1889 / 248 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Ens eines Gläubigeraus\chufses und eintretenden Falls über die in §8. 120 der Kon- fursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dou- nerstag, den 31. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf Donnerstag, den 5. Dezember 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Sitzungssaal Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Korkursmasse geböôrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem L'esige der Sawbe und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. No- vember 1889 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgeriht zu Opladen, Abth. Il,

gez. Broicher. Bealaubigt: 7

(L. S.) Friederich, Geritsshreiberamtsanwärter, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. II.

[37509] Konkurêverfahren. :

Nr. 33 188. Ueber das Vermögen der Mathilde Coper, Inhaberin der Firma Math. Coper in Pforzheim, wurde heute, am 14. Oktober 1889, Nachmittaas 6 Uhr, der Konkurs eröffnet, der offene Arrest erlassen, die Frist zu den in §. 108 der K.-O. vorgesckchriebenen Anzeigen, sowie zur Anmeldung dér Forderungen bis zum 12, November 1889, der Wakl- termin auf den gleichen Tag, Vormittags 9 Uhr, sowie der allgemeine Prüfungstermin auf Dienftag, den 26. November 1889, Vorm. 9 Uhr, in dem Zimmer Nr. 2 des Dienstgebäudes des Gr. Amtsgerichts dahier bestimmt und der Geschäfts- agent August Eisenhut hier zum Konkursverwalter ernanrt.

Pforzheim, den 14. Oktober 1889.

Der Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerichts :

RNittelmann.

(37330) Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß der + Landwirth Hieronymus Weict Wittwe von Hutteuheim, ist am 11. Of- tober 1889, Nachmittags 3 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter Waisenribter J. Futterer dabier. Of ener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. Ofkto- ber 1889, Armeldefrist bis zum 4. November 1889. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prü- fungétermin 11. November 1889, Vormittags 11 Uhr.

Philippsburg, 11. Oktober 1889. j

Der Gerichts]hreiber Gr. Bad. Amtsgerichts.

Hersperger.

(37550) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Webwaarenfabri- fantcn Wilhelm Hermann Bauer in Reichen- bach, alleinigen Junhabers der Firma Her- mann Bauer daselbst, ist heute, am 15. Oktober 1889, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren erös\net worden, Konkurêverwalter : Rechtsanwalt Friedrich Ulri T. in Reichenbah. Anmeldetermin bis zum 11. November 1889, Erfte Gläubiger- versammlung am 13. November 1889, Vor- mittags 11 Uhr. Allaemeiner Prüfungstermin am 25. November 1889, Vormittags 10 Uhr. E Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Oktober

Neichenbach, A Oktober 1889.

agler, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37316] Konkursverfahreu.

Veber das Vermögen des Gastwirths Theophil Haegeli in Kestenholz wird heute, am 12. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtskonsulent Mathis zu Swlettstadt wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 18, November 1889 bei dem Ge- rihte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}ses und ein- tretenden Falls über die in §. 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 12. No- vember 1889, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 26. November 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. No- vember 1889,

Kaiserliches Amtsgericht zu Schlettstadt.

[37312] Auszug aus dem Eröffnungsbeschluß.

Ueber das Vermögen der offenen Haudels- gesellschast in Firma Vercenhagen & Seusft- leben zu Stettin (Inhaber Kaufmann Bruno Gustav Berckenhagen und Georg Paul Conrad Senftleben) ist heute, am 14. Oktober 1889, Vor- mittags 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Ernst Strömer zu Stettin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. Dezember 1889; erste Gläubigerversammlung am 7. November 1889, Vormittags 115 Uhr, und Prüfungstermin am 12. Dezember 1889, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 45.

Stettin, 14, Oktober 1889,

Flemming, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung Il.

{37508] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneidermeisters Wilhelm Hintzen hier, Broglieplay 9, wird heute, am 15. Oftover 1889, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Fedor Richter hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkutsforderungen sind bis zum 16. November 1889 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung Mittwoch, den 6. November 1889, Vormittags 11 Uhr, und Prüfung der angemeldeten Forderungen Mittwoch, den 27. No- vember 1889, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Kommissionszimmer 6. Offener Arrest und Anzeigefrist 16. November 1889,

Kaiserliches Amtsgericht zu Straßburg i. E.

[37315] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Althändlers uud Sausbefißzers Gustav Hermann Scheffler in Wurzen ift heute, am 14. Oktober 1889, Nach-

mittags 3 Uhr, vom Königlihen Amtsgeri{wt hier | [37551]

der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Heinrich Edmund Taubert in Wurzen. Anmeldefrist bis zum 8. November 1889 einschl. Erste Gläubiger - Versammlung und allgemeiner E den 16. November 1889.

ffener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 1. No- vember 1889 eins{chl.

