1889 / 220 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ú e | S Eriîte Beilage ergangen. Se, Majestät der Kaiser führte Ihre Majestät , Am Nachmittage begaben Sih Ihre Majestäten der Kaiser und | \ich zu seinem 1. Westfälishen Husaren-Regiment Nr. 8, welhe3 ¡um , die Kaiserin zur Tafel. Links von Jhren Majestäten Mis die Kaiserin, der Großfürst-Thronfolger und die anderen Fürstlihen | gegnerischen Corps geyört. Ihre Königlichen Hoheiten die Prinzessin Albrecht und der Groß- | Gäste nah dem kleinen Bult zu dem von Offizieren des herzog von Hessen, rechts Se. Kaiserliche Hoheit der Großfürst-Thron- | X. Armee-Corps veranstalteten Pferderennen. Den Ehren- folger und Se. Königliche Hoheit der General-Feldmarschall Prinz | preis Sr.

0

ger und Königlih Preußischen Staats-Anzeig n n Jeu warte . um Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaas-Auzeiger.

Georg zu Satfen. Gegenüber den Majestäten hatten der Erb- | „Calamity*. Erie a Taufenber Ableben Arlltenent tctbes Veröffentlihungen des Kaitserlihen Gesundheits, Î

landmarschall, Botschafter Graf Münster und der Ober-Präsident

E, 889. Z . 7 , P mre: al Ihre Majestäten mit jubelnden Zurufen begrüßt. A E eifetrcc ria O, reg NtantBeisen in O Berlin, Montag, den 16. September : E E E R E RE E: von Bennigîen Plaß genommen. Bei dem gestrigen, von den Provinzial t änden Sr. Majestät | Sterbefälle in deutshen Städten mit 40 000 und mehr Einwohnern. A2 22 E : S A Kt ab vtev Se. Majestät der Kaiser brate bei der Tafel folgenden | dem Kaiser gegebenen Diner, zu welhem 260 Einladungen ergangen | Desgl. in größeren Städten des Auslandes. Erkrankungen in E E er JIuristen- | haltecei bis auf Weiteres die Einfuhr nos E Trinkspruch aus: waren, faßen Se. Kaiserlihe Hoheit der Großfürst-Thronfolger | Berliner Krankenhäusern. Desgl. in deutshen Stadt- und Land. S für das woblwellende Entgegenkommen, das S S Schafen, Ziegen und Schweinen aus ukng „Mit tiefem Dankgefühl für den herzlihen Empfang der Stadt | von Rußland und Se. Königliche Hoheit der Prinz Georg von | bezirken. Cholera in Mesopotamien. Medizinalwesen in Sachsen Qunft und Wissenschaft. tag bier in Straßburg bei Sr. Durchlaucht dem G ved E U a ät | Galizien untersagt. und des Landes heiße Ih die Herren der Provinz von Herzen bei Sawsen zur Rechten Ihrer Majestät der Kaiserin, zur Linken 1887. Witterung. Zeitweilige Maßregeln gegen Volkskrankheiten, A : interessante | bei der Landeé- und der Stadtverwaltung fowie E Sie daa Dan : A N Sr. Majestät des Kaisers Ihre Königlichen Hoheiten die | Thierseuchen in Italien, 29, April bis 30. Juni. Medüzinal- ne für die Geschichte Königsbergs 1. Pr. inTere) b funden habe. Senats-Präsident Drechsler brachte, “¿nalie Sauitäts-, Veterinär- und Quarantäunewe}en. Mir willkommen. Unter allen den Worten und unter allen den Jn- Prirzessin Albrecht, der Großherzog von Hessen und Prinz Wilhelm geseßgebung 2c. (Preußen, Reg.-Bez. Merseburg.) Ansteckende Krank. Eine bat man in diesem Sommer gelegentlih des Ab- Hräfidenten den Dank der Versammlung selbst für die vorzüglich , schriften, die Uns bei Unserem Empfange entgegengeklungen sind, | von Württemberg. Den Majestäten gegenüber hatten der Bot- heiten. (Bayern.) Ansteckende Krankbeiten. Geschenkliste. Entdeckung C auses Mühlenberg Nr. 12 gemact. Es handelt | Präfide haben befonders zwei Mein Herz berührt: der eine ist der Gruß sbafter Graf Münster, der Ober-Präsident von Bennigsen und der Sterbefälle in deutshen Orten mit 15000 und mehr Einwohnern bres s E ering der Innungen an Uns Beide; es ist das erste Mal daß in großer General der Infanterie von Caprivi ihre Pläße. Se. Majestät der

: baf dem die Anwesenden dur Erheben von „SHweden. inde Söndrum der j i der Stelle, an | Leitung, der Gesäfte dar, f fe Patrikshill in der Gemeinde i ihts Geringeres als um die Auffindung der Sree, an äßen Auédruc gaben. S A Sa Auf dem Hofe Se, : dvich ausgebroHene 1 1 | C L für den Monat Juli 1889. Desgl. in größeren Städten des Aus- si dabei um n cisbe Burg Oneda stand, wehe i s A L 15. Jahresversammlung des Vereins für S \chwedischen Provinz Halland ist die unter dem Rin " Kaiser trug die Uniform Seines Hannoverschen Ulanen-Regiments | [andes, welcher die V m deutshen Orden zerstört wurde. Beim Abbruch |_ itspflege ist am Sonnabend in Straßburg zufammengetreten ; | Mil;brandseuche erloschen.

