1889 / 196 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[26650]

berg-Krofsener, Saal- und Werra-Eisenbahn einer- Rheinisch-Westfälish-Bayerischer

seits und Stationen der säGsishen Staatsbabnen andererseits ein neuer Tarif in Kraft, dur welben

0 0 Dritte Beilage de : v Güterverkehr. größtentheils Ermäßigungen, aber au einige Er-

Ler ema, BB bne nre: en men 2 zum Deufschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger. on V 196. Berlin, Montag, den 19. August 1889.

frage niht mebr zur Ausgabe. Von Augsburg c. Lo go E ; j Gai Gee S se Tarif 5 lan-Aen! zen der deutschen Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Regiftern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fabrplan-Aenderungen der

Nähere Auskunft ertbeilt unsere Verkehrs- Controle I., Carolaîtrafe 1, bier. Grevenbrüd> M 0 94 für 100 Kg zur Einführung. DELC L Î Köln, den 16. August 1889, ¿enbahnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel Li Ï ® Central-Handel3-Register für das Deutsche Reich. x. 1968, Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli®. Das

Dresden, am 18. August 1889. Königliche Generaldirektion _ Namens der betbeiliaten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion (re<tsrh.), \ S 8 - Regi Ñ y î i t - Anstalten, für i L i : 1 Dis Gentral Suderg «Register ffir das Deutsche Nei faun very, EE Preußischen Slaats: Abonnement beträgt 1 # 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern fosten 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Dru>zeile 30 s.

ribtss<reiberei III. des Königliben Amtsgerichts bier niedergelegten Verzeichnisse find dabei 34 531 #4 74 $ nit bevorre<htigte Forderungen zu berüd>- idtigen. Graudenz, den 17. August 1859. Der Konkursverwalter Carl Swhleiff.

(26755) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfabren über das Vermögen des Brauereibefitzers Hermanu Bader zu Grimmen ift zur Prüfung der na<träglih angemeldeten For- derungen Termin auf Freitag, den 23. August 1889, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierselbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Grimmen, den 23. Juli 1889,

Palmke, Geri<tés<{reiber des Königlichen Amts8geri{ts.

A Beschluß.

(26645) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmauus Josef Brix in Raschau bei Oelsnitz i. V. ift zur Prüfung der na&träglih an- gemeldeten F-rderungen Termin auf den 2. Sep- tember 1889, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst anberaumt.

Oelsuitz, den 15. August 1889,

i; Röder, Gerichts\<hreiber des Königlihen Amtsgerichts.

der sächfischen Staatseisenbahnen, zuglei Namens der mitbethbeiligten Verwaltungen.

[26473]

Nr. 9479 C. Am 1. Oktober d. J. werden die Preise I. bis III. Klasse des Fahrsheins zu zu- jammenfstellbaren Rundreisebeften für die Stre>e

(26751] Bekanntmachung.

Betreff. Konkurs über das Vermögen der Kürschnersecheleute J. B. und Maria Poelz v. Regensburg. Dur Beschluß des K. Amts- geri<ts Regenéburg I. rom 17. ds. Mts. wurde, nabdem der gerihtli< bestätigte Zwangsverglei re<tsfräftig geworden ift, das gegenständige, am 25, Juni 1889 eröffnete Konkuréverfabren aufgehoben. b L Regensöurg, am 17. August 1889.

Das Konkursverfahren über das hinterlafsene | Gerictéschreiberei am K. Amtsgerichte Regensburg I. Vermögen des am 19. April 1888 zu Stot- | (L. s.) Der geshäftéleitende K. Sekretär: Hen>y. ternheim verstorbenen Landwirths Johann ————

Karl Ludwig Otto ift durd S{lußvertheilung | [26617] beendet und wird daher aufgehoben. In dem Posftbalter E. Geiß's<hen Konkurse soll

Grofßrudeftedt, am 15. Auguft 1889. eine zweite Abscblagszahlung erfolgen. Bei einer

Großberzogl. S. Amtsgericht. verfügbaren Masse von 2223 # 46 H sind zu

Hohmann. berü>si<tigen 94788 A 65 S Forderungen ohne

"E lsburg i. P den 14. August 1889

26737 ) ummelsburg i. Pomm., den 14. Augu?! ; [ E onkursverfahren. Der Konkursverwalter :

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Averdunk, Rechtsanwalt. Maschinenfabrikanten A. Aurih in Grofß- F \chönau wird na erfolgter Abbaltung des S<hluß-

[26768] Bekanntmachung. E e E ( o

1 Y el f Süddeutscher Eisenbahu-Verband. grsin au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich

Berlin—Dres>en über Zefsen—Elfterwerda—Cofse- Verkehr mit Oesterreich-Ungarn, Izzcigers SW., Wilhelmftraße 32, bezogen werden.

baude oder über Röderau unerhebli® erböbt. Nähere | Zu dem Obft-Ausnabme-Tarife Tbeil VI. Heft

