1889 / 197 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

führung” gelangen. Direktor Fr:ys{che wird dem Werk eine sorgfältige Die „Stat. Corr.“ giebt über die Witterungs- Königsberg i. Pr., 19. August. Der General-Superintendent JInscenirung zu Tkeil werden laffen. verhältnisse des Monats Juli folgende Uebersit : „Nach- | der Provinz Ostpreußen, D. Gustav Carus, ift auf einer Erholungs-

Belle-Alliance-Theater. dem die Monate Mai und Juni sih dur einex ganz aan reise am 18. August in Weißenfels gestorben. Der Verewigte ftand S - ¿ : i gewöhnlihen und faft ununterbrochenen Wärmeüberschuß ausgezeichnet | im 71. Lebensjahre. j l Am Sonnabend kam im Belle-Alliance-Theater eine neue Pofse | hatten, trat im Juli einUms{lag inden M itterungaverbalt- s E TES E E T E T E E T l a g E

¿nier Swieqer (ohn) Den Bernbard, Bad indeE Fe Wor | Di em Sie Sn m nte brd nue cinige Loge anbieli; | berrlidem Wetter begünstigt wurte, wien, wie die „öln, Ip! ch8-Anzei niali i ) L Â s j | unabme der Wärme statt, welckde jedoch nur einige Tage an ielt; errlicem Wetter begünstigt wurde, waren, wie die „Köln. Ztg. ret freundlihe Aufnahme, die aber zum ge Theil den waderen | îm übrigen Theile des Monats blieb die Temperatur fast durch- | mittheilt, etwa 10 0090 Personen gekommen. Pater Alfons, Gh, zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

For ge a Hansen wae, E L R a weg in S g vat E E D mit S A Me hai e S Es E aus dem : S Ueo. geringen Ausnahmen hinter den vieljährigen Mittelwertben zurüd- der bei dem jüngsten Brand ges{chmolzenen Glocken hergerihte : , mangelt der Novität vor Allem der lokale Ton, auf welden | blieben. Den größten Fehlbetrag von etwa 2 Grad | Denkmünzen verkauft. Ferner wurde auf dem Berge der p V 197. B erlin, Dienstag, den 20. August 1889, es Posse immer gestimmt sein muß, wenn sie von durbs{chlagender | weist tas nordwestlide Deutschland fowie die Harzgegend auf; S (Frübburgunder) verzapft, den halben Liter 1 H, was so E Ä Drs Me iet A ay Qu L S nbe oru war die Fe L Fel Mittel fchle}ten, während rüh seit 1865 niht mehr der Fall war. ; : CTOOTTUS Dtelr, ? O SIV ê sien sogar einen flein ärmeübers{chuß zu ihnen Y ———— s L L o. s L E S i Z : eine die Stimmung treffende Lokalfarbe, fo erfreulich und A Leo eid Eiblèn Wetters G. Ls M Sag e Tübingen. Als gelegentliG der großen Flottenrevue bei Deutsches Rei ch. melden von den deutschen Städten nur noch Magdeburg, Halle, München, Dürre vershlechtert, 10 daß derjelbe dort nur noch eine mittlere natürlih auh der Darsteller diefer Rolle, Hr. Hambrock, | gehenden Monaten, eine sehr aroße Anzahl von Gewittern ftatt, fodaß Spitkead der Name des leitenden englischen Admirals Comimeteli Chemnis. Au in dieser Wothe haben Darmkatarrhe und Brech- | Ernte verspriht. Aehrlih verhält es sich in einigen Gegenden des dieselbe zur Galtung brate. Abgesehen hiervon reiht die | es keinen einzigen Tag im Monat gab, an dem nit irgend eine | wiederholt genannt wurde, \chrieb ein in Tübingen lebender Namens- i Bekanntmaung. dur@fälle der Kinder noch in vielen Städten, wie in Berlin, Köln, | Wiener Beckens. Im „Uebrigen aber hat mit selkenen Ausnahmen fomisde Idee, welche der Handlung zu Grunde liegt, für | Gegend Norddeutshlands von elektrishen Entladungen heimgesucht | vetter des Admirals, Studiosus Adolf Kommerell mit einigen seiner Die Postverbindungen nach den Badeorten auf den Pons, Breslau, MünGen, Au 2 be Decdhen s Mogpeburge t L 1A E r ien beh E E eine dreiaktige Posse nicht aus, und weder der derbe Wit noH der | worden wäre, die zumeist von recht ergiebigen Regengüfsen und ge- Verbindungêgeno\sen (Palatia) eine Karte an den Admiral, in der u. a «eln Föhr (Wyk) und Sylt (Keitum, Westerland) Königsberg, Hannover, Elberfeld, lr ibe O ien, Pes E PIeDe CEREENN MUO P JOgST Seenten t Kr S guy se Mäk grobförnige Humor des Verfassers konnten diesen Mangel verdecken. | [egentlich auch Hagelfällen begleitet waren. Auch sonst fanden bäufig | angefragt wurde, ob etwa Familienbeziehungen beständen zwischen dem “¿alten sich während der Monate August und September, wie folgt: St. Petersburg, Warschau u. a. zahlrei S ger 22 Elberfeld u Es „VersUNE U. E N R s 9 S Aker mit ernstem Urtheil soll man ja an folde Pofsenarbeit nit | Niederschläge statt, sodaß dieselben mit Ausnahme weniger Gegenden | Admiral und der dortigen Familie Kommerell. Dieser Tage lief nun E A. Nach Föhr (Wyk). [egtere fast allgemein fleiner, nur n L T il Ca, See E ; ¡Fel i herantreten; jedenfalls ist es dem Verfaffer gelungen, ein Stück zu | den normalen Betrag um sehr b:träbtlibe Mengen überitiegen. | eine sehr licenswürdige, drei Seiten lange Antwort ein, welche in 1) Von Husum nach Föhr mittels des in der Zeit vom etwas größer als in der VorwoWe., ie heilnahme des Saug? Der als zweite Fruht gebaute Buchweizen entwidkelt si in \caffen, welches bei flotter Darstellung, wie sie der Novität bier zu Theil | Jhre Vertheilung war in Folge der vielen Gewitterreaen eine iehr | deutsher Uebersezung wie folgt lautet : Saupt-Kommando Ports his 21, August und vom 2. bis 4. September tägli, in der lingéalters an der, Sterblichkeit war 1m Allgemeinen etne den, Apentandern ret schöôn, minder gut bis \{lecht in Nieder- wird, ein gut gestimmtes Publikum zu unterbalten und zu erbeitern | ungleihmäßige Die größten Regenmengen fielen in Oberschlesien, | moutb, 11. August 1889. Geebrter Herr! Ich danke Ibnen für Ihre ‘rigen Zeit des Monats Auguft an den ungeraden, des Monats feinere, E Berlin eine wentg größere, als in der rz e D Eta f ; ; ; bof vermag, Die Gesammtwirkung würde aber eine weit kräftigere ein, | wo sie den Dur&fcnittswerth um etwa tas Doppelte übertrafen. | Postkarte. Meine Familie ist deutshen Ursprungs. Mein Urgroß- -etember an den geraden Tagen von Husum nah Wyk abgehenden je 10 000 Lebenden starben, aufs Jahr berechnet, in Berlin 1024, in ie Kartoffeln stehen im Allgemeinen no@ immer ret hoff wenn die Couplets pointenreider und in der Form einfacher wären. | Einzelne Gebiete ergaben den gewöhnli zu erwartenden Betrag, | vater wohnte in Heilbronn in Schwaben, und sein älterer Bruder Apfschifes Wyfk-Föhr“. München 223 Säuglinge. Todesfälle an akuten Entzündungen der | nungsvoll, namentlich auch in vielen Gegenden Galiziens; doch sind Was die, wie erwähnt, tüchtige Darstellung anbetrifft, so haben wir | während Torgau allein etwas zu trockden war.“ Einem Wetterbericht | war Rath des Königs vos Württemberg. " Bei seinem Tode ließ er Bei Benußun des Eiseabahnzuges 6 Ubr 30 Min. Vorm. aus Atbmungsorgane wurden im Allgemeinen seltener berihtet, Von | die Knollen in manchen Gegenden der nördlichen Zone, wo Dürre ge- neben Hrn. Hambrock in erster Linie Hrn. Carl Swobota ¿u nennen, der | der „Wiener Presse" über die leßte Woche entnehmen wir Folgendes: | fein ganzes Vermögen meinem Großvater. Mein Urgroßvater „nburg (Klosterthor) (ab Berlin, Lehrter Bahnhof, 12 Uhr Nachts) | den Infektionskrankheiten kamen Todesfälle an Masern, Stharla herrscht hatte, bisher sehr flein geblieben, während in ziemlih vielen einen ungarishen Geschäftsreisenden mit feinem Humor und obne Ucber- | „Den Norden von Eurcpa durbstreiften naheinander Depressionen, | wurde naturalisirt in Englaxd 17509. Er katte nur einen Bruder df (Föhr) mit Ausnabme des 6., 20. und 22. September noch und typhösen Fiebern zablreiher, an Diphtherie, Keuchhusten und Pocken | Gegenden der Alpenländer, theilweise auch der nôrdlihen Zone, die treibung giebt. Von den Damen mate sih wieder Frl. Agnes | deren ungünstiger Einfluß sh bis zu den Küsten des Mittelmeeres | und zwei Schwestern. Dieser hatte nur eine Tochter, Sybille Tage der Abfahrt aus Hamburg zu erreichen. seltener zur Mittheilung. So wurden Sterbefälle an Mafern | Peronospora infestans i zeigt. Frühfkartoffeln, deren Ernte theils en as va ewer: E fönnen Frl. erstreckte; nur Süd-Frankreih und Italien blieben verschont, da sie unter Commerell. Ich habe Niemand von meinem Namen gekannt, bis Das Schiff wird postseitig nur zur Beförderung von Brief- aus e fe bi wi aus S P E E lAueitet R R u im Zuge ist, hatten in den Alpenländern bis zu 40 ‘/o [lp Burg und Frl. Bendel, dte thre ouplets sehr wirksam vortrug, | d influs : r rstandes ftanden u i ih i a éi j i ir \ E E Tei j \ i i f3 in gleih großer Zabl wie in der vorangè : L) Uen. L - : : mit Anerkennung erwähnt werden, dec Sine Vahen A a Ee fiele is Den Alpen i@ „in Odessa cinen e Ebingen iebe und wel@e neiseidobie M Eiunden. beugt. Dauer der Ucbertahrt ab Husum ungefähr | (F„frankungen waren in Breslau, dem Regierungsbezirk Aaben und in | Der Stand der Mühen bet A inr ten Alpenländern sowie

