1889 / 186 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[25213]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedri Horbah zu Quedlinburg wird, da der Kouf-

mann (C. A. Herrinann zu Quedlinburg als Gläu- biger die Eröffnung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanns Friedri Horba< beantragt hat und die Hadmerslebener Klofsterbrauerei zu Hadmersleben als Gläubigerin diesem Antrage bei- getreten ist, diese Gläubiger ihre Forderungen und die Zahlungsunfähigkeit des Schuldners glaubbaft gemacht haben und deshalb ihre Anträge zuzulassen waren, da ferner au der Gemeinschuldner eingeräumt hat, daß er fällige Forderungen nit bezahlt babe und auv Baarmittel zur De>ung derselben ni<t besiße, hierna< aber Zahlungsunfähigkeit des Ge- meins{ulduers. anzunehmen ift, heute, am 5. August 1889, Nachmittags 7 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionskommissar Emil Hopfe zu Quedlinburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. September 1889 bei dem Geribhte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\<usses und eintretenden Falls über die in &, 120 der Konkursordnung bezeibneten Gegenftände auf den 27. August 1889, Vormittags 11 Uhr, urxd zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 24, September 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmaîse etwas s<uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, voz dem Besitze der Sabe und von den Forderungen, für wel<e fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 27. August 1889 Anzeige zu mawen.

Quedliuburg, dén 5. August 1889.

Königlihes Amtsgericht. Rühl.

(25278) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Adolf Vicener zu Rheydt wird heute, am . August 1889, Vorwittags 9 Uhr, 2as Konkur8verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Odenkiren zu Rheydt wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen find bis zum 12. September 1839 bei dern Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ecin- tretenden Falls über die îin $. 129 der Kon- fursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 20. August 1889, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19. September 1889, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem unterzei(neten Gerichte, im ißungssaale desselben Termin anberaumt. Allen Personen, wel<e einé zur Konkursmasse ehôrige Sache in Besiy haben oder zur Kon-

rômafse eiwas s{<uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen odor zu Ieisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 12, September 1889 Anzeige ¿u machen.

Rheydt, den 5. August 1889.

Königliches Amtsgericht. I. V. gez. Dr. Winand. (L. 8.) Beglaubigt: Haeger, Geritsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(25275) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Eduard Losh_ in Plieningen ist heute, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet worden. Verwalter : Amt?notar Beutelspa@er in Plieningen. Anmelde- frist bis 4. September 1889, Wahl- und Prüfungs- S Us am ohl d 627 J 1D, Nachm.

V. ener Arrest mit Anzeigefri i 16. August 1899. A E

Den 5. August 1889.

Gerichts\chreiber des K. A Stuttgart Amt. ehre.

(25278) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Firwa Drinhausen unnd Cie. und deren alleinigem Inbaber Wilhelm Drinhausen zu Guxmühle bei Marienberghausen ist am 3, August 1889, Mittags 12 Uhr, das Kon- kursverfabren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Recht8anwalt Zander zu Waldbröl. Anmeldefrist der Forderungen bis zum 10. September 1889, Erfte Gläubigerversammlung am 27. August 1889, Nachmittags 33 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 30. September 1889, Vormittags 93 Uhr. Offener Arrest wird angeordnet mit An- zeigepflicht bis zum 10. September 1889.

ats oe A.

Borstehenden Auszug veröffentlicht.

Wiehl, 6. August 1889.

Zimmermann, c. Geri@tsschreiber.

[25218] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schuhmachermeisters

derte Befriedigung in Anspru<h néhmen, dem

ju maen.

Rath Ples< und Ehrhardt, Reiling, Gräßner bier vorges>lagen. Zeitz, den 5. August 1889. Königliches Amtsgerit. I.

(25214] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Materialwaaren

Aly un

am heutigen Tage, Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Recht2anwalt Förster in Zwi>kau. Frist P ame e, sowie offener Arrest

versammlung: 22. August

tember 1889, Vormittags 10 Uhr. Zwickau, den 5. August 1889.

Benedix.

[25341]

Konkursverfahren.

des Verfahrens vorbanden tit. Bretten, der; 10, Juli 1889. Gerichtsschreiber Gr. Ami2gerihts. (Unterschrift.)

(25281) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Karl Eduard Busse in Bromberg ist zur Abnaßtne der S<hlußreHnung des Verroalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen tas Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Bes(luß- fassung der Gläubiger über die niht verwertb- karcn Bermözensstü>le der Schlußtermin auf den 31. August 1889, Vormittags 10 Ur, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 9 des Landgerichtägebäudes bestimmt. Bromberg, den 3. August 1889.

Der Gerichts|<reiber des Königlihen Amts8geri@ts.

(252212) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen dcr verwittweten Webermcister Hesse, Anua, geb. Gräber, zu Bunzlan, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Berrwalters, zur Grhebung von Einwendungen geoen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zua berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf deu 5. September- 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amt3- gerichte bierselbst, Terminszimmer Nr. 9, bestimmt. Bunzlau, decn ©. e 1889,

ß L 3 , Gerichtsf{<reiber des ‘Königlichen Amtsgerichts. (25255) Konkursverfahren.

