1889 / 185 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

147,75 bz 24,00bzB 64,00G 390,00B 254,75 b1B 87,00 bz B 177,75B 162,75 bz 61,10bzG 139,90 bz

} 1138,00bz G 44,75 61G 84,00G 99,60G 304,00 bzG 181,75G 146,00bzG 310,00G

116.75bz 95,70 bi 141,00B 111,506 91,256 33,70G 40,00 b1 104,10bzG 77,590G 112,50bzG 200,00B 25,25 bz 108 75G

114,006zB 37,10bzG 300

.| 1200 [105 00bz ¿4 15000 10001— (—

300 186,10G 600 |81,75bzG .| 300 52,50bzG . [165000u300172,00 bz G .| 300 1124,50bzG . 1300 n.10001/58,00 Ez G 300 1150,40bz G 600 |[101,50bz G 150 1132,90 bz 300 119,29G

G 1000 [32,50bz G 300 |107,20d1B 1060 [128,29B 609 [115,09G 10009 1157,25G 750 [156 90bz 70,25G

500

G00 S 124,75 bz G 304,00bzG

600

1000

609 |—,—

200 1132,75G

300 130,50G 99,00 bz G 113,10G 159,25G

300 600 107,25G

© Téonr.u Cham. do. Verein. Petrol. vo. do. St.-Pr. Dortm. Brauerei *7 Union-Brauer. Eilenburg. Kattun R i; ederst.-I. H.&G. ankf. Brauercî Serresh. Glasb. Gladb.&S. Bldg. Glüdauf

do. conv. .. - Grepp. Werte cv. Gr.Lichtt. Ter.-G. Gumf{. S<waniß E Gußst. -F. cv.

= ED OImORMRTMRMSOON E T S i T S F E

ao l Ex r f G Cn On Ex Se C7 Be Sa Dm ¡P 15> (P 1 tf 1 f (P Sm 1 Of 1E C

pas Fd Q C7 I hO C) L

alle Maschinenf. amb.-Amk. Pdf. einrihshall . Hess.-Rhein.Batwo De Düs. nt, Baug.St.-P. Elsr.-LDurl. Pfdb. Kg. Wilh. Bw.-V. Königsb. Pferdeb. Langens. Tubf. ch. Leyk.-Iosthai Par. Lihhtrf. Baurereiz do.G., W.u.T.-G. Lind. Br.Br.&M 2 Lothring. Eisenw Mas@. Anh.-Bbg Mecl. Masch. cv. Möbeltr.Ges.neue Msi. u.Hib. Stet. Mün<.Braukh. cv. do. do. Vrzg.-Akt. Niederl. Koblenw. Stienburg Eisen. Nürnbg. Brauerei: Oranienb. Chem. do. do. St.-Pr. Pomm. Mas®.Fb. Potsd. Straßenb. do. do. conv Rath. Opt. Fabrik Rh. -Weitf. Ind Nosto>k. Schiffbau Sächs. Gußstabkf. Sächs. Nähfad.-F. Sächsis<WeStiätm. S<{lDpferc Priecf. Shl.Gas A.-Ges. S<rftg.Ges. Hu Stett.(n.)Dpf.-C Stobwaßer. Stralf. Spielkart. do. St.-Pr. Sudenb. Maschin. Südd. Imm. 40/0 . Tapetenfb. Nordh. Tarnowitz . St.- Pr. j

Hi

ne Der- M

I

BBABE

150 209 fl. 500 19009 .| 1500 | 509 300 500 | 300 300

pa D

COxN-

L pureti dure parad jed jurd tab pel

ko | de

_—.

tam jet pu dr prud m p vai pi » RS E L E

El oan -

<0 D ga > da C Ux O En f N P Cr Je s Zu

mor RNO L -

W

r e) SESL I ol IalSovmol! ler»! o P t G P r E G

E A Si D do E S

ot C Roe

O9 roe Deo dD

P i D

1000 500 . | 500 1/10 500 1/10. /300n.1200/130,50bz G 1/10.| 1000 1118,50bzG 1/7. 300 n.1200/140,00 bz & 1/7. | 600 133,10b¡G 1/7, | 300 1282,00B

| E

do. Union Baugesells.| 5 | 9 Ver.Hanf\<l.Fbr.|—1 Vikt -Speicher-G.| 9 Vulcan Bergwerk|— Weißbier (Ger.) Cl E

do. R 6 |—

do. (Hilseb.) 7 —4 Wstf.UnionSt.Pr/10/—6 | Wissener Bergwk.| 0 —4 | Zeißer Maschinen|18|—|4

