1889 / 240 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ballenstedt. Befanntmachung.

Ballenstedt, den 5. Oktober 1889.

Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht.

Klinghammer.

Ballenstedt. Bekanntmachung.

In unserem Genosserschaftsregister ist auf

folgende Eintragung beroirkt:

Die Firma der Genossenschaft lautet

1. Oktober 1889 ab:

Darlehuskassenverein zu Ballenstedt ein-

getragene Genossenshaft mit schränkter Haftpflicht. Ballenstedt, 5. Oktober 1889.

Herzogli Anhaltisches Amtsgericht.

Klinghammer.

Ballenstedät. Bekanntmachung.

In unserem Genossenschaftsregister ist auf

folgende Eintragung bewirkt:

Die Firma der Genossenschaft lautet vom 1. Ok-

tober 1889 ab:

Darlehnskassenverein zu Harzgerode

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Ballenstedt, 7. Oktober 1889, Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Klinghammer.

Beuthen O. S. In unserem Genossenshafts- register ist in Bezug auf die unter Nr. 24 einge» tragene Genossenschaft Konsumverein Scharley folgender Vermerk heute eingetragen worden: Vom 1. Oktober 1889 ab lautet die Firma: Konsumverein Scharliey, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haft-

pflicht.“ Beuthen O. S., den 3, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Breslau. Veklanntmachung. [35348] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5, be»

treffend die Genossenschaft :

Breslauer Genossenschafts - Buchdruckerei

hier, heute eingetragen worden :

In die Firma is die zusätlice Bezeichnung „eingetragene Genossenschaft mit unbes{ränkter

Haftpflicht“ aufgenommen. Breslau, den 2, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Darmstadt. Bekanntmachung. [35356] In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- -6

getragen:

Der Leih- und Sparverein Ober-Ram- stadt Eingetragene Genossenschaft seiner Firma die Bezeichnung „mit unbe-

schränkter Haftpflicht“ beigefügt. Darmstadt, am 5. Oktober 1889.

Großherzogl. Amtsgericht Darmstadt II.

Dr. Weiß.

i: [35349] Dresden. Auf Fol. 1 des nah dem Reichsgeseß, betreffend die Erwerbs- und Wirthschaftsgenossen- schaften, vom 1. Mai 1889, verb. mit der Kgl. Sächs. Ausführungsverordnung vom 14. August 1889 errihteten Genossenshaftsregisters für das unter- zeihnete Amtsgericht ist heute, nah der gemäß Abs. 2 vom § 2 der Bekanntmachung, betreffend die Führung des Genossenschaftsregisters und die An- meldungen zu demselben, vom 11. Iuli 1889 erfolg- ten Uebertragung der auf Fol. 2441 des Handels- registers für die Stadt Dresden eingetragenen Firma Vereinsparquetfabrik zu Dresden, eingetra- gene Genossenschaft, verlautbart worden, daß die

irma künftig:

Vereinsparquetfabrik zu Dresden, ein- getrageue Geuossenschaft mit unbeschräuk-

ter Haftpflicht lautet. Dresden, am 4. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ib. Dr. Neubert.

[35350 Dresden. Auf Fol. 2 des nah dem Reichs: geseß, betreffend die Erwerbs- und Wirthschafts- genof\enschaften, vom 1. Mai 1889, verb. mit der Kgl. Sächs. Auéführungsverordnung vom 14. August 1889 erriteten Genossenschafléregisters für das unterzeihnete Amtsgericht ist heute, nah der gemäß Abs. 2 von §. 2 der Bekanntmachung, betreffend die Führung des Genossenschaftsregisters und die An-

meldungen zu demselben, vom 11. Juli erfolgten Uebertragung der auf Folium 3003

Handelsregisters für die Stadt Dresden eingetra- genen Firma Creditbank für Grundbesiz und Gewerbe zu Dresden, eingetragene Genofsen- schaft verlautbart worden, daß die Firma künstig: Creditbank für Grundbesiß und Ge- werbe zu Dresden, eingetragene Ge- SNLEO mit uubeschräukter Haft-

lautet. on

Dresden, am 4. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ib, Dr. Neubert.

DüsseIldorf. Vekanntmachung. [35351]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 Landwirthschaftlicher Consum-Verein Hom- berg bei Ratingen, eingetragene Genossen-

\chaft eingetragen worden :

Die Firma ist geändert in : eLaudwirthschaft- erg bei Ratingen, mit unubeschränunk-

licher Consum-Verein Homb eingetragené Genosseuschaft ter Haftpflicht““. Düsseldorf, den 3. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht, Abtheilung VI.

DüsseIldorTr. Vekanntmachung. [35352]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 10 Darlehus - Kassen- gene - Genofseuschaft cin-

Die Firma ift geändert in ,„Lohausen-:Stoœumer

„Lohausen - Stockumer Verein, eingetra getragen worden :

Darlehns - Kassen - Verein, nofsenschaft mit unbeschränkt Düsseldorf, den 4. Oktober 188 Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

tmachung. egister ist unter Nr. 12 h-Fleher Darlehns-Kassen- gene Genossenschaft ein-

eingetragene Ge-

Bürgermeister Melde zu Buhrau als Kassirer aftpflicht.“

. Oktober 1889 bis

. der Partikulier August Kunzendorf zu Guhrau an Stelle des bisheriaen Controleurs Stadt- ältesten Wutge zu Guhrau aïs Controleur auf die Zeit vom 1. Oktober 1889 bis 31. De- zember 1890

gewählt worden und haben dieselben die Wahl an-

genommen. Guhrau, den 4. Oktober 1889.

Königliches Amtsgeri{t.

Während des 4, Vierteljahrer 1889 sollen die Eintragungen in das bei dem unterzeihneten Amts- gerihte geführte Genossenschaftsregister außer durch den „Deutschen Reichs: Auzeiger“ noch dur das „Ballerstedter Kreisblatt“ bekannt gemacht werden.

die Zeit vom 31. Dezember 1891,

DüsseIldorf. In das Genossenschaftsr Volmerêswert Verein, eingetra getragen worden : Die Firma ist geändert in: Fleher Darlehns-Kassen-Vere Genofsenschaft mit unbeschrän Düsseldorf, den 4. Oktober 18 Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Vekanntmachung.

nschaftsregister ist unter N dit - Verein, eingetragene Ge- L eingetragen worden: irma ist geändert in „Erkrather Credit- Genosseuschaft mit un-

ríammlung vom 29. Sep- verstorbenen Johann oßberg in Erkraih gewählt worden.

e-Volmerswerth- in, eingetragene er Haftpflicht.“

Halberstadt. Befanntmachung. Zufolge Verfügung von heute ist bei Nr. 36 des Genossenschaftêregisters Firma: e,Vaderslebener Molkerei, eingetragene Genoffenschaft“ zu Vadersleben Folgendes Schulze Heinrih Kühne ift aus dem Vorstande aus- geshieden und an dessen Stelle Friedrich Brandt zu Huy-Neinsiedt mitgliede gewähit. Halberstadt, den 4. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. VI.

DüsseIdorf.

In das Genosse E Eee eingetraaen : verein, ei der Gutsbesitzer

ngetragene zum Vorstands-

beschränkter Haftpfli 2) Durch Generalve tember 1889 ist an St Korn der Kaufmann Johann P zum Präsidenten des Vorstandes Düsseldorf, den 4, Oktober 1

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

DüsseIldorTs. Vekanntmachung. Die unter Nr. 15 des Registers Genossenschaft in Firma Verein, eingetragene G einstimmigen Beschluß vom 1, September 1889 aufge Alle diejenigen, welche noch F Genossenschaft haben, werden au dem Vorstand derselben Düsseldorf, den 4. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

[ Kassel. Die Eintragungen in das Genossenschafts- register werden in dem laufenden Vierteljahr durch den Deutschen Reichs-Anzeiger, das Kasseler Tageblatt und Anzeiger, die Kasseler Allgemeine Zeitung, die Hessishe Morgenzeitung veröffentlicht werden

eingetragene „Selbecker Consum- enoffenschaft“ ist dur Generalversammlung lôst worden. orderungen an die

fgefordert, si bei zu melden.

, die Eintragungen für kleine nossenshaften rur durch den Deutschen Reichs- Anzeiger und das Kasseler Tageblatt und Kassel, den 5 Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Abtheilung VI. Kirchen. Sefanutmachung. Im Genossenschastsregister ist bei lfd. Nr. fsenshaftscegisters Königl. Amtsgerichts Col. 4 folgende Eintragung erfolgt : Nes der Generalver’ammlung des «& Darlehns-Kassen-Vereins 9 ist das bisherige genarnten Tage ein

Frankenstein. Befanntmachung. In unserem Genossenschafts Nr. 1, betreffend den verein eingetragene eingetragen worden : Die Firma lautet fortan: ,Frankensteiner Vorschußverein, tragene Genosseuschast mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Frankenstein, den 1. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Frankenstein. In unserem Genossen\ch Nr. 2, betreffend den Vor tragene Genossenschaft zu eingetragen worder :

Die Firma lautet fortan: „Vorschuf;verein zu Camenz, Genossenschaft mit uubeschränkte Frankensteiu, den

früheren Geno Altenkirchen in Zufolge Bef Kirchener Spar- e. G. vom 22. September 188 Statut aufgehoben und unterm neues Statut festgestellt worden. Nach diesem Statut führt der ab die Firma :

„Volksbank zu Kirchen , Genossenschaft mit unbeschr _ pflicht.“

Zweck des Vereins ist :

Betrieb von Beschaffung der gen Geldmittel auf g

register ist heut bei Frankensteiner Vorschuß- Genossenschaft, Folgendes

Verein von jetzt

eingetragene änkter Haft-

anntmachung. [35357] aftêregister ist heut bei schußverein, einge- Camenz Folgendes

Barkgeschäften behufs gegenseitiger e und Wirthschaft nöthi- t emeinscaftlihen Kredit. Der Vorstand besteht aus drei in der General- versammlung auf Vorschlag des unbestimmte Zeit mit beiderseits jährlider Kündigung gewählten Mitgliedern, dew Direktor, dem Ka Der Vorstand v aufergerichtlich m vom 1. Mai 1889 8, 21 ff. nissen und zeichnet für Die Zeichnung geschieht dadur, daß die Zeichnen- Firma des Vereins ihre Namenêunter- Rechtsverbindlikeit

nüber bat die Zeibn

in Gewerbe un

Aufsihtsraths auf

Eingetragene zustehender viertel-

r Haftpflicht.“ 2, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Gerstungen. Der Spar- eingetragen

ssirer urid dem Controleur. ertritt den Verein geritlich und it allen im Genossenschaftsgesct

Vekanntmachung. ihm ertheilten Befug»

und Vorschußverein zu Gerstungen, e Genoffenschaft, hat in der General- versammlung vom 25. August l. J vom 1. Oktober l, F, Liquidatoren . a. den Lehrer a. D. Samuel Keßler, b, den Bürgermeister Jokann Georg Wagner, c. den Kantor Louis Sutor, sämmtlich in Gerstungen, Handelsregister des unterzeihneten chluß ron beute eingetragen

. beschlossen, si ab aufzulösen und hat zu Verein Dritten gege nur dann, wenn sie mindestens von mitgliedern geschehen ist.

Der Aufsichtsrath besteht Generalversammlun Die Berufun der Regel vom

zwei Vorstands-

zur Zeit aus 9 von der g gewählten Mitgliedern. g der Generalversammlung gebt in Aufsichtsrathe aus ; der Vorstand dazu schreiten und a Aufsichtsrath dazu verpflichtet, oder der zehnte Theil der unter Angabe der darauf antragen. Die Einladungen zu den Ge welche die Gegenstände der Tag olgen durch einmalige mindestens cine dem Zusammentritte Bekanntmachun Der Geschäf 600 M festgesctt. Alle Bekanztma rma und werden Vorstand8mitgliedern unterzeich Jeiner Bekanntmachungen bedien der Beßtdorfer Zeitung. eingeht, ist dec Vorstand befugt, des Aufsictsrathes ein anderes Stelle zu bestimmen.

Die nah dem Statut vom 20. November 1876 gewählten Vorstands- und Aufsichtsraths- 1 bis zum Abla

bestellt, was im Fol. 51 auf Bes worden ist.

Zugleich werden die Gläubiger der Genossenschaft aufgefordert, sih bei den Liquidatoren derselben zu

Gerstungen, den 27. September 1889, Großherzoglich Sächs. Amtsgericht, Abtheilung II. Steinberger, i. V. Bekanntmachung. ossenfhaf1sregister ist unter Nr. 3 st vermerkten Genosscushaft „Land- t cher Credit-Verein eingetragene Genosseusci;aft“‘ gendes eingetragen worden;

_In der Generalversammlun ist Seiteos der Genossenscaf Genossenschaft und die Bes. Vorstandes, bestehend aus: 1) dem Gutsbesißer F. W. Wirth 2) dem Kaufmann H. Reiß hier,

3) tem Gutsbesi zu Liquidatoren bes

do kann au ußerdem ift der wenn der Vorstand Vereinsmitglieder \chriftlich Gegenstände der Verhandlung

neralversammlungen, eLordnung entlalten

Graudenz.

In unser Gen bei der daselb wirthschaftli

zu veröffentlicende g durh die Beßdorfer Z

eil jedes Mitgliedes ist a Eichenkrauz, heil j gttedes ist auf

, in Colonne 4 Fol- chungen des Vereins ergeben unter

mindestens von zwei

t sih der

mit Genehmigung Blatt an dessen

g vom 19, Juni d. J, ter die Auflösung der ellung des bisherigen in Neudorf, ber F. Wendt in Tannenrode gen zufolge Verfügung vom 1. Oktober

Graudenz, den 1. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

thé-Mitglieder uf der Wahlperiode in ihrem

Eingetragen zufolge Verf demselben Tage. Genossenschaftsregister Theil II. Vol. III. Blatt 34)

Kirchen, den 5. Oktober 1889. Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts : Schindler.

ügung rom 5, Oktober (Akten über

Abth. D g. Nr. Bekanntmachung. h. Dg. Nr. 1d

In unser Genossenschaftsregister 1 heute Verfügung vom heutigen Tage bei Nr vereinigten Väekermeister zu Gubeu tragene Genossenschaft) Folgendes

Sp. 4, Die Genossenschaft hat si vom 2%. und 30, September 1889 Liquidatoren sind gewählt:

Bâdckermeister Ernst Lehmann, Bâtermeister Franz Bâckermeister Karl

Die Gläubiger w Vorstande zu melden S Guben, den 7, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung.

Bekanntmachung. [35229]

ssenschaftsregister ist heute bei Nr. 1 Guhrau eingetragene Ge- foigende Eintragung erfolgt: n zu Guhrau hat ín die Bezeichnung eeeingetrageue unbeschränkter Haftpflicht“

Dur Beschluß der General ver 15, September 1889 ift in . der Rendant Stelle des bis

eingetragen ch durch Beschluß In das Genossenschaftsregister ie Firma „Veener Verein eingetragene Genossens eingetragen steht merkt worden:

Gencssenscaft Generalversammlun

woselbst d Darlehuskassen-

Jene Ge chaft“ zu Veen , ist in Spalte 4 Folgendes ver-

durch Beschluß der g vom 30. September 1889 guf-

Zu Liquidatoren sind eraannt ; einri Lohman heodor Hollan 3) Heinrich 4) Wilhelm thal

Rademacher,

erden aufgefordert, \ich bei dem

n, Landwirth zu Veen,

d, Landwirth daselbst. Hendrids, Landwirth daselbst, Peters, Zimmermann zu Winnen-

Kleve, den 4. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Guhrau.

In unser Geno Vorschußverei nosseuschaft Colonne 4

Der Vorschufßverei Firma die geseßliche Genossenschaft mit aufgenommen.

Mirow. Jn der am 30. September ßerordentlichen Generalversa orschuf;-Vereius, e. \hluß gefaßt, daß die Firma in

d. Is. abge- mmlung des G., ift der Be-

Verein zu Mirow, eingetra- enschaft mit unbeschräukter

haltenen au hiefigen V sammlung vom : in den Vorstand:

Heinrih Knorr zu Guhrau an herigen stellvertretenden Direktors

e-Vorschuf: gene Gen

umgewandelt sein soll. welches hierdurch gem N E dew Setmeräon, daß diez as Genossenscaftsregister eingetragen wo tf

Mirow, den 5. Oktober 1889. den: if,

Großherzoglihes Amtsgericht. Dr. Müller. ita

L [35365] Mühlhausen i. Th. Im Genossen register des unterzeichneten Gerichts ist ‘omi ah Anmeldung vom 1. d. Mts. bei den sub Nr Ÿ und 4 eingetragenen Genofsenschoften, als; j 1) Vorschuf:-Vercin zu Mühlhausen, Ein,

getragene Genossenschaft,

4) Gewerbebauf zu Mühlhausen i/Th __ Eingetragene Genossenschaft, ; in Spalten 2 und resp. 4 heute Folgendes vermerkt E ist : lte 2: Vorféus

ad 1. Spalte 2: Vorschnß-Verein u Müh: hausen, Eingetragene Genossenscheft ito mit unbeschränkter Haftpflicht. Spalte 4: Der Firma der Genossenschaft ift iy Ausführung des Geseßzes vom 1. Mai 1889 und laut Anmelduna vom 1. Oktober d. Js, der Zusaß mit unbeschränkter Haftpflicht beigefügt und dadur § 1 des Statuts vom 8, Februar 1885 abgeändert worden. L ad 4. Spalte 2: Gewerbebank zu Mühl hausen i/Th. Eingetragene Genossenschaft (jeßt) mit unbeschränkter Haftpflicht.

Spalte 4: Der Firma der Genossenschaft ift in Ausführung des Geseßes vom 1. Mai 1889 und

laut Anmeldung vom 1. Oftober 1889 der Zusaß;

mit unbeschränkter Haftpflicht beigefügt und

darin der § 1 des revidirten Statuts vom 28, Fe bruar 1886 abgcändert worden,

Mühlhausen i. Th., den 2. Oktober 1889, Königliches Amtsgericht. IY.

[35366]

p 366 Münstermairseld. Genossenschaftsregister des Königlichen Amtêgerichts Münstermaifeld,

In das hiesige Genosseashaftsregister ist unter

Nr. 3 zu dec ‘Firma:

„Polch’er Darlehunskassen-Verein e. G.“ zu

Polcch folgender Verme! k:

Die Genossenschaft hat in ihre Firma die zusäßliche Bezeichnung „Eingetragene Ge: nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ aufgenommen,

eingetragen am 2. Oktober 1889.

Sroning, Gerichtssekretär.

[35368]

Neuhof. Jm Gencssenschaftsregister ist zu Nr, 2 Rückers'er Darlehnskassenverein, eingetra: gene Genosseuschaft in Rükers eingetragen:

Die Firma lautet jeßt: Vet atis Cen e A Nen - ein , ein getragene Genossenschaft mit unbeschränk- ter Haftpflicht“ E

auf Grund der Anmeldung vom 1. Oktober 1889.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 2. Oftober

1889 am 3. Oktober 1889,

Neuhof, den 3. Oftober 1889, Königliches Amtsgericht.

Oranienburg. Vekanntmachung. | 35370]

In unfer Genossenschaftsregister ist folgende Ein-

tragung bewirkt worden :

Nr. 1: Vorschuß - Verein zu Oranienburg

Eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicht.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 1, Oktoker

1889 am 1. Oktober 1889.

Oranienburg, den 1. Oftober 1889. Königliches Amtsgericht.

[35369]

Osten. Jn das Genossenschaftsregister des unter- zeichneten Amtsgerichts ift unterm beutigen Datum zu laufender Nummer 1, betr. den Consumverein der Veamten und Arbeiter der Portland Cementfabrik Hemmoor, eingetragene Ge- nossenschaft zu Hemmoor a. O., eingetragen in Spalte 4:

Rechtsverhältnisse der Genossen)chaft :

Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 24, September 1889 aufgelöst.

Die Liquidation geschiebt durch den Vorstand.

Osten, den 1. Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht. I.

Osterode a. H. Bekanntmachung. [35380] Der Fol. 1 des biesigen Genossenschaftsregisters eingetcagene Vorschusz-Verein zu Osterode a. H., welcher sciner Firma den Zusaß „eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ beigelegt hat, überreichte heute ein vom 1. Oktober cr. an gültiges rèvidirtes Statut, aus wel{chem hervor- gehoben wird, daß die Bekanntmachungen der Ge- M Sal durch beide hier erscheinende Blätter erfolgen.

Osterode a. H., den 5. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. I.

Perleberg. Vekanutmachung. [35371] In unser Genossenschaftsregister is am 2. Okto-

ber 1889 sub Nr. 2 Col. 2 Folgendes eingetragen

worden :

Die Firma ift in

Vorschuß-Verein zu Perleberg eingetra-

gene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht

verändert. Perleberg, den 2. Oktoker 1889.

Königliches Amtsgericht.

Rawitsch. Vekanntmachung. [35374] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1, woselbst die Genossenschaft in Firma:

Vorschuß-Verein zu VBojanowo, Eingetragene Genossenschaft,

mit dem Siße in Bojanowo aufgeführt steht, zufolge Verfügung vom heutigen Tage nachstehende Eintragung bewirkt worden ;

In Gemäßheit des Geseßes vom 1. Mai 1889 lautet die Firma der Genossenschaft fortan Vorschuß;-Verein zu Bojanowo, Einge-

tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Hastpflicht. M Rawitsch, den 4. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Haftpflicht“

enossenschaft, in seiner Generalversammlung vom 15 S tetnber 1889 ein nah den Henmungen des Mes Geno eta ns 1a 1. Mai

eändertes atut angenommen. | L vom 15. September 1889, welches mit dem 1. Oktober 1889 in Kraft tritt, führt der Verein nunmehr die Firma: „Vorschufeverein zu Mech, eingetragene Genofsenschaft mit unbeschrän ter Haftpflicht.“ Die seitherigen Mitglieder des Vor- stands, näâmlih der Wagenfabrikant Wilhelm Ro- meiser hier, als Direktor, der Bürgermeister Weißel hier, als Controleur und der Kaufmann Heim hier, als Kassirer, sowie die seitherigen Mitglieder des Aufsichtsraths bleiben bis zum Ablauf der Wahl- periode (31. e E A beiten

ungen und Erlasse in Angeleg

L E demselben verpflichtenden Schriftstücke ergehen unter dessen Firma und werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet. Die Einladungen zu den Generalrersammlungen dagegen, insofern sie vom Aufsihtsrath ausgehen, er- läft der Vorsigende des Aufsichtsraths mit der Zeichnung: „Der Aufsictêrath des Vorshußvereins zu Steinau, Eee Genossenschaft mit unbe-

ränkter Haftpflicht. 9 9 Gs Vorsitzender. Veröffentlibung seiner Bekanntmachungen bedient si der Verein der S{lüchterner Zeitung. Steinau, am 4. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. v. Hagen.

fanntmachung. { ns Lat fig ma sind bei Nr. 4, i ofsenshaft in Firma : LE RIL Derein zu Jutroschin, Eingetragene Genosseuschaft der Stadt Jutroschin eingetcagen «vom heutigea Tage nah- b E E der Genossenschaft : : Jr "Gemäßheit des Reichsgeseßes vom 1. Mai 1889

Verein zu Jutroschin, Einge- T caidast mit unbeschräuk- r Haftpflicht. | (Col 4 Recitoperbältnisse E / alversammlung F Meues revidirtes Statut an Stelle des

vom 6. Februar 1884 mit einzelnen g ‘manietid mit der Bestimmung orden, daß die Firma fortan lautet : Jutroschin, Einge- tragene Genoffenschaft mit unbeschränk-

: tpflicht.

r Dal p tober 1889. Königliches Amtsgericht.

einkundiz

heute in unserem Geno

Nach diesem

dem Sitze in de t, zufolge Verfügung ende Eintragu

Genossenschaft : m 29, September t des Vereins sowie die

Abänderungen, Vorschußverein zu

Rawitsch,

Bekanntmachung. S Tiger ist bei Nr. 3, Î nschaft : A für die Stadt Goerchen und Umgegend, Eingetragene Genofsen-

Rawitsch.

Goerchen aufgeführt ist, zufolge

; Sigte ¿u 3 ; mit dem Slß? è heutigen Tage nachstehende Ein-

Nerfügung vom Genossenschaftsregister

heute unter Nr. 4 bei der Genossenschaft in Firma

Wollstein. Sefanntmachung. [35387]

In das Genofsenscchaftsregister bei Nr. 1, Vor-

shufß;verein in Rakwitz, eingetragene Ge- nossenschaft, ift folgender Zusatz eingetragen :

„mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Dieser Zufatz zur Firma ift zufolg? Antrages und

Verfügung vom 7, Oktober 1889 eingetragen an demselben Tage.

Wollstein, den 7 Oftober 1889. " Königliches Amtsgericht.

Wollstein. Vekanntmachung. [35389}

In das Genossenschaftsregister bei Nr. 2, Vor-

schufß;verein in Wollstein, eingetragene Ge- nossenschaft, ift folgender Zusaß eingetragen :

„mit unbeschränkter Haftpflicht.““

Dieser Zusaß zur Firma ist zufolge Antrages und a ¡Mon 7, Dftobver 1889 eingetragen an demselben Tage.

Wollftein, den 7. Oktober 1889. N Königliches Amtsgericht.

Zabrze. Vekanutmachung. [35414]

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1,

betreffend die Firma „Konsum und Spar-Verein Borsfigwerk, eingetragene Genossenschaft“ in Col. 2 beute Folgendes eingetragen worden:

Die Firma ift jeßt gemäß §. 155 des Rei8-

gesetzes vom 1. Mai 1889 umgeändert worden in:

„Consum und Spar-Verein Borsigwerk, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“. Zabrze, den 4. Oktober 1889, Königliches AmtsgeriHt.

ung bewirkt worden: Ri Gemäßheit de h tet die Firma der Geno (Ee Ats e Q Ren Umgegen ‘ingetrage i s e n besGbäakter Haftpflicht. Rawitsch, den 4. Oktober 1889. Ksnigliches Amtsgeri@t.

s Reichsgeseßes vom 1. Mai

Pal Tocian t „Vorschuß - Vereiu

tragene Genossenschaft“ felgender Vermerk ein-

Die Firma hat die zusäßlihe Bezeichnung Genofsenschaft mit uube- schränkter Haftpflicht““ erhalten. Stettin, den 4. Oftober 1889. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

zu Gary a./O.,

„Eingetragene

bers. Bekanntmachung. j E Genossen)caftsregister des unterzeichneten ts ift S Nr. 2. Vorschuß- u M eingetragene Genossenschaft. Beschluß der Generalversammlung vom 12, September 1889 und Arzeige vom 26. ejd. mens. ¿t die Auflösung des Vereins Zwecks Umwandlung desselben in eine Aktiengesellschaft beschlossen. ¿ Die Liquidation erfolgt dur dea bisherigen Vor- tand des Vereins, nämli : : 1) Bürgermeiiter Stünkel, Direktor, 9) Ockonom August Nuft, Kassirer, 3) CGantor W. Stümke, Controleur, A Sachsenhagen, e wie folgt zeihnen: 2 V aclchnk: unv Sparverein zu Sachsenßagen, Eingetragene Genossenschaft in Liquidation. Zuglei werden die Gläubiger aufgefordert, ih bei dem Vorstande der Genossenschaft ¿zu melden. Rodenberg, 30. September 1889, Königliches Amts8gericht.

Stettin. In unfer Genossenschaftsregister sind

Leute unter Nr. 2 bei der Firma „Stettiner Con-

sum- und Spar: Verein, eingetragene Geuossen-

schaft“, folaende Vermerke eingetragen: :

Die Firma Hat die zusäßli®e Bezeichnung C ent man mit unbe- ränkter Haftpflicht“ erhalten. :

M Lehrer, jeßige Rektor Anton Leese zu ist Vorsigender des Vorstandes, der Versicherungébeamte Got!fried Ehrlich zu Stettin

ist Stellvertreter des Vorsitzenden,

Stettiu, den 4. Oftober 1889.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

nd Sparverein zu Sachsen-

„Lingetragene

Strasburg i. U. Vekauntinachung. : In unfer Genosienschaftsregister ist bei Nr. 4, wojelbst die Genossenschaft „Molkerei-Genofsen- schaft zu Strasburg U/M.“ zufolge Verfügung vom 4. Oktober 1889 am 5. desselben Monats Folgendes eingetragen.

Zufolge des Gesetzes vom 1. Mai 1889 hat die Firma den Zusaß: „mit unbeschränkter Haft- pflicht“ erhalten und lautet daher jeßt: „Molkerei - Genofseuschaft ( U/M., Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“

Spalte 4. (Recbtsverhältnisse 2c.) :

Durch Beschluß der Generalversamt:nlung vom 27, September 1889 ift das gesammte Statut dur revidirte statutarische Beftiminungen nach Maßgabe des Gesetzes vom 1. Mai 1889 crsett. : ist Gegenstand des Unternehmens die Milchverwerthung auf gemcins{chaftlihe Rechnung

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen unter e N Henossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandêmit- Ma E sind in das Strasburger Volks- und Wochenblatt aufzunehmen. i e

Die A E und Zeichnung für die Ge- nossenshaft mu urch zwei E i sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Das revidirte Statut befindet sich Blatt 38 ff. des Beilagebandes der Akten.

Strasburg i. U., den 5 Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Vieseïibach.

verzeicbnet \teht,

Rostock. In das hiesige Genossenschaftsregister ist zur Firma „Vorschuß - Vereiu zu Nostock Eingetragene Genossenschafi““ heute eingetragen : . Die Firma ist verändert in: „Vorschufß- eingetragene Genossen-

Strasburg

Verein zu Rosto, 1 schaft mit unbeschränkter Haftpflicht““. Col. 4. In der Generalversammlung vom 11. Sep- tember 1889 ift ein A a Statut beschlossen. Die Genossenschaft ha Betrieb eines Bankgeschäftes, um auf Grund des gemeinsamen Kredits seinen Mitgliedern die zu ihren und Wirtb\caftszwecken ittel zu beschaffen. R a S Be A und Erlasse in Angelegen- heiten der Genossenschaft, sowie die dieselben ver- pflihtenden Dokumente ergehen unter deren Firma und werden von mindestens gliedern unterzeichnet.

zum Gegenstande erforderlichen

Bekanntmachungen

zwei Vorstandêmit- Iecdoch sind die Einladungen zu den Generalversammlungen, wenn sie vom Auf- sihtsrathe ausgehen, im Namen desselben zu er- lassen und vom Vorsiyenden desfelben zu unter-

Alle Veröffentlihungen Seitens der Genossenschaft erfolgen durch die „Rostocker Zeitung“ und den „Rostoker Anzeiger“. L . Blätter eingeht, ist der Vorstand befugt, mit Ge- nehmigung des Aufsichtsraths ein anderes an dessen Stelle zu bestimmen. : E erdinand Seiler ertheilte Prokura ist E 18 R E S e

ostock, den 5. Oktober 1889. Großherzogliches Amtsgericht. Abth III.

Borstandsmitglieder

lichkeit haben soll.

eines dieser

Bekanntmachung. :

Laut Beshluß vom 28, September d. Is. ift an diesem Tage Fol. 1 unseres Genossenschaftsregisters beim Vorschuß- und Sparverein zu Vieselbach e. G. eingetragen worden:

„Die Firma ist vom 1. k. Mts. ab: Vorschuf;- und Sparverein zu Vieselbach eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht.“

Vieselbach, den 7. Oktober 1889

Großherzoglich S. Amtsgericht. Braungart.

Vekanntmachung. In unser Genossenschaftsregister Nr. 2 Spalte 2: il „Firma der Genossenschaft“ : Vorschuß;verein zu Sagan, fol Eingetragene Genoffenschaft, olgender Zusatz : i: e nbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden. Sagan, den 4. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Wohlau. Vekanutmachung. i; In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 10 Wohlau'er Molkerei Fe none, Genofsen- aft, heut Folgendes eingetragen worden : O der Generalversammlung vom 8. August 1889 ist an Stelle des auégeshiedenen Vorstandémitgliedcs, Rittergutsbesißers Wollank in Altvohlau, der Erb- \oltiseibesißer Stober in Loßwiß neugerählt und Vorstandsmitglied, u in Schlanowit, wiedergewählt

Schwedt. Oeffentliche Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts is bei dem unter Nr. 1 eingetragenen Vorschußverein zu Schwedt a. O., eingetra-

Genossenschaft ,

sert etosen] P os den raukter Haft in \ nommen, so s diese jeßt lautet : „Vorschußverein u Schwedt a. O., eingetragene Genofsen- chaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Schwedt, den 4. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

ausscheidende Ritterguts-

besißer Hochmuth

Wohlau, den 3. Oktober 1889. A Königliches Amtsgericht.

cingetragen

ihre Firma : Wollstein. Sefanntmachuug. In das Genossenschaftsregister bei Nr. 3, Woll- steiner Molkerei in Wollstein, eingetragene Genossenschaft, ist folgender Zusaß eingetragen : „mit unbeschräukter Haftpflicht“‘. Dieser Zusaß zur Firma is} zufolge Antrages und Verfügung vom 7. Oktober 1889 eingetragen an

Wollftein, den 7. Oktober 1889. N "Königliches Amtsgericht.

[353 Steinau. In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute Folgendes eingetragen worden ; Nach Anzeige vom 30. September d.

Á hat der Vorschußverein zu Steinau,

eingetragene

Konkurse.

[35444] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Materialwaaren-

ändlers Fürchtegott Kunze in Sehma iît heute,

T Di S #5 Uhr Nacchmittags, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Hennig in Annaberg. Offener Arrest mit Anzeigesist bis 5. November 1889. Konkursforderungen sind bis zum 15. Nevember 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung den 30. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr. Prüfung der angemeldeten Forderungen den 30. November 1889, Vormittags 10 Uhr.

Annaberg, den v. Oktober 1889. , chaarischmidt,

Gerichtsschreiber des Kgl. Sächs. Amtsgerichts daselbst.

[35443] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen 1) des Vauuuternehmers

riedrih Beyer, 2) des Vauunternehmers ac Pfitenreiter, Beide zu Verghaufen bei Berleburg, wird heute, am 5. Ottober 1889, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kanzlist a. D. W. Harth zu Berleburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. November 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintreten- den Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf ven 26. Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. No- vember 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Korkurs8masse gehërige

ache in Besiy haben oder zur Konkursmasje etwas e sind, Toi aufgegeben, nichts an den Ges meinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Vesige der Satbe und von den Forderungen, für welche fie

aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch

nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. No- vember 1889 Anzeige zu machen. Königliches Amtêgeriht zu Verleburg. 5426 Konkursvcrfahren. eber das Vermögcn des Väckers Jan Aits Vakker zu Spiekeroog ist heute, am d Oktober 1889, Mittags 12 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter

ist der Rechtsanwalt Tjaden zu Esens. Anmeldefrist

is zum 21. November 1889. Offener Arrest mit Ao ebaefrist bis zum 21. Novemker 1889 eins{chließlich. Erste Gläubigerversammlung: 24. Oktober 1889, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin den 17. De-

zember 1889, Vormittags 102 Uhr.

Esens, den 5. Oktober 1889. ian Königliches Amts8gerit.

{ 35430] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers en gros mit Leder: und Schmuck-Sachen Friedrich Wilhelm Christian Johanu Hintzpeter, rect. Hinspeter zu Hamburg, St. Pauli, Wilhelminen- straße 69, in Firma Emil Lipstadt Nachfolger, wird heute, Nachmittags 3i Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchalter P. Woldemar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 28, Oktober d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 13. Novbr. d. J. einschließlih. Erste Gläubigerversammluyg den 29. Okt. d. J-., Vor- mittags 113 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 26. Nov. d. J., Vormittags 11 Uhr.

Amtsgeriht Hamburg, den 7. Oktober 1889,

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[35432] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Händlers August

Adolf Wilhelm Weiss zu Hamburg, St Pauli,

Marktstraße 132, wird heute, Vormittags 1093 Uhr,

Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter J. M. Dalbanes, ls Bleicher 5. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 31. Oktober d. I. S: Anmeldefrist bis zum 9. November d. I. einschlie

Erste Gläubigerversammlung 1. November d. J-, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs8- termin 22, November d. J., Vormittags

lich.

11} Uhr. Amtsgeriht Hamburg, den 8. Oktober 1889. Ga LON Diana, Holste, Gerichtsschreiber.

5441 eber das Vermösfn ta O ae lexander VBeyl hier eststr. 84, , n B Oktober 1889, Nachmittags 44 Uhr, das

%

Konkursverfahren eröffnet worder. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Erdmann hier. Wahltermin: am 26. Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 9. November 1889. Prüfungs- termin am 19. Novemver 1889, More age 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8, November 1889.

töniglihes Amtsgeriht Leipzig, Abtheilung I, La 0ua iy 8. Oktober 1889. Steinberger. A Bekannt gemacht durch: Beck, Ger. -Schr.

[35428] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Abrahau

Dreyfuß in Mülhausen, handelnd in Firma A. I a daselbft, roird beute, am 7. Okto- ber 1889, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann und General-Agent Holzah hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldz- frist, offener Arrest mit Anzeigepflicht 16. Novem- ber 1889, Erste Gläubigerversammlung 4, No- vember 1889, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin 25. November 1889, Vormittags 10 Uhr.

Kaiserliches M zu e i. Els. gez. Dr. Ho. ; Die Ritigkeit der Abschrift beglaubigt : (L. S) BVündgens, Gerichtsschreiber.

[35204] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Eheleute Georg

Koffer, Spezereit;zändler, und Magdalena Oertel, beide zusammen in Straßburg, Große Renangasse Nr. 20, wohuend, wird heute, am 5, Oktober 1889, Nachmittags 6 Ubr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der frühere Geri&tsvolzieher Sworong wird zum Konfursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 28, Oktober 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfung der angemeldeten Forde- rungen Donnerstag, den 7. November 1889, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeiGneten Gerichte, Kommissionszimmer Nr. 6. Offener Arrest und Anzeigefrist: 28. Oftober 1889.

Kaiserlichcs Amtsgericht zu Straßburg.

(35419] Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des am 15. August 1889

dahier verstorbenen Jugenieurs Heinrich Single wird beute, am 5. Oktober 1889, Nai- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmarn Fedor Richter dahier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 29. Oktober 1889 bei dem Gerichte anzu- melten. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 29. Oktover 1889, Vormittags 11 Uhr, und Prüfung der angemeldeten Forderungen Dienstag, den 12. November 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeiwneten Geriwte, im Kommtis}ions- zimmer Nr. 6, Offener Arrest und Anzeigefrist 29, Oktober 1889,

Kaiscrlihes Amtsgericht zu Straßburg. 5424 Konkursverfahren. , ae das Vermögen des Kaufmanns Franz Elsner zu Stuhm wird heute, am 9. Oktober 1889, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Hotelbesißer Robert Grasnick zu Stuhm wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 11. November 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretenden Falls übe- die in §, 120 der Kon- fursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 29. Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr, und zur Pcüfung der angemeldeten Forderungen auf den 25. November 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt, Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiz haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sahe und von den Forderungen, für weldhe sie aus der Sache abgesonderte Befricdi- gung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11. November 1889 Anzeige zu machen, Königliches Amtegeriht zu Stuhm.

35427 Konkursverfahreu.

| A das Vermögen des Kaufmanns Albert Ramm zu Treptow a. R. wird heute, am 7. Oktober 1889, Nachmittags 12 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hugo Friederici hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18. Novcmber 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \husses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 23. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19. November 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dew unterzeichneten Gerichte, Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den „Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be- ‘riedigung in Anspru nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 18, November 1859 Anzeige zu E tow a. R., den 7. Oktober 1389

E Königliches Amtsgericht.

[35437 Konkursverfahren. : i e das Privatvermögen der Spinnerei- pächter Ernst Richard Kempte und Heinrich erdinand Kempte in Werdau ist heute, am . Oktober 1889, ¿#6 Uhr Nachmittags, Konkurs er- öffnet. Verwalter: Localrihter Müller in Werdau. Anmeldefrist bis 4. November 1889. Eríte Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 14. November 1889, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit Armeldefrist bis 25, Ok- er 1889. “Seen, den 7. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Bachmann. F Veröffentliht: Reichert, G.-S.

L h T