Das ‘Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Abraham Couin in Burgftädt, welcher daselbst unter der Firma „Waaren- Haus A. Conin“ cin Koufektionsgeschäft be- trieben bat, wird, nacdem der in dem Verglei{s- termine vom 27. Juni 1889 angenommene Zwangê- verglei<h dur< re<tsfrättigen Beschluß vom 27. Juni 1889 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Burgstädt, den 5. August: 1889.

Königliches Amtsgericht.

I V.: Karing, H.-R.

Beglaubigt: S<malfuß, G.-S.

[2201] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Audreas Hamm (in Firma A. Hamm vormals A. v. Riesen) zu Schidlitz wird auf den 26. Auguft 1889, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 42, eine Gläubigerversamuilung zwe>s Beschlußfassung über einen Unterstütunge- antrag des Gemeiys{uldners berufen.

Danzig, den 30 Juli 1889.

Königliches Amtsgericht. XI.

(25202) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Fran Bertha Heldt, geb. Pod uröfi, hierselbst I. Damm Nr. 13, ist zur Abnahme der S{hlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Besblußfafsung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Ee wrd o TNRE: 11 Uhr, öniglihen Amtsgerichte, bi Zimmer Nr. 42, bestimmt. R S E Dauzig, den i uDel 1889, : _ Boenschendorf, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgeri{ts. XI. i.V.

(25200) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen

erlegt, von dem Besite der Sahe und von den E en, für welche sie aus der Sache abgeson- kursverwalter bis zum 18. September 1889 Anzeie

Als Sa{walter werden die Re>tsxnwälte : Justiz-

händlers Ernst Carl Meyer in Zwickau, Jn- habers der Firma Ernst Meyer daselbft, ist Nachmiitazs 26 Uhr, das

zur erungêanmel mit nzeigefrist bis 6. September 1889. Grste Gläubiger- 4 1889, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 19. Sep-

Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerihts :

Nr. 8216. In dem Konkurs über das Vermögen des Schuhmachers Jakob Fle> von Gochsheim wurde dur< Beschluß des Gr. Amtsgerichts von heute tas Verfahren eingestellt, da eine den Kosten entsprechende Konkursmasse nicht

in Freiberg wird na< erfolgter Abhalt S@lußtermins hierdur< anae E e Freiberg, den 5. August 1889. Kösöniglihes SäH\. Amtsgericht. Abtheilung Il.

: : Große. Veröffentliht: Uhlemann, stellv. Gerichtsschreiber.

(25360) Konkursverfahren.

In dem Konkurs3verfabren über das Vermögen des Holzhändlers Wilhelm August Louis Bertram ift zur Prüfung früher bestcittener, bezw. nahträgli< angemeldeter Forderungen, sowie in Folge eines von - | dem Gemeinsculdner gemachten Vorslags zu einem Zwangsvergleiche Termin bezw. Vergleich8termin auf Douuerstag, den 5. September 1889, Vor- mittags 115 Uhr, vor dem Amt3gericte bierselbst :¿ j anberaumt. Der Termin is eintretendenfalls au<h zur Abnabme der S@lußre<nung des Verwalters bestimmt.

Hamburg, den 7. ®ugust 1389.

Böse, Gericts\{reibergehülfe des Amtsgerichts.

d

[25357]

K. württ. Amtsgericht Küuzel8au. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vaueru Johaun Hohenrciua von Dörren- zimmern ift nah erfolgter Abhaltung des S<hluß- termins und na< Vornahme der S{lußvertheilung durd GerihtsbesŒluß vom heutigen Tage aufge- boben worden.

Den 30. Juli 1889. Amtsgerit3\{reiber S <1 oz.

[25356] K. Württ. Amtsgericht Künzelsau. Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Baruch Steru, gewesenen Han: delsmanns in Bieringen ist na erfolgter Abhal- tung des S@lußtermins und nach Vornahme der Sélußvertheilung durh Geritsbes<hluß vom heuti- gen Tage aufgehoben worden, Den 39. Juli 1889, Amtsgerictsschreiber S <l o z.

(2354) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Julius Haesche zu Lübbenau ift nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bicer- durH aufgehoben worden. Lübbeuau, den 3. August 1889.

| ; Nabgel, Gerihts\>reiber des Königliten Amts8gerihts. T.

953 y [2361] BVekanntmahung. Im Konkurse der Gewerbebank Marienburg, Eingetrageuc Geuaossenschaft, wird auf Antrag des Verwalters eine Gläubigerversammlung auf den 21. August cr., Vormittags 11 Uhr, Bene Nr. 1, biesigen Amtsaerihts berufen. Tagetordnung: Berichterstattung über die Lage des Konkurses; Besblußfassung über den Antrag des Verwalters auf Ermäßigung seiner Kaution. Marieuburg, den 3. August 1889,

Königliches Amtégeritt. Veröffentlicht: Tolkemiit, Gerichtsschreiber.

(253588) Konfursversahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Holzpautoffelmachers uud Materialwaareu- häudlers Karl Sottlicb Hebvert in Noffen wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Nossen, den 5. August 1389.

Königliczes Amtsgericht.

Weidauer, O A -R.

