1889 / 197 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[27008) Bekauntmachung. Ï

Dur $8. 5 Absay 2 und 3 des Gefeßes vom 17. Mai 1884 (Ges. S. S. 129), Ae Absatz 2 des Gesetzes vom 23. Februar 1885 (Ges. S. S. 11), 8. o Absay 2 des ferneren Geseßes vom 23. Fe- bruar 1885 (Ges. S. S. 43) unv $. 6_Absfay 2 des Gesecßes vom 28. März 1887 (Ges. S. S. 21) ist der Finanz-Minister ermächtigt worden, die Prioritäts-Anleihen der verstaatlichten Eisen- bahuen, soweit dieselben nicht inzwischen getilgt sind, zur Rückzahlung zu kündigen, sowie au< den Inhabern der Schuldverschreibungen dieser Anleihen die Rüczablung der Schuldbeträge oder den Um- tausd gegen Staats\huldvershreibungen anzubieten und die Bedingungen- des Angebots festzuseßen.

Von diesen Ermächtigungen mae ih in Betreff der nahfolgend bezei<neten Schuldverschreibungen der Bergisch-Märkischen Eisenbahn, nämli:

1) der vierprozentigen Prioritäts-Obligationen Ÿ. Serie 1. und 2. Emission (Privilegien vom 24 März 1863 und 24. Oktober 1864),

9) der vierprozentigen Nordbahn-Prioritäts-Obli- gationen der Bergish-Märkischen Eisenbahn- Gesellshaft (Privilegien vom 17. April 1868 und 28, April 1880)

dahin Gebrauch, daß ih den Inhabern den Umtaus threr Schuldverschreibungen gegen Schuldverschrei- bungen der 83# prozentigen fkonsfolidirten Staats- ae jeßt uuter folgenden Bedingungen anbiete:

a Für die umzutaushenden Schuldverschreibungen wird derselbe Nennbetrag in Schuldverschrei- bungen der 3# prozentigen konsolidirten Staats- anleihe gewährt. / /

, Den Inhabern werden die umzutauschenden Schuldverschreibungen mit den bisherigen Zinéansprühen no< bis zum zweitnächsten Zinsenfälligkeitstermine der Obligationen be- lassen, also bis zum 1. Juli 1880,

Diejenigen Inhaber, welche dieses Angebot an- nehmen wollen, haben ihre diesbezuglihe Erklärung bis einschließli<h den 30. September d. Fe \hriftlih oder mündlich bei der Königlichen Eisen- bahn-Hauptkafse zu Elberfeld, bei der König: lichen Eisenbahn-Hauptkafse zu Verlin, Leipziger Play Nr. 17, oder bei den Königlichen Eisenbahn- Betriebskassen (Direktionsbezirk Elberfeld) zu Düsseldorf, Hagen, Essen, Kassel und Altena unter vorläufiger Einreichung der Obliga- tionen abzugeben.

Berlin, den 15. August 1889.

Der Finanz-Minister. von Scholz. i

Vorstehende Bekanntmachung des Herrn Finanz-- Ministers wird hierdur< mit dem Bemerken ver- öffentliht, daß den Erklärungen über die Annahme des Angebots außer den Schuldverschreibungen (Obligationen) selbst ein Verzeichniß, welhes Nummer und Nennwerth der leßteren enthält, für jede Gattung von Obligationen besonders in doppelter Ausfertigung beizufügen ist. Das eine Exemplar wird, mit einer Empfangsbescheinigung versehen, dem Einsender sofort wieder auégehändigt und ist von demselben bei einst- weiliger Wiederausantwortung der von der Annahme- stelle mit einem Vermerk zu versehenden Obligatio- nen zurü>zugeben. Vordru>bogen zu diesen Ver- zeihnissen können bei den obengenannten Kafsen un- entgeltli<h in Empfang genommen werden,

Wegen Einreichung der Obligationen zum Um- tausch gegen 3Fprozentige Staats\huldvershreibungen wird später das Erforderliche veranlaßt werden.

Elberfeld, den 19. August 1889.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

127001) Kreis Oldenburger Eisenbahu - Gesellschaft.

Ordentliche Generalversammlung der Aktio- näre am Freitag, den 6. September 1889, Nachmittags 1 Uhr, in der Badeanstalt Julien- bad zu Neustadt i. H.

Tagesorduung :

1) Bericht der Direktion Über den Vermögens- stand und die Verhältnisse der Gesellschaft unter Vorlegung der Vilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Betriebsjahr 1888/89.

2) Bericht des Aufsichtsraths über die Prüfung der Vilanz und der Jahresrehnung sowie An- trag auf Ertheilung der Decharge.

3) Feststellung der Höhe der an die Aktionäre zu zahlenden Dividende.

4) Neuwahl von vier Mitgliedern des Aufsihts- raths an Stelle des verstorbenen Stadtraths Krüger-Oldenburg und der nah dem Turnus ausscheidenden Herren Lassen, Maßmann und Thomsen.

5) Geschäftlihe Mittheilungen.

