1889 / 234 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A L E A 2h A M S Lk e Mm T A C V UN S6 D t 2A ator p eI E E ER E

verwalter: Lokalrihter Carl Friedri Morgner in Treuen. Anmeldungstermin bis zum 4. November 1889. Gläubigerversammlung : deu 1. November 1889, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: den 25. November 1889, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. November 1359

Königlibes Amtsgericht Treuen, am 28. Sep- tcmber 1889. Martin, G.-S.

[33564] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren ber das Vermögen der Handelsfrau Wilhelm Kornfeld, Adeline, geborenen Schürfeld in Firma Fr. W. Korn- feld in Bielefeld ist zur Ubuahme der Schluß- reGnung des Verwalters der Termin auf deu 25. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 13, bestimmt.

Bielefeld, den 28. September 1889.

Agetben, Kanzlei-Rath, i GeriMts\<reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtkeilung I.

[33695] Konkursverfahren.

Das Konkur8Þverfahren über das Vermögen des Holzhauers Martin Florenz ¡u Rimbach wird na< erfolgter Abhaltung des S{hlußtermins hier- dur< aufgehoben.

Gebweiler, den 30. September 1889,

Das Kaiserliche Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Fli>t, Gerichts\{reiber.

[23697] Bekauntmachung.

Durch diesgerichtlihen Beschluß vom Heutigen wurde das Konkursverfahren über das Vermögen der Krämerseheleute Johauu uud Maria Sounleitner in Tetteuweis in Folge re<htskräftig bestätigten Zwangsvergleih aufgehoben.

Griesbach, den 1. Oktober 1889.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgeri&ts, (L, $,) Der Kgl. Sekretär: Donaubauer.

[33705] Heideuheim a. Br.

In dem Konkurs des Konrad Bader, eut- wichenenu Schueiders, hier, beträgt nach der vom Gläubiger-Aus\{<huß und dem K. Amtsgericht ge- nebmigten Schlußvertheilung die Summe der zu berücksichtigenden Forderungen und zwar:

a. der bevorre<teten 15 4 57 S b. der unbevorrehteten . . , 8505 „, 49 ,

gegenüber einer Theilungsmasse von 3130 , 48 , wovon aber die Massekosten noch abgehen.

Hiervon werden die Gläubiger gemäß $8. 140 v. 141 der Konk.-O. benachrichtigt.

Den 30. September 1889.

Konkursverwalter Ba u \<, Ger.-Notar.

[33674] Konkursberfahren.

Das Konkursverfahren über den Nawlaß des Schuhmachers und Schuhwaarenhändlers Friedri<h Wilhelm Hase hier wird nah er- R Abhaltung des Schlußtermins hierdur< auf- gehoben.

Leipzig, den 30. September 1889,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II. teinberger. Bekannt gema<ht dur<: Beck, G.-S.

(33675) Konkursverfahren. _ Das Konkursverfahres über das Vermögen des frühereu Gärtnereibesizers Friedri<h Carl Seifert, früber in Liebertwolkwitz, derm. allhier, wird na< erfolater Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Leipzig, den 30. September 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1I. Steinberger. Bekannt gemacht dur: Be>, G.-S.

[33696]

Das Konkur3verfahren über das Vermögen des Fuhrwerksbesißzers Carl Angust Riese in Vorbrücke ist nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins dur< Beschluß des hiesigen Königliben Amts- gerihts vom heutigen Tage aufgehoben worden.

Meißen, den 1. Ottober 1889.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts.

Pörsche l. [33519 Konkur®verfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Friedrich Wi!helm Bothe ¡u Mogiluo ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ?ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- glei<hstermin auf deu 25. Oktober 1889, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, anberaumt.

Mogilno, den 28. September 1889.

Najgrakowski, Aktuar, als Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[33688] Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Musiklehrers Heinrich Gerlach hieselbst wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehokten.

Neubrandenburg, den 28 September 1889.

Großherzogliches Amtégeriht, Abtheilung I. W. Saur.

[33689] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschnermeisters Wilhelm VBerbaum und seiner mit ihm in Gütergemeinschaft lebenden Ehefrau, Sophie, geb. Groth, wird, nahdem der in dem Vergleicbêtermine vom 12. September 1889 angencmmene Zwangsvergleih durh rechts- kräftigen Beschluß vom 12. September 1889 bestätigt it, bierdur< aufgehoben.

Neubrandenburg, den 28. September 1889.

Großhberzoglides Amtsgeriht. Abth. I. W. Saur.

[33694] __ Vekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeisters Wilhelm Schoening aus Pr. Holland ist Terzun zur Verhandlung und Beschlußfassung * über den vom Gemeinschuldner an- gebotcnen Zwangsvergleih auf den 17. Oktober

Vorschlag des Gemeinschuldners ist auf der Gerichts- \chreiberei niedergelegt. Pr. Holland, den 22. September 1889, Königliches Amtsgericht.

[33706] Bekanutmachuug. “Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Sicgburg verlebten Kaufmauns P. J. Weingaryß wird na< erfolgter Abhaltung des

Scblußtermins hierdur< aufgehoben. Siegburg, den 28. September 1889, Königliches Amtsgericht. I.

[33691]

Nr. 13111. Großh. Amtsgeri{t Ueberlingen hat untern 27. September d. J. bes{lofsen : Das Konkursverfahren gegen Müller Josef Gut von Süsfsenuiühle wird na< Abhaltung des Schluß- termins ausgehoben. Neberlingeu, den 29. Sep- tember 1889. Dies veröffentliht: Der Gericht3- schreiber: Baumann.

[33611] Konkursverfahren. Das. Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Wilhelm Jochum in Annen wird na< erfolgter Abhaltung des Scußtermins bierdur aufgehoben. Witten, den 26. September 1889. Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 234.

