1909 / 222 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S é 1 .* R

Wetterbericht vom 20. Septembex 1909, Vormittags 94 Uhr. 8

2 « Wetterbericht vom 19. September 1909, Vormittags 9 Uhr. °

Halbmonatliche und monatliche Nachweisungen, Literatur.

Im Berlage von J. U. Kern (Max Müller) in Breslau ist er- Tchienen:s Das fue ber B Stempelsteuergeseß vom 26. Juni 1909 iv der Fassung der Bekanntmachung des Finanzministers vom 30. Juni 1909. Auf Grund des Handbuches zum Stempelsteuergeseß vom 31. Juli 1895 von Leo Labus bearbeîtet von Er nssttSchu- mann und Karl Obst, Oberzollsekretäre in Breslau (geb. 8,50 46). Das am 1. Juli d. J. in Kraft getretene neue Stempelsteuergeseß enthält erheblihe Aenderungen gegenüber dem alten vom Jahre 1895. Das Labussche Handbuch zu diesem hatte sich! gut bewährt, so dürfte auch das vorliegende, dem es in seiner ganzen Anordnung zugrunde gelegen hat, auf eine freundlihe Aufnahme renen Éönnen. as Buch enthält, neben dem vollständigen Text des neuen Gesetzes und des Tarifes, Auszüge aus den Regicsungs- vorlagen zum Bes von 1895 und zum Abänderutgsgejeu von 1902 fowie aus den Berichten über die Landtagsverhandlungen über beide Geseße. Ferner sind als Noten kurze Inhaltsangaben von rlassen des- Finanzministers, des Justizministers, Entscheidungen der Oberrehnungskammer, Erkenntnisse des Neichs- und Kammergerichts unter Hinweis auf deren Abdru> im Zentralblatt für Abgabengeset- gebung, Justizministerialblatt 2c. als Erläuterungèn beigefügt. Bei der wichtigen Tarifstelle 32 (Kaufverträge) sind auh die Be- {stimmungen des Neichsstempelgeseßes vom 15. Juli 1909 über die Yhgabe, von Grundstücksübertragungen, die hierzu vom Bundes- rat erla} enen Ausführungsbestimmungen und die allgemeine Verfügung des Justizministers vom 27. Juli 1909 abgedru>t. Als Anhang ent- hält das Buch die Vorschriften über das gerichtlihe Stempelwesen und das Wechselstempelgeseß vom 15. Juli 1909 mit Berücksichtigung der Ausführungsbestimmungen, beide mit Erläuterungen versehen. Die praktishe Brauchbarkeit is durch R nah Prozentsätzen geordnete Tabellen zur Berechnung der Stempelabgaben erhöht. Die zu dem D zu erlassenden Ausführungsbestimmungen werden \. Z. den Käufern des Buches unentgeltlich nachgeliefert werden. Wissenschaftliher Führer dur<h Dresden. Im September 1907 hielt die Gesellschaft deutscher Naturforsher und Aerzte in Dresden ihre 79. Versammlung ab. Die städtischen Körperschaften beschlossen die Herausgabe eines wissenschaftlichen Führers dur< Dresden, der den Kongreßteilnehmern als Erinneäungs-

abe der Stadt Dresden überreiht wurde. Aber auch über diesen vesonderen Zwe> hinaus besißt dieses Sammelwerk hohen Wert. Es baben an ihm erste Fahmanner mitgearbeitet, die Professoren und Dozenten der Technischen und der Tierärztlichen Hochschulen, die Di- rektoren der großen medizinish-hygienishen Anstalten und die Leiter verschiedener Natsstellen. Das Buch, das etwa 380 Seiten stark ist, gliedert uy in drei Teile, einen naturwissenschaftlichen, einen hygienisch - medizinishen und einen geschichtlich - statistischen Teil. Eine gleich -vollständige und E Darstellung aller in das naturwissenschaftliche und hygienische Gebiet fallenden Verhältnisse einer Großstadt is m<t häufig zu finden. Der Wissenschaftliche Führer dur Dresden ist, wie hon sein Name andeutet, kein Taschen- buch zum flüchtigen Nachschlagen, er will mit Muße studiert sein. Er ist dazu bestimmt, ein Bild der gesamten Wohlfahrtseinrichtungen, der Bevölkerungs-, Gesundheits- und Wohnungsverhältnisse Dresdens vom naturwissenschaftlichen und ärztlihen Standpunkte aus darzubieten. Das mit vielen Bildern ges{mü>te Werk, das im Verlage von Zahn u. Jaensch in Dresden erschienen ist und jeßt zum Preise von 2 M 50 „an das Publikum abgegeben wird, ist ein wertvoller Beitrag zur Kenntnis der Entwi>klung ciner modernen Großstadt.

