1889 / 239 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

(E 1

jf # #

L g E 1A uuf

E B

BMG! bis 1. November 1889. Frist zur Anmeldung der onkursforderungen bis 6. Dezember 1889. Prüfungs- termin am 4. Januar 1890, Vormittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32.

Berlin, den 7. Oktober 1889.

Trzebiatowski, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts I. Abtheilung 48. [34800] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Steinbruchs-Actien- gesellschaft Diabas hierselbst in Liquidation ist auf Antrag der Liquidatoren heute Mittag 123 Uhr das Konkursverfahren eröffnet und der Kaufmann Friedri Schrader hierselbst zum Kon- kursverwalter ernannt worden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. November cr. is angeord- net und sind bis dahin die Konkursforderungen beim Herzoglichen Amtégericht hierselb anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 30. Ok- tober d. J., Morgens 10 Uhr, und zur Prü-

fung der angemeldeten Forderungen Termin auf den 20. November cr., Morgens 10 Uhr, im hiesigen Gerichtslokale angeseßt.

Blankenburg, den 4. Oktober 1889.

Fr. Sievers, Registrator, Gerichts\chreiber Herzogl. Amtsgerichts.

[35191]

Veber das Vermögen des Dekorationsmalers Moritz Otto Alfred Semmelrath hier (Rosen- straße 31), wird heute, am 5. Oktober 1889, Nach- mittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Rathsauktionator Canzler hier, Landhaus- straße 7, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. Oktober 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 30, Oktober 1889. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- 6 Ube, S. November 1889, Vormittags

V

Königliches Amtsgericht Dresden. Abth. T h.

Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichtsschreiber.

[2200] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Stier (Firma Richard Stier) in Gotha ist heute, am 5. Oktober 1889, Mittags 123 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Kaufmann Bernstein in Gotha zum Konkursverwalter ernannt worden. Erste Gläubigerversammlung 29. Oktober 1889, Vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anmelde- frift bis 29. Oktober 1889, Allgemeiner Prüfungs- termin 5. November 1889, Vormittags 10 Uhr.

Gotha, den 5. Oktober 1889.

Aktuar Lange, Gerichts\hreibex H. Amtsgerichts. VII.

[34815] K. Amtsgericht Neresheim.

Ueber das Vermögen des Friedrich Hüttner, N in Vopfingen, ist heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und Amts- notar Stolpp in Bopfingen, in dessen Verhinderung Notariats-Assistent Haag daselbst als Konkurs- verwalter ernannt worden, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31, Oktober 1889. Erfte Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin Frei- tag, den . 8. November 1889, Vormittags S3 Uhr, auf dem Rathhaus zu Bopfingen.

Den 5. Oktober 1889.

H.-Gericbts\chreiber : (Unterschrift).

[34814] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Niedel zu Neu-Ruppin is von dem Königlichen Amtsgericht zu Neu-Ruppin heute, am 4. Oktober 1889, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Schworß- kopf zu Neu-Ruppin. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 25. Oktober 1889. Anmeldungsfrist der Konkursforderungen bis zum 9. November 1889. Erste Gläubigerversammlung den 4. November 1889, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 23. November 1889, Vormittags 10 Uhr.

Neu-Ruppin, den 4. E 1889.

iechel, Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[35193] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Schuhmachers und Hausbesfizers Hermann Burkhardt in Oschatz ist heute, am 7. Oktober 1889, Vormittags 11 Ühr, das Konkurserfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter Herr Kaufmann Emil Roeber in Oschaz. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 9. November 1889, Anmeldefrist bis zum 28, November 1889. Erste Gläubigerversammlung am 2. November 1889, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 14. Dezember 1889, Vor- mittags 10 Uhr.

Königlihes Amtsgeriht zu Oschatz, den 7. Oktober 1889. Der Gerichtsschreiber: Act. Thiele.

(385192) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Vä>kers August Friedrich Preifiler in Rübeuau ist heute, am 5. Oktober 1889, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Wirthschaftsbesißer Clemens Theodor Merkel in Rübenau ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis 4. No- vember 1889. Gläubigerversammlung D. No- vember 1889. Prüfungstermin den 18. No- vember 1889, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4, November 1889.

Königl. Sächs. Amtsgericht Zöblitz, am 5. Oktober 1889,

Höfer. Veröffentliht: G.-S. Hertwig.

[35197] Bekanutmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jakob Brödel IV., Fuhr- und Ackersmann, in Wilgartswiesen wohnhaft, wurde dur< Beschluß des Kgl. Amtsgerichts hier vom 4. d. M. nah ab- gehaltenem Sw<hlußtekmine aufgehoben.

