1909 / 218 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-—@- ---

-

4 (ÉEEAT __ BVekountmachtung.

Bet dêx heutta:n Auslosuvg voa 3,9% Netten- briefeu dec Provinzen S1chsen qud Han- uover zum 2. Januar 1919 sind fol- ¿de Nummern geiogen worden :

L.-an Renteubriefen dex rovinz Sachseu:

Lit, zu 300 ( 2 Stück Nr. 2,4, Lit, K zu 30 # 1 Stück Nr. 6. IL. an Rentenbriefen ver Provinz Hannover:

Lit, G ju 1500 ( 1 Stùk Nr. 22,

Lit. M ¿u 300 46 1 Stü Nr. 244,

Lit. F zu 75 (6 4 Stück Nr. 44 82 119 172,

Lit. Ki zu 30 46 2 Stück Ne. 76 82.

Die Inhabex dieser Rentenbriefe werden auf- gefordert, bicselben mit den dazu gehörigen Zins- \heinen Reihe 111 Nr. 5 bis 16 und Erneuerungs- h: inen bei unserer Kasse, Vomplat Nr. 1, oder bei der Aöniglichen Nenteubankkasse in Berlin, Klosterstraß4 Nr. 76, vom 2. Januar 1910 ab einzureihen und den Nennwert terselben gegen Quittung in Empfang zu nehmen. :

Vom 2. Januar 1910 ab hört die Verzinsung der Nentenbriefe auf, und es wird der Bet:ag für die etwa fehlenden Zinsscheine von dem Nennwerte der Nentenbriefe in Abzug gebracht. i

Die Einlieferung der Nentenbriefe kann auch durch die Post portofrei mit dem Antrage erfolgen, daß der Geldbetrag auf gleihem Wege übermittelt werde. Die Zusendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und Kosten des Empfängers. Magdeburg, den 13. August 1909.

Königliche Direktion der Renteubank fir die Provinzen Sachsen und Haunover.

[51197] Bekanntmachung, A Bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privi- legiums vom 1. Juli 1882 heute stattgehabten Aus- losung von Kreisauleihescheinen des hiesigen Kreises sind die Appoints:

Lit. A Nr. 5 31 57 über je 5000 M,

Lit. B Nr. 56 71 89 94 107 116 121 123 über je 2000 4,

Lit. C Nr. 13 37 44 56 96 115 123 128 135 997 233 242 254 319 363 über je 1000

gezogen werden. L i

Die betreffenden Anleihescheine werden den In- habern zur Einlösung am 1, April 1910 mit dem Bemerken gekündigt, daß von dem gedachten Termine ab die Verzinsung der gekündigten Anlethe- scheine aufhört.

Die Einlösung der leßteren der hiefigen Kreiskommunalkasse.

Breslau, den 7. September 1909.

Kreisausschuß. C1 JI.-Nr. 1443. (Unterschrift.)

[51196] Bekanutmachung. | :

Es wird hierdurch zur öffentlihen Kenntnis ge- bracht, daß bei der Auslosung am 6. d. M. der im Jahre 1909/10 zur Zurückzahlung gelangenden Schuldverschreibungen der Wernigeroder Stadtanleihe von 19083 folgende Nummern ge- zogen worden sind: A 91 112 123 181, B 659 677 1049 1060, C 1218 1272 1298 1303, D 2351 2389 2446 2450.

Diese werden hiermit zum 2. Januar 1910 gekündigt, von welchem Tage ab die Beträge an unserer Kasse empfangen werden können.

Wernigerode, den 9. September 1909.

Der Magistrat. Ebeling.

J Bekanntmachung. H Am 1. Januar 1910 kommen die nachstehend bezeichneten Kreisauleihescheine des Kreises Usedom-Wollin zur Auslosung : 77. Ausgabe A Nr. 25 à 1000 M, 54 , 1000 He 1000 1000 1000 500 500 500 500 , 500 1000 , 1000 3i 1000 D ¡ 200 44 200 „, 200 FV. Ausgabe B 1000 C 500 D : 200 T 200

erfolgt bei

[49937]

T. Ausgabe B

00. So.

Die Inhaber dieser Anleihesheine werden auf- gefordert, dieselben vom 2. Januar 1910 ab mit den noch nicht fälligen Zinsscheinen und An- weisungen behufs Erstattung des Nennwertes der hiefigen Kreisfkommunalkasse vorzulegen.

Die Verzinsung wird mit dem 31. Dezember 1909 eingestellt.

Zur Einlösung sind der Kreiskommunalkasse noch nicht vorgelegt :

Kreisanleiheshein T1V. Ausgabe D Nr. 67 über 200 M, ausgelost am 1. Januar 1908, und

H. Ausgabe B Nr. 34 über 500 4, ausgelost am 1. Januar 1909.

Swinemünde, den 4. September 1909.

Der Kreis8aus\chuf. von Bötticher.