Einen Flug mit Orville Wright schildert in der leßten Nummer der „Umschau“ (Frankfurt a. M.) Hauptmann a. D. Hildebrandt. Schon seit Jahren ist der Verfasser Vorkämpfer für die Wrights gewesen und zeitweilig als einziger für sie eingetreten.

Niederlañde . 11 Quai 7 7 99 20 1 1

Rußland: N I ee Ás Iro, Nußland |. 72 o Mai 601, 1901 44] . 998 Zl OLD

B. Nördl. und \üdl. : 14 Mai N S O L O 1

Kaukasus . 17 Mai 11 27 12 G A

C. Vebriges Nußland ¿ A 4 Außerdem: E N a B: z Lk 15 Seite O5 Ui 35 Gem. neu verseucht. ¿ aushbraud: VDesterreih 3 Bez., em., 10 Geh. überhaupt verseu<t; Ungarn 32 Bez., 89 ., 98 Geh. ü ut: - ien- ien ; i ia H Sch 5 Ae n 0 G: n verleubt; S | weil s Be 26 Gem. neu vérleuSt: Gem s überh&upt verseucht: Krogtien-Slavonien 1 Geh. verseuŸt; I talien ¿ Desterreih 15 Bez., 20 Gem., ch. überhaupt verseu<ht; Ungarn 53 Bez., 281 Gem., 311 Geh. überhaupt verseu<ht; Kroatien-Slavonteu 6 Bez., 10 T . Über- gau T [g arien 1 Gem. verseuht; Jtalien 13 Bez., 17 Gem. überhaupt, 10 Geh. neu verseucht; Mute "A. 58 Bez., 423 Gem. B. 7 Bas, 10 Gi O T Ber Luugenseuche: Nußland A. 9 Bez., 55 Gem., C. 8 Bez. 74 Gem. neu verseucht. : : BRREROA E Se 72 Gem., 131 Geh. überhaupt verseu<ht; Bulgarien 9 Bez., 21 Gem. neu verseu<ht; Italien 1 Geh. verseuht; Rußland A. 8 Bez., 14 Gem., B. 4 Bez, Geflügelcholera: Deste rrei 6 Bez., 6 Gem., 25 Geh. überhaupt verseu<t; Ungarn 8 14 , 30 Geh. übe Hühnerpest: Ungarn 1 Bez., 1 Gem., 12 Geh. überhaupt veeat. a0 A its R E O

I l “L

| j e

| |

niveau u. Schwere!

| |

Barometerstand | voin Aben d

1

Wind- richtung, Wind- stärke]

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden , s

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

Mind- richtung, Wind-

“stärke

Name der Beobachtungs- tation

Name der Beobachtungs- station

eratur

Schwere | ° Breite elsius

5

45% Breite 24 Stunden

Wetter Wetter |

asiat. |

Barometerstand

auf Meeres- in Celfius Niederschlag in!

Tempcratur in

Te

in

niveau u. in à

S =)

} Barometerstand auf Meere3-

14/Nabts Niederschl. 13\anhalt. Niederschl. 14\anhalt. Niederschl. 13| meist bewölfkt 16Nachts Niederschl. 17| ziemli heiter 12 Schauer 13\anhalt. Niederschl. 13| meist bewölkt 16| meist bewölkt 14/ ziemli heiter _14Nachts Niederschl. 12/_ meist bewölft 14Vorm. Niederschl. 13/ meist bewölkt 11 meist bewölft —H5| meist bewölkt

(Wilhelmshav.) heiter | _T7anhalt. Nieders{l. Ï (Kiel)