Auskunft ertbeilt die Verkehrs - Controle I. bier, | Nr. 1 vom 1. Oktober 1888 wird am 1. Oktober Handels - Ne ister

Carolaftraße 1I. L d. I. ein NaGtrag auégegeben werden, dur wel&ey L g A Dresden, am 19. August 1889. dur<gebends Frabterböbungen eintreten. M Handelêregistercinträge aus dem Königrei

Königliche Generaldirektion “ien, dem Königreich Württemberg und

cer Se Cenarameretas Kölm, den E Auauft 1889. : E E E Even, _der en Staatseisenbahnen, öniglihe Eisenbahn-Direktion , Großherzogthum Heslen werden Vienitags zuglei Namens der K. Eisenbahn-Direktion zu Erfurt. i

Clinkêrheinis<he). bes Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik [26764]

¿eivzig, resp. Stuttgart und Darmstadt E E E *-:Fentliht, die beiden ersteren wöcentli<, die _ Sächsisch - Thüringisher Verband. f Mit Giltigkeit vom 1. September 1889 tritt zum

Niederländisch - <weizerisher Verkeß Pg ens

Nit É eizeri)<her Verkehr. s ist 726691 Tarifbeft Nr. 2 des genannten Verbandes (Verkebr slienn C LEeL-) E : Werrabahn—Satsen) der Nachtrag I. in Kraft.

Mit Gültigkeit vom 1. September d. Is. bz: Se ; auf Weiteres wird der Artikel „Kakao“ in den Aue des Königl. E S erien Derselbe entbält neue bezw. abgeänderte Entfernungen | nabmetarif 4 Abtbeilung II1. der Hefte 1I. und Il, M -.- Sulins Wille (Firmeninbaber : ber Kaui- und Fra<htsäte für den Verkebr mit den Stationen | des Gütertarifs für den niederländis<-\<weizeri6n M L 7 ( t Connewitz, Dorfbemniß, Gründstädtel, Oberdorf- r Beutba, Tbalbeim und Zwöniß der Königlich

m

In unser Gesells<aftsregister ift unter Nr. 9639, woselbst die aufgelöite Aktiengesells<aft in Firma: Tabaks-Gesellschaft „Uniou““ (vormals Leopold Kroneuberg in Warschau) mit dem Sitze zu Berlin vermercki fteht, ein- getragen : E Der Direktor Wilbelm Brenken hat aufgehört, Mitliguidator zu sein. :

Laut Bes&lus der Generalversammlung vom 17. Juli 1889 wird die Liguidation fortan dur<

1) den Kaufmann Emil Lucdtke zu Warschau, 2) den Dr. Justus Ichenbaeuser zu Berlin weiter gefübrt. Es sollen nunmehr die beiden Liguli- datoren, oder au< ter Lguidator Dr. Justus Ichen- baeuser olleir, bere<tigt sein, die Immobilien der Gesells@aft na eingeboiter s{riftliher Genehmigung des Aufsichtsraths der Gesellschaft freihändig zu ver-

Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus drei Mitaliedern, nämli dem Vorsigenden, dem Swrift- fübrer und dem Recnungéfübrer. Vorsitzender ist der Kistenmater Hermann Bro>mann, Sthriftführer der Colon Philipp Ledebur und Recnungsführer der Bâä>er Heinri Svecbt, sämmtlih zu Dünne. Alle Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen dur Einrü>en in der „Vürder Zeitung“ und dur< An- i6lag im Vereinslokale. Dieselben erfolgen unter der Firma „Konsum-Verein Germania, eingetragene Genofsenshaft“ und werden vom Vorstande unter- zei<net.,

Zur gültigen Zeichnung der Firma ist die Unter- sofern aber \<rift zweier Mitglieder des Vorstandes erforderli. 2) der Verstand aus mehreren Mitgliedern bestebt, Das Verzeichniß der Gesellschafter kann jeder entweder Zeit beim Königlichen Amtsgerichte zu Bünde ein- . von zwei Vorstands-Mitgliedern oder gesehen werden.

Aktiengesellshaft ein und erhält dafür 746 Aktien | der leßteren.

Der Vorstand besteht aus cinem oder mehreren vom Aufsihtsrathe zu ernennenten Mitgliedern; für Bebinderungtfälle können Stellvertreter vom Auf- sichtératibe erwählt werden. | L

Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellsbaft verbindlic, wenn fie, sofern 1) der Vorstand nur aus Einer Person bestebt, entweder

a. von dieser Vorstands-Person oder

b. von ibrem Steüvertreter oder

c, von zwei Prokuristen,

E

Verkebr vom 1. März 1888 aufgenommen n Julius Wille zu Altena) ift gelös{t am Köln“ den 16. August 1889. j - August 1889.

[26745] Eingetragen zufolge Verfügung vom 8, August

H E ere Cr R E

A E E Et I

S N

termins bierdur< aufgehoben. _ Grof:schönau, den 15. August 1889, Königliches Amtsgericht. I. V.: Af. Salowski, H.-R (L. S.) Beglaubigt: Aktuar Zimmermann, stellv. Gerichtsschreiber.

