1889 / 246 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R a Er S E

Die Firma ist auf ‘rund tes $. 155 des Gesehes vom 1. Mai 1889 geändert worden in: Allgenieiner Beamteu- Darlehn: Verein Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. In unser Genossen'caftsregister ist unter Nr. 106, woselbst die Genossenschaft in Firma: Neun-Cöllnischer Credit-Verein CEirgetragene Geuofsenschaft) vermerkt itcht, eingetragen : f Die Firma i} auf Grund des $. 155 des Gesetzes vom 1. Mai 1889 zeändert worden in: Neucölluischer Creditverein Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. In unser Genossenschaftéregister ift unter Nr. 120, woselbst die Genossenschaft in Firma : Spar: und Darlehnskasse des Vereins Verliner Restaurateure j Ce Genossenschaft) vermerkt steht, eingetragen: Die Firma ift auf &rund des $. 155 des Gesetzes vom 1. Mai 1889 geändert worden in: : Spar- und Darlehnskasse des Vereius Berliuer NRestaurateure Eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. n unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 126,

woselbft die Genossenschaft in Firma:

Euterpc, Pianoforte-Fabrik Productiv- Genossenschaft Vereinigter Justrumeutenmacher (Eingetragene Genosseuschaft)

vermerkt steht, eingetragen : Die Firma is auf Grund des $. 155 des Ge- seßes vom 1. Mai 1889 geändert worden în: Euterpe, Viauoforte: Fabrik Productiv Geuossenschaft vereinigter Jnftrumeutenmacher Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. / In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 133, woselbst die Genossenschaîit in Firma: Berliner Brauhaus, eingetragene Genosseuschaft vermerkt steht, eingetragen: e Die Firma ist auf Grund des $. 155 des Geseßes vom 1. Mai 1889 geändert worden in: Berliner Brauhans Eingetragene Genossenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht. In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 5, woselbst die Eenossenschaft in Firma: E „Erste Berliner Shumacher Nohstoff Association Eingetragene Genossenschaft vermerkt teht, eingetragen: - Die Firma is auf Grund des $. 155 des Gesctes vom 1. Mai 1889 geändert worden in: Erste Barliuner Schuhmacher Nohftoff Association Eingetrageue Genossenschaft mit uube- schränkter Haftpflicht. Verlin, den 11. Oftober 1859. Königliches E I. Abtheilung 5b. ila.

Blankenhain. BefanutmaGung. [36952]

Bei Fol. 3 des Genossenschafstsregisters der unter- zeihneten Behörde ist laut Beschlusses vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden:

Nr. 2 Der unter Nr. 1 eingetragene landwirth- schaftli*ße Vorschus;- und Spar-Verein zu Magdala firmirt künftig:

„Landwirthschaftlicher Vorschusz- nudSpar- Vercin zu Magdala, eingetragene Ge- nofsenschaftmitunbeschräukter Haftpflicht. ““

Blankenhain, 11. Oktober 1889.

Großherzoglih Säcks. Amtsgericht. Hofmann.

Blaubeuren. SBefauntmachung. [37003]

Qu das biesige Genossenschaftsregister ist heute zu der Firma Darlehnuskassenverein VWVolliugen, eingetragene Genosseuschaft in Bolliugen, ein- getragen worden :

Die Genoffenschaft führt vom 1. Oktober 1889 an in ihrer Firma den Zusaß „eingetrageue Ge- nosseuschaft mit unbeschrankter Haftpflicht.“

Den 12. Oktober 1889.

K. Amtsgericht.

[36946] Boppard. Sn unfer Geneossenshaft3register ist zu der Firma Bopparder Creditverein, einu- getrageue Genossenschaft, der Zusay mit uu- beschränkter Haftpflicht heute eingetragen worden. Die Firma lautet jezt : Vopparder Creditverein eingetragene Genossenschaft mit unbes<zränk- ter Haftpflicht. Boppard, den 1. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Brauchsal. Sandel8regiftereinträge. [36954] Nr. 22615. Zu O. Z. 14 des Genofssenschafts8- Registers wurde heute in Fortsezung von O. Z. 2 daselbst zu der Firma „Volksbank Oesftriugen“‘ der Zusaß „eingetrageue Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ eingetragen. Großh. Amtsgericht zu Bruchsal. Armbruster.

Cöthen. Oeffentliche [36957] Vekanutmachung. Die in der in Gemäßheit der $S$ 164 und 165 des Reich8geseßes vom 1. Mai 1889 aufgestellten Liste der Mitglieder der Vorschußbank in Cöthen, e. G. mit unbeschränkter Haftpflicht, auf- geführten Perscnen, welche behaupten, daß sie am Tage des Jukrafttretens des gedahten Geseyes nicht Mitglieder der Genossensha1t gewesen sind, oder, daß ihr Aussceiden niht richtig in die Liste ein- getragen ift, sowie die in derselben niht aufgeführten Personen, welche behaupten, daß sie an dem be- zeichneten Tage Mitglieder der Genossenschaft ge- wesen sind, werden hierdur< aufgefordert, ihren Widerspru gegen die Liste bis zum Ablauf einer Aussc{lußfrist von einem Monate \<riftlih oder zum Protokoll des Gerichts\hreibers zu erklären. Cöthen, den 10. Oktober 1889, Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. Schwen>e.

Cöthen. Hanrelsrihterlihe [36958] Vekanutmachuag.

Fol. 1 des Genofsenschaftsregisters, woselbst die Firma „Vorschuß;bank zu Cöthen, e. G.“ ver- zeichnet ift, ist Folagenves eingetragen :

Die Firma hat den Zusatz: „mit uube- \<hränkter Haftpflicht“ erhaiten. Cöthen, den 10. Oktober 1889. Herzoglich Anhaltisches AmtLEgericht. Schwen>e. i : [36991] Corbach. Die öffentli®en VBekanntmaczungen der Eintragungen in das Gerosfsenschaftzregister sollen im laufenden Kalenderquartal 1) dur< den „Deutschen Reichs- und König- lih Preußischen Staats - Auzeiger“/ zu Verlin,

2) durch die „Beilage zum Walded>'s{hen Regie-

rungêblatt“ und

3) tur die „Berliner Börsenzeitung“, für fleinere Genofsenscaften nur dur die unter 1) und 2) genannten Blätter erfolgen.

