1889 / 211 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(28972) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Carl Zachorzowski zu Oppeln ist durh Veshluß des

Vormstegen is in Gemäßheit des $. 188 der Konkursordnung eingestellt worden. Elmshorn, den 4 September 1889, Königlibes Amtsgericht.

chaneck ist zur Prüfung der nahträglich angemel- dcten Forderungen Termin auf Mittwoch, den 18. September 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem Kaiserlihen Amtsgericht hierselbst, Kom-

fowie Aenderungen des Ausnahme- Tarifs 24 und im Nadtrag VII. zu Heft 2 noch neue Fracbtsäßge des Spéezial-Tarifs 111. und der Ausnahme-Tarife 6 a. und b., 11 und 13 enthalten.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals- Anzeiger.

Dresden, den 4. September 1889. Königliche Geucraldirektion der sächfischen Staatseisenbahnen, als geschäftefüÜhrende Verwaltung

missionszimmer Nr. 6, anber1umt. Straßburg, den 3 September 1889. chönbrod, : Gerichts\chréeiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

Könglicen Amts8zerichts bierselbst heute am 2. Sep- tember 1889, Nackmittags 124 Uhr, das Konkurs- verfahren eréffnet und der Gerichtssckretär a. D. Vrarator zu Oppeln zum Konkursverwalter ernannt worten. Offener Arrest im Sinne des $. 108 K. O. mit Anzeigefrist bis 29. Oktober 1889. Frist zur Anmcldung von Konkuréforderungen bis zu dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung den 98. September 1889, Vormiitags 9 Uhr, und all- aemeiner Prüfungstermin den 6. November 1889, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des neuen Ivstigcbäudes. Auf Anordnuyg des Königlichen Arntsgerits wird Vorstehendes hiermit bekannt geraacht.

Oppeln, den 2. September 1889.

Burghardt, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(28980) FKonkars8verfahren.

Uecker den Nachlaß des am 16. Februar 1889 ver- storbenen, in Plauen wohnhaft gewesenen Kauf- manns Friedrich Neldert wird beute, am 2. Sep- tember 1889, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkuréverwalter: Rechtsanwalt von Einsiedel in Plauen. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 16. September 1889 eins{ließlich. Anmeldefrist bis zum 28, September 1889 ein- \chließlich. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfunzéterwin am 7. Oktober 1889, Nachmittags 4 Uhr.

Königliches Amtsgeriht Plauen i. V., am 2, September 1889. Bckannt gemacht durh: Fla, G.-S.

9015 D [29124] Konkursverfahren.

Das Köriglibe Amtsgericht allhier hat das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Material- wagarenhändlers Oskar Theodor Zierold in Buchholz na erfelgter Abhaltung des Sch{chluß- termins mittels Beschlusses vom 19, d. M. auf-

gez. Grote, Dr. Veröffentliht: Bosse, Aktuar, als Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[29113] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeisters Karl Brauer zu Frankfurt a. O. wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdurch aufgehoben.

Frankfurt a. O., den 3. Scvtember 1889.

Berlin, Donnerstag, den 5. September

Nordische Noten|112,45 bz Oest.Bkn.p100fl/171,55 bz Ruf.do.p. 106R/211/,50 bz ult.Spt. 210,75à211,25 bz ult. Okt. 209,75à210,25 bz SchweizerNoten|81,00bz

Ruf. Zollcoup. . 324,60G

do. leine —,—

MA¿ 211.

Berliner Börse vom 5. September 1889. Amllihh festgestellte Course.

Umrechnungs-Säßte.

1 Dollar = 4,25 Mark. 100 Francs = 80 Mark. 1 Gulden bsterr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 12 Mark. 100 Gulden holl. Währung = 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark. 100 Rubel = 320 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

Wechsel.

Bank-sDisk. 100 fl. |8 T.|| 51 [169,05 bzB 100 fl. |2M.|f ** [168,46bz 100 Fres. | g [80,95 bz | 100 Frcs. (2M. || ? ]80,60bz 100 Kr. 112,50 bz

A889, 105,703 105,25 bz 105,25 bz 105,25B 105,25 bz 105,25 bz 105,25 bz 1( )D,25 bz 105,25B

2000—200t101,60(8 2000—20106,25G 5000—500M —,—

1 2000—200|—,— 2000—5001193 50 bz 5000—500494,60 bz 5000—500[192 30bzB 3000—600|—, -- 3000—100[— —-

7 5000—5001105,75G ) 5000—1090|—

Kur- u. Neumärk. 4 1/4. 10!3000—30 Lauenburger . . ./4 |1/1.7 /3000—30 Pommersche 14 11/4. 10/3000—30 Posse... 14 1/4,10/3000—30 Preußische .…. .14 1/4.10/3000—30 Nbein. u. Westfäl.|4 |1/4. 10/3000—30 Sächsische ... 14 1/4. 10/3000—30 Schlesische... .14 1/4. 19/3000 —30 Schlsw.- Holstein./4 1/4. 70 3000—30

Badische Eisb.-A.!4 | vers. Bayerische Anl. .'4 | vers. Brem. A. 85,87 ,88/32|1/2.8 Grßbzgl. Hess Ob 4 | 15/5. 1 Hambrg.St.-Rnt./33/1/2.8 do. St.-Anl.863 | do amrt.St.-A. 34° Meckl. Eisb Schld.!33/1/1.7 do conf.St.-Anl. 34! 1/ Neuß. Ld.-Spark 4 | Sachs-Alt.Lb-Ob. 31! verch Sächsische St.-A. 4 |1/1.7 Sächs. St.-Rent.Z3 | vers. do.Ldw. Pfb. u. Kr. 33 versch. do. do. Pfandbriefe'4 | versch. do. do. Kreditbriefe 4 | versch. do. Pfdbr. u. Kredit 4 | vers. MWald.-Pyrmont. 4 |1/1.7 Württmb 81—83'4 | vers.

Preuß. Pr.-A. 55/33] 1/4. | Kurbes Pr.-Sch.—,p. Stck Bad. Pr.-A. de 67/4 |1/2.8| Bayer. Präm.-A [4 | 1/6 Braunschwg.Loose|—!p. Stck| 60 5000—200/101,70G Göln-Md. L R 00ER 70G Dessau. St. Pr.A.135| 1/4. | 300 | E Hamburg. Loose .3 | 1/3, | 150 Lübecker Loose . .134| 1/4, | 150 105,25 bz Meininger 7 fl.-L.|— p. Stk 12

Sósldv.d BrlKfm.|41/1/1.7 [1500—800[104,75 G Westpr. Prov.-Anl|3311/4. 10/3000—200 —,—

Pfandbriefe. i Berliner

Amerik. Noten! 1000 u. 500$4,1875G do. kleine .4,1825G do.Cp.zb.N-Y. 4,185G Belg. Noten ./80,95 bz Engl. Bk.p.1£/20,48bz Frz.Bk. 100 F. 81,3-B olländ. Not. 169,05 bz Jtalien. Noten 80,50 bz Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 49/0, Lomb. 43 u. 59/0 S 28 ; o. Kur- u. Neumärk. 37 Do NEUE.,

D Ostpreußische. . . Pommersche .

do. U Land.-Kr.|43| 1/

[28983] Sächsish-Ungarischer Verbauds-Verkehr. 15091 D. Unter Bezuanahixe auf unsere Bekannt- machuag vom 17. vor. Mts. veröffentlichen wir, daß die am 1. Oktober d. Js. in Kraft tretenden, vie Cours:uschläge zu den Tarifsäßen enthaltenden Nach- träge VI. zu Heft 1, II. zu Heft 2 undIT. zu Heft 3 des Verbandstarifs nunmehr durch die Verbands- stationen zu beziehen sind. Der Nachtrag VI, zu Heft 1 enthält außerdem noch Frachtsäße des Aus- nahmetarifs 1 für Naayc,ombat—Tyrnau und 2b a und S für Püspök— Ladany. Dresden, am 4. September 1889. Königliche Generaldirektion der sâächsisheu Staatseisenbahuen, alé geshäftéführende Verwaltung.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 211.

| 118, 90G $/1/1.7 /3000—300/112,10B ‘1.7 |[3000—150/|107,10G .7 3000—150j/101,80bz .7110000-150[105,00bz .7 |15000—150/101,60 bz /1.7 5000—150195,60bz 1.7 ¡3000—150/[101 25 bz |3000—150[102,30bz [3000—150]—,— 3000—75 [101,80bz [3000—75 |[101,75bzG 3000—75 |—,— 3000—75 i [3000—200/101,50G |5000—200/[101,10B 3000—75 3000—60 3000—-60 |—, 3000—150/101,30 bz 3000—150|—,— '3000—150|—,— '3000—150/101,30bz 3000—150/101,30bz [3000— 150] —,— 3000—150|—,— 5000— 200|—,— 5000—200|—,— 5000—100|—,— 4000—100/101,80B 5000—200/101,70G

M

do. S Königliches Amisgeriht. Abtbeilung 4. [291%] : E [29144] E aso Bes rben his Siationen : er Strecke Wongcowiß—Jnowrazlaw des Bezirls Konkursverfahren. Bromberg in den Staatsbahnverkebr Bromberg

Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Sannover einbezo D; E E 2 : pe zogen. Die betressenden Fra{tsäßze Väckermeifters Karl Oêëcar Bruno Quietzsch A bei den genannten Stationen zu erfahr:n.

in Glauchau wird nah erfolgter Abhaltung des Bromberg, den 31. Auguit 1889 Schlufterwins hierdurch aufgehoben. A, G; R e: Í Glauchau, den 2 September 1889. Königliche Eiseubahu-Direktion Königliches Amtsgericht. E Strauß. i; Bekannt gemacht durch: Lang, Gerichtsschr.

[289881] Bekanntmachung.

In dem Kaufmann Ludwig Behrens'schen Konkurse wird zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Swhlu5- verzeiGaiß und zur gutahtlißen Aeußerung der Gläubiger und des Gemeinschuldners über die Höhe des dem Konkursverwalter zu bewilligenden Honorars Termin auf den 4. Oftober 1889, Mittags 12 Uhr, anberaumt, wozu alle Betheiligten bierm't vorgeladen werden Die Schlußrebnung nebst Be- läaecn und dem S(lußverzeichniß sind auf der Ge- rihts\Hreiberei niedergelegt.

Grimmen, den 29, August 1889.

Königliches Amtsgericht. I.

[29108] Beschluß.

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf-

Amsterdam .… . .|

do. e Brüfselu.Antwv.

do. do. | Skandin. Pläße | Kopenhagen London

Fonds und Staats-Papiere.

Z.F. Z.Term. Stücke zu : Dtsche. Nchs.-Anl.|/4 |1/4. 10/5000—200]108,00B 100 r. 112,406 do. do. 34 vers. 5000—200/104,00et bzB 1 £ 20,485 bz Preuß. Conf. Anl. '4 | vers{ch.|5000—150]106,90bz B ie 20,32bz do. do. do. 134/1/4.10 5000—200[105,00bz G 1 Milreis | do. do. |1 Milreis | Madrid u. Barc.| 100 Pef. do. do. | 100 Pef. : 1g 100 Fres. 100 Frcs. 100 fl. 100 fl, 100 fl. 100 fl. 100 Fres. 100 Lire do. | 100 Lire

do. St. Petersburg ./100 R. S. do S

e

OD S S

/5. 11 D. H

N

do. Posensche

[28982]

Staatsbahntarif Bromberg— Breslau.

Am 15. Septemter d. J. wird die zwischen Bromberg und Nakel belegene Personenhalteftelle Strelau auch für den Wagenladungs-Güterverkehr eingeritci und von diesem Tage ab als Verbands- station in den Verbanttarif aufgenommen werken.

Bom 1. Olfltocrer d. I. ab wird auf dieier Halte- stelle die Abfertigung s\üc den gesammten Verkehr, mit Auss{@luß für Ver- und Entladung \chwer- wiegender Fahrzcuge, eifolgen. Der Frachtberech- nung für ten Wagenladungs:Güterverkehr werden vom 15. f. M. ab bis zur Herausgabe des nächsten Tarif-Nachtrags den 1. Oktober 1889 die Entfernungen für Nakel unter Zuschlag von 14 km zu Grunde gelegt.

Bromberg, den 30. August 1889,

Königliche Eisenbahn-Direktion. Namens sämmtlicher Verbands: Verwaltungen.

S

4

S do.Sts.-Anl. 68 4 | 1/1. 7 |3000—150/101,30bz do do. 52 53 62 4 1/4. 10/3000—300 100,00G 11/6. L) L

t 1 1 1

[29148]

Staatsbahn-Güterverkehr Altona: Erfurt.

Mit sofortiger Gültigkeit werden die Stationen Lüßkendorf und Weißenfels des Eisenbahn- Direktions- bezirks Erfurt in den in obigem Verkehre bestehenden Ausnahmetarif für frishe Pflaumen von thüringishen Versandpläßen nah Hamburg zur überseeischen Aus- fubr einbezogen.

Erfurt, den 3. September 1889.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als geshäftëführende Verwaltung.

of

101,40G

d Se E, 101,20 bz Slesf. altland\ch{.|: do. do. | do. ld\ch.Lt A.C.': do Lit. A.C

DOs DD.

do. neue |35|

do. D,

; do

do. do. do. TI. Súlsw.Hlst.L Kr.| do. do.

77;70bz 77,40 bz 4,1975B

1500—75 ; 5000—500/97,00B 2000—100/101 20B |[2000—75 |—,— 2000—200|—,— 2000—100|—,— 3000—300|—,— 2000—200|—,— 171,25 bz 338,90B 145,50G 147,30 bz 1080 B 143,10bzG 138 90B 149,00B 141,70B

27,80B

Fr Co H U H f Hck C5 U H LS O5 US US - S H H O t& tg Ot r

R N R O O h oor

l

do.St.-Schd\ch. 3 S a : Neumärk. do. 81,10B Oder-Deichb-Obl. 80,75 bz Berl. Stadt-Obl. E do. do.

E do. do. 171,5063 H 170,40 bz do. do. neue 30,90B Breslau St.-Anl.! 80,00 bz Caffel Stadt-Anl. Ce do. 1887 D 210,25 bz Charlottb. St.-A.| o 100 R. S. 3 M. # ** 1207,40bz Elberfeld. Obl. cv.| Warschau . . .{100 R. S.|8 T.| 52 [211,10bz EssenSt.-Obl.IV.! 7 |3000—200|—,— E

Geld-Sorten und Banknoten. do. do. |3#/1/1, 7 3000—20c do. neulnd\{.1

Dukat. pr. St.|—,— Imper. pr. St.|—,— Magdbg.St.-Anl./33/1/4. 10 5000—200 : Sovergs. pSt./20,40G |jdo. pr. 500 g f.[1397,700G | Oftpreuß. Prv -O./4 |1/1.7 /3000—100—— Rentenbriefe. | 20Frcs.-Stück/16,23G | Rheinprov. -Oblig 4 | versch./1000 u.5001103,25G Hannoversche .

Z

le 4 S2

S Sai

7 13000—75 .11/3000—150

1 CIS000==1501 1.

S

T

7 : o 11 L 1/1. 7 3000—300[—,— ; ers. /9000—100 100,00G 1

v

f

14 |1/1.7 5000—100labg102,20bG 11/4. 10 5000—100|abg102,206G /1/1.7 3000—75 |101,50G 11/4.10/3090—75 1103,20G

3

3

3 4 4 4 35

3411/4.

4 [1/4.10 5000—200/102,70B 3 3 4 3 4 3 3

O D

E E Wien, öft. Währ.

do. Schweiz. Pläße . Ftalien. Plätze .

S Co tS 00 LD OO 4

2 500 120 500 300

Se

S o R f D 0 or

t

L vers 3000—200 101,60 bs 1/1.7 3000—200/101,60 bz er 7 (2000—100|105 50et. bz B | c(filishe

[29017] : E = 1.7 |5000—500/101,75G Wítpr. rittr\G.T. il: / 1,

Am 1. Oktober d. J. wird eine direkte Personen- und Gepäabfertigung . zwishen Christiania und Gothenburg einerseits 1nd Paris andererseits über Helsingborg Helfingör Kopenhagen —- Korsör— Kiel—Hamburg—Haltern—Köln—Hecbesthal einges führt, wogegen die bestehenden Tarifsäße zwischen Christiania und Gothenburg einerseits und Paris andererseits über Malmö—Kopenha en— Kor} ör—

r

I O

V ELE

m ee,

j

Li

——

S2

/ Î| / 91!

2/1

O. C5 U I U H US r H H C5 S

11-11-1111 -1——-1—-1=-]1

V

1 1 1 1 1

D

Lan

101,80B

{28984]

Magdeburg - Sächsischer Verband. S 1/4. 10 3000—39

do. neue .

gehoben.

Annaberg, den 28. August 1889. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt®sgerihts dafelbst.

Schaarschmidt.

[29101] Bekanntmachung.

Mit Gerichtsbes{luß von gestern wurde nach Abhaltung des Schlufttermines das Konkuré verfahren über das Vermögen des Uhrmachers Heinrich Valthasar Bauer in Aschaffenvurg aufgehoben.

Aschaffeuburg, den 3. September 1889

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. (L. S) (Unterschrift), K. Sekretär.

Pr A - [28975] Konkursversahren.

In dem Konkursverfahren übec das Vermögen des Lederfärbvers Otto Jahn zu Brandeaburg a- H. ist zur Abnahme der Schlußrehnurg des Wer- walters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Scchlußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Be- \{lußfassung der Gläubiger über die niht ver: werthbkaren Vermögensstücke der Schlufitermin auf den 28. September 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 46, bestimmt, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlufrebnung nebst den Belägen und das Sc{lußverzeichniß sind auf der Gerichte\schreiberei 11. A. und B, Zimmer Nr. 43, niedergelegt. -

Brandenburg a. H., den 31. August 1889,

Pinczaktowski,

GSerihtêschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

O0 A [d f [d E Beschluß.

Dér Konkurs über das Vermögen des Kürschners Lonis Prante zu Driburg ist durch Schluß- vertheilung beendet und wird daher aufgehoben.

Brakel, den 2, September 1889,

Königliches Amtsgericht.

5 R Zar A F [29143] FKontursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Kolonialwaarenhäudlers Robert Fürchtegott Schmidt in Chemnis wird nach erfolgter Ab- haltung des S&lußtermins hierdurch aufgehoben

Chemnitz, den 4, September 1889.

Königliches Ümtsgericht. Abtheilung B. : Nohr, O.-A.R. Beglaubigt: Aktuar Pösch, G.-S.

20118 D) D L [29112 Kontursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Georg Klein (in Firma Paul Enosling) zu Darmstadt wird nach ecfolgter Ab- haltung des Sclußtermins hierdurch aufgehoben.

Darmstadt, den 29. August 1889.

Sroftherzoglihes Amtsgericht Darmstadt L.

Beisler.

901 17, Ó 5 e [29115] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanns Courad Weber zu Dortmund wird nah erfolgter Abbaltung des Sc@{lußtermins hierdurch aufgehoben.

Dortmund, den 26 Anguft 1889,

Königliches Amtsgericht,

[29111] _Das Konkursverfahren über den Naclaß des ver- s{oroenen Cigacrenufabrikauten Oscar Bruno Döge hier wird nach erfolgter Abhaltung, des Scblußtermins hierdurh aufgehoben. ? Dresden, den 4. September 1889, Königliches Amtsgericht. Bekannt gemacht durch : ODestreich, stv. Gerichts\chreiber.

[23112] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhäudlers Thies Sommer in

manns Salo Cohu zu Haynau ist durch Zwangs- veraleih beendet. Saynau, den 2, September 1889. Königliches Amtsgericht

(29109) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des

Fuhrwerksbesißzers Johann Friedrich Döring zu Leipzig-Anger-Crottendorf, wird nah erfolgter

L Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 4. September 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Steinberger. 2 Bekannt gemacht durch: Gersten, Ger.-Schr.

[29117] K. Württ. Amtêgericht Mergentheim.

Da3 Konkursverfabren über den Nachlaß der Häckers- Wittwe Eva Varbara Gunz von Neinsbronn wurde nah Abhaltung des Swhluß- termins heute aufgeho! en.

Den 3. September 1889.

Gerichtsschreiber S ch iemer.

(28978) Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Müsiklehrers Heinrich Gerlach hiesclbft ift zur Ubnahme der Sc{lußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Stlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlufß- fassung dex Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Freitag, den 27. September 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hier- selbst bestimmt, E

Neubrandeuburg, den 31. August 1889,

R. Kruse, als Geritsschreiber des Großherzogl. Amtsgerichts I.

[29116] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das gemeinshaft- lie Vermêgen des Kürschnermeisters Wilhelm Berbaum und seiner Ebefrau Sophie, geb. Greth, hieseloft, welche mit ibrem genannten Ghe- mann in Güteraemeinscchaft lebt, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 12. September 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtéêgerichte T. hier) elbst anberaumt.

Neubrandenburg, den 4. September 1889.

i Zwieseler, als Gerichtsscreiber des Großherzogl, Amtsgerichts. I.

129114]

In Sachen, betr. das Konkur8verfahren über das Vermögen des Landwirths Roolf H. Grense- maun zu Westermarsch wird nach Abhaltung des Schlußtermins und stattgehabter Schlußvertheilung das Konkursverfahren aufgeboben.

Norden, den 2. September 1889.

Königliches Amtsgericht.

[29137] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren Über das Vermögen des Drechslermeisters Franz Julins Hager in Oelsnitz i. V. wird nach erfolgter Abhaltung des Scblußtermins hierdurch aufgehoben.

Oelsuitz, den 3. September 1889.

Königliches Amtsgericht. Dr. Rößschfke.

[28974]

In der Kaufmann Ule’schen Konkurssache ist zur Adnahme der Swlußrebnung Seitens der Glöubigerversaminlung Termin auf den 24. Sep- tember 1889, Vormittags 11 Uhr, anberaumt.

Preuzlan, den 31. August 1889.

Königliches Amtsgericht.

(29110) Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfabren über den Nachlaß des

dahier verstorbenen Vandagisten Julius Su-

R. Nr. 15653 D, Am 1, Oktober d. I. kommen für den Verkehr zwischen den Stationea Derenburg und Langenstein der Halberstadt-Blaukenburger E: sen- bahn und den Stationen der Sätsischen Staats- bahn, sowie der Station Reichenberg der Südnord- deutschen Verbindungebahn veränderte Frachtsäße zur CEirführung, über deren Höbe unser Verkehrsturcau in Dresden (Böbmischer Bahnhof, Flügel C.) Aus- fun't ertheilt. Soweit Echöhungen gegenüber der seitherigen Frachtberechnung eintreten, bleibt leßtere bis zum 15. Oftober 1889 in Wirksamkeit.

Dresden, dena 31. August 1889,

Königliche General-Direktiou der sächsischen Staatseisenbahnen, als geschäst8führende Verwaltung. 29126! Sächsisch-Oesterreichisczer Verbands-Verkehr.

Nr. 15611 D. Am 10. September d. J. treten für Kalfsenzungen von Settenz und Ullerêdorf nach Großpostivit direkte Frach1isätze in Kraft. Dieïelben betragen 0,51 bezw. 0,52 M für 100 kg und gelten für volle Wagenladurgen von 10 000 kg.

Dresden, am 3. September 1889.

Königliche Genecaldirektion der sächsischen Staatseiseubahnuen, als gesckâstsführende Verwaltung. 28985] Sächsisch-Oesterreichischer Verbanzs-Verkc#ür.

15142 D, Unter Bezugrahme auf unsece Be- kanntmachung vom 17, v. M. veröffentlichen wir, das die am 1. Oktober d. I. in Kraft tretenden, die Courézuschläge ¿zu den Tarifsäten enthaltenden Nachträge X. zu Heft 1 und VII, zu Heft 2 des Verbands-Tarifs nunmehr durch die Verbands- stationen zu erhalten sind. Im Nawtrage X. zu Heft 1 sind außerdem noch neue Frachtsäße des Spezial-Tarifs 111. und des Ausnalme-Tarifs 27,

Kiei—Hamburg—Haltern—Köln—Herbe8thal, sowie diejenigen von Sotbenburg nah Paris über Malmö —-Stralsund—Berlin—Herbcsthal orer Bleyberg in Wegfall kommen.

Ferner werden von dem genannten Tage ab für den Berkehr zwishen Stockholm und Paris über Malmö—Kopenhagen—Korsörc Kiei Hamburg Haltern—Köln— Herb-sthal, sowie von Stocwholm nach Paris über Malmö—Stralfund—Berlin— Herbesthal oder Bleyberg Rückfahrkarten eingeführt. Das Nôkhere ift in unserem Tarifbüreau zu erfahren.

Köln, den 30. August 1839.

Königliche Eiscuvbahun-Direktion, Crechtsrheinifsche), zugleich im Namen der betheiligten Verwaltungen.

[291241 Bekanntmachung. Deutsch-französischer Güterverkehr. (Mit urrd via Eliaß-Lothringen.)

Am 1. September 1889 iritt ein neuer Theil II b. zum deutsh-französishen Cütertarife vom 1, De- zember 1885 in Kraft (Preis 5 46). Durch den- selben werden sämmtliche Frachtschnittsäße der fran- zösischen Ostbahn im Theil 17. vom 1. Dezember 1885 (Seite 11 bis 377) im Nathtrag I. zu dem- feiben vom 1, Januar 1888 (Seite 9 bis 103) und im Nachtrag I1V. vom 1. April 1889 (Seite 3 bis 4) außer Kraft gejezt. Ebenso treten die französischen Scuitttaxen des Tarifs zwischen den elsaß-lothringi- s{cn Bahnen und der französischen Oftbahn vom 1. Oktober 1887 sowie des Nachtrags I. bierzu vom 1. Januar 1888 außer Kraft. 5

Pie deutschen Schuittfrachtiäße des Theils II. nebsi Nachträgen werden temnähst als neuer Theil I a. bekannt gegeben werden.

Straftburg, deu: 30. August 1889,

Die ges\chäftsführende Verwaltung. Kaiserliche Genera!-Direktion der Eisenbahnen in Elsas;-Lothringen.g

Unzeigen.

ATENTE-lerländer

4 besongen u. verwerten

Brandis G Nawracki

BERLIN W. Friedrich-Str 78. aris AeCltestes Berliner Patenfbureau,besteht seit 1873

[17301]

A

N Daner)

== i ck

E G

[17361]

MSeH C. Gronert Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Klexanderstr. 25.

[28949]

: Fa brikmarken. y R: *Yuipla3zhnzco

VExtenPATENTE

ProCcSss6R.

aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch C. RESSSLEA, Patent- u, Techn, Bureau, Berlin SW. 11. ÁAnhaltstrasse 6. Ansführliche Prospecte gratis.

3erichte über Patsnt. Ánmeldungen,

[17381]

Rath in Patentsachen

ertheilt M. M. ROTTEN, früher Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. Keecrlin N, Scuitrdetmerdama2 Éo. 203.

Gesehäftsprinzip: Persönlickhe, prompte uud enorgischa Vertrotung.

diplomirter Ingenienr,

[17341]

enheiten, Muster-u. Markenschutz

D enb ‘e Angel E | | T-AÀ C T K :FD BERLIN.SW/ Telegramm-adreses: S al (aus t ma: E „GLASE Lindensfn80 f KonmssionzattGliue

die

stenanschäáge

ei und unentgeldiichd Barlin,

Berli a: Redacteur: J. V.: Siemenroth. Verlag der Exvedition (Schol z). Druck der Nordbeutsczen Vuchdruderei und Verlags-Ansta lt, Berlin 8SW., Wilbelmstraße Nr. 32.

Dollars v. St.4,1825G |! do. pr. 5

00g n./1397,00G

Ausländische Fonds.

Z.F. Z.Tm.

Argentinishe Gold - Anl. 5 |

do. do. feine 5 | do. do. innere 43 do. do. fleine'43 do. do. außere 43 do. do. Éleine 43 Bukarester Stadt-Anl. .! do. do. kleine! do. do. v. 1888

Buenos Aires Prov.-Anl./

do. do. kleine |

Chinesische Staats - Anl. 53 1/5.

Dän. Landmannsb.-Obl. 45 1/1. do. do. | / do. Staats- Anl. v. 36

Egyptische Anleihe gar. Do. do. O: DO, 0D, kleine! | Do. Do Pr U S do. do. 1453| 20/6,12) do. do. kleine 43 20/6.12| do. do. i, D (16/4.10| do. do. fleine 5 |15/4.10\ do. do. pr. ult.Sept.

A A A 15/3, 9) innländishe Loose . .—|p. Stck) do. St -E.-Aul. 18824 1/6. 12} do. v. 1886 4 1/1, C)

Griechische Anl. 1881-84 5 |1/1.7

do. do. 500er |

Holländ. Staats-Anleihe 32 /1/4.10

Îtal. \teuerfr. Hyp.-Obl.|4 [1/4.10 do. Nationalbk.-Pfdb./4 1/4.10 do. Nente 9 |1/1. Dos DD, Éleine/ò | 1/1. do. do. pr. ult. Sept.| i

Kopenhagener Stadt-Anl. 332} 1/1,

Lissab. St.-Anl. 86 T. II. 4 E Qo. do. kleine! |

Luxemb. Staats-Anl. v.82/4 1/4.,10

Mexikanische Anleihe . 6 | versch.

do. do. 16 | versch. do. do. kleine | versch. do. pr ult.Sept.|

Moskauer Stadt-Anleihe|5 | 1/3. 9

New - Yorker Gold - Anl. 6 |1/1.7

do. Stadt - Anl. 7 1/5. 11

Norwegische Hypbk.-Obl. [32 1/1. 7

do. Staats-Anleihe3 |1/2.8

Oesterr. Gold-Rente. . .(4 [1/4.10 do. do. fleine/4 |1/4.10

do. pr. ult.Sept.|

Papier-Rente . ./4%| 1/2.8

do. ._/4%/1/5. 11

do. pr. ult.Sept.!

do. 15 11/3.9|

do. pr. ult.Sept.!

Silber-Rente. ./4%] 1/1.7

do. kleine 4% 1/1. 7

do. ._./45/1/4.10

do. fleine 4$/1/4,10 do. pr. ult. Sept.|

Loose v. 1854. .|

Kred.-Loose v. 58

1860er Loose .

do. pr. ult.Sept.

. Loose v. 1864. .

do. Bodenkrd.-Pfbr.

Pester Stadt-Anleihe . .|6 do. do. fkleine/6

Polnische Pfandbr. T—IV do do V5

do. Liquid. -Pfdbr. HortugiensGe Anl. v.1888 aab-Graz. Präm. -Anl. Röm. Stadt-Anleihe I. . do. II.—Y. Em. Rumän. St.-Anl, große do, do. mittel

/

f D,

DOAY

V3 S S A

T S

é

D

ata os

R OOIOIO O U f f

I

M D

1 S 2

L 92 1

ck S O

E

7 7

1/5. 11| 1/1.7| 1/1.7 1/1.7 1/1.7 1/6.12 [1/4,10

1/4.10 1/4.10

1/1.7

Stücke zu 1000—100 Pes. 500—100 Pes. 1000—100 Pef. 100 Pef. 1000—20 £ 100 £ 2000—400 400 M 2000—400 5000—500 Æ. 500 M. 1000 M 2000—200 Kr. 2000—400 Kr. 5000—200 Kr. 1000—100 £ 1000— 20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 A. 10 Zum = 30 M 4050—405 M. 4050—405 M. 5000 u. 500 Fr.

12000—100 fl. 950 Lire 500 Lire

20000—100 Frs.

100—1000 Frs.

do. do.

93/50 bz

94 00bz 87,75 bz 87,75 bz 86,80 bz 86,30 bz 96,40 bz 96,50B 96,50 bz 95 00bz =- 95,10 bz 113,00B 111,70bz 97,20G

,

91,306z B 91,30bzB 91A91,25 bz 100,70B 100,70B 105,20 bz 105,20 bz

100,40B 56,90 bz

93,80 bz 94,60B 102 80B 82 50B 97,00bz Lf. 93,30bz®* 93,40bzB

93,10a93bzG

1800. 900 300 M 2000—400 400 M 1000—100 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—100 RbI. P. 1000 u. 500 $ G. 1000 u. 500 S P.

4500—450 M. 20400 —204 1000 u. 200 fl. G. 200 fl, G.

1000 u. 100 fl, 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 100 fl. 1000 u. 100 fl, 100 fl.

250 fl. K-M. 100 fl. De. W. 1000. 500, 100 fl.

100 u. 50 fl. 20000—200 A 1000—100 f. P.

100 fl. P. 3000—100 Rbl. P. 3000—100 Rbl. P. 1000—100 RbI. S.

406 M.

15/4, 10 1100 A4: = 150 f. S.

500 Lire 500 Lire

1/1. 7 |25000 u. 12500 Frs.

2500 u. 1250 Frs.

98,50bz 86,00 bz G 86,30 bz

96,00 bz 96,10 bz 97,80 bz 95,60à,75 bz G 61,75 bz 130,30 bz 103, 25G

L R 94/30B 94 90B

71,70 bz 71,60B

f [85,25B

72,50B 72,60 bz 72,40 bz 72,50B

116,75 bz 312,00bz 122,10et. bzG 122,10à,25bz 307,75 bz

89'60bzG

63,40 bz* 63,20 bz® 58,00B 98,70B 106,75B 96,60 bz 90,60bzG

103,30 bz

[32 versch. 1000 u.500

102,75G

Rumän. St.-Anl. kleine'8 |1/1.7|

do. do. do. do. do. do. do

Staats-Obligat. 6 | 1/1.7| do. kleine 6 |1/1.7| do. fund. 5 1/6. 12! do, mittel 5 | do. kleine 5 1/6. do. amort.5 1/4. do. kleine 5 1/4

Russ.-Engl. Anl. v. 18225 |

do. do. do. do. Do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. Schwe do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. Serbische Gold-Pfandbr. 5

do. do. do. do.

d. St.-Anl. v.1875/45|

do. do. do. conf. Anl. Do. do. do. do. do. do. do.

v. 1859 3 1/5

v. 1862/5 11/5. kleine 5 [1/5

v. 18705 | kleine 5 |

v. 18715 | Éleine5 | 1,

v. 1872/5 1/4. kleine |

v. 1873/5 11/6. Élcine 5

v. 1875 4411/4. 10) do. Éleine/43/1/4, 10) do. v. 18804 1/5. 11 do.p.ult.Sept. do. v. 18845 [1/7 do. Tleine 0 1/5 do. 500er | do.p.ult.Sept.

inn. Anl. v. 1887/4 |1/ do.p.ult.Sept.|

Gold-Rente 1883/6 |1/ do. 5000er | do. v. 1884/5 | do. lerò | do.p.ult.Sept.|

St.-Anl. 1889. .4 do. kleine 4

Orient-Anl. T5 do. IT'S do.p.ult.Sept.| do. ITIO do.p.ult.Sept.|

Nicolai-Obl. 4 do. kleine 4

Poln.Schag-Obl. 4 do. kleine/t

Pr.-Anl. v. 1864/5 do. v. 18665

5. Anleihe Stiegl. 5

6. do. do. f

Boden-Kredit . . do. ar. 4]

Cntr.-Bdkr.-Pf. 1/59

Kurländ. Pfndbr. 5

do.

O

S C

D ek htl ded fil

J

R SA C

mi i

F

S. i i Q

L -—1—1—J

[s

do. mittel 43 do. kleine 4 do. 1886/33 St.-Renten- Anl.|3 Hyp.-Pfbr.v.1879/4è do. wv.1878/4 do. mittel 4 do. kleine 4 Städte-Pfd. 1880/45) do. 1 8834 l

02 R N

S C S S S S E Fe o

00°

EZEZ R E O

—ckJ 0 B4—1—1—I]

Lac]

mm Ee

J J

Rente v.18845 | do.p.ult.Sept, do. v.1885/5 [1/511] do.p.ult.Sept.!|

Hessen-Nafsau 500 u. 250 Frs.

do. v. 1871-73 p. ult. Sept.

| 500—100 150 u. 100 Rb[. S.

4000 u. 400 M 400 M. 4000 A 2000 é. 400 M.

16000—400 M

4000 u. 400 M

1036—111 £ 1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—509 L 100 u. 50 £

1000—50 £ 100 u. 50 £

625 u. 125 Rbl.

1000—50 £ 100 u. 50 £

10000—100 Nb. 10000—125 Rbl. 1000—125 Rb.

| versh.| 3125—125 Rb. G. 'versch.| 625—125 Nbl. G. 11/6. 12| 1000 u. 100 RbL. P. 1/1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P. 1/5, 11] 1000 u. 100 RbL. P. [64,40B

2500 Frs. 500 Frs.

100 Rbl. 100 Rbl.

1000 u. 500 Rbl.

500 Nbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rbl.

409 M.

1000. 500. 100 Rbl.

3000—300 1500 ob 300 M

5000—500 M.

5000—1000

3000—300

4500—300 M 1500 M.

600 u. 300 M

3000—300 M.

3000—300 400 400 1A

400 A6

ck

Rbl, S.

103,30 bz 106,80 bz B 106,80bz G 101,50 bz 1091,60 bz 102,10 bz 96,80 bz 97,00 bz 108,75(83 83,75G

104,90G

1

,

102,50G 102,50(8 102, 50G 102,590G

191492] 123008

101,506 I1rf. 91,0a TOb1rf 91 ,40à,50bz

s

rehlen 154/4063

r

102,75B 102,75B

,

93/00G 64,00 bz 64,70G 64,40bzG

64,10àa,20 bz 92,60G 92,40 bz 92,10B 88,40 bz

162,90 bz 68,50 bz 97,70bzG 103,25G 97,10 bz G 83,20G 64,75 bz 102,70 bz 102,75G 102,70 bz 101,40bz 90,10 bz 103,80G 103,40G 103,40G 103,40G

103,30G

87,40bz G 83,80 bz G

183,50bzG

Spanische Séuld . . .4 [heu] 24000—1000 Pes. [74,10G

do.

do.p.ult.Sept.|

Stoahine Pfdbr. v.84/85 44] 1/1.7/

o. do. do. do. do. do. do

do. v.18864 1/511 do. wv.1887/4 |1/3.9 Stadt-Anl. . 4 |20/8,12 do. Fseine/4 |15/6.12 | do. neue v. 854 |15/6.12 | do. Éleine/4 | 15/6.12 | do. do. [34/15/3.9)

Türk. Anleihe v. 1865 cv.|1 | 1/3.9|

do.

Do,

do P U, Administr. . 15 [1/5. 11]

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £

400

103,60G 101, 50G 101,50G 102,25G 102,259G 102,25G 102,25G 97,50 bz

16,70B

16,60 bz

181,10 bz*

1gcc'18 11s»

4.10/3000—30

105,25 bz Oldenbur

Türkische Loose vollg. . . fr do. do.p.ult.Sept.! do. (Egypt. Tribut) . do. Ulene do, do.p.ult.Sept.|

Ungar. Goldrente gar... do. do. mittel do. do. Tleine 4 do. do.p.ult.Sept.| do. Gold-Invst.-Aul. 5 do. do. do. 4 do. Papierrente . . .|5 do. do.p.ult.Sept.| do. Loose | do. do. do. do. do. Pfbr.71(Gömsör.)'ò do. Bodenkredit . . 4 do. Bodenkr. Gold-Pfd.|5

Wiener (CSommunal-Anl. 5

Türk. Tabacks-Regie-Akt. 4 do. do. p.ult.Sept.|

4 4 4 4

do.

do.

g Loose|3 | 1/2.

(p. Stk!

| 10/4,10 | | 10/4,10

H, 1/1. E,

| 1000 u. 200 fl. G.

E 1/6. 12

St.-Eisenb.-Anl. 5 | fleine/d | Temes-Bega gar. 5 | Éleine/ò a

1/4 11/3,

T | Io H

120

400 Frs.

1000—20 £ 20 £

10000—100 fl. 500 f. 100 fl.

1000—400 fffL. 1000—100 fl.

100 f. 2400—120 fl. 120 fl. 5000—100 fl. 100 fl.

100 At: 10000—100 fl, 10000—100 fl. 1000 u. 200 fl. S.

135,60 bz

[72,60 bz (S

(71,80272,75 bz

92,40bz 92,40 bz 85,20 bz 86,20 bz B 87,10 bzB 85,00 bz 102,40B 99,50 tz G 30,90bz 80, 60bzG 250,40bz G

103,80 bz

r

500 Frs.

98 ,00bz

Eisenbahu-PVrioritäts-Aftien und Obligationen.

Bergisch-Märk. TIT. A. B. Do.

do. L

do. A g

do. V

do. Nordb. Frd.-Wilh. Berlin-Anhalter Lit. C. Berlin - Hamburger 1II. Berl.-Ptsd.-Mgdb.Lit A. Berlin-Stettiner 1I.u. V]. Braunschweigische .

Braunschw, Landeseisenb. 4

Breslau-Warschau. . .| Göln-Mindener IV. Em. / do. VI. Em.

do. VII. Em.

D.-N. Lloyd (Rost-Wrn.)| Halberst.-Blankenb.34,88| Holsteinsche Marschbahn| Lübeck-Büchen gar. Magdeb. - Halberst. 1873 do. - Leipzig Lit. A. do. Do, Tab B, |

Magdeb.-Wittenberge . .13 |

Mainz-Ludwh. 68/69 gar. do. 75, 76 u.78 v.) do. v. 1874| do, v. 1881|

Meckl. Friedr.-Franz-B. |:

Oberschles. Lit. B... .|:

Do. Dle do. D l do. Em. v. 1879.14

do. (Ndrschl. Zwgb.) 3:

do. Stargard- Posen 4

Ostpreußishe Südbahn 43 d do. 1V. 43

o. Rechte Oderufer II. Ser. /4 RNhents@t do. Em. v. 71 u. 73 Cabat e 4a0 Weimar-Geraer Werrabahn 1884—86. .|

5

III. C. . 134

1 71 1

H. 34/1/1.7 G

o! .

E Ee bed fuilo beck bec Bett: Ferd G z E:

1/4.

Aa A1-1-1--1-1-1

S l E

l {Foy Etn S R t E U T HES

p e) e

AAAASAAïUADAANDOAI

arge E E A S aen S F UE 13

t

tor

/

L 1/1. 11/4.10 L/ L A 1/1,

1/4.10

1/17

3000—300 M. 1500—300 Æ 3000—300 M. 3000—500 M. 1500 u. 300 M 5000—500 M. 3000 —300 600 A 3000—600 M. 3000—300 500 t. 300 3000—300 M 3000—300 3000—500 M. 500 u. 300 M. 1000 u. 500 M. 3000—300 M. 3000—300 M. 3090—300 A 600 A 600 A 1000 U. 500 t. 600 1009 u. 500 M. 5000-—500 M 300 A4 3000—300 3000— 300 5000—300 3000—300 300 u. 150 1500—300 1500—300 5000—500 600 M. 600 M. 1000 u. 500 M 500—50 S 1500—300 M

M M. A A. M. A t.

101 80G 101,280G 103,680 bzG 103,60G 103 60G 103,60 bz G 103,60 bz G 103 60bzG

4103/60G

103,60bzG

,

/

103,60G 105,680bz G

101 00bzG

s

,

103, 60G 103,60G 103,60G 103,50G 103,50G 104,00(8 102,00G

r

103,60bzG 103.90G

s

!

103,60G

103,60G

s

4

,

40/0 Eisenbahn: Prioritäten, zum Bezug von Preuß. 34%» Consols,

Berg.-Märk. IX. Em.D /| Berlin - Anhalt 18572

Berlin-Görl. Lit. B. Berl.-Hambg. I. Em.= Berl. Potsd.Mgdg. C.:S Bresl.-Schw -Frb. K)! Cöln-Minden V. Gm.Z|| Magdb. -Halberst. 65 \,

i p pk —— pri prr pmk

m Sti i ti A La

I-I

i

abgektempelt | 3000—500 4/103,70G 1500 u. 300 M—,— | 3000—300 103,70G : 1500—150 M |

300 M.

gekündigt —,—

r

103,70G 103,70G 3000—300 .1(/103,70G 3000—300 .1/103,70G 3000——300 ./(1103,70G