Wurzen, am 14. Oktober 1889,

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst. Act. Fischyer. [37555] Konkursverfghren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väckermeisters Wilhem Joseph Sophus Thoms hierselbst wird nach cane Abhaltung des Schluß- termins hierdurch ausgehoben.

Altona, den 10. Oktober 1889,

Königliches Amtsgeric;t. Abtheilung V. Veröffentlicht : Kanzleirath O v er, I. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[36714] Veschlufs.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Marie Trops in Bartenstein rird, nachdem der Zwargsvergleih rehtékrästig bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Bartenstein, den 11. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. II.

[37563]

Das Liquidations-Verfahren über den Nach: las? des Cigarrenfabrifanten Fohaun Peter Hagens hierselbst ist na erfolgter Abhaltung des Swlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben

Bremen, den 16. Oktober 1889.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

[37554] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der von den Kaufleuten Paul Kappler und Albert Vitterlicy gebildeten offenen Handelsgesell- schaft iu Ficma Kappler & Comp. zu Breslau ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 10. Juli 1889 angenommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 10. Juli 1889 be- stätigt ist, aufgehoben worden.

Breslau, den 12, Oitober 1889,

Winkler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37565] Konkursverfahren.

Las Konkursverfahren über den Nachlaß der Frau Margarethe Elisabethe Schultheiß) von hier, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgchoben.

Coburg, den 14. Oktober 1889,

Herzogliches Amtsgericht. IIT. Abth. Schiegnit.

[3 7564] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Moritz Steiner und deren Inhabers des Kaufmanns Johann Moritz Michael Steiner von hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Coburg, den 14. Oktober 1889.

Herzogliches Amtösgericht. 111. Abth. Sciegnißt. [37553] _Beseczlnf. :

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Putzmacherin Augufia Hillig zu Diedenhofen wird einge1iellt, ‘da sich ergeben hat, daß die vor- handene Masse niht zur Deckung der Kosten des Verfahrens ausreicht.

Diedeuhofen, dén 14, September 1889,

Kaiserliches Anutsgericht. gez. Schroeder. (L 8.) Beglaubigt: Motsch, Gerichtsschreiber.

[37552] Beschluß. / Das am 20. September 1889 gegen den Eigen- thümer Michel Thiry zu Megztzerwiese erlassene Veräußerungsverbor wird aufgehoben. Diedenhofen, den 23, September 1889, Kaiserliches Amtsgericht. _ gez. Schroeder. (L. S.) Veröffentlict: Motsch, Gerichtsschreiber.

(37566) Koukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbesfißzers Wilhelm Junker zu Erfurt wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Erfurt, den 14. Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VIII.

[87568] Bekanntmachung. Konkurs über das Vermögen des Kurzwaarenu- händlers Josef Sulzbeck in Freifing betr. Durch Besch1uß des Kgl. Amtsgerichts Freising vom Heutigen wurde das unterm 13. April l. Irs. d Konkursverfahren obigen Betreffs auf-

gehoben. Freising, den 10. Oktober 1889. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts Freising. Diehl, Kgl. Sekretär.

[37549] K. Amtsgericht Freudenstadt.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Dorothea Stockburger, Liudenwirths-Wittwe von Lombach, wurde na erfolgter Abhaltung des S(lußtermins und na Vollzug der Schlußver- theilung durch heutigen Gerichtsbes{hluß aufgehoben.

Den 14. Oktober 1889,

Gerichtsschreiber M aylaender.

[37545] Konkursv:rfahren.

Das Konturéverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Krause, in Firma M. Krause zu Jaftrow, welcher mit Therese, geb. Jacobi, in Gütergemeinschaft lebt, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16, September 1889 angenommene Zwangevergleih dur rechtékräftigen E vom 20. September 1889 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Jaftrow, den 15. Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtegeriht Kandel hat dur Besch{luß vom 9. ts. M. das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Elisabetha Sollinger, Ehefrau von Frauz Michael Müller in Hagenbach, auf Untrag der Gemeinschuldnerin und mit Zustimmung aller bekannten Gläubiger eingestellt.

Kandel, den 15. Oktober 1889.

K. Amtsgerickts\creiberei. (L, 8.) Meyer, K. Sefretär.

(37507) 5 - Königl. Württ. Amtsgericht Laupheim.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Peter Paul Stumpp, früheren Mohrenwirths in Laupheim, ist nach_ erfolgter Abhaltung des Stélußtermins durch Beschluß vom heutigen Tage aufgehoben worden. _

Den 14, Oktober 1889.

Landgerichts\{hreiber S toll.

