1909 / 227 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

———Delitatessenckck-Wein--. unD

Due

121218.

j

Per M

U

6/2 1909, Fa. Geoxg Schepeler, Frankfurt a/M, 1/9 1909. t Geschäftsbetrieb: Kolonialwaren-, ; Zigarren- -

Handlung. Waren:

R tien e fr m a A A În a » ire dite m a d

Akèrbäu-, Forstwirtschafts-, Gärtnerei- und Tier- zucht-Erzeugnisse, Ausbeute von Fischfang und Jagd. Arzneimittel, hemishe Produkte für “medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen - Vertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel,

Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte, Pußmaterial, Stahlspäne. Farbstoffe, Farben.

Klebstoffe, Wichse, Lederpuy- und Lederkonservie- rungs-Mittel, Appreturmittel, Bohnermasse.

Bier.

Weine, Spircituoseæ1.

Mineralwässer, alkoholfreie Getränke, und Bade-Salze. Brennmaterialien. Wachs, Leuchtstoffe,

b.

G. Brunnen-

20a.

b. Ôle

und Fette,

RG SCHEP C Mo iere rant L ERANKE G)

26a. Fleisch- und Fisch-Waren- Fleischextrakte, Könserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

b, Eier, Mil, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle

und Fette.

Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup,

Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze,

Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kafao, Schokolade, Zuckerwaren , und Konditor-Waren, Hefe, Backpulver.

. Diätetishe Nährmittel, Malz, Futtermittel, Eis, Drutereierzeugnisse, Schilder, Druckstöcke. Parfümerien, kosmetische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkepräparate, Farbzusäze zur Wäsche, Flecken- entfernungsmittel, Rostschußmittel, Puy- und Polier-Mittel (ausgenommen füx Leder), Schleifmittel.

Zündwaren, Zündhölzer.

C,

Back -

36,

technische

Schmiermittel, Benzin. ! ©. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. 26 d,

Fa. Otto Nüger, /

4/5 1909. 1/9

Sobrigau im Lowißgrund. 1909,

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Schokoladen-, Kakao- und Zuer-Waren, Backwaren und anderen Nahrungs- und Genuß;- [s Mitteln, Waren: Schokolade, Kakao || und Kakaoerzeugnifse, Zuckerwaren, [E Bak- und Konditor - Waren, Honig- || und Leb- Kuchen, Biskuits, Cafkes, Waffeln, Hefe, Backpulver, Konserven, || Obst, Fruchtsäfte, Gelees, Eier, Milch, |f Butter, Speiseöle und Fette, Kaffee, [F Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, diätetishe Nähr- | mittel, Malz, Futtermittel, Eis.

T. 5524,

121219.

CHICORÉE EXTRA

A LA CROIX DE LORRAINE

E e P

CHICORÉE EXTRA A LA CROIX

A LA CROIX DE LORRAINE

19/4 1909, C. Trampler Ges. m. b. H.,* Lahr. 1/9 1909. Geschäftsbetrieb: Fabrifation von Kaffeesurrogaten. Waren: Kaffeesurrogate. 121223.

res

22/6 1909, Actien - Gesellschaft für Anilin- Fabrikation, Treptow b. Berlin. 1/9 1909.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Farb- stoffen, pharmazeutischen und photographischen Produkten. Waren: Riechstoffe und kosmetishe Präparate.

121222, S. 17240,

“L&G lib Suragl"

19/1 1909. L. & C. Hardtmuth, Dresden-A. 1/9 1909.

