in Charlottenburg. Den Herren Hugo Eardt in Charlottenburg und

vom

Willi Kose in Berlin ist Gesamtprokura erteilt.

Bekanntmachfngen aus den Handels-, Güterre<ts-, Vereins-, Genossenschafts- enthalten sind, erscheint auch in

Vierte Beilage O hsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Berlin, Dienstag, den 14, September

Das Bezugspreis

eträgt L 4% S0 Insertionspreis

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- \hränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 13. August 1909 errichtet.

. Deffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Neichsanzeiger.

„Der Gesellschafter Hans Schwarzkopf bringt in die Gesellschaft das bisher von ihm unter der Firma Hans Schwarzkopf zu Berlin, Schönhauser Allee 6/7, betriebene Fabrikationsgeschäft einschließli< der vor- handenen Warenvorräte, Maschinen, Warenzeichen, Patente, Reklamematerialien und Nezepte ein und überläßt der Gesellschaft das Necht zur Fortführung der Firma mit dem Zusaze „Gesellschaft mit be- inte Vaftung“. Von dem Uebergang ausge- \{lossen sind die Geschäfts\chulden und die Außen- stände zum festgeseßten Werte von 497 000 46 unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage.

Nr. 6893. Vereinigte Sack- und Jute- Waren-Fabriken, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Sit: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb

a. des bon Herrn Pankow bisher unter der Firma Johannes Pankow betriebenen Geschäfts, jedoh nur insoweit, als es sih um die Fabrikation von Säen und Plänen sowie um den Handel mit neuen und gebrauchten Säcken und Jutegarnen und sonstigen Artikeln handelt; die von Herrn Pankow betriebenen Sa>- und Planverleihgeschäfte sind von dem Unter- nehmen ausgeschlossen,

h. des bon Herrn Starke bisher unter der Firma Berliner Jutewarenfabrik Karl Starke betriebenen Geschäfts, betreffend Fabrikation und Handel mit Jutewaren und sonstigen Artikeln.

Das Stammkapital beträgt 35 500 4.

Geschäftsführer : Kaufmann Johannes Pankow in Pankow, Kaufmann Carl Starke in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. xd S L ). Uuguit Der Gesellschaftsvertrag ist am R 1909 errichtet.

Die Gesellschaft wird dur zwei Geschäftsführer, im Falle der Behinderung eines Geschäftsführers

dur< den anderen Geschäftsführer und einen Pro- kuristen vertreten.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht : Der Ge- sellshafter Pankow bringt in die Gesellschaft ein das von ihm unter der Firma „Johannes Pankow“ be- triebene Geschäft mit allen Aktivis und Passivis im Werte von 20 000 # unter Anrechnung dieses Be- trags auf séine Stammeinlage. Der Gesellschafter Starke bringt in die Gesellschaft ein das unter der Firma „Berliner Jutewarenfabrik Karl Starke“ be- triebene Geschäft mit allen Aktivis und Passivis im Werte von 15500 4 unter Anrehnung dieses Be- trags auf seine Stammeinlage.

Nr. 6894. Grundstücksgesellschaft Seegefelder- straße D zu Spandau mit beschräukter Haftung.

Siß: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Verwertung eines Teils des zu Spandau, Seege- felderstraße, belegenen, im Grundbuche des Köntg- lichen Amtsgerichts Spandau Band 79 Blatt Nr. 2621, verzeichneten Grundstü>s.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer: Kaufmann Conrad Gericke in Potsdam.

Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung. |

Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. August 1909 errichtet.

Nr. 6895. Grundstücksgesellschaft Seegefelder- straße E zu Spandau mit beshräukter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Verwertung eines Teils des zu Spandau, Seege- felderstraße, belegenen, im Grundbuche des König- lihen Amtsgerihts Spandau Band 79 Blatt 2621 verzeichneten Grundstü>s.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer: Kaufmann Conrad Geri>e in Potsdam.

_Die Gesellshaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. August 1909 errichtet.

Nr. 6896. Grundstücksgesellschaft Seegefelder- straße C zu Spandau mit beschräukter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Verwertung eines Teils des zu Spandau, Sceege- felderstraße, belegenen, im Grundbuche des Könitg- lihen Amtêgerihts Spandau Band 79 Blatt 2621 verzeichneten Grundstücks.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer: Kaufmann Conrad Geri>e in Potsdam.

Die Gesellschaft schränkter Haftung. / i, Sesellshastsvertrag ist am 16. August 1909 errichtet.

Nr. 6897. Grundstücksgesellschaft Seegefelder- straße A zu Spandau mit beschränkter Haftung. Sit: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und die Verwertung eines Teils des zu Spandau, Seege- felderstraße, belegenen, im Grundbuche des König- lichen Amtsgerihts Spandau Band 79 Blatt 2621

ist eine Gesellshaft mit be-

__. 1909

, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberretseintragsrolle, über Waren:eihen, einem besonderen Blatt unter dem Titel

das Deutsche. Reich. 6. 2124)

entral-Handelsregister für das Deuts - für das Vierte fü& den Raum einer 4espaltenen

e Reich erscheint in der Regel tägli. Der jahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. etitzeile 30 x.