Beglaukigt: Funke, Gerichtsschreiber,

[25259] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Ad. Detlefseu, in Firma W. C. Langeuheim Nachf. in SHleswig ift in Folge eines von dem Gemeins<uldner aemahten Borschlags ¡u einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 22. Augufi 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königliden Amtsgericht, Abth. I. zu Swle8wig anberaumt. : Schleswig, den 7. August 1889. König, GBerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung I.

[25862] Konkurs

der Johann Philipp Schneider Wittwe zu Hennuethal. Gemäß Antrags der Semainscbulbneten

[25282]

Konkursverfahren.

Das Koukursverfahren über das Vermögen

Virteu wird nah erfolgter Abhaltung des Ï termins dhierdur< Taae, G E lei. Xanten, den 31. Juli 1889. Das Königliche Amisgericht.

[25216] “Konkursverfahren.

Das Kontursverfabren über ‘das Vermögen Fräulein Anua Springer zu Ziegenhals Vos nachdem der in dem Vergleichstermine vom 11. Juli 1889 angenommene ZwangsövergleiH dur re<hts- kräftigen Beschluß vom 11. Juli 1889 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben

Ziegeuhals, den 1. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

Tarif - 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 186.

[25224]

Rheinisch-Niederdeutsher Güter verkehr. Die dur< Nachtrag 11. zum Gütertarife o den Staatsbahuverkehr Köln (rrh.) Altona am 1. August d. I. zur Einführung gekommenen niedrigeren Cut- fernungen für die Stationen Itzehoe und Tondern des Bezirks Altona finden auh 1m Verfchr mit den Stationen Itehoe und Tondern der Sleswig-Hol- steinishen Marschbahn Anwendung; für leßtere Station jedo< nur infoweit, als für dieselbe im Rheinish-Niederdeutsden Verbande z. Z. direkte Verkehrsbeziehungen bestehen.

Köla, den 5. August 18839.

Namens der betheiligten Verwaltungen Königliche Eifenvahn-Direktion C(rechtsrheiuische).

[25225] Kohlenverkchr ans dem RNuhr- uud Wurm: gebiete nach Stationen dcs Direktionsbezirks S Altona. Für Senduncen von Koks (auêgenommen Gaëékoks) na der Station Kiel des Direktionsbezirks Altona, welche na<weiêëlid zur überseeishen Ausfuhr nah außerdeutshen Häfen oter nah den deutscen Ostseehäfea bestimmt sind, wird vom 1. August d. J, ab eine Frac)tvergütung von 6,00 „G für 10 000 kg nacträglih im Weze der RüKerstattung unter deu nämlichen Bedingungen gewährt, welche für der- gleiGen, über die Station Lübe> der Lübe>- Büdchener Eisenbahn zur Ausfuhr gelangenden Sen- a x Koblenausnahmetarife vom 1. November 1887 für den Rheinish-Nicderdeutshen Verband fest- g:segt sind. Köln, den 5. Auguft 1889. Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eiscuvahu-Direktion C(e<HHtsrheinische).

[25222] Werrabahn-VBayerischer Güterverkehr. Mit dem 15. d. M. tritt für Gyps, gebranut, au rob, wenn gemaßlen, cin Ausnahmetra>tsag von 0,47 4 pro 100 kg von Windsheim nah Godurg in Kraft. Die Anwendung iiît an die Aufgabe von wenigstens 10 000 kg pro Wagen gebunden. Meiningen, den 3. August 1889,

Die Direktion

der Werra:Eisenbahn- Gesellschaft, als geshäftzfährende Verwaltung.

Anzeigen.

[17301]

J ATENTE:lelie

besorgen u. verwerten

Brandt bWNawracki

A BERLIN W. Friedrich-Str 78, I Aeiteztes Berliner Patentbureau,bestehfseit 1873

—_—— i e ——— —— q

|

A E

[17321]

Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alexanderstr. 25.

und der festgeitcllten Konkursgläubiger wird das Konkuréverfahren eirgestellt. (N. 1/89,) Wehen, den 5. August 1389.

Königliches Amtsgericht.

9

[25340] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

E S Sal Don Wolgast s auf u olgter ußrertbeilung a ¿

Wolgast, den 3. August 189. gevoten

E CNA

h y A atenft- I TLATL O R E 7E

Patente aller Lander.

Berlin C., Burgstr. 27

l PNVAKT

*Yn(pl3Uu ==

Königlihes Amtsgericht. [17361]

Vertretung Tin Patonut- ProcessSen.

PATENTE

aller Länder werden proempíin. korrekt Rachgesucht durch 0. KRESSBLBER, Patent- u. Techn. Burèan, Berlin S8W. 11,

Berichte über Patont- Anmeldungen

Wirths nad Kleinhäudlers Wilhelm vgs

zum Deutschen Reichs-

M 186.

Der Inhalt dieser Beilage,

Berlin au< durch die De igers SW., Wilhelmstra

Handels - Register.

andelsregistereinträge aus dem

en,

Die Sah

Leipzig, resp.

letzteren monatli.

Goldap. Handelsregister.

