1889 / 255 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[39661]

Oeffentlihe Bekanntmahung.

Veber das Vermögen des Kürschnermeisters Georg Jefsat zu Bunzlau ist am 24. Oktober 1889. Vormittags 10è Uhr, Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Paul Fleck zu Bunzlau. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. November 1889 einshließlich. Anmeldefrist bis zum 30. November 1889. Erste Gläubigerversammlung den 19. No- vember 1889, Vormittags 103 Uhr. Allgemeiner Pcüfungstermin den 17. Dezember 1889, Vor- mittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Terminszimmer Nr. 9.

Bunzlau, den 24. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. Neh1s, Gerichtsschreiber.

[3%48] Konkursverfahren. .

Ueber das Vermögen des Väckermeisters Gott- wald Bernhard Paul in Göppers8dorf wird heute, am 23. Oktober 1889, Vormittags 10 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Dr. Preller in Burgstädt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 11. November 1889, Anmeldefrist bis 15. November 1889, Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 23. November 1889, Vormittags 10 Uhr.

Burgstädt, am 23. Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht. Bretschneider. (L. 8.) Beglaubigt: Sch malf uß, Gerichts\chreiber.

39650]

| Ueber den Nachlaß tes am 13. September 1889 verstorbenen Schänkwirthes Johann Schiemann hier wird heute, am 23. Oktober 1889, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfab,ren eröffnet. Herr Rechts- anwalt Krug hier, große Schießgasse, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen {sind bis zum 18. November 1889 bei dem Gerichte an- zumelden, Erste Gläubigerversammlung und alige- meiner Prüfungstermin: 27. November 1889, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 18, November 1889.

Königliches Amtsgeriht Dresden. Abth. Tv.

Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichts\creiber.

[39646]

Ueber das Vermögen des Erbpachtbauern Albert Wodrich von der auf der Feldmark Dahlen belegeuen Erbpachtbauerstelle Nr. Ux. zu Virkhof ist am 23. Oktober 1889, Vormittags 11 Ubr, das Kontursverfahren eröffnet. Verivalter : Oceckonomus F. N. Engel hieselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13, November cr. Erste Gläu- bigerversatamlung und Prüfungstermin am 22. No- vember cr., Vormittags 10 Uhr.

Friedland, den 23. Ottober 1889.

Großberzoglich Mecktlbg. Amtsgericht. Beglaubigt: Jackwi t, Amtsgerichts-Aktuar.

39668]

| Ueber das Vermögen des Karl Jaeger, Ackerer in Wingersheim, wird heute, am 23. Oktober 15289, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Geschäftsagent Rein- frank in Hocfelden. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 16. November, Anmeldefrist 16. November, erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 23. November 1889.

Kaiserliches Amtsgericht zu HSochfelden. gez. Fuchs. :

Beglaubigt: Peruche, Amtsgerichts-Sekretär.

[39664] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Handelsmanns Bernhard Benedikt zu Kirchberg wird heute, am 23. Oktober 1889, Nachmittags 7 Uhr, das Kon- fursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Nathan Gerson zu Kirchberg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkuréforderungen sind bis zum 20. No- vember 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus'{chus}ses und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände auf Mittwoch, den 13. November 1889, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Freitäg, den 29. No- vember 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Ternin anbe- raumt. Allen Personen, welche cine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Konkucsver- walter bis zum 10. November 1889 Anzeige zu machen,

Königliches Amtsgericht zu Kirchberg.

[39338]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrich Balzer, Schneidermeister zu Koblenz, ist am 22. Oktober 1889, Vormittags 104 Uhr, Konkurs eröffnet und der offene Arrest erlassen. Verwalter ist Rechtéanwalt Dr. Ben Israel hierselbst. Anmeldungen und Anzeigefrist bis zum 19. November 1889 Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungétermin 26, November 1889, Vorinittagë 11 Uhr.

Koblenz, den 22. Oktober 1889.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IV.

[39645] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Stange zu Kulm wird heute, am 23, Oktober 1889, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Nawrocki zu Kulm wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 2. Dezember 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden pee über die in §, 120 der Konkursordnung ezeihneten Gegenstände auf den 18. November 1889, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung

139653]

unterzeihreten Gerichte, Zimmer 11, Termin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Kon?'ursmasse etwas \chuldig sind , wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von | dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welch? sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Arspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 8. Dezember 1889 Anzeige zu machen, Kulm, den 23. Oktober 1889.

