1889 / 239 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

0 zu Hamburg vom 10. April 1889 it . G. B. if Finz : ; YB s der Kedbtomob ibe des Snventars angetreten. | mit dreib ¿8 Teibanbe Giwgliuns i 100A decn, aus ganer: Aubferligung des Erbrezesses vom BAgETI Gen D ta hung. Z w c Î t c e1 l a g c i

Os erilarb Hier)elbst Wittwe esceint. "16, Sanuar 1836 nebft Eintragungsvermerk und Hypo- | dur Feil Tone 17 ane 00 1889 si 0 E 9 . Anna Margaretha Köhn, geb. Brunkhorst Pforzheim, den 10. Januar 1881 6. Januar 1836 g nd Dypo- | durch Aus\{lußurtbeil vom 17. September 1889, q Saa 8- nl cl (1 gebürtig aus Wedel. Dieselbe war in dem Mf S : e 5 thekenshein vom 13. Mai 1836 gebildete Urkunde | „I. folgende Hypothekenurkunden R D i §- z Q g l én d G am 29. November 1883 bierielbst ibltirtes Im Auftrage Mee Bankverein: | wird zum Zweck der Lösbung der Forderung für | klärt : sür Traftlos er. um cU en d o I ci cl Un oll l Jud

._ von der Verstorbenen und ihrem am 10. No- | wird für kraftlos erklä kraftlos erélârt._ 1) Gr. Skomentnen 21 a. Nr. 1 IT : : O Ü „F vember 1883 porverstorbenen Ehemanne, dem Pforzheitn E g E 1889. III. Hirsichtlich der auf dem Grundbr{blatt des Nr. 9: 62 Tblr. und 15 Tblr. der Loui 0 239 B er lin / Dienstag, den 8. ftober arin pensfionirten Hafenauffehergeßülfen Diederich Der Gerichts\{reiber Gr. Amtsgerichts; Grundftücks Pocholewo Nr. 20 Abtheilung 111]. | eingetragen aus Erbrezeß vom 5. Oktober 1848. f, N 9

Köhn am 19. Mai 1846 errihtet:n Testament Rittelmann. Nr. 20, Nr. 22 und Nr. 23 eingetragenen Forde- 2) Gr. Czvmoten 32 a. Ne. 11 D us 5. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\{ch

zur Universalerbin eingesett. rungen von: Abth. 111. Nr. 4b, 50 Thlr. des Joßann Soi 0 0

s Fj en der Mi - 9 ( Ny c ' “o; in Jorßik, iefe und UntersuGungs-Sachen. s ; “i E I erten vex Fe E baben (349183 Vekanntmachung. ; q A Brundshulh gi Bs 20, aus Erbrezeß vom 2 O ava 2 reiten, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. c ¿n Î ér n T. 6. M Genossen! s Sen Deitelbuilen der Erblasserin ¿ide f n M : R E 30 us Urtbeil des unterzeichneten Geric;ts vom c. 149 M Darlehn ad Nr. 23, 3) Mill 2, Zuli : 3. Derkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. z 8. Verschiedene Bekanntmachungen. Amtsgericht aufgegeben sind. G Ce Sparkaßenbücher (F sind nastebend bezeichnete | werden ad a und e. der Kaufmann Louis Friedmann | Nr. 10: 17 Thlr des Sacob Die Wih, 01 4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlien Papieren. : : =

da s gs nad Bahia, n Bi Ves j ischen Nr O e e ad T Sie O Aronfohn, Ans Mogaten Joie die Rebts GSfctee m8 Kulefsen Ö m Mr as 2) der Post auf Blatt 35 des Grundbuchs von j Gottlieb, Adam, Ludwig und Samuel Lalla im [34905]

- : 1a an Vord des deuten } * r. 1399, ausgefertigt am 14. Mai 1881 r E ? die KeGtlênaMfolger ulefen 5 a. Nr. 4 Abth. L E ] 2) der Post au att 39 det Ds e : ne : e D; s\chlußurtbeil des Königlihen Amts- nee „Argentina , Kapt. Reteike der den Volontair Carl Beige über iprinls dg g rers mit ihren Ansprüchen und Recten 100 Thlr. des Iohann Czieslik, gus Erba, gte. d: 2) anger nngeR. l Dorf Boruy welche auf Dorf Boruy 164 dex? Werthe N 0e AEE 2 Boe A a 4 A a g S7 S e Me ber 1889 Seel Mlle, gebinio, aue Wia n | faugeggan® Grde Drjember 1887 Wer 17/82 X | ferner zum Hurt ber Lehen be Lier die fie | t B rnbct nten Bere = Y Aufgebote, Vorladungen u. dgl. (a u e ote Thalem | 144 ‘in Geubbude von Ge. Strengein Nr. | find dle Inbaber des, Hpotbef nacfands übee e d fes L A Gas GOE t R ies N E y “ee unvelannken Derehtigten zu nachstehende; n E : ¿{t zur Mitbaft über- ! auf Zempelburg Blatt 366 in Abtheilung Ill. r annte 1) Gie Bai af | Be E g? Me Saat | 4 Laue sam Granbiusbrit vom 26, e | Sg Wosee n mf hre Ünfräden aaf dit f 1H en etro Lee f Hod aft Be: (20508 gene Beott emann s Darf Borus | ege auf Se, Sett M me io Me Serbe Jof var Yat 1 E Sd

