1889 / 183 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[24912] Einladun

* Die Herren Aktionäre der R Bavaria werden hiermit unter Bezugnahme auf $8. 22, 25 und 28 der Statuten zur 6. ordentlichen General- versammlung auf Samstag, den 7. September, Nachmittags 37 Uhr, ins Direktionsgebäude der Kunstmühle Bavaria eingeladen. Tagesorduung : e

1) Vorlage der Vilanz und des Geschäftsberichts, sowie Beschlußfassung hierüber.

2) Erholung der Decharge für Aufsihtsrath und Vorstand. : 4:

3) Reduktion des Aktienkapitals und hierauf be- züglihe Aenderung der Statuten, namentlih der 8, 3, 20 Absatz II., und 26, Es sollen dieselben in Zukunft lauten:

8. 3: Das Aktienkapital der Gesellschaft beträgt M 440 000, eingetheilt in 440 auf

den Inhaber lautende Aktien zu je 1000 4 Die Aktien sind voll einbezahlt.

8. 20 Absatz Il. : Jedes P des Auf- sidtsraths hat fünf Aktien der Gesellschaft in deren Caffa als Kaution zu hinterlegen.

F. 26: Der Besitz von zwei Aktien gewährt eine Stimme; für die Berechnung der Stimm- zahl jedes Aktionärs werden die von ihm in eigenem Namen vertretenen Aktien mit den von ihm als geseßlihen Vertreter oder Be- vollmächtigten vertretenen zusammengezählt.

4) Neuwahl von zwei Aufsichtsrathsmitgliedern an Stelle der Aus\ceidenden. Jahresbericht, Bilanz, sowie Gewinn- und Verlustconto liegen vom 20. August an bei uns zur gefl. Einsicht bereit. München, 3. August 1889,

Kunstmühle Bavaria.

Peyer.

[24827]

Activa. Vilanz am 30. Juni 1889. Passiva.

M |

An Uebernahmsconto. . . . . ., 157500/00 Werkzeuge und Utensilienconto . . | 1668/19 Meagazinwaarenconto . . . , , } 1158089 Effectenconto . 1103445/60 Bauconto L E 1039217 Gasmeisterhausconto 4997/16 Caffaconto . ... ., 6399/53 Diverse Debitorenconto . 2965176

1325635 30| _ Soll.

Gewinu- und Verlust-Couto.

M |S Per Actienconto ....., , , 1157500/00 « Arbeiter Unfall-Unterstüßungsconto } 10302/51 Dividendeconto .....,, Dividende-Ergänzungsconto . . . | 5435/65 Diverse Creditorenconto . . . . | 3334/90 Reservefondconto Nr. L... . . | 87959|62 Reservefondconto Nr. 11... . . } 3250/20 Gewinn- und Verlustconto . . . 1 49977 42

325635/30 Saben.

M |S An Gratificationen und Abs<hreibungen 990/43 - Generalunkoftenconto ee L AASCOOIDT « Zinsenconto . ._. | 7983/03 Gewinn-Saldo . |_ 4997742

7774145

M S

Uebertrag vom Jahre 1887/8. . .. 755/64 per Saldi des Hauptbetriebes und der

Nebenbetriebe . ia a e M COOSDIST

77TT41|45

Zufolge Generalversammlungsbes<hlusses vom Heutigen wird der am 1. Januar 1890 fällige

Dividende-Coupoun Nr. 12 unserer Actien

mit ( 42.00 S bei L. A. Riedinger in Augsburg oder im Fabrik-Comptoir dahier vom 1. September 1889 ab eingelöst.

Kempten, den 2. August 1889.

Kempter Actien-Gesellschaft für Gasbeleuchtung.

Der Auffichtsrath: Alfred Zaengerle, Vorsißender.

er Vorftand : Heinri <. Freits<her.

7875/00 | A

[24735] Vekanntmachung.

Tie von der unterzeihneten Bank ausgegebene, auf den Namen des Lak Herrn Philipp Wilhelm Fink, Bu<bindermeister in Offenba a. M. aut!ende

Lebenöverficherungs-Police Nr. 17 497 Taf. L. über Mark Drei Tausend vom 4. Mai 1887

Neuausfertigung einer Police beantragt worden. Entgegenstehende Rechte sind spätestens bis zum 15. Juli 1891 bei uns geltend zu machen. : Schwerin i. M., den 2. August 1889.