(26747) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns E. Bernstein, vormals Gerson Marcuse zu Kolberg, wird, na<dem der in dem Vergleichstermine vom 13. Juli 1889 angenommene Zwangsverglei< dur re<tskräftigen Beschluß vom 13. Juli 1889 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Kolberg, den 3. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

[26757] Konkursverfahren.

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Gutsbefißers Frauz Wyslucha zu Skrzi- schow hat der Gemeinschuldner die Einstellung des Verfahrens beantragt und die zustimmenden Erklä- rungen der Konkursgläubiger beigebraht. Gemäß 8, 189 K.-O. wird dies bierdur< bekannt gemacht. I. Nr. 4 a/89, 21.

Loslau, den 16. August 1889,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung III.

[26639]

In dem Konkurse über das Vermögen des vor- hinuigen Bureaugehülfen Wilhelm Eppels- heimer von hier i an Stelle des seitherigen Konkursverwalters L, Webn, der Administrator Cbristian Beth dabier zum Konkursverwalter bestellt worden. Neuer Termin zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen fteht den 13. September 1889, Vormittags 10 Uhr.

Marburg, den 14. August 1889,

Königliches Amtsgeriht. Abthl. III.

[26637]

úIn dem Korkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeifters undBlechwaarenfabrikanten Paul Richard Buchwald in Niederfähre ist zur Prüfung ciner nadträglid angemeldeten For- derung Termin auf den 10. September 1889, Vormittags ¿10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst anberaumt,

Meißen, am 16. August 1889.

Gerich!s\creiberei des Königli@en Amtsgerichts.

Pörschel.

(26760) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wirths: und A>ersleute Joseph Hett und dessen Ehefrau Elise Thomann, in Riedis- heim wohnhaft, wird na< erfclater Abhaltung des S@lußtermins hierdur< aufgehoben.

Mülhausen, den 9. August 1889.

Kaiserlibes Amtsgericbt, gez. Dr. Bernheim.

Die Ri&tigkeit der Abserift beglaubigt:

(L S) VBündgens, Eerichtsschreiber.

[26739]

Das Königlicde Bayer. Amtêgeriht München I., Ab- tbeilung B. für Civilsachen, bat den Konkurs über das Vermögen des Korbmachers Otto Pletschacher von München Vorstaor Au mit Veschluß von heute wegen in Rechtékraft erwachsenen Zwangs- vergleids aufgehoben.

München, am 16, August 1889,

Der Königliche Gerichtsschreiber : (L. 8.) Maggauer, Sekr.

[26647] | Oceffeutlihe Bekanntmachung. . i (Auszug.)

Konkursverfabren über das Vermögen der Väkers- eheleute Konrad und Emma Ernestine Dorn- berger in Nürnberg wird aufgehoben. Termin zur Abrnabme der S&lußre<nung, zur Erhebung von Einwendungen geg:n das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfafsung der Gläubiger über die Honorare der Mitglieder des Gläubigeraut {usses Samstag, 7. September 1889, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 4. Sölußverzeibniß und sämmtliche Akten nebst Belegen des Konkuréverwalters liegen auf der Gerichts\<{reiberei auf.

_Nüruberg, den 15. August 1889, Der ges{<äftsleitende Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts: (L. 8.)

[26141]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Käthners und Schuhmachers Haus Hiurich Lüthje in Daldorf wird na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Segeberg, den 16. Auguft 1889. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T.

Zur Beglaubigung: Hasse, Gerichtsschreiber.

(26759) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Eduard Grüter zu Siegburg und der alleinigen Jnhaberin derselben Ww Eduard Grüter, Henriette, geb. Klein, zu Siegburg wird, na<bdem der in dem Verglei<stermine vom 1. August 1889 angenommene Zwangëêverglei< dur< re<tsfräftigen Beshluß vom 1. August 1889 be- stätigt ift, bierdur< aufzehoben.

Siegburg, den 17. August 1889,

Körigli®es Amtsgericht. I.

4

96741 A [26741] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Franziska Her>ker, ohne Gewerbe, hier, Eis- gruben 26, wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur< aufgehoben. Straßburg, den 8. Auguît 1889,

Kaiserlihes Amtsgericht.

[26740] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Höfers Andreas Chriftian Nielsen in Scherre- bek ift na Beftätigurg des angenommenen Zwangs- verglei{s zur Abnahme der S@{lußre<{nung des Verwalters der S{lußtermin auf den 31. August 1889, Vormittags 10 Uhr, ror dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Toftlund, den 13. August 1889.

(L S8) Damm, Justizanwärter,

als Geri@tsschreiber des Königliwen Amtêgerichts.