Verficherungs - Gesellschaften. Cours und Divtdende = #6 pr. St>, Dividende pro|1887|1888 Aa$.-M. Feuer 20/9 v. 1000 56 430 1420 Aa. Rüs.-G. 20°/3 v. 400 A6: 108 [1120 Brl.Ld.-u.Wafsv. 29 °/ v.290 36-130 120 Berl Feuerv.-G. 20/9 v.1000 54150 176 Brl. Hag.-A.-G. 20/9 v.1000 Ax 153 149 Hrl.Lebensv.-G. 20/9 v.1000 Z6:[178 |1815 Cêln. Hagelv.-G. 20 9/0 v. 500 Mr 36 | 48 Csóln. Rüd>v.-G. 20% v. 600 Ae:| 40 | 40 Golonta, Feuerv. 20°/o v.1000 A4: 390 400 Concordia, Lebv. 20%/01.1000 Fæ| 97 | 84 Dit. Feuerv. Berl. 20%/9v.1009 A@æ| 30 | 84 Dt.Llovd Berl. 202/6 v. 1000 A4:/300 [200 Deuts. Phönix 20/9 v. 1000 A4:114 114 Dts. Trnsp.-V. 28/0 v. 2400,4/150 [150 DeEd. Allg. Trsp. 10 9/9 v.1000 A 300 |300 Düfild.Trsp.-V,10 °/6 v.1000 4-225 |255 | Ælberf. Feuerv. 20 °% v. 1000 A4:|250 270 |6700G ortana,A.Vrs. 20/6 v. 1000 A200 200 | ermania, Lebv. 20% v. 500 Hx| 45 | 45 |1100G Gladb. Feuerv. 20% v.19000Aæ| 0 | 0 |[1100B Leipziger Feuerv. 60/0 v.1000 Z4:/720 |720 15650B Magdeburg. Allg. V.-G. 100 Zx 30 | Ntagdehb.Feuerv. 20/9 v.1000 4: 995 |4989B Magdeb. Hagel. 334 °/9 v. 590 Fr 75 [560bt4 Magdeb. Leben8v. 20°/6 v.500 Fr 17 1395B Magdeb. Rüdtvers.-Ses. 100 24: 45 11135G MNiederrl;.Güt.-A. 10%/o v.500 A4. 80 11299B 3torbstern, Lebv. 20 °/av. 1000 A4: 84 |2000G Okbdenb. Vers.-G. 202/96 v. 500 Aer 45 [1060G reuß. Lnsv.-G. 209/98. 500 576 3741790B 2u18.Nat.-Vers. 25 °/g v.400 A: 72 | Providentia, 10 °/9 von 1000 fl. Nücin.-Wftf.Lld.10%v. 1000 A6: Rh.-Weftf.Rückv. 10/9 v.400 Bo: .Rüdkv.-Ges. 5%/9 v.500 A0: S œlef.Feuerv.G. 2009/0 v.200 Fa: Thuringia, V.-G.20°/9v.1000 Zer 2 Transatl. Gütr. 20% v. 1500 4 Union, Hagel vors. 20%/6 v. 500 A6: Victoria, Berk, 209% v. 10900 e: 1Witdtsch. Vs.-W. 209/9 v.1000 4:

Au

10300G 2550S 1880S 33609G 666G

369B

9350G 2010G 9000B

1900G 3650B

971G 430B 780G 2100G 4940G 1550 bz G 400bzB 3600(F 1550G

60

Berichtigung. (Nichtamtli@e Course.) Gesteræ : Otom. Zoll-Oblig. —-,—. Pos. Sprit-Bank —,—.

Fonds- und Akticu-BVörse.

Verlín, 6. August. Díe Umsäße bewegten \i<h heute in re<t bescheidenen Dimensionen und das, wenn auc an und für sfi< nur geringfügige Ueber- gewidt des Angebots brachte für viele (Effekten- gattungen cine Abschwächung des Werthjta1des mit si<h. Erft na< und nah besserte sh die

Y

Stimmung, als fi De>ungen Haltung vers<afften, denen si< vereinzelt Meinungékäufe anschlossen. Bankaktien wurden in re<t mäßigem Umfange ge- handelt, konnten aber ihre anfänglihen Verluste meift roieder einholen. : Î

Von inländischen Eisenbahnaktien sind Marienburger und Lübe>-Büchener als belebter zu bezeichnen, erstere bei \{waer, leytere bei festerer Tendenz. Ausländische Transportwerthe meist {till und wenig verändert; belebt und besser Elbetbal, Duxer und Warschau-Wiener, mehr offerirt Lombarden und Gotthard. Montanwerthe wenig belebt, aber meist gut behauptet. Andere Industriepapiere eher fester und theilweise lebhafter. Fremde Fonds nah \{<wahem Beginn befestigt, aber sehr rubig. Preußische und Deutsche Fonds, Pfand- und Renten- briefe, ECisenbahn-Obligationen bei regelmäßigem Verkebr fest. Privatdiskont 2%. :

Gourïe um 24 Uhr. Schwach. Oesterreich. Kreditaktien 163,37, Franzosen 94,37, Lombard. 50,50, Türk. Tabataktien 98,50, Bochumer Suß 212,50, Dortmunder St. - Pr. 96,90, Laurahütte 140,50, Berl. Handelsge. 175,75, Darmstädter Bank 185,129. Deutsche Bank 172,29, Diskonto-Kom- mandit 234,37, Ruf. Bk. 63 90, Lübe>-Büch. 194,25, Mainzer 124,12, Marienb. 68 75, Medlenb. 164,40, Oftpr. 105,12, Duxer 206,75, Glbethal 93,25, Galizier 82 37 Mittelmeer 119.90, Gr. Ruf. Staatsb. —,—. Nordwestb. —,—, Sotthardbahn 160,50, Rumänier 107,60, JFtaltener 93,87, Oest. Soldrente 93,50, do. Papierrente 71,70, do. Silberrente 72,90, vo. 1860 er Loose 122,75, Russen alte —,—, bo. 1880 er 90,37, do. 1884er —,—, 49/0 Ungar. Goldrente 35,12, Egvpter 91,25, Ruf. Noten 210,25. Ruff. Orient 11. 64 40, do. do. 10. 64,20, Serb. Rente —,—, Neue Serb Rente —,—.

Breslau , 5. August. (W. T. B) Fest- 34% Lands. Pfdb. 101,65, 4% ung. Goldr. 85,90. 1880er Russen 90,75, do. 4% konf. 1889 —,— Bres!. Disktb. 112,00, Bresl. W<slb. 108,00, S6lef. Bankvercin 132,40, Kreditaktien 165,50, Donn-etmar>h. 7825, Obershl Eisenb. 106,50 Ovy. Cement 123,50, Kramfta 140,50, Laurabütte 140.75, Verein. Oelf. 96,00, Oesterr. Bankn. 170,75, Russ. Bankn. 212,10.