Medlenburgische Lebensversiherungs- und Spar- Vank, 6 pde.

Aug. Kirchner.

[24740]

Bochumer Bergwerks-Actieu-Gesellschaft.

Mit Genehmigung unseres Aufsichtsraths wird den Inhabern unserer Actien Litt. A. und Läitt. B, für den Bezug serer Vorzugsactien Liütt. ©. bis zur Gesammthöhe von 4 500 000,— 4

eine Nachfrist wi bis einschliefli<h 15. August d. J. gewährt. i: Demgemäß ersu<hen wir unter R A E auf unsere Bekanntmahung vom 12. April d. J die Jnhaber von Actien Litt. A. und Litt. B., spätestens bis zum Ablauf obiger Frist i bei unserer Gesellschaftskaf}e oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Verlin einen doppelt auszufertigeunden Zeichnungsfchein einzureihen zuglei< mit den einzuliefernden ctien und zuzuzahlenden Beträgen, nämlich bei der Zeichnung je einer Vorzugsactie Litt. C. entweder wei Actien Lätt. A. und 600,— H oder zwei Actien Litt. B. und 900,— nebst 5% Zinsen von den agtbeluigen fue pie Zeik uw L A A E zum ablungalage. S S t eber die eingelieferten Actien und die eingezahlten Beträge werden ens der obengena Stellen vorläufige Quittungen ertheilt. s n

Die Auslieferung der gezeihneten Vorzugsactien Litt. C. wird unmittelbar nah \tattgehabter Eintragung in das Handelsregister laut besonderer Bekanntmachung erfolgen.

Ferner werden behufs Ausführung der in unseren Generalversammlungen vom 28. März d, F, beshlossenen Zusammenlegung von vier Actien Läitt. A. zu einer Actie Litt. A. im Nennbetrage von 1200 M und von aht Actien Litt. B. zu einer Actie Litt. B. ebenfalls im Nennbetrage von 1200 4 die Inhaber der Actien Litt. A, und Litt B, soweit fie Vorzugsactien Läitt. C. nicht beziehen, auf-

gefordert, \pätestens s bis zum 31. August d. J. einschließlich ebenfalls bei den obengenannten Stellen ihre Actien Litt. A. und Litt. B. Zwe>s Zusammenlegung ein- reiten, wogegen ihnen vom 2. September d. J. ab für je vier eingereihte Actien Litt. A. eine neue ctie Litt. A. im Nennbetrage von 1200,— 4 und für je aht eingereihte Actien Litt, B. eine neue Actie Litt. B. ebenfalls im Nennbetrage von 1200,— #4 ausgehändigt werden.

,_ Sämmtlichen eingelieferten Actien sind die no< niht fälligen Dividendenscheine und Talons, sowie cin doppeltes arithmetisch geordnetes NURURLRY C beizufügen. Nummernverzeih- niffse, sowie Zeichnungs\cheine sind von den obengenannten Stellen zu beziehen.

Der erforderlihe Stü>ke- und Schlußnotenstempel wird unsererseits getragen. Zeche Präfideut bei Bochum, den 1. August 1889.

Bochumer Bergwerkls-Actien-Gesellshaft,

Der Vorstand. O. Hoffmann. H. Lind.

c

Prospectus.

[24897]

4% % Hypothekar- Anleihe

des

Dortmunder Steinkohlen-Kergwerks

Louise Tiefbau

Actien-Gesellschaft in Barop bei Dortmund.

Die Actien-Gesellschaft Dortmunder Steinkohlen-BVergwerk Louise Tiefbau in Barop bei Dortmund ist im Januar 1873 mit einem Grundkapitale von 4 7 500 000 gegründet, wel<hes im März 1373 auf Æ 12 000 000 erhöht wurde. Dasselbe besteht zur Zeit, nahdem es zunähst in Folge Beschlusses der Generalversammlung vom 7. November 1885 auf # 5 943 600 herabgeseßt worden war, aus Nom. „& 2 829 600 Prioritäts-Actien und Nom. # 3 114 000 Stamm-Actien.

