1889 / 180 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

An diesen Hauptsummen find die einzelnen General-Kommissionen, wie na<hstehend angegeben, betheiligt :

Gemeinheitstheilungen.

1) Die auf dieser Linie in den Spalten 5, 9 Die hier gemachten Angaben weisen nur betheiligt gewesenen Besiger konnte nid

6, 7, 12 und 14

ema<ten Angaben um die Resultate bis zum Jahre 1868 einschließli< rü>wärts nah. Vorher sind no mehr festgeftellt werden. ; ;

die-Resultate bis al 1868. ein\s<{lie ih r assen nur die esultate bis zum Jahre L 03 M23 BI1 a E

üdwärts. : lirt bezw. konsolidirt worden. Die Zahl der dabei

B. Zusammenstellung der bei den General-Kommissionen im Jahre 1888 anhängig gewesenen Geschäfte.

E Regulirungen und Ablösungen. L Ö d Bei den Regulirungen und Gemeinheits- D Zahl der Bei den Regulirungen und Ablösungen sin i l S übri j theilungen {find separirt, bezw. von allen S Zahl : übrigen | an Diensten auf- j I nd [e D S Loon (25, E (De) loben folgende Gnthédiogpaen feiefielt: | PalriEzeu a B) e eme yfungen _| General-Kommission | regu- | Grundstücke No ; ——— cil eaen 1 E, È Cigen| in Hektaren wels e | Spann- | Hand- | Kapital |Geldrente 4 Land Zahl Bcdstice R Z thümer abgelöst Neuschfl. | in Hektaren Bekber in Hektaren Hektare M | dec. | baben Diensttage t « [m0 | dec. | dec. | dec. 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 | 209 809| 6 5 78 359| 802 785 771] 1599 764/13 423 172] 23 636 891| 6 063 169 59 6211 38 074| 854] 296 804] 2 328 379| 092] 2 L tines A : 4 538 686 135, 5041 416 072) 2434 301| 5 127 748] 15 927 025| 7 025 355| 49 361| 110 493| 831] 322 885] 6 646 981| 842] 6 050 114| 775 4 E O Rheinprovinz _— —_ 57 978 ; 78e en 139 805 738 30 28 g tee s f S 50 i 26 305 _— gran a. D. i ; 28 0811 €43 408 519 398 3782 034791,5| 4 515 348] 59 591 022| 6-145 312| 242 a 272 240' 9281 388 752] 4 756 025| 220j 4 380 412 488 Y La Srovli Hannover !) | —_ 67132 6 760 19 433] 53 413 938| 443 043 19 191 J] 65 799! 2 827 109| 534] 409 771| 944 ln der Provin SG/ewid" | 144 70861 aid 621444 7020| 183901| 15 305 260| 1289 840| 15 2201 2433| 26709 017 24/ 195 A Regierungsbez. Kafel | —_ 63 051 101 397] 1644434| 17952%5| 1! 7381| - 82946 282 013| 359 33 288| 778 G E 19| 415 45 354 67 439| 964 41 467| 029 baden 2) L e 5 201 2 1031812 44421 E S8 68H 581607] 212 137| 372476] 40961 691| 4651 501 58 1 4 490| 77 656 8191 2 360 318) 727} 2 378 183 Aer i E 5 M A 179 318 75586| 156667] 3 112 r 191 51 .448| 85 192 5031 833 186| 929 29 900 725 Summa wie vor |87 110| 1 478 321| 547 2 642 95716 3 0460,5/23 6 441257 515 45112 862| 415 425-977| 096] 2 085 514/20 200 219 861/15 538 939| 112 Außerdem in den auf Grund besonderer Staatsverträge bearbeiteten Sachen bis -Gude 1888. I.|Kafsel . : 1) in den Fürstenthümern H 9 E _ yrmont | —_ - im enthum Schaumburg-Lippe de E S _— II. A eburg tb im Herzogthum -Meini 1 493 _— 48 610 E S _— 2) ¿Sadfen-Mein Anhalt | 201] a0 3335] 182960| 21917 8 4 3) im Fürftentbum ; 7 Sah. s. S E E 4302| im Fürstenthum / S(warzb.-Rudolftadt | 2 833 921 200245 1594| | umma | —_— 7 662 C —— O Hf 23511 8 5