Attieninbaber, welhe ter Generalversammlung beizuwohnen beabsihtigen, haben sh am 5. Sep- tember, Nachmittags von 5 bis 7 Uhr, oder am 6. September, von 9 bis 11 Uhr Vor- mittags, in dem Bureau der Gesellschaft (in der Wohnung des Stadtraths Martens zu Neustadt) bei der Direktion dur< Deponirung ihrer Aktien oder Einreichung der die Stelle von wirklihen Depositionen vertretenden amtlichen Be- \cheinigungen, event. unter Niederlegung ertheilter Vollmachten, zu legitimiren. :

Der Geschäftsbericht der Direktion sowie die Bilanz und die Gewinn- und Verlustre<huung werden vom 23. August bis 5. September, Vormittags von 9 bis 12 Uhr, bei dem unter- zeihneten Stadtrath Martens in Neustadt zur Einfiht der Aktionäre ausliegen.

Neustadt in Holstein, den 19. August 1889,

Der Auffichtsrath. I, Martens.

[26151] Gasbeleu<htungs - Gesellschast in München. -

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiemit auf Freitag, den 27. September 1889, Vor- mittags 10 Uhr, zur ordentlichen General- versammlung in die Gasfabrik, Thalkirchner- straße, statutengemäß eingeladen.

Der Besiß von Aktien wird nah $. 22 der Sta- tuten in der Art nachgewiesen, daß jeder Aktionär, wel<her der Generalversammlung beiwohnen will, spätestens bis 24. September im Kassabureau der Gesellschaft, Salvatorstraße 20/I in Viünchen, oder

bei dem Aufsichtsrathswitgliede, Herrn Direktor E. 1

Des Gouttes in Genf, Rue du Stand 13, entweder seine Aktien selbst oder ein die Nummern derselben bestätigendes, von ihm durch Unterschrift beglaubigtes Verzeichniß über den Besiß von Aktien nebst einer Erktärung übergiebt, wonach er si verpflichtet, h der angemeldeten Aktien vor Abhaltung der General- versammlung nicht zu entäußern. Sobald dies geshehen, empfängt der Aktionär eine persönliche Eintrittskarte, welche die ihm zukommende Stimmen- zahl, sowie Tag, Stunde und Ort der General- versammlung kundgiebt. Tagesorduung :

a. Entgegennahme des Berihts des Aufsichts- raths und des Vorstandes über den Stand des Geschäftsbetriebes und über die Rehnungs- ergebnifse.

b. Genehmigung der Jahresre<nung und Hest- sezung der Dividende, refp. Verfügung Über den Reingewinn.

c. Neuwahl des Aufsichtsraths. : Gasbeleuchtungs-Gesellschaft in München. Der Bor oe s E . Shönlin.

‘Hahnenkamm--Brauereigesellshaft zu Cassel.

Nacdem die Generalversammlung der „Habnen- famm* Brauereigesellshaft zu Cassel vom 26. Juni 1889 und die unserige vom 21. Juni d. J. den zwishen den beiderseitigen Gesellshastsvorständen eshlossenen Fusionsvertrag endgültig genehmigt babe und die gerihtli®e Eintragung der betreffen- den Beschlüsse erfolgt ist, wird auf Grund von 8,4 des betreffenden Vertrages den Aktionären der „Hahnenkamm“ Brauereigesells<haft zu Cassel hier- dur< das Angebot gemacht, gegen Einlieferung von je elf der betr. Aktien mit Dividendenschein pro 1888/89 und folgende und Zahlung von 480 4 baar aht Aktien der Bierbrauerei Schöfferhof—Drei- kfönigshof vorm. Conr. Rösch in Mainz in Empfang zu nehmen. Die lctteren Aktien nehmen dafür bereits vom 1, Oftober 1888 an der Dividende Theil. Die Ausübung dieses Umtaush-Rehts hat bei

26810]

Elsässishe Maschinenbau-Gesellschast Mülhausen-Grasfenstaden-Belfort.

Vilanz pro 30. April 1889.

Activa.

Verlust des Anrechts in der Zeit vom 23. bis ; incl. 26. August d. J. in Fraukfurt a. M.

bei Herren Klein & Heimann, in Dresden bei

R Gebr. Arnhold in den üblihen Geschäfts-

tunden zu erfolaen. ;

Die Herren Klein & Heimann und Gebr. Arnhold haben si< erboten, denjenigen Aktionären der „Hahnenkamm“ Brauereigesell oft zu Cassel, welche nicht elf Aktien besißen, dur< Abrechnung der un- beziehbaren Spiyen die Möglichkeit des Umtausches auch zu gewähren. :

Mainz, den 15. August 1889. L: Actien-Gesellschaft Bierbrauerei Schöfferhof— Dreikönigshof vormals Conr. Rösch in Mainz.

Die Direktion. Conr. Rös\ <.

[26498]

- e Q . Gesellschaft für Baumwoll-Fnudustrie (vorm. Ludw. & Gust. Cramer) Düsseldorf.

Die Actionaire werden unter Bezugnahme auf die Statuten zu der am Samstag, den 21. Septem- ber, Morgeus 113 Uhr, im Geschäftslocale, Martinstraße 10, stattfindenden 7. ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

Jeder Actionair ist zur Theilnahme an derselben berechtigt, wenn er spätestens S Tage vorher seine Actien auf dem Bureau der Gesells<aft in Düsseldorf, Hilden, Berlin C., oder bei dem Bankhause C. G. Trinkaus in Düsseldorf binterlegt.