Annweiler, den 7. Oktober 1889,

Der Kgl. Gerichts\chreiber :

(L. 8,) Hitzelberger.

¡348511 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des flichtig gewordeuen Banquiers Nobert Jhr>e, Oranienstr. 101/102, is zur Prüfung der nachträgli< angemeldeten Forderungen Termin auf den 29, Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel C., pt., Saal 36, an- beraumt.

Berlin, den 3. Oktober 1889.

Paez, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I., Abth. 50.

[35188] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Schirmer «& Möllendorf hier, Unter den Linden 48/49, ist_ in Folge Schluß- vertheilung na< Abhaltung des S<lußtermins auf- gehoben worden. :

Berlin, den 4, Oktober 1859.

Thomas, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49.

[35183] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Wäschehändlers Gustav Meyer, hier, Mendelsohnstraße 11, in Firma Meyer æ& Hirsch- maun, Geschäftslokal Molkenmarkt 6, ist zur Ab- nahme der Schlußre<hnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 1. No- vember 1889, Vormittags 11} Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerihte I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt.

Verlin, den 4, Oktober 1889.

Thomas, Gerihts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts I. Abtheilung 49.

[34844] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Mayer, in Firma Rokert und Hugo Mayer zu Brandenburg a. H., ist zur Abnahme der S{hlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußsassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstü>e der S(lußtermin auf deu 30. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerihte hierselbst, Zimmer Nr. 46, bestimmt, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrechnung nebst Belägen und das Schluß- verzeichniß sind auf der Gerichts\{hreiberei IT A. und B, niedergelegt.

Brandenburg, den 30, September 1889,

Pinczakowski,

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[35187] _ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Alfred Genusel hier ist zur Ab- nahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeich- niß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger Über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Sélußtermin auf Dienstag, den 29. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzog- liden Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 4 be- stimmt. Die Schlußre<hnung mit den Belägen liegt in der Gerichtsschreiberei zur Einsicht der Bethei- ligten aus.

Dessau, den 5. Oktober 1889.

Kunze, Bureau-Diätär, i. V. des Gerichts\chreibers des Herzogl. Amtsgerichts.

[35186] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bauunternehmers Franz Ebenhahn hier ift zur Abnahme der Sc<hlußre<hnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<ht verwerthbaren Vermögens- stüde der S({lußtermin auf Dienstag, den 29, Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, bestimmt. Schlußrehnung liegt in der Ge- rihts\<reiberei zur Einsicht aus.

Dessau, den 5. Oktober 1889, -

Sh ümäann, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[35189] Bekanntmachung.

In der Louise Bergau'’schen Konkurssache wird Termin zur Prüfung der nachhträgli<h angemel- deten Forderungen auf den 28. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hierselbst anberaumt. Gleichzeitig soll in diesem Termin die Schlußre<hnung des früheren Verwalters des Konkurses, Herrn Aktuar Loeppke, gelegt werden. III. N. 6./89,

Dirschau, den 5. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

[34845] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwaarenhändlers Ludwig Kühne hier ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihs- termin auf Freitag, den $8. November 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Stube Nr. 9, anberaumt.

Düsseldorf, den. 2. Oktober 1889.

Masson, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

[35199] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Colonialwaarenhäudlers Peter Weber zu Düsseldorf, Fürstenwall Nr. 84, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 9. August 1889 angenommene Zwangsvergleih dur<h re<tskräftigen Beschluß vom 16. August 1889 bestätigt ist, hier- durch aufgehoben.

Düsseldorf, den 4. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. Bun E reiber.

[34863] Bekanntmachuug.

Nacbdem im Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Sichmund von Lörzenbah der Ge- meins<uldner einen Vorshlag zum Zwangsvergleih

emaht hat, wona< den niht bevorrehtigten Kon- fürs läubigern 274 Prozent ihrer Forderungen aus- bezahlt werden sollen und nahdem die Mehrheit des Gläubigerausshu}ses diesen Vorschlag für annehmbar erklärt hat, so werden die sämmtlihen Gläubiger des Gemeinschuldners zur Beschlußfassung hiermit auf Donnerstag, den 24. Oktober d. Js., Vormittags 9 Uhr, geladen. 2

In diesem Termin soll zuglei< Prüfung der nahh- trägli<h angemeldeten Yorderiagen stattfinden.

Fürth i. O., den 3. Oktober 1889.

Großherzoglihes Amtsgeriht Fürth. Krauß. [34983] Bekanntmachung.

Durch Beschluß des Kgl. Amtsgerichts Garmisch vom Heutigen wurde der Konkurs über das Ver- mögen der K. Oberförsterswittwe Sophie Reindl von hier als dur<h Schlußvertheilung be- endigt aufgehoben.