Ö 2 ia i ie Frei ñ A / i ) LiyinsEon = Pt Besizers Friedriì fi tt- “G9 S : ch í 1 e ihzeitig auf das im | und 3 E Ñ |)pruWen ul Drifci 10 D A E s e und- Gade | a E Ausfertigung der geri@tlichen 75 Ebe R 7 N a E E Nr. 1, a: at 4 es Besibers Cruard Stark in Neu- Reation für auf E Pstücke und 30 Tbaler Geiudbude vos lr Steengeln Nr. 6 Abtb. 11. | Rechten auf das besagte Dokument ausgeslofen 21) An Aa ON petfiatb in Eppendorf | 3) der Breslauer Kreit-Sparkafse Nr. 62385, aus- e brief 21. S JEIT Und aus [u Me L, Þ G h.: 3 mal 5 Thlr. Il Sor Bi Be felde, erkennt Ds Königliche Amtsgericht zu Kau- als Auéstattung nebst einer Hochzeitsausrih- Ar 6 eingetragene Ansgevinge E Ie E bia: lag. September 1880. Als geseßliche Erbe nehmen vier Ge- Sltanver Da A ey n E ad c. aus ciner Aptertiatne der veeclien Seide Sue ge 7 0r4 Mavis nad g Nathet Es E linbetumait über die auf dem tuns E nis Lehmann daselbst Nr. 7 ir die Wittwe Marie Lalla firinageien Königliches Amtsgericht. i i 2 7 E L O 55 roreze Tri F stü is Nr. 3 “e T E S f vildet aus : E ui ded As 4 S „deren J 1887 über 1054,09 lautend, i O A __ 23. Juni 1837 E rier Ba sen na: "Carl e en M N a faits geb. Leh- L An es Kausberteages vom | [34902] Vekanutmachung. 22) S 21. Mai 1889 Verfacb bier Hinrich “Bevoian, den e, 1889 E Urkunden für kraftlos erklärt, S 5 E a. Nr. 18 Ab atis Krueger in Aleckneiter Es sub- / a E Thaler als Elternerbe, 7, Februar 1844 nebst dem Eintragungsvermerk vom ai a bre E e ale S Oui Zniali ; a. Nr. 18 Abi : it inslice Forderun ' ohann Gottli F 1844, cks Nr. 1 Fr s nte, as Als deseblibe Erben nehmen Geschwister S E R N Abib, T Ne Pietraschen 57 a. Ne 38 ina e alen wird für kraftlos erklärt, die Koften | 9 dem pobann Gottlieb redmann daselb | Nem Pupothekenshein über das k3llmische Gut | zeitnete Geribt bur Ausfchluß - Urtheil vom gnd „Geshwisterkinder, deren Namen dem | [34894 ] óni e 9 Pf. der G belibes i eiemal 62 Thlr. 2% Sqr werden dem Antrogfsteller Eduard Stark auferlegt. . der unvereheliten Johanne Beate Haeusler | Gr. Strengeln Antbeil 6, 19, Seplember 2 E T nit \chienenen Amtsgericht aufgegeben sind, den Nahhlaß in 24) m Namen des Königs! , ck[. der Gebrüder Mathias und Samuel Konopfa Kaukehmen, den 3. Oktober 1889. daselbst 35 Thaler als Vatererbe und weitere | 5) über die im Grundbue von Dgonken Nr. 14 | Sämmtliche im Aufgebotstermine nit er] chtenene : Verkündet am 20. September 1889. [34897] Jm Namen des Königs! bre Tan aus Erbtheilungsvergleih vom 28, Fe: Königliches Amtsgericht. 97 Thaler zusammen mit ihrem Vater Wilhelm | Abth. 111 Nr. 2 für Charlotte Doliwa, jeßt ver- Aas S V E l E Na an das Grund Nr. \au-

Anspruch. R §6 iOtsí fi T Sgr. 10 ottschalk, Gerichtsschreiber. Auf den Ant i bruar 1838, z g S 1 f i deck, ei ü ih btheils- N ft rfennt das Könialite Autobe Ut O i R Laue 1e D E E e vex ;2 Wir 11 Sar. 10 Pf; tie ‘e- ausges&lossen. Dem Antragsteller, früheren Gast-