Tagesordnung : i: 1) Geschäftsbericht des Vorstandes und des Auf- sihtsrathes pro 1888/89, Vorlage der Bilanz, sowie Bericht der Rebnungs-Revisoren. Verfügung über den Reingewinn. Genehmigung einer Neuanlage. Neuwahl eines Mitgliedes für den Auf- shtsrath. Wahl von 2 Re<nungs-Revisoren und deren Stellvertreter für 1889/90, Düsseldorf, 20. August 1889. Der Aufsichtsrath.

Passiva.

M S 10143110 /06 5517640 /02 553159 234210384

|

| Gewinn- und M d 384000 |— 25000 /—

Immobilien und Mobilien. . Vorräthe an Material und Fabrikaten Cassa, Wesel und Effecten Debitoren . E

Soll.

An Dividenden-Conto Reserve-Conto

e Extra: Abs <reibung j 91000 /— 500000 |—

Mülhausen, den 27. Juli 1889.

Elsässishe Maschinenbau - Gesellschaft. Delegirter des Verwaltungsraths. Jules Guth.

Verluft-Conto.

«4 9600000 2089184 28 396153719 226041914

14487231

500000 |—

1

18556012 92 Haben.

S A 500000 B

Actien-Capital . Reservefonds . Abschreibungen . Creditoren Reserve für 1889/1890 . . Gewinn- und Verlust-Conto

Saldo .

500000 /—

[26809] Activa.

Actien-Zuckerfabrik Greußen.

Vilanz vom 31. Mai 1889.

TPassiva.

M S , 264213 10 . [142441 35 . | 21381/35 1696530

264 1 62091 85 . (23985215 747209110

An Gebäude-Conto Maschinen- und Utensilien-Conto Grundstü>-Conto E Efffffecten-Conto Cafsa-Conto . Vorräthe laut Inventur Debitoren S

Debet.

Gewinn- und Verluft-Conto.

M S . 1472500 14064140 * 183024/85 5104285

Per Actien-Capital-Conto Reservefonds-Conto . G Gewinne und Verlust-Conto .

| l 74720910 redit.

M d . 170165650 . |194730/85 1586670 : | 3003/70 ; | 5104285

966300|60

An Rüben incl. Rübensteuer Betriebskosten . Abschreibungen Reservefonds-Conto . c

Greußen, den 31, Mai 1889.

Der Vorstand der Actien-Zuckerfabrik Greußen.

O. Kleemann.

M S , 196598645

Per n und Syrup-Conto T

nteressen-Conto .

| | | | |

966300 60

M. Borrmann.

P Aiilanz bau Holzst off-, Lederpappen- «& Papierfabrik

Wasungen a. d. Werrabahn per 30. Juni 1889.

Fu

Activa.

Gebäude- und Bau-Conto, Wasserkräfte in Wasungen Maschinen-Conto Wasungen Bau-Conto Walldorf . Maschinen-Conto Walldorf . M S Vorausbezahlte Prämien und Tantième Vorräthe laut Inventur . . Fabrikutensilien, Pferde und S(leiferei-Conto Walldorf .

Conto-Corrent-Conto : M 23987,09

Außenstände 28002,36

M S

Areal und

. 124893116 8470058 4051578 1349/23 2515/47 3517579

1105093

‘Wagen, /

| 51989 45 14208/25 8309117 802629|81

Guthaben bei der Bank

Effectenbestand . . Cafsa- und Wechselbestand .

Gewinn- und Verlust-Conto.

303884 H

M & 600000 A

96000)

Passìva.

Actiencapital-Conto S Hypothek M 100000,— =Tiläung .... 4000,—

Reparaturen u. Erneuerungsfond, abzügl. ausgeführter Reparaturen n

Reservefond-Conto .

Delcredere-Conto .

Arbeiter-Cautions-Conto .

Conto-Corrent-Conto :

Ge

Gewinn- und Verlust-Conto :

Gewinn . N

1846 23376 1009 478

13521 66398

80262981

“A4 2069648 9985/08 36090 |— 5334/54 2082 |—

66398/10

Soll. An Abschreibungen . Reservefond d 2/o Dividende 6 0/0 » Tantième C E Reparaturen und Erneuerungsfonds

_—— V «

Haben.

Per Uebers<huß an Waaren na< Abzug sämmtlicher Fabrikations-, Betriebs» und Geschäftskosten c 06630835

Gewinn an verkaufte Effecten . 8975

M S

27 ]

: Baumwollspinnerei & Weberei

Lampertsmühle bei Kaiserslautern, vormals G. F. Grohé-Henrih.

Die Aktionäre werden hiermit auf Dienstag, den 17. September d. J., Nachmittags 4 Uhr, in das Fabriklokal zu der nah $. 29 der Statuten stattfindenden ordentlichen Generalversammlung mit der in $. 26 Ziffer 1 bis 5 der Statuten fest- geseßten Tagesordnung eingeladen. Der Auffichtsrath. Dr. A. Bürklin, Vorsigender.

[O4DOe] Actienverein der Zwi>auer Bürgergewerkschast.