[33574]

Im Deutsch: Niederländischen Eisenbahn-Ver- bande tritt am 15. Oktober d. J. zum Heft 5 des Güter-Tarifs der L. a in Kraft, ent- haltend u. A. Aenderungen und Grgänzungen der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger, Eilgut- und Fracbtstückgutsäße für die Stat'on Altchemnig, Fra<htsäße der ordentlihen Tarifklassen für die Stationen Altmittweida, Koswig i. S., Greiz, Haltefsielle, Grünstädtel urd Schönfeld bei Annaberg der Sächsishen Staatseisenbahnen, Ergänzungen und Aenderungen der Ausnabme-Tarife A. und A! (Holz), P. e Catedbu u. \. w.) und Q. (Thüringische, Böhmiscde und Nürnberger Waaren), sowie Dru>- fehler-Berichtigungen. Die durch letztere und die anderweite Fassung der Position „Felle und Häute“ des Ausnahme-Tarifs P. eintretenden Frachterhöhungen haben erst vom 1. Dezember d. J. ab Gültigkeit. Die Ergänzung des Ausnahmec-Tarifs A. (Holz) dur<h Aufnahme der neuen Position „Strohstof und StrobzeUstofff" in die Unterabtheilung a. tritt am 15. Oftover d. J. au für den gleichartigen Aus- nahme-Tarif der Tarifhefte 1 bis 3 in Kraft. Elberfeld, 26. 9. 89.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Namens der BVerkands - Verwaltungen.

[33571] Am 1. Okiober 1889 wird für den Verkebr zwischen Stationen tes Eisenktabn-Direktioäsbezirk3 Elberfeld einshließlih der am genannten Tage in den Bezirk übergehenden Stationen an der Stre>e B E (aus\{ließlih Kölbe) und der Stationen der Eisern-Siegener Eisenbahn einerseits und Stationen des Eijenbahn - Direktionsbezirks Altona eins<ließli<h der am 1. Oktober 1889 zur Gröffnung gelangenden Stationen an der Stre>e Nords<hl. Weice—Niebüll andererseits ein neuer (Sütertarif eingeführt, wel<er gegen den seitherigen Tarif in vielen Fällen Frachtermäßigungen, in ein- zelnen Fällen au< Erbötungen enthält. Durch diesen Tarif werden der Gütertarif Elberfeld-Altona vom 15. Januar 1889 nebst Nathtrag T. sowie die im Gütertarif Hanncver-Altona vom 1. Januar 1889 nebst Nachträgen enthaltenen Frachtsäße für die an der Stre>ke Feudingen—Kölbe gelegenen Stationen (aus\hließli< Kölbe) aufgehoben; sofern indeß die bisberigen Frachtsätze billiger sind, bleiben dieselben bis zum 15. November 1889 in Kraft. Der Tatuif ift tur< die betheiligten Güter-Expe- ditionen zum Preise von 1,20 4 zu beziehen. Elberfeld, den 29. 9. 89.

Königliche Eiscubahn-Direktion

als geshäfteführende Verwaltung.

(33570) Am 1. Oktober d. I. tritt an Stelle und unter Aufhebung des Güter-Tarifs Elberfeld-Erfurt und Thüringische Prirateisenbabnen vom 1. April 1886 nebst sämmtliwen Nachträgen ein neuer Güter-Tarif sowie Nachtrag T zu demselben in Kraft. Außer der Aufnahme der Stationen der aus dem Eisenbabn-Direktiontbezi:k Hannover in den Eisen- bahn-Virektionsbezirk Elberfeld übergehenden Strecke Kölbe aués{<l.—Feudingen sind die Stationen der Stre>ken Feudingen Erndtebrü> Kreuzthal und Erndtebrü>k—Birkelbach des Eisenbahn-Direktious- bezirks Elberfeld, die Stationen der Neubaustre>e Naumburg—Artern und die Stationen Deuben b. Zeiß, Nück-erödorf b. Dobrilugk und Theißen des Cisenbahn-Direktiousbezirts Erfurt, die Station Jüdewein-Pößne> der Neubaustreke Orlamünde— Jüdewein-Pößne> der Saal-Eisenbahn und die Station Göshwiß der Weimar-Geraer Eisenbahn in den direkten Verkehr einbezogen worden. Durch den neuen Tarif tretea erhebliche L ermäßigurgen, aber au< geringe Frachterhöhungen in einzelnen Verkehrsbeziebungen ein. Soweit Legteres der Fall ist, bleiben die bis- herigen niedrigen Frachtsätze no< bis zum 15. No- vember d. J. bestehen. Der Tarif ist - bei den betheiligten Güter- und Eilgut-Expeditionen zum Preise von 1,80 4 für das Stü> zu haben Elberfeld, den 29 /9, 89,

Königliche Eisenbahn-Direktion

als ges<äftsführende Verwaltung.

[33573

Am 1. Okto“er wird zu dem Gütertarif für den Verkehr zwishen Stationen des Eisenbahn- Direktionsbezirks Elberfeld eins<ließlih der Eisern- Siegener Eisenbahn cincrseits und der Ober- bessishen Eisenbahnen andererseits vom 1. Mai 1887 der Nachtrag I eingeführt. Derselkte enthält außer bereits in Kraft getretenen Tarifänderungen ein abgeändertes und erweitertes Verzeichniß der na< dem Ausnahmetarif 1 für Holz zu befördernden

1889, Vormittags 11 Uhr, anberaumt. Der

ofen-, Konverter-, Hammer-, Walzen- und Luppen- {laden in den Ausnahmetarif 3 für Eisenerz, ab- geänderte Bestimmungen über die Frahtberewnung und Anwendung des Ausnahmetarifs für bestimmte Stü>güter sowie neue bezw. abgeänderte Ent- fernungen für die Stationen der Stre>ke Kreuz- thal—Kölbe (aus\<ließlid Kölbe) und verschiedene andere Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Glberfeld. In vielen Verkehrsbeziehungen treten V port ven Mga Ar für die Station Barmen- Rittershausen aber aub geringfügige Frahterhöhungen ein. Die sür diese Station in dem Nachtrage ent- haltenen Entfernungen \ind deshalb erst vom 15. November ab für die Frachtberewnung maß- ebend. Dur< den Nachtrag werden die Ent- ernungen bezw. Frachtsäße für die Stationen der Stre>e Feudingen—Kölbe (aus\{hließli Kölbe) in dem Gütertarif für den Verkehr zwishen Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Hannover einerseits und der Großherzoglih Oberbessishen Gisenbabnen andererseits vom 1. November 1887 nebst Nach- trägen aufgehoben. :

Der Nachtrag ist zum Preise von 0.20 A bei den Güter-Expeditionen der betheiligten Verwaltungen fäuflih zu baben.

Elberfeld, ten 29/9, 89.

Königliche Eisenbahn-Direktion. als geshäftsführende Verwaltung.

