1889 / 221 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

@ Stallmeifter Graf Georg Lehndorff erklärte, das Rennen mit „Erb- { Enthüllung hält Ober- of- und Domprediger Kögel. Die Fest- Ueber Schneefall im Riesengebirge wird der „S les e Î 9 C Ee f wollen, y ührte durhweg und siegte im großen | predigt in der Nikolaikir Ee in welher am 1. November 1539 Kur- Fig.” aus Hirschberg, 15. September, berichtet : FgÓ d E L Î ec V3 E T l a g c Stil mit vier Längen; „Panther“ verhalten zwei Längen dahinter. | fürst Joachim Il. nebst Gemahlin und dem gesammten Hofstaat zum aht zu heute und auch während deé heutigen Tages haben auf dem

o 9 9 S L th: 11 700 M der Siegerin, 1700 4 dem Zweiten. ersten Male das Abendmahl in beiderlei Gestalt aus den Händen des | Gebirge wiederholt starke Swneefälle stattgefunden; sogar im T L : K [ {3-:A 2 Vercti Rena rb Nene “d Preis 20 000 a dem Sieger, 3500 A | Bischofs Matthias von Jagow “entgegennahm, wird von einem Span- | wurde während der Naht Schneefakl beobahtet. Der Ostflügel fal Y - nl on l cll l én ad s ilZel Cl. dem zweiten, 1500 H dem dritten Pferde. Für Zweijährige. Dist. | dauer Geistlichen gehalten. Gebirges ist bis tief in die Waldregion herab mit Schnee bedeckt V J 0

1200 m. Hrn. V. May's s{chwbr. H. „Königslieutenant* 56 kg 1,, —— und auch auf dem westlihen Flügel sind weite Shneeflächen sichtbar. ¿ z z ; Hrrn. N. v. Blascovit's und A. v, Meyer's br. St. „Csalfa® Das Nordland-Panorama, Wilhelmstr. 10, wurde in diesen Personen, welche heute der Peterbaude einen Besuch abstatteten, ver. 221 Berlin ; Dienstag, dei 17 September 44 kg 2, Hrn. O. Oehlschläger's dbr. St. „Croßfire" 53 kg 3. | Tagen durh den Besu Ihrer Königlichen Hoheiten der Prinzessinnen | sihern, daß der Schnee dort gegen acht Zoll hoh liegt und da M ® ma Sicher mit einer Länge gewonnen; einen Kopf dahinter die Dritte, Victoria, Sophie und Margarethe beehrt. mehrere Grad Kälte zu verzeichnen sind. Im Thal war die Temperatur A E : è a, welche_ dritthalb Längen vor „Tréfor“ eintraf. Werth: 19 600 A E während der vergangenen Nacht bis auf zwei Grad über Null i i haben wir diese Ausfertigung unter unserer | und St, Peterêburg ctwas abgenommen, während fie aus Ham u d, dem Sieger, 3100 4 der Zweiten, 1100 4 der Dritten. Am Mittwoch findet im Ausftellungspark das Milit är- zurückgegangen.“ Aus Schmiedeberg, 15. September, wird he, Königreich Preußen. Dessen zu Urkunde haben | L Nürnberg, dem Regierungébezirk Schleswig, aus Moe age e E, IV. Dmnium. Gradiger Gestütspreis 10000 A Handicap. | Massen-Concert unter Leitung des Königlichen Musik-Direktors | rihtet: „Das Hocgebirge ist vôllig mit Schnee bedeckt, ebenso liegt Unterschrift ertheilt. mehrter Zahl zur Anzeige gelangten. Sterbefälle an Unterle ibe

Dist. ca, 3000 m. Hrn. E. Lindner's 4j. dbr. H. „Ambrosius“ Roßberg statt. Es beginnt bereits Nachmittags 4 Uhr. Die Massen- \chon S(hnee auf dem Schmiedeberg-Landeshuter Kamm. Auhh bei uns Privilegium Stallupönen, den typhus maren in Berlin, Magdeburg, Hamburg, Budapest, E 64 kg 1, Major Gf. Shlippenbah's 3j. br. St. „Castagnette“ | Concertnummern werden auf der dur einen Vorbau erweiterten im Thale ist heute wiederholt Schnee gefallen, Die Temperatur war ti auf den Inbaber lautender Kreis- dreises Stallupönen London häufiger, in St. Petersburg seltener. Et1fcankungen amen 94 kg 2., Hrn. V. May's 3j. br. St. „Tam Tam“ 60 kg 3. Nach | Freitreppe des Zeustempels ausgeführt; vorher werden die einzelnen | gestern Abend 10 Uhr bis auf + 5 Grad hinabgegangen und beute wegen Aus fer Ves Sareites Stallupönen im Betrage des Mit i scheine sind außer mit den Unter- | aus Berlin, Hamburg, dem Regierungsbezirk Düsseldorf und aus gutem Rennen von der Distanz an im Kampf um einen Kopf heraus- Corps fih an verschiedenen Stellen des Parkes vertheilen und cin früh um 10 Uhr betrug sie sogar nur + 3 Grad. Seit Jahrzehnten Anleihescheine de S Anmerfung. Die Anleihe] e