8 |NW 4 ANW 5 37 WNW6 SSO 4 SSW 1 2 \SSO 3\wolkenl. 763,1 |WSW2 wolkig 57,7 [WNW 7 Regen 756,5 |WSW 4 Negen 759,6 |WSW 4 wolkig 760,9 [SW 2halbbed. 759,4 |[SW 2\wolkig Mep ___} 7643 |NW _2sbede>t Franffurt, M. 762,3 |SW_ 4bede>t Karlsruhe, B. | 763,6 W _2bede>t München _| 764,6 |/SW 4 Zugspige | 5323 N 3]

halb bed. Regen Regen halb bed. bede>t

NNW 1/bede>t | 15Nachts Niederschl 1/763 ONO 2 Dunst | 14anhalt. Nieders! 1/764

WNW 2 Regen | 13 Nachts Nieders. 5764

1763

Borkum Keitum

Hamburg Swinemünde Neufahrwasser Memel 1 aan Hannover

Berl Dresden Bresla Bromberg M N Frankfurt, M. Karlsruhe, B. Menden Zugspipge _|_

_762,9 (NL

_761,7 _762,1 _760,7

758,4 [NO 2sbede>t | 16Nachts Niederschl.

Borkum _757 Keitum Hamburg

10762 | Swinemünde

Deli 9 Dreoden

Breslau

j f

Na MDmtitung über den Stand von Viehseuchen in Oesterreich- Ungar h am 15. September 1909. (Kroatien-Slavonien am 8. September 1909.) (Auszug aus den .amtlichen

Maul- und Klauen- (Fortins 5 » eue seuche 1

Zahl der verfeuchte

O Schweine- | Notlauf

pest Klauen- der

(Schweine=- i seuhe | sude) | Schweine

____Bahl der verseuchten

Rotlauf der Schweine

Schweine-

4 pest

Königreiche und Länder

S - Königreiche und L Ï

p T

2 S r)

änder

j

perrgebiets

wolkig halbbed.

[D [5 |

Nr. des S

Nota (K) Stuhlrichterbezirke (Sk) Munizipalstädte (M.)

Komitate (K.) Stuhlrichterbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

Stornoway _ Stornoway | 766,2 Windst._

Nr. des Sperrgebiets

Wochenausweisen.)

Höfe

Gemeinden

bede>t Malin Head | 766,3 /NW_ 1heiter |_

{ |

Malin Head | 7

| Gemeinden

Maul- N ; dlauen- | (Shweine- L , seuche seuhe) | Schweine

___Zahl der verseuchten

Schweine- pest

|

j j

2

o Gemeinden |

z|

o Gemeinden | Gemeiliden |

—| Gemeinden =—| Gemeinden o| Gemeinden

Rotlauf der

O

2

S O!

Vilentia _| 766,5 Windst. Nebel

OND 2

SO 2wolkig_

) iNebel È

Valentia 766,3

S

Aberdeen |_7643

“e

und Länder

E E

Königreiche K. Csanád, C\ongrád, M Höódmezöovásárhely, Sze-

n _

St. Bodrogköz, Gálszécs, Nebel Nagymihály, Sátoral- : jaujhely, Szerencs, Tokaj, VBarannó, StadtSátoral- jaujhely

St. Felsöór, Kisczell, Güns (Kö8zeg), Németujväár, Säárvár, Steinamanger (Szombathely), Städte Köszeg, Szombathely

St. Körmend, Olsnit (‘Mu- raszombat), Sszentgott- hárd, Cisenburg (Vasváx)

K. Weszprim (Veszprém) . |-

St. Keszthely, Pacsa, Sü- meg, Tapolcza, Zalae- gerszeg, Zalaszentgröt, Stadt Zalaegerszeg . ..

St. Alsólendva, C/sáktor- nya, Kanizsa, Letenye, No- va, Perlak, Stadt Groß- kanizsa (Nagykanizsa) ..

Scilly -_/_766,9 765,2

r (

Aberdeen _| 764,8 [Windst. heiter _ _0766 NW 2

Komitate (K.) Stuhlrichterbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

K Gran (Esztergom), Naab (Györ), Komorn (Komárom), M. Györ, Komäárom i

K.Stuhlweißenburg(Fejér), M. Stuhlweißenburg

_(Székes-Fejérvár) . .

K. Fogaras, Hermannstadt

_(Szeben) :

K Gömör é¿s Kishont, Sohl (Zóölyom) .

D. aidu, M. Debreczin

a ébreczen)

. ODeves K. Hunyad K. Jász-Nagykun-Szolnok |— K. Kleinkokel (Kis-Küküllö), _Großkokel (Nagy-Küküllö) K. Klausenburg (Kolozs), M.