[33572] Am 1. Oktober d. J. werden zum Staatsbhahn- Gütertarif a. Elberfeld-Bromberg vom 1. Mai 1885 der Natraa R.,

b Elberfeld-Berlin vom 1, Mai 1885 der Nach- trag XII,

c. Elberfeld-Magdeburg vom 1. Januar 1889 der Nachtrag II.

eingeführt.

Jeder derselben enthält u. A. Aenderungen und

S der „Besonderen Bestimmungen“,

erner:

Entfernungen bezro. Frachtsäße für die Stationen

der Strecke Kreuzthal—Kölbe bezw. der Haltestelle

Birkelba< der Stre>e Erndtebrü>—Raumland,

des Direktionsbezirks Elberfeld, sowie Frahtermäßi-

a für die Statioren 1) der Stre>ke Greven-

rü>d—Betzdorf, 2) der Eisern-Siegener Eisenbahn

und 3) für die Berlinec Bahnhöfe und Ringbahn-

Staticnen. Sodann enthalten die Na<träae Aus8-

nahme-Fracbtsäße für Eisen und Stahl 2c. für die

Stationen Dahlbru< und Ratingen B. U. des

Direktionsbezirks Elberfeld, sowie ein erweitertes

Verzeichniß des Ausnahmetarifs für Holz, Holzmebl,

Hol;stoff u. #. w. und geänderte Bestimmungen über

die Frachtbere<hnung und Anwendung des Ausnahme-

tarifs für bestimmte Stückgüter.

Außerdem enthält der Nachtrag unter a. Entfer-

nungen und Fracbtsäße für die an den Stre>ken

Dt. Krone—Kallies, Hohenstein i. Ostpr.—Sol-

dau, Nogafen—Wongrowißk, Montwy—Kruschwigt,

Königsberg i. Pr.—Labiau belegenen Stationen

und für einzelne andere Statiouen des Direktions-

bezirk3 Bromberg. Schließlich sind in dem Naw- trage unter e, Entfernungen für die Stationen

Braunschweig (Ostbahnhof) und Geest—Gottberg

des Direktionsbezirks Magdeburg, sowie abzekürzte

Entfernungen zwischen verschiedenen Stationen der

Direktionsbezirke Elberfeld und Magdeburg v-r-

gesehen; auch enthält derselle eine Ergänzung des

Ausxahmetarifs 3 für Eisenerz; dur<h Aufnahme der

Artikel „Hammer-, Luppen- und Walzenschla>en“.

Dur den Nachtrag unter e. wird die Entfer-

nung Firxnentrop—Visselhövede von 250 km auf

350 km berichtigt, und werden die \< hiernach er-

gebenden höheren Frachten vom 15. November d. I.

ab erhoben,

Die im Staatsbabn:-Gütertarif :

1) Hannover - Bromberg vom 15, Juni 1885 nebst Na<(trägen,

2) a. Hannover-Berlin vom 15. Juli 1889, b. Berlin-Norddeuts<b vom 1. April 1889,

3) Hannover - Magdeburg vom 1. Juni 1886 þ nebst Nahhträgen entbaltenen Frachtsäße für die an der Streke Feudingen—Kösölbe, aus- \<ließlih Kölbe. belegenen Stationen werden aufgehoben, und zwar zu 1 durch den unter a, zu 2 dur< den unter b. und zu 3 dur< den unter e. bejeihneten Nachtrag.

_Abdrü>ke der Naäträge sind bei den Güter-Erpe-

S aa der Verbands: Verwaltungen käuflih zu

aben.

Elberfeld, den 29. September 1889,

Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisecubahn-Direktion.

[33711]

Staatsbahuverkehr Breslau—Erfurt. Am 1. Ottober d. Is. ersheint Nachtrag IV. zum Anhang des (Büterlarifs, enthaltend neue Aus- nahme-Tarifsäge für oberschlesishe Steinkohlen nah den Stationen der Stre>en Naumbura—Artern und Ballstädt Herbtleben, sowie für die Stationen M Ogeoba, Georgenthal bei Gotha, Ohrdruf und

altershausen des Eisenbahn - Direktionsbezirks Erfurt. Nâäbere Auékunft ertheilen die Abfertigungsstellen, woselbst au<h Nachträge zum Preise von je 0,10 #4 zu haben sind. Erfurt, den 1. Oktober 1889.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[33576] Staatsbahn- Verkehr Frankfurt a. M.— ; Elberfeld. Mit dem ersten Oktobec d. Js. kommt zu dem Gütertarif für vorbezeihneten Verkehr der Na- trag VII. zur Einfübrung. Derselbe enthält Aenderungen und Ergänzungen der besonderen Tarifvorschriften, Entfernungen bezw. Frachtsäße für die Gesammtstreke Kölbe—Kreuz- tbal, sowie ermäßigte Entfernurgen und Frachtsäye für vershiedene Stationen des Direktionsbezirks Glberfeld und Aenderungen und Ergänzungen der Ausnahmetarife 2c. Die seitherigen Entfernungen des Staatsbahngütertarifs Frankfurt a.—M.-Han- nover vom 15. August 1888 für die Stationen der Stre>ke Kölbe—Feudingen werden bierdur< auf- gehoben. Der TarifnaŒËtrag ist dur< die Expeditionen zu beziehen, woselbst au<h das Nähere zu erfahren ift. Frankfurt a. M., den 24, September 1889. Namens der betbeiligten Verwaltungen :

Artikel, die Aufnahme von Puddelofen-, Schweiß-

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[33575] Reichsbahn-Staatsvahn-Verkehr, Aw 1. Oktober l. J. kommt ein Nawtrag zum Bütertarife zur Einführung. % Derselbe enthält abgeänderte Gebühren für d ¡ollamtlihe Abfertigung der Güter an der russi, Grenze, Entfernungen für die neu aufgenomme Stationen der Stre>en Naumburg— Artern E Ballstädt—Herbsleben, sowie für die Statione, Jüdewein - Pößne>, Nieder-S<hönweide (Johannis, thal), Braunshweig-Ostbahnhof, Langelsdeim uk Lindenba< und Aenderungen und Ergänzungen L Ausnahmetarife, insbesondere Ausnahme-Frawtize. für die Beförderung von Kalirohsalzen zum Dün ye ab Asctersleben, Ggeln, Schönebe>, Staßfurt e VMähere A kunft geb i ere Auskunft geben die betheiligten Stati Fraukfurt a. M., den 27. September 18g. Namens der betheiligten Verwaltungen; | Königliche Eiseubahn-Direktion.