6) Kommanditgesellschasten auf Aktien u. Altiengesellsch.

[51252] ; Die Herren Aktionäre der Actiengesellschaft der Schiltigheimer Eisenbahn werden hierdurch zur ordeutlichen Generalversammlung auf den 12. Oktober 1909, Nachmittags 27 Uhr, am Sitze der Gesellschaft zu Schiltigheim eingeladen. ie Einlaßkarten werden gen Hinterlegung der Aktien bei der Gesellschaftskasse oder bei der Allgemeinen elsässishen Baukgesellschaft zu Straßburg und deren Filialen bis zum 4. Ok- tober 1909 an die Herren Aktionäre verabfolgt. Tagesordnung: 1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos. 2) Verteilung Oes

Neingewinns. 3) Erteilung der Entlastung an 4

die Direktion und den Aufsichtsrat. 4) Wahl eines

Auffichtsrats. Der Vorstand.

G ¿ [509%] Greppiner Werke. Die Einlösung des am L. Oktober“ a. er. älligen Coupons Serie I1T Nr. "13 unserer rioritätsawseihe findet vom 20, d; Mts. ab bei Herrn Heinrich Keibel in Berlin W. 8, Tauben- straße 44/45, stat. «Greppin, den-15ckSeptember 1909. Die Direktion. 4 8

E N Qr ait: Sre

E V S G S O Tüllfabrik Mehltheuer A.-G. Oberpirk bei Mehltheuer i/V.

Die Einzahlung der 3. Rate auf die gezeichneten Aktien in Höhe von 25 9/% sind gemäß § 7 unseres Statuts bis zum L. Oktober 1909 zu leisten und werden die verehrl. Aktionäre höfl. gebeten, die- selbe bis zum genannten Tage bei unserem Bank- haus Plauener Bauk A.-G., Plauen i. V. gefl. vornehmen zu wollen:

Tüllfabrik Mehltheuer A.-G.

______Der Vorstand. B. Schmidt. _ [50616]

Actien-Zuckerfabrik Vechelde.

In der ordentlihen Generalversammlung am 99. Juni d. Is. wurde an Stelle des durch den Tod ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitglieds Julius Liüddecke, Bettmar, der Landwirt Heinrich Hansen, Liedingen, in den Auffichtsrat gewählt.

Vechelde, den 10. September 1909.

Der Vorstand der Actien-Zuckerfabrik Vechelde. [51234] j Ÿ j

Ueu-Bellevue Aktien-Gesellschaft für Grundstlicksverwerthung in Liq. Berlin.

In der außerordentlichen Generalversammlung vom 4. Oktober 1904 ift die Liquidation der Gesellschaft beschlossen worden. Die Beendigung der Liquidation steht bevor.

Wir fordern unsere Gläubiger auf, melden.

Neu - Bellevue Aktien-Gesellschaft für Grundstücksverwerthung in Liq. Dr. Schult. Hammer.

sih zu

50935] Der am P. Oktober 1909 fällige Coupon Nr. 7 unserer 4 9/gigen Schuldverschreibungen gelangt an nachbezeichneten Stellen zur Auszahlung: Bank für Handel und Industrie, Berliner Handels-Grsellschaft, S. Bleichröder,

Direction der Disconto-Gesell- | sämtlich schaft, in Dresdner Bank, Berlin.

Nationalbank für Deutschland, A. Schaaffhauseu’sher Bank- verein, Wilmersdorf-Berlin, den 11. September 1909.

Clektricitätswerk Südwest Aktiengesellschaft.

____ Gaede. Menthoff. B

[51254] : Frankfurter Vorort-Terrain- Gesellschaft in Frankfurt a/M.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellsckaft werden bierdur zu der am Moutag, den 18. Oktober d. I., Nachmittags 5 Uhr, in dem Lokale der Gesellschaft, Große Bockenheimerstraße Nr. 6—10 zu Frankfurt a. M., stattfindenden X. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung pr. 30. Junt 1909.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- gewinns.

3) Erteilung der Entlastung Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien behufs Entgegennahme der Legitimations- farten spätestens am dritten Tage vor der Ver- sammlung

a. bei der Gesellschaftskasse zu Frankfurt a. M., Große Bockenheimerstraße 6—10,

b. bei dem Bankhause M. W. Koch & Co. dahier, oder

c. bei einem deutschen Notar zu hinterlegen und bis nah Schluß der Versammlung zu belassen.

Fraukfurt a. M., den 15. September 1909.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : _ Justizrat B. Man kiewicz.

an Vorstand und

[51255] Comptoir d’Escompte de Mulhouse.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft sind hiermit zur außerordentlichen Generalversamm- lung, die Mittwoch, den 6. Oktober 1909, im Gesellschaftslokale, Havrestraße, um 107 Uhr, stattfinden wird, eingeladen.