E : ; T eeter al i 8bezi leswig, aus

L | | 11e ( : L e Ae R saus\chufe! t | Kopenhagen in gesteigerter, aus dem Regierungsbezirk Sh J, geritten; vier Längen weiter zurück „Tam Tam“ Dritte vor „Sabine“ | eigenartiges Promenaden-Concert zur Aufführung bringen. ist bei uns kein so zeitiger Schneefall eingetreten.“ Selbst im e R E z schriften des Landraths und A A Bubapefl, St. Petersburg und Christiania in vecminderter Zabl zur und „Meisterin®. Dann „Wilddieb*“ und „Grenadier“, sowie die Eulengebirge is gestern Schnee gefallen. Man \reibt der Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden König von Preußen 2c. dem Siegel tes Landraths versehen. Anmeldung An Flecktyphus kamen aus Posen und London je

angehaltenen „Debütantin*“, „Extrato* und ,Katarakt“. Werth: Der Deutsche Brauerbund hat eine Summe von 2000 A | „S6(hles. Zta.“ darüber aus Reichenbah u. E,, 15. September: „Als ; tretung des Kreises Stallupönen auf dem : : 1 Tod:sfall, aus den Regierungsbezicken Aachen 1, Aurib 3 und aus 9800 M dem Sieger, 1800 M der Zweiten, 800 M der Dritten. dazu bestimmt, um Arbeitern des Braugewerbes aus allen Theilen des | sich nah heftigem Regen heute Mittag hier der Horizont lichtete, Ea E 1289 beshlofsen hat, zur Verstärkung der Provinz Ostpreußen. Negierungsbezirk Gumbinner- Edinburg 2 Erfkcankungen zur Anzeige. Dem Keu S hust b n V. September-Verkaufs-Rennen. Preis 2000 4 Für | Deutschen Reihs Gelegenheit zum Besuch und Studium der Deutschen zeigte sich der ganze Eulengebiras-Höhenzug bis in die Vorberge me n des aus dem Reichs-Invalidenfonds entnommenen Darlehns Zinsschein erlagen in Berlin, Hamburg, Paris, London Ges L Bo out ug 1 e O Des E E, Sande, | Mlgemeinen Ausstellung für Unfal lver ütung zu geben, (Ta ringer Wald) wicb gemeldet, daß et am Sonniag mehre F 9 O00 S ie Uisete iee Kaiegeet e 0 f a reine de Kris S Seen fs Autgabe, Bude | Shiben aud quurten 0s Pambyrg and, Rogerfaten afl : ' . : : 8 a, ' re f i )) reisvertretung, E i ine des Kr en... i 2, DU( ihe neue r U . f : n A I “Hen. M. Bernstein's hr. H. „Detective“ ur die Eintheilung Berlins in vier Katasteramts- | Male geshneit hat. ——— E R ea Inhaber lautende. mit Zins- R "Nr. M . über . . . . Mark zu dreieinhalb Prozent Zinsea fam aus Berlin 1 Erkrankung, an Tollwuth aus London 4 E L M ita ‘Weeih 22500 f | misionde L e A fi, e E Braunfchweig, 15 September, (Hall. Ztg) Auf de c o baber ide Ae A ilagt gégen dessen Nüdäabe | Wt D e e E e O M Vin 28 Adds: y v : * , z , ¿_ (Val, m ine i c M. a ! ' T r diese f E Ee 8 Prag 2, Brüan 4, H j Dia Nahe

Die Siegerin wurde für 2550 Æ zurügekausft. stimmtes Grundstück gehört und an welches Amtslokal man sich in | Dache der Burg Daukwarderode ift gestern Kreuz und Knopf A R Interesse der Gläubiger, noch der | in der Beit vou 2. Januar (bezw. 1. Juli) 18 . . ab die Zinsen des fälle, aus Berlia au 2 Erkrankungen mitgetheilt. Die S VI. Niklot-Rennen. Staatspreis 2000 4 Dist. 1600 m. | Grundstük-, Häuserkauf- und Hypothekenangelegenheiten zu wenden | aufgeseßt worden. In O wurde außer anderen Gegenständen S huldner Etwas zu erinnern gefunden hat, in Gemäßheit des §. 2 vorbenannten Anleihesheines für das Halbjahr vom . . . ten rihten übcr die Cholera in Mesopotamien melden die weitere

i t

, o , , . " n V! : c, : c n . : 2 . 7 t8- o A bis (11 Untershr.) Hrn. v. Tepper-Laski's 4jähr. br. H. „Hammerfest“ | habe. Um die Orientirung leit zu ermöglihen und Zeitverlust | cine au Pergament gedruckte sehr hübsch ausgestattete Urkunde éin: ; j 7. Juni 1833 zur Ausstellung von Anleibescheinen | is ten . .. . mit... Mark . . Pf. bei dec Kreis-Kommunal Ausdehnung der Seuche nach dem Cuphratthale von Kurna 62 kg 1., Hrn. R. v. Mollard's 3jähr. T.-H. „Uli* 56 kg 2., Kgl. | dur oft vergeblihe Wege, beshwerliche Erkundigungen und sonstige | gefügt. j des L I t, e Buchstaben: „Dreihundert;wanzig fasse iu Statupduen, Mussejeb. Sau Bagdad bat die Epidemie erheblich um sich gegriffen Haupt-Gestüt Gradiß's 3jähr. F.-H. „Hadubrand“ 58 kg 3. Vom Weitläufigkeiten zu umgehen, hat sih das rührige, allseitig bestens R TSEEEE S : zum 1d Mark“, welche in folgenden Abschnitten: Stallupönen, den A E und si in der ganzen Stadt verbreitet. S Einlauf an verhalten mit vier Längen gewonnen ; zehn Längen da- | bekannte Geographische Institut von Jul. Straube angelegen Hamburg, 15. September. (Wes -Ztg.) Von der alten Hansa Zause 1 100000 M zu 1000 M, Der Kreisausschuß des Kreises Stallupönen. L Die Gesundheiteverbältnisse in Berlin waren au in, S binter „Hadubrand“, abgestoppt, Dritter. Werth: 2000 4 dem | sein lassen, auf Erund amtlicher Quellen einen Uebersichtsplan heraus- | wird mit dem 6. Oktober wieder eine Erinnerung shwinden, Von diesem 150000 , „, 500 , Dieser Zinsschein ist ungültig, wenn dessen Geldbetrag nicht Berihtswocbe ziemlich günstige, die Sterblichkeit sogar „tine nie 20 Sieger, 240 dem Zweiten, 80 4 dem Dritten. zugeben, der in klarer, gemeinverständliher Darstellung auf diese Tage ab verliert die Hamburger Admiralitätsflagge“ ihren 70000 200, innerhalb 4 Jahren nah Ablauf des Kalenderjahres der Fälligkeit Unter den Todetursahen riefen Darmkatarrhe und e —— Fragen Antwort giebt. Der Plan wird in den nächsten Tagen, in | Charakter als offizielle Staatsflagge. Die Nationalflagge geht nun O O E erhoben wird. i E noch immer eine erheblich größere Zahl von Sterbefällen, a 9 On