[26643] Bekanntmachung.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen der Krämerseheleute Johann und Franziska Hochreiter von Moosbach wurde dur< Beschluß des K. Amtsgerichts Vobenstrauß vom Heutigen na< Abbaltung des Schlußtermins als dur Sw@blußvertbeilung beendet aufgeboben. Vohenftrauß, am 14. August 1889, Gerihtss<reiberci des K. Amtsgerichts, Keitb, K. Sekretär.

567481 [26748 Bekanntmachung. Das KonkurêEverfahren über den Nachlaß des am 26. August 1886 hierselbst verstorbenen Privatmanns C. Oehlmann wird na erfolgter Abbaltung des Scblußtermines bierdur aufgehoben. Wernigerode, den 13. August 1889, Königliches Amtsgericht.

IDETAD - - E Beschluß. Das Konkursverfahren über vas Vermögen des am 29. April 1888 zu Worbis verftorbenen Kanzleigchülfen Heinrich Beliy wird nah er- folgter Abtaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Worbis, den 13, August 1889,

Königlies An:tégeriht. Abtbeilung I.

Tarif- 2c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahnen Nr. 196.

[26763]

Nr. 9638 C. Vom 1, Oftober d. I. ab treten in den Tarifsäßen für den direkten Personenverkehr zwischen diesseitigen Stationen und solchen der k. k. osterreiwishen Staatsbahnen über Bodenbath, Moldau und Eger mchrface Erbébungen ein. Nähere Autkunft bierüber ertheilt die Verkehrs- Kontrole I. bier, Carolaftr. 11. Dresden, am 13, August 1889, Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseisenbahnen.

(8948 C. Am 1. Oktober d. Is. tritt für den Perfonen- und Gevä>verkehr zwischen Stationen des

Sätbsishen Staatscisenbabnen, sowie für den Verkehr mit Station Liebenstein-S{weina der Werra-Eisen- bahn; ferner Ergänzungen der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger, des Stationsverzeihnisses und der Stationstarif-Tabellen, Aenderungen und Eraänzungen der Ausnahmetarife und Dru>feklerberihtigung. Eremplare des fragliben Nacbtrags sind vom 26. d. Mts. an von den betbeiligten Expeditionen zu beziehen. Erfurt, den 13. Auguft 1889.

Namens der betheiligten Verwaltungen:

Königliche Eisenbahn-Direktion,

(als ge\<äftsführende Verwaltung).

[26765]

Nafsau-Württembergischer Gütertarif. Mit sofortiger Wirkung wird die Station Kron- berg der Kronberger Eisenbahn in den vorbezeiGneten Gütertarif aufgenommen.

Frankfurt a. M., den 15. Auguft 1889.

Im Namen der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[26649]

Rheinisch:Westfälisch-Südwestdeutscher Verband.

Am 1. September 1889 treten ermäßigte Aus-

nahmetarifsäßge für die Beförderung von S{wefel-

ties von Grevenbrü> und S<welm, Stationen des

Bezirks Elberfeld, nah Butêweiler, Dieuze und

Tkann, Stationen der Eisenbahnen in Clsaß-

Lotbringen, in Kraft.

Nähere Auskunft ertheilen die betheiligten Güter-

erpedittonen.

Köln, den 15, Augu!t 1889,

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eiseubahun-Direktion (re<tsrh.).

[26767] Bekanntmachung. Süddeutscher Eisenbahn-Verband. Verkehr mit Oefterreich-Uugarn. Die in unserer Bekanntmahung vom 9. Juli d. Is. angekündigten neuen Ausnahme-Tarife für Getreide, Kleie, leere Säde u. \ w. fommen nit am 1. September, sondern am 1. Oktober d. Js. zur Einführung, Die bisberigen Tarife bleiben daber bis zu diesem Tage no<{ in Geltung. Köln, den 15. August 1889. Königliche Eisenbahn-Direktion C(linksrheinis<he).

Anzeigen.

ATENTEzlkrlinde

besongen o. verwerten

Brandi EWÄavradk

[17301]

ERLIN W. Friedrich-Stn 78. testes Berliner Patentbureau,besteht seit 1873

E

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion Clinuksrheinische).

E Im Ars$luß an unsere Bekanntma{Gun 8. d. Mts. bringen wir biermit zur Kenntnif, U mit dem Tage der S&liefung der Station Rhevdt- Moerr für den öffentli®en Verkehr, dem 1. Oktober d. Is, sämmtli®e im diesseitizen Binnenverkebr und in den direkten Verkebren mit dem diesseitigen Bezirk für die genannte Station bestehenden Be stimmungen, Entfernungen und Tarifsäße für die Beförderung von Personen und Reisegepä>, Leihen, E und lebenden Thieren sowie Gütern aufer raft treten. s Köln, den 19. August 1889. Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion, Clink8rheinische).

[26771]? Vekanntmachung. Deutsch-frauzöfischer Verband. CVerkehr mit Elsaß-Lothringen).

