1889 / 234 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[33782]

Die nachbezeichneten, heute ausgeloosten Stadt- Obligationen de 1878 werden biermit zur Rük- zablung durh unsere Stadt-Haupt-Kasse „segen Rückgabe der Stücke und der noch nicht fälligen Coupons nebst Talons am 1. Bu 1890 ge- Fündigt, und zwar: Litt. A. Nr. 88 111 210 à 1000 #, Litt. B. Nr. 6 49 212 328 389 und 396 à 500 M, Litt. C. Nr. 44 93 104 127 134 142 916 248 258 274 282 330 387 417 452 477 484 à 200 A Die Verzinsung dieser Stadtobligationen hört mit dem 1. April 1890 auf

Liegnitz, den 28. September 1889.

Der Magistrat.

33783]

i Die nachbezeichneten, heute ausgeloosten Stadt- obligationen de 1886 werden hiermit zur Rückzahlung durch unsere Stadt-Haupt-Kasse gegen Rückgabe der Stücke und der noch nit fälligen Coupons nebst Talons am 1. April 1890 ge- Fündigt, und zwar: Litt. A. Nr. 15 und 123 à 2000-6. Litt. B. Nr. 87 130 185 218 250 und 297 à 1000 4 Litt. C. Nr. 17 58 85 138 145 223 276 324 385 386 und 387 à 500 M Litt. D. Nr. 4 43 47 50 84 101 106 122 134 146 159 174 181 214 und 225 à 200 A Die Verzinsung dieser Stadtobligationen hört mit dem 1. April 1890 auf.

Liegnitz, den 28. September 1889, Der Magistrat.

[15600] Pera nna,

Bei der am 3. Mai cr. stattgehabten Ausloosung der Obligationen des ehemaligen Landkreises Danzig I]. Emission sind folgende Num- mern gezogen worden: :

Litt. A. Nr. 12 über 2000 A6

A 27 2 2000%

B, ., 1000

C " E900 ; 500

D E L 5200 Die ausgeloosten Obligationen werden den Be- sigern mit der Aufforderung hierdurch gekündigt, die entsprehende Kapitalabfindung vom 2. JFauuar 1890 ab bei der hiesigen Kreis: Kommunalkasse des Kreises Danziger Niederung gegen Rück- abe der Obligationen nebst sämmtlichen dazu ge- örigen Coupons und Talons in Empfang zu nehmen. i Danzig, den 27. Mai 1889. Der Kreis-Ausschuf des Kreises Danziger Niederung.

[15602] Vekauntmachung.

Bei der am 3. Mai cr. stattgehabten Ausloosung der Anleihescheine des Cjeiwaligen Landkreises Danzig dritter Aus8gäábe sind folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe A. Nr. 155 über 1000 , Ï A O & O00.

192 1000 49 500 50 500 51 500 52 500 91 500 92 500 110 200 135 200

Y 200

Die ausgeloosten Anleihesheine werden den Be- sißern mit der Aufforderung hierdurch gekündigt, die entsprehenden Kapitalabfindungen vom 2. Ja- nuar 1890 ab bei der hiesigen Kreis-Kom- munal-Kasfse des Kreises Danziger Niederung

egen Rückgabe der Anleihescheine sowie der sämmt- ichen dazu gehörigen Zinsscheine und Anweisungen in Empfang zu nehmen.

Danzig, den 28. Mai 1889,

Der Kreis-Ausschufe des Kreises Danziger Niederung.

E A, Bl B rw B; B; i Bi v B; ú C. ú C.

S.

[14303] Bekanntmachuug.

Bei der am 6. Juni 1889 erfolgten Ausloosung von -Kreisauleihescheinen (Kreisobligationen) des Kreises Angerburg sind folgende Nummern

gezogen worden: T. Emission. Litt. A. à 2000 A Nr. 40. B. A 1000 97183, D. à 200, „y 97 190 55 257 256. IV. Emission. A. à 1000 A Nr. 39. S Ca 200 2 240 161 114 122 V. Emission. Litt. A. à 1000 6 Nr. 67. O 2000 L G7 149. 77 Indem wir vorstehend bezeihnete Kreisanleihe- scheine den Inhabern hiermit zum 1. Januar 1890 kündigen, bemerken wir, daß die Kapital- beträge gegen Einlieferung der Anleihescheine mit den dazu gehörigen Zinsscheinen (Coupons) vom 1. Januar 1890 ab bei der Landschaftlichen Darlehuskasse in Königsberg i. Pr. sowie bei der hiesigen Kreis-Kommunalkasse in Empfang genommen werden können. Die Verzinsung der aus- geloosten Kreisanleihesheine hört mit dem 1. Januar 1890 auf. Angerburg, den 7. Juni 1889, Der Kreis-Ausschuß: des Kreises Angerburg. von Kannewurff.