Die erste von Sr. Majestät dem Kaiser verliehene mehrfarbigem Druck hergestellt, mit Straßenverzeichniß 2c. versehen, | auch auf die Staats\chiffe über, und kann die Hamburger Flagge nur A st 81ufertigen, mit dreieinhalb Prozent Anmerkung: Die Namenszuaterschriften der Mitglieder des um diese Jahreszeit hervor. Es erlagen diesen A tin Kriegerfahne is gestern Nahmittag auf dem Kasernenhof der | von der Verlagshandlung zum Preise von 2 Æ ausgegeben. noch als Nebenflagge geführt werden. Die Flagge stammt noch auz nas degr antiegenDen Uer aueses {gestellten Tilgungsplane mit- Kreisaus\chu}es können mit Lettern oder Facsimilestempeln gedruckt der Berichtswoche 196 Personen. Der Antheil des Säuglingsalters Garde-Füsiliere in der Chausseestraße dem hiesigen Verein ehe- dem Jahre 1594, wo das Admiralitäts-Kollegium gegründet wurde jährlich zu verzinsen und nah dem fes 4 vi e ‘li Sli 1911 zu ; den, doch muß jeder Zinsschein mit der eigenhändigen Namens- an der Sterblichkeit war ein kleinerer als in den Vorwohen. Zahl- maliger Garde - Füsiliere feierlich übergeben worden. Der 509. öffentlicke theoretische Unterrichtskursus für Herren und | mit dem Zweck, die Kauffahrtei auf der Unterelbe kräftig egen die Vas U E Mivilediti Unser ‘Tanbeellenlide unterschrift eines Kontrolbeamten versehen werden. reicher als in den vorhergegangenen Wochen kamen E Cte P A U M U I RieeA Jahre 1888 e Lino H n L E A R Ganzbiiiguna erten, Die Ertheilung A mit O S b d Ganges N E O Mtfo ra rcantbliten

0! ' / . L. , S : R tes i ie dar ; ; i i nen. l: : iet s einmarshirt, wo in zwei Zügen Aufstellung genommen wurde. | der Stenographie, beginnt am Freitag, den 20. d. M,, Abends Bozen, 15. September. (Köln. Ztg) Im Beisein des Erz- | Wirkung, dag ein 06 E R E Me e bem p P rg ins Dp ree N E E gelangten Erfrankungen an Masern nur wenig zur Anzeige, Srkran- Der Vorstand begab sich nunmehr zunächst in das Offizierkasino, | 84 Uhr, im Hörsaal der Königlichen Akademie der Künste (Bau- | herzogs Heinrich, des Statthalters, sowie von Abordrungen der Unj- hervorgegangenen be ir G G Ves Eigenthums verpflichtet zu sein. erétöanteiß Weine des Kreises Stallupönen kungen an Diphtherie zeigten sih in der Tempelhofer und E le um hier dem derzeitigen Regiments-Commandeur, Obersten Graf von Akademie), am Stinkelplaß 6, mit einem einleitenden versitäten Berlin und Göttingen und der Stadt Würzburg, wo Nachweise der e E ium, welHes Wir vorbehaltlih der zum E M e A über . . . . Mark. | Vorstadt am häufigsten, Erkrankungen an Scarlach, die in gest Gs Keller, das Diplom als Ehrenmitglied und Ehrenpräsident zu über- Vortrage über das Wesen der Stenographie, zu welchem | Walther von der Vog elweide begraben liegt, fand heute die Feicr M Durch vorstehende S f die Befriediguna der Inhaber der | - - te Ausgabe, Bu 2 cifung empfängt gegen deren Rückgabe | Zahl zur Anzeige kamen, in der Luisenstadt diesseits und jenseits reihen. Alsdann erfolgte auf dem Hofe in Gegenwart des gesammten | der Eintritt unentgeltlich freisteht. Der Unterriht selbst | der Enthüllung des Denkmals Walther's von der Rechte Dritter e O e S itens des Staats nit über- Der Inhaber dieser ns te Reihe von Zinsscheinen für | Spree. Au Erkrankungen an Unterleibstyphus wurden etwas ais Offiziercorps und aller Avancirten die Uebergabe der Fahne, die im | nimmt am Dienstag, den 24, d, M., seinen Anfang und findet ebenda Vogelweide statt. Um das Denkmal herum hatten Anleihescheine eine Gewährleistung Seiten A zu dem obigen E ie Dee Qa omi u L als in del Vorwode, zuileist aus dem Stralauer L me A Allerhöhsten Auftrag der Oberst Graf von Keller vollzog, der | Dienstag und Freitag, Abends von 82 bis 94 Uhr, statt. Eintritts- | si die Gesangvereine Tirols mit ihren Bannern aufge- nommen. _ u zchsteigenhändigen Unterschrift und | die zehn Jahre 18 . Ot chtzeitig von dem als solhen si aus- | dung gebracht. Crfrankungen am Wochenbettfieber blieben t seine markige Ansprache mit einem begeistert aufgenommenen | karten à 6 ÁÆ sind vorher crhâältlich beim Hauswart der Bau- | stellt. Professor Weinhold aus Berlin hielt die Festrede, ; Urkundlich ute N énfie Ÿ s g Stallupönen, e Ms Anleibeseines dagegen Widerspruh er- | einzelt, auch rosenartige Entzündungen des R E E