Geschäftsbetrieb: Bleistiftfabrik. Waren: Blei-, Kopier- und. Farb-Stifte, Blei-, Kopier- und Farbstift- Einlsagen für mechanische Halter (auch Taschenstifte), Bestecke oder Etuis. mit solchen Stiften oder Haltern; Federhalter (auch Taschenfederhalter), Federkästen; Schreib-, Zeichen-

121220,

38. Rohtabak, Tabakfabrikate, Zigarettenpapier.

R. 10929.

und Signier-Kreiden, Kreidehalter, Bimsstein, Graphit und Reißkohle, Briefbeschwerer, Etikettenbefeuchter, Falz- beine, Pultschoner zum Ablegen von Federhaltern und anderen Schreib- und Zeichen-Werkzeugen, Federwischér, Kopierschalen, Tintenfässer und Tintenlöscher, Dekorations- teller, Tuschen, Farben und Farbenkästen, auch Stempel- farben, Farbenschalen und -näpfe, Gold- und Silber- Muscheln, Lineale und Maßstäbe, Notizbücher, -blocks und «tafeln, Skizzenbücher; Paletten, Pinsel und Wischer, Radier- messer, Reißzeuge, Reißschienen, Zeichenwinkel und Heft- zwecken,

121221. W. 9846.

21/1 1909. Waldes «& Ko., Dresden. 1/9 1909,

Geschäftsbetrieb: Metallwarenfabrik, Export- und Import - Geschäft. Waren: Kleiderhaken und Ösen, Schnallen, Hosenhaken, Hosenaugen, Schnallen und Schließen für Gürtel, Kämme, Haarshmuck, Ligen, Besäye, Haken und Ösen, Knöpfe, Kleiderverschlüsse, Kleiderraffer, Taillen- stäbe, Posamenten, Nähringe, Fingerhüte, Glas-, Metall- Perlen.

35. 121226. T 18183.

M.-P last- J iguren

vor 1909, Gebrüder Heinrich, Fürth i. B. 1/9 1909, :

Geschäftsbetrieb: Bleisoldatenfabrik. Waren: Spiele- figuren aus Masse mit Metallgußgerüst.

Sch. 11358.

4.4! 28/6. 11/9 1909

35.

5, /9 4

| Geschäf j Kinderpistolen,

121224. |

PASC

121225.

«l Be

ULT,

l A

e-r t eric Sri

b

A. 7628. A |

1906, Adrian & Node, ‘Velbert (Rhld).

tsbetrieb:. Metallwarenfabrikation. Wakéen: A6

138.

Ci

10/4 1909, Com

Geschäftsbetrieb: Waren: Zigaretten

„Croix de Malte“

garetten:-Fabriken, Dresden-A. 1/9 1909.

C. 8894,}

pagnie Laferme, Tabak: «|

Tabak- ind Zigarettenfabrik. Rauche, Kau- und Schnüpftäbaks, Zigaretten, papiere, Zigarren- und Bigarettenspigen.

6

Sch

38,

Geschäftsbetrieb:

‘121228.

Lotzbeck Gebrüder, Schnupftabakfabrik.

/4 1909.

nupftabak,

L. 10507.

Lahr i. B. 1/9 1909. Waren:

A 26 "n d 2 "n " "0 " " " u t1 u " t n

15

23 9 23 9 23 44

¿4

4

39

9 Del

fabrik.

121229,

Fubberlino"

0/4 1909. menhorft. Waren: Linoleum und Linecrusta.

D. 8006.

‘Delmenhorster Linoleum - Fabrik, 1/9 1909. Geschäftsbetrieb: Linoleum-

2

41

vali

Tex

35

auf

Ha 38

37

16. 2 32 16e " "n 2 32

n 26a 26c 26a 2 32

[d

"

Geschäftsbetrieb:

c. 121230.

Tp

t

(e

f

7/11 1908.

denstr. 17a 1/9 1909. Fabrikation tilwaren, Waren: Garne, Webstoffe, Kleider.

Änderung in der Person | des Fuhabers. 721 (H.

22)

ftung, Böhlen i. Th. 103280 (F.

54180 (P.

(W. 5016) R.-A. v. 5.

(F.

17224 28397 61414 62998 62999 64725 65445 65611 65780 66083 66326 67098 67272 68132 68335

R.-A. v. 14. 18, 21. 13,

1207) 1800 4526 4565) 4560) 4795) 4719) 4858 4860) . 4764) ‘4792

4859

4857

Bas

4925

(G. (G. (G,

Id "

" i 10. "n "u "” 15, 12 22, 1 26. 29. 9. 16, L}, 18, 29. 10, 0

"n Ld "n "n

2,

"” " "” 1 "”

4.