= T D : 7 T7727 TTT Trr T7 T 7 E T F R R P T = i; ALE Zahl der Auseinanderseßzungen. Davon sind f E 28 Rezefse sind bestätigt Zahl der Prozesse ÈSE Ë m - Ac 2 Gt EI Aus Go þleiben daber rezeßrei S5 ZEE inSachen v L.S früberen ImIahre Summa E Ende 1888 d E Y S B 2] inder Vor- L ZZ| der Davon [6 L ZS - ‘1888 aller anhängig sind erledigt b gder in, Der S 7 : E E eo d beendiat D S5 Jahren 188 \{weben Rezeßarbeit| S S8 bereitung |8#ë Z#| General- S sind beendigt |,Z L : wurden gewesenen Aus- ezeyarbet 2 S2 : E EZE ; a D du < es i waren an- | U 9 begriffen; 11S È begriffen |zSEZE| Kom = | S Y A General- hängig anhängig} einandersezungen. eet LESSE missionen] 8 21S [S 55 SE! [E &Z2E2 f 8 | B T R isi " ; ; S S | : Kommission L E 5 5 5 E 5 s s s S 5 | Ï | i; E B 5| S z z É N 210) E Ee #85 = S S S S S S =< S S S 00 | É z f T O E L # l A Z=| #2 Sf E E TEE S S s 6 É2 6E s f Se E Jf S B É E El E S És D |: H s E Sf E E S E(S E E E EISZ E E52 È S S E12 E25 S E Es <5 [5 52S ZIS S S É S S|E S S S 0|S S Of #/S| Vf E S #58 5% Sl #0 5E E —| 42/ 160] 15| 25 57| 185| 242 30 36| 66|—| 27| 149| 176|—| 10| 65] —| 34 17 50l 12! 371 77| 28]—| 1051 39| 45} 84/ 13/ 10| 22| 459 8 29 3 Suaidiha A 1/1106 160 202 130) 1/ 1308| 686| 1995] 393/110| 503] 1| 915] 576| 1492] 1| 381| 149] 44/1661 490| 261 Go 62} 622/127 749| 344| 216] 560] 19| 19/.211| 249) -19/ 46 lisseldorf : | s ain _—| 92/1119 3/ 31 5 142 J j 28) 32N—| 1 L Lie M 1| 36] 9 L 1 N 34 32S—| 66 8| 231 : 31} 5| .6|. 12 S1 9 7 î ; ) A S 4 P E, B ae 4 iei A Ep Ss R E LESEE E E E LION MOEES LESA daz: ienen E T O S I. E T R s 4 A B D. T—| 195| 358] 44| 37 —| 239| 395| 634 92 81| 173|—| 147| 314| 461|—| 55 127} 23| 71 69| 116] 13 271 196| 91 il 288] 111 42 153} 5| 11 25 41/ 12 12 ver: 5 in Prov.Hanover —| 145/ 336] 361| 72 —| 506| 408| 914} 399| 70| 469|—| 107| 338| 445|—| 33/137] 2| 29 72 172 —| 48] 357| 69] 6] 4324) 42 95} 137} 5| 13| 66 “ha 60 lesw.- E Solin _—| 357| 30 17 61—| 374| 36| 410} 7212| 84|—| 302| 24| 326|—| 18| 4 8 6 276 14] 13} 11 130| 10|—] 140 26 S 401 44 \ G im Rz Kassel —| 120| 408] 22| 48|—!| 142| -456| 598 62| 73| 135|—| 80| 383| 463|—| 66/151] 1/ 66 13/ 166] 2/ 311 121/ 721 2 19/4 98 50 148] 12| 16| 27 i y Wies- babén 7| 321 20| 4[— 227 361 63 226 SI—| 25| 30| 55|[—| 18 7 —| 4 7 19 —| 9 1} o|—- | 6 m 1 3 M7 19 0 A E —| | 56) 9 —| 6 6 9 9—| | 56 56—| —| 151 —/ 13} 28 | N— N 14 11 251 —| 4 3 7 in S burg- : A D j N -—-—M— |——| 51 5 | 9 I— | 422 44—| —| 144 24] 4 1 | B3[— 13 6 61 —| 4 4 éburg : 7 in Pros Sahlen —| 135| 146] 31 3|[—/| 166| 149 315 87| 22| 109|—| 79 127| 206|—| 39/ 63} 6| 34 34 30} 8| 38] 156 1 2 17 76 43] 119f 1/ 6| 53 60) , «M E í D.) au E |67| 4 —| 71 h —d 4|—| | 67 671—| —| 344 17 160 1 | 4/— 4 7 4 11h 3j 3| 6 n lde de 8M ml 080 S 0 S 1A M 1 A M qu 39 in Schwarzburg- | / | Ci E C a L in Sc<warzþurg- | v E vas E 4 6 10 1 1 N— 3 5 8|[—| 11 —/ 2 3 N —| 1| 1— N 1 —| P 13 g Münster i. W. . |—| 222| 218 66) 42 —| 288| 260| 548] 142| 28 Ui Wi 146| 232| 378|—| 101| 71 —| 33 45| 1281 6| 66} 311| 26] 51 349 108) 89] 197] 10| 18/ 68| 96] 20 1 | R *| Summa 1/2336/2549 e 411 1/3120 2960 6081 1286/491| 1777} 1/1834/2469| 4304 1 723 879] 84/508] 1027| 1082] 115| 323] 2009/50916] 2534] 888| 633/| 1521} 74/111| 499| 684 127| 539 und zwar : | in Preuben 1 1/2331/2359] 781/ 398] 1 3112| 2757 9870| 1283/466| 1749] 1/1829/2291| 4121 1/| 722| 810] 84/450] 1023| 1031| 115| 321 2005/479116] 2500| 858| 616] 1474] 71/104| 491 666] —| außerhalb d. preu- | fischen Gebiets H T j 13] 8/ 203| 211 3 M 28|— 5/ 178| 183 L 1| 69] —| 58 4 51] 2 4 4 341-30 0 40 3) 0 6 N | |

