1909 / 225 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ch4 Kaufmann Franz Geulen in Aachen. Als nit eingetragen wird bekannt gemacht' Der Gesell- schafter Franz Geulen bringt in die Gesellschaft eine Einrichtung zuy Betriebe eines automatischen Re- [an ein. ‘Der Gesamtwert s Sacheinlage st A 15 900 4 festgeseßt. Die Bekanntmachungen der | esellschaft folgen nur im Deutschen Reichs- anzeiger.

Stettin, den 20. September 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

"Trier. : [53176]

In das Handelsregister Abteilung A wurde heute bei der unter Nr. 174 eingetragenen Firma „Jos. Lorh““ in Trier, Inhaber Kaufmann und Juwelier Karl Lory sen., vermerkt:

Das Hankelsgeshäft ist dem Kaufmann und Juwelier Karl Ln jun. in Trier übertragen, welcher es unter der bisherigen Firma fortführt.

Trier, den 17. September 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. d [53304]

Wiesloch. Handelsregister.

Ins Handelsregister B Band 1 wurde zu O.-Z. 6: „Firma Steinindustrie, G. m. b. H, Walldorf“ eingetragen: Die Vertretungsbefugnis des Maurer- meisters Dominikus Gehrer ist beendet und an seiner Stelle orie man, Kaufmann zu Walldorf, zum Geschäftsführer bestellt.

Wiesloch, den 10. September 1909,

Großh. Amtsgericht.

Worms. Bekanntmachung. [53177]

Bei der Firma: „Gebrüder Schäfer“‘in Worns- Neuhausen wurde heute in unserem Handelsregister ap og eingetragen :

Den Kaufleuten: 1) Johann Georg Schäfer jr., 2) PHESE Wilhelm Schäfer, „beide in Worms- Neuhausen, ist Prokura erteilt.

Worms, den 18. September 1909. Großh. Amtsgericht.

Wronke. BSBefanntmachunug. [53178] In unser Handelsregister A 1st bei der unter Nr. 60 eingetragenen Firma Paul Junge Nachf. Eugen Billau, Inhaber Eugen Billau, folgendes eingetragen : ie Firma ist in Eugen Billau geändert. *” Wronke, den 17. September 1909. Königliches Amtsgericht.

Würzburg. Leopold Neumann. Unter vorstehender Firma mit dem Sitze in

Kitzingen betreibt Weingroßhändler Leopold Neu-

mann daselbst eine Wein- und Spirituosen-

großhandlung. Würzburg, den 14. September 1909. K. Amtsgericht Würzburg Negisteramt.

Würzburg. [53181] b Carl Schilling, Zweigniederlassung in Kirch- eim.

Nach dem Tode des Alleininhabers, Kgl. Hoffstein- metzmeisters Carl Schilling, wird das Skeinmey- geschäft unter der bisherigen Firma mit der Haupt- uiederlassung in Tempelhof bei Berlin seit 1. Januar 1909 von dem Architekten Carl Schilling dortselbst und dem Kaufmann Hans Schilling in Berlin in offener Handelsgesellschaft weiterbetrieben , deren DWeIgNedeta ung in Kirchheim heute eingetragen wurde.

Die Gesamtprokura des Carl Schilling und des Adolf Mink sind erloschen.

Würzburg, den 15. September 1909.

K. Amtsgeriht Würzburg Registeramt.

Würzburg. [53180] Korb & Schreiber in Würzburg. Die Firma ist erloschen. Würzburg, den 18. September 1909. K. Anitsgeriht Würzburg Negisteramt.

Zabern. Handelsregister Zabern. [53183] In das Firmenregister Band T Nr. 963" wurde heute die Firma „Erste Elsässische Bürsten- hölzerfabrik, Karl But“ in Niederhaslach und als deren Inhaber der Fabrikant Karl But daselbst eingetragen. Zabern, den 17. September 1909. Kaiserliches Amtsgericht.

Zabern. Handelsregister Zabern. [53182]

In das Firmenregister Band 1 Nr. 887 wurde heute bei der Firma „Seraphin Schott“ in Schäferhof, Gemeinde Dagsburg, eingetragen:

Q Et LRE A A r ü

„Die Firma ist erloschen.“

Zabern, den 17. September 1909.

Kaiserliches Amtsgericht.

Genossenschaftsregister.

Brackenheim. [53272] Kgl. Württ. Amtsgericht Brackenheim. In das Genossensh.-Neg. Bd. 4 Bl. 44 wurde bei dem Darlehenskassenverein Dürrenzimmern, e. G. m. u. H., die Wahl 1) des Ludwig Heininger, Bauern in Dürren- zimmern, 2) des Christof Hartmann, Bauern in Dürren- zimmern, als Vorstandsmitglieder an Stelle der ausgetretenen Vorstandsmitglieder Martin Eckert und Karl Haug eingetragen. en 21. Sept. 1909. Oberamtsrichter Laz i.