Geschäftsführer: Kaufmann Conrad Geri>e zur Potsdam. Die Gesellschaft

ist eine Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Y

Der Ge/ellscha\stsvertrag ist am 16. August 1909 errichtet.

Nr. 68398. Grundstücksgesellschaft See efelder- strafe W au Spandau mit beschränkter aftung.

Sitz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Erwerb und CTID il de Seege- felderstraße, belegenen, im Grundbuche des lihen Amtsgerichts Spandau Band 79 Blatt 262L

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

Geschäftsführer: Kaufmann Conrad Gerice in

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

i: August 1909 errichtet.

Bei Nr. 217 Eisenbahnbau Gesellschaft

Gesellschaft mit beschränkter Haftung:

Die da des Buchhalters

Bei Nr. 3136 Explosionssichere Gefäß:-Fabrik Berlin Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Der Kaufmann Hermann Sigta in Charlottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt. gesellschaft mit beschränkter Haftung :

Die Firma ist laut Beschluß vom 17. August schaft mit beschränkter Haftung.

Gegenstand des Unternehmens ist fortan: Die graphenbranche und den verwandten Branchen ge- brauchten Artikel sowie der Betrieb von Kinemato- [<luß vom 17. August 1909 um 3000 4 auf 24 000 M erhöht.

Der Kaufmann Jules Greenbaum in Berlin ist zum Geschäftsführer bestellt. L s

esellschaft mit beschräukter Bastu

Wenzel Trenkwald i __ Fräulein Sophie Taubene> in Berlin ist zum Ge- haftsführer bestellt.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122. 50756]

die Verwertung eines Teils des zu Spandau, König- verzeichneten Grundstü>s. Potsdam. Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Vecker «& Ulrich Loechner ist erloschen. Zgnaß Timar ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 4258 Vitascope Theater Betriebs- 1909 geändert in: Deutsche Vitascope Gesell- Fabrikation und der Vertrieb der in der Kinemato- graphentheatern. Das Stammkapital ist laut Be- Grnst Mirre ist ni<t mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 5043 Trenkwald «& Co. ng: t nit mehr Geschäftsführer. Berlin, den 8. September 1909. itte.

Berlin. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Abteilung A.

Am 9. September 1909 ist in das Handelsregister eingetragen worden :

Nr. 34 565. Firma: Friedrich Carl Mier, Verlin. Inhaber: Friedrih Carl Mier, Böttcher, Berlin. Geschäftszweig: Großböttcherei und Faß- fabrik. Geschäftslokal : Muskauerstraße 38.

Nr. 34 566. Firma: Park-Hôtel Friedrich Naumann, Charlottenburg. Inhaber : Friedrich Naumann, Hotelier, Berlin.

Nr. 34 567. Firma: Felix Weber, Schöne- berg. Inhaber: Felix Weber, Bildhauer, Schöne-

ber( .

Bei Nr. 22057 (Firma: Eugen Schellbach, Verlin): Die Niederlassung ist nah Schöneberg verlegt.

Gelöscht die Firma zu Berlin :

Nr. 33 630. Orientala Ernst Goldstücter.

Verlin, den 9. September 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86. Berlin. Handelsregister let ] des Königlichen Anttsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung V.

Am 9. September 1909 ist eingetragen :

Bei Nr. 5970. Deutsche Holz - Gesellschaft für Ostafrika mit dem R zu Berlin und Zweigniederlassung zu Sigi (Ost-Usambara).

Die Herren Paul Fuchs in Berlin und Arthur N in Wilmersdorf find zu Vorstandsmitgliedern vestellt.

Bei Nr. 1720. Northern Assuranee Company (Nordische Feuer- und Lebens- Versicherungs-Gesellschaft) in Liq. mit dem Siße zu Aberdeen und Zweigniederlassung in Berlin. E

Die Niederlassung in Berlin hat nicht mehr die Eigenschaft einer Zweigniederlassung und ist gelöscht.

Bei Nr. 4624. Durch Beschluß des Handels- registergerihts vom 9. September 1909 it die Liquidation der früheren Aktiengesellshaft in Firma: Verliner Bauverecins-Vauk, Actiengesellschaft in Berlin, wieder eröffnet. Zum Liquidator ist

verzeihneten Grundstü>s.

Das Stammkapital beträgt 20 000 4.

der E Emil Hoppe zu Friedenau ernannt.

Berlin, den 9. September 1909. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister Bes des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A. i

Am 9. September 1909 ist in das Handels- register Abteilung A eingetragen worden :

Nr. 34 568: Firma Sean as Klahr, Frie- r Inhaber ist Franz Max Klahr, Kaufmann, Friedenau.

Nr.34569: Firma Generalvertrieb für Deutsch- land der Dr. Rix kosmetischen Präparate.

T Er i S

Ee

H a e -0>

Z E E in gn En ber Pi d s E E L Sgt s t G R T I tas

=