Die Gesellschaft betreibt den Kohlenbergbau auf ihren Zechen Louise und Erbftollen, Buntebank, Clavsthal, Hombru< I. und I1, Wittwe und Barop, Spielfeld TI1., sowie auf der Zehe Bruchstraße, deren sämmtlidbe Kuxe von ihr in Gemäßheit des Beschlusses ihrer Generalversammlung vom 31. Oktober

1887 eigenthümlih erworben worden {ind.

An Dividenden wurden gezahlt in den Geshäftsjahren 1883/84 29/0, 1884/85 0%, 1885/86 und 1886/87 je 34 %/o und im Geschäftsjahre 1887/88 34 9/0 auf das gesammte Actienkapital und außerdem no< 4/0 auf das Prioritäts-Actienkapital für die Zeit vom 1. Januar bis 30, Juni 1888.

Nachdem die Anleihe der Gewerkschaft Bruchstraße von ursprünglih 6 750 000 am 2. Januar 1889 zur Rückzahlung gelangt ist, sind weitere Obligationen der Actien-Gesellschaft Louise Tiefbau oder der Gewerkschaft Bruchstraße niht vorhanden. Im Uebrigen wird auf die unten abgedru>te Bilanz per 30, Juni 1888 nebst Gewinn- und Verlustre<hnung verwiesen.

Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 31. Oktober 1887 hat die Actien-Gesellschaft Dortmunder Steinkohlen-Bergwerk Louise Tiefbau Zwe>s Tilgung der oben erwähnten Anleihe der Ge- werkschaft Bruchstraße, sowie zur Verstärkung ihrer Betriebsmittel i aufgenommen. Diese Anleihe wicd eingetheilt in 1100 Partial-Obligationen (Nr. 1 bis 1100), jede zu M 1000, wel<e auf den Namen der Direktion der Disconto-Gesellschaft zu Berlin lauten

von Æ 1 100 000

und mit deren Blancogiro versehen sind.

Die Obligationen werden vom 1. Januar 1889 ab mit jährli< vier und einem halben Prozent in halbjährlihen Terminen am 2. Januar und 1. Juli jeden Jahres gegen Einlieferung der den Oblicatiene

beigefügten Coupons verzinst.

Die Rückzahlung der Obligationen erfolgt zum Nennwerthe in Gemäßheit des den Obligationen aufgedru>ten Tilgungsplanes vom 1. Juli 1891 ab innerhalb 25 Jahren, jedo< steht der Gesellschaft von dem gedachten Tage an- das Recht zu, die in_dem Tilgungsplane vor fen Tilgung zu verstärken. Die Nummern der zur Rückzahlung gelangenden Obligationen werden dur

bekannt gemacht.

Die Zinsen und Rückzahlungsbeträge werden zahlbar gestellt bei der Kasse des Dortmunder Steinkohlen-Bergwerks Louise Tiefbau in Barop, der Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, dem Bankhausc M. A. von Rothschild & Söhne in Frankfurt a. M. : Als Sicherheit für die Anleihe ‘hat die Actien-Gesellshaft Dortmunder Steinkohlen-Bergwerk Louise Tiefbau und außerdem die Gewerkshaft Bruchstraße laut der in den Händen der Direction der Disconto» Gesellschaft befindlihen Hypothekenbriefe eine Cautions-Hypothek im Betrage von 4 1 300 000 mit ihrem

in der Verpfändungs-Urkunde vom 15./21. Dezember

mund belegenen, in den Berg-Grundbüchern und Grundbüchern der Königlichen Amtsgerihte Dortmund,

Hoerve und Bochum eingetragenen Bergwerks- und Grundbesipe bestellt, insbesondere mit den obengenannten ehen nebst allem Zubehör an Shächten, Gebäuden, Maschinen, Kesseln 2c. zur Gesammthaft.

Diese Cautions-Hypothek ist auf den Namen der Direction der Disconto-Gesellschaft eingetragen

und steht auf allen Pfandobjecten zur ersten Stelle; voreingetragen sind nur auf dem Steinkohlen-

Bergwerke Wittwe und Barop eine Caution von 4 1500 und auf den der Gewerkschaft Bruchstraße ge-

hörigen Grundstü>en eine Hypothek von 4 600.