[53179]

Breslau. [53244] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 65 Wohnungsverein städtischer Beamten und Lehrer zu Breslau, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht heute ein- getragen worden: Nach dem Beschluß der General- versammlung der Genossen vom 30. März 1909 er- folgen die Bekanntmachungen des Vereins durch die „Breslauer Beamtenzeitung“ an Stelle der Bres- lauer Morgenzeitung. Breslau, den 16. September 1909. Königliches Amtsgericht.

Breslau. [53243] In unser Genossenschaftsregister Nr. 46 ist bei der Spar- und Darlehuskasse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter ita icht zu Wirrwiß heute eingetragen worden: Vorstand, ausgetreten Rendant Julius Steigüber, gewählt Stellenbesißzer Heinrich ssogall, Wirrwit. Breslau, den 16. September 1909. Königliches Amtsgericht.

Buchen. Bekanntmachung. [53245] In das Genossershastsregister wurde heute unter a 11 eingetragen: T E efliigelverwertungsgenossenschaft Limba Qs vid Genossenschaft mit beschränkter aft Der Gese schaftsvertrag ist vom 22. August 1909. Der Gegenstand des Unternehmens ist die Hebung der bäuerliheu Hühnerhaltung durhch genossenschaft- liche Eier- und Hühnerverwertung sowte durch genmein- schaftlichen Vezug von Junggeflgel uad e Die von der Genossenschaft ausgehenden öffen uen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in das Vereinsblatt des badischen Bauern- vereins in Freiburg aufzunehmen. Der Vorstand be- steht aus dem Borsißehden und zwei weiteren Mit- liedern, nämlih: Gustav Schöuig, Landwirt, August runk, Landwirt, Alois Stefan, Landwirt, alle in Limbach. g : Die Willenserklärung und FKtchnung für die Bien érfolgt durch zwei 2 orstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen. i i i Die höchste Ph der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteiligen kann, beträgt fünfzig; e Höhe der Haftsumme für jeden Geschäftsanteil 0 M. L Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Buchen, den 47. September 1909. Gr. Amtsgericht.

Deggendorf. Befauntmachung. [53246] Betreff: Genossenschaftsregister. Darlchenskassenverein Thurmannsbang, eingetr. Gen. m. unbeschr. Haftpflicht in

Thurmannsbang.

Alle óffentlihen Bekanntmachungen erfolgen nun mehr in der zu München erscheinenden Verbands- kfundgabe.

Deggendorf, den 13. September 1909.

K. Amtsgericht, Registergericht.

Deggendorf. Befanntmachung. Betreff : Genossenschaftsregister. „Allgemeiner Konsumverein Zwiesel und Umgebung, eingetragene Genossenschaft mit beschr. Haftpflicht“ in Zwiesel._ An Stelle des ausgeschiedenen Kassiers Großkopf wurde gewählt : Greß, Georg, Privatier in Zwiesel. Deggeon, den 16. September 1909. K. Amtsgericht, Registergericht.

Esslingen. Kgl. Amtsgericht Eßlingen.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Firma „Spar- & Konsumverein für Nellingen O/A Eßlingen und Umgegend e. G. m. b. H.“ in Nellingen eingetragen: „Die Veröffentlichung der Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgt im Württemb. Genossenschaftsblatt und in der Schwäb. Tagwacht.“ -

Den 15. September 1909.

Amtsrichter v. Nom.

Gardelegen. [53249]

In unser Genossenschaftsregister ist heute eine Ge- nossenschaft mit der Firma Konsumverein für Kloster-Neuendorf und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ein- getragen. Der Siß ist Kloster-Neuendorf. Das Statut datiert vom 4. September 1909. Gegen- stand des Unternehmens ist der gemeinschaftliche Ein- kauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen- chaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie sind in dem Gardelegener Kreisanzeiger, beim Ein- gehen dieses Blattes bis zur nächsten General- versammlung in dem Deutschen Reichsanzeiger auf- zunehmen. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endet am 30. September. Die Mitglieder des Vorstands sind: Otto Birkemeyer, Heinrich Nung- werth und Friedrih Ust, sämtlich in Kloster-Neuen- dorf wohnend. Die Willenserklärungen des Vor- stands und seine Zeichnungen für die Genossenschaft müssen durch zwei Mitglieder erfolgen; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 20 zwanzig Mark. Die Uste der Genossen kann von jedem während der Dienststunden des Gerichts eingesehen werden.

Gardelegen, den 14. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

[53247]

[53248]

GÜüSstrow. [53250]

Bei der Molkereigenossenschaft Zapkendorf, e. G. m. b. S., ift heute in das Genossenschafts- register cingetragen: . An Stelle des aus|cheidenden Karl Kok ist Hendrick Wilhelm Fangmann zum Borstandsmitgliede gewählt.