Corbach, den 11, Oktober 1839.

Fürstlich Waldecksches Amtsgericht.

Delitzseh. Vekauntmachuug. 36961}

In unserm Genosseaschaits-Meaititer is bei der unter Nr 9 verzeichneten Firma „laudwirthschaft- li<her Konsumverein der Kreise Victerfeld und Delißsch, cingetrageue Genosseuschaft“ zufolge Versúgung vom heutigen Tage folgender

Zusa 9 „mit unbeschränkter Haftpflicht“ etngetragen worten. Delibsch, den 19. Oktober 1889, Königliches Amtsgericht. Delitzsech. Vekanntmachung. [36960] In unsere:n Genofsenschastoreguier ist bei der unter Nr. 10 verzeichneten Firma „Schuhmacher - Noh- stoff-Geunosseuschaft zu Delitzsch, eingetragene Genossenscyaft““ zufo1ge BVersügung vom heutigen Tage folgender Zusatz N „mit unbeschränkter Haftpslicht““ eingetragen worden. Delitßsch, den 10, Oktober 1889. Königliches Arntsgericht.

Delitzsch. SBefanntmachung. [38959] In unserm Genvossenschaitsregiitec ist zufolge Ber- fügung vom heutigen Tae bei der unter Nr. 1 ver- zeichneten Firma „Vorschufß;verein zu Detitßsch, eingetragene Genossenschaft““ folgeuder Zusa „Mit unbeschränkter Haftpflich1“/ eingetragen worden.

Delitzsch, den 10 Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. Donaueschingen. Gr. Amtsgericht [36962] Donaueschingen.

èc. 10951, Zu O. 3. 12 tes Genofsenschafts- registers, Vovrichuß verein Blumberg einge- tragene Geuosscuschaft, wurde heute cingetragen: «Die Firma der Genosscnscaft lautet: Vor- s<ußvercin Vlumbcerg eingetragene Ge- nossenschaft mituubescyränkter Daftyslicht.“‘ Donaueschingeu, den 12, Oktober 1889, Dorner.

Dortmund. Geusfscuschaft8regifter [36942]

des Königlicen Amtsgerichts zu Dortmuad.

Im Genofsenschaftsreziiter ist am 10. d. M15. bei Nr. 3 die Genossenschaft in Firma: „Consam- verein Lecomotive Eingetragene Genossea- schaft“ hier, vermerkt, daß der biélcrigen Firma der Zusaß: „zait unbeschränkter Haftpflicht“ gegeben ist.

Dülmen. Genossenschaftsregister [36269] des Königlicheu Amtsgerichts zu Dülmen. In unjer Senofsenschaftsregister ist bei laufender

Nx. 3: „Consum-Verein Germauia eiungetra-

geue Geuosseuschaft‘“‘ zu Dülmen Folgendes:

«Dur Beschluß der Generalversam unlung vom 29. September 1359 hat si) die Genossen- saft aufgelöt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 8. Okto- ber 1859 an demselben Tage,“

eingetra;en werden.

Zugleich werten die Gläubiger aufgefordert, si dei dem Vorstande der Genossenschaft zu melden, Elberfeld. VBeschlufz. [36964]

Auf Grund dcs Genossen chaft2geseßes vom 1, Vai cer. wird biermit zur Veröffentliwung der von jeßt an kis Ende dieses Jahres in das Ge- nofsenschaftsregister erfolgenden Eintragunzen der „Deutsche Reichs-Auzeiger““ und der hierselbit erscheinende „Tägliche ünzeiger“, für größere GBe- nossenschaïen außcaidein die „Elberfelder Zeitung“ beitimmit.

Elberfeld, dcn 10. Oktober 1839.

Königliches Amtsgericht. Abtb. I.

Elmshors. Bekanntmachung. 36965 In das hierselbst geführte Genecssenschaftvregistec

ist am beutigen Tage ad Nr. 1/2, betreffeat den

Creditverein zu Elmshoru, eingetragene Ge-

nosseuschaft, eingetragen worden.

Gemäß $. 155 des Gesezes vom 1. Mai 1889 und auf Grund der Anmeldung des Vorstandes ift in die Firn:a die zusäßliche Bezeichnung :

„Eingetragene Genossenschaft mit unbe-

__\chränkter Haftpflicht“ aufgenommen wordei, und lautet daßer die Firma der Genossenschaft jest:

„„Credit-Verein zu Elmshorn, Eingetrageue Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“

Elmshorn, den 7. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Elmshorn. Bekanntmachung. [36966] íIn das hierselbst getührte Genossenschaftsregister

ist am beutigen Tage ad Nr. 2/13, betreffend die

Genosfseuschaftsmeierei zu Elmshorn, einge:

tragene Geuossenschaft, eingetragen worden:

Gemäß $. 155 dcs Gesezcs vom 1. Mai 1889 und auf Grund der Anmeldung des Vorstandes ist in die Firma die zusätzlihe Bezeichnung

„eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräukter Haftpflicyt“‘

aufgenommen worden und lautet daßer die Firma

der Genofsenschaft jeßt:

„Genofsenschaftsmeierei zu Elmshorn, eingetragene Genossenschaft mit unbe- \<ränkter Haftpflicht. “‘ Elinshorn, den 9. Oktober 1889, Königliches Umtsgericht.

Elmshorn. Bekanntmachung. [36967] In das kierselbst geführte Genossenschaftsregister ift am heutigen Taae ad Nr. 3/16, betreffend die Waldgeuofsscuschaft zu Elmshorn, eiugetragene Genossenschaft, eingetragen worden.