Mit Gültigkeit vom 15. August d. Js. kommt ein Ergänzungsblati zu dem Ausnahme-Tarife für die Beförderung von Holz im direkten Verkehre von Stationen deutsher Bahnen na< Stationen der französisGen Ostbahn vom 1. Dezember 1885 zur Einführung. ;

Dasselbe entbält folgende Anstoßtaxen an die bereits beftevenden Fratiäße für die württembergische Station Sigmaringendorf :

Francs für die Tonne

a. von Station Obershmeien . 0,20 90,15 Storzingen . 0,35 0,30 Z _ Sliibea 0,55 0,50, Straßburg, den 13. August 1889, Kaiferliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

[26762] Oberhesfische Eisenbahnen. _ Mit dem beutigen Tage tritt ein Ausnahme Tarirsaß für Steine des Spezialtarifs IIT. Búdingen— Worms von 0,37 #4 pro 100 kg in Kraft. Gicßen, den 15, August 1889. Großherzogliche Direktion.

[17321]

É. Öronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alexanderftr. 25.

Handelsg. Ï E U IA4 I

nPatent-g,, Cd Us: 17 Berlin C., Burgstr. 27:

erwirkt und verwerthet

Ing: 0 M S

zazjnuzcea

*Yyu

Fabrikmarkeu.

[17361]

Vertretung

Frocessen, Anhaltstrasse 6.

aller Länder werden prompt n. korrekt nachgesucht durch| Berichte Übe?

0 _- f [ T! \ inPatent- P A TEN TE C. KESSELER, Patent- u. Techn. Burean, Berlin SW. 11, Ausführliche Prospecte gratis.

Patoni- ÁnmeldungeéBl

Rath in Patentsachen

ertheilt

Berlin

[17341]

O d A jema.

stenansc

TENTNACHSUCHUI P

früber Dozent an der technizchen Hochschnle zu Zürich.

Gesehäftsprinzip: Versöuliche, prompte und energische Vertretunz P » P D (i ZisC 3 ret 2 N lin rom

M. M, ROTTEN, diplemirter Ingenieur,

X. Schifsbazneorcisezmz &e. 269

F BERLIN.SW/ Telegramm Adrets 4 j . ( ER TEdensirdo KonmissioogathGleu

C E enheiten Muster.u. Markenschuts

äge frei und unentgeldlich

Lamp. L - nd L

Hater, Kgl. Sekretär.

Direktionsbezirks Erfurt, der Weimar-Geraer, Eisen-

Berlin: Redacteur: I Dru> der Norddeuts&en Bucdr

Se E S

._V.: Dr. ucCerei und

. Klee. Verlag der Expedition (Scholz). erlags- Anstalt, Berlin $SW., Wilbhelmstrate

E

E

L

Q

[26692] 4ltona. Bei Nr. 54 des Gese!llichaitsregisters, „cielbít 1 nter der Firma Jan Tecker Gayen zu Altona die Hand-légeselscast der Kaufleute Theodor T'erarnder Gaven und Martin Friedri<h Gottlieb aolíte, Beite daselbst, verzeichnet steht, ist heute cingctragen : ee S

Der Kaufmann Theodor Gaven junior bier ist in die voreingetragene Geselischaft am 13. August 1883 1s Gesellschafter eingetreten.

Altona, den 15. August 1889,

Königlibes Amtsgericht. Abtheilung T1Ia.

[26695 Barmen. Unter Nr. 1147 des Prokurenregisters -1rde die dem Kaufmann Rudolf He>manns in Sarmen für die Firma W. Pottgießer ertheilte HSrofura cingetragen. * Barmen, den 9. August 1889. Königliches Amtsgericht.

OH Barmen. Unter Nr. 53 des Gesells<aftSregiiters eue zu der Firma Wolff & Viermaun ver-

-

erft, daß der Kaufmanu Hermann Viermann ge-

ee;

*-rben und am 1. Juli 1889 der Kaufmann Guîtav Vol in Barmen als vertretungébere&tigter Theil- baber in das Handelêges<äft eingetreten 11. Barmen, den 14. August 1889, Köriglihes Amtsgericht. [26696] Barmen. Unter Nr._ 532 des Gefells<aftS- cisterà wurde zu der Firma Friedrich Spies Söhne vermerkt, daß der Fabrikant Friedrich Spies am 1. Juli 1888 gestorben und an seine Stelle feine Nittwe Caroline, geborene Stude, als vertretungs- eret tiate Theilhaberin in die Handelégesells<aft eingetreten it: sodann wurde unter Nr. 1148 des Profurenregisters die dem Ingenieur Wilbelm Spies r die genannte Firma ertheilte Prokura ein- getragen. Barmen, den 15. August 1889. Königliches Amtsgerit.