"” " "” n

D. 7594.

a Diethelm & Co. Actiengesellschaft, Zürich; Vertr. : Justizrat Richard Horwit, Berlin,

und Vertrieb

R.-A. v. 4, 12. 1894.

Zufolge Handelsregisterauszüge des Amtsgerichts in Königsee vom 2. u. 28. 8, 1909 umgeschrieben am 15. 9. 1909 B. Harraf, Gesellschaft mit beschränkter | :

7118) R.-A. v. 24. 12, 1907. Zufolge Urkunde vom 28./29. E. 1909 und 31, 8. 1909 umgeschrieben auf M, W. Wedemeyer & Söhne, Bremen. 2972) R.-A. v. 20. 6. 1902, Zufolge Urkunde vom 4. 8. 1909 umgeschrieben am 16. 9. 1909 auf Portland-Cement-Fabrik Gesellschaft mit beshränfkter Haftun (Dillkreis). 26a 65031 Zufolge Urkunde vom 6. 9. 16, 9. 1909 auf Vinoli Gesellschaft mit be Haftung, Berlin.

38 110044

„Hansa“ g, Haiger

1, 1904, 1909 umgeschrieben am

chränfter

7747) R.-A. v. 4. 9, 1908.

Zufolge Urkunde vom 24. 8. 1909 umgeschrieben am

9. 1909 auf Rehling & Blanck, Bünde i. W. (G. 7. 1896.

1. 1898.

7. 1903,

" r

vit 40 . 1904,

e " ¿4 "” Lid " "

2

13 68433 2 68455

„: 74434

Nobert Voi Haftung,

schrieben am 16. 9.

(G, (G. 68456 L 68454. 69857 “70290 71007 71915 7280 73004

6037)

5019) 50539) 5054) 5037) 5134) 5206} . 4796) 5189) 5252) 5308) 5127)

G. 5190) , S BSTST S G. 5937)

)

5931)

6452) 6259) 64795 6391) 6896) 7012) 7059) 7038) 7435)

7021

99756 a106955 106956 109515 109628 111943 113649 115488 116415 117125 178223 118366 118833 118883 119245 119663 120273

8131

Y /

7648) 8152) 8167 8504) 8420)

)

8593) 8664) 9146) 9170) 9120) 9315) 9494) 9495) 9480)

)

9484) 9441)

4 R.-A. v,

"n Ml "n "

"

n n " T) 1

6 n "

"u

95. 6.

"” 16, 3.

97

und

"”

(2. t p it 0 t Zufolge Urkunde vom 31. 8, 1909 umgeschrieben ay

. 9. 1909 auf H.

(V. (V. (V. (V. (V. (V. (V. (V

Emmerich a/Rh.

49095 f 74358 82247 f 88626 89487 89488 89489 91130

2631

Dresdén. 90766

2676 2678) . 2704) Zufolge Handelsregistera1 Dresdèén . vom 14. 3, 1908 u. 1. am 16. 9, 1909 auf Deutsches Brau-Jnundustrie- Werl gt Gesellschaft

1443) 2256) 2442) 2647

) ) h

18züge

.R.-A. v. 18,

1" 1" 3, K 31,

"

"I

74

74

74 des Es

"”

101

"n 174

16, 10. c Amtsgerichts iy 1909 umgeschriebe

von Gimborn Aktiengesellscchz

6. 1901,

1904,

11. 1905,

« 1906, 1 n

"”

mit beschränkt

(B. 13294) R.-A. v. 25. 9. 1906. Zufolge Urkunde vom 27, 8. und 10. 9. 1909 ( 1909 auf Chemisches Labor torium Gr. Lichterfelde Herm. Sühlfleisch, Berlin)

nmgs

Änderung in der Person des Vertreters.