och auf den Kaiserlichen Spender \{loß. Die neue Fahne, vom Akademie, im Abgeordnetenhause beim Portier und bei Beginn im worin er das Walther-Denimal als deutsches Mabnzeichen an der N A i Auaust 1889. D O er de ) blieben selten. Ferner wurden 2 O R "Ceu@beuften A Dle De a E vir E E u L Siber E A F R : : E A R. Minister G ‘Stcllupdnen, De Stalluys E U Ed der O Un bedingten Sterbe- , , Î inanz-2 : i rei ôónen. 09 ZzaNreIMêr, i Top s i i „Wilhelm 11, König von Preußen“ {webt. Unter dem Adler zeigt Ueber die Verwendung von Brieftauben bei den Mans vern | Natter's Meisterband aus weißem Marmor gesckaffene, auf A di A b. Í O aaten E Mitglieder des | fälle stieg auf 7. Rheumatische Beschwerden A A ein mit der Regiments-Unteroffizierstresse eingefaßtes fliegendes Band | in Hannover mat Dr, Karl Ruß in einem von der „N. Fre. Pr.“ | cinem Säulenbündel über einem Monumentalbrunnen sich erhebende „Anmer 4 R Ga ôder Facsimilestempeln gedruckt | Vergleich zur vorhergegangenen Woche keine wesentlihe Beränd : den Namen des Vereins und das Abzeichen desselben. Lorbeer- und | veröffentlichten Artikel Mittheilungen. Darnach hat eins Anzabl von | Standbild. Der Bürgermeister der Stadt Würzburg legte E Kreisaus\husses be A nweisung mit der eigenhändigen Namens- Eichenlaub umschlingt das Band. Auf den Blättern prangen die | Vereinen in den Skätten Hannover, Braunschweig, Hildesheim, | am Sockel des Denkmals einen Kranz nieder; außerdem : E berirk Gumbinnen: |: Verden O N volkzauiten verschen werden. Ruhmestage des Regiments : Soor (Burkerédorf), Königgräß, Königin- | Oêsnabrück, Hamm und Gütersloh für den Dienst beim Kaiser je 20 | schmüdten dreißig Kränze den Sockel. Bei dem Festkankett brachte Provinz Ostpreußen. Mun ezt : m e s t um Unterschiede auf der ganzen Blattbreite hof, St. Privat, Sedan und die Kampfpläte vor Paris. bis 25 Tauben gestellt, und diese werden zunähst vom Jagdschloß | nah dem Trinkspruch auf Se. Majestät den Kaiser von Oesterrei P A llups Die E ins Leinen mit davon abweihenden Lettern : Selandil

S 2 Springe aus in der Weise ihren Dienst verrichten, daß ihnen die | der Rektor Schiffner von Inrébruck cinen Trinkspruh auf Se, des Kreises S a E ues ene e Art E Angust-Rundschau über den Getreide .

Die Festordnung für die 350jährîge Jubelfeier der Ein- Depesche im heimishen Schlag abgenommen und an der nächsten | Majestät den Kaiser Wilhelm aus, der begeistert aufgenommen «le uan G in nachstehender Art abz 2 : S L ; i Aualist! undi Us vielen führung der Reformation in der Provinz Brandenburg ist | Telegraphenstation aufgegeben wird. Dieser Brieftaubendienst soll | wurde. Der Statthälter von Tirol pries das Ft, welches zuglei __ Buchstabe ter Zins\{ein . ter Zinsschein. Die dur{schnittlich küble Witterung e e Slialitätew des vorläufig dahin festgestellt, daß am 1. Novremker auf dem Plaß | in den Tagen vom 18. bis 21. September gemeinsam vom Baron | ein vaterländishes und ein devtshcs sei. Von vielen Seiten waren Mas . E Niederschläge verzögerten die Ernten ne e ig n E A der Nikolaikirhe in Spandau das Denkmal des Kurfürsten | von Alten und dem Chef des Generalstabes, Grafen Waldersee, in | Begrüßungsdepeschen eingegangen. Abends findet großes Volkéconcert Auwelf noch nicht eingefahrenen Getreides, besonder “ee Kartoffel» und Ioachim Il. enthüllt werden soll. Die Weiherede zu dem Akt der Gegenwart des Kaisers bewirkt werden. und Beleuchtung des Festplates statt. f. Ausgefertigt in Gemäßheit des landeherrlichen Privilegiums vom nwetsung. Gegenden; außerdem traten Besorgnissé wegen 2

| = talt j i i te hervor; Letztere sind inzwishen durch die zum Schlusse ———_——RR R R R R R R R R R R R R R R R R R L Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Gum é Rübenernte her f e U Dies E aas A ( Nr. . .. Seite . . . und Gesct- i des August wieder {n gewordene Wi E n (Nf B

d 1 sind überhaupt so gute i i ; L ; f Sei laufende Nr. . . .). sichten für Kartoffeln n 8 frank berausftellt, die Gesammt- Wet terberibt vom 16. September Wetterbericht vom 17. September D ; : U Austalt LE N Sammlung für 1889 Seite . , . laufende Poi 8bezirks in niht uncrheblicher Prozentsatz als krank berausstellt, die : î ( eutsches Theater. Mittwoh: Die beiden rantia, Ausftalt für volksth. Naturkunde. des von dem Bezirksausshusse des Regierungsbezir i ein : als réichlich zu be- s Uhr Morgens. Morgens s Uhr. ¿N ) Mittwoch: Dr. Hörber: Die Soune. A Juni 1889 bestätigten Kreistagsbeschlusses Statistik und Volkswirthschaft. menge der gesunden Ernte immer noch

| : ci ei ird. Ueber die Getreideernten der verschiedenen Donnerstag: Faust’'s Tod. vom 31. Mai 1889 wegen Aufnahme einer Schuld von 320 006 M n fia idecenten der verfGiedenen