Königliches Amtsgerit.

(3%49) Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Schmiedemeisters und Wagenbauers Ferdinand Werner in Limbach ist heute, am 23. Oktober 1889, Vor- mittaas §12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet | worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Putger } bier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum ? 15, November 1889. Erste Gläukigerversammlung am 5. November 1889, Vormittags 11 Uhr. Prüfurgstermin am 10. Dezember 1889, Vor- mittags 10 Uhr. Limbach, am 23. Oktober 1889,

Das Königliche Amtsgericht.

gez. Dr. Wetzel.

[39366]

Veber das Vermögen des Väckermeisters Johann Heiurich David Schwedt in Lübeck, Cngelswisch 10, ist am 23, Oktober d. JF., Vorm. 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechts- anwalt Kulenkamp. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 18. November d. I. einschl. Erste Gläubigerversammlung und allgem. Prüfungstermin 26. November d. J+, Vor- mittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 3.

Lübeck, den 23. Oktober 1889.

Das Amtsgericht. Abtheilung IT. Zur Beglaubigung: Fi, Gerichtsschreiber,

[39662] Vekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Gastwirth Wilhelm Lenz zu Muskau ist am 24, Oktober 1889, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Gastbofbesiger Adolf Rolke zu Muskau zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 20. November 1889, Erste Gläubigerversammlung am 21. November 1889, Vormittags 10} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 2, Dezember 1889, Vormittags 10 Uhr.

Muskau, ten 24 Olktober 1889,

Königliches Amtsgericht. :

Zur Beglaubigung: Püschel, Berichts8sch@reiber. (39337] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Uhrwaarenhändlers Julius Kolat zu Remscheid ist heute, am 22, Ok- tober 1889, Bormittags 10 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Rechts- anwalt Reinarz ¿n Remscheid. Erste Gläubigerver- sammlung am 23. November 1889, Vormit- tags 10 Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. November 1889, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 30, November 1889. AlU- gemeiner Prüfungétermin der angemeldeten Forde- rungen am 214. Dezembez 1889, Vormittags 16 Uhr, vor dem hicsigen Königlichen Amtsgerichte, Zimmer Nr. 7.

Remscheid, den 22, Oktober 1889,

Chudzióáski,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des BVuchbindermeisters Julius Walter zu Sprottau wird heute, am 23, Oktober 1889, Nachmittags 1 Ukr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Emil Hahn zu Sprottau wird zuin Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 19. November 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chu\es und eintretenden Falls über die in §, 120 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 21. November 1889, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Focderungen auf den 5. Dezember 18893, Vormittags 10 Uhx. vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zuz Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas {{uldig sind, wird au'gegeben, nichts «an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von vem Besitze dex Sache und von den Forderungen, für welcve sie aus der Saße abgesonderte Besriedigung in Änspruch neh- men, dem Konkursverwalter bi3 zum 17. Novem- ber 1889 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht zu Sprottau.

Zur Beglaubigung: Lindner, Gerichtsschreiber. [39322] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Schueiders Gustav Emil Thüraler in Zwickau ist am heutigen Tage, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Rehtsanwalt Seifert in Zwickau. Frist ¿zur Forderungs8anmeldung, sowie offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28, No- vember 1889, Erste Gläubigerversamrlung: 9. No- vember 1889, Vormittags 16 Uhr. Allge- meiner Prüfungslermin; 7. Dezember 1889, Vormittags 10 Uhr.

Zwickau, den 22, Oktober 18389.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Schönherr. [39672]

In Sachen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Rittmeisters von Kaufmaun zu Schönhagen, jegzt unbekanuteu Aufenthalts, ist die Berufung einer Gläubigerversammlung auf Donuerstag, den 7. November 1889, Vor- mittags 10 Uhr, beschlossen. :

Als Gegenstände der Berathung und Abstimmung Legen vor:

1) Rechnungshericht des Konkursverwalters.

2) Prüfung und Fesistellung derjenigen Forderung, mit welcher die Sparkasse zu Hoya an der für sie auf das Gut Schönhagen ingrossirten

der angemeldeten Forderungen auf den 9. ‘Dezem-

bex 1889, Vormittags 10 Uhr, voc dem !

Hypotheken - Gläubigerin der Immobiliar-

masje, bezw. der Käuferin der Immoblien,

der Sparkasse zu Hoya. 5) Vorlegung der Swlußrechnung. Alverdissecu, den 23. Oktober 1889.