Tagesordnung:

1. Erhöhung des Aktienkapitals durch Ausgabe von 8000 Aktien von je 4 1000,— zum Kurse von 13209.

IT. Hierdurch erforderte Abänderung der Statuten (Abs. [ des Art. 4).

Bisheriger Text: „Das Grundkapital beträgt zwölf Millionen Mark, eingeteilt in zwölf Lausenb auf den Inhaber lautende volleinge- zahlte Aktien von je Tausend Mark.“

Vorgeschlagener Text: „Das Grundkapital beträgt zwanzig Millionen Mark, eingeteilt in zwanzig Tausend auf den Inhaber lautende voll- eingezahlte Aktien von je Tausend Mark.“

Sämtliche Aktionäre haben das Recht, dieser Ver- fammlung beizuwohnen oder sich in derselben ver- treten zu lassen. L

Zu diesem Zwecke sind die Aktien, laut Verfügung des Art. 24 des Statuts, bis spätestens am 1, Oktober bei der Gesellschaft oder deren Niederlassungen zu hinterlegen.

Allen Aktionären, deren Aktien in den Kassen der Gesellschaft deponiert sind, werden Eintrittskarten zugesandt. /

Mülhausen i. E., den 15. September 1909.

Der Auffichtsrat. Gustave Favre, Vorsißender.

Barmer Creditbauk.’

© Mir bringen hierdurch zur Kenntnis unserer Herren

Aktionäre, daß Herr Abraham Brafelmann, Kauf-

mann in Barmen, g unserm Auffichtsrat durch d ausgeschieden ist.

E den 11. September 1909.

Der Vorstand N

[61036]

4 , Befanntuazung. =— Bei der am 7. April 1909 erfolgten planmäßigen Auslosung von Schuldscheinen aus der infolge Ankaufs der Straßenbahnen ‘auf die Stadtgemeinde Dresden übergegangenen Anleihe der vormaligen Dresduer Straßenbahn n Fahre 1900 sind nde Nummern gezogea worden : | an A zu 3000 Vi Nr. 72 293 350 351 371 372 462 478 517 589 590 591 594 56

Lit. B zu 1000 #4 Nr. 762 813 836 966 1023 1024 1123 1179 1180 1247 1309 1315 1318 1332 1378 1391 1392 1395 1406 1437 1438 1442 1444 1458 1661 1828 1830 1833 1848 1866 1921 2024 9025 2076 2077 2122 2156 2166 2168 2229 2224 2267 2294.

Lit. © zu 500 ¿( 9538 2569 2571 2572 3011 3041 3059 3063 3297.

2463 3002

3296

2461 2783 3276

Die Beträge dieser Schuldscheine sind vom 1, Oktober 1909 ‘ab nebst den bis dahin fällig werdenden Zinsen gegen Nückgabe der Schuldscheine samt Zinslkeisten und Zinsscheinen bei unserer Stadtkasse C Altstädter Nathaus, 11. Ohber- geshoß, Zimmer Nr. 34 oder bei der Dresdner Bank in Dresden und Berlin in Empfang zu nehmen. Die fälligen Beträge werden vom 1. Oktober 1909 ab nicht weiter verzinst.

Nicht erhoben sind die bereits früher ausgelosten Schuldscheine l

Lt. B zu 1000 6 Nr. 835 965 988 1308,

Lit. C zu’ 500.6 Nr. 2311 2312 2313 2315 2514 2701 ; Die Verzinsung der vorbezeichneten, bereits früher gelosten Schuldscheine hat aufgehört. Die Inhaber werden aufgefordert, die Kapitalbeträge zur Ver- meidung fernerer Zinsenverluste ungesäumt in Empfang zu nehmen. G

Die Hälfte der im Jahre 1909 zu tilgenden Schuldscheine der Anleihe der vormaligen Dresdner Straßenbahn vom Jahre 1900 if von uns auf Grund des in den Anleihebedingungen enthaltenen Norbehalts angekauft worden.

Dresden, am 13. April 1909.

Der Rat der Königlichen Haupt- und Residenzstadt. Dr. Kreß schmar.

Nr. 2360 2454 2608 2620 2661 3083 3106 3130

[109556] N Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt.

Bei der beute stattgefundenen notariellen Aus- losung von 34% Pfandbriefen Ser. XCV unserer Anstalt sind folgende zur Rückzahlung am 1. Oftober 1909 gezogen worden :

Lit. AA à 5000 M 42.

Lit. A à 1000 s 52 341.

Lit. V à 500 6 158.