S

ländern, in Deuts&lard und Süd-Ungarn, und in den leßten Tagen hatte | mit der Ibrigen identish ift, und einen Profefior an einem Tübin “"9) Veber Dagebüll nach Föhr: St. Petersburg bäufiger, in Berlin, im Regierungsbezirk Düsseldorf, | Juli wesentli gehoben und verspricht in den Alpenländern sowie M s Z aud Rußland ergiebige Regenmengen. Im Saigepitge fanden er- | Fustitut. Ich bin zwar niht im Zweifel, daß wir ursprünglich dn i I. Von Niebüll nach Dagebüll: in Wien und Edinburg seltener. Das Swarlachfieber hat in auc in manchen Gegenden Böhmens, Mährens und SYleltens recht annigfaltiges. beblide Schneefälle statt. Die T t blieb di ¿e Wo Familie bilde ; ; - Foati R R +78 Des täali 395 M; Königsberg, London, Pest, Warschau, St. Peterëburg mehr, in Paris | gute Ernten. Dot war derselbe in der Mebrzahl der Gegenden der eblihe Schneefälle statt. Die Temperatur verblieb die ganze Woche | F amilie bilden, aber wie weit es zurücdatirt, kann ih nit sagen, a. Mittels des täglid um 6 Uhr 35 Min. Vorm. und 1 Ubr : Dpf ert. Neue Erkrankungen kamen nur aus | leytgenannten Länder fowie in Galizien und in der Bukowina bereits Ä : e i : unter der normalen. Von den Hotftationen werden sehr niedrige | Mit aller Hochachtung Ihr I. E. Commerell.* c:bm. bezw. zum Anschbluß an das Schiff yach Wyk (Föhr), wentger Pfer geTorDerr. x 8 4 Norli : r Hadiat daß daselbst Î - - De BesuH der Deutschen Allgemeinen Ausstellung | Temperaturen gemeldet ; Sonnblick batte am Donnerstag und Freitag S ‘dch spätestens 5 Ubr 45 Min. Nachm. von Niebüll abgehenden Hamburg und St. Petersburg etwas seltener, dagegen aus Berlin, so sehr geschädigt, daselbst ungeachtet der Besserung nur \{chwach- für Unfallverhütung war am vergangenen Sonntag der stärkste | 6 Grad Kälte. Seit gestern hat sich die Situation wesentli ver- Hamburg. Am 29. und 30. September findet zu Hamb: tivat-Personenfuhrwerks, welches in Dagebüll § Uhr 20 Min. Vorm. Pest und Edinburg etwas zahlreicher zur Berichterstattung, Die | mittlere Gfüten erwartet werden tun. 5 ; seit Eröffnung derselben. Die Zahl der Besucher betrug nabezu | ändert. D Luftdruckmari hat sich über Mittel-E in K ß 1ab j i E U S priv 5 Min. N väteitens 7 : “éd Sterblichkeit an Diphtherie und Croup war in Breslau, München, Die Aussihten bezügli der Weinlese gestalten sich in 36 000. Der Verkehr in den Gängen des Parks und der Zudrang Soden und E s a a A S baus an ae Ae E t O A e ee Le O r Lans 45 Min. Nachm., spätestens 7 Uhr 30 Min. Nam. Königsberg, Frankfurt a. M,, Nürnbera, Wien, Kopenhagen, on E N die E viticola un E A teaunpit zu den besonderen Sehenswürdigkeiten, wie Theater (4000 Personen) j i S l : schritte der deutscken Bewegung n H E S L omi î = ; : Warschau eine geringere, dagegen in Berlin, Hamburg, Dresden, Braun- | wurde un derzeit hon viele Trauben verkauft werden, ehr günstig, N i 1 L / nj G ri l } g für den Ärbeitêunterriht im ver- b. Mittels besonderen, tägli zweimal verkehrenden Privat- E Sie, S ; s 2 je 5 _ Tei ; z ir Nieder-Oesterreid sowie au S2 haler E A A De fein ; s ver- ; Tassinari in Pifa hat, wie die e St. Pefk. Ztg.* dem flo e A p O s L Mee y M: dersonenfuhrwerfs O o A, f 7:77 Ea gs D N lébol aus See M bete Ee its: fe O ree [Evans Pie Vetirrdei (ois@en ae ; E zeihnen: zum 200. Male ging das gegenwärtige Repertoirestück E für E Sv v a O des (Lebrer Nifimaun- Berlin) I ORelbes nterefe E T S, An an Nerbindurg unter a wird zur Beförderung von Post- Bezirk S{leêwig, aus Pest, Kopenhagen, Christiania in größerer | „\chlecht“ und dürften, da S E iere , e Q . 7 Z : C ; ; 4 H c Av S B E e 4 D (s O e! x - Ì s E 1 L , 208 , 2 ce : c: : ) e c ol. 3s tee Babe jn Stne, Sie. Honetn Snggleues Daner 5, Mar, | Fe 325 Verte! d font Lorros qu felgenter Sblfen: | Bndeco "Piettor ee Fertaecatte Moscin) ard 4) Sli. Petri n t a mt O Sahl gur Amyeiae Dex ÜUntesl eibHtvpb 28 peranlaste in G) | Loe der Beiner Gegend, wo weigfiers auf ein mittieres Grgebnib ge haben ihr 10 tâgiges Studium der Ausstellung nunmebr beendet und Ter L Eigenschaft, die Entwidelung einiger Arten Dot des Geschäftsführers, “Scdicas-Abacordieten: vóu Schenkentorf, eadungen 1L Von Dagebüll nah Wvk (Föhr) : don weniger Sterbefälle. Erkrankungen haben in Berlin, Hamburg, rehnet wird, bestehen ziemli \{lechte Aussichten, da dort die werden einen ausführlidben Bericht erstatten, welher sih der fran- von pathogenen Vakterien zu verzegern und die einiger anderen ganz Görlitz. Der Zutritt :u dieser Versammlung und die Betheilicuna ¿lid iweimal mittels des Dampfschiffes „Stephan“ Abgang vom | M Regierungsbezirk Schleswig, în Pest, Kopenhagen und St. Peters- | Peronospora große Verheerungen angerihtet und au Tortrix uvana ¿ofen Negirng e E Ee E at ges e verhindern, e pie S iy A E a ami an den Verbantlungen steben Jedermann frei. Am zweiten Säge Eintritt der Fluth abhängig. Dauer der Ueberfahrt ungefähr F Stunden aura ingenomme Maergs u Re unaen A die ua gelcpevet E i R n p ausge