[33712] Vekauntmachung.

Am 5. Oktober d. Js. kommen für die Staats, bahnverkehre Hannover— und Oldenburg— Erfurt S a L D zur Einführung.

tefelben sind dur le betheiligt üter- waltungen zu beziehen. E Sun

Haunover, den 28. September 1889.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[33613]

Rheiuisch-Niederdeutsher Verbands-Güter-

verkehr.

Der dur den Tarifnachtrag III. vem 15. d. Mtz ab zur Einführung gekommene Ausnahmetarif 15 pa A au im Verkehre mit en Slationen der Mecklenburgischen Friedri<-Franu Eisenbahn Anwendung. N

a den a e E

N ¿amens er betheiligten Verwaltungen: Königliche Eiseubahn Direktion (re<tsrhein.),

[33615] Rheiuisch- westfälisch - niederländischer _ Güterverkehr. Berichtigung eines Dru>fehlers.

In dem Tarifhefte A3 vom 1. Oktober d. J. if mit sofortiger Gültigkeit auf Seite 146 in der Ses E A E der Station Ede der

ratsay aus 0,27 M in 0,72 4 zu berichtigen. Köln, den 28. September 1889, d

Köuigliche Eisenbahu-Direktion Clinksrheinische).

[33617]

Süoddeutscher Eiscubahn- Verband. (Verkehr mit Oesterrei<h:Uugarn.) Am 1. Oktober d. Js. tritt zum Theil V. Heft Nr. 1 (Ausnahmetarif für die Beförderung von Obst zwischen Oesterreihis-Ungarischen und Süddeutschen Stationen) der erste Nachtrag in Kraft, enthaltend

theilweise geänderte Frachtiäte. Kölu, ten 28. September 1889, Königliche EiseubaHhn - Direktion Cliiksrheinische).

[33612]

Norddeutscher Verbands-Kohlenverkehr.

Am 1. Oktober d. J. tritt zu dem Ausnahme:

tarife für den vorbe¡eihneten Verkehr vom 1. Sep-

tember 1888 ein Nattrag (L) in Kraft, welcher

anderweite ermäßigte Frachtsäße für verschiedene

Stations-Verb-ndungen enthält.

Abdrücke des Nachtrags sind bei den beteiligten

Güterexpeditionen zu haben.

Köln, den 29, September 1889.

Namens der betbeiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion

(re<htsrheinische).

[33616] d

Saarkohleuverkehr nah der Pfalzbahn.

Am 1. Oktober d. Js, tritt A S Uaifoblen?

Ausnahmetarif Nr. 1 der erste Nachtrag in Kraft,

enthaltend Säge für die Stationen Einöd und

Quirscheid, 1owie Berichtigungen. Derselbe kann

unentgeltli® bezogen werden.

Köln, den 30. September 1889,

Königliche Eisenbahn-Direktion

(liukêrheinische).

(33614] Rheinisch-Nicderdeuts<her Verbands:-Güter- verkchr.

Vom 10. Oktober d. J. ab wird die Station

C der Me>lenburgishen Friedrih-Franz-

Cijenbabn in die im Tarife für den oben bezei

neten Verkehr bestehenden Ausnahmetarife 3 und 4

für Eisen 2. der Spezialtarife T. und II. aufge

nommen. Ueber die Höhe der Frachtsäße ertheilen

die Güterexpeditionen Auskunft.

Köln, den 30. September 1889.

Namens der betbeiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahu-Direktion

C(rechtôrheiuische).

[33577] Dentsch-italienischer Verbaud. j Vekauntmachung. Die nah Seite 5 des Kohlen-Ausnahme-Tarifs Deutschland-Jtalien vom 1. August 1888 bis zum Ablauf des Jahres 1889 gewährten Rü>kvergütungen werden auÿ über diesen Zeitraum hinaus bis auf Weiteres beibehalten. Strafónrg, den 27. September 1889, Die geschäftsführende Verwaltung. Kaiserliche General-Direktiou der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringeæ.

[33710] Alt - Damm - Kolberger Eisenbahu. ; Vekanntmachung. „Von jett ab bis auf Weiteres gelangen Sonntags- billcis von diesseitigen Stationen nah Kolberg nicht mehr zur Ausgabe. Stettin, den 30. September 1889. Direktion.

Redacteur: J. V.: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (S < olz). Dru> der NorddeutsWen Buchdru>erei und Verlags

Anftalt, Berlin SW,, Wilhelmstraße Nr. 32.

Bsterr. Währung = 2 Mark.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

¿ 234.

Börsen-Beilage

Berlin, Mittwoch, den 2. Oktober

Staals- Anzeiger.

1889.

“Berliner Börse vom 2. Dktober 1889. Amilich festgestellte Course.

Umre<hnungs-Säßte. = 4,26 Mark. 100 Francs = 80 Mark. 1 Gulden E 7 Guten südd. mis S n Er ll. Währung = 179 Mark. 1 Mark Banco =1, arf. pes “ta P pay N Livre Sterling = 20 Mark. Wechsel. S Bank-Disk. 100 fl. |8 F f2 L 100 fl. | 100 Fres. . 1/100 res. Skandin. Plätze .| 100 Kr. Kopenhagen . . . E d

do. j E : ifsab, u. Oporto| 1 Milreis A do. |1 Milreis Madrid u. Barc.| 100 Pes. do. N do. L ew-York. L e 100 Fres. U Buda il. e L le 100 R Wien, öst. Währ.| 100 fl. do. 100 fl. Schweiz. Plätze .| 100 Fres. | talien. Pläße .| 100 Lire do. do. S St. Petersburg .'100 R. S. So 9 100 R. S.'3 M. (f 2 [207,50 Warschau . .. (100 R. S. |8 T.|_ 5j 1210,95 bz Geld-Sorten und Banknoten. _ Dukat. pr. St./9,.75B Dollars p. St./4,1825G Sovergs. pSt.|/20,456B ]Imper. pr. St./16,67G 20Frcs.-Stück'16,2ò bz Do Pes 8 Guld.-Stü> 16,16bz | do. neue. .. .16,21G

Amsterdam . do. A

Brüsselu.Antwp. do. do

1+

_

-

-

Cor b tor Ls

e E

-

L > S. C SAERARS

-

> als

-

S S P O C A A O R D

4 D S

wW + P

-

-

-

Lo V5 LD A A TO OP O ON S 20

170,50 bz

170,75 bz 169,70 bz

,

,

Se

R E Or

C i

S DSAR

210,10 bz

n E E Q

n e A

@

Ausländische Fonds.