Güstrow, den 20. September 1909. Großherzogliches Amtsgericht. Hamburg. [53251] Eintragungen in das Genosseuschaftsregister. 1909, September 18, Eimsbütteler Milch - Einkaufs - Genossenschaft

eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Game j / ; An Stelle des ausgeschiedenen H. P. F. Nöbcke ist Hermann Heinrich Nübke, zu Hamburg, zum Mitgliede des Vorstandes bestellt worden. Bank für Handel und Industrie Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. F. E. Krause ist aus dem Borstande ausgeschieden. September 20, Hanseatische Druck- und Verlagsaustalt, ein- etragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht. : | s An Stelle des ausgeschiedenen N. F. K. F. D. Natiesta ist Christian Winter, zu Sande, zum Mitglied des Vorstandes bestellt worden. Amtsgericht HamlCUürg. Abteilung für das Handelsregister.

HWirschberg, Schles. [52661] In den Vorstand der Spar- und Darlehns- fasse, e. G. m. u. H. in Cunnersdorf ist an Stelle des Julius Hoppe der Rentier Oskar Grüttner in Cunnersdorf eingetreten. Hirschberg in Schlesien, den 16. September 1909. Königliches Amtsgericht.

t. Siy der Genossenschaft ist Limbach.

Jauer. [53252]

Bei der unter Nr. 14 unseres Genossenschafts-

registers eingetragenen Molkerei Poischwißz, ein- etrageue S Balioin l mit unbeschränkter ap icht zu Poischwitz ist \ölgendes eingetragen worden: : Der Gutsbesißer Ernst Kirhner is aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Stellenbesißer Oscar Lissel getreten. Jauer, den 14. September 1909. Königl. Amtsgericht.

Kirchen. [53253] In das Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 13 eingetragenen Genossenschaft Konsum- verein „Selbsthilfe“ für Kirchen und Um- egend, eingetragene Genossenschaft mit be- chränkter Haftpflicht in Kirchen eingetragen worden: | i

Heinrich Nöh, Werklzeugmacher zu Kirchen, ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Karl Horn zu Kirchen gewählt.

Kirchen, den 31. August 1909.

Königliches Amtsgericht. Liegnitz. Bekanutmachung. [52881]

In unser Ca Lte ist heute unter Nr. 38 eingetragen worden: Wassergenossenschaft Waldau, eingetragene O chaft mit be- Nee Haftpflicht. Sie hat ihren Siß in

aldau, Kreis Liegnitz. A ay

Das Statut ist am 21. August 1909 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens ist die Gewinnung von Trink- und Wirtschaftswasser, Anlage einer Wasserleitung und Abgabe des Wassers an die ‘Se- nossen. E54

Die Haftsumme beträgt® 500" Jur jeden Ge- LOR die höchste Zahl der Geschäftsanteile L 20,

Vorstandsmitglieder sind:

1) Zobel, Emil, Gutsbesitzer,

Doe 2) Richter, Ernst, Gutsbesißer, Stellvertreter des Vorstehers,

3) Brinnig, Ernst, Rentner,

4) Werner, Hermann, Stellenbesißter,

5) Drescher, Gustav, Nestgutsbesißtzer, sämtlih in Waldau, Kreis Liegniß.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen ersonen im landwirtschaf\t- lichen Genossenschaftsblatt in Neuwied, im Liegnitzer Tageblatt und in der Liegnißer Zeitung und sind, falls sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von mindestens 3 Vorstandsmitgliedern, darunter dem Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter, zu zeichnen.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft müssen von mindestens 3 Vorstands- mitgliedern, darunter dem Vorsißenden oder dessen Stellvertreter, abgegeben werden.

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet.

Lieguitz, den 14. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Lübbecke. [53254]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 10 eingetragenen Nettelstedter Spar- und Darlehnskassenverein, e. G. m. u. H., ver- merkt, daß an Stelle des ausgeschiedenen Kolons Kracht der Kolon Friedrich Gerdom, Nr. 34 Nettel- stedt, als Vorstandsmitglied gewählt ift.

Lübbecke, den 18. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Genossenschafts-

Oldenburg, Grossh. [52883] In unser Genossenschaftsregister 1 heute ein- getragen die Firma Getreide-Einkaufsverein, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Ethorn.

Der Gegenstand des Unternehmens ift der Ein- fauf von Getreide und landwirtschaftlihen Bedarfs- artikeln auf gemeinschaftlihe Nechnung und Gefahr.

Die Haftsumme beträgt 20 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10.

Den Vorstand bilden: August vor Mohr, Land- mann in Nadorst, Diedrich Helms, Landmann in Eßthorn, Friedrih Stührenberg, Gastwirt in Etzhorn.