Die Inhaber der Schuldscheine der Anleihe des Actienvereins der Zwi>käauer Vürger- ewerkschaft vom 1. April 1872 Litt. A. à 500 haler = 1500 / Nr. 22 23 40 61 67 68 72 75 89 91 107 108 115 129 139 149 156 158 173 177 182 188 192 195 210 227 239 252 259 266 269 993 und Litt. B à 100 Thaler = 309 #4 Nr. 1 4 11 16 33 37 85 91 103 106 114 116 119 121 127 130 137 138 140 141 143 155 169 173 183 192 203 204 219 241 252 268 282 292 296 303 305 306 318 319 321 342 350 360 366 380 420 492 426 427 434 441 455 485 513 528 582 589 590 591 604 605 607 613 632 636 647 662 670 672 679 687 707 714 715 748 759 766 785 812 830 841 847 857 863 865 867 868 874 891 906 909 917 928 930 942 943 975 994 und 996, wel<he am 6. März 1889 notariell ausgeloost worden sind, werden hiermit ersucht, am 1. Oktober 1889 : gegen Rückgabe der gedachten Anleihe-Schuldscheine nebst Zinsleisten und Zinsscheinen die Kapitalbeträge nebst Zinsen bei der Vereinskasse am Bürgerscha<te oder in den Bankgeschäften der Herren Eduard Bauermeister, Hentshel & Schulz und Alfred Thosft in Zwi>au oder bei den Herren Hammer & Schmidt in Leipzig in Empfang zu nehmen, wobei îm Uebrigen auf die den Sculdsceinen beigedru>ten Anleihe-Bestimmungen aufmerksam gemacht wird. Auch sind die am 8. März 1886 ausgeloosten und am 1. Oktober 1886 zahlbar gewordenen Schuld- scheine Litt. B. Nr. 784 801, sowie die am 12. März 1883 ausgeloosten und am 1. Oktober 1888 zahlbar gewordenen Schuldscheine Litt. B. Nr. 68 75 288 304 343 345 447 617 652 686 822 823 889 der- selben Anleihe bis jeßt nicht erhoben worden, wes- halb dieselben in Gemäßheit der Anleihe-Bestim- mungen Pct. VI. zur Verhütung weiteren Zinsver- lustes hiermit öffentli ausgerufen werden. Zwicfau, am 8. März 1889. E Das Direktorium des Actienvereines der Zwickauer Vürgergewerkschaft. Rechtsanwalt Urban : Carl Emil Weigel. Carl Schreiber.

E O E E I E Ta

7) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbanken.

[27022] Ue -erjictt

der Sächsischeu Vanft zu Dresden am 15. August 1889.

Activa. S Coursfähiges Deuthes Geld . 4 16 271 286. F 376 839

Reichskassen¡<heine . Deutscher 9 758 590,

Noten anderer Bail [98 500 Sonstige Kassen-Bestände . 650 83. e ¿ 98 796 518. Lombard-Bestände 4 687 035. Effecten-Bestände . …_. « - 584 479. Debitoren und sonstige Activa . 4 123 918. Passiva. Cingezahltes Actiencapital . e 30 000 000. Reservefonss . .... « « 4 039 560, Banknoten im Umlauf . . . e 41 535 400. Täglih fällige Verbindli- n a 2 2OS8E An Kündigungssrist gebundene 5 Verbindlichkeiten . . . 7 145 706 Sonstige Passiva .. 257 903. N, im ie r pos nicht fälligen e<seln sind weiter begeben worden: N : 46 957 503, 40 Die Direction. T

8) Verschiedene Bekanntmachungen.

[26820] Geschäfts - Uebersicht | der Allgemeinen Deutschen Credil- Anstalt zu Leipzig

am 31. Juni 1889. Activa. M 3,281,297. 23,995,898.

3,543,860. 10/533,907. 29,031,105.

375,578. 34,160,515. 4,100,000. 1/426,333. 72/419. 14,302.

l i

l

Baare Casse . O R Pfänder (eins<l. Waaren-Pfand- D C S Laufende Rechnungen . Conto pro Diverse ._ Darlehne gegen Hypothek Ba und Commanditen. . . mmobiliar (abz. Haushypothek) . Md Außenstehende Pana ¡

asSSiva.

Actien-Capital . . . 4 30,000,000. S im Gau bi s s t? 19,556,152. inlagen auf Darlehnsbücher un Ercititeie Pia t e ; Él a , 15,316,163.

mittirte Pfandbriefe einschließ.

Zin a E 32,548,874. Reservefonds I. 4 3,000,000. Reservefonds 11. 7,000,000. , 10,000,000. Beamten-Pensionsfonds . 834,803. ( Unerhobene Dividende 128,044.

66398/10

Unerhobene Zinsen auf Darlehns- f bücher und Chek-Conto . . 5 191,56.

. Voselbst die Aktiengesellschaft in Firma:

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußis

Berlin, Dienstag, den 20. August

M 197.

————

Dritte Beilage

chen Staats-Anzeiger.

1889,

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeihen- und Muster-Regi ü if s gisenbahnen enthalten sind, erscheint au<h in einem besonderen Blatt unter dem Titel I BS S E S S O O O S D Gen

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. a: 197,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli<h. Das Abonnement beträgt 1 & 50 & für das Vierteljahr. Einzelne Nummern osten 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Drudlzeile 30 4.