E:

Shields

Nr. des Sperrgebiets Höfe

—| Gemeinden

e

l

o Gemeinden o] Gemeinden

j e S

j

e 1

a. Oesterreich. Niederösterreih

Isle d'Aix | 764,6 NO 2 sheiter |_ 761,4 [ONO 4/walkenl.|_12

| 764,9 D ___3[Dunst _|

St. Mathieu

00

Grisnez Pas Vlissingen Helder Bodoe Christiansund Skudesnes Bard

M D D

Oberöjterreich

"” Steiermark

jun H A I D

N mee

761,0 [Windst. |bede>t | 17vorwiegend heiter 0764 Neufahrwasser 763,0 |DNO 2bede>t | 17| ziemlich heiter | 0765 | Memel 763,1 W 2hbede>t | 12Nachts Niederschl. 2764 | Aad 760,7 W Legen | 13\Nachts Niederschl.| 9/763 757,2 [Windst. |\bede>t |_ 16Nachts Niederschl.| 21/761 759,4 WSW3 bede> | 14Nachts Niederschl.| 24/760 759,9 [SO 2sbede>t | 17Nachts Niederschl.| 1/762 769610 3sbede>> | 17| meist bewölkt | 0762 763,1 NW 2/bede>t | 12\nhalt. Niederschl.| 7/764 762,4 SW l\Regen | 11anhalt. Niedershl.| 12763 763,4 SW 2sbede>t | 12Aanhalt. Niederschl.| 25/763 763,6 W dshalb bed. 12Nachts Niederschl.| 7/762 531,8 [NW 2lbede>t | —4Nachm. Niederschl.| 4532 T S E (Wilhelmshav.) 2 Regen | 11| meist bewölkt E Rie A 14Nachts Niedershl.| 1 E (Wustrow i. M.) (Wustrow i. M.) 14 Nachts Nieder\{l.| 9 Vorm. Niedersch{. _ |(Königsbg.„Pr.) (Königsbg., Pr.) 13| ziemlich heiter ziemlich heiter | (Cassel) E (Cassel |___ Schauer heiter 9anhalt. Niederschl. (Magdeburg) / (Magdeburg) 766,7 |[SW 3\|Dunst 9Nachts Nieders<l.| —|768 | Shields | 764,0 |NW 3\wolkig 11[Vorm. Niederschl. T (Grünbergea H | (Grünberg Schl. Holyhead 766,6 |S 2\wolkig 13 Nachm Niederschl. 0767 | Holyhead 765,4 [NNO 3\halb bed.| 12[Vorm. Niederschl. E 7 I | [(Müllaus, N (Mülhaus., Els.) 13¡Vorm. Niederschl.| 0| | Isle d’Aix ziemlich heiter |Œriedrichaba E E (Friedrichshaf.) 766,0 [OSO 2|Dunst 12| —— 0/7766 | St. Mathieu | vorwiegend heiter O, M E “E j (Bamberg) - s | ; 0 : if e S | | (Bamberg) | 765,3 \N 2\bede>t | 13 Nachts Niederschl. 0765 | Grisnez _763,8 W 1/Dunst | 14Nachm.Niederschl. ( 7657 NND UNebel | 9 365} Paris (00S Ltevel F 763,8 [NW 2hbede>t | 19 __| 3765 | Vlissingen | 762,8 [WSW2\Nebel | 1: 763,8 |[NNO Albede>t | 4 Helder __| 760,2 [WNW 3|bede>t 1| 766,3 0 heiter Bode | 759,8 O 2 heiter | 764,9 [Windst. [Nebel Christiansund | 760,2 [Windst. Nebel | _9 764,2 |NNO 2\wolkig Skudesnes | 7562 N 4Regen | 12 4\bede>t Vardö 761,4 |SSW 4|bede>t | 7

E E L

T) D t fa Go Do

iei J

Küstenland Tirol

|

pi 00°

do j bi O

Klausenburg (Kolozsvär) St. Béga, Bogsán, Facset, Karäánsebes, Maros, Temes, Städte

Lugos,

Kroatien

Belovár - Körös, Va-

rasdin (Varasd), M. Va- rasd

K.