An der bestellten Cautions-Hypothek nehmen die x und geht dur< die Uebertragung einer Partial-Obligation seitens der Gläubigerin zugleich der betreffende Antheil an der bestellten Cautions-Hypothek auf den Erwerber über, jedoch “A

1) daß die Rehtsnachfolger der Direction der Disconto-Gesellschaft auf die Ausfertigung irgend

einer Zweigurkunde oder einer anderen verzichten ;

2) ‘daß der Direction der Disconto-Gesellshaft unwiderrufli<h das Ret verbleibt, alle Er- klärungen binsihtli< der eifltzutragenden Cautions-Hypothek mit re<tsverbindliher Kraft für alle Inhaber der Partial-Obligationen abzugeben, namentli Löschungen und Entpfändungen, sowie Abtretungen zu erklären und deren E zu beantragen, sowie die Inhaber der Partial-Obligationen im Zwangsverwaltungs- ‘und Zwangsversteigerungs-Verfahren zu vertreten und die dabei zur Hebung gelangenden Beträge in Empfang zu nehmen und darüber zu quittiren.

eine hypothekaris sichergestellte Anleihe

usloosung bestimmt und öffentli

1888 aufgeführten, im Oberbergamts-Bezirk Dort-

artial-Obligationen zu gleihen Rehten Theil, t der Einschränkung: Urkunde wie die Partial-Obligation für alle Zeiten

intragung in die Grundbücher zu bewilligen und

Betriebsmaterialien

: Die Direction der Disconto-Gesellschaft hat die Erklärung abgegeben, daß jede Partial-Obli- (n zu gleicher Priorität mit den übrigen Partial-Obligationen an der bestellten Sicherheit theilnehmen oll und daß sie ‘ihrerseits die B der Cautions-Hypothek nur insoweit bewilligen wird, als die Rüd- zahlung der Anleihe durch Einlösung und Vernichtung der über dieselbe ausgegebenen Partial-Obligationen na<hgewiesen sein wird, und einzelne Pfandobjecte im Falle ihrer Veräußerung. nur dann aus der Hypothek entlassen wird, wenn der gesammte Kaufpreis zur Tilgung der Anleihe verwendet wird.

Activa. Vilanz am 30. Juni 1888. M.

4 250 761 100 000

Passiva.

M 3 114 000 2 829 600

750 000

226 700 218 988

Zeche Louise Tiefbau: Grubenfelder und Schächte . Grundstü

Actien-Capital. ., Prioritäts-Stamm-Actien-Capital . V ; Grundschuld (per 2. Jan. 1889 zurü>- Gebaude A 100 000 M t S Maschinen, Kessel und Pumpen 100 000 Belegschaftsfonds- und Unterstüzungs- Eisenbahnen - und andere Anlagen Go Uber. La E O 10 000 Löhne und diverse Creditoren . Kokerci-Anlan . 40 000 Melcrveon 600 000 Geräthschaften, Utensilien und Mo- Nicht abgehobene Dividenden und Bilien A 20 002 Grundschuld-Zinsen. . . . ., 10 436 Gagsanstalts - Anlage und Wasser- Beiträge zur Unfallversiherung . 17 200 A A 2 Zahlungen für Bergshäden. . 6 815 Zeche Bruchstraße : i Grundschuld-Zinsen für das I. Halb- Grubenfelder und Schä<hte . 2 226 913 A S 22 500|— Grande 55 878 Va A 6 009 N 50 000/—} Gewinn-Saldo . «i s 204 012 aschinen, Kessel und Pumpen . 114 439 Eisenbahnen und andere Anlagen U E S 10 000 Kokerei-Anlagen. 51 430 Geräthschaften, Utensilien und Mo- b C A O R 34 757 Wasserleitung 1 029

t

ilien Debitoren 426 123 Man E S 72 813 Koblen- und Koks-Vorräthe . 9 8752 Caf}a, Wechsel und Effecten . 157 935/28 Belegschaftsfonds . . ._, 225 000

8 056 962 8 056 962130

Gewinn- und Verlust-Conto am 30. Juni 1888. Credit. | M 4 Differenz zwishen dem Buchwerth der 2 278 819. ehe Bruchstraße gegenüber dem 93 958/87 Ter Obe 4 ee 365 297/59 Nees der Actionaire behufs 317 089,15 Umwandlung von 9432 Stamm- 150 581/24 Actien in Prioritäts-Actien. . . | 1886 400|— Kokerei-Anlagn . . , . . .| 132389 64} Einnahmen aus Kohlen und Koks . | 1 644 102/98 Wäsche und Separation. . 110 608 11} Erlôö8 aus altem Material. . 21 57241 Geräthschaften, Utensilien und Mo- Guan e N 17 420 Dn a e P 180001 ate O 38 609 Kosten der Actien-Umwandlung . 28 335/59} Verfallene Dividende. . 462 Löhne . S 869 602! i 296 174 Oeneralloen 75 391 Steuern und Gefälle. 90 997 Unfall-Versicherung . 20 750 Beri 8 767 Grunds\schuldzinsen . Gf e Tantièmen Gewinn-Saldo .