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih kann dur alle öniglihe Expedition des Deutschen Reichs- ur.d Königlich

Kerlin au<h dur die \nzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Allgemeine Tishler-Zeitung. Verbands- Blatt der deutshen Tischler - Innungen. (Verlag on I. Harrwiß Nachfolger, Berlin 8SW., Linden- fraße.43.) Nr. 27. Inhalt: Submissionen. insere tehnis<e Beilage. Deutsche Allgemeine \us\tellung für Unfallverhütung Berlin 1889 V. Fermishtes. Mittheilungen. Polyte<nis<he Notizen. Patente.

Glaser’s Annalen für Gewerbe und Bauwesen. (Berlin SW., Lindenstr. 80). Nr. 4. Inhalt : Kuppel- und Pleuelstangen der Loko- notiven. Voa M. Kuhn, Ingenieur in Kassel. (Mit Abbild ) Die Cifenhütten-Industrie der Kheinprovinz. Ein Reiseberiht von Max Kraft, o. ô, Professor und derzeit. Rektor der k, k. technischen vo<scule in Brünn. (Schluß des I. Theils.) lleber Fortschritte bei der Verwendung von Fluß- asen für Baukonstruktionen, besonders im Brü>ken- jau. Vom Cisenbahn-Bau- und Betriebs-Inspektor Mebrtens in Brombérg. Die deutsche allgemeine uéstellung für Unfallverhütung Berlin 1889, Von D Leonhardt. _ Patíent - Rohrabschreider. Deutscher Marktbericht. Englischer Eisen- und Stahlmarkt. Verschiedenes. Personal-Nach- rihten. Literaturblait. Patentliste. A Wafssergas und seine Verwendung in der Technik.

Der Metallarbeiter. (Carl Pataky, Berlin 8.) r. 65, Inhalt: Artikel: Gewerbliche Rundschau. ÄAnleitungen zu Berehnungen beim Fonishdrehen. (Fortseßung.) Mittheilungen aus der Kohlensäure-Indutirte, besonders über Kälte- aschinen und Dru>verwmindecungs - Ventile. Ausftellung8gedanken. Die Bedeutung der Virme-Schußmassen beim Dampfbetrieb. Tech- mise Mittheilungen. Neue Patente. Tech- nishe Anfragen und Beantwortungen. Ber- shiedenes, Der Geschäftsmann. Patent-Liste.

Dampf, Organ für die Interessen der Damp}- Judustrie. (Verleger : Robert Tefßmer, Berlin SW. 18.) sr. 33, Inhalt: Von der Unfallverhütungs- Ausstellung. Die Ausbildung dèr Werkmeister (Fortseßung). Ueder die Patentfäzigkeit von Er- findungen, besonders von sol<hen <hemis<her Art. Von der Generalversammlung des Vereins deutscher Ingenieure in Karlsruhe. Selbstthätiger Schlamn- fänger. Verschiedene Mittheilungen.

_Veinbau und Weinhandel. Wochenschrift für Weinhandel, Weinbau und Kellertehnik. (Verlag von Philipp von Zabern in Mainz.) Nr. 33. Inhalt: Die Weinernteauésihten für 1889. Protest gegen das Geseß Griffe. Der Aufshwung des italieni- {en Weinhandels. Antrag Behufs Maßnahmen zur Bekämpfung der "Reblaus in Hessen Berichte über Rebenstand, Handel und Verkehr.

Das Rheinschif f, offizielles Organ der west- deutshen Binnen|chiffahrts-Berufsgenossenschaft 2c. Dr. H. Haas, Mannheim.) Nr. 34, Inhalt: Deutscher Schiffbau. Die Rechte, aber au die Pflichten cines Kapitäns. Aus dem Jahresbericht der Central-Kommission für die Rhein-Schiffahrt bro 1888, Ueber Konventionen im Rheinverkehr. Ruhrféohlenhandel. Denkschrift über das Projekt des Rhein-Durhstihs zwishen Heerdt und Vber-Niederkassel zum Zwecke der Beseitigung der Veberswwemmungsgefahr, der Anlage eines großen Handelé- und Sitcherheitshafens für die Stadt Vüsseldorf, von L, Herrmann. Central-Aktien- gesellschaft für Tauerei und Scleppshiffahrt in Ruhrort, Schiffahrtspolizeilihe Vorschrift für den Oberrhein für Fahrzeuge unter 300 Ctr. Ladungs- fähigkeit, Nachrichten und Correspondenzen.

M Glü>auf *, Berg- und Hüttenmännische Zeitung fr den Niederrhein und Westfalen, zugleih Organ a Vereins für die bergbaulihen Interessen. 0 64 u. 65. Inhalt: Deutschlands Wett- amps mit England und Frankrei auf dem Welt- ie, Oer ausländische Eisenmarkt im Juli M Kohlen-, Eisen- und Metallmarkt, 31 œngestellung im Ruhrkohlenrevier vom 16. bis . Juli 1839, Ueber die Kohlenbe>en des De-

partement du Nord und Pas de Calais. Der \eglenverkehr auf dem Rhein im ersten Halbjahr Hunsgerlöhne. Korrespondenzen.

Üteratur,

Ati

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich

Laden dem Königreich Württemberg und

n Großherzogthum Hessen werden Dienstags

M Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

era 0 resp. Stuttgart und Darmstadt

eröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatli.

