1889 / 200 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Re&te innerbalb fe<8 Monaten, spätestens in dem auf Freitag, deu 16. März 1890, Vormittags 9 Uhr, beim K. Amtsgerichte Weißenborn anbe- raumten Aufgebotstermine unter dem Rechtênachtheile aufzefortert, daß im Falle der Unterlassung der Anmeldung die Forderung Ur erloschen erklärt und im Hypothekenbuh gelös<t würde.

eißenhorn, 17. August 1889.

Königliches Amtsgericht. Karl, A.-R.

Den Glei(laut bescheinigt : , Gerichtss{reibezei des Königlichen Amtsgerichts. Weißeuhorn, 29. Auguft 1889.

(L. 8.) Ott, K. Sekretär.

[25884] L Aufgebot Zwe>s Todeserklärung.

Der am 16. Mâcz 1846 zu Kränzlin geborene an- gebliche srätere Kaufmann Ghristia.i Friedrih Wil- helm Wolter, für welchen hierselbst nc< Vermögen verwaltet wird, ist seit 1876 verschollen. Als seine näbste Erbin hat fi Fräulein Hedwig Wolter ge- meldet und werden auf deren Antrag biermiï der Wilhelm Wolter sowte seine etwaigen Rechisnach- folger aufgefordert, si spätestens in dem an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 27, auf deu 6. Juni 1890, Vormittags 11 Uhr, anberaumten Ter- mine glaubha!t zu melden, widrigenfalls der Wil- helm Wolter für todt erflärt und sein Nawlaß der nächsten bekaunten Grbin ausgeantwortet werden wird.

Neu-Ruppin, den 5. August 1889,

Königliches Amtsgericht.

[27320] UNufgebot.

($8 ist die Todeserklärung des August Berukbard Gottlieb Preuß aus Schiwialken, über dessen Wohnsiß und Aufenthaltsort seit weit über 10 Jahren nichts bekannt ist, beantragr. Der Genannte, sowie de}en unbekannte Erben und Erbneimer werden aufge- fordert, sib spätestens in dem auf den 30. Juni 1890, Vormittags 10 Uhr, vor . dem unter- zeicneten Auitsgericht anberaumten Termin zu mel- den, midrigenfalls der rers<ollene Auguit Bernhard Gottlieb Preuß für todt erkiärt und deen vorhan dener Naclaß seinen sih legitimirenden Erben aus- gebändigt wird. IIT. F. 5./89.

Dirschau, den 14. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

Aufgebot. +

Die Todeserklärung des angebli vers<ollenen Albert Ferdinand Scwebs, welcher sich im Jahre 1869 aus Warlubien, Kreis E O da» maligen Wohnorte, ertfernt bat, ist bei dem unter- zeicneten Gericht von der Mutter, Wittwe Henriette Schwrbs, geb. Zakrzewski, beantragt worden. Es wird der Albert Ferdinand Schwebs hiermit autge- fordert, si spätestens in dem aur deu 25. Juni 1890, Vormittags 10 Uhr, anberaumten Termin \<hriftlih oder persönli zu melden, widrigenfalis

derselbe für todt erflärt werden wird.

Neuenburg, den 12. Uugufsi 1889.

Königliches Amtsgericht.

[27314]

Aufgebot. i : des A>erbtürgers Anton Bietkupeki zu Iaratscewo, als Pfleger, ur.d der verwittweten

rau Postexpediteur Johanna Hatasch, gebor.

<neider, zu Breslau, als Mutter, wird der am 24. Juli 1850 geborene Julius Franz Ioseph Hadaî, ebeliher Sohn ter Vorgenannten und des verstorbenen Postexpediteurs Franz Hadash, welcher im Jahre 1868 in Jarats<ewo aus der Haft ent- sprungen und seitdem verschollen ist, aufaefordert, sich Ipôtestens im Aufgebotëtermine deu 5. Juui 1890, Vormittags 11 Uhr, bei dem unterzeichneten Gcricht, Zunwer Nr. 3, zu melden, widrigenfalis seine Todeserklärung erfolgen wird.

Schrimm, den 17. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

[27316] Auf den Antrag

[27411] Freie uud Hansestadt Hamburg. Amtsgericht Hamburg. :

Auf Antrag von Johann, Adolph Grotrian als Testamentsvollstre>er von Wilbelmine Madenhauer, vertreten dur Rechtéanwalt Dr. Edm. Klée Gobert, wird ein Aufgebot dahin erlassen :

daß - Alle, welhe aa den Naslaß der am 18, Jali 1889 hieselbst verstorbenen Wilhel- mine Matenhauer Erb- oder sonftige Ansprüche zu haben vermeinen, oter den Bestimmungen des von der genannten Erblafferin am 16. JIa- nuar 1873 erri<teten, mit zwei Codizillen vom 13. März 1885 und 22. August 1886 versehenen, am 25. Juli 1889 bieselbst publicirten Testa- mentes, insbesondere der Einseßung des Antrag“ stellers und der Kinder des Caspar Oscar Lue1kens zu Erben, roie auch der Bestellung des Antragstellers zum Testamentsvollstreder und den demselben als soihem ertheilten B. fugni)jen, insbefondere der Umscreibungsbefugniß desselben, widerspre<en wollen, hiemit aufgefordert werden, solhe An- und Widersprüche späteftens in dem auf Sonnabend, 5. Oktober 1889, 2 Uhr Nahm., anberaumten Aufgebotêtermin im unterzeihneten Amtsgeri<t, Dammthorstraße 10, Zimmer Nr. 56, anzumelden und zwar Auswärtige unter Bestellung eines hiesigen Zu- 7 det aOs bei Strafe des Aus-

usses.

Hamburg, den 14. Auguft 1889. : Das Amtsgericht Hamburg. Civil-Abtheilung VIO. Zur Beglaubigung: Qr amn Gerichtsschreiber

in Vertretung des Gerichts-Sekretärs.

[27312] Die Erben der am 9.