Statut vom 23. Juli 1909.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Präsidenten unterzeichnet. Sie sind in den „Nachrichten für Stadt und Land“ aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge\schieht in der Weise, daß die Zeich- nenden der Firma der enan: ihre Namens- unterschrift beifügen. Die C der Liste der Genossen ift währenb der Geschäftsstunden des Ge- richts jedem gestattet.

Oldenburg i. Gr., 1909, September 1.

Großherzogliches Amtsgericht. Abt. V.

Oldenburg, Grossh. [52882] Fn unser Genossenschaftsregister is zur Firma Eierverkaufsgeuossenschaft Ohmstede,. e. G. m. b, H. in Shmstede, heute eingetragen worden : Der Landmann Georg Hanken in Ohmstede und d r Landmann Hermann Harms in Etzhorn sindzaus dem Vorstand ausgeschieden und statt ihrer der Landmann Heinrih Köntje in Nadorst und der Ziegelmeister Heinri Büschemann in ODhmstede in den Vorstand gewählt. \ 1909, Sept. 1. Amtsgeriht Oldenburg. Abt. V.

Osnabrück. Bekanntmachung. D)

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zu der unter Nr. 26 eingetragenen Genossenschaft Ver- einigung der Klempner, Gas- und Wasser- Installateure, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Osnabrück eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist. /

na ist deshalb im Genossenschaftsregister gelöscht.

Osnabrück, den 19. September 1909.

Königliches Amtsgericht. V1.

Perleberg. [53256]

Bei der Flockenfabrik, eingetragenen Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Karstädt ist heute eingetragen, daß Hcinrich Giese zu Premslin aus dem Vorstande ausgeschieden und

®

an seiner Stelle der Bauergutsbesizer Friedrich® Nagel zu Premslin in den Vorstand gewählt ift. Perleberg, den 15. September 1909. Königliches Amtsgericht.

Regensburg. Bekanntmachung. [53257]

In das Sa rers wurde heute beim „Darlehenskassenverein der Pfarrei Niekofen, eingetragene Genossenschaft uïit unbeschränkter Haftpflicht“ in Riekofen eingetragen: An€Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Peter Neil wurde Georg Fahrübl jr. tn Niekofen als Stell- vertreter des Vorstehers in den Vorstand gewählt,

Regensburg, den 18. September 1909.

Kgl. Amtsgeriht Regensburg.

Rödding. [53258] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der „Spar und Darlehnuskasse, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Jels“ eingetragen: Der Lehrer Niels Hansen ist aus dem Borstand E und an seine Stelle der Hufner Christen Dall in Grönnebek in den Borstand gewählt. Rödding, den 14. September 1909. Königliches Amtsgericht.

Rügenwalde. [53259] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 14 die Genossenscaft „Ländliche Spar- und Darlehuskasse Barzwit“/ eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Barzwiß eingetragen und hierüber folgender Vermerk gemacht worden: Gegenstand des Unternehmens is dex Betrieb einer Spar- und Dar- lehnskasse zum Des: 2. der Gewährung von Dar- lehen an die Mitglieder für thren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb; Þ. der Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns der Mitglieder. Zur Erleichterung des Zweckes können auch Nicht- mitglieder Einlagen machen; und nebenbei: e. der emeinschaftlihen Beschaffung landwirtschaftlicher Betriebsmittel. Die Haftsumme beträgt 250 für jeden Geschäftsanteil; die höchste Zahl der Geschäftsanteile beträgt 25. Der Vorstand besteht aus: 1) Paul Müller, 2) Wilhelm Zühlke, 3) Nobert Dreier, sämtlich in Barzwiß. Das Statut ist vom 6. August 1909. Die von der Ge- nossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genossen schaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern ; die von dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung desselben von dem Vorsißenden unterzeihnet. Sie sind im „Pommerschen Genossenschaftsblatte" zu Stettin aufzunehmen. Beim Eingehen dieses Blattes haben die Bekanntmachungen bis zur nächsten General: versammlung durch den „Deutschen Reichsanzeiger" zu erfolgen. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Das erste Geschäftsjahr {ließt am 30. Junt 1910. Die Willenserklärung und Zeich- nung für die Genossenschaft muß durch zwei Vor- standsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber RNechtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Rügenwalde, den 16. September 1909. Königliches Amtsgericht.

Salzkotten. Befanntmachung. [53260] Im Genossenschaftsregister Band T ift bei dem unter Nr. 7 eingetragenen Hoerster Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetragene Genosfsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hörste folgendes vermerkt worden: Der ‘Geschäftsanteil ist auf 30 X festgesett. Jeder Genosse ist berechtigt, diesen Betrag voll ein zuzahlen, jedo verpflichtet, ein Zehntel sofort ein zuzahlen. Beschluß der Generalversammlung vom 10.Mai1908. Salzkotten, den 15. September 1909. Königliches Amtsgericht.