26883 gi enhoven. Die Firma Franz Getive K ; nih ift erlos<en uud heute unter Nr. 54 des kmenregisters gelö\{ht worden. ldeuhoven, den 16. August 1889. Königliches Amtsgericht.

Berlin Hand An, eléregister 26969 p Adniglichen Amtsgerichts k. zu Gern: elf olge Verfügung vom 17. August 1889 sind am d Lage folgende Eintragungen erfolgt : unser Gesellschaftsregister is unter Nr. 4037,

S - Anstalten, für reußishen Staats-

S

Berlin- Anhaltische Maschinenbau- Actien-Gesellschaft mit dem Sigze zu Berlin und verschiedenen Zweig- niederla\sungen vermerkt stebt, eingetragen :

Der Beschluß der Generalversammlung vom 92, Februar 1889, betreffend die Erhöhung des Grundkapitals (Beilage-Band Nr. 369 zum Gefellshaftsregister, vol. IL, Seite 242 und folgende) ist zur Ausführung gelangt.

Dana beträgt das Grundkapital der Gesell- haft jeßt 2325 000 4 und ist eingetheilt in:

a. 3125 Aktien über je 600 M,

b. 450 Aktien über je 1090

Von den zu a bezeihneten Aktien geben je 5 dem Inhaber cine Stimme in der General- versammlung z anlangend die zu b. bezeichneten Aktien, so gewährt der Besiß von einer bis drei derselben eine Stimme, und der Besiß von je weiteren drei derselben je eine weitere Stimme in der Generalverfammlung. Die Aktien lauten auf jeden Inhaber.

In unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 7812, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma:

Königsberger Vferdecisenbahn- Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

Arf Grund der Beschlüsse der General- versammlung vom 13. Oktober 1888 sind dur Urkunde vom 28, Juni 1889, welche sich im Beilage-Bande Nr. 581 zum Gesellschafts- register vol II, Seite 231 und folgende be- findet, die $8. 4, 22 und 30 des Statuts geändert, und es ist hierdur< u. A. Folgendes bestimmt worden:

Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 1350 000 Æ und ift eingetbeilt in:

a. 1173 Stamm-Aktien über je 509 M,

b. 1527 Vorzugs-Aktien über je 500 H; leßtere sind vor ersteren binsidts des Kapitals und der Dividende bevorzugt. Die Aktien lauten auf jeden Inbaber.

Die Aktiengesells<aft in Firma :

; Neue Gas- Actien-Gesellschaft mit dem Siße zu Verlin und Zweignieder- laffungen zu Altwasser, Hausdorf, Neu- salz a. O., Peitz, Hirs<berg i. Schl., Schmiedeberg i. Schl, Hainichen, Döhlen, Bernburg, Anklam, Marienwerder, Marien- burg, Grünberg i. Schl, Limbach, Schuee- berg, Mittweida, Döbeln, Vuchholz, Garde- legen, Nienburg a. S., Vodenbach, Wilna, Kronstadt, Ober:Salzbrunn und Vocholt (Gesellschaftsregister Nr. 3688) hat dem Hermann Linß und dem Georg Bluhme, Beide zu Berlin, dergestalt Kollektivprokura ertheilt, daß jeder der- selben ermättigt ist, die Firma der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem anderen eingetragenen oder noch einzutragenden Prokuristen der Gesellschaft zu zeihnen.

Dies ist unter Nr. 8068 beziehungsweise Nr. 8069 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Die dem Julius Bungenstab, dem Hermann Lintz und dem Julius Nolte, sâmmtli© zu Berlin, für die vorgenannte Aktiengesellschaft ertheilten Kollektiv- prokuren find erioschen und ist deren Löschung unter Nr. 6766 des Prokurenregisters erfolgt.

Verlin, den 17. August 1889,

Königliches Amtsgeriht I. Abtbeilung 56.

Berlin. Handelsregister [26970] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Verlin,

Zufolge Verfügung vom 17. August 1889 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 410, woselbst die hiesige Handelsgesellschaft in Firma:

__ Ad. Irrgang «&

vermerkt stebt, eingetragen :

Der Pianofortefabrikant Carl Friedri Wil- helm Baresel zu Berlin ist aus der Handels- gesellshaft ausgeschieden. Die Befugniß, die Gesells<haft zu vertreten, steht nunmehr den Theilhabern Ernst Adolph Irrgang, Heinrich Gottlieb Noeske und Carl Grn|t Gustav Schiefelbein und ¿war immer nur zweien von ihnen gemeinschaftlich zu.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 11 599, woselbst die hiesige Handelsgesellshaft in Firma : Gollin & Krüger vermerkt steht, eingetragen : 5 Die Handelsgesellschaft ist dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 19 649, woselbst die hiesige Handlung in Firma: J. BVabikow vermerkt steht, eingetragen: Das as ist weiterveräußert. Die Firma ist erloschen.

In unser Firmenregister sind je mit dem Sitze zu Verlin unter Nr. 19 866 die Firma: M. Klein (Geschäftslokal: Oranienstraße Nr. 191) und als deren Inhaber der Kaufmann Moriß Klein zu

Berlin. unter Nr. 19 867 die Firma: V. H. Feige (Geschäftslokal: Weißenburgerstraße Nr. 40)

und als deren Inhaber der Kaufmann Bruno Herrmann Feige zu Berlin,

unter Nr, 19 868 die Firma :

t J. B. Arnous (Geschäftslokal: Münzstraße Nr. 3) und als deren Inhaber der Fabrikant Jules Bernard __ Arnous zu Berlin, eingetragen worden.