Aufgebot. s Juni 1889 in Saustrup gestorbenen unverehelihten Margaretka Petersen, Tochter des Lorenz Petersen und bristine, geb. Müller, werden, soweit sie niht dem Gerichte be- kannt, aufgefordert, sih beim unterzeichneten Gerichte spätestens im Aufgebotstermin am 16. Oktober d. J., Vormittags 10 Uhr, zu melden, unter Darlegurg ibres Verwandt) <aftêverbältnisses zur Erblaîsierin, widrigenfalis die Erbmasse ohne Rüd- Kt auf sie den befanuten Erben ausgeantwortet wird, Kappeln, den 15. August 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[27317] Bekanntmachuug.

vember 1888 zu Siraéburg verftorberen Kaufmanns Franz Hoffmann ift beendigt. Strasburg, den 17. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

[27313] Im Namen des Königs! In Sachen, betreffend Todeéerklärung des Maurers und Hâäuélers Iosef Pfaffernoschke aus Braniß erkenut das Könialihe Amtsgericht zu Leobi<ütz durch den unterzeichneten Amterichter für Ret: I. Der Häusler und Maurer Josef Pfaffernos&ke aus Branitz wird für todt erklärt. 11. Die Kosten des Verfabrens sind aus dem Ver- mögen desfelben zu entnebmen. _ Leobschütz, den 16. bgt ah 1889.

Königli@es Amtsgericht.

Jm Namen des Königs! Verkündet am 14. August 1889.

Felka, Geridtssreiber. Auf Antrag des Halbkauers Fobann Gabor aus Chbr.dow, als eingetragenen Gigenthümers der Bes fißzung Blatt Nr. 2 des Grundbu{s von Chudow, erkennt das Königliche Amtsgericht zu Zabrze durch ten Amterichter von Zochowski für Recht: : Der Bartkolomäus Dubiel und seine Rects- na&folger werden mit ibren AnsprüSen auf die in Abtb. II1. unter Nr. 1 des Grundbuchblattes der Besitung Blatt Nr. 2 des Grundbv<s ven Ghudew eingetragene Theilpost von rod 17 M 28 S auf- gesthlossen. Die Kosten des Aufgebots fallen dem Antragsteller zur Last.

[27323]

[27321] Jm Namen des Königs! In der Ofsowicta’ichen Aufgebotssache erkennt das Königlice Amtsgericht zu Konitz dur< den Amts- ritter Braun, da die zu Czers wobnkafîte, unver- ebelihte Franzióka Ofsowidka am 6. Iuni 1887 obne Hinterlañung bekannter Erben verstorben, der Recht2- anwali Fobannes Zielewski in Koniß zum Pfleger ibres Na&lasses bestelit und von demselben das Aufgebot des Nachlasses beantragt ist, da das er- *ennende Gerit zuständig ist, da das Au'gebot dur Anbeftung an die Gerichtstafel, dur iwei- malige Einrü>azg im Amtóéblatt zu Marienwerder om 3. Oktober 1888 und 20. Februar 1889 und dur< einmalige Ginrüd>ung in Reichs-Anzeiger vem 96. September 1888 öffentli bekannt gemadt ift, da si in Folge tes Aufgebots Erben nit gemeldet baben urd der Nallaßpfleger im Aufgebotstermine die Erlassung des Aussclußurtheils beantragt bat, da der Kostenpunkt nah $. 846 Tb. IL. Titel 18 A. L. R. si regelt, für Recht: 1) Die unbekannten Erben der am 6. Iuni 1887 ¡u Czersk verstorbenen unverehelihten Franziska Offcwi>a werden mit ibren Ansprücben auf dcn Nachlaß derselben nah Mafßgake der S8, 494—499 Th. I]. Titel 9 V. L. R. ausges(lofsen. 2) Die Koften des Ausgebotäverfabrens sid aus dem Natlafse vorweg zu entnebmen Verkündet Konitz, den 13. Juli 1889, Beglaubigt: Pallaî, Geritssreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[27303] Oeffeutliche Zustellnug. : Die ledige Anna Katharina Denner in Géisa klagt gegen den Shuhmawer August Aurihn, früher in Geisa, derzeit unbekannten Aufenthalt3, wegen ün- sprüchen aus außerebelider S{wängerung mit dem Antra e auf Verurtbeilung des Beklagten zur Zab- lung an Klägerin von: a 18 46 Tauf- und Wocenkbctiskosten, b. eines jährlichen, zur Ernäbhrunag des von ihm erzeugten Kindes in vierteljäßrlicen WVorauk®- ¡ablungen zu leistenden Alimentationsbeiirages in Höhe von 50 S, richterliche Feststellung und spätere Grböburg bei verbesserten Ver- möger8verbäitnissen des Beklagten vorbebält- lid, auf die Zeit von der Geburt des Kindes bis zu dessen vollendeten 15. Lebensjahre, c. der dereinstigen Konfirmationskoîte des falls es ver

Kindes und l d. der BLeerdigungskosten desselben, t

vollendetem 15. Lebentjabre versterben sollte, und ladet din Beklagten zur mündlichen Verkand- lung des Recktéstreits vor Großberzogl. Säcßf. Amtsgericht in Geisa auf Freitag, den 18. Ok- tober 1889, Vormittags 105 Uhr. Zwed>s der von dem Prozeßgeriht bewilligten fentlichen Zustellung an den Beklagten wird dieser Auszug der lage bekannt gemat. Geisa, den 16. August 1889. Der Gerihtss{reiber Eroßh. Säch! Fur <t.

Amisgerichts.

[27308] : Ñ Nr. 6763. Kaufmann Hugo Kuhn in Würzburg, vertreten dur Rechtzanwalt Schumann bier, flagt gegen Gustav Be>ker von IRBertheim, z¿. Zt. an un- bekannten Orten, und Genossen als Erben der F. Be>er Gheleute, unter der Behauptung, daß die Letzteren sammtrerbindlih bafibar, im Jahre 1875 von den Erben des prakt. Arites Magny ein Haus gekauft hâiten und daß der Kaufschilling dem Kläger cedirt und dies den Beder Gbeleuten eröffnet worden sei, mit dem Antrag auf fostenfällige Verurtbeilung zur Zablung von 8571 Æ 43 S nebft 5 2% Zins vom 1. Oktober 1875, und ladet die Beklagten zur müntli@en Verbandlung des Retbtsftreits vor die II. Civilkammer des Gr. Landgerichts Mosba auf Samstag, den 23. November 1889, Vorm. 9 Uhr, mit der Aufjorderung, einen bei dem ge- dadbten Gericht zugelafsenen Rechtsanwalt zu be- stellen. Zum Zwe>e der öffentliwen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemat.