1, Sted>briefe und Untersuhungs-Sachen. 2, Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. 3, ole: Verpachtungen, Verdingungen Æ. j 4, Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

1) Stectbriefe

und Untersuchungs - Sachen.

[24156]

Steckbrief.

Gegen den Salzhändler* Johann Huth von Orb, Kreis Gelnhausen, 20 -Jahrxe -alt, welcher flüchtig ist, ift die Untersuchurgshäft wegen Beleidigung, Widerstands und Bestehung ‘verhäagt, Es wird er-

sucht

denselben zu verhaften und in das Land-

gerihté-Gefängniß zu Hanau abzuliefern. Hanau, den 26. Juli 1889

Der Ame I!

[24151]

Der geg

Staatsanwalt. :¿ Kit.

erun

Mes neu en den Arbeiter Joje 13, September 1856 ju Katscher, ‘Kreis

Oeffentlicher Anzeiger. |:!

“2%

G, 803, 82. unter dem 27. März 1882 erlassene und unter dem 28, Januar 1884 erneuerte Ste>brief | bekanuten Aufenthalts, 51 Jahre alt, wird.der Künst ler Pobl, welchem zur Last gelegt wird, am 20. Ja-

wird hierdur< no<mals erneuert. Verlin, den 26. Juli 1889.

vh Ulrich, am eobs<üß,

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 84. |

geboren, wegen Unters{lagung in den Akten 84 | [24304]

Oeffentliche Zustellung.

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. erufs-Genofsenschaften.

Wochen-Ausweise dex deutshen Zettelbanken. Verschiedene Bekanntmachungen.