Frankfurt a. M., 5. August. (W. T. _ B.) (Sluß-Gourse.) Realisirungen, abs<wächend. Lond. Webs. 209,472, Paris. Wechs. 81,35, Wien. Wes. 170,70, Reichsanleihe 108,25, Dest.Silberrente 72,99, do. Papierr. 71,80, do. 5 °/o do. 84,99, do. 4/6 Goldr. 93,50, 1860 Loose 122,50, 49/0 ungaris<e Gold» rente 85,40, Italiener 94,30, 1880 Rufen 90,89, TL. Orientanleibe 64,70, I1I. Orientanleihe 64,40, 49/0 Span. 73,90, Unif. Egypt. 91,50, Gentr. Pacific 114,00, Franzosen 1875, Galizier 165i, Gotthardbahn 161,49, vess. Ludwigsbahn 124,39, Lombarden 1018, Nordwestbahn 1595, Kreditaktien Darmfiädter Bank 167.60, "Mitteideutshe Rreoit- bank 114,50, ei<sbank 132 809, Diskonto-Komm. 936,00, Dresdner Bank 152,30, Privatdiókont 2 °/a.

Frankfurt a. W., 9. August. (W. L. £5.) Ef'ekten-Societät. (SHhluß.) Kreditaktien 2624, Franzosen 1882, Lombarden 1014, Galizier —, Égypter 91,60, 4 9% ungar. Goldrente 85,49, 1880er Russen Gotthardbahn 161,60, Diskonto- Kommandit 236,20, Dresdner Bank 152,50, Ruff. Südwestbahn 75,20, Sc@wach.

Leipzig, ©°. Nugust. (W. T. B.) (Siluß-Course.) 3% fä]. Rente 97,10, 4%/o do. Anleihe 103,85, Leipziger Kreditanstalt-Aktien 199,75, Leipziger Bank-Aktien 146,00, Credit- u. Sparbank zu Leipzig 135,00, Altenburger Aktien-Brauerei 275,00, Säcbs. Bank-Aktien 111,75, Leipziger Kammg.-Spinnerei-A. 938,00, Zuderraffinerie Halle-Aktien 139,75, Thür. Gas-Gesellshafts-Akt. 158,50, Zeißer Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 96,00, Mansfelder Kuxe 608,

Hamburg , 5. August. (W. T. B.) Befestigt. Preußische 4% Consols 107,10, Kreditaktien 263,25, Franzosen 471,00, Lomb, 253,00, 1880 Russen 89,20, 1883 do. 109,20, 1884 do. 97,20, TI. Orient- anleibe 62,60, 1I1I. Orientanl. 62,40, Deutsche Bank 173,00, Diskonto - Kommandit 236,70, Hamb. Kommerzbank 136,20, Nordd. Bank 176,00, Lübe>-Büchen 193,90, Mel. Friedrih-Franz 164,50, Nordd. JIute-Spinnerei 148,50, A.-C. Guano-W. 146,70, Hamburger Paetf. Akt. 155,35, Dyn® Trust.-A. 117,25, Privatdiskont 15%.

Wieu, 6. August. (W. T. B.) (Só®&luß). Ung. Kreditaktien 319,00, Dest. Kreditaktien 307,00, Franzosen 220,25, Lombarden 118,90, Galizier 192,50, Nordwestb. 188,75, Elbethal 217,50, ODesft.

apierrente 83,874, 5 °/a do. 99,65, Taba& 108,00,

aglo 126,50, Desterr. Goldrente 109,85, 99/0 ung. Papierrente 94,90, 4°%/o ung. Goldrente 100,10, Marknoten 58,572, Napoleons 9,534, Bankv. 108,75, Unionb. 227,25, Länderbank 233,80, Buschthierader 365. Geschäftslos, \<wankend, Kreditaktien andauernd E Bahnen höher, Staatsbahnaktien

wah.

Paris, 5. August. (W. T. B.) (S@luß- Courfe.) Ruhig. 39/6 amort. Rente 88,20, 3% Rente 84,95, 44 °/6 Anleihe 104,25, Ital. 5 9% Rente 92,974, 49%/o ungarische Goldrente 842, 5prozentige privilegirte türkishe Obligat. 455,00, Franzosen 47,25, Lombarden 255,00, Lomb. Prior. 304,00, Banque ottomane 515,00, Bangue de Paris 725,00, Banque d’Escompte 06,25, Gredit foncier 1275,00, Credit mobilier 401,25, Meridional-Aktien 700,00, Panama-Kanal-Akt. 43,75, do, 5 9/0 Obl. 35,00, Ris Tinto Aktien 276,25, Suez- fanal-Aftien 2280,00, Wechsel auf deutsche Pläye 3 Mt. 1225/16, Wechsel auf London kurz 25,13, Cheques auf London 25,144, Comptoir d’Escompte 7.

Paris, 6. August. "(W. T. B.) 3%/0 Rente 84,90, Anleihe von 1872 104,20, Ital. Rente 92,824, Franzosen 475,00, Lomb. 253,75, Türken 16,25. Suezkanal-Aktien 2275,00, Banque ottomane 514,27, Egypter 455,93. Ruhig.

St. Petersburg , 5. August. (W. T. B) Wechsel auf London 96,25, FRussiste T. Orient- anleiße 987, do. 111. Orientanleihe 985, do. An- leibe 1884 —, do. Bank für auswärtigen Handel 2%0, St. Petersburger Disfkonto-Bank 675, St. Petersburger internationale Bank 539, Russ. 44% Bodenkredit-Pfandbriefe 1464, Große Russische Cisenbahnen 240, Kursk-Kiew-Aktien 298.

