1889 / 185 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

itär- i ngen. m Landungs- Unterhause erklärte der erste Lord des 8, ] Resultat des Sieges am Sonnabend nit übershäßt hatte. D : z «et wi ;

I aciuelehörden enofa gen stelle, Le S em, : die Selitruna sei ‘nit Piat der eg9p: Feind ist völlig auseinander gesprengt worden. Die Reiterei verfolgt E G0 MAS E I REEE Sauitlto, Bes E N, D Le e Ot O. baetd, e e ‘Ab: Veftllerie wurden Salutschüsse abgefeuert. Um 8 Uhr begab | tis<en Regierung die Wiederbeseßung von Dongo\a E een bels. gepeen lampen Seen Way Die wirthshaftliche Lage. A Een a fa | auf Ot à 614 Ct, 1791 Bl. Java Preanger blank, Taxe 53 Ct. Sih Se. Majestät der Kaiser mit Sr. Königlichen Hoheit dem | und Berber zu enden. Die Politik Englands sei jeßt At Si bel ren s i A T e ersien vdebeie nah ghr Urtheil über die wirthshaftliche E im Jahre 1838 faßt | s ba A svaniiye Zus 7 Mad Es dad. Sesundbeits- Ablauf 553 Ct., 1896 BI. Java Tjilatiap, Taxe 523 à 544 Ct., Ablauf Prinzen Heinri mittels Extrazuges von hier na< Aldershot. | genau dieselbe, die sie früher gewesen sei; vieselbe bestehe in | Nu Stnbel Al Le P ille Gute bee Dermisée, ia M 1e SUbtdberins dee PAAAMME M Wesel in folgende Worte | Lesen bat durH eine in der „Gaceta Le Denen von “bee Küste | Arien es S 66 Et 1139 Bl Dava Pana Taxe 554 à 64 Ct., Vor der Abreise hatten Allerhöchstdieselben Sih an | der Aufrechterhaltung der Verpflichtungen, welhe England | auf einen, in dem Ka Fm Sonnabend getödtet word Ie E ¡usammen : i : Arabiens südlid von L ava bis Mokk s T E E T Maul DOT d OES Me, M Bl. Java Panaroekan, Taxe 50 à 514 Bord der Yacht „Osborne“ begeben und Jhren Königlichen | für die Vertheidigung der Grenze Egyptens eingegangen sei. | Tosfi befi 9 s onnabend getödtet worden sind. In Maren dur die Trauerfälle des Jahres 1888 au< die Ge- rabiens südlih von Zoheya ot offa eine Beobachtung an- | Ct., Ablauf 522 à 544 Ct., 3849 Bl. Iava Banjoewangie, Taxe

n ze SgyP geg . osfi befinden sid 1000 Gefangene und Verwundete. Fortwährend nüther tief ershüttert : der Friede nah außen, der Ausbau des Reichs géordnet. 50 à 52 Ct, Ablauf 522 à 542 Ct, 8931 Bl. Java Tagal, Taxe

oheiten dem Prinzen und der Prinzessin von Wales einen Wie aus Zanzibar, von heute, gemeldet, wird hat das | kommen no< Flüchtlinge an. Die Egypter verloren am Sonnabend ; i Gleichzeitig ist die Aufhebung der Quarantäne-Maßregeln gegen | 484 à 49 blauf 514 à 512 Ct u< abgestattet. Der Prinz von Wales ist dur ein | englische Prisengeriht daselbst entschieden, daß der | 17 Todte und 130 Verwundete, Von Engländern fiel 1 Gemeiner faben r C r E egiebungen um Aal: F raveten aus Santos (Brasilien) verfügt. „R.-A.* Nr. 82 Taxe 48 à 481 Ct ; Ablauf S1 L sit Ct, 867 Bl. Java Vals vom 3. April 1889. grünlih, Taxe 48 Ct., Ablauf 503 à 51 Ct., 298 Bl. Ordinär

S Os verhindert, der Truppenschau in Aldershot A e a den Eigenthümern zurü>- u 7 Husaren-Regiment, und 3 britishe Soldaten wurden ver- mIl., daß seine Regierung t S De n S Nas Portugal d Trage Taxe 2 Ct. Ablauf 364 Ct 19 236 Bl eizuwoYynen. n L y : : i< dem es aters un royvater er ohisagyr e! el x é 0 n s un rage, are d. e au . Summa S \ Matestät die Kaiseri d Königi Frankrei. Paris, 5. August. (Köln. Ztg.) Die | K p En ¿“O eran desselben Bureaus aus ole dmet sein solle, verfehlte ihre beruhigende Wirkung nit. Ge- e g A O e E und 673 Kisten. 300C0 Bl. wurden zurü>gezogen. fing Ly W "T 1B êud Kassel meldet, Gesen ‘Vor: bereits gemeldete Élberusung “g S enatoré. 24 den “in e E Wadi Halfa beseßte Sarras dp! 9 f tas 4 "Bes f Le Le il weiter aiwiäieia, Ds des Innern ist der Hafen von Truxillo im Departement Liberdade, [Hiffu n e 2 levten Woche von Tas alies ‘bäfen ‘der útitiaa im Schlosse Wilhelmshöhe den Besuch Sr. Königlichen | Präsidenten Leroyer zur Sißung des Staatsgerihtshofes E A H E n S wo S S Der E as ahr S p den C der Gewerbestatistik n o < E Dees In on E E Serfigunaea. vone 29, A Se E L000 gts L en an Le e O e, nas j ; -Mei i : i ; : i j j eldzug wird als beendet betrahtet, und die englishen Lru i a en.“ : 1 L rankreid) , do. na ä es 8 22 000, do. Boel tes Grableriogs von Sachsen-Weimar, Nachmitiags | am 2 Lug tee I eal lt “uh ves Kutiags, | vecves tmitielle na Karo abri D ia Tao Un 18, ei d: B. (R-L Ne, 108 uod 127 zom 7, unv 29. Mai 1889). | von Kalifornien und Dregon nat Grosbeltarnies 33 000, do, nad für Jagd, Fischerei und Sport, wo der Ober-Präsident und beshluß verlesen, worauf die Vernehmungsakten sowie die Die wirthshaftlihe Lage im Jahre 1888 Auf Beschluß des a Gesundbeiisratbs in Kon- ade A D S efü bete Aug Matte e, das Comité der Ausstellung zum Empfange anwesend waren. Dru>e der beshlagnahmten Papiere an die Mitglieder vertheilt Fndet in dem Jahresbericht der Handelskammer von Stolberg | stantinopel ist eine zehntägige Quarantäne über die Provenienzen der | 6764594 Doll, gegen 5 893 720 Doll. in der Vorwohe.

