1889 / 202 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Lic ub E E M E R E

[27725]

12762) Konkursverfahren. |

X tonkursverfahren über das Vermögen des O Wilhelm Müller, früher zu

dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags L cinem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf Dienstag, deu 10. September 1889, Vor- mittags 94 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hierselbst, Zimmer Nr. 12, anberaumt. Ehrenbreitstein, N 19. August 1889.

scher, : Gerichts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts x. e.

(27716 Bekannimahung.

Nr. 19229. Das Konkursverfahren gegen 7 i einri<h Vollmer in Freiburg a A des 29.90 der K.-O. eingestellt. Freiburg, den 23. August 1889. Gr. Amtsgericht. (L. 8.) Der Gerichtsschreiber: Dirrler.

976 N württ. Amtsgericht Freudenstadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Leistner, Vierbrauers hier, wurde dur heutigen Gericht&bes<luß gemäß $. 120 K.-D. e gestelt, nahdewm si< ergeben hat, daß eine f Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nit E L 1889

23. Augu 50s :

O Gerichtss<reiber Mayplaender.

27 . R Württ. Amtsgericht Geislingen. y Das Konkursverfahren über das Privatvermögen des Georg Wacker, Fiaschuers hier, ist auf dessen Antrag mit Zustimmung alier bekannten Gläubiger beute eingestellt worden. Den 21, August 1589. S Gerichtsschreiber König.

[2772017 Bekanntmachung.

S Tbeopbil Urbaneki’ [hen Konkurssache ist dée Ge E das Vermögen des Kaufiyanuns Theophil Urbanski dur rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet und wird daber aufgehoben.

Graudenz, den 20. August 1889.

Königliches Amtsgericht. 2

In der Shmit’shen Konkurésache wird das Kon- U a das Vermögen des Vä>er Und Wirthes Adam Schmiß zu Nommerskirchen wegen ungenügender Masse eingestellt.

Grevenbroich, den 24. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

[27711] Befanntmahhung.

Das Konkursverfahren über das Bermögen des Kaufmanns Friedrich Kuhlmann zu Iserlohn wird, nahdem der Zwangsvergleih dur re<ts- frättigen Beschluß rom 17. Iuli 1889 bestätigt ist,

ehoben. Í Q Königliches Amtsgericht zu Jserlohu.

(27708) Konkursverfahren. . Das Konkursverfahren über das Vermögen de Schneidermeisters Haus Johaunu Ernst Waudschneider in Kiel wird nah erfolgter Ab- baltung des Schlußtermins Hierdur< aufgehoben. Kiel, den 21. August 1889. l Königliches Amtsgericht. Abtheilung TIT. Veröffentliht: Sukstorf, Gerichts|<reiber.

[4TTLO) Konkursverfahren. : Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handlung E. Homanu, Juhaber C. Wittich zu Kolberg wird, na<hdem der in dem Bergleihs- termine vom 22. Juli 1889 ang nommene Zwangs vergleich dur< re<1sfräftigen Beschluß vom 1. August 1889 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Kolberg, den 15. Auguft 1889. Königliches Amtsgericht.

[27661] Konkursverfahren.

as Konkursverfahren über das Bermögen des o A Kaufmannes Peter Neuhofs zu Krefeld wird nach erfolgter Abbaltung des Schluß- termins hierdurd) aufgehoben. Krefeld, den 19. Auguft 1889. | Königliches Amtsgerihi. Abtheilung 6.

71 Beshluß.

s Konkursverfahren über das Vermögen des

C lnbitdies Josef Leruhart in Niederraunan wird nah Abhaltung des Schlußtermines und er- folgter R C i biermit aufgehoben.

Um 21. August 1889.

Kgl. Amtsgericht Krumbach. (L, $8.) gez. Reismüller, K. O.-A.-R. Zur Beglaubigung: Gerichts\c{reiberei des K Amtsgerichts Krumbach. Sirobl, K. Sekretär.

(27712) Konkursverfahren. E

Das Korkursverfahren über das Vermögen de Nittergutsbesizers A. Busch zu Grof;-Massow wixd, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 2, August 1889 angenomenene Zwangsvergleid dur< re<tsfräftigen O vom 2. August 1889 be- tätigt ift, hierdur< aufgehoben

Lauezbvurg i. Pom., den 20. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

(27704) Konkursverfahren. Das Konkursverfahrea Über das Vermögen des Kaufinanns Philipp Adolph Bunkel, Juhabers der Fohproduktenhandlung unter der Firma Adolph Guukel sen. hier, wird nah erfolgter Abhaltung des Scilußtermins hiecdur< aufgehoben. Leipzig, den 23. August 1889, Königlies Amtsgerit. Abtheilung 11. Steinberger.

Kaufmanns Carl Eduard Guido Fuchs, Ju-

ist i incs *xport- uud Weingeschäfts unter Krefeld, jeßt zu Pfaffendorf, ift in Folge eincs rg Bad S Ricsel, hier, wird M erfolgter Abkaltung des Schlußtermins hierdur< aufgeboben.