Der Kaufmann Albert Böhler zu Wien hat für sein mit dem Sitze zu Wien und Zweignieder- lassung zu Berlin unter der Firma:

: Gebr. Vöhler « C°_ bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 16 473) dem Eugen Friedländer zu Wien Prokura ertbeilt und ist dieselbe unter Nr. 8067 des Prokurenregisters eingetragen worden,

: f Gelöfcht sind:

Firmenregister Nr. 2123 die Firma:

___G. A. Pech.

Prokuxenregister Nr. 377 die Prokura der Frau Henriette Caroline Louise Adelaide Pe<, geborenen Brüschke, für die vorgenannte Firma.

Berlin, den 17. August 1889

Königliches Amtsgericht I., Abteilung 956,

Bernstadt. Befanntmachung. [26894] In unser Firmenregister ist heute Folgendes einge- tragen worden : S zu Nr. 73. Colonne 6: _ Die Firma Salomon Heilborn zu Bernstadt ist erloschen. Vernsftadt, den 10. August 18839, Königliches Amtsgericht.

Bielesela. Handelsregister [26891] des Königlicheu Amtsgerichts zu Bielefeld.

Der Kausmann Friedrih Steinrü> zu Bielefeld bat für seine zu Vielefeld bestehende, unter der Nr, 1227 des Firmenregisters mit der Firma F-+ Steinrü> eingetragene Handelsniederlassung seine Ehefrau Louise, geborene Schal>, zu Bielefeld als Prokuristin bestellt, was am 15. August 1889 unter Nr. 364 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Bochum. Handelsregister [26890] des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum. In unserem Gesellschaftsregister ist unter Nr. 66,

betreffend die Handelsgefellscaft Hoppstädter &

Cie am 16. August 1889 Folgendes eingetragen : „Die Gesellschaft ist dur< das Ausscheiden des

bisherigen Gesellshafters Wilhelm Hoppstädter auf-

gelöst; der bisherige Gesellschafter Julius Ei> führt das Geschäft unter derselven Firma weiter.

Es ist sodann am nämlichen Tage in unserm Firmenregister unter Nr. 395 die Firma Hopp- ftädter & Cie und als deren Inhaber der Kauf- mann Julius Ei>k zu Bochum cingetragen.

: [26886] Bockenheim. In unserem Handelsregister ist unter dem heutigen Tage folgender Eintrag gema<ht worden: _ Bezeichnung und Sitz der Firma: Appel und Stern zu Bockenheim.

Rechtsverhältnisse: Inhaber der offenen Handels- gesellshaft, welhe einen Manufakturwaarenhandel S und Fabrikation von Herrenkleidern betreibt, ind:

1) der Kaufmann Max Appel von bier, 2) der Kaufmann Moses Stera von hier.

Die Gesellschaft hat am ersten August 1889 be- gonnen. (F.-R. 238.)

Bockenheim, am 10. August 1889.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung T.

[26822]

Bonn. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage wurde unter Nr. 305 des Handels- (Prokuren-) Re- gisters die Seitens des Kaufmannes und Essig- fabrikanten Heinri<h Wendt zu Bonn für seine Handelsniederlassung unter der Firma:

: Heinr. Wendt, seiner Ehefrau Emma, geb. Maaß, daselbst ertheilte Prokura eingetragen.

Boun, den 16. August 1889,

| i Schwind, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abthl. II.

Ï [26893] ufolge Verfügung vom eutigen Tage r. 1074 des Handels-(Firmen-)Registers,

Bonn. wurde bei betr. Firma: Maaß «& Fran> zu Boun, Inhaber Peter Joseph Wilzelm August Maaß, Kaufmann zu Bonn, eingetragen : ie Firma ist erloschen. Bonn, den 16. August 1889,

| Schwind, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerihts. Abthl. T1.

Bremen. In das Handelsregister ist Ge « In das Handelsregister ist eingetragen den 9. August 1889: S vou Schmitz « Co., Bremen. An Ernst H ist am 7. August d. J. Prokura ertheilt.

Fr. Sanders, Bremen: Die Handelsgesell- saft ist am 1, August d. J. aufgelöst worden und nah bereits ge]<ehener Liquidation gleich» zeitig die Firma erloschen.

Joh. Lerbs, Bremen : An Johann Friedri Lerbs ift am 8. August d. J. Prokura ertheilt.