Der Nominalbetrag dieser Pfandbriefe kann gegen Einlieferung derselben und der dazu gehörigen Coupons vom 14. Oktober 1909 ab bei unserer Anstalt, Brühl 75/77, -

bei unserer Abteilung Becker & Co., Hain-

straße 2, bei unseren hiesigen Depofitenkassen, bei unserer Abteilung Dresden in Dresden

oder deren Depositenkassen,

bei unserer Filiale in Chemnitz oder deren

Abteilung Kunath «& Nieritz, daselbst, bei unseren Filialen in Altenburg, Auna-

berg, Beruburg, Freiberg i. Sa., Gera,

Glauchau, Greiz, Grimma, Leopoldshall,

Limbach, Mecrane, Meuselwitz, Oschatz,

Pirna, Riesa, Schkeudiz, Schmölln und

Zittau, bei unseren Depositenkassen in Bautzen und

Markranstädt, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in

Berlin, Bremen und Frankfurt am Main, bei der Oberlausfißker Bank in Zittau und

deren Filiale in Neugersdorf i. Sa.,

bei der Vereinsbank in Zwickau oder deren

Abteilung Hentschel & Schulz, daselbst, bei der Vogtländischeu Bank in Plauen i. V.

oder deren Filialen in Reichenbach i. V.

und Auerbach i. V.

in Empfang genommen werden.

Leipzig, den 25. März 1909.

Nllgemeine Deutsche Credit-Anstalt.

[51253]

Westfälische Drahtwerke in Werne bei Langendreer. Die Herren Aktionäre der Westfälishen Draht-

werke in Werne bei Langendreer werden hiermit zu der am Freitag, den 15, Oktober 1909, Nachmittags 834 Uhr, im Sitzungssaale des Bank- hauses Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Cöln statt- findenden dreizehnten ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats

über das verflossene Geschäftsjahr und Vor-

legung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- konto. :

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der

Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Yein-

gewinns.

4) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche gemäß § 22 des Statuts ihre Aktien oder einen von einem deutschen Notar ausgestellten, die Nummern der Aktien enthaltenden Vepotschein mindestens 5% Tage vor dem Tage der Versammlung, den Tag der Hinterlegung und der General- versammlung nicht mitgerechnet,

in Cöln bei dem Bankhause Sal. Oppen-

heim jr. & Cie.,

in Berlin bei dem Bankhause C. Schlefinger-

Trier & Co., Commanditgesellschaft auf

Actien oder bei der Gesellschaft selbst

hinterlegt haben. Werne bei Langendreer, 14. September 1909. Der Auffichtsrat.

e B

S191]. |

[ Niederrheinische Dampfschleppschiffahrts- esellschafr M üsseldorf.

Wir machen hierdurch bekannt, daß in ter am

96. Juni ds. Is. stattgehabten Generalversammlung

gusgelost worden find: E L No 6 514 54 66-119-163.176 196 247.

verschreibungen mit Talons und der nicht verfallenen Zins\chefne dur die Bankhäuser: von der Heydt-Kersten & Söhne, Elberfeld, Essener Baukvereiu, Essen, Ruhe, S. Bleichröder, Verlin, j Lippmann, Rosenthal & Co., Amsterdam, und zwar am 2. Jauuar 1910, von welchem Tage ab die Verzinsung aufhören wird. Düsseldorf, den 13. September 1909.

Der Vorstand.

6] R Chemische Fabrik zu Heinrichshall, Actien-Gesellschaft.

Die am P. Oktober a. e. mit # G6,— pro Stück und mit 4 20, pro Stück fälligen Zins- scheine unserer 49% Anleihe werden vom Ver- falltage ab an unserer Kasse hier und in Coburg bei der Coburg - Gothaischen Credit-Gesellschaft, in Gera bei der Geraer Filiale der All- gemeinen Deutschen Credit-Anstalt, in Bayreuth bei der Bayerischen Vereins- bank, Filiale Bayreuth, in Berlin bei der Deutschen Bank eingelöst. 7 Heinvrichshall bei Köstritz, den 3. August 1909, Chemische Fabrik zu Heinrichshall, Actien-Gesellschaft. Die Betriebsdirektion. Kutschke. Kyber. E [51193] ; Die am P. Oktober d. Js. fälligen Zins- scheine unserer 40%/9 Schuldverschreibungen werden von unserer Hauptkasse, Leipziger- plaß 14/Voßstraße 23," der Dresduer Bank, Behrenstraße 37/39, der Bauk für Handel und Industrie, Schinkelplaß 1/2, der Couponkasse der Disconto-Gesellschaft, Charlottenstraße 36, dem A. Schaaffhauseu’ schen Bankverein, Fran- zösishestraße 53/54, der Nationalbank für Deutsch- land, Behrenstraße 68/69, und dem Bankhause S. Bleichröder, Behrenstraße 63, vom genaunten Tage ab eingelöst. Westliche Berliner Vorortbahn. [51215] Aktien-Gesellschaft „Alster“, Hamburg. Die Aktien Nr. 176, 177, 244, 245, 246, 247, DAS 249 T80 S108. S9. 898: 1162, L155, 1184; 234 1930, 12386 1297 L200, 10420 1641. weile durch Aufruf vom 26. Okt. 1905 für kraftlos erklärt wurden, da sie behufs Durchführung des Beschlusses der Generalversammlung vom 19. Yai 1905, be- treffend Zusammenlegung der Aktien zum Zwecke der Herabseßung des Grundkapitals, nicht eingereicht waren, find inzwischen eingereiht und vernichtet worden. Hamburg, den 10. September 1999. Der Vorstand. O. Stahmer. [51192] : s .- » . . Galvanishe Metall-Papier-Fabrik Actien-Gesellschaft.