[37558] Korkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johann Kohr, Krämer zu Bettingen, wird, nachdem der Massebestand vertbeilt worden ist, Hier- durch aufgehoben.

Lebach, den 14. Oktober 1889.

Königliches Amt2gericbt. aez. Gansen. :

Die Richtigkeit dzr Abschrift beglaubigt :

(L, 8.) Ober st, Gerichtsschreiber,

[37562] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Erust Gustav Güttner, Juhabers des Droguen- und Farbewaaren-Geschäfts unter der Firma: Werner & Güttner hier, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, am 16. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht, Abtheilung I. Steinberger. Bekannt gemacht durch: Bedck, G-S. [37314 Kcenkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über vas Vermögen des Kaufmanns August Bürgel zu Liebau ist zur Abnahme der Sc{luürech{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Swlußver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsiBtigenden Forderungen und zur Befhlußrassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vertnögenéstücie der Swhlußtermin auf deu 8. November 1889, Vormittags 10 U§xr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. /

Lieban, den 14. Ottober 1889.

Schmidt, i

Gerichtsschreiber des Könizlichen Amtsgerichts.

[37318] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 9. Januar 1888 ¿zu Sorau verstorbenen Nagelschmiedemeisters Car! Oswald Küßner ist zur Abnahme der Sclußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Só&lußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke der Swlußtermin auf den 5. No- vember 1889, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Terminszimmer Nr TI]I., bestimmt.

Sorau, dea 11. Oktober 1889.

Sckretär Morit, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung ITI.

(37548) Bekanntmachung.

Das Konkursêverfahren über das Vermögen des Schlofsermeisters Wiihelm Sezlimme hieselbst

ist nah rechtäkräftig beftätiatem Zwargsverglei 5, v. Mts. resp. 12. d. Mts. auf ehoben. i vom Stadtoldeudorf, den 12. Oktober 1889. Herzoglich Braunschweigisches Amtsgericht, gez Oehlmann. Zur Beglaubigung: Sh ünemann, Gerichtsschreiber.

[37546]

In der Gant über das Vermögen der Gast. wirthseheleute Alois und Magdalena Schauer. manu von Fuchsmühl warde dur Beschluß des K. Amtsgerichts Waldfassen vom heutigen, der auf Diens, den 22. d. anberaumte Prüfungêtermin aufgehoben und als solher Samstag, den 30. No- vember 1889, Vormittags 104 Uhr, bestimmt

Waldsafsen, den 16. Oktober 1889. :

Amisgerichts\ch{reiberei.

(L. 8.) Hahn, v. n. [37557] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermöaen deg Vierhändlers Karl Händel zu Weißenfels wird, na{dbem der in dem Vergleichstermine vom 17. August 1882 angenommene Zwangsvergleich dur re&tsfräftigen Beschluß .vom 17. August 1889 be, stätigt ist, bierdur aufgeboben.

Weißenfels, den 15. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung I.

a Ï

Tarif - 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 248, [37452]

Ausnahmetarif für Wegebaumaterialien, Die Eingangsbestimmung des im Lokal- und Wechselverkebr der Preußis{en Staatsbahnen, im Rheinishen Nachbarverkehr und im Verkehr mit Stationen der Oldenburgishen Staatsbahnen be: stehenden Ausnahmetarifs für Wegebaumaterialien erhält vom 1. Dezember d. J. ab folgenden ver- änderten Wortlaut, nämlich: 1) Für die nahweiêëlich zur Herstellung und Unter- altung „der dem öffentlihen Verkchr inner: halb des Deutschen Neichs dienenden“ befestigten, ungepflasterten und nit asphaltirten Wege- auch Chaufsseeflähen bestimmten oder verwendeten Materialien (u. f. w. wie in den Tarifen vorgesehen). Köln, den 14. Oktober 1839. Namens der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahn - Direktion Crechtêrheinische).

[37451] ; ; Rheinisch-Westfälisch-Ungarischer Güterverkehr. i‘ Vom 20. ». Mts. ab wird die an der Budapester Ringbahn belegene Station Budapest-Lpctvaroë (Leopoldftadt) der ungarischen Staatsbabn in den vorgenannten Verkehr mit den für die Station Budapest der priv. öfterreihish-ungarischen Staats- eisenbahn- Gesellschaft bestehenden direkten Fracht- sätzen einbezogen. Köln, den 14, Oktober 1889, Namens der betheiligten Verbands - Verwaltungen: Königliche Eisenbahn-Direktion Creechtsrheinische).

[37510] SHesfishe Ludwigs-Eisenbahn.