(18420] Bekanntmachung.

Bei der am d. d. Mts. nah dem aufgestellten Tilgungsplane stattgehabten Ausloosung von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 23. Juli 1888 (G. S. S. 264) ausgegebenen vier- F Cn N RENDE nen sind nach- tehende Anleihescheine zur Tilgung im Jahre 1889 gezogen worden:

Litt, B. Nr. 56 über 1000 M,

Litt. C. Nr. 16 über 500 #6 und

Litt. C, Nr. 25 über 500

Diese Anleihescheine werden hierdurch den Jn- habern mit der Yuffordexung gekündigt, die Kapitalbeträge vom 2. Januar 1890 ab bei der Kreiskommunalkafse zu Schwerin a. Warthe

oder bei der Deutschen Genofsenschaftsbank

von Sörgel, Parrifins & Comp. in Berliu oder dem Bankhause Emil Salomon junior in Berlin gegen Rückgabe der Anleihesheine und der dazu gehörigen Anweisungen nebst Zinsscheinen Serie I. Nr. 3—10 in Empfang zu nehmen.

Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom Kapital abgezogen. :

Schwerin a. Warthe, den 27. Juni 1889.

Namens der kreisständischen Finanz- Kommisfion. Der Landrath: Ukert.

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch.

[33699]

Die Herren Actionaire der Berliner Musik- inftrumenten Fabrik Actien Gesellschaft vorm. Ch. F. Pietschmann « Söhne, Verlin, werden hiermit zu einer ordentlichen General- versammlung auf Mittwoch, den 23. Oktober 1889, Nachmittags 5 Uhr, im Norddeutschen BEt hier, Mohrenstraße Nr. 20, ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung:: 1) Bericht des Vorstandes über die Geschäftslage. 2) Vorlage der Bilanz 1888/89 und Dewarge- Ertheilung.

3) Aufsichtsrathswahlen.

4) Wahl eines Revisors für das 2. Geschäftsjahr. „Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Actionaire berechtigt, welche ihre Actien bis spätestens den 19. Oktober 1889, Nach- mittags 6 Uhr, bei dem Vorftande der Gesell- schaft, Brunnenstraße 28 a., oder bei dem Bankhause Carl Neuburger hier, W., Fran- zösischestraße 13, deponiren. (8. 19 des Statutes.)

Berlin, 1. Oktober 1889.

Der Vorfiand der

Berliner Musikinstrumenten Fabrik Actien Gesellschaft

vorm. Ch. F- Pietschmanu & Söhne. [33700]

Schießhaus Actien Verein.

Die Herren Aktionäre werden hiermit eingeladen zur ordentlichen Generalversammlung, welche am Sonnabend, den 26. Oktober d. J., Abends Uhr, im Schiefßéhause hierselbst ab-

gehalten werden soll. Tagesordnung : Vorlesung der Rechnung, der Bilanz und der Gewinnberechnung. Ertheilung der Decharge an den Vorstand und Beschlußfassung über die Gewinnvertheilung. Neuwahl von 6 Mitgliedern des Aufsichtsrathes. Bilanz und Gewinnberehnung sind vom 12 Ok- tober cr. ab bei unserem Cassirer Herrn Gustav Sänger einzusehen. Pöfßneck, 28. September 1889. Der Auffichtsrath. August Fischer, Vorsitzender.

[33701]

Schießhaus Actien Verein.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 26. Oktober d. J., Abends, ergebenst eingeladen, welhe im Anschluß an die ordentlihe Generalversammlung im Sießhause hierselbst stattfinden foll.

Tagesordnung. Beschlußfassung über die Auflösung des Vereins und eventuell Wahl des oder der Liquidatoren.

Es wird hierbei auf §§. 13 und 14 der Statuten hingewiesen, wona zur giltigen Beschlußfassung die Mehrheit der ausgegebenen Aktien vertreten sein muß, von denen die anwesenden Inhaber in éiner Zahl von mindestens drei Viertheilen zustimmen.