Stücke zu 1000--100 Pes. 500—100 Pes. 1000—100 Pes. 100 Pef. 1000—20 £ 100 £

5

A B ao

Argentinische do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

Bukarester Stadt-Anl. 2000—409 M. do. do. fleine/5 1/5. 400 M. do do. v. 1888/5 11/6.12/ 2000—400 M

Buenos Aires Prov.-Anl.|5 | 1/1. 5000—500 6 do. do. fleine d /1. A M

Chinesishe Staats - Anl. 5531/5. 000 Æ_

Dän. Landmannob.-DÛl. 4 2000—200 Kr.

L:

innere! kleine; äußere; kleine'4:

do. do. [7 | 9000—400 Kr. do. Staats-Anl. v. 86! 5000—200 Kr. Egyptische Anleihe gar. 1000—100 £

Bo 1000—20 £ do. do. 100 u. 20 £ do. do. do. DO do. do. do 2DD:

Is Da 18: 1/3. 99 E

Î

Es

fleine/4 |1/ pr. ult. Okt.) 144] 20/6.19 | kleine!4F| 20/6. 18) O/S do. do. Éleine/5 |15/4.10| do Do Pr E D Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl. 4 |15/3. 9) Finnländishe Loose . . .|—|p. St>| do. St -E.-Anl. 1882/4 1/6. 12 do. v. 1886 4 |1/1.7/| Griehische Anl. 1881-84/5 |1/1.7 do Do SO0 i Holländ. Staats-Anleibe 32 1/4. 10/ 12000—100 fl. Ital. \teuerfr. Hyp.-Obl.14 1/4. 10 250 Lire do. Nationalbk.-Pfdb./4 1/4.10 500 Lire do. Rente 5 L

1000—20 £ 100—20 £ 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 10 Ar = 30 M 4050—4095 4050—405 A 5000 u. 500 Fr.

1/1.7| 20000—100 Frs. do. do. fleine/5 |1/1.

100—1000 Frs. do. do. pr. ult. Okt.)

Kopenhagener Stadt-Anl. 33] 1/1. Lissab. St.-Anl. 86 T. T1./4 |1/1.

do. do. fleine| | Luxemb. Staats-Anl. v.82/4 1/4.10 Mexikanische Anleihe . .|6 | versch. do. do. ._.|6 | vers. | do. do. fleine/6 | versch. do. pr ult. Oft.)

2000—400 400 M 1000—100 1000—500 £ 100 £ 20 £

;

7 | 1800. 900 300 M 7

Moskauer Stadt-Anleihe|5 | 1/3. 9 | 1000—100 Rbl. P.

New - Vorker Gold - Anl.|6 |1/1.7} 1000 u. 500 $ G. (E Stadt - Anl. 7 1/5. 11| 1000 u. 500 $ P.

4500—450 f

is bk -Obl.133/ 1/1 Norwegische Hypbk.-D } s

& do. Staats-Anleihe 3 1 2. esterr. Gold-Rente. . .|4 1/4. Do DD ; ves 1/4. 200 fl. G. do. do. pr. ult. Dkt.|

do. apier-Rente . .145] 1/2.8 | 1000 u. 100 fl. do. d i; e, | 1000 u. 100 fl. do. do. pr. ult. Oft.

do. y ott |1/3.9 | do. pr. ult. Oft. Silber-Rente. ./4%| 1/1.7| 1000 u. 100 fl. do. fleine/45| 1/1. 7 | 100 fl.

do. . ./4£/1/4,10| 1000 u. 100 fl. do. Fleine/4%/1/4. 10] 100 fl.

. pr. ult. Okt. do. pr. ult. O | 1/4. | 950 fl. K.-M.

Loose v 1854. . A v. 68|— p. St>| 100 fl. De. W.

100 u. 50 fl. 20000—200 M

100 fl. P.

eee E v o. pr. ult. ; j Loofe v. 1864 . .|—|p.St>| pa Si he ee ester Stadt-Anleihe . . E pie viele L M6 11 olnishe Pfandbr. T— | do. i do, V6 [1 do. Liquid.-Pfdbr./4 1/6. 12 1000—100 RbI. Poriugies, Anl.v.1888/89 45 1/4. 10 406 aab-Graz. | Röm. Stadt- 500 Lire

nleihe L. ./4 1/4. 10]

1000—100 fl. P. 1.7 | 3000—100 Kt. 9

1000 u. 200 fl. G.

| 1000. 500. 100 fl.

/1.7 | 3000—100 Rbl. P.

M. T li | 15/4, 10 [100 A: = 150 fl. S.

Imp.p.500g n.|—,— Amerik. 1000 u. 500 $/4,1825G do. kleine ./4,1775G do.Cp.zb.N-Y. 4,18 bz G Belg. Noten .|—,— Engl. Bk.p.1£/20,47G Frz.Bk. 100 F. 81,30 bz olländ. Not. 168,90bz do. i Zinsfuß der Reichsbank: Wesel 49/0, Lomb. 45 u. 5/0

Noten)

Fonds und Staats-Papiere.

Dtsche. RHs.-Anl.14 [1/4. 10/5000—200]108,20 bz

do. do.

Preuß. Cons. Anl. 4 | vers<.|5000—150 106,90B

do. do. do.

do.Sts.-Anl. 68/4 |1/1.7 (3000—150 101,50B do. 52, 53, 62/4 [1/4.10 3000—300 do.St.-S<Gd\<./31| 1/1. 7 (3000—75

Kurmärkf. Séldv./34/1/5. 11:3000—150/99,590G Neumärk. do. Oder-Deichb-Obl. 3

|

Berl. Stadt-Obl.

do. do. do. / do. do

do. do. neues ( D JOb Breslau St.-Anl. 4 | 0/5000—200/102 25G Cassel Stadt-Anl. 33 do. 1887/31 Charlottb. St.-A.14 (1/1. Elberfeld. Obl. cv.|33| EssenSt.-Dbl.1IV./4 |

do. Magdbg.

do.

do.

92,70 bz 92,80bz B 86,00 bz 86,20 bz 85,25 bz 85,25 bz 95,40 bz 95,40 bz 95,40 bz*® 93,90 bz 93,90 bz 113,00bzG S 11160bz * 97,10bz Lf.

98,752

92/10bz B 93,10 bz B

: / 92,10à92à92,10 bj

100,30 bi B 100,30 bz B 103,75 bz 103,75 bz

99/80bz l.f. 58,25 bz

92,80 bz 93,00 bz 101,75 bz 81,*0bz 96,40ebG kl.f. 93,25 bz® 93,30 bz 93,10à93 bz 97,70bz - 85,40 bz 85,70 bz 965,80 bz 96,80 bz 98,50 bz 96,75à,60 bz 62,40 bz 130,10 bz 102,25bz klf. 99,60bz 89,40bz B®D 9470bz S 95,30 bz

71'50bzG 71,50B

"v O es L d G

1000 u. 100 fl. [85,25G

72,50 bz G 72,60 bz 72,80B 72,90B

117,75 bz

122,00 bz 121,75à122 bz 308,50 bz 90/060B

62/25G * 62,25G * 5750G

99 /60bz Fl.f. 107,25et. bzB

95,30 bz

St.-Anl. 31

Oftpreuß. Prv -O./4 | )0—100| -,— Rheinprov. -Oblig'4 | vers. 1000 u.500[103,50G

Stalien. Noten|79,* 0bz Nordische Noten/112,30 bz Oest.Bkn.p100fl/171,15 bz Ruïss.do.p. 109R 211,20 bz ult. Okt. 210,75 bz

ult. Nov. 210,25 bz Schweizer Noten! —,— Ruff. Zollcoup. ./323,75bG fleine —,—

Z.F. 3.Term. Stücce zu 4 34! vers<. 5000—200/104,00bzG 31/1/4.10 5000—200/104,90 bz

109,50G

«

7 3000—150/99,59G 7 13000—3090|—,— 4 vers. 5000—100|—,— 7 5000—100/abg101,70bG 4 [1/4.10 5000—100\abg101,70bG i

3 31| 1/1.7 |3000—75 |—,— 31/1/4.103090—75 [102,90bzG

11/1. 11/1.

| ver] 4 |1/

3090—200/101,60B 3000—200/101,60B '2000—100]105,00 bz /5000—500 E / 3090—200|—,— 7 3000—20|— 0/5000—200l100,75G 3000—100j —,— *

(#90310106

vers. 1000 u.500/103,10G

|

9 -

O

Röm. St.-A. I1.-VI1.Em.|4 |1/4.1 Rumän. St.-Anl, große8 |1/ do. do. mittel '8 do. do. kfseine'8 do. Staats-Obligat. 6 | do. do. kleine 6 | do. do. fund. 5 do. do. mittel 5 | do. do. kleine 5 | Eo. do. amort.9 | do. do. kleineò Rufs.-Engl. Anl. v. 1822/5 do. do. v. 1859/3 do. do. v. 1862/5 do. do. fleineiò do. con. Anl. v. 1872/5 do. fleine'ò do. v. 1873/5 do. kleine 5 [1/6. do. v. 1872-73'p. ult. Okt. do. v. 1875/4311/4. 10 do. kleine!/4411/4.10 do. v. 18804 1/5.11/ do. p. ult. Oft. E inn. Anl. v. 1887/4 |1/4. 10} do.p.ult. Oft. Gold-Rente 1883/6 do. 95000cr6 | do... v. 1884/5 | do. 1er5 do.p.ult.Okt.| St.-Anl. 1889. 4 | do. kFleine!4 |ve DOrient-Anl. T5 do. O 1/4, do.p.ult.Okt.! do. ITLO | do.v.ult.Okt.| Nicolai-Obl. 4 1/9. do. Teine/4 1/5 Poln.Schag-Obl./4 | do. kfleine'4 | Pr.-Anl. v. 1864/5 | do. wv. 1866/5 | 5. Anleihe Stiegl. 5 1/4. 6. do. do. 9 Boden-Kredit . .19 do. ar.|4s J 5

E SPPEE E O-A

mm

3 M R T S3

wt

c

A A A p prr pri brd o Dr i

_

Cntr.-Bdkr.-Pf. T do. Kurländ. Pfndbr. Schwed. St.-Anl. v.1875 43 do. do. mittel 43 do. do. fleine 43! 1/4 do. do. 1886/32/1/6. do. St.-Renten- Anl.|3 1/2. 8) do. Hyp.-Pfbr.v.1879/42/1/4.1 do. do. v.1878/4 | do. do. mittel!4 do. do. kleine'4 do. Städte-Pfd. 1880/4: do. do, 1883/4 Serbische Gold-Pfandbr. '5 | ; Rente v.1884'5 | do. p. ult. Oft.) / de. v.1885/5 [1/5. 11] s E Okt. | Spanise Schuld . . i, hae] do, do. p. ult. Oft. S Stockhlm. Pfdbr. v.84/85 42] 1/1.7 do. d |

/

|

o. v.1886/4 1/5.11 do. do. v.1887/4 |1/3.9 do. Stadt-Anl. .4 |15/6.12 | do. do. fleine/4 |15/6.12 | do. do. neue v. 854 |15 6.12 | do. do. Fleine/4 | 15/6.12 | do. do. do. 134/15/3.9)

Türk. Anleihe v. 1865 cv. 1 (1/3.9| do. do. p. ult. Oft.) i j do. Administr. .…. 5 [1/5. 11

Türkische Loose vollsg. . . fr. p. St>| do. do. p. ult. Okt.)

t. do. (Egypt. Tribut) 14H 10/4.10 |

Pfandbricfe. |

Berliner

do. do. do.

Und\{hftl.Gentral|

do. do. do. do.

S(ldv.d BrlKfm.|44| 1/1. 7 1500—300 Westpr. Prov.-Anl/35/1/4,10 3000—200

Do Nele , ¿ I88| & |

do. Ostpreußi Pommersche .

do.

do. Land.-Kr. 43!

Posensche... 4 | d

9L! d 00> .SIT O

o. L Sädsishe ....4 Sles. altlands<h./34

do. do E

do. [d\G.Lt A.C. 31

do. do.Lit.A.C4

O: 0D, -dO.

do. do.

O, DO;

do. do

do. do. do.Il.!| S({lsw.Hlst.L Kr.

do. do. Westfälische .

do. ;

Wítpr. rittr\{.1.B 32

D, DO,

do. neulnd\{.II1.'3¿

Nentenbriefe. | Hannoversche . . ./4 Hessen-Nafiau . .14

500 Lire

25000 u. 12500 Frs. | 2500 u. 1250 Frs.

500 u. 250 Frs. 4000 u. 400 400 #Æ. 4000 Me 2090 M 400 MÆ. 16000—400 M 4000 u. 4009 M 1036—111 £ 1000 u. 100 £ 1000—50 £ _ 100 u. 50 £ 1000—%50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £

1000—50 £ 100 u. 50 £ 625 u. 125 Rbl. 10000—100 Rbl. 10000—125 RbI.

1000—125 Rbl.

er\<.| 3125—125 Rbl. G. \ch.| 625—125 Rbl. G. 2/1000 u. 100 Rbl. P.

| 1000 u. 100 Rbl. P.

| 1000 u. 100 Rbl. P. [64,25G

2500 Frs. 500 Frs.

| 500—100 Rel.

IT. 32

2

5

L

1—2=—]=3 1111-11-12] —1—I]

89,75 bz E 101,50 bz 101,50 bz 106,098 106,29bzB 101,196z(3 191,406zG 101,70 bz 97,00B 97,20 bz 109,206zB

83,25 bz

104,50G 102,30G 102,30G 102,60 bz 102,69bz

,

101,90G

150 u. 100 Rbl. S.

100 Rbl. 100 Rbl.

0] 1000 u. 500 Rb.

500 Rbl, S. 100 Rbl. M.

| 1000 u. 100 Rbl.

400 M

3000—300 1500 A. 300 Æ

5000—500 M

5000—1000 M

3000—300 M

4500—300 M 1500 M.

600 u. 300 M

3000—300 F.

3000—300 M 400 M. 400 i

400 M

:13 | 1000, 500. 100 Rbl.

92,50 bz J 92,20 bz

113,30G

103,00G 103/00G

s

93/75G 64,40G 64 40et.bzG 64,40 bz

64,10bz 93,30 bz 93,10 bz 88/90 bz 171,00G

68 60B 97,90 bz G

97,70 bz 83,25 (H 64,75 bz 102,50 bz B 102,50B 102,50B 101,00B 90,50 bz 103,50bz G 102,50 bz 102,50 bz 102,50 bz 100,00G 102,90 bz k. f. 86,40bzG 82,50 bz G

182/75 bzG

94000—1000 Pes. 175,50 bz

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £

400 M 400 Frs.

84,25à084et.A84 500,25 bz

1000—20 £

1

103,50et. bzB

100,90G 101,50 bz

,

,

qul

95,90 bz 17,25G (0,25 bz G 82,30 bz® 34 00 bz

14GL'T8 ‘11e

[93,90 bz

/3009—150 3000 —300 '3000—150 [3000—150 [10900-150 5000—150 5000—150 3000—150 3000—150 ¡3000—150/104,90 bz 3000—75 3000—75 [3000—75 [3000—75 j [3000—200/100,80 b: G 5000—200/100,60 bz os 3000—75 /1. 7 3000—60 7 3000—60 |—,— 7 3000—150|109,60G .7 (3000—150| —,— 7 3900—150|—,— 7 3000—150/109,62G .7 (3000—150|—,— .7 3000 —150|—,— .7 3000—150|—,— .7 5000—200/103,75G 7 5000—200|—,— .7 5000—100[103,75G .7'4000—100|—,— 7 /5000—200[101,30 bz G /1,7 5000—200/101,396z G 1, 7 [5000-——60

.10 3000—39 ¿10 3000—30

105,25G 101,30G

BPasoni d 119,206 oleniGee 112/00bz B 108/00G 102/0063 G 104,80 bz 101,10 bz - 95,00 bz 101,40 bz 101,30 bz 101,20 bz G 101,20 bz 101,40 bz

1 100,90 bz

Preußische . . Rhein. u. Westfäl. 4 Sächsische SPYlee Súlêw.- Holstein. 4

Kur- u. Neumärk.4 | Lauenburger Pommersche ..

\

Badische Eisb.-A.|4 | Bayerische Anl. .14 Brem. A. $5,87,88 Grßhzgl. Hess.Ob 4 | Hambrg.St.-Rnt. 33 do. St.-Anl.86/3 | do. amrt.St.-A.! Me>l.Ci!b Sc{hld. 33 do conf.St.-Anl.|3 Reuß. Ld.-Spark 4 | Sach\-Alt.Lb-Ob. 33 Sächsische St.-A.'4 Säh!. St.-Nent.!3 do.Ldw. Pfb. u. Kr. 33 do. do. Pfandbriefe 4 do. do. Kreditbriefe 4 | do. Pfdbr. u. Kredit 4 | Wald. .-Pyrmont. 4 Württmb. $81—83 4

4 | 4 11/4.

4

4 4

r

z E

31

c v .

cs E T e

«

1/4. 10/3000—30 1/1.7 3000—30 0/3000—30 0 3000—30 0 3000-——30 0'3000—30 0/3000—30 0/:3000—30 /4,10/3000—30

'9000—200 .2000—200 5000—500 2000—200 2000—500 5000—500 5000—500 3000—600 3000—100 5000— 500 y 5000—100 1500—75 ! vers. 5000—500

vers <./2000—100

vers. 2000—75 2000—200 ver! <.2000—100 3000—300 12000—200

/4.

1

4. 4. 4 4

/

i j A —À A

“nt —_—

/*

p pi s

5/5.

c /°)

rN- NBB

S o

A

S OO

' . a

1-3

e T: A

vers<.

T

vers.

105,00bzG 105,00 bz G 105,Cc0bzG 104,90 bz

105,00 bz G 104,90 bz

105,00bzG 105,00bzG 104/90 bz G

106,30B 102,50 bz G 103,00B 93,80bzB 101,20 bz

103,25 bzG 103,00(G 96,-.0G 103,69B

,

1

,

101,30 bzG

105,00 bz G 105,00 63G

L do. p. ult. Oft.

fleine 4

o. p. ult. Oft Bold-Invst.-Anl.!5 do. 43 Papierrente . 19

> 4 «i do. p. ult. Oft.

Le

24 E D Uoid e, Doe .

DDoOo

E

Pfbr.71(Gömör.)/5 Bodenkredit . .