Am 1. Dezember d. J. erscheint für den bessish- württembergishen Verkehr ein neuer Tarif für die direkte Beförderung von Leihen, Fahrzeugen und lebenden Thieren. Derselbe enthält neben Fracht- ermäßigung auch zum Theil erhöhte Frachtsäße für den Verkehr verschiedener Stationsverbindungen, Nähere Auskunft hierüber ertheilt unser Tarif- Bureau.

Mainz, den 14. Oktober 1889.

In Vollma#§t des Verwaltungsrathes: Die Spezial-Direktion.

Anzeigen.

ATENTE«lrlinde

besorgen u. verwenten

Brandis GWNawracki

BERLIN W. Friedrich-Str 78. Aeltestes Berliner Patentbureau,bestehf seit 1873

WuNaiwrocki N

En

[25681]

Va BSN / 7 2 [e

2 d S

S 2OED A bt - ip Abn BEE Be e U (I N GN 1

Ini atente alièr A R

*UUN(Pl23U(6

[32881] E. Öronert Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alexanderstr. 25.

O Palent

Eren P ATENT

Procoss0B. : Anhaltstrasse 6.

aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch C, KESSBLER, Patent- u. Techn, Burean, Berlin SW. 11,

Berichte über Patont- AnmeldungeèB.

Ansführliche Prospecte gratis.

[32441]

ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur,

[fall IN Patentsache Berlin NW., Schiffbauerdamm Mo. 29A Gesechäftsprinzip: Persönliche, prompte und energische Vertretung.

früher [32401]

{ durch

(P \rma;

de

Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich.

D glent-Angae enheiten, Muster-u. Markenschutz M! | «aus

Berlin: Redacteur: J. V.: Dr. H.

Druck der Norddeutschen BuchdruckFerei und Verlags-Anstalt,

T BERLIN.SW. Telegramin-Adres9K CLASÉ R i irhd lonmzzionavöne EG.O äge frei A Linden Sih , Barlin,

vi.

Klee. Verlag der Expedition (S hol z). erlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 82.

M 248.

Vierte Beilage zum Deutschen Reihs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 17. Oltober

1889,

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 2183)

Das Central - Handels -Register für das Deutshe Reich kann durch alle Post-Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Ecpedition des Deutschen Reich3- und Königlich Preußishen Staats-

Anzeizers SW., Wilbelmstraße 32 bezogen werden.

Es s Der Inhält dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genofsensafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täglih. Das

Abonnement beträgt L 4

59 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S§.

Infertionspreis für den Raum einer DruCzeile 20 4.

E

Handels - Register.

andelsregistereinträge über Aktiengesellshaften

ie 1 1 F ommanditgesellshaften auf Aktien werden nah

id Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Rubrik des Sitzes dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreih Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großheriog- tham Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatlich.

DarKkKehmen. Befanutmachung. [37362" In unser Firmenregister ist suh Nr. 148 die Firma Karl Doerfer und als deren Inkaber der Raufmann Karl Doerfer von Darkchmen eingetragen. Darkehmen, den 30. September 1889. Königliches Amtsgerißt.

Fallersleben. Befauntmachung. [37365]

Nadem die unter der Firma Dr. Vaum- garten & Weber bislang hierselbst bestehende cffene Handelsgesellschaft dur gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst und das Geschäft unter Ueber- nahme der Aktiva und Passiva von dem Chemiker F. Weber bierselbst allein übernommen worden, ift beute im Handelsregister des unterzeichneten Amts- geridts auf Fol. 62 die Firma Dr. Vaumgarten & Weber gelöscht und auf Fol, 63 daselbst der Chemiker F. Weber zu Fallersleben als Inhaber der Firma F. Weber, deren Niederlassung®ort Fallersleben, eingetragen.

Fallerslebeu, den 6. Oktober 18389,

KönigliDes Amtsgericht. Kolligs.

Frankfart a. O. Haudelöregifter [37364] des Königlichen Amtsgerichts Fraukfurt a. O. In unser Gefellsca|taregister ift bei Nr. 52, wo- selbst die Handelsgeseliscaft E. von Gansauge & Co. zu Lebus eingetragen steht, zufolge Ver- fügung vom 14. Oktober 1889 Folgendes vermerkt worden:

Die Gefellschaft ift durh gegenseitige Ueber- cinkurft aufgelöst. Der Königl. Amtsrath Emil von Ganéauge zu Lebus sett das Handel3ges@äft urter der Firma „Zucerfabrik Lebus. E. von Gansauge* fort. Vergl, Nr. 1366 des Firmenregisters. / i

Gleichzeitig is in unser Firmenregister unter Nr. 1306 der Königliche Amtsrath Emil von Gans8- auge zu Lebus als Inbaber der Firma „Zucker- a Lebus. E. von Ganusauge“‘ eingetragen worden.