Der Präsident der Ausstellung, Graf Altenkirchen, übernahm | werden. Darauf wird der Gerichtshof die Oeffentlichkeit aus- Zeitungsstimmen (Rheinland) folgende Beurtheilung: jemenis<hen Küste von Lith bis Loheya verhängt worden. Diese 4 Lazareth auf der Insel Abu Verkehrs - Anstalten.

die Führung dur< die Ausstellungzräume. Bei der Fahrt schließen, um zunächst in die Berathung einzutreten, welche „Nai einer Reihe von mehr oder weniger trüben Geshäftsjahren | Quarantäne wird in einem provisorischen 888 zum ersten Male wieder als ein solhes bezeinet | Ali, in der Nähe von Djedda, abgehalten werden und vollständige (Telegramm von Aachen.) Die 1. englische Lon

dur die Ausstellung wurde Jhre Majestät von der Bevölke- mindestens vier Tage in Anspru< nehmen wird. Eine Das Ergebniß der Halberstädter Ersaßwahl giebt fann das Jahr 1 : : ( al rung überall mit brausenden Hochrufen begrüßt. Sonntagsfizung ist in Aussicht genommen, damit eine Unter- | verschiedenen Zeitungen Anlaß zu der ernsten Mahnung, di den, auf welhes die Gesammtindustrie des biesigen | Desinfektion mit Vernichtung der, Leibwäshe der aus den verseuchten ; : i Z : eung T L S wird. beutigen Minist Einigkeit der atanie Parteicn zu aen und T fest- Dane En darf, E a a des Sthiffs M Ostende n 4 6. August. (W. T. B.) Jn dem heutigen Minister- | zuhalten. So schreibt die Kölnische Zeitung“: ¡urn flgemeinen Hebung der wirths<aftlihen Verhältni - Di burg-Sü ikani ffs rath theilte der Minister des Znnern, Consta ns, das Ge- „Das Kartell ist allen jenen Leuten verhaßt, die vom Unfrieden iu (eran, Vaterlande e ad die E I a Handel und Gewerbe. i O R A E A Die sofort an Ort und Stelle angestellten amtlichen Er: sammtergebniß der Neuwahlen der Gen eralräthe e von der R r e Prger leben und deshalb eine an der westlihen Grenze des Reichs gelegenen Bezirks einen neuen Der Einlösungscours für hier zahlbare öster- und den Häfen Brasiliens, sowie des La Plata laufen läßt, sieht si mittelungen haben ergeben daß die mehrfa< gebrachte Nach- mit. Danach wurden 1438 Generalräthe gewählt, und. zwar | ku ige qenanale fd Aen ide ettexewidelung der deutschen Auf\s<hwung genommen und in den verschiedenen Zweigen unserer | rei<is<e Silbercoupons und verlooste Stüd>ke ist auf | des gesteigerten Verkehrs halber gezwungen, ihre Flotte dur< drei riht, in Russish-Polen sei nahe der preußischen Grenze (bei 949 Republikaner und 489 Konservative. Die Republikaner Po h B il s onnen, 6 iese di seßen seit Jahr und Tag so mannigfaltigen Industrie einen regeren gef <äftlihen Ver- | 170,75 gegen 171,00 4 in der Vorwode für 100 Fl, derjenige der | Sthnelldampfer zu vergrößern, und wird zu diesem Zwe>ke wieder eine

1, 1 ; hen Gre vertheilen fi< auf 689 Gemäßigte und 158 Radikale. | vergebens alle Hebel an, um das Kartell zu untergraben und jene fehr erstehen lassen. Wenn denno< die Entwi>klung des geshäft- | fälligen Coupons und gezogenen Obligationen der 3% 4 9/0 Prioritätsanleihe von 8 000 009 4 aufnehmen, aus deren Erlös Péisern) die Rinderpest ausgebrochen, unrichtig ist. Es 62 zt : E. Verbündung besonnener Anhänger verschiedener Weltanshauungen ‘ven Verkehrs in unserem Bezirke während des verflossenen Jahres ihis<- i Staatsb - Prioritäts- | zunächst der Rest der ersten 49/0 Prioritätsanleih 2 500 000 haben in dem bezeichnet sischen Kreis h tödtlich 102 republikanische Generalräthe sind neu gewählt; die Kon- | ¡u spren welde d ithin stb d E mi li<en BerkTehrs tn Unsere z : fenen Jahres | österreihis< - ungarischen aatsbahn - Prioritäts- | è Í riten 4 /o PrioritälLanlethe von M,

_ bezeihneten russishen Kretje mehrere 1001 | fervativen gewannen 29 Siye. z Ee 'Auêtrut E freclien Th are und nit miß» nit denjenigen Höhepunkt erreiht hat, der in anderen ähnlichen In- | Anleihe ist für die Zeit vom 5, August bis 10. August auf | von welchem Betrage noch circa 2 000 000 ausständig sind, zurük- verlaufende Milzbrandfälle (Anthrax) stattgefunden allein Das Schwurgeriht verurtheilte heute Bonningre zuerste ende Ausdru> der erfreulichen Thatsache ist, daß die deutshe dustriebezirken erreiht worten ist, fo liegt der Grund darin, daß | 81,34 „4 für 100 Fr. festgeseßt worden. gezablt werden soll. Mit dem Saldo beabsichtigt man die drei in diese niht umfangreiche Epidemie ist bereits erloschen. welcher angeklagt g dem Däni Botschafts-Rat gre, | Staatskunst si< stetig auf einer mittleren Linie bewegt und die mange der bier heimischen Industriezweige in Folge der geograpbi- Jn der gestern stattgebabten außerordentlihen General- Aussiht genommenen neuen Dampfer zu bauen. Das Aktienkapital

