1889 / 251 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Pa E C E R t R S CRAE F en R E O s S R Can

Éa SL K

Zeichnung :

Backnang.

Bekauntmachungen über Einträge im Negifter für cingetragene Genossenschaften.

[33330]

1) Gerichts- stelle, wel{e 2) Tag der die Bekannt-| Ein- maurg tragung. erläßt.

3) Wortlaut der Firma. Siß der Genoffenschaft. | Ort ihrer Zweigniederlaffungen.

| 4) Nechtsverhülinisie

ZE 5) Bemer- Genoffenschaft.

kungen.

unbeschränkter Haftpflicht“ lautet. Frauenstein, am 18. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Coldit.

K. Amts- 14, gericht Oktober Vanaug. | 1889. jeßt

Murrhardt. Allmersbach,

eßt

Allmersbach,

Allmersbach.

Vactnaug,

VBackuaug,

Gewerbebank Murrhardt, eingetrageue Genossenschaft ;

Gewerbebank Murrhardt, eingetragene Genosseuschaft 1 mit unbeschränkter Haftpflicht. |Wirtbschaftsgenvssenschaften. ab- Darlehenskassenverein eingetragene Genosseuschaft ; Darlchenséasseuverein

| eingetragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht.

S6&zlachthausgesellschaft eingetragene Genossenschaft;

Shlacthausgesellschaft 8. eingetrageuc Geuossenschaft

[mit uubeschräukter Haftpflicht. Z. B.: Oberamtsrichter: Wider.

| | |

In der Generalversammlung vom 26. September 1889 {ind die Statuten mit Rücksicht auf ¡das Neichégesep vom 1. Mai 1889, betr. die Erwerbs- und

geändert und neu redigirt worden. In der Generalversammlung vom 9 September 1889 wurden an Stelle der aus\{heidenden Mitglieder: Jakob Spahr, Gemeindepsleger, Jakob Kloy, Stiftungspfleger, in den Vorstand neu gewählt : GottliebMärkle,Gemeinderath, Iakob Kienzle, Bauer. In der Generalversammlung vom 11. Oktober 1389 sind die Statuten mit Rücksiht auf das ¡Meich8geseß vom 1. Mai 1889, betr. die Érwerbs- und Wirth- schaftsgenossenshaften, abgeän- [dert und neu redigirt worden. ; i Die Aende- rung derFirma erfolgte auf Grund des 155 des Reichsges. vom 1. Mai 1889,

Mernstadt. Bekanntmachnng. [38339] In unser Genofsenschaftsregister i|t bei Nr. 2 eVorschuf;verein zu Bernstadt, eingeträgene Genofseuschaft““ Folgendes eingetragen worden : Die Genossenschaft ift laut Statut vom 30. Sep- tember 1889, welches an die Stelle ¿des früheren Statuts tritt, seit dem 1. Oktober 1889 eine solche mit unbeschränkter Haftpflicht ina Gemäßheit des R vom 1. Mai 1889. Die Firma lautet ortan: „Vorschuß;verein zu WBernsftadt, einge- tragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“.

Zur VeröffentliGung seiner Bekanntmachungen

bedient sih der Verein der zu Oels erscheinenden „Lokomotive an dr Oder“. Bei Einladungen der Generalversammlung muß die betreffende Nummer des Blattes mindestens eine Woche vor der Ver- fammlung ausgegeben werden. Hinsichilih des Sitzes der Genossenscaft, des Gegenstands ihres Unternehmens, der Form, in der die von der Genossenschaft ausgehenden Bekaunt- machungen erfolgen, sowie der Form in der der Vor- ftand seine Willenserklärungen kundgiebt, und für die Genessenschaft zeichnet, sind Aenderungen gegen früher nit zu verzeihnen. Dies wird bekannt gemacht mit dem Bemerken, daß die Eirsict der Lifte der Genossen während der Dienststunden d2:s Geri2ts jedem gestattet ist. Vernstadt, den 12. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. [38332] Boizenburg a. E. Zufolge Verfügung vom 11, Oktober 1889 ift in das biesige Genossenschafts8- register zur Fitma „Vorschuf;-Vereiu zu Boizeu- burg a. E. cingetragene Genosseuschafc“‘ heute eingetragen :

Col. 2. Die Firma ist abgeändert in: Vorschuf;- Verein zu Voizenburg a. E. Eingetragene Genosseuschaft mit uube- schränkter Haftpflicht.

Boizeuburg a. E., den 16. Oktober 1889,

Großherzogliches Amtëégericht.

Bramstedt. BSBefauntmahung. [38331]

_In das hiec geführte Genossenscbaftsrecister ift bei lfd, Nr. 1/4, woselbst verzeicnet fteht:

„Creditverein zu Bramstedt, eiugetragene ___ Geuosseuschaft“ eingetragen worden:

In der Generaiversammlung vom 8. September 1889 ift an Stelle dcs revidirten Statu!s vom 15. Juli 1877 ein neues Statut angenommen worden. Dieses ist am 1, Oktober 1839 in Kraft getreten. Es befindet \sich in den Akten VIT. 4 Vol. II. Fol. 3 flg.

Die Genossenschaft führt vom lettgetaBten Tage an die Firma „Creditverein zu Bramstedt, ein- getragene Genossenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht.“ :

Nach dem am 1. Oktober d. J. in Kraft getretenen Statut bedient sih die Genossenschaft zur Veröffent- liiung ihrer Bekanntmachungen der „Bramstedter Nachrichten“.

Bramdftedt, den 16. Oktober 1889.

[38333] Brandenburg a. H. BSefauntmadhung.