Z L ; » Q: inzwis die j A S HNE if nen Namens des lichkeits- und Gesundheitsverhältnisse. Länder haben sich inzwischen i itthei erworren Freitag: Die Journalisten. Ia bekennt sich der Krei8ausschuß des Kreises Stallupönen ZEE Sterblichkeits- un | b : N bezügli Rußlands sind die Mittheilungen verworre A R S e oan Lon Gemäß den Veröffentlihungen des N E d die Nigaben der Regierung und der Kaufleute stehen si 12 : Familien-Nachrichten. bigers unkündbaren Anleiheschein- zu etner A orden und mit | beitsamts sind in der Zeit vom 1. bis 7. September E als | shroff gegenüber, daß erst der Verlauf der Campagne Klarheit a Berliner Theater, Mittwoh: Demetrius, : M ee an De ren ift E je 1000 Einwohnern, auf den Jabresdurchscnitt of rene uigs- | kann. Offiziell wird der Weizenertrag auf 70—80 %/o einer _Mittel- Donefiag; Der Shwabenstreig, “belm Brägee (Berlin), Srl. Huna Kie mi Y e ‘Die Micinffung dee ganien Stulo von 820000 #6 erfolg nad | gestorben gemeldet; in Berlin Tod, in Hoi 20 P Eben | ernte pricolim gu! dur @nitlth d0 16 angegeten, 19 sie Sommer Freitag: 3. Abonnements - Vorstellung. Der | belm Bräuer (Berlin), Frl. Anna Käske mi be des genehmigten Tilgungsplans mittelst Verloosung der | berg 26,2, in Köln 24,5, in Fran 2 in Magdeburg 23,4, in | weizen rechnet die amtlihe Ermittelung sogar 93 bis 95 9 Kaufmann von Venedig. 1 GlifaEug ie Lr O L T A O e Subren 1808: DiS spätestens 1911 einschließlich. | 18 n O o L Sin L E ittlih 5h L L Bee Seite gee / r. Köhn (Neukloster). Frl. Marie Hennicke Die Ausloosung geschieht in dem Monat Juni jeden Jahres. : in München 28,1, in Nürnberg 25,2, in Augsburg 9, in Dresden | geg! ist - offiziel 110 gegen privatim ca. 0 Lessing - Theater. Mittwo®: Der Fall E Ge ina e Rudolf Kersten (ebe Dem Kreise bleibt jedo das Recht vorbehalten, ae % e O 18,8, in Stuttgart 12,6, in Karlsruhe 19,6, in E P N eifo ifi mit der Ernte, entbrennt auh Clémenceau. Schauspiel in 5 Akten von A. | Verehelicht: “Hr. Prediger Johannes Crany mit zu verstärken, oder au sämmtlihe noch im Umlauf befindlichen Änlei \chweig 16,3, in Hamburg 26,9, in Wien 17,5, in Budapest 28,6, in felbst der Streit wegen der Läger. Allerdings stimmt man darin St. Petersb 764 ill wolK Dumas und A. d’Artois. : Frl. Gertrud Kridau (Stegliß). Hr Land- \cheine auf einmal zu kündigen. fparten Zinsen wesen eben- | Nag 24,6, in Triest 25,3, in Krakau 27,7, in g a 1, ü S daß die Restbestände im Allgemeinen noch große sind, av : fa Cer ag Donnerstag: Der schwarze Schleier. Sthau- | gerihts-Rath E. Müklich mit Frl, Frida Wohlsab Die durch die verstärkte Tilgung ersparten Zinsen Brüssel 22,2, in Paris 20,5, in Basel —, in London 14, b wird neuerdings die Richtigkeit der für die Stapelpläße bekannt ge Moskau... 764 Regen spiel in 4 Akten von Oscar Blumenthal. (Chemniß). Hr. Lehrer Paul Müller mit Frl. falls dem Tilgungsstocke zu. indiaten Anleihesheine werden | Glasgow 21,2, in Liverpool 18,2, in C G Arn wordenen Zahlen lebhaft angegriffen und behauptet, daß das Ds R d E 762 Sang 18 Ie, An Frl Gertrud Sett Berlie ain t N a L ad Betidae sowie E i e Da f O E Odessa 9592 ‘in | Deficit der ganzen russischen Getreideernte gegenüber einem Dur .. | —————— mit Frl. Gertru u erltn) Hr. Lieut. unter Bezeichnu , in j etersburg 24,0, s! Ir Cherbourg . | 768 | j