Zudem ist die preußische Grenze seit Jahren gegen den di G ti ibe Aft nft Mi aen as É 19 h Haussen Seite m zu L sondern zu A sucht. t liegt in hen Lage des Bezirks den Absay ihrer Erzeugnisse zum großen Theile | versammlung der Berliner Werkzeugmaschinen - Fabrik | der Gesellschaft bleibt unverändert mit 3 750 000 4 bestehen; sodann Jmport von russischen Wiederkäuern streng gesperrt, so daß iplomati)<he Ultenjtude enlwendel zu haben, zu Jahren | der Natur der Sache, daß einem patriotischen Zusammenwirken hoh- im Autlande suen müssen, das deutsche Exportgeschäft aber in dem | Aktiengesellschaft, in welcher 310 000 Vorzugsaktien und ist no< eine zweite 49/9 Prioritätsanleihe von 1500000 #4 vor- H keinem Fall die Einschleppung der einen oder anderen agg, Ae O Fe Ti rbe E Aufenthalt Dee leiten in V Ger aer E ged aeli 6e 8 Maße an Ymnsaug E as E M als der Waaren: | 16500 & Stammaktien rertreten waren, stand als einziger Punkt auf E ; G S S Ou Dis ;

; , : in Frankre1< JUr ahre unterJjagt. A , Unler- bsaß im eigenen Lande gewac]en 1}. der Tagesordnung: „Beschlußfassung über nachträgliche Zulassung der amburg, 7. August. S_B. er Postdampfer

“ey zu befürchten Wi s der E von Aa 7, August. (W. T. B.) Wie das Journal „Parti grund der politis<hen Ueberzeugungen, der_ von starken gemeinsamen i, A leßtere Umstand tritt besonders erkennbar auf dem Gebiete | no< im Verkehr C liGen Stammaktien is Umwandlung in | » California“ der Hamburg - Amerikanischen Padet-

an der energischen renz éwachung sei angerer Zei vouig national“ meldet, ist der Hauptmann Bujac, welcher zu dem Empfindungen überde>t war, an die Oberfläche tritt und daß unserer Eisenindustrie hervor. Wöäbrend 1m Jahre 1888 die Vorzugsaktien gegen baare Zuzahlung bezw über Herabseßung des fahrt-Aktiengesells<aft hat, von Newo: York kommend, gestern aufgehört. Generalstabe Boulanger's gehörte und später dem Ministerium Kuctigteit und Derstunmng über dem Parteivortheil des Augen- Gesammterzeugung von Eisenfabrikaten gegen das Vorjahr | Grundkapitals durh Zusammenlegung der Stammaktien in Vorzugs- Abend 7 Uhr Scilly passirt. /

Bei der am 12. d. M., Nachmittags 5 Uhr, auf dem | des Auswärtigen attachirt est ter der Beschul- is die großen vaterländischen Interessen und das Wobl der gestiegen und diejenigen Eisenwerke, welhe für den inländischen | aktien und Bestimmungen der Modalitäten und dementsvrechende Pest, 7. August. (W. T. B.) Nach einer Meldung aus

; E e S : g irt war, vorgestern unter der Beshul- | Gesammtheit vergessen. Solche Mißhelligkeiten und Verstimmungen Bedarf arbeiten konnten, meist ausreibend und zu nußbringenden | Abänderung des Statuts Der Vorsigende theilte mit, daß | Fiume hat die spanishe Regierung den Dampfer „Tibor“ der Thiergarten-Bahnhof erfolgenden Ankunft Sr. e digung, um Geld Spionendienste geleistet zu haben, ver- | werden immer wieder überwunden werden, so lange ein lebendiges Preisen beschäftigt waren, ist die Ausfuhr von deutschen Eisen- | überhaupt nur no< 19 800 Stammaktien “u fonvertiren | ungarischen Gesellshaft , Adria *, welher wegen eines Forinfeblers des Kaisers von Oesterreih, Königs von Ungarn, haftet worden. und mähtiges Nationalgefühl alle kleinlihen Gesichtspunkte in die “aaren gegen das Jahr 1887 um nahezu zweihunderttausend Tonnen | seien, davon sind Lereits 16500 4 zur Konvertirung an- | von den spanischen Z-Ubehörden in Santander bes<lagnahmt worden bilden die Truppen des Ga1de-Corps, mit Ausnahme der zweite Linie drängt. Es ist aber die natürlihe Aufgabe der Opposi- i 159% zurü>gegangen und hat für diejenigen Werke 00 isati war, wieder freigelassen.

N / ; ; Rußland und Polen. St. Pet 8b 6. A Oas j : é 2 1 gleih PP- /o zurüdcdgegangen l lentgen , | gemeldet 600 4 sind zur Amortisation aufgerufen, sodaß also nur , [retg . Artillerie-Schieß)chule und des 4. Garde:Grenadier-Regiments W.T. V) N Polen. - PELErSoUurg, 9. ugust. E erartige Zwischenfälle auszubeuten, um Zwietracht zu säen bezw. diejenigen Zweige der Eisenindustrie, welche vorzugsweise auf | no< 9 Stammaktien à 300 #, zusammen 2700 4, nit konvertirt London, 6. August. (W. T. B.) Der Castle-Dampfer Königin, Spalier. Auf dem Bahnhof Thiergarten steht die (W. T. B.) Nach einem heute zur Veröffentlihung gelangten E vas die Konservativen gegen die Nationalliberalen, bald wieder den Export angewiesen sind, weniger befriedigende Resultate ergeben, | sind, und lâge es im Interesse der Besißer dieser 9 Stammaktien „Hawarden Castle“ is gestern auf der Heimreise in Plymouth Leib - Compagnie des 1. Garde - Regiments z. F., vor E sind die Gymnasien mit deutsher Unterricht s- | die Nationalliberalen gegen die Konservativen zu verhepen, Erheben ¡u wiederholten Malen sogar Arbeitsmangel im Gefolge gehabt. ebenfalls s<leunigst zu Tonvertiren, da dieselben andernfalls $ ihres | angekommen.

dem Königlihen Schloß eine Compagnie des Kaiser- sprache in Birkenruhe und Fellin imGouvernement diejenigen Leute, die sih für ein „Kartell der Reichsfeinde* erklären, In dem Maße, in welchem si die industriellen Verhältnisse | Aktienbesipes verlören ; es wurde einstimmig beschlossen, die an-

‘anz - n E - Nin Nr. 2 E Lievland binnen drei Jahren zu s<hließen. Die staatliche e e Freudengeshrei, so darf man sicher sein, daß eine der unseres Bezirks im Allgemeinen gebessert haben, hat sih au auf dem | gemeldeten 16 500 #4 Stammaktien gegen eine Zuzahlung von 70 %/o Theater und Musik.