Fürstliches Amtsgericht. (Unterscrift.) Beglaubigt: Begemann, Gerichtsschreiber Fürstlihen Amtsgerichis.

[393224] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Papierhändlers Carl Jonas in Firma Carl Jonas jun, Neue Roßitr. 7, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters und zur Erhebung von Eirwendungen gegen tas Schlußverzeiwniß der bei der Vertheilung zu verückfichtigenden Forderungen Schlußtermin auf deu 21. November 1889, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerihte I. hierselbft, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C, parterre, Saal 36, bestimmt.

Berlin, den 21. Oktober 1889.

Paet, Gerichts\@)reiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 50.

139644] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft S. Hauptmann «& Co. und der Handelsgesellschast E. Cohn hier- selbst (mit einer Zweigniederlassung in Neifse) ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 14 Januar 1889 angenommene Zwangsvergleich dur rechtélräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben worden.

Breslau, den 23, Oktober 1889.

: Winkler, :

Gerihts\{Greiber des Königlichen Amtsgerichts.

139669] Koukuursverfahren.

Nr. 14557. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Handelsmanns Jsak Bickart von Eichstetten wird, nachdem der im Termin vom 3, Oktober d. I. angerommene Zwangsvergleich durch rechtskrästigen Bes)luß bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Termia zur Abnahme der Schlußrech- nung wird bestimmt auf Montag, deu 4. No- vember l. J., Vorm. F Uhr.

Emmendingen, den 19. Oktober 1889.

Gr. Amtsgericht. gez. Pfeifer. : Die Uebercinstimmung mit der Urschrift beurkur.det: Emunendingen, den ‘22, Oktober 1889. Der Gerichtsschreiber Jäger.

[39663] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das nachgelafsene Vermögen des verstorbenen Schneiders Oscar Paul Weißenborn in Köhra wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Grimma, den 22, Oftober 1889.

Königliches Autsgericht. Forfkel. Veröffentlicht: Lippert, G.,-S.

[39675] Bekanntmachung.

In der Konkurssache über das Vermögen d?8 Landmanns Philipp Heinrißh Sckchwarz zu Vreckenhcim is Termin zur Prüfung der nach- träglih angemeldeten Konkursforderungen des Philipp Heinrich Dieffenbah zu Nordenstadt, vertreten dur; Rechtéanwalt Kullmann zu Wiesbaden, auf Samstag, den 9. November 1889, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. (N. 2 C //89,)

Hochheim, 22. Oktober 1889.

Köntgliches Amtsgericht. [39339] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Ferdinand Schmidt, Foulstraße hier, ist zur Abnahme der Schlußrehnung d{8 Bertwoalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sclußverzeibniß der bei der Veriheilung zu bzrüdsidtigenden Forderungen und zur Beschiuß- fassung der Gläubiger über die niht verwerth%aren Vermögensstücke der Schlußtermin auf ven 14. No- vember 1889, Mittags 12 Uhr, ver dem Köriglichen Umtszerichte hierselb, Zimmer Nr. 11, bestimmt

Kiel, den 22, Oltober 1889.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung IIl, Veröffentlicht; Suk storf, Gerichtsschreiber.

[39667 ! Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üver das Vermögeri des Schuhwaarenhändlers Carl Kielhacke in Lauen- burg a. Elbe wird nah erfolgter Abhaltur.g des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Lauenburg a. E., der 23, Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht.

[39665] Bekanntmachung.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeisters Wilzelm Schoening aus Pr. Holland ift zur Prüfung der nahträglih angemel- deten Forderungen Termin auf den 2. November 1889, Vormittags 10} Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht anberaumt.

Pr. Holland, den 15. Oktober 1889,

Anderson, /

Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. [39659] Konkursverfahren.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Brauereipachters Heinrich Friedrißh Paul Vochmaun in Gersdorf wird nah erfolgter Ab- haltung des S(lußtermins hierdurch aufgehoben.

Noftwein, den 23. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Dr. Kaden. Veröffentlicht: Knörnschild, Gerichtsschreiber. 8% Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Schachtarbeiters Wilhelm Korge, Wilhelmine, geb. Ehrhardt, zu Stafßfurt wird a8 Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufge- hoben.