Bremer Cementfsabrik Julius Diss,

Bremen: Snhaber der Inçenieur®Julius

T Diß in Düsseldorf. An Robert Kieserling ist am 5. August d. I. Prokura ertheilt. den 10. August 1889 :

Wilh. Jüchter, Bremen, Inhaber Wilhelm

Diedrich Jüchter. den 12. August 1889:

„Reichs - Versicherungs - Bank in Bremen , Versicherungsgesell - schast a. G.“ Bremen: Die General- versammlung vom 26 Juli 1889 hat Aende rungen des Statuts bes<lossen. Geändert sind unter Beibehaltung der früberen Ziffern die 88. 1 bis 6, 11, 17, 18, 21, 24, 29 bis 38, 42, 43, 46, 47, fodann unter Veränderung der Ziffern die $$. 8 (jeßt 7), 9 (jeßt 8), 10 (jeßt 9), 14 (jeßt 10), 15 Abs. 1 (jeßt 12), 15 Abs. 2 (jegt 13), 17 Abs. 1 (jeßt 16); der jeßige $. 14 ist der unverändert gebliebene 8. 16; neu eingestellt ist ein $. 15; die $8. 7, 12, 13 find weggefallen. Nach $. 24 werden alle Bekanntmachungen, Einladungen und Auf- forderungen der Bank dur< den Deutschen Neichs- Anzeiger und Königl. Preußischen Staats-Anzeiger, die Weserzeitung, die Badische Landeszeitung und den Schwäbishen Merkur veröffentlicht. Nach $. 35 besteht der Auffichts- rath je nah Bestimmung der Generalversamm- lung aus mindestens 3 und höchstens 7 Mit- gliedern und wird aus der Zahl der Bankmit- glieder dur< die ordentlihe Generalversamm- lung auf 3 Jahre gewählt.

Die Gen.-Vers. vom 26. Juli 18839 kat die Zahl der Mitglieder des Aufsichtsraths auf 3 bestimmt. den 14. August 1889:

Mühlmeister & Johler. Offene Handel®s- gesellihaft, Vremen als Zweigniederlafsung (errihtet am 7. August 1889) der unter gleicher Firma in Hamburg bestehenden Hauptnieder- lassung. Inhaber: die in Hamburg wohn- haften Lithographen Friedri< Wilhelm Mühl- meister und August Bernhard Gustav Johler.

Adler «& Keßler, Bremen : Die Handelsgesell - schaft ist am 14. August 1889 aufgelöst worden. Aktiva und Passiva derselben hat der Mit- inhaber Georg Peter Keßler übernommen, welWer das Geschäft unter der Firma G. P. Keßler fortführt.

G. P. Keßler, Bremen: Inhaber Georg Peter Keßler. Die Aktiva und Passiva der erloshenen Firma Adler « Keßler sind von vorstehender Firma übernommen,

W. Hafßelba<h «& Co., Bremen: Am 1. Juni 1889 ift die Kommanditgesellshaft aufgelöst worden. Die in Bremen wohnhaften Kaufleute Georg Heinri Piets< und Wilhelm Werner Hubert Eschweiler haben das Geschäft mit ÜVebernahme der Aktiva und Passiva desselben dur< Vertrag erworben und führen es seit 1. Juni 1889 für ihre Rechnung unter ver- änderter Firma fort. Offene Handelsgesell- haft. Am 1. Juni 1889 ift die an Georg Heinri Pietsch ertheilte Prokura erloschen.

den 15. August 1889.

Bremer Gewerbebank, AKktien- gesellschaft, Bremen: Die am 12. Juni 1889 beschlossene Erhöhung des Grundkapitals hat stattgefunden, indem auf die aufgelegten 750 000 M die eingeforderte Ein- zahlung und zwar 1) 25 9/0 des Nominalbetrages 187 5009 M 2) 15 9% Agio auf 55 200 8280 3) 8 4 per Stück für Emissions-

5000 , 200 780 M

kosten =

zusammen baar erfolgt ift.

den 16. August 1889;

H. Lagler « Co., Sebaldsbrü> : Mit dem am 10, Juli 1889 erfolgten Austritt von Her- mann Anton Julius Lagler is die Handels- kee aufgelöst worden. Aktiva und Pas- iva derselben sind von Johann Friedri Woerde- mann übernommen, wel<her das Geschäft für seine alleinige Re<hnung unter unveränderter Firma fortführt.

F. A. Dreyer, Bremen : Am 15. August 1889 ist an Jobann Heinri Jacob Laue junior Pro- kura ertheilt.

St. Lürman «& Sohn, Bremen: Mit dem am 9, August 1889 erfolgten Ableben des Theilhabers Johannes Theodor Lürman hat dessen Betheili- gung am Geschäfte aufgehört. Die bisherigen Theilhaber Johann Heinrich Lürman und Friedri Theodor Lürman seßen die offene Handelsgesell- haft unter unveränderter Firma fort. Am 9, August 1889 is der offenen Handelsgesell- \<aft eine Kommanditistin beigetreten. Offene Handels- und Kommanditgesell haft seit 9. August 1889, Persönlih haftende Theilhaber sind Jo- hann Heincih Lürman und Friedri Theodor Lürman.

Chr. Eri<h Meyer, Bremen : Am 16. August 1889 ist der hiesige Kaufmann Edmund Erich Ferdinand Meyer unter Erlöschen von dessen Prokura als Theilhaber eingetreten. Offene Handelsgesellschaft. Die Firma bleibt un- verändert.

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für

Handelssachen, den 16. Auguft 1889. C. H. Thulesius, Dr.

Breslau. Sefanntmachuug. [26889] In unser Gesellschaftsregister is Nr. 2425 die von 1) dem Kaufmann Robert Bräuer, 2) dem Kaufmann Emil Graebe, Beide zu Breslau, am