So kann es als ein Aft der Dankbarkeit angesehen werden, daß Hauptmann Hildebrandt als erster Deutscher einen längeren Drachen- flug über deuts<hen Boden zurü>legen konnte. Von dem weiteren reichen Inhalt der Nummer seien no< folgende Beiträge angeführt : „Vererbung, Auslese und Hygiene“ von Professor Dr. Mac Gruber.

Skagen ___

Vestervig n N

Kopenhagen

764,4 /NO 4

763,4 D M 762,8 [NO 9

761,5 NO 2

Dunst |

Regen

F A j

) M

Dunst | |

14 _ _— _— Hs M e 13

Skagen

Vestervig Kopenhagen

“| 753,0 |[SSO 4\Regen | 13]

754,6 |[SSO 3|bede> | 14

prak | paak

ol SS| l OOR

T7547 SO __3\bede>t

e pri Lo

Karänsebes, Lugos St. Bozovics, Iám, Mol? dova, Oravicza, Orsova, Resicza, Teregova . . K. Máramaros K. Maros - Torda, Udvar- hely, M. Marosväásärhely K. Wieselburg (Moson), Oedenburg (Sopron), M. _Sopron 4% K. Neograd (Nógrád) . . . |—| K. Neutra (Nyitra) . ; St. Bia, Gödölls, Pomáz, Waitzen (Väácz), Städte St. Andrà (Szent Endre), Vácz, M. Budapest . . . |- St. Alsódabas, Monor, Nagykáäta Ráczkeve, Stadte Nagykörös, Cze- gléd, M. Kecskemét St. Abonyialsó, Dunavecse, Kalocsa, Kiskörös, Kis-

[765,0 [Windst. |bede>t | N 7|

Sto>kholm | 765, 10st. [bedect 766,7 [Winbs wollen M —_ wolfenl.| 6)

Hernösand | Haparanda Wisby Karlstad | Archangel

K. Lika-Krbava

K. Modrus-Fiume

K. Pozsega

K. Syrmien (Szerém), M. Semlin (Zimony). . ….

Veröcze, M. Esseg

(Eszek) -|—

K. Agram (Zägráb), M.} |

„Das krankhafte- Erröten“ von Dr. Oscar Aronsohn. „Die Entwi>k- lung des Automobils vom Lurxusfahrzeug zum Nußfahrzeug“ von Dipl.-Ing. M. Ettlinger. „Pyrophore Metallegierungen zum Zünden von Gaslampen" vom Gaswerksleiter H. Wunderlich.

Die bei N. Bong in Berlin erscheinende Zeitschrift „Mo- derne Kunst“ (monatli 2 Hefte zu je 60 4) beginnt soeben ihren 24. Jahrgang. Das erste Heft des neuen Jahrgangs enthält zunächst zwei reichillustrierte längere Aufsäße, in deren einem geschildert wird, wie eine Kunstausstellung entsteht, während der zweite die Studenten- mensur zum Thema hat. Ferner enthält das Heft den Anfang eines Nomans von Scazinelli „Die Künstlerkolonie“, einen Aufsaß von Borée über den Rausch auf der Bühne und zahlreiche kleinere Artikel. Von den Bildern fei die Aquarellfaksimile von Ernst Koerner „Alpen- glühen auf Eiger und Mönch“ und „Café Bazar in Salzburg“ von Ethofer hervorgehoben.

s f

»| Sto>holm | 759,9 |DNO s|bede>t 13 Hernösand | 763,2 |NNO 2sbede>t | 9 Haparanda | 765,1 S 2|wolkig | 10 Wisby _| 757,7 [0 4sbede>t | 15) Karlstad _| 757,8 [ONO Regen |_ 19 Archangel | 770,3 |ONO 1\wolkig |__2 Petersburg | 765,1 ND 1 Nebel |- 0 Riga | 760,3 |D 1/halbbed.| 16 0767 | Wilna [761,1 [Windsk. [wolkenl.| 14 0766 | Pinsk 760,8 |O l\heiter | 11 \—| = | Warschau | 758,9 [WNW 1|bede>t | 15 | 07607 | Kw | 761,2 |OSO 1\wolkenl. | —|759

13 Ven | 762,3 |WNW 4 wolkenl.| 14 760,7 |[WNW 1 bede>t | 16 T Daa Rom e Mm ; Florenz

Prok]

767,5 [N S H —_—__ 763,9 |[OND Nebel | 1 __—_ 765,7 [Windst. [bede>t_| 13 __— 765,0 |WNW 1 wolkig | 10 Petersburg | 765,9 (SSD 1Nebel | a Naa [065 1Windst. wolfia I B - BVilna [764,9 [Windst. bede>t | 14

L i ———— G | | | j

R O L I

6/762 0/767 5/765

wo oB alo

| |

- 7 i

bo bo BEBRNRSES

o ® pk

Zusammen Gemeinden (Gehöfte)

a. in Oesterreich :

_ Rog 10 (11), Maul- und Klauenseuche 4 (32), Schweinepest (Schweineseuche) 154 (454), Rotlauf der Schweine 184 (401).