Staßfurt, den 22, Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. [39666] Vekannuntnachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des

Kapital- und Zinsenforderung ausfäuü!, bezw.

Auseinanderseßung mit der lettbetheiligten *

Kaufinanns C. F. Wernert, hier, gedeckte

: Beibringung der Zustimmung aller Konkursgläubiger,

welche Forderungen angemeldet haben, den Antrag gestellt, das Konkursverfahren einzustellen. Dies wird unter Hinweis darauf öffentlich bekannt ge- macht, daß die zustimmenden Erklärungen auf der Gerichtéschreiberei des unterzeihneten Gerihts zur Einsicht der Konkursgläubiger niedergelegt find. Straf; vurg, den 23, Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

{39331] __ Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen des

Sattlers und Tapeziers Johannes Stroede zu

Ueckermünde ift in Folge eines von dem Gemein-

\huldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangs-

vergleiche Vergleichstermin auf ven 15. November

1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter-

zeihneten Amtsgerichte hierselb), im Schöffensaale,

anberaumt.

Ueckermünde, den 16, Oktober 1889. Lewerenz,

Gerichts\{hreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. I.

Tarif - 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 2595.

[39342] Staatsbahngüterverkehr Altona Frankfurt a. M.

Die Haltestelle Schernberg der Hohenebra-Ebeleber Eisenbahn wird mit Gültigkeit vom 25. Oktober d. I. N den Tarif für den obenbezeichneten Verkehr ein-

ezogen.

Nähere Auskunft über die Höhe der Fraht- sätze u. \. w. ertheilen bis zur Herausgabe des bezüg- lichen Tarifnachtrages die betreffenden Güterverwal- tungen.

Altona, den 20, Oktober 1889,

Namens der betbeiligten Verwaltungen: Königliche Eisenbahu-Direktion. [39341] i RNheinisch-Wesifälisch-BVayecrischer __ Güterverkehr.

Für die Beförderung von Gips, gebrannt, au roh, wenn gzmahlen, in Wagenladungen von 10 000 kg fommen vom 1. Novemter d. J. ab nachstehende Nusnahmesrachtsäge zur Anwendung:

Windsheim—Bonn . . . , #6 0,99 Ï Koblen; Rheinb. 0,86 Ï =-Köln Gercon . 1,06 für 100 kg.

Köln, den 21, Oktober 1889. Namens der betheiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn Direktion (rechtsrh.).

[39623] Bekanntmachung.

Die Stationen Hedd sheim, Windesheim, Shwep- penhausen, Stromberg, Stromberger Neuhütte, Rheinböllen, Ellern Argenthal und Simmern der neu eröffneten Streck: Langenlonsheim—Simmern (Eisenbahn-Direktionsbezir® Köln linksrhein.) werden mit dein 1. November d. Is. in das Heft 2 des E Nerbands - Gütertarifs einbezogen werden.

Weitere Auekunft ertÿeilen die Güter-Expeditionen.

Straf¿burg, den 19. Oktober 1889.

Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen iun Elsaß-Lothringen. Weber. (39343] Staatsvahn Stargard-Küstriner Güter- Verkehr.

Am 1, November d. Jé. treten direkte Frachtsäße zwischen Karolinenhorst, Station des Direktions- bezirks Berlin, einerseits und den Stationen der Stargard - Küstriner und Glasow -: Berlinchener Eisenbahn andererseits in Kraft,

Nähere Äuscurft ertheilen die Stationen.

Küstrin AL, den 23. Oktober 1889,

Direktion der Stargard-Küstriner Eiseubahu. Namens der betheiligten Verwaltungen.

[39622] Hessische Ludwigs-Eisenbahn.

Die im 7, Nachtrag zum Bayerisch-Hessischen Gütertarif enthaltenen Frachten des Ausnahmetarifs 6 für Palmkernöl erlöschen am 1, Dezember 1889. An deren Stelle treten die im Haupttarif Seite 248 enthaltenen Frachten für Kufsiein, Regensburg und Salzburg loco, sowie Passau Donaulände.

Mainz, den 20, Oktober 1889,

In Vollmacht des Verwaltungsrathes : Die Spezial-Direktion.

ÜUnzeigen. [17401]

ZINUOSIONENN

hi, A h 7 _ ATENIT M h i Amd ve P Brerh

Redacteur: Dr. H. Klee.

