1889 / 185 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[25113] fstrafienb wischen Grofß-Lichterfelde B e S Sechof-Teltow. Vilanz-Conto (31. März 1889). Activa.

a | An Lankier-Gutbaben . 203521 » Bau-Conto: | | Zerauëgabt für Baukoften |124132/46 | Verausgabt für no< vor- l j

S s Hm OE 7751/85 |

no< zu zablen an Davy | | rath 8172 29|140056 60

[T a) i

“M [A 3

Donath & Co. . Gewinn u. Verlust-Conto : | | Verlust-Saldo . 2 |-À 1805/36 ¡ 116221409 Passiva.

Per Aktienkapital-Conto : | Einzablungen auf 1750004 | Aktien und zwar auf | 5 Aktien 100% 169 o 85 9/0 T s 65 °%o Conto-Corrent-Conto: | Provisorishe Auszablungen | H. Batftein & Co., Berlin : j deren Guthaben-Garantie- j 17550/—

* [143650 |— 650|—

D >

ab Betriebs-Einnahmen 15183,20

Unkoften-

Ersatz s 375 Davy Donath & Co.,

Berlin: deren Restforderung

15558 20] 1991/80

8172/29 162214/09

Gewinn- und Verluft-Couto. Debet.

Garantie-Betrag an H. Ba{ftein & Co. à Æ 4500 pro Iahr und Kilom., also auf 5,2 Kilom. t Iahr . S

Unkoîten:

Notar - Geri<tskoften und

Stempel Annoncen und Dru>sathen Miethe und Pa<ht . . Bücer u. Comtoir-Utensilien Salair den Bautechniker . Diverse Ausgaben

ab Einnabme für Sträucher und e. 2940 ab Einnahme per H.Ba(h- lein. So. 6 L O (vertragsmäßige Koftenerstattung)

Credit.

M A 15183/20 1500 514/95

. |_1805 36 15003 51

Betriebs-Einnabmen 1. Juli 1888 bis G o Sablung per Lieutenant Krafft, Berlin . ewinn an Zinsen . E Verluft-Saldo

Der Vorftand. Stry>. Toepffer. A. Sabersky.

[25219]

Außerordentliche Generalversammlung der Aktienbrauerei Kils Colofsfeum München am Samstag, den 31. Auguft 1889, Vormittags 11 Uhr, Colcfseumstraße 4/0, Renaifsancezimmer.

Tagesordnung : / Wabl eines Liquidators und eines Ersaßz- mannes.

Wir laden unter Hinweis auf unsere Statuten die Herren Aktionäre höflihst ein, und bitten dieselben, ibre Aktien bis längstens 24. Aug. d. J., Abends 6 Uhr, an der Cassa der Brauerei bebufs Empfangnahme der Eintrittskarten an- zumelden. :

München, 6. Auguft 1889,

Actien- Brauerei Kil’s Colosseum.

Iof. Rettenmayer.

[24523] Bekanutmachung.

Bei der beutigen Ausloosung von funfzig Antheilsheinen à &# 1000.— der zweiten hypothekarishen Anleihe sind die folgenden Nummern:

24 25 26 32 39 68 74 83 94 95 109 129 135

138 139 143 151 170 172 179 181 182 203

206 257 304 322 326 330 334 336 338 361

371 374 379 387 391 416 435 443 448 453

454 459 465 488 490 497 500 j auêgelooft worden. Die Rüdczablung derselben er- folgt am 1. November 1889 bei der Olden- burgischen Spar: und Leih-Bauk in Olden: burg, den Herren St. Lürman « Sohn und Herren Bernhd. Loose « Co. in Bremen, und die Verzinsung derselben bört mit dem 1. No- vember 1889 auf.

Bremen, den 1. Auguft 1889.

Norddeutshe Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei.

[25179] Dortmunder Bergbau - Gesellschaft zu Weitmar.

Nadem bis zum 27. J: ni cr. von unsern G °% Vorzugs-Aktien no gezeihnet worden sind:

I. 86'400, festgesegt in der Auffihteratb- fibung vom 27. April cr, mit einer baaren Zu-

blung von 334% nebst 6 °/6 Zinsen für die ge- zeichneten Vorzugs-Aktien vom 1. Juli 1888 ab, und

IL # 21 600, festgesezt in der Aufsiwtsrath- sißung rom 27. Juni cr., mit einer baaren Zu-

zablung von 33} 9% nebst 69/2 Zinsen für die ge- zeibneten Borzugé-Aktien vom 1. Juli 1888 ab, fordern wir die Gläubiger tinfcrer Geselschaft auf, si bei uns zu melden. Weitmar, am 6. Auguft 1889. Der Vorsftaud.

[25112] / Verlin:Stettiner Eiseubahn-Obligationen V. Emisfion.