Jan trr rfrsrsrfsfrsf rf rf rf rf ry R

ODNDOoDnDnD

Wiener Communal-Anl.'5 Türk. Tabacks-Regie-Akt. 4 do. Do. P OTE|

Bergis<-Märk. T1. A. B.133 do. T O 88 do. V 14 do. V. 4 | Berl.-Ptsd.-Mgdb.Lit A. 4 Braunschweigische . . . 45 Braunschw. Landeseisenb. 4 Breslau-Warschau. . . 15 Cöln-Mindener I1V. Em. 4

do. VIT, Em.|4 | D.-N, Llovd (Rost-Wrn.)4 |

Halberst.-Blankenb.84,88/4

Holsteins<he Marschbahn4 |

Lübe>-Büchen Gd Magdeb. - Halberst. 1873/4 do. «-LeipzigiLit. B. .|4

Preuß. Pr.-A. 5513 Kurbei. Pr. -Sb.—'p.St> Bad. Pr.-A. de 674 |1/2.8| Bayer. Präm.-A 4 Brauns{wa.Loose— v. Std 60 (öéln-Md. Vr Sch 32 Dessau. St. Pr. A. 33 Hamburg. Loofe . Lübecker Loose . Meininger 7 ffl.-L.'— p. St> 12 Oldenburg. Loose|3 | 1/2.

(Egyt.Tribut) kl.!4}| 10/410 |

0.1

L 1

.._. _.\—|p.St>| Temes-Bega gar. |1/4.10 do. fleine'ò |1/4.10

1/2.8

Magadeb.-Wittenberge . .13 |

Mainz-Ludwh. 68/69 gar. '4

do. 75, 76 u.78 cv.!4 |

do. v, 1874 do. v. 1881 Me>l. Friedr.-Franz-B. \: Oberschles. Lit. B... . .13s do. C O ©

do. (Ndrs<l. Zwgb.) 34 1/1. do. Stargard-Posen 4 '1/4.1

o. do. IV.4 Rheinische 3 Saab e O Weimar-Geraer . . . . .|4

Ostpreußische Südbabn .'4 d

D D

S

11 ?|1/ 9 1/ 1/1

Werrababn 1884—86. .4 ;

Berg.-Märk. IX. Em.S Berlin - Anhalt 18571 Berlin-Görl. Lit. B.= Berl.-Hambg. I. Em.= Berl. Potsd. M gd. C.;S Bresl.-Schw -Frb. K.= Cöln-Minden V. Em." E Tit D 65 =— Oberschles. Lit. D... .S do. Iit. G... do. Em. v. 1873= | do. „v. 18745 do. ¿vi 1880, do. „v. 1883 Rechte Oderufer L .S}| Rbein. v. 1858 u. 60] S(leswiger . .…. .&} Thüringer VI. Serie= Berl.-Stett. II1. Em.S do. II. u. VI.— Brsl.-Schw.-Frb. H =} 1/ do. 18762 Cöln-Mind.VI.A.u B. _-) S L Gu Rheinische v. 62 u. i Y do. T71u 73S\|

4

R,

j

/

t

A S P C Brie Pee ie de [E R h k m pm pk e d sed d eel J Je and ea P Pr r rem S C E M E S M07 1 E S S: S Si, S S

A p pi p pi pk A pk pk pk pl ri A 4 e i 4

Ll R E A Calif bk bd flit Faak

Dee bemaliihrl feu 2: Putt Sant

»>> pk

1/L7

49/0 Eisenbahn-Prioritäten, zum Bezug von Pr

Í .1431/4,10 do. Bodenkr. Gold-Pfd./5 |1/3.9

1 E | 1/3. |

Gb

SILASISISISISA S S Aa S

S E L T BTEE D O R

—_

m S e S

“G A0 So

/

I] =] J]

1/7.

pad prnn pri pra

711/4,10

Ô O D

3000—509 1500 u. 300 M 11500—150 | 300 M

'3000—300 „M 13000—300

300 120 300

3090

1/4.

1/6,

300 1/4, 300 1/3. 150 1/4, 150

120

20 X 10000—100 fl. 500 fl, 100 fl.

7 1000 1 200 G:

1000—400 fl. 1000—100 fl.

100 fl. 5000—100 f. 100 fl. 100 Atr 10000—100 fl. 10000—100 fl.

1000 u. 200 fl. S.

500 Frs.

169,50 bz 338 10G 144,10bzG 146 50B 107,99 bz 142,75B 136,90 bz 142,40 bz

27,79 bzG

136,509 bz

[93,90 bz 35,50bzB 36,25 bzB 87,20 bz 85,20 bz 101,25 bz tf. 99,75 bz G 30,75 bz

249,103

1083,40bz klf. 104,40 bz

104,40à,25à 4063 Eisenbahn: Prioritäts-Aftien und Obligationen.

3000—300 M 300 M. 3000—300 M 3000—500 6D 3000—300 S 500 6 300 A 3000—300 M 3000—300 M 3000—500 500 u. 300 M 1000 u. 500 A 3000—500 M 3000—300 M 3000—300 S 600 A. 600 A 1000 u. 500 M 600 A 1000 u. 500 M 5000-—500 C 300 M 3000—300 A 3000—2300 A 300 u. 150 M 1500—300 M 1500—300 M 600 A

1000 u. 500 M

500—50 S 1500—300

euß. 3 abgestempelt 103,90 bz G—,— z G E 103,904 G] 103,90 bz G |—,— 103,90 bz G |—,— 103,90 bz —,—

103 90b

[101,50B 101,50B 102,25 bz G 103,25 bz G

,

103,25 bzG 103 25G

r

103,40 bz 103,40 bz 94,90 bz

102,60G

!

1

101,25 bz

103,50G 49% Consols,

gekündigt

,

103,90 bz G |—,— [3000—300 46/103,90 bz G —,— 13000—300 1103,90 bz G —,— '3000—300 6/103,90 bz G —,— '3000—300 44/103,90 bz G —,— |3000—300 4103,90 bz G —,— '3000—300 4/103,90 bz G|—,— 3000—300 {103,90 bz G|—,— 5000—300 /103,90 bz G|—,— 600 u. 300 103,99 bz G —,— 3000—300 {103,90 bz G —,—

3000—300 1103,90 bz G —,—

10'3000—600 M. 10/3000—600 10/3000—300 f /4.10/1000—300 M

10'3000—300 M /4.10'3000—300 4.10 600 M 1

104,00 bz G—,— 104/00 bz G|—,— 104,09 bz G |—,

104,00 bz G —,— 104,003 bz B |—,— 104,00 bz G —,— 104,00 bz G—,— 104,00bzG —,—