In unser e Nr. 182 Col. 6 eingetragen worden:

Die Firma F. Rodan ist erloschen. auf Grund der Verfügung vom 26. Ju

96. ejd. i Goldap, den 30, Juli 1889. Königliches Amtsgericht.

Grünberg. Bekanutmachung.

unserem Firmenregister ift Feute die unter E Firma „Nichard Gleuwitz“

Nr. 254 eingetragene 751 t

Jnhaber „Ingenieur Richard Gleuwiß

verg‘ gelös<t worden. : Grünberg, den 27. Juli 1889,

Königlihes Amtsgericht. TII.

Hannover. BVekauntmachung. Auf Llatt 3415 des kiesigea

heute zu der Firma L. Lemmermaun

Dem Bankier Otto Hoffmann zu Hannover ift Pro-

fura ertheilt. Hannover, den 2. August 1889. Königliches Amtêgericht. TV

Vekannutmachuug.

Leer. / 0 Auf Blait 42 des hiesigen Handelsregisters ift

beute zu der Firma Georg Holie in getragen: „Die Firma ift erloschen.“ Leer, den 3. August 1889. Königliches Amtsgericht. I

Metz. In das Handels- lihen Landgerichts zu worden die Firma b. Meh u! Fishel daselbst. Mey, den 5. August 1889. Der Landgerichts-Oberfekretär :

OsterhoIlz. Bekanntmachung.

Kaisecliche8 Lauvgecint (Firmen-) Register

Im hiesigen Handelsregister ist heute zu den

folgenden Firmen:

. Fol. 17 S. Goldberg in Scharmbe> b. Fo L j Sumple> «& Sohn

b. Fol. 18 Carl Ludwig daselbft,

c. Fol. 27 F. Koy daselbft,

d, Fol. 30 S.

e, Fol. 34 L. Ries daselbst,

f. Fol. 37 Behrenberg «& Scharmbed>, /

g. Fol. 39 E. Seinemeyer in Sa

h. Fol. 44 Joh. Heiur.

i, Fol. 45 Wehmanu & büttel,

k. Fol. 47 Joh. Finken in Scharmbe>>, 1. Fol. 55 L. Semken in Osterholz-Heidkamp, m. Fo). 58 Fr. Tolle in Scharmbe>>,

n. Fol. 60 M. Müller in Hambe

0. Fol. 66 Schmidt & Comp. în p, Fo). 68 M. Plaut, P. in Scharmbe>>,

q. Vol. 71 L. Engelkfen daselbt,

r. Fol. 76 S.

„t. Fol. 82 F- W. eingetragen : „Die Firma ist erloschen.“ Osterholz, den 1. August 1889.

Königliches Amtsgericht. T.

Pforzheim. Zum Handelsregifter wurde

eingetragen :

A.

1) Band 11. Knoerle hier. 2) O: 3. 1722. hier. wohnhaft dahier, betreibt.

um Firmenregister : . 3. 1362. Die Firma

gemeinschaft auf einen beiderseitigen le 50 „4 beschränkt O. Z. 1723. Morlo> hier.

dem Königreih Württemberg und dem Großherzog E [s f n E : Dienstags

, Sonnaben ürttemberg) unter der v Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentli<, die

Firmenregister ist am 26, Juli cr. unter

Handelsregisters ift

Mey ist heute eingetragen Carl Fischel in Moulius und als deren Inhaber der Kaufmann Carl

Maaßen.

Heilshorn in Ritterhude, Wilkening

Pape in Nencukrug Bullwinkel in Olden-

S. Feist Nachfolger

Scharlemaun in Osterholz, s. Fol 78 M. Borgstedt daselbft, achel daselbst

Firma Johann i

Firma E>tert «& Schmitt Fnhaber if Fabrikant Max Ernft Schmitt, welcher die Bijouteriefabrikation Nach dessen Chevertrag vom 28.

1888 mit Elise, geb. Kramer, ist die eheliche

Inhaber if der eine Ho Kchlenbantlung dabier betreibende Adam

in welcher die Bekanntmachun Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt

Central-Handels$-

Das Central - Doe rene für das Deutsche Reih kann dur alle

Königreich

Rubrik

[25250]

eingetragen li 1889 am

[25251]

zu Grün-

[252953]

eingetragen:

b. [252601

Deteru ein-

.

[25261] Mey. des Kaiser-

[25265]

in

mbergen,

rgen,

\sterholz,

[25343

erlos<en.

Januar Güter- Einwurf von Firma

öniglihe Expedition des Deutschen Reichs-

e 32, bezogen werden.

Adam lz» und orlod,

Dritte Beilage

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

Berlin, Domerstag, den $. August

unter dem Titel

ost - Anstalten, für

und Königlih Preußishen Staats-

betreibende Gustav Burkhard, wohnhaft hier. Na dessen Ehevertrag vom 13. Oktober 1886 mit Amelie, geb. Heint, ift die ehelihe Gütergemein- schaft auf einen beiderseitigen Einwurf von ie 50

beschränkt.

B. Zum Gefellschaftsregister : 8) Bd. 11. O. Z. 727. Firma E>ert «& Schmitt hier: Die Gesellschaft ift aufgelöst und die Firma als Gesellshaftsfirma erloschen. Pforz: heim, den 1. August 1889. Gr. Amtsgericht. Dr. Heinsheimer.