8

In der Strafsache wider den Künstler Pohl, un

nuat 1889 zu Schöneicte künstlerische Leistungen, bei denen ein höheres Interesse ni<t obwaltete, feil- eboten. zu haben, ohne-im-Besig- des erforderliden

6,

Mdergewerhel vg

8, Ges. vom

. Jüli 18

ns zu sein, Vergehen gegen $8. 1 6, hiermit auf Anord

C. Zusammenstellung der yon den General-Kommissignen im Jahre 1888 gusgeführten Zusgmmenlegungs-Saqen.

E 7) . fti 7 L : alias Si N E E S2 s B 22 j a Größe des Auseinandersezungs-Axeals 2 E Pläne Zahl der Interessenten, _JEE2 E EE S2 , us ZS » : na< der Größe ZE2E AZE Se f r EEe È g ihres Besigstandes (Va E E 2E HEES : [>=2 1B. j j El S = L General- E j Gezmein- SEs 2 k: S innerhalb der ganzen Gemarkung SE 5 5E = S E = EZ J oavoifer. |aaedfcig| ffnd | Besen | eta | S8 | paland (fast | Gum ma | S P R E E u 3 » i . j R | | Î / e 8 - E ansblieilih Anlagen 228 S (8282 bis 1 | 1—6 |5—10 10-95 [9540 Mer : DUISE E 2 Z E z =|D-2us der R ü 2 | | | ti S9 U-Z5 S8 u E Ï Dorflage S E ba É | B ERE. E Le L T [F235 “e ns, Z 22% 7B s | | T S Â bs [ag] bs [aqu] ba [a[qusbs|a(g] ba |aqmhba|a|q] ba (alm ba |aiqul E SE \Mon.){Mon.] 72 1 2 3 4 5 E 6 7 8 9 10 11 12 13 N 14 : 15 16 17 18 19 20 T erei | 3 32474120] 3 15614 7o| 3826590] Ga 3220| 382177[78| 34/79 02] 1059390] 3 126/63 5 6o7| L123 278l 9396| 236 49 4ll 8 1 6 1 7 |— u 4 T j Bromberg. . . . | 1711/12/56] 1209/05/18 161 25/87] T7113 03] 245/43/15] 86/29 e 195/784 1711 12 611 295 151 95) 41 9 12) 5 16 17899 7 5 ( 2 3 Di | in Rhein- provinz . . | 1940/48/68] 916/69/93] 209/57|71| 8/51/46] 88/11/79 i 104 08) 1337/21/17] 13018] 3662 13 904| 357| 85| 16) 3| 3/ 1368| 12 8 “U M} 4 in Hohen- | E ¡ollern . . . |- 1563/78(89] 803/41/04] 130/436 —|—|—| 27/10/70] 1/53/66] 66/41/77} 1028,90/79) 2739| 1076| 20 58| 57| X Æ 2 9 14 A 2|—]—|-— 4| Frankfurt a. O. 968/79|—| 7903/83/90} 8/70/90] 6/19 |—|—} 26/12 80) 141/857 959/7311 7471 151 26 16 34| 10| 10 12| 26 1088 3 3 5h isnover s | ‘in Pro Hanuóöver . . | 6 590/9716 4072/19/21] 701/76/65 «lede 36803 /20/142/96/43 401 3988 5 689/32/06] 22 228]- 5 819 393h1476 721| 151/: 1296| 35 20) 2 529 A 10 G 4 a Ñ 10 ns inz : \ : wig-, Holstein . . | -979/78/08] 637/67 59] 253/9185) 1/90,64| 66/05/09| —(60.46| 19/6245) 979,78/08|1 862] 280| | 14|_2/ 10| 18| 11/ 31 110 I 1 (o L 4s 4 y 1 .64:Ka el y : P Megie- run Kassel . . . | 8805/18/25] 4 900/87/04/1116/44/93] 65/62/12} 183/5597 26/97 n 6251/82/83 6 919,30/64 - 41.0061 6.103/ 54011671/ 583| 129/ 129| 28| 13} 2553 n 6 (u M g R 4 im o N rungsbezirk ea, 1 179/7670} 79/23/62] 17/01/11] —|—|—} |—|—| —|—|—]| 10 42/06) j 2A 7 3177| 1080| 1 250/107 6| 1 N 36000 1 1 n - Pyriñont . | 2002/39/98] 474|46/95| 79/60/86] —|—|—| 75/75/16] 4/34/15| 48/46/17] 682 63/20) 3020) 415 36} 77| 33) 15 16) 4 1 16) A 1 ls L Ie in Sc{haum- 4 burg-Lippe . 