hne und Regimentsmusik als Ehrenwache. Vor dem Wagen Dotation für das Gymnasium in Birkenruhe is bereits mit Be ellparteien einen Febige begangen hat, der unter Umständen Gebiet des Kohienbergbaues eine günstige Wendung vollzogen, | zur Konvertirung zuzulafsen und die restirenden wenigen Besißer von E _ Victoria-Theater.

ber Majestäten reitet die Leib-Escadron des Regiments der | dem 1./13. Zuli cr. einzustellen. olgenshwer werden könnte. dergestalt, daß die Gesammtförderung an Koblen gegen das Vorjahr | Stammaktien aufzufordern, in einer vom Aufsichtsrath zu bestimmen- _ Für die Novität „Stanley in Afrika“, deren Generalproben gegen-

Gard S Corvsa, hinter d E des E 8 5 E i Die Ueberproduktion an Bildung wird an der niht unerhebli gesteigert werden konnte. Während der Absag von | den Frist ihre Aktien und zwar je 4 Stüd> in eine Vorzugsaktie um- | wärtig in vollem Gang sind, ist die Direktion des Victoria-Theaters

n e o ags e er y A O D rzherzog O Türkei. Nath einer Meldung der „Agenzia Stefani“ Hand einer Abhandlung des Professors Dr. W. Lexis von Koblen den grotten Theil des Jahres hindur< glatt und [leiht von | zuwandeln. Dieser Beschluß wurde von den hierauf abgehaltenen | verschiedene Neuengagements eingegangen. Den Helden des Stüds,

Ferdinand von Oesterreih-Este eine Etcadron des Garde: | aus Konstantinopel, vom 6. August, hat die Pforte | der „Norddeutshen Allgemeinen Zeitung““.in einem Statten ging, fteigerte si im legten Quartale des Jahres 1888 die | besonderen Generalversammlungen der Vorzugsaktionäre und Stamm- | den Afrikareisenden Stanley, spielt Hr. Direktor Litassy selbst, auch

Kürassier-Regiments. Jm Lustgarten wird die Leib-Batterie | dem italienischen Bots ter die Versicherun b E ovB f g- Na6frage derart g, daß wie im Allgemeinen, so au< die Kohlen- | aktionäre einstimmig genehmigt. Frau von Pöllniß sept ihr Gastspiel in einer heiteren Rolle der viel-

des 1. Garde Feld- Artillerie-Regiments aufgestellt welche beim | d Ene chafter die Versicherung gegeben, | Artikel erörtert, welchem wir Folgendes entnehmen: gruben des hiesigen Reviers mit Aufbietung aller Kräfte niht im Vom rheinis<h-westfälishen Kohlenmarkt meldet | versprehenden Novität fort. Von neuen Kcäften werden die Damen

Einfahren der Majestäten in das Brandenburger Thor mit dem A s S Dare Behufs S des „Nah den Ausführungen des Dr. W. Lexis bestand in - den Stande waren, derselben vollständig zu genügen. Der lebhaften | die „Köln. Volks-Ztg.“: Vom Kohlenmarkt ist wenig Neues zu | Frl. Wegener in einer anmuthigen Soubrettenrolle, Frl. Mühldorf

Sa tl@bteßen beginnt. Es werden 101 Schuß abgegeben. Abends | M y É ei Canea erschossenen italien ischen | siebziger Jahren ein empfindlißer Mangel an evangelischen Nalfrage entsprehend, haben au< die Kohlenpreise gegen Séluß | berihten. Die Na<frage in sämmtlichen Koblensorten, namentli< | als Traumgöttin, Frau Lavary als Europa, sowie die Hrrn.

81/, Uhr findet ein großer Zapfenstreih vor dem Königlichen atrosen ein schnelles und exemplarisches sein werde. Theologen, der 1876 seinen Höhepunkt erreihte. Die Zahl der des Jahres eine befriedigende Aufbesserung erfahren“. aber in Koks, hat weiter zugenommen, und es ist selbit bei rü>halt- | Regisseur Schwabe als Kaiser Mtesa, Bojo>, ein neu engagirter fl i ) 4 i Afri ; a geprüften und für wahlfähig erklärten Kandidaten blieb beträchtlih loser Bewilligung der stetig steigenden Preise äußerst s{wer, bei den „humoristisher Vater“, Hr. Raabe in einer ernsten Charakterrolle

S@hlosse, Lustgartenseite, statt, ausgeführt von sämmtlichen frika. Egypten. Ueber die Niederlage der | binter der jährli frei werdenden Stellenzabl zurü>, was seiner Zeit i Zechen neue Äbslüsse für längere Dauer zu erlangen. Die Förderung | debütiren.

Musikcorps des Garde-Corps, mit Ausnahme desjenigen des Derwishe im Sudan sind im „Reuter'shen Bureau“ | zu Unzuträglichkeiten ge\ührt hat. Seit 1881 aber trat Zur Charakterisirung des Jahresberichts der Handels- | dat si in jüngster Zeit nur wenig gehoben, und es \heint fast, als Kroll’s Theater.

4. Garde-Grenadier-Regiments Königin. Vom Husareg- | folgende rahtberidte eingegangen : eine fortshreitende Vermehrung der Zabl der Studirenden urd Gewerbekammer von Mittelfranken. ob die Zewen unter den gezebenen Verhältnissen den Höhepunkt ihrer Die gestrige Novität: „Die Mühle im Wisverthal ‘, Regiment Kaiser Franz Joseph von Yesterreih, König vo Tosfki, 3, August. eneral Grenfell hat einen glänzenden | der evangelishen Theologie ein, die gegenwärtig s{<on eine Die baveris@e Staatsregierung hat \ih, wie der M. „Allg. Lei tue Sfäbigkeit erreiht hätten. Musik von W. Freudenberg, Text von Ernst Pasqué, hatte ein zahl- fi reihes Publikam hinausgelo>t; wer aber glaubte, eine fomishe Oper