Garmis<h, den 5. Oktober 1889,

Der Gerichts\chreiber des K. Amtsgerichts. Stiehle, K. Sekretär.

[35202] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Emil Jllig in Hohenstein, in Firma „Paul Schuppelius Nachfolger‘“/ da- selbs, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdur< aufgehoben

Hohenstein-Ernstthal, den 28. September 1889,

Königliches Amtsgericht. Lippold. Beglaubigt : Irms<ler, G.-S.

[35196] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe des Landwirths Heyko Goudschal, Clara Frauwine, geb. Oltmanns, in Amdorf ist, na<dem der in dem Vergleihstermine vom 8. Februar 1889 angenommene Zwangsvergleich dur re<tsfräftigen Beshluß vom 15, Februar 1889 bestätigt und die Schlußvertheilung nachgewiesen ift, O Gerichtsbes<luß vom heutigen Tage aufge- oben.

Leer, den 2. Oktober 1889, _

Siegmann, Assiftent,

Gerichtsschreiber Königlihen Amtsgerichts. Il. [35195] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs Gaspare Savi zu Liegnitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und S redit der Schlußvertheilung hierdur< auf- gehoben.

Liegnitz, den 5. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

[34848] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Rentmeisters Ernst Jastrow aus Mogilno ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 25. Oktober 1889, Vormittags 10¿? Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb an- beraumt.

Mogilno, den 1. Oktober 1889,

__ Najgrakows ki, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[34847] Vekanutmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des früheren Pfarrers Oscar Weiß in Berlin ist zur Abnahme der S<hlußrehnung und zur Er- bebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß Termin auf den 2. November 1889, Vor- mittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle an- beraumt worden. Pr. Holland, den 1. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

[34846]

In der Dornbusch’ schen Konkurssache ist zur Abnahme der Schlußre<nung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S<hlußverzeihniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die uneinzieh- baren Forderungen Termin auf den 1. November 1889, Vormittags 94 Uhr, vor dem unter- zeihneten Geriht Zimmer Nr. 5 anberaumt wordep.

Rastenburg, den 3. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

[34852] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbefizers Rudolf Albers zu Busch- vorwerk (in Firma Buschvorwerker Pappen- fabriken Rudolf Albers) i zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>sibtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstü>ke der Schluß- termin auf den 25. Oktober 1889, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Schmiedeberg i. M den 4. Oktober 1889.

ose,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [35190] Ausfertigung. Vekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Nähmaschinenhändlers Wilhelm Rake in Schweinfurt hat der Gemeinschuldner einen Zwangs- aae dlag eingereiht und wird Termin zur Beschlußfassung über die Annahme dieses Zwangs- vergleihs auf Donnerstag, den 31. Oktober 1889, Vormittags 9 Uhr, anberaumt und wer- den hierzu sämmtliche Betheiligte mit dem Eröffnen vorgeladen, daß der Zwangsvergleihsvorschlag auf der Gerichtsschreiberei zur Einsicht niedergelegt ist. Schweinfurt, 2. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

ents<. Für den Gleichlaut vorstehender Ausfertigung mit dem Originale. Schweinfurt, am 7. Oktober 1889.

(348:0) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermöge des Vergmanuus Johaun Josef Müller zu Steele, ist zur Abnahme der Stlyj, re<:1ung des Verwalters, zur Erhebung von Ein, wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei de: Vertheilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nist verwerthbaren Vermögensstü>e der Schlußtermß auf den 31. Oktober 1889, Vormittag 10è Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier selbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt.

- Steele, den 3. Oktober 1889.

Bornemann,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[34843] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen dez Kaufmanns und Buchhändlers L. v. VBulinski, in Firma W. Bulinski vormals J. Rakowicz zu Thorn, ist zur Prüfung der na<trägli< angs meldeten Forderungen und zur Beschlußfassung übe eine der Familie des Gemeinschuldners zu gewährente Unterstüßung Termin auf den 4. .Novembe 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem König lihen Amtsgerichte bierselbst, Terminszimmer 4 anberaumt.

Thorn, den 20 September 1889.

Zurkalowski,

Gerichts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[35185] Beshluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dg Kaufmanns A. Paeglow zu Treptow a. Tol, wird nah rechtskräftiger Bestätigung des Zwangs verglei<hs vom 5. September 1889 aufgehoben.

Treptow a. Toll., den 5. Oktober 1889,

: Königliches Amtsgericht.