Generalversammlung Moutag, den 11. Of- tober 1909, Mittags A Uhr, in den Geschäfts- räumen der Gesellschast, Gerichtstraße 2.

Tagesorduung :

1) Bericht Vorstands über das verflossene Geschäftsjahr, Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechßnung pro 1908/9 sowie Beschlußfassung über die Genehmigung derselben.

2) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

5) Wahl von Nevisoren.

Die Aktien sind ohne Talons und Dividenden- cheine unter Beifügung eines doppelten Nummern- verzeichnisses spätestens am 9. Oktober 1909, Abends 6 Uhr, entweder bei unserer Gesell- \chaftsfasse, Gerichtstr. 2, bei der Reichsbank oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen.

Berlin, den 15. September 1909.

Galvanische Metall-Papier-Fabrik Actien - Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Ernst Neuberg, Zivilingenieur, stellvertretender Borsitzender. [50997] Bilauz per Ende August 1909.

Danziger Privat-Actien-Bank.

Aktiva.

Kasse, fremde Geldsorten, Coupons und Guthaben auf Reichsbankgiro konto .

M N S

Guthaben bei Banken und sfonstigen STONTCIDONDCNIeEn

Vorschüsse auf Waren und Vent 4

Ae auf Effekten

elan beaneE « -+

SEONTOLTIATDGTETLIdUNG «e

Debitoren in laufender Nechnung gedeckt . . . 6 15 279 729,84 UNACDeU v v v 2 O00 LIOLO

Debitoren für Bürgschaften

M 4 145 724,97. Cb A e ves Sonstige Aktiven .

des

508 684/94 9 644 813/85

D 600710182 Taren- 1 P ORERBAR— 2814 976/52 1 871 413/47 1342 128/19

676 944 366 736| Passiva.

Va e N Ls Kreditoren in laufender Rechnung . ADCDDITENACIDET a L ns Dee E Gd Bürgschaften M 4 145 724,97. Sonstige Passiven . . .

8 000 000 2 449 719 13 286 778 13 752 222

714 000

Emil Freiherr von Oppenheim, Vorsitzender.

38 623 239

folgende Nummern unserer Schuldverschreibungen

Die Nückzahlung erfolgt gegen Nückgabe der Schuld-

¿v +420 619/39

[51236] »

.. 0 . f Märk. Vereinsdruckerei A.-G, Bochum i. W.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am Douners- tag, dèn 14. Oktober 1909, Abends 5 Uhr, im kleinen Saale des käth. Vereinshauses, statt und wird hierdurch zur Teilnahme eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und Beschlußfassung über dieselbe. «_ 2) Ergänzungswahl des Vorstands.

3) Wahl des Aufsichtsrats.

Bochum, den 14. September 1909.

Der Vorstand.

[51237] o E G Schlesische Handels - Bank Y . - V &W ' Aktiengesellschaft.

Die Aktionère der Schlesishen Handels-Bank Aktiengesellschaft werden hierdurch zu der am 12. Oktober 1909, Nachmittags 4 Uher, zu Breslau im ersten Stock des Bankgebäudes, Ning Nr. 13,. stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Um in der Generalversammlung zu stimmen oder Anträge zu stellen, müssen die Aktionäre spätestens am 9. Oktober 1909 bis 4 Uhr Nachmittags bei der Gesellschaftskasse oder bei

1) der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin,

2) der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin

a. ein doppelt ausgefertigtes, arithmetisch geord- netes Nummernverzeichnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktien einreichen,

b. ihre Aktien- oder die darüber lautenden Hinter- Iegungsscheiñe der Neichsbank hinterlegen und bis zur Beendigung der Generalversammlung dort belassen.

Tagesordnung :

1) Borlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung und der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 1908/09.

2) Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung, Beschlußfassung Über die Ge- winnverteilung für das Geschäftsjahr 1908/09.

3) Entlastung der Mitglieder des Borstands und des Aufsichtsrats.

4) Aufsichtsratswah[. : Breslau, den 14. September 1909. Schlesische Handels-Bauk Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Dane. Dl, Perls: [51246]

Aktiengesellschaft Gaswerk Bensheim.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung mit nachfolgender Tagesordnung auf Freitag, 1. Of- tober 1909, Vormittags 10 Uhr, in Bens- heim, Bahnhofhotel, ergebenst eingeladen.