[25342] Ribnitz. In das biesige Handelsregister ift in Ps Verfügung vom 5. d. M. Fol. 80 sub 159 eute eingetrageza :

Col. 3. A. C. Wiene.

Col. 4. Ribuig. : /

Col. 5. Kaufmann August Carl Wien>e in

Ribnit. 5 Ribuitz, den 6. Auguft 1889. C. Otto, Gerichtsaktuar.

St. Blasien. Bekanntmachung. 25268] Nr. 5667. Es wurde eingetragen in das Firmen- register unter O.-Z. 56, Apotheke St. Blasien von Karl Hämmig: Die Firma is erlos{en; unter O.-Z. 70: Die Firma Kloster-Apotheke Sanct Blasien von Friy Diemer und als In- haber der ledige Apotheker Friedrih Ludwig Eugen Diemer von Aachen. : St. Blafien, den 31. Juli 1889. S Großh. Bad. Amtsgericht. j Dr. Sachs. Schleswig. Bekanntmachung. [25267] In unser Gesellschaftsregister ist am heutigen Tage unter Nr. 182 die am 1. August d. Is. errichtete Gesells&aît Jürgensen «& Johannsen mit dem Niederlassungsorte Schleswig und den gleichmäßig zur Vertretung berechtigten Gesellschaftern: Kauf- mann Heinri Friedri<h Jürgensen und Kaufmann Hinrih Christian Johannsen, Beide in Schleswig, eingetragen worden. Schleswig, den 3. August 1889. Körigliches Amtsgericht. Abtheilung Il. J. V.: Posselt.

[24820] Schwetzingen. Nr. 12734. ‘In das Gefell“ schaftsregister zu O. Z. 63 wurde eingetragen: Farb- werk Friedrihsfeld: Der persönli< haftende Gesells<hafter Dr. Maximilian Salzmann ift aus der Kommanditgesellswaft ausgetreten. An defsen Stelle ist Kaëpar Riegler in Heidelberg als perfön- li haftender Gesellschafter getreten. Schwegziugenu, den 31. Juli 1889.

Großh. Amtsgericht.

Storz.

[25269] Vechelde. Sn das Aktien-Gesellshaftsregister für den hiesigen Amtsgerictsbezirk ift bei der Actien-Zuckerfabrik Broitzem eingetragen: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 4. Juli 1889 is I. an Stelle des ausscheidenden Vorítandêmitgliedes, Altvaters Hansen in der A>ermann Friß Horn daselbst und Il. die statuarisch aus\<eidenden Aufsichtsrathsmitglieder : 1) A>ermann Kramme in Geitelde.

9) Kothsaß Heinri Behrens in Timmerlab, 3) Kothsaß Heinri< Koch in Rüningen; sowie die bisherigen

als: 1) Oekonom Hermann Dierling in Geitelde, 9) Oekonom Julius Bortfeld in Stidbien,

rath8mitglieder, als: 1) Oekonom Heinri< Welge in Broißem, 9) Oekonom Frit Tönnies in Geitelde, 3) Oekonom Heinri Heike in Gr. Gleidingen

wiedergewählt. - Vechelde, den 30. Juli 1889, Herzogliches Amtsgericht. (Unterschrift.) |

Einträge in das Gesellschaftsregister vom 2. August 1889.

in Worms vom 11 benannten Personen

unter dec Firma: Lederfabrik

vormals L. Schlöffer @ Cie. JFhre Zeitdauer ist unbestimmt.

Register für

Broitzem, sind für

Stellvertreter des Vorstandes,

entlih die bisherigen Stellvertreter der Aufsihhts-

Worms. Gr. Amtsgeriht Worms. [25270]

1) Laut Gesellshaftsvertrag vor Notar Dr. Bittel . Juli 1889 haben die na<- eine Aktiengesellshaft gegründet

Dieselkte bat ihren Siß in Worms am Rhein.

gen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif-

das Deutsche Reich. (x. 1863,

für das Deuts 0 A für das Viertelja 30 S.

Das Central - Handels - Register Abonnement beträgt 1 A 50 : Fnsertionspreis für den Raum einer Drudzeile

c. die Generalversammlung.