Pößneck, den 28. September 1889.

Der Auffichtsrath. August Fischer, Vorsißender.

[33731]

Eisenhütte Westfalia in Bohum.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre unserer Gesellshaft findet am Dienstag, den 29. Oktober d. J., Nachmit- tags 5 Uhr, im Hotel Budde in Bochum statt.

Die Deponirung der Aktien hat nah §8. 21 des Statuts zu erfolgen:

____ Tagesorduung: 1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz. 2) Bericht über die Revision der Jahresrechnung und Decharg--Ertheilung, 3) Aenderung des §8. 13 des Statuts. 4) S eines oder mehrerer Aufsichtsrathsmit- glieder. 5) Wahl zweier Rechnungsrevisoren und eines Stellvertreters. Bochum, den 2, Oktober 1889. Der Aufsichtsrath.

[32829] Robschüzer Papierfabrik. Die für Mittwoch, den 25. September 1889 an- gezeigt gewesene VII. ordentlihe Generalversammlung tab E abgehalten werden können und ist die- elbe aus: Mittwoch, den 16. Oktober 1889, Nachmittags 2 Uhr, im Gasthofe zu Krögis festgeseßt worden, wozu die Herren Aktionäre hierdurh eingeladen werden. Die Anmeldung erfolgt durch Vorzeigung der Aktien, es beginnt dieselbe um 1 Uhr und wird um 2 Uhr geschlossen. Tagesorduung : 1) Vortrag des Geschäftsberichtes auf die Zeit vom 1. Juli 1888 bis 30. Juni 1889, 2) Beschlußfassung wegen Justifikation der Jahresrehnung und Ertheilung der Decharge. 3) a d über Verwendung des Gewinn- übershusses. 4) Ergänzungswahl des nah §. 18 der Statuten ausscheidenden Aufsichtsrathsmitgliedes: Herrn H. Klopfer-Robschüß.

5) Beschlußfassung über sonstige, rechtzeitig ein- i oercjdte Anträge von Seiten der Aktionäre. Der gedruckte Geschäftsberiht wird im Contor der Fabrik, sowie bei dem Ländl. Vorschuß-Verein zu Krögis für die Herren Aktionäre bereitliegen. Nobschütz, den 26. September 1889 Der Vorstaud der Nobschüger Papierfabrik. Dr. B. Schubert, Direktor.

[3

“Deutsche Grundödcredit- Bank zu Gotha.

Prämienziehung betreffend.

Bei der am 1. Oktober cr. stattgehabten Prämien- ziehung für die am 1. Juni dieses Jahres gezogenen 56 Serien unserer Prämien - Pfandbriefe erfter Abtheilung und die gezogenen 53 Serien unserer Prämien-Pfandbriefe zweiter Abtheilung fielen auf die nachbenannten Nummern die beibemerkten Prämien: : L

a. innerhalb der 56 Serien der Prämien-Pfand- briefe erster Abtheilung :

4 75 000 auf Nr. 24002. 4 15 000 auf Nr. 57447. 4 3000 auf Nr. 2518 16981 59707. M 1500 auf Nr. 3093 6378 7635 8586 16041 23865, # 900 auf Nr. 2299 4909 14634 21046 31255 37047 43095 52670 54407 57446. e 600 auf Nr. 1629 2019 2229 2287 2292 2297 2300 5602 5605 5615 7631 8588 9234 13124 13140 23862 25555 25558 31929 33372 37048 41952 E 44777 48760 50837 57442 57458 59711 59715 ;

b. innerhalb der 53 Serien der Prämien-Pfand- briefe zweiter Abtheilung:

4 30 000 auf Nr. 74886 158863, 46 15 000 auf Nr. 91275 115038. 4 3000 auf Nr. 61819 62907 74892 128624. Æ 1500 auf Nr. 62765 62776 115853 122499 122624 128625 129465. M 600 auf Nr. 61420 62912 68857 70255 70260 79763 79776 80476 81131 85585 85599 86603 86604 90218 90219 103615 107069 115025 115631 115842 115845 116710 118347 118351 118682 118686 122488 122501 122507 122512 126386 128634 129477 140363 143421 143543 153205 153218 158109 158118.

Alle übrigen Nummern der ausgeloosten Serien sind mit dem Nominal-Betrag gezogen worden.