: C i ; Ee E ie Nestlä dedt sei. Es is angesihts der ; 7 : ; ie R , öffentli „el i , 9E 9 43,5. | schnitt voll durch die Restläger gedeckt sei. L ; Delder.. | 770 et E E I I E E A I I E Sit. ti ä Bes ; : : ekannt gema@t, E termin erner in der O A G 00 öglich, richtige Schlü , C of E 9 ; : ; ; t : dem Zahlungstermin in dem ; L ; L Baltimore 20,1, in Kalkutta 25,8, | möglich, | Hlieben unv aud bie Hamburg. | 770 G. Fevvean und M. Debvallidres, frei ‘bearbeitet | ° (Boliey! Hin C0 e es F wei und eien Monat vor bem Sal Staats-Anzeiger“, | A, in Ph dea Tore Me M D I e via Se Adi agi bab Swinemünde | 769 |W von Franz Wallner. Vorher: Zum 7. Male: Die rn. Prof. Dr, Lüdemann (Bern). Hrn. dem Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Gumbinnen und dem Die Sterblichkeitsverhältnisse waren auch in diefer Berihtswoche Am Wiener internationalen Saatmarkt wurde die Weizenernte Neufahrwasser| 768 ) Grammatik. Posse in 1 Akt von Eugene Labiche Hauptmann Lindner (Neisse), Hrn. Hütten- Stallupöner Kreisblatte. Geht eines dieser Blätter ein, so wird an |, den meisten größeren europäischen Städten günstige; auh wurden | Am %-U s mit 364 Millionen Doppel-Ctr. angenommen, Memel ... |_768 heiter“) Deuts von Franz Wallner, Anfang 74 Uhr. | Direktor B. Schmidt (Liker Nynstrya in Ungarn). dessen Statt von der Kreisrertretung mit Genehmigung Blatt bor | aus einer größeren Zahl, namentlich deutscher E während der eigene Bedarf des Landes allein 37 Millionen beträgt. Paris .... | 770 wolfenlos Donnerstag u. folgde. Tage : Madame Edouard. | Hrn, Prem--Lieut. E. von Arnim I. (Stendal). lihen Regierungé-Präsidenten in Gumbinnen ein anderes atk de lihkeit8;iffern gemeldet. Recht niedrig, bis 15,0 Se A 12 F x in Danach würden die sehr reihlihen Restbestände aus 2A n êta rlorahe l 270 O E L E der Fes Sit 4 Be: S le A ier Iman dem Tage, wo solchergestalt das Kapital zu entrichten N C l S Mine e R A Edin urg für den e e late E ann PLY E enourg t, /lpr.), Hrn, Polizei-Rath Zucker Bis zu dem Tage, w : 9 Æ \ Rostock (12,7), in Meß, 2 ' M; Ne L je in deren Getreidearten sehr \chlechte Rega f Mie : 488 N Victoria-Theater. Mittwoch: Stanley in | (Breslau). Hrn. Pfarrer H. Weidner (Forhten- ist, wird es in halbjährlihen Terminen, am 2. Januar und am Christiania. Günstig (bis 20,0 pro Mille und Jahr) war sie in Ausfall von 11 Millionen Hektoliter, Gerste von 12, Hafer ünen 6 ede Chemnig .. | 770 ill/halb bed.5)

D54 e+-

Sem ——

Þ m

red. in Millim. m.

\

Stationen.

Stationen. Wind. | Wetter.

| |

Wind. | Wetter |

Bar. auf 0 Gr. u. d. Meeres Temperatur in - Celsius o’ —4 9 Bar. auf 0 Gr u. d. Meeres\p red. in Milli Tempe atur in 9 Celsi:8 [59 C=4%R

Mullaghmore 4bededckt Aberdeen 1 wolkig Ceriftiansund 1 [wolkig Kopenhagen . 2 heiter Stoctholm . 4'bedeckt aranda . 4 'bedeckt

t. Petersbrg. 1bededckt Moskau . 1'bededt

Cork, Queens- town 4 bededt Cherbourg . 3\bedeckt Helder. . i 1 wolkenlos S. N 2 wolkig Hamburg 2 wolkenlos Swinemünde N 4 ¡wolkig Neufahrwafser 3\wolkig Memel . .. 2\wolkenl.!) Münster. . 3 wolkig Karlsruhe . 2 wolkenlos Wiesbaden . 1 wolkenlos Münden 3 [wolkenlos Chemniy . 2 wolkig Berlin. 3/bedeckt Wien .….. 4 wolkenlos Breslau. 2 'bededckt

Triest 4 wolkenlos

Mullaghmore |bedeckt Aberdeen bedeckt Christiansund wolkenlos Kopenhagen . | 769 Dunst Stockholm . | 767 wolkenlos

Haparanda . | 761 halb bed.

band pmk

o D D O O0 d f unk pk

J J dD

R 5 C

J =—J

0D I

=I©O I =—J J DNND O P O

(S)

p pad pmk pmk pmk MO O N d pi fs C1 | n p O O

pu C ANIRROAAR|RO

WTMORRIUL=YO r

daa

E 7 = ; ; Gen ul rechnet, mit 34% jährli verzinst. : erlin, Frankfurt a. M., Wiesbaden, Barmen, Elberfeld, Düsseldorf, Ait weisen. Nach einer aus englisher Quelle Mogzfowstt aue Ried Rethe r A A Jobs. Unkraut Berlin). Hen Assessor far! - Die Auszahlung der Zinsen und des Kapitals erfolgt gegen bloße Kassel Darmstadt ‘Mannheim, Karlsruhe, Altona, Danzig, Leipzig, | von N wird für Europa allein die i; Mosz;kowski und Rich. Nathanson. Musik von C. . ‘Uin). | L D C Ee S rdenen Zins\cheine, bezro. dieses Anleihe- | Kahlel,_ , Wi Amsterdam, Kopenhagen, Dublin, Liverpool, | stammenden Sn auf 142 175 000 Quarters gegen 147 320 000 in Derlin ... | 769 t A. Raida, Ballet von C. Severini. Anfang | Meine (Braunschweig). Hrn. Prem,-Lieutenant Rückgabe der A Ves imunalfafe zu Stallupönen, und zwar au S A Dresden Augsburg, Brüssel, Paris, Glasgow, | Weizenproduktion 100 S 1887 eshäâgt. Für die ganze Erde beträgt Wien .…. . | 768 edet 7X Uhr. Friedri Freiherrn von Houwald (Eisena). seines bei der N Migkeitstermins folgenden Zeit. Mit | Stockholm. Auch in blichkeit eine máßig hohe (etwas über 20,0 | 1888 und 163 858 000 in 1887 ge]häüge. Br die O ber schnitt- Breslau... | 768 bedeckt Di Gestorben: Hr. Rittergutsbesißer Christian von in der nah dem Eintritt des Fälligkeits1 e G G of u. a. O. war die Sterblichkeit at | s | die Schäßung, bei welcher die australische, erst 1m Lezem | rfte Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. ; d F hme des Kapitals eingereichten Anleihescein sind : Sterblichkeit2ziffern über 35,0 pro Mille wurden aus e ht geblieben ist, für 1889 239 325 000 (1888 Ile d'Aix, . | 767 C Mog (Berlin). Frl. Julie von Arnold (Ba dem zur Empfangna e n Zinsscheine der späteren Fälligkeits- | pro Mille). e e S gemeidet. Unter den Todesursachen | reife Ernte außer Aan ae 0) Sarltrs? bavon entfallen A a 1) Reif E M Á Friedrich - Wilhelmstädtishes Theater. e Bete E E Ge A O ne uriulfern, Für die fehlenden Zinsscheine wird Mie er t und BreWburfülle eine weitere Abnahme ere | 227 O E aaten 1889" 60 000 000 (1888 48 875 000, 1887 . e E , . : g c # 0 R i (l i Þ f ; : ier 5 i i; in, 1e T i 6 ( 353 26 Uebersicht der Witterung ——— 3 Men 0a F Sl cum K Genée, ius van Si gen an D at hofe 0 S R imerhalb S an Le ban NUA [ahren une C E Magdeburg, Stettin 55 631 000) Quarters, rae d Cen Polen) 1889 25 000 000 : 1 2 3 4 en von F. Zell un . Genée. unl von arrer reiber Sohn Paul (Niederhofen). —- träge, welche inner : S i urg, Vreslau, Köln, ' f ; 39 906 uarters, ! : : : Gin umfangreiGes barometrishes Maximum über | s) Nebel, Reif o) Gestern Regen. 4) Thau. | L ani v. Supps“ Dirigent: Hr, Kapellmeister Feder | Hr, Re6tsanwalt August Wekherlin (Stuttgart). blungdtermine nic erhoben werden sowie dea fe lla oe Nürnberg, London, Wien, Budapest, Paris, St Petersburg, | 188 30 780 000, 1887 33 624 000) Quarter, Indien 1889 770 mm liegt über Westeuropa, charakterisirt durch ‘u De sit der Witt mann. Anfang 7 Uhr. Hr. Kaufmann Oswald Wein (Habelschwerdt). Jaëren nah Ablauf des Kalenderjahres, in E Kreises Warschau u. a. O. die Zahl der diejen aa E it Die Theil- 30 400 000 (1888 33 360 000, 1887 29 140 000) E s Lan i f FOA Leone E adiriae be E Eine Depression liegt auf dem Ozean westlih S Hr ‘Bild, Grebil S 9 Joh s Seid s Das A, eni N O, valoienie oder vernihteter mo S eine gebere war, 02 legn L Var cine geringere als j 1889 Ae A O (1888 6 300 000, 1887 6 360 000) Ss and ift bei \{wacher, meist nordwestlicher bis nord- e ¿ C S rn. Wilh. Gaebe ohn Johannes B Das Aufgebot und die La ¡ i tit - | nahme des SäuglUngsall 2ER Oesterrei 188 j I, x E, Taltltromung en A R Pte sübwesiliche, über "Sand fiacke! südliche Winde ver: Residenz-Theater. Direktor: Sigmund Lauten- be Recnungs-Rath Albert Kayser (Berlin). Anleihescheine erfolgt nah Vorschrift der §9. 238 ff. Ler, G Bi in der Vorwoche; von je 10 000 Lebenden starben, auf s Jahr berechnet, | Des N A 750 000 (1888 13 000 000, 1887 14 600 000) Quarters, Uhl; die Temperatur liegt an der Küste 2 bis 7, i: 4 j;

; s L 6 he Reich vom 30. Janu ; T8 4 ür 146 Säuglinge. Akute Entzündungen At 10 250 000 (1888 9 310 000, 1887

5 ; ursahend. Ueber Central-Europa ift der Luftdruck burg. Mittwoch: Fernande. Pariser Sittenbild in :. Dber-Grenzcontroleur Friedr, Fürstenberg ordnung für das O Ausführungsgeseßes zur Deutschen | in Berlin 78, in Zoe fusiner n Vorschein, doch blieb der Großbritannien und P elan 1889 10 000 000 (1888 11 000 000,

Sn Sibtetitland chs L) Unier bex normalen, hoch e sebr gleibmäßia vertheilt, 20° Laie 4 Akten von Victorien Sardou. Deuts von Eduard | (Schmalleningken). Eleonore i 24. März 1879 (G.-S. D Ae » ertlärt L al 8 milder Von den Aifettonsragthelten wurden 5 e “2000 000) Quatitrs Spanien 1889 10000 000 (1888

î : ig, theilweise heiter, ohne nennenswerthe Nieder- | Maut In S eseßt von Sigmund Lauten- : o Fa eder aufgeboten, noch für kraftlos erfi 2 ‘und Diphtherie in kleinerer, an arlach, ; 0) Quarters. Der Getreidehandel im in Bamberg sank die Temperatur 3 Grad unter den | [1bis R auiner. n Scene ge]ep g | Zinsscheine können weder aufg , Sterbefälle an Masern und Dip ! 6 ! | 8990 000, 1887 10 000 000) Quarters. i é i

shlâge. In Deutschland dauert das ungewöhnlih | burg. A 7 : tónt [cher den Verlust von Zinsscheinen i; und Polen in größerer Zahl mitge A t ruhig, da die Spekulation

S i Deutsche Seewarte a4 R beobaGe Sriedrihshafen und Chemniß “Donnerstag u. folge. Tage: Dieselbe Vorstellung. Redacteur: J. V.: Dr. H. Klee. vor Ablauf der rieriäbrigen Versäzrungbfri fs a M ain ilt hu e Mas ern, in Köln, D O E na Mee ih die Ernieverbältnisse au. tinande: gemalten e aa / O E E E Berlin: ldet und den statigehabten Besiß der Zins]cein 5 Warschau, St. Petersburg ab-, in Brünn zugenommen; j Der Süden des russischen Reiches hat bis jeßt in seinen Verladunge

Deutsche Seewarte. ; l S di lz). e S in fonst glaubhafter Weise darthut, nah Ab- albe, 10 BGE s den meisten Orten, aus denen Berichte e ; die Ausfuhr Rußlands vom 1. Januar bis

Central-Theater. Direktion: Emil Thomas. Verlag der Expedition (S ch olz) des Anleibescheines oder in fonst 9 der angemeldeten und bis dahin A R dee, aus den Regierungsbezirken Aachen und E E E l ha auf A Millionen Centner gegen

; é ; lauf der Verjährungéfrist der Betrag l Set ablt- werben, y i: Swarlach- S p ———————— ————MeIEEEIæG:EE.òPccPPB;PCOccc,oTTTáDDmhívBB»bBbBsDffOsffôsþs)í)OìOcGSO E Mittwoch: Zum 35, Male: Leichtes Vlut. | Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagê- : ins\eine gegen Quittung au ‘gegan i ; ; 2 ahl mitgetheilt. Das Milli in re 188 wozu St. Petersburg nur ca. I von @. Cts, Sn Ge E O S A R nid I Viesem Anlelheschein sind halbiährige Zinssde ne ltrine | fieber “at in Berlin, gönigsberg, London, Liverpool etwas | 135 000 Ctr. gegen 41d 000 im Vorjahre geftellt hatte Amerika S ; i Z tent. usik von , essens, n Scene ge|eyl vom K . _.. , ausgegeben; 9 d ; burg, arshau, : : ; ; vorher so \{chwahen Export wesentli geste ; Theater - Anzeigen, Sin Fu. E Direktor Emil Thomas. Anfang 7# Uhr, Fünf Beilagen nete für gehnjäbrige Zeiträume ausgegeben werden. 2a N A E 9 eue Erkrankungen kamen aus Berlin, a M ivloenbe Quantitäten zur Ausfuhr: E Königliche Schauspiele, Mittwoh: Opern- Donnerstag : Opernhaus. 179, Vorstellung, | Donnerstag: Dieselbe Vorstellung. (einfGließlich Börfen - Beilage), einer neuen Reibe von Zinsscheinen erfolgt O L Se Edinburg und St. Petersburg in Le: u D L terb- von Weizen von WeizenmehßT haus. 178. Vorstellung. Der fliegeude Holländer. Margarethe. Oper in 5 Akten von Gounod. 4 „5 | sowie die Juhaltsangabe zu Nr. 5 des öffent- ane in Stallupönen gegen Ablieferung der der à Kopenhagen A YT vermunene Sn ae E erlin, Königsberg, j Es Go Romantische Oper in 3 Akten von Richard Wagner. | Dichtung von Jules Barbier und M. Carré nah Adolph Ernst-Theater. Dresdenerstraße 72 | lichen Anzeigers (Kommanditgesellschafteu auf beigedrucktten Anweisung. ; erfolgt die Aushändigung der lihkeit an Diph Ske ti Magdeburg, Kiel, München, Budapest, in der ersten Augustwoche 136 5 154 000 In Scene geseyzt vom Oberregisseur Teglaff. Di- | Goethe's Fauft. Ballet von Paul Taglioni. An- Mittwoh: Zum 28. Male: Flotte Weiber. | Uktien und Aktiengesellschaften) für die Woche Beim Verluste der Anweisung des Anleihescheins, sofern dessen | Frankfurt a. M., Ste au ins Tleinere, dagegen in Breslau, Ham- . , zweiten : _170 000 120 200 rigent: Kapellmeister Sucher. Anfang 7 Yhr. fang 7 Uhr. Gefangsposse in 4 Akten von Leon Treptow. vom 9. bis 14, September 1889 neuen Zinssheinreihe an n Ho és Dage dig Sine "ien Prag, Paris, London, Barfhau, A ¡ 12 500 280 000 Schauspielhaus. 199, Vorstelutg. Romeo und Schauspielhaus. 191. Vorstellung. Die Quizows. | Couplets von Gustav Görß. Musik von Franz | und die Winter-Fahrpläne für die Bezirke der Bons rehtzeitig erfo. E ch eingegangenen Verpflichtungen haftet | burg, Dresden, “+4 Erkrankungen haben in Berlin, Breslau - » vierten x i A a Sal dan bers Shakespeare | Baterländisbes Drama in 4 Akten von L L A B ie: Vorstell O nd Nöla (eer ER Ey M der Wia LN da Vermöaen und mit seiner Steuerkraft. Christiania eine größere. mit Benutzung der Schlegel’ schen Ueber eßung und in | Wildenbruh. Anfang 7 Uhr. Donnerstag: eselbe Vorsiellung. eld un n CintSrheiische).