Amsterdam, 5. August. (W. T. B.) (Schluß Course.) Oesierr. Papierr. Mai-Novemb. verzl. 705, do. Silherreate Januar - Juli verzl. 71}, 49% gate Goldrente 843, Russishe große Eisenbahnen 1204, 34% holländis<he Anleihe 1028, 5% gauant. Transév.-Eisenb.-Oblig. —,

Ee

Marknoten 59,05, Russishe Zoll-Coupons 191F

263, | B

Hamburger We@sel 58,90, Wiener Wehsel_99,00.

New-York, 5. August (W. T. B.» (Schiupse Course.) Rubig. Wechsel auf London (60 Tage) 4,85, Gable Tranéfers 4,874, Wesel auf Paris (60 Tagz) 5,183, Wechsel auf Berlin (60 Tage) 95, 4 °/ fundirte Anleihe 1285. H

Geld leicht, für Regierungsbonds 14 °/o, für andere Sicherheiten ebenfalls 13 %/o.

St. Petersburg, 5. August. (W. L. B) (Ausweis der Reichsbank vom 5 August n. St,. Kassenbestand 39 935 060 + 8 546 000 Rbl. Diskontirte Wesel 20930 000— 23000 , Vors. auf Waaren 172000— 27000 ,

Vorschüsse auf öffentl. Fonds 2 860 000 + 24000

Vorschüsse auf Aktien 11 960 000 17 C00 ,

und Obligationen Kontokurr. d. Finanz- Ministeriums . . . 85 629 000 1 004 000 RtI. 33 671 000 3 584000 , 25 704 000 1 249 0C0 ,

Sonstige Kontokurr. Verzinsliche Depots .

*) Ab- und Zunahme gegen den Stand vom 22. Juli.

Brodukteu- und Waareun-Vörse.

Berlin, 5. August. Marktpreise na< Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste |Niedrigite Preise.

Per 100 kg für: Rictstroh

S Erbsen, gelbe zum Kochen . Speisebohnenu, weiße. 40 es P60 Kartoffeln (nw)... . T7 Rindfleisch |

von der Keule 1 kg .

Baubfleish 1 kg . Sc<hweinefleis® 1 Eg Kalt fleisch 1! ke . . Hammelfleish 1 kg . Butter 1 kg . Eier 60 Stü>l. Karpfen 1 ks . Aale I

ander ete arshe

Schleie

L A

30

[alm mlm CWS||T R

60 50

A m S D pk D bd D D D D I R pk jd bed brd pr

Leie E Krebse 60 Stü>k . . E _

Verliin , 6. August. (Amtliche Preistest- stellung vou Getreide, Mehl, Del, Petrc- leum und Spiritus.)

Weiien (mit Aus\{@luß von Rauhweizen) ver 1000 kg Loco geschäftslos. Termine matt. Geünd. 50 4. Kündigungspreis 188 A Loco 184—194 4 na& Qual. Lieterungsqualitäi 188 „6, per diesen Monat 188,5—188 bez., per August-September —, ver September - Oktober 188,5—157,9—187,75 bez, per Oktober - November 189,5—188,75—189 bez., per November - Dezember 190,5—189,75—190 bez., per Dezember —.

Rauhreoeizen per 1000 kg. Leco —.

Gef. t. Kündigungëspr «# Loco eib na< Qu. Gelbe Lieferungsqualität «#6, per diesen Monai «e, per April-Mai —, per Mai- Juni —, per Juni-Juli —.

Roggen per 1000 kg Loco feine Waare fest. Termine matt. Gekünd. t. Kündigungspreis —-# Loco 152—164 M na<h Qual. Lieferung8qualität 157,5 „é, inländ. neuer 159—162 ab und frei Bahn bez., do. alter 156 ab Bahn bez., per diesen Monat —, per August-September 159 bez., per Septbr.- Oktober 160,75—160 bez, per Oktober-November 162, 5—161,75—162 bez., per November-Dezbr. 163,75

—162,79—163 bei,

Gerste per 1000 kg S Große und kleine 125—190 4 na< Qual. Futtergerste 128—137 4

Hafer per 1000 kg. Loco matter. Termine niedriger. Gefkündiat t. Kündiguagspreis «# Loco 154—172 nab Qualit. Lieferungsqualität 156,5, pomm. und s{lesisher mittel bis guter 157—164, feiner 164—170 ab Bahn bez., per diesen Monat 153,5—153—153,5 bez., ver August-Septbr. —, per Septbr.-Oktober 148—147,75—148 bez., per Okto- ber-November 146—145,25 bez, per November- Dezember 145,5—145 bez.

Mais per 1000 ks. Loco fest. Termine —. Gekündigt t. Kündigungepreis „& Loco 126—129 na<h Qual., per diefen Mouat —, per Sept.-Oktober —.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 160—200 , Futterwaare 148—158 #& na< Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inf. Sa>. Termine matter. Gekündigt Sad>. Kündigungspreis „#, per diesen Monat und per Nugust-September —, per September-Oktober 22,30 bez, per Oktcbr.-November 22,50 bez.,, per No- vember-Dezember 22,65 bez., per April-Mai —.

Kartoffelmebl pr. 100 kg brutto incl. Sa>. Loco und Termine —, Gekündigt Sack. Kündi are #& Prima-Qual. loco M na

ual., per diesen Monat 6, ver Juni-Juli „#

_ 02- pud

Termine

Tro>ene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto incl. Sa. }.

Loco #& Termine —. Gekündigt Sa>, Kündi- gungSpreis # Prima-Qual. leco —, per diefen Monat —, per Juni-Juli —.