Zu denjenigen Obligationen, wel<e den Vermerk der Einreibung zum Umtausche gegen 3#%/% Staats- s<uldvershreibungen na<weisen, werden nur no< die am 1. Oktober d. I. bezw. 1. April k. J. fällig werdenden Zins\s{heine Nr. 1 und 2 der neueu Reibe IV. angegeben werden, dagegen gelangt zu den mit dem vorerwähnten Vermerk ni<t versehenen Obligationen mit Rücksicht auf die bezüglite Vor- schrift in der die Kündigung dieser Obligationen aussprehenden Bekanntmahung vom 7./19. Juni d. I. die ganze Zinsscheinreihe IV. Nr. 1 bis 20 und Talon zur Ausgabe. 4

Die Ausreichung der neuen Zinsscheine er- folgt vom 20. Augnst d. F: ab werktägli< vou 9 bis 1 Uhr bei der Königlichen Eisen- bahn-Hanptkafse hier, Leipziger Platz Nr. 17, gegen Eiulieferung der Talons Serie Tll., wel<he mit einem die Obligations:Nummern in ge- ordneter Folge nahweisenden Verzeichnifse vorzulegen bezw. portofrei einzusenden sind :

Vordru>bogen zu dem Verzeichnisse giebt die ge- nannte Kasse unentgeltlich ab. i

Werden die Talons von dem Inhaber persönli oder dur< einen Beauftragten eingeliefert, so erbält der Einlieferer als Empfangsbes>einigung eine numerirtie Marke, wel<e bei Abbebung der neuen Zinsscheine zurüdgegeben werden

Der Empfang der mit der Post eingehenden Talons wird nur auf besonderes Verlangen beftätigt.

Die au8wärtigen Einreicher ron n8 erbalten die neuen Zinss{eine unter voller Werthangabe portopflichtig zugesandt, falls eine geringere Bes wertbung nit ausdrü>lih beanspru<t wird.

Ueber den Empfang der Zinsscheine ist auf dem Nummernverzei<niß Quittung zu ertbeilen. _

Sind Talons abhanden gekommen, so müffen zur Erlangung der neuen Zinsscheine die betreffenden Otligationen mittels besonderer Eingabe eingereiht werden.

Die Zinsscheine könuen au< dur< Ver- mittelung der Königlichen Eiseubahn-Vetriebs- kasse in Stettin abgehoben werdeu, jedo< müsseu die einzureichenden Talous Serie Ill. dieser Kasse entweder von dem Juhaber per- sönli<h oder dur< einen Beauftragten mit dem im 2. Absate dieser Bekanntmachung vor- geschriebenen Verzeichuisse vorgelegt werden. Seitens der genannten Betriebskafse wird über die eingelieferten Talons eine einfache Quittung ertbeilt, gegen deren Rü>gabe und besondere Quittung2-

[251111]

leistung auf dem Nummernverzeinifse na Verlauf einiger Zeit die Zinsscheine in Empfang genommen werden fönnen. Berlin, den 1. August 1889. Königliche Eisenbahu-Direktiou.

Ie 6) Berufs - Genossenschaften. (25102) Bekanntmahung

der seit der Veröffentlihnng vom $8. Mai 1889 in der Organisation der Süddeutschen Eisen- und Stahl-Berufsgeuofsenschaft cin- getretenen Veränderungen. Sektion

I.

a. Vorstandsmitglieder (Ersazmänuer).

1) An Stelle des Herrn Benjamin Lißmann- München wurde Herr Johann Feßler-München ¡um Grsaßmann des Vorstandsmitgliedes Herrn Carl Kramer-München gewählt.

b. Vertrauensmäunner bezw. dereu Stell-

vertreter.

1) An Stelle des biéherigen Vertrauensmannes des L. Vezirks Herrn E. Schrauth-München wurde Herr Ingenieur Iob. S{ur, in Firma Schur & Cemp, in München gewählt.

2) An Stelle des bisberigen Vertrauensmannes des LL. Bezirks Herrn Georg Ißmayer-München bezw. Vertrauensmann-Stellvertreters Herrn Ludwig Kießling-München, welche außgeschieden find, wurden die Herren Anton Dimpfl bezw. Direktor Baver (in ns Maschinenbaugesells<aft in München) ge- wählt.

3) An Stelle des verstorbenen Herrn Direktor Reiser-Hammerau wurde Herr Ingenieur Carl Heydt-Acthal zum Vertrauersmann des TUL. Be- zirks gewählt. i

4) Zum Vertrauen2mann des VL. Vezirks8 wurde an Stelle des Herrn Gri, Iof. SéWlageter in Vilés- bofen Herr Jacob Habê>-Pafsau gewahlt.

5) Zum Vertrauensmann des LTXR. Vezirks wurde an Stelle des Herrn Christian Fisher-Aug8burg Herr Hans Kleindienst (in Firma Kleindienft & Comp.) und zu dessen Stellvertreter an Stelle des Herrn Ludwig Brocbier in Augsburg Herr Chr. Bilder (in Firma Chr. Fischer']e Eisengießerei),

eide in Aug8burg, gewäblt.

Sektion VI. Vertrauensmänner.