[27731]

smauucs Carl Friedri<h Röser in R Gub na erfolgter Abhaltung des Schluß- b termins hierdur< aufgehoben.

[27705]

2771411 Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

ipzig, deu 23. Auaust 1889, : TEN Ei licdes Arrtsgeriht. Abtheilung I. Steinberger, L Bekannt gemacht dur: Gersten, Ger.-Schr.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

b den 23 August 1889, E i Königliches Amtsgcricht. Dr. Wegel.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Naclaß des hier verdiene Kaufmauns L. W. Kauffmaun wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hiertur< aufgehoben. :

deburg, den 17. August 1889. Mae lies Amtsgericht. Abtheilung 6.

127727) Bekanntmachung.

der Rudolf Bowski’shen Konkurésache A die zweifelhaften Forderungen der Masse im [ Betrage von 2412,16 6 meistbietend verkauft wer- den. Dazu fteht Tecmin an am 28. August 1889, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokale des Herrn Gerichtsvollziehers Baumgart hier, hohe Lauben. Das Verzei>niß der Forderungen liegt bei dem Unterzeichneten zur Einsicht aus. Marieubur4, den 23. August 1889.

Der Konkursverwalter: Tessmer.

27713 i ea Amtsgericht S I., Abtheilung A. sür Civilsachen,

it Besluß von 21. August 1889 das am A M Tee das A des A ändlers Nichard Holzmann hier erössnc N earerfebren nah $. 188 R. K. O. eingestellt. München, den 22, August 1889. : Der gescäftsleitende K. "Gerichtéschreiber beurlaubt : (L 8.) Vogcl, K. Gerichts\hreiber.

[27662]

Konkursverfahren.

cihändlers Heiuri) Wens zu Mül- E Rhein ist in Folge eines von bem Ge- meinshuldner gematen Vorschlags zu einem Iwangsvergleie Vergleichstermin auf den 16. Septenber 1889, Vormittags 16+ Uhr, vor vem Königlichen A N Regenten-

immer Nr. 8, anberaumt. r ilheim ai Rhein, den 15. August 1889.

ilson, /

Gerichts\<hreiber des Königlichen Amts8gerichts.

(277241 Bekanntmachung. E etreff : Konkurs über das Vermögen der Ocko- R E belduie Ardreas uud M. Anna Weis in Neoerdlixg. Es wird hiermit bekannt gegeben, daß auf Grund rechtskräftigen geritlih bestätigten Zreangsvergleihs vom 9. August cr. die Auflebung des vorbezeid)- neten Koukursverfahrens unterm Heutigen beschlossen worden ift. / Naiu am Lech, 22. August 1389. | Gerichts\<reiberci des K. Amtsgerichts Rain. (L. 8) Veh, stellv. Gerichtsschreiber.

27703 i [ A Konkur®verfahren über das Vermögen des Pferdehäudlers Marx Samuel zu Neubreisach wird, nah Bestätigung des Zwangsvergleichs, hier- r< aufgehoben. . S den 23. August 1889. Kaiserlihes Amtsgericht. gez. Beyer. 4 Zur Beglaubigung: Ko <, Amtsgerichtssekretär.

27706 - e 1658. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Väckers Berthold Hcizmann von Nöthen- bach wird na< Abhaltung des Schlußtermins und der Schlußvertheilung aufgedoben. Neustadt, den 21. August 1889. Großh. Bad. Amtsgericht. (gez.) Dr. Köhler. Gerictss<reiberei Gr. Amtsgerichts. Schuhmacher.

[27687] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tisdiers Heinrich Jsermanu in Elvershausen wird na< erfolgter Abhaltung des Schlußtermins ierdur< aufgehoben. 7 / Northeim, den 16. August 1889,

Königliches Amtsgericht. IIL.

(276881 Bekanntmachung. Es wird hiermit bekannt gegeben, daß tas Kon- kursverfahren über das Vermögen der Zimmer- meisterseheleute Konrad und Sabina Stö>er von hier nach erfolgter Sclußvertheiiung und Ab- haltung des E mit Beschluß vom tigen aufgehoben wurde. Veitenberg, den 20, August 1889. Königlies Ämtsgericht. (L. 8.)

Weigand. Zur Beglaubigung: Aera, e N S d8 e Gie Sétat Der äftéleitende Gerichts\<hreibe d e O Amtsgerichts. (L. S.)

[27728]

Betreff: Konkurs über das Vermögen des Krämers Andreas Lobert ron QIN R, Es wird bekannt gegeben, daß auf Grund re<ts-

gerihtli< bestätigten Zwangsverglei<s Juli h. Is. unterm heutigen die Aufhebung vorbezeihneten Konkursverfahrens beschlossen

worden ift.

kräftigen, vom 295. des

[27707] Das Konkurkverfahren über das Vermöaen des

ichhändlers W. i T E erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

[27759]

Väeterscheleute

Färbereibesizers Ru walde wird nach erfol termins bierdur< aufgeboben.