[34849] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen dei mittlerweile verstorbenen Strumpfabrikauten Heinrich Sermann Harnisch in Krumhermers: dorf, alleinigen Juhabers der im Handels: register nicht eingetragenen Firma C. C, Harnisch daselbft, i\t zur Abnahme der Schluß re<nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein wendungen gegen das S<hlußverzeichniß der bei de Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 28. Oktober 1889, Vormittags ¿11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt,

Zschopau, den 2, Oktober 1889,

: Baumgärtel, Gerichtëshreiber des Königli<h Sächs. Amtsgeri<ts,

Tarif- 2c, Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 239,

[34858] Königsberg - Kranzer Eisenbahn. Im Lokalverkehr zwischen den Stationen Königs berg bezw. Rothenstein einerseits und den sämmt

Stationen andererseits kommt mit dem heutigen Tage ein ermäßigter Tarif für die Beförderung von Steinkohlen, Kokes, Briquetts 2c. sowie für Braun kohlen, Braunkohlen-Kokes und Briquetts 2c. zu Einführung.

_ Die bezüglichen Frachtsäße können auf allen diet seitigen Güterexpeditionen in Erfahrung gebra! werden.

Königsberg, den 5. Oktober 1889. Die Betriebs-Direktion.

[34856]

Mit Gültigkeit vom 1. De;ember d, J. ab finde der zwischen Stationen der Preußischen Staatseisen bahnen sowie in einigen direkten Verkehren zwischen diesen und Stationen anderer Eisenbahnen bestehende Ausnahmetarif für Wegebaumaterialien (wie Grand, Kies, rohe Steine, Sand, Schla>ken, Steinschrotten und Ziegelbro>en) nur dann Anwendung, wenn dies Materialien nahweisli< zur Herstellung und Unter haltung der dem öffentliden Verkehr dienenden, innerhalb des Deutschen Reichs liegenden, befestigten, ungepflasterten und nicht asphaltirten Wege- au<h Chausseefläcen bestimmt sind oder ver wendet werden.

Magdeburg, den 3. Oktober 1589,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[34855]

Westdeutsch - Oefterreichisch - Ungarischer Eisenbahn-Verband. Verkehr mit Oefterreich,

(Herausgabe der Nachträge 12 zu den Heften 1 und 2 des Gütertarifs.)

Am 1. November d. J. treten zu den Heften ! und 2 des Gütertarifs für oben bezeihneten Ver band die 12, Nathträge in Kraft.

Dieselben enthalten Aenderung des Vorwortes dei Tarifs und Aenderung von Stationsnamen, Weg! fall der besonderen Bestimmungen für Halle a. S. in Folge Schließung des Thüringischen- und de Steinthor-Bahnhofes daselbst, sowie anderweite und neue Frahtsäße für Station Eisenach des Direktion bezirks Erfurt. Ferner kommen dur diese Nad träge zur Ausgleihung des gegenwärtigen Kurt standes der Oesterreihishen Währung besonder Kurszushläge zu den in den Haupttarifen nebft MACLIGEN 1—11 enthaltenen Frachtsäßen zur Ein' ührung.

Exemplare der Nachträge sind bei den betheiligten Verwaltungen, sowie bei den Verbands-Stationet käuflich zu erhalten.

Magdeburg, den 4. Oktober 1889.

Königliche Eisenbahn-Direktion Namens der betheiligten Verwaltungen.

Redacteur: J. V.: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (Sol z). Dru> der Norddeutshen Bu<hdru>erei und Verlag#

Veröffentlicht : Masson, Gerichts\

a Ân Va Ea

Gerichts\hreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L. S8) Eberth, Kgl. Sekretäes r :… ES

Anstalt. Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

lihen dem Güterverkehr dienenden diesseitigen f

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

M 239.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmahungen aus den Handels8-, Genofsen\schafts-, Zeichen- und Mu

Fünste Beilage

Berlin, Dienstag, den $. Oktober

1889,

Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x: 2395,

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur< alle Post-Anstalten, für

u R S Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

# Handels - Register.

ie Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften M L enditgesells<aften auf Aktien werden nach Eingang derselben von den betr. Gerichten unter des Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königrei<h Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzog- {hum Hessen tagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöhentlih, die leßteren monatlich.

Neustettin. Bekanutmachung. [35057] In unser Register über Ausschließung der ehelichen Gâütergemeinshaft unier Kaufleuten ist heute zufolge Verfügung vom 3. Oftober 1889 eingetragen: Nr. 50. Der Kaufmann Carl Muthschall in Värwalde i. Pomm. hat für seine Che mit Fräulein Anna Fischer in Värwalde i. Pomm. laut gerichtliwen Vertrages vom 20. September 1889 die M PNSO Pr der Güter und des Er- werbes ausges<losjen. i: Neustettin, den 3. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

[35059]

Oberstein. Jn das hiesige Handelsregister ift

heute zu der Firma „Julius Scriba zu Ober- ftein““ (Nr. 47 der Firmen-Akten) eingetragen :

3) Prokurist: Kaufmann Ernst Hahn zu Ober-

itein. Overstein, 2. Oktober 1889, : Großherzogliches Amtégericht. Grosfopff.