An Stelle des Herrn August H. Martin in Neu- stadt a. H., welcher sein Amt als Vertrauen8mann niedergelegt hat, wurde Herr A. Eversbush-Neu- stadt a. H. zum Vertrauensmann für den Ill. Be- zirks gewählt.

München, den 6. Auguft 1889.

Der Vorstand der Süddeutschen Eisen: und Stahl-Berufs- Genosseuschaft. Hugo von Maffei, Vorsißtenter.

Groß-Britannische „GREAT-BRITAIN“ Gegenseitige

Gesellschast zu London.

8) Verschiedene Bekanntmachungen.

[23792]

Die Kreis-Thierarztstelle des Kreises Heilt mit dem Wohnsitze in Guttftadt und dem a mäßigen Gebalte von jährlid 690 H, einem jähr, lien Gehaitézushusse von 300 aus Kreismittely fowie cirer dem neu anzuftellenden Kreis-Thierarzte jederzeit widerrufliden Stellenzulage im Betrage von 600 Æ aus der Staatskaffe ift erledigt.

Geeignete Bewerber um diefe Stelle werden hier: dur< aufgefordert, si< unter Einreichung der er: forderlihen Zeugnisse und des Lebenélaufs bis zum 1. September d. Js. bei mir zu melden.

Königsberg, den 24. Juli 1889

Der Negierungs-Präfideut. In Vertretung: Meier.

25220] i Waareu-Einkaufs-Verein zu Görlig.

Generalversammlung Freitag, den 16. Anguß 1889, Abends 8 Uhr, .im Saale des „Concert: bauses* hierselbft. Tagesorduung :

1) Wabl des Aufsichtsraths der Aktien-G esells {aft 2) Wabl der Vorftandsmitglieder. 3) Wabl eines Prokuristen. 4) Genebmigung der Uebertragung von Aktien an die Mitglieder der früheren Genossen! haft. Zur Tbeilnabme an der Generalversammlung sind Diejenigen bere<tigt, welche si<h dur die bis zum 16. August zur Ausgabe gelangende Eintrittskarte legitimiren. Görlis, 31. Juli 1889, Das Gründungs:-Comité. Im Auftrage: A. Nahmmaber.

[20341]

Der von uns ausgefertiate Versicherungss{ein Nr. 68 759, au2geftellt am 20. März 1886 auf dai Leben des Herrn Otto Forbrih, Knopffabrikant in S{mölln, ift uns als verloren angezeigt worden.

In Gemäßheit von $8. 15 der Allgemeinen Ver- sicerungsbedingungen unseres Revidirten Statuis maten wir dies hiermit unter der Bedeutung be kannt, daß wir den obigen Stein für kraftlos er- klären und an seiner Stelle ein Duplikat ausftellez werden, wenn #< innerbalb dreier Monate von untengeseßten Tage ab ein Inhaber dieses Scheinet bei uns ni<t melden sollte.

Leipzig, den 9. Juli 1889.

Lebeusverficherungs-Gesellschaft zu Leipzig.

Dr. Otto. Dr. Händel.

Lebens-Versicherungs-

(Unter oberer Leitung und Garantie der „National“ Versiherungs-Company von Irland.)

Betrag der Fonds bei Beginn des Iabres E £ 14255. 10. 3.

Prämien. ._. ab Rü>versihe-

rungé-Prâmen_„ 122,14 6_| Zirsen und Dividende . . Gebühren für Uebertragungen . Gewinn- und Verlust-Conto (Credit- | Prämien auf erloshene, wieder in | Kraft geseßte Policen) . 29

4

1413215 9 3715/19! 2

sem

Rechnung am 31. Dezember 1888.

£ |s.| d bh ¡A 93 570,18 10} 1 871 41885

| Bone

Extrakosten bei Realisirung ländishe Kosten . .

E Verwaltungskoften 5% von den Prämien .

Betrag der Fonds am S

111 453\

Passiva. L Gesammt-Fonts laut Beleg . 93 035 Einzulösende Policen (anerkannte und no<

if M E Fällige balbjäbrli@e Gebübren des Gesell- shafls-Guralos Guibaben der National-Versiherungs- Cempany von Irland . E ES

5 756/14 52/10

34 2/1

Bilanz am 31. Dezember 1888.

8s. d. M P) 7. 3| 1 860 707% 31 115 134/25 1050|—

Angelegt in:

4890 Baltimore u. Obio 4200 Atlantic u. St. Lawr 2500 Dubliner Obligationen . 1000 Dublin 8000 Great

Prioritäten

E cago garantirte Heimsalt-Benten x rundeigenthum

Halbe Prämien-Darlehne Ausftebende Prämien . Ausftehende Zinsen Agentur-Guthaben . Kasfscn-Bestände : Beim Gericht deponirt . Bei den Bankiers der Gesell

T)

Harold Engelba<h, Mathematiker,

Dirigent é ter National-Versiberungs-Company von

: Bei dem Königlichen Polizei-Präsidium zu Berlin Gesellshaft abges<hlofsenen Versicherungsverträgen gegen die Gesellshaft erwaEsen möchten, P

99 614|—|—| 1 992 280

Graves S. Warren, $ Suratoren

Jonathan Hogg, | Arthur W. Diron,

Irland.