23) Die aus Prenzlau gibürtige Pauline Kraut- A cn 9 : i i 3 Seim ourke Vere aue de S uf dcn Antrag des Gemeindevorstehers und | in Czarniß erkennt das Königlihe Amtsgericht zu ) Gorlowken 47 a. Nr. 8, d. a. Abth, : i [ 9 RURE s rep. S er Bn A : n E E Bauerbofsbesigers Julius Zühlke zu Temnick erkennt | Koniz dur den Amtsrichter Braun für O Matb¿g Thlr. 8 Pf. für Wittwe und Én ie [34624] Bekanntmachung. E A e ao I G 1841, | kunde bestand aus: : ‘Ga, | Wiehiger. Brictel@ Yunte 1 Hrenbin, A O Uls Erben sind drei Geschwister und vier de ies E Amtsgericht zu Dramburg durch | 1) die Hypothekenurkunde über 5 Thaler 14 Sgr. lun, ahlo aus Kaufgelderbelegungs- Verhand: Dur Ausschlußurtbeil vom heutigen Tage sind: | „ufolge Verfügung vom 9. April 1842, a. Ausfertigung des Erbvergleibs vom 5. März | Ret zugesproden, die n Vi i E, dba S{westerkinder gemeldet, deren Namen dem | T ts-Rath Kiesler für Ret: __| Iudicatforderung, 13 Silbergroshen Requisitions- auf Gol, Q Oktober 1835, eingetragen zunädf I. folgende Urkunden für fraftlos erklärt : 3) die Restpost auf Blatt 10 des Grundbuchs von | 1826, ; i 7 aare E E Swesterkinder gemeldet, as parfafsenbud der Dramburger Kreis- Tid 14 Silbergroschen Eintragungskosten, eingetragen | E riowlen 44 a. Nr. 8 Abth. 111. Nr. 1 a. das Hypothekendokument über das im Grund- Friedendorf Abtheilung 111. Nr. 1 übertragen auf b. Eiutragung8vermerk vom 6. Juli 1831, zu beantragen. 2 Ce aas 24) Am 17. April 1889 verstarb hier Frau Marie ar diy e F(A, 5777 über 51,98 M wird für | aus dem rehtsfräftigen Mandat des Königlichen a d E von dort auf Gorlowken 46 bude von Neuendorf a. Sp. Band I. Blatt 13 Ab- | Fricdendorf 43 von 136 in Worten einhundert | e Hyvpotbekerschein über tas Grundstück Ogonken 14; O Gabe A richt Gn 7: April 1899 verstarb bier Frau Marie raftlos er lärt, : | i Kreisgerichts zu Konitz vom 5. Dezember 1873 und S und fodann von dort auf Gorlowken 47 F theilung III. Nr. 5 für tie beiden Schwestern Do- ses und dreißig Thaler 7 Sgr. 44 Pf., väterliches 6) über die im Grundbue von Angerburg Nr. 279 Königliches Amtsgericht. wutde 1e Gemar Cacl Sitifac Uv A i 8 osten des Verfahrens fallen dem An- | der Requisition des Prozeßrihters vom 2. Februar 4) Sleuáb rothee Sophie und Dorothee Elisabeth Meyer ein- | Erbtheil der 3 Gef@wister Pogaßzki, Iohann, Franz | Abth. III. Nr. 5 für Schuhmatermeister Carl Beam gefunden. ragte D Laft. 1874 am 19. Februar 1874 für den Gaftwirth Nr. 4 4“ orf 98 a. Nr. 13 Abth, I, getragene Hoczeitentheil von je 12 Scheffel Weizen, | ynd Veronika in Friedendorf, eingetragen auf Grund | Brofowski auf Grund de® Vertrages vom 21, April | [34214] Ausf T E S igliden Amts- In ihrem am 21. Oktober 1886 errichteten, | --— —-—-- 29M Rehts Wegen, A David Pech in Kofsabude in Abth. III. Nr. 19 des traaca 2 40 Tblr. der Charlotte Grigan, ein- 4 Sdeffel Roggen und 100 Thaler baar, welches 1. Juli 1877 eingetragene Kaufgelder-Forderung von 1050 4; | Dur Aus \Ÿlußurthei E O r Sas ; : dem Gastwirth Joseph Gonsch L Ges getragen aus Vertrag vom 26. Mai 1856. Dotument aus dem Kaufvertrage vom 27. März | des Erbrezesses vom T5: Novein S oeimbie 1833, zufolge | die Urkunde bestand aus: E I. Berlin, Abtheilung 49, vom beutigen Tage : G nd:

am 2. Mai 1889 hier publizirten Testament E E : i f tüds ; N E : 9) Neuendorf 98 q, ° 1 9 2 1 S E Rber bie Pof ¿E stücks Czarniß Bl. 7, mitübertragen auf Czarniß Nr. 2: N a. Nr. 13 Abtb. Ill. 1848 c ann. und dem Hypothekenschein vom Verfügung vom 17, Oktober 1838, Nr. Me S ti A Tf 1) alle Diejenigen, welche auf das in Berlin am