garn (Ae Nr. 16 treffen 6 Unteroffiziere Sieg davongetragen. Wad-el-Njumi liegt mit 12 seiner Emire er- entschiedene Ueberfüllung des Faches hervorgerufen hat. Für Ztg." aus Nürnberg geschrieben wird, veranlaßt gesehen und Ueber die Lage des niederrheinischen Seidengewerbes j fie ein, welche den Dienst als Ehrenposten bei der Anwesen: \<lagen auf der Wakhlstatt. Fast alle streitbaren Männer und über Ae Zeit von 1881 bis 1887 rechnet Professor Lexis einen ¡war zum ersten Male gegen den unlängst zur Ausgabe gelangten | wird der „Köln. Volks-Ztg.* geschrieben: T Rohseide. Die Woche | im Stil Rossini's zu finden, wurde enttäust. Das Libretto ift, eit Sr, Majestät des Kaisers von Oesterreich vor Allerhöchst- 50 Fahnen sind in den Händen der siegreichen egyptishen Truppen. | Ke ershuß von 6632 Studirenden heraus und stellt fest, daß si für Jahresbericht der Handels- und Gewerbekammer von Mittelfranken | verlief wiederum sehr till, da keine Umstände eingetreten sind, wel<e obwobl einzelne Scenen re<t hübsh erdacht sind, wie z. B. die Ver- : 1 < höchst- | Der Sird t die Angehörigen des jüngsten Halbjahrganges Wint st i ( i ü iliaten Kreise influssen ks i im S j i i dessen Gemächern versehen sollen. er Sirdar marschirte heute Morgen um 5 Uhr mit einem starken 1887/88 Di g „Jung Jahrganges im LZblnter-Semesler für 1888 Stellung zu nehmen. Es ist an den Stadtmagiftrat Nürn- | das Verhalten der betbeiligten Kreise hâtten beeinflussen können. In kleidungsscene im Schloß, do< von jener veralteten Komik, die / Kontingent, bestehend aus den 12. Husaren, der egyptischen Reiterei und 387/88 die Wartezeit hon um fünf Jahre verlängert. Für die berg folgendes vom Staats-Minister Freiherrn von Feil iß\< und | der Fabrik ist es, der Fakbreszeit entsprechend, till, und es wird daher { unserm heutigen Geshma> nit mehr zusagt, und die Musik entbehrt Der General-Lieutenant Golz, beauftragt mit Wahr- dem Kameel-Cotps, aus, um die Stellung des Feindes zu rekognosziren. seitdem bis zur Gegenwart Hinzugekommenen habe si die Lage noh Ministerial-Rath von Zenetti unterzeihnetes Schriftstück gelangt : sehr wenig gekauft, na<dem diejenigen Zweige des Ztoffgewerbes, | jenes zündenden Humors, welcher uns gleih bei den ersten Tönen nehmung der Geschäfte der General-Jnspektion des Jngenieur- Er stieß auf den äußersten linken Flügel des Lagers der Der- E vers<hlimmert, da der übermäßige Zudrang no< fortgedauert „Staats-Ministerium des Innern, Abtheilung für Landwirthschaft, wel<e im Spätsommer stärker zu arbeiten pflegen, ihren ersten Bedarf | an ‘den Werken des eben erwähnten Meisters pa>t und und Pionier-Corps und der Festungen, hat eine Dienstreise wise, wel<er sid in voller Verwirrung befand, da sie sih | 90°. : a Gewerbe und Handel. München, den 28. Iuli 1889, Auf Seite 7 | hon îm Juni gede>t haben. Auf der anderen Seite sind alle | in die rihtixe Stimmung verseßt; es mangelt dem Komponisten der angetreten. zum Abmarsch rüsteten. Kaum war die Annäherung der vercinigten | c E ne N empfindlicher Mangel an Studirenden der des Jahresberichts der Handels- und Gewecbekammer von Mittel- Seideneigner, und besonders die Spinner, weit entfernt, Geschäfte „Mühle im Wisperthal“ an origineller Gestaltungsfraft und Anklänge : __| britishen und egyptif<en Truppen vom Feinde bemerkt worden, als | Ttatto ischen Theologie. L franfen für 1888 is eine Aeußerung der Gewerbekammer über die | auf Kosten der Preise erzwingen zu wollen. Man kann im | an befannte Opern machen sich bemerkbar, Troßdem wollen wir gern Bayern. München, 7. August. (W. T. B.) Die die Shüßen der Derwishe ein Schnellfeuer eröffneten, vor dem In genauen Berehnungen untersu<ht dann der Verfasser den mittelfränkishe Kurz- und Spielwaarenindustrie aufgenommen, wel<he | Gegentheil behaupten, daß seit der Ernte die Forderungen in dem zugestehen, daß die Musik feinsinnig und sorgfältig gearbeitet ist und hiesige Zahlstelle des Deutschen Tishlerverbandes General Grenfell einstweilen weichen mußte. Der General s{<wenkte Bedarf an juristishem Na<hwuchs, und zwar unter Berüdllsihh- die Lage dieser Industrien als sehr ungünstig darstellt. Die Aus- | Maße erböht worden sind, als die Vorräthe von alter Seite geringer daß einzelne Nummern re<t arsprehend und wirkungsvoll komponirt ist polizeilih aufgelöst worden, weil fie als ein He nah Nord-Osten eine ausgezeichnete Strategie und O e E T 20 höheren A führungen beruhen, was die Schuyzollpolitik und die angeblihe | wurden. 11. Seidenwaaren. In der Nachfrage na< fertiger sind und mit Recht lebhaft applaudirt wurden, 1o 3. B. der Trink- selbständiger politischer Verein anzusehen sei. jo0 allmähli< die gesammte Streitmacht der Derwische hinter sich Eise bab er îtu ar n E ntendantur, der staatlichen Passivität der Königlichen Staatsregierung betrifft, auf falshen | Waare von Artikeln zu Kleider- und Besatzzwe>ten ist eine kleine | Chor im ersten Akt, das Gebet im _ zweiten, die Romanze von er. Auf diese Weise zogen sich die Berittenen eiwa 4 engl. Meilen R ahnverwailung 2 und nimmt auf Grund dieser Nachweisungen Cuno, Auch stimmen die im genannten _ Jahres- Besserung zu erwähnen, und auch geringe Bestellungen auf Lieferung Reinold im legten Aft u. a. m. Die Ouvertüre würde bei ciniger Ï Vaden. Karlsruhe, 6. August. (W. T. B.) Jhre } vor Tosfi zurü>. Dann beseßte die Infanterie eine Stellung auf an, daß außer den 4236 Gerihts- und Staatsanwaltsft ellen gegen- beriht bei anderer Stelle, so namentli<h auf _Seite 94 | werden auf dieselben hin und wieder gegeben; allein die Na(hbestel- | Kürzung an Wirkung gewinnen. Was die Aufführung an- Königlichen Hoheiten der Kronprinz und die Frau Kron- dem Hügelrü>ken. Der Zwe>k dieser Operationen war, den U 2350 Staats- und Reichsdienststellen für die preußischen und 157 aufgenommenen Aeußerungen über die Spiel- und | lungen auf Artikel, in denen im Frühjahr so stark gearbeitet worden betrifft, so war dieselbe fleißig vorbereitet ; Orchester und prinzessin von Shweden und Norwegen sind heute Derwischen jeden weiteren Vormars<h_ na< Norden unmögli zu tudirenden der Rehte in Auésicht stehen, aufer den Kommunal- Kurzwaaren-Industrie ni<ht mit der ungünstigen Auffassung | ift, bleiben verkältnißmäßig klein. Was die Thätigkeit in der Sammet- Sänger thaten im vollsten Maße ihre