Berlin: Verlag der Expedition (S olz). Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags-

Brückenplay 2 u. 3, hat der Gemeinschuldner, unter

Anstalt, Berlin 8SW,, Wilhelmstraße: Nr. 32.

Fünste

Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 25. Oktober

M 299.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-,

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register für das Deutsche Reih. s: 25:5)

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post-Anstalten, für Berlin auch durch die Königliche Expedition des Deutschen Reichs- und Königlich P R EEO e

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32 bezogen werden.

189,

E C O C E R Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutscher

Das Central - Handels - Negister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täglich. Das

Abonnement beträgt 1 4 59 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Z§.

Insertionspreis für den Raum einer Drucktzeile

30 S.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesellshaften auf Aktien werden nah Eingang derselben von den betr. Gerichten unter des Rubrik des Sigtes dies er Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzog- thum Hessen dagegen Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, die leßteren monatlich.

[39431] Aachen. Bei Nr. 4106 des Firmenregisters, woselbst die Firma „Frau Emil Heine“ mit dem Orte der Niederlassung Aachen verzeihnet steht, wurde in Spalte 6 vermerkt: Die Firma ist er- loséhen.

Bei Nr. 1175 des Prokurenregisters wurde die Seitens der vorgedachten Firma dem Maler Emil Heine zu Aachen ertheilte Prokura gelöscht.

Aachen, den 22. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Arnstadt. Bekanntmachung. [39432]

Im hiesigen Handelsregister ist zu Fol, CXIV. Seite 341 und 342, woselbsl die Firma J. F. G. Völker zu Arnstadt verzeichnet steht, eingetragen worden:

Unter Firma: 2) den 22, Oktober 18389: : Die Firma ift abgeändert und lautet jeßt G. E. Voelker in Arustadt. Laut Anzeige vom 18. Oktober 1889, Bl. 1 der Spezial-Firmenakten. Unter Inhaber : den 22, Oktober 1889:

Der seitherige Inhaber, Kaufmann Gustav Elvir Völker zu Arnstadt hat das Ge- {äft mit allen Aktiven und Passiven an seinen Sohn, den Kaufmann Alexis Völker daselbst eigenthümlich abgetreten und zwar am 1, November 1887, Der Leßtere führt seit dieser Zeit das Geschäft unter Beibehaltung der Firma G. E. Voeclker als alleiniger úInhaber fort.

Laat Anzeige vom 18. Oktober 1889, Bl. 1 der Spezial-Firmenakten.

Arnstadt, den 21. Oktober 1889,

Fürstl. Scbwarzb. Amtsgericht. 1.

Wachsmann. Arnswalde. Befanutmachung. [39430])

In unserem Firmenregister sind olge Verfügung vom 18. d. M. am 19. d. M. folgende Eintragungen bewirkt ;

Nr. 118, Inhaber Glasermeister Hertnann Sachrow zu Arnswalde, Ort der Niederlassung Arnswalde, Firma Herm. Sachrow.

Nr. 119. Inhaber Kaufmann Adolph Abrahom zu Sellnow, Ort der Niederlassung Sellnow, Firma Adolph Abraham.

Nr. 120, Juhaber Kaufmann Moriß Grün- baum zu Arnswalde, Ort der Niederlassung Arus- walde, Firma Moriz Grünbaum.

Zu Nr. 17. (Firma Julius Sachrow): Die Firma ift durch Erbgang auf die Wittwe des Kauf- manns Karl Julius Sachrow, Ottilie, geb. Krumm- teih, zu Arnswalde übergegangen ; vgl. Nr. 121 Firmenregister.

Nr. 121 (früher Nr. 17). Inhaber: die Wittwe des Kaufmanrs Karl Julius Sachrow, Ottilie, geb. Krummteich, zu Arnswalde, Ort der Niederlassung Arnswalde, Firma Julius Sachrow.

Zu Nr. 70. (Firma J. Salinger zu Arus- walde): Die Firmo is} erloschen.

Arnswalde, den 19, Oktober 1889,

Königliches Amtsgericht.

[39437] Baden. Eintrag iu das Firmenregister. Nr. 15 529. In das Firmenregister wurde heute eingetragen :

D. Z. 304, Firma: Luise Steiner in Baden.

Inhaberin ist die Ehefrau des Josef Hiut, Luise, geborene Hofstetter, cewesene Wiitwe des Charles Steiner.