Die unter Nr. 1 des hießgen Genossenschafts- Registers eingetragene Genossenschaît hat durch us der Generalversammlung vow 23. August

1) die Firma dahin abgeändert :

„Brandenburger Vorschufß;verein, ceiuge- tragene Genossenschaft, mit unbeschräukter Haftpflicht.“

2) an Stelle des gleichzeitig aufgehobenen Statuts vom 24. Februar 1885 ein neues Statut gesetßt, nach welchem

a, Gegenstand des Unternehmers der Betrieb von Bank- und Vörfen-Geschäften für Mitglieder ist,

_ b, Darlehnsgewährungen an Nicht-Mitglieder, jedo außer behufs Anlegung mäßiger Kassenbestände, ausges{chlofsen sind,

e. die Bekanntmachung der Genossenschaft unter deren Firma und Mitunterzeihnung von wenigsters awei Vorstandbmitgoliedern, beziehungsweise die vom Vorsißenden des Auffichtsraths ausgehenden Ein- ladungen zu den Generalversammlungen mit der

Genossenschaft mit

Vorsitzender.“ dur den Brandenburger Anzeiger erfolgen. Dies ist in das Genossenschaftsregister eingetragen.

Brandenburg a. H., den 12. Ottober 1889. Königliches Amtsgericht.

\{uf vereins, eingetragene unbeschränkter Haftpflicht.

: : [38328] Breisach. Nr. 13185. Unter D. 3.3 des diesf eitigen Genossenschafts - Registers wurde beute zur Firma: „Vorschußverein für den Ae Breisach, eiugetragene Geuosseuschaft ¡zu Breisach“ der Zusaß „nit uábeschränkter Haftpflicht“/ ein- getragen.

Breisach, den 12, Oktober 1889. Gr. Amtsgericht. (L S8.) Mayer.

Dülmen. Genosseuschafts-Register [38334] des Königlichen Amtsgerichts zu Dülmeu. In unser Genossenschafts-Register ijt bei laufender

Nr. 3, Cousum-Verein Germauia „eingetragene

M zu Dülmeu Folgendes einge-

ragen : Zu Liquidatoren der aufgelösten Genossenschaft

find die Vorstandsmitglieder: Schneidermeister

Heinri Walters zu Welte, Zimmermann Heinrich

Timmerhinrich zu Börnste, Schreiber Frans Witte

zu Dülmen und Former Zacob Séheiwer zu Dülmen

ernannt. Eingetragen zufolge Verfügung vom 10. Oktober

1889 an demselben Tage.

Durlach. Befkanutmachuug. [38335]

In dat Genossenshaftéregister dahier wurde heute

eingetragen :

Band I O. Z. 12 zur Firma: „ländlicher Credit- verein Weingarten“‘: Der Firma wurde der Zusatz: „Eingetragene Genossenschaft mit unbe- fschräukter Haftpflicht““ beigefügt. Band I. O. 14 zur Firma: „[landwirthschaft- licher Cousumverein Grün- uäd Hohenwetters- bach und Palmbach mit dem Sitze in Grünu- wettersbach.“‘ Der Firma wurde der Zusaß: „eingetragene Genossenschaft mit unube- schräukter Haftpflicht““ beigefügt. Durlach, den 17, Oktober 1889. Großb. Amtsgericht.

Erfsart. Vekauntmachuug. (38336]

Die Eintragungen in das Genossenschaftsregister

werden von uns vom beutizen Tage ab nur dur

nachstehende Blätter :

à, den deutschen „Reichs- und Königl. Preu- Fischen Staatsanzeiger“/ zu Berliu,

b. den „Allgemeinen *ünzeiger“ zu Grfuct,

bekannt gemacht werden.

Erfurt, den 10. Oktober 1889.

Königl. Amtsgericht, Abtheilung V. Rohbland.

Falkenberg 0./S. Befanntmahung. [38340] _Der Vorschußverein zu Falkenberg O./S., eingetrageue Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht kat am 5. d. Mts. die Liste der bis zum 1, d. Vts. neu eingetrctenen und der aus- ge!ciedenen Genossen zu der gerictliGea Mitglieder- liste eingereicht. Es ergebt hiermit die Aufforderung an die in der Liste aufgeführten Personen, welce behaupten, daß sie am 1, Oktober d. Js. nicht Mitglieder der Genossenschaft gewesen find, oder daß ihr Ausscheiden nit richtig in der Lifte cingetragen ist, und an die in dec Liste niht aufgeführten Personen, welche behaupten, daß sie an tem bezeichneten Tage Mit- lieder der Genossenschaft gewesen sind, in Gemäß- heit des S. 165 des Reich8geseßes vom 1. Mai 1889 ihren Widerspru gegen die Liste bis zum Ablauf ciner mit dem Tage, an welhem das leßte der die Bekanntmachung enthaltenden Blätter crschienen ift ——- beginnenden einmonatlichen Ausshluf; frist [Erd ozer zu Protofoll des Gerichtsschrei bers zu erklären Falkeuberg O./S., ten 8. Oktoker 1889. Königliches Amtsgericht.

Franuenstein. Befanntmachung. Auf dem den Vorschußverein zu Frauenstein, eingetragene Genossenschaft, betreffenden

[38439]

Frauenstein. SBefauntmachuug. [38441] Auf dem den Laudwirthschaftlicheu Cousum-, Spar: nud Vorschuf;verein für Neichenan und Umgegend, ciugetragene Genossenschaft in Reichenau betreffenden Folium 2 des Genoffen- s{aftsregisters des unterzeilneten Amtsgerichts ist heute eingetragen wordeu, daß die Firma künftig „Landwirthschaftlicher Cousum-, Spar- und Vorschußverein für Reichenau und Umgegend, eiugetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ lautet. Frauensteiu, am 18. Oktober 1889. Königlibes Amtsgericht. Colditz.