Frankfurt a. O., den 14. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. II1. Abtheilung.

Halberstadt. Bekanntmachung. [37367] In unser Firmenregister ist sub Nr. 1039 die Firma Paul Winter zu Halberstadt und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Winter daselbst eingetraaen worden. Halberstadt, den 11. Oktober 1889. Königlices Am!18gericht. FI.

Halle a. S. Sandelsregifter [37373] des Königlicven Amtsgerichte zu Halle a. S. Zufolge Verfügungen vom 12. Oktober 1889 sind an demselben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellscafttregister , woselbst unter Nr. 716 die Handelsgesellschaft in Firma: „Vruno Vecker & Comp.“ vermerkt steht, ift eingetragen : dur Uebereinkunft

„Die Geselishaft ist der Betheiligten aufgelöst.

Der Fabrikant Gustav Bruno Bedcker zu Halle a. S. setzt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 1873 des Firmenregisters.“

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 1873 die Firma: „Bruno Vecker & Comp.“ mit dem Sigze zu Halle a. S. und als deren Jn- haber der Fabrikant Gustav Bruno Becker zu Halle

0. S. eingetragen worden.

, Verner ift in unser Firmenregister unter Nr. 1874 le Firma:

„Hallesche Dampfbrod-Fabrik

i J. Kegel“‘ mit dem Sitze zu Halle a. S. und als deren In- haber der Kaufmann Julius Louis Christian Kegel iu Halle a, S. eingetragen worden.

, Gelöst sind: : gie im Firmenregister unter Ne. 1254 eingetragene

irma; „C. Gerber‘/ zu Landsberg

j (Vez. Merseburg) ; „die „dem Ingenieur Karl Breitkopf zu Halle a. S. für die Firma Weise «& Monsti zu Halle a. S. ertheilte und unter Nr. 341 des Prokurcnregisters tingetragene Kollektivprokura.

alle a. S., den 12. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Hannover. BSefanuntmachung. [37366] , In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 4242 tingetragen die Firma :

al “N. M. Falck

L dem Niederlassungsorte Hannover und als ee Inhaber Bankier Nathan Moses Falck zu Han-

Hannover, 14. Oftoker 1889. / Königlices Amtsgericht. IVb,

Hannover. Scfanutmachung. [37370] In das hiesige Haadel3register ist heute Blatt 4241 eingetragen die Firma: Anuderlohr & Unverzagt mit dem Niederlafsungüorie Hannover und als deren Inhaber Kaufmann Wilbelm Anderlohr zu Hannover und Kaufmann Alex Unveriagt daselbît. Offene Handelsgesellschaft seit 10. Okteber 1889. Haunsvexr, 14. Oktober 18839. Königliches Amtsgericht. IV:b.

annover. Betauntniachnng- [37371] In das hiesige Handelsregister ilt h-te Blatt 4240 cingetragen die Firma Kaufmann & Decker mit dem Niederlafsungssrie Haunover und als deren Inhaber Gärtner August Kaufmann zu Han- nover und Gärtner Alfred Deter dafelbst. Offene Handelsge‘ellshaft seit 1. Oktober 1839. Haunuover, 14. Oktober 1889. Königlies Amtsgeri&t. IV b. Haynan. Vekanuntmachung. [37372] In unser? Firmenregister ist unter laufende Vir. 91 die Firma Panl Kiehr zu Haynau und als deren Inhaber der Kautmann Paul Kiehr in Haynau am 14. Oktober 1889 einaetragen worden. Haynau, den 14. Oktober 1889 Königliches Amtsgericht.

Heidelberg. Betanntmachung. {37515}

Nr. 44427, Zu O.-Z. 309 des Geselschaft2- register wurde eingetragen:

„Actiengesells(zaft Allemannia in Heidelberg“‘ mir Sig in Heidelberg.