[7 Mähren "”

Schlesien l Galizien

Co C Go

R OONUTRLNN— N

E ie

Pink __| 764,1 \/SO 1wolkig Warschau l Kiew | 766,5 |[SO 2wolkenl.|_15|

Wien _ 761,1 |WNW b heiter | 16) Prag _

D H U O M i DD S Co Co DO U D t DO D D I

pi | | | Ic bS | Do L 3E | A

Prg ___| 761,7 [(SW 2 bede>t_ | 14 | 29761 | Rom 760,7 D __3wolkenl,} 16 [761,3 SW 2hhalbbed| 88 | 1/760 | Floren) __| 762,6 |SW 2sbede>t | 15 Cagliari _ 762,65 NW Z3heiterr | 0 __|_0761 | Cagliari | 762,6 /NW 4wolkenl.| 17 Thorshavn | 760,0 |WSW2 wolkig | 8/_ [—760 | Thorshavn | 765,2 N _2\wolkig | 4 Scydisfjord | 759,6 (SW 3Regen | 5 —__|—7 | Seydisfjord | 764,1 [Windst. halbbed,} 2 Cherboura | 766,2|Windit. woll 0 —- (GcE Clermont |76562N 1lswolkenl| N _[ 0— | Clermont | 7647\D 1wolkig Biarryh | 763,5 [Windst. heiter | 13 _— __|_0/— | Biarrip __|_7615 SW <4sheiter Nizza | 760,5 |Windst. [halbbed| 188 _— Nizza ‘761,4 Windst. heiter | 16/ Krafau | 760,3 |[ONO 1\bede>t | 18 ___ Krakau _| 761,1 Windst. |Regen _| Lemberg | 760,9 |[SO 2halbbed.| 18 Lemberg _| 758,4 Windst. |bede> | Hermanstadt | 760,8 [SO 1|bede>t |_18/ Hermanstadt | 758,1 /NO 1sbede>t | 16|_ Tritt | 760,2 Windst. heiter _|_ 18 _— Windst. \wolkenl.| 18 Brindisi | 761,1 \W 3\wolkenl} 2W___ WSWZ3\wolkenl.|_20 Livorno | 7612 |W_ _Asheiter__| 20 Dea i | Helsingfors | 765,0

Triest 761,2

Brindisi | 761,2 [WSWZ3\wolkenl.| 2

Livorno | 7620S llbede>t | 17

E Belge} L P en

SSW 1 bede> |_ Helsingfors | 763,6 D 2Nebel _|_18

Kuopio 766,9 |DSO 1 bede>t | 10 Kuopi 1bede> | 11

Zürich 7644 D 1wvollia heiter 9

Gf |7644S 1Iwollig | D\Nebel | 9

Uno |7610/N L1wolkenl| 11 wolkenl.| 12 Säntis | 564,1 |WSW4\Nebel |—A

Dunroßneß | —_— |

Kuopio 6heiter | —1 Portland Bil 7662 |Winbsi. wolkenl| L

__1hheiter 8 d e wolkig | 17Nachts Niederschl.

_1heiter 14 münde 759,6 D _ó\woltig_ münde 3 wolkenl.| 14Nachts Niedershl.| 1758 Skegneßh | 765,9 [NNW 1/|bede>t | 11

Skegneß l|wolkig | 12 _— 0764

Eine Depression liegt über Mitteleuropa, ihr Minimum, nord- westwärts verlagert, vor dem Skagerrak; ein Hochdru>kgebiet über 765 mm hat L auf den Ozean zurückgezogen und nordwärts aus- gebreitet, Hohdruckgebiete liegen ferner über Frankrei<h und Nord- westrußland. In Deutschland ist das Wetter bei geringer Wärme- änderung und westlichen Winden, außer im Nordosten und im Alpen- vorland, seit gestern regneris<. Der Nordwesten * hatte ergiebige Negenfälles Deutsche Seewarte.