Rübsl per 100 kg mit Faß. Termine nicdriger. Getündigt Gtr. Kündigung2preis Loco mit Faß —, per diesen Monat 67,3 4, per August- September —, per Seyptember-Oktober 62,8—62— 62,3 bez., per Oktober-Novbr. 61,9—61,3—61,4 bez , per November-Dezember 61,9—61—61,3 bez.,, per April-Mai 1890 61,6—61,4 bez.

Petroleum. (Naffinirtes Standard withe) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Gekündigt kg Kündigungs8preis M Loco , per diesen Monat „#

Spiritus per 100 1 à 100%, = 1060001 9%) na Trasies loco mit Faß (versteverter). Termine —. Gefüadigt 1. Küudigungspreis # per diesen Monat —.

Spiritus mit 50 „( Verbrau<hsabgabe ohne Faß. Still. Gekündigt 90 000 1 Kündigungspreis 55,1 „6 Loco ohne Faß 56,6 bez. Loco mit Faß &#, per

diesen Monat und August-September 55—59,1 bez ver September-Oktober 54,5—54,6 bez., pec Novem ber-Dezember —.

Spiritus mit 70 „6 Verbrau<h8abgabe. Stil, Getündigt 160000 1. Kündigungdpreis 36,1 4 Loco oh .e Faß 37,2 bez., mit Faß loco #, per diesen Monat und per August-September 36—36,2— 36,1 bez., per September 36,4—36,6 bez., per Sey, tember-Oktober 34,8—34,9 bez., per Oktober-Novem- ber 34,2—34,4—34,3 bez., per November-Dezember 34,1—34,3—34.2 bez.

Weizenmebl Nr. 00 26,00—24,00, Nr. 0 24,00— 22,00 bez. Feine Marken über Notiz bezaklt

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 22,50—21,00, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 23,50—22,50 bez. Nr. 0 14 4 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg fbr inkl. Sa. |

Stettin, 5. August. (W. T. B.) Getreid-s markt Weizen unveränd., loco 174-182. do. Sept.-Okt. 184,50, do. pr. Oktbr.-Nov. 18550 Roggen behauptet, ioce 148—151, do. pr. September: Oktober 158,50, do. pr. Oktob.-Nov. 160,00. Pomm Hafer loco 150—156. Rüböl rubig, pr. Sept, Oktober 64.50, pr. April-Mai 62,50. Spiritut behauptet, loco ohne Faß mit 50 „» Konsumfsteur 55,70, mil 70 4 Konsumsteuer 35,90, pr. Aug, Sevt. mit 70 # Konsumsteuer 34,80, pvr. Sept. Oktober mit 70 „4 Konsumsteuer 34,99, Petro leum loco 12,20. L i Fes Mig Ser S BD Spiritu oco obne Fa er 55,19, do. loco obne F 70er 35,30. Matt. e Bn

Breslan, 6. August. (W. T. B.) Getreide- markt. Spiritus per 100 1 100%s exkl. 50 4 rr. Aug. 55,009, pr. August-Sept. 54,50, pr. Sept, Oktober 54,30, do. 70 „& Verbrauh2abaabe pr Aug. 35,30. Noggen pr. Aug 162,00, pr, September-Oktober 163,00, pr. Nov.-Dez. 166.00 Xübal loco pr. Aug. 69,50, vr. Sept.-Oft. 67,50, Zink: N G. H. Marke s bez.

agdeburg, 9. August. (W. L. B.) Zutcer! hericht. Kornzucker, extl., von 92% S Sea zuder, cel, 88 9/0 —,—, Nachprodukte, eríl 75! Rend. —. Geschäftslos. ff. Brodraff. —, f. Brod raffinade —,—, Gem. Raffinade I1. mii Faß —— gem. Melis L. mit a TBOPT Geschäftslos, Nob- zuder 1. Produkt Tranfito f. a. B. Hawburg pr August 19 bez., pr. Oktober 15,55 be¡., 15,65 Br, pr. November-Dezember 14,60 Gd. u. Br. per Januar-März 14,60 Gd. Sehr fest, rege Nachfrage,

&öl8, 9. August. (W, T. B.) wWecreide- marki. Weizen giesiger loco 19,00, do. fremder loco 21,00, pr. November 19,45, pr. März 19,75, Roggen biefiger loco 15,50, fremder loco 17,00, pr. November 16,25, yr. März 16,60. Hafer hiesiger loco 16,25, fremder 15,75. Rübsdl loco 70,50, pr, Oktober 65,90, pr. Mai 1890 62,70.

Manuuheim, ©. August. (W. T. B.) Getreide» markt. Weijen pr. November 19,75, pr. Mir 20,20. Roggen pr. November 16,10, pr. März 16,30, Hafer pr. November 14,15, pr. März 14,55,

Bremeu, 5. August. (W, T. B.) Petro- leum. (Schlußbericht). Ruhig, loco Standard white 7,39 bez.

Hamburg, °. August (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco a bolsteinis<er loco 160—170. Roggen loco fest, me>lenburg. loco 155—16%, do. neuer 162—172, ruf. loco fes, 108 —112. Hafer ruhig. Gerste fest. Nüböi (unvz.)rubig, loco 67, Spiritus till, pr. Aug. -Sept. 225 Br, pr. Sept.-Oftober 234 Br., pr. Oktober-November 934 Br., pr. November-Dezbr. 234 Br. Kaffe fest, Umfay 5000 Sa>. Petroleum behauptet, Standard white loco 7,25 Br., 7,20 Gd., pr, September-Dezember 7,40 Br., 7,30 Gd.