Per Sterbefälle, bezahlte und ausstehende . Aussteuer, bezahlte und ausstehende

Iabhresrenten in Verbindung ‘mit Heimfallrenten . Gebühren des Gesellshafis-Curators .

Activa. £ Hypotbeken (innerhalb des vereinigten Königreichs) . Ausgeliehen auf Policen der Gesellichaft . L

Deutschen Staats-Obligationn . £ 1000 Antbeilsheine der Bank von England . . 5000 Grand Trunk 5 9% Eisenbabn-Prioritäten .

Gemeinde ort u. Do>s 4 9% S orthern Eisenbahn von Irland

34 %% Dunganon Priorit. 5000 Belfaft u. County Down 4# 9% Eisenbabn-

7000 Süd-AustralisGe 4 9/4 Staats-Obligat. 2000 Queensland 4 9/6 Staats-Obligationen . . 2000 Canadien Pacific 5 9% Eisenbabn-Obligat. 1979 3 s. 4 4. Pittsburg, Fort Wayne u. Chi- 9/9 Antheilseine

Darlehne auf persönlihe Sicherheit :

£ | 8, M 16 495! 3 329 90300 3 9365

196/16 289! 1} 2 5 7812 5 160

258|—|— 105/— 2 100— 360/18! 2 72189 71215 61 14255 93035 7! 3] 1 860 707%

ron Activis und aus-

lufse des Jahres

111453 2 1| 2 229 06219

s. (al 4 4 83 800 418 252%

126 3116 59 7% 113 711 99 3% 113 023 d

51 250— 20 259

147 800—

111 800 —- 143 866 10

4 190|—|— 20912/1211

41 9% Eisenb.-Okligat. ence 6 9% Eifenb.-Obl. Wasserwerke 4} 9%

59 423 V 103 845 #2 151 306

I 9/9 d, L E B e 1 072|—| t E 357/15/11

4

14. 1| 1768/14 1| 85374! 99 614|—|—| 1 992 280

der Großbritannishen (Great Britain)

T schaft „, 12

gegenseitigen Lebens-Versicherungs-Gesellshaft.

find zur Sicherung aller Ansprüche, wel<e den Preußishen Mitgliedern aus den Be reußishe Staatspapiere zum Nominalwerth von 124 800 R.-N

binterlegt. (Prämien-Anleihe von 1855 3600 Æ, 4 °/9 Consols 81 900 #4, Staatsschulds<heine 29 100 4, Pfandbriefe 10 200 4) i Im Königreich Preußen waren am 31. Dezember 1888 125 Policen mit 683 440 R.-Märk Versicherungssumme ju einer jährliben Prämie t

36 817 Æ in Kraft und wurden 6 Policen mit 26 310 # Versiherungssumme ausbezahlt.

Verlin, 3. August 1889.

Iobannes S@umann, Generalbevollmächtigter

der Großbritannischen gegenseitigen Lebens-Verficherungs-Gesellschaft.

d. J

X 185.

Central-Handels-Register

Das Central - Handels-Regifter für das Deutshe Reih kann dur alle 6niglihe Expedition des Deutshen Reichs- und Königlih Preußischen Staats-

Berlin au< dur die Könic Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

i Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 7. August

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsens<hafts-, Zeihen- und Muster-Regiftern, über Pat nkurse, Tarif- und lan-Aend der deuts Efeababnen enthalten find, ersGeint aué in einem besonderen Blatt unter dem Titel Ra S H SMEA r d GEI odd R O D tats

oft - Anstalten,

s Ein- und Ausfuhr vonODefterreihß-Ungarn. Naþ dem „Deutschen Handels-Archiv“ relief i der Gesammtwerth der allgemeinen Ein- ubr na< Desterreit-Ungarn während des Jahres 1887 auf 579 424 861 Silbergulden, woran Deutsch- land mit 369 975 833 Guiden betheiligt war. Die Hauptgeaenfstände, die über die Grenze gegen Deutshland eingeführt wurden, waren folgende: Wolle, Wollengarne und Wollenwaaren (282 347 Mir.-Ctc.) im - Werthe von 61542126 Gld., Baumwolle, arne und Waaren daraus (734 560 Mir.-Ctr.) im Werthe von 48 565 545 Gld., Seide ind Seidcnwaaren (6597 Mtr.:Ctr.) im Werthe con 18555500 Eld,, Flahs, Hanf, Jute x f, w. (893561 Mir.-Ctr.) im Wertbe von 15 W2 310 Gld., Holz, Koblen, Torf (28 922 297 Mtr.-Ctr.) im Werthe von 15725886 Gld., Literaris@e und Kunstgegenstände (35 148 Mtr.-Ctr.) im Werthe von 14 699 770 Gld., Tabak (122 051 Mitr.-Ctr.) im Wertbe von 14 588 568 Gld., Leder und Lederwaaren (45 318 Mtr.-Ctr.) im Werthe von 14 239) 220 Gld., thicris@e Produ!te (124 805 Mtr.- Ctr) im Werthe ron 13 577 079 Gld., Steinwaaren (199 563 Mtr.-Ctr.) im Werthe von 11 701 970 Gld., rnedle Metalle und Waaren daraus (244 425 Mtr.- Ctr.) im Werthe von 10 495 468 Gld., Maschinen und Maf cinenbestandiheile (212 949 WMtr.-Ctr.) im Werthe von 10 377 945 Gld., Instrumente, Uhren, Kurzwaaren (7634 Mtr.-Ctr.) im Wertke von 3018 293 Gld., Eiscn und Eisenwaaren (726 451 Mir.-Ctr.) im Wertke von 8 091 154 Gld. 2c.