Lebtere erfolgt auf Berufung des Aufsi<téêraths. Die ordentliche Generalversammlung findet alljährlih cinmal innerhalb der ersten 6 Monate des Kalender- jahres statt, die außerordentliche, so oft es dem Aufsi<htsrath erforderlich erscheint. Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft werden, soweit sie vom Aufsichtsrath ausgehen, im Namen des leßtern, von dessen Vorsißenden oder seinem Stellvertreter, im Uebrigen von dem Vor- stande unter der Firma der Gesellschaft erlassen. Sie müssen im „Deutschen Reichs-Anzeiger““ erfolgen und gelten dur< einmaligen Abdru> in demselben als ordnungëmäßig verkündet, sofern nit öftere Veröffentlihungen dur<h Gesey oder Statut vorgeschrieben sind. | i Zur Re<tsverbindlihkeit der Firmenzeichnung ift, für den Fall der Vorstand nur aus einem Mitglied bestebt, die Unterscrift dieses einen Mitgliedes bes ziehungsweise des etwaigen Stellvertreters, des Pro- kuristen oder Handlungsbevollmächtigten genügend, besteht dagegen der Vorstand aus zwei oder mehreren Mitgliedern, sv ist zur Gültigfeit der Fir menzeich- nung die gemeinschaftlihe Zeichnung zweter Vor- standsmitglieder oder diejenige eines Vorstandsmit- glieds in Verbindung mit derjenigen eines etwaigen Stellvertreters oder endlid die Zeichnung eines Vorstandsmitglieds beziehungsweise des elwatgen Stellvertreters in Verbindung mit der Zeichnung eines Prokuristen oder Handlungsbevollmächtigten erforderli<. Wird jedo< nur vorübergehend aus besondern Gründen ein zweites Vorstandêmitglied ernannt, so kann jedes dieser beiden auf die Dauer dieses Interimisticums neben einander fungirenden Vorstandsmitglieder allein zei<hnen und dur diese Zeichnung die Gesellshaft verpflichten.

Gründer der Gesellschaft sind:

1) das Bankhaus W. H. Ladenburg & Söhne in Mannheim; :

2) Herr Dr. Leopold Ladenburg, früher Hofgerichts- Advokat, jeßt Rentner daselbst ;

3) Herr Heinri Ladenburg, Bankier in London ; 4) Herr Professor Dr. Albert Ladenburg in Kiel ; 5) das Bankbaus I. L. Elzbacer & Cie. in

öln; 6) Herr Louis S<löfser, Fabrikant in Worms. Von den Herren Dr. Leopold Ladenburg und Louis S&löfser wurde in die Gesellshaft eingelegt die ge- ‘sammte im Betriebe befindliche Fabrik in Neuhausen, sammt allem dazu gehörigen Grundgebiete und ge- \sammter Einri{tung mit allen Aktiven und Passiven zum Nettowerthe von 750 000 A Der Mehrbetrag des Aktienkapitals wurde baar eingelegt. Sämmt- liche Aktien haben die Gründer übernommen. Der Gründungsaufwand bestebt ledigli<h in den dur< die verschiedenen Beurkundungen und Ab- \<äßungen entstehenden Koften, die jedoch aus\<ließ- li zu Lasten der Gründer sind. Die Prüfung des Hergangs der Gründung, wie fol<e dur den Art. 209 h. des Aktiengeseßes vor- geschrieben ist, hat dur die von der Großh. Handels- fammer zu Worms ernannten Revisoren Jacob Kölsch, Kaufmann, und Carl Zulehner, Baumeister, Beide in Mainz wohnhaft, stattgefunden. Laut Protokoll vor Notar Dr. Bittel in Worms vom 11. Juli 1889 wurde ein Aufsichtsrath von 3 Mitaliedern ges nämli die Herren : 1) Wilbelm Linde>, Kaufmann in Mannheim, B Dr. Friß Elybacber, Kaufmann in Köln, 3) Jacob Köl, Kaufmann in Mainz. Dieser Aufsichtsrath bestellte alsdann | 1) zum bleibenden Vorftande den Herrn Louis S élöffer, Fabrikant in Worms, 2) zum vorübergehenden Vorstande Carl Ullrih, Kaufmann in Mannheim, 3) zum Prokuristen den Herrn Bernhard S(löffer, Kaufmarn in Worms. Jeder dieser drei leztgenannten Herren ist bere<- tigt, die Firma re<tsverbindli< zu zeichnen, 9) Durch Beschluß der Generalversammlung der Aktiengesellschaft „Zuckerfabrik Offftein“ in Offftein vom 26. Juli 1889 wurde der 8, 41 des Gesells<aftsstatuts ganz aufgehoben und der 8, 43 des Statuts dahin abgeändert, daß nah den Worten 2 der dann now verbleibende Re Worte eingeschaltet sind: „vorbehaltliGh des Re<ts der Generalversammlung,

den Herrn

erforderlichen reservefond zu legen.“

zu Braunschweig Herr Braunschweig gewählt. ?

Der Gerichtsschreiber Großherzogl. Anztsgerichts. ehr.

Erzeugnisse,

wird“ folgende

den Reingewinn oder Theile desselben vorübergehend zur Schaffung des Betriebskapitals in einen Spezial- Durch weiteren Beschluß der Generalversammlung wurde an Stelle des ausge- schiedenen Aufsichtsrathsmitgliedes Herrn Marx Hecht Direktor Leopold Brand in

[25271]

1889,

und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

e Reich erscheint in der Regel tägli<. Das r. Einzelne- Nummern kosten 20 S.

Fabriknummern 1, 2, Sußfrist 3 Iahre, angemeldet den 1. Juli 1889, Nachmittags 4 Uhr. Nr. 469. Firma Ernft Volkening in Anna- berg, 1 Carton, offen, enthaltend 9 Muster für neun Seidenliten, plastishe Erzeugniffe, Fabriknummern 1—9, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 20. Juli 1889, Vormittags #10 Uhr. Nr. 470. Firma Ruther «& : Annaberg, 1 Carton, ofen, enthaltend 18 Muster für Posamenten, plastische Erzeugnisse, Fabrik- nummern 0,792, 0,795, 0,797, 0,798, 0,801, 0,805, 0,806, 0,807, 0,808, 0,809, 0,810, 6,811, 0,812, 0,813, 0,814, 9,815, 0816, 0,799, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Juli 1889, Na<mittags 24 Uhr. Aunaberg, den 31. Juli 1889, :

Königlih Sä<hsishes Amtsgericht. Schmidt.