5159

Vertreter :

(F.

i 547) Pat. - Anwälte Dr, V. Fels, Berlin W. 9 (eingetr. am 16. 9. 1909).

R.-A. v. 30. 4. 1895. W. Haußknecht u

42 15

26

34 42 Jn-

von

38 "n 34 r

" 38 34 28 34

16c 39909

42496

Berliü, ‘bén

Lös chung. i

59278 (S. 4779 . 9, 1909.

dJ119090 (T.

Erneuerung der Anmeldung.

)

5249) (Jnhaber: Harry Trüller, lichte, Wachszündhölzer gelös

N.-A. v. 1.

(Jnhaber: Schule & Co., Hamburg.)

R.-A. v. 9,

Am 16. 6. 1909.

(H. 5152). Am 18. 5181). Am 5. 4664). Am 19. 2179). Am 20. 5267). Am 27. 2085). Am 28, 3079). 3916). 2196). Am 30. 3260). 4868), 4690). 5984), 5982), 5969). 5986). 5972). 5970). 5988). 59TT), 5993). 5991 ). Am 31. 6079). 4990). 2164), Am 1. 2954). 2987), 1415). 5299). 2000

40178 45044 42262 42263 -40135

45818 40594 42382

44367 43233 41088 41219 42268 42271 42274 42276 42279 42282 42284 i (B. 44436 (B.

44537 (B. 42419 (K, 41540 (P.

40743 (L. 40745 (L. 41544 (St. 40528 (9. 41636 (9. 40529 ( 49953 (K.

2959 4737

.

—_

l,

8,

8,

8

8

8,

8

32

8,

1909, 1909,

1909, , 1909. . 1909.

1909, 1 42663 5 41121

. 1909,

9b 43000 38 42076 6 40956 41220 42270 42273 42275 42278 42280 42283 42285 43217

1909,

26d 43107 16c 42803 34 41635

9,

1909, 388 40744 1 42159

26d 41555 22a 43887

9 41318

37 40471

2 40231

Am 2. 9, 1909, 16b 40852

40255 (B. 41184 (P.

41485.

6004).

2197). 26e 41135 | Am # N 1909, R 151), 23 41157 September "1909,

" Kälferliches Pateitamt. i J. V,: Rhenius,

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin, Druck von P. Stankiewicz’ Buchdruckterei, Bexlin 8W. 11, Bernburgerstraße 14.

_-

1903.

Gelöscht an

. 1909, Celle.) Für Kerzen, Nacht t am 15. 9, 1909.

4867), 5 266),

2141) 4028, 5966). 5985), 5 )79), D )73), 5983), 5975) 5987), 5 )76), 5989) 74),

2937). 4911), 6034),

2986). 2956), 2957), 5397), 3608), 2188

2593

an 2089

2353)

sániliche Postämisr,

Staa

R Z Î m =— F zugspreix beträgt vierteljährlih 5.440 3. P lten nehmen Bestellung anz für Kerlin außer lten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer ‘Expedition 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

ern kosten 25 4.

zeile

inzelné Uumm

s Be el

____Der vterté des Zentral-Hañdels; __/ Vei verspätete

Inhalt des amtlichen Teiles: Ordens8verleihungen e. | Deutsches Reich, Erste Beilage: Uebersicht des auswärtigen Handels Deutschlands mit Getreide

und Mehl in der Zeit vom 1. August bis 20. September 1909 und in derselben Zeit der beiden Vorjahre.

Königreich Preußen. \

Ernennungen, Charakterverleihungen, [enge erfonalveränderungen. / Be Ae ung, betreffend die näcstjährige Turnlehrerprüfun in ¿ i Bekanntmachung, - betreffénd. die Jmmatrikulation auf der Universität Halle-Wittenberg im Winterhalbjahr 1909/10. Personalveränderungen in der Armee: j

Seine Mel eher König haben Gnädigst geruht: Jhrew Königlihen én den Prinzen Karl, c UEOE Aen Ñ den Hohen Orden vom warzen Adler zu verleihen. E

Wt

D Seine Majestät der König haben Gnädigst geruht:

Seiner K. K. Hoheit dem Erzherzog Eugen von ODesterreih die Kette zum Hohen Orden vom Schwarzen Adler zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Grafen Wilhelm von Württemberg, Herzog

von Urach, den Hohen Orden vom Schwarzen Adler zu ver- leihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: Allerhöchstihrem Generalädjutanten, General der Jnfanterie von Moltke, Chef des Generalstabes der Armee, den Hohen Orden vom Schwarzen Adler zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Weichselstrombaudirektor, Oberbaurat Kurt Gers- dorff zu Danzig den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, beo! Regierungsrat Dr. jur. Emil Schrader bei der Eisenbahndirektion in Berlin, Fein Eisenbahnbau- und Betriebs- inspektor Emil Ziemeck zu Marienwerder, dem Jngenieur Adol f Haag zu Nikolassee im Kreise Teltow und dem Vor- standsmitgliede der Gutehoffnungshütte in Oberhausen (Rhein- land) Paul Reus den Roten Adlerorden vierter Klasse, | dem Regierungs- und Baurat Ludwig Rhotert, _Mit- glied der Eisenbahndirektion in Danzig, und dem Handelsrichter, Kaufmann Rudolf Eppenstein zu Breslau den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, i dem Oberingenieur Joseph Rademacher zu Duisburg, dem Jngenieur Otto Lion zu Zoppot, bisher in Marienwerder, dem Eisenbahnbauassistenten Robert Bernaßki zu Marien- werder, dem Bauführer Friedrich Wendling zu Spandau und dem bisherigen Gemeindevorsteher, Rentner Anton Bur g- hardt zu Dittersbah im Kreise Waldenburg den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, / i: ( den Lehrern Johann Höpfner zu Legienen im Kreise Rössel und Wilhelm Kohz zu Suckow im Kreise Ufedom- Wollin den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, i : dem Buchdrukereiobermaschinenmeister Wilhelm Poeß sche zu Groß-Lichterfelde im Kreise Teltow das Kreuz des Allge- meinen Ehrenzeichens sowie : i dem Standesbeamten Auqgu t Kreußiger zu See im Kreise Rothenburg O.-L., dem A tsißber Friedrih Bredow zu Göhlsdorf im Kreise Zauch-Belzig, dem Obermontagemeister Joseph Jacob zu Chorzow im Landkreise Kattowiß, den Di euren Ferdinand Neukirchen zu Sterkrade im Kreise inslaten hirrmeister Ce Peters und dem Gengannn weichensteller und Stellwerks\chlosser Peter Zamislewsfki, leib zu Marienwerder, das Allgemeine Ehrenzeichen zu ver- en,

| lergnädigst geruht:

Und zwar :

*_] vortragendem Rat im Reichsamt Standeserhöhungen und

und Georg Weber zu Duisburg, dem Eisenbahn--

Inserate nimmt au: Deutschen Reichsanzeigers und Königl. Preußischen Staats- anzeigers Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

eplember, Abends.

M ganzeiger für das mit dem 1. “Blattes, SW. Wilhelmstyz

e E C Epe s j o 0er rey C Ore U —Z :

Insertionspreis für den Raum eiuer 4 gespaltenen Petit-

30 4, einer 3 gespaltenen Petitzeile 40 „, die Königlihe Expedition des

1909.

künftigen Monats beginnende Vierteljahr nehmen 32, entgegen

lich Preußischen Staatsanzeiger bestehenden Gesamtblattes einshließlich des Postblattes

Seine M a Je A, und König haben

dên nachbenannten Reichs] eam S die Erlaubnis zur An- ischen Orden zu erteilen,

legung der. ihnen verliehenen nichty

mit Eichenlaub des

des- Ritterkreuzes erster Kl dens vom Zähringer

Großherzogli R ISLIO

öwe! “dem Geheimen Regierungsrat Freiherrn von Stein,

des Ehrenkomturkreuzes d burgischen Haus- und Ver Peter Fried

dem Oberpostdirektor KedD dens der Königlich êénsKrone:

dem Botenmeister a. D._

ferner: 20 des Ritterkreuzes erste!