Frauenstein. Bekanntmachung. [38442] Auf dem den Landwirthschaftlicen Consum- verciu zu Pretzschendorf, eingetragene Ge- nossenschaft, betreffenden Folium 3 des Genofsen- schaftsregisters des unterzeihneten Amtsgerichts ift beute cingetragen worden, daß die Firma künftig „Landwirthschaftliher Cousumverein zu Preuzschendorf, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ lautet.

Frauenstein, am 18. Oktober 1889.

Königliches Amtägerichi.

- Geoldi8.

[38339] Freiburg i. Schl. In unser Genossenschaft3- register ist heute bei Nr. 5 zur Firma „Regulator- Uhrenfabrik Borusfia, eingetragene Genofsen- schaft zu Freiburg i. Schl.““ eingetragen: „Gemäß Be1ibluß der Generalversammlung vom 2. Juli 1889 fungirt als Vorsitzender an Stelle des seither verstorbenen Albert Giesel der Uhcenfabrikarbeiter Traugott Stenzel zu Freiburg. Gingetragen zufolge Verfügung vom 11. am 14, Oktober 1889. (Akten üter die Regulator-Uhrenfabrik Borussia G. G. zu Frei- burg, Bd. I. Bl. 76 v.)“ Freiburg i. SúHl., den 11, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

[38338] Freiburg i. Schl. Sn unserem GBenossenschafts- register ist heute bei Nr. 1 Vorschuß:-Vereiu zu Freiburg eingetragen worden: a. Spalte 2. Siy der Genossenschaft : Laut Beschluß der Generalversammlung vom 26. August 1889 lautet die Firma: „Vorschußvereiu u Freiburg i. Schl. eingetragene Genossen- That mit unbeschränkter Haftpflicht“. Ein- getragen zufolge Verfügung vom 16. am 16. Ok- tober 1889. b. Spalte 4. Nechtsverhältnisse der Genossenschaft : Laut Beschluß der Generalversammlung vom 26. August 1589 ist seit 1. Oktober 1889 ein neues Statut in Kraft. getreten. Danach ist zum Gegen- stand des Unternebmens der Betrieb eines Bank- geschäfts auf gemeinschaftlide Rebnung bebufs Be- shaffung der erforderlichen Geldmittel zur Förderung des Erwerbes und der Wirtbschaft seiner Mitglieder. Zur Veröffentlihung seiner Bekauntmahungen be- dient sich nun der Verein des „Freiburger Boten“ und falls derselbe eingebt, der „Schlesischen Zeitung“; außerdem ist der Vorstand befugt mit Genehmigung des Aufsichtsraths ein anderes Blatt an deren Stelle zu bestimmen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 16. am 16. Oktober 1889, Freiburg i. Schl., den 16. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht.

Freystaät. Befauntmachuug. [38200] In unserem Genossenschaftsregister ist heut bei der unter Nr. 4 eingetragenen Firma: Spar- und Credit-Verein zu Neusalz a. O., Eiugetrageue Geuossenschaft, Spalte 4 Folgendes eingetragen worden: Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 27. September 1889 mit Ende desselben Monats aufgelöst. Liquidatoren sind die bisherigen Vorstandsmitglieder: Hüttenmeister Paul Neimann, Maurermeister Friedrich Sandor und Seilermein:er Franz Berger, sämmtlih in Neusalz. Freystadt, den 12. Oktober 1889.

Königlibes Amisgeriht.

[38337] Fulda. Jn unfer Genofsensch@aftsregister ist ber der unter Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft Vöckels’'er Darlehuskasseuverein nach Löschung der seitherigen Firma cingetragen: jeßt „Böckels*'er Darlehnskafsen-Verciu eingetragene Geuosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht.““ Fulda, den 12. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Abth. T1. Macckeldy.

Gerstangen. Befanutmachuug. [38353] Zufolge Beschlusses vom heutigen Tage ist auf dem den Lauchröder Darlehusktasseuverein, eiugetrageue Genossenschaft, betreffenden Folio 4 unseres Genossenschaftsregisters folgende Eintragung bewirkt worden : „Die Genossenschaft firmirt künftigbin: Lauch-- röser Darlehnskassenverein, eingetragene Ge- uosseuschaft mit uubeschräunkter Haftpflicht.“ Gerstungeu, am 14. Oktober 1889, Großherzoglii) S. Amtsgericht. Abth. I. Steinberger, i. V.

Gerstungen. Sefkfanntmachung. [38355 Zufolge Beschlusses von heute ist auf dem den Spar- und Vorschußverein zu Berka a. W., eingetragene Genosseaschaft, betreffenden Fol. 2 unseres Genossenschaftëregistecs folgende Gintragung cewirkt worden : „Die Genossens@&aft firmirt künftighin: Spar- und Vorschufiverein zu Berka a. W. eingetrageue Genoffenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht.“ Gerstungen, den 16, Oftober 1889. Großkerzoglih Sächs. Amtsgericht. Abth. 11.

Ste inberger, i. V

„Der Aussichtsrath des Brandenburger Vor-

Folium 1 des neuangelegten Genossenschaftsregisters

des unterzeihneten Amtsgerichts ist heute eingetragen worden, daß die Firma künftig „Vorschußverein zu Franenstein, eingetragene Genofseuschaft mit

38 Görlitz. In unser GenofsensGafts-Neaister sub Nr. 12 p. 78, betreffend den Neuen Consum: verein zu Görlitz, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Kolonne 2 Folgendes eingetragen worden : e Die Firma der Genossenschaft is in Consum- Vereinzu Görlitz, Eingetragene Genofsen- L Je mit unbeschräuter Haftpflicht, geändert, Görlitz, ten 17. Oktober 1889. Königliches Amts8geriht.