Steinau, Oder. 53261]

In unser Getofsensaftöreaistel ist heute unter Nr. 18 eingetragen: Acetylen-Licht-Genosfsen- schaft, eingetragene Genoffenschaft mit be- schräukter Haftpflicht, Köben a. Oder. Gegen- stand des Unternehmens is Erzeugnis von Licht auf gemeinschaftlihe Rechnung und Gefahr. Die Haft- summe beträgt 100 4. Die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt 100. Die Mitglieder des Vorstands sind: Nobert Mummert, Karl Fer dinand, Aloys Langer in Köben. Statut vom 15. September 1909. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma im ortsüblichen Amtsblatt. Das Geschäftsjahr beginnt mit dem 1. Januar und endigt am 31. Dezember. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma ihre Ml amens unterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Steinau a. Oder, den 17. September 1909.

Königliches Amtsgericht. Stendal. 53262]

In unser Geno er Gn Seer ist heute bei der unter Nr. 4 verzeichneten Arneburger Konserven- fabrik, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter aftpflicht, zu Arneburg eingetragen, daß Mißfelder und Kreyenberg aus dem Vorstande ausgeschieden und an Stelle von Kreyenberg Heinrich Hagemeier in Arneburg in den Vorstand gewählt ist,

tenudal, den 18. September 1909. Königliches Amtsgericht. Warburg. [0aees

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Fölsener Spar- u. Darlehnskassen-Verein, e. G. m. u. H. folgendes eingetragen :

„An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Heinrih Behler zu Niesen is von der Generalversammlung vom 5. September 1909 Franz Behler zu Fölsen zum Vorstandsmitglied gewähll worden.“

Warburg, den 16. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Weinsberg. E K. mtogeriat Weinsberg. i Im Le ven Dire ter Band 11 Blatt 113 ist

[53264]

heute bei dem Darlehenskassenverein Schwab- bach, e. G. m. u. H. in Schwabbach unter Nr. 2 etngetragen worden :

In der Generalversammlung vom 31. Juli 1909 \Vsexlohn. Konkursverfahren.

wurde an Stelle des Karl Ehnle, Schreinermeisters, das Vorstandsmitglied August Hofmann, Gemeinderat in Schwabbach, zum Vorsteher 41nd Karl Hoffmann, Bart ender daselbst, als weiteres Vorstandsmitglied ewählt. , N Den 17. September 1909. » Amtsrichter Dr. v. Albert i.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Salzungen. ; [53074] Im Aer wurde eingetragen: Nr. 134. Döhrer & Reum in Alten-

breitungen, ein Damentaschenbügel, Fabrik-Nr. 695,

Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 11. August 1909, Nachmittags 4 Uhr

45 Minuten.

Salzungeu, den 31. August 1909. Herzogl. Amtsgericht. 11.

Konkurse. Barlin. [53026]

Ueber das Vermögen des Leutnants a. D. und Sekretariatsasfistenten Hans Lehmann in Box- hagen-Rummelsburg, Ludwig-Lehmannstr. 2, ift heute, Vormittags 104 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Nungestr. 15. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 25. Oftober 1909. Erste Gläubiger- versammlung am 13. Oktober 1909, Vor- mittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 13. No- vember 1909, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stock, Zimmer 113/115. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. Oktober 1909.

Berlin, den 18. September 1909.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte: Abteilung 83a.

Breslau. [53001] Neber das Vermögen des Schuhmachers Hein- rich Wifßegott in Breslau, Alsenstraße 88, wird heute, am 20. September 1909, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Hermann Kossack, hier, Enderstraße Nr. 18. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis ein- \hließlih den 16. Oktober 1909. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 25, Oktober 1909, Vormittags 11 Hue, vor dem König- lien Amtsgericht hierselbst, Museumstraße Nr. 9, Zimmer 275 im 11. Stock. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 16. Oftober 1909 einschließlich. Amtsgericht Breslau.

Coburg. [53028] Ueber das Vermögen der Firma Albert Jahnle in Coburg und das Privatvermögen ihres Ju- habers, des Kaufmanus Albert Jahnule daselbst, ist heute, am 21. September 1909, Vorm. 8{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter ist der Rechtsanwalt Hirsh in Coburg. Erste Gläubigerversammlung am 14. Oktober 1909, Vorm. 9 Uhr. Konkursforderungen sind bis zum 25. Oktober 1909 anzumelden. Allgemeiner Prüfungstermin am 16. November 1909, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25, Oktober 1909. Coburg, den 21. September 1909. i Herzogl. S. Amtsgericht. 2. Hartung.

Döbeln. i [53067]

Neber das Vermögen des Buchdruckereibesizers Dagobert Culp in Döbeln wird heute, am 18. September 1909, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Braun in Döbeln. Anmeldefrist bis zum 16. Oftober 1909. Wahltermin am 14. Ofk- tober 1909, Vormittags 10} Uhr. Prüfungs- termin am 28. Oktober 1909, Vormittags 10} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Oktober 1909.