h. in Ungarn (aus\{l. Kroatien-Slavonien) :

__ Roy 38 (40), Maul- und Klauenseuche 2 (3), Schweinepest (Schweineseuche) 790 (3429), Rotlauf der Schweine 527 (1856).

D |

D [Ls

! |

Nr. 57 des „Zen tralblatts für das Deutsche Reich“, herausgegeben im Reichsamt des Innern, vom 17. September, hat folgenden Inhalt: 1) Konsulatwesen : Ernennung und Todesfall. 2) Post- und Telegraphenwesen: Schließung einer Küstenstation für Funkentelegraphie. 3) Bankwesen: Status der deutshen Noten- banken Ende August 1909. 4) Zoll- und Steuerwesen: Beauf- tragung mit der Wahrnehmung der Geschäfte eines NReichsbevoll- mächtigten für Zölle und Steuern. 5) Polizeiwesen: Ausweisung von Ausländern aus dem Neichsgebiet.

| OIDISISISIDSIOISOISIS

E O L i A Außerdem Pockenseuche der Schafe in den Spexrrgebieten Nr. 2 N n

funfélegyháza, Kunszent- J TDELULN l E d L Pperrgedie r. 2, L

mis B E: 5, 12, 23, 26, 28, 29, 31, 32, 39, 41, 47, 48, 52, zusammen in

halas, Kiskunfelegyháza | 3| : 72 Gemeinden und 131 Gehöften. Preßburg (Pozfony),

M. Pozfony |—

K. Sáros

St. Igal, Lengyeltóöti,

Mearczali, Tab

St. Barcs, Csurgó, Ka-

posvár, Nagyatád,Sziget-

vár, Stadt Kaposvár .

K. Szabolcs

K. Szatmäár, M. Szatmäár-

_Németi

K. Zips (Szepes)

K. Szilägy

K. Szolnok-Doboka .

St. Buziás, Központ, Lippa,

Rékás, Ujarad, Vinga,

M. Temesvár

St. Csâkova, Detta, Weiß-

kirchen (Fehértemplom),

Kubin, Werschetß (Ver-

secz), Stadt 5

plom, M. Versecz - « - -

/ K. Tolna

K.Bars,Hont, M.Schemnitz K. Thorenburg (Selmecz- és Bélabánya) |- Aranyos)

ois O i St. Cs\ene, Großkikinda

K. Bereg, Ugocsa —_| l : (Nagykikinda),Nagyszent-

K. Bistriy (Besztercze)- miklós, Párdány, Per- Naszód i jámos, Törökbecse, Török-

St. Berettyóujfalu Lanigfa! Haßfeld (Zsom- recske, Ermihályfalva, bolya), Stadt MNagy- Margitta, Székelyhid, fifinda Sárrét St. Alibunár, Antalfalva,

St. Cséffa, Elesd, Központ, Bánlak, Módos, Groß- Mezökeresztes, Szalärd, becskerek (Nagybecskerck), M. Großwardein (Nagy- P Stadt Nagy- várad) : ecskerek, M. Pancsova

St. Bél, Belényes, Ma- K. Téerlkschin (Trencsén) . gyarcséke, Nagyszalonta, K. Ung, St. Homonna, Tenke, Vaskóh Szinna, Sztropkó .

K. Borsod

K. Kronstadt (Brassó), Häromszék

Bukowina Dalmatien

| |

M pl a En En G C5 C CS L rf G0 DO h D C5 A D N

C

|

|

dD

b. Ungarn. K. Abauj-Torna, M.Kaschau

(Kassa) K. Unterweißenburg (Alsó- Fehér) —|— St. Arad, Borosjenö, Elek, Kisjenö, Világos, M. Ara ; St. Boross\ebes, Naghhal- _mäágy, Radna, Ternova . K. Arva, Liptau (Liptó), Turócz St. Bácsalriás, Baja, Topolya, Zenta, Zombor, Stadt Zenta, M. Baja, Maria Theresiopel (Sza- badka), Zombor St. Apatin, Hódság, Kula, Németpalánka, ODbecse, Titel, Neusaß (Ujvidék, Zsablya, M. Ujvidék . . K: (Piagna M. Fünfkirchen

Vécs)

K.