Die Zahlung der Prämien abzüglich 5 % Ab- gabe an die Tfzogiide Staatskasse hierselbft ingleichen die Einlösung der nihcht prämiirten Pfand- briefe zum Nominalbetrage von Thlr. 100 = 4 300 pro Stück erfolgt vom 30. Dezember ds. Jahres ab außer bei unserer Hauptkasse bei den be- kannten und seiner Zeit noch besonders zu publi- zirenden Zahlstellen, bei welchen auch Ziehungslisten eingesehen werden können.

Nah dem 1. März 1890 werden alle mit Prämien verloosten Pfandbriefe nur noch bei unserer Haupika}se hierselbst eingelöst.

Gotha, den 1. Oktober 1889.

Deutsche Grundcredit-:Vauk.

(33555)

Auf Grund des in der Generalversammlung vom 27. Juli resp. 17. August d. J. gefaßten Beshlusses der Auflösung unterzeihneter Gesellshaft werden Gläubiger derselben aufgefordert,

i bis zum 20. Oktober d. J.

ihre Forderungen bei dem Kassirer der Gesellschaft, Herrn Prokurift Pause in Freiberg,

anzumelden.

Freiberg i. Sachsen, den 30. September 1889.

Freiberg-Nossener Dampfdresch- maschinen Gesellschaft i. Liquid.

[33557 j Bekanntmachung.

Wir bringen hiermit zur Anzeige, daß von unseren Partial-Obligationen heute die Nummern

5 und 9 à 3000 M,

146 und 175 à 2000 M,

302 367 391 397 468 214 217 481 574 und 421

à 1000 M,

694 585 692 674 und 634 à 500 M zur Auszahlung am 2. Januar 1890 aus: gelooft wurden.

Güstrow, den 28. September 1889,

Zuckerfabrik Güstrow, Actiengesell\ chaft. Ko.

E. A. Broedermann. B.

[3360£8]

Wurzener Dampfmühlen Aktien Gesellschaft

vorm. Gust. Schöuert. Ordentliche Geueralversammlung Dienstag, den 29. Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr, im Bankgebäude der Leipziger Bauk in Leipzig, Klostergasse Nr. 3. Tagesordnung : 1) Beschlußfassung über den Geschäftsberiht und Rehnungsabschluß pro 1888/89,

2) Entlastung der Verwaltung. 3) Vertheilung des Reingewinnes. 4) Neuwahl in den Aufsichtsrath.

; „Zur Theilnahme an der Generalversammlung sind au diejeuigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien bei der Leipziger Bank binterlegt haben und sich durch Vorweisung des Depotscheines

legitimiren. Wurzen, den 30. September 1889.

Auffichtsrath g der Wurzener Damvsmühlen Aktien Gesellschaft vorm. Guft. Schönert.

Dr.

Fiebiger, Vorsitzender.

[33785]

Subsceription

auf Uom. 15 000 000 Reichsmark Z!, procentiger (Central) Pfandbriefe vom Jahre 1889

emittirt von der

Preußischen Central-Bodencredit-Actiengesellschaft

auf Grund des Allerhöchften Privilegiums Sr. Majestät des Königs von Preußen L __ vom 21. März 1870.

Der zur Subscription bestimmte Betraz bildet einen Theil der 33 procentigen Central-Pfand- briefs-Anleihe vom Jahre 1889, welche die Preußische Central-Bodencredit-Actiengesellshaft auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 21, März 1870 (Geseß-Sammlung von 1870 S. 253 ff.) emittirt. Die Anleihe soll den Betrag derjenigen Darlehnsgeshäfte erreihen, welhe bis zum Ende des Jahres 1891 abgeschlossen und als Deckung für die Pfandbriefe bestimmt werden.

Die von ihr auszugebenden 3¿procentigen Pfandbriefe vom Jahre 1889 werden auf den Inhaber

ausgestelt und in Stücken zu 5000, 3000, 1000, 500, 300, 100 Æ ausgefertigt.

Sie sind von Seiten

der Inhaber unkündbar und werden mit 33 Procent für's Jahr bis zum Tage ihrer Tilgung verzinst.

Die Anleihe wird zum Nennwerth im Wege der Verloosung getilgt.