Bergen a. Rügen. Befanutmachung. [26593] Zufolge Verfügung vom 9. August d. Is. Ut in urfer Firmenregister an demselben Tage Folgendes cingetragen worden: A. zu Nr. 102. Spalte 6. Der Inhaber if verstorben. ; daé Geschäft wird von seiner Wittwe nebft Kindern in fortgeseßter Gütergemeins<aft unter un- veränderter Firma betrieben. B. ¿u Nr. 221. _Srbalte 2, Die Wittwe des Goldarbeiters Moriß Bebm, Doris, geb. Kli>ow, in Putbus, in .ortk- ¿tigter Gütergemeinschaft mit ibren Kindern, a, dem Goldarbeiter Heinrih Moriz Tbeodor Behm in Putbus, : b. dem Kaufmann Ernft Karl Theodor Bebm in Berlin, : / c. der unverebeli@ten Elfriede Auguste Karoline Behm in Putbus, j d, der unvereheli@ten Katharine Anna Julie Bebm in Putbus. Spalte 3. Putbus. Spalte 4, Moritz Behm. E Vergen a. Rügen, den 9. August 1889. Königliches Amtsgericht. I1.

Berlin. Handelsregifter [26769] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. . Zufolge Verfügung vom 16. August 1889 sind am \elden Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3449, treselbît die Aktiengesellschaft in Firma: : Verliner Werkzeug-Maschinen-Fabrik Aktien-Gesellschaft i _ vorm. L. Sentker _ : a dem Sitze zu Berlin vermerkt stebt, ein- getragen ; _In den Generalversammlungen vom 15. Juli 1889 ift, nah näherer Maßgabe der betreffenden

Protokolle, wele si im Beilage-Bande Nr. 220 Da Velellshaftsregister vol. II. Seile n bis Ae des Gear o sellschaft G Um Das Gruntfapital ist auf 750 000 festgeseßt

und zerfällt in 750 Aktien über je 1000 # ; das-

des Grundkapitals der 150 000 berbeizufübren.

In den Generalversammlungen vom 6. Auguît

be der betreffenden ih im Beilage - Bande Seite 403 bis 430 befinden, ktes<lofsen worden, eine Herabsezung des Grundkapitals bebufs weiterer Umwandelung von Stamm-Aktien in

1889 ift, nah näberer Maßga Protokolle, wel<e 7 Nr. 220 zum Gesells<haftäregiiter vol.

BRGA i O M Vorzugs-Aktien berbei;ufühbren.

äußern.

In unser Gesellsaftsregister ist unter Nr. 9620, woselbst die Kommanditge!ellshaft in Firma: Hugo Goeze & C

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt îteht, eingetragen: Die Handelsgesellshaft ist dur< gegen?etitige Uebereinkunft aufgelöft.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 343,

eoselbit die Kommanditge!els<haft in Firma:

Kohn &C

mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, eingetragen: Die Handelsgesellschaft ist tur Uebereinkunft

der Betheiligten aufgelöst.

Die Ge’ells&after der hierselbft unter der Firma:

Gundermaun & Karger am 15. August 1889 begründeten offenen Handels- gecsellihaft (Gescäftéloial: Kaiser-Wilhelmitraße Nr. 431.) find der Kaufmann Ludwig Gundermann und der Kaufmann Ludwig Karger, Beide zu Berlin. Dies tiít unter Nr. 11 74 des Geselischaftsregisters eingetragen worden.

Die Eesells%after der hierselbft unter der Firma:

Kempner & C _ am 15. August 1889 begründeten offfenen Handels- gesellihaft (Gesäftälofal: Oranienburgeritraße Nr. 17) sind der Kaufmann Isidor Kempner und der Kaufmann Mar Lewy, Beide zu Berlin. Dies ift unter Nr. 11 705 des Gesell\<aftsregisters eingetragen worden.

Gelös>t sind: Firmenregister Nr. 1673 die Firma: F. A. Wegener. Firmenregister Nr. 11 560 die Firma: R. Stümer. Firmenregister Nr. 17 859 die Firma: Zaller & C°- Prokurenregister Nr. 7069 die dem Marx Lewy zu Berlin für die vorgenannte Firma ertheilte Prokura. Berlin, den 16. Auguït 1889. : Königlies Amtsgerict I., Abtbeilung 56.

Berlin. Handelsregifter [26770] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. ufolge Verfügung vom 16. August 1889 i1t am

eingetragen : J Spalte 1. Laufende Nummer:

1 E Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Aktien: Gesellschaft für hygienische Zwecke. Spalte 3, Sig der Gesellschaft :

Berlin. e Spalte 4. Re@teverbältnifse der Gesells<aft Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellsaft,

Das Statut ift

befinden. - e Der Gegenstand des Unternebmens ist:

Internationalen Gesellschaft für bygienish

Ftablissements und Anstalten:

selben Tage in unser Gesellschaftsregister Folgendes

ibre Fol. $05 des biesigen Handelsregisters

Dauer ist auf eine bestimmte Zeit nit beschränkt. in den Urkunden vom 19. Junt 1889 und 14. Juli 1889 festgestellt, welbe Urkunden fic im Beilage-Bande Nr. 786 zum Gesellsafts- register Vol. I, Seite 7 bis 24 und 111 bis 117

a. die Uebernahme und der Betrieb gene der 2wedte A. Thomas & Co. in Berlin gehöriger