Mosbach, den 17. Auguft 1889.

Der Gerichts\<reiber des Großb. Landgerichts.

(L. 8.) Dr. Th. Kaufmann.

[27305] Oeffentliche Zuftellung. Die Wiitwe F. A. dur< Rechtsanwalt Dr. die. Grben weil.

hoff, geb. Margarethe Brakenhoff, Aufentbalts, und Genotten, wegen ciner ad 300 Æ& als Theil eines auf dem vol. I. Grundbuchs Leer registrirten Grundstü>e eingetra genen Darlebnekapitals von trage auf Verurtheilung mit 59% Zinsen seit 1.

900 Æ, mit dem “An

uênmann zu Leer, vertreten Sanen in Leer, klagt gegen PBä>ermeisters Paul Friedrich Brakenhof, nämli 1) die Chefrau Wilhelm Leer- z. Z. unbekannten Forderung I. fol. 27

zur Zahlung von 309 Nai d. I. und Tragung

und latet die Beklagten zur mündlien Verhandlung des Rechtsstreits vor das Köriglihe Amtsgericht zu Leer auf den 29. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwe>te der öffentlichen Zustellung wird dieser Áusëzug der F betannt gemacht. | L. Runge

{27306] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann S. Ble> zu Köln, vertreten dur Rechtsanwalt Dr. Mar Calmann, Hausirer Mof<{fko Braadis, früher zu Köln, Elsaß- stroze 55 wobnbaft, jeyt obne bekannten Wohn- und Nufeutbaltsort, wegen gelieferter Waaren und er-

foften'ällize Verurtbeilung des 2c. Brandis zur Zablung von 574,50 #4 nebft 6 9/9 Zirsen seit dem Klagetage, und ladet den Beklagten zur wündlihen Verhandlung bes Rechtsstreits vor die II. Civil- kammer des Königlichen Landgeribts zu Köln auf den 19. November 1889, Vormittags 9 Uhr, nit der Auftorderung, cinen bei dem gedachten Ge- richte zugelzfenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwedke der ¿ffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

au, GerittsfMreiber des Königlihen Landgeri®ts.

[27302] Oeffentliche Zuftellung. Der Fleischermeister Michael Stelmah zu Lekno klagt gegen die Eigentbümer Valentin und Franci8ca, verwitiwei gewesene Turek, S ueiuvicz fen Ghe leute, früber in Lekno, jeßt in Amerika, unbekannten MWoëtnorts, wegen Auflassung eines Grundfüds, mit dem Antrage, die Beklagten ¿u verurtbeilen, an ibn das Grundstü> Lekno Blatt 64 vor dem König- liden Amt2gerit zu Wongrowiß aufzulaffen und in die Eintragung feines Gigentbums im Grund- buche zu willigen, und [adet die Beklagten zur mündlichen Verbandlung des Rechtsstreites vor das Föôntalihe Amt3ceriht zu Wongrowiß auf den 19. Oktober 18892, Vormittags 105 Uhr. Zum Zwecke der öfeniliwven Zustellung wird dieser Aus- zug der Kiage bekannt gemacht.

Wongrowig, den 16. August 1889, s Ginter, Geridts reiber des Königliden Amtsgerichts.

[27304] Ocffentliche Zustellung.

Die unverebelichte Diederika Maria Tamling zu Leer klagt gegen tie Frau Wilbelm Leerbof, geb. Margarethe Brakenhoff aus Leer, zeitiger Aufenthalt unbekannt, und Konsorten, wegen einer Forderung ad 300 A als Theil einer auf dem Vol. I. Fol. 27 Grundbudbs Leer registrirten Grundstü>ke eingetra- genen Forderung von 3600 M, mit dem Antrage quf WBerurtbeilung zur Zahlung von 300 bei Meidung der Zwangsverfteigerung des vorbezeicneten (Srundstids unk Tragung der Kosten dur@ vorläufig vollstre>bares Urtheil, und ladet die Beklagten zur müntligen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtgeric0t zu Lecr auf den 18. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwecke der ¿Fentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

L. Runge, Gerictsi@reiter des Königlichen Amtsgeri{ts.

Oeffeutliche Zustellung. Der Vä>ermeister Georg Änbeper bier, Kloster- straße 29, veri: eten dur Rechtskonsulent Prinz bier, klogt gegen den Streinermeister Serbard Keßler, früher hier, jeyt obne bekannten Aufenthaltsort, mit dem Antrage au; kostenfällige Verurtbeilung zur 3ablung von 79 #6 nebst 5 °%/o Zinsen seit dem Tage der Klage, sodann unter Auflösung des zwischen Parteien bestehenden Mietbsverbältnisses, ¿ur Räu- mung einer im Hause Klosterstraße 31 hier ge- itbeten »erfstatt und zuc weiteren Zablung einer vom 1. August 1889 bis ¡ur Räumung laufenden täglitzen Mietbétenishädigung ron 837 <4, und ladet den Beklagten zur mündlicen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Düfseltorf auf den 3. Oktober 1889, Vor- mittags 9 Uhr. Zum Zwe>ke der öffentlichen Zustellung wird diejer Nus¡ug der Klage bekannt gemact. Düsseldorf, 20. August 1883. Fleishhauer, Aftuar, als Gerihtss@reiver des Königlichen Amtsgerichts,

[27377} Vekauutmachuug. Nachdem dem Kal. Advokaten und Rechtsanwalt Heinrich Keller, wel<wer bei dem Kgl. Landgerittt Fürth als Rectsanwalt zugelasien war, nah Gnt- iließung des Kgl. Staateministeriums der Justiz vom 13. ds. Mrs. na< Aufgabe dieser Zulassung solze bei dem Kgl. Landgericht Nürnberg ertheilt worden ist, wurde der desfalliige Eintrag in der Liste der bei dem Kgl Landgericvt Fürth zugelassenen Anwälte gelöscht, was gemäß $. 24 der deutschen Rechtsanwaltsordnung vem 1. Juii 1878 hiemit bekannt gegeben wird. Fürth, den 20. August 1889 / Der Vräsident des Kgl. Landgerichts: (Unterstrift.)