Königlich Sächsisches Amtsgeriht Döbeln.

Dorfen. Bekanntmachung. [53281] Das K. Amtsgericht Dorfen hat über das Ver- mögen des Glafers Georg Jbl in Boe auf dessen Antrag am 20. September 1909, Nachmittags 43 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Kugler in Dorfen. Offener Arrest ist erlassen; Anzeigefrist in dieser Nichtung sowie Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen ist bis zum Montag, den 11. Oktober 1909 einschließlich bestimmt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses, dann über die in §§ 132, 134, 137 der Konkursordnung bezeichneten Fragen sowie der allgemeine Prüfungstermin ist auf Dienstag, den 19. Oktober 1909, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale des Amtsgerichts Dorfen anberaumt. Dorfen, den 20. September 1909. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Dorfen. Hornstein, K. Sekretär. Freienwalde, Oder. Bekauntmachung. Ueber das Vermögen des Maschinenfabrikanten Josef Kolberg in Freienwalde a. O. ist am 18. September 1909, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Kaufmanu Alfred Simon in Freienwalde a. D. ernannt. Anmeldungen und offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 25. Oktober 1909. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am L, No- vember 1909, Vormittags 10 Uhr. Freienwalde a. O., den 18. September 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Garmisch. Befauntmachung. tirte Mit Deus des K. Amtsgerichts Garmish vom 20. September 1909, Nachmittags 5 Uhr 20 Minuten, wurde der Konkurs über das Vermögen des Hotel- besißers Karl Rümelin in Partenkirchen er- öffnet, der Nechtsanwalt Kern in Garmisch zum Konkursverwalter ernannt, die Anzeige- und An- meldungsfrist auf 16. Oktober 1909 einschließlich bestimmt, Wahl- und Prüfungstermin auf 18. Ok- tober 1909, Vormittags 10 Uhr, festgeseßt. Garmisch, den 20. September 1909.

[53004]

" Dex Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts Garmisch :

Lehmer.

53040]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Alfons Wasserkampf zu Jserlohn, alleinigen, Inhabers der Firma Alfons Wasserkampf, Buch- und Steindruckerei zu Jserlohn, wird heute, am 20. September 1909, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Agent Tremblau, zu Iserlohn wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. Ok- tober 1909 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Vas eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden Falls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16, Ok- tober 1909, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30, Oktober 1909, Vormittags 9 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 15, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. Oktober 1909 Anzeige zu machen.

Königliches Amgericht in Jserlohn.

Lüdenscheid. Konfursverfahren. [53041]

Ueber das Vermögen des Kolonialwarenhändlers Karl Schuippering zu Lüdenscheid Heedfelder- P 34 ift heute, am 20. September 1909, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Pels-Leusden zu Lüdenscheid. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Anmeldefrist der Konkursforderungen bit zum»9. Ok- tober 1909. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 18, Oktober 1909, Vormittags 94 Uhr.

Lüdenscheid, den 20. September 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Meissen. [53068]

Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters und Schuhhändlers Johaun Menzel in Meißen, Nobert Kurbßstr. 8 und Talstraße 68, wird heute, am 18. September 1909, Nachmittags 33 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- maun Emil Glück in Meißen. Anmeldefrist bis zum 16. Oktober 1909. Wahltermin am 13, Ofk- tober 1909, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin am 3, November 1909, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 16. Oftober 1909.

Meißen, den 18. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Potsdam. [53012]

Ueber das Vermögen des Arbeiters und Zigarrenhändlers August Baade zu Potsdam, Berlinerstraße 17, wird heute, am 20. September 1909, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann Eduard Giesecke zu Potsdam, Schockstraße 29. Anmeldefrist bis zum 23. Oktober 1909. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 18. Oktober 1909. Erste Gläubigerversammlung am 18S, Oktober 1909, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Ptü- fungstermin am 6. November 1909, Vor- mittags 10 Uhr.

Potsdam, den 20. September 1909.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 1.

Schmölln, S.-A. Konfurêsverfahren. [52424] Neber den Nachlaß des am 25. April 1909 zu Naundorf bei Gößnitz verstorbenen Gutsbesitzers Elon Bernstein ist am 17. September 1909, Bor mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter is Rechtsanwalt Florus Nitsche in Schmölln. Offener Arrest, mit Anzeige pfliht und Anmeldefrist bis zum 20. Oktober 1909. Erste Gläubigerversammlung am AULU. Oktober 1909, Vormittags A1 Uhr, Prüfungstermin am S. November 1909, Vormittags 10 Uhr, Schmölln, am 17. September 1909. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 2.