Dedet.

Nb Greihungen auf : rubenfelder und S{hähte . Grndftüde .....,., A A Maschinen, Kessel und Pumpen Anlagen über Tage Jt

1 701 459/50

5 310 026/95 Barop bei Dortmund, im Juli 1889.

i Dortmunder Steinkohlen-Bergwerk Louise Tiefbau.

Die Direction. O. Röder. Th. Sattelma(her.

Wir beabsichtigen, auf Grund des vorstehenden Prospectus die darin bezeiGneten Obligationen am 8. August d. J. an der hiesigen Börse dur freihändigen Verkauf zum Cars 1004 9% zur Ein- führung zu bringen.

Berlin, im August 1889.

Direction der Disconto-Gesellschaft.

5 310 026

ist ale abhanden gekommen angemeldet und auf Grund des $&$. 16 der Versiherungsbedingungen die

Zweite Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

„M A183,

Ste>kbriefe und UntersuGungs-Sachen.

1. L wangsvollstre>ungen, ufgebote, Vorladungen u. dergl.

erkäufe, Verpachtungen, Verdingungen ec.

4. Verloojung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

Berlin,” Montag, den 5. August

1889,

5. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\h. Deffentlich ÉV Anzeiger. 7 Berufs-Genoflenfaften Zettelbanken.

Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. [24731]

Aachen-Mastrichter Eisen- bahn-Gesellschaft.

Die Inhaber der per 1. Januar 1882 ge- kündigten, bis jeßt no< nit zur Einlösung präsen- tirten 4} und 50/0 Prioritäts-Obligationen L., IL. und 110. Emission unserer Gesell- schaft werden zur Erhebung des Betrages derselben

gegen Ablieferung der Obligationen nebst Zins-

coupons wiederholt ersu{t. Aachen, den 2. August 1839. Die Direction.

“Aachen-Mastrichter Eisen- bahn-Gesellschaft.

Bei der am 24. Juli 1889 \tattgehabten Aus- loosung von 4 %/% Obligationen unserer Gesell- \chaft sind gezogen worden:

Nr. 486 631 692 714 1014 1044 1059 1101

1181 1191 1960 2537 2641 2662 2664 2667 à 1000 Gulden.

Nr. 3969 3970 4031 4233 4264 4754 4819 4835 4923 4935 5088 5570 5611 5618 5644 5994 6251 6398 6608 6921 6947 6948 7002 7158 7485 7595 7630 7632 7641 7935 7968 8363 8492 8965 à 500 Gulden.

Die Nennwerthe dieser Obligationen können vom 2. Januar 1890 ab in Verlin bei der Direction der Discouto-Gesellschaft, in Köln bei den Herren S. Oppenheim jr. «& Cie., in Aachen bei der Aachener Disconto-Gesellschaft, in Frankfurt a. M. bei den Herren M. A. von Rothschild & Söhne, in Amsterdam bei den

Herren Lippmann, Noseuthal «& Cie. und in

Mastricht bei der Gelderschen Credietverecni- ging gegen Aushändigung der Obligationen und der no<h nit verfallenen Zinscoupons Nr. 17 bis 20 nebst Talon in Empfang genommen werden. Mit dem 31. Dezember 1889 hört die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen auf. Von den früher ausgeloosten Obligationen sind die Polgenvin no< ni<t zur Einlösung präsentirt worden: Nr. 1017 à 1000 Gulden, Nr. 5750 à 500 Gulden, E am 8. August 1883; r. 361 à 1000 Gulden, Nr. 4148 à 500 Gulden, ausgeloost am 28. Juli 1886; Nr. 1123 1798 à 1000 Gulden, Nr. 5748 6809 N à 500 Gulden, ausgeloost am 29. Juli , E 5794 à 500 Gulden, ausgeloost am 8. August

Mastricht, den 2. August 1889. M Die Direction.