. von zwet Stellvertretern oder . von einem Vorstands-Mitgliede und einem Stellvertreter oder von cinem Vorstands Mitgliede und einem Prokuristen oder e. von cinem Stellvertreter und einem Pro- kuristen oder endlih f. von zwei Profuristen, abgegeben sind. Alle von der Gesellschaft ausgebenden Bekannt- machungen erfolgen dur den „Deutschen Reichs- Anzeiger“‘. Fede Bekanntmachung gilt als gehörig vublicirt, wenn se einmal dur das Gesellscbaftsblatt ver- ffentlit ist, sofern ni<ht das Gesey oder das Statut etwas Anderes bestimmen. Die Bekannt- macungen werden vom Vorstande erlaffen, soweit nit der Erlaß in dem Statute dem Aufsictêrathe übertragen ist. Bei den Bekanntmachungen des Vorstandes sind diejenigen Formen innezubalten, welche für die Firmenzeihnung maßgebend find. Bekanntmabungen des Aufsichtsrathes sind von dessen Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter zu unterzeinen. : Die Einberufung der Generalversammlung erfolgt dure einmalige ôffentlide Bekanntmatbung, wele dergestalt zu erlassen ist, daß zwishen dem Datum des die Bekanntmachung enthaltenden Blattes „und dem Tage der Generalversammlung, beide Daten ni<t eingerehnet, ein Zeitraum von mindestens 17 Tagen und bôstens 2 Monaten liegt. Die Gründer der Gesellschaft sind: : 1) die zu Berlin domizilirende Kommanditgesell» \caft Internationale Gesellschaft für hygienische Zwed>e A. Thomas & Co,, 2) der Kaufmann Paul Fran> zu Hamburg, 3) der Kaufmann Franz Witel* zu Hamburg, 4) der Kaufmann Albert Müller zu Dreéden, 5) der Fabrifant Otto Thomas zu Köln a. Rb. Den ersten Aufsichtsrath bilden: - 1) der Brauerei-Direktor August von der Hepden, 2) der Direkior Albert Thomas, 3) der Hauptmann a. D. Emil Gerhardt, Alle zu Berlin wohnhaft. Alleiniger Vorstand ist zur Zeit: _ : der Baumeister Hellmuth ScLaster zu Berlin, Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs- Herganges baben fungirt : 1) der Ingenieur und Fabrikbesißer Alexander Herzberg, 2) der Direktor C. W. Meyer, Beide zu Berlin wohnhaft. E Das Geschäftélokal befindet fh S<hüßzenstraße Nr. 10 Berlin, den 16. August 1889. ; Königliches Amtsgericht L Abtbeilung 56. Bernburg. Sandelsrichterliche [26698] Bekanutmachuug. S ut aus Verfügung von heute eingetragen worden : rubr. I. (Firma): : Gelleudien « Haffner in Veruburg, offene Handelsgesellschaft, errihtet am 14. August 1889. rubr. II. (Inkaber): e 1) Ingenieur Ludwig Gellendien in Bernburg, 2) Kaufmann Wilhelm Haffner daselbst. e | Beruburg, den 14. Auguit 1889. Herzogli Anhaltishes Amtsgericht. v. Brunn.

1) der Badeanítalt „Alsterlust* zu Hamburg

nebst Konzession, / 9) der 21 Bedürfnißanstalten in Hamburg und Altona nebst Konzession, 5 3) der 12 Bedürfnißanstalten in Dresden nebst Konzession, E b. die Errichtung und Uebernabme sowie der Be- trieb von bygieniscwen und gemeinnüßigen An- stalten, insbesondere von Bade- und Bedürfniß- anstalten, _ die Betbeiligung an anderen Unternehmungen, wele äbnlihe Zwe>e verfolgen, der Erwerb derjenigen beweglichen und unbeweg- liben Sachen und Rechte, welhe zur Er- reihung der vorangegebenen Zwee dienlih er-

felbe ist von den Gründern der Gesellshaft voll- ändig übernommen worden. Die Aktien lauten auf jeden Inhaber. In Anre<nung auf dasselbe bringt die Internationale Gesells<aft für bygienisce

we>de A. Thomas & Co. zu Berlin, nah näherer Maßgabe des $. 31 des Statuts, die vorher zu a. unter 1 bis 3 angegebenen Etablissements und An-

[26697] Brake. Sn tas Handelsregister des unterzei- neten Gerits ist beute auf Seite 134 als Nr. 252 eingetragen : i irma: W. Hedemann «& Cie, Sit: Brake. e L : 1) Kommanditgesells<haft, eröffnet am 26. Iuli 1889. : 2) Persönlich haftender Gesellschafter : Kaufmann Johann Wilhelm Hedemann in Brake. _ Der Gesellschaft gehören 11 Kommanditen an. Brake, 1889, August 9. . Großberzogl. Oldenburgisches Amtsgericht. Abth. I. (Unters<rift.)