Suldigkeit. Die Haupt- Nachmittag auf der Mainau eingetroffen und bei der An- machen. Hierauf i eigentliche Treffen. Oberst Kitchener über- stellen. Um den jährli&en Abgang von diesen Stellen zu dec Gewerbekammer überein Es ergeht daher der Auftrag, zu be- | fabrik betrifft, so besteht augenbli>li<h für gewisse Waarengattungen partien lagen in den Händen des Hrn. Fri>e (Reinold) und des funft von Jhren Königlichen Hoheiten dem Großh nahm den Befehl über die berittenen Truppen und dur<bra< mit de>en, sei eine Normalzahl von 1840 Studirenden der Rechte, wenn rihten, ob der Stadtmagistrat Nürnberg in seiner Eigenschaft als | gute Na<frage nab Lagerwaare. Für den größern Theil des Sammet- Frl. Scha>o (Luise von Fürstene>). Ersterer war na< Kräften und der Frau Großherzogin begrüßt worden B nes O Aa e O zee Derwiige : e Haupt R R E Aen tb ad 2 be þ n Ae E Dirt Bera elenenmungen 9e (eann N die ane Wi n, L der Artikel na, 1 gesanglich ae Ida O OALOLO Auf- / N eil an dem Siege des Tages hatten aber die von dem WVöder|ten Wode- ee, s ° h e a le Yaht der prel- mat hat, we jene Darstellung der Gewerbekammer über di [üs< als , 8artifel von Monat zu Monat i abe gere<t zu werden und löste dieselbe au<h im emeinen zur Großher zog kehrt am Freitag nah Karlsruhe zurü>, um | house befehligten zwei Fnfanterie-Brigaden und die egyptische Artillerie ischen Juristen auf deutschen Universitäten von 1880/81 ab bis zum der Kurz- und S eaitbusttle zu b eliäticen, nécianet find. És Wearan aa ah y E Bufciedenheit ; leider fehlen dem sonst begabten Sänger, die tieferen am Sonnabend in Baden-Baden den Schah von Persien | unter Major Rundle. Diese Truppen rüd>ten mit der größten inter-Semester 1888/89 3103, 3112, 2992, 2713, 2501, 2411, 2503, würde hiebei namentli< eine Verringerung der in den einf{lägigen Die Lage des österreihis<-ungarishen Eisen- Se Frl. Scha>o hatte eine ihr nit sehr bequem liegende Partie zu empfangen. Stetigkeit vor, nahmen eine Stellung nach der anderen und trieben i v resp. 2821, was einem Uebers<uß über die Normalzahl in den Betrieben beschäftigten Arbeiter, eine ees der Lohn- | marktes ist der „Montan- und Metall-Jndujstrie-Zeitung“ zufolge übernommen ; sie gab, was sie konnte, doch fehlte ihr das dramatische den Feind vor ih her. Auf jedem Punkte stießen sie auf mann- einze Lan Jahren von 1263, 1272, 1152, 873, 661, 571, 663, 882 verhältnisse der leßteren, dann im Allgemeinen eine Abnahme der | eine duraus feste; die Produktion der meisten Hochofenwerke ist bis | Leben, die Kraft und die Mächtigkeit, welche diese Rolle unbedingt haften Widerstand. Die Derwische entwi>elten die hôbste Entschlossen- resp. 981 entsprehen würde. Heirathsziffer, der Sparkasseneinlagen, des Fleishverbrauchs 2c. in | Ende des Jahres vershlcssen. Der Walzeisenmarkt beh:elt seine bis- | erfordert. Die kleineren Rollen waren mit den Hrrn. Nebe, Bußard, heit und wichen erst dann, als ihre Reihen dur Verluste allzustark Für die Mediziner wird eine Normalzahl der Studirenden Betracht zkommen.* berige flotte Haltung bei. Die auf gröbere Eisensorten eingerichteten Dawison und den Damen Schwarß und Böhm entsprechend beseßt. Á Oefterrei<h-Ungarn. Wien, 6. August. (Presse.) e af a A O Sees Augen- A Pa a tirten Bu T Mio ili E e M n ai Jal E Ln As in See gers wirkte der von Frl. Swoboda arrangirte Bauerntanz jz jestä i i j i z , lab, ertheilte er den Desehl zum augemeinen : 5 iversen Kalibern und unterschiedlihen Breiten ist der Begehr ein | îm erjten &ll. i pt E e E Mo De Ee Go Museu Vorrücken. Die Reiterei befand si< auf dem re<ten und die gehende Mediziner, was einem Manko von 901 Köpfen entspraŸ. Kunft und Wissenschaft. äußerst vielseitiger. Die Ansbaffungen für Werkstätten, Mascbinen-, Heinrih Bötel tritt am Freitag _no<mals als Lionel in der t i A 5 Jnfanterie auf dem linken Flügel. Von der Zeit an war der Aus- Dieses Manko glich sih aber bald aus und 1888/89 ergab sich bereits Wien, 7 ; Waggon- und Brükenbau-Anstalten sind sehr umfangreich, so daß die „Martha® auf Diese Partie des Sängers sagt dem Publikum eröffnen. Die Abreise Sr. Majestät und des Erzherzogs | gang des Kampfes nicht ei bli> zwei i ein Uebershuß von 2344. Als Normalziffer für jäbrlihe Appro- ien, 7. August, (W. T. B.) Bei dem gestern Abend aui | Li ¿hiakei i wi i s l si i ie L Franz Ferdi d Oest ¿<-Est B gang des Kampfes nit einen Augenbli> zweifelhaft. Mit niemals 0 : | z ährlihe App dem Kahlenberge stattgehabten Banket der Theilnehmer am Leistungsfähigkeit der Werke voll in Anspruch genommen wird. Der | immer ganz besonders zu. Carlotta Grossi singt diesmal die Lady z rdinand von Oesterreih-Este nah erlin wankender Festigkeit vorrü>end, warf die Infarterie ten Feind von ationen rechnet Hr. Professor Lexis 465 heraus. Vicse wird erst Anthropol ogen - Kongreß brahte Professor Dr. Virchow Bedarf an Blechen fährt fort, ein reht lebhafter zu sein. Die Abnebmer e Frau Heink die Nancy und Hr. Riehmann den Plumfket. erfolgt Sonntag, den 11. d. um 9 Uhr Abends mittels | Punkt zu Punkt, von Hügel zu Hügel zurü>. Aber nicht zufrieden seit 1886 überschritten, aber für die nächsten Jahre werden sehr _un- den Toast auf den Kaiser Franz Joseph * aus, den | fügen si< demnach willfäkrig in die Seitens der Werke au bezüglich | ür Sonnabend ist „Maurer und Schlosser“ in Vorbereitung. Das Separathofzuges der Nordbahn via Dresden. n Gefolge | mit ihrem hartnä>tigen Widerstand, machten die Derwische von ihren günstige Aussichten prophezeit, da dann im Verhältniß zu der stark mähtigen Bannerträger allec guten Dinge in 'Oester- | der höheren Preise gestellten Bedingungen. Die Stahlwerke befinden feine, liebenswürdige Werk Auber's is seit Jahren nicht bei Kroll Sr. Majestät werden ih befinden: der inister des | Stellungen aus einen Vorstoß nah dem andern auf die vorrü>enden angeschwollenen Zahl der Studirenden jährli< 700, 800 und mehr ri, wel<es no< heutigen Tages ein starker Schirm | si in reger Thätigkeit und sind mit Aufträgen in Eisenbahnmaterial | gegeben worden, Kaiserlihen Hauses und des Aeußern Graf Käálnoky, Kolonnen. Ihre verzweifelten Angriffe vermo<ten aber nichts gegen Approbationen zu erwarten sein würden. gegen Gefahren von Osten her sei. Hofrath von Wattenwyl aller Art wie aub in Halbfabrikaten reihli< versehen. Das Mannigfaltiges.