Tage®Lorduung :

1) Beschlußfassung über Aufstellung

per 30. September 1909. Beschlußfassung über Erhöhung Grund- fapitals von 180 000 #4 bis zum Betrage von 500 000 é durch Ausaabe neuer Aktien Nominal 1000 M. Aenderung der Statuten, betreffs folgender Punkte: a. Firma 1), b. Zweck der Gesell- schaft 2), c. Grundkapital 3), 4. Streichung von § 4, 6. Anzahl der Mitglieder des Aufsichts- rats 14), f. Wahl und Wohnsiß des Vor- fißenden und Stellvertreters des Aufsichtsrats (8 15), g. Berufung des Aufsichtsrats 17), h. Beschlußfassung des Auffichtsrats 18), i. Tantieme des Aufsichtsrats 22), k. Art und Weise der Ausübung des Stimmrechts der Aktionäre 24), 1. Aenderung des Geschäfts- jahres und der Aufstellung der Bilanz 30 und § 31), m. Verteilung des Neingewinns und Bildung von Erneuerungsfonds 32), n. Zusatz eines Paragraphen hinsichtlih Verlust von Divi- dendenscheinen, o. desgl. hinsihtlich Liquidation bei Auflösung der Gesellschaft, p. redaktionelle Aenderungen.

4) Aufsichtsratswahl.

5) Diverses.

Beusheim, den 14. September 1909.

Der Vorfißende des Auffichtsrats: Willy Fran cke.

einer Bilanz

Des

[51235]

Maschinenfabrik und Mühlenbauanstalt G. Luther, Aktiengesellschaft, Braunschweig.

Wir laden die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Sonnabend, den 9. Oktober d. J., Vorm. 107 Uhr, im Hotel Deutsches Haus in Braunschweig stattfindenden ordentlicheu General-

versammlung hiermit ergebenst ein. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das abgelaufene Geschäftsjahr. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

) Antrag des Vorstands und Auffichtsrats auf Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustrechnung sowie Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und Auf- sichtsrats.

3) Aufsichtsratswahlen.

Nach § 24 des Statuts müssen diejenigen Aktio- näre, welche ihr Stimmrecht ausüben oder Anträge stellen wollen, bis spätestens zum 6. Oktober d. JI., Abends 6 Uhr, bei

der Kasse der Gesellschaft in Braunschweig,

der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin

oder bei einem deutschen Notar ihre Aktien oder die darüber E P 0ungs- scheine der Reichsbank oder der Bank des Berliner Kassenvereins in den üblichen Geschäftsstunden hinter- legen. Außerdem is von den Hinterlegungsstellen spätestens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung dem Vorstande innerhalb der üblichen Geschäfts\tunden anzuzeigen, daß die Hinterlegung, und zwar bis zur Beendigung der Generalversammlung, erfolgt ist.

Braunschweig, den 14. September 1909. Maschinenfabrik und Mühlenbauanstalt G. Luther, Aktiengesellschaft.

Kraus. Wagenblast.|

[51010

Gesellschaft für

Aktiv.

Abschreibungen .

Kasse und Portefeuille . Waren und Deren

Soll.

Geschäftskosten .

Textilindustrie. (Société pour l'Industrie textile.)

Iminobilier- und Betriebsmobiliar .

Nohäaaterialien

Gesellschaft für Textilindustrie.

Thann (Ob.-Elsaßy.)

Bilanz “9m

: A 933 729 394 983/07 538 746/70

9 864/72 145 089/82

P 115 354/97

809 056/21 Gewinn- und

Lr

A T4 07

G L 105 746/04

|

105 746/04

341. Dezember 1908.

ATHENTADIIaL, 2 7 7, SINIaMONnen, , 2% SULCDITOTEN Dispositionsfonds .

Verlustkouto.

Bruktoertrag und Spezialreserve Per Reservefonds. . . 46 30/000,— « Dispositionsfonds . 218 85

v

(Société pour Il’Industrie textile.)

Der Vorstaud. Ch. Weber - Jacquel.

i: Paf fiv.

809 056/21

E 1 300 000|— 300 000|— 207 876 51

1179/70

Haben. Á [A

75 52719 |

30 218/85

105 746/04

Aktiv.

0%] Aktiengesellshaft Haensler (Société anonyme Uaensler)

Mülhausen (Ob.-Elsaß).

Warenvorräte

Aa A Portefeuille

Den Anleihekostenkonto 2c. .

Verlust aus 1908 .

Soll.

Geschäftskosten . Abschreibungen .

Immobilien und Betriebsmobiliar .

Gewinn- und Verlustkonto: Saldo aus dem Vorjahr 46 82 151,70

If

Saldovortrag aus dem Vorjahre

Bilanz vom 31. Dezember 1908,

E Á | A 652 012/65 144 398/56 3 78977 1 600|—

S 5 458 |—

45 707,39 | 127 859/09

1 067 599/82 Gewinn- und

M S 82 151/70 326 044/39

17 996/59

426 192/68

Aktienkapital . Obligationen 6 MNeservefonds . Kreditoren .

