1889 / 228 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

3832 3894 3940 4084 4148 4182 4309 4319 4336 4454 4461 4463 4464 4719 4851 4891 4912 4953 4987 5099 5112 5143 5305 5415 5766 5822 5953 6211 6298 6366 6427 6569 6725 6766 6804 6850

6909 7000. 18 Stück à 500 M Nr. 7018 7118 7187 7422 7757 7801 7802 7864 8004 8143 8170 8175 8248 8269 8314 8433 8473

8550. 16 Stücck à 200 A4 Nr. 8754 8772 8787 8801 8811 8942 9049 9202 9462 9535 Die Inhaber dieser Obligationen werden hiervon mit dem Bemerken benachrichtigt, daß sie die Ka- pitalLeträge, deren Verzinsung nur bis zum Rück- zablungêtermine (31. Dezember 1889) erfolgt, agegen Rückgabe der Oktligationen und der Coupons Ser. I. Nr. 13 bis einschlieflich Nr. 20 nebst Talon bei unferer Stadt-Haupvtkafse (Rechneikafse) vom 31. De- zember cr. an erheben fönnen. Zurückstehen noch: a. aus der 1. Verloosung pr. 31. Dezember 1887 Nr. 3432 3701 7086 9340, b. aus der 2. Verloosung pr. 31. Dezember 1888 Nr. 2424 2514 7957. Frankfurt a. M., 10. April 1889. Nechneiamt.

[314407 Bekanntmachung.

Die ueuen Zinsscheinbogen über die Zinsen vom 1. Januar 1890 ab zu den freiwillig

ene Nummernverzeichniß im Depot und fffecten-Bureau der Norddeutschen Bank in Ham- burg zwisben 9 und 4 Uhr einzureichen; dem Ein- reiher wird das eine der beiden Nummernverzei{h- nisse mit einem Quittungsvermerk zurückgegeben. Nach S Tagen sind die Interims\{eine gegen Rüdlieferurg dieses Nummernverzeichnisses wieder in Empfang zu nehmen. Der Empfang ift mit vollgültiger Untersch{rift des Actionairs auf dem Nummernverzeihniß zu bescheinigen; die Interims- scheine werden an den Ueberbringer des quiitirten Nummernverzeihnisses verabfolgt. Hamburg, 24. September 1889. Hamburg-Calcutta Linie. P. G. Hübbe. Robt. Kirsten.

[32350]

Die Actionaire der Allgemeinen Deutschen Handels-Gesellschaft werden hierdurch zu einer außerordentlihen Generalversammlung zum 15. Ofk- tober cr., Vormittags 11 Uhr, nah dem Bureau 2e Gesellschaft, 47 Neue Friedrichstraße, einge- aden.

Tagesorduung : Beshlußfafsung über Abänderung der Modalitäten der bes{lossenen Herabsetzung des Grundkapitals und der damit zusammen- bängenden Statutenänderungen.

Wegen Deposition der Aktien, gestatten wir uns

auf §, 25 der Statuten zu verweisen.

Berlin, den 23. September 1889.

Der Auffichtsrath der Allgemeinen Deutschen Haudel3-

[323471

Halberstädter Straßenbahn Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zur dieéjährigen ordeutlichen Generalversamm- lung, welche Montag, den 21. Oktober cr., Nach- mittags 3 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell- schaft in Halberftadt, Magdeburgerftrafe Nr. 5 L., abgehalten werden foll, eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäfteberibtes und der Bilanz pro 1888/39, i

2) Antrag des Aufsihtsrathes auf Ertbeilung

der Decharge.

3) Neuwabl des Aufsitsrathes.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnebmen wollen, baben ihre Aktien bis 3 Tage vor der Generalversammlung bei unserem Inspektor, Herrn Müller in Halberstadt, mit doppeltem, unters{&riebenem Nummernverzeichniß niederzulegen und dagegen die Eintrittékarte in Empfang zu nehmen.

Halberstadt, 24, September 1889. Halberftädter Straßenbahn Actien-Gesellschaft.

Der Vorftaud. Der Auffichtsrath. Paul Stablknecht. Richard Steffens.

(32204) Hagener Gußstahlwerke.

Zur dieëjäbrigen ordentlicher Generalver-

[31887] Bekaurtmachung.

einstimmig beshlofsen worden.

Marieuberger MEELbER Gesellschaft in

q.

In der am 19. September d. J. zu Marienberg stattgefundenen Generalversammlung ift lösung der Gesellschaft sowie die des Gesellshaftsvermögens mit 50,—

die Auf- Vertbeilun,

Á pro Aktie

[32176]

Vereinigte Pommersche Meiereien ctien-Gesellschaft. Berlin SW., Lindenstraße 2. Vilanz pro 30. Juni 1889.