[27310] Vekauntmahung. Der Kal. Advokat, Rechtsanwalt Emil Wimmer dabier iît am 17. d. Mts. gestorben und heute in der Rectsanmwalteliste des biefigea Landgerichts ge- [lsí<t wordén. f

Augsburg, den 90. August 1889.

Für ten beurl. K. Landgerichts-Präsidenten :

Der K. Landgerichtödirektor Flessa.

(27307)

L E L L E E T

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[27047] Bekanntmachuug.

Im Sonnabend, den 24. d. Mts., Vor- mittags 10 Uhr, sollen auf unserem Padbofe, Alt-Moabit Nr. 145, ca. 1400 kg alte BVlei- vlomben zum Einshmelzen, 3000 kg Malkulatur, 900 kg altes Akteñpapier zum Girstampren, 53,70 kg Kaffeekchricht, 8 Stempelfarbenkästhen mit Stempel- griffen, 1 Sopéa, 1 eiserne Matraßze und Keilkifsen und

2 Stühle öffentlich

den 19. August 1889, Königliches Haupt-:Stener-Amt für ausl. Gegeuftände,

die Umänderung von 66 Gewehrgerüsten Mindestfordernden vergeben werden. Die

ungefähr

ge, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. {rauben Ee s Anbringung von

Aufnagelung.

klagt gegen den | „Submission auf Abänderung von Ge versehene Offerteu sird bis zum Beginn des Sub- missions-Termins, Mittwoch, 1889,

baltenen baaren Darlehns, mit dem Antrage auf senden.

[25284]

Amtsbezirks von D C in unserem Hauptmagaztn zu Halberstadt lagernden

Altmaterialien j mission verkauft werden. und zwar

Beititelle mit Seegras-

meistbietend gegen glei<h baare Zablung verkauft. - | werden. An- Verliv,

[26476] Submisfion.

Seitens tes unterzeichneten Artillerie-Depots foll an den Arbeit be- ¡ebt im Wesentlichen in der PentGumE von 4770 m

2/s cm starken fiefernen eisten, Auf- derselben auf die bisherigen Riegel und Klößchen auf den Leisten durh

Postmäßig vers{lossene- und mit der Aufschrift Gewebrgerüsten“®

deu 4. September Vormittags 10 Uhr, hierher einzu-

Die Bedingungen sind im diesseitigen Bureau

auëgelegt, können au gegen Entrichtung der Schreib-

gebübr abschriftlih ; Gerüste im Wagenhbaus 2 besicktiat werden.

bezogen und die umzuändernden den 14. August 1889. Artillerie:Depot.

Submisfion. auf den Stationen unseres bis Langelsheim sowie

Spandau,

Die nachfolgenden auf Nauendorfî

sollen im Wege öffentliher Sub-

a. franco Waggon Lagerftation. 280 000,00 kg alte CEijenschienen (incl. 1200 m br. D. Val. Schienen). Ï 3 200,00 kg = 400 Paar brauhb. D. LasŸhen, b. sranco Waggon Hauptmagaziu. 7 000,09 kg alte Cilenscienen, 10 000,00 kg alte Stahlschienen-Enden 32 000.009 kg alte Gisenshienen- Gnden incl. Radlenker 94 000,00 kg alte Laschen, Platten, Schrauben, Nägel, 1 200,00 kg alte Stabl-Radlenker, 35 000.00 kg altes Guß: und S{miedeei]en, 6 800,00 kg alte Herz- und Kreuzuncsstüde, 210000 kg alte Metalle (Blei, Zink, Kupfer 2c.) Schriftliche Angebote sind bis zu dem auf deu 26. August c., Vormittags 10 Uhr, in unserem Verwaltungsge bäude, Magdeburgerstraße Nr. 11h, bier anteraumten Termine versiegelt, fowie mit ent- sprechender Aufschrift versehen portofrei an uns eîn- ¡usenden. E Die Submifsionsbedingungen können bei unjerem Bureau- Vorsteber eingesehen, auch gegen portofreie Einsendung von 50 & von demielben bezogen werden. Halberftadt, im August 1889. Königliches Eiscubahn-Vetricbsamt.

unter 3 m

E 4) Verloosung, Zinszahlung 2e von öffentlichen Papieren. [27300] Bekanntmachung. Folgende Stadtobligationen der Stadt Königs- berg in Preußen sind in Durc{führung des Tilgungéplanes der na<benannten Anleiben auf- geloost und werden den Inhabern zur, Rückzahlung am 1. Oktober 1889 bierdur gekündigt. A. Anleihe von 1885. Serie I. D. Nr. 43 und 178 zu 1000 Litt. E. Nr. 16 25 312 vnd 328 zu 5009 Litt. F. Nr. 32 63 91 95 107 120 124 148 923 und 231 zu 200 Serie Ak. D. Nr. 473 zu 1090 E. Nr. 432 und 570 zu 500 f F. Nr. 273 298 312 322 328 340 349 281 459 476 482 487 und 488 zu 200 Æ Serie 1V. D. Nr. 887 zu 1000 6G E. Nr. 1274 und 1597 zu 500 Af Litt. F. Nr. 771 806 81» 816 842 851 853 S80 883 905 909 910 915 974 und 975 zu 290 B. Auleihe vou 1886. Serie 1]. Litt. E. Nr. 39 und 88 zu 500 Läitt. F. Nr. 1 3 37 und 61 ¿u 200 Serie I. Litt. G. Nr. 130 zu 1900 # Litt. J. Nr. 91 113 124 und 13s zu 200 M Die Kapitalbeträge können gegen Rückgabe der Obligationen und der dazu gehörigen Zinscoupons vom 1. Oktober 1889 ab bei der hiefigeu Stadt - Haupt - Kasse, bei der Seehandlung?ê- Societät und dem Baukhause Robert War- schauer & Co. in Verlin in Empfang nommen werden. Königsberg, den 13. März 1889. Magistrat Königl. Hanpt- und Refidenzftadt.