Der Gesellschaft&vertrag datirt vom 12. Auguft d. I. Segenstand des Unternehmens ist die Ec- werbung und Verwaltung von Grundstücken zu Verein2zwecken. Die Dauer der Gesellschaft ist nit beshränkt. Das Grundkapital beträgt 1000 c, welches in 5 auf den Namen lautenden Aktien von 200 eingetbeilt ift. Die Organe der Gesellschaft sind: Der Vorstand, der Auffictêrath und die Generalversam:nlung. Der Vorstand, der vom Auf- sichtsraibh ernaunt wirt, besteht aus 3 Mitgliedern {und 2 Stellvertretern), wovon das eiue Ältionär, die 2 anderen Nichtaktionäre sein müssen. Zur Gültigkeit der Firmenzeihnung bedarf es der Unter- schriften zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vor- standémitgliedes und enes Stellvertreters. Die Unterschriften werden unter die Gesellschaftsfirma geseßzt. Der Aufsitsrath besteht aus 7 Mitgliedern (und 2 Stellvertretern), von denen 5 Nichtaktionäre fein müssen. Er wird voa der Generalversammlung gemrähit. Die Generaïäversammiung wird dar den Vorftand mittels cingeschriebener Briefe, unter An- gabe der Tagesordnung. mit einer Frist von 3 Wodcex, von ter Abgabe zur Poft gerenet, etin- gerufen. Jede Aktie berechti:t zu ciner Stimme. Das Stimmrecht kann persönli oder durh LWe- vollmäcßtigte autgeüubt werden. Die General- versammlung ist uur bei Anwe'enbeit von mindestens 4 Aktionären beschlußfähig; zur Bes&lußfassung sind mindestens 4 Stimmen erforderli; zur Statuten- änderung sowie zur Auflösung der Gesellschaft be- darf es Stimmeneinheit aller Aktionäre und Zu- stimmung aller Mitglieder des Aufsichtsraths. Die Bekanntmachungen dec Geselischaft erfolgen lediglich dur cingeschriebene Briefe.

Die Sründer der Gesellschaft sind die Herren:

Oberst-Lieutenant a. D Adolf Grobe bier,

Dr. C. Pape, Fabrikart in Ziegeldausen,

Gustar Staab, Pfarrer in Mauer,

C. E. Weber, Konsul a. D. in Berlin,

Dr. Friedrich Weber, Redakteur in Berlin. Dieselben haben sämmilicve Aktien übernemmen. Mitglieder des Aufsibtsraths sind die Herren:

Dr. Gustav Adolf Humser, Justiz-Ratß in

Frankfurt a. M.,

Auguft Herrs{cl, Kaufmann in Mannbeim,

Dr. med. Friedrid; HaL& in Leimen,

Dr. &. Pape, Fabrikant in Ziegelhausen,

C, E, Weber, Kousul a. D. in Berlin,

Theodor Schilling, Professor in Mannheim,

Dr. Ludwig Wilser, prakt. Arzt in Karlsruhe. Stellvertreter sind die Herren:

Julius Grünewald, Rechtsanwalt in Darmstadt,

Wilbelm Hitig, Stadtpfarrer in Mannbeim. Mitglieder des Vorstandes sind die Herren:

Oberst-Lieutenant a. D. Adolf Grobe bier,

S E Dr. Rebby Koßmann hier,

ulius Shück, Stadtpfarrer hier.

Stellvertreter :

Herr Geh. Hofrath Professor Dr. Bernhard

Erdmannsdörffer hier.

Die von der Handelskammer bestellten Revisoren sind die Herren :

Banquier W. Cuny hier und

C. Weidig, Präsident der Handelskammer hier. Heidelberg, den 12. Oktober 1889.

Großh. Amtsgericht. Bücner.

Heinsberg.

In das diesseitige Firmenregister sind Eintragungen bewirkt worden:

Nr. 22. Die Firma Joh. L. Ehlen zu Tüddern ist erloschen. _

Neu eingetragen sind folgende Firmen:

Nr. 126 die Firma „Wilhelm Sommer“/ mit dem Niederlassungsorte Heinsberg und als Jn- kaber der Kaufmann Wilhelm Sommer zu Heins-

berg. Nr. 127 die Firma „J. Coblenzer“’ mit dem

Bekanntmachung. Pud

olgende

haber der Kaufmann Josep Coblenzer {u Heinéberg.

Nr. 2 des Prokurenregiiters: -

Die voa der erlosbenen Firma Nobis: Krückei in Waldenrath auf Catharina, geb Krückel, Ehbe- frau &ottfried Nobis, zu Waldenrath autgestellte Prokura iît ebenfalls erloichen.

Scinsberg, den 9. Oktober 1889.

Königliches Ämtsgericht. I.

Hoyerswerda. Befanntmahung. [37368] In unser Firmenregister ist die unter lau‘ende Nr. 100 eingetragene Firma „Hadauk «& Sohn zu Soyersäwerda““ beut gelöst worden. Hoyerswerda, den 12. Oktober 1889, Königliches Amtsgericht.

Ei assel. Handelsregister. [37383]

Nr. 1741. Firma E. Stratmaun in Kassel. Inhaber der Firma ift:

Die Ebefrau des Kaufmanns Wilbelm Stratmann, Else, geb. Pfaff, zu Kassel, dieselbe hat ihrem Che- mann Prokura ertkeilt,

laut Anmeltuna vom 8 Oktober 1889 eingetragen Kassel, am 11, Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Königsberg i. Pr. Sandel8regifter. (37374) Die Firma A. Schacht ift in unserem Firmen- register bci Nr. 3134 am 8. d. Mts. celôsckt. Königsberg, den 9. Oftober 1889, Königliches Amtegericht. XII.