Gemäß $. 155 des Gesetzes rom 1. Mai 1889 und auf Grund der Anmeldung des Vorstandes ift in die Firma die zusäglide Bezeichnung:

„eingetragene Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ oufgenommen worden und lautet daher die Firma der Genossenschaft jetzt: „Waldgenofseuschaft zu Elmshoru, ein- getragene Genossenschaft mit uube- schränkter Haftpflicht. “‘ Elmshorn, den 9. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. [36963] Ersart. Sn unferen Genossenschaftsregister ist vol. I. pag. 132 bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenscvaft:

„„Nener Erfurter Spar- und Darlehunskasseu- verein (eingetrageue Genofseuschaft)‘‘ vas 2: Firma der Genosfsenshajt folgender

usaß:

„mit unbeschränkter Haftpflicht““ eingetragen worden.

Erfurt, den 2. Oktober 1859.

Königl. Arats8geriht Abth. V.

Frankenthal. POLROGASEELe: [36969]

Die seither unter nahbezeiGneten Firmen an na<- genannten Orten bestebenden Genossenschaften, als 1) „Kousumvercin Neustadt a/H. E. G.““ zu Neuftadt a/H., „Konsumverein Eintra<ht E. G.“ zu Wachenheim, ) „Landtwirthschaftlicher Konsumverein Mußbvacz E. G.“ iu Mußbach, ) „Nenftaoter Volköbank E. G.“ zu Neu- ftadt a/S., „Wachenheimer Darlehnskassenvereiu E. G.“ ¡u WacenZeim, )) „Dürkheimer Vorschuß- und Kreditverein E. G.“ ¡ju Dürkheim, „Vorschußverein Grüustadt E. G.“ zu Grünstadt baben seit 1, Oktober abhin ihren bisberigen Firmen die Bezeichnung „mit unbeschränkter Haftpflicht“ beigesü.t. 2 Die zu Lu5wigS8hafeu besiehende Genossenschaft: „KRousuntverein LudwigLhafen““ sübrt ieit 1. Of- tober 1849 die Firma: „Konsumvereiu Ludwigs- hafen, eingetragene Genoffenschaft mit uube- s<hräufkfter Daftpflicht““, und hat in ihrer General- versammlung vou 20, August 1839 dem $ 2 der Statuten, welcber von dem „Gegenstande des Unter- nehmens" handelt, foigende Fassung gegeben: „Der Verein bezweckt den Ankauf guter, unverfäijchter Waaren, nainentlih täglicher Lebensbedürfnisse, im Großen, unv deren Wiedervetkauf im Kieinen, im regelmäßigen Geschäfstsbetriebe und an feine Mit- (lieder zu möglihnt billigen Preisen, gegen sofortige Baarzablung, wobei zuglei den Mitgliedern Ge- legenheit gegeben werten fell, ihre Ersrarnisse aus der Vividende zinstragend anzulegen. Für solche ge- eignete Woaren, von denen der Verein selbst kein Lager bält, wird der Be¡ug dur Veriräge mit zu- verläfigen Seshäfttlcuten vermittelt, gegen einea Nabatt, wel<ec gleichfalls den Mitgliedern zu Gute Tomuit.“ : De 8, 1 der Statuten der zu Speger bestehenden Genossenschaft Speyerer Volksbauk lautet in- der nunmehr giltigen Fassung: Die Genoffenschaft führt die Firma: Speyerer Voiksbank eingetragene Genossenschaft mit uubes{<ränukter HDaftvfiicht und hat thren Siß zu Speyer. Gegenstand des Unternebmens ist die Beschaffung der im Gewerke und Wirthfch=«ft der Mitglieder nöthigen Geldmittel dur gemein! Z2aftlihen Betricd von Bankgeschäften. Fraukeatizal, 11, Oktober 1889. Königl. Landgerihttschreiberei, Teutsch, Königl. Obersekretär.

Frankfarti a./. Befanntmahung. [36968] T je bisber unter der Firma „Frankfurter Volks- bank eingetragene Genossenschaft“ hier be- stehende Benossei!haft bat in VBemäßheit des $. 155 des G. G. vom 1, Mai 1889 ihrer Firma den Zu- salz „mit unbeschränkter Haftpflicht“ beigefügt, sodaß die Firma nunmebr lautet: „Frankfurter Volks8- bauf eingetragene Gevyosseuschaft mit unbe-: schränkter Haftpflicht“. Die dem Carl Röder von der genannten Genossenschaft ertbeilte Prokura ist gemäz Gesetzes erloshen, TSraukfurt a./M., 6. Okiobker 1889. Königl. Amtsgericht. Abth. IV. [36979] Geilenkirchen. Auf Anmeldung wurde heute bei Nr. 2 des Genoßenschafisregisters biesiger Stelle, betreffend Firma: „„Lovericher Darlehnskafsen- Vereiu, eiugetragene Geuossenschaft““ vermerkt, daß die Genossenschaft -ibrer bisherigen Firma die Bezeichnung „mit unbeschränkter Haftpflich1““ beigefügt hat. Geilenkirchen, den 11. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Gemänd. Bekanntmachung. [36971] In das biesige Genossenschafts-Register erfolgte unterm heutigen Tage bei der unter Nr. 2 ein- vetragenen Fir:na der Genoffenschaft: „Schevener Darlehuskasfen-Verein, cingetrageueGenosseu:z schaft,“ mit dem Sigze zu Scheven, folgende Ein- tragung : i

Die Genofsenshaft führt auf Grund des $, 155

des Gesetzes vom 1. Mai d. J. fortan die

Firma Scheveaecr Darlehuskassea-Verein,

eingetragene Genoffenschaft mit unbe:

\<räukter Haftpflicht. ‘4

Gemünd, den 6. Oftober 1889. Königliches Amtsgericht. Abth. IL

——————————_—-

Gengenbach. Befanutmachung. [3697 Nr. 952. Zu O Z.5 des diesseitigen Genossenscha registers wurde heute ¿ur Firma Gewerbebay Zes e H. der emb Sagen Genossen: aft mit unbeschräukter Haftpflicht“? ein : Gengeubach, 9. Oktober 1889. Betragen, Gr. Amtsgericht. H. Meyer.