Grebenstein. Der ctntwa ns, [38346] Im Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft „Jmmenhäuser Darlehnskassen - Verein eingetragene Ge- nosseuschaft““ zu der Firma der Zusatz eingetragen; „mit unbeschräukter Haftpflicht.“ Grebenstein, den 12. Oktober 1839. Kgl. Amtsgericht.

Grimma. SBefkfanutmachuug. [38352 Auf Fol. 12 des Genossenschaftsregisters für den

Bezirk des unterzeichneten Königlichen Amtsgerichts ift heute eirgetragen worden, daß der in Brandis bestehende

„Spar: und Vorschußverein zu Braudis,

eingetr. Gen.“ künftig den Firmenzufaß

„Eingetrageue Genofsenshaft mit un- fübrt beschränkter Hasftpflicht““

ührt.

Grimma, am 15, Oktober 1889.

Das Königliche Amtsgericht. Forkel. [38345] Gross-Gerau. Der Spar: und Vorschuß: vercin Mörfelden hat ein neues Statut vom 15. September 1889 angenommen.

Die Firma des Vereins lautet nunmehr e-Spar- und Vorschuf;verein Mörfelden eingetragene Genossenschaft mit unbe- schräufkfter Haftpflicht.“‘

Der O des Unternehmens besteht im Be- trieb von Bankgeschäften behufs Beschaffung der im Gewerbe und Wirthschaft nöthigen Geldmittel.

Grof:e-Gerau, den 16. Ofktobec 1889.

Gr. Amtsgeri(t Groß-Gerau. Ludwig.

[38344

Gross-Strehlitz. Sn unferem Genoffen baft:

H sind beute bei der unter Nr. 1 eingetragenen irma:

Vorschufeverein zu Groß -: Strehlitz, cein-

getragene Geuosseunschaft,

folgende Eintragungen bewirkt worden :

a. Spalte 2 (Firma der Genossenschaft): Vorschufeverein zu Grof - Strehliz, Eiu- getragene Genoffenschaft mit unbeschräuk- ter Haftpflicht.

b. Spalte 4TRechtsverhältnisse der Genossenschaft):

DurŸ O der Generalversammlung vom 30. September 1889 ist das Statut dahin geändert :

Gegenstand des Unternebmens ist die Beschaf- fung der zur Förderung des Erwerbs und der Wirtbschaft ihrer Mitglieder nöthigen Geld- mittel mittels gemeinschaftlihen Geschäfts betriebe8,

Der Vorstand zeihnet für die Genossenschaft, indem die Zeichnenden der Firma des Vercins ihre Namensunterschrift beifügen.

Eingetragen auf Grund der Verfügung vom 10. Oktober 1889 am 12. Oktober 1889.

Grof::Strehlitz, den 12. Oktober 1889,

öoniglihes Amtsgericht.

Grottkau. Befanutmachung. [38341]

In unserem Genossenschafts-Regiister ift beute bei

der unter Ne. 1 eingetragenen Genoffenschaft

Vorschuf; - Verein zu Grottkau,

getragene Genosseuschaft

in Spalte 2 vermerkt wordes :

Die Firma der Genossenschaft ist in

„Vorschuß - Verein zu Grottkau, Ein-

etrageueGenofseuschaft mit unbeschränkter aftpflicht“

abgeundert.

Grottkau, den 15. Oktober 1889.

Königliches Anitsgericht. Grottkau. Bekanntmachung. [38342] In unserem Genossenschafts-Register ist heute bei der unter Nr. 6 eingetragenen Genossenschaft Grottkauer Volksvauk. Eingetragene Ge- nossenschaft in Spalte 2 vermerkt worten: Die Firma der Genossensaft ift in: „Grottkauer Volksbank. Eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht““ abgeändert. Grottkau, den 15. Oktober 1889.

Königliches Amisgericht.

Ein-

Grünberg. Befkauntmachuug. [38354] In unserm Genossenschafts-Register ist bei Nr. 1 „Vorschuß;verein Grünberg, Eingetragene Genossenschaft“ folgende EÉintraguyng hewirkt worden : Sv. 4. Rechtsverbältnisse der Genossenschaft : Die Genossenschaft hat in ihre Firma die zu- säßlide Bezeichnung: Eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht aufgenommen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 12. Oktober 1889 am 15. Oktober 1889. Grünberg, den 15. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. TIT.

Guttentag. Bekanntmachung. [33351]

In unserem Genossenshafts-Register ift beut bei

Nr. 1 betreffend den Vorschufzverein zu Gutten-

tag, Eingetragene Genossenschaft in Spalte 2

eingetra en:

Die Firma lautet scit dem 1. Oktober 1889: Vorschnfßverein zu Les Einge- tragene Genofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht.

Guttentag, den 16. Oktober 1889.

Königliches Amts3gericht.

herstadt. Bekanntmachung. [38357] Zufolge Verfügung voa hzute ist bei No. 38 des Genossens chafts-Regiiters, Firma: Halberstädter gamilien-Verein für aukenpflege, cinge- tragene Genosseuschaft zu Halberstadt folgende Eintragung bewirkt: ; :

In die Firma ist die geschliche Bezeichnung: „cingetragene Genossenschaft mit uubc- chränkter Haftpflicht“ aufgenommen.

Halberstadt, den 16. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. VI.

meln. Bekanatmahung, [38360] g das biesige Genossenschafts - Register ist zur

Firn Tünderu'’sche Molkerei, eingetragene Ge- nossenschaft ¿u Tüudern A zufolge Verfügung vom 15. Oktober 1889 einge-

tragen: / ¿ ie Genossenschaft bat in die Firma den Zusatz eingetragene Genossenschaft mit unube- schränkter Haftpflicht“/ aufgenommen. Hameln, den 15. Oktober 1889, Königlies Amtsgericht. Il.