Handel und Gewerbe in San Francisco.

Das Iabr 1888 ist xa dem „Deutschen Handels-Archir*“ für San Francisco ein gúnstiges acwesen. Handel, Landwirthschaft, Berg- tau und Fabrifation baben überall merfklih zu- genommen und den Wokblstand der Bevölkerung er- <obt, Die fortgcsette Erweiterung der Eisenbabn- verbindungen eröffnete der Ansicdelung in allen Riétungen neue und werthvolle Gebiete und steigerte dadur Produftion und Handel. Die Ein- warderung na< diesem Theil der Vereinigten Staaten von Amerika war im leßten Jakre eine bedeutende; die nah Kalifornien gelangte wird auf ciwa 50 000 Personen ges<äâßt. Der Gesammtwerth der allgemeinen Einfubr nah San Francisco belief fh in 1888 auf 78 621 752 Doll. urd der Werth der Autfubr auf 92247 179 Dell. Die Einfuhr deutiher Waaren na< San Francisco bezifferte s< auf 850 503 Doll. gegen 804797 Doll. in 1887. Die Hauptartikel des deutshen Imports waren folgende: Geftri>te Waaren im Wertbe von 82 154 Doll, altes Eisen im Werthe von 72329 Doll, Puppen im Werthe von 59 565 Doll, Musik- instrumente im Werthe ron 48 146 Doll, Flaschen im Werthe ron 35816 Doll., Papierwaaren im Wertbe von 31 925 Doll., Seidenwaaren im Werthe von 31 500 Doll., Cement im Werthe von 28 654 Dell., Mineralwafser im Werthe von 25 247 Doll, Garn im Wertkbe ven 24 675 Doll, Käse im Werthe ron 23 786 Doll., Holzstoff (Cellulose) im Werthe ron 21796 Doll. «x. Was die Ausfubr na< Deutsbland anlangt, so betrug deren Gesammiwerth 113211 Dell. Und zwar gingen hauptsä@&lih folgende Gegenstände nah Deutschland: Wein für 20683 Doll, Knotenshwärze für 16800 Doll., Mus&eln sür 12025 Doll, Branntwein für 11232 Doll., Copra für 9000 Doll, Wolle für 4543 Doll, Talg für 4007 Doll, Düngungsmittel O R Honig für 2400 Doll., Kupfer für

Doll. 2c.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sabsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Telpzig, resp. Stuttgart und Darmstadt beröfentlicht, die beiden ersteren wöcentli<, die leßteren monatli. Altenburg. Bekanntmachung. [25148] Auf dem die Actiengesellschaft „Chromo“ in Altenburg betreffenden Fol. 119 des Handelsregisters des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute verlautbart worden, daß dir Gesellshaftevertrag in den $8. 4 und 20 abgeändert worden ift. S le kur die Abänderung betroffenen Abschnitte der bezeihneten Paragrapben lauten künftig : $. 4. Alle von der Eesellshaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen dur< den Deutschen Reichs-Anzeiger und das Herzogl Sachson-Altenburgishe Amts- und Nachrichtsblait. Jede Bekanntmachung gilt als gebörig publizirt, wenn sie einmal veröffentlicht ist. , $. 20. Zu den Generalversammlungen, welhe in Altenburg abgehalten werden, beruft der Vorftand bezw. der Aufsichtsrath die Aktionäre wenigstens drei Wochen vorber, den Tag der Berufung und der Versammlung niht mit- gere<net, dur< einmalige Bekanntmachung. Altenburg, am 3. Auguit 1889. Herzogliches Amtsgericht. Abtbeilung Ib. Krause.

Bergen a. Rügen. Bekanutmachung. [25187]

Ín unser Genossenschaftsregister, betreffend, die ofsenschaftsmolkerei zu Garz a. Rügen,

ugetragene Genossenschaft, ist am 31. Juli * I. Folgendes eingetragen :

que delte 4. Der Rittergutsbesizer Ludwig Thür> é Carnig ift aus dem Vorstande ausgeschieden.

An feiner Stelle ift der Rittergutsbesißer Erxst Sélieff auf Coldevit in den Vorftand eingetreten. Vergen a. Rügen, den 31. Juli 1889. Königliches Amtsgericht. IT.

