1889 / 246 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[36739? VBekanutmachung.

84 Uhc, ist über das Vermögen des Jakob Kauf- mant, Fuhrmanuns, in Haßloch wohnhaft, z. Z. unbekannt. wo abwesend, der Korkurs eröffnet, der Rechtsanwalt Kripy in Neustadt a. H als Konkursvern'alter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 31. Oktober 1889 und die An- meldefrist auf 9, November 1889 inklusive, der Wahltermin auf 7. November 1889, Vor- mittags 103 Uhr, und der Prüfungstermin auf 19, November 1889, Vormittags 103 Uhr, im Kgl. Amtsgerichtsgetäude, Kasimirianum, hier fest- geseßt worden.

Kgl. Amtsgerichté\hreiberei Neustadt a. H.

Serr, K, Sekretär.

[36740] Vekanutmachung.

Durch Beschluß des Kal. Amtsgerihts Neustadt a. H. vom 12. Oktober 1889, Vormittags 9 Uhr, ist über das Vermögen des Häfnermeisters Georg Frey in Neustadt a. H. der Korkurs er- öffnet, der Rechtéanwalt Grill in Neustadt a. H. als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest er- lassen, die Anzeigefrist auf 31. Oktober 1889 und die Anmeldefrist auf 9. November 1889 irklusive, der Wahltermin auf 7. November 1889, Vor- mittags 97 Bhr, uyd der Prüfungstermin auf 19, November 1889, Vormittags 10 Uhr, im Kgl. Antsgerichtsgebäude, Kasimirianum, hier festgescßt worden.

Kgl. Amtégerichts\{reiberei Neustadt a. H.

Serr, K. Sekretär.

[36751] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Unternehmers Jo- hann Baptist Vrieketti in Champenay, Ge- meinde Plaine, wurde beute das Konkursverfahren eröffnet. KonkurEverwalter: Rcchtskonsulent Colin in Vorbru>. Ofencr Arrest mit Anzeigefrist und Armeldefrist bis 1. November 1889 Erste Gläu- bigerversamml1ng und Prüfungêtermin am 9. No- vember 1889, Vormittags 10 Uhr. Schirme>, den 11. Oktober 1889. Kaiserliches Amtsgericht.

[36681] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns John Schmidt vormals C. F. Thurau in Tilsit wird heute, am 12. Ottober 1889, Vormit- tags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Rademacher in Tilsit wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 9. November 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es mird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{ufses und eintreten- den Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 9. November 1889, Vormittags 10 Uhr, und ¿ur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 30. No- vember 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dew unterzei@neten Gerichte, Zimrwer Nr. 20, Termin anbe- raumt. Allen Personen, wele eine zur Konkursmasse gebörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurêmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldrer zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Lesite der Sache und von den Forderungen, für wel{<e fe aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. No- vember 1889 Anzeiae zu machen.

Tilsit, den 12. Oktober 1889.

Dulgt, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. V.

[37094] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johann Kaiser in Wald (Klosterwald) in Hohenzollern wird heute, am 12. Oktober 1889, Nacmittags 34 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bürger- meister Kirn von bier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 21. No- vember 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, fowie über die Bestellung eines Gläubiger- auss<usses und eintretenden Falls über die in $. 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 31. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 3. Dezember 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe cine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas s<uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sale und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruh nehmen, dem Konkurs- verwalter bis zum 30. Oktober 1889 Anzeige zu machen.

Wald in Hohenzollern, den 12. Oktober 1889,

Durh Beschluß des Kgl. Amtsgerilts Neu- stadt a. H. vom 12. Oktober 1889, Vormittags

Kandel aufgehoben.

[36749] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters August Semp zu Weferlingen wird heute, am 12. Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr, das Korkursverfahren eröffnet. Kaufmann Carl Bode hier wird zum Kon- kursverwalter ernannt, Konkursforderungen \ind bis zum 23, November 1889 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\<husses und cein- tretenden Falls über die in $, 120 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 8. No- vember 1889, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. Januar 1890, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest und Arzeigepfliht bis zum 23. No- vember 1889,

Königliches Amtsgericht zu Weferlingen.

[37092] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 4. Mai 1889 zu Ziegenhals ' verstorbenen Topfhändlers Friedri<h Dautz, wird heute, am 11. Oktober 1889, Vormittags 114 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Keyl zu Ziegenhals wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 30, November 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beshlußfassung über die Wohl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cincs Gläubigeraus\{<u}ses und eintretenden Falls übe= die in $. 120 der Konkurs- ordnung bezei<neten Gegenstände auf den 7. No- vember 1889, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 5. Dezember 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, im Kaufmann Mayen Hause am Ringe, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedi- gung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. November 1889 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Ziegenhals.

[36746] _ Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Schreinermeisters Bernhard Jungk zu Angenrod ist zur Äbnahme der Schluß- re<nung des Verwalterë, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Freitag, den 15. November 1889, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt.

Alsfeld, den 11. Oftober 1889.

Weißtel, Hilfsgerichts\hreiber des Großherzoglih Hess. Amtsgerihts Alsfeld.

[37104] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Korbmachers Josef Krichel zu Bochum wird Swlußtermin zur Abnahme der Schlußre<hnung. zur Frhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- zeihniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren Vermögzen®stü>ke auf den 31. Oktober 1889, Vormittags 9 Uhr, Zinmer Nr. 29, anberaumt. Bochum, den 10, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

[37103] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Moses Schragenhcim, Juhabers der Firma S. S. Schragenuheim «& Sohn hierselbst ist dur heutigen Beschluß des Amts- gerihts gemäß $. 189 K. O. eingestellt. Bremen, 14 Oktober 1889.

Der Gerichts\hreiber: Stede.

[36745] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Pferdehändlers Chain Behr zu Halle a. S. ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- ma<ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleihêtermin auf den 6. November 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, kleine Steinstraße Nr. 8, Zimmer Halle a. S., den 8. Oktober 1889.

Große, Sekretär, Gerichts\<hreiber

des Königlichen Amtêgerichts. Abtbeilung VII.

(386741] Bekanntmachung.

Das Kgl. bayer. Amtsgeriht Kandel hat dur< Beschluß vom 10. d. Mts. na< Abhaltung des Schlußtermins das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Cafimir Siegel zu

Kandel, den 11. Oktober 1889. Kgl. Amtsgerichts\chreiberei.

| __ Burkart, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeri<ts.

M eyer, K. Sekretär.

(37070);

wig in Neisse foll eine Abschlagsvertheilung sichtigenden Forderungen beträgt 27 091 A 72 S, bestand 5500 M. beträgt. Neifse, den 11. Oktober 1889. Der Konkurs-

Gottlieb Mayer.

Vekauntmachung. | In dem Konkmse über das Vermögcn des Kaufmanus Frauz Klod-

vorgenommen werden. Die Summe der zu berü>- wogegen der ¿ur Vertheilung verfügbare Masse“

Verwalter :

[36693] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des zu Niederkafsel wohnenden Schuhwaaren- fabrikauten Andreas Pütz i in Folge eines von dem Gemeinschuldrer gema>ten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf Dienstag, den 29. Oktober 1889, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst +— Sitlkngésaal anberaumt.

Siegburg, den 8. Oktober 1889.

i Thiesen, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 11,

[36744]

Schneidermeisters Eduard Pri zu Stargard i. Pomm. ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu Vergleichstermin auf den 7. November 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Þ Gerichtsf hreiber des Königl. Amtsg

Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

einem Zwangsvergleiche

Stargard i. Pomm., den 11. Oktober 1889. Rudolph,

babn niedrigere Entfernungen in Kraft.

Erfahrung gebra<ht werden.

[36761]

zwischen der Station Vitzenburg und den Stationen Nr. 31 anberaumt. I A und Böblingen in Kraft getreten, deren

Höhe bei den betreffenden Güterabfertigungsstellen zu erfahren sind. *

[36762'

Sendungen von Oberröblingen a. See na<h MReins- v b, Artern, sowie von Riestedt nah Donndorf a. U., Roßleben Ausnahmefrachtsäße eingeführt, welche bei

[37102]

bahnverkehr Hannover Oldenbur trag 7 zur Einführung. Der Na<trag kann dur die betheiligten Güter-Erpeditionen bezogen werden.

Tarif - 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen

Nr. 246. [37107] Staatsbahn-Verkehr Köln (re<tsrheinis<)— Verlin.

Mit Gültigkeit vom 1. November d. Is. tritt an Stelle des Staatsbahntarifs Köln (re<tsrheinis<) —Berlin vom 1. Juni 1885 ein neuer Tarif in Kraft, wel<her zablreihe Ermäßigungen der seit- herigen Sätze enthält. Dru>exemplare sind zum Preise von 2,295 Æ dur< die Verbandstationen zu beziehen.

Berlin, im Oktober 1589.

Königliche Eisenbahn-Direktion, glei<zeitig Namens der betheiligten Verwaltungen.

[36767] Bekanntmachung.

Mit dem 15. Oktober 1889 tritt zum Verbands-

Gütertarif zwisben Stati-nen des Bezirks Bromberg

und der Marienburg-Mlawkaer Bahn der Nachtrag VIII. in Kraft.

Derselbe enthält :

1) Neue Getreide-Ausnahmefra<htsäße für Lang-

fuhr, Oliva, Rheda i. Wstpr. und Zoppot.

2) Aufhebung von Ausnahmefra<tsäßen für

Illowo trans. und Mlawa trans.

3) Ermäßigte Ausnahmefrahtsäße für Getreide

2. und Holz des Spezialtarifs II. im Verkehr

mit Mlawa loco und trans.

4) Due Ausnahmefra<ht\säge für Danzig Oliv.

or.

Abdrü>ke des Na>trages können durch die Fahr- farten-Ausgabestellen der Verbandstationen bezogen werden.

Bromberg, ten 7. Oktober 1889. Königliche Eisenbahu-Direktion.

[36754] Mit Gültigkeit vom 15./27. September d. Is. wird an Stelle des mit diesem Tage außer Kraft getretenen Theils T1. des Deutsh-Russishen Aus- nahme-Tarifs 1. des Tarifs für den Libau-Romnyer Verkehr und für den Kuréek - Kiewer Verkehr je ein neuer Tarif, ebenfalls je unter der früheren Bezeich- nung „Theil T1.“ eingeführt. Diese Taristheile, welhe von den betheiligten Stationen bezogen werden können, enthalten direkte Frachtsäße für Getreide u. \. w. von Stationen verschiedener russisher Bahnen nah Braunsberg, Elbing, Gum- binnen, Insterburg und Tilsit. Bromberg, den 11. Oktober 1889. Königliche Eisenbahu-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung.

[36765]

Vayerisch - Sächsischer Güterverkehr. Nr. 17 522 D. Mit Gültigkeit vom 10. Oktober d. Is. ab wird die Station Mulda in die im oben bezeihneten Verkehre bestehenden Ausnahme- tarife la, 1b. u. lec. für Holz 2c. mit Eisen- ftein, Gotteszell, Ludwigsthal, Regen und Zwiesel cinbezogen. Die Frachtsäße sind bei den betheiligten Erxpe- ditionen zu erfahren.

Dresden, den 9. Oktober 1889, Königliche General-Direktion der sächsischen Staatseisenbahnen.

[36766]

BVerlin-Sächfischer, Magdeburg:Sächsischer und Norddeutsch-Sächsischer Verband. Nr. 18 262 D. Am 15. Oktober d. Is. treten für den Verkehr zwischen den Stationen Berlin (Hamburg. Bhf.) des Eisenbahn-Direktionsbezirks Altona, ferner Holzminden, Kreiensen. Osterode a. H., Stadtolden- dorf und Votrwohle des Eisenbahn- Direktionsbezirks Magdeburg, sowie Sangerhausen des Eisenbahn- Direktionsbezirks Frankfurt a. M. einerseits und decn Stationen Gera, Gera - Pforten, Plagwitß- Lindenau, Weida und Zeiß der Sächsishen Staats- Bei den betheiligten Güter-Expeditionen können dieselben in

Dresden, den 11. Oktober 1889. Königliche Generaldirektion der sächsis<hen Staatseisenbahuen, als ges<häftsführende Verwaltung.

Mitteldeutscher Eisenbahn-Verband. Mit sofortiger Eültigkeit sind direkte Frachtsäße

rankenthal , Mannkbcim, Waghäusel, Stuttgart,

Erfurt, den 10. Oktober 1889. Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih Namens der übrigen betheiligten Verwaltungen

Verlin - Vayerischer Güterverkehr. Mit Wirksamkeit vom 1. Dezember d. J. ab werden die Ausrahme-Frachtsäße für europäis<hes Stammholz im Verkehre zwishen Berlin Anh.-Dr. Bhf. einerseits und Mitterteih, Waldsassen und Zwiesel andererseits aufgehoben. Erfurt, den 10. Oktober 1889.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als ges<äftsführende Verwaltung.

[36763]

Staatsbahn-Güterverkehr Fraukfurt a. M.— Erfurt.

Mit sofortiger Gültigkeit werden für Braun-

kohlen-, Braunkohlenkokes- und Braunkohblenbriquets-

Gebofen, Nebra, Reinsdorf b. Artern und

den betkeiligten Dienststellen zu erfahren sind. Erfurt, den 12. Oktober 1889. Königliche Eisenbahu-Direktiou, als geshäftsführende Verwaltung.

Vekanutmachung. Am 15. Oktober d. J. kommt für den Staats- der Tarifnach-

erihts. Abth. IFV.

E ————— Ua. ma As

c die

Berlin:

[36757] Saarbrü>eu-Pfälzischer Güter- Ver Am 10. Oktober cr. gelangt der Nab zum Gütertarif für den bezeichneten Verkehr: Einführung. it E L a! ; ufrahme der Stationen der Stre> lonsheim—Simmern (und zwar: Arg Sllern, fehpegueim, Ctheinböllen, S ausen, Simmern, Stromberg, Str : Neuhütte, Windesheim). y Omberge 2) oe N mungen über die Fraët erelnung und Anwendung der 9% : tarife Nr. 4 und 5. 9 “luênahme 3) Berichtigung. Köln, den 9, Oktober 1889, Namens der betbeiligten Verwaltungen; Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

[36758]

Saarbrücken-Main-Neckarbahn - Güterverkehr

Zum Tarif für den bezeihneten Verkehr von

15. August cr. gelangt mit Gültigkeit vom 10, A,

tober cr. der erste Nachtrag zur üusgabe. 7

Der Nachtrag enthält:

1) Entfernungen für die Stationen der Neubau: stre>e Langenlonsheim—Simmern (und jwy Argenthal, Ellern, Heddesheim, Rheinböllen, Scweppenhausen, Simmern, Strombe Stromberger Neubütte und Windesheim).

2) Ergänzung und Aenderung der Frachtsäße dei Ausnahmetarifs Nr. 4 für bestimmte Stüz, güter (metallurgise Artikel).

3) Ergänzung des Waaren- Verzeichnisses, sowie Aenderung in den Bestimmungen über di Frahtbere<nung des Ausnahmetarifs Nr. 4

4) Aenderung der Vorbemerkung zum Kilometer, zeiger.

5) Berichtigungen.

Köln, den 9, Oktober 1889,

Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eiseubahu - Direktion

Clinksrheinishe). [36759] _ Lokalverkechr Köln (rrh.) und Rheinischer Nachbarverkehr.

Am 29. Oktober d. J. kommt je ein Nachtra (X. bezw. II.) zum Lokal-Gütertarife (Theil 11.) für den Cisenbahn-Direktions-Bezirk Köln (re<tsrh) und zum Heft 1 des Rheinishen Na<bar-Güter: tarifs zur Einführung. Dieselben enthalten Aenderungen und Ergänzungen der speziellen Tarifvorschriften und der Bestimmungen über die Frachtbere<nung und Anwendung der Aus nahmetarife \cwie Berichtigungen. Das Nähere is bei den Güterexpeditionen zu er fahren, bei welhen au< Abdrü>te der Nachträze zu haben sind.

Köln, den 12, Oktober 1889,

_ Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahu-Direktion (re<tsrh.).

[36756] Bekanntmachung.

Güter-Verkehr mit der Prinz Heinurih-Bahn,

Die in dem vom 1. September d. J. ab gültigen

Natrage V. zum Tarifheft Theil 11. Nr. 6 (Ver

kehr zwischen der Badischen Bahn und Prinz Heinrit-

Babn) aufgeführten Frachtsäße der Klasse A! für

Steinfort werden mit sofortiger Gültigkeit um j

0,04 für 1000 kg ermäßigt.

Köln, den 12, Oktober 1889.

Königliche Eiseubahu-Direktion

Clinksrheinis<he).

[36764] Güterverkehr zwischen Stationen der Eisenbahn- Direktions: bezirke Berlin und Magdeburg. Am 15, Oktober d. J. treten zum Tarife vom 1, Juli 1885 für den oben bezeihneten Verkehr de Nachtrag 10 und zu dem zugehörigen Anhange von demselben Tage der Nahtrag 8 in Kraft. : Diese Nachträge enthalten außer mehreren \<on früher veröffentlichten und dur<geführten Aenderungen und Ergänzungen des Tarifs bezw. des Anhangté Aenderungen und Ergänzungen der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger bezw. zu den Tariftabellen, neue Entfernungen und Frachtsäße für die Stationen Niederlaudin, Pinnow und Putbus des Eisenbahn Direktionsbezirks Berlin, sowie für die Station Braunschweig, Ostbahnhof, des Eisenbahn-Direktiont bezirks Magdeburg, Aenderungen der Bestimmungen über die Frachtbere<nung und Anwendung des Auë- nahmetarifs für bestimmte Stückgüter und Be rihtiguagen. Außerdem erhält der Nachtrag 8 zu dem vor bezeihneten Anhange no< anderweite zum Theil ermäßigte, theilweise aber au< erhöhte Frachtsäte für Stationen Derenburg und Langenstein der Halber stadt-Blankenburger Eisenbahn. Die erhöhten Fradt-

säße für die genannten Stationen treten indefien erf am 1. Dezember d. Is. in Kraft.

Exemplare der Nachträge können von den betbeiligt

Gütcr-Expeditionen bezogen werden.

Magdeburg, den 9. Oktober 1889, Königliche Eisenbahn-Direftiou, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[36760]

Wesstdeutsc<-Oefierreichish-Ungarischer Eisenbahn-Verband. Vertcehr mit Ungarn. (Einbeziehung der Station Budapest-Lipötvároë.) Vom Tage der Eröffnung der Budapester Ring

bahn is die Station Budapest-Lipötváros (Leopold stadt) der Könialih Ungarischen Staatsbahnen 1" den oben bezeihneten Verband einbezogen. diese Station kommen die für Station Budapest der Oesterreichish-Ungarischen Gesellschaft bestehenden Frachtsäße zur Anwendun.

Staats-Eisenktahr'

Magdeburg, den 12. Oktober 1889. Königliche Eiseubahn-Direktionu. Nainens der betheiligten Verwaltungen.

witd

Redacteur: J. V.: Dr, H. Klee. Verlag der Expedition (S < olz).

Hannover, den 11. Oktober 1889. Königliche Eiseubahn : Direktion.

Drud> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags!

Anstalt, Berlin $SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

E Hugo Greeff eingetreten ist.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag,

M 246.

Fünste Beilage

den 15. Oktober

1889.

M Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenshafts-, Zeihen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Eiseabahnen enthalten sind, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. n. 2165,

Bahn 6 SW Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

Handels - Register.

; sregistereinträge über Aktiengesellschaften M Da Mnditgesells<aften auf Aktien werden nah E ang derselben von den betr. «Gerichten unter des Sik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- egistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Rónigreich Württemberg und dem Großherzog- ¿um Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrië Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die leiden ersteren wöchentlich, die leyteren monatlich.

[36845]

en. Bei Nr. 272 des Gesellschaftsregisters, ae die offene Handelsgeseli]<aît in Firma

. Gerst“ mit dem Siße zu Aachen ein- 0A steht, wucde in Spalte 4 vermerkt: Das Handelsgeschäft ist dur@ Vertrag mit dem Firmenre<te @uf die Kaufleute Abraham, Ifaac und Hermann Katinp zu Vatben übergegangen. / Sodann wurde unter Nr. 1988 des Gefellschastë- registers die offene Handelsgesellscaft unter der Firma „Gebr. Gerfsi“/ mit dem Siye zu Aachen eingetragen. Die Gesellschafter sind die Kaufleute Abraham Kamp, Isaac Kamp und Hermann Kamp, e in Aachen. r Beslfcaft hat am 3, Oktober 1889 be- gonnen, / : en, den 12. Dftober 1889. E la1i@es Amtsgericht. Abiheilung V.

Aken. Bekanutmachung. [36847] Die in unserm Firmexnregiiter unter Nr. 66 ein- getzagene Firma Heinrich Vuntzmann zu Aken it erloihen und zufolge Verfügung vom 4. Oktober 1889 gelöscht. Aken, den 4. Ottoker 1889, Königliches Amtsgericht.

Aken. Bekanutmachung. [36848] In unser Firmenregister 1st Folgendes einge- ¡ragen : 1) Nr. 68. : j 9) Bezeichnung des Firmeninhabers: ) De t S EEE Materialwaarenhänètlec Andreas Knopf zu Aken. L 3; Ort der Niede:lassung: Aken. e 4) Bezeichnung der Firma : Andreas Knopf. 5) Eingetragen zufolge Verfügung vom 5. Oktober 1889 am 5. Oftober 1889. Aken, den ò. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Allenstein. Handelsregifter. [36846] Ju unser Firmenregister ist unter Nr 207 zu- folge Verfügung vom d. d. Mts. die Firma S. Linde und als deren Inhaberin das Fräulcin Selma Linde zu Vllerstein eingetragen. : Allenstein, den 9. Oftober 1889, Königliches Amtsgericht.

[36849] Barmen. Unter Nr. 2961 des Firmenregisters würde zu der Firma Greeff Bredt & Cie: ver- maft, daß der Kaufmann Iohannes Greeff in New-York in das Handeitgescäft des Kaufmannes

Die dadur entstandene, die Firma Greeff Vredt & Cie. führende Handelsgesellschast, deren Theilhaber die Kaufleute Hugo Greeff in Barmen und Johannes Greeff in New-York sind, wurde unter Nr, 1532 des Gesellschaftsregisters eingetragen. Die Gesellschaft hat am 25. September 1889 begonnen.

Varmen, den 8. Oktober 1889.

Königlies Amtsgericht.

Bartenstein. Bekanntmachung. [36857] _IÎn unser Register zur Eintragung der Aus- shließurg der ehelichen Gütergemeinschaft ist heute zufolce Verfügung vom 30. September 1889 ceinge- tragen: Nr. 144, Kaufmann Carl Krause in Schippeubeil hat für seine Ehe mit Laura, geb. Rihhter, dur< Vertrag vom 21. September 1889 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes aus- gesWlo sen. : Vartenstein, den 1. Oktober 1889. Königliches Amitegerict. 11.

Rartenstein. Becfanntma<hung. [36858] _În unser Firmenregister ist heute zufolge Ver- fügung vom 1. Oftober 1889 bei der unter Nr. 571 êingetragenen Firma Max Elias in Col, 6 ver- mertît ; Der Kausmann Emil Loewenstein zu Bartenstein ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Max Glias alé Handelögesellschafter eingetreten und die nunmehr unter der Firma Elias & Loewenstein be- \tetende Handelsgesells<haft unter Nr. 38 des Gesell- [haftsregisters eingetragen. i : Gleichzeitig ist zufolge derselben Verfügung die Sintragung der nèuen Gesellshaftsfirma Elias & Wewenstein unter Nr. 38 des Gesellschaftsregisters ersolgt, wobei in Col. 3 ais Siy des Gesellschaft Dartenstein und in Col. 4 folgende Rectéverhältnisse eingetragen sind:

Die Gesellschafter sind : :

, 1) der Kaufmann Max Elias in Bartenstein, 2) der Kaufmann Emil Loewenstein daseibst. Die Gesellschaft hat am 1. März 1882 begonnen,

, Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht ledem Gesellschafter zu. | Vartenstein, den 2. Oktober 1889.

Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann dur< alle Post-Anstalten, für E die Königliche Erpedition des Deuts

en Reichs- und Königlich Preußishen Staats-

j

i [36854] Birkenfeld. ufolge geschehener Anmeldung ist heute in das HandelSregister des vormaligen Amtsgerihts Nobfelden zur Firma J. Wommer zu Wolfersweitler (Nr. 9 der Firmenakten) eîn- zetragen : 9) Der alleinige Inhaber Jacob Wommer zu Wolfersweiler betreibt seit 1867 zu Türkismühle ein faufmännishes Geschäft als Zweigniederlassung der Firma. Virkeufeld, den 10. Oktober 1889.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Wolff.

Bocholt. Handelsregister [36855] des Königlichen Amtsgerichts zu Bocholt. In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 99 Fol- gendes cingetragen : ( l : Der Ingenieur Julius Nolte zu Berlin it allei- niger Vorstand der Zweigniedeclassung zu Bocholt der in Berlin domizilirenden Aktien-Gesellschaft „Neue Gas-Aktien-Gesellschaft“. L Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. September 1889 am 14. September 1889. : L Ferner ist in unser Prokurenregister bei Nr. 77, „Neue Gas-Aktien-Gesellshaft zu Berlin“, vermerkt, daß die dem Julius Bungenstab, dem Hermann Lin und dem Julius Nolte für obige Gesellschaft erthcilte Prokura gelöst und diese Prokura dem Herwarn Lin und dem Georg Vluhme zu Berlin Übertragen ift. A

Eingetragen zufolge Verfügung vom 23, Sep- tember 1889 am 24, September 1889.

Königliches Amtsgericht.

Bocholt. Handelsregister [36856] des Königlichen Amtsgerichts zu Bocholt. Unter Nr. 110 des Gejellschaftéregisters ist die am 1. Oktober 1889 unter der Firma „M. «& J-+ Bruns“\ errichtete offene Handelsgesellschaft zu Bocholt am 4. R ad eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt :

A Melchior Bruns zu Bocholt, 2) der Kaufmann Joseph Bruns zu Bowolt. Die Befugniß, die Gesellshaft zu vertreten, steht

jedem der beiden Gesellschafter zu. Königliches Amitgericht.

Bocholt. Handelsregister [38862] des Königlichen Amtsgerichts zu Bocholt. Unter Nr. 109 des Gesellsaftsregisters ist die am 27. Scpytember 1889 unter der Firma „Ge- brüder Wiethol1d““ errihtete offene Handelsgesell- schaft zu Bocholt am 27. September 1589 einge- trazen und sind als Gesell? chafter vermerkt : 1) der Müßlenbesißer Franz Wiethold zu Bocholt, 2) der Müblenbesißer Theodor Wiethold zu Bocholt. L Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht jedem Gesellschafter zu. L Königliches Amtsgerict. Bocholt. Handelsregister [36853] des Königlichen Amtsgerichts zu Vocholt. Die dem Kaufmann Jean Philipp Meerdink zu Bocholt für die Firma A. Meerdink zu Vocholt ertheilte, unter Nr. 72 des Prokurenregisters ein- getragene Prokura ist am 5. Oftober 1889 gelös<t. Bocholt, den 9. Oftober 1889. Königl!hes Amtsgericht. [36860] Bonn. Zufolge Verfügung vom 9. Oktober 1889 wurde unter Nr. 1356 des Handels-Firmenregisters die Firma: E „Pergamentpapierfabrik Stotzheim F. Wippermann“ mit dem Sitze zu Stozheim und als deren In- haber der zu Stoßheim wohnende Kaufmann Fried- ri< Wippermann eingetragen. Boun, den 10. Oktober 18839. Schwind, : Gerichtsschreiber des Königliwen Amtsgeri<ts. II.

[36861]

Born. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage wurde unter Nr. 1357 des Handels-Firmenregisters die Firma „Wr. Otto Lauge“ mit dem Sitze zu Oberdollendorf und als deren Inhaber der zu OverdoUendorf wohnende Dr. philos. und Stein- bruchbesißer Otto Lange eingetragen.

Boun, den 11. Oktober 1889.

Schwind, |

Gerichts\<hreiber des Königlihen Amtsgerichts. II.

[36859] Braunschweig. Ins hiesige Handelsregister Band V. Seite 52 ist heute die Firma: „H, Winckler & Co“ (Eisengießerei) : als decen Inhaber der Former Hermann Wind>ler und ter Schlosser August Lerche, Beide hicrselbst, als Ort der Niederlassung Brauuschweig und unter der Rubrik „Rechtéverhzältnisse bei Handelsgesell- schaften“ Folgendes cingetragen: „Offene Handels- gesellschaft, begonnen am 10. Oktober cr. Braunschweig, den 11. Oktober 1889. Herzoglihes Amtsgericht. R. Engelbrecht.

Bremerhaven. Befanntmahung. [36852] In das hiesige Handelsregister ist heute einge- tragen :

öInhaber: Gustav Hermann Gerhard Paradies und Peter Iohann Bernhard Golzwarden, Beide in Bremerkaven.

Via Hantdeisgesellschaft seit dem 1. Oktober 188

2) F. Plefse & Sohn, Bremerhaven. Die Firma ist am 9. Oftober 1889 erloschen.

3) H. W. Seimsoth, Bremerhaveu. Die Firma ift am 10. Oktober 1889 erloschen.

Bremerhaven, den 11. Oktober 1889.

Der Gerichts\{reiber der Kammer für Handelssachen.

Trumpf.

&8resIau. Vekanntmachung. [36851]

In unser Firmenregister ist Nr. 7851 die Firma

Borussia Junh. H. Dalibor hier und als deren

Inbaber der Kauftnann Hermann Dalibor hier heute eingetragen worden. Breslau, den 9. Oktober 1883. Königlickes Amts8gericht. Breslan. BSefanntmachung. [36850]

Fn unser Firmenregister ist Nr. 7852 die Firma

Hermann Knoch hier u:d als deren Inhaber der Kaufmann Hermann Knoch hier, heute eîn- getragen worden. Breslau, den 10, Oktober 1889. Königliches Amtegericht. Dessau. Handelsrichterliche [36866] Bekanntmachung.

? i

Auf Fol. 176 des hiesigen Handelsregisters ift heute folgender Vermerk: y M, Die Firma W. Möbes in Dessau ist er- loschen, eingetragen worden. Deffau, den 10. Oktober 1889. e

verzoglih M Amisgericht.

ait.

Handelsrichterliche Bekauntmachuug. i , Auf Fol. 916 des hiesigen Handelsregisters ist beute die Firma „Oswald Schöllner“ in Defsau und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Oswald Swöllner daselbst eingetragen worden. Dessau, den 10, Oktober 1889. L Herzoglich L Amtsgericht. Saft.

Dessau. [36867]

Handelsrichterliche [36868] Bekauatmachung. : :

Die auf Folio 849 des hiesigen Handelsregisters ein- getragene Zweigniederlassung Defsau der Firma Adalbert Stier ia Altenburg ijt aufgehoben und gelö\<ht worden.

Deffau, den 10. Oktober 1889. i

Herzoglich i Amt3geriht. Wal.

DesSsau.

Donanueschingen. Gr. Amtsgericht [36869] Donaueschingen. S Nr. 10907. Zu O.-Z. 23 des Gesellshafts- registers, Strobel und Noth _Maschinenwerk- ftätte in Hüfingen mit dem Sitze in Hüfiugen, wurde heute eingetragen : „Die Geselischaft ist dur den Tod des Ge- sellshafters Max Strobel aufgelöst. : Ingenieur Xaver Roth von Allmendshofen und Sladtrener Severin Moog in Hüfingen sind als Liquidatoren bestellt.“ i Donaueschiugen, den 11. Oftober 1889. l Dorner.

[36871] Erfurt. In unserem Gesellschaftsregister ist vol, II. pag 119 bezügli<h der unter Nr. 354 ein-

irma: Ae A E Palm in Colonne 4 folgende Eintragung: Das Geschäft ist mit allen Act. und Pass. am 1. Juli 1889 auf den Kaufmann Friy Liebich hier allein übergegangen und daher die Firma hier gelö\<ht. Cfr. 1025 des Einzelfirmen- registers. : Viittivagen auf Verfügung vom 2. Oktober 1889 an demjelben Tage, _ 4 und in unserem Einzelfirmenregister unter Nr. 1025 nachstehende Eintragung : Laufende Nr.: 1025. : Bezeichnung des Firma-Inhabers: der Kaufmann Fritz Liebich zu Erfurt. Ort der Niederlassung: Erfurt. Bezeichnung der Firma: Neubarth & Palm. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Verfügung vom 2. Oktober 1889 an demselben Tage, bewirkt worden. Erfurt, den 2. Oktober 1889. y Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

[36870] Erfurt. În unserem Prokurenregister ist die vol, I. pag. 73 unter Nr. 170 für den Ingenieur und Kaufmann Otto Hecht in Berlin bezügli der

Firma :

r d Ar U i demselben Re eingetragene Prokura gelö und in demse Res aiftee vol, O 94 unter Nr. 214 folgende Ein- tragung:

Laufende Nr. : 214. - l, Bezeihnung des Prinzipals: Königlicher Geh. Kommissions-Rath Franz von Dreyse in Sömmerda. Bezeichnung der Firma, welche der Prokurist zu zeichnen bestellt ift:

a, getragenen d

1) ‘G. Paradies « Golzwardeu, Bremer-

Königliches Amtsgericht. II.

haven.

C tral - dels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Das eiae N L 560 3 fir das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Z. Fnsertionsvreis für den Raum einer Druczeile 30 s.

Ort der Niederlassungen : :

Sömmerda und Verlin. Verweisung auf das Firmen- oder Gesellshafts- register: Nr. 257 des Einzelfirmenregisters. Bezeichnung des Prokuristen: der Kaufmann Oskar Geyger in Berlin. Zeit der Eintragung: Eingetragen auf Ver- fügung vom 4 Oktober 1889 an demselben Tage.

bewirkt worden.

Erfurt, den 4. Oktober 1889. ;

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Franksurt a. O0. Handelsregister [36872] des Königlichen Amtsgerichts zu Frankfurt a.O. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1305 als irmeninhaber der Kaufmann Robert Nestmann zu e a D. E / als Ort der Niederlassung: Frankfurt a. O., als Firma: R. Nestmann, i zufolge Verfügung vom 11. Oktober 1889 etragen worden.

s Fraukfurt a. O., den 11. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. II. Abtheilung.

eine

Geestemünde. Befauntmachung. [36874] In das hiesi.e Handelsregister ist heute Blatt 375 eingetragen die offene Handelegesells<haft unter der

Firma: S Ie F. Plefse & Sohn mit dem Niederlassungsorte Geestemünde und als Inhaber und persönlih haftende Gesellschafter : 1) Kaufmann Heinrich Friedrih Wilhelm Plesse zu Geestemünde, L : 2) Kaufmann Bernhard Plesse dahier. Geestemünde, den 11. Oktober 1889, Königliches Amtsgericht. T.

Gemünd. Bekanntmachung. [36875] In unser Handels- (Firmen:) Register erfolgte heute zu der unter Nr. 11 eingetragenen Firma „Ferd. Poeusgen““, mit iren Sitze zu Mauel folgende Eintragung: - : Die Firma „Ferd. Poensgen““, ist erloschen. Gemünd, den 9. Oktober 1889.

Königlihes Amtsgericht. Abtbeilung II.

Genthin. Bekanntmachung. [36897] In unserem Firmenregister ist unter Nr. 390 die Firma Eugen Bertrand mit dem Sie zu Goerzke und als deren Inhaber der Rittergutsbesiger Eugen Bertrand zu Görzke heute eingetragen worden. Genthin, den 9. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

[36873] Gotha. Vertrags zufolge sind die bisherigen In- haber der Firma Manebacher Porzellau-

Manufactur in Manebach: die Kaufleute Franz Mey ind Wilhelm Mey und Frau Adelheid Ma- thilde Pauline Mey, verwittwet gewesene Müller, geb. Leitloff, das. aus derselben ausgeschieden und ist der Landwirth August Leitloff aus Haida als allei- niger Inhaber eingetreten, der seiner vorbenannten Tochter Prokura ertheilt hat.

Solches ist laut Anzeige vom 9. Oktober 1889 unterm heutigen Tage im Handelsregister Fol. 938 eingetragen worden. E

Gotha, am 10. Oktober 1889.

Herzogl. S. Amtsgericht. III. E. Lotze.

Hannover. BSetanntmachung. [36877] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 4238 eingetragen die Firma Carl Giebel mit dem Nieder- ¡iassungsorte Hannover und als deren Inhaber Kaufmann Carl Giebel zu Hannover. Hannover, 10. Oktober 1389. Königliches Amtsgericht. TVb,

Hannover. Befanutmachung. [36878] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 2824 zu der Firma: E Carl Weibezahl Nachfolger eingetragen: : : Das Geschäft ist auf den Apotheker Emil Schramm zu Hannover zur Fortseßung unter unveränderter Firma übergegangen. Hannover, 11. Oktober 1589. Königliches Amtsgericht. 1V b.

Hannover. Sefanutmachung. [36879]

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 3704 u der Firma: / | Ummeln-Sehuder Gewerkschaft eingetragen: ;

Architekt Johannes Waa> is aus dem Vorstande ausgeschieden, und besteht der Vorstand zur Zeit aus einer Person, dem bisherigen Vorstandsmitgliede Kaufmann Eduard Fromme zu Sehnde.

Hannover, 11. Oktober 1889,

Königliches Amtsgeriht. IV b.

Hannover. Befanntmachung. [36876] In das hiesige Handelsregister tst heute Blatt 4173 zu der Firma: Haunoversche Centralheizungs:- und Apparate-BVau-Anstalt eingetragen:

An Stelle des aus dem Vorstande geschiedenen Kaufmanns Falkenhagen ist Kaufmann Wilhelm Ellmenreih zu Hannover in den Vorstand gewäblt.

Hannover, 12. Oktober 1889.

Königlihes Amtsgericht. IV b.

N. v, Dreyse.