374|—|—} 1416/67/12 22/60,78 —[—|—| ——[—] —[70/83/ 11/57/33) 151/5606 3404 - 111 4 5 a 1. H 4 a 1 1 Vi | Ms : | in Provinz :Sa@whsen . 1 2447/47/64] 1467/09/95] 247/53/55] —/91 29] 177/6680] 16/90/42] 163 278 2073/71 744 7034| 2179 31| 527| 272| 60/| 30 8 V 898 11 6 (a M1 My 1 in Sc<hwarz- i burg - Son- deröhausen . | 595/34/17| 9226/76/31] 27/09/13} —|—|—| —| 9/72] 3/26/44] 37/91/02] 295/1264 1977} 8361| 101/109| 43/ 5) 3—| 1 18h 1h h L y T in Schwarz- j burg - Ru- Ber P 73/41/80} 65/07/24] 4196/41] —|—|—| —|—|—| —| 969 3/28/46 73/41/80] 122 79| 63) 6| n T 1 1 n :Sahsen- Meiningen . | 3753/14/32} 1878/84/74} 509/14/56} 3/43/29] 96/60/19] 30,92/56] 253/26/74] 2 7722208] 19 699| 2735 28} 448| 295/ 114| 481 4, 1 910 5 (u S 8 Münster i. W. . 110 664/89/33} 6 069|72/04/1322/13/14| 9 a 2512/41/24] 99/25/45] 98 A 10 112/06/17| 17406] 4102| 40411052| 725| 157| 143| 59| 42 2178f 16 8 (s M M 7 (15 M. i Summa | 46 975/30|76] 25 977|76/56]5194/86/97]179/88/74]4223/60/79]484/83/41/1967/45/98} 38 019/4245 139 543} 29 571| 1 97317061/3548 #7 631|/ 181| 172/12 ay us 65 (a f ) an ) 33 und zwar / i S 20 s e N | 7 | i in. Preußen . . . 140 177|—|49] 23 215/94/20/4551/45/23/167/45/45]4051/15/72/445/49/74/1612 E 34 044 is 114 385] 25 870| 1 768/6359/3159| 692| 552| 171/ 168] 11 101] 106) 57 1M.) M Y 33 i | | 51M. : außerhalb 4 | | | | Preu ns... . 1 6798/30/27] 2761/82/36] 643/4174} 3/43/29 E 07 39/33 67 is ade 3974/05/89 25 158 3 701 205 702) 389| 186 79 10 4} 1319| 13 8 cl M) nung des Königlichen Amtsgerichts hierselbst auf | des Zuschlags wird am 12. Oktober 1889, | [31871] Me 69 iddh Kurxschein Nr. 6 über 15 Kure, Dienstag, deu 1. Oktober LSSO, Boum) 8 | Vormittags 11 Uhr, an Gerichtsstelle verkündet Anfgebot. h Kurxschein Nr. 10 über 15 Kure, 11 Uhr, vor das Königliche Schöffengericht zu Mit- | werden. Der Re<htsanwalt Dr. C. M. Strau<h in Ver- Kurschein Nr. 7 über 20 Kure, tenwalde zur Hauptverhandlung geladen. Auch bei Liebstadt, den 8. Juli 1889. N von: ausgefertigt. unents<uldigtem Ausbleiben wird zur Hauptverhand- i Königliches Amtsgericht. 1 Die drei lezteren Kuxscheine sind angeblich ver-