Gengenbach. Sefanntmachung. [36978] Nr. 053. Zu O. Z.2 des diesseitigen Genoffenschafts, regifters wurde heute zur Firma Vors<hußvereiy Gengenbach der Beisaß: „Eingetragene 6G. nofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht: etngetragen. Geugeubach, 9. Oktedber 1889, Gr. Amtsgericht. Meyer.

Giessen. Bekanntmachung. [36973]

Im Genossenschaftéregister des unterzeichneten G, richts ift eingetragen, daß die Spar- und Leihkasse zu Wiese> in ihre Firma den Zusaß „eingetra, gene Genossenschaft mit uubeschränkter Haft, pflicht“ aufgenommen hat.

Gießen, den 10. Oktoter 1889.

Gr. Amtsgericht Gießen. Kuilmann.

Giessen. Vckanntmachung. [36975] _Im Genossenschaftsregister des unterzeichneten Ga rihts ist eingetragen, daß der landwirthschaftliche Konsumvereiu zu Wiesc> in seine Firma die zu fäßliche Bereichnung „Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ aufgenommen hat Gieften, den 10. Olftober 1889, i Gr. Amtsgeriht Gicßen. Kullmann.

Gieszsen. Vekanntmachurg. [36974] _Im Senofsenichaft2register des unterzeichneten Ge rihts ist eingetragen worten, daß der Vorschuß: verein zu Wieseck die zusäßlihe Bezeichnung „ein- getragene Genossenschaft mit uubeschräufter Haftpflicht“ aufgenommen hat. Gießen, den 11. Oktober 1889. Gr. Amtsgericht Gießen. Kullmann. Glatz. VBekauntmachung. [36978] In unserem Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5, wo der „Vorschußverein zu Lewin, eingetragene Genosseuschaft““ vernertít ist, Folgendes: die Firma lautet fortan: Vorschufß;-Vereix zu Lewiæ, eingetragene Genosseuschast mit uubeschränkter Hast: pflicht, heut eingetragen worden. Glatz, den 8. Oktober 1889. Königliches Amttgericht.

Greiz. Vekauntmachung. [3697

Unter Nr. 1 wurde heute in das Genoffenschafts register eingetragen:

„„Svar- uud Vorschuß;bank zu Greiz eingetragene Genofseuschaft mit veschränkter Saftpfliczt“‘. Siu in Greiz.

Gesellsczaftsvertrag vom 28, August 1889.

Gegenstand des Unternehmens : Betrieb von Bank- geshäften Vebufs BesLaffung dec in Gewerbe und Wirthschaft nötbigen Geldruittek,

Alle Bekanntmachungen des Vereins ergehen unker dessen Firma, werden von mindesiens zwei Vorstands- mitgliedern unterzeihnet und im Greizer Amt8- und Nacrichtsblatt veröffenilicht.

Die Kundgebung von Willenserklärungen und Zeid- nung für die Genossenschaft Seiten de3 Vorstandes aescießt dur Namensunterschrift von mindestens ¡wei Mitglievern desselben unter der Firma des Vereins.

Der Vorstand besteht aus: Herra Kaufmann Carl Heni>k2 in Greiz als Director, : Herrn Kaufmain Adolf Nomroth in Greiz als Kassirer, Herrn Kaufmann Cacl August Küchler in Grei ais Kontroleur. Die Haftsumme der Genossenschafter beträgt Tausend Mark. Iedes Mitglied ist zum Erwerb eines Geschäfts antbeils verpflichtet, zum Erwerb von höchstens zehn Gescäftsantheilen bere<tigt. Das Verzeicniß der Mitglieder kann während der Dienststunden auf der Gerichtsschreiberei des unter zeichneten Geri18 eingeseßen werden. Greiz, den 8. Oktober 1889. : Fürstlich Reuß-Plauisch, Amtsgericht. Abtheilung i]. <röder.

Gudensberg. Betanutmahung. [36970] Bei der unter Ne, 2 pnjseres Genossenschaft registers eingetragenen Genossenschaft eeNiedenstein-Wichdorfer Darlehnskasfsen: Verein, eingetragene Genossenschaft zu Niedeustein“‘ ist folgender Ciatrag gema<t worden: Die Genossenshast hat in die Firma die säßlihe Bezeichnung: „mit unbeschränkter Haftpflicht“ aufgenommen; eingetragen laut Anmeldung vom 1./8, Oktober 13889 am 10, Oktober 18839.

Gudexssberg, den 10, Oktober 1889, Königliches Amt3gericht. HWalberstadt. Befanntmahung. [3698] Zufolge Verfügung von heute ist bei Nr. : unseres Genossenschaftsregisters woselbst der „Credit vercin zu Halberstadt, eingetragene Genossen: \schaft““ vermerkt steht, folgendes eingetragen worden'

Za der Firma ist die geseßli<he Bezeihnung „Eil getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ angenomnen.

Haiberstadt, den 9. Ottober 1889.

Königliches Amtsgericht. VI.

Hamburg. Eintragungen 136981] in das Genossenschaftsregister, 1889, Oktober 11. Hausa-BVank in Hamburg. „Eingetragen Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht. Das Statut datirt vom 1. Oktober 1889,

Der Sig der Genossenschaft ist Hamburg.

Den Gegenstand des Unternehmens bildet der Be- tricb von Bankgeschäften. ; A

Die Genossensbaft bezwe>t, ihren Mitgliedern dur< den gemeinschoftliben Kredit und die Einshüfsse derselben die zur Förderung ibres Geschäftsbetriebes

orderliZen Geldmittel zu beshaffen und die ihr anvertrauten Gelder zinstragend zu verwalten.

Die Haftsumme ift auf 46 1000 festgesetzt.

Die Betheiligung des Genoffen auf mehrere Ge- shäftsantheile ist gestattet. 5 :

Die hôgste Zahl solher Geschäftsantheile ist auf 7 eseßt. fünf festae Me Genofsensbaft ausgehenden Bekannt- mahungen erfolgen vntcr deren Firma, von min- destens zwei Vorstandkmitgliedern unterzeichnet, in m „Hamburger Nariöten", dem „Hamburger remdenblatit“ und der „Reform“. ,

Der Vorstand besteht aus: dem Direktor, dem Kassirer und dem Kontroleur, welche Genossen fein müssen, die Vorstandsmitglieder werden auf nicht längere Zeit als 3 Jahre gewäblt. Nah Ablauf des Jahres 1892 wird, zur Schaffung eines regel- mäßigen Wahlturnus, dur< das Loos entschieden, welher der drei Vorstand?mitgkieder zunächst aus- (heidet reip. si ciner Neuwahl zu unterziehen hat.