Einenkel in

Böblingen. 5 [24559] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 26. J. G. Leibfried, Straminfabrik in Sindelfingen, cia versiegeltes Paket mit 12 Mustern, Dekhhen und Ränder, Nr. 300, 301, 302, 303, 304, 305, 306, 307, 308, 320, 325 und 330, Flächen- muster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 12. Iuli 1889, Vormittags 11 Uhr. Böblingen, den 31. Juli 1889.

K. Württ. Amtsgericht.

Amtsrichter Dr. Bacher.

Bonn. E [24925] In das Musterregister ist eingetragen:

1) Nr. 310. Ludwig Wessel, Actiengesell- \<aft für Porzellan u. Steingutfabrikation zu Poppelsdorf, ein versiegeltes Couvert, ent- haltend dur Photographie veranshaulihte Muster von plastischen Erzeugnissen, und zwar: Fab.-Nr. 537 Vase, Fab.-Nr. 538 Tasche, Fab.-Nr. 539 Vase, Fab -Nr. 540 Federständer, Fab.-Nr. 541 Feder- ftänder. Fab.-Nr. 542 Vase, Fab.-Nr. 9543 Vase, Fab.-Nr. 544 Tasche, Fab.-Nr. 545 Vase, Fab.- Nr. 546 Vase, Fab.-Nr. 209 Waschgarnitur, Schuß- frist 3 Jahre; es sollen diese Muster in Porzellan, Steingut, Majolika und verwandtem Material zur Ausführung gebracht werden, angemeldet am 10. Juli 1889, Morgens 8 Uhr.

2) Nr. 311. Dieselbe Actiengesellschaft, ein versiegeltes Couvert, enthaltend dur< Dru> ver- ans<haulihte Muster von Flächendekorationen und zwar Dekor. Nrn. 3129, 3035, 3036, 3037, 3638, 3039 u. 3040, Schußfrist 3 Jahre; es sollen diese Dekorationen auf Porzellan, Steingut, Majolika u. verwandtem Material angebracht werden, angemeldet am 25. Juli 1889, Vormittags 104 Uhr. Königliches Amtsgeriht Voun. Abtheilung Il.

Breslau. [25290] In das Musterregister ist eingetragen : h Bei Nr. 263. Der Kommis Martin Seliger in Breslau hat für das unter Nr. 263 eingetra- gene Muster von humoristis<- musikalischen Sing- töten die Verlängerung der Schußfrift bis auf fe<s Iabre angemeldet. Breslan, den 2. August 1889.

Königliches Amgtsgericht.

Burgstädt. __ [25289] Im Monat Juli 1889 ift in das Musterregifter eingetragen : : Nr. 115. Firma J. Arzberger in Markers8- dorf, 2 Muster für Strümpfe, wel<e A ab- we<selnd oder durhaus an Ferse, Sohle und Spigze eingearbeitet verstärkt oder zuglei zweifarbig plattirt find, vershlofsen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 26, Swußfrist 3 Jahre, angemeldet am 10. Juli 1889, Vormittags 11 Uhr. Burgftädt, am 1. Auguft 1889. Königliches Amtsgericht. F. V. Karing, G.-S.

Dessanu. [25097] In das hiesige Mustersußregister sind ein-

getragen :

Nr. 111. Anhalter Tapetenfabrik Ernft Scyüß in Dessau, ein verfiegeltes Padtet mit 50 Mustern zu Tapeten und Borden, Schußfrift 3 Jahre, Fabriknummern 1834/35, 1837/43, 1845/59, 1881, 1884/86, 1888, 1695, 1764/65, 1782/83, 1785, 1787, 1790/98, 1860/64, angemeldet am 16. Juli 1889, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 112. Anhalter Tapetenfabrik Ernst Schüz in Dessau, ein versiegeltes Pa>et mit 50 Mustern zu Tapeten und Borden, Schußfrift 3 Jahre, Fabriknummern 1226, 1569, 1578, 1638,

Zerbst. Handelsrichterliche

Bekanutmachung.

Fol. 446 Band 11. des hiesigen Handelsregisters

ist heute die Firma „Heinrih Puppe jum. in

Zerbst““ und als deren alleiniger Inhaber der Kauf-

mann Heinri Puppe hier eingetragen worden. Zerbst, den 5. August 1889. :

Herzogli Anhaltisches Amtsgericht. Mayl änder.

Emil Porzig zu Rehmsdorf wird heute, am Anhaltstrasse 6. Ansführliche Prospecte gratis.