A 5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[27444] \ Commandit Gesellschaft auf Actien

Radevormwalder Volksbank Garshagen & Cie Radevormwald.

Generalversammlung der Commanditisten Fre tag, den 6. September cr., Nachmittags 5 Uhr, im Lekale des Herrn Richatd Büchsen\<üb-. Tagesordnung: i Erribtung der Commandit-Gesellshaft. Der persönlich haftende Gesellschafter: Julius Sarschagen

Ltt.

Litt. Litt. Läitt. 350 367

Litt. Litt.

——

der

Actiengesellschaft Herrmanusbad-Laufigk pa Sonnabend, den 7. Septbr. cr. 1m Saale Geselishaftsetablifsements statt. Beginn 3t U Nachmittags. Der Saal ift von 24 Uhr an geöffnet u. baben sich die Herren Aktionäre gemaß 8. 0 R A Vorzeigung ae Aktienbesitzes oder eint

epositenscheines zu legitimiren. j

Tagesordnung : Ges<äftsberit u. Rewnuns# abs{tluß pr. 1888/89 u. Antrag auf Entlastung Vorstandes. Wahl dreier Aufsihtsrathmitgli® an Stelle der ausscheidenden, aber wieder wI4 E Herren I. L. Dietze hier und R. Ublmann-Reiwl dorf und des infolge Ablebens ausgeschiedenen

Fr. Große hier. Lausigk, am 21. August 1889, Der Vorstand. Brgrmstr. Fabian. Dr. med, S{umaiïr

[27442 Die statutenmäßige Generalversammlung

Das Verfabrea, betreffend das Aufgebot der Nach- laßgläubiger und Vermächtnif, nehmer des am 3. Nos-

der Kosten dur< vorläufig voUftre>bares Urtheil,

Georg Ko.

[2 ie Ak Die Aktionäre des unterzeichnet i hierdur< zur M S I wies am 14. September d. J., Sago e,

lun 11 Ma

1) Vorlage über Umbau des Hotelgebäud

- 2 s 4 Neubau eines zweiten T oalrbautes a T. ) Beschaffung des hierzu nötbigen Kapitals. ; Königsberg i. Pr., 20. August 1889.

Verein zum Bau und zur Vermiethung des Conversations- und Logirhauses zu Cranz,

H

[27443]

ute Spinnerei & Weberei Cassel.

Wir laden biermit die Herren Aktionä Geselscaft zu der am 30. Mate va “6 Vormittags 10 Uhr, im Bureau der Fabrik stattfindenden ordentlichen Generalversammluug ein. Tageéorduung: 1) Gescäft3bericht. 2) Ge- p R und Eribeilung der Deéarge

Festsebung der Jabresdividende. |

Kassel, 22. August 1889. “d

[27075]

Augsburger Gasbeleuhtungs

Die Herren Actionaire werden hiermit zu de

1 ; r all- en ordentlichen Generalveriammlung welde Samstag, den 28. September ds. I., Nachmittags 3 Uhr, im Fabriklokal stattfinden

jäbrlihen

wird,

1) Bericlterstattung des Aufsihtsrathes und der

2) Rechnungsablage und Bes$lußfafsun Ü 5) Neurakbl des Aussiótüratbes he egn

Stat

Um die Legitimation zu verei y E A ice N werden auf Straße 7a) an den der Generalversammlung vorber-

j ) Werktagen Eintrittskarten gegen Aktienvorweis oder gegen Vollmadten ausgeftellt

Augd®sburg, den 23. Auguit 1889. e

gebenden

Au

[2744

Altona-Kaltenkirhener Eisenbahn-

Generalversammlung der Aktionäre am S

> OUNR- abend, den 14, September 1889, Vormittags E N ,> Um einen Saa e M T Königftrafie 154, Altoua. S U MeTInE,

1) Bericht der Direktion über die Lage des , nehmens und die Bilanz des vetflosenen Ls rag 2) Bericht des Aufsi&tsrat6s über die Prüfung der Bilanz und dec Gewinn- und Verlust-Renung sowie dessen Vorichlag ¡ur Gewinnvertbeilung. is P, na E Genebmigung der Bilanz é e N eilun s Rei inns - afunn dez E cs Reingewinns und Ent _4) W eines Mitgliedes des Aufsi{ts Stelle des austretenden Herrn von A die Inbaber der Stamm-Prioritäts-AHien Litt: B. 9) Wabl eines Mitgliedes des Aufsi®t8raths an Stelle des azxêtretenden Herrn Senator Dr. Giese dur< die Inhaber ter Stamm-Prioritäts-Aktien

‘ie Vorlag erde! Wochen vor der O im Ges>&äftélokal ber Gesellschaft, im atbbause zu Altona, zur Einsiht der Aktionäre

Litt. A.

Die

ausgel Zur

nur diejenigen Aktionäre berechti ipätesi Diei tigt, welche {pätestens fe Stundeu ver der Versammlung ibre Aktien vis Ain Kreditverein in Altoua, Blücherstraße 22 ntren. ;

vertret und K

denselben als Depositum befindlichen Aktien.