Ale due: Gewerk als sokhes, als Stand fi@ süblenb, Nas entgegen- | Nr. 13. ume lten Hauses fand man verschiedene große Kammern aus E dieselbe if “uerordentüd zahlreich besucht. late Nachrichten E 1 Auslande S E A Fe E O A R aar O Tri eem Diner brate der Botschafter Graf Münster folgen, E ui Theil gefüllt mit e Gl von Schraut begrüßte V As e Aale vine walde über Verbreitung von S at

: . : ce L : : : N « L s : : ì S E : cs ; S c E Ç 1M. Das zweite ist cine Inschrift, die in einem Dorfe stand und die den Trinkspruch aus: : L : Statiftik und Volkswirthschaft. Hcitalters; ferner e E e a Deutsen Orden angelegt und _wies E S T Mdfserverdültnisse im Reichslande auêgcführt 14. Au t 1889 L N Meldungen. lautete: „Wir Deutsche fürchten Gott, son Niemand“. Bei einer „Ew, Majestät haben mir huldreich gestattet, im Namen der hannover i 7 deizungsfammer, welche e ie andere si für die Alterthums- | behufs Regelung der Back bearüßte die Versammlung im Namen Laut der am 14. Augujl !: 6 der infizirten Orte: solhen Gesinnung, - wie sie in Provinz und Stadt Mir Gege en E O Er fte P R e S E t E O A g ylSaslen ch0 M Les wurde, E +4 oli besonders intéressirende Herren haben E Ae Strobl Namens des ärztlich-bygienischen S E Land: dine z

L E ; . e rfen. ir danken Ew, Majestät für die Ehre, die Sie uns beute Î : e. j {ite in Stadt un h 2 S \Giedene en- | der Stadt, Profe} or Skroy? - i Straßburg) einen Vortrag e :

gelungen und F8 der patriotischen Hingebung, mit der die Söhne erweisen; wir danken unserer hochverehrten Kaiserin dafür, . Das Geseg über die Krankenversiherung der Arbeiter vom E llee Zeit wiederholt die Stätte ia Nachdem sodann der Geheime Rath E ellen hatte, Galizien . ‘R Hannovers im Jahre 1870 für des Reiches Einheit in den Tod und daß Sie bei dem ersten Besuch unseres Kaisers an dem Empfange dieser | 15, Juni 1883 ordnet die Fang persierung au für folhe Personen stände von hobem antiguarischem M e iht daran, daß man dort | über die bygienisen S (Frankfurt) die Verhandlungen Ma a8 Ruhm gezogen sind, bin Ih fest überzeugt, mit gutem Gewißsen in | Stadt hat Theil nehmen wollen und dieses Fest beehrt hat. Daß | an, welche gegen Gehalt oder Lohn in Bergwerken, Salinen, Auf- gerettet. Die Sachverständigen A 0 beidris{cn Burg ge- | eröffnete E iquel (S j f 4 anne! E Stor a œŒ Ew. Majestät in der Uniform eines hannoverschen Regiments, als | bereitungsanstalten, Gruben und Hüttenwerken beschäftigt sind und eli Tie Ueberreste der alten zer\tôr / ! die Zukunft blicken zu können, und mit diesem Gefühl erhebe Jch Chef des\eiben, beute unter uns celbeittn, ét vas Cle: exten wirkli Mein Glas und trinke auf das Blühen und Gedeihen der Provinz / Ee ?