5. August 1889, Nachmittags 5 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Herr Rechtsanwalt Dr. Rümler in Zeiß wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18. September 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestcllung eines Gläubiger- aus\<ufses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Seger stände auf den 2. September 1889, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung ter angemeldeten Forderungen ee den 3. Oktober 1889, Vormittags 2 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Zimmer Ta 12, Termin anberaumt. Allen Personen, welche p e zur Könkurêmaße gehörige Sache in Besiß haben S zur Konkuremasse etwas s{huldig sind, wird gegeben, nih:s an den Gemeinschuldner zu ver-

1657, 1712, 1717, 1728/29, 1734, 1738, 1741, 1746, 1771/79, 1800/5, 1807/15, 1817/18, 1820, 1822, 1824/31, 1833, angemeldet am 16. Juli 1889, Vormittags 114 Uhr.

Nr. 113. Anhalter Tapetenfabrik Sun Schüß in Defsan, ein_ versiegeltes Pa>tet mit 15 Mustern zu Borden, Scußfrist 3 Jahre, Fabrik- nummern 1865/76, 1879, 1902/3, angemeldet am 16. Juli 1889, Vormittags 114 Uhr.

Deffau, den 31. Juli 1889.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. J. V.: Vogel.

Die Gesellschaft, in welhe die von den Herren L, Slöfser u. Cie. i

des Fräulein Heleue Agues Hein in Danzi G Firma Martha Kuauth Nachfolger Deleas

ein) ist zur Abnahme der Schlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- faffung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Bermögenéstüle der Schlußtermin auf den nis E E mene 117 Uhr, vor

1 nigliven Amtégerichte, XI. hi Zimmer Nr. 42, bestimme Me Danzig, dcn 2. Augufít 1889,

: Boenggendorf, Gerichts\{&reiber des Königlichen Amtsgeri<hts. YI. i. V.

(2274) Konkursvecfahren.

Das Konkursverfahren über das V Reftaurateurs Wilhelm Fürchtegott Pitagbeil

h Derselbe ist ohne Chevertrag ver- heirathet mit Ernstine, geb. Händle. 4) O. 3.1724. Firma Wilhelm Schlenker hier. Inhaber ift der eine Woll-, Weiß- und urzwaarenhandlung bier betreibende Wilhelm S@lenker, wohnhaft hier. Derselbe ist mit Johanna Katharina, geb. Hammans, obne Ehevertrag verheirathet. O. 3. 1725. Firma Gebrüder Ben>iser hier. Die dem In- genieur Bernhard Bilfinger und Kaufmann Karl Kavser bier ertheilte Kellektivprokura ist erloschen. 6) O. Z 1726. Firma D. Varal ier. Inhaber ist der cine Spezereihandlung dahier betreibende Mechaniker Daniel Baral, wohnhaft dahier. Nah dessen Ehevertrag vom 17. Oktober 1884 mit Auguste, geb. Leicht, ist die ehelibe Gütergemeinsaft auf einen beiderseitigen Einwurf von je 25 F beshränkt. 7) O. 3. 1727. Firma Gustav Burkhard hier. Inhaber ist der eine Seifen- und Lichterfabrik hier

L l cuntal! Le, betriebene, in Neuhausen bei

Worms gelegene Lederfabrik, sowie die unter Nr. 1 am 12. Mai 1875 im Zeihenregister eingetragene und am 3. Februar 1885 erneuerte Schuymarke zum aus\{ließlihen Eigenthume eingebra<t wurde, be- zwe>t Fortsezung, Ausdehnung und Rentbarmacung der Lederfabrikation in jeder geeigneten Weise. Das Grundkapital beträgt 1 Million Mark und ist eingetheilt in 1000 auf den Inhaber lautende Aktien zu 1000 # jede. Die Organe der Gesellschaft sind: a. der Vorstand, welher von dem Aufsichtsrath ernannt wird und aus einem oder mehreren Mit- gliedern besteht (Direktion) ; b. der Aufsichtsrath, welcher aus mindestens 3 und böstens 7 Mitgliedern besteht, die von der General- versammlung ernannt werden;

[17381]

ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur, früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich.

Raf in Patentsachen t Bur nue cane dazn 28

Gesehäfteprinzip: Persönliche, prompte und energisehe Vertretung.

[17341]

EPI „Angelegenheiten, Muster-u. Markenschutz S alen EC GLASER Lindenairi0 A fonnamanäne

nanschläge frei und unentgeldlih®: Berlin.

Muster - Register Nr. 83, (Die ausländis<hen Muster werden unter i Leipzig veröffentlicht.) Annaberg. [25292]

das Musterregister if eingetragen : In uñser Musterregifter wurde eingetragen : R 468. ale Bebrüder ‘Mehner in Anna- 1) Nr. 470, Firma Wilh. Otto vorm. G. berg, 2 Glasshaalen, ofen, Muster für plastishe | Overbe> in eldorf, ein verschlossener Ums@lag

DüsseIldors. [25098]

a

H. Klee. Verlag ter Expeditio . V.: ¿Ÿ). und Verlags-Anfialt. Beclie 6, Wileetueide Ne 33.

Berlin: Redacteur: I V.: Dr. « Dru> der Norddeutschen Bug*sdru>&erei

olgen oder zu leisten, au die Verpfli<htung auf-

2 L ®

A

4 6 V. N L L ë S S

4 jz v -- E - E E : E 4