067 599/82

Verlustkonto.

Bruttoertrag . Saldo

Aktiengesellschaft Haensler (Société anonyme Haensler).

Der Vorstand. August Haensler.

426 192/68

Passiv. M6 A 600 000|— 261 200 8 354/84 198 044/98

f j |

Haben.

M A 298 333/59 127 859/09

[51009]

Aktiva.

Vilanz der Porzellanfabrik E. & A. Müller, A.-G.

am 30. Juni 1909.

Pasfiva.

Grundstücke 5 Fabrikgebäude . ….

Gleiskonto . Gespannkonto N Formen und Modelle . Waren B Rohmaterialien . Außenstände

Diverse Debitoren Effektenkonto .

Wechsel und Kassa Depotkonto

Maschinen und Geräte .

60 000|— 581 428/62 209 486/22

40 870/43

851136

Ta 945/90

5 400|— T DOC 0e Gewinn- und

Aktienkapital .

Hypotheken Kurrentschulden . .

Diverse Kreditoren

Akzepte

Neservefonds .

Delkredere . A Gewinn- und Verlustkonto .

Verlustkonto.

M pa

1 000 000|— 342 080/33 29 436/99 78 94278

5 400|—

2 180/72

2 000|—

77 7261/3

Unkosten . Hypothekenzinsen Abschreibungen . Neingewinn

Auszahlung.

C N

282 99876

r. Mlle

Vortrag . Waren

Die von der Generalversammlung festgeseßte Dividende von /6 40,— pro Aktie gelangt bei der Bayer. Handelsbank in München und deren Filialen sowie bei der Gesellschaftskasse zur

Schönwald (Oberfr.), 13. September 1909. Porzellanfabrik E. & A. Müller Aktiengesellschaft.

r, Vorstand.

A

12 6837;

269 91510: |

989 598/76

[51007] Aktiva.

Grundstücke Gebäude . . A Spinnereimaschinen .

Utensilien und Mobiliar (Gasanlage ° Fuhrwerk

Kassenbestand . . Wechselbestand . chV Â

Flahs-, Hede- und

See S Soll.

An Betriebsunkosten Generalunkosten Abschreibungen . Beitrag zum Gesetli fonds . ; Tantieme u. Grati- fikation 6 9/0 Dividende . Gewinnvortrag für 1909/1910 .

gegen Aushändigung des nommen werden.

Flahs8s\pinnerei

Werkstattmaschinen und Inventarien . 1 E J

.

Arbeiterwohnhäuser und Inventar . . Elektrische Lichtanlage . .

nd Garnvorräâte Betriebsmaterialienvorräte .

hen Neferve-

h (

y

"”

y

OSnabrückd.

Bilanz am 30. Juni 1909,

M D 83 884/06 E S ASOER i : 79 608/16

1% N 1|— Sd a Le L

Le

46 080/71

6 642/81

1 973/57

1 578/94

343 791/74

20 925/19

68 329/39

780 707/95

M 0a 160 87712 41 087/91 20 525/12 1 599,19

3 088,48 27 000,— 5 672,79 37 360/46 299 850/61

Die durch E der heutigen Generalvers

Osnabrück, den 12. Septembex 1909.

Gewinn- und Verlustkonto.

M

Aktienkonto

Darlehnkonto 8

Geseßlicher Reservefonds .

Kreditoren . Es v

Rückständige Dividende aus 1905/1906

Arbeiterunterstüßungsfondskonto

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag am 1. Juli 1908

A 5 376,61 Reingewinn in

1908/1909 , « 31 983,85

Per. Boxtrag am 1. Jult 1908; /

Bruttogewinn des Betriebs

Ertrag der Wiesen u. Lndereien

Mietertrag der Arbeiterwohn- C N Erlös für 1 verkauften Wagen .

Der Vorftand. Börger.

780 707/95

ß utic ammlung auf 60/9 festgeseßte Dividende kann ividendenscheins Nr. 9 von heute ab bei unserer Kasse in Empfang ge-

Pasfiva.

[5 450 000|— 148 000

9 440/62 130 644/87

1

5 250|—

|

37 360/46 |

| | | |

|

Haben. [3

5 376/61 250 767/65 1217/50

2198/85 m

259 850/61

41

0 . Dresdener Papierfabrik. Den statutarishen Bestimmungen gemäß haben wir mit Zustimmung des Gesellschaftsaus\chusses die diesjährige 4 _ ordentliche Generalversammlung “cuf Donnerstag, déù 7. Oktober 1909, —Voraritiags #4 r, - —-—

e e

anberaumt. ,

Die geehrten Aktionäre werden hierdurch eingeladen, an gedachtem Tage spätestens 11 Uhr Vor- mittags in dem Saale der Kaufmannschaft, Ostra-Allee 9, hier, sih einzufinden und bei Ein- tritt in die Versammlung ihre Aktien vorzuzeigen.

