1889 / 227 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S Ta A

Einfassen Ioscph und wesenen Ciesielska, geb. Dudek, und Iakob Grzon- | kowsfi's<en Gheleute. ; Abthl. TII.:

gelder des Martin CicKelsfki, Ciesielsfi,

geb. Bedra, Chaculski’\{en Eheleute;

59% Zinsen, Erbtheil des Valentin Chbaculsfi ; Atfindungskapital 704 A 60 Pf. Iobann Kordalski,

Vatererb!1heil nebst 5 ‘/, Zinsen der Anna Prusch- niewtki ;

Abfindungskapital 390 46 60 4. Eintragungen : Marianna, geb. Bedra, Chaculsfi’s{en Cheleute,

rina, geb. Czaplinsfa, Kordaltki’\{en Ebeleute, Ab- findungékapital Abtheilung II1I :

nebst 5% Zinsen des abwesenden Johann Jan- Towsfi,

\tü> Weiisee Blatt 1 für die Marianna Datta, ver- ehelihte Podolski, eingetragenen mütterlihen Erb- theils und bezügli der Abfindung für das aus dem dereinstigen Na<laß des Joseph Datta zu ermittelnde Vatererbtbeil von 15 Thlr. ;

b. vom Grundfstü> Gurki Blatt 23 des Franz Mecd>wa daselbst. Abfindung: 201 4 91 28,

intragungen:

1) Abth. 111. Nr. 3a. 30 Tblr. 1 Sgr. 64 Pf. Vatererbe der Johanna Narlo<h nebft 5 9% Zinsen und die Verpflichtung, für die Zinsen die Gläubi- gerin zu erziehen und zu unterhalten,

2) Abth. 111. Nr. 3b. die Verpflichtung des Be- sigers, für die Geschwister Thomas und Johanna Narloch die Na(leßs<ulden des Iohann Narloh e E und die Geschwister Narlo< davon zu efreien

C. vom Grundstü>k Gurki Blatt 32 des Michael Ofsowski daselbst. Abfindung 390 M 97 .

Eintragungen:

1) Abth. 111. zu 1. Solidarbaft für die Ge- \>wister Thomas und Johann Ianta bezüglich der auf dem Grundstü> Gurki Blatt 8 bei Abth. III. Nr. 1 eingetragenen Forderungen von je 14 Thlr. 9 Sgr. nebst 59% Zinsen,

2) Abth. 111. Nr. 2. Solidarhaft für Johanne Kobus bezüglih der auf dem Grundstu> Gurki Blatt 8 in Abth. 11]. Nr. 2 eingetragenen Mutter- Se von 28 Thlr. 21 Sgr. 7 Pf. nebst 5%

infen,

D Abtheilung 111. Nr. 3. Solidarhaf* für die Geschwister Susanne und Johanna ebe vor- stehend Kobus bezügli der auf Gurki Blatt 8 in Abth. 111. Nr. 3 eingetragenen Kaution des Be- ers von 111 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf. dafür, seine Kinder wegen der Nachlaßs<hulden außer Sculd- verbindlihkeit zu setzen.

Im Kreis Kulm. *

Verwendungsregulirung bezüali< des dem Be- fißer vom Grund\tü> Ehrenthal Blatt 25 Hein- ri< Ble> für Abverkauf von Parzellen zustehen- den Abfindungskapitals von 112 46 63 -$ wegen

folgender Eintragungen:

a, Abth. 111. Nr. 6a Muttererbtheile der Ge- \<wister Ludwig, Joseph und Ignatz Hennig von je 68 Thlr. 9 Sgr. und 5 % Zi:sen,

b. Abth. 111. Nr. 6 b. Restkaufgeld für die Wittwe Katharira Hennig zu Ebrenthal von 828 Thlr. und 6 9/9 Zinsen.

c. Abth. 111. Nr. 8: Darlehn von 1000 4 und 6 9/0 Zinsen für die Wittwe Wilhelmine Heeling, geb. Froebli<, zu Ebrenthal.

Im Kreis Löbau.

Ablösung der Weideberehtigungen der empbyteuti- {hen Besißer von Kielpin im Kgl. Forstrevier Lautenburg Schutbezirk Kielpin wegen Ver- fageun8 der Abfindungékapitalien folgender Grund- üde:

a. Vandv I. Blatt 2 des Franz Lawi>i. Ab- findung 1167 4 60 4. Eintragungen :,

1) Abth. 11. Nr. 7: Leibgedinge für die Johann und Anna, geb. Murawéka-Lawi>i'shen Eheleute,

2) Abth. 1IT. Nx. 2b.,: 62 Thlr. 13 Sgr. 9 Pf, Großmuttererbtheil nebst 5 °/, Zinsen des Marian Depczynski,

3) Abth. IIT. Nr. 3: 7 Tblr, 16 Sgr. 11 Pf. Muttererbtheil nebst 5 9% Zinsen des Franz Beyer :

b. Band L. Blatt 3 der Jobann und Marianna, geb. Kaminska, Ci>o>i’shen Eheleute. Abfindungs-

kapital * 832 M 80 „s _bezüglih des in Abth. T. Nr. 7 für den Einsassen Franz Ciecho>i eingetragenen Leibgedinges ;

e. Vand k. Biatt 4 des Johann Matujski. Abfindungskavital 83 ( 20 F bezüglih der in! d Abth. 111. Nr. 3 für die Iohann und Anna, geb. Kowalsfka, Mcechujéki's@en Eheleute eingetragenen | r 50 Thir. rü>ständiger Kaufgelder ;

d. Band T. Blatt 5 der Anton und Veronika, geb. Karpinéka-Trzctinski’shen Ekecleute. Abfindungs- kapital: 693 4 Eintragungen: n

1) Abth. 111. Nr. 3: 80 Thlr 28 Sgr. 4 Pf

mütterlide Erbgelder nebst 5 % Zinsen der Anna | u Male>a, geb. Ziclinska,

2) Ybtb, 111. Nr. 7: 300 Thlr, Restkaufgeld der

Anna, geb. Zielinska, verw.

0 n E 1) Verwendungé-Regulirung bezügli<h folgender gewes. Male>a, Kierzenkowski'\<{en Gkeleute; den Besißern na®benannter Grundstücke von e. Vand I. Blatt 9 der Anna verwittwet ge- | Schinkenberg für Abverkauf von Landflähen zu-

Abfindurgskapital 416 4 40 F Eintragungen: Nr. 1: 39 Tklr. 3 Sgr. 2 Pf. mütterli&e Erb- 39 Thlr. 3 Sgr. 2 Pf. deégleihen des Iohann Nr. 2: 15 Tblr. 1 Sgr. 10 Pf. Vatererbtbeil der | N

a Abtheilung 11. : Nr. 10: Leibgedinge des Albre<t Szalkowéki, Nr. 12: Leibgedinge der Simon und Marianna,

b. Abtheilung III. :

Nr lmd 11! 17 Thlr, 7 Sgr.

infen,

14 Thlr. Erbtheil des Joseph Chachulski nebst | 39 Nr. 13: 96 Thlr. 18 Sgr. 4 Pf, nebst 9% Zinsen, | \{

&. Vand X. Blatt 13 des Andreas Kordalsfki. Eintragungen :

Leibgedinge des Einsassen 89 Thlr. 19 Sgr. 2 Pf.

1) Abthl. 11. Nr. 9; 2) Abthl. 111. Nr. 6:

b. Band x5. Blatt 14 des Ioseph Chaculski. 1) Abthl. 11. Nr. 4: Leibgedinge für Simon und

2) Abthl 111. Nr. 1: 7 Thlr. 16 Sgr. 11 Pf. | des

Mutterbtheil des Kranz Beyer; 65

Ì. Band I. Blatt 15 der Andreas und Katha- | Ve 416 M. 40 A. 19 Tblr.

Eintragungen in Nr. 1:

Abfindungskapital 64 M Eintragungen Abth[. T1] ;

erbtheil bezw. 42 Thlr, 19 Sgr. 9 Pf. BVatererbtheil der Eva Gluszczakowéêka,

hann Gluszczakowsfi, des Johann Gluszczakowski;

Abfindungékapital 81 Abthl. Ill:

Muttererbtheil bezw. 42 Thlr. 10 Sgr. 5 Pf. Vater- ertheil der Eva Gluszczakowsfa,

leute. gungen: Abtbl. 1TI :

Kirzenkowski’\{en Eheleute.

der Helene Lettfke. S des bei Abtb. 1IIT. Nr. 14 für den Rentier Ludwig Larkanowißz in Dresden eingetragencn Darlehns von 9400 nebst 5 9% Zinsen ;

der Eduard und

der Hermann und Emilie, geb. Dombrowski Gatz'- \{en Eheleute. ; j s der ber Abth. II. Nr. 8 eingetragenen Verpflibtung zur gemeinschaftlichen Unterbaliung der Brü>e über den fogeuannten Vorflutbaraben sowie zur Siließung : i e und bezw, | der Z 34 Thlr. 14 Sgr. Vatererbtheil des Valentin Cha- | V <uléfi nebst 59% Zins i Nr. 3 und 12: 19 Thlr. Erbtheil der Marianna | der Mac:lska nebst 5 9/9 Zinsen, W

Brü>e über den Vorflutbgraben sowie zur Schließung

der Zuschläge

Vieh verursa<ten Schaden aufzukommen, 2) Abthl. 11. Nr. 4:

a, den längs des Stammgrundstü>s Swink b Nr. 27 und d ; ea

hinzichenden 9 Fuß kreiten F b. die das Grundstü> berührende Landstraße von Scwinkenberg nah Keilhof in Gemeinschaft mit den übrigen Besi

graben zu frauten und zu räumen ;

Brunnens sowie der Brücke über den Vorflutbgraben an der Dorf- bezw. Landstraße,

2) Verwendung bezüglih des für das Grundstü> 6 Sgr. 6 Pf. Elternerbe Dziecrondzno Blatt 22 der Simon und Marian c. der

geb. Drozdowska, Czyzikowski'shen Eheleute festge-

8 Tblr. 2i Sgr. 6 Pf. Muttererbiheil der Ma- rianna Szalkowéka, Nr. 6: 77 Thlr. 1 Sgr. 54 Pf. Vatererbe der Salomea Anna, Marianna, Franziéka und Anton, Geschwister Jankowski, Nr 9: 15 Thlr. 14 Sgr. 11 Pf. Muttererbtheil der Franziska Iankowska, 15 Thlr. 14 Sgr. 11 Pf. desgleichen des Anton Jankowski, sâmmtli<h nebst 59% Zinsen, Nr. 11: Protestation in Höbe von 15 Thlr. 14 Sgr. 10} Pf. 5 Sgr. Kosten und 4 Sar. Eintragungskosten für die Wittwe Katharina Bie- ganska modo deren Erben und die Erben des Va- lentin Bieganski ; K. Vand I. Blatt 16 der Marianna Sliwinéka und Severin Ruttkowski'shen Eheleute. Abfin- dungskapital 128 A 20 » bezüglih der in Abtbl. III. Nr. 1 und 4 für Eva Gluszakowska eingetragenen 27 Tblr. 27“ Sgr. 10 Pf. Mettererb- theil und bezw. 42 Thlr. 10 Sgr. 4 Pf. Vatererb- theil nebst 5 9% Zinsen ; l. Vand T. Blatt 23 des Johann Lawidti. Abfindungskapital 112 4 20 „4 Eintragungen in

Abtheilung Ill. :

Nr. 1: 7 Thlr. 16 Sgr. 11 Pf. Muttererbtheil des Franz Beyer,

Nr. 6b. : 62 Thlr. 13 Sgr. 9 Pf. Großmutter- erbtbeil des Marian Depczinéki, Nr. 10: 80 Tblr. 28 Sgr. 4 Pf. Muttererbtbeil der Anna Male>a, geb, Zielinska, sämmtli nebst 5 °%/ Zinsen, —|S - Nr. 12: 300 Thlr. Kaufgeld der Einsassen Joseph und Anna, geb. Zielinska, verwittwet gewesenen Male>a-Kirzenkowski's{en Ebeleute ; ® m. Vand T. Blatt 26 der Ioseph und Katba- rina, geb. Lewandowska, verw. gewes. Chachulska, Wasielewski’s{<en Eheleute. Abfindungékapital 416 4 40 S. Eintragungen in Abthl, [I1.- Nr. 1: 17 Thlr. 7 Sgr. Vatererbtheik dez Valentin Chaculsfi, Sf Nr. 3: 19 Tblr. Erbtheil der Marianna ba- <uléfa, verebeli&ten Uznanska, 14 Thlr. Erbtheil des Joseph Chachulski, Nr. 4: 96 Tklr. 18 Sgr. 4 Pf. Erbtheil des Valentin Chaculski,| i Nr. 7: 68 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf. Meuttererbthbeil des Cosimir Chachulsfi, : 68 Thlr. 21 Sgr. 3 Pf. Muttererbtheil der Ma- rianna Chaculsfa,

sâmmtli< nebst 5% Zinsen —;

n. Band Ix. Blatt 35 der Wittwe Marianna Cie<od>a, geb. Bojanowska, wiederverebelihten An- dreas Bonkowski. Abfindungskapiral 61 (A 60 S. Eintragungen : Abtbl. 111, Nr. 1: 27 Thlr 27 Sgr. 10 Pf. und 107 Thlr. 19 Sgr. 6 Pf. Muttererb-

0. Band Ix. Blatt 38 ces Johann Macbujski Nr. 1a. u. b.: 27 Thlr. 27 Sgr. 10 Pf. Mutter-

42 Thlr. 10 Sgr. 5 Pf. Vatererbtheil des

Jo-

Nr. 2: 107 hlr. 19 Sgr. 6 Pf, Muttererbthei

P. Band UL. Nr. 51 des Ioseph Chaculski, # 20 A, Eintragungen;

Nr. la. u. 1bl!l; 27 tblr. 27 Sgr. 10 Pf.

Nr. 1b2?; 42 Thlr. 10 Sgr. 5 Pf, Vatererbtheil es Johann Gluszczakowski; a. Vaud Ix. Blatt 56 der Joseph und Ma- tanna, geb. Dombrowska, Bojanowski’ \{<en Ebe- Abfindungsfkapital 105 #4 20 -$. Eintra-

Nr. 1: 80 Thlr. 28 Sgr 4 Pf. Muttererbth-il ebst 5 9/0 Zinsen dcr Anna Male>a, geb. Zielinéka, Nr. 3: 300 Thlr. Kaufgeld der Einfassen JIosevh nd Anna, geb. Zielinéka, verw. gewes. Malea,

Im Kreis Marienwerder.

chenden Abfindungen und ¿war : a. vom Grundftück Schinkenberg Blatt 1 Abfindung: 77 A 40 wegen

b, vom Grundstü Schinkenberg Blatt 22 ‘du Mathilde, geb. Schittkowski, owak'swen Eheleute. Abfindung: 74 M. 03

Abfindung: 62 M 58 A bezüglt<

r Zuschläge eventl.

ich rerurjahten Schaden aufzukommen;

d. vom Grundftück Schinkeuberg Blatt 51 Lehrer Eduard und Augzyste Louise, geb. | Er

olda, Fischer'sden Eheleute. Akt findung : 213 4

«i Eintragungen:

1) Abthl. 11 Ne. 2: Verpfli®ßturg zur gemein-

aftlicen Unterhaltung bezw. zum Neubau der

event. für den dur übertréetendes

er davon abgezweigten Parzellen sich eldweg zu unterhalten,

pern zu unterhalten und den Haupt-

Müblenbesißers Adolf Zimmermann. Abfindung : Æ wegen der bei Abth. II. Nr. 3 eingetragenen | der rpflihtung zur Unterhaltung eines öffentlichen

stellten Abfindungssumme von 629 4 69 wegen

Darlehns von 4500 M nebst 5 9% Zins

Rittergutsbesitzers

Weidegere<tigkcit auf Christfelde’r Grundstü>en. f odan0z 400 A. 13:

i Besißern nahfolgend bezeichneter Grundstü>e in theil des Jobann Eluszczakowski; ün morgen für Aufgabe von | i

der Hermarin Schoeßau’s®en Eheleute, 235 60 S bezüglich des bei Abthl. 111. Nr. 1 für Wilhelmine s erbibeils von Zinsen;

der Peter Czarkowtfi’s{<en Eheleute. fopital: 122 M 60 A bezüglich der bei Abthl. ITI.

das Grundstü> Vagniewo Band I. Blatt 2 für Abverkauf ciner Parzelle festgestellten Abfindung von 150 M 92 t wegen des bei Abthi, IIL. Nr. 30 für den Rentier Julius Scielemann fragenen, mit 6% in balbjäbrlihen Tkeilen verzins- liWen Darlehns von 6000

sißern nachfolgend aufgeführter Grunditüte in Folge Abverkaufs von entshädigungékapitalien, nämli:

Entschädigungsfavital: wegen des bci Abthl. 111. Nr. 10 für den Büreau- voriteter tragenen Darlebns

Ents{ädigungtkapital : 650 6 Abtbl. 111. Nr. 3

Entihädigungékapital : 900° Eintragungen :

getinge der Martin unb Chelcute,

/ L M 2: s E 4 Sgr. 6 Pf. und + Sgr. RKosktengebüHren des Retsanwalts Bernbc für den dur< übertretendes zu G N E E anes _3) Abthl. 111. Nr. 3: 86 Thlr. 8 Sgr. 4 Pf. der Sopdte Kujawa resp. der Nikolaus Grzesfka’ schen

4) Abtbl. Ti. Nr. 11: 6 9/0 Zinsen des Leibgedingers Ignatz Lukaszewski in | un Jabkowo ; d. vom Grnndftük Grofß;::Swig3tuik Nr. 2. Entschädigungékapvital: 180 M Vin n 6:2 vthl, IT, Nr. 5: Leibgedinge der Wittw - | mi trude Kozlowska, geb. Wala. s E 2) Abthl. 111. Nr. 4: 450 nebst 5% Zinsen der Katharina, Franziska und | Fr Appollonia Geschwister Kozlowski, & 3) Abthl. 111, Kaufgeider der einstigen Erben des Jobann Koz;lowsfi. & gen rrbda edu Kleiu-Swigtuik Nr. 1. nt\{âdigungt kapital ; ©€. vom Grundftück Schinkenberg Blatt 77 tragurgen: E

1) Abthl. II1. Nr. 1: 73 Thlr. 23 Sgr. 9x Pf. nämlich: a, des Lehrers Stanislaus Ralewicz zu Panigrodz,

, b, des Martin Ralewicz und Mathäus Ralewicz in Swiatnik,

d. der Margarethe Ralewicz

des bei Abtheil. III. Nr. 2 für Andreas Grabowski eingetragenen Muttererbtheils von 19 Thlr. 12 Sgr. 9 Pf. nebst 59/6 Zirsen, : 3) Verwendungs-Regulirung bczüglih des für den Besizer des Grundstü>s Klein-Dubiel Nr. 6 Bd. II. festgestellten Weideabfindungs- Kapitals von 300 wegen folgender Eintragungen: . a. Abth. III. Nr. 1: 200 Thlr. zu 69/0 verzins- lihes Darlehn für den Privatsekretär Adolf Maaß, au auf Nr. 2 und 5 zu Klein-Dubiel baftend, b. Abth. IIT. Nr. 9: 17 Thlr. 27 Sgr. 6 Pf. landesübli< zu verzinsendes Muttererbtheil des am 21. Juni 1836 geborenen Johann Skonied>i, c. Abth. III. Nr. 18: 45 #4, vom 1. April 1875 mit 59% verzinslihes Vatererbe des Johann Skoniecki, d. Abth. III. Nr. 22a. uid b : je 60 4 auf der- einstiges Vatererbe zu überweisender Kaufgelder- Antheil an 180 A der Justine Wierzbicka, geb. Eo zu Rehbof und der Anna Pakeisen, geb. akr;ewska, zu Straszewo.

Im Kreis Schlochau. Verwendungs-Regulirung bezüglih der für die Besitzer der na<folgend aufgeführten Grundstüde in Folge Abverkaufs einer weidebelasteten Parzelle auf- gekommenen Entschädigungékapitalien, nâmlich: 1) vom Grundftü> Chriftfelde Blatt 3 des Julius Liesa> zu Abbau Chbristfelde. Abfindung 100 „# wegen des bei Abth. 111. Nr. 21e. für Johanna Lisa> eingetragenen Elternerbtbeils von 4500 M nebst 5% Zinsen und sonstigen Neben- leistungen ; 2) vom Grundftü>k Chrisftfelde Blatt 24 des Auguft Kannenberg. Abfindung 97 4 34 4 wegen folgender Eintragungen: a. Abth. III. Nr. 1: 15 Thlr. Muttererbtheil der Friederike Auguste Amalie Kannenberg, b. Abth. III. Nr. 2: 700 Thlr. Elternerbtheil nebst 5 %/ Zinsen und sonstigen Nebenleiftungen für die Ottilie Kannenberg ; 3) vom Grundstü>k Christfelde Blatt 13 der Johann Stephan Sieg’ sen Erben. Abfindung: 73 M 70 S bezüglich des bei Abth. I1II. Rr. 8 für die Wittwe Amalie Warn>e zu Kaldau eingetragenen

insen; 4) vom eran Klausfelde Blatt 10 des tto Nehring für Aufgabe einer

Eintragungen: Abth. III. Nr. 6,

30 000 4 10 700 4 d Landschaftsrath 21 000 A nebst 6 9/0 Zinsen Hugo Freymark.

: Im Kreis Schwetz. 1) Verwendungs-Regulirung bezüglihH der den

| nebst 5 9% Zinsen | Bamséa für den

1 Raff- und Leseholz- ehten zustehenden Abfindungskapitalien, nämli: a. vom Grundftü> Füunfmorgen Nr. 18 Abfindung:

Ernestine Krause eingetragenen Vater- 2 Tblr. 26 Sgr. 5 Pf. nebst 5 %o

b. vom Grundstü Fünfmorgen Nr. 40 Abfindungs-

Franziéfa) Zakczewsfa 2) Berwendungs - Regulirung bezüglih der für

¿u Schwetz einge-

; z . « . U V. Im Regierungêbezirk Bromberg. Im Kreis Gnesen. Verwendungë-Negulirung bezügli der den Be- Laudflächen zustehenden Grund- a. vom Grundftük Krzyszczewo Nr. 1 d. S800 6 nebst 59%, Sin’en Michael von Echavst zu Gresen einge- “ns von 3000 46 nebst 5% Zinsen; Gruxdsiü> Krzyszczewo Nr. 3. wegen der béi

Hb. vonn

1) Abthl. 11. Nr. 8: freie Wohnung und Leib-

Katharina Grotosfi’ schen C

Snesen,

ben, je 300 Tklr. Darlehn nebst

D,

79 Ein-

Thlr. Vatererbtheile | Ei

Nr. 5: 150 Thlr. rüd>ständige

414 ÆA 9 S Ein-

Erben der Euphrosine Ralewicz, geb. Walinsfa, spr

j eft Marianna Borakiewicz, |

2) Ab:h. 11. Nr. 2: 14 Tklr. 22 Sgr. 8 Pf. des

tharina, geb. Freudri<, und

Eigenthümers dang für Gottlieb Täubner und Ehefrau Rosine Do- rothea, geb. S 200 Tblr. ;

Hoeth'’scwen Cheleute, Abfindung: tragungen:

Taubstummen Fran; Basinski zu Swiatnik, 14 Thir 22 Sgr. 8 Pf. der Wittwe und Erben des Paus E s ¿Far : D thes a

a. r. Sgr. 4 Pf. ¿der Wittwe Franzis BVasinéki, jeßt verebelihten Gierlichowska, V fi L , 7 Zbhlr. 11 Sgr. 4 Pf, des Stanislaus Bga- insfi.

3) Abthl. 111. Nr. 3: 73 Thlr. 23 Sgr. 91 Pf Erbtheil der Anna Walinska, vereheli®ten Kapcia, zu Klein-Swiatnik. l

, Im Kreis Wirfit.

Ablösung der für das Grundstü> Runowo Bd. 17 Bl. Nr. 25 dec Wittwe Emilie Barts, geb. Doh, berstein, auf der berrshaftli< Runower Forst haf. tenden Brennkolz - Bere<tigung wegen Verwens dung des festgestellten Abfindungskapitals von 161 M 11 S bezüglih folgender Eintragungen:

a. Abthl. II1. Nr. 1: 209 Thlr. zinsfreies rüg, ständiges Kaufgeld für die Michael und Anna Marie Wehr's{hen Eheleute zu Przyborowo bei Gnesen,

b. Abthl. III. Nr. 3: 80 Thlr. Vater- und Mutter- erbe zu gleichen Antheilen für die Geschwister Anna Marianna und Dorothea Krüger.

Im Kreis Wongrowigt.

Verwendungs - Regulirung bezüglih der für die unten bezeihneten Grundstü>e in Folge Abverkaufs von Parzellen aufgikommenen Grundents{ädigungs- kapitalien und zwar:

a. vom Grundftü>k Goucz Nr. 7 der Wittwe und Kinder des Landwirths Anton Krönke zu Skólki. D O: 933 M 40 S wegen folgender osten: 1) Abthl. 11. Nr. 3: Ausgedinge der Franziska Ziatek, geb. Iemska, 2) Abthl. Ill. Nr. 2: Abfindung von 21 Thlr. 15 Sgr. mit 5 9% Zinsen der Eva Ziatek, 3) Abthl. 111. Nr. 7: Darlehn von 16 Tklr. 20 Sgr. mit 5% Zinsen des August Krönke, 4) Abtbl. TIk. Nr. 10: Antheil an dem Darlehn von 270 A mit 79% Zinsen der Geschwister Vic- toria und Vinzent Kaczmierczak ; ,b. vom Grundftü>k Lopienno Nr. 43 dez Eigerthümers, Bürgers Anton Witowski in Lg: pienno. Abfindunaskapital : 264 96 A bezüglich der Post Abthl. IIT. Nr. 4 von 11 Thlr. 25 Si mit 9 °%% Verzugszinsen und 13 Thlr. 12 Sar. 6 Pf. Exrtrajudicialien der Feuerversicherungs-Gesell- {aft zu Düsseldorf.

VI. Jm Regierungsbezirk Posen.

Im Kreis Lissa. Verwendungs-Regulirurg bezügli der den Bes sitern naSfolgend bezeihneter Grundstü>e für ab- verkaufte Landflächen zustehenden Kaufgelder, nämli: 8. vom Grundstü>k Grune Nr. 2 der Ge- s<wister Sto:

1) Anna Rosine verehelihte Müllermeister Samuel

Frommelt, verebelichte

2) Elisabeth A>erwirth Samuel Kaufgeld: 1123 A 80 S wegen des bei Abthl.

Vetter,

III, Nr, 1 für die Eheleute Johann Sto>X und

Marie Elisabetb, geb. Giers, jeßt deren unbekannte

Erben eingetragenen Kaufgelder-Rü>kstandes von

aa 29 Sgr. 8 Pf. = 389 M 97 9 nebst insen; 4

b. vom Grundstü>k Grune Nr. 20 ter Ka- August Stiller’ s{en

Nr. 1 für die Ges<wister Zakrzewseki eingetragenen | Ebcleute. Kaufgeld: 432 M wegen der bei Abthl. Erbtheile und ¿war : - i II], Nr. 3 für Johann Samuel Freudri< jeßt 1) von 1 Thlr. 8 Sgr. der Julianna seine unbekannten Erben eingetragenen Erbforde- Zakrzewska _ : nebst | rung von 49 Thlr. 13 Sar. 43 „4 = 148 34 S

) von 19 Sgr. des Adalbert 5 0/, | nebst Zinsen, „_ Dakrzewski _ L (2 C. vom Grundftü>k Wulke Nr. 14 des Karl 9) von 19 Sgr. der Rosalie (al. Zinsen. | Wilhelm Mätscbke. Kaufgeld: 74 M 79 wegen

des bei Abthl. 1I1. Nr. 2 für die Karl und Iohanne Dorothea, geb. Rodebake, Maets&ke’ den Ebeleute jeßt deren unbekannte Erden aufgeldrü>standes von 600 M

eingetragenen

Im Kreise Neutomischel.

Regulirung der Verwendung von Abfindungs-

kapitalien für Abverkauf von Parzellen zum Chausseebau

nd zwar: 8. vom Grundstück Glinau Nr. 18 der

Eigenthümer Iobann Gottlieb und Mathilde, geb. Wandke, Werner'schen Eheleute.

bezügli<h der Abthl, 11]. Nr. 1 Elconore Täubrer, tragenen 150 Thlr. ;

Abfindung: 345 M für die Wittwe geb. Welke, zu Glinau einge-

b. vom Gruudstüf Glinau Nr. 107 des ü Johann Gottlieb Täubner. Abfin- 888 M 50 S bezügli der Abtbl III. Nr. 1 Glinau

C. für das Grundftü> Glinau Nr. 195 der

Scide, zu eingetragenen

¿15 Tbl wak leu | : 4 | Abtk und 9 für den Kaufmann und | Eigentbümer Gustav und Emma, Pauli : Uai S A L bezügli der bei Abtbl Il. Nr. 9 eingetragenen | jüdis<en Transsateur Lewin Witkowski in Gnesen Sóulz, Morzvynéki’ hen Ebeleute M, Aa E 7 Pf, Muttererkttbeil der Bn 2 S O ine N S Forderungen von100 Thlr. und 49 Tblr. | 129 bezüglih der Abthl. III. Nr. 1 für den „targarethe Szczepanska ; i , | StkUnnens ]owte der Brücke über den Vorflutbgraben | nebst 5 ©/9 Zinsen; Tutfabrikanten Sottlieb E>ert f ruhsi in- die Vand E Vlatt 11 des Joseph Chaculski. | an der Dorf- bezw. Landstraße; e. vom Grundstück Mgczniki Nr. 9, getragenên 500 Thlr Ee 6/ Ae Ein-

findungéssumme 520 M Eintragungen : C. vom Grundstück Schinkeuberg Blatt 26 Îdi E : : l

tragungêkosften ;

d. vom Grundstü>k Scherlarke Nr. 58 der igenthümer Eduard und Auguste, geb. Abraham, 339 ÁÆ Eine

1) Abthl. 111. Nr. 2: 10 Thlr. nebft 5 9% Zinsen

für Florentine Wilhelmine Abraham,

2) Abtbl. IIT. Nr. 3: für die Ges<wister Abraham:

Slorentine Wilhelmine, Julianne und Amalie Emma

ein vollfiändiges Bett nebst leinenem Uekberzug, 3) Abtbl. III. Nr. 4: 1009 Thir. nebst 59% Zinsen d 418 Thlr. 29 Sgr. 6 Pf. Schuldentilgungs-

kaution für Jobann Gottlieb Winter,

4) Abtbl. 111. Nr. 9: 25 Tblr. nebt 6% Zinsen und 6 Thlr. Koftenvaus>quantum für die verebe- lihte Kämmerer a. D. Julianne Thon:as zu Neuto-

el;

€. vom Grundstück Scherlanke Nr. 105 der

genthümer Wilhelmine Auguste Pauline, geb. eitag, Schulz’schen Eheleute : Abfindung 165 4

6 Thlr. 5 Sgr. 14 Pf.

intragungen:

N 5 008 III. fe ek

nebst 5 %/o Zinsen für Johann Karl Heinri eita 2) Abth. 111. Nr. 2: bit S Do Bs

und 33 Télr. Schuldentilgungskaution für

Heinri< Freitag.

, Die Besigzer dieser Hypotbekenforderungen werden

hierdur< aufgefordert, si< mit ibren etwaigen An-

18 Teélr. nebst 5 % Zinsen Iohann

üchen spätestens zu dem oben festgeseßten Termine

zu melden, widrigenfalls sie gemäß $, 460 ff. Theil I. Titel 20 des Le e

A. L.-R. ihres Pfandrechts an die gestellten Abfindungskapitalien verlustig geben.

Vromberg, den 13. September 1889.

Königliche General - Kommission für die Provinzen Osft- und Westpreußen und Posen.

M 227.

Zweite B

eilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Dienstag, den 24. September

schen Staats-Anzeiger.

1889.

1. Ste>briefe und Untersuhungs-Sathen. 2.

wangsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

3 Berkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von offentlihen Papieren.

2) Zwangsvollstrekungen, Lee, Borladungen u. dgl.

In Ausgebol. den na(bbenannten Personen ist die Einlei ung deb Aufgebotsverfahrens beantragt worden, nämli: 1) Sr. Dur(lau@t Herrn Fürsten Otto Friedri, Fürften und Herren von Schönburg zu Waldenburg, 2) dem Hausbesißer Friedri Hermann Lange in L sdorf, ; A Mee Bernhard sern in Reichenbach, T r A A ats Emilie, verw. i t, geb. Kunze, in Waldenburg, L R Hausbesiger Johann Wa(hler in Altstadt- waldenburg, f _ 4 ) Hausbesizer Gottfried Steinhardt in Citi. dur dessen Zustandsvormund, Gemeinde- vorstand Friedrih Heilmann daselbft, L : 7) dem Hausbesißer Carl Gottlieb Schönherr in F - , A n Hausbesißer Carl Heinri<h Roscher in Altwaldenburg,

Julius

9) dem Gartenhausbesigzer Christian Friedri in Altwaltenburg, : e Hausbesitzerin Frau Pauline Emilie,

. Müller, geb. Baup, in Waldenburg, : e) n Grundstücksbesiter Ernst Heinri Eduard erziger in Waldenburg, n i V Gartengutsbesißer Carl Friedri Rudolph in Langen<hursdof, a L

13) dem Pferdegutsbesizer Louis Engel in Langen- orf, s N :

N er N Ls Gras Marie, verehel.

J b. Albrecht, in Franken, N

s Hausbesitzer Johann Gottlieb Martin

E s Hausbesizer Johann August Wagner in Z 1 : : S va E Franz Heinri<h Eduard i in Altstadtwaldenburg : L Sn hufs Sf der folgenden auf den nachsiehend bezeichneten Grundstücken eingetragenen alten Hypo- S: i e auf Fol. 244 des Grund- mgs Ou, thekenbuhs für Callenberg Rubr. III. unter Nr. I. für Frau Friederike Caroline. Gräfin A, Hetein von Schönburg, lt. Schuld- und Pfandver! rei ung von Leipziger Michaelismesse 1718 E E mations- und Konsensurkunde vom 1. Dftober 1718, Cession vom 9. Oktober 1760 nebst A und Konsensurkurde vom 31. Dezember e M Ilehnsherrlihem und mit eleun Caen onsen eingetragenen 9000 Thlr. in 3 Stüen, s b. des auf Fol. 133 des Grurd- und Dle bus für Waldenburg Rubr. III. unter A E jet. 3 für Johann August Vogel in Langen erg l Konsens vom 27. November 1845 Eo Darlehns an 150 Thlr. sammt Zinsen zu eve D v, Dee E N Fol. 168 des Grund- und Hypo- thekenbuhs für Langenursdorf Rubr. L ibe Nr. 1/1, für den abwesenden Andreas 4 ) in Langenchurêdorf lt, Kaufs vom 18. Juni 14 L eine getragenen Kaufgeldes an 10 Mÿn. Gülden onv. G. oder 8 Thlr. 29 Nar. 8 Pf. im 14-Thalerfuße, zu 3 der auf Fol. 15 des Grund- und e thekenbubs für Reichenba< Rubr. III. Ste M für Johann Georg Sc{rawm in S lt, Kaufs vom 12, Januar 1798 eingetragenen ; e 4 gelder an 12 E a, Pf. Conv.-G, ) Thlr. 16 Nar. f. Court., i E ä S Fol. 181 des Grund- und Vos! t hefenbu&s für Waldenburg Rubr. I. unter Nr. 2/11. für Meifter Christian August E Ronneburg lt. Kaufs vom 15, Juni 17 E getragenen unbezahlten Kaufgeldes an 2 453 Gülden Conv.-G. oder 22 Thlr. 14 Ngr. ; Ai 94 des Grunde und Hypotheken- bus für Altstadtwaldenburg Rubr. I. Nr. 1/1.

eingetragenen unbezahlten Ka Gülden Conv.-G. oder im 14-Thalerfuße,

7 Thlr. 5 Ngr. 8 Pf

zu 6 des auf Fol. 19 des Grund- und Hyvotheken-

S<ô br. ÎII bus sür Schwaben, vorm. Schönb, Anth., Bn nee Nr. 1/1. für Gottlieb Otto in S [t Kaufs vom 8. Juni 1789 eingetragenen Degen geldes an 5 Mßn. Gülden oder 4 Thlr. g

ft -Thalerfuße, : L 3 des Grund- und Hypotheken

f / de. ur Kalfen Rubr. III. unter Nr. 1 Ib. un Ai Christiane, verw, Vogel, in Falken lt.

Konsens vom 18. Juni 1812 eingetragenen Darlehns an 10 Thlr. 13 Gr. 9 Pf. Conv.-G. oder 10 Thlr. 26 Nar. Pf. im 14-Thalerfuße sammt Zinsen zu 5 v: P.

zu T des auf Fol. 194 des Grund- und Hypo- thekenbu<s für Langencbursdorf Rubr. III. unter Nr. 1/Ia. und b. für Dorotbee Elisabeth, verw. Meldendorf, 27. Juli 1826 eingetragenen Naturalaus8zuas und und Begräbnißgeldes an 15 Mßn. Gülden Conv.-G. oder 13 Thlr. 14 Ngr. 7 Pf. Thalerfuße, ) n 18 es auf Fol. 56 des Grund- und Hypo- Zi thekenbu<s für Langen@ursdorf Rubr. IIT. unter G Nr. 1/1. für Marie Rosine, verehel. gew. Stiegler,

in Langen<ursdorf lt. Kaufs vom 26. September 1794

aftenden Forderungen, und zwar : : L des unter Nr. 1/1 a. für Johann George Ds in Markersdorf eingetragenen unbezablten

Oeffentlicher

in Langenchursdorf lt. Kaufs vom

im 14-

eingetragenen unbezablten Kaufgeldes an | od

2 E x : ; \ t Zinsen zu 5 v. D, L s 37 Mßn. Gülden 10 Gr. E R Bd E e unter Nr. 2/1 e. für den Wehetmeister [31 0 14 ver auf Fol. 1B, des Grunde und Hypo | Carl Heinri Friedrich in Waldenburg eingetragene zu L R A e es an 16 Thlr. Conv. @ thefenbuhs für Franken, Kgl. Sächs. Anth., Rubr. III. N Nar. 3 Pf. im 14-Thalerfuße

auf-

bezahlten Kaufgeldes an s Tblr. 13 Gr. 6 Pf, “par G. oder 6 Thlr. 22 Ngr. 3 Pf. im 14-Thaler- ne des unter Nr. 2/11 b. für die Hammerschen Erben in Neukirchen S O Kauf- 2 Thlr. 9 Gr. Pf. Conv. G. Sir 13 A 3 Pf. im 14-Thalerfuße sammt ins 9.Vv. D, - o 4 unter 4 9/TI c. für den Handgutsbesiger ottlieb Schmidt 1 Si Kaufgeldes an 2 Tblr. 9 Gr. Pf. |S oder 2 Tblr. 13 Ngr. 3 Pf. im 14-Thalerfuße sammt | für

Kaufgeldes

sammt Zinsen zu ò v. H

Anzeiger.

5. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

i 8-Genofsenshaften. _ 7 pt adt adrr der deutschen Zettelbanken.

8. Verschiedene Bekanntmachungen.

Conv. G. oder

in Kubschnappel eingetragenen

sen zu d v. H,, E A deS unter Ne 9/11 d. für den Pandgutsbesiger | C ottlieb Ko in Falken eingetragenen unbezahlten | für an 1 Tblr. 12 Gr. Pf. Conv. G.

er 1 Thlr. 16 Ngr. 2 Pf. im 14-Thalerfuße

Bl f. des unter Nr. 2/II t. für den Gartengutsbesiger

[31979]

tragsteller auferlegt.

zu Gelsenkirhen Nr. 6064 über 514 4. 21 A AZfür fraftlos erklärt. = - : Gelsenkirchen, 18. September 1889.

Könialihes Amtsgericht.

m Namen des Königs! Verndet am 18. September 1889. Huhn, Gerichtsschreiber.

G S Geinri Q N Auf den Antrag des Sattlers Heinrih Lange zu Linden erkennt das Königlibe Amtsgericht zu Senftenberg dur< den Amtsgerichtsrath Wolf

Recht :

ie S senbü tädtis Sparkasse zu Die Sparkassenbücher der städtischen Sparka Senftenberg Nr. $422, Nr. 6527, Nr. 6840 werden

Die Kosten werden dem An- Rechts Wegen. Mortifikations-Erkenntnifß.

kraftlos erflärt.

Von

731]

S7 F 8 Fn der Aufgebotssache der Erben des Thom Holtkamp zu Miner gegén unbekannte Inhaber der über die im Grundbube von Holthusen Band I,

att 28 für Thoms Holtkamp zu Wymeer ein-

Ü 500 F ildeten etragene Hypothek über 1500 Fl. holl. gebilde Hypothekenurkunde wird 2c. die vermißte Hyvotheken-

2 in Langencurédorf eingetragenen unbezahlten t I ' NVoraus- geldes an 5 Mßn. Gülden Conv.-M. oder e a A 15 Gr. Pf. Conv. G. | urkunde der in E e raten Vorau 4 Thlr. 14 Ngr. 9 -Pf. u R A in | oder 1 Thlr. 20 Ngr. 1 Pf. im E Ks di lo. September 1889.

F L r reis Lbeabiier Saullet an | sammt Zinsen zu 5 v. H,, lt. Kaufs vom 8, Juli , Königliches Amtsgericht.

Franken eir a E Nar | 1812. l A E

5 Mêkn., E R “as M. oder 4 Thlr. 14 Nar Den gestellten V E sage E [31984] Verkündet am 8. Juli 1889. i

9 Pf, im 14-LWdalersue, c en 1 e daher die unvë e s - ofe 8 ihts\<hreiber. e dei ales Ne 1/1 6. sür Des adwelenn enes L oeslibend bezeichneten Hypotheken bez. alle Die- Felgner, Referendar, als Gerichtsschreiber

4 ( in vo

th

rungen, und zwar:

3

1

c

unter für den abwesenden Martin Richter aus

[l aufs vom 26. April 1775 Altstadtwaldenburg lt. Kauf N T

| Dez 835 eingetragenen

ufs vom 11. Dezember 1839 einget S alaliacnas und Begräbnißgeldes an 13 L A f Conv -G. oder 13 Thlr. 18 Ngr.

5 Pf im La Thalecfude nebst Zinsen zu 4 v. H

zu 8 des auf Fol. 9 des Grund» und Hyvvotheken-

bus für Altwaldenburg Rubr. 11]. unter Nr. 1 s

Kaufs vom 30. März 1837 ein-

s und Begräbnißgeldes an E E, oder 25 Thlr 20 Ngr.

und c. für Gottfried Veit und Ebefrau in waldenburg lt.

8 Pf. im 14-Thalerfuße,

zu 9 des auf Fol. 54 des Grund- und Gupatgetene

ü ter Nr. 1 r Altwaldenburg Rubr. III. un E für Johanne Rosine, verw.

turalauszugs und Begräbni

Le3 Min. Gülden Conv. - G. oder 17 Thl 29 Nar. 6 Pf. im 14-Thalerfuße, zu 10 und 11 des auf Fol. 5 u und Hypothekenbuchs für

Göge, in Alswadeug ik. Kaufs vom 9. Februar Ri ties a

r.

nd 608 des Grund- Waldenburg Rubr. III.

Nötold eingetragenen unbezablten Kaufgeldes an

Mtn. Gülden 6 Gr. Pf. Conv. M. oder T 7 L 7 Pf. im 14-Thalerfuße, lt. Kaufs eikei R R a, au<h Sonnabend, den 30. November 1889, Vormittags 10 Uhr, der Verkündung des Ur- theils gewärtig zu sein unter der Verwarnung, daß bei ihrem Ausbleiben im Aufgebotstermine bez. E Flatter in Lößnitz erfolgender Anmeldung auf geitellten Antrag die oben fd) er m Lon A an 3 Gülden 9 Gr

6 in Lößnitz ei gen ) ten Kauf- Nötold in Lößnitz eingetragenen unbezabl geldeë an 10 Gülden Conv. G. 29 Nar. 8 Pf. im 14-Thalerfuße,

w in Falken eingetragenen unbezahlten Kaufgeldes a T GSülden 15 Gr. Pf. Conv. G. oder 1 Thlr. 16 Nar. 3 Pf. im 14-Thalerfuße, lt. Kaufs vom

tbekenbu<s fllr Falken Rubr. III, haftenden Forde» rungen, und zwar:

2 Gr. 4 Pf. Conv. G. im 14-Thalerfuße,

14 Gr. Pf. Conv. G. Pf. im 14-Thalerfuße,

stein eingetragenen unbezahlten Kaufgeldes an L Gaben, 9 Gr. S Pf. Conv. G. oder 4 Thlr. 96 Nar. 5 Pf. im 14-Thalerfuße, eingetragenen unbezahlten Kaufgeldes an 2 Gülden 13 Gr. 6 Pf. Conv. G. im 14-Thalerfuße,

i ( ; fgeides in Waldenburg eingetragenen unbezahlten Kau!g äu 2 Gülden 6 Gr. Pf. Conv. G. oder 2 Thlr.

eingetragenen unbezahlten Kaufgeldes an 1 Gülden

Mßn. Gülden 15 Gr. Pf. Conv. M. oder 4 Thlr. Nar. 2 Pf. im 14-Thalerfuße, M d des unter Nr. 1/1 d, für Iohann George Fus Marferédorf eingetragenen unvezahlten Kaufgeldes

29, März 1768, L zu 15) der auf Fol. 57 des Grund- und Hypo- -fenbu<s für Falken Rubr. 1II. haftenden Forde-

ter Nr. 1/1 b. für den Garnhändler Lkr eingetragenen unbezahlten Kauf- Pf, Conv. G. oder Thlr. 2 Ngr. 5 Pf. im 14-Thalerfuße, / T unter Ñ 1/1 c. für den Garnhändler

a. des

oder 8 Thlr. e tes unter Nr. 1/7 d, für Carl Friedri Vie-

ärz 1830, : b e der auf Fol. 78 des Grund- und Hypo-

S / für Sus iedri< a, des unter Nr. 1/1 c. für Susanne Frie

S ¡bezablten Kaufgeldes an 15 Gülden ingetragenen unbezab pes E 17 Nar. 7 Vf,

/ if Schubert b. des unter Nr. 1/1 d. für Christoph Schu ina ezahi Kaufgeldes an 2 Gulden ingetragenen unbezahiten N e ble, 12 Nar.

c des unter Nr. 1/1 e. für Christian König in

4. des unter Nr. 1/1 f. für Iohann Daniel Schärf oder 2 Thlr. 11 Nar. 4 Pf.

2 tes unter Nr. 1/1 g. für den Kaufmann Scharf

14 Nar. 6 Pf. im 14-Tkalerfuße, : j A T Nr. 11h für Gottlieb Martin

11 Gr. $ Pf. Conv. G. oder 1 Thlr. 12 Ngr. Pf.

a Ms M4 Nr. 1/1 i. für August „Friedrich eingetragenen unbezahlten Kaufgeldes M N 7 Gr. 4 Pf. Conv. G. oder 2 Thlr. 3 Ngr. . n 1/Ik. für Christians in Ge dorf eingetragenen unbezahlten Kaufgeldes s es den 1 Gr. Pf. Conv. G. oder Thlr. gr.

f. im 14-Thalerfuße, - : / P unter Nr. 1/11, für Michael Parthum

i bezahlten Kaufgeldes an 3 Gülden E L PF Conv. G. oder 2 Tblr. 26 Ngr. 1 Pf.

î 0 l fu e, Ls Ï .- , E Nr. 1/I m. 8 Regine ete i alf i en Kau

Falken eingetragenen T G der 1 Tblr.

1 Gulden 8 Gr. Pf. (d 3 Pf. im 14-Thalerfuße, j i a i: Nr. 1/I n. lur A its F i ingetragenen unbezahlten Kausge Gülden 9 Gr. S f. U G. oder 3 Thlr. s 5 Pf. im 14-Thalerfuße, ; : A E 1-10. für Hans Vogel ne tragenen unbezahlten Kaufgeldes an Sh : en 19 Gr. 6 Pf. Conv. G. oder Thlr. 25 Ngr.

Pf, im 14-Thalerfuße, Mas hal 1/1 4 für den Advokat Quavces! in Waldenburg ag ee Dn Has B (l 11 Gr. Pf. Conv. O. \ 11 E Df. im - 14-Thalerfuße, lt. Kaufs vom 2%. Juni 1782, S der auf Fol. 9 des Grund- un y | ib inds für Altstadtwaldenburg Rubr. Il. haften den Forderungen und zwar: Christiane 8 unter Nr. 1/1. für Johanne Sliealer in Herrnsdorf, Chriftiane Caroline Zöllner

jeni ele an dieselben aus irgend einem Grunde S haben alaubten, hierdur< aufgefordert, spätestens in dem hiermit auf Sonnabend. den 23. November 1889, Vormittags 10 Uhr, L anberaumten Aufgebotstermine persönli oder dur

[31957]

nämli:

i örig legitimi Bevollmächtigten zu er- gehörig legitimirten BevoUmac) R ihre Ansprüche anzumelden,

Ausgebot. l Die Kinder erster Ebe des Adam Wagner dahier, 4 a, Anna Elisabeth Wagner, b. Adam Denis Wagner, c. Catharina Wagner —_ : haben das Aufgebot folgender auf ihrem in Ar- tifel 196 Abth. 1II. pos. 1 u. 2 eingetragenen igenthum haftender Posten: : :

N 1—4 zu 61/169 Antheilen für C. 540, 40 Tblr. mit Zinsen an die Liépenbäuser Kirchen- fasse lt. Obligation vom 6.,/7. 1818 und BVer-

1g vom 7./12, 1839, E

b aut Nr. 1—4 ¡u 108/169 Antkeilen für A. 968, * B. 284, 182, 1179, 425, 40 Thlr. mit Zinsen E lt. Obligation vom 25./2, 1852 an Geis Levt | 7 Flörsheim zu Rotenburg, mit deim Bemerken beantragt, daß der Betrag der Post 1 völlig, der der Post 2 bis aus einen J n betrag von 8 Thlrn., den sie zu hinterlegen berei seien, bezahlt fei. Die bescheinigtermaßen, unbekann- ten Erben des dahier versiorbenen Geis Levi Flôrs- heim werden daber aufgefordert, etwaige Einwen- dungen bis spätestens im Termin am 7. Novem-

[s die Pos edingt u ie Post 2 gegen s die Post 1 unbedingt und die Po ge( I, vel 24 4 zur Löschung gelangen wird. Rotenburg, den 18. September 1889. Königlicves iet M Abtheilung III. gez. Roh de. Beglaubigt: Walper, Aktuar.

c - 1 : 1 art Aus\<{lußurthbeil des unterzeichneten Gerichts vom heutigen Tage is auf Antrag der Firma P. H. Imhoffen der vou der Antragstellerin auf den H. Jacob in Schalke, Swalferbhoff, gezogene und von diesem acceptirte Wechsel, d. d, O a 5. November 1888, lautend über 169,14 4 M. 2. und zablbar nah 2 Monaten d. dato an die Ordre der Ausstellerin, für kraftlos erklärt. L Gelsenkirchen, den 18. September 1889. Königliches Amtsgericht.

7 Bekanntmachung. ; Bres Urtheil des Königlichen Amtsgerits zu Oblau vom 16. September 1889 ist das für August Vogel aus Raduschfowiß_ ausgefertigte Sparkassen! Quittungsbuch der Städtischen Sparkasse zu Oblau Nr. 3017 über 300 M as O erklärt.

lau, 16. September A Königliches Amtsgericht. 3196: Bekanntmachuug. : tas Anse pae e A Fugen

vom 21. eptember e erheia der Sparkasse aas Baus Nr. 2659 Tagbuch Nr. 710 über 1100 , A auf Peter Matt aus Lande>, für kraftlos erflärt. Parsberg, 21. September 1889. Königliches Amtsgericht. (L. 8.) (Unterschrift.)

s ten Gerichts s\{lußurtheil des unterzeihneten

n Tis me ist auf Antrag des Bergmanns

Heinrich Berner aus Ue>endorf das auf defsen Namen

e für 1

E buipig aus Greudnitß auf der der Wittwe Kunze, Wilhelmine, geb. Rabe, zu Prebsch gebörigen, im Grundbuche von Preps<h Bd. I1. Bl. 62 verzeich- neten Hausbesitzung, gebildet aus dem ftw nr du briefe und der Schuldurkunde vom 4. September 1852, wird für fraftlos erflärt.

wig zu Weiberg sind dur unser Urtbeil | Maria Elisabeth, Johann Albert, Maria Gertrud und Johann Caspar König aus Weiberg und deren etwaige Rechtsnachfolger mit ihren Ansprüchen auf die Band Ÿ. Blatt 44 und Blatt 748 des Grund- u<s von Weiberg laut ger : S vom 2. Avril 1818 zufolge Verfügung vom ber d. J., Mgs. 11 Uhr, anzubringen, widrigen- : S 1h bew Rabe auf Unterhalt und Kleidung ausges<{lo}en.

m Namen des Königs! | Auf den A. der Wittwe Kunze, Wilhelmine,

3\<, s Königliche Amts- eb. Rabe, zu Pretzsch, erkennt das Königliche [ Teridi zu Schmiedeberg dur< den Amtsrichter

erisher für Recht: l : i Die Hypothekenurkunde über 300 #4 Darlehn, ein- den Webermeister Iobann Gottlob

bezeihneten Hypotheken werden für ungültig erflärt Geris Ler. und zur Lösung gevraR be L 1889 D Nes . September : A l “Aisacriüt, [31743] / Bekanutmachung. iden Anits- ® Bamberg Dur Auss{lußurtheil des Köntgliche Ï

gerihts zu Fredeburg vom 18. September 1889 find für kraftlos erklärt worden:

8s Hypotbekendokument über die im Grund- i E Les Band I. Blatt 3 Abtbl. II.

ß ei ' en von je 15 Thalern Nr. 6 eingetragenen Abfindungen von je 15 Tha für Maria Elisabeth und Willibald Gene>e und von 20 Thalern für Bernhard Gene>e,

2) das Hypothekendokument über die Band I.

19 des Grundbuchs von Landenbe> Abthl. II. R Ae den Stulfonds in Reiste eingetragene Darlehnsforderung von 20 Thalern.

redeburg, den 18. September 1889. G S S nigliches Amtsgericht.

[31986]

Auf Antrag des A L Lea ube Weibera, und des Schâfers Johann Lud- A beute verkündetes

die Geschwister Anton, Maria Theresia,

gerichtlicher Theilungs-

»8, August 1823 eingetragenen Post von 113 Thlr.

Büren, den 17. September 1889. ' Königliches Amtsgericht. Jm Namen des Königs! Verdündet am 12. September 1889. Hennig, Gerichtsschreiber. Auf den Antrag: i 1) des Einwohners Anton Reddig, 9) des Einwohners Ferdinand Holzky, Beide zu Wormditt, ; E tete e ditt rtreten dur< Rechtsanwalt Arendt zu Wormditt, E at das nige Amzger d zu E den Gerihts-Assessor Kitt für Nechk: i E Der Grundschuldbrief über die Post Abthei- lung 11]. Nr. 7 von Wormditt Vorstadt Nr. 13 über 200 (zweihundert) Thaler wird sur kraftlos ärt. i L ; err ie Kosten des Verfahrens haben die Antrag

#1 zu tragen. steller zu trag Kitt.

7 Ausschlußurtheil. Ss Aus\{lußurtheil des Königlichen Amts- geri<ts zu Lu>kenwalde vom 18, September 1889 ist die Urkunde, enthaltend das zu gerihtlihem Pro- tofoll vom 13, Oktober 1841 erklärte Schuldbekenntniß des Tagelöhners und Büdners Gottlob Emmer- macher zu Gunsten seiner Tochter Iohbanne Louise Friederike Emmermacher über 100 Thaler für kraft- los erklärt worden. _ >enwalde, 18. September 1889. ais Königliches Amtsgericht.

31980]

7 Bekanntmachung. l S Urtheil vom 18. d. Mts. sind die unbee kannten Berechtigten der Post Abth. II. Nr. 2 auf Nr. 48 M! 04 vop mit ihren Ansprüchen auf die Post ausge\s<losjen.

amsêlau, den 19. September 1889,

y * Königliches Amtsgericht.

in Frohburg und den Töpfermeister Gottlob Fried-

unter Nr. 1/1. bez.

Christian Wilhelm Hähnel in Waldenburg

mitverpfändung3weise e

ri<h Resch în Altstadtwaldenburg eingetragenen un-

ausgestellte Quittungsbuch der ftädtishen Sparkafse