lung geschritteu werden.

Der Betrag der. binterzogenen Jahressteuer ift von ie Ae Regierung zu Potsdam auf 48 4 estgesett.

Mitteuwalde, den 25. Juli 1889.

Vollrath, Gerichtssreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[24152]

Das hinter dem Wehrpflichtigen Franz Johann Pawlas, unbekannten Wohnortes, geboren am 2, September 1865 zu Pawlowiß, in Nr. 119 des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers pro 1889 unter dem 15. Mai

9 erlassene Strafvollstre>ungs - Ersuchen wird widerrufen. V, M. 53/88.

Ratibor, den 26. Juli 1889.

Der Erste Staatsanwalt.

I

2) Zwangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dgl.

[24233] Zwangsversteigerung.

Das im Grüundbuge von Rosenau Band 40 Blatt 175 auf den Namen der verwittweten Frau Ritter- gutêbesißer Wilhelmine Friederike Johanne von Spies, geb. von Strachowski, eingetragene und im Kreise Mohrungen belegene Rittergut Rosenau bei Liebstadt in Ostpreußen soll auf Antrag der nicht eingetragenen Miteigenthümer Fräulein Adelheid und

râulein Ella von Spies zu Rosenau zum Zwete der Auseinandersezung unter den Miteigenthümern im Gutshause am 8, Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, von dem unterzeiMueten Gericht zwangs- weise versteigert werden. Das. Gut Rosenau ist mit v /100 Thlr. Reinertrag und einer Fläche von 84,97,20 Hektar zur Grundsteuer, mit 789 K Nubungswerth zur Gebäudesteuer veranlagt. Auszug us der Steuerrolle, beglaubigte Abschrift des Grund- udblatts, etwaige Abshätßungen und- andere das Rittergut betreffende Nachweisungen, sowie besondere des edingungen können in der Gerichtsschreiberei es biesigen Gerichts eingesehen werden. Diejenigen, wel<e .das Figeothum des Ritterguts beanspruchen, ¡verden aufgefordert, vor Schluß des Versteigerung ermins die Einstellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls rfolgtem Zuschlag-das Kaufgeld in

e Bezug auf ven Auspruth an de Stelle des Grund-

stû>s triti. Das Urtheil über die Ertheilung

[24246] :

Nach heute erlassenem, seinem ganzen Inhalte na dur< Anschlag an die Gerichtstafel bekannt gemachtem Proklam finden zur Zwangsversteigerung des dem Arbeitsmann Johann Viere> gehörigen Wohnhauses Bülowerstraße Nr. 26 zu Rehna mit

Zubehör Termine: : 1) zum Verkaufe na< zuvoriger endlicher Regulirung der Verkaufsbedingungen am Oktober 1889,

Montag, den 7. Vormittags 11 Uhr,

2) zum Ueberbot am Moutag, deu 28. Ok- tober 1889, Vormittags 11 Uhr,

3) zur Anmeldung dinglicher Rechte an das Grundstü> und an die zur Immobiliar- masse desselben gehörenden Gegenstände am Montag, den 7. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr,

im hiesigen Amtsgerihtsgebäude statt. Auslage der Verkaufsbedingungen vom 23, September d. J. an auf der Gerichts\hreiberei und bei dem zum Sequester bestellten Kantor Hinrichs hieselbst, wel<her Kauf- liebhabern na< vorgängiger Anmeldung die Besich- tigung des Grundfstü>s mit Zubehör gestatten wird. Gadebusch, den 21. Juli 1889, Großherzogl. Amtsgericht Rehna. S(<hroeder.

[24238]

In Sachen des Rentners Wilbelm Fichtner hier, Klägers, wider den Klempnermeister Carl Löhlefink und defsen Ehefrau, Henriette, geb. Hauer, Hier, Beklagte, wegen Forderung, wird na<hdem auf An- trag des Klägers die Beschlagnahme des den Be- flagten gehörigen, an der Friesenstraße hieselbst sub Nr. 2196 belegenen Hauses und Hofes zum Zwe>ke der Zwangsverfteigerung durh Beschluß. vom 19, d. Mts. verfügt, au< die Eintragung dieses Beschlusses im Grundbuche am 22. d. Mts. erfolgt ist, Termin zur Zwangsversteigerung auf den 28. November 1889, Morgens 10 Uhr, vor Herzoglihem Amtsgerichte hieselbst angelept in welhem die Hypothekgläubiger die Hypothekenbriefe zu überreichen hahen.