[35060]

Oberstein. In das hiesige Handelsregister ist

heute zu der Firma „Peter Kley zu Herrstein {Nr. 136 der Firmen-Akten) cingetragen:

2) Die Firma ist erloschen. _ Oberstein, den 4. Oktober 1889.

Großherzogliches Amtsgericht. Grosfkopff. ;

[35061] Vberstein. În das hiesige Hantdelsregiiter ist heute unter Nr. 409 eingetragen : irma: A Reuther- iß: Serrstein. 1) e, Bierbrauer Wilhelm Reuther zu Herrítcin. ; Oberstein, den 4. Oktober 1889. Großherzogliches Amtsgericht. Grosfopff.

[35063] Parchim. Zufolge Verfügung vom gestrigen Tage ist in das hiesige Handelsregister Fol. 128 Nr. 123, woselbst die Firma Hermann Mag zu Parchim verzeichnet steht , heute eingetragen:

Col. 3: Die Firma ist erloschen. Parchim, den 5. Oktober 1889. Großherzogliches Amtsgericht.

Polzin. Bekauntmachung. [35066] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 2. Oktober 1889 am 3. dess. Mts. unter Nr. 59 einge! ragen : Kaufmann Benno Arnholz. Ort der Niederlassung : Polzin. Firma: Z. Arnho!z. Polzin, 3. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Posen. Handelsregister. [35065]

In unserem Firmenregister ist bei Nr. 2367, wo- selbst die Firma Sigismnud Aschheim zu Posen aufgeführt steht, zufolge Verfügung vom heutigen

c

Tage vermerkt worden, daß der Firmeninhaber, Kaufmann Isidor Kantorcwicz zu Posen in sein Handel 8ge\s<äft zwei Kommanditisten aufgenommen hat, und daß die hierdur entstandene, die bisherige irma weiterführende Kommanditgesells<aft unter ; r, 493 des Gesellshaftsrezisters eingetragen wor- en’ ist. | Demnächst ist in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 493 die Kommanditgesell haft in Firma Sigismund Aschheim mit dem Sige zu Posen heute cingetragen worden. Die Gesellschaft besteht aus dem Kaufmann Isidor Kantorowicz zu Posen, als persönlich haftendem Gesellshafter, und zwei Kommanditisten.

Posen, den 30. September 1889.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

i 35062] Potsdam. Sn unser Firmenregister ist bei Nr. 934, woselbst die Firma Albert Behrends ver- merkt steht, zufolge Verfügung vom 1. Oktober 1889 heut Folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Hans Hartmann zu Potsdam ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Albert Behrends als Handelsgesellschafter ein- getreten und ist die hierdur< entstandene ofene Handelsg sellschaft unter Nr. 236 des Gesell- \aftsregisters eingetragen. : | Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister zufolge Verfügung vom 1. Oktober 1889 heut Folgendes Uengetraaen worden : 1) Nr. 236 (Vergleiche Nr. 934 des Firmen- registers.)

dur die Königliche Expedition des Deuts<hen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

2) Firma: Behrends «& Hartmann. 3) Siy der Ge!ellshaft: Potsdam. 4) Rechtêverbältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: « der Kaufmann Albert Behrends zu Poisdam, der Kaufmann Hans Hartmann zu Potsdam. Die Gesellshaft bat am 1. Oktober 1859 be- gonnen. Potsdam, den 1. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Veröffentlicht: K okkot, als Gerichtsschreiber.

Pr. Helland. Secfanntmachunug. [35064] Der Kaufmann August Saro von hier, Inhaber der Firma A, Saro, bat scinem Sohne Carl Saro Prokura ertheilt. Dieses ist im Prokuren- register unter Nr. 13 cingetragen. Pr. Holland, den 1. Dftober 1889 Königliches Amtégericht.

[35067]

Rostock. In das hiesige Handelsregister ist heute Fol. 445 Nr. 913 eingetragen:

Firma: N. Sicmon. _

Ort der Zweignicderlassung: Roftock. S

Inbaber: Kaufmayn; Robert Siemon zu Ribnit.

Rostock, den 4. Offober 1889, :

Großherzoglihes Amtsgericht. Abtheilung II[.

Bunsen.

Saarbrücken. Handelöregister [35071] des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken.