Hamburg, 5, August. (W. T. B.) (Na

mittagsberi<t.)- Kaffee. Good average Sant pr. Aug. 74è pr. September 75, pr. Dezember 75, pr. März 1890 743, Behauptet. _ Zud>ermarkt. Rüben - Rohzucter I. Produkt Basis 88 9/9 Rendement, neue Usance, frei am Bord Hamburg pr. Aug. 18,90, pr. Dezember 14,97, pr. Februar 15,00, vr. Mai 15,024. Fest.

Wieu, 5. August. (W. T. B.) wWetretde- markt. Weizen pr. Herbst 8,598 Gd., 8,63 Br., pt, Frühjahr 9,28 Gd., 9,33 Br. Roggen vr. Herbst

,30 Gd., 7,35 Br. Mais pr. Juli 5,38 Ed, 5,43 Vr., pr. Sept.-Okt. 5,52 Gd,, 5,57 Br. Hafer pr, Herb: 6,75 Gd., 6,80 Br.

London, 5. August. (W. T. B.) Heute findet kein Getreidemarkt statt.

Glasgow, 5. August. (W. T. B.) Der Rob- cisenmarkt bleibt heute geschlossen.

Paris, 5. August (W. T. B.) Getreidt' markt. Weizen ruhig: per Vugust 22,50, pr. Septbr. 22,75, pr Sept.-Dezbr. 23,00, pr. Novkr.- go 23,560, Roggen rubig, pr. Aug. 13,50, per

ovbr.-Febr. 14,25. Mehl behauptet. pr. Aug. 5410, per Septbr. 54,00, pr. Septbr.-Dezbr. 53,80, pr. MNov.-Februar 54,00. Rüböl behauptet, pr Augult 65,90, pr. Septbr. 66,09, pr September-Dezember 66,25, pr. Januar-April 66,50. Spiritus fell, pr August 40,50, pr. Sept. 40,75, pr. September Dezember 41,00, pr. Januar-April 41,50.

Amsterdam, 5. August. (W. T. B) Et treidemarkt. Weizen auf Termine unveränd,, k! November 204, pr. März 211. Roggen loco niedrige auf Termine flau, pr. Oktober 136 à 135 à 134 à 135, pr. März; 142 à 143 à 142 à 141. Raps pr. Herbst —,—. Rüböl loco 344, pr. Herbst 323, Þr Mai 1890 321.

Amsterdam, 5. August. (W. T. B.) Jav Kaffee good ordinary 49. Bancazinn $4.

Antwerpen, 5. August. (W. T. B) treidemarkt Weizen unverändert. Roggen b hauptet. Hafer fest. Gerste ruhig.

Autwerpen, 5. August. (W. T. B.) Petro' leummarft. (Shlußberiht). Raffinirtes, Trt weiß, loco 184 bez. und Br.,, pr. August 1sì Br., pr. September 18è Br., pr. September“ Dezember 185 Br. Weichend.

New-York, 5. Augusl. (W. T. B.) Waaren beriht. Baumwolle in New-York 11/1, 0 ¿e New-Orleans 11,00. Raff. Petroleum 10% Abt Test in Nen-Pott 7.40 Gd., do. in Philadelphia 7,40 Gd. Rohes Petroleum in New-York 7,60, do. Pipe line Certificates ver S-ptbr. 100. e rubig. Schmalz loco 6,57, do. Rohe u. Brothers 695 Zucker (fair refining Muécovados) 68 Bais (New) 44 Rother Wintertoeizen lo 904 Kaffee (Fair Rio) 18 Mehl s D. i Getreidefraht 43 Kupfer pr. Septbr. nomine Weizen pr. August 85> pr. September 84, pr. Dezbr. 872, Kaffee Rio Nr. 7, low ordinary pr. Sept. 415,10, pr. November 14,97.

- 91, Oktober 1878, betreffend die

Offenburger Na

Deutscher Reichs-Anzeiger

Und

Das Abonnuemeut beträgt viertoljährlih 4 A 50 ß.

óniglich Preußischer

Ale Post-Anstalten nehmen Bestellung an;

für Berliu außer den Post-Anstalten auch die Expedition '

S$W., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Aummern kosteu 25 S.

M 18.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Rittmeister a. D. von Wellmann, bisher Plaß- major in Kassel, dem Landschasts- und Marine-Maler Salymann zu Berlin und dem Ober-Amtmann Elsner zu Klein-Rosenburg im De Kalbe den Rothen Adler- Orden vierter Klasse zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnäägst geruht:

dem Königlih sächsishen General - Lieutenant von Holleben genannt von Normann, Commandeur der 11. Division Nr. 24, den Stern zum Rothen Adler-Orden zweiter Klasse, dem Königlich sähsishen Hauptmann von Bünau im 2. Grenadier-Regiment Nr. 101 Kaiser Wilhelm, König von Preußen, und dem Königlich bayerishen Kommerzien- Rath Heinrich Blind zu Genf den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; sowie dem Königli<h sächsischen Obersten von Egidy, Commandeur des 2. Grenadier-Regiments Nr. 101 Kaiser Wilhelm, König von Preußen, den Kronen- Orden zweiter Klasse in Brillanten zu verleihen.

Deutsches Reich.

Bekanntmachung.

Auf Grund der $8. 11 und 12 des Reichsgeseßes vom gemeingefährlihen Be- strebungen der Sozialdemokratie, und des Z. 1 der Verord- nung Großherzoglichen Ministeriums des Jnnern vom 23, Oktober 1878 wird die Nr. 90 des im Verlag von Adolf Ge> in Offénburg erscheinenden Südwestdeutshen Volksblattes richten“, vom 4. August 1889, ver-

, den 4. August 1889. herzoglihe Landes - Kommissär für die Kreise Freiburg, O u Offenburg.

iegel.

r G eibur Der Gro

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den Regierungs - Assessor Heinrih Guenther in Rummelsburg zum Landrath zu ernennen.