[27683]

S nber Vermögen des Das Konkuréverfahren über das Bermög Kaufmanns Augnst Wies zu Kirn wird, dem der in dem Vergleihsötermine vom g 1889 angenomizene Zwangsvergleich dur „fe n kräftigen Bes<hluß vom gleien Tage bestätigt ist, dierdur< aufgeboben.

(L. 8.)

Bekanntmachung.

t Am 24. August 1889.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Ofterhofeu-.

(Unterschrift), stellv. Gerichtsschreiber.

Beshluß. Nanjoks

ierdur< aufgehoben. uit, den 22. August 1889. O ia Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

Josef

RNegensturg, 22. Xugust 1889.

ihtsshreiberei am K. Amtsgerichte Regeneburg I. T E ges<äftsl. K. Sekretär: Hen>y.

——

27722) Konkursverfahren.

Rügentvalde, den 21. August 1889, E Königliches Auts8gerit.

Konkursverfahren.

cruheim, den 21. August 1889, R Königliches Amtsgericht.

úI. V.: gei. Engels, Gerittsassessor. Die Richtigkeit der Abichrist beglaubigt : Czo>, als Gerichtéschreiber.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des E Acifaana us E O

e biersclbst betragen die Forderungen der Gläu- A obne Borrecht 50 698 4 37 a Darauf ift der Massebestand, weler nach der gelegten und in dem heutigen Termin abgenommenen S{lußre<nung 6527 6 40 4 beträgt, glei< 125% vertheilt und

die Au3zahlung vom Gericht grnehmiigt. Soldin, den 24. August 1889. 2 Koch, Berwalter der Konkursmasse.

[27729] K. Amtsgericht Tettuang.

¡u Opelischkeu

it Beschluß des K. Amtsgeric6ts Regensburg I E L wurde A a R B 6 über das Vermdöa 2 eröffnete Konkursverfahren L e edia

Deyerer von Regensburg als dur Schlußver- theilung beendigt aufgehoben.

8verfabren über das Vermögen des De dolf Kressin zu Rügen- ter Abbalturg des Echluß-

U averf as Vermögen. des Das Konkursverfahren über das Vermö | Bancru unv Viehhäudlers Enge!bert Nadig

Siggenweiler, Gde. Obercisenbach, wurde al Bien der Schlußvertheilung dur Gerichts bes<hluß vom Heutigen aufgehoben.

Ten 21. August 1889. Gerichts\hreiber Nahn.

27730] Bekanntmachung.

s Konkursverfahren über das Vermögen der S Atibocmeifterächeleute Ernst und Magda- ¡eua Sc<hmiedel in Thiersheim wird eing-|\tellt, nachdem von den Gemeinschuldnern nah dem Ab: laufe der Anmeldefrist die Zustimmung aller Konkurs- gläubiger, wee Forderungen angemeldet haben, beigebracht wurde.

rsheim, den 23. August 1889. c a Königliches Amtsgericht. Düll.

(277261 Konkursverfahren.

onkursverfahren über das Vermögen des Geraocibennta Wilhelm Bittner zu Tiegen--

om 8. Auguß 1889 angenommene Zwangsvergleih ues recbtofräftigen Beschluß vom 8. August 1889 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Zugleich wird zur Abnahme der St{lußre<hnung Termin auf den 12. September 1889, 11 Uhr Vormittags, an der Gerichtsstelle anberaumt, wozu alle Bethei- ligten biermit vorgeladen werden. Die Swlußret- nung nebst Belägen wird drei Tage vor dem Termin auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt. Tiegenhof, den 24. Auzust 1889.

Königliches Amtsgericht.

Neumann - Hartmann.

e Auß: den Nachlaß des

Das Konkursverfahren über den Na è

Schuhmachermeifters Eduard Urban von WWal-

denburg wird, da eine den Kosten entsprechende Masse nicht N o Waldenburg, den-21. Augujt 18089. Königliches Awtsgericht.

27717] ; L E Das KonkurWwerfabren über das Vermögen des Hutfabvrifkanten Hermann Riege hier wird,

2 A nabdem die Sgcluzvertheilung erfolgt ist, aufge- 3. Augu

hoben. ittenberge, den 19. August 1889. M Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2e. Veränderungen ver deuts<heunu Eisenbahuen Nr. 202,

276 Bekanntmachung. : us Westdeutschen Verbands-Oütertarif, Heft 7, wird ver am 1. September d. Js. in Kraft tretende Nachtrag 6 herausgegeben, entbaltend neue bezio, ges ändecte Frachtsäße für die Stationen Appenweier, Rirheim, Fahraau, Hausen-Raitba<, Zell i. B, neue Frachtsäße der Ausnahmetarife Nr, d (Eifen Î des Sv.-T. 11) für Düdelingen (Wez?) und Nr. 1 (Palmöl 2c.) für Harburg U. E., sowie Aenderung im Autnahmetari] e E Stückgüter) in Betre ungstad ebenbahn). : : j Der Men Lank auf den Verbandsstationen cin] gesehen, daselbst au läufli® bezogen werden. Haunoser, den 20. August 1889. Königliche Eisenbahu-Direktion.