Nach dem Ekhevertrage wirft jeder Theil nur 50 A in die Gemeinschaft ein, aus welcher sowie aus der Errungenschaft dieselbe gebildet wird, alles übrige Vermögen ist von der Gemcinschaft aus- geschlossen.

Vaden, den 18. Oktober 1889.

Großh. Amtsgerieht. &r. Mallebrein. Beuthen 0.-S. Bekanntmachung. [39614]

In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 2423 die Firma E. Seiffert ¡zu Beuthen O.-S. und als deren Inhaber der Brauereibesiger Ecnst Seiffert zu D O.-S. am 21. Oktober 1889 eingetragen worden.

Veuthen O.-S., den 21, Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Bielefeld. Handelsregister [39433] des Königlichen Amtsgerichts zu Vielefeld. In unser P Ad ist unter Nr. 1261 die

Firma C. Horstmann in Gütersloh und als

deren Inhaber der Kaufmann Carl Horstmann zu

Gütersloh am 21. Ottober 1889 eingetragen.

Breslau. Bekanntmachung. [39436] In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 413,

Aktieugesellschaft Breslauer Zoologischer Garten hier heute eingetragen worden:

In theilweiser Ausführung des Beschlusses des Verwaltungsraths vom 23, Mai 1865, das Grund- kapital auf den Betrag von 109000 Thaler zu erhöhen, ist dasselbe vor Erlaß des Gesetzes vom 18. Juli 1884 um 99 300 „4 erhöht worden.

Die Gcneralvecsammlung der Aktionäre hat durch Beschluß »om 27. Mai 1889 im Beilagebande 4 zum Gesellschaftsregister Blatt 17 ff. befindlih das Statut geändert. Folgende Aenderungen werden hervorgehoben:

Die Dauer der Gesellschaft ist auf eine bestimmte Zeit nit beschränkt.

Das Grundkapital beträgt 237 300 (zweihundert- siebenunddreißig Tausend drei Hundert) Mark und ist in Aktien zu je fünfzig Thaler gleich einhundert- fünfzig Mark zerlegt, welche auf Namen lauten.

Der Vorstand besteht aus höchstens fünf Mit- gliedern, die durch den Aufsichtsrath gewählt werden.

Die schriftliGen Willenserklärungen des Vor- tandes müssen rom Vorsißenden oder dessen Stell- vertreter und einem Mitgliede gezeihnet werden.

Die schriftlichen Willenserklärungen des Aufsißts- raths müssen von drei Mitgliedern, eins{lieZlich des Vorsitzenden, bez. seines Stellvertreters gezeichnet werden,

Der Vorstand hat die Generalvrersammlurgen dir die Zeitungen einzuberufen. Die Veröfent- lichung hat vier Wochen vor dem Versammlungs- tage untex Angabe des Gegenstandes der Verhandlung zu erfolgen.

Alle Bekanntmachungen sind durch den „Deutschen Reichs-Anzeiger“, die „Breslauer Zeitung“ und «Schlesische Zeitung“ zu veröffentlihen. Geht eins der beiden letzteren Blätter ein, so genügt die Be- kanntmachung in dem anderen und in dem „Reichs- Anzeiger“,

Breslau, den 18. Oktober 1889.

Königliches Amtsgeriÿt. Breslau. Bekanntmachung. [39135]

In unser Firmenregister ist Nr. 7861 die Firma L. Neumann jur. hiex und als deren Inhaber der Kaufmann Leopoid (Lippmann) Neumann hier heute eingetragen worden.

Breslau, den 19. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

[39434]

Breslau. SBefauntmachung. : eingetragen

In unser Firmenregister ist heute worden :

a, bei Nr. 7410, betreffend die Firma :

Robert Dzialas, hier

Das Geschäft ist unter der Firma Robert Diialas Nachfolger dur Vertrag auf den Kaufmann Adolf Stanish zu Breslau übergegangen ;

b. unter Nr. 7860 die Firma:

Robert Dzialas Nachfolger

hier und als deren Inhaber der Kaufmann Adolf Stanisch zu Breslau.

Breslau, den 19, Oltober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Bekanntmachung. [39441] „In unserem Firmenregister ist heute sub Nr. 1297 die Firma Eduard Pripnow gelöscht. Danzig, den 22, Oktober 1889. Königliches Amtsgericht. X.