Gemäß Anmeldung vom 4. cr. ist in die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma „Georg Heckel“ mit dem Siße zu St. Johann der Fabrikant Georg Julius He>el daselbst mit der Berechtigung eingetreten die Firma zu zeihnen und die GesellsGaft zu vertreten. Die ihm ertbeilte Prokura ist somit erloschen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. cr. unter Nr. 3 des Gesellschafts- und Nr. 215 des Prokuren- registers.

Saarbrücken, den 4. Oktober 1889. : Der Erfte Ge des Kgl. Amtsgeriis.

riene.

Sagan. Bekanntmachung. [35070]

In unser Firmenregister ist heut Folgendes ein- getragen worden: ;

1) bei Nr. 167 (die Firma W. Daustein be- treffend): Die Firma ift dur< Vertrag auf” den Kaufmann Otto Carius aus Rathenow übergegangen,

3) unter Nr. 364: Der Kaufmann Otto Carius zu Sagan als Inhaber der Firma W. Daustein zu Sagan.

Sagan, den 2. Oktober 1839.

Königliches Amtsgericht.

[35073] St. Goarshausen. Befanntmachung.

Im Gesellschaftsregister ist eingetragen worden unter Nr. 16 die Handelsgesellscaft Firma „F. G, Fricke & Cie.“ mit dem Sig zu St. Goars- hausen.

Die Gesellschafter find: /

1) dec Kaufmann Friedrih Gustav Fri>de zu St. Goarshausen, . :

2) der Kaufmann Friedri<h Wilhelm Dörge zu Braunschweig.

Die Gesellschast bat am 21. September 1889 be- gonnen.

St. Goarshausen, den 2. Oktober 1889,

i Königliches Amtsgericht. II.

Schönlanke. Bekanntmachung. [39081] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 272 die Firma „H. L. Steinberg zu Czarnikau“ und als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Lewin Stein- berg zu Czarnikau zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen worden. Schönlanke, den 3, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

35076] Schwerin. Zufolge Verfügung des Großherzog- lihen Amtsgerihts Schwerin vom 3. Oktober 1889 ist nah Uebertragung der Firma „H. F. Vauch“ aus dem früberen magistrat8gerihtlihen in das beim hiesigen Großherzogliden Amtsgerichte geführte Handelsregister Fol. 396 Nr. 328 heute eingetragen: Spalte 3: Die Firma ist verändert in: „W. Plog, H. F+ Bauch Nachfolger. Spalte 5: Kaufmann Wilhelm Plog zu Scwerin i. M. Schwerin, den 4. Oktober 1889.

H. Loe $ Amtsgerichts-Aktuar, Gerichtsschreiber.

[35075]

Schwerin. Zufolge Verfügung des hiesigen Großherzoglihen Amtsgerichts vom 30. September d. I, ist Fol. 310 Nr. 265 des hiesigen Handels- registers zur Firma „Wilhelm Pierftorff““ unter heutigem Datum eingetragen : S Spalte 3; Die Firma Wilhelm Pierstorff ift

erloschen. Schwerin, den 4. Oktober 1889.

H. Loe $; Amtsgerihts-Aktuar, Gerichtéschreiber.

Sinsheim. Befanntmachung. [35074] Nr. 10 584/85. I. Zu O. 3. 93 des diesseitigen

Firmenregisters die Firma Gebrüder Votsch

in Rappenau betr. wurde heute eingetragen :

SFnsertionspreis für den Raum ciner Dru>zeile

Die Firma ist in eine Handelsge\ellshaft umge- wandelt und als Einzelfirma erloschen. II. Zu O. Z. 48 des Gesellschaftsregisters wurde unterm Heutigen eingetragen : : :

Die Firma Gebrüder Botsch in Rappenau, die Gesellshafter sind: 1) Julius Botsh und 2) Jakob Bots, Fabrikanten in Rappenau, ferner 3) Otto, 4) Emil, 5) Eugen, 6) Gustav, 7) Frieda und 8) Adolf Botsch von dort; letztere 6 minderjädrig und unter Vormundschaft des Werkmeisters Dietrich Both von Rappenau. S

Der Sit der Handelsgesellschaft ist Rappenau und ist ibr Beginn auf den Tag des Ablebens des früheren Inbabers Johann Georg Botsch von dort, das ist 22. Oktober 1888, festgeseßt, und wird die Gesellschaft vertreten dur< die Theilhaber Julius und Jakob Bots, ledig. : : :

Der Theilhaber Julius Botsch ist vereheliht mit Babette Krämer von Fürfeld. ;

Nach Gbevertrag d d. Sinsheim, den 6. Mai 1889 wählen die beiden Braut- und jeßigen Ehe- leute zur Beurtheilung ihrer chelihen EüterreŸ18- verhältnisse die Auëshließurg thres fahrenden Ver- mögens aus der Gemeinschaft gemäß L. R. S. 1500 ff., indem sie je 50 6 in die Gemeinschaft einwerfen und ihr ganzes übrige Vermögen nebst den Schulden und zwar sowohl ihrx gegenwärtiges Beibringen, als auch das künftige Vermögen, was sie dur< Erb- schaft, Schenkung oder einen fonstigen unentgeltlichen RNech!stitel erwerben, von der Gemeinschaft aus- schließen und verliegenschaften.