Bei

f lebterwähnten ionâr ein von ibm unterschriebenes Verzeichni n ibm unters ¡eini

zer Nummern seiner Aktien in geordneter ite ge, und zwar in zwei Eremplaren, übergeben, von

denen

das andere von dem Kreditverei i

s an j Kreditverein mit dem Verinerk

r erfolgten Deposition und der daraus resultirenden immen¡abl zurü>gegeben wird. Dies Exemvlar

dient a

deren beim Eintritt in dies i l ! : selbe dem Inkaber die tier Stimmberechtigung entsprechende Anzabl von e immzetteln, welhe mit dem Stempel der Gesfell- D versehen sind, verabfolgt wird. ; egen Nückgabe dieses Duplikat-Verzeihnisses ers

folgt d Die

Ute Einlaßkarten unter Beobachtung der am S@luß S des Siatut3 vorgescriebenen Formen zu

n jedem Actionair gestattet, si dur einen vollmähtigten vertreten 7 iftli T d iu lafsen, dessen {riftli zu ije secreihende Vollmacht entweder vot wo n N Be des Geselishaft8-Vorstandes oder von gem eamten, der ein ôffentlihes Siegel zu führen ugt ist, beglaubigt sein muß. va e Follmat muß spätestens einen Tag vor erjammlung im Vureau der Direction, aus S Altoua, Zimmer Nr. 5, niedergelegt, U es die Legitimation des Vollma@tausstellers Juri en vorges<riebenen Weise geführt werden. S itis<e Personen können ihr Stimmre(ht dur F ain adons ausüben laffen. aj are zu den Depositensheinen und Voll- m Begten sind vom 6. September ab beim Credit- rein Altona, !owie bei den Herren Gemeinde-

Ratbb

vorstebe

il burg und O S À ersdorf foft ltona, den 21. August 18S ¿u haben.

D

Ihr, in dem Konferenzzi ô gisterstraße 67/9 geben Uncelaien E Tagesorduung:

, Aktien-Gesellschaft. aarbrüd>er. Otto Shimmelpfennig H onig. |

Die Direktion.

Gesellschaft.

bofli eingeladen. Tagesorduuag :

Direktion.

der Gesellswafts-Statuten

uten aufmerkîam gemat.

drei

gsburger Gasbeleuchtungs Gesellschaft Rob. Janfen, ¡ebr ies

1]

Gesellschaft.

Tagesordnung :

Vorlagen werden zwei

egt sein. Tbeilnabme an der Generalversammlung sind

en. Die Stelle ron wirklichen Depcsitionen en au amtli®e Bescheinigungen von Staats- ommunalbebörden und Kaisen über die bei

der Deponirung der Aktien oder Ueberreichung Bescheinigungen muß jeder

das eine za den Akten der Gesellichaft gebt,

Is Eialaßkarte zur Versammlung, auf Grund

ie Rüdgake der Aktien. Inbaber der Stamm-Prioritäts-Aktien baben

Zahl der übrigen Actionaire gewählten Be-

rn in Quiboru, Kaltenkirchen, Hasloh,

(Johannes - Haags

[27445]

Zu>erfabrik Melno in Wesipr.

werden biermit

Zuckerfabrik Melus eingeladen. ; Tagesorduung: 1) Bericht dcs Vorstandes über den Gang un

die Lage des Geschäfis unter Vorlegun

der Vilanz.

2) Berit des Aufsictsrathes.

3)

4) Leistenau.

für die Herren Bieler-Lindenau und Gertb

auzi{eiden.

bis zum 7. September kei d i Fabrik, Herrn Brafa, ‘zu didaten. E S A August 1889. er Au tsrath der Zuerfabrik Mel H Bieler, Vorsigender. Gan

[27446]

Zuckerfabrik Bernstadt.

Mittwoch, deu 11. September cr.,, Nachm

ergebenst ein. Tagesordnung :

1888/89,

gesehenen Gegenftände. Abänderung des $8. 7 des Statuts.

abrik - Comptoir

Aktionâre aus E

unferer

¡eigung ibrer Aktien abbängig ift. Beruftadt i. Schles, den 21. Auguft 1889. Der Auffichtsrath. G. SHholtz-Kors<lig.

[26495]

zu Cassel.

NatWdem die Generalversammlung der „Hakbnen-

1889 und die unserige vom 21. Juni d ¡wischen den beiderseitigen Gefell ‘daftsvoriänden ges{lofsenen Fusionévertrag endgültig genehmigt haben und die geriwtli®e Einiragung der betreffen- den Veschlüfse erfoigt ist, wird auf Grund von $. 4 des betreffenden Vertrages den Aktionären der „Habnenkdamm“ Brauereigeselliaft zu Cafiel bier- dur das Angebot gemacht, gegen Einlieferung von je elf der betr. Aktien mit Dividendenscein pro 1888/89 und folgende und Zaklung von 480 4 baar adt Aktien der Bierbrauerei Schöfferhof—Drei- fênigébof vorm. Gonr. Rösch in Mainz in Empfang zu nehmen. Die letzteren Aktien nehmen dafür bereits rem 1. Oktober 1888 an der Dividende Theil. Die Ausübung dieses Umtaush-Re<18 bat bei Verluft des Anre<hts in der Zeit vom 23. bis incl. 26. Angust d. J. in Fraukfurt a. M. Deren G E T LELMAN, in Dresden bei ren Sebr. Arnhold in den übli \châfts- S gt {it E ie Herren Klein & Heimann und Gebr. haben si< erboten, derjenigen “bés berige d „Hahnerkamm* Brauereigeielis<haft zu Caffel, welche eiu Aktien, even, O Abrechnung der un- beziehtaren Spitzen die Möglichkei M E glidkeirt des Umtausches Mainz, den 15. August 1889. Actien-Gesellschaft Vierbrauerei Schöfferhof— Dreikönigshof vormals Cour. Rösch in Mainz. Die Direktion. Conr. Röf&H.

8] Frarkfurter Bierbrauerei Gescllschaft

vormals Heinrih Henninger & Söhne. Nachtem die außerordentliche Generalve: sammlung vom 18. Juli 1883 re<btsgüliigen Beschluß gefaßt bat, das derzeitige Grundkapital der Gesellswaft im Betrag von 3 500 000 6, getheilt in 7000 Aktien à 500 # dur Zusammenlegung von je zehn Aktien à 500 é in drei Aktien à 1090 auf den Betrag von 2100000 S zu reduziren, und dieser Beschluß ins Handelsregister eingetragen worden ift, so ersuchen wir nunmebr mit dem Ablauf des gefeßlihen Sperr- jahrs die Herren Aktionäre gegen Einreichung von je zehn alten Stamm-Aktien à 500 6

in Frankfurt a. Main bei der Mitteldeut- : schen Creditbank,

in Verlin bei Herrn Venoni Kaskel

drei neue Stamm-Aktieca von je 10090 #4 eirzu- tauschen.