[38359] ameln. In das biesige Genofsenschafts-Register ift zur Firma: Z A Eeiihes Nohftoff-Verein, cingetrageue

Genossenschaft L bieselbst zufolge Verfügung vom 16. Okicber 1889 etragen : ; ‘Bie Genossenschaît bat in die Firma den Zusaß „eingetragene Genossenschaft mit uube- shränkter Haftpfslicht“‘ aufgenommen. Hameln, den 16. ftober 1889, Königliches Amtsgericht. TI.

_ [38358] Herrnhut. Auf Fol. 1 des Genossenschafts- registers nah dem Reichsgeseß vom 1. Mai 1889 ist heute cingetragen worden, daß die Firma des Consum-Vereius Oderwitz eingetragene Ge- nossenschaft, künftig „Consum-Verein - derwitz, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ lautet. _

Herrnhut, den 18. Oktober 1889. Das Königl. Amtsgericht. Haa/je.

[38361]

Hohenstein-Ernstthal. In dem Genossen- shaftsregister des unterzeichneten Amttgerichts über die Erwerbs! und Wirihs\caftsgenossenschaften ift auf

Fol. 2 beute eingetragen worden, daß die Firma der

Genossensdaft Spar- und Vorschuß-Verein zu

Oberlungwitz, ZUREETGRENE Genofseuschaft in

berlungwitz künftig:

7 Ebar: n Vorschuß-Verein zu Oberlung- witz, eingetragene Genossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht

lautet.

Königliches Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal, am 18. Oktober 1889. Lippold.

: 38356]

Homburg v. d. Höhe. Befauntmachung.

Unter Nr. 1 unseres Genofsenschaftt-Registers wurde beute Nackstehendes eingetragen:

Die Spar- und Vorschußkafse zu Hom: burg vor der Höhe Eingetragene Ge- nossenschaft hat in die Firma die zusäßliche Bezeichnung : „eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ ausge- nommen.

Homburg v. d. Höhe, 17. Oktober 1889, Königlicces Amtsgericht. I. Hünsela. Bekanutmahung. [38362] Zu Nr. 2 des Genossenschaft»-Registers Hünfclder Darlehnskaf}sen-Vereiu zu Hünfeld ist beute ein- getragen worden: eingetragene Geuosseuschast mit unbeschränkter Haftpflicht. Hüufeld, den 15. Oftober 1889. Königliches Amtsgericht. [38348] Hungen. Der landwirthschaftliche Consum- verein Utphe-Juheiden, cingetragene Ge- nossenschaft , hat seiner bieberigen Firma die Be- zeihnung: „mit unbeschräukter Hasftpflicht“‘ bei- gefügt. Hungen, den 14. Oktober 1889, Großberzogl. Amtsgericht Hungen. (Unterschrif\t.)

[38347]

Hungen. Die Darlehnskasse Bellersheim, eingetragene Genossenschaft, vat ihrer bisherigen Firma die Bezeichnung: „Sparkasse und mit un- beshränfter Haftpflicht““ beigefügt, Die von der Genossenschaft auzgebenden éffentiien Bekannt- macbungen erfolgen nunmehr in dem Ocgane der deutshen landwirtbscaftlibhen Genossenschaften : „Deutsche landrirtibs{aftlihe Genossenschafts-Pre}ie“.

Huugen, den 15. Oktober 1889. Großberzoglibes Amtsgericht Hungen. (Unterschcift.)

[38349] Unungen. Der laudwirthschaftlihe Consum- verein VBellersheim, eingetragene Genossen- schaft, hat seiner bisberigen Firma die Bezeichnung : „mit uubeschräunkter Haftpflicht““ beigefügt. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Be- kanntmachungen erfolgen nunmehr in dem Organ der deutshen landwiribschaftlihen Genossenschaften : „Deutsche landwirthschaftliche Genossenschafts-Prefse.

Hungen, den 15. Oktober 1889. Großberzoglibes Amt8geriht Hungen. (Unterschrift.)

[38350]

Hungen. Der landwirthschaftliche Consum-

verein Obbornhofeu, eingetragene Geuossen-

schaft, hat seiner bisberigen Firma die Bezeichnung :

„mit unbeschränkter Haftpflicht“ beigefügt. Hungen, den 16. Oktober 1889.

Großherzoglihes Amlsgeriht Hungen.

(Unterschrift.) Kalbe a. S. BVefanntmachung, [38364] In unserem Genossenscbattsregizer ist bei dem

„Eingetragen- Genossenschaft“ folgender Zusaß „mit unbeschränkter Haftpflicht“ eingetragen worden. Kalbe a. S., den 16. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe, Vefauntmachung. [38368] Ne. 29136. In das Genossenschaftsregister dabier Band II. wurde eingetragen: Ó 1) O. 3. 15 zur Firma „Landwirtschaftlicher Cousumvercin Nüppurr““ in Rüppurr: Der Firma wurde der Zusatz „eingetragene Genossen- Aan mit unbteschräukter Haftpflicht“ bei- gefügt ; i 9) O. Z. 41 zur Firma „Landwirtschaftlicher Consumverein Nußheim““ in Rußheim: Der Firma wurde der Zusaß „eiugetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ beigefügt. Karlsruhe, 16. Oktober 1389. Großb. Amtsgericht. E. Müller.