Wir fordern deshalb unsere Aktionäre, die den Umtaush in Kure von Vater Abrabam Fundgrube zu Marienberg nit noch bewirken wollen, auf, vom 1. Oktober ab ibre Aktien nebst Talon und Divi- dendenscheine Nr. 5—20 portofrei an den Darlebus- verein zu Freiberg in SaWsen einzusenden, wogegen der dafür entfallende Betrag von 50 # pro Stü ebenfalls portofrei zugesandt werden wird.

Marienberg n. Dresden, den 20. Septbr, 1889.

Der Verwaltungsrath

der Marienberger Silberbergbau Ges. i. L.

G. Ackermann, Vors. Bilanz für 1888/89.

[31926]

Betrag. M

Activa.

Bana Wertbpapiere der Gesellschaft ; a. 106800 A 4% Konsols zu

tom Lf. Nr

1715322,02

Activa. M A

1) Cafsa-Conto . 3792/59

) Wechselgeld . 650 —| 9) Waaren-Conto |

Lagerbestände .

3) Utensilien-Conto

Buchwerth nach Abschrei-

Be ee

4) Debitoren-Conto | Buchwerth nah Abshrei- | L

DHnOMR es | | 19615 30

5) Vorausbezahlte Mietben . | 64/80 6) Gewinn- u. Verlust-Cto | |

Verluft bis 30. Juni 1888 | 2901255 |

« pro 1888/89 . , | 154359 Abschreibungen auf Uten- 200

M Abschreibungen auf Conto- | |

. |__31567| 31171 81 JOSIS 79

M s 444259 1649383

2506046

Corrent-Conto .

Passiva.

1) Betriebs-Kapital-Conto e a. Aktien-Kapital . b. Einlage der Aktionäre

2) Creditoren-Conto

35500 30444 46] 65944 46

[32178]

Actien-Rübenzudckerfabrik Hornburg

[ladet hierdurch ihre Aktionäre zu ordeutlichen Generalversammlung auf Moutag, den 14. Oktober cr., Nachmittags 2 Uhr, in's Vötel'’sche Gafthaus hier höflichst ein.

einer aufer-

[32184]

Debet.

Lagerhaus

Hildesheim.

Rechnungs-Abschluß; am 30. Juni 1889. Gewinn- und Verlust-Conto.

Credit.

Tagesordnung:

1) Antrag auf Abänderung des §., 9a des Statuts, betreffend die Nihtanwendung des Cbilifalpeters beim Zuckerrübenbau.

2) Sonstige Revision des Gesell schaftsftatuts.

Hornburg, den 13. September 1889,

Der Auffichtsrath. F. Rauch, Vorsitzender.

Deutsche Verlags-Anstalt.

im Oberen Museum hier stattfindenden

unserer Gefellshaft eingeladen.

32358] Stuttgart.

Unsere Herren Aktionäre werden biermit zu der am

Montag, den 28. Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr,

achten ordentlichen Generalversammlung

Gegenstände der Tageéordnung: 4

Geschäftsbericht des Vorstandes. Erthei- lung der Decharge ; :

Beschlußfassung wegen Vertheilung des

An Betriebs-Unkoften-Conto . andlungs-Unkosten-Conto. . 27416

- Sinen-Conto E ohn- und Gebalt-Conti Gewinn pro 1888/89

Zugan

20 %/%o pro

Per Vortrag aus vorjäbriger Rechnung . Lagermiethe und sonstige Einnahmen

t 172|— 13 580 61

| |

Activa.

gim

An Grundftück-Conto . Bau-Conto: : Butwerth am 1. Juli E 29/6 Abschreibung pro Io Betriebs-Utensilien- Contos : Buchwerth am 1. Juli 1888 .

Or

M Do (.—

Jahre 1888/89 , 13846 M

Abichreibung

4 46 817 -

13 752 61 Vilauz:Conto.

1 29 000/— || Per Actien-Capital-Conto

Hypotbeken-Conto. Reservefond-Conto ¿ Extra-Reserrefond-Conto Diverse Creditores . Gewinn pro 1888/89 Ab die Abschreibungen wie nebenan : 1) BVau-Conto

t 937.—

2) Betriebs-

Utensilien-

Conto . 199.09

937.—

995,46 796 37

| a

T3753 G1

Passiva.