Braunschweig, den 24. Juli 1889.

erzoalihes Amfegericht VII. Damköhler.

eter Friedri<h Wendt, hieselbst, 2) Johann Heinrih Häverni>, Jleselbft, 3) I. C. Vortmann Wwe., hieselbst, hat das Aufgebot beantragt zur Kraftloserklärung über 1) die Coupons vom 1. März 1885 bis 1. März 1896 (incl.) nebft Talon der Hamburgischen 3 9/0 Prämien-Anleihe vom 1. März 1866: a. Serie 3596 Nr. 8

D 9099 ,. 1 E e 480 1 d S L è e 1926. 29 L. 133 ,

5 3 - 2) die Obligation der Hamburgishen Staats- e nleibe vom 1. Juli 1846 Serie 324 r. 16156 im Betrage von 100 Mark Ham- burger Banco ; 3) a. den Sonnen von 1882 Grt. & 20,-— der Contributionsanleißhe vom 24. August 1809 Nr. 561 über Bco. & 500,—, b. den Coupon von 1882 im Betrage von Crt. 32,— der Contributionsanleihe vom 20. Sep- tember 1808 Nr. 814 über Bco. & 800,—, c. die Coupons von 1881 und 1882 im Betrage von je Crt. & 12,— der Hafenbauanleihe vom 1. November 1840 Nr. 945 über Bco. .Z

300,—, d, den Coupon von 1882 im Betrage von Crt. X 40,— der Hamburger Staatsanleihe

vom 1. November 1841 Nr. 167 über Bco. &

1000,—. Der Inhaber der Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf Sounabend, den 21. Dezember 1889, 10 Uhr Vormittags, vor dem unterzeihneten Gerichte, Dammthorstraße 10, Femmer Nr. 11, anberaumten Aufgebotstermine seine e<hte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- folgen wird. amburg, den 24. September 1887. Das Amtsgericht Hamburg, Civil-Abtheilung PII. Zur Beglaubigung : ; Romberg Dr., Gerichts-Secretair.

[19141] Aufgebot.

Im Gewerkenbuße der Mansfeld’\hen Kupfer- \chiefer bauenden Gewerkschaft i der Wechselsensal Heinrih Gustav Otto zu Leipzig als Eigenthümer von 51 Kuren eingetragen.

Veber diesen ß find 4 Kuxscheine

Kurxswein Nr. 26 über 1 Kur,

im Betrage von

loren gegangen und hat der leßte Besitzer, Rentier I, Plats\chek zu Berlin, in den Zelten Nr. 23, vertreten dur den Rehtsanwalt Koffka zu Berlin, das Auf- gebot derselben beantragt.

Der Inhaber der Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf deu 31. Januar 1890, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Zimmer Nr. 19, anberaumten Aufgebots- termine seine Rehte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird. (F. 15/89.)

Eisleben, den 1. Juli 1889.

Königlihes Amtsgericht.

[5443] Aufgebot. Der Lehrer a. D. Julius Raase, früher zu Gor- \<endorf, jeßt zu Bruel, hat das Aufgebot des an- gebli<h verlorenen Receptions\{<eins Nr. 77, aus- gestellt für ihn am 1. Januar 1860 vom Lebens- versicherung8verein für Me>lenburgishe Lehrer zu Neukloster über Einhundert und fünfzig Tkaler Courant oder E und fünfzig Mark, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufge- fordert, spätestens in dem auf Sonnabend, den 28. Dezember 1889, Vormittags 113 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte anberaumten Auf- ebotstermine seine Rehte anzumelden und die Ur-

nde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird.

Warin, den 17. April 1889. : Großherzogl. Me>klenbg. Schwerinshes Amtsgericht.

[115] Aufgebot. :

Der Kaufmann Gustav Vallentin zu Berlin, ver- treten dur< den Rentier Henry Vallentin zu Ham- burg, Bö>mannftraße Nr. 56, hat das Aufgebot einer am 27. Februar 1874 zu seinen Gunsten Sei- tens der Allgemeinen Affecuranz in Trieft (Assi- curazioni Generali) über Tausend Thaler pr, nr.

ausgestellten Lebensversicherungs-Police—¡05 133 D

beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf-

gefordert, spätestens in dem auf Montag, den

21. Oktober 1889, Sage 1 ,

vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumten Auf-

ae scine e auumelden und e Bn e vorzulegen, widrigen ie Kraftloserkl

der Urkunde erfolgen wird. °

Harburg, den 26. März 1889.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

E e M

Ce s N wt

F uts E