Zu diesem Behufe hat

die Gesellschaft jährlich wenigstens F Procent des Nominal-Betrages der Anleihe nebst den aus den ein- gelösten Pfandbriefen ersparten Zinsen zu verwenden, dergestalt, daß die Tilgung längstens in 71 Jahren, vom 1. Januar 1893 ab gerechnet, vollendet sein muß.

j Im Monat März jeden Jahres, und zwar zuerst 1893 geschieht die Autloosung der zu tilgenden Beträge, worauf nach vorgängiger Bekanntmachung in den Gesfellshaftsblättern die Rückzahlung der ver- loosten Pfandbriefe am folgenden 1. Oktober regelmäßig bewirkt wird.

M 234.

| Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 2. Oktober

1889.

1 2. 3, 4.

Steckbriefe und Untersuhungs-Sahen.

Fangevol fre ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. erkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

Deffentlicher Anzeiger.

5. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. 6. Berufs-Genofsenschaften.

7. Wochen-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

8. Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellschaften.

[33551] Soll.

Unterhaltung der Fabrik . Unkosten-Conto . Gebalte, Löhne, fifationen Gewinn-Saldo .

Tantièmen und Grati-

Vilanz -

M A 5885/20 2332/39 11911/21 19400 40

| 39529 /20 Conto pro 30. Juni 1889, zusammengestellt nach den Bescblüfsen der Generalversammlung vom 27. September 1889.

Actiengesellshaft „Gasfabrik Straubing““.

Gewiun: und Verlust-Conto pro 30. Juni 1889.

Saldi des Hauptbetriebs-Conto und der Nebenbetriebs-Conti E

Haben. “M S 39529 20

|

|

39529/20

Anlage-Capital-Conto . i: Bau-Conto für Erweiterungen . Utensilien-Conto E Magazinwaaren und Materialien . Gaseinrichtungen in Miethe . Cassa und Wertbpapiere .

Diverse Debitoren .

Die am 31. Dezember 1889 fälligen Dioidenden - Coupons Nr. 26 werden vom 15.

M [A

. 1205714/29

96785/08 3989 41 13523/43 2989? 22054/95 12975/91

l ! | | j |

314941/18

Actten Stadtmagistrat-Capital-Conto . Reserve: Conto E Amorti!ations-Conto . Actien Coupors-Conto:

Saldo vom Vorjahre 297. Coupons Nc. 2 6 . ._,

Unterstüßungsfonds . Diverse Creditoren .

an bei der Gesellschafiékasse in Straubing sowie bei der Maschinenfabrik L, A. Riedinger in und bei Herrn F. S. Euringer in Augtburg eingelöst.

Straubing , 30. September 1889.

Gasfabrik Straubing.

Der Vorsitzende des Auffichtsrath:

G. Niedermayer.

Der Vorstand : Ph. Kothe.

10 500,

« A

. 112857143

9000 86000 70509 91

10797|— 1121/01 8941 83

33552 T . 4 6 Mainzer Schlepp-Dampfschifffahrts-Verein. : Wir bringen hiermit zur Kenntniß unserer Herren Aktionäre, daß, nahdem das geseßlihe Sperr- jahr abgelaufen ift, die für das Betriebsjahr 1888 in der ordentlichen Generalversammlung vom 27. April d. J besch{lossene Dividende nunmehr von heute an zur Auszahlung gelangt.

Es werden demnach die Dividendenscheine Nr. 4 der Stam'naktien vom 10. April 1875 mit Æ 1,50 per Stück und die Dividendenscheine Nr. 4 der Prioritätsaktien vom 1. Januar 1885 mit M 15,— per Stück bei unserer Gesellschaftskasse eingelöst.

Mainz, den 1. Oktober 1889. Die Direktion.

I. Steger.

Mainzer Schlepp-Dampfschifffahrts-Verein.

Auf Grund der Beschlüsse unserer außerordentlihen Generalversammlung vom 12. Juli 1888, betreffend Herabseßung des Aktienkapitals, fordern wir hiermit, nahdem das geseßlihe Sperrjahr ab- gelaufen ist und diese Beschlüsse rechtskräftig geworden sind, die Besißer von Stammaktien (d. d 10. April 1875) auf, solche nebst Talous und Couponsbogen bei uns einzureichen, um gegen 10 Aktien je ein Stück vollgültig abgestempelt zucück zu erhalten; ebenso werden die Inhaber der Prioritätsaktien (d. d. 1. Sanuar 1885) erfudt, diesellen nebst Couponsbogen an unserer Gesellschaftskasse mit dem nothwendiaen Vermerk über deren Glei&stellung mit den Stammaktien versehen zu lassen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche die abrundende Anzahl von 10 Stammaktien nicht besitzen, laden wir ein, solche innerhalb vier Wochen voa heute ab Lei unserer Gesell'haft einzureihen und wird Lettere den An- und Verkauf auf Wuns der Deponenten bestmöglih zu ihren Selbstkosten vermitteln.

Mainz, den 1. Oktober 1889.

Der Aufsichtsrath. Die Direktion. C. Mettenheimer, Vorsitzender. I. Steger.

[33553]

[33550]

Activa. Bilanz vom 1. April 1889, Passiíva.

314941/18 Dezember Augsburg

[13548]

Jute-Spinnerei und Weberei Caffel.

Bilanz per 30. Juni 1889.

Activa.

Wechsel:-Conio . Cafsa-Conto . Jute-Conto . E S Mate N Betriebs-Unterh.- Cto., lt. d Spec.-Cto. Fabrikanwesen Conto... .,

. 823 824,86

a. Fabrik i: b. Länderei ¡ 16 747,10

Debitoren . Vortragé-Conto

1

E 370 681/01 Gewinn- und

“K S 2231114

778317]

205 994 51 124 124 07 4474 57

184 994 26 507 33

| 840 571 s

Passiva. Ati, Arbeiter-Unterstüßungs-Conto . Cautionen-Conto E Delcredere-Conto Tilgung8- Conto . Reserve-Conto . A Tantième-Conto Dividenden-Conto pro 1887/88 G Nortrags-Conto Gewinn- und Verlust-Conto 1

Verlust-Conto.

H |S 750 000 1547/50 63/50

11 505/28 266 475 44 16 486 73 21 121 22 90|—

216 622 06 9 617/10 77 152/18

370 681/01

Debet.

An Handlungs-Unkosten-Conto . Tilgungs: Conto . Reserve-Conto f; Tantièmen- Conto Reingewinn

204 319/12

M [4 51 339 16 49 555 04 5 151/52 91 121/22 77 152 18

Kassel, den 30. September 1889, Der Vorstand. i : Vorstehende Bilanz nebs Gewinn- und Verlust-Conto habe ich geprüft und mit den Bütern

Uebereinstimmung gefunden.

Kassel, den 10. September 1889.

Credit. Per Saldo-Vortrag Waaren-Conto

Aug. Daltrop.

t [s 395 38 203 923 74

| |

204 319 12

[33554]

Bilanz pro 30. Juni 1889 der Zuckerfabrik Ueustadt D.-S., Akt.=Gesellschaft.

Die Zinscoupons werden in halbjährlihen Terminen am 1. April und 1. Oktober jeden Jahres nach Wahl der Inhaber in Verlin außer bei der Kasse der Preußishen Central-Bodencredit-Actien- esellshaft, bei der Direktion der Disconto-Gesellshaft und bei dem Bankhause S. Bleichröder, in Frank- Uet a. M. bei dem Bankhause M. A. von Rothschild & Söhne, in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jun. & Co. und bei den sonst bekannt’ zu machenden Stellen eingelöst. Der Betrag von Nom. 15 000 000 Reichsmark wird in Berlin bei der Preußischen Central-Bodencredit-Actiengesellschaft, " v” e » Direction der Discouto-Gesellschaft, x Ñ S. Bleichröder, - Frankfurt a. M. bei M. A. von Nothschild & Söhne, e Köln bei Sal. Oppenheim jun. & Co. : zur öffentlichen Subscription unter nachstehenden Bedingungen aufgelegt. 1) Die Subscription findet gleichzeitig bei den vorgenannten Stellen am Montag, den 7. October und Dienstag, den 8. Oktober 1889 während der bei jeder Stelle üblihen Geschäftsstunden, an leßterem Tage bis 3 Uhr Nachmittags auf Grund des zu diesem Prospectus gehörigen Anmeldungs-Formulars, welches au von den vorgenannten Stellen bezogen werden kann, statt. Einer jeden Anmeldungsstelle ist die Befugniß vorbehalten, die Sub- \cription auch hon vor Ablauf jenes Zeitraums zu {ließen und nah ihrem Ermessen die Höhe jedes einzelnen Betrages der Zutheilung zu bestimmen.

2) Der Subscriptionspreis ist festgeseßt auf 99 Prozent, zahlbar in Reihswährung. Bei der Abnahme sind die Stückzinsen vom 1. Oktober 1889 bis zum Tage der Abnahme zuzuzahlen.

3) Bei der Subscription muß eine Kaution von fünf Prozent des Nominalbetrages binterlegt werden. Dieselbe ist entweder in Baar oder in solhen nah dem Tagescourse zu veranshlagenden Effekten zu hinterlegen, welche die Subscriptionsstelle als zulässig erahten wird.

4) Die Zutheilung wird so bald wie möglich nah Schluß der Subscription erfolgen. Jm Falle die GUerung weniger als die Anmeldung beträgt, wird die jüberschießende Kaution unverzüglich zurückgegeben.

5) Die Abnahme der zugetheilten Stücke kann vom 14. Oktober d. I. ab gegen Zahlung des Preises (2) geshehen. Der Subscribent ist jedoch verpflichtet : REE E

Ein Fünftel der Stücke spätestens bis einschließli 31. Oktober 1889, wei Fünftel , Ï ° ú 20. November 1889, wei Fünstel , v v ° 29. Dezember 1889 abzunehmen. Nach vollständiger Abnahme wird die auf die zugetheilten Stücke hinterlegte Kaution ver- rehnet, resp. zurückgegeben. Für zugetheilte Beträge unter 12 000 Reichsmark Nom. ist keine successive Abnahme gestattet, und sind solhe spätestens bis einschließlich 31. Oktober 1889 ungetrennt zu reguliren Berlin, im Oktober 1889.

Preußische Central - Vodencredit-Actiengesellschaft.

Rüdorff. Bossart. Klingemann.

Activa.

1) Grundstücks-Conto . 2) Gebäude-Conto . 3) Maschinen-Conto . 4) Beleuchtungs-Anlage-Conto . 5) Eisenbahn-Conto N 6) Rübenwaagen-Conto

7) Utensilien-Conto 8) Pferde- und Wagen-Conto . 9) Mobiliar-Conto. . 10) Wirthsch2fts-Conto: Bestände 11) Cafsa-Conto: Bestand . . 12) Effecten:-Conto : Caution . . 13) Conto pro Diverse: Dekitoren 14) Zudcker-Coato: Bestände . . 15) Fabrikatioas- Conto : Bestände

Debet.

“A |9 48507 '—

* 1278040139

28094768 8577/06 4006470 3594/77 35364 52 3349/75 2623 80 1434/80 641/93 7650— 29518 50 25600|— 55657 77

821572 67

Gewinn- und Verlust-Conto.

1) Actien - Capital - Conto, Grund- capital ; 2) Conto pro 3) Reservefonds I Conto 4) Reservefonds T1. Conto . 5) Dividende für Stamm-Prioritäts- C 6) Gewinn- und Verlust-Conto Gewinnvertdeilung: 5 - 59/0 Reservefonds Il... , Tantième für Vorstand u. Auf-

5 9/0 Dividende

Saldo-Gewinn-: Vortrag

P assiva. M S Diverse: Creditoren

| | | | l | | | |

2336/50 2336/50

C S C 7869120

auf 2272 Stüdck |

Stamm:Priorit.-Actien 15 | A IEaOSO

9/0 Me ervefonds I.

idhhtérath .

S 750000 17599 87

3591 25 3591/25

| E L

pro Stück 1663230 108/10

| 46730 30

182157267 Credit.

1) An Fabrikations-Conto . 2) Amortisations-Conto Gewinn zur Vertheilung

# S

65604597 39294, 46730/30

742070 50]

23

1) Per Gewinn-Vortrag von 1887/88 . D U 3) FSabrikations-Rückstände-Conto 4) , Wirthschafts-Conto .

° 712454135

M S 5909/46

22527 98 1178/71

742070/50

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und des Gewinn- und Verlust-Contos mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Zuckerfabrik Neustadt O.-S. Aktien-Gesellschaft bescheinigt. Neustadt O.-S., 2. September 1889. G S

Die Dividende kommt mit # 15 für jede Stamm-Prioritäts-Actie gegen Abstempelung der

Dividenscheine per 1888/89 vom 1. Se cr. ab bei dem Bankhause Philipp Deutsh Nawfl. hier ( und bei der Kasse dec Gesellschaft zur

Der Aufsichtsrath. Hübner, Vorsitender.

uszahlung.

F. Scharlau,

geridtlich vereideter Bücherrevisor.

Der Vorftand. Plewig. Pawelitzki.