Die Einrei@ung der alten Stamm-Aktien hat unter Beifügung eines doppelten Verzeichnisses mit fortlaufenden Nummern und mit anhängenden Divi- denden-Coupons Nr. 9 und 10 nebft Talon zu er- folgen, während, die neuen Stamm-Aktien mit Dividenden-S<(teinen von Nr. 1 pro 1888/89 ab versehen sind.

Gleiczeitig laden wir diejenigen Herren Aktionäre, welche die zusammen zu legende Zahl von 10 Aftien nit besitzen, ein, fol<e innerhalb dreier Monate von beute ab. bei der Gesellsdaft einzureihen und ps gee nas unis las Suareier den An- od auf für deren Re<nung bestmögli<f ibren Selbstkosten vermitteln. L E M Fraukfurt a. Main, den 14. August 1889,

Der Auffichtsrath.

er Vorsißeude des Auffichtsraths. I. G. Marx S<midt. G

Adolph Mayer, Geheimer Kommerzien-Ratb,

Die Herren E Zu>erfabrik Melno zur diesjáä en dent

Generalversammlung ec es 2. Sep: tember 1889, Nachmittags 34 Uhr, nach dec

Wabl einer Revisions-Kommission - fung der Bücher und Nes des e; schâftsjahres 1888/89 resp. Decharge-Ertheilung. Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtsratbes für den verstorbenen Herrn Peterson-S<loß

Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrathes Kressau, die statutenmäßig dem Turnus na

Die Aktien sind na $. 32 des Statuts spätestens

Hierdur< laden wir unsere Herren Aktionä i l ) tonâre zur se<sten ordeutlicheu Geueralversammlung A

47 Uhr, in das Sizuneszimmer unserer Fabrik Wakl von 2 Mitgliedern der Ne ] D 2 nungt$- Revisions - Kommission für das GefhéftaiaEr Die in $. 32 des Statuts von a bis g vor-

e E 1 i; Die Bilanz des abgelaufe \häftéj Wegen der Legitimation wird auf $. 11 der | Ges<äftsbericct lieat Le leute (4 O N

Herren

Die Herren Inbaber der Aktien Litt. B

D i . B. w darauf aufmerksam gema$t, daß die Ausübung s Stimmre@tes nah $8 26 des Statuts von der Vor-

„Hahneukamm““Brauereigesellshaft

kamm“ Brauereigefellshaft ¡u Caffel vom 26. Juni

[27277] Muldeuthal-Papierfabrik zu Freiberg.

In Ausführung des Beschlusses d neralv lamunlung vom 21. Juni 1889 as E e ktionäre biermit ersu<t, die Aktien obne Talon L mit A E Orrzeians . E d cinzureilhen; mpelung auf 400. in Dresden bei Herren Günther & Rud in Freiberg bei der Vorschußbank T Contor der Gesellschaft. Freiberg i. S., den 22. August 1889, n Der Vorstand. Max Swarff, Wilh. Ano, Ls .

Carl Uhl «& C-°-, Braunschweig,

C. L. Seeliger, Wolfenbüttel,

Ephraim Meyer «& Sohn, Haunover

oder an unserer Kasse s Ens zu überreichen.

eichzeitig wird bierdur< bekannt Â ß den Inbabern dieser ausgelooîten Obligationen das Vorrecht eingeräumt ift, statt des baaren Geldes die gleihen Stü>ke mit Zinélauf vom 1, Oftober d. Is. in unseren neuen laut General-Versammlungs- Beschlusses vom 22, d. M. und vorbebaltli& der in Aussicht ftebenden Genehmigung der Herzogli&en Landes-Regierung zum Betrage von 400 000 auszugebenden 4°/oigen Theil-Schuldverschrei- bungen, welde nah Löschung unserer 5°/oigen Obligationss{uld zur ersten Hypothek auf unser Etablissement eingetragen und mit 3 °/ jährli getilgt werden, zum Nennwerthe zu beziehen.

Diejenigen Obligat:on8-Inbaber, welche von diesem

Vorrehte Gebrau ¡u maten beabsihtigen, baben 8 ees ajuericna Obligationen nebst Zinsceinen bis priv zum 15. September d. J. bei den

Carl Uhl & C°-, Braunschweig, oder

C. L. Seeliger, Wolfeubüttel, oder

Ephraim Meyer & Sohn, Haunuover, oder an AREeE Ee E E

Bie eingelieferten Völigationen, welHe mit eiren

aritbmetish geordneten Miumernverecichniß s sehen sein müssen, werden alsdann mit einein ert- sprechenden Stempelvermerk, welcher die Bezuge- berewtigung der 4%igen Stüke zum Aufs ru> bringt, versehen und dem Ueberreicer sofort zurüd- gegeben, während die no< ni6t fälligen Zinéschcine im Besitze der vorbenannten Einlöfungsfellen ver- bleiben. Der per 1, Oktober d. Is. fällige Zine- sein wird bei der Abstempelung der Stü>e sofort bezahlt. Sobald der Dru> der 4 °/%igen Theil- Schuldverschreibungen fertig geitellt seia wird, er- folgt deren Ausgabe gemaß demnä& it zu erlafendcr BekanntmaBun; gegen Einliéeferurg der abgestempel- ten © “/gtgen Oeligationébogen Zug um Zug. is _ Dasselbe Vorre<<t, welhes den ausgelooften Obligationären im Vorstehenden eingeräumt ift, foll

Direktor.

127287] Braunschweigische Maschineuban - Anstalt.