Norwegischen OtdensWes

dem Regierungsrat Cum bei der Reichsdruerei :

der Großherrlih Turtifhên E enaïmebaille: den KanzleiassistentmRt{hker und Tombrink bei der Reichshauptbank.

f

Königreich Preußen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Stellvertreter des Präsidenten des Kuratoriums der Preußischen Renten-Versicherungsanstalt hier, Geheimen Ober- regierungsrat Dr. Freund in dieser Stellung für den weiteren dreijährigen Zeitraum vom 1. September 1909 bis dahin 1912 zu bestätigen.

Justizministerium.

Dem Notar, Justizrat Hugo Skopnik in Berlin ist die nachgesuchte Entlassung aus dem Amt zum 1. Oktober d. N erteilt.

Jn der Liste der Rechtsanwälte sind gelöscht: die RNechts- anwälte Dr. Meirowsky bei dem Landgericht IT in Berlin, von Hielmcrone bei dem Landgericht in Kiel, von Wrese bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Thorn, Dr. Löw bei dem Amtsgericht in Montabaur, Stenzel bei dem Amts- geriht in Strasburg i. Westpr. Mit der Löschung des Rechts- anwalts Stenzel in Strasburg i. Westpr. ist zugleich sein Amt als Notar erloschen.

Jn die G p der Rechtsanwälte sind - eingetragen : die Rechtsanwälte Stenzel aus Strasburg i. We tpr. bei dem Landgericht in Thorn, Dr. Baer in Coburg bei dem Land- geriht in Meiningen, die Gerichtsassessoren Dr. Rogowski bei dem Landgericht [T1 in Berlin mit dem Wohnsitz in Char- lottenburg, Weyland bei dem Landgericht in Bochum, Dr. Tramm zugleih bei dem Landgericht in Greifswald, Föge bei dem Amtsgeriht und dem Landgericht in Göttingen, Dr. Heidrich bei dem Amtsgericht und dem Landgericht in Nord- hausen, Nadrowski bei dem Amtsgericht in Stuhm, Dr. Bittkow bei dem Amtsgericht in Staßfurt, Radwans ki bei dem Amtsgericht in Hohensalza.

Zu Gerichtsa eia. sind ernannt: die Referendare Karl Schäffer, Dr. Johannes Lange, Müßtßliß im Bezirk des Kammergerichts, Riegner im Bezirk des Oberlandesgerichts zu Breslau, Bode im Bezirk des Oberlandesgerichts zu Cassel, Dr. Ehrlich, Heyers im Bezirk des Oberlandesgerichts zu Celle, Shmittmann im Bezirk des Oberlandesgerichts zu n L Dr. Zipperling im Bezirk des Oberlandesgerichts zu Frankfurt a. M., Sauvigny, Hanicke im Bezirk des Der andeSgericts zu Hamm, Nerger, Dr. Allendorff im Bezirk des Oberlandesgerichts zu Posen. -

Den E afeoten Dr. Sperlich und Dr. Neele, ersterem behufs Uebertritts zur Kommunalverwaltung, ist die nachgesuchte Entlassung aus dem Justizdienst erteilt.

Der Amtsgerichtsrat Fürer in Wiesbaden, der Amts- richter Hirschberg in Stallupönen, die Rechtsanwälte und Notare, Geheimer Kustizrat Bach mann in ea Justizrat Remmers in Aurich, Justizrat Werne in N und der Rechtsanwalt, Justizrat Levi in Bonn sowie der

Gerichtsassessor Dr. Zimmer sind gestorben.

Ministerium der öffentlihen Arbeiten.

Dem Kreisbauinspektor Riese in Landsberg a. W. ist die nachgesuchte Entlassung aus dem Staatsdienst erteilt worden.

Der Wasserbauinspektor Niebuhr ist von Hannover nah Eberswalde im Geschäftsbereih des Hauptbauamts in Potsdam verseßt worden.