Sektions - » ; : 3 / | die Standhaftigkeit der Infanterie-Brigaden auszurihten. Auf dem Für Philologen und Mathematiker würde die dem Beo erwiderte mit ei i NVerbü Kohlengeshäft in Oesterreih-Ungarn hat im Allgemeinen j ktions -Chef von S Bi Marich, Hof - Sekre- | ¿gyptishen äußersten reten Flügel kam es zu EinzelsGarmügeln, darfe an Nachwuths ix die Schulämter entsprehende Studentenzaht des dsterreiwishe Fnisert Se. M Len ät den Kais tr un I 5 einen befriedigenden Verkauf, wird aber dur den im Trifailer Re- Preußische Klassenlotterie.

tär Graf Wydenbru die General-Adjutant 14 j j ; ; Stu- : ; Graf Ba O GM. ‘von Bolfras 4 eei UgeE es. die Derwische versuten, diesen zu umgehen. Hier leistete E oe denen stehen aber 2063 resp. 1301 Stu Beide Toaste wurden begeistert aufgenommen. vi ere no< andauerndin Arbeiteraué ftand gestôrt. L : (Ohne Gewähr.) O e Reiterei vortrefflihe Dienste. Bei diesen Angriffen sollen gegenüber. Jm Juli vereinnahmte die Dux-Bodenbach er Eisenbahn- B - Adjutanten, der Chef des Generalstabs FZM. Baron Be >, | Njumi und seine Cmire gefallen sein (val. u.), Nach einem sieben- Von allen höheren Beruféständen weist also, wenu wir Hrn: Gesells<aft 164273 Fl. (+ 24 002 Fl), die Mehreinnahme bis ult ei der T ees, fortgeseßten AEIS öcr 4. Klasse Staatsrath Baron Braun, sowie mehrere Beamte der Kaiser- stündigen Kampfe war der Sieg General Grenfell's vollkommen. | Profesor Lexis folgen, nur die fatbolis<e Theologie einen Mangel Laud- und Forstwirthschaft. Juli cr. hat sid sona auf den Betrag ‘von 146 756 Fl. erhöht. 180. Königlig preußischer Klasse..otterie fielen in lihen Kabinets- und Militär-Kanzlei. Von Berlin wird Das Betr der Derwische war vernichtet, die Führer waren getödtet. | an Nahwuchs auf, alle übrigen haben einen geradezu besorgniß- Die Juli-Einnahme der Prag-Duxer Eisenbahn-Gesellschaft der Nahmittags-Ziehung: Se. Majestäë über Prag—Budweis—Linz nah Js{l zurü>- | 1500 reindlihe Kämpfer bede>ten das Shlahtfeld, während die zer- | erregenden Ueberschuß zu verzeihnen. Diese angeführten Zahlen wer- Stand der Weinberge. beträgt 177 350 Fl. (+ 13 631 Fl.). Bis ult. Juli cr. beträgt die 1 Gewinn von 50000 # auf Nr. 180 129. kehren, um dort im engsten Familienkreise die Feier des Aller- streuten Reste der Streitmaht Njumi's in vollem Rückzug begriffen den vielleiht mehr als allgemeine Betrachtungen dazu beitragen, den Aus dem Rheingau erfährt die „Leipz. Ztg.": Die Trauben | Mehreinnahme 146 756 Fl. 9 Gewinne von 15000 Æ auf Nr. 79 225. 176 120. höchsten Geburtsfestes zu begehen. waren. Kanonenboote sind den Flu hinaufges<i>t worden, um die Strom nah der Universität etwas abzudämmen.“ haben einen sol<hen Grad der Entwi>elung, daß man sagen kann, Danzig, 7. August. (W. T. B.) Die Einnahmen der 1 Gewinn von 10000 Æ auf Nr. 13 433.