In der heute vor Notar und Zeugen f\tattgefund Ausloosuug unserer 5 °/oi i (24 bliga- r E I die Nummern, E

: m. 9 9 b/m. 30 32 b/m. 34 36 37 . U: f 2 aa L B m. 57 59 b/m. 64 -

{m. 3 b/m. 2 b/m. 8 S b g

97 99 101 bm, 118 119 199 E

_= 101 St>. über je Tblr. 500 = 5

fowie die Nummern 121 b/m. 125 127 128 130 b/m. 132 135 b/m. 147 149 b/m. 159 161 b/m 165 167 b/m. 170 172 b/m. 1786 178 183 b/m. 192 194 197 198 200 b/m. 902 207 211 213 215 b/m, 221 223 225 b/m. 234 236 b/m. 242 244 b/m. 248 - | 250 b/m. 255 259 261 b/m. 264 266 268 b/m. 270

272 b/m. 280 282 b/m. 287 289 291 b/m. 294 296 297 299 b/m. 302 304 305 307 308 311 E/m. 317 319 b/m. 321 323 324 326 b/m. 332 334 b/m. 344 346 b/m. 379 381 383 385 b/m 390 392 b/m. 398 400 b/m. 405 467 408 410 b/m. 417 419 421 b/m. 423 426 b/m. 431 436 438 439 441 b/m. 452 454 456 457 459 b/m. 473 475 b/m. 478 480 b/m. 453 455 490 b/m. 492 494 ac S O 513 b/m. 518 921 | aud den Inhabern der no< nit geloosten Stüde erra P E m. 634 536 b/m. gewährt werden, jedo unter der ausdrüdlichen Bes 557 558 560 Bm, B62 564 STI 573 bin. 075 578 | dingung, daß die Anmeldung dazu ebenfalis bis D bas S Si E es b/m. 975 578 | spätestens zum 15S. September d Js M E E 2 t E b/m. 606 609 | der vorstehend genannten Einlsfunatftellen tis Ha g E T 8 m. 641 643 b/m. | Veberreihung der betreffenden Obligatione nebst e U e e 69A 661 663 665 b/m. 686 | Zinssceinen erfolct. Nah dicfem T atutine wi 5 E s s 95 697 699 b/m. 710 712 | S A U unsere 4 ‘scigen “Theil-

n. 716 718 und 720 A | Sd ershreibun ; : f z1 4 L E erag = A 300 lautend, | beziehen nicht et ewäbrt E

Die Besiger diefer E ias L | ann die nit zur Anmeldung gebrahten Stücke werden aufgefordert, sole nebst L S E | E E e aae fälligen Zinsfceinen bis ¡um 1. Oktober d. Js., | Braunschweig, den 20. August 18883 ron wo ab dieselben zinslos werden, bei den Herren: | i Die Direktion. E

[3/461] i Brauerei Bodensteiu, Actien - Gesellschaft, Magdeburg - Neustadt.

ia E Be e ae Io dE D ZNON, Brpemilichen General Grundstü>, Magdeburg-Neuftadt, eingeladen. E nin Tagesorduung : 1) Vorlegung der Bilanz, des Gewi d s s 1 dees r d ‘1 C S L î j es s If Q s E z, des Gewinn- und Verlust-Conto, sowie des Geschäftsberi&tes 2) Genebmigung der Bilanz . r 7 Ertbeilung der Decharge a Neuwaÿl refp. Wiederwahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtérathes. vie wia lege Herren Actionaire, welde ibr StimmreŸt tn dieser Generalversammlung aufüben pt La Ee An n N res O Depot'<ein der Kaiserliden Reichébank in den egten Tagen vor der Seneralveriammlung auf dem C i 5 erei vorzuzeigen und dazegen eine die Zabl der Stimmen bejeihnende Stimnikinte in are ags S reen p G Magdeburg-Neustadt, den 20. August 1589, un i Der Auffichtêrath. E. Grünwald.

Actien Zuckerfabrik Schöppenstedt.

Vilauz-Conto am 30. Juni 1889.

des Gewinne und Verlust-Conto, Beschlußfassung über die

(27275) Activa. Passiva. “A 4! A 4 10082'»0 8400 —| 45010'— 901409 i 2645 . 1141870'— 2535!— 32590 . 1 3493697 . 1630262158 96913205 _Gewinn- und Verlust-Conto am 30. Juni 1889.

Ca”a-Ccento . Effecten-Conto . Conto der Grundstü>e Gebäude-Conto . . Conto der Gaëanstalt . Utensilien-Corto. . Pflasterungas-Unkoster-Conto . Conto der Weiche . z Vorräthe . : Debitoren .

Carvrital-Conto : Betriebüfonds-Conto Reservefonds-Conto

S N Gewrinn- und Verlust-Conto:

Bortrag per 1./7. 1888 # 2454,35

Reingewinn 1888/9 e 212396,25 |214850'60

26913205

Debet. Credi t.

«A K. | Per Fabrikation8-Conto : : 1539717201 Î

Einnahmen für Zuder, Syruz 2c 212396 25 DAGO GPenp 2e

175211345 Schöppeustedt, den 21. August 1889 E Direktion der Actien-Zucker-Fabrik Schöppenstedt. Baron v Cramm. G. Rott.

S

1752113 45

An Fabrikations-Conto : Sämmtliche Koften der Fabrikation Reingewinn 1888/9 .

1752113 45

[27276]

Activa. Vilanz pr. 30. Juni 1889. Passiva.

An Immobilien-Conto . ä ien un Tell em-Souto ¿ ebitoren und Vorrätbe e Caffa-Conto .

M 270 000'— 256 926 71

60 543/21

Per Actien-Capital-Conto . Creditoren-Gonto L e GSewinn- und Verlust Conto .

587 469/92

Debet. Credit.

M 117 404 17 22112 51 190/20

298 21

Die in der gestrigen Generalversa | f ¡— für di î E e E Vte t itriger ralversammlung auf Æ 33;— für die Aktie Litt. lie n I E Mee auf das Betriebsjahr 1888/89 Tin t 2 O Mek i : er Dividendenscheine Nr. 31 bei dem Banguier Herrr i Heyne, sowie bei dem Rentier Herrn Carl Lorenz hier in Empfang LiScimes patt angs E Glauchau, den 21. August 1889. n

Gas8beleuchtungs-Actien-Gesellschaft.

An Betriebskosten . Tantième-Conto R Gewinn- und Verlust-Conto .

Per Gas-Conto « Diverse . ; Zinsen-Conto .

. Vortrag voriger Re nung 3 g ng

Vorsitzender,

Carl Loren.