[39438] Darmstadt. Gemäß Art. 210 des Handels- geseßbu{chs veröffentlihen wir folgenden Auszug aus unsexem Handelsregister :

Laut Gesellschaftsvertrag vom 9. Oktober 1889 wurde mit dem Siße zu Darmstadt eine Aktien- gesellshaft unter der Firma Mühleubau-Anstalt, Maschinenfabrik und Eisengießerei, vormals Gebrüder Seck, Darmstadt, gegründet. Gegen- stand des Unternehmens is der Fortbetrieb der unter dec Firma Gebrüder Seck zu Darmstadt be- stehenden Maschinenfabrik für Mühlen- und Wasser- motorenbau, sowie überhaupt der Betrieb industrieller in Sonderheit dec Fabrikation von Maschinen und Artikeln der Mühlenindustrie dienenden Etablissements und der Erwerb und Wiederverkauf aller in dieses Fach einshlagenden Maschinen. Die Dauer des Unternehmens ist auf eine gewisse Zeit niht be- R Das Grundkapital ist auf 1150 000 46 estgeseßt und in 1150 auf den Inhaber lautende gleihbere{tigte Aktien von je 1000 Æ eingetheilt. Die Bestellung des Vorstandes (Direktion) und die Bestimmung seiner Wm enlepung erfolgt durch den Aufsichtsrath. ie Zusammenberufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt durch einmaliges Ausschreiben des Vorsitzenden, des Auf- N oder dessen Stellvertreter in den Gesell- chaftsblättern, welches regelmäßig mindestens 16 Tage vor dem Versammlungstage erschienen sein muß.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen durch einmaliges Einrücken im Reichs-Anzeiger, Darmstädter Tageblatt, Frankfurter Zeitung, Berliner Börsenzeitung, Berliner Börsencourier, es gilt jedo jede Bekanntmachung als gehörig publi- zirt, wenn sie einmal durch den Deutschen Reichs- Anzeiger veröffentlicht ist. ,

Die Zeichnung der Firma der Gesellschaft erfolgt, wenn ein Vorstandsmitglied bestellt ist, durch dessen oder seines Stellvertreters Unterschrift und eines Prokuristen, sind mehrere Vorstandsmitglieder be- stellt durch Unterschrift zweier Vorstandsmitgliedec

Prokuristen oder eines Stellvertreters und eines Prokuristen. _ Besondere Vortheile zu Gunsten einzelner Aktionäre wurden nit festgesegt, hier- gegen erscheint die Gründung qualifizirt fol..ender Bestimmungen des Statuts.

Die Gesellschaft übernimmt das Geschäst der Firma Gebrüder Scck, sammt den von der Bank für Handel und Industrie erworbenen Liegen- schaften, die zum Geschäft der Firma Gebrüder Seck gehörizen Maschinen, Einrichtungen, Geräth- haften, Mobilien, Nobmaterialien, Vorräthe, halb und ganz feitige Fabrikate, Modelle, Patente, Aus- stände und die gesammten Aktiven der bisher unter der „Firma Gebrüder Seck betriebenen Maschinen- fabrif für Mühlen: und Wasserbau zum Uebernahms- preis von 1350 000 M gegen Ueberlassung von 1140 Aftien à 1000 4, an Baar 10000 #6 und Uebernahme von 200 000 4 Restkaufshilling.

Entschädigungen oder Belohnungen zu Lasten der Gesellschaft für die Gründung oder deren Vorbereitung werden uicht gewährt.

Die Gründer der Gesellsha#t, nämlich:

1) Fabrikant Wilhelm Seck zu Darmstadt, 2) Kaufmann Adolf Auerbach zu Frankfurt a. M., 3) Ingenieur Elick H. Blumenthal von Frank- furt a. M., 4) Bankier Moriß Fuld von da, 5) Rechtsanwalt Pr. Löb zu Darmstadt haben sämmtlihe Aktien übernommen. Der Vorstand beîteht aus: 1) Kaufmann Adolf Auerbach, 2) Ingenieur Elick H. Blumenthal, / Beide zu Frankfurt a. M. Zu Procuristen sind bestellt : 1) Max Falf und 2) Adam Ober zu Darmstadt. Der Aussichtsrath bestebt aus: 1) Fabrifant Wilhelm Seck zu Darmstadt, 2) Bankier Louis* Bamberger zu Berlin, 3) Bankier Adclf Abraham Ruß daselbst,

4) Direktor Leopold Iährling zu Deffau,

9) Commerzien-Ra1h Manfried Cahn zu Berlin,

6) Kaufmann Adolf T:ier zu Darmstadt.