reten geietgeberisces Vorgehen auf dem Gebiete dgx Arbeiter- nfallversiberung garreu_ eine Ver;ögerung der Gnhwic@etung 7Ur Baclns Prodig108Us | wird die dritte Hauptversammlung des Deacisden Vercins für Fnxbe Am 26. August ‘9. und 25. September fällt Vie erte Fahrt von Fpidemie erbeblich abgenommen hat. An Flecktyph us: lamen aus oh bestehen dort tropdem vorwiegend now zem gute Ausn@ten. erweisen soll, Außer den Concerten der biesigen Militärkapellen | L 72 Stunden, für Staphylococeus aurens um 73, für Milzbrand- | ß andarbeit ab B E sreain S E wn fe ' (Fz : ans Bur : ; St. Petersburg und Odessa je 1, aus London und Warschau Die Aussihten bezügli des Obstes sind mit seltenen und : __ Außer s Í | tarkape s n 07 Sin S: de E N RRAE: ndarbeit abgehalten. Der Tageéordnung derseiben find außer Dagebüll na Wyk (Föhr) aus. Die Beförderung erfolgt mittels | T7" 5 F oe e Ti erfien 8 í H v j j erben in hes phen Tagen aud soife terie auÙfantider | Éo m e Gf Bete pat 12% dee Dadias | Gun E e Tae has Wucht rets Se F M den Estn weten Polfienimgen jeder Act be e 2 otel: aus dem Regierungsbezirk Aae und aus | seten brem viel abs uad felbst das Grbaltene zumeist apellen stattfinden. anae 6E 146 u der Typhus-Bacillus 1a 168 Stunden über die mir e Lage des S, von dem Schay- Mit den Schiffen werden Postsendungen jeder Art befördert. L L L IEnS E D i ähren i | | 5 z : ; R E E, tan ister desfelben, Ober-Realsculdirektor Noeggerath-Hirschberg i. Sl B. Nat Sylt (Keitum, Westerland) über Hoyer. : Z E S E : now feine Entwidelurg. Das Rauchen ist also unter Umständen 9) Be t : M LBES Ves Ber E L ; word Dem KeuwGhusten erlagen in London weniger, in S e i A : C CAENA E ; 2 E t der im vorigen Jahre gebildeten Kommission über den Von Tondern nah Hover: Os L E 1 U Se: E ; 5 as 251 | Ff; = Die Direktion der Gesellschaft Urania hat jeut für den Besu nit so ungesund, wie cs in der Regel beißt. Wird übrigens der A Ausb 9 i2 praftisbe Durófü i Hyp! ; N Hel 5 Glasgow mehr, in Berlin, Hamburg und Paris faît die gleihe Zahl Die „Deutsche Iäger-Zeitung“, Organ für Jagd, ibres ch s | C s ia R Rauch durch Wasser geleitet, ehe er zu den Bacillen tritt, so verliert inneren Ausbau und die praîti]e Durführung des Arbeits a. Mittels des tägli zweimal 2 Uhr Nahm. und 9 Uhr ini ei ; ( | isderei, t und Drefsur von Jagdhunden, hat in Nr. 40 vom Lan a Rüdtritt in A Mdftellun, or R er ilin Einfluß auf S O verttert | unterrihts, von dem Vorsigenden der Kommission, Bürgers@uldirektor Rahm. von Tondern abgehenden Privat-Personenfuhrwerks. Das Bien E Es us A 4 3abl e p I u. À oigeutes rale: Ft deé Forft- oder Jagd- erien mien Das Repertoire des Tb A e Ueani ges e E Kunatb-Dreêden. 3) Ueber den Stand und die Ausbreitung der ¿m 2 Ubr Nachm. abfahrende Fubrwerk {ließt an den um 8 Ubr Mittbeilur 8 Aus London kam 1 Todesfall an Tollwut., | shugbeamte berechtigt, die Pferde eines Forst- oder Wilddiebes in dieser Woche cine Premior aue “H "Dr. Mar Zwink "Vor figud ; E - L Scülerwerkstätten in Deutsland (Lehrer Th. Sonntag-Leipzig) und 2 Min. Vorm. aus Hamburg (Klostertbor) in der Richtung na e De ichterstatt m E befälle a Poten Ditbea aus Prag 2, | welher si seiner Festnabme durch die Fludt entzieben will bebufs er astronomiiden M A E ü L G eins ortan Alpenchronik. (N. Zürch. Zta.) Der Nestor der bündnerishen | 4) Ueber die Thätigkeit der Abtheilungen für Knabenbandarbeit in Tondern abgehenden Eisenbahnzug (aus Berlin, Lehrter Bahnhof, | Ben “4H 898 r Es ind P T E emeldet Gear? 3 | FrreiGung dieser Maßregel zu erschießen? Von Amtsrichter Berger er A nien eilung der Urania, wird cinen dur viele | Bergführer, Hans Graß von Pontresina, 61 Jahre alt, bat legte | ken Lehrervereinen zu Berlin und Görliß, von den Lehrern Groppler- 12 Ubr Nachts) an. 27 | aus Venedig 3, aus Warschau und Paris je { geme!det, FETantung A 5 “Mexi C S E M A E illustrirten | Woe zum hundertsten Male den Piz Bernina bestiegen. Nah | Berlin und Neumann-Gèêrlit b. Mittels besonderen Privat-Personenfubrwerks, welches tägli aus L N = Yelerabura 1. G A 2 E Loi R tas igen ia Ee E ortrag über die Erscheinungen halten, welche der gegenwärtige | den Davoser Blättern ift das Unglück, welches jüngst den Tiroler j E meimal zwis e L +0 s er Gesundheitsstand in Berlin war in der BerichtswoMe, eigung der Rohre eines Doppelgewebrs gegenernander. : : i weis: e S E OE e s : jw zwischen Tondern und Hoyer zum unmittelbaren Anschluß ; C, Nr ate RIERTAH GhO E : , dfeuerwasen* Abendbimmel aufweilt. J. Ri zzi beim Edelweißpflüccken traf, seit 1877 der seckste Graz, 19. August. (W. T. B.)