{24734]

Dampf Woll Waescherei Lorßing, Ungewitter & Comp. Commandit- Gesellschaft auf Actien in Liquidation.

Der bei dem Da vom 31. Mai 1889 vorhandene Bestand des Cafja-Contos von M 8758,09 kommt, laut Beschluß der leßten Generalversamm- lung vom 5, d. M., an die Commanditisten unserer Gesellshaft mit Zehn Mark pro Aktie zur Verthei- lung. Der Ostpreußischen Landschaftlicheu Darlehnskafsse hierselbft ist die Auszahlung dieser Beträge übertragen worden. Die Besiger von Aktien Unserer Gesellshaft werden hierdur< ersucht, ihre Aktien der Ostpreußischen Landschaftlihen Darlehns- Tasse einzureihen und dafür den Betrag von Zehn Mark pro Aktie zu empfangen. Königsberg i. Pr., den 31. Juli 1889. Der Aufsichtsrath : Der Liquidator: fleri. Hasse.

[24828]

Concordia <emishe Fabrik auf Actien in Leopoldshall.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zur ordentlichen Sa Ger E auf Sonun- abend, den 24. August 1889 ittags 4 Uhr, im Amtslokale des Herrn Justizrath Teichert, Berlin, Charlottenstraße 13, &kgeladen,

Gegenftände der Tagesordnung : i 1) Geschäftsberiht für das Geschäftsjahr 1. Juli 1888 bis Ende Juni 1889. N 2) Feststellung der Bilanz und der Dividende, owie Ertheilung der Decharge. 3) Wahl eines Auffichtsrathsmitgliedes. Diejenigen Aktionäre, wel<he an dieser General-

versammlung Theil nehmen wollen, baben ihre Aktien |

nebst einem doppelten Nummernverzeichniß spätestens am 21. August c. bei unserer Gesellshaftskasse in Leopoldshall oder in Berlin bei den Herren A Reißner Söhne, Kupférgraben 4a, niederzulegen,

Der Geschäftsbericht für 1888/89, sowie Bilanz und Gewinn- und Verlust-Conto liegen vom 9. August cr. ab bei unserer Kasse in Leopoldsha” ¿ur Einsicht aus.

Verlin, 5. August 1889,

Der Aufsichtsrath der Concordia, <emische Fabrik auf Actien : in Leopoldshall b. Staffurt. H. Badewit, Vorsitzender.

[24729]

Münchener Trambahn-Actien-Gesellschaft.

Sou. Vilanz, sowie Gewinn- und Verlust-Rechnung für das VII. Betriebsjahr per 30. Iuni 1889.

Haben.

Von Actien-Capital-Conto . . Actien-Amortisations-Fouds . .

M 4 61 ¿ Actien-Dividenden-Coupons-Conto

4,269,589 567,097

An Concesfious- u. Bahn-Aulage- E ahrmaterial-Conto . mmobilien-Couto . . 490,858 Pferde:Conto. . , , . ,| 271,025 Verschiedene Nequisiten . . 29,654 Pferdegeschirr-Couto . 22,076 Drueksacheu-Conto . . 6,983 Actien-Amortisations-Effec- O 579,711 Actien-Amortisations-Vaar- C 1,439 Neconstructions-Conto . 213,023 Cautions:-Effecten-Conto . 69,700 Stadtgemeinde München, contractliches8 Straften- pflaster-Conto . . . 54,802 Schiecnen-Vorrath-Cout i; 1,443 Diverse Debitoren: Bauk: guthaben . .. A 634,184

S Gie S 10ER: Zuweisung an den Actien-Amorktisations-

e 2 - D Pränumerando - Zahlungen | Zinsen und: Ausloofungs-Quote der Shuld: - Gewinn - Reserve - Effecten: U E M lnad-Suole “der Re- ied E 2,003 constructions\{uld. Annuitât des Requisiten-Amortisations-Fonds Bezahltes Agio. E Stadtgemeinde-Abgabe Stadtgemeinde contractl. Straßenpflaste- rungen. , S Gewinn-Saldo pro 1888/89

Reconstructions-Schuld-Conto . . RNeguisiten-Amortisation3-Fonds . Gesetlicher Neserve-Fonds E Gewinn-Reserve E Cautions8-Conto

Glan 4

Gewiun- und Verlust-Conto : Betriebs-Einnahmen . . Betrieb3-A usgaben . Betriebs-Gewinn : Vereinnahmte Zinsen .