Als Reviforen gemäß Art. 209 d. H.-G.-B, haben fungirt:

Kaufinann Ludwig Roll und Cabrikhesißer Albrewt Buschbaum, in Firma / Gebrüder Buschbaum.

Die Eintragung der Gesellschaft zum Handels- register ist beute erfolgt.

Darmstadt, den 14, Oktober 1889, Großherzoglich Hessishes Amtêgeriht Darmftadt T.

I. V,: Mawenhauer.

Dessanu. Handecl®richterlicze VBekauntmachuug. _ Auf Fol. 401 des hiesigen Handelsregisters ist heute folgender Vermerk:

„Die Firma Adolf Elze in Dessau ist er- ; losen“ eingetragen worden.

Dessau, den 23. Oktober 1889, Herzoglich E AmtsgeriŸt. aft.

[39439]

Handelsrichterliche Bekanntmachung. Auf Fol. 332 des hiesigen Handelsregisters ift heute folgender Ve1merk :

„Die. Firma Herzogliche Hofbrauerei zu Dessau ist erloschen“ eingetragen worden. Dessau, den 23. Oktober 1889,

Herzoglich Anhaltisches Amisgericht, Gaft.

Eberswalde. Befauntmachung. [39443] In unser Firmenregister ist unter Nr. 253 die Firma „C. Tornau Nachfolger E. Vuerdor}s“‘ mit dem Sitze zu HSohenfinow und als deren Jn- haber der Kaufmann Eugen Buerdorff doselb\st ein- getragen worden. Eberswalde, den 14. Oktober 1883,

Dessau. [39440]

Eberswalde. Sefanntmachung. [39442]

Die in unserem Firmenregister unter Nr. 141

eingetragene Firma „C. Toruau‘“‘ ist gelöst.

Eberswalde, den 14, Oktober 1889, Königliches Amtsgericht.

EsSen. Handelsregister [39444] des Königlichen Amtsgerichts zu Essen. Der Kaufmann Johann Eduard Ising zu Essen hat für seine zu Essen bestehende, unter der Nr. 871 des Firmenregisters mit der Firma Joh. Ed. Ising eingetragene Handelsniederlassung den Kauf- mann Aloys Leonard zu Essen als Prok*uristen be- stellt, was am 19, Oftober 1889 unter Nr. 246 des Prokurenregisters vermerkt ift. Franksurt a. O. Sandelsregister [39446] des N Men nog es zu Frankfurt a. O. Die unter Nr. 341 unseres Firmenregisters einge- tragene Firma „S. Jaffé“, Firmeninhaber: der Kaufmann Salomon Yas zu Frankfurt a. O. ift gelöscht zufolge Verfügung vom 22. Oktober 1889. Frankfurt a. O., den 22. Oktober 1889, Königliches Amtsgericht. 11. Abtheilung. Franksart a. O. Handelsregister [39445] des Königlichen Amtsgerichts zuFraukfurt a. O.

oder eines Vorstandsmitglieds und eines Stell-

betreffend die

vertreters oder eines Vorstandsmitglieds und eines

infolge

T E E E ae Teucßèr zu rantfurt a. D, ift gelöf%t zufolge Verfügung v 22. Oftober 1889. O

Frankfurt a. O., den 22. Oktoder 1889,

Königliches Amtsgeriht. 11. Abtheilung.

Waynau. Bekanntmachung. [39448]! „In unser Kirmenregiiter ist unter læufende Nr. 92: die Firma Edward Thomaß zu Haynau und als teren Inhaber der Handihukfabrikant Edward Thomaß zu Haynau, am 21. Oktober 1889 einge- trazen worden.

Haynan, den 21. Oktober 1889.

Königliches Amtsgericht.

Kassel. _ Handelsregister. [39450]

Nr 1745, Firma Otto Fennel in Kassel. Inhaber der Firma ift der Fabrikant Otto Fennel zu Katfsel

laut Anmeldung vom 18. Oktober 1389, einge- tragen den 18, Oktober 1889. Kassel, den 18. Oftober 1889. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung 4.

A [39452] X. öln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in tas hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 5345 eingetragen worden der in Köln woh- nende Kaufmann Hermann Benninghoven, welcher daselbst eine Handelsnicderlassung errichtet hat, als Inhaber der Firma:

i: „D