Berlin. Haudelsregifier [25205] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berliv. Zufolge Verfügung vom 5. August 1889 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfelgt: In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 10 542, woselbst die hiefige Handelsgesellschaft in Firma: Norddeutsche Electricitäts-:Werke Döhlert & vermerkt stebt, eingetragen : Von jeßt ab iît jeder der Gefsellshafter für K< allein bereátigt, die Firma der Gesellschaft zu zeichnen. e Die dem Moriß Meseziß ¿u Berlin für die vor- genannte Handelsgesellscast ertheilie Profura ift erloshen und ift deren Lösung unter Nr. 7803 des Prokurenregisters erfolgt

In unser Gefellscaftsregifter ist unter Nr. 9726, wofelbst die Handelägeselschaft in Firma: J. Schreiber & Neffen mit dem Sitze zu Wien urd den Zweignieder- laffungen zu Lüschiß und Berlin vermerkt steht, eingetragen : : E Das in Berlin betriebene Geschäft ift auf- gelöst und deétalb die Firma bier erloïhen. In unser Firmenregister if untec Nr. 17576, woselbst die Handlung in Firma: Tauber & Ehrlich mit dem Sigte zu Berlin vermerkt steht, eingetragen : Die Firma ist dur< Vertrag auf den Kauf- mann Samuel Ehrlich ¿u Berlin übergegangen. Vergleiche Nr. 19 845 des Firmenregisters. Demnrävst it in unser Firmenregister unter Nr. 19 845 die Handlung in Firma: Tauber «& Ehrlich mit dem Site zu Berlin “nd als teren Inhaber der Kaufmann Samuel Ehrlich zu Berlin ein- getragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Verlin i unter Nr. 19 841 die Firma: G. Bluhm (Geschäftslokal: Friedrichstraße Nr. 205) und als deren Inbaber der Kaufmann Franz Gustav Hermann Blubm zu Berlin, unter Nr. 19 842 die Firma:

Robert Wilke _

(Geschäfislokal: Krausni>straße Nr. 18) und als deren Inhaber der Kaufmann Wilbelm Robert Wil>e zu Berlin,

unter Nr. 19 843 die Firma:

__ Philipp Fun> . (Geschäftslokal: Liesenstraße Nr. 5 und 5a.) und als deren Inhaber der Fabrikant Iobann Philipp Fund zu Berlin,

unter Nr. 19 844 die Firma:

Heiurih Zahn - (Geschäftslokal: Borvennraße Nr. 12) und als deren Inbaber der Kaufmann Heinrich Zahn zu Berlin, S

unter Nr. 19 846 die Firma:

Paul Jolowicz «& Sohn (Geschäftslokal: Oranienburgerftraße Nr. 50) und als deren Inhaber der Kaufmann Jacob Jolowicz zu Berlin,

unter Nr. 19 847 die Firma:

Louis Schwarz & Comp. (Ges{äftslokal: Kaiser Wilbelmftraße Nr. 25) und alé deren Inbaber der Kaufmann Bern- hard Herrmann Abraham zu Berlin

eingetrogen worden.

Gelös>t sind: Firmenregifter Nr. 5329 die Firma: Emil Köhne. Firmenregister Nr. 19 734 die Firma: Julius Waldmann. Berlin, den 5 Auguft 1889. Königliches Amtsgeriht 1., Abtheilung 56.

Beckum. Sefaunutmachung. [25149]

In der Generalversammlung der „Westfalia“ Aktiengesellschaft für Fabrikation von Port- land-Cement und Wasserkalk zu Be>um vom 17. Juli 1889 ist beshlo}sen, die Zahl der Aufsichts- rätbe auf 3 herabzuseßen.

Der Aufsichtsrath besteht aus folgenden Mit-

gliedern : 1) Herrn Moriß Katenstein zu Bielefeld, 2) Be Hermann Paderstein daselbst, 3) n Elias Cosmann zu Düsseldorf.

Zum Vorsizende1 ist Moriy Kaytenstein und zum stellvertretenden Vorfißenden Hermann Paderstein zu Bielefeld gewählt. Ausfertigung der geda>@ten Verbandlung ift zum Beilageband genommen.

Beckum, den 1. Auguft 1889.

Königliches Amtsgericht.

Bernstadt. Befanutmachung. [25151] D Iu intee E A s Gu

r. eingetragenen Genoften - deren zu Bernstadt“ Colonne 4 eingetragen worden :

Der bisberige Kassirer Theodor Langer zu Bern- stadt ift aus seinem Amte geschieden.

An defsen Stelle ift der bisherige Controleur Rathmann Rudolph Scheurih zu Bernstadt für die Zeit vom 1. Juli 1889 bis 30, Juni 1892 dur<

für

'

1889,

das Deutsche Reich. (Nr. 185.)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli.

Abonnement beträgt L # 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 -$. Insertionsvreis für den Raum einer Druckzeile Z0 4,

E

Beschluß der Generalversammlung vom $. Juni 1889 zum Kassirer gewäblt worden.