Schneidemühl. SFounfurêverfahren. [53010]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Willi Utecht aus Schneidemühl ist dur das Königliche Amtsgericht hierselb heute, am 20. September 1909, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er öffnet worden. Der Rentier Gustav Dreier hier, ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Oktober 1909. Anmelde frist bis 18. Oktober 1909. Erste Gläubigerver sammlung den 19. Oktober 1909, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermän am 4, November 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hier, Zimmer Nr. 3.

Schneidemühl, den 20. September 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Suhl. Konkursverfahren. [53016]

Ueber - das Vermögen des Uhrmachers Jens Thomsen in Suhl ist heute, am 21. September 1909, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Maximilian Dörr in Suhl ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 11. Oktober 1909. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 18, Oktober 1909, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 11. Oktober 1909.

Königliches Amtsgeriht Suhl.

Tharandt. [53033] Ueber das Vermögen des Gasthofsbesitzers Gustav Heinrich Paul Finger in Hartha wird heute, am 20. September 1909, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Schneider in Tharandt. Anmeldefrist bis zum 27. Oktober 1909. Wahl- termin am 14, Oktober 1909, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 25. November 1909, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Oktober 1909. Tharandt, den 20. September 1909. Königliches Amtsgericht.

——_—_—_——_———

Trier. Fontufero sung, [53045] Ueber das Vermögen der Milchgenosseuscha Trier-Süd, eingetragene Genof enan mit beschränkter Haftpflicht in Trier in Liquidation ist am 18. September 1909, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ift der Kaufmann Sieber in Trier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 5. Oktober 1909. Ablauf der

G Zoppot.

Anmeldefrist am 10. Oktober 1909. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 19. Oktober 1909, Vorm, 11 Uhr, an hiesifer Gerichtsstelle, Zimmer 21.

rier, den 18. Septeniber 1909.

- Königliches Amtsgericht. Abteilung 7.

Konkursverfahren. [53013] Ueber das Vermögen der Firma „Berliner Mode Magazin Leo Bieber““, Inhaber: Kauf- mann Leo Bieber, in Zoppot wird heute, am 20. Sep- tember 1909, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Gerichtssekretär a. D. Ernst in Poppos wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- orderungen sind bis zum 20. Oftober 1909 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Ade über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf den 15. Oktober 1909, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf -den 6, November 1909, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ge- richte, Zimmer Nr. 10, Termin anberaumt. Allen ersonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige ache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- Mal Bulbner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkürsverwalter bis zum 1. Ok- tober 1909 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Zoppot. Zwönitz. [53027] Ueber das Vermögen des Strumpfwarenfabri- fanten Max Albin R in Meincrsdorf i. E., Nr. 29 C., wird heute am 20. September 1909, Nachmittags 35 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Un- gethüm hier. Anmeldefrist bis zum 9. Oktober 1909. Wahltermin und Prüfungstermin am 21. Oktober 1909, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 9. Oktober 1909. Zwönitz, den 20. September 1909. Königliches Amtsgericht.

AKen. [53017]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesißers Emil Wenig in Lödderihz wird zur Beschlußfassung der Glaubiger über die Wahl eines anderen Verwalters und die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses Termin vor dem unter- zeichneten Gerichte auf den 13, Oktober 1909, Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Aken, den 18. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Konkursverfahren. [53024] _Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Loewenthal zu Berlin, Chorinerstr. 55 (bisher in Firma Paul Dember in Leimbach, Mansfelder Gebirgskreis) ift in- folge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden. Berlin, den 4. September 1909. Der GerichtssWneiver des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83a.

Berlin. Konkursverfahren. [53023] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Hermann Elsner zu Berlin, Grüner Weg 85, is infolge Schluß- verteilung nah Abhaltung des Schlußtermins auf gehoben worden. Berlin, den 6. September 1909, Dex Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83 a.

Rerlin. Konkursverfahren, [53025]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der „„Presto‘‘ Phonogramm Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Berlin, Warschauer straße 43/44, ist zur Abnahme der Schlußrehnuug des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 13. Oktober 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin- Mitte: Neue Friedrichstr. 18/14, 11L; Sto, Zimmer 113/115, bestimmt.

Berlin, den 7. September 1909. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 83 a.

Berlin. Konkursverfahren. [53022

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Deutschen Motorfahrzeugfabrik Gesellschaft mit beschränkter Palrang zu Berlin, Mark- grafendamm 28, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Cinwen- dungen gegen das Schlußverzeichms der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 13. Oftober 1909, Vor- mittags 10 Uns, vor dem Königlichen Amtsgerichte Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Sto, Zimmer 113/115, bestimmt.

Berlin, den 15. September 1909. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abteilung 83a.

Berlin. Ren, [53021]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Hezel, in Firma Paul Hezel « Co. in Berlin, Dirksenstr. 43/44, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 5. August 1909 angenommene Zwangsver leich durch rechtskräftigen Beschluß vom 5. Au ust 1909 bestätigt is und Schlußtermin am 17. September 1909 stattgefunden hat, aufgehoben worden.