Zur Zeichnung der Firma dec Genossenschaft sind je zwei Mitglieder des Borftandes gemeinschaftlich berechtigt. Die Zeichnung felbst geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. L

Zum Vorstand der Genosienstaft sind erwählt:

Heinrich August Kramer, als Direktor, Jo- hannes Heinri Theodor Ferdinand Petersen, als Kassirer, Carsten Heinrih Normann als li hieselbst wobnhaft

ammtli hieseldit woLnhaft. - ie Einsicht dex Liste der Genossen ist auf dem Firmenbureau drs Landgerichts Hamburg während der Dienststunden jedem gestattet,

Das Landgericht Hamburg. Heiligenhafen. Befauntmachung. [36588]

Sn dem bierseibst geführten Genosserschaftsrcegister ist am beutigen Tane ad Nr. 3 woselbit die

Genosserschaftêmeierei Teschendorf

(Eingetragene Genossenschaft) einaetragen stebt, vermerkt worde,

Dur Bes&luß der Genossenschaft ist die Be- stimmung des $ 1. des Statuts, wona) die Ges nossenscaft in tas Senossenschaftsregiiter einzutragen, aufgehoben. i

Heiligenhafen, den 8, Oktober 1889.

Königliches Am18gericßt.

Beiligenhasen. Vefauntmahung. [36986]

In unser Gerofsenschasttregister ist am beutigen Tage unter Nr. 1, woselbst der

Creditverein zu Heiligenhafen (Eingetragene Genosseuschaft) eingetragen steht, vermerkt worden: 2

Dur Beschluß vom 20. Scytember 1889 isi das Gesellschaftästatut vom 23. Februar 1878 bahin ab- geändert: e

Die Firma der Genossenschaft ist jeut:_

Credit-Verein zu Heiligenhafen Eingeiragene Geuossewschaft mit oubeschränkter Haftpfliczt.

Gegenstand des üUnternehinens ift der Betrieb von Bankgeschäften Behufs gegenseitiger Beschaffung der in Gercerke und Wirthschaft nöthigen Geldmittel auf gemeinschaftlichen Credit. :

Die Einladungen zu den Generalversammlungen, insofern sie nicht rom Vorstande ausgehen, erläßt der Vorsitzende des Auisichisraths mit der Zeinung:

Der Aufschtarath des Creditvereins zu Heiligen- hafen, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht. N

Vorsitzender. Zar Veröffentlichung seiner Bekanntmachungen bedient sich der Verein des hier erscheinenden Blattes „Heiligenhafener Poft.“ : Heiligenhafen, den 11. Oftober 1889. Königliches Amtögericßt, Hersselà. Genosseuschafts-Register. [36985] Nach Ameige vom 2. bezw. s. Oktober 1889 ist nachbezeichneten Firmen: i Darlebnskasseu-Verein e. G. zu Hersfeld, Darlehnsktassen-Verein e. G. ¡zu Me>lar, Darulehnskasseu-Verecin e. G. zu Obergeis die Bezeichnung mit unbeschränkter DSaftpflicht beigefüat. Eingetragen ne< Verfügung vom 12, Oftober 1889 am 12. Oktobec 1889. Hersfeld, ain 12. Oktober 1888, Königliches Amtsgericht. Abth. T. Israel.

Hersfeld. Genofseaschafts-Negister. [26987]

Nach Anzeige vom 3. Oktoter 1889 ist der Firma Molkerci-Genosseuschaft, e. G. zu Hersfeld die Bezeihuung mit unbeschränkter Haftpflicht bei- gefügt. Eiugetragen nah Lerfügung vom 12. Ok- tober 1889 am 12. Oktober 1889.

Hersfeld, ain 12. Oktober 1889.

König! Amnsgericht, Abt. T. Israel,

Uersfeld. Genoffenschafts-Register. [36989]

Nah Anzeige rom d. Oktoter 1889 ist der Firtna Vorschuß-Verein zu Hersfeld, cingetragene Genossenschaft die Bezeichnung mit uubeschränkter Haftpflicht beigefügt. Eingetragen nah Verfügung vom 7. Oktober 1889

Hersfeld, am 7. Oktober 1839.

Königl. Amtsgericht. Abth. I. JIésrael.

Hersfeld. Genosscnschafts-Register. [36988] Nach Anzcige vom d. Oktober 1889 is der Firma Unterhauner- Darlehus - Kassen - Verein e. G. die Bezeichnung mit unbeschränkter Haftpflicht eigefügt. Eingetragen nah Verfügung vom 12, Dfk- tober 1889, am 12. Oktober 1889.

Hersfeld, am 12. Oktober 1889.

Königlices Amtsgericht. Abtheilung I. Israel.

Hildesheim. Bekanntmachung. [36980]

Im Genossenschaftsregister ist Fol. 33 zur Firma Molkerei Algermissen, eingetragene Genofsen- haft, heute eingetragen:

Die Genossenschaft hat zu ihrer Firma den Zusaß „mit unbeschränkter Haftpflicht“ aufgenommen. Hildesheim, den 9. Oktober 1889. Königliches Amt3geriht. Abth. V.

[36983]

HWohenstein-Ernstthal. 3n dem Genoffen-

schaftéregiiter des unterzeiwneten Amtsgerichts Über

cie Erwerbs- und Wirthscaftsgeuofsens<haften it

heute auf Fol. 1 eingétragen worden, baß die Firma

der Genossenschaft Creditverein in Hohenstein,

1% iiatts Genosfscuschaft, in Hohensteiu, unsttg

Creditverein Hohenstein, eingetragene Ge-

: ¿ Po eni nas mit unbeschränkter Haftpflicht autet.

Königliches Amtsgeribt Hohenstein-Ernustthal,

am 11. Oftober 1889, Lippold. Horb. Vekanutmachung. [36982]

Die auf die Genossenschaften im Sinne des Reichs- ge‘ecßes vom 1, Mai 13839 fi< bezichenden Veröffent- li<ungen erfolgen für das Jahr 1889 im Deutschen N Entre und der Horber Chronik.

Den 12, Oktober 1889.

K. Württ. Amisgericht. Okter-Amtsri&©ter S<hwarzmann. [36990] ae Im biesigen Genossenschaftsregister zur Firnia : Consumverein zu Borgloh-Oesede L eingetragene Genossenschaft ist heute vermerkt:

Die Genossenschaft i dur< Beschluß vom 21. Argust 1889 ain 10, October 1889 aufgelöst.

Zu Liquidatoren sind ernannt :

Faktor Bruno Hevne zu Borgloh und M Fried. Boßmeyer zu Klofter- Oesede. Iburg, ten 10. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. 2, Kramer. Karlsruhe. Vekaenntmächung. [36999]

Nr. 28220, Ja das Genossensczaftscegister dabier Band Ii. würde eingeiragen:

1) Unter O. Z 31, Firma „Spar- und Dar- lehensfasseuverein Vulach“‘ ¡u Bulach. Der Firma warde der Zusaz „eingetragene Genosseu- scgaft mit unbeschränkter Haftwflicht““ beigetügt.

2) Unter O. Z. 32, Firina „Landwirtschaft- licher Lornsumverein DSochstetteu‘’“ in Hoch- stetten. Der firma rourde der Zusaß „einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ beigefügt.

3) Uater O. Z 33. Firma „Darlehenskassen- verein Hochstetteu‘‘ in Hochstetten. Der Firma wurde der Zusaß „„eingetragene Genoffseusczaft mit untbeschräntter Haftpflicht“ beigefügt.

4) Unter O. 2. 34. Firma „„Läudlicher CredDit- verein Linkenheiui““ zu Linkenheim, Der Firma wurde ver Zufaz „eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ beigefügt.

5) Unter O. Z. 35. Firma „„Friedrichsthaler Spar- und Darlehenskaffenvereiu“/ in Fried: ricisthal. Der Firma wurde der Zusaß „einge- tragene Geuofsenschaft mit unbeschräukter Haftzflicht'“ beiaefügt.

6) Unter O. Z. 36, Firma „BVlankenlocher Spar- uvd Dar!leheuskassenverein““ i Vlanken- lo<h. Der Firma wurde der Zulay „eingetragene Genefseuschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht““ beigefügt.

7) Unier O. Z. 37, Firma „Darlehensrasseu- verciu Rintheim“/ in Nintheim. Der Fir:na wurde ter Zusaß „eingetragene Genossenschaft mit nunbveschräutter Haftpflicht““ beigesügt.

8) Unter O. Z. 38. Firma „Eggensteiner Darlehenskassenverein cingetragene Genofsen- schaf!“ zu Eggenstein. Ver Firma wurde der Zusaß „mit unbeschraukter Haftpflicht‘“ beigefügt.

9) Untec O. Z. 39. Firma „Möbelmagazin vereinigter Schreinermeister eingetragene Ge- nossenschaft in Karlscuhe i. B.‘ dahier. Ler Firma wurde der Zusaß „mit uubeschränkter Hastyflicht““ beigefüat. An Stelle des Kaufmanns Wilhelma Lerblinger bier wurde Kaufmann Ludwig Andreas bier als kaufmännischer Leiter in den Vor- stand gewshlt. l

10) Unter O. Z. 14. Firma „Spar- und Vor- schußevereins Welschneureuth‘““ zu Welschueu- reuth. An Stelle des 7 A eagus Karl Friedrich Meri reurde in der Generalversammlung vom 1. Sevtemnber 1889 Waisenriter Jacob Gros von Welscneureuiß als Vorstandsmitglied erwählt, Der Fitma wurde der Zusaß „„eiugetragene Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Hastpflicht““ beigefügt.

11) Unier D. Z. 19, Firma „Landwirthschaft- liger Consumverein Teutschneureuth‘““ zu Teutschueurenth. Die Genossenschaft hat fih em 24. September 1889 aufgelöst; die Liquidation er- folgt dur< den Borsiand.

12) Unter O. Z. 25 Vand L. Firma „Laud- wirthschaftliczer Cousunwvereiu Karlsruhe““ zu Karlsruhe. Zur Firma wurde die zu'ählithe Be- zeichnung „eingetragene Genofseuschaft mit uu- beszränkter S aftpili t‘“‘“ angenommen.

Karlsruhe, den 12, Oktober 1859.

Großh Amt“gericht. G. Müller. Kassel. Genosseus<afts-Negister. [36997]

Nr. XV. Firma: Heiligeuröder Darlehns- fafsen-Verein, cingetragene Genossenschaft zu Heiligenrode-. i l

Die Genossensbaft bat in ihre bisherige Firma die zusätzlihe Bezeicnung „eingetragene Geuofsen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht‘“ aufge- nommen, na Anmeldung vom 1. Oktober 1889, eingetragen Kassel, den 7 Oktober 1889.

Königliches Amtsge: icht, Abth. 4. Kaukehmen. Befauntmachung. [369986]

In unser Genossenschafts! egister ist zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage bei Nr. 1 Creditgesell- schaft des Kreises Niederung zusäßlih einge- tragen:

s E. G. mit unveschränkter Haftpflicht.

Kaukehmen, dex 5, Dftober 1889,

Königliches Amt2gericht.

vere vihcitia Ea

Kenzingen. (36995]

Nr. 9688. 9739. 9836. In da? Genossen] hafts- register wurde am 10, Okiobcr d. Ïs. eingetragen :

Unter O, Z. 1 die Vo!lfksvank Endiugen eingetragene Genossenschaft betr. der Zusay emit unbeschränkter Haftpflicht““.

Unter O. Z. 2 den Spar- und Darleÿns- kasseuverein Herbolzheim eingetrageue Ge- nossenschaft betr. der Zusaß „mit unbe- schränkter Haftpflich1““.

In dasselbe Register wurde am 11. Oktober d. Is. eingetragen :

Unter O. Z 3 den ländlichen Creditverein und Sparkasse Wyhl in Wyhl ciugetrageze Genossenschaft betr. der Zusay „mit uube- {ränkter Haftpflicht““.

Kenzingen, 11. Oftober 1889.

Gr. Amtsgericht. Dr, Döôiter. Klötze. Bekanntmachung. [36:94]

Zufolge Verfügung vom 4. Oktober 1389 iît am 5. Oktober 1889 in unserem Genofsenscaftéregister unter Nr. 1, woselbst die Genossenschaft in Firma

Vorschuß-Verein zu Steimte, Eingetrageue Genossenschaft vermerkt stebt, einaetragen :

Der Vorschuß-Verein zu Steimke, Eingetra- gene Genossenschaft, hat dur< VBescluß der Generalversammlung vom 29. September 1889 feine Statuten entsprechend den Bestimmungen des Neichs- geseßes vom 1, Mai 1889 abgeändert. Danach lautet tie Firma: „Vorschuß - Verein zu Steimke, Eingetragene Genossenschaft mit unbeshräuk- ter Haftpflicht.“

Der Siß ist Steimke.

Der Gegenstand des Unternehmens ist die Bes \<affung der im Gewerbe und Wirthschaft der Mit- glteder nöthigen Geldmittel dur gemeinsca!tlihen Betrieb von Bankgeschäften geblieben.

Die Bekanntmachungen erfolgen durch einmaliges íInserai in die Salzwedel-Gardeleger Zeitung unter der Firma und dur< Unterzeic;nung von miudestens 2 Vorstandsmitgliedern.

Die Einladungen zu den Generalversammlungen erfolgen dur<h den Vorstand ober dur den Vor- sitzenden des Aufsichtsraths durch einmoliges Inserat daselbst; die betreffenbve Nummer des Blaites muß mindestens 1 Wocze vor dec Versammlung aus- gegeben sein.

Das Geschäftéjabr ist auf die Zeit vom 1, Fe- bruar bis 31. Januar festgesetzt.

Die bisherigen Mitglieder des Borstandeë fd ge- blieben.

Die Form, in welcher der Vorstand seine Willens- erflärungen kundçiebt und für die Gencofsenschait zeichnet, ist die, daß mindestens zwei Mitglieder des Borstandes zu der Firma ihre Namenuntersc<rift binzufügeri.

Kilöte, den 4. Oktober 1339.

Königliches Atutsgericht.

130995] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen ‘Lage it in das biefige Genofsenschafts-Register unter Nr. 59 eingetragen worden die Beuossensa:a‘t unter der Firma: „Spar- und Creditbauk zu Köln, cingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Daftpflicht“‘, welche ihren Sig in Kölu at und welche auf Grund Statuts vem 19. September 1289 errichtet worden ijt.

Der Gegenstand des Unternebmens ijt: die gewerbe lien und wirths<aftlizen Jnreressen ihrer Nits- glieder dur< den Vetrieb hierzu geeigneter Geld- geichäfte und sonstige Hülfeleistungen zu fördern.

Das Organ der Genossenschaft ift der in Köln er- scheinende Stadt-Anzeiger. Im Falle des Eingehenus dieses Blattes kat der Aufsichtsrath ein anderes ia Köln erscheinendes Vlatit ais Organ zu veftimmen.

Die dur das Gese vom 1 Mai 1839 und in dem Statur vorgeschriebenen Vekanntmachungen wcr- den in diesem latte veröffentlicht, gelten damit als gehörig erlassen und sind für alle Genossen rehts- verbindliÞ. S

Alle die Generalversammlung betresfänden Bes fanntmabungen müssen zweimal, die Vekanntmacung über die beshlossene Ruftösung dec Genossenschaft muß jedo dreimal erscheinen, im Uebrigen genügt einmalige Bekanntinahung. Zwisczen dem Tage des ersten ÄAbdru>ks und einem in der Bekanntinachung gestellten Termin müssen, wenn es h um Ein- ladungen zur General-Versammlung handelt, min- destens zwei Wocen, in jedem andern Falle aver mindestens eine Woche liegen,

Die Bekanntmachungen erfolgen durH den Vor- stand beziehungêrveise den Aufsichtsrath unter der Firma der Genossenschaft. S

Der Vorstand bestcót aus 2 oder 3 Senoîten, rveihe von dem Aufsitztécat) gewählt werden, Für Fälle der vorübergehenden Bebinderung der Vors standé-Mitglieder hat der Aufsichtêrath die Stell- vertretung dur<h Gencssen zu orduea, Die Beschei- nigung des Gerichts, daß die Eintragung der Vor- stand8-Mitglieder in das Negiiter erfolgt it, gilt als deren Legitimation. S

Der Vorstand zeichnet in der Weise, daß die Zei nenden zu der Firma der Genesfenscaft oder 1 der Benennung des Vorstandes ihre Namens-Unierschrist beifügen, : :

Der Geschäfteantheil beträgt 100 4 Jeder Ge- nosse muß einen, kann aber deren au mehrere, je- doch hêéchitens zwanzig erwerben.

Der Vorstand besteht aus: -

1) Joseph Nettekoven, Kausmann zu Köln, 9) Hermann Koch, Schreinermeiftec zu Köln.

Die Liste der Genoffen kann während der Weschäft8- stunden auf dec Gericzis\{reiberci Mohrenstraße 27, Zimmer 5, eingesehen werden.

Köln, den 5. Oktober 1889,

Keßler, Gerichtsschreiber des Königl. Amtêgerits, Abth, 7.

Königsberg i. Pr. Genossenschafts: [36993] Negister. : :

In die Firma der Laudwirthschaftiichen Magaziu-Genofssenschaft zu Königsberg i. Pr., welche in unserem Genoffenschafts-Register sub Nr. 4 eingetragen ist is gemäß $, 155 des Reichs- geseßes vom 1. Mai 1889 die zusäßliwe Be- zeihnung: „„eingetrageue Genosseuschaft mit unbeschränkter Hasftpflich1““ aufgenommen und dies im Register am 7. Oftober 1889 vermerkt.

Königsberg i. Pr., den 8, Oktober 1389,

Königliches Amts-Gericht, X11.

Königsberg i. Pr. Genofsenschafts- [36992] Register. In unfer Genossenschaftsregister is bei Nr. 10 für die Firma des Vereins zur gemeinschaftlichen Ver- werthung und Venugzung des Adalbert's Hauses 1u Königsberg i. Pr. die zusätzlihe Bezeichnung: „eingetragene Genofsenschast mit unbe- schrankter Haftpflicht““ am 10. Oktober d. Is. eingetragen worden. Königsberg i. Pr., den 10, Oktober 1839. Königliches Amts-Gericht. XIL 9

[37099] Laupheim. K. Amtsgericht Laupheim.

In das. hiesige Genofsenscbaftörezister ist zufolge Verfügung vom 9. d, M. zu der Firma Darlehzens- kafseu-Verciu Bihlafiugen, Eingetragene Ge- nosseuschaft der Zusay eingetragen :

„mit uutbes<hräukter Haftpflicht“.

Lauphcim, den 9. Oktober 1889.

Oberamtsrichter Muff.

[37010] Laupheim. K. Amtsgericht Lauphein. In das hiesige Genossen]chaftsreaister ist zufolge Verfügung vom 9. d. Mts. zu der Firma Darlehnékafseunverein Schnürpflingeu Eingctragene Genosseuschast der Zusaß eingetragen : „mit uubeschränkter Haftpfliczt.“ Laupheim, den 9, Otrober 1889. Obecamtsrihter Muff.

[37097] Leipzig. Auf Fol. 2 des GenossensYa!tsregisters nach dem Reibsgeseß vom 1. Mai 1889 ift heute eingetragen worden, daß tie Firma der Leipziger Cexutcral:Viehmarktë-Vanuk, eingetragene Ge- nossenscafc in Leipzig künftig „Leipziger CGeutral-Viehutarktsbank, cingetragene Ge- noffeuschaft mit unbeschränkter Haft3flicht““ iaulket. Leipzig, den 11. Oktober 1889. Konigliches Amtsgeriwt. Abtheilung T þ. Steinberger.

[37006] Leipzig. Auf Fol. 3 des G:rofsenshaft2registers rah dem MReicbsgeseß vom 1. Mai 1889 iït heute eingetragen worden, daß tie Firma des Leivziger Nollfutzr-Vereins eiugetragene Geuossenichaft in Leipzig klürftig „Leipziger Nollfuhr- Verein eiugetragene Genossensc«f: mit un- beschränkter Haftpflichi““ lautet. Leipzig, den 11 Oktober 1889, Königliches Amtsgericht. Abtbeilung T h. Steinberger.

[37008] Leipzig. Auf Pol. 4 des Genossen\haftêregisters nah dem Reichsgeseß vom 1. Mai 1889 ift beute cingetragen worden, daß die Firma de? Fohlen- Consum-Vereins der Leipziger Väcter-Junung, eingetragene Genosfseuschaft in Leipzig, küa'tiz „Fohlen: Cousunr-Verein der Leivziger Bäcker- Funung eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ lautet, Leipzig, den 11. Oktober 1889, Kömgliches Amtsgericht. Abtbeilung Tb. Steinberger.

Leobschütz. SBefanntmahuug. [37300]

Fn unserem Genoflenschaftsregister ist bei dec

unter Nr. 2? eingetragenen Genossens%aft „Con-

sunz-Verein zu Stadt Troplotwitz O.-Schl.“‘ in

Spalte 2 unter der Firma am 3. Oktober cr. folgender Vermerk eingetragen worden:

„mit uabes<hränkter Haftpflicht“.

Leobsc<üt, den 11, Oktober 1859. Königliches Amtsgericht.

Löningen. Amtsgericht Löningen. [37995]

Fn das Genosseu\scbaftsregister it heuie auf Scite 88 Ne, 70 jur Firma Löninger Scnofsen- schafts8bank e. G. eirgetragen:

7) In der Generalvarfammlurg vom 14, Sepy- tember 1889 ist bes&lefsen, daß tie Löninger Ge- xXosseusdzaftsbanzt e. G. zu Löningen mit dem 30. September 1889 aufgelöst werde und mit diesem Tage die Liquidation dieser Bank eintreten \ole.

Die Liguidation erfolgt in Gemäßzhzit des Ge- noserschaftsgesetzes dur den Vorstand.

1889, Oktober 4.

Großherzogli) Oldenburgisches Amtsgericht,

Weinberg. [37091] Eanckau. In unser Genossenshaftêregister ist bei Nr. 5 Spalte 2 Folaendes etngetragen worden:

Die Firma lautet fortan:

Vorschuß-Verein zn Luckau eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Lu>Éau, den 10. Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht.

L ibeck. Eintragung [37077] in das Genofsenshaftsregister zu Lübeck. Ito 11. Oktober 1889 ist eingetragen: auf dem Folium des Spar- u. Vorschußtvercius der Kirchengemcinde Kurau in Difsau: der Zusay zur Firma: „mit unbes<ränkter aftpflicht.“ Lüberk, den 11. Oktober 1889, Das Amtsgericht. Abtheilung TY. _ Funk Dr. H. Köv de.

Lübeck. Eiutragungen [37072] in das Genossenschaftsregister.

Ani 12. Oktober 1889 ist eingetragen;

1) auf dem Folium der Genosscuschaftämeierei in Lübe e. G.:

Mit dem 1. Oktober d. Is. ist an Stelle des bisberigen Statuts ein neues Statut nah den B-- \@lüfsen vom 17. September 1889 in Kraft ge- treten.

Die Firma bat den Zusaz erhaïtcn: „mit un- beschränkter Haftpflicht“.

Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertburg (der von den Geriossen einzuliefernden Milch auf ge« meins{<5\tlihe Rehxung und Gefahr.