7,229,428 Für die Richtigkeit der Auszüge aus den Büchern: . Der Revifions-Aus\s<uß: Kirchdörfer. W. Müller. Aug. Bischoff. (Nachdru> wird ni<t honorirt.)

S 9% Schuldverschreibungs-Capital-Conto O 5 9/0 Schuldverschreibungs8-Ausloosungs-Conuto 5 %/% Schuldverschreibungs8-Coupons-Conto .

Abonnements-Einnahmen. Neue Nechuung . C E E ; 1,423|/88

. M, 1,806,772,

Saldo der Kürzungen bei Baarans<haffungen N

M |S 3,700,000 581,150/38 1,368|— 1,715,200|— 56,800|— 43,380 213,023/86 5,133/07 957,625 21 64,296/47 69,457|/22

3,354/32

« 1,014,801. 0

«o. 791,971. 74 « 12,382, 92 865. 11 A 805,219. T7

#MÁ 64,797, 141,760. 16,826. 756, 6,718. 43,573.

13,570. M 288,003. 29

7,229,428|/59

Der Vorstand: E. Graziadei, Direktor.

2% Münchener Trambahn- Actiengesellschaft.

Gemäß Beschlusses der heutigen Generalversammlung ist die Dividende für das Betriebsjahr 1888/89 auf 7 9/6 festgeseßt. Es werden daher die Coupons Nr. 7 unserer Actien von Nr. 1 bis eins<hließl. Nr. 8250 mit A 28 p. Stü o o 51 o œ o 8450 v n 140 o ab heute bei unserem Bankhause Mer>, Fin «& Co. dahier eingelöst. München, den 1. August 1889.

: Der Vorstand: E. Graziad ei, Direktor. , (Nachdru> wird ni<ht Honorirt.)

(247381

Activa. Passiva.

Vilanz am 31. Dezember 1888.

Mi A D S b 490 779/77 Actien - Capital- 330 100/48 Conto. . . 41000 000 ab: noch fehlende

Einzahlungen „, 465 000 535 000

Prioritäts - Obligations -Conto | 5060 000

Grundftü>s-Conto Gebäude-Conto . .. ., Bassin-Anl. u. Pferdethonschn. 11 187/50} Maschinelle Anlagen-Conto 181 930/38 Inventar-Conto . ë 30473 92)

e ï Pferde-Conto . . . . 5 655/50 to- t- D 96 752 Utensilien-Conto .. . 1350 Se Sorten Conto

i ioritäts-Obligations-Zinsen-

Provisor. Bauten-Conto . 2251/14] 1053 728 E ; s b E inf E 5 625 albfert. Waaren-Conto . 40 138/43 Arbeiter - Unterstüßungsfonds- Mauerstein-Conto . .., 9 626/05 G e e 401

M No A 19 650|— Reservefonds-Conto . . 156

aterialien-Conto . . 648/28] 70 062 Gewinn- und Verlust - Conto 2 166

Wechsel-Conto. . . 2 000|—

Caffa-Conto ...., 12 037/98

Conto-Corrent-Conto . 2273/0241 16311|—

1 140 102/4

5 Märkische Ziegelei und Thonwaarenfabrik Actiengesellschaft zu Premnig bei Nathenow.

Dr. ürmer, . G. L Bormann. Vorsitzender des Aufsichtsraths. : ; L Vorstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den Büchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung

Premnitz, den 26, Juni 1889. August Wolff, geri<htli<er Bücherrevisor.

Gewinn: und Verluft-Conto am 31. Dezember 1888. Credit.

A S M S A S

An Unkoften-Conto .. 2 106/11} Per Bilanz - Conto Vortrag pro

Gründungskosten-Conto . 519|— Ao I

L ta, „Zinsen -Conto 14950—| Fabr:<ations-Conto. . . . 120 962/89

Abschreibungen auf : j D Gebaude. 77|78 2) Inventar .... . ,1 1148/65 S N 855/50 4) Maschinelle Anlagen-Conto 200|— 5) Utensilien-Conto . . 100|— 6) Provis. Bauten . 250/12} 2 632/05

é wi D aat s 2 166/64 | 1 T 32 373/80 22 373/80 Vorstehendes Gewinn- und Verlust-Conto habe i< geprüft und mit den Büchern der Gesellschaft

in Uebereinstimmung gefunden. : 26. i 1889, Premnitz, den Jun August Wolff,

gerihtli<her Bücherrevisor.