Konstanz. Handelsregistercinträge. [38365] Nr. 11478. Konstauz. In das Genossenschafts- register O. Z. 1 wurde zur Firma „Vorschußverein Konstanz, eiugetragene Geuosseuschaft““ ein- getragen. Der Firma wurde ter Zusaß „mit un- besch änkter Haftpflicht““ beigefügt. Konftanz, den 14. Oktober 1889. Gr. Bad. Amtsgerict. v. Braun. Kottbus. Bekanutmachung, [38366] Iu unserem Genofserschafts-Regiiter ist ¡u Nr. 7 in Spalte 2, Firma der Genossenschaft, folgende Eintraaung bewirkt: : Die Firma der Genofsenshhaft lautet vom 1. Oktober 1889 ab:

Brauverband zu Cottbus E

Genosseuschaft mit uubeschräufter

pflicht. Ä ; Zufolge Verfügung vom 17. Oktober 1889 ein- getragen an demselben Tage. Kottbus, den 17. Oktober 1889.

Köntgiiches Amtsgericht.

Eingetragene aft:

Krailsheim. Befanntmachungeu [38363]

über Einträge im Negister für eingetragene Genofscuschafteu.

1) Geri®isftelle, welche die Bekanntmacung ers

läßt : Königl. Amtsgericht Krailsheim. _

9) Tag der Eintragung: 17. Oktober 1889.

3) Wortlaut der Firma; Siß der Genesiensch{oft; Ort ihcer etwaigen Zroeigniederlassungen: Darlehens- fasscaverein Gründelhardt cingetrageue Ge- nossenschaft. Die Genossenschaft bat die zusäßliche Bezeichoung „mit unbeschräukter Haftpflicht“ in ibre Firma aufgenommen, so daß der Wortlaut der Firma jett folgender ist: „Darleheuskafseuverciu Gründelhardt, eingetragene Genossenschaft mit vnbeschräukter Haftpflichl““. Siß: Gründel- hardt. E E i

4) Rethtsverktältaisse der Genossenschaft: Die Genofsensaft hat ein neues Statut aufgestellt, welches sich als rine Umarbeitung des seitherigen Statuts d. d. 16. Dezember 1888 auf Grund tes Reicksgeseßes vom 1. Mai 1889, betreffend die Erwerbs+ und Wirthschaftscenossenshaften darstellt. 1) Das neue Statut ift d d. Gründelbärdt, den 3. Okiober 1889; 2) die Firma und der E Genoffenschast sind dieselben geblieben, mit der Maß- gabe, daß in die Firma die zusäpliche Bezeichnung „mit unbeschränkter Haftpflicht“ aufgenommen wurde

siehe unter 3); 3) der Gegenstand des Unternehmens bt sich nit geändert ; 4) binsitlich der Form, în welcher tie von der Genossenschaft ausgebenden Bes kanntmachungen erfolgen, fowie des öffentlichen Blattes, in welches dieselben aufzunehmen sind, bes stimmt §. 33 des neuen Statuts: „die Bekannt- machungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet durch den Vorsteber bezw. den Vorsitzenden des Aufsichtsraths im Amtéblätt des Oberamtsbezirks*; der §. 12 des alten Statuts batte gelaute1: „die Einladungen- zu ten Sitßungen des Vorstands, sowie zur Generalversammlung er- folgen in ortsübliher Weise durch den Bereins- vorsteber, unter Angabe der Gegenstände, welche zur Verkandiung kommen sollen; alle öffentlichen Be- kanntmachungen find dur dea Vereinsvorsteher zu unterzeichnen und im Amtsblatt für drn Bejirk be- kannt zu machen“; die Form, in welcher der Vor- stand für tie Genossenchafr zeinet, ist dieselbe geblieben und künftig auch für Willenserklärungen (8. 12 letzter Absay des Reiwsceseyes vom 1, Mai 1889) maßgebend; 5) binsitlich dec Namen und des Wobrortes der Mitglieder des Vorstandes ift es gleichfalls beim Alten geblieben; die _Eirsicht der Liste der Genossen wäbrend der Dienststunden des Gerichts ist Jedem gestattet.

Z. B. Oberamtsrichter Kellenba ch.

Kulm. Bekauntmachuug. [38367] Der Vorschußverein zu Briesen (Wesft- preußen) eingetragene Geuosseuschaft hat in diese Firma die zu|äßlihe Vezeicbnung: „eingetragene Genossenschaft mit uube- schränkter Haftpflicht“ aufgenommen und ist dies in unserem Genossen- \chaftsregister Nr. 1 eingetragen zufolge Verfügung vom 16 am 16. Oktober d. I. Kulm, den 16. Oktober 1889. Königlites Amtösgerickt. Landeshut. Befanntmachuug. [38369] In unser Genossenschafts-Register ist heute bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Vorschuß-Verein zu Laudeshut eingrtrageuneu Genossenschaft folgender Vermerk: : : „Eingetrageze Genosseuschaft mit uube- schränkter Haftpflicht“ eingetragen worden. Ï Laudeshut, den 17, Oktoker 1889. Königliches Amtsgericht, Lötzen. Vekanutmachung. [38372! Der in unserem Genoffenschafts-Register sub Nr. 1 eingetragene Vorschuß-Verein zu Loetzen kat in die Firma die zusäßliche Bezeibnung ausgenommen: „Eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ und ist die Eintragung dieser zusäßlihen Bezeibnung am 12, Oftober 1889 im Genossen\chafts-FKegister erfolgt. Löten, den 12. Oltober 1889. Königliches Amtsgericht.