Auf Jhren Bericht vom 23. Juli d. J. will Jh der Stadtgemeinde Düsseldorf im Regierungahezin? [eichen Namens, welche am Rhein südlih der Stadt Düsseldor einen Hafen anzulegen beschlossen hat, das Enteignungsreht zur Entziehung und zur dauernden Beschränkung des für diese Anlage in Anspru< zu nehmenden Grundeigenthums ver- leihen. Der eingereichte Uebersichtsplan erfolgt anbei zurüd.

Wilhelmshaven, den 29. Juli 1889.

Wilhelm R. Für den Minister der öffentlichen Arbeiten : Freiherr von Lucius.

An den Minister der öffentlichen Arbeiten.

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der ordentliche Professor Dr. En gler an der Universität Breslau ift in fler Eigenschaft in die philosopa lte Fakultät der Friedrih- Wilhelms- Universität Berlin verseßt

worden.

Der außerordentliche Professor Dr. Gustav Herzberg in Halle ist mit Allerhö sier Genehmigung zum ordentlichen Honorar: Professor in der philosophischen Fakultät der Universität Mes nannt worden. e-Ne li Di Gehiitie Iudiz-Bicid

er Appellationsgerihts-Rath a. D., Geheime iz:-Ra

Dr. Plan> in Göttingen ist mit Allerhöchster Genehmigung wig ordentlichen Lire V in der juristishen Fakultät

Universität daselbst. ernannt worden.

Dem bisherigen d reibe Dr. Kollm in Frei- stadt i. Schl. ist das neue X. Bezirks-Physikat, in Berlin über- tragen worden.

li Dem Registratur: Hülfsarbeiter im Ministerium der geist: auen, Unterrichts- und Medizinal - Angelegenheiten Ern st.

udwig ist der Charakter als Geheimer Registratur-Assistent verliehen worden.

Finanz-Ministerium. Hauptverwaltung der Staatsschulden.

Bekanntmachung.

Die am 1. Januar k. J. zu tilgenden D pr Sine

unterm 2. Mai ; Í Velen Mai 1842 ausgefertigten Staats\<huldscheine

Oranienstraße Nr. 92/94, eine Treppe rets, im Beisein eines Notars öffentli dur das Loos gezogen.

Die verloosten Staats\huldscheine werden demnächst nah den Nummern und Beträgen dur<h die Amtsblätter und Zeitungen bekannt gemacht werden.

Berlin, den 2. August 1889.

Hauptverwaltung der Staatsschulden. Merleker.

Plan

ur Ein Hundert Ein und Achtzigften Königlich preußischen G Klassen-Lotterie, f :

bestehend aus 160000 Stammloosen und 30000 zu den Ge-

winnen der 3 ersten Klassen auszugebenden Peoten welche

bis zu ihrer Ausgabe für Rechnung der Lotterie- fe mit- bielen; mit 95000 in 4 Klassen vertheilten Gewinnen.

Erste Klasse weite Klasse | zu 2 #4 Einsaß. u 39 é Einsaß. | Betrag. é

M. 1 Gew. zu 30000 45000 15000 30000 « 10000 15000 5000 20000 3000 1500

500 300 200 150 100

60

39

Betrag.

M 30000 15000 10000 10000

9000

6000

2500

3000 10000 15000

S S iciandia

hae F

i. 8-9 V = R S &

7523 P ed 8000 Freiloose zu 8000 Gew. u. 8000 Freil.

Dritte Klasse zu 39 A Einsaß. | M. Gew. zu 60000 45000 30000 15000 | 10000 | 5000 3000 1500 500 300 300 200 B 109 12000 Freiloose zu 39 13$'/9 v. Betragesämmt- licher Freiloose

L

30000 451380 p ‘312000 1 10000-Freilog) 903880

Vierte Klasse zu 39 # Einsaß. h | 1 Gew. zu 600000 300000 150000 5 100000 , 75000 50000 „40000 30000 15000) 10000! ¿e 0000)

Betrag. Betrag.

K $00000 600000 300000 200000 150000 100000 80000 300000 375000 500000 500000 3000 3150000 1500| 1650000 500 627500 300 437700 210 12586980

ees [22157180

1 1 1 2 3 4 Ó

10

25

50 100 1050 1100 1255 1459 59938

2775525 [65000 Gew.

Einnahme.

Nachzahlung au Miu

Vorklafsen der Freiloose.

10 50 100

12000 G. u. 12000Freil.

| e e der zu begebenden

Stamm- loose.

Sesamm) Einkommen.

Klasse Einsat. |Freiloose.| 6240000 5928000

10000 | 5850000 4te | 148000 | 12000 | 5772000

In Einnahme u. Ausgabe dur<laufend. Ss d. Freiloose eberhaupt

M

6240000 6240000 6630000 7176000 1170000

M

8000

Ausgabe.

e

Betrag : der baaren Me, der Freiloose. M M

Gesammt-Betrag. M

903880 1619415 2614065

22157180

Klafse.

312000 390000 468000

2te 1229415 ôte 2146065 | dte 22157180 | - 13%%/% vom Betrage sämmtlicher Freiloose 161460 Ueberhaupt 2756000

Vorstehender Plan der 181sten Königlich preußischen Klassen-Lotterie, von welchem vollständige, mit den näheren Erläuterungen versehene «Druckexemplare bei sämmtlichen Königlichen Lotterie-Einnehmern und deren Unter- innehmern unentgeltli<h zu haben sind, wird zur Ausführung ge rat, und es wird mit der Ziehung der 1sten Klasse dieser Lotterie am 1. Oktober d. J. der Anfang gemacht werden. Die Aus- gabe der Loose 1ster Klasse dieser Lotterie wird Seitens der edachten Einnehmer nicht vor dem ersten ade nah beendigter iehung der Aten Klasse 180ster Lotterie erfolgen.

den 5. August 1889.