Außerdem ist dur< Beschluß derselben General- versammlung auf dieselbe Zeit der Tuchmacher Herrmann Wald zu Bernstadt ¿zum Controleur gewäblt worden.

Eingetragen zufolge Verfügung rom 17. Juli 1889 am 28. Juli 1889.

Bernftadt, den 28. Juli 1889,

Königliches Amtsgericht.

Bernstadt. Befanntmachung. [25152] _In unjer Gesellschaftsregister ift beute Folgendes eingetragen worden :

Bei Nr. 25, Handels8gesell!@Œaîft M. Holländer,

Colonne 4:

Der Kaufmann Moriß Holländer zu Bernftadt ift aus der Firma M. Holländer ausgeschieden.

Dagegen ifff der Kaufmann ¡Eduard Redli® zu Bernstadt als Gesellshafter in die genannte Firma eingetreten.

ie Befugniß, die Handelsgesells<haft M. Holländer

zu vertreten, steht nunmebr dem Kaufmann Benno Holländer und dem Kaufmann Eduard Redlich, Beide zu Bernstadt, zu und zwar in der Art, daß jeder allein die Gefells&aft vertreten darf.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19. Iuli 1889 am 29. Juli 1889.

Bernfiadt, den 29. Juli 1889,

Königlibes Amtsgericht.

[25150] Braunschweig. Zu der im Handelsregister Band V. Siite 26 eingetragenen Firma: „Braunschweiger Electricitätswerke Schulz, Wienholz & ist heute vermerkt, daß dur< das Aussc{heiden des Kommanditisten die Kommanditgesells<aft aufgelöst urd daß das Handelsges{<äft mit Aktiva und Passiva auf eine am 1. d. M. begonnene offene Handels- gesellsbaft, deren Inhaber die beiden bisherigen persönlich haftenden Ge/ellichafter obiger Kommandit - gesellshaît, Elektrotechniker Albert Schulz und Gerhard Wienbolt find, übergegangen ift. Die Firma bleibt unverändert. Braunschweig, den 3. August 1889, Herzogliches Amtsgericht. Wegmann.

Coesfeld. Handelsregister [25168] des Königlichen Amtsgerichts zu Coesfeld. In unser Firmenregister ift unter Nr. 79 die Firma W. Löwenftein und als deren Inhaber der Kaufmann Wolf Löwenstein zu Cocsfeld am 29, Juli 1889 eingetragen. Königliches Amtszericht.

Handelsrichterliche [25153] Vekanuntmachung.

Auf Folio 911 des biesigen Handelsregisters ift beute die offene Handelsgeseliscaft Pape «C Eiseuloh in Deffau und als Sesellsbafter der Kaufmann Carl Pape von hier und der Kaufmann Ferdinand Eisenloh von bier eingetragen. _

E D A es Aa 8

rzogli nbaltishes Amtsgericht. I. V.: Vogel.

Handelsrichterliche [25155] Bekanntmachung.

Auf Folio 910 des biesigen Handelsregisters ift beute die Firma August Paschafius in Raguhn und als deren alleiniger Inbaber der Tuchfabrikant Hermann Paschasius in Ragubhn eingetragen worden.

Deffau, den 1. Auguft 1889.

Herzoglih Anbaltishes Amtsgericht. I. V.: Vogel.

Dessau.

DessaUu.

Handelsrichterliche [25154] Bekauntmachung.

Auf Folio 912 des Handelsregisters ist heute die Firma H. Heinrichs in Defsau und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Heinrih Heinrichs in Deffau eingetragen worden.

Def}au, den 2. August 1889.

Herzoglich Ankbaltis<hes Amtsgericht. I. V.: Vogel.

Dessau.

Dessau. Handelsrichterliche [25156] Bekanutmachung. _ Auf Folio 844 des biesigen Handelsregifters ist beute folgender Vermerk Lane der offenen Handelsgesell- haft A. Helfert «& Comp. : Der Buc<bändler Julius Krökel ift am 1. August 1889 aus der Gesellschaft ausgeschieden und führt der Kaufmann Alois Helfert das Geschäft als alleiniger Inhaber unter der bisherigen __ Firma fort, lt. Anzeige vom 29, Juli 1889, eingetragen. effsau, den 2. August 1889. Herzoglih Anbaltishes Amtsgericht. / I. V.: Vogel.

Duisburg. Hanudelsregister [25157] des Königlichen Amtsgerichts zu Duisburg. Unter Nr. 448 des Gesellschaftsregisters ift die am 1. Juli 1889 unter der Firma „,» «& Vütefür“ errihtete offene Handelsgesellschaft zu Duisburg am 31. Juli 1889 eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt: 1) der Kaufmann Louis Emkes zu Duisburg, 2) der Kaufmann Hermann Bütefür daselbst. __ Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, fteht jedem der Gesellshafter zu.