“613548

1 136.09 Rest

wel®er wie folgt vertheilt wird:

[3 60 000|— 24 000

1188 40

1 174|—

t 447i—

f j

4 999 39

Effecten-Conto . Cafsa-

1888/89 199,09 «T 2962140 340 33

Conto 40 33 9 186 96

10/5 auf Reservefond-Conto

59% auf Ertra-Reserve-

M 500.— |

Reingewinues; Bankier-Gutha ben C I Lo ÉErgúianna des Auffichtsraths. Diverse Debitores 5 242/73 get E Behufs Leaitimation zur Theilnahme an der Ver- L ROLo0 cite sammlung (§8. 29 und 30 des Statuts) sind die Cavital a | Aktien in der Zeit vom 11. bis 25. Oktober Gs S O entweder bei der Gesellsaftskasse oder bei einem Vociron «nf neur NeS- | der Bankbäuser : 149.39

sammlung, welbe am Sonnabend, den 12. OEf- tober d. J., Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschbäftêgebäude hierselbit stattfinden wird, werden die Aktionäre unserer Gesellschaft bierdurch ergebenst eingeladen. y

von 4 auf 37 Procent convertirten Oft- preußischen Provinzial-Obligationeu können von jetzt ab bei der Landes:-Hauptkasse zu Königsberg i. Pr. erhoben werden. [32359] Die Inhaber dieser Obligationen werden ersucht, Die die abgeftempelten Obligationen mit einem | hierdur Verzeichniß der Nummern an die Landes-

den Anshaffungskoften a. Darlehn . . . . . | 5600/— O h 112866,97 M b. Leferantenguthaben . | 25304 33| 30994 /33 E b. 129350 A 33% (ToeSts 79

Pfand- ; «3 5 briefe do. 127468,05 . Berlin, den 23. September 1889. riefe do. 127468,05 M , A.

A c -1 236150 Mit den Büthern übereinstimmend.

Gesellschaft. Rudolph Molenaar.

erren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der Tagesordnung :

1) Vorlage des Ges&äftsberichtes und der Bilanz 240335,02

E E S. De 7 A S. Ae lis a Se P E R N E36 A T? I MGETE d M: N T D A P RB E A R

Hauptkasse zu Königsberg einzusenden. Die Rücksendung der Obligationen und der neuen Couponsbogen erfolgt portofrei. Königsberg, 17. Sevtember 1889. Die Commisfion für die Verwaltung der Provinzial-:Hilfskafse. von Stockhausen.

(3144) Bekanntmachung.

Es wi1d hicrmit zur sffentliden Kenntniß ge- brabt, daß einstweilen für die näbsten ¿ebn Jahre die Tilcurg sämmtlicher Oftpreußischer Provinzial-Obligationen nicht mehr durch Aus- S sondern durch Ankauf der Obligationen erfolgt.

Königsberg, 17. September 1889,

Die Commission für die Verwaltung der

Provinzial-Hilfskasse. von Stockbausen. [32172]

Sämmtliche noch umlaufende Anleihescheine des Kreises Johannisburg werden den Jn- habern zum 1. April 1890 gekündigt.

Die Einlösung erfolgt bei der Kreis-Kommunal- kasse.

Johannisburg, den 23. September 1889.

Der Kreiéaus\{uß.

[32173] Fürstl. Schwarzenberg’ sche 4°/0 Hypothetar-Anulecihe.

Die fälligen Coupons obengenanunter Anleibe werden vom 1. Oktober a. c. an in Samburg bei der Kommerz- und Dis- __conto: Vank in Hamburg, in Berlin bei der Deutschen Vereinsbauk, in Frankfurt a. M. bei der Deutschen __ Vereinsbank, in Wien bei der Kais. Königl. privilegirten l Oesterreichischen Landezbank in Mark deutsher Reichéwährung eingelöst. Wien, 23. September 1889. Fürstlich Schwarzenberg’ she Hauptkassa.

59) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[32349]

Die Herren Aktionäre der Vereinigte Stral- sunder Spielkarten Fabriken, Actien-Gesell- schaft, werden biermit zur 17. ordentlichen Generalversammlung auf:

Dienftag, den 15. Oktober cr., ; ____ Vormittags 10 Uhr, im Geschäftélokale der Gesellschaft ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Veriht des Vorstandes über die Gescbäfts-

lage, Vorlegung der Vilanz pro 1888/89 und

Decbargeertbeilung.

2) Wakbl von Revisoren.

Zur Tbeilnabhine an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bis spätestens den 12. Oktober cr., Nachmittags 6 Ubr, ‘bei dem Vorstande der Gesellsbaft in Stralsund oder bei den Herren Born & Busse, Berlin W., Behrenstraße 31, deponiren. (8. 27 des Statuts.)

Stralsund, den 24, Septemker 1889.

Der Auffichtsrath

„Vereinigte Stralsunder Spielkarten Fabriken“ Actien-Gesellschaft.

G. Röbll.

zu Stralsund

[32351] Hamburg-Calcutta Linie. Laut Beschluß des Aufsich{tsrath# und in Gemäß-

beit des S. 6 der Statuten ist die zweite Einzahlung von 50 °/9 mit # 500.— für jede Actie

am 1. November 1889

zu leisten, und werden di: Herren Actionaire ersut, dieselbe per Vank an die Norddeutsche Bank in Hamburg für „Hamburg-Calcutta Linie“ zu ver- güten. S

Die Interimss§eine sind sofort nah der Ein-

Sonnabend, den 19. Oktober d. F., : Vormittags 10 Uhr, in Chemnitz, „Hotel Reichold“, stattfindenden achtzehuten ordentlichen Generalversammlung ergebinst eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichtes und der Bilanz pr. 30, April 1889 und Bericht des Auf- dtsrathes,

2) Bericht des Revisors.

3) Antrag auf Genehmigung der Bilanz, Ver- wendung des Reingewinnes und Ertheilung der Dewarge.

4) Ergänzungtwahl dis Aufsittsrathes.

5) Wakll eines Revisors pr. 1889/90,

6) Beschlußfaffung über Erhöhung dés Grund- kapitals unserer Gesellschaft um zwei Mil- lionen Mark durch Ausgake von zweitausend auf Inbaber lautende Vorzugs-Aktien, jede zu eintausend Mark, Behufs Veränderung und Erweiterung der Fabrikanlagen und

_ Swoffung der betreffenden Betriebsmittel.

() Dementspre@ende Abänderung des Statuts. Diejenigen unserer Herren Aktionäre, welche an dicser Versammlung Theil zu nebinen beabsi&tigen, werden ersucht, ibre Aktien gemäß S§. 28 unserer Statuten spätestens bis 16. Oktober inclusive ént- weder: bei der Dresdner Bank in Berlin, oder E C. W. Schnoeckel jr., Berlin,

oder bei der Dresdner Bank in Dresden, oder bei den Herren Menz, Pekrun «& Co. in Dresden, oder bei den Herren Frege «& Co. in Leipzig, oder bei der Chemnitzer Stadtbank in Chemnitz oder bei der unterzeichneten Direktion in Harthau gegen Aushändigung der Depositenscheine nieder- zulegen. Der Bericht der Direktion über das abgelaufene Geschäftejahr licgt vom 5. Oktoker cr. an bei er- 6 rad Stellen zur Entnahme unserer Aktionäre ;ereit. Sarthau, Erzgebirge, den 24. September 1889, Die Direktion der Sächsishen Kammgaru- spinnerei zu Harthau. C. Waltktzer. Bretschneider.

S E S Vereinigte Chemische Fabriken E LORRRRAS, Aktien : Gesellschaft.

023240! S _ Die Aktionäre der Vereinigten Chemischen Fabrifen zu Leopoldéball, Aktien - Geselischaft, werden hierdurch zur

ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 14. Oktober cr., : | Nachmittags 2 Uhr, im Sitzungssaale des Deutschen Handels: tages, Neue Börse in Berlin, Neue Friedrichstraße 54, zwci Treppen hoch, eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlaçe der Bilanz und des Geschäfts- berits. i 2) Festsczung der Dividende und Ent- laîtung der Verwaltung®organe. L Zur Tbeilnabme an der Generalversammlung find diejeniger Aktionäre berechtigt, welche spä- testens am dritten Tage vor der General- versammlung, Abends 6 Ubr, entweder ihre Aktien bei unserer Gesfell- \caftskasse deponi:t baben, oder die gesehene Niederlegung der Aktien oder der Depotscheine der Reichsbank bei den Herren Delbrück, Leo «& Co., Verlin, Mauerstraße 61/62, durch Be- _1chceinigung nachweisen.

Die von der Gesellschaftskasse beziehungs- weise den Herren Delbrück, Leo & Co. ertbeilten Bescheinigungen gelten als Einlaßkarten zur Geueralversammlung.

Je tausend Thaler = 3009 Æ Aktien oder Stamm-Prioritätsaktien geben eine Stimme. An den oben bezeihneten Stellen ist der ge- druckte Geschäftsberiht und die Bilanz vom 30. September cr. ab zu baben.

Leopoldshall, den 23. September 1889. Der Vorfizende des Aufsichtsraths.

Ziervogel. Der Vorftand. Dr. Georg Borsche. Hermann Jacobsohn.

zahlung mit einem doppelt ausgefertigten,

für 1388/89. Bericht der Revisoren, sowie Entlastung des Aufsichtsratbs und der Dircktion.

) Verwendung des Reingewinnes. Beschlußfassung über die Ausgabe von Divi- dendebogen zu den Aktien Nr. 1 bis 1875. Wakl zweier Rechnungsrevisoren.

6) Ausloosung von Grundfchuldbriefen.

Diejenigen, welche an der Generalversammlung theilnebmen wollen, haben ibre Aktien bis spätestens Freitag, den 11. Oktober d. J., Abends 6 Uhr, cntweder bei dec Kasse der &esellshaft bierselbît oder bei dem Barkhau'e S(lieper & Cie., Mittelstraße 3, in Berlin zu hinterlegen, bei welchen Stellen aub der gedruckte Gesäftsberiht nebst Jabresrebnung und Vilanz vom 28. ds. Mts. ab in Empfang genommen werden kann.

Hagen i. W., den 20, September 1889,

Der Auffichtsrath.

[32305] Portland-Cementwerke Hörxter- Godelheim A.-G.

Die zu Freitag, den 27. September c, Nam. 5 Ubr, nah Hannover, Heinrihstr. Nr. 16, einbe- rufene Generalversammlung findet nicht ftatt. Höxter, den 23. September 1889,

i Die Direction. Theodor Schmidt. C. H. Kumbru(.

[32348] Stolberger Actiengesellschaft für ‘feuerfeste Producte

vormals N. Keller. Die dietjäbrige ordentliche Gereralversamm- lung der Aktionäre unserer Gesellschaft findet am 26. Oftober cr., Mittags 12 Uhr, zu NAachey, im Klüppel, statt. Tagesorduung : Bericht des Vorstandes und des Aufsichts- rathes, sowie Vorlage der Bilanz. 2) Bericht der Revisions-Kommission. 3) Verwendung des Reingewinnes und stellung -der Dividende. ) Ertheilung der Decharge an den Aufsihts- rath und Vorstand. Neuwahl eines Aufsiht#raths-Mitgliedes nah S 14 des Statuts. ) Wabl dreiec Reoisoren zur Prüfung des Rechnungë-Abschlusses pro 1889/90. Zur Tbeilnabme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche si laut §. 18 des Statuts (spätestens 3 Tage vor der Versamm- lung) bei der Gesellschaft legitimiren, wobei das Attest eines bekannten Bankbauses über den Besitz der Aktien als genügend angesehen wird. a Vera 2 (Rheiuland), den 23. September Der Aufsichtsrath. [32181] Zudckersabrif Papenteih zu Meine. Am Dienstag, den 15. Oktober a. c. finden im Vroiftedt’schen Gasthause zu Meiner- sand felgernde Generalversammlungen statt: Morgens 10 Uhr außerordentliche Generalversammlung der Juhaber der Geldaktien Litt. B. Tagesordnung: Umwandlung von Geldaktien in Rübenaktien ; Morgens 107 Uhr außerordentliche Generalversammlung der Juhaber der Nübenaktien Litt. A. i Tagesordnung : Umwandlung von Geldaktien in Rübenaktien; Morgens 105 Uhr gemeinschaftlihe außerordentliche General- versammluug der Juhaber der Gcldaktien und der Jnhaber der Rübenaktien. Tagesordnung : 1) Umwandlung von Geldaktien in Rübenaktien. 2) Aenderung des § 3 der Statuten. 3) Suiah zum &, 15 der Statuten und zum §, 1 des Nüben-Nebenvertrages. 4) Ergänzungêwabl für den Aufsichterath. 5) Zusaß zu § 36 der Statuten. Das Legitimationsverfahren beginnt Morgens 9 Uhr, wobei die Geldaktien vorzulegen sind. Meine, den 19. September 1889. Der Vorfitzende des Auffichtsraths.

Feste

Kautionseffekten : a, der Bauunternehmer 8900 b, der Beamten und Fratintereffenten 18850 M Guthaben beim Bankhause . Baarbestand . E

27750,00 44830,38 600,00 2028837 ,42

Betrag. M

1700000,00 136190,40 25700,00 16753,37 11475,00

15322,02 9599,85

19450,00 329,80 1830,67 1933,75 90252,56

Summa

Passiva.

Aktienkapital . Erneuerungêfonds ; Neben-Erneuerungéfonds . Spezial-Reservefonds . Bilanz-Reservefonds E Zur Disposition im Mehrauf- _ wand für die Vahnanlagen . Kautionsfonds der Unternehmer Kautionéfonds der Beamten und Fratinterefsenten A Beamten-Unterftüßungéfonds MRest-Pensionsfonds L Dividendenfonds der Vorjahre . Betriebs-Uebers{chuß pro 1888/89 welcer si vertheilt auf:

NRNE N Lf. Nr.