(27663]

Kilom. Eil- Stülk- a. b, gut. gut. Al. 2 22 Go0 325 202 M 100 kg erhöht. M Meiningen, den 22. August 18839.

Nuzeigen.

[17301]

besorgen u. verwerten

M G

N O

[17361]

ATENTEllrlinder JBrandtsGWNawrocki

BERLIN W. Friedrich-Str 78. i Aeltestes Berliner Patenbureau,besteht seit 1873

Werravahn Vayerischer Güterverkehr. j S au Mit sofortiger Gültigkeit werden auf Seite 93 des Tarifs vom 1. Februar d. J. die Kilo meter und Frachtiäße für Eisenah—Roth A auf L

Spezialtarif Ausn.-Tarif 1. A2 I b

B L U a

176 14 101 107 08 096 091

i irektion der Werra4-:Eisenbahn-Gesellschaft E N geshäfteführecnde Verwaltung.

[17321]

C. Groaert

Ingenieur n. Patent - Anwali

hof wird, na<hdem der in dem VergleiWstermine

Derlin, Alrzanderstr. 25,

IIN e PD t 1E

«

Fabrikmarken.

Vertretung

Pracsss0n,

i über t n. korrekt Rachgesucht darchj Berichte L i P ATENTE G NBSBELER Patcat. n Techn. Bureau, Berliu SW. 11, Patont rieen. 1 Anhaltetrasse $6. Ausführliche Proapecte gratis.

[17381]

Valk in Patentsachen

i ¡ i Ingenieur! theilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenie! tou Dat an der technischen Hochschule 2u 5

Eterlin EY:., Sahifsbrueräamm #6.

Gesehäftaprinzip: Persönliehe, prompts und enorgizsehe Vertretung.

[17341]

durch N ema:

L) G CMMINIILZ. CiviHnsenieur

Bekannt gemacht dur<: Gersten, Ger.-Schr.

Hader, K, Sekretär.

S in: Redacteur: I. V.: Dr. : Dru> d Norddeutschen Buchdru>erci und Verlags-Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße

Lindenstr80 Kommisglonnas

ai. ; U. kenschutz D alent: Ana CLAS Muster-u. Ma rKens bes D E g

ostenanschläge frei und unentgeldlichY -

- 1 Y L)

N MUSTER&MARKENSC: T IATEN TNACHSUCHUNGEN M E ltt: Sen y Alt M ER A Patont-Arwait -NICOIAI-S

R > A L)

H. Klee. Verlag der Expedition (Scholz).

Nr, 32.

Anu

ÁAnmelduugé!,

zum Deutschen Reichs-A

„M 202.

T S C Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels-, Genosfsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif-

Fünste

Beilage

Berlin, Montag, den 26. August

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

Das Central - Anzeigers .SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

Handels- Register.

Die andelsregistereinträge Sachsen dem Gro bezw. Sonnaben

veröffentlicht, die beiden ersteren wöcentlih, die leßteren monatli<.

Altenburg. Bekanntmachung. [27550]

Im Handelsregister für die Stadt Altenburg ist heute das Erlöschen der Firmen: Fol 222 A,

lautbart worden. Altenburg, am 22. August 1889. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung Ib. Reichardt.

Arolsen. Bekanntmachung. [27551] In unser Genossenschaftsregister ist heute Seite 196 unter Nr. 10 zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden : Der mit dem 18. April 1889 in das Leben ge- tretene „Elleringhäuser-Dehringhäuser Spar- und Darlehuskasseuverein“ hat sih als ein- getragene Genossenschaft konstituirt. i Der Gesellschaftsvertrag (Statuten) und das Mitgliederverzeihniß sind dem Gericht eingereicht worden. i Die Genossenschaft führt die Firma: „Elleriughäuser - Dehringhäuser Spar- und Darlehnskassenverein, eingetragene Genosseuschaft““. Sib derselben ist: Elleringhausen. Zwe> des Vereins ist, den kreditfähigen und kreditwürdigen Mitgliedern desselben die zu ihrem Virthschaftsbetriebe fehlenden Geldmittel zu be- schaffen und Gelegenheit zu geben, Geldbeträge, für die es zur Zeit an Verwendung in der Wirthschaft fehlt, verzinslih anlegen zu können. Die Zeitdauer der Genossenschaft ist unbestimmt. Die zeitigen Vorstandsmitglieder sind: i 1) Landwirth Heinri< Welle zu Elleringhausen als Vereinsvorsteher, i 2) Landwirth Friedri< Gerhard zu Dehring- hausen, zuglei als Stellvertreter des Vereins- vorstehers, : i 3) N Heinrih Lösekamm zu Ellering- ausen, 4) Landwirth Wilhelm Nagel nal 5) Bürgermeister Heinrih Schlu>e- E ier : Dieselben zeihnen für den Verein, indem sie der Firma ihre Unterschriften zufügen. Verbindliche Kraft für den Verein hat die Zeichnung, wenn sie vom Vereintvorsteher oder dessen Stellvertreter und bei Beträgen unter 150 4 von mindestens einem Beisiter, bei Beiträgen über 150 4 von mindestens ¡wei Beisizern erfolgt. i Bekanntmachungen des Vereins werden vom Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter unter- zeichnet und im Walde>kischen Regierungsblatt ver- öfentliht. Beim Eingehen des leßteren bestimmt der Vorstand ein anderes Blatt. Arolsen, den 12, August 1889. Fürstlihes Amtsgerichl.

Bernburg. Sandels8richterli<he [27664] Bekanntmachung. Die Pol. 1 des hiesigen Genofssenschaftsregisters eingetragene Genossenshaft Credit - Verein zu Saudersleben E. G. is dur Beschluß der Generalverfammlung vom 13. August 1889 aufgelöt. Die Gläubiger dieser Genossenshaft werden auf- gefordert, sih bei dem Vorstande derselben zu melden. Vernburg, den 21. August 1889. Herzogli Anbaltisches Amtsgericht. i v. Brunn.

Bernburg. Handelsrichterliche [27665] Bekanntmachung. Fol. 907 des hiesigen Handelsregisters ift auf erfügung von heute eingetragen worden: rubr. I. (Firma): Schmidt « Salzmann in Sanders: leben, offene Handelsgesellschaft. errihtet am 12, August 1889, rubr, 11. (Inhaber): 1) Stadtrath Karl Schmidt in Sandersleben, 2) Kaufmann Otto Salzmann daselbst. ernburg, den 21. August 1889, Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. v. Brunn.

Bielesela. Handelsregister [27552] des Königlichen Antitsgerichts zu Bielefeld. „In Unser Firmenregifter ist unter Nr. 1253 die Firma Ravensberger Dampfmühle Hugo rüuebaum in Vielefeld und als deren Inhaber tet Kaufmann Hugo Grünebaum zu Bielefeld am 9. August 1889 eingetragen.

Bielefeld. Haudelsregister [27553] des Königlichen ATrogeriGo gu Vielefeld. G n unser Firmenregister ist bei Nr. 224, Firma e 20 Abel zu Gütersloh, zufolge Verfügung om 20. August 1889 eingetragen : Das Handelsgeschäft ist dur< Erbgang auf die

d ans bisherigen Firmeninhabers, Georg

1) den Kaufmann Heinri Wilhelm Georg Abel zu Gütersloh, 2) den Kandidaten der Medizin Friedri< Carl ven Rate n A beid Gottfried Heinri n Kaufmann Leopo bel zu Gütersloh, s M ROAS

rein aus dem Königreich

dem Königreich Württemberg und bherzogthum Hessen werden Dienstags s (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

«& zu Gütersloh, W. Köhler und Fol, 231 H. B. Gympel ver-

9) den Gärtner Wilhelm August Paul Abel zu Lübed,

übergegangen, die dasselbe unter der bisherigen Firma als ofene Handelsgesellshaft fortführen. (Vergl. Nr. 506 des Gesell{hastsregisters.)

Sodann ist zufolge Vertügung von demselben Tage unter Nr. 506 des Gesellschaftsregisters die am 4. August 1889 unter der Firma Georg Abel errihtete offene Handelsgesellschaft zu Gütersloh eingetragen, und find als Gesellschafter vermerkt :

1): der Kaufmann Heinri< Wilhelm Georg Abel

2) der Kandidat der Medizin Friedrih Carl Georg Abel zu Leipzig, 3) der aufmann Leopold Gottfried Heinrich Abel zu Gütersloh, 4) der Bildhauer Johannes Leopold Abel daselbst, 5) u Ane Wilhelm August Paul Abel zu

übed.

Der Gesellschafter Kaufmann Leopold Gottfried Heinri Abel zu Gütersloh ist nur allein befugt, die Gesellschaft zu vertreten.

Bromberg. ‘Befanntmachung. [27666] Die unter Nr. 173 unseres Firmenregisters ein- getragene Einzelfirma Julins Brilles in Brom- berg ist zufolge Verfügung vom 20. August 1889 am 20.- August 1889 gelös<t und an demselben Tage in unser Gesellschaftsregister eingetragen worden eine Handelsgesellschaft mit laufender Nr. 173 unter der Firma Julius Brilles am Orte Bromberg unter nachstehenden Rechtsverhältnissen: Die Gesellschafter sind: 1) Kausmann Julius Brilles aus Bromberg, 2) Kaufmann Georg Brilles aus Bromberg. Die Gesellschaft hat am 20. August 1889 be- gonnen und ist zur Vertretung derselben ein Jeder der Gesellschafter berechtigt. Bromberg, den 20. August 1889, Königliches Amtsgericht.

Danzis. Bekanntmachung. [27558] In unser Firmenregister ist heute sub Nr. 1563 die Ga S. Plotkin hier und als deren Inhaber der Kaufmann Salomon Plotkin hier eingetragen. Danzig, den 21. August 1889. Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Vekauntmachung. [27555] In unserem Firmenregister ist heute sub Nr. 529 die Firma P. W. Sauer gelöst. Danzig, den 21. August 1889. Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. VBekanutmachung. 27556] In unserem Firmenregister ist heute sub Nr. 627 die Firma Eduard Grimm Jr. gelöscht. Danzig, den 21. August 1889,

Königliches Amtsgericht. X,

Danzig. Vekanntmachung. [27557] In unserem Firmenregister ist heute sub Nr. 1110 die Firma Hugo Pohlmaun gelöscht. Danzig, den 21. August 1889.

Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Bekanntmachung. [27554] In unserem Firmenregister ist heute sub Nr. 1453 die Firma C. Th. Lauge gelöscht. Danzig, den 21, August 1889.

Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Vekanutmachnng. [27667 In unserm Ateenreaister ist heute sub Nr. 54 die Firma J. Alexander gelöscht. Dauzig, den 22. August 1889. Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. VBekanutmachung. [27668] In unserem Firmenregister ift heute sub Nr. 1361 die Firma Franz Lindenblatt gelöst. Danzig, den 22. August 1889.

Königliches Amtsgericht. X.

Danzig. Bekauntmachuug. R ) In unserm Firmenregister ist beute sub Nr. 157

die Firma E. Eber gelöscht.

Dauzig, den 22. August 1889.

Königliches Amtsgericht. X. Eisleben. Handelsregister 27672] des S ierguichon Amtsgerichts Eisleben. Das Grlöschen der unter Nr. 452 ein etragenen irma „C. G. Meyer“ in Schraplau ist zufolge erfügung vom 16, August 1889 heute eingetragen. Eisleben, am 17. Nugust 1889.

Königliches Amtsgericht.

[27673

Eisleben. Oeffentliche Vekanntmachung. i Eisleben, am 21. August 1889,

Gesellschaftsregister.

Unter Nr. 131 ist zufolge Verfügung vom 18.

dieses Monats heute eingetragen :

Firma: Eisleber Aktien - Vierbrauerei vor-

mals Wilhelm Beinert.

Sih der Gesellschaft: Eislebeu.

Rechtsverhältnisse :

Die Gesellschaft ist eine Aktiengesellschaft.

Das notariell aufgenommene Statut vom 10. Juli

1889 befindet sih in Ausfertigung Blatt 1—16 des

Beilagebandes zum Gesellschaftsregister.

Gegenstand des Unternehmens sind die Fabrikation

und der Vertrieb von Bier, sowie alle in diese Jn-

für das Deutsche

andels-Register für das Deutshe Reih kann dur< alle Post - Anstalten, für Berlin au< durch die Königlihe Expedition des Dei Reichs- und Königlich Preudise s

Die Dauer der Gesellshaft ist unbes<hränkt.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 400 000 G in 400 Aktien zu je eintausend Mark, welche auf den Inhaber lauten.

ie Namen der Gründer sind:

a. Stadtrath Wilhelm Beinert,

b. Eisleber Bankverein Ulrich, Zi>ert & Co,,

c. Dampfmühlenbesizer Friedri Fiedler,

Banquier Hermann Zi>ert,

e. Banquier Bernhard Schmidt,

l sämmtlich zu Eisleben.

Dieselben haben sämmtliche Aktien übernommen.

Die Gesellschaft übernimmt von dem Mitgliede Stadtrath Wilhelm Beinert die demselben ge órige Brauerei zu Eisleben, Grund un> Boden, Gebäude, einshließli< Alles, was niet- und nagelfest ist, ein- getragen im Grundbu< von Eisleben Band 40 Blatt 1686, sowie das im Grundbuche von Eis- leben Band 40 Blatt 1685 eingetragene Grundstü, nebst beweglihem Inventar laut Aufstellung.

Der Kaufpreis beträgt 550 000 4

Dem Eisleber Bankverein Ulri, Zi>ert & Co. E für Finanziirung des Unternehmens 4000 4 gezahlt.

Der Vorstand besteht aus ein oder zwei vom Auf- sihtsrath duch notariellen oder gerihtlihen Akt zu wählenden Mitgliedern.

Der Aufsichtsrath kann au unter Beobachtung derselben Form Stellvertreter der Vorstandsmitglieder bestellen. Dieselben sind zur Zeichnung der Firma in Vollmacht bere(<htigt.

Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstandes sind für die Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der Gesellshaft und der eigenhändigen Unterschrift des Vorstandes oder des vom Aufsichts- rath in Behinderungsfällen zeitweilig bestellten Be- vollmättigten unterzeichnet sind. Leßterer bat seiner Unterschrift den aa «in Vollmacht* beizufügen.

Der Aufsichtsrath besteht aus mindestens drei, höchstens se<3 Mitgliedern.

Die Generalversammlung wird mittelst einer Be- kanntmachung in dem Deutschen Reichs-Anzeiger und im EGisleber Tageblatt einberufen, welhe min- destens 14 Tage vor der im $. 29 der Statuten festgestellten Hinterlegungsfrist erfolgen und die zur Verhandlung bestimmten Gegenstände enthalten muß.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< den Deutschen Reichs- Anzeiger und das Eisleber Tageblatt.

Die Willenserklärungen und Bekanntmachungen des Aufsichtsraths sind mit den Worten „Der Auf- sihtêrath der Eisleber Aktien-Bierbrauerei vormals Wilhelm Beinert in Eisleben“ unter Beifügung des Namens des Vorsißenden oder dessen Stellvertreters oder cines Mitgliedes zu unterzeichnen.

Zum Gesellschaftsvorstande ist der

Braumeister Franz Debler zu Eisleben gewählt.

Die derzeitigen Mitglieder des Aufsichtsraths sind:

2 der Stadtrath Wilhelm Weinert, 2) der Rechtsanwalt Paul Gröpler, 3) der Dampfmühlenbesiger Friedrih Fiedler, 4) der Banquier Bernhard Schmidt, __ sämmtlich zu Eisleben. Die in Gemäßbeit des Artikel 209 h. Handels- gelenbude von der Handelskammer zu Halle be- tellten Revisoren sind der Bergw>ksdirektor Alb. Mann zu Naumburg a. S. und der Kaufmann Otto Bodenburg zu Eisleben. Eisleben, am 21. August 1889. Königliches Amtsgericht.

Elberfeld. Bekanntmachung. [27671] Der Kaufmann David Fröhlih zu Elberfeld hat für sein daselbst unter der Firma David Fröhlich bestehendes Handelsges<äft (Firmenregister Nr. 2916) seiner Ehefrau Sara, geb. Birnholz, hierselbst Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 1619 des Prokuren- registers eingetragen worden.

Elberfeld, den 21. August 1889.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

; [27559] Emmendingen. Nr, 11550, Zu O.-3. 5- des Genossenschaftsregisters „Spar- und Darlehens- kassenverein Malterdingen, Eingetragene Ge- Ala wurde heute eingetragen :

n der Generalversammlung vom 7. Juni 1889 wurde Schreiner Johann Obreht von Malterdingen an Stelle des verstorbenen Wilhelm Erhard als Vorstandsmitglied gewählt.

Emmendingen, 16. August 1889. Großh. Amtsgericht. v. Marshall.

Essen. Handelsregister 27670] des Königlichen Amtsgerichts zu Effen. Zu der unter Nr. 155 des Gesell)\chaftsregisters mit der Firma „Esseuer Vergwerksverein König Wilhelm“ eingetragenen Gesell haft ist am

22. August cr. folgendes vermerkt:

le beschlossene Auna des Grundkapitals um den Betrag von drei Millionen Mark hat stattgefunden. FranKksart a. O0. Handelsregister [27560] des Königl. Amtsgerichts Frankfurt a. O. I. In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 238, woselbst die Actiengesellschaft Fraukfurter Güter-Eisenbahu-Gesellschaft zu Vreslau mit Zweigniederlassung zu Frankfurt a. O. ein- getragen steht, zufolge Verfüguna vom 21. August 1889 Folgendes vermerkt worden: Der Direktor Carl Ströhler ist aus dem Vorstande ausgetreten. Der Kaufmann Paul Volkmar Queisser zu Breslau,

den Bildhauer Johannes Leopold Abel daselbst,

dustrie einshlagenden Geschäfte.

Klosterstraße 69, ist in den Vorstand eingetreten.

nzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1889,

E und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Reich. (Nr. 202B,)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Rei int in der Regel tägliG. D Abonnement beträgt 1 4 50 4 e das Vierteljahr. in ien in ver ege glich as

Insertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 K.

inzelne Nummern kosten 20 4.

Als Stellvertreter eines zu wählenden zweiten Vor- standsmitglieds. ist das Aufsicht3rathsmitglied, Direk- tor Eduard Ribbe> zu Bernborg bestellt worden.

IL Die Frankfurter Güter- Eisenbahn-Gesellschaft zu Breslau hat für ihre daselbst und hierorts be- stehende, im Gesellschaftsregister zu Breslau unter Nr. 2074, zu Frankfurt a. O, unter Nr. 238 ein- getragene Firma „Fraukfurter Güter-Eisenbahn- Gesellschaft“ dem Kaufmann Julius Kramer zu Breslau in der Art Prokura ertheilt, daß er die Firma in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- gliede zu zeihnen hat. Dies ist zufolge Vertügung vom 21. August 1889 am nämlichen Tage in das Pro- kurenregister unter Nr. 191 eingetragen.