_ Die Knappen in Trifail n die von Hoyer nah Sylt fabrenden Swiffe verkehrt. WwEnl li hs noh E E eee als il Ds Ueber die „VéallGe Ber Min 1 Auauli Fall. Vier dicser Unglücksfälle trugen sich am Haupterborn zu; bei | und Kr astnigg reranstalteten eine Feier anläßlich des gestrigen Die mit 3 bezeichnete Verbindung wird zur Beförderung von E L 4 99 blrei®, N au nit fo bâufig, wie in den baliender Birkhahn. Von Dr. Ernst Schäff Ueber Steppenbübner Di age Coin v6. Bli U E Verity E e M ect u er E E E E Sat ees ann entsandten an p S folsenunges jeder L oan ge unter b angegebene nur zur Beförderung A Wochen 'famen now immer Dedeiärrbe und | in Deutschland Von Hoepfner. Allgemeine Ausftellung für Jagd ie gr: aiser-Regatta de erliner Regatta- | wundung davon, die übrigen endigten ale 0d, Da auptmann eine Abordnung mit der Versicherung ihrer Ergebenheit, :on Briefsendungen benußt. c S S Le = L; - erei Und Svort in Kafsel. Von Kruhöffer. Depeschenbeförde- Vereins, der erste Segler-Wettkampf um ten von Kaiser Wil- | Unglück betraf in der Regel Angestellte oder Handwerker von | Der Arbeitsaus stand wird als beendet angesehen Von Hoyer nach Sylt mittels der Dampfschiffe „Spvlt“ und Brechdurfälle mit tödtlihen Ausgängen zum Vorschein, während | Fischerei und Spork in Kane, er. L } 7: 7 : (2= c L n / è Y Zas l E s 2 d O L S ? e E t o e d er helm 1]. verlichenen kostbaren Wanderpreis, hat am Sonntag aus Davos-Plat, die gewöhnlih nickt einmal genagelte Schube trugen C E „Westerland“ täglich zweimal. _ Beförderung von Postsendungen E Entzündungen der Athmungsorgane rb iten blieb m e A E, eier, E: E or pra E dem Wannsee stattgefunden. Unter den ershienenen Ehrengästen be- | und mir den Gefahrea der Berge nit veriraut waren. Man kat | London, 19. August. (W. T. B.) Gegen 2000 Swchiffs- ider Art. Der Abgang der Schiffe ist_vom Eintritt der Fluth | -enliches wie in der Vorwoche. Masern, Scharlach, Diphtb ¿e und | am 21. und 22. September d. I., verbunden mit einer Schau für fanden si der Admiral Frhr. von der Goly und Kapitän Felden, der vorgeshlagen, am Fuße des Haupterhorns eine Tafel mit den | stauer und andere Dotckarbeiter legten beute die Arbeit ébângig, Dauer der Ueberfahrt etwa 2 Stunden. Am 27. August ähnliches wie in der Vorwoche. Ztalern, Dar al, plyerie 1m) | reutsde Vorstebhunde. Literatu Führer der Kaiserlichen Vat „Alexandria“. Den Kaiserpreis, welcher Namen der Verunglückten anzubringen, die Iedem, der dort nah | nieder und {lossen si den übrigen Strikenden an. und vom 25. September ab fällt die zweite Fahrt aus typhôse Fieber kamen in beshränkter und nur in der Rosenthaler | deu [e Vorstehhunde. E: aus einem antiken Segelfahr;eug in gediegenem Silber in Höbe von | Edelweiß suchen will, in die Augen fallen müßte, Vielleicht ließe E A S An den Tagen vom 15. bis 26. und 28. bis 31. August, 1. bis 5., | Vorstadt T orragenoe Zahl Le G A5 E E M Handel und Gewerbe. 64 cem bestebt, erhielt die „Paula® des Herrn Kreutiger. Die Sloop | fi dadurch Mancher vom Betreten des gefährliben Abhangs zurück- Rom, 19. August. (W. T. B.) Infolge des gestrigen Bombe n- 11, bis 18., 27. bis 30. September is Sylt bei der Abfahrt mit a Men i fe fe und an rosenartgen ntzün ugen Pei —— . 1 17. Auaust. W beribt für Stärke, Stärke- „Paula* ist von Ed. Höpner-Hamburg erbaut und bat eine Größe \hrecken. Manche freili6 seinen ihren Stolz darein zu seßen, | Attentats auf dem Colonna-Play wurden heute Nat und tem Eisenbahnzuge 8 Uhr 84 Min. Vorm. aus Hamburg (Kloster- es der Hau So, di * bl de brr ih cu G en da (38 Berlin, 17. August. oden eres S e S E e- von 22,86 qm; ihr Eigner ist der Schlächhter Kreußiger. gerade am gefährlichen Haupterhorn ibr Edelweiß gepflückt zu haben | beute Vormittag mehrere Haussuchungen vorgenommen. Im tor) (ab Berlin, Lehrter Bahnhof, 12 Uhr Nachts) noch am nit häufiger beobactle?, die Zahl der durh ihn hervorgeru!en fabrikate und Hülsenfrüchte von Mar Saversty. 8 Lar E C Ganzen sind 6 Personen verwundet, darunter 2 s{chwer. Tage der Abfahrt aus Hamburg, bezw. in der darauf folgenden Siechelane e Ce Bone O) D N erder alier Aer T E Ie E E Sex &. icke are s ? ; ; c i 9 ungen an Pocken zur Anzetge. He / l offelstärke un ebl 17—185 Æ, feuhte Karto lo S b A Ae “Aniblu an Eh K 6 Ubr 26 A beuts von zeiti m S im Bergleich zur Vorwoche keine we- wy Parigt e i as ges Syrup T 4 P Wetterbericht vom 20. August, Theater - Anzeigen Im berrliben Sommergarten: Großes Garten- | Verlobt: Frl. Ella Lehmann mit Hrn. Geri@té- hamburg (Klosterthor) abgehenden Zug Sonderzüge von Tingleff entliche Beranderung. rport 292—- ' tair Syrup 2 R L Morgens 8 Ubr. Thi i Zegen, Cozcert. Auftreten sämmtli@er Spezialitäten, Assefscr Arnold Schrader (Berlin—Stolpy). a6 Tondern taa in Tondern 12 Ubr 24 Min. Nachts), vom i i zuder t aU Ry S e gu A 4, U B ; Lessing - Theater. Mittwoch: Der Meineid- Brillante non H ganzen E ntl deu Otte E E Rado! Eitert D 22. O 1. bis 6., Le D Es E u Land- und Forstwirthschaft. he weiß E 32331 s, M Ffunda 30-31 B ari, bauer. Schauspiel in 5 Akten von L. Anzengruber. | ments. nfang des Concerts r. Anfang (Barmen—Riga). Fel. Maria Tauwel_ mit rs{luß an den Zug 10 Uhr 29 Min. Abends aus Hamburg (Kloster- r; ; ; R B * Es Z SounE cen 4 Donnerstag: Der Fall Clemenceau. Schauspiel des Theaters 74 Uhr. : Hrn. Joseph Worring (Straelen—Düsseidorf). tor), in Tondern 3 Uhr 18 Min. Nachts, abgelafsen werden zum |} ¿5 @, K zgSaglenstands- n iets G ir Stáuve E (Mein) lef 738 76, Weizenstärfe (aropf he Mais: in 5 Akten von A Dumas und A. d’Artois. Donnerstag : Dieselbe Vorstellung. Frl, Gertrud Otto mit Hrn. Lieut. von Carstanjen Anschluß an die von Hoyer nah Sylt abgehenden Schiffe. A1 E vom 10. August 1889 Muelve uy 39 M R af ¿rfe (Strahlen) 451—47 M, do (Stúden) 43 Freitag: Der Fall Clemenceau. Stauspiel Im herrlichen Sommergarten: Großes Garten- (Weißenburg i. E ). C, DampfsGiffsverbindung zwischen Föhr und Sylt. : 3 Wei 5 g d Ge ff L mit a L io Erbsen 17-19 6 Kowerbsen 17—20 4 grüneErbsen | | in 5 Aftea von A. Dumas und A. d’Artois. Concert. Gastspiel der 1 russisGen National- | Hereheliht: Hr. Gustav Séröder mit Frl, __ Zwischen Wyk (Föbr) und dem Anlegeplay Munkmarsch auf Die Ernte des Lene ei e flo e wurde li l | 1820 “Futtererbsen 15t—16 ‘Leinsaat 23—25 A, Linsen - Sonnabend: Zum 1, Male. Die Vermählten. | Sänger- und Tänzer-Gesellihaft „Jwanow“. Auf- | "5 E E S - Sylt findet ein unmittelbarer Verkehr mittels der ampf\chiffe „Nord- | nahme der höheren Gebietslagen beinahe allgemein, in ziemli pleten Z f Ven s e R 2 N Maire 1626 Æ aëlber Mullaghmore 747 NW_ 6 bededckt Lustspiel in 3 Äk Adolf Wilbrani treten sämmtliher Spezialitäten Paula Sommer (Iserlohn). Hr. Karl Glaefer friesland* und „Wyk-Föhr* statt Gegenden felbst der nördlichen Zone {hon vor Ablauf des Monats | große alte 36—46 Á, do. mittel 25—36 K, do. kleine t, gelber Aberdeen . . 742 ONO 6 bedeckt fustspiel Yn 3 Min von. Adolf ZOULanE ——— mit Frl. Adeline uland (Köln). Dieselben fahren mit nahbezeichneten Ausnahmen täglith: Juli heeubel, tue E Holers E O ai Ses 18-26 t, Fümms S S B v A S breite Christiansund. 753 OSO 3) beiter t F : : -T irektion: il Tb Geboren: EinSohn: Hrn. Victor von Shmiede a. In der Richtung Wyk—Syplt fallen die Fahrten am 23. August, } im Zuge, in ziemli vielen Gegenden aber auch hon | weer en 23-38 inländishe weite Bohnen ch—“ t RS Kopenhagen. 749 O 2 Regen 3 Victoria-Theater., Mo Etauiy Wu AUO e A 5 L aus berg i baa, Hrn. Pfarrer Knauß 6, 16, 20., 22, A 3. 28. z s 30, 2 beendet. Die neueren, “großentheils hon auf Drufchergebnisse Flachbohnen L Bs E ungari e Dosen N De Stockholm .| 755 | still wolkig : A T Billers. s V4 Gesangepo} id ¿ae N D Mannstädt. (Hößlinsworrb). Hrn. Bergwerks - Direktor 19 d, in der Richtung Sblt—Wyrk die Fahrten am 29. August, gestüßten E R E L U kei ges E 15 rultile Ri T Uten ie 10—10f L Sade a _| 92 bei o8zfowsfi und Rich, Nathan})on. Bu j ¿ epoljje in * ‘on D. . S ) ; e ; 2 S c 94 Ss 5 8 : i i i ebrachten Ernte]chaßungen vetresfen oggen L t, 1@ale US F, O My s Haparanda . | 789 NNO 2heiter A Maida, Ballet von C Severini. Anfang | Musik von G. Steffens. In Seene geseßt vom Sanner (Kattowiß O.-S.). Hrn. Haurimaw! 17, 21, 23, 25., 27, und 29. September aus. im vorigen Gerste. Die vorkommenden Berichtigungen beteFen | fuben 163-17 M, Mohn, weißer 38—42 , do. blauer 36—40 #, Moskau . |_758 WSW 83 wolkenlos 71 Ubr + Severini. Anfang | Direktor Emil Thomas. Anfang 74 Uhr Rübefamen (Posen). Hrn. Karl Kublmarn a Fabre! beträgt ungefähr 25 Stunden. Biene D aaiA li als übertroffene catukei, Abgefeben Hirse, weiße 18—21 « Alles per 100 kg ab Bahn bei Partien e! 2 f - . S c. j T. I S h in), . . . s i S lel, . s 8 aung L O E : e 2 : E - - ays L Gorf, Queens E aa 6 beiter Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. C T a S Ep D lrtftin (Berlin), y "Der Kaiserliche Ober-Postdirektor. von der e guten, er Me Dur Gn A t a0 L de 08 n eie de M acisotér ais in Wertbpapieren a | E e | s i Hrn. i -:A} ans von Diest : fallenden Getreideernte von Nord-Liro! und Dorar verg tan E D L : S f E Ret s a 3 bedeett Friedrich - Wilhelmstädtisches Theater. | Adolph Ernst-Theater. Dresdenerstraße 72. | A Rofenbets A 7 D Reichobälfte eine mittlere Roggenernte lie ongenommen we Weizen: set ibsgeridts von Bedeutung: sSüinde E A Cini Jeineas c... 6 1 bede | Mittwoch: Neu einstudirt: iroflé-Girofla. | Mittwoch: Zum leßten Male. Die junge Garde. | (Hozebren). Hrn. Rechtsanwalt Dr. Krinlé ernte und eine beinabe \chlechte Serslenernte an enommen werden. , : E e l / Si N S9 » dein 19 | gomishe Boer in 4 fien res Uber Banloo ub | Fei ete tilueis 9a G. Odes. Masi | 6. Ke on. Wilbelm Peralinge (Pari MtDie relatid desen (-gufe“ 20 guter.) Genen Wunden, t | Morssapiecen, teeide das Gigentbusn des Kammiteen sed af | F | cu 00 “aa B ite a Mull von, Ses S e N ae I. Meinel Ubr e Á Lie S E Gi ; Statiftik und Volkswirthschaft. Nieter-Oesterrei, minder gute, zwischen „gutmittel“ und „\chwad- | und sich im Depot des Banquiers befinden, ertheilt, und bat eufahrwa}]er | (Uta vede Im prachtvollen Park um 6 Uhr: Großes / 7 Flotte Weiber. Gestorben: Hr. Stadtsekretär Anton Gomolinéfi E mittel“ \chwankende in den Karst-Ländern und in Süd-Tirol erzielt. | der Banquier die?es Ultimogeschäft mit einem Dritten ab-