seßten si die genannten Eheleute gegenseitig | [234900] *? * & : ; : : ju Erben eiu. Die Ehefrau. bestimmte ibres | Dur@ Axss@lulurtbel vom 2 Léketes 1899 t Bl. 50 bis 61 einsließliß am 5. Januar 1881 r. 2: 2 mal 10 Thlr. der Julie resp. Charlott August 1848 besteht ; E en E 7 B 2 ¿ L S cu : j : O E stt E : | Grigzan, 3 ; E 28. Augu R ; V , soweit ihnen nit ihre Rechte an den | E ; He Iüde Nr. 6 bel , aus einem Vorder- ie Geis Vilbelmina Evers, geb. | die geritlide Obligation vom 13./18. Januar 1864, L bee Ae R L Februa! vén 1835, L, Bftopay 16g vergleich vom 2 Ja- b. das Hyvothekeadokument E A a ven4 P B A ‘Urtbeil vorbebalten sind, mit ibrén Ds Abtreiuno Hon 975 M an deu Gutsbesißer E e a Geboriaee: Boe Gel de Gbemannts Ins G, es A Aida N O a die verklagte Partei in dem Bagatellprozefse des 6 (L Zudziden 3, Abth. 111. Nr 2 8 ‘Thlr “f für ae Sentiee Sophie Peer b Gtr va an die voraufgeführten Posten aus- b, einer AOetiiägiia der gerihtlihen Verhand- | dem Frankfurter Thor E N nor e s / E E Dee ner „Vermanns- | Gastwi ; eg h Sgr. des Gottlieb L S é : A S L o06 Sie eschlossen. ; vom 91 Mt 18277: / | DRutben bestebende, im Grundbuße von Berin E, oes B Namen sind dem Amts- ¿8 1 S S nsn L seit Besiger Frevdonsk L E L G Lriheil vom 26. Avril 1850, und Ne geeragen gus N E et d Veil : I. E E, Aber: -Oiiiiiaén lung über die Uk Seiutdese von Wenzken Nr. 9 had 8 Nr. 586 verfeinete Srandiiüs ais C Es wird das beantragte Aufgebot dabin erlassen: | getragen im Grundhube von Baven, Band 1 | 2; Dezember 1873, der Requisition des Kommissars | 87. des Friedri Gryza, eingetragen aus Ver: 26 Oktober L) Der ei e Abth. 111. Nr. 2, 3, 4 eingetragenen je 23 Thlr. | thümer Ansprüte erheben könnten, mit diejen thren gte ) assen: IrunDH ; les 5 S AEAEE c ; : E 1995 , Sthe ; 8 elche v die Maria Magdalena t C LEE t, E eg les S A 0 40 Abtheilung 111. Nr. 1, für kraftlos er- Sri S e S a E trag vom D vom” 6, November r E E O Manie ge 147 Lmz u dem Erbrase vom E Siitarid woves t agi T a Le Alanie National-Inva- : Jonitigen Segeniüide Grb- oder | Ha. ¿ T E RTERE E: L 16. Novzmber 1827 besteht ; . Januar A E E E E S ia von le H libét-Stif ls Eigenthümeri zu 1 bezeih- Lde Pobelae u Hn vermeinen, oder den | Vergen b. C., den 3. Oktober 1889. s Antragsteller hat die Kosten zu t l ) S arie Ie Sei E 15, g. Abth. [1], T das Hypothekendokument über die im Grund- u 1867 auf dem Grundstücke der Gastwirth E und_ ved E M % E s S je Can E fr tvewpacigees E zu 1 bezeich gestellten R abeabetE uf E Königliches Amtsgericht. Verkündet: Konitz, den 25. September 1889. Catharine und Regine 'Koschinski R E Ne 1 “für A Sire S agt m9 ; | Josef und E La E Wilhehnine und Caroline Stankewitz übereignet ist; | Berlin, e n E niieier \chreibungébefugniß des Erbscaftzamts wider- / egl.: Ko, ertrag vom 11. Januar 1862. L A 1e Darlebnsf n 30 Wolstein Blatt 234 (fruber 215) des * | die Urkunde bestand aus: E S L sprechen s Marth ) Gai erg S [34904] Bekanntmachun Geritsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 8s) Glinken 1 At, III. Nr. 20, c. : 20: felde cingetragene Darlehnsforderung U R N bus von dem Abtbeilung 11I. Nr. 3 eingetragenen | , einer Ausfertiaung des gerihilihen Erbrezesses | des Königlichen Amtsgerichts T. Aktheilung 49. l „D it aufgefordert werden, Durch Aus\@ ; M es E Szielask : . Mr. 20, c.: 20Thlr, der nebst 4 9% Zinsen, welhes Dokument besteht aus der Setererb 9860 Thaler der Sparkasse der Stadt 31 b Bestätigung?vermerk hes rfte S S 1 dem geridhts I Berlin tbeil A e L 14 Ou 1874 auf C gus ertrag vom Ausfertigung der Schuld- und Hypothekenversrei- Woll stein ani “dem Vorreckte ‘vor dem Ueberreste n bex “ie über “das Bauergut [34895] Mes Ubr Nachrittags, E tember 1889 ist das angebli® verlorene H vid [34916] Jm Nameu des Königs! a. Nr. 10 Abth IIL. Nr P E A A bung vom 7. Mai 1859 und dem Hypotbekenbuchs- abgetreten und sür diese Sparkasse am 25. Juli Wenzken Nr d Ge H j Durch Aus chlußurtbeil des Königlichen Amt®gerichts : gs, E : ypolhelen- | Auf Antrag des Ackersmanns Heinri K erste A - «l und demnädt auf auszug von demselben Tage; i 885 umgeschrieben sind \ weig iber die zu 7 gedaHten, | Zempelburg vom 27. September 1889 find die 9 och und | ersteres Grundstück übertragen. tbekendokument übec die im Grund- | 1885 umge)chrieven lnd, L 8) das Zweigdokument über die zu 7 g j g : d. das Hypothekendokum: 2) Nadstehende beiden Hypotheken-Instrumente | on der Poît Abth. 111. Nr. 3 des Grundbuchs von | Inbaber

anberaumten Aufgebotêtermin im unterzeihneten | dokument über die auf dem den Erben des ver- | f f : e 4 storber: bz ; f dessen Ehefrau Margarethe, geb. S6 ; Lyck 5 ote L R : Amtsgeriht, Dammthorstraße 10, Zimmer | storberen Weinhändlers Carl Albert Louis Maurer Bornholte sowie des Bergtttnns Swöppner, zu ydck, den 21. September 1889, bude von Hüseliß Band I. Blatt 21 Abtheil. TII. über die zuf dem Grundstückde des Cigenthümers Wenzken Nr. 9 für die Ge‘hwister August Wilbel- | a. der auf Zempelburg Blatt 366 Abtheilung TII.

Nr. 56, anzume Îluêwärttas | bier gehörige, in der Scharrenst i ¿ : L manns Johann Schöppner Königli i L S , :s; ‘10 Nit un S : S unter DAUs dine Viesiven i Zustellung legene, D Grundbuche des KonialiGen e zu Bickern erkennt das Königliche Amtsgericht zu E Os Nr. 3 für die unvercheliGte Emilie Barone L Andreas Marszatek in Neu-Priement Blatt 54 früher | ine und Caroline Stankewiß umgeshriebenen je Nr. 4 für den Handelsmann Feibush Landecker bevollmächtigten bei Strafe des Ausschlusses gerichts I. Berlin von Alt Cöln Band 3 Nr. 190 “tian i A [ GESRIEE a a T0 Dle, 27 Sar, 7 Pf, welches fa des Grundbuchs vou Nriens Os [b Thr. 2 Sgr. 6 Ps. Á Epe De S E und ad passus 14 u Pots, | verzeihnete Grundstück in Abthei | et 34909] Vek A 1 tate {rift des | Posten und zwar e werden für kraftlos erflärt. : 24 Sgr. 9 P, 366 Abtheilun naWtbeil. baß die P bean R für den Fabrikbesißer Carl art eau n Die Hypothekenurkunde, welhe über die auf der | Durch Aus\chlußurtbeil des Listen Gerichts D Aus Lpee O L ouothetes- Ñ v. Abtbe!lung 1II. Nr. 2 über 169 Thlr. 26 Sgr. | (Die Koften Werden den Antragstellern auferlegt. . der auf Zempelburg Blatt 366 Abtheilung II. gegen die Beneficialerben nicht geltend Gt tragenen 10 000 Thaler, bestehend aus einer Aus- Srundbesißung der Eheleute Aersmann Heinrich | 23. September 1889 sind nasteh d Iz N Kaufvertrages vom ew Mai r M O Erb. 6 Pf. nebst Beitreibungskosten , eingetragen Angerburg, den 23. September 1889. Nr, 7 für den Justiz-Kommissarius Herbarth in