Grubenfelder Conto... 275 667/60 Grundstücke- und Gebäude-Conti E, 83 129/46 Zechenbahn-, Ladevorrichtung-, Wege- und Ein- |

EIeDIGUN I E 32 599/07 Kessel-, Maschinen-, Pumpen-, Kohblenwäsche- |

und Wasserleitungs-Conti 135 689/28 Schächte-, Stollen- und Querschläge-Conto . 336 211/62 Bau-Conto der 170 m-Sohle 242 897137 Conti der Bestände an Betriebs-Inventar,

Materialien und Kollen S CissaGonto Diverse Debitoren-Conti .

B Stamm-Aktien Litt. A. 375 000 Prioritäts-Stamm - Actien

E 200 000 Unkündbare 4 °/9 Hypothe-

N 400 000 Diverse Creditoren-Conti . 158 98831 Gewinn- und Verlust-Conto 3715857

50 4414/92 411/99

; 14 185/57 _ 1171 146/88 117114688

Gewinn- und Verlust-Conto. Credit.

M M M e) 253 196 68} Per Bilanz-Conto. .... ., 13 615/87 44 962 72M Steinkohlen-Conto A 339 181.46 | 22 230/36 Vorräthe 31./3. 89 , 4 751.— 343 932 46 397 948/33 Bantorf, 10. September 1889. Genchmigt in der ordentlihen Generalversammlung vom 30. Septbr. 1889. Bantorfer Kohlenzechen, Aktien - Gesellschaft. Der Vorstand. C. Erf.

Debet.

An Betriebskosten: Conti e Generalfkosten-Conto « Zinsen- und Sconto-Conti Gewinn pro 1./4. 87/89 .

37 548 33

[33558] Activa.

Bilanz-Conto pro 30. Juni 1889. . | 20790.—!} Actien-Capital-Conto . 13547590 . 1294923/50/] Anleihe-Conto . . 1354750|— . 1370731/24] Hypotheken-Conto . 75000 4083/20] Anleihe-Zinsen-Conto . 3374/02 6000\/—|] Conto für zweifelkafte 2027158 75000 —|} Accepten-Conto . . 1 11780 55 iverse Debitoren . , , 13510437} Diverse Creditoren . . 1116594|— G S 84 Inventur-Bestände. .. ... , , | 2171078 Gewinn- und Verlust-Conto: Vortrag | auf Rechnung 1889/90 E LOSETe 72 93652015

Gewinn- und Verlust-Conto.

Passìva.

Grundftück-Conto Vau-Conto . . Maschinen-Conto Utensilien-Conto Neues Bau-Conto .

Forderungen ¿ ypotheken- Conto S

1936520 15

Ausgabe. Einnahme.

M | S M S 95746691 Für Zuker . E 240428169 S Me aa 12643/20 Fabrikationsrückstände . .. . ,| 6252/45

11198498 Vortrag aus Campagne 1887/38

| M. 108316 39 108316/39

| |

| . 10817672

ab Gewinn pro 139 67 , | Verlust-Vortrag auf neue Rechnung . 36749606

Sue R

Mi

, Abschreibungen, Zinsen und Fabri- Tälionauntoslen.

Uebernommener Verlust aus 1887/88

ohwasserschaden) . e ) 1888/89 . . ,

367496/06

Duderstadt, ultimo Juni 1889, i Vorstand der Zuckerfabrik Duderstadt. Julius Hackethal. C. Depp

L, Leineweber. I. A. Zopfe._ i : , Deppe. Revidirt und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft übereinstimmend

(L. 8.) Gustav Heyer, gerichtl. beeideter Bücherrevisor.

Oberbayerische Molkerei- Aktiengesellschaft. Bilanz vom 30. Juni 1889.

gefunden.

[33546]

Passiva.

# |S . 1200000 /00 91000/00

1268/32 13404/95

Activa.

Bau-Conto . . .

Mastinen und Utensilien M

Wechsel und Cassabestände .

Guthaben an Banken. .. Vorräthe an Waaren und Materialien . Organisations-Conto . N D

Gewinn und Verluft .

| 53747321 Aktienkapital . | Anleihen 1730/02} Creditoren .

Milch-Conto pro Juni

1305673 Haben.

Soll. Gewinn- und V

M. . 1278662

Fabrikations-Conto . 54942

Vortrag Gewinn und Verlust . A Bilanz-Conto

Miethe-Conto . Verzinsung der Anleihen . Generalunkosten . i

333604