Der Schah von Persien wird auf der Reise von Paris Flütigen zu verfolgen. Man glaubt, daß die meisten si{ ergeben le sind in diesem Fade selb gegen gute Jahre um einen Monat, Marienburg-Mlawkaer Eisenbahn betrugen im Monat 5 Gewinne von 5000 / auf Nr. 48 419. 56 990. 82 328, na< Wien einen circa zweitägigen Aufenthalt i Sal werden. Die Befehlshaber der Kanonenboote haben Weisung, alle Ron geringere Jahre aber um fast zwei Monate voraus. Auch die Juli. cr. nah provisorischer Feststellung 140 000 M gegen 138 000 A | 115 289, 123 910. neuen, wo -- veri «ibe G da ügli Vi do lionen Flühtlinge und Verwundete aufzulesen. Die Reiterei verfolgte den ah der Trauben geht ras< vor si. Wenn die Witterung ferner | na proviforischer eststellung im Juli 1888, mithin mehr 2000 4 98 Gewinne von 3000 (4 auf Ne. 17636. 35024. sola * aur 00 L Ba ut g N en Dispositionen | auseinandergesprengten Feind mehrere Meilen. Der egyptische Centralblatt der Bauverwaltung. Nr. 31. Inhalt : pg bleibt, kann man einem frühen und gleichzeitig hinsichtlih | Die definitive Einnahme im Zuli 1888 betrug 140 686 M i 43011. 45 827, 47587. 51833. 54528 * 54653. 62 599 | D, i er persishe Ge- | Verlust an Todten und Verwundeten wird auf etwa 100 ges<häßt. | Amtliches: Cirkular-Erlaß vom 25. Juli 1889. Personal-Na&- li Güte ausgezeichneten Herbft entgegensehen. Die enge dagegen London, 6. August. (W..T. B.) An der Küste 1 Weizen* | 59509. 71661 94 809, 98 651 107 118. 115 478. 122 958.

T dil B Meg ge T D Ez it E B E E

U L R

s C

A

N

R E E E

Ae L E N r

andte am Wiener Hofe, General Neriman Khan, wird | Lieutenant Cotton ist {wer und Major Hunter leiht ver- | rihten. Gutachten über die Entwürfe für die Gebäude des neuen ßt in vielen Gemarkungen allerdings zu wüns<hen übrig Von | ladung angeboten.

einem Souverän bis dahin entgegenfahren und denselben na< | wundet. Na Eingang der Siegesnachricht telegraphirte der Khedive | Central-Personenbahnhofs in Köln. Nichtamtliches : Ueber einige atbfeinden ma<ht sih der Siuerwithn hier und da bemerklich. Manchester, 6. August. (W. T. B.) 12r Water Taylor 7, 132 414. 150398. 150792. 151 086. 157 358. 163 648.

Wien begleiten, wo die Ankunst am 23. d. erfolgen soll. dem General Grenfell und den Truppen seine Glückwünsche. Die | Arten orientalischer Mosaikarbeiten. Eisenbahnunfall in Folge un- D Reblaus aber, der gefür<tetste Feind unserer Reben, auf die | 80r Water Taylor 9, 90r Water Leigh 84, 30r Water Clayton 84, | 164 103. 172559. 181 657. 183 870. 184633. 185 524.

Für die Dauer des hiesigen Aufenthalts des Schah ist außer jeßt den Nil hinaufziehenden 300 Mann des Regiments der Scoth | genügender reaus des Lichtraumes neben Eisenbahnfahrzeugen- Geenblidlih und schon jeit einigen Wochen an den Haus- und | 32r Mod Brooke 87, 40r Mayoll 9, 40r Medio Wilkinson 104, 29 Gewinne von 1500 # auf Nr. 4857. 9815.

einer großen Truppenrevue auf dem Schmelzer regi erfelde Borderer erhielten den Befehl, na< Kairo zurüczukehren. Die übri- | Cinige Vorschläge zur Sicherung von Winterdeichen. CEinfaches an enweinstô>en sehr eifrig gefahndet wird, ist bis jeßt no<h ni<t | 32r Warpcops Lees 83, 36r Warpcops Rowland 94, 40r Double | 12027. 13 360. 17891. 24698. 28511. 29328. 54 488. ses britishen Truppen an der Grenze werden wahrscheinli zur Be- | Verfahren zur Bere<hnung der mittleren Wassergeschwindigkeit nah getroffen worden. Weston 97, 60r Double courante Qualität 134, 32° 116 yds 16 X 16 | 54603. 57088. 59 836. 67 029. 68064. 73999. 74975.

auch eine Festvorstellung im S ernhause geplant.

A n y Sarras verwendet, wel<he von militärischen Autoritäten | der Formel von Ganguillet und Kutter. Ver ishtes : Preisaus- , Dresden. In den Tagen vom 27. bis 30. d. M. findet hier | grey Printers aus 32r/46r 174. Fest. 588 84 2: 684. i 30 99 38 . August. (W. T. B.) Der Kaiser ist heute Vor- ür den Schuß der Grenze als nothwendig betrahtet wird (vgl. u.). | schreiben für kunst Uvecbliche Entwürse jeder t die 18, V ä T7 588. 235. 93684. 110030. 122839. 1 . : ; othwi . _U.). Art. Anstellung von . Versammlung deutsher Forstmänner statt. Der Glasgow, 6. Auaust. (W, T. B.) Die Verschiffungen 760 964 72 468 mittag aus Jl hierher zurücgekehrt. Bie A Dia Be ne di AusfiGt gezomaen, e nicht Abtbeilungs-Ingenieuren in Württemberg, Vortamen von Fred einer fol<en Versammlung is spunggenmös neben der Be- | von Noheis en petrugen in der vorigen Wohe 8354 gegen 15e 006 139 719. 1839 760. 164964. 166 267. 172 468. (W Dees und Jrland. London, 6. August. Sukban, für dera < étdlet ecden fo ja eau P N SbifeciGund f Zriebseil, a R S bauptsä 6 dee Rein Daa Tiber G e E i j R A va P E : (V "TB R heute von der 34 Gewinne von 500 # auf Nr. 4665. 6539. 10 772. Kit is d e Oberhaus nahm heute die Apanagen- Tos ki, 5, August. Der Sirdar veranstaltete gestern eine Re- | Briefkasten. x ; e Gebiete der Forstwissenshaft und Forstwirthschaft sowie über Fragen Niederländis<hen Handeisgcfell\<aft abgehaltene Au ktion | 13342. 90 927. 22642. 28927. 32016. 33064. 33 925.

zweiter Lesung an. kfognoszirung mit den berittenen Truppen und fand, daß man das ter forstlihen Geseßgebung und Verwaltung. über 49 204 Ballen Sn 673 Kisten und 32 Ballen Padang- 1 45933. 49542, 50807. 56278. 66 908. 68 953, 83 345.