Königsberg i. Pr. Sandel8regifter. [37379]

Der Kaufinannn Carl WMioewing zu Königsberg i. Pr. hat am hiesigen Orte ein Handelegeschäft vnter dec Firma Carl Moecwing begründet. Dieses ist in unserem Firmenregister sub Nr. 3219 am 8, Oktober cr. eingetragen.

Königsberg i. Pr., dea 9, Oktober 1889, Königliches Umtsgericht. XIL. Königsberg i. Pr. Sandel8regifter. [37377]

In unser Firmenregister ist am 9. d. Mts. unter Ne. 3220 die Eintragung bewirki worden, daß der Kaufmann Heinrici) Bloch zu Königsberg am hie- sigen Orte unter der Firma Heinrich Vloch cin Handelsge!chäft erriStet bat.

Königsberg i. Pr., den 10. Oktober 1889,

öniglihes Amtsgericht. XII.

Königsberg i. Pr. Sandel8register. [37378]

In unserein Firmenregister ist am 9. Oktober 1889 bei der Nr. 3157 die Firma Th. W. Dirks gelöscht.

Königsberg i. Pr., den 10 Oktober 1889. Königliées Amtégeriht. XII. Aönigsberg i. Pr. Saudvelsregifter. [37376]

In das am hiesigen Orte unter der Firma Julius Thau bestehende Handelsgeshäft des Kaurmanns Julius Thau ist am 9, Oktober 1889 der Kauf- mann Otto Alülenberg von hier als Gesellschaster eingetreten.

Beide setzen bei Begründung einer offenen Hantels- gesellschaft äs Gesbäft unter der bisherigen Firma für gemeinsame Re@nung fort.

Demgemäß ift die gedachte Firma in unserem Firmenregister bei Nr. 2097 am 10. d. M. gelö\cht und gleichzeitig in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 985 eingetragen worden.

Königsberg i. Pr., den 11, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. XIL. Königsberg i. Pr. Sandclêregifter. [37375]

Der Kaufmann Arthur Czibo: zu Königsberg bat am tiesigen Orte ein Handelsgeschâäft unter der Firma Arthur Czibor erritet.

Dies it in unserem \¿timenregister unter Nr. 3221 am 11, Oktober cr. eingetragen.

Köuigsbverg i. Pr., den 12. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. XIT.

Köslin. Bekanntmachung. [37380]

In unser Firmenregister ist unter Nr. 371 die Firma Moritz Lewinberg, als Oct der Nieder- laffung „Köslin“ und als Inhaber der Firma Kauf- mann Moriy Lewinberg zu Köslin am 11. Oktober 1889 eingetragen worden.

Köslin, 11. Oftober 1889,

Königliches Amtsgericht.

Köslin. Vekanntmachung. [37381] In unser Gesellschaftsregisier ist bei der unter Nr. 11 eingetragenen Firma Moritz Lewinberg folgender Vermerk eingetragen worden: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Köslin, 11, Oftober 1889, Königliches Amtsgericht.

Köslin. Vekanntmachung. [37382] In unser Firmenregister ist unter Nr. 372 die Firma M. Loepert, als Ort der Niederlassung

„Köslin““ und als Jnhaber der Firma der Kauf- |

wann Moritz Loepert zu Köslin am 11, Oktobec 1889 eingetragen worden. Köslin, 11. Oktober 1889, Königliches Amts8geri Lt.

Kottbus. Bekauntmachung. [37384]

Die unter Nr. 567 unseres Germuneegisttes ein- getragene Firma A. Schandec Kottbus ist

Orte der Niederlassung Heinôberg und als June ! erloschen.

Eingetragen ¡ufolge Verfügurg vom 14. Oktober 1889 an demselben Tage.

Kottbus, den 14. Oktober 1889.

Königlihes AmtsgeriŸt. Lübeck. Eiutragungen in das Saudelsregister. Am 15. Oktober 1889 ift eingetragen: auf Blatt 23 bei der Firma Nose: Die Firma ift erloschen.

Das Geschäft ist obne die Firma auf die Blatt 1509 eingetragene Firma Meno Diet, Andreas Rose Nadf. übergegangen ;

auf Blatt 1569 die Firma Meno Diet, Andreas Rose Nachf. Ort der Niederlassung: Lübeck. Inhaber : Meno Moriy Gotthard Dietz, Kaufmann ¡u Lüdeck.