4

[24754] Fddelak. In das biesige Gesellschaftsregister ift heute bei Nr. 1/158 „Brunsbüttlec Dampf- schifffahrts-Gesellshaft“ eingetragen worden : An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Ren- tier Marten Feil von Brunsbütteler-Hafen ift der Rentier Peter Hinrih Peterssen zu Brunsbüttel in den Voritand eingetreten.

Eddelak, den 13. Juli 1889. Königliches Amtsgericht.

Einbeck. BSefanutmachung. [25162] Auf Blatt 278 des biesigen Handelsregisters ift beute zu der Firma Carl Behreus Weberei ein- getragen: Die Firma ift erloïchen. Einbe>, den 31 Juli 1889. Königlides Amtsgericht. I.

S [25160] EFisenach. In unfer Handelêr:gister sind beute eingetragen worden :

Fol. 132. Inhaberin Frau Marie Kobelinski, geb. Bäre>e,

Fol. 133. Firma A. Heidungsfeld in Eisenach, Inbaber Adolph Heidungsfeld,

Fol. 134. Firma Theodor Spies in Eisenach, Inhaber Iohann Theodor Spies,

Fol. 135, Firma Louis Oehring in Eisenach, Inbäber Louis Dehring,

Fol. 136. Firma C. Siebert in Eisenach, aber Marl E gon

01, 137, Firma C. Zöller in Eisena, In- baber Conrad Zöller, S

Fol. 138. Firma Albert Rabestein zu Eisenach, Inbaber Albert Rabeftein,

Fol. 139. Firma L. Wiedemann zu Eisenach, Inbaber Louis Wiedemann,

Fol. 140. Firma e nare Solzs<uh: und Pantoffelfabrik Friedrich, Kirschner & Comp. in Eisena<h, Inkaber Emil Friedri<, Franz Kirschner und Oskar Grunert.

Eisenach, den 2. August 1889.

Großberzogl. Sächs. Amtsgericht. 1V. Iunghberr.

Elberseld. Sefanntmahung. [25158]

In unser Gesellshaftsregister i\t beute unter Nr. 1751, woselbst die Aktiengesells<aft in Firma Nevigeser Vauverein, mit dem Sitze zu Neviges, vermerkt ftebt, eingetragen:

Der Kaufmann Julius Arnold Korff zu Neviges ift als Vorstandsmitglied wiedergewählt worden.

Elberfeld, den 3. Auguft 1889.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung T.

Elberseld. BSefauntmachung. [25159]

In unfer Cirimenreman ist beute unter Nr. 3809 die Firma Alfred Mendel mit dem Sitze zu Elberfeld und als deren Inhaber der Kaufmann Alfred Mendel daselbst eingetragen worden.

Elberfeld, den 3. August 1839.

Königliches Amtêgeriht. Abtbeilung I.

i n [25161] Erkelenz. Die in das dieSfeitige Handelsregister eingetragenen Firmen: Nr. 10. H. Claefsen, Nr. 14. Reiner von Coellen, Nr. 20. Joh. Fr. Wol, Nr. 23. Michael Kienzler, Nr. 31. A. Frambach, Nr. 36. Hub. Darius, Nr. 51. Jos. Kreutzberg, Nr. 5. C. Vorbrüggen, Nr. 63. A. Dapper, Nr. 65. Herm. Ander- heiden jun., Nr. 83. Emil Dederichs, Nr. 93.

acob Klein, Nr. 94. Erkelenzer Tapeten-

brik, Wilh. Lynen, Nr. 96, Wm Auton Peters, alle zu Erkelenz, sind von Amtswegen gelös<t worden.

Erkelenz, den 3. Auguft 1889.

Königliches Amtsgericht.

[25164] Görlitz. Die unter Nr. 300 des Gesell s<hafts- registers eingetragene Handelsgesellshaft Mewes «& Weniger ist aufgelöit. Görlitz, den 31. Juli 1889. Königliches Amtsgericht.

[25165] Görlitz. Jn unser Firmenregister ift heute unter Nr. 988 die Firma Roman Weniger und als deren Inhaber der Kaufmann Roman Max Ludwig Peer zu Görliß eingetragen worden. Görlig, den 31. Juli 1889. Königliches Amtsgericht.

Graudenz. Sefanntmachung. (25166 In unserem Firmenregiiter ist die unter Nr. 37 nota Firma Wilhelm Ran heute gelöscht

wor Grandeuz, den 2. August 1889. Königliches Amtsgericht.

Guben. VBekauntmachnug. [25163] In unser Gesellschaft8register ift heute zufolge Verfügung vom 31. Juli cr. Folgendes eingetragen worden : Col. 1. Nr. 132. Col. 2. Firma: Sallis’she Buchdruckerei und Verlagsbuchhandlung Guben Sallis & Kroll:

maun. Col. 3. iß: Guben. Col. 4. Re@(tsverhbältnifse : Die Handelsgesells<after find: 1) der Buchdru>dereibesißzer Johann Gustav Sallis,

Firma M. Kobelinski in Eisenach,

S Dle Vis: A: <ättis Per Mg, Lf

¿f Fee

È G: T):

U Nooj

o D Bf Sir) E E

A Ce N man