V S von über die Wohnungêfrage. s Betheiligung von Nieder-Desterreih . . . „7 Und "e \{on von Alters her größtentheils zu den Knappschaftskafsen ge ören. funden hat. e Jacobson in Königs- In Brüssel ist am As A A E ide - R und die Auszeichnung, die Ew. Majestät diesem braven Regiment zu | Ueber die Krankenversiherung dieser Personen werden in der von Der Augenarzt Professor L bundert achmännern der S Mebrzahl Deutsche sind, so ist S{hlesien. . Hannover; sie lebe hoh ! ho! hoch!“ Theil werden lassen, is eine Auszeichnung für die Provinz. Wir | Reichs wegen angeordneten Statistik keine Nachweise geführt. Jn berg i. Pr. ist im Ostseebad Cranz gee L Kaiserliden Admira: | Kongreß eröffnet worden O Bois des Kongresses führte Ober-Desterreih Der Ober-Präsident von Bennigsen erwiderte hierauf : Sorceages find stets von alten Zeiten her gute Unterthanen, gute der neuesten Veröffentlihung des Kaiserlichen Statistishen Amts über _— In Gemäßheit der von dem Chef st uktion für die Deutsze | die Kongreßsprache die ee arocimns Gylden, welcein als Steiermark . . Klauenseu „Ew. Kaiserlihe Majestät! Die Beamten und Angehörigen der | Soldaten und gute Patrioten gewesen. Unser Vaterland ift größer | die Krankenversiherung der Arbeiter im Jahre 1887 wird nur nah- lität unterm 2. Dezember 1879 Car S 54 M der der Leitung der | der Direktor des S LT vétolen in Müngen, Leipzig, Wien ___ Maul- und Klauen/ Provinz Hannover, bocherfreut, daß es ihnen vergönnt ift, an dem | geworden, und wir wissen sehr gut, daß unsere Pflichten | rihtlich erwähnt, daß im genannten Berichtsjahre 383 061 Personen Seewarte, $. 2 unter 4, wird in t n q IV. der Seewarte | Beisiver die Direktoren der As “Weiß und Van te Sande Galizien . S heutigen festlihen Tage Ew. Majestät nahen zu dürfen, baben | für unseren Kaiserlihen und Königlichen Herrn, für das | diesen Krankenkassen der Knappschaften angehörten. Nach den be- dortigen Sternwarte unterstellten Mg der Zeit vom 6. No- | und Leyden, die Hrrn. Seeliger, Gee belgische Eiseabahn - Minister Mähren . mit ehrfurcht8vollem Danke entgegengenommen den KAusdruck | Deutsche Reih größer geworden sind. Wir hoffen, daß | treffenden Veröffentlihungen zur Statistik der Knappscaftskassen in (Chronometer-Prüfungs-Znsttku ) ie der alijäbrlih zu | Bakhuyzen beigegeben S Kongreß Namens Belgiens, welches es Böhmen . . von Ew. Majestät Befriedigung über den Empfang, den Sie | Ew. Majestät, wenn Sie diese Provinz verlassen, sie mit der | Preußen, Sachsen und Hessen sowie nah einer Mittheilung der vember 1889 bis 15. April 1890 die a Marine Ghronve Vandenpeereboom begrüßte Sit des Kongresses zu scin. Belgien Nieder-Oesterreih . gefunden haben in der Stadt und bei der Bevölkerung tieser Ueberzeugung verlassen werden, daß wir Hannoveraner treu Knappschafts-Berufsgenossenschaft vertheilte si die oben angegebene veranstaltenden Konkurrenz-Prüfungen po im Gebiete des Deut- | sich zur Ehre säße, der, Ebren gehalten und die Astronomen Schlesien . s \chönen Provinz Hannover. Gewiß wird diese Provinz zu aller Zeit | dem Rufe unseres Kaiserlichen und Königlichen Herrn folgen werden, | Mitgliederzahl am Ende des Jahres 1887 folgendermaßen: metern abgehalten werden, zu welcher h 1e es bis zu sechs Marine: | habe îtets die Astronomie H i würdig Professor Folie, der Tirol und Vorarlberg in ihren Bestandtheilen, Beamten wie Bevölkerung ih bemühen, in | es sei im Frieden, oder, was Gott noh lange vezhüten möge, im Vereine bew. „Mit- schen Reichs etabiirten Uhrmader freiste E eigenen Werkstatt cine | Quetelet und Hou. Lee Obfervatoriums anschliefe, bewiesen Bukowina Milzbi G pflihtmäßiger Erfüllung ihrer Aufgaben, in hingebendem patriotishen | Kriege. Se. Majestät, unser Allergnädiaster Kaiser und König und S. L Krankenkassen. glieder. Chironometer, über deren Anfertigung in Sina der nacstehen- | jeßige Leiter des Brühelker Der Minisier bat, das neue jeßt er- - ilzbrand. Sinne zu wetteifern mit den anderen, den alten wie den neuen Pro- | Ihre Majestät die. Kaiserin und Königin, Sie leben bch! Bow! Königreih Preußen und Waldeck . 80 336 284 scriftlive Erklärung beizufügen ist, unter tfosten sowie der Ver- | den Erfolg dieser Bestrebungen. T Regierung werte alle Aus- Böhmen . E vinzen der Monarchie. In dieser bestimmten Hoffnung und in der Er- bo) !“ z Bn 41 6 249 den Bedingungen und Tragung e bee Metidaitag des Staats- | ribtete Observatorium i U berücksichtigen; er wünsche dem Bufowina wartuna, daß die Hannoveraner in treuer Hingebung gegen Ew. Kaiser- Se. Majestät der Kaiser beantwortete den Trinkspruch mit e E 29 29 524 antwortung einzusenden. Gemäß doyer Quli 1889 werden die | stellungen der Kongreßtheilne lie Majestät und gegen das Kaiserlide Haus, in treuer Erfüllung 1 i Württemberg ..., 3 2 189 sekretärs des Reict-Marineamts vom 12.

t: : st ‘1839 ‘vorliegenden Meldungen. e 1 n dem Minister gedankt, Laut der am 21. August 182 ih triotishen Pflicht llen Zeit it Cb it t e Großherzogthum Hesse 19 1960 Ch eter, soweit dieselben sih als brauchbar für die Kongreß vollen Erfolg. Nachdem Hr. B Hervorzuheben ist die A threr patriotischen tMten zu allen Zeiten mi ren mitgenann Geehrter Graf Münster! Jch danke I: nen von Herzen für di M Pee g t geprüften Chronometer, 10? : werden können mit allen anderen Provinzen in ruhigen wie in D eur oie 2

n Of chäftliche Mittheilung i L : Galizien L o) ehen hron 2 ; c ; ‘dnet, welche durch | folgten zahlreiche geschâ! Mitalieterr und die Thatsache, daß die alizien 18 : e E h N Herzogthum Braunshweig . . 1 569 utishe Praxis erweisen, in 4 Klahen enge Vorzüglich“. | Aufnahme von 22 neuen B: albkugel und das Ver- M 7 {weren Zeiten, bitte ih Sie die Gläfer zu erheben und zu trinken liebenswürdigen Worte, die Sie an Uns gerihtet haben und für die é Sacsen-Meiningen 242 folgende Prâdifate bezcicnet L N E 4. Klase: "Genügend“. Revision der R N Grie, E V dreizehn Dbs- E M G und V. Bezirk von auf das Wohl Sr. Majestät des Kaisers und Königs Wilbelm. | freurdlihe Einladung, tie Sie Uns im Namen des hannoverschen S Sachsen-Altenburg .. 1 344 9. Klasse: „Sehr gut“. U itarilat ‘vom 24. August 1887 | zeichniß der er bor Vollendung nahe sind. Als nächstjährigen Nieder-Vesler S Wien. A Se lebe ho, und abermals hoch und zum dritten | Provinzial-Landtages auégesproGen baben. Es ist Uns Beiden eine drstibin Cas Rudolstadt E R E E für die ersten 6 er nton obe man München oder Bamberg A : Stlesien E s o! : S 4 ; ; 5 n bt 5 n S) rge i 2 A : zufolge gelan i Prämiirura erf indessen nur dann, | Be D in ei in der Nâhe von Sparka enl- Ot S Abends fand auf dem elektris, bengalis6 und mit Fackeln er- große Freude, dieselbe haben N INeN G ronn E ne ps lt man diese 179 Vereine bezw. Krankenkassen den übrigen vor- Bräinies zur Vertheilung. Die S e M der Besißer E Gute ut tas neueste Heft der „Atbenishen Mitz Ds : N