Das Geschäft ift bisher unter der Blatt 23 eins getragenen, jeßt erloschenen Firma „Andreas Rose“ geführt ; h auf Blatt 1510 die Firma Martin Nohrdany.

Ort der Niederlassung: Lübe.

Inhaber: Martin Carl Anton August Rohrdantz,

Kaufmann zu Lübe. Lübeck, den 15. Oktober 1889. Das Amtsgericht. Abtheilung IV. Funk, Dr. H. Köp de.

[37386]

LyeK. Die urter Nr. 16 unseres Gesellschafts- registers eingetragene, unter der Firma Siebclift «& Cie Kommonditgeselischaft, Hauptniederlassung Köln mit einer Zweigniederlassung in Prostken be- standene Handelsgesellschaft ist gelöscht zufolge Ver- fügung vom beutigen Tage. Lyck, 7. Oktober 1889.

[37385]

Andreas

Königl. Amtsgericht.

Ober-Glogau. Befanntmahung. [37541] Die îin unserem Gesellschaftsregister unter Nr. v/22 unter der Firma Franz Neumann eins getragene Gesellschaft ift heute gelös{cht worden. Obver-Glogau, den 15. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

[37387] Oldenburg. In das Landelsregifter ist auf Scite 167 Nr. 293 zur Firma W. Tebbverjohauns in Oldenburg einaetragen:

Seit dem 11. Oktober 1889 if der bisherige Prokurist, - Fabrikant Wilhelm Emil Câcil Tebber- jobanns bie! , alleiniger Inhaber der Firma an Stelle der Wittwe Tebberjohanns geworden.

Oldenrkurg, 1839, Oktober 11.

Großherzoglih Oldenb. Amtégeriht. Abih. I.

Harbers.

[37514 Philippsburg. Sandel8registercinträge. g Nr. 7168. Zu O.-Z. 58 des biesigen Firmen- registers Firma „A. Papst in Philippsburg““ wurde heute eingetragen: „Die Firma ist er- loschen.“ Philippsburg, zen 12, Oktober 1889, Großb. Bad. Amtsgericht. Shhredelseker.

[37354] Planen. Auf Folium 979 des Handelsregisters für die Stadt Plauen i1t beute die Firma

,„„Vogtländische Bauk“

in Plauen, eine Aktiengeselsbaft, eingetragen und zuglei verlautbart worden, daß die Inhaber der Aktien der genannten Aktieng-fellshaft die Jnhaber der Firma sind, daf dic Einlage der Aktionäre, das Grundkapital, eine Million und fünfhundert Tausend Mark beträgt und in 1500 Attien zu je 1000 4 zerlegt ift, und daß die Herren Gottlob Hermann Baldauf in Plauen und Emil Schreyer daselbst die Mitglieder des Vorstands sind, inglei®en, daß Herr Carl August Reibel in Plauen als Prokurist be- stellt ift.

Der vom 25. September 1889 datirende Gesell- \chaftsvertrag enthält außerdem noch folgende, bier- mit auszugsweise defannt gemachte Bestimmnngen:

Die “Aktiengesellschaft Vogtläudische Bank hat ihren Siß in Plaueu.

Sie bezweckt den Betrieb ron Bank- und Handels8- geshäften jeder Art, insbesondere die Uebernahme, Fortseßung und Erweiterung des in Plauen unter der Firma „Vorschußverein zu Plauen, eingetragenes Genoffenshaft mit unbeschränkter Hastpflicht*“, bestehenden Bankgeschäftes. Die Gefellschaft ift auch berechtigt, Zweigniederlafsungen zu errihten und sh bei anderen Gesellschaften oder Handlungsfirmen zu betbeiligen. ade ktien der Gésellshaft lauten auf den In- aber.

Der Vorstand bestebt aus ciner oder mehreren Personen, welche vom Aufsichtsrathe ernannt werden. Der Vorstand kann Prokuristen mit Zustimmung des Aufsichtêrathes bestellen.

Die Zeichnung für die Gesellschaft geschieht in der Weise rechtéverbindlih, daß zwei ¿zur Zeichnung Be- rehtigte zu der Firma der Geseüschaft ihre Unter- \crift hinzufügen.

In der ersten Hälfte jedes Jahres findet in Plauen eine ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre ftatt; außerdem sind unter Umständen auch außer- ordentlihe Gencralvercsan:mliurgen einzuberufen. Die Einberufung zu den Generalversammlungen erfolgt dur den Voritand,- soweit niht na dem Gesetße au andere Personen dazu berufen. sind. Sie ift mindestens 18 Tage vor dem Tage der General-