Königliche General -Lotterie- Direktion.

ste 591880 |

Berlin,

am 3. September d. J., Vormittags 11 Uhr,

Thiele. Lilienthal.

Jusertiouspreis für den Raum einer Druckzeile Juserate uimmt anu: die Königliche Expedition

Staats-Anzeiger.

30 s. |

des Deutschen Reihs-Anzeigers

aud Königlich Preußischen Staats-Auzeigers

Berliu $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

S

1889,

10000 G. n. 10000Freil.| 1619415 |

Ministerium des Jnnern.

Dem Landrath Guent her ist das Landrathsamt im Kreise Rummelsburg übertragen worden.

Bekanntmachung. Die Aufnahme von Studirenden in die Königliche Te-

nishe Hochshule zu Berlin erfolgt jahres 1889/90 in der Zeit vom to

beim Beginn des Studien- 1. bis einshließlih 24. Of-

er d. J. und für das Sommer-Semester 1890 in der Zeit vom 1. bis einschließli<h 20. April k. J

Das Programm Sekretariat der Technishen Hochschule ( linerstraße 151) für

für das Studienjahr 1889/90 ist im harlottenburg, Ber-

50 S fäuflih zu haben, au< kann das-

selbe gegen kostenfreie Einsendung des Betrages nebst Porto

für Zusendung zogen werden.

Charlottenburg, Der Rektor der Königlichen Te

Angekomm

(in deutschen - Briefmarken) von daher be-

den 5. August 1889. nishen Hochschule zu Berlin. E. Jacobs thal.

en: der Direktor im Reichsamt des Jnnern,

Bosse, aus Langeoog-

Preußen. Kaiser und

entgegen, empfingen begaben Sih alsdann

derselben stellten

Nichtamtliches.

Demtsches Reich.

Berlin, 7. August. Se. Majestät der nig nahmen vorgestern (Montag) Vorträge darauf den Premier Lord Salisbury und ur Flottenshau. Nah Beendigung ajestät Jhrer Majestät der Königin

Se.

von England die Deputation des 1. Garde-Dragoner-Regi-

ments vor.

Abends fand ein größeres Diner statt.

Gestern arbeiteten Se. Majestät mit dem Staats-Minister

Grafen Bismar>

Hoheit dem Prinzen von deren Auslaufen beizuwohnen, und Rü>kehr von dieser Fa genommen hatte, bega

und fuhren alsdann mit Sr. Königlichen Wales zur englishen Flotte, um ur Regatta. Nach der rt, welche ast Stunden in Anspru en Sih Se. Majestät in den Royal-

Yacht:Club zum Diner.

Heute früh

„Hohenzollern“ na

begaben Se. Majestät Sih auf der Yacht Portsmouth, von wo aus die Weiter-

fahrt nah Aldershot erfolgte. Ueber den Besu<h Sr. Majestät des Kaisers

und Königs

Meldungen des „W. Portsmouth, 6. August.

am englischen Hofe liegen no< folgende T. B.“ vor: Se. Majestät der Kaiser

empfing heute die Deputation der Bürgerschaft von Cowes,

welche eine Begrüßungs-Adresse überreichte. Von Jhrer Majestät

der Königin Victoria

wurde heute in Osborne die Deputation des preußischen ersten

Garde-Dragoner-Regiments empfangen. utation, Oberst-Lieutenant von

Der Führer der De- oe, gab hierbei der Hoffnung

usdru>, daß das Regiment no< lange die Ehre genießen

möge, die Königin als 299 zu haben.

sich in ihrer Erwiderung

Deputation dargebrachten Cowes, 6. August,

Die Königin äußerte

ehr erfreut über die ihr von der lü>wünsche. i

Nachts. Jm Laufe des Vormittags

Mitte Se. Majestät der Kaiser mit Sr. Königlichen

oheit dem Prinzen von nah der Sandown-Bay begeben,

Wales an Bord der Yacht „Osborne"“

um die zu den Manövern

auslaufende englische Flotte vorbeipassiren zu lassen und

eihzeitig der alljährlich

l Haäigesdwaders

üdfahrt von dort wurde in der

stattfindenden großen Wetifahrt des um den Queens A beizuwohnen. Auf der 8borne-Bay die „Jrene“

besuht und eine Rundfahrt um das deutsche Geschwader

gemacht.

Abends erschien Se. Majestät mit Sr. Königlichen Heinrich bei dem Banket des Königlichen

dem Prinzen eshwaderklubs.

oheit dem Prinzen von achtgeshwaders den Vorsitz führte, oheit dem Prinzen Albert ersönlihkeiten nahmen an dem Banket der Kaiser brachte den Toast auf Victoria aus, während der

oheit

Der Kaiser saß zwishen S t ien er Kaiser saß zwi r. König

Wales, welcher als Commodore Ls und Sr. Königlichen Zahlreiche diftinguirte Theil. Se. Majestät Jhre Majestät die Königin Prinz von Wales auf das Wohl

ictor.

des Kaisers trank.

Nach dem Banket begab Sich Se. Bors „Hohenzollern“, um. dort die Naht zu verbleiben.

Portsmou

Wilhelm traf heute lichen, ° Hoheit et Poi

ein und wurde

tät an Bord der

th, 7. August. Se. Majestät der Kaiser 5 in Begleitung Sr. König- Pririzen Heinrih von Osborne hier bei der Landung von den Spißen der