Lübben. Bekanntmachung. [38370] In uxser Genofierscwafteregister ift zufolge Ver- fügung vom 16. Ofteb.r 1889 am 17. desselben Monats eingetraacn mnocden : Laufende Nr. 6. Firma der Genossenschaft: „Consumverein zu Calau, cingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht. “‘ Siß der Firma: Calau. Rechtsverbältuissz der Genofsenscaft : „Nach dem Statut der Genossenschaft vem 3. Ok- toter 1889 hat der Verein den Zweckck, seinen Vlit- gliedern gute Waare für den perfönlichen und Haus- bedarf gegen sofortige Bezablung zu verscaffen und ibnen aus dem dabei erzielten Uebecichuß Kapital zu sammeln. Alle Bekanntmacungen in Angelegenheiten des Vereins ergehen statutenmäßig untcr dessen Firma und werden mindestens von 2 Vorstandsmitglicdern unterzeichnet. Die Einladungen zu den General- versammlungen, insofern sie nicht vom Vorstande ausgehen, erläßt der Vorsitzende des Verwaltungs- raths mit der Zeichnung der Firma und seines Namens. Zur Veröffentlihung seiner Bekannt- machungen bedient sich der Verein des Calauer Kreisblattes, Die Mitglieder des Genossenscaftsvorstandes sind : 1) der Lderhändler und Stiefelfabrikant Adolf Wolke der jüngere in Calau, 9) der Shuhmachermeister Gustav Böttcher der êltere daselbst, 3) der Schuhmachermeister August Loose ebenda. Die Höke der Haftsumme der einzelnen Genosjen ist auf dreißig Mark bestimmt. (Das Statut, dessen Auszug oben aufgenommen ift, befiadet sich in den Akten Gen. 106 Blatt 3.) e Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden tes Gerichts jedem gestattet. Lübben, den 17. Oktober 1889.

Köntgliches Amtsgericht, Abtheilung T.

Lunden. Bekanutmachung. [38371] In das biesige Genossenschaftsregister ist heute bei der nahbezeicneten eingetragenen Genossenschaft : Nr. 1, Vorschuß;-Vercin zu Luuden. Ein- getragene Genossenschaft cingetragen:

In die Firma ifi der Zusag:

„uit unbeschränkter Haftpflicht“

aufgenommen worden

Lunden, den 7. Oktober 1839.

Köng!. Amtsgericht. Lang.

Mauiïibrenn. Genofsecuschaftêregister. [38374] In das Genossenicaftsregiiter ift uuterm 10. (ad 1) und unterm 15. (ad 2) Ottober 1859 eingetragen worden, daß S

1) die Darlchuskassenvereine Detisheim und

Schügingez und 2) die Spar- uud Vorschußbauk Wiernsheim ¡u den Bezeichnungen „Eingetragene Genossen- schaft“ je den Zusaß: „mit unbcjchzränkter Haft: pflicht““ gemäß §. 155 des Neichbge!. rom 1, Mai 1089 in ihre Firmen aufgenommen haben. Königl, Würt. Anuitsgericht.

Melle. Bekauatmachung. __ [38373] Es ift eingeiragen im hietigen Genofsea|ckastes register pag. 2 Spalte 2: | Die Firma der Genoffenschaft lautet: : Volksbauk in Buer, eingecragene Ge- uosseuschaft mit unbeschräufter Hast- pflicht. Melle, den 16. Oftober 1889. Königliches Amtsgeriät, T.

Myslowitz. WVBetanntmachung. [38438] In unserem Genosjea]chaftsregistec ist beute bet der unter Ne. 21/(2) eingetragenen Genojen|{chaft Konsam-Verciu Ziosvziu-Schoppinitz folgende Eintragung bewirkt: S Die Fi:ma der Genossenschaft lautet fertan Cousun-Verein zu Rosdzin-Schoppinitz, Eiugetrageuc Geuosseusczaft mit unbve- schräukter Haftpfticht. Mys1owitz, den is. Oktober 1889. köonigliczes Ämtsgericht,

Neidenburg. Betanntmachung. [38378] In unjer Genosseu]ch„}ts-?tegt]ter 11 unter Nr. 1 bei der Ficma: : F Vorschusz-Verein zu Neidenburg, Einge- trageue Genossenschaft der Zusay cingetragen worn: „mit unvei|chräunkter Hapftpflicht““. Neidenburg, den 10. Ofkiober 1589. Konigliches dinisgeriht. TII,

Neidenburg. SBetfanunutmachung. [38372] In unser Genossens@asts-ötiguter 11t unier Ne. 1 bei der irma: : i „Vorschuß: Verein zu Neiveuburg, ciuge- trageue Genossenschaft mit unbeschräuïter Haftpflicyt“ eingetragen roocden : : S E „Das Borstandsmitglied Gerichtssekretair Derr- mann Janjenn ist durch Tod ausgeschieden.“ Neideuburg, den 14. Oktober 1889. Könaiglizes Autsgeriht, 11.

Neisse. Bekanntmachuug, _ [38376] Die in unserem Genossen¡cha[ts-Register unter Nr. 2 eingetragene Geno}sen¡chaft: „Vorschuß- Verein zu Neisse. Singetrageue Geno}jeu- schaft““ hax ihie Sirima ia: „Vorschufß-Vereiu zu Neifse. Eingerrageae Geuosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht“ geäucert. : Dies und nachstehender Vermerk ijt ta unjer Ge- nossenschafts-Register heut einzeiragen worden: _ Zur Veröffemlicung seiner Besclühe bedieut nh der Vercin: der Nrisjer Z:ituag, des Neisser An- zeigers und der Neisser Prete. Neisse, den 9. Ol!ober 1589. Könwiches Amiusgericht.

Neisse. Vekanntuaachung. : [38377] Die in unserem Genossen}cha-Regifter unter Nr. 6 eingetragene Genofs:n!cast: „Vorschuf-

Verein zu Groß;-Neundorf. Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräuktcr Haftpflicht.“ geändert. E 2 Dies ist in unser Genofsenschafts-Register heut eingetragen worden. Neisse, den 11 Oktober 1889. Königliches AmtsgeriZt. Neuburg a./D. K. Landgericht [38375] Neuburg a./D.