[32175?

a. Eifenbahnsteuer 2236,84 M b, Dividende (4,50 9%) . . 76500,00 , c. Bilanz-Reserve- fonds (1/20 ad b) 3825,00 , d. Uebertrag auf reue Rechnung 7690,72 , 90252,596

Sunma

2028837,42 Gewinn- und Verlust-Rehnung

für 1888/89,

Á Betrieb#-Ausgaben . e HS2aT O7 Rüdlage: a, in den Erneucrungê- O b, in den Spezial - Re- servefonds e c. in den Neben-Erneue- rungsfonds . Betriebsübers{huß

12005,80 1700,00

100090,00 90252.56 Summa | 239206,33 Anmerkung.

In den Ausgaben sind nit ent- halten die dem Erneuerungsfonds zur Laft fallenden unter Titel Ph. Pos. 1, 2 und Tit. VI. mit zu- sammen 15895,56 und in der Ein- nabme nit die dem Erneuerungs- fonds zufließenden 885,60 M (Tit. V.

Pof. 1, 1.) Credit.

A | 239206,33 239206,33

Betriebs-Einnahmen / Summa Neu- Ruppin, den 24. Juli 1889,

Direktion der Paulinenaue-Neu-Ruppiner Eisenbahn - Gesellschaft. Willert. Louis Ebell. Caftner. [31927} Paulinenaue - Neuruppiner

Eisenbahn.

Die Dividende für das Betriebejahr pro 1. April 1888 bis 31. März 1889 ist für die Aktien unserer Gesellschaft auf 4,50 %/o festgeseßt worden. ‘ug Einlieferung des Dividendenscheines Nr. 9 wird: a. für die Prioritäts-Stammaktien und Stamm-

cftien pro anno 22 50 S, b. far F halben Stammaktien pro anno 11 auêgezablt und zwar in unserm Bureau hier, Fehrbelliner Straße, an unserer Stationskasse in Fehrbellin, sowie bei der Kur- und Neumär- kishen Ritterschaftlihen Darlehnskafse in Verlin, Ca 6, Neu-Ruppin, den 20. September 1889.

Chr. Gaus.

Die Direktion. Willert.

Louis Ebell, Caftiner.

Schiemann, Revisor.

Die Actionaire der Sufnägel- «C Stolleu-Fabrik (Patent Carstens) in Flensburg werden hier- durch aufgefordert, die 3. Rate der gezeibneten Actien resp. der übernommenen Interimsscheine mit 25 °/g

gleich M. 250,— pro Actie am Donnerftag, den 3. Oktober d. J-- Vormittags von 9—12 und Nachmittags von 3—6 Uhr, l im Comptoir der Gesellschaft, Neustadt 36, ein- zuzahlen. Fleusburg, den 23. September 1889. Der Vorftand. : Carsten Christiansen. A. Carstens. H. I. C. Tödten.

[32422] A 2 Saalbau Actien - Gesellschaft. Die Herren Actionaire werden bierdur bena» rihtigt, daß die 32. ordentlihe General- versammlung, Montag, den 14. Oktober 1889, Abends 6 Uhr, in den rothen Zimmern des Saalbaues, Aufgang über die Eliptische Treppe, stattfindet. Tagesorduung. S Geschäftsberiht, Revisionsbericht, Beschlußfaffung über Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rehnung, Ver- wendung des Reingewinnes und Dewarge, für den Vorstand. Ergänzung des Vorstandes und Aufsicts- rathes. Die Eintrittskarten können im Locale der Gesellshaft, bei Herrn Müblig in den Stunden 11 bis 1 Uhr in Empfang genommen werden. Frankfurt a. M., 23. September 1889. Der Vorftaud der Saalbau Actien - Gesellschaft.

Gebrüder Bethmaun | . & v. Erlanger & T in Frankfurt a. M., Dörtenbach & Co. in Stuttgart gegen Empfang einer Bescheinigung nebst Einlaß- und Stimmkarte zu binterlegen. :

Der gedruckte Gescbäftsberiht mit Bilanz-e und Gewinn- und Verlustrehnung kann vom 14. Oktober ab im Comptoir der Gesellswaft, Neckarstraße Nro. 121 bierselbst, Zimmer Nro. 6, sowie bei den cbengenannten Bankhäusern in Empfang genommen werden.

Den 19. September 1889.

Der Aufsichtsrath.

[32186] e : | ; Baumwollspinnerei & Warpereîi

Furth (vorm. S. C. Müller). Wir bringen hiermit zur Kenntniß unserer Herren Aktionäre, daß in der beute stattgefundenen General» versammlung unsecer Gesellscaft die Dividende pro 1889 auf 5% = 4 50.— pro Aktie festgesetzt worden ist und daß dieselbe gegen Divi- denden-Schein Nr. 2 von morgen ab bei unserer Cafse in Furth oder bei der Geraer Vank in Gera oder : bei der Filiale der Geraer Bank in Chemnitz oder S bei dem Chemnitzer Bank - Vereiu in Chemnis oder : bei der Allgemeinen Deutschen Credit- Austalt Leipzig oder bei Herrn E. F. Blaufufß in Gera in Empfang genommen werden kann. Furth, am 19. September 1889. S Baumwollspinnerei und Warperei Furth (vormals S. C. Müller). Der Auffichterath. Der Vorftand.

E. Ladenburg, Geh. Commerzien-Ratb. [32187]

Activa. i i

An Anlage: Areal, Gebäude E und Zubehör A 509 350.97 dazu Erneue- : rung 1888/89 „, 27 984.26 Maschinen . 281 314.49 dazu Erneue- rung 1888/89 250 668.93 M 531 983,42 ab verkaufte : alte Maschinen , 23 084.18 | Waaren: : Baumwolle arn Lager (abzügl. 2 9/0), Garne (abzügl. 2 /o und 5 9%) und diverse Vor- E S Caffa, iaclusive Guthaben bei der Reichsbank . . . . Wechsel, abzügl. Discont . Debitoren, abzügl. Discont .

537 335 23

Baumwollspinnerei und Warperei Furth

(vorm. H. C. Müller). Rechnungs-Abschluß ultimo Juni 1889.

1046 234 47

264 173 93

219 222 T7

Heinrih Müller. Emil Stark.

Passiva.

M A “k |S “} Per Actien-Capital . 1 000 000 Anleibe 309 090 Creditoren 136 803 14 Accepte 19 154 05 Reservefonds . 1040 30 Dividender schein Nr. 1 52 50 Unerbobene Anleibe- zinsen . S Gewinn

6 952 50 89 357 34

9 947 19 13 781 47

Soll.

1593 359 53 Gewinn- und Verlust-Conto ultimo Juni 1889.

T1553 39933 Hat.

An Hardlungs-Unkoften-Conto: E Reisespesen, Porti, Abgaben, Bankspesen, Kranken- kasse, Feuer- und Unfallver- sierung) . S Anleibe: Zinsen Gewinn .

Abs{reibung auf: : Areal, Gebäude und Zubehör 3 °/o Maschinen 6% . . .. « + -

ab auf verkaufte Maschinen # 23 084.18 6 ?/o

dazu 6 9% § Jahr auf neu eingestellte Dampfkessel M 31 474.08 ,

Res ervefonds 5 9/0 auf verbleibende A 561644. ... .. ++- # Dividende 5 9% auf 4 1 000 000.— Actien: Capital. S S

Tantième, Aufsichtsratb, minimal. . Verstand 2 %/o von #4 56 156.44

Vortrag auf neue Rechnung

147 912 55 Es wird vorgeschlageu, vorftehendeu Gewinu wie folgt zu vertheilen :

Zal #1416 Per Saldo-Vortrag ¿ Zinsen-Conto : 1801/40 Waaren-Conto : i Warperei- und Kreuzspulen- fabrikation. . M 15 685.38

Garnfabrifation , 130 284.67 | 145 97005

. M 15 473 94 . e 17 695.68

M 33 169.62 . e 1385.05

M. 31 784.57 1416.33 „J 33 200.90

2 807.82 50 000.—

3123,13

X 2000.— I. E 20049

T 912 55

Hildesheim, den 30. Juni 18389, Der Auffichtsrath. Karl Fr. Stoffregen. : Vorstehenden Rehnungs-Abschluß revidirt und mit den ordnung

büchern der Gesellshaft in Uebereinstimmung gefunden.

92 808 79

Hildesheim, den 13. September 1889.

Die Revisoren. August Dux. W. Rofe.

U M 4 999,39

Der Vorstand. O. So. Wilh. Hoegy. S 8mäßig geführten Geshäfts-

92 808 79

[31897] Luxem

zweiten

burger Bergwerks- undSaarbrüdcker Eisenhütten-Actien-Gesellshaft.

(Burbacher Hütte.)

Die für den 17. September d. Is. einberufene ordentli&e Generalversammlung unserer Gesell-

\chaft war nit best Die Herren Aktionä versammlung am

Berit des Bericht des

\ch{lußfähig, weil die durch das Statut vorgeschriebene 6 re werden deshalb bierdur benachrichtigt, daß eine n

ags 11 Uhr, L bei Saarbrücken stattfinden wird, tige Beschlüsse zu faffen vermag.

Montag, den 28. Oktober d. Js., Vormitt im Geschäftslokale der Gesellschaft auf der Burbacherhütte wel che obne Rücksicht auf die Betheiligung unter allen Umständen gal

Tagesordnung: _ S Verwaltungsrathes über das verflossene Geschäftsjahr. Aufsi6&tsrathes über die Geschäfts- und Buchführung.

Stimmenzahl nicht vertreten war. eve ordentliche General-

zwischenzeitlih in Folge andauernder Krankheit fein z i Generalversammlung, welche am 28. Oktober d. Versammlung am gleichen Orte ftattfinden

werden, f

Feststellung der Bilanz für dos verflossene Gesbäftsjahr. : i: Wahl eines statutenmäßig aussceidenden Mitgliedes des Verwaltungsrathes. Wabl eines statutenmäßig aut scheidenden Mitgliedes des Aufsichtsratbes.

G L

Wabl eines Mitgliedes des Aufsichtérathes an Stelle eines in den Verwaltungsrath der

Gesellschaft gewählten Mitgliedes.

5 é A ; 5 t S î tis 5 N, Di o Die Herren Aktienâre werden ferner benachrichtigt, daß ein Mitglied des Verwaltungsrathes

Amt niederc elegt : J. sofort nach der oben angezeigten soll, cine Ersaßwabl vorgenommen werden wird.

bat, und für datselbe in einer

Sollte alsdann ein Mitglied des gegenwärtigen Aufsichtératbes in den Verwaltungsrath gewählt

o wird ebenfalls sofort für dieses eine Ersaywakl stattfinden.

Die Herren Aktionäre, welche beabsi®tigen, den Generalversammlungen beizuwohnen, werden

gebeten, den Bestimmungen des Artikels 36 der Statuten nachzukommen.

Burbacherhütte bei Saarbrücken, den 24. September 1889,

Der General-Direktor. ohm.

Seeb

[31898]

Die Herren Aktionäre werden bierunt zu der : am 17. Oktober l. J., Vormittags

im Hotel 3 Mohren hier stattfindenden

zweiten ordentlichen

Der

Augsburg, 20. September 1889,

Der Aussichtsrath der

Tagesordnung:

Ó Se 1) Beritt der Direktion über das abgelaufene Betriebéjahr. 2) Vorlage der Bilanz. , | 3) Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinnes.

& Broncewaaren-Fabrik.

August Riedinuger, Vorsitzender.

L. A. Riedinger, Maschin

1,10 Uhr, Generalversammlung

mit dem Beifügen eingeladen, daß nach 8 8 der Statuten jeder Aktionär, der 3 Tage zuvor über den Besitz einer Aktie sid ausweist, zur Theilnahme bere@tigt ist. Ausweis kann bei dem Bankhause

Herrmann Hirsch hier und im Fabrikbüreau der Gesellschaft in der Zeit vom 11. bis 14. Oktober l. I. geschehen.

8

@ en

[32199]

5035754

Maschinenfabrik Kappel, (früber Sächsishe Stickmaschinenfabrik).

In Gemäßheit des §. 23 ff. der Statuten unserer Gesellschaft laden wir die Herren Aktionäre

zu der auf

anberaumten

hierdurch ergebenft ein. fam Diejenigen Herren Aktionäre, wollen, baben ihre Aktien mindestens 8 Tage in Verlin, bei Herren Chemnitz oder bei unserer niederzulegen, deren Vorzeigung zur T

Donnerftag,

acht Vers lungslofal wird 9 Uhr geöffnet. retvid B Tones welche in der Generalversammlung ihr Stimmenrecht ausüben vorber entweder bei Herren Anhalt u. Wagener Nachf.

Günther « Rudolph in Dresden, bei dem Chemnitzer Bankverein in

im Gasthaus „Colofseum“ zu Kappel

ehnten ordentlichen Generalversammlung?

den 24. Oktober a3. ec., Vormittags 10 Uhr,

Gesellschaftskafse in Kappel gegen Empfangnaßhme von Depot-Scheinen

Tagesorduun

beilnabme an der Generalversammlung berechtigt.

1) Vortrag des Geschäftsberichtes und ReSnungsabschlufses, sowie Beriht des Aufsfihtsrathes. 2) SesElubsaqung über Vertheilung des Reingewinnes.

3) Beschlu

4) Wahl eines

afsun

g Ber Ertbeilung der Decharge.

ufsihtsrathsmitgliedes an Stelle des verstorbenen Herrn Rechtsanwalt

Oscar Irmsher.

Kappel bei Chemniß, am 20. September 1889.

Die Direction der Maschinenfabrik Kappel, früher Sähsishe Stikmaschinenfabrik.