Berlin, den 17. September 1909. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83.

Beuthen, O.-S. Konfurêsverfahren. [53009] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johannes Stefainski in Scharley ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berük- sichtigenden Ne ngen und zur Pei aas der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögens- stüde der Schlußtermin auf den 12, Oktober 1909, Mom Sage 9 Uhr, vor dem O Amtsgerichte hierselbst, in den Mietsräumen, Parallel- [ae 1, Zimmer Nr. 3, bestimmt. 12 N 34 b/08. Amtsgericht Beuthen O.-S., den 18.September 1909.

&

Bremen. (53065]"

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhäudlers Hermann Martin Kück in Bremeu ist na e Abhaltung des Schluß- termins durch Beschluß des cfintsgerichts von heute - uen

remen, den 20. September 1909 Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Ahrens, Sekretär.

Bremen. [53066] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Weißwarenhzäudlers Meora Hermann Koch in Bremen ist pes erfolgter Abhaltung des S E pat wos vi bi Beschluß des Amtsgerichts von heu aufgehoben. ' Bremen, den 20. September 1909. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : Ahrens, Sekretär.

Bretten. Konkursverfahren. [53283] Das Konkursverfahren über das «Vermögen des Landwirts Alois Haag in Neibsheim wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bretten, den 17. September 1909. Der Gerichts\{hreiber Großherzogl. Amtsgerichts: D O Ert:

e

Cochem. N EGEIIING [53047] Das Konkursverfahren „über das Vermögen des Anton Johann, Bäcker und Wirt in Brachten- dorf, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch cufetiDen. Cochem, den 14. September 1909. Königliches Amtsgericht. 3.

Cöln, Rhein. [53059] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Grave in Cöln, Neußerplah 8, wird hierdurch gemäß §202 K.-O. mit Zustimmung aller Gläubiger eingestellt. Cöln, den 17. September 1909. Königliches Amtsgericht. - Abt. 64.

Culmsee. Konkursverfahren. [53008]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wladislaus Czajczynski in Culm- e ist zur Prüfung der angemeldeten Forderungen Termin auf den 1. Oktober 1909, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Cufmiee anberaumt.

Culmsee, den 7. September 1909.

Hemerich,

Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Daun. Konkursverfahren. [53048]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jakob Riotte in Neunkirchen ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Crhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 15. Oktober 1909, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Daun, den 18. September 1909.

Schmidt, Amtsgerichtsassistent,

als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Daun. [53061]

Jn dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Jacob Riotte zu Neunkirchen foll die B erfolgen; dazu sind 2806,45 verfügbar; zu berü ¡tigen find Forderungen im Betrage von 9020,53 4, darunter keine bevorrechtigten. Das S OUBe rien liegt auf der Gerichts\chreiberei des hiesigen Königlichen Amtsgerichts zur Einsicht aus.

Daun, den 21. September 1909.

Der Konkursverwalter: Fischer, Rechtsanwalt. Elmshorn. [53019]

In der Konkurssahe über das Vermögen des Gerberecibefißers Johaun Schwerinsky in Elmshorn ist zur Wahl eines neuen Mitglieds für den Gläubigerausshuß an Stelle des Bankdirektors Weyl hierselb Termin zur Gläubigerversammlung auf den 4. Oktober 1909, Vormittags 94 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Schulstr. 26 1 (Nöpckesche Etage), Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Elmshorn, den 18. September 1909.

Königliches Amtsgericht. T1.

Eschwege. Konfursverfahren. [53014]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Alfred Sebastian in Eschwege ist zur Abnahme der S{hlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 14. Oktober 1909, Vor- Mans 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Eschwege, den 17. September 1909. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts,

7ssen, Ruhr. Beschluß. [53050]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau Dekorateurs Ernst Schroeder, Anna geb. Frohu, zu Essen, angeblich Inhaberin der niht eingetragenen Firma Ge chwister | vos wird hiermit nach erfolgter Schlußverteilung aufgehoben.

Essen, den 16. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

7sSsen, Ruhr. Beschluf. [53051]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Arnold Bröker zu Essen, Inhabers der Firma Arnold Bröker, Essen, wird hiermit nach erfolgter Schlußverteilung aufgehoben.

Essen, den 16. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

Falkenstein, Vogtl. [53030]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Max Geißler, früher in

alkenstein, jeßt in Berlin, ist zur Abnahme der

chlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einidendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu Ee Forderungen und zur Besbluß?afung der Gläubiger über die nicht verwertbaren L d der Auslagen und die Gewährung einer

ergütung an die Mitglieder des Gläubi craud\cusses der Schlußtermin auf den 14. Oktober 1909, Vormittags 10 fte vor dem hiesigen König- lihen Amtsgerichte bestimmt worden.

Falkenstein, den 18. September 1909.

Königliches Amtsgericht.

ermögensstücke [e über die Er-