Fraukfurt a. O., den 21. August 1889.

Königliches Amtsgeriht. I. Abtheilung.

Gardelegen. SBetanntmachung. [27674] Die von der Firma „Julius Rieß zu Garde- legen“’ in Nürnberg erri{tete Zweigniederlassung ist erloschen. Gardelegen, den 19. August 1889, Königliches Amtsgecicht.

GlIatz. Vekanntmachung. [27561]

In unser Handelsregister ist Folgendes eingetragen

worden :

A. ins Firmearegister :

1) unter Nr. 629 die Firma Berthold Schwab mit dem Sigze in Münsterberg und einer Zweigniederlassung in Glatz und als deren Inhaber der Seifensieder Berthold Schwab : in Münsterberg.

2) bei den Firmen:

Nr. 387: „R. Fiedler“, Nr. 499: „Johann Golsh<““, Nr. 594: „Albert Brosig“‘: „Die Firma ist erloschen.“ B. ins Prokurenregister :

3) bei Nr. 42: / die dem Josef Baum für die Zweignieder- lassung der Firma Johann Golsh in Glas für Ullersdorf ertheilte Prokura be- 1refend:

„Die Prokura ist erlos<en,“

Glas, den 10. Juli 1889.

Königliches Amtsgericht.

i [27563 Görlitz. Die Actien-Gesellschaft : idtia Einkaufs-Verein zu Görlitz“ ist unterm heutigen Tage in das Gesellschaftsregister des Königlichen A egeridts zu Görliß unter Nr. 335 p. 437 ein- getragen.

Die Firma der Actiea-Gesell\<aft ist: „Waaren Einkaufs-Verein zu Görlig“. Die Gesellschaft ist eine Actien-Gesellshaft. Das Statut derselben datirt vom 31. Juli 1889. Der Zwe> der Gesell- schaît ist: Die Uebernahme, Fortführung und Er- weiterung des seit dem Jahre 1861 in Görliß unter der Firma: „Waaren-Einkaufs-Verein zu Görlitz, eingetragene Genossenschaft“ bestehenden Han- delsgeshäfts zum Ein- und Verkauf guter unver- fälshter Waaren zu billigsten Preisen gegen sofortige Baarzahlung, j

sowie: Der Betrieb der bereits vorhandenen oder no< zu errihtenden Anlagen für Herstellung oder N der zum Handel geeigneten Gegen-

ände.

Das Grundkapital beträgt 1 500 000 4 und ist eingetheilt in 3000 Aktien über je 500 A Die Aktien lauten auf bestimmte Namen. Die Gründer der Gesellschaft haben sämmtlihe Aktien übernom- men. Der Vorstand besteht aus drei Personen und wird von der Generalversammlung auf Vors{hlag des Aufsichtsraths gewählt. Alle Urkunden und \hriftlihen Erklärungen find für die Gesellschaft verbindli<, wenn sie mit der Firma der Letbteren un S oder unterstempelt sind und ‘die Ünter-

rift

a. zweier Vorstandsmitglieder oder

b. eines Vorstandsmitgliedes und eines Pro-

kuristen

tragen. Alle Bekanntmachungen erfolgen dur< min- destens einmalige Einrü>kung in

a. den Deutscheu Reichs-Anzeiger,

b. den Neuen Görlißer Anzeiger,

c. die Niederschlesishe Zeitung,

"d, die Görliger Nachrichten und Anzeiger.

Die Bekanntmachungen des Borstandes {find von zwei Mitgliedern desselben, die Bekanntmachungen des Aufsichtsrathes vom Vorsitzenden desselben oder von seinem Stellvertreter zu unterzeichnen. Die Ein- berufung der Generalversammlung erfolgt dur< öffentliche Bekanntmachung.

Die Dividenden-Berechtigung der Aktien beginnt

a. für die Aktien Nr. 1 bis 2508 mit dem An- fange des Geschäftsjahres 1889/90,

b, für die Aktien Nr. 2509 bis 2524 mit dem Anfange des Geschäftsjahres 1891/92,

c, für die Aftien Nr. 2525 bis 2797 mit dem Anfange des Geschäftsjahres 1892/93,

d, für die Aktien Rr. 2798 bis 3000 mit dem Anfange des Geschäftsjahres 1893/94.

Aktien, Talons und Dividendenscheine müssen von einem Mitg iede des Aufsichtsrathes und einem Mit- gliede des Vorstandes durch faksimilirte Unterschriften vollzogen sein.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Seifenfabrikant Robert Jungfer,

2) der Apothekenbesißer Bolko Jungmann,

3) der Direktor des Vorshuß-Vereins Adolph

Nahmmahher,

4) der Drahtwaarenfabrikant Gustav Ueber- shaar,