[26693]

Bünde. In das Genofsens<haftêregister des unter- zeichneten Amtsgerichts ift heute unter Nr. 3 folgende Eintragung bewirkt worden: : Konsum-Verein Germania, eingetragene Genofseuschaft, mit dem Sigze in Dünne. _ Die Genossenschaft ist dur den Gesells<hafts- Vertrag vom 6. Juli 1889 zu dem Zwe>e gegründet, den Mitgliedern die nothwendigen Lebcnébedürfni}e

1889 am 9. August 1889, _ Vünde, den 9. August 1889. Königliches Amtsgericht.

[26556] Ceburg. In das biesige Handelsregister ist am 7, d. M. ¿u Hauptnummer 420, die Firma Bernh. Trepte zu Coburg détr., eingetragen worden: Die Firma ist verändert in Gg. Pfeiffer, Vernh. Trepte Nac<hf., ferner: Der alleinige Inhaber Kaufmann und Weinbändler Georg Wiegand Pfeiffer aus Kassel, z. Z. in Coburg, führt das Geschäft unter der veränderten Firma fort. : Coburg, den 9. August 1889, Kammer für HandelssaŒWen.

Dr. Otto.

Handelsrichterliche Bekauntmachung. Fol. 120 des Handelsregisters ift bezügli der Aktiengesellschaft „Zuckerfabrik Schortewit““ zu Schortewiß Folgendes eingetragen worden:

Dur Bescluß der Generalversammlung vom

7. Juni 1889 ist das Grundkapital der Gesell-

baft auf 150 000 Æ erbôbt worden und zerfällt

nunmebr in 100 Stü> Aktien à 1500 # Cöthen, den 15. August 1889, S

Herzogli Ankhaltishes Amtsgericht.

Schwentde.

Handelsrihterli<e Vekanutmah<hung. _ Fol. 337 des Handelsregisters, woselbît die Firma „Vereinsziegelei bei Cöthen, Umlauf & C°_“ verzeinet ist, ist Folgendes eingetragen: Die Firma is in „Vereinsziegelei Umlauf «>& Co“ abgeändert worden. | Der Oekonomie-Inspektor a. D. Theodor Wiegleb in Côêtben ist als Geiells<hafter eingetreten Diez Firma wird vertreten und gezeinet dur die Gesellschafter Direktor Wilbelm Umlauf in Côtben und Oéekonomie- Inspektor a. D. Theodor Wiegleb daselbst gemeins<aftli® oder dur einen der beiden Vorgenannten gemeinscaftli® mit dem Gebeimen Regierungs-Rath Rudolvb Aue in Deffau oder dem Kaufmann Hermann Trautmann in Cötben. Cöthen, den 15 August 18859. |

Herzogli Anbaltisbes Amtsgeri®t. S<hwen>de.

Cöthen. [26710]

Cöthen. [26711]

Danzig. Bekanntmachung. [26545] In unserem Firmenregister ist heute sub Nr. 185 die Firma Aug. Lemke gelöi@t. Danzig, den 14. Auguît 1359.

Königliches Amtsêgericht. L.

Danzig. Vekauntmachung. [25546] In unserem Firmenregister ist beute sub Nr. 1425 die Firma O. Kasemann Nachf. gelöscht. Danzig, den 14. August 1889.

Königlihes Amtsgericht. R.

Danzig. Bekauntmachung. [26699] In unserem Firmenregister ist heute suh Nr. 916 die Firma Oscar Kupferschmidt gelöscht. Danzig, den 14. Auguft 1889.

Königliches Amtsgericht. R.

Danzig. Bekauntmachung. [26700] In unserem Firmenregister ift beute sub Nr. 803 die Firma Bernhard Fuchs gelöscht. Danzig, den 14. August 1889.

Königliches Amtsgericht. R.

Danzig. Bekanntmachung. [26701] In unserem Firmenregifter ift heute sub Nr. 660 die Firma A. Alter gelöscht. Danzig, den 14. August 18839,

Königliches Amtsgericht. X.

Düsseldors. Bekfanutmachung. [26595]

In unjer Gesellschaftsregister wurde unter Nr. 1405 eingetragen die ofene Handelsgesellshaft unter der Firma „Langeufiepen & Schroeter“ mit dem Sige in Düsseldorf. Die Ge!ellshafter sind die Kaufleute Gustav Adolf Langensiepen und Emil Schroeter in Düsseldorf. Die Gesellshaft bat am 10. August 1889 begonnen. 5

Düsseldorf, den 10. August 1889.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung FVI.

Düsseldors. Befannutmachung. [26596] In unser Handelsregister wurde eingetragen : a. Urter Nr. 578 des Gesellschaftsregisters die Firma „DHauiel & Lueg“ hierselbft betreffend:

im Grofen dur gemeinschaftli<he Mittel und Ver-

stalten sowie die entiprehenden Konzessionen für den

vereinbarten Preis von 746 000 Æ& in die neue

fauf derselben im Kleinen zu verschaffen.

Der Ge'ellschafter Louis Haniel ift am 17. Februar