Memel ... |_756 |( 3 bedeckt | Elite - Doppel - Concert. Auftreten erster Gesangs- Donnerstag: Zum 1. Male, (Falkenb -S.). ändler Gottl St ichkeits- s i ä \\ i j i in ige gutmittel i l o bleiben troßdem die Werthpapiere bis zur Ultimo- Paris .… .…. | -750 5 bedeckt | Virtuosen und des Ballets. Anfang der Vorstellung Gesangsposse in 4 Akten von Leon Treptow. Falkenberg D.-S.). Hr. Buchhän erblihkeits- und Gesundbeitsverhältnifse. An diese reiben sich die Ernten in Böhmen (wenige gutmittel, zumeist geschlofsen, E N ans en e T Gebt Ler Bañiilés

ris T : L e S lieb Monz (Stuttgart). Hr. Lehrer Theodor Gemä : ; ; . s ittel und \{chwacmittel, durchschnittlich etwas unter dem Mittel | regulirung i . i:

Münster. . . | 748 4 ¡Regen [4E ¡ Uhr. - ¿ O ot Görß. Musik von Franz Maaß (Unter-Barmen). Frau verw. Major beitsam f 8 nd Le e K KalserliGen E bleibend), A n in Mähren einerseits, der Bukowina andererseits | vor Ultimo in Konkurs, fo hat die Konkursmaj)e den bei der Rea- Karlsruhe. . 752 7|bedeckt2) Donnerstag: Im Theater: Giroflé - Girofla. : “s, Stachorowski, geb. Roeber, Sohn Hans (Königé- je 1000 Einwohnern, auf den Fahresdurchschnitt berechnet, als | (mittel bis schlecht, durhshnittlih schwachmittel), endlih jene von lisirung des Ultimogeschäfts für lene Werthpapiere von ibr empfan- Wiesbaden . 751 4ibedeckt | Im prachtvollen Park: Großes Elite-Doppel- . bera). Frau Gutsbesißer Hedwig Pauli, f: gestorben gemeldet: in Berlin 20,5, in Breslau 29,0, in Königs- | Galizien und Slhlesien (schwamittel bis sehr \chlecht, durchschnitt- | genen Preis an den Kommittenten herauszuzablen, soweit fie nit Münten .. | 757 | 6 bededt Concert Das Musikcorys des Eisenbaha : Regi- Urania, Anftalt für volksth. Naturkunde. Koschade (Neukirch b. Breslau). Hr. Wald berg 2,9, in Köln 285 E ankfurt a. ‘M. 15,9 in Wiesbaden | lih schleckcht). selbst ein Guthaben des Konkurfifex aus dem Geschäftsverkehr mit Chemniy .. | 751 | 2\wolkig) | ments. Auftreten der Wiener Liedersängerin „Die | Dr, Zwink: Der Abendhimmel. mar Frhr. v. Köller (Schloß Köben). Fal 12,3, in Hannover 23,3, i Gras 13,7, in Magdeburg 36,7, in Die Qualität blieb in Folge der in den Ländern, beziehungsweise | jenem Kommittenten an diesen geltend machen kann. Ebenso if der Berlin ... | 749 | Zibededt | lustige Mirzl* (Marie Koblassa). Auftreten der | —. Hauptmann Maria von Hopffgarten - Heidler Stettin 21,3, in Altona 20,0, in Straßburg 25,3, in Mey _— | Gebieten nördli der Alpen sehr häufig eingetretenen Nothreife vor- | Banquier am Ultimo trov der Kenntniß seiner bevorstehenden Zah- Bien …. « „_ | (99 still wolkenlos 18 | Gesangs-Künstler., i E (Stettin). Hr. Baumeister Gustav Knoblauó in MünSen 420, in Nürnberg 260, in Augsburg 20.1, in Dresden | wiegend unbefriedigend, obwohl au recht gute Qualitäten nit nur lungseinstellung berechtigt, entweder die Papiere dem Kommittenten zu Breslau... | 753 | 2 wolkig 19 Sonnabend: Großes Parkfest. Familien-Nachrichten (Berlin). Frau Amtsrichter Elisavetb Hell 28,9, in Leipzig 25,1, in Stuttgart '17,9 in Karléruhe 903, in Braun- | in der mittleren Zone, sondern auch in Böhmen vorkommen. Die übergeben (damit diefer selbst das Ultimogeschäft regulire), oder selbst Ile dAx. . | (99 | 6 bedeckt 18 , E s 7 geb. Brünnow (Berlin). _— Hr. Hermann Soko weig 30,4, in Hamburg 935 in Wien 19,2, in jest 30,1, in | Strohernten der genannten Getreide-Arten waren beinahe durchgängig | die Papiere zu liefern und e E R Pes ete Ma. .( D7 1/balbbed. | 21 Kroll's Theater. Mittwoch: Gastspiel des | U S E C E zogs | (Berlin). Hr. Karl Stanichewsky (Berlin). rag 22,4, in Triest 23,4, in Krakau 27,7 in Amsterdam 20,0, in | beträ@tlih ungünstiger als die SQULnag, e | mittenten zu übergeben oder diesen Preis für den Kommittenten, als e... | 90 | still|halb bed. | 24 Sgr. nee eat e und des Kammersängers Heute fcüh ist B a0 Glas 25 e i den Alp d Voralpengebieten zie: lesien, theilweise auch in | Stellvertreter deo alle, au wenn der Banquier ihm nicht sofort

. , J tw, . | C o c 2 , ; d ; en- un E , 0 1) Nathts starkes Gewitter mit beftigem Regen. O Sit Milo: e vet ads Se E Boe E R —— Bl in: R eal 19,2, in Dublin 248 riftiania 20,6 Gerste. Im Uebrigen aber können die für die Gerste gegebenen | seinen Willen, als Stellvertreter den Verkgufserlö8s in Empfang zu 2) Abends Wetterleuhten. 2) Nachts Wetterleuhten. | Picbler.) K l Albi S . in St. Petersburg 266 in Warschau 37 4, in Odessa 34,3, in Scäzungen auch für die Haferernte gelten, und resultirt demna für nehmen, kundgethan hat, einen Ansp: ub gegen die Konkurêmafsse auf i Sun Donzerstag: Die Hugenotten. (Fr. Köppler, Herr s dOA chifner Nedactèur: 5 M De H: Met Rom 22,5, in T E 26,6, in Wars hau 27 Alexandria 46,2. | die Keiohüste ein JwalRUG ere Mt, Ras a Mv A cirag des bei der Konkurseröffnung vorgefundenen E ; O, Z S Hâíte ) . Lebensjahre verschieden. : J. V-: Vr. Y- : erner in d i 14 bi e in New-York 32,0, in | mit Ausnahme Sallzten® dem aser e CLEEN : : ‘T5 ; ; ;