Ministerium für Landwirtschaft, Domänen und Forsten.

Folgenden Förstern im Regierungsbezirk Breslau ist der Titel Hegemeister verliehen worden:

Gentner in Rogelwiß, Oberförsterei Rogelwig,

Göhring in Borschen, Oberförsterei Schöneiche,

Kranz in Tschehniß, Oberförsterei Kottwiß,

Rudolph in Schubersee, Oberförsterei Woidnig,

Nupprecht in Kleinkreidel, Oberförsterei Schöneiche,

Schumann in Daupe, Oberförsterei Kottwiß.

försterstelle Schirpiß im Regierungsbezirk nua 1910 zu beseßen; Bewerbungen tober d. J. hier eingehen.

Die Ober Bromberg ist zum 1. müssen bis zum 15. O

Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und é Medizinalangslegenheit en, Bekanntm ähun i R U A e

Für die im Jahre 1910 in Berlin abzuhaltende Turn-=- lehrerprüfung ist Termin auf Donnerstag, den 3. März 1910, und die folgenden Tage anberaumt worden. :

Meldungen der in einem Lehramte stehenden Bewerber sind bei der vorgeseßten Dienstbehörde spätestens bis zum 1. Januar 1910, Meldungen anderer Bewerber bei derjenigen Königlichen Regierung, in deren Bezirk der Betrefferlde wohnt, ebenfalls bis zum 1. Januar k. J. anzubringen. :

Nur die in Berlin wohnenden Bewerber, welche in keinem Lehramte stehen, haben ihre Meldungen bei dem Königlichen Polizeipräsidium hierselbst bis zum 1. Januar k. J. einzureichen.

Die Meldungen können nur dann Berücksichtigung finden, wenn ihnen die nah § 4 der Prüfungsordnung vom 15. Mai 1894 vorgeschriebenen Schriftstü e ordnungsmäßig beigefügt sind.

Die über Gesundheit, Führung un Lehrtätigkeit beizu- bringenden Zeugnisse müssen in neuerer Zeit ausgestellt sein.

Die Anlagen jedes Gesuches sind zu einem Hefte vereinigt vorzulegen.

Berlin, den 20. September 1909.

Der Minister

der geistlichen, Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten. Im Austrage : von Bremen.

Der bisherige Kandidat des höheren Schulamts Dr. Friedrich Bielefeld ist zum Oberlehrer an der Königlichen Landesturnanstalt in Berlin ernannt worden.

Evangelischer Oberkirchenrat.

Zum Pfarrer der deutschen evangelishen Gemeinde ix Newcastle on Tyne in England ist der Pastor Johannes Roeber in Brighton berufen worden.

Bekanntmachung,

PEC L EnN die Immatrikulation auf der Universität Halle-Wittenberg für das Winterhalbjahr 1909/10.

Diejenigen Studierenden, welche agen sich an biesiger Universität immatrikulieren zu lassen, wollen fi in der Zeit v om 15. Oktober bis 5. November cr. auf dem Universitäts. sekretariat, Pn derl ea tovorwaltungggabände, Zimmer Nr. 7, während der ormittagsstunden von 9 bis 11 Uh unter Abgabe chlin Papiere Meisgzeugnis, Abgangszeugnisse früberr besuhter Universitäten und, falls sei dem Abgange von der chule oder von der legten Universität mebr als ein Vierteljahr verflofsen ist, polizeilihes Führungsattest) melden. Deutsche, welche ein Maturitätszeugnis nit besigen, haben die E ihre Aufnahme erforderli besondere Ge- nehmigung bei der Immatrikulationskommission, und zwar ebenfalls unter Ueberreihung ihrer Papiere im Universitäts« sekretariat, nahzusuhen. Für reihsinländishe Frauen gelten die gleichen Bestimmungen, nur ist pu res Immatrikulation, falls sie nicht im Besige eines Reifezeugnisses sind, in jedem einzelnen Falle die S des Herrn Ministers der E Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten erforderlich. usländern