g gema; 8 ein Koh und Margarethe, geb. S{öppner, zu Born- | Hypothekenurkunden: tehend bezeihnete hein vom 18. Mai 1824, Ausfertigung des Sr auf Grund des Erbrezesses vom 1. April Königliches Amtsgericht. Zempelburg haftenden Posten von 2 Thaler i 19. Pieper Es und Hypo- 1842 für tie Wittwe Catharina Firlej, geb. E : 14 Sgr. 6 Pf. und 3 Sgr. Koften,

werden Éönnen. fertigung der gerihtlihen Schuldverf&reibung vom ; : E c i : N ; bolte, verzeihn i : 2 : ; S Hamburg, den 21, September 1889, 26. November 1865 mit Eintragungsvermerk und | Band 11 Blatt 9 "in Abrbeilure I. M d in A e N N L N Mee die ALGeezelen vom 6, April 1848 Raczkowska, in Priement zufolge Verfügung | [34908] Bekanntmachung. mit ihren Ansprüchen auf die betreffenden Posten

Das Amtsgericht Ha . Civil-Abtheil angehängtem Hypothekenauszu 7, n oel Nr. tüde S E . L g E Bea ubigvil toe aria VII. | 1862 für L F erklärt zuge vom 7. Dezember getragene Abfindung für die minorennen Iohann und | Nr. 36 Bockwitß üer bie Gehe C Cal thefenbuchéauszug vom 18. September 1848 besteht. vom 6. September 1843, _ E O A sGlbnideil des biefigen Geriis vom | auge eue Romberg Dr., Gerihts-Sckretär. Verlin, den 28. September 1889, Margarethe Schöppner, von je 91 Thlr, 25 Sgr. | Altgabel bezw. Hirshberg i. Sl, eingetragenen 1I. Die Gläubiger oder deren Rechtsna@folger zu . Abtbeilung 11]. Nr. 4 über 7 Thlr. 15 Sar. | 23" September 1889 sind die Inhaber nachstehend e eAea, ben 27 Septen e a. 18scchlußurth dönigliéen Arta a loscreiber Sübereroî C ber Ds ¡Thaler fünfundzwanzig | 90 Tblr. gleich 150 „4 Muttererbtheil nastebend verzeïWneten Posten“ di 8 11 Pf. Gebührenforderung und 13 Sgr. | bejeineter Hypothekenposten: A Königliches Amtsgericht. [34903] Ausschlußurtheil. des Königlichen Amtsgerichts 1., Abtheilung 49. C en even Pfennig gebildet ift, wird für | 2) das Instrument vom 27. Mai 1847 über die a. 40 Thaler Jllaten für die SeTeA des iy 6 Pf. Porto und Auslagen des Rehtsanwalis E E See V NeZE 60 G vêterliche Erbe- Amtôg, erklärt. Christoph Goitlieb Nicke, Anna Margarethe, geo. Martini in Grätz, nebst den Kosten der Ein- | celder, eingetragen für Marie Elisabeth und riet R S A druizot Verkündet am 27. August 1889.