20% des Aktienkapitals glei<h 200 4 pro Aktie [24736) bei unserer Eisenbahnkasse, zu Händen des Ren-

Wermelskirhen-Burger Eisenbahn- | vauten Herrn Josua Hager hierselbst, cinzu-

Ô ablen und dabei die Quittungen über die bisherigen Gesellschaft: zu Wermelskirchen. Einzablüngen (Interimsscheine) vorzulegen. Auf Grund des 14 des Statuts fordern wir

Wermelskircheu, den 2. August 1889, die Aktionäre der Gesellschaft hierdur< auf, gefälligst Der Vorstand. zum 20. August d. Js. eine weitere Rate von

"T140 102/45

gefunden.

Debet.

Moritz Hasenklever. Meyer. Wiel.

| [23454]

Ich bringe hiermit zur Kenntniß, daß ih zur Ab- baltung der ordentlichen Generalversammlung der Kerkerbachvahn - Actien - Gesellschaft zu Chriftianshütte bei Shupbach für das laufende Geschäftsjahr Termin auf den 31. August dieses Jahres, Nachmittags 1 Uhr, in deur Gasthause „Zum Preußischen Hof“ zu Lim- burg an der Lahn anberaumt habe, und lade ih die Herren Aktionäre dazu ein.

Als Tagesordnung bezeihne ic:

1) Bericht des Vorstands über die Lage des Unternehmens und die Bilanz des verflossenen

Jahres,

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung obiger Bilanz und über Ertheilung der Decharge, L

3) Wahl zweier statutengemäß austretender Mit- glieder des Aufsichtsraths.

Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welcbe spätestens zwei Stunden vor der Versammlung ibre Aktien bei der Gesellschaftskasse, bei DOE Trombetta zu Limburg an der Lahn, oder bei Gebrüder Chabot în Rotterdam hinterlegen.

. Im Uebrigen verweise ih auf die $8. 21 und 22 der Gesellschaftsstatuten.

Gieften, den 25. Juli 1889,

Steinberger, Rechtsanwalt, Vorsitzender des Auffichtsraths.

[24826] Abschrift der Verfügung aus den Gesellschafts- register: Akten, betr. Actiengesellschaft Flora, VIIb. B. 10.

1) Einzutragen in das Gesellschaftsregister Nr. 65 Spalte 4: n |

In der Generalversammlung vom 7. Juni 1889 ist die Auflösung der Gesellschaft bes<lofsen worden, eingetragen laut Verfügung vom 18, Juli 1889 am 23. Juli 1889. (Aften VII b. B. Nr. 10.) 6) gez. Pauling, Gerichtsschreiber.

—5) x.

" Seeelatienkivs den 18, Juli 1889.

Königliches Amtsgericht.

gez. Dr. Hirs <. Beglaubigt: (L. $) Pauling, Gerichtsschreiber.

6) Berufs - Genossenschaften.

[24679] : 2 : Brauerei- «& Muüälzerei-

Verufsgenosseuschaft. Hiermit bringen wir zur öffentlichen Kenntniß, daß 1) Herr A. Blehshmidt zu Elmshorn mit dem 1. Oktober d. Js. in Folge seines Ausscheidens aus der Genofsenshaft das Amt als Vers trauensmann des 64. Bezirks der VI. Sektion niederlegt und : Herr Otto Förster zu Zshiehen in Folge seines Ausscheidens aus der Genofsenshast das Amt als Vertrauensmann des 3.- Bezirks der VIII. Sektion niedergelegt hat, fowie daß an seine Stelle Herr Carl Zocher zu Großenhain als Vertrauensmann gewählt ift. Frankfurt a. M., deu 1. August 1889. F. Henrich, Vorsitzender.

ep N E, S pag A T I A, p A s Rd r E 2 A eis Oa N T T G S R C R L T E R E Et E A D E r R p S n i A R E E d E aa E 7 E Is E A

i E R hi TEDA