- U Eintritt findet von 107 Vormittags an \tatt. Gegenstände der Beratung und bezw. Beschlußfassung sind :

1) Vortrag des Geschäft®Gerihts und der Bilanz pro 1908/09.

2) Bericht des Ausschusses über die Prüfung des Nechnungswerks und der Bilanz und Genehmi- gung zur Entlastung des Vorstands und Auf-

fichtsrats,

3) Gewinnverteilung.

Der gedruckte Geschäftsbericht kann vom 22. Sep- tember d. J. an - im Kontor der Fabrik, bei der Sächsischen Bank zu Dresden, hier, bei dem Bank- hause Albert Kunze & Co., hier, und bei der Filiale der Sächsischen Bank zu Dresden in Leipzig von den Beteiligten tn Empfang genommen werden.

Dresden, den 13. September 1909. [51247]

Das Direktorium _der Dresdener Papierfabrik. Dr. A. Hofmann. A. Kuntze. Dr. C. Damm. [50941] / N Einladung zur Generalversammlung.

Sächsische Nähfadenfabrik vormals R. Heydenreih zu Wißshdorf.

Die Aktionäre obiger Gesellschaft werden hiermit zu der Mittwoch, den 29. September 1909, Mittags 12 Uhr, in den Geschäftsräumen des unterzeihneten Vorsitzenden, Johann Georgen- Allee 14 11, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Aktionäre, welche in der Generalversammlung thr Stimmrecht ausüben wollen, haben sich entweder durch Vorzeigung ihrer Aktien oder eines Hinter- legungéscheins über bei der Gesellschaft, bei einer öffentlichen Behörde oder bei der Deutschen Bank, Filiale Dresden, hinterlegte Aktien an den die Liste der Anwesenden führenden Notar auszuwe1]en.

Der Geschäftsberiht für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1908 bis 30. Juni 1909 ift von heute ab bei der Gesellschaft einzusehen.

Dresden, am 11. September 1909.

Der Auffichtsrat der Sächsischen Nähfaden- fabrik vormals R. Heydenreich zu Witßschdorf. Iustizrat Dr. Thürmer.

; Tagesordnung für die Generalversammlung vom 29. September 1909 : 1) Vortrag des Geschäftsberichts und der Rehnung für das Geschäftsjahr vom 1. Juli 1908 bis 30. Juni 1909 sowie Beschlußfassung darüber.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Festseßung der Vergütung an den Aufsichtsrat.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

4‘ 4 T SIKUR S A D fa

S8) Niederlassung 2c. von 9 Rechtsanwälten. [51060]

In die Liste der bei dem Herzogl. S. Amtsgerichte zu Coburg zugelassenen Nechtsanwälte ist am 11. Sep- tember 1909 Rechtsanwalt Alfred Gundelach mit dem Wohnsitze in Coburg eingetragen worden.

Coburg, den 11. September 1909.

Herzogl. S. Amtsgericht. [. Hartung, i. V.

&

Bekanntmachung.

Nr. 20090. Rechtsanwalt Alfred Kramer in Emmendingen wurde heute in die Uste der beim Landgericht Freiburg zugelassenen Nechtsanwälte ein getragen.

Freiburg i. Br., den 9. September 1909.

Gr. Bad. Landgericht. (Unterschrift.)

[51058]

[51059]

In die Liste der beim hiesigen Landgericht zuge- lassenen Rechtsanwälte is heute der bisherige Gerichtsassessor Hermann Föge mit dem Wohnsitz in Göttingen eingetragen. :

Göttingen, den 11. September 1909.

Königliches Landgericht.

[51007] Bekanntmachuug. In die Liste der beim Gr. Amtsgericht Wrrach zugelassenen Nechtsanwälte wurde heute Nehtsanwalt Hermann Harrer, wohnhaft in Lörrach, eingetragen. Lörrach, den 10. September 1909,

Großh. Amtsgericht.

[50435] Bekanntmachung. ; Hecht8anwalt Hugo Hörner wurde unterm Heutigen in die Liste der bei diesseitigem Amtsgericht pa I LAU 5 ; zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen. Schwetzingen, den 6. September 1909.

Gr. Amtsgericht.

[51219] Bekanntmachung. _ Rechtsanwalt Hugo Hörner is nach Aufgabe seiner Zulassung beim Amtsgericht Bretten, Land- geriht Karlsruhe, und der Kammer für Handels- sahen in Pforzheim in der diesseitigen Liste heute gelöscht worden. Bretten, den 11. September 1909.

Gr. Amtsgericht.

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

In der ordnungsgemäß einberufenen General- versammlung unserer Gesellschafter vom 1. März 1909 ist Herr Direktor G. Thon, Wilhelmshöhe, als weiteres Mitglied des Aufsichtsrats und zu dessen Vorstand gewählt worden.

Eduard Schueider Nachf., G. m. b. §. Cassel.

[51035] Heinig.