Ein Minimum von 739 mm liegt“ über Süd- Hr ckihlaffenberg als Gâste ), I N a Sa oi oi e u ; ute il der Zeit vom 14, bis 20. Juli cr. in e 2 s i alität im Allgemeinen als eine mittlere Für den 17. internationalen Getreide- und Saaten- Freitag: Vorlettes Gastspiel des Hrn. Heinrich Ausgezeihnet durch Gaben des Geistes und Berlin: biladelphia 26,9, in Baltimore 25,0, in Kalkutta 93,8, in | Gerste, daher auch die ui e Récen brend der Ernte des- uit ie am 26. und 27, d. M. in Wien stattfindet, wurden

\{ottland auf einer Süd- und Westseite, \steife west- c : - des ns bat der Verewigte, wel d er ( iti olz). ombay 227 #; ' werden kann Bôtel. Zum leßten Male. Der Troubadour. Herze j er Bexewvigie, werter der Verlag der Expedition (S D ay 22,7, in Madras sel L E Zie Quantitätsverluste dur Ausfallen, sondern au | von der Kommission im Einvernehmen mit dem Vorstande der

lie bis nörtlicbe, über Süddeutschland steife \Üd- =- r: Rat f : Staats» be w Neichédruckerei abe u 25 h Di . D ey , : westlide Winde bervorrufend. Das Wetter ist üb Täglich: Bei günstigem Wetter vor und na der Ls Vez. L L Han Ae Ruch ¿ und Verlagb ; e Sterblichkeitsverbältnisse haben sich in der Berichtswoche i i: ; t- d Meblbö “A, folgend : it über | Rorstellung, Abends bet brillanter elektr. Beleuhtung angebörte, in seinem Berufe eine hervorragende Druck der Norddeutschen Buchdruckerei : in den meisten Großstädten Europas günstiger gestaltet, so E viel- Qualitätsverluste bewirkten Lal Meteitd ia Bum, festaesebt Sra Und M E ART oge E fa

Central-Eurova ziemlid warm, im Westen regnerish. A S i j Wirk:amfkeit entfaltet und sowobl die Zu- Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. fal, b 1 j Die Ernte der ülsenfrüchte if Im Osten woikig. UPebcr Desterrei-Ungarn, herrscht pi a T E Anna V Keigüng jeiner Notaelebkan, als die Liebe M j, besonders aus einer größeren Zabl deutscher Städte, 5 r Tft in der nördlihen Zone sogar son be- | in den Räumlichkeiten des Weltausftellungpalaftes abgebalten.

ion seit einigen T ist ruhige N Des f L Ni i ceinere Sterblichkeitsziffern gemeldet werden als aus der Vorwohe. | theilweise auß i : 1 1 :

E L rb Acttang seiner Mitarbeiter in hohem Grade R E Sebr njedrige Sterblicfeitöziffern (bis 15,0 pro Mille und Iabr) | det Ler tus. Zin Uebrigen in Unter Sielermart, Räenten und | Gegenstande e et n" Sachsen Bauern, Wörtiem: centralcn Deutschland fanden Gewitter ftatt; Belle-Alliance-Theater. Mittwoch: Zum ichn Qtts ‘in Gren 4 ebalten en O (eins{6lieJich Börsen-Beilage), | D Wiesbaden, Mülhausen i. G, Boh Kassel, Münste! selben Va Getreide I B emeinen an, find jedoch in Galizien | berg, aden, Frankrei, Italien, En and, Rumänien, Serbien, München meldet 28, Wilhelmshaven 46 mm Regen. | 54, Mole. Vaterfreuden. Volksstück mit Gesang ‘Berlin, dea 19. August 1889 ‘n. M und die Juhaltsaugabe zu Nr. 5 des öffent kfurt Mai etwas weniger ungünstig als diese und können im Dur(scnitt für | Rußland, Indien und Nord-Amerika. Die Gefchäftslokalitäten wer- FernerÆiclen in Holvheed 21, Shields 22, Valentia-| in-&4 Akten (5 Bildern) von Paud-Beors und Bern- Der Déxvektar i Beamten lichgu Anzeigers (Kommanditgesellschaften! auf ien, L M. ittgart, B Alt di Reibsbälfte als schwachmittel bezeichnet werden. Erbsen wurden den am 26. d: M. erft nach Erledigung dieser Tagesordnung erôffnet 42, in Rocbeéëpoint und Gáriénez 46 mm R egen. hard®Willers. Musik von Franz Roth. *Sy Scene und Augebürigen her ‘Reichsdruckerei-= Aktien und Aktiengeszglschaften) für. die Woh, ain Bee TRerpoo! Edinkzrg, Antwerpen, Bn dam . üemlih häufig wippelig. i : Der 27. ist aus\{ließlich den Geshütten gewidmet; die amtliche

N E nd AugehTrögew ber B ' vom 12. bis 1k. Auguft 1889. ) Glasgow, Ch1ktiania u L Stettin Fapennn Ine E roe Sig obe (etwas | Der Stand des. Mais hat sih-in er Bukowina in Folge der Gou ata, erfolat im Bureau der Wiener Frudt- und [l

über 2,0 pro Milte). ‘6 ael je id Dliacifera (über 35,0 pro Mille) nach kurzer Unter®iehung im August abermals eingetreten böôrse uu 25 r Nachmittags. Die, Zusamm : fte _der Theile

e R E R u E

S E E

p n

i j 1 l

Stationen. Wind, | Wetter.

in 9 Celsi:s

Tempe ‘atur 9C=40% R,

Bar. auf 0 Er.

u. d. Meercsf red.in Millir

S S

OTOTOTO) Q O

elben, in Besitz zu nehmen. Der Kommittent hat

E o

2696: lara Schule, geb. Adler (Wolkran- rüfsel j ; : ; liefert in Böhmen u Tara o B fel 20,5, in Paris 22,4, in Basel —, in London Sérburg E P Bocali i twas bessere Steae als die | in diesem leßten

DeutsHe Seewarte. gesetzt vom Direktor Stern heim.

N