Kroatien-Slavonien :

Noß 3 (5), Schweinepest (Schweineseuche) 101 (824), Rotlauf der Schweine 18 (116).

Pokenseuhe der Schafe ist in Desterreih, Beschälseuhe der Pferde und Lungenseuche des Rindviehs sind in Oesterreich und Ungarn nicht aufgetreten.

oleolso!|

D Co D! S

DdO

Mitteilungen des Königlihen Aöronautischen Observatoxiums Lindenberg bei Beeskow, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 16. September 1909, 13—2} Uhr Nachmittags:

Staßon | Scehöhe . « « „(122m | 9 Temperatur (C°)| 13,4 9,7 Rel. Fchtgk. (%/0)| 99 100 Wind-Richtung .| NO | ONO | NO NO Geschw. mps| 6 9 10 11 Trübe, Regen, untere Grenze der Nimbuswolken in 990 m Höhe.

Rußland.

Die russishe Kommission zur Bekämpfung der Pestgefahr hat die Gouvernements Saratow, Jaroslaw und Ekateri- noslaw sowie die Stadt und den Kreis Samara für <olerabedroht erklärt.

Der Gouverneur von Wladiwostok hat verfügt, das die aus T\chifu kommenden Schiffe einer siebentägigenBeobachtung in der Quarantänestation von Wladiw ostok unterliegen. Die Neise- zeit von der Abfahrt von Tschifu ab kommt in Frte, Ferner ist die Einwanderung von Chinesen und Koreanern aus Tschifu bis

auf weiteres verboten worden. Schweden Us Zwishen 1060 m und der größten erreihten Höhe Temperatur- : R ; i zunahme von 6,4 bis 7,6 9.

Nach einer Bekanntmachung des Königlich {<wedis<hen Kommerz- E follegiums vom 13. d. M. ist die Stadt Notterdam als frei F von der Cholera erklärt worden. (Vergl. „Reichsanzeiger“ vom C: D, Dc Ur, 211)

Niederländische Besitzungen. Nach einer Mitteilung des Gouverners von Surinam vom 20. August d. J. unterliegen die von Barbados kommenden und diejenigen Schiffe, die mit den aus Barbados kommenden Schiffen in Verbindung gewesen sind, wegen Gelbfiebers bei Ankunft in einem Hafen von Surinam einer Quarantäne.

« 2E: pr rg s S L JRCA E E A E Tag Dr E A F Bie il M B 0 tend S R l OLDLRE H » U Pa AAC E L BRCERI S U B U E N

A

500m |1000m | 1320m |

6,7 7,6 100 100

S RE L E U R E Gera

Lugno Säntis R N Dunroßneß__ Portland Bill Rügenwalder-

———

-— —- ——

Mitteilungen des Königlichen Aöëronautischen Obsfervatoriums Lindenberg bei Beeskow,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drachenaufstieg vom 20. September 1909, 6—8 Uhr Vormittags: Station 122m | 500m | 1000 m | 2000 m | 3000m |3400m 8,4 2,2 1,6 | 3,6 92 94 92 88

Ein Hochdru>kgebiet über 771 mm über Jnnerrußland hat ab- genommen, ein solches von 766 mm über Westeuropa hat sich süd- wärts verlagert; eine Depression unter 757 mm is über Zentral- europa nordwärts gezogen. In Deutschland is das Wetter regnerisch und, außer im Süden, ziemli<h warm und ruhig.

Sechöhe ._ «144m | Deutsche Seewarte. ‘Temperatur (C9) | 10,4 10,5 ‘Rel. Fchtgk. (%/0)| 93” 93 ‘Wind-Richtung . S WSW |WSW | WSW | WSW | WSW Geschw. mps 7 15 13 15 16 17 Himmel bewölkt, untere Wolkengrenze in 2480 m Höhe. Vom Erdboden an bis zu 270 m Höhe Temperaturzunahme bis 11,1 0.

In Potkallna bei Nuß (Kreis Peydetrug) a zwei Cholera- fälle bakteriologis< festgestellt worden. Es handelt s um einen Flößer, der auf einem Floß von Nuß nah Memel gefahren war und der auf der Nükreise erkrankte, und um dessen Frau. Der Mann Y N die Frau isoliert. Von seiten der Behörden sind alle

icherheitsmaßnahmen getroffen.