leuhteten Friederikenplaß vor dem St{losse ein Zapfen- | Stunde unter Ihnen zu verweilen. Sie berührten vorhin das andenen 19 573 Krankenkassen (Gemeinde-Krankenversicherung, Octs-, wenn das Instrument der ersten t isceliDen. Marine auf deren | deckten Kuppelgra N SriGten Es heißt dort: „Es fanden ih E S Élaueisendie: ssttreich statt, welher von 17 Musikcorps und 380 Spielleuten Faktum, daß Ich heute zum ersten Male in der Uniform Meines Betriebs-, Bau-, Innungskassen, eingeshriebene und landeêrehtlich{e si verpflichtet, das Chronometer n lassen. Die eríte Prämie | theilungen 2 P B 2 Gefäße und Geräthe, auch Waffen, beson- L O G25 ausgeführt wurde und äußerst glänzend verlief. Se. Majestät der Königs-Ulanen-Regiments unter Ihnen erscheine. Jch betrahte in | Hülfskassen, welhe dem $. 75 des Krankenversiherungs-Gesetzes ent- Wunsch zum Preise von 600 H zu Uber.a ehmende Chronometer er- | zunächst mancherlei E orm denen aus den myfkeniscen Gräbern Galizien . R 49 Kaiser wohnte dem Zavfenstreih mit dem Großfürsten-Thronfolger | 2 S : ; sprechen) hinzu, so ergiebt sih eine Gesammtzahl von 19 752 Kranken- ‘at 700 M, das die zweite Stelle I C eee f bers SdWerter, M der So A icher Verzierungen aus Gold Mähren . . « « + 9 2 : g diesem \{chöôönen und tapferen Regiment die Kardinaltugenden der ; +7; ö : beträgt n 20 d die vier folgenden Initru ; ; t die Reste gleiczer Verzierung 329 : von den Fenstern des Wintergartens aus bei und nahm später in : 2 eg E Pee D | Fassen mit 9 229 287 Mitgliedern. Davon entfallen auf die Knapp- bält cire Prämie von 600 M, und die 4090, 300 und 309 6 | glei. Ein Dolch zeig tüde aus Mykenäz sehr zahlreih und werth Böhmen . O 54 und VIII. Bezirk von Seinen Gemächern den Thee. Provinz Hannover verkörpert : felsenfeste Königstreue, Adel der Ge- shafts-Krankenkassen 0,9% und auf die Mitglieder derselben 7,3 9% ; erhalten eine solhe von refp. A “ur einmal prämiirt | wie die bekannten Prachti ‘Steine deren etwa 40 gefunden sind. Sie Nieder-Desterreih . Wien.

__Am gestrigen Sonntage empfing Se. Majestät der Kaiser, Vor- sinnung, Vornehmheit der Denkweise und cinen opferfreudigen Patrio- he nale aber alte durchschnittlih 2140 Mitglieder, während bei Ein und das\elbe Chronometer a: beizufügen eine | voll e Cie H von vorzüglicher Sorgfalt E H wiaee f E eue A der Georg- | tismus, der zum Aeußersten fähig mat und, was er einmal ergriffen Fassen S HNE aa 217 Milli S vorhandenen Kranken- werden. Den einzu] selb A dieten erireuliher Weise neben O ien Tirol und Vorarlberg 3

ugust-Universi i ôöttingen. t s ; ; E, : : ch4 Dtitg d e ] ; r Betga iner dieselben er- l S Menschen, theils in langen _ S: f N

Hierauf begaben Si Ihre Majestäten der Kaiser und die Kaiserin bat, nie wieder los[äßt, Auf diese Gesinnungen, die in der Provinz den einzelnen Bundesstaaten ist die Durchschnittsmitgliederzahl der Kompensation und der Hemmung ne E A da nur | nit wenige Varl eo ungen N ünd Krieg handelt, fast : ackt. Steiermark S

mit dem Großfürsten - Thronfolger und den Fücstlihen Gästen zu | herren, trinke Jh und auf ein Blühen und Gedeihen der Provinz, Knappschafts- Krankenkassen allerdings sehr verschieden; sie wechselt läuternden Skizze E „die L A der Prüfung ge- | Gewändern, theils, us wunderlîihe Ungeheuer mit der Kanre, in Bukowina Milzbrand. Lelda N D M R R En Bis Ten dee aus demselben Glafe, aus welchem Mein hochseliger Herr Großvater Sonierei@ Prag gtedern in Schwarzburg-Rudolstadt und 4204 im Een mas A . Vrdaiiruna berücksihtigt werden können. Pei ee Ausführung der eine zweimal. Von edlem Metall fanden | . aut E

eldgottesdien st begann. Der Altar war am Fuße der Waterloo- im Jahre 1874 das Wohl der Provinz ausbra{te mit deutschem omgreih Preuyen. reinigt wurden, bet de : resse 5 5

äule errichtet, rechts davon ein Pavillon für die Allerhö{sten Wein. Di ; 5

; N ; L : ; vinz Hannover, sie lebe boch, hoh, hoch!

Herrschaften. Die Generalität, die Offiziercorps und die Depu- an ie Pro

2 : ; ; “ret f - Böhmen ° i L ebält fich die Kaiserliche | t! : hat inen Goldsachen besonders drei silberne Ge : O Dor tntérnativnalt Münzfongetl S B L Wall a ie a 4 ne S. quer a er A ein drittes nit O der und Penfel DUTowiga Ungarn, t ; 1 ünzkongr miralität di . R Sre en der au , Ze E eir Practstück der c i bis 30. Juli : : tationen der in Hannover anwesenden Regimenter, welche vorher die Die Stadt war auh gestern wieder auf das Präthtigste | in Paris bat am Sonnabend seine Berathungen beendet. Eine jedes in ihren Besiy übergehende E E Nach | Das Prachtstück des P E bens Trinkgefähe mit Henkel, etwa l Vom 23. E Coihüen, 63 Gemeinden. r und Standarten geholt hatten, nahmen in einem oferen | illuminirt. Resolution ist niht gefaßt worden. dasselbe entfallenden Prämie noc em jeden Fabrikanten ein Kunst überhaupt B Aukßenseite ganz mit getriebenen Darstellungen Milzbrand . « « + 13 : 33 . iereck Aufstellung. Der Feldprobst D. Richter hielt eine ergreifende Se. Majestät der Kaiser hat Ihre Königliche Hoheit die Beendigung der Prüsung_ wird Bi E eDurtes und mit dem | 8 cm ho, S ei d aus zwei Lagen Goldbleh hergestellt, von Lungenseucde seude 19 E 98 redigt über den Psalm 77. Nah Gebet und Segen ibe Ihre | Prinzessin Albrecht zum Chef des 1, Hannoverschen Die Stärke der Familien in Europa. von der Direktion der See iber a: Verhalten det | bedecktt. Die S thte trägt; in diese hineingeseßt ist Maul- und Noi 20 Juli bis 6. August 1889. Majestät mit der Prinzessin Albrecht in das Schloß zurück. Der Infanterie-Regiments Nr. 74 ernannt. . Der englische Statistiker Mulball macht über die durchsnitt- Dienstsiegel versehenes Ae Tebfibrenfuet zugeizellt werden. | denen die A A Goldgefäß derselben Form, welches glatt ist l Kaiser rihtete an den Feldprobst einige huldvolle Worte und reichte Heute früh begab Sih Se. Majestät der Kaiser mit Sr. Kaiser- | lihe Zabl der ehelichen Kinder in den wichtigsten Ländern Europas von ihm eingelieferten Chronometer H i S bven eingehende Berichte | ein ganz wentg kein ge demselben die Hand. lien Hoheit dem Großfürsten-Thronfolger zu Wagen bezw. mit der | folgende interessante Angaben: Frankrei 3,03, Dänemark 3,61, Ueber die Rejultate der Konkurrenzprüsung werde Dann erfolgte unter den Klängen der Nationalhymne der Vor- | Bahn über Wettbergen nah Springe, stieg dort zu Pferde, | Ungarn 3,70, Schweiz beimarsh der Deputationen. Se. Majestät der Kaiser, Allerböchst-

i in 32 Komitaten, 73 Gemeinden. ° Zan c erdeckt. er obere Rand Milzbrand O 2 : 0 y n | H d raphie 21200 veröffentlicht und twerden und so die Innenseite der Varel a e Sen ale d R | H ,94, esterrei und elgien je .VE, ngland i den „Annalen der ydrog €. e ' f liberna erfönli das 0 do über die aus $8 Regi- ,08, Deutschland 4,10, i & N elcher die nifotr eines Han overscen Ulanen-Regiments Nr. 13

7 +c. E E E 93 i 137 v E t oiTi dieser inneren Lage ist dann um! 5 G find angeutetet Maul- und Klauenseuhe x 2 August 1889. Stweden 4,12, Holland 4,22, Schottland 4,46 ¡edem Fabrikanten, welcher si an derselien e abi Gs e N so beide oel Mh C vie Die Diese führen : Vom 6. A E e, 76 Gemeinden. mentern bestehende Kavalleric-Division sowie 2 Batterien | Italien 4,56, Spanien 4,65, Rußland 4,83 und Irland O dieled Berichte zugestellt werden, S fawissenschaft- | und Mae E O A täglichen Lebens vor, und zwar sheint es M S i 41 trug, fuhr nah Beendigung des Vorbeimarshes mit dem Großfürsten- | und ein Pionier-Detachement und ging mit denselben in forcirtem in geeigneter Weise in den al werden. Anmeldungen von aweiseLja l O alligee Stiere zu handeln, die wir uns ewa n E alzuensaude 29 L Thronfolger nah dem S{hlofse. Marsch in südlicher Richtung vor, Der Großfürst-Thronfolger bezab (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) lichen Kreisen e e a0 die Prüfung [selbst E P u Freiheit gehalten vorstellen a Ht E Rin E ian e Vom 13, bis R A Gemeinden Chronometern 0 E die Direktion der Seewarte oder | 1 ir unter dem Henkel, zum Theil von ih1 links Milzbrand in 27 Komitaten, 6 i liche Anfragen sind entweder an zart Hrn. G. Rümfker, als [eyes E E weiter nah rechis einen Stier, Unk: Ctlzoral : ; 72 v 2 9 E an den Direktor der Hamburger Sternwarte, Pk iren. Der Anmel- | cire Palme, dam | ewaltigen Hörnern hat er einen Lungenseuhe » - - L 20 Les tterberiht vom 15. S / land ist d tter kühl änderlih, i 4 tag: i Y : orstand der Abtheilung IV. der Seewarte, zu adre!siren. er kon: | hinstürmend; mit feinen g! Fg ir Ccde. Neben Maul- und Klauen]eu L weiz. E e 8 O e u e Civ L Se Me Bleler. N Urania, Ausftalt für volksth. Naturkunde. E Name des Fabrikanten, welcher die L av O Mann gepadt_ und N V Ee Gt: es scheint, 16 A 31 Suli 1889, Ä E 26 normalen. Große R Aafang 74 Uhr. . Dienstag: Vou der Erde bis zum Monde. ; ftruirt hat, sowie die Zahk E cebeten, die Anmeldungen bald- e h a I sondern von dem Stier abacworien L E Cioelaude : theilweise mit Hagel, fielen an der oftdeut|{en üfte, —— —— meter beigefügt werden. C8 wird eter spätestens Ende Oktober | daß er : dann ein Stier, der in ein startes, : : : : | in Königsberg 33, Rügenwaldermünde 20 mm, Wallner-Theater Dienstag : 6 / E E mögli ¿u machen und die E V e zu den ge- | ist. Weiter Has E A verstrickt zu Boden gestürzt 1)i, eine troß Kantone: “in 1 Gemeinde 2 Ställe mit 10 a eN Deutsche Seewarte. : ienstag: Zum 6. Male: tr Z inzusenden; Chronometer, welche nah dem 1. Konkurrenzprüfung | zwei Bäumen vesellg RD im Ausdrucke vortrefflihe Figur. Su u, 1 Swaf. Madame Edouard. Schwank in 3 Akten von Familien-Nachrichten, nannten Instituten gelangen, können niht mebr 74 direkt an die | der Verschiedenheit der D E enteilender Stier. Veim L E 1 Cal T: E | ©. Feydeau und M. Desvallières, frei bearbeitet ; ; ; elassen werden. Die Chronometerseudungen 11n? Endlich folut weiterhin Ai die Darstellung besonders ungescickt ; Scaffhaujen - - 1 3 1 Weide mit 44 Rindern. ¿a0 Franz E Vorher: Zum 6. Male: Die i Sa Ne S 0 Oro, tine "S enwarte Hamburg“ zu Cor Marl führenten Landfiraeß, | zweiten Becher trennt der Hen E Stier links geführt; ein Mann Appenzell i. Rh. „» i : : ¿ tik. Posse in 1 Akt von Eugene Labiche : Tes A : "— Ln einer von Dorsten na hreren W Mullaghmore | 773 |SO— 3sbedet Theater -- Anzeigen DaufsH vi g ‘| Verebeliht: Hr. Otto Körber mit Frl. Hedwig A ene Aberdeen . . | 774 NW 1 bedeckt Í uts von Franz Wallner. Anfang 74 Uhr. | i Ghristiansund| 773 |OSO 2 wolfenl.1) Kopenhagen . | 766 |N 4 heiter Stocholm . | 763 | 4 Regen aparanda . | 761 4'bedeckt t. Petersbrg.| 755 1 wolkenlos Moskau... | 755 1 Regen Cork, Queens)

i 5 Stâ : iden mit ; | i S 6 Gemeinden ÿ Ställe und 2 Wei Au t : cinem Baum vorüber wird el L iet Vintezber. a E x wurde vor mehreren Wochen ein | Qn k Baum V erfuß gefesselt und schreitet h : | d E : : E S bi Nltertbumsvercin hat | hat ihn a? Mittwoch u, folgde. Tage: Madame Edouard. | S{röder (Berlin). Hr. Hülfsprediger Johannes E anan Da As i Böónigliche Schauspiele. Dienstag: Opern- | Die Grammatik. Edckardt mit Frl. Elisabeth Große (Leipzig). I) s Feuer haus. 177. Vorstellung. Rigoletto. Oper in town ...)|

Cherbourg .

i i 270 Rindern, 4 Ziegen und 169 Schafen. e en i i â t 12 Rindern b i i ina chende Stiere und einen dritten mi | 20 E S E i (Oen Hinears E bau ate. Alle drei sind nah R E Shurgau . . e 2S A : J * 1 en 1) « L R Linear- en : i ) u A i er. Dienst (Düffelvan O Zuli e Dobler mit Sl (ua U bis 4 Fuß, von denen dret mil \chóônen Linear gel a alem “izt nue fn Näbinar my 4 Akten von G, Verdi. Dichtung nah dem Ita- | Victoria-T itr: Cis A or ep envgen mit Fel. Aline Gesels@ap lienishen von F. M. P h Q 9 elder. ¿5 E

B s s D

e.

c I

D M N

[Ey

j

aft +2 ift endenden Irstrumenien 1 : : e : ; . Pur die Art der auf jede Kasse kamen. Jn genaue Angabe über die Zeit der iFertigstelung,

P. n

\ Millim.

Stationen. Wind. Wetter,

Tempe atur

Bar. auf 0 Gr. in 9 Celsi1.6 59C=4 R

u. d. Meeres

red. in

pmk pmk

I NEINSNAIOs

aupte shreitenden. ive 1 Sl 8 Rindern. Streitärte f 1ßerd den Sen f 1 Sans t 1889 i haltene Streitärte | - inen besonderen Werth haben sie außerdem dur de Nom 1. bis 15. August 1889. ind : i 2 ziert waren, und zwei noch guk €r t werden. | hohes Lob, Einen besondere Mal in diesem Stil in verhältniß- hause , in 1 Gemeinde 1 Stall mit 1 Rind. ; D lentine John (Breslau). Hr. Berthold Heyn zeibnungen ert bungen werden wahrs(einlih fortgeseßt werden. stand, daß sie zum ersten tat n c tell von Schaffhausea . in 1 Seme! d 3 Weiden mit . Piave. i ; 2 ; ; ; : : i ._ Die Ausgrabungen 1 E versität in | Umstand, da i orgfältige Darsteilung / 2 L un (Gilda: Frl. viinabora, ‘vou Stiel, Ver Most gte und Mich: Natbanson Maf vors E Gebo E E d M n E Heumann - = 2) der ai L ER g ber E na, des E A S E L sonderbare Bas L L Appenzell i. Rh. 3 Geme Ard und Kopenhagen, als Gast.) Anfang 7 Uhr. A. Raida. Ballet von C. Severini. A fang Königsbe t \ Straßburg abgehaltenen Sißun die Frage, ob es sich empfehle, | Menschen bieten. Darstellungen nur ahnen konnte, klar. - i Rei ) E 5 Weiden mit

Swauspielhaus. 189, Vorstellung. Die Ge-|7ur s A Mud ns erg). Hrn. Hauptmann von Kathen deutshen Juristentages gelangte die Frage, ob e rien | auf den kleineren bbánat, find nackt bis auf einen ziemli L 9, 124 Ställe und 12 Weiden,

5 ; “L ; Berlin). Hrn, Hauptmann von Wartenberg i C 2ES ründe in der vom Gntwurse des deren Haar sehr lang herabbhängl, ; und vorn ein kleiner St. Gallen . . « 909 Rindern, 62 Schweinen

t Reiche ee A E Lustspicl in 1 Att oe, Mode Dieselbe Vorstellung. MeurRappia) fen e L ee da E Gesetbuchs ceabsichtigten Weise zu beschränken, zur Berathung n nicht dicken, R A S0 Ak B, "i etwas ausge- und 418 Ziegen. riß von Sakken. Die Prüfung. Lustspiel in Friedri i adti Brem den. Dr, 2 D T, nastebender Saß angenommen: »zLU l Surz heraL hang“. i 1 Akt von L. Clement. Eine alte Schachtel. riedrih - Wilhelmstädtishes Theater. | (Bremen) Hrn. Dr. Þ. Pirath (Wiesbaden). piel in 1 Akt von G. zu Putli, Actten:

| 202 f 2 Dunst

| 770 | 4 bedeckt?)

| 769 | 4 halb bed.3)

. | 767 ) 5 wolkenlos

Hamburg | 766 5 halb bev.

Swinemünde | 761 8 wolkig)

Neufahrwasser| 757 |W 3/bedeckt)

Memel halb bed.6)

Bars d bedeckt

ünster. .. | halb bed,

| bedeckt

bk pt jk M109 Nck

755

769

bd D

766

©

4 2 8 Shelarube H B 1 esbaden . | 766 4halb bed. Münen A | 765 4|bedeckt Chemniy ..| 762 | 4\wolkig 5 2 1 5 2 2

pk pd O0 h A

Berlin .,. | 763 wolfig? Wien .... | 762 L Breslau . …. | 760

Ile d'Aix . . | 769 |ONO

wolkig

wolfenl.8) wolkig®) bede!

|

|

| heiter | 6

i in : J t Riemen : ; ll mit 2 Rindern und 1 Ziege l 2 P e falls ist unhbeilbarer ETOE le in Gestalt von mehreren horizontalen 1 E in 1 Gemeinde 1 Stall mit 2 l f Sale ‘ci huldung zu beschränken; jedenfalls if la | bogenen Spißen, welche in S if er sogenannte „Gaukler Thurgau S Dienflaat Voreáeets G B h Hrn. Aug. Seiffert (Frankenstein i. Sdl.). auf Fälle s besGeidungsgrund anzuerkennea.“ Eine e bis zur halben Wade reihen.“ ch& E a “fundenen Neuenburg - 1 L Ubr. 3 Akten von F. Zell und R. Genée. Musik von | Hrn. Otto Richter (Berlin). Hrn. I, W. O int Sinne des $. 1444 e U ves. Ghevaiten gegen gekleidet, welcher. auf Fücen cines wild einherstürmenden Stieres Im Juni 1889. Stàä it fl Ee O e Feelellung, Dev U ®. Survs, Dirigent: O R Fete Geste ent Meal Anna Steltman, geb. Cordes twerden fie die Ae unte barer Fe eeidigungen und fonte a aas d Auffindung Ler e s Stier S seben Lungenseuhe in 7 Provinzen, 19 Gemeinden: 24 Ställe mi iegeude Holläuder. Romantische Oper in 3 Ak mann. Anfang r, T 7 N L A: den andern (\chwere L1H ri@terlihem Ermessen die Che | gevildel Ul. = if Bilde die Bändigung eine e A Ges S von Bs Wagner, Anfang Mee? M Mittwoh: Boccaccio. Siftas Wagner (Baan iy S h EaER A Verfolgungen), S an E Zeit miar die E F ia tirynthischen E Q e 30 Rindern. Im Juli aa 37 Ställe mit Shauspielhaus. 190, Vorstellung. Romeo und R (Berli T O unerträglih gema er E mvfieblt sich die Beibehaltung e „Castle-on- Tyne wurde am 11. d. æt. die -enseuGe in 9 Provinzen, 3: s ; DioT 3 n). Hrn. Karl Rohrbeck Sohn Otto i, Met iber die Fragen: „Empfiehlt_ A E Sesetzbuchs In New-Ga1l itishen Gesellschaft zur Lungen}euck) Ie T S En el'fben nee Shakespeare. Residenz-Theater. Direktor : Sigmund Lauten- | (Berlin). Frau Luise Henriette Bartholdt, geb. e O welche “der Entwurf des Buoelides ian i Fahresversammlung L Ansprache des Pro- | 63 Rindern. cene gefeßt vom Direktor Dr. Ob Devtient, aues Dienstag! „Fernande, Pariser Sittenbild in Aer br SEapüle Aualie U geb, L Uls, im Allgemeinen Theil S h fi “dem e S La O Diréftors der naturgeshihtlihen Abtheilung des Handel und Gewerbe. 8 | Anfang 7 Uhr. | en von Victorien Sardou. Deutsch von Eduard (LOA, Pen, : Willenserklärungen , Wr bus angenommene Behandlung | fessor ums, eröffnet. ihtfürStärke, Stärk e- 7 Mautner. Jn Scene geseßt von Sigmund Lauten-| „Or. Otto Bretschneider (Leipzig). Hrn. wurf des Bürgerlichen Gesegbuh l 6A Abänderung der- | britisGen Museums, Berlin, 14. September. a o hende, Ee oatv Ia, ur» 10 burg. Anfang 74 Uhr. Rechtsanwalt Schütte Sohn Werner (Iserlohn). der Pertinenzen zu billigen E [hem Sinne?“ und rstwi tabrifkate und Hülsenfrüchte von Y E 8 —19 4, Ia. Kar- Deutsches Theater. Dienstag: Fanft's Tov. | Mittwoch u. folgde. Tage: Dieselbe Vorstellung. | Vi ‘Pauptinann Dana Gin C L E s i Aa e e behaltung der ‘Grundsäge ded e D and E toffclmch o Mebl N ee *Cartoftelitärke „oco c ittwo@: Di ¿ s : Í z e 1 n \ zeit un j ot ih. toffelstärke und Ble e 9 2 ; illair- dn 768 |NO N A L irg Feonoren, burg). Hr. Oberst-Lieutenant Pagensteher Sohn | a Bhractliben Geseybuhs über Del sedigte die Frage: „Ist Gn rae Berichien der a Parität Berlin d, i Eo 2 D S fel- E T - O E, o d L M cten cines Bürgerlichen Gesegbuhs E Das „Journal officiel“ veröffent iht de Capillair L E T ienstagq: Zum 34. Male: Leichtes Blut. as dur F. : 1) See leiht bewegt. 2) See mäßig bewegt Berliner Theater. Dienstag: Der Schwabeu- Gesangsposse in 4 Akten v 3) See mäßig bewegt. 4) Nachm. Re / i

verd) : isse der dies- | Export 24—245 M, 913 —224 4, Rum-Couleur- standene Pfandrecht des Werkmeisters an beweglichen Soi ne Präfekten festgestellten Ausweis über die S Cer tie Ausfant P a Capillair 224—234 4, do. gelber 213—224 on W. Mannstädt. ; ; ge]landene Pan d in welcher ; I gen und Hagel- ftreich. Musik von G, Steffens. In Redacteur: J V.: Dr. H. Klee. bôen, See grob. 5) Regen u.d Hagelböen

zuer : 36 M Dextrin , gelb i l] F te. Dana erstreckte an | 35 36 A, Bier - Couleur ,

Scene geseßzt vom ; auf unbewegliche Sachen zu erweikern pn Gestaltung des Privatpfän- 1 O 026 ha gegen 6 978 134 ha im Jahre 1888. Der Ertrag 35

] b , See | Mittwo$: Demetrius. Direktor Emil Thomas. Anfang 72 Uhr. Berlin: :

[leiht bewegt. 6) Nachm. Regen|chauer. 7) Nam.

s —30 #, Weizen- 38 hl i i, Ia, 31-82 6 Vo. sElunda N A A vegli Z f d : 28 bl gegen 98740728 hl im | und weiß, D 38 46 Weizenstärke (großstücck.) 40 odann die Frage der „Aufnahme und G ien beläuft sich auf 111 460 93 Ctr. im | stärke (fleinst.) 37- s e-Stärke 32—34 6, Mais- Dornerstag: Der Schwabenstreich Mittwoch : Dieselbe Vorstellung. N00 der Frpevstión (SY olg dur tret M A E itea euen zweiten Plenar - See oder auf 85 657 436 Ctr. gegen 74 969 6 S rlesche und S(lesise 41—42 4, Schabe Linke 3 Regen. *®) See ruhig. ®) See leicht bewegt. Ea s Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- n der am Uebersicht der Witterung.

, l MOEE 454—47 M, do. (Stüden) 43 ; ter Statthalter Fürst Hohenlohe beiwohnte, | Fahre 1888. ——— Stärke 30—31 , Reis\tärke (Strahlen) 454 Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32. sigung, welher auh der ber die Verhandlungen Einem barometrisben Maximum von über 770 EXessing-Theater. Dienstag: | Adolph Ernst-Theater. Dresdenerstraße 72 auf den Britischen Inseln liegt eine Furche niedri: sing-Th enitag: Zum 1. Male:

sen 17— üneErbsen i ictoria-Erbsen 17—20 4, Kocherbsen 17 20 #, grüneC : wurde zunächst von den e N ständige Deputation ge- 13, September. (W. T. B.) Nachdem in den an 44 4, Vic “Futtererbsen 15—16 4, Leinsaat 23—24 H, Linsen, and j i Fünf Beilagen in den Abtheilungen berichtet und dann die Aetiberg, 18. gen Luftdruckes unter 755 mm gegenüber fobaß Der schwarze Schleier. Schauspiel in 4 Akten enstaz: Zum 27, Male: Flotte Weiber. den deutschen Küsten frisGße, an der Od an | von Oscar Blumenthal.

ie Ver- i Ausbruch der Maul- | 185-20 #- l 32—40 M, do. fleine 22—32 M, gelber ählt. Der Präsident Dr. von Gneist {loß E e A Galizien grenzenden Komitaten Ungarns der H hat die Statt- | große 40—b0 M, do. mitte Sriangobolie E Akten g Leon Treptow. (einschließlich Börsen - Beilage), (13388) Leiiueaet des RX. Deutschen Juristentages, dermü : : ouplels von Gustav Görß. Musik von Franz; stürmische, nordöstlihe Winde mbe i Miltwob: Der Fall Clémenceau. Schauspiel

i tatirt worden i d Klauenseuche amtlih kons

Mittwo: ‘Diesel “Königlichen Eisenbahn Jür den Beaiok der Namen der Versammlung den herzlichsten Dank aussprach ! un C , oT9. nfang r. i : : in 5 Akten von A. Dumas und A. d'Arto1s. Mittwoch: Dieselbe Vorstellung. Königlichen Eisenbahn - Direktion if