Sinsheim, den 30. September 1389.

Gr. Bad. Amtsgericht. Schindler.

Soest. Handelsregister [35082] des Königlichen Amtsgerichts zu Soest. Die nachstehenden, im hiesigen Handelsregister ein-

getragenen Firmen:

Jorissen et Hennes unter Nr. 280 des Firmenregisters und Wegener «& Platt unter Nr. 50 des Gesell- \chaftsregisters find gelö\<t am 28, September 1889.

| 35080] Solingen. In unser Firmenregister ist Folgendes eingetragen worden :

Bei Nr. 622, die Firma C. F. Kayser mit dem Sitze zu Solingen und als deren Inhaber der Fabrikant Carl Friedrich Kayser daselbst.

Solingen, 29. September 1889,

Königliches Amtsgericht. IILI. [35072] Solingen. In unser Gesellschaftsregister ist Folgendes cingetragen worden :

Bei Nr. 132; Firma Kayser & Weyersber zu Solingen. Die Handeisgesellshaft ist dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöt.

Solingen, 29. September 1889,

Königliches Amtsgericht. TII. ___ [35077] Solingen. In unser Gesellschaftsregister ist Fol- gendes eingetragen worden :

Bei Nr. 314, Die Firma Ferdinaud Preuf Söhne mit dem Sitze zu Jammerthal, Gemeinde Höhscheid, und als deren Inhaber :

1) der S ee E an Hugo Preuß,

2) der Federmesserfabrikant Carl Preuß,

3) der Federmesserfabrikant Emil Preuß, alle daselbst. L i

Zur Vertretung der Gesellschaft ist ein Jeder der Gefsellschafter berechtigt.

Solingen, 29, September 1889.

Königliches Amtsgericht. III.

[35079] Solingen. Sn unser Firmenregister ist Fol- gendes eingetragen worden :

Bei Nr. 623, Die Firma Gust. Weyersberg mit dem Sitze zu Höhscheid, Solingerstraße, jedo von Solingen datirend, und- als deren Inhaber der Fabrikant Gustav Weyersberg zu Höhscheid, So- lingerstraße.

Solingen, 29. September 1889.

Königliches Amtsgericht. III.

[35078]

Solingen. In unser Prokurenregister ist Fol- gendes eingetragen worden: i

Bei Nr. 219 —- die Seitens der Firma Wilh.

v. zur Gatheu zu Solingen dem Kaufmann

Walter von zur Gathen daselbst ertheilte Prokura.

Solingen, 29. Septe:nber 1889.

Königliches Amtsgericht. III.

[34987] Stadthagen. Die Firma L. Friedri<hs zu Stadthagen ist heute gel ö\{t. Stadthagen, 4. Oktober 1889, Fürstlihes Amtsgericht. I. Langerfeldt.

Stolberg Rhld. Sandelsregifter [35069] zu Stolberg Rhld. i

In unser Prokurenregister is unter Nr. 29 die dem Kaufmann Heinri Prym zu Stolberg Rhld. für die Handelsgesellshaft sub Firma illiam ‘Prym zu Stolberg ertheilte Prokura zufolge Ver- fügung vom 3. Oktober 1889 an demselben Tage

eingetragen. : ¿ Königliches Amtsgericht.

ster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Venderungen der deuten

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. Das Abonnement beträgt 1 46 50 $ für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. -—

360 -. : Stolberg Rhlda. Handelsregifter [35068] zu Stolberg Rhld. e Bei der sub Nr. 12 des Handels-GBesells<afts- registers eingetragenen Handelsgesellschaft „Walchen- ba<h « Pelgzer“ mit dem Sitze in Stolberg, deren Inhaber die Kaufleute Felix Pelßer und Henri Walchenbah, Beide zu Stolberg sind, ift zus folge Verfügung voin 3, Oktober 13839 am nâm- lien Tage eingetragen worden : Die Handelsgesell\<haft ist dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Königliches Amtsgerihtr.

Wehlau. Bekanntmachung. [35085]

íIn das bei dem unterzeihnet:n Gericht geführte Geiellschaftêregister ist sub Nr. 24 zufolge Ver- fügung vom 2. Oktober 1889 eine ofene Handels- aeselisbaft unter der Firma „Luckenbach et Voenk2e““ mit dem Sitze „Wehlau“, wel<he am 1, Oktober 1889 begonnen hat, eingetragen.

Die Gesellschafter, wel<e beide zur Vertretung der Gesells<zaft bere<tigt, sind der Kaufmann Ru- dolph Lu>kenbah und der Kaufmann Otto Boenkc in Wehlau.

Wehlau, den 2. Oktober 1889.

Königliches Amtsgerit.

[34986] Weinheim. Nr. 11098/99. In das Firmen- register wurde heute eingetragen :

Zu Ord -Zahl 83, die Firma G. A. Jaeger n, Weinheim betrefeiud: Die Firma ift er- loschen.

Unter Ord.-Zahl 186: Die Firmx A. Fohann vorm. G. A. Jaeger in Weinheim. Inhaber der Firma ist Adam Johann, Kaufmann in Wein- beim. In dem zwishen ihn und seiner Ehefrau Julie, geb. Wolfert, zu Sinsheim am 29. August 1888 errihteten Ehevertrag wurde die Gütergemein- haft auf den Einwurf von je 50 X beschränkt.

Weinheim, den 3. Oktober 1889.

Gr. Amtsgericht. v. Bodman.

[35083] Wiesbaden. In das seither unter der Firma Ferdinand Herzog zu Wiesbaden von dem Kaufmann Ferdinand Herzog zu Wiesbaden be - triebene Handel8ges<äft is der Kaufinann Jacob Jeidel zu Wiesbaden am 27. September 1889 als Gesellshafter eingetreten und wird das Geschäft von der nunmehrigen offenen Handels8gefell\{haft, auf wel<e alle Aktiven und Passiven des Geschäfts über- gegangen find, unter der biéherigen Firma zu Wies- baden fortbetrieben.

Demzufolge is heute die Firma Ferdinand Herzog zu Wiesbaden im Firmenregister unter Nr. 422 gelö\{<t und in das Gesellschaftsregister unter Nr. 354 auf die Namen der jeßigen beiden In- haber eingetragen worden.

Wiesbadeu, den 30. September 1889,

Königliches Amtsgericht. VIII.

Witten. Handelsregifter [35086] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. In unser Firmenregister ist unter Nr. 220 die

Firma Krupp’shes Stahlwerk in Anuen, vor-

mals F. Asthöwer et Comp. und als deren

Fnhaber der Geheime Commerzienrath Friedri

Alfred Krupp zu Essen a. d. Ruhr, auf wel{en

obige Firma, die unter Nr. 191 des Firmenregisters

eingetragen stand, dur< Erbgang übergegangen, am

3. Oktober 1889 eingetragen.

Die dem Fr. Asthöwer in Annen für die Firma Krupp'sches Stahlwerk zu Annen, vormals F. Asthöwer et Comp. zu Annen ertheilte, unter Nr. 58 des Prokurenregisters eingetragene Alleinprokura ist am _ 3. Oktober 1889 gelöscht, dagegen ist dem Carl Eugen Ducoffre in Annen für obige Firma Kollektiv-Prokura mit einem der anderen im Prokurenregister unter Nr. 58 einge- tragenen Kollektiv-Prokuristen H. Günedler, L. Rubfus und R. Abè zu Annen ertheilt, was am 3, Oktober 1889 unter Nr. 72 des Prokurenregisters vermerkt ift. |

Wolfach. Sandel8register-Einträge. erri Nr. 7440. Unter O.-Z. 34 des diesseitigen Gesellschaftsregisters wurde heute cingetragen: Die Firma „Tuchfabrik Schiltah, Schultheiß; und Korndörfer“ mit Sig in Schiltah. Offene Handelsgesellschaft. Theilhaber sind: 1) Wilhelm Squltheiß, 2) Hermann Korndörfer, Beide wohn- haft in Schiltah. Wilbelm Scultheiß ist seit 3. November 1876 mit Marie, geb. Brunner, ver- eheliht ohne Errichtung eines Ehevertrags. Her- mann Korndörfer ist seit 7. Mai 1881 mit Eugenie, geb. Streich, vereheliht ohne Orr nag eines Ehe- vertrags. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1889

de oifach den 2. Oktober 1889

olfah<, den 2. ober ;

Großh. Amtsgericht

Seit.

Zeitz. Bekauntmachung. [35089]

In unserem Handels-Firmenregister ist zufolge Verfügung vom “eutigen Tage bei der unter Nr. 483 eingetragenen Firma „C. Nieser «& Comp. zu Zeitz“ in Col. 6 vermerkt:

Die Firma if} erloschen. Zeit, den 27. September 1889. Königlihes Amtsgericht. I1V.