Auf den Antrag de iters Gustav Sptog L EE 4 auf demselben Grundstücke i : c e, i s Sette "lone das S Me s E Die Kosten fallen den Antragstellern zur Last. für Anna Elisabeth Fellertera Meng o I Havelberg, aus der Ghestistung vom 27, Juni 1802 tragung und MRefkognition, eingetragen auf | Dorothea Elisabeth, Geshwister Girke zu Metschlau reptow a. R. für Ret : e M [348903 Bekanntmachung, Kroenig. |Strempel, zu Bockwiß eingetragenen 30 Thlr. gleich ju Klein-SHwarzlosen. Zur Eintragung vom Be- Grund des rechtefräftigen Mandats vom Ee _22. März 1 L Gde. Der 4% ige Pommersche Pfandbrief Treptow ga 0 AuojGlußartheil des biesigen Gerichts vom [34912] Jm N iat 90 f Eingebrachtes, siver im E L a t aro: 8, Oftober 1849 m a rger A0 ith: aus dem Instrumente vom 5g September 1861 Auf den Antrag des Michael Fischer in Hildebrands- g Am A ariemenis Nr. 47 378 über 300 M d S E ist w über die auf Grund | Verd bet E des TEnas: 2) D. Sit aas _22. Februar 1844 ia u A820 a Seunbbu be oa: Wan-Slwars- rihters E Vpril 1850 zu\olg Abtbeilung 1II. Nr. 2 bezw. 2 auf Blatt Nr. 15 | hausen erkennt das Königliche Amtsgericht zu für fraftlos O P Roupaus Serie IX. 16/20 wird bu von Sen Baud T BITERL in Ae C Referendar E, Ale Geridlesdreiber die auf beit Grundst ¿d E a4 1844 ider losen Band 111. Blatt 91 Abtheilung III. Nr 1 3) r Hypolhekeninstruinent über 25 Thlr. Maa Tue Go Su, +2 f =— 10L07 Tuefiuet [us M in S i aare Treptow a. R., den 1, Oktober 1889 sub Nr. 3 für die verwittwete Juliane B ;} Auf den Antrag des Shuhmaters Hermann Beck | Abtheilung T]I N lude Blatt Nr. 59 Zirkau in b, 64 Thaler 25 Silbergroschen Vatergut nebît | Vatererbe des Lucas Neyda aus Tuchorze, an wel- itterlide Erbegelder, eingetragen für Johanna | p; : d deren Kinder : Königliches Amtsgeri&t. 1. Lübbecke eingetragene Post ad 100 (Ei hund “e aus Sommersdorf und den Antcag des Leinewebers Wilhelm Ne Cann “a4: alle (den SVEMENsiher 4% Zinsen für den Büchsenmacher Friedri Wil- | hem der Wittwe Catharina Neyda, geb. Puterczak, Rosine i F au 4 Ghrifliäne und Johanna Caroline D M Í retbe, verehelichte Fiser | —— Thaler) nebst 5 ‘/ Zinsen gebildete Hypotheken, Johann Friedri Heine aus Wadersleben erkennt | 250 Thlr leich 750 u B nos eiigelrgenen belm Kleine aus dem Erbrezefse vom 11. Februar, | der Zinégenuß zustand, so lange fi Lucas Neyda Geschwister Kluge zu Langheinersdorf aus dem| 9) Johann Michael, a [34919] Ausschlußurtheil. Dokument für kraftlos erklärt. i en | das Königliche Amtsgericht zu Hötenslebeu dur | 300 Thlr. e 900 A, E RSaelis 26. Zuni, d. August P im Grundbuche 0 bei ihr aufhielt, eingetragen auf Grund des Erb- Fnitrumente E 25. November 1841 in Ab- Dorothea Elisabeth, verehelihte Thon, Verkündet am 2. Oktober 1889. Nahden, den 2. Oktober 1885, den Amtsrichter Lehmann für Recht : Grundstücke Nr. 11 Huchwald bafteten. Don dort Hüselip Band 1. Blatt 21 Abtheilung 111, Nr. 10 | rezesses vom 18, Januar 1847 na Maven theilung 111. Nr. 2 auf Blatt Nr. 39 Langheiners- Marie Elisabeth, verehelibte Habig, = , Thiele, Gerichtsschreiber. Königliches Amtsgericht, 1 dig e mabenannten Urkunden: auf Nr. 40 Buchwald übertragen und inzwischen auf ANgeTERgen, ¡rosen Kaution für Marie | Bukerczak auf Tuhhorze 5 und nah Lösung da! | dorf, speziell der Antheil der Johanna Christiane 5) Johann Peter, i ZaGen betreffend Urkundenaufgebot, bean- n e Boa Ia geridtlichen Obliga- | beiden zuleßt gedachten Grundftücken gelöst N P ris Areies Sara, he Louise | auf das dem Bonne Loi hei S ie Kluge mit 11 Tblr. 6 Sgr. 10 Pf. = 33,70 K, Geschwister Hoblbein, _ L 1) der Ehefrau des Gastwirths Heinrich Möll LRRLOA) , Vekanntmachung. vom 23. Oktober 1849 orbiticie S A G L Geschwister Voßköhler, wegen der ihnen aus der Blatt 27 O ada von Tuchorze übertragen, au Slderckckstand T Aut tf den Freibäuslere aid déren uelonnle Rege E pon Doris, geb. Behnsen, zu Hannover 7 =CONET, Durch Uriheil des unterzeihneten Gerihts vom | über 49 Thlr. 29 Sgr. Courant Darlehn eingetragen 4) das Instrument vom _d. Dezember 1845 b mütterlihen Erbschaft angefallenen Effekten, die der | woselbst die Post Abtk eilung 111. Nr. 1 eingetragen E ß l Kluge zu Langbeinersdorf aus dem Instrumente i ns n pn a nd L, Blatt 301 Abthei- 2) der E‘efrau des Kaufmanns Ernft Zeller s September, 1889 i der Grundsuldbrief, | aus der bezeichneten Obligation zufolge Verfügung | die auf Llatt Nr. 8 23. November 1852 “f Vater Christian Voßköhler in Verwahrung erbalten | teht, L m L. Juli 1847 Ä Abtheilung II1. Nr. 3 auf | Fine I Nr. 1 eingetragene Post von 270 Thaler Charlotte, geb. Bebnsen, daselbst - | welher über die im Grundbu&e vom Stralsund | vom 23. Oktober 1849 für den Obergerihts-Afessor, | nig 9 au r. 8 Metschlau Antheil Kaltenbries- hat laut Auseinandersczungsrezesses vom 16. Mai werden, und zwar die Hypothekenurkunde zu 1 Blatt Nr. 30 Langheinersdorf berlasunaswerth des Hauses laut Vertrags vom 3) der Ebefrau Bubbinder, Ex: M / Band V. Blatt 10 Abtheilung Il]. Nr. 2 für den | Îpäteren Rehtsanwalt und Notar Mori , [nig Abtheilung I1I. Nr. 1 für den Pastor Werner 1816, cingetragen im Grundbuhe von Groß- ck83 Nevbild derselben, die Hypothekenurkunde ail Pl. TangyetnerSDLT, ; -„_ | Veberla)jungSwerlh des D zu bos Dubinder, Engel, geb. Behnsen, für todt erklärten Matrosen Oloff Strandt aus leben, früher in Abtbeilung 111 O zu Gießmannsdorf eingetragen gewesenen , dur Stdvelbten Band II. Blatt 72 Litt. A, g vet Löschung der Posten, ‘über welche 9 S: Srl iüa I, Sngevogen r 2. März E idt v B Wegen erkeunt öniglides Amtégerict, IV b, zu Hannover | S!!2!sund eingetragene Post von 450 ( gebildet ist, | Blatt 41, jet in Abtbeilung 111. Nr. 5 Baud Ib. | Fey" Lom 28, Oktober 1852 auf den Kaufmann E R E dea pel eller | fie gebildet sind, für kraftlos erklärt. E om 18. Okiober 1841, bur Gession e S durch Amtégerichts-Rath Jordan für Ret : für fraftlos erflärt. Blatt 104 des Grundbuchs von Sommersdorf auf 300 T Ob wiß l Neustädtel Übergegangenen I1I. Die Kosten des Verfahrens dea Antragstellern | 11], Die Kosten des Verfahrens werden den An- vom 19. Oktober 1866 übergegangen auf den Ater- Die 32 °/9 auf Inbaber lautende Obligation bes Stralsund, den 1. Oktober 1889. cinem früber dem Leineweber Christian Müller und Ver. oder 900 «& Darlehn, ; und zwar die baaren Auslagen einem Jeden zu | tragsteliern auferlegt. : S annovers{en Landescreditanstalt zu Hannover Litt, P Königliches Amtsgericht. I, dessen Ehefrau Sophie, geb. Robbe, zu Sommers- | 5) tas Instrument vom 17. April 1856 über die | eirem Siebentel auferlegt. —— brunn in Abtbeilung III. Nr. 2 auf Blatt Nr. 12 | [34893] Jm Namen des Königs? r. 45028 vom 1. September 1859 üb L dorf, jeßt dem Schuhmacher Her Bek daselb Z : 15. Mai 1856 Stenda!, den 23. September 1889. . A h K Verkündet am 30. Sevtember 1889. ivieb Vie Trafits E nber 1859 über 50 Thlr. i : gebörigen Grundftüde Vermann Det dajelbit auf demselben Grundstücke zu 4 Abtheil III / Königliches Amtsgericht. [34629] Jm Namen des Königs: z Koberbrunn, - [eb ingetragen N LOE Aktuar, als Gerichtsschreiber. 4 gez. F ordan C Ree F Namen des Köuigs! 2) die aus beglaubigter Abschrift der Ausfertigung Nr. 2 für den Sanitätsrath Dr. Reichel zu Sprottau R A E den A L Tus Köui lde aier A ia S O ier Clfine Rold zu Mallmiß Auf Le Anirag des Rentiers Gustav Sobbe und (L. S.) Ausgefertigt: Thiele, E n der gerichtlichen Verhandlungen vom 7. Dezember | tingciragenen 50 Thlr. odec 150 4 Darlehn, [346211 Vekauntmachung. : T L E S Sitte Stbacit für dem Instrumente vom 8. Dezember 1841 in | des Tischlermeisters Karl Frey, Beide zu Stendal, Gerichts\c{reiber Königlichen Ämtsgerichts. / alie O Satob Rejewsfi in Ritschen- | 1858, 4. Zuni cat und des Hypothekenbuchsaus- je E iris Tstramente vom 1. März 1865 von In Sathen, betreffend das GeneratgquigOo von E N E E T F UL, Nr. 2 auf Blatt Nr. 47 Girbigsdorf | vertreten dur den Rechtsanwalt von M E ; A F E 2) des Fleischermeisters Wladislaus Mazanskt i zuges vom 8. Juni 1859 gebildete Zweigurkunde 540 ( A r. oder 300 und je 80 Thlr. oder Hypothekenposten und Hypothe Gta zoei f Woll- A Die eingetrageren Gläubiger folgender Hypo- | mit ihren Ansprüchen auf die betreffenden Posten | daselbst, erkennt das Königliche mge 3 [34901] Bekauntmachung c ; ots¿aus Mazaneki in | über 5) Thlr. Courant Restkaufgeld, Theil von | #29 A über die auf dem Grundstücke Blatt 151 Ÿ. Nr. 4, hat das Königliche Amtegerihk zu Wo artig erl Stendal dur den Amtsgerihtsrath Marx für Dur Aus\c{lußurtheil des Kaiserlichen A Neubrük und des Eigenthümers August | 450 Thlr, cingetragen zufolge Verfügung vom | Lngbeinersdorf Abtheilung 111. Nr. 2 einget en stein am 23. September 1889 im Namen des thekenposten: O 5: __| ausgeschlofssen. d Witeiibie 1680 Mer: gerickts dahier vom 3, Oktober 1889 ift auf Sire 3) S Dad ‘Sine Bides in Patol 28. Juni 1859 auf Grund Ver varbatinden Ver- DaG Thlr. oder 540 46 Restkaufgelder E dde ia Königs für Recht erkannt : 6 P N Ie Rie S ders n E Königlihes Amtsgericht i D Die unbekannten Rechtsnachfolger zu v R p Le L : E E \ USlers «S ah in Pacolero en in 2 ; L E A A : : ; S 11hf s rozen t . Sgr. , taa E L N ; Reibeisencafe Me. 6. erfa Mio I Straßburg, | ecfernt das Köniolitbe Umkégeridt u Rogasen durch | dem Veineweber obann Friedrich Cette, iept eer | - «100 Thlr. oder 300 ,6 für die drei Gescwise thefenposiene ‘oder die Retbtenabfelget diesec Glu: | fr den Kaufmann Tpeodor Pebelt ats pom 15) Grunde ven Stendal La Mr. 501 Abbe: ier babe. E I E miéricter Kuhr für Recht: Landwirt t Hei ì + debörigen | CMBe: isti sti i ; ; Tee. / im Grundbuche des Grundstü rzywinéken Nr. E N |fe. n S : Mr 7 für den Altiter Aftiengeseld für “s B Sourmunallri quf dem Sricdbudbleit BiiGe meGE er ale O I Bat 6 ‘des Stuntbuds von Aae fame Christiane 50 Miittel-Sangbeieceenit Sd Gi) der Posten auf Blatt 7 des Sea S E E ble Muttererbtbeil nebst 5 Prozent Zinsen gerichte Bütow, bare tober 1889 sind a Chaistopk Bee era zx Sicensed aus der ürfunde in Elsaß-Lothringen zu Straßburg, Serie I Litt C tbeilun E ut Adenwalde Ir. - | leben verzeihneten Grundstüe und auf Grund . 80 Thlr. gleih 240 Æ für die vier Geschwister Schoenawe —, welhe auf Blatt 23 Schoenawe | / 2/ E ; U | hs ber folgend sten: 94. Dezember 1852 eingetragenen, zu 43 %/a 07 T LINgen zu Skraßzourg, Serie I. Litt, C. g ITL, Nr. 6 für den Wirth Ch ictli ¿f c A B 0 A N ck ae! eingetragen für Gottlieb Stankewiß im Grundbuche | bekannten Inhaber folgender Posten: i: vom 24. Deze iu los! erkiut u auf Vierhundert Mark, für kraft- 10 ile Al j ARe ene Utbeileforberung n 1859 Imgeriibes S A E M Ne eter Sohanne Mane Brett rothea, Christiane Grneftine, L Wiese 111. Nr. 1, die Abfindung, welWe von Benzke Ne, 9 AUY. Ei G2 l Guno N U E e T etc Carl verzinslichen Darlehnsforderun rien auf diese ci ; Thlr. Sar. K j ; s Ce E Jung V . Ja- e : i: s tr BOs : ¿ ñ : , wovon 15 r. eilung III. Nr. s en BECEoura 1, L den ractäe ber E Baitatieft vom 14, ebruae 1868 enen Ane: Anna Wiifabels, gee S B E T enede, M 12. Dezember 1854 E i E A be Mie sée T Sg 6 m l Teichen Theilen für die Geschwister Ernst Christian a S Euite 2 Sar. Post ae 5 Aufgebots fallen den Antrag- e geriwts-Sekretär Schönbrod. fertigung des vom biesigen früheren Kreisgericht in avetd, geb. Dieckmann, zu Wadersleben, 2, Dezember 185 reibung i: / : U i L Staukuoib zu Ulecaenea: Muitecerbes von Le gr. | * 11. Die Kosten uf: : erte | geriht in | werden für kraftlos erklärt und werden di 7) das Ins: 99. Oktober istern im Gelde und Naturalien aus | August, Wilhelmine und Va , L S 3 5h i : erde rt und werden die Kosten as Instrument vom 29. Oktober Geswistern é t i 0x Pf., ellern zur Last. [34913] aden des Christoph Rau gegen Julius Doering | des Aufgebotsverfahrens den Antragstellern auferlegt. 19. November 1896 Mer dem Gut zu geben hat, eingetragen auf | folge Erbrezesses vom 10. März 1851 umgef(rieden | E V7. bés Grurbsitdfen Tagen Ar. ada ———

C. » , M Nr. 31924, In Sawen des Fabrikanten Karl De Cipanuar 1867 erlafsenen Urtheils, sowie aus Lehmann d it ; H Antrag des vormundschaftlihen Gerichts | sind, ; ter Nr. 1 bezw ; O EHO C m Eintragungsvermerk und Hypotiekenbucsaus E e en Antheil des Eiawohners Heinrih August Sander nrag g 1823 und deren unbekannte Reht8nahfolger werden mit Nr. 36 in Abtheilung Il. unter Nr. Cn c lußfurtheil. Wilbelm Luß in Pforzheim, Kl., gegen unbekannte | vom 25. Mai 1868 gebildet ist, wird S wes 4 [34771] Aufgebot. zu Metschlau von 400 Thlr. oder 1200 4 an den a e TIE Vir 2 T E vet 'und | ihren Ansprüchen auf die bezeihneten Posten aus- Drin Ee és Ire voran De émijter (04620) Jm A Königs!

Berechtigte, Bekl, Aufgebot betreffend hat das Gr. | der Lös Cr n L / ' 9 , ] s Löschung dieser Forderung für kraftlos erklärt. auf dem Grundstücke Blatt Nr. 25 Metshlau in “tos als eine Kaution, | ges{lossen. hom eni i rkündet am 28. September 1889. vier Thaler 12 Groschen, B. Folgende Hypothekenurkunden: Wilhelmine, August S E fj t, Aktuar, als Gerichts\ reiber.

Amtsgericht hier dur Aus\{lußurtheil vom 2. Of: | 11 Die Shwes E a Die Hypothekenurkunde über die auf dem Grund- | Abtbeilu TI ü ;

tober 1889 für Ret erkannt: . V: tue v: Swwestern Josefa und Elisabeth Wardega | buhblatte Nr. 87 Petersdorf v. W. in Abtkeilung II[1. | S ng 111. Nr. 1 für den Johann Gottfried welche der Freishulz Anton Herkt den Johann S : 10 |

- , : en Rechtsna&folger werden mit i Ân- - 2 Es } g 21. | Sander zu Metshlau eingetragen gewesenen j ï ur i 3) über 100 Thlr. Vater- und Muttererbtheil des | Vatererbes von 49 Tblrn. M der unverebelihten Die Urkunde lautend: hren An- | unter Nr. 6 für den Stellenbesißger Vinzent Larisch | 1000 Thlr. oder 3060 Æ Restkaufgelder Sei Josef Schoenknecht hen Kindern für ihre As Chrosziel, eingetragen auf Grund des Erb- | mit ibren etwaigen Ansprüchen auf die genannten gc, Fe Wrise Fiubald zu Waltersdorf, und Ge-

inde L i sprüchen und Rechten auf die im Grundb i i

„Pforzheimer Immobili [l ; its le im Grundbuche von | zu Petersdorf eingetragene Hypothek von 26 4 - Mutter bestellt hat; eingetragen auf Grund : i Bon pen B e q 1cne Be: | E beiden Shwestern pu glcuben Antbalen de | Get e Sprotiau, den 26 September 1389 des geri iden So n A] sofge | ven Engelstein Ne, 4 Aith, U Me, 0 Kómiglites Amttgericht le hyvothefenpost ch- E. 7/98 = erfennt dad los Gérci WiE Ma! e cu feine Ber l , , den 1. Oktober en 209, « instruments vom 20. Februar 5 Nr. . IIT. Mr. 2, : ti e einer Hypothekenpost F. aa

theiligung von „# 3000 gemäß Art, 209a des 24 ‘Sar. 3 Vf: ausgesdlefen Di Me ete E. Königliches Amtsgericht. Aöniglihes Amtsgericht. Verfügung vom 27. Januar 1823, 4) über verschiedene Ausftattungen der Geschwister

kâäuéler Iohann Friedri August Tappert zu Kober-