Die Genofsenscaftëfirma „Genderkingener Darlehenskassen-Verein““ in Geuderkingen bat nunmebr die zu!äßlihe Bejeibnung: „„cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“, welcher Zusa ain 8. d. Mts. im Genofseascbasts- register cingetraaeca wurde. : Neuburg a./D., den 17. Oftober 1889.

Der K. Landgerichtevräsident:

Ph. Mayer.

Neu-Roppin. SBecfanntmahung. [38381] Der Vorschufß;- und Sparverein, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschränfter Haftpflicht zu Neu-Ruppin, bat die Lifte feiner am 1. Ok- tober 1889 ibm angehörigen Genossen bei uns ein- gereiht und ift dieselbe in unferer Gerichts\chreibérei Zimmer 35 öffentlich zur Einsicht auëgelegt. Die in der Liste aufgeführten 488 Persoren, welche behaupten, daß sie am 1. Oktober 1859, als dem Tage des Inkrafttret:1s des Ges. vom 1. Mai 1889, nit Mitglieder dieser Genossenschaft gewesen sind, oder, daß ibr Auésceiden net ritig in die Liste eingetiagen ift, sowie die in der Liste nicht auf- geführten Personen, ‘wele än dem 1, Oktober 1889 Mitaliever dieser Genossenschaft gercesen zu sein be- haupten, werden aufgefordert, 1bren Widerspruch gegen die Liste bis zum Ablauf einec Auës{lußfrist von einem Monate fHriftlih oder zu Protokoll des Gerichts\creibers zu erflären.

Neu-Ruppin, den 15. Oktober 1889.

Königliches Amtégericht.

[28389] Neustadt (Orla). Der biefige Vorschußver- ein, eingetragene Genossenschaft, hat auf Grund des Reihhsges-tzes vom 1. Mai d. Is., betreffend die Erwerbs- und Wirihschaftêg?nossensczaften, und dur Besbluß der Generalversammlung vom 27. v. Mts., an die Stelle seines bisherigen Statuts ein revidirtes Statut treten lassen, na welchem ec insbesondere mit dem Zusaß: „mit unbeschränkter Haftpflicht“ firmirt. Es wird solHes mit dem Bemerken bekannt ge- macht, daß dieser Firmenzusay auf Bes&luß von beute Fol. 1 unseres Genossenschaftéregisters eins getragen worden ift, Neustadt (Orla), den 16 Oktober 1839. Großherzogl. S. Amtsgericht. Fischer. Ragnit. Vekauntmachung. [38394] Fn unfer Genofienschaftéregiiter ift unter Nr. 1 bei der Firma Vorschußverein zu Raguit. Ein- getragene Geuossenschaft zufolge Vertügurg vom 14. Oltober cr. heute folgender Vermerk einge- tragen: Die bisherige Firma des Vereins hat seit dem 1. October 1889 folgenden Wertlaut : „Vorschußverein zu Raguit. Einge- tragene Genoffenschast mit unbeschräuk- ter Haftpflicht“. E Naguit, den 15. Oftoter 1889. 5 Könialiches Amtszericht. Rees. Genosseuschafts-Negister [38383] des Königlichen Amtsgerichts Rees. In das Gerossenchafts-Negiiter int zu den daselbft wie folgt eingetraaenen Genossenschaften:

Lide. Sig der Ge- nosenichaft.

Fi noten Tf Nr. | Sicma der Genoîsen!Daft.

2 | Millinger Creditverein, | Millingen. eingetragene Genofsen- schaft. :

Neeser Spar- und Credit- vercin, eingetragene Geuofseuichaft.

Spar: und Creditverein Haldern, ecingetrageuec Geuossenschaft.

Spar- und Creditverein zu Haffeu: Mehr, ciuge- trageue Genofsenschaft.

Niederrheinische Mol- kÉerei, cingetragene Ge- uosseuschaft.

in die Svalte „Firmx der Genossenschaft“ der Zus

sat: „mit unbeshräukter Haftpflicht“ eingetragen

am 1ò. Oktobec 1889.

Nees.

Haldern.

Mehr.

Hurl.

[38392] Reichenbach. Auf Fol 1 des Genoîsen!&{ afts registers füc dea Bezirk des unterzeicneten Amts8- geridts über die Erwerbs- und Wirtkbfchaftêgeno}ten- \Daften ift beute cingetragen worden, daf die Firma des Vorschuß: und Sparvereins zu Reichen- bach i./V. eingetragene Genoffenschaft künftig : „Spar- und Vorschußverein zu Reicheubach i. /V. eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht““ lautet. i Reichenbach, ten 17. Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. Geyler.

: [38391] Eecichenbach. In tem Genoffenschafiscegister des unterzeichneten Atntsgerichts über die Erwerbé- und Wirtbschaftsgenofsen!chaften ist heute auf Fol. 2 eingetragen worden, daß die Firma des Mieter- und Consumvercins zu Reichenbach cinge- tragene Genofsenschaft fünftig: „Mieter- und Consumverein zu Reichenbach cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ lautet.

Reichenbach, den 17. Oftober 1889. Königliches Amtsgericht. Geyler.

Rosenberg, Wpr. Betanntmachuug. [38390] In unfer Genossenschaftsregister ist uuter Nr. 4

Verciu zu Grof:--Ncundorf. Eingetragene

unter Nr. 2 eingetragenen Calbenser Creditverein

Geuossenschaft““ h. 1h e Ficma in: „Vorschuß: |

Creditvercin zu Dt. Eylau heute Fol- gendes eingetragen worcdea: