1889 / 234 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

132,25G

213,60bz G 938,25 bz G 110,40G 122,090 bz

152,00G 151,50G 67,10G

127,00 bzG 150/00bzG 309,80 bz

135,50bz G 31,75 bz j 109,25 bz G | 1000 [105,90G | 600 [131,60bzG | 1000 1155,09 | 500 1104,50bzG

| 500 |—,—

Rb.-Westfäl. Ind.| 3| 5/4 | 1/1. Rosto. Schiffbau] 0|—14 | 1/7. Sächs. Gußstablf. 84/124 | 1/7. Sächs. Nährad.-F.| 0} 0/4 1/1. SahiideStidm.| 2—/4 | 1/7. Swlef DyfercPrf. Sél.Gas A.-Ge!. Schriftgieß. Quck . Stett. (n.)Dpf.-C.| 5 Stobwasßer. . Stralf. Spielkart.! do. St.-Pr. Strube, Armatur.!—|—| Sudenb. Maschin. [12/1614 Südd.Imm. 40°/0|122 | Tapetenfb. Nordh. Tarnowitz …. . .{ 0| 0) do. St.-Pr.|35| 6/6 | Thüring. Ndlfabr.! 6 —4 Union Baugeielis.| 5! 9/4 | Ber. Hanfs<hl.Fbr.|—1134 | Bikt.-Sveicher-G] 5] 6/4 | Vulcan Bergwerk! 0/—14 | | SReißbier ((Ser.) .| 8|—!4 |1/10. 500 do. (Volle) | 6!—14 |1/10./300/1200|—,— do. (Hilseb.)| 7|— 4 |1/10.| 1000 |—— Wrede, Mälz.Cöth|—|—|4 | 1/8. | 1000 [116,00G Wissener Bergwfk.| 0/—4 ! 1/7. | 600 134,50bzB Dei Maschinen'18 20/4 | 1/7. | 300 |278,09bzB ellst.-Fb. Waldh.,73/15/4 | 1/1. | 1600 |221,50G

® ® S * . . . . . . . . . . .

Versicherungs - Gesellschaften. Cours und Dividende = # pr. Stk. Dividende Þpro/1887/1888 Na<.-M. Feuerv. 20%100074: 429 420 [10415G ac. Rüdvrs.-G.20%/0v.40024: 108 1120 N770G Nrl Lud.-u.Wi}sv. 209% v.500 A4: 129 120 |[1880G Vr ¡Feuervf.-G. 20% v.1000A4: 150 176 |3400B Brl.Hagel:-A.-G. 209/90 v.1000A4: 153 [149 |701G Brl.Lebensv.-G. 20% v.1000A/7:178 [1813] Cöln. Hagelvs.-G. 20% v 500A! 36 | 48 | Cöln. Rüvrs.-G. 20/0 v.500A4:| 49 | 40 1110G Colonia, Feuerv. 20% v.1000Z4: 390 1400 /9600G Concordia, Lebv. 209% v.1000A6: 97 | 84 |2040B Dt. Feuerv Berl. 20% v.1000D60:| 90 | 84 j Dit. Lloyd Berlin 209/o v.1000A47 200 [200 3600G& Deutsch. Phönir 20% v. 1000 fl.114 [114 | Dtsch. Trnsp.-V. 2639/9 v.2400,46/150 [150 | Dréd.Allg.Trêv. 10% v.1000A4:309 300 [3675B Düsild.Trsy.-B. 10%0v.1000A4: 225 255 | Elberf. Feucrvrs. 20% v.1000A4:250 27 Fortuna, A. Vrs. 20% v.1000A4: 200 Germanta, Lebnsv. 20%/9v.500At7| 45 | Gladb. Feuerbrf. 20% v.1000A4a:| 0 ! Leivzig. Feuervrs. 60% v.1000A4: 720 (72 Magdeburg. Allg. V.-G. 100Aex} 25 | : Magdeb. Feuerv. 209 v. 1000A4: 188 |2: Magdeb. Hagelv. 3534/0 v.500A4:| 55 | Magdeb. Lebenév. 2096 v.5000A4;! 20 | Magdeb. Rückvers.-Geï. 100A! 45 MNicderrb. Güt.-A. 1690 v.500Do:| 80 | Nordstern, Lebvs. 20/9 v.1600Aer| 92 | Oldenb. Vers.-G. 209/0v.500Ar| 36 | 45 [1071G Preuß.Lebn8v.-G. 2090 v.500A4:! 373 37:|780B Preufz.Nat.-Vers. 25%/9v.400Atr| 60 | 2 11280B Providentia, 10 9/o von 1000 fl.} | 4: Rhein. Witf.Lld.10%/0v.1000AZ.! 8 Nbein.-Wstf.R>v. 109/9v.400A7!| i Sä. Rückv.-Ges. 59/9 v.500At7! Sli. Feuerv.-G. 20%o v.500Aa:| 9 Thuringia, V-G. 20% v.1000A4:200 | Tranêatlant. Güt. 209 v.1500,4/120 | Union, Hagelvers. 2092/9 v.500Ar! 45 | Nictoria, Berlin 20% v.1000ZAr 153 Mstdisch. Vs..B. 20/0 v.1000A47. 60

3060G

1075B 15780G 7076 4950G 570B 395B 1120B 1295B 1930G

795G

4950G 1680B

35990G 1510G

Fouds- und Nkticn-Vösöriîe,

5

Verlin, 1. Oktober. Die beutige Börse verkebrte wieder in abgcshwädter Haltung; die Spekulation wurde auß beute nov dur die unsichere Lage des Geidmarfkies zur Zurücthaltung bestimmt; aber die Neigu»g zu Neatijatioren bei tehr geringer Na&fraze fübrte ziemli allgemein zu kleinen Coursrückgängen, obne daß das Angebot dringend hervortrat; in ‘der zweiten Hâlste der Börsenzeit mate si< eine leite Befestigung berczkbar. Die von den fremden Börsen- plâgen vorliegenden Tenoen-meldungen lauteten nicht gerade vngünttig, boten aber ges<äâftliwe Anregung vidt tar. Hier cntwidelte sid das Geschäft im Allgemeinen rubig, gewann aber in einigen Papieren großere Vutdebrung.

Der Kapitalsmarkt zeigte ret feste Haltung für beimis<he solide Anlagen und bei theiliveise etwas besseren Notirungen gingen Staatsfonds und iîin- ländische Et'entahnvriocitäten theilweise lebhafter umz; ausländis&e Staatifonds und Renten waren ziemli behauptet und rubig.

Der Priva1diskont wurde mit 4% notirt.

Auf internationalem Gebiet waren Oefterreiisce Kreditaktien nad s2wädwerer Eröffnung befestigt, aber wenig belebt; Franosen und Lomboarden böber und lebhafter, andere Detiterrcihise Bahnen be- bauvtet und rubig; S@<{weizerische Bahnen feît, Gottberdbabn etwas besser und ziemli belebt,

Inländiscze Eisenvahnaktien lagen |<wa, nament- lid Oftpreußishe Südbahn matter und Marien- burg-Mlawka weichend.

__ Bankaktien bebauptet in den Caffawerthen und in den spekulativen Devisen unter Schwankungen nalgebez:.d und lebhafter.

Industriepapiere ziemli fest und nur ganz vereinzelt lcbhafrer; WMentantwertbe Anfangs matt, später aus- gebend von Gelsenkirwener Bergwerksaftien, welche mehrere Prozent gewannen, allgemein befestigt.

Course um 24 Uhr. Fest. Oesterr. Kreditaktien 184,12, Franzosen 99,75 Lombard. Et Türk. Tabad>aktien 105,00, Bocumer Guß 227,50, Dortmunder St. Pr. 113,50 Laurabütte 162,25 Berl, Handelegesellich. 193,75, Darmstädter Vaak 171,00 Deutsche Bank 173,62, Diskento-Kom- mandit 225,25. Ruf. Bf. 65 25, Lübe>t-Büch. 197,00, Mainzer 129,25 Marienb. 66.00, Med>ienb. 185,75, Ostpr. 98,00 Duxer 231,50 Elbetbal 94,40, Galizier

2,20 Mittelmeer 120,50, Gr. Nuss. Staatsb. —,—, Nardweftb. —,— Gotthardbahn 182,25, Rumänier 106,00 Italiener 23,00 Oest. Goldrente 94,50, do. Dra 71 50 - bosSilberrente 72,50, do. 1860er

ose 122,00, Russen 1880er 92,12, do. 1881er r A0 ünaar Goldrente 85,12, Ggvpter 91,75, Musi. Noten 210,90 Ruff. Orient 1x. 64,40, do. do. 1II1. 64,10 Serb. Rente —,—, Neue Serb. Rente

Breslau, 30. September. (W. T. B.) Unent- scieden. 34% Landschaftlihe Pfandbriefe 100,50, 4°%/% ung. Goldr. $550, Ruffen 1880r 92,50, Brsl. Diskontobank 114,15, Brsl. Weslerb. 109,40 Sóles. Bankverein 135,75, Kreditaktien 164,90, Donnerêémarkh. 76,00, Obers<hles. Eisen 112,10, Ovp. Cement 129,00, Kramfta 136,25, Laurabütte 162.90, Verein. Oelf. 98, Oeft. Banknoten 171,30, Rus}. Banknoten 211,75.

_Fraukfurt a. M., 30. September. (W. T. B (S<hluß-Course.) Still. Londoner Wechsel 20,472, Pariser Wesel 81,10, Wiener Wesel 171,10, Reichsankeibe 107,50, Oefterr. Silberrente 72,20, do. Papierr. 71,30, do. 5 */6 Papierr. $5,99, do. 4% Goldr. 94,40, 1860 Loofe 121,40, 4% ungar. Goldrente 85,50, Italiener 93,30, 18S0r Russen 892,60, TI. Orientanl. 64 60, III. Orientanl. 64,50, 4% Spanier 75,00, Unif. Egypter 92,39, Konv. Türken 17,20. 3°/ port. Anleihe 68,29, 5% ferb. Rente 82,50, Serb. Tabad>r. 83,00, 5/9 amort. Rum. 96.40, 69/0 fonf. Mexik, 94,89, Böhm. Weitbahn 2884, Böhm. Nordbahn 199k, Central Pacific 112,20, Franzosen 1974, Galiz. 1642, Gott6b. 179,70, Hef. LZudwigsb. 125,80, Lomb. 1022, Lübe>-Büchen 197,20, Nordwestbahn 1542, Kredit- aktien 2614, Darmstädter Bank 172,00, Vêittel- deutshe Kreditbank 115,50. Reichsbank 133 99, Diskonto-Komm. 236,50, Dresdner Bank 182,20, A.-C. Guano-W. 152,50, 4°/9 grie. Monopol-Anl. 79,20, 44 9/9 Portugiesen 98,90, Privatdiëcont 34 ‘/o

Frankfurt a. M., 39, September (W. T. B.) Effekten-Societät. (Séluß.) Kreditaktien 2612, Franzosen 1984, Lombarden 103, Galizier 1643, Eaypter 91,70, 4%/ ung. Goldrente 85,30, Gott- bardbahn 179,80, Diéfkonto-Komimnandit 235,50, Dresdner Bank 162,60, Laurabütte 159, Türkische Zollcoupons 75,50. Fest. y

Leipzig,-30.September.(W.T.B.) (S6Gluß-Cour!fe.) 3% fa. Rente 96,10, 4“/g bo. Unieite 103,09, Buscthierader Eisenbahn Litt. A. 172,00, Buichth. Eis. Litt. B. 172,59, Böbm. Nordbabn-Akt. 134,25, Leipziger Kreditanstait-Aktien 200,60, Leipziger Bank-Aktien 145,25, Credit- u. Sparbank zu Leipztg 137,75, Altenburger Aktien - Brauerei 272,09, Säctsische Bank-Attien 111,60, Leivziger Kammg - Spinnerei-Akt. 240,00, „Kette“ Deutsche Elbschiff.-A. 81,00, Zuderfabr. Glauzig À. 107,99, ZudcCerraff. Haüe-Akt. 142,50, Thür. Sa3-Gesellfhafts-Ültien 159,00, Zeiger Paraffin- u. Solaröl-Fabr. 104,75, Oesterr. Banknoten 171,15, Manéfelder Kure 625.

Hamburg, 30 Sevtember. (W. T. B.) Befefstigt. Preußiiche 4 “/9 Confols 105,50, Silberrente 72,69, Oest. Goldrente 94,00, 49/6 ungar. Goldrente 85,79, 1860 Loofe 122,20, Jtaliener 93,50, Kreditaktien 261,50, Franzosen 493,00, Lombarden 255,50, 1880 Nuffen 91,00, 1885 do. 1109,50, II. Orient. 62,79, I. Orientanleiße 62,90, Deutsche Ban! 173,70, Diskonto-Kommandit 236,70, Hamburger Kommerz- bank 135,80, Nordteutsche Ban? 174.99, Lübed>- Büchen 197,50, Marienbg.-Mlawka 688,10, Mel. Friedri-Ætaziz !66,60, Ostpr. Südb. 99,60, Laurah. 157,50, Nordd. Iute-Spinnerei 152,50, A.-C Guano-W. 151,20, Hamburger Pa>etf. Aft. 153,50, Dun.-Trust.-A. 153,75, Privatdiskont 3F 9/0.

Wien, 30, September. (W. T. B.) ;luß Course.) Oest. Silberr. 84,70, Elbethalbahn 222,50, Amiiertam 98,60, Deutsche Pläye 58,40, Londoner Wechsel 119,70, Pariser Wesel 47,35, Silbers- E R ps

London, 30. September. (W. T. B.) Nubig. Englische 23% Sonfols 96, Preußische 21 Confois 195, Italienische 590 Rente 22, Lom- barden 107/15, 4 “/o konsol. Russen 1889 (II. Serie) 913, Konv. Türken 1E}, Oeft. Silberr. 72, do. Goldrente 94, 49% ungarisdbe Goldrente 84F, 4 °/o Spanier 75}, 5 9/9 priv. Egypter 1035, 4 ‘/g unifizirte Egyrpt. 914, 3 %/ogar. 1095, 4i “/o egyPt. Tributanl 94, 6 9% fonf. Merifaner 965, Dttomanbanf 113, Sucz- aktien 924, Canada Pac. 71î, De Beers Aktien neue 204, Mio Tinto 112, Platzdiscont °/o, Silber 42%.

In die Bank flossen heute 130 009 Pfd, Steri.

Paris, 30. September (W. T B.) (Schluß- Courfe.) Bebauptet. 3 ?% amort. Rente 91,00, 3 o Rente 86,473, 4t "6 Anl. 104.80, íItal. 5/2 Rente 92,80, ôsterr. Goldr. 943, 4% ungaris®e Goldrente 85,00, 4 °/o Ruffen 1880 93,25, 4%/9 Russen 1289 91,90, 4% unif, Ggrpt. 463,12, 4 9/0 span. äufere Anicibe_ 75t, Konvertirte Türken 16,85, Türk. Loose 72,60, 5°/ priv. Türk. Oblig. 458,29, Franzofen 007.59, Lombarden 262,50, Lomtard. Prioritäten 305,00, Banque ottomane 945,00, Bangue de Paris 522,50, Banque d’Gécompte 518,75, Credit foncier 1280,00, do. mobilier 459,00, Meridional-Aktien —,—, Panama - Kanal - Aktien 48,75, do 5% Obl. 39,25, Rio Tinto ‘Att. 291,25, Suezkanal-Aktien 2322 00, Wechsel aur deutsche Pläye 1221/16, Wechsel auf London kurz 15,25, Chegues auf London 2 27, Comptoir d’Escompte 909.

Amfterdam, 30, September, (W.T.B.) (Schluß- Courje.) Oest. Papierrente ‘Mai-November verzl. 704, Oeft. Silberr. Januar-Juli verzl. 703, 4 °/o ung. Goldr. 845, Ruff. große Gisenbahnen 120i, Konv. Türken 162, 34°/0 bolländ.d Anleibe 193, 5 9% garant, Tran8v.-Eisenb -Dblig. 1053, Warschau- Wiener Eisenbabn-Aktien 1274, Marknoten 58,15, Russische Zoü-Coupons 1918.

Harburger Wesel 59,00, Wiener Wechsel 99,00. _New - York, 30. September. (& T. B.- (S&luß-Course.) Fest. Wechsel auf London (60 Tage) 4,835, Cable Transfers 4,382, Wechiel auf Paris (60 Tage) 95,202, Wesel auf Bertin (60 Tage) 944%, 4*/ fundirte Anleibe 128, Canad.

acific Aktien 70, Centr. Pac. do. 35t, Chicago u. Nortb-Western do. 1133, Chicago, Milwaukee u. St. Paul do. 724, Illinois Central do. 115, Lake Shore Michig. Soutb do. 106%, Louisville u. Naskville do. 783, N.-Y. Lake Erie. u. West. do. 238, N.-Y. Lake Ecie, West, 2nd Mort Bonds 104%, N.-Y.,, Cent. u. Hudson River-Aktien 107} exkl, Northern Pacific Pref. do. 74, Norfolk u. Western Pret. do. 57, Philadelphia u. Reading M Aa m T o E Sr Pref. do.

, Union Pacific do. 65}, Wabas : i i: Pret do. rot h St. Louis Pac _Geld fnapp, für Regierungébonds 15, Sicherbeiten ebenfalls 15 og. E

Produkten- und Waaren-Vörse. _ Berlin, 1. Oktober. (Amtliche FOLLE stellung von Getreide, Mehl, Del, Petro- u n) P aRO N eizen (mit Aus\<luß von Raubweizen) per 1000 kg. Loco ftill. Termine wenig verändert. Ge- kündigt 1300 t -Kündigungspreis 187,5 Æ Loco

182 132 ena Quatit. LieterungSqualitiät 187,5 4, i markt,

gungépreis 17 # Prima-Qual. loco —,

diesen Monat u. per Oktober-November 187,25 ; lo ; r 19, i Îoggea hiesiger loco 15.50, fremder loco 17,00

—187,75—187,5 bez., pez Nooember-Dezember 183,29

189 bez., per April-Mai 194—194,75 bez.

Raubweizen per 1070 kg. Loco —. —, Gek. t. Kündigungëpr. M na< Qu. Selbec

Arte le

Termine

A

diefen Monat é, per Vpril-Mai —, per Mai-

Iuni —, pcr Juni-Juli —. Roggen per 1900 böber. Termine fe?ter.

Loco feiner inländ Geek. 2490 t.

ifcer

FKündigungë-

preis 159,5 M Loco 153—163 M 2a Qualität.

Licferungéqualitä: 159,5 S, icländ.

159,5 av

Boten bez., per dieien Vionat! —, per Oftober-No- veziber 159,25—159,5 bez, ver November-Dezember

160,75—161,25—161 béez., 162,25 bez., per Mai-Juni bez. Gerste pec 1600 kg. Fest. Gro 135—200 „é na< Qual Hafer per 1000 kg. Loco böfer. Gefündigt 100 ë.

per April-Mai 164—

fe und kleine zéeuttergerite 135 —146 e. feïit. Termine Sündigungspre!s 149

Loco 150—170 „& na Quaiitàt. Lieferung8gualitat 159 *, pomra. und s{&lesisher miitel bis guter

154—158, feinec 169—168 ab Baha bez., ruisis<er Vionat 149—148,75—149,5 bez., ver Dftober-Norember und per November-Dezember 148,75—149,29 bez., per Dezember-Januar —, per April-Mai 151—151,9

152—160 frei Wagen bez., per diejen

bez., per Mai-Juni 153 ves. ais per 1000 kg. Loco Gefündigt t. Kündigungéepreis #4 124—123 « na@ Qual., pec per Oktober-November —. Erbsen per 1009 kg. Futterwaare 1:0—158 S nah Qualität. Roggenmehl Nr. 0 u.

inkl. Sa. Termine höher. Gekündigt

il, Termine still. 8 Loco diefen Monat —,

Kehwaare 160—200 Sé, 1 ver 109 kg brutis

Sa.

Kündigunasrreis M, per diesen Vonat und per

Ofkt:-der-Nevember 21,85—21,99 bez., ver Novcember- Dezbr. 22,05—22,10 bez., per Äpril-Mai 22,55 bez.

Kartoffelmebl pr. 100 kg brutto incl. Sa. und Termine —. EGekündigt 209 Sa.

Monat H, per Norermber-Dezember —.

BOCcVL

Kündi- ver ?217]en

Tro>cne Kartoffelstärke pr. 109 Eg brutto incl. SaQ.

Loco M Termine —. Gekündigt Sack. Kündi- Prima-Qual. loco —, per diefen

gungsprecis e Monat —. Rübö! per 109 kg mit Faß.

Termine wenic

verändert. Gefkündigt Ctr. Kundigungépreis <

Loce mit Faß F Loco obne Faß H, per diefen Jn ‘r R e »

tonat 65,7 bez., per Oftover-November 64 bei, per April-Mai 1890

overnber-Dezember 63,6 A, 61,8—61,5 bez. j

Peiroteum. (Naffinirtes kg. Kündigung8preis diefen Monat —.

Spiritus per 100 1 à 190% = 10 000 1/5 na Tralles loco mit Faß (veriteverter). Termine —. Kündigungépreis #6 per diesen

Gekündigt 1. Monat —-,

Spiritus mit 50 4 Verbrau>bsabgabe ohne Faß. Sekün Kündigungspreis Loco ohne Faß 55,1 bej, per diesen Monat 52,9

Behauptet. Gekündigt 1

bez., per Oktober-November 51,5—d1,4 bez. Spiritus mit 70 & Verbrau&sabgabe.

33,6—33,5 bez. per Oftoker - November

32.5, bez.

per Mai-Juni 33—32,93—33,3—33,2 bez.

Weizenmehl Nr. 90 25,75—23,75, Nr. 0 23,75— tiz bezahlt, Roggenmebh!l Nr. 9 u. 1 22— 21, do. feine Marken Nr. 9 15 4 böber als

21,75 bez. Feine Marken über Notiz

Nr. V u. 1 23—22 bez. Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sad.

Berlin, 30. September. Marktpreise n3< Ermitte-

lunaecn des Königlichen Poitzei-Präfidiums,

Preise. Per 100 kg für: E L S

E r e e CRUST Ecbsen, gelbe zum Kochen. . 130 | Speischohnen, weiße. . . . 40 | S EOO Kartoffeln . E D Rindfleisch von der Keule 1 kg . Bauchfleisch 1 kg . S{weinefleisb 1 kg Kalbfleisch 1 kg . . Hammielfleis< 1 kg . Mei. 5 Eier £0 Stú> Karpfen 1 kg . Aale

ander ete arie

Krebse 60 Stü>. . . . [1 Stettin, 30. Septeinker (W.T. B.) Geire

Sl T &

| 50 20 | 60 | 40 | 40

j

B O A R O D T H D pi j pA puerá jur

K [T &

O N S 00D | |

eo | m | | L D pr sl M

K i Si 5 Standard wöite} per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Cir. Gefündigt Loco i, per

piri 70 - l Fest. Gekündigt L Kündigung3preis -# Loco obne Fafi 35—35,2—839 bez, ver diesen Monat 33,4— 32,1— per November-Dezember 31,6—31,9 bet, per Januar-Februar —, per April-Mai 32,7—33 dez.,

Höchite | Niedrigite

Cn

| $0 | 80 | 60

1 des

markt. Weizen unveränd., loco 174—182 do. per

Sepi.-Okt. 181,50, do. pr. Oktbr.-Nov. Roggen matt, loco 144—1568, do. pr.

182,00,

‘ée Sevt.1

Oktoker 155 50, do. pr. Oktob.-Nov. 155,50. Pomm. afer loco 145—153 Rüböl unveränd., pr. Sept.-

fiober 66.50, pr. April-Ptai 62,50.

—,—, mit 70 4M Konsumfteuer —,—, pr. tember mit 70 K Konsumsteuer —,—, Oktober mit 70 Æ Konsumüiezuer 334°, pr.

: Spiritus matt, loco ohne Faß mit 509 Æ Konsumsteuer

Sev-

pr. Sevt.-

No-

vember-Dezember mit 70 4 Konsumsteuer —,—.

pr. April-Mai Petroleum loco 12.00

Posen, 30 September loco obne Faß 50er 53,309, do. T0er 33,50. Matt.

loco obne

mit 70 Æ# Konfumsteuer 32,80, (W. T. B.) Spiritus

Fafi

Magdeburg, 30 September (W. T. B.) Zu>er-

berit.

Gem. Raffinade Il. mit Faß 2950 gen mit Faß 27.25 Rubig. Rohzu>er T. Pr Transito f a D Hamkurg pr. September Gd, pr. Oktober 12,95 bez, 12,925 Br., pr.

Kornzu>er exkl., von $2?/o 17,35, Korn- zuer, exfl., 83 °/o 16,70, Nacprodukte, exkl. 759 f.Rend. 13,80. Stetig. ff. Brodraff. —, f.Brodraff. —, Melis I.

oduft 12,85

3èo-

vember- Dezember 13,10 bez. und Br., pr. Ianuar-

März 13,25 Gd. Stetig.

Kölu, 30. September. (W. T. B.) Getreide- Weizen hiesiger loco 19,00, do. fremder | 0,72—0,82 , III. Qualitäi

6 c Lieferungsqualität «#, per

Ver

loco 21,00, do. pr. November 19,35. vr. März 19 89

pr. November 15,80, pr. März 16, 0. fer bi lo o 13,75, frender 15,75 Rüb3l [o ter biesige Oftober 70,00, pr. Mai 1899 3,50 E

Maunÿeim, 30. Septemver. (W. T. B.) G treidemarkt. Weizen pr. November 1935 e März 19,95. Roggen br. November 15,85, pr Nee 16,20. Hafer vr November 14.25, pr. März 1478 Y adt d eit v T. B.) Be eum. (Sélußberichi.) Schr fest , loco Standa,k wbite 6.75 Br. E O

Hamburg, 39. September (W T. B.) Vetreid markt. Weizen loco rutig, hoîiftein. leco hans 175—184 Roggen loco rubig, mc>lenburg ua neuer 165—170, russisGecr loco rubig, 109 104. Hafer ruhig. Gerfte ruhig. Nüböl (unv) rubia loco 70 Spiritus fill pr. September 231 Br pr. Sept.-Okiober 234 Br., pr. Oktober-Novemse: 234 Br., vr. November-Dezembr. 22 Br. Kaffe fest, Umsay 2000 Sa>. Petrolzum fill Standard white loco 6,9% Br.,, Gd, pr Okitober- Dezember 6.95 Br. Gd. L

Hamburg, 39. September. (W. T. B.) (Nab mittagsberi!.) Kaffee Good averagz Santa pr. September —, pr. Dezember 81, px, Mir, 794 pc. Mai 794. Behauptet. L Zucermarkt. Liliben - Robzucier T. Produkt Basis 85 °/6 Rendement, neue Utance, frei am Botd Hamburg vr. September —,—, brr Dezember 12,89, pr. Februar 12,924, pr. Mai 13,25, Flau.

Wien, +0. September. (W. T. B.) Getreide: marft. Weizen pr. Heréit 3,55 G., 8,60 Br, yr Frübjaßr 1890 9,22 Gd., 9,27 Br, Roggen pr. Herbit O Br, pc. Frübjabr 180 7,78 Gd., 7,83 Br. Mais pr. September 5,30 Gd 5,35 Br., pr. Mai-Juni 5,75 Go., 5,53 Br: Hafer pr. Herbst 7,22 Gd., 7,27 Br., pr. Frübjabr 1890 7,55 Gd., 7,60 Br. e

Peft, 30. September. (W. T. B.) Produfkten- markt. Weizen loco s{wa< bektauptet, pr. Herbî 8,36 Gd., 8,38 Vr.. pr. Frübjabr 8,97 Gd 8,99 Vr. Hafer pr. Herbst 6,80 Gd., 6,83 Br, Pr. Srübj S Gd., A Br. Neuer Mais pr. Maj- Junt 5,39 „, 5,41 Br. Koblraps pr. Sep j Dfktober —. A Ca

Loudou, 30. September. (W. T. B.) 9262/6 Jarg- zucker 164 träge, Rüben-Robzucker neue Ernte pr Oktober 123 träge, Centrifugal Cuba 16, Céili» Kopfer 43, pr. 3 Monat 412. :

London, 30. September. (W. T. B.) Getreide marß:. (Sélußberiht.)} Fremde Zufuhren seit leztem Montag: Weizen 45819, Gerste 24597 Hafer 9668 Qrts. i

Weizen ruhig, feinsier F ih, über vorigen Montags preis, Mebl, Viais und Malzgerste anzicbend, He \itramim, theurer, Bohnen stetig, Erbsen è lh. niedriger, Stadtmehl 25 bis 36, fremdes 19 vis 36.

Liverpool, 39, September. (W. T. B.) Baum: wolle. (Schiußberichi.) Umsay 2020 B., davor für Spekulation und Export 400 B. Mari unregelmäßig. Amerikaner &_ billiger. Middl, amerzk. Lieferung: September-Oktober 515/16 Ver- käuferpreis, Oktober-November 547/64 do., November Dezember 9521/3223 Käuferpreis, Dezember-Januar 541/64 do., Januar-Februar 5/64 do., Februar März 54/64 do., März-April 52/32 Werth, April Mai 5/4 Käuferpreis, Mai-Junt 525/54 d, Ver! fäuferpreis.

Glasgow, 30. September. (W. T. B.) Roß eisen (Schluß.) Mixed numbres warrants 50 fb, + d,

Paris, 30.September. (W. T. B.! (Schlußderidt,) Ro bzud>er 88 9% weichend, loco 33,5Cà34, Weißer Zu>er weichend, Nr. 3 pr. 100 Kar. pr. Septbr, 39,20, pr. Oktober 35,80, pr. Ofktober-Januar 36,25, pr. Januar-April 36,80.

Paris, 30. September. (W.T. B.) Getreide marft. Beizen rubig, pr. Septbr. 23.00, pr. Oktober 23,00, pr, Noobr.-iFebruar 23,25, pr. Jp nuar-April 23,40. Roggen rubia, per Septemdr 14,00, pr. JIanuar-äpril 14,50, Mehl rubig, per Septbr. 56,25, pr. Oktober 54,10, pc. Nocodr. Febr. 53,30, pr. Jan.-April 53,40. Rubol! matt, pr. Septbr. 68,90 pr. Okt. 67,25, pr. Nov.-Dez, 68,00, pr. Januar-April 68,09, Spiritus rubig, pr. Sept. 38,45. pre. Oktober 38,50, pr. Novemb?r Deiember 39,00, pvr. Januar-April 40,50.

Amsterdam, 30. Scptember. (W. T. B.) Ge! treidemarlft. Weizen auf Tecmine unveränd., p! Nover. 192, pr. März 199. Roggen loco feft auf Termine fester, pr. Oktober 128à129à138 131à130, pr. März 137à138A139. MNaps pr. Herbfi —. Rüböl loco 35, pr. Herést 333, pr. Mai 33k, _ Amsterdam, 30 September (W, T. B.) Jar Kaffee good ordinary 52. Bancazian 53Ï.

Auatwerpen, 530. September. (23, T. B.) Petro leummarkt. (Shlußbericht). NRaffinirtes, Type ei gt E bez. und Br., pr. September —, pr. Novembter-Dezember 174 Br. . Januar März 174 Br. Rubig. R E i

New-York, 30 September, (W.T.B.) Waare! beriht. Baumwolle in New-York 11, è?, in New-Orleans 104 Raff Petroleum 70 %/ At Test in 3tew-Zor?! 705 Gd,, do. in Philadelpbi 7,05 Gd. Robes Petroleum in New-York 7,55. d. Pipe line Certificates pr. Oktober 935. Letter. Schmalz lcco 6,60, do. Ache u. Brotber? 6,909. Zuder (fair refining Musécovados) s Mais (New) 39}. Rother Winterweizen lo 867 Kaffee (Fair Rio) 195 Mehi 2 D. 90 C, Getreidefiaht 94 Kupfer pr. September nom. Weizen pr. September —, pvr. Oktober Wi, pr. Dezbr. 83 Kaffee Rio Nr. 7 low ordinat pr. Oktober 15,87, pr. Dezcmber 15,82.

E)

Answeis über den Verkehr auf dem Berliner Schlachtviehmarkt vom 30. September 1889. Auftrieb und Marktpreije nal: S <iac:1gewit, m Ausnabme der Schweine, weile na Lebendgewiz! ¡ebandelt werden.

Kinder. Auftrieb 4429 Stü>. (Durst preis für 100 kg.) I. Qual. 114—120 4, 11. Quai! 98— 108 M, 117. Qualität 78— 86 M, IV. Quatiii! 66—74 M

S <weine. Auftrieb 11 393 Stü>k. (Dur <*Hnitt- preis für 100 kg.) Medlenburger 128—130 # Landihweine: 8. gute 120—126 e. b, geringer! 112—118 „é bei 209% Iara, Baiïony <“

Kälber. Auftriet 1483 Stü>k. (Lur©@nitt? preis fúr 1 ) I. Qualität 1,00—1,16 # Las S Iod

Schafe. Auftrieb 13 810 Stü>k. (Durchschnittsprei! für 1 kg.) I. Qualität 0.88—1,08 4, II. Qualität

Deutscher

öniglich Preußi

——=E

W— E M Ér bb ¿Das Abonnement beträgt sierteljähyrlih 4 A 59 i! Ale Post-Anstalten nehmeu Keftelang au;

S.

/ für Kerlin außer den Po-Aufstalteu auch die ExpeNity« j

$W., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Uummern kosten 25 A,

E d M ————_———

e 0 234. :

E

—————- i

2

Berlin, Mittwoth,

chs-Anzeiger

Zasertiouspzieis far den Ron einer Druizei

———_—_——————_———————- 8

jer Staats-Anzeiger.

le ZG

JFaserate uimair an: die Königliche Expeditios

and Königlih Prenßisher Staats-Anzeigers

des Dentswen Reichs-Anzeigers

Wilhelmftraße Nr. 32-

Verliu LW.-

1889.

U

A t Se. Majestät der König haben Allcrgnädigst gerußt : dem Landrath, Geheimen Regierungs-Rath Burchard zu Gumbinnen den Rothen Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub ; dem ordentlihen Professor an der Universität zu Berlin, Dr. Freiherrn von Richthofen, den Rothen Adler- Orden vierter Klasse; dem Ersten Hauptlehrer der katholischen Shulen in Saargemünd, Mörschba her, den Königlichen Kronen: Orden vierter Klasse; sowie dem evangelischen olf83- \{ullehrer Jaquet zu Balshkehmen im Kreise Darkehmen, den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus: Ordens von Hohenzollern zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst gerubt:

aus Anlaß der Anwesenheit in der Provinz Hannover dem Jntendanten des Königlichen Theaters, Kammerherrn von Lepel-Gniß zu Hannover, das Kreuz der Ritter des Königlichen Haus-Ordens von Hohenzollern zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : den nahbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Ordens-Jnsignien zu ertheilen, und zwar: des Großkreuzes des Kaiserli österreichischen : Leopolds-Or dens: Allerhöcstihrem Ober-Stallmeister von Rauch; des Kaiserlich österreihishen Ordens der Eisernen Krone zweiter Klasse: dem Kabinets-Rath Jhrer Majestät der Kaiserin und Köni gin “Augusta, Kammerherrn von dem Knesebed>; des Ritterkreuzes des Königlich italienischen St. Mauritius- und Lazarus-Ordens: dem Bankier und Königlich italienischen General: Konsul Otto von Neuf ville zu Frankfurt a. M.; des Ritterkreuzes des Ordens der Königlich italienishen Krone: dem Bankier und Königlich italienischen Vize-Konsul Alfred von Neufville zu Frankfurt a. M.; des Ritterkreuzes des Ordens vom Königlich niederländis<hen Löwen: dem Königlich niederländischen General-Konsul Dr. E. A. Schmidt zu Frankfurt a. M.; des Ritterkceuzes des Päpstlichen Pius- Ordens: dem Bürgermeister Warmbrunn, dem Stiftsrath Horn und dem Redacteur Neife, fämmtlih zu Neisse.

Deutsches Reich.

S e. Majestät der Kaiser haben im Namen des Reichs den bisherigen Konsu! in Sunderland, F. Gordon, zum Konsul in Newcastle-on-Tyne, und l „den Grafschaftsbeamten Hugh Edwards zum Vize-Konsul in Holyhead zu ernennen geruht.

Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: À dem Posirath von Gaza in Straßburg (Els.) bei seinem Scheiden aus dem Dienst den Charakter als Ober - Postrath zu verleihen.

Dem zum Konsul der Vereinigten Staaten von Amerika

in Sonneberg (Herzogthum Sachsen-Meiningen) ernannten errn Silas C. Halsey is das Exequatur Namens des

eichs ertheilt worden.

Dem Kaiserlihen Konsul a. i. Kriege zu, Asuncion ist auf Grund des $. 1 des Geseges vom, 4. Mai 1870 für seinen Amtsbezirk die Ermähtigung ertheilt worden, bürger- lih gültige Eheshließungen von eihsangehörigen vorzu- nehmen und die Geburten, Heirathen und Sterbefälle der- selben zu beurkunden. .

_ DIE Postinspektoren Hiel scher und Teud>e in Berlin sind zu Geheimen expedirenden Sekretären und Kalkulatoren

im Reichs-Postamt ernannt worden.

Bekanntmachung. Am 1. Oktober 1889 sind im Reichèpostgebiet neue

S der ci aufgedru ft Rei rone er 6. Dezember 1888 festgestellten

worden sind.

werden die Marken zu I e estellt, während bei den Mar isher, die rothe bez. blaue Fa Durch die Einführung bänder, sowie der gestempelten anwzifungen u. f. w. bedingt. Due der neuen Marken“

Mit der Ausgabe der

anstalien erst dann stände an alten Werthzzi werden.

später erfolgen. Berlin W., den 1. Oktober

Personen, von denen eine Sicherheit oder Ordnung zu bes im hamburgischen Staatsgebie

Ritebüttel, von der Landes-Pol g

Wegen, Straßen, Pläßen oder

darf im hamburgischen

Polizeibehörde stattfinden.

in Kraft.

Was die Farbe der- ‘neuen Werthzeichen betrifft, so grün, zu S in orange und zu 50 in rothbraun

rbe zur Verwendung kommen wird. neuen Werthzeichen wird au

eine Neuausgabe der gestempelten Briefumschläge und Streif- Formulare zu Posikarten, Post-

u 3 Z und 5 , erhalten die ifbä u> ‘in brauner, die Posikarten für Verkehr einen: Aufdru> in grüner Farbe. f: j

dem fommt bei dem Aufdru> der bezeihneten Postkarten die | deutsche anstatt der lateinischen Srist in Anwendung. j neuen Werthzeichen bz. einer ;

Gattung derselben an das Publikum dürfen die Verkehrs- | j

|

|

j

Staatsgebiet, ( Amts Rigtebüttel, nur mit vorgängiger Genehmigung der

h sadler und die Reihhs-

dur< den Allerhöchsten Erlaß vom !

Form entsprehend abgeändert

7 insobraun, zu 9 F in

n zu 10 & und 20 À, wie

Entsprechend der veränderten

Außer-

beginnen, wenn die vorhandenen Be- derselben Gattung verkauft sein Die Bestimnung des Zeitpunktes, von welhem ab die jegzigen Freimarken 2. ihre Gültigceit verlieren, wird

1889, j

Der Staatssekretär des Reichs-Postamts. von Stephan.

Bekan nba <uag, betreffend - Ausführung von $. gegen die gemeingefährtihen Sozialdemoëtratie.

Auf Grund des $. 28 des Geseges gegen die gemein- gefäh:lichen Bestrebungen der Sozialdemokratie vom 21. Of: tober 1878 wird mit Genehmigung des Bundesraths für die Zeit bis zum 30. September 4 id angeordnet, was folgt :

28 des Gesetzes Bestrebungen der

Gefährdung der öffentlichen orgen is, kann der Aufenthalt t, mit Ausnahme des Amts izeibehörde untersagt werden.

A O Die Verbreitung von Dru>schristen auf öffentlichen

an anderen öffentlichen Orten mit Ausnahme des

| baben vorber furatoriale Genehmigung zum Studium aaSzusuSzn

und diese mit vorzulegen ; Ausländern fann das Vorlegen eines Reife» zeugnisses erlassen werden.

Svâter eintreffffende Studirende baben ihre Anmeldungen zur Fmmatcikulation sofort nas ibrer Ankunft in Halle (ipâteitens 2 Tage na derselben) vorzunehmen und bedürfen zur äFmmatrikalation überdies der besonderen Genehmigung des Hecrn Universitäts-Kurators,

Halle a. S., am 25. SeptemLer 1889.

Der Rektor der Königliten vereinigten Fri drl0s - Universität Halle - Wittenberg. iller.

Se. Excellenz der Staats-Minister und Domänen und Forsten, von Klein - Ball-

Angekommen: Exci Minister für Landwirthschaft, 1 Dr. Freiherr Lucius von Ballhausen, ausen.

Personalveränderungen.

Königlih Preußische Armee.

Frnaennungen, Beförderungen und Versegungen. Im aktiven Heere. Neues Palais, 26. September. Prinz Friedrich Leovold von Preußen Königliche Hoheit, Hauptn. à la suite des 1. Garde-Regts. z_F. uad Rittm. à la suite des Regts. der Gardes du Corps, zur Dienstleistung bei dem 1. Bat. des 1. Garde-Regts. z. F. eingetreten, bei welchem er der Leib-Comp. des Regts. zugetheilt ist. v. Fabed>, Hauptm. und Comp. Cbef vom

| Inf. Regt. Großherzog Friedrich Franz I1. von Med>lenburg-S{werin

(4. Brandenburg.) Nr. 24, unter vorläufiger Ueberweisung zum Großen Generalstabe, den Generalstab der Armee zurüdve Hey Frhr. v. Düring, Hauptm. von demselben Regt:, zum Comp. C

f, ernannt. v. MOE dn - Pr. Lt. à la mzuite dz8 Inf. Regts. Ei

Tauentzien ‘von Witten in dem Kommando als Erziever bei dem Kadettenhause zu Plön, in das Inf. Regt. Großherzog Friedri Franz II. von Me>lenburg-S<hwerin (4, Brandenburg.) Nr. 24 einrangirt. Winde>, Pr. Lt. vom Séleswig-Holstein. Füs. Regt. Nr. 86, zum Hauptm. und Comp. Chef, Langenheim, Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. Lt., befördert. v. Rundstedt, Major und etatsmäß. Stab8offiziec des Leib: Kür. Reats. Großer Kurfürst (Schlei.) Nr. 1, unter Verleihung des Ranges cincs Regts. Commandeurs, mit Belaffung seiner bis» berigen Uniform zu den Offizieren von der Armee versezt. v. Pfuel, Major und Flügel-Adjut. Sr. Majeftät des Kaisers und Königs, unter Entbindung von diefem Nerbältniß, als etatsmäß. Stabzof. in das Leib-Kür. Regt. Großer Kurfürst {Shlef.) Nr. 1 versest. v. Boebn, Pr. Lt. vom Festunzsgefänguiß in Ra'tatt, zum Festunz3- gefängniß in Wesel, Gut1ze it, Pr. Lr. vom Festuagsgefängniß in We'el, zum Festungsgefängniß in Raitatt, verseßt.

Durch Verfügung des Kriegs-Ministeriums. 295. September. NaGgenaunte zur permanenten bezw. zur Dienstleistung auf ein zweites

D

Vorstehende Anordnungea treten mit dem 1. Oktober d. J.

Gegeben in der Versammlung des Senats, Hamburg, den 27. September 1889.

Königreich Se. Majestät der König

dem Rentmeister Wagner Rechnungs-Rath zu verleihen.

Die Verwaltung der dur

reiskasse zu Oppeln ist dem Reg

Die dur< Pensionirung

Regierungs-Hauptkassen-Buchha worden.

Preufzen. haben Allergnädigst geruht :

dem Eisenbahn-Sekretär Mensch in Königsberg i. Pr. bei seinem Uebertritt in den Ruhestand, sowie

zu Köln den Charakter als

Finanz-Ministerium.

Pensionirung ihres bisherigen

habers erledigten Stelle des Königlichen Rentmeifters der

ierungs-Sekretariats-Assistenten

Pranzinski dortselbst übertragen worden.

ihres bisherigen

Fnhabers erledigte Stelle des Königlichen Rentmeisters bei der Kreiskasse zu Ostrowo ist dem Rentmeister Engelmann zu Schrimm verliehen und die Verwaltung der Kreiskasse zu Schrimm dem

lter Rougt in Posen übertragen

immatrikuliren laffen wollen,

Verwaltungsgebäude, 1 T

als ein Vierteljahr verflofsea,

pstwerthzeihen eingeführt. Die neuen Marken unter- heiden si< von dén jeßt gültigen im Wesentlichen dadurch,

melden _ und werden hier die empfangen. Priußen, welche ein

Bekanntmachung, betreffend dieImmatrikulation auf hiesiger Universität für das Winter-Semester 1889/30. Diejenigen Herren Studirenden, welche sib an hiesiger Universität i baben fi vom 15. Oktober cr. ab bis zum 5. November auf dem Universitäts-Sekretariat,

reppe hoh, Zimmer Nr. 7

während der Vormittagsstunden von 9 bis 11 Uhr unter Abgabe ihrer Papiere (Reifezeugniß, Abgangèézeugnisse früher besuhter Universitäten und, falls seit Abzang oon der leßten Universität mebr

polizeilihes rungs ttest) zu weiteren cisungen mündli < Maturitätszeugniß nit besitzen,

| Fommandirte Offiziere: Wegener,

| (3. Rhein.) Nr. 29, der Munitionsfabrik Spandau,

Jabr bei dea Gewehrfabriken bezw. der Munitionsfabrik Spandau Pr. Lt. vom Niederrhein. Füs. vom Inf. Regt. von Horn v. Memerty, Sec. Lt. vom Füs. Regt. von Gersdorf (Hess ) Nr. 89, der G:- webrfabrik Erfurt, zugetheilt. Shweinbeim, Hauptm. à la suite des Fuß-Art. Regt. Nr. 10 und Direktionsassist. des Feuerwerks- Laboratoriums, zur Pulverfabrik bei Hanau versezt. Bunîe?, Pr. Lt. à la suite des Fuß-Art. Regts. En>: (Magdeburg.) Nr. 4, Direktionsassift. bei den tehnishen Inftitzten dec Art, der Art. Werk- statt zu Spandau zugetheilt.

Reat. Nr. 39, Wilhelmi, Sec. Lt.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

D en. Berlin, 2. Oktober. Jhre Majestäten der Kaiser und die Kaiserin trafen gestern Nachmittag um 21/2 Uhr, von Sr. Königlichen Rai, dem Groß=- herzog und Jhrer Kaiserlihen Hoheit der Groß- dena ee den Prinzen und Prinzessinnen owie den Spigen der Militär- und Civilbehörden auf dem Bahnhofe empfangen, wohlbehalten in Schwerin ein und begaben r von dem troy des regnerishen Wetters zahl reih zusammengeströmten Publikum jubelnd begrüßt, mit dem Großherzog und der Frau Großherzogin nah dem Retidenzshlo}se, woselbst die Vorstellung der Gefolge stattfand. Demnächst machten Jhre Majestäten Besuche bei den Höchsten Herrschaften und begaben Sih um _6 Uhr zu dem Galadiner in den goldenen Saal des Schlosses. Während der Tafel erhob sih Se. Königliche Hoheit der Großherzog, um auf die Gesundheit der Kaiserlichen Majestäten zu trinken, worauf Se. Majestät mit einem Toaste auf Se. Königliche Hoheit den Großherzog und das Großherzoglihe Haus antwortetea. Nachdem die Allerhöhsten und Höchsten Herrschaften von 83/, bis 98/4 Uhr der Vorstellung des „Lohengrin“ im Groß- herzoglihen Hof - Theater beigewohnt hatten, wurd2 um 10 Uhr bei dem Großherzoglichen re im Residenzschlosse der Thee eingenommen.

Heute früh um 7 Uhr begaben Se. Majestät Sich zur Bas nah dem Lewigz'er Revier und von dort gegen Mittag na< dem Großherzoglihen Jagdschlosse Friedrihsmoor.

erg (3. Brandenburg.) Nr. 20, unter Belafsung «

10 20 U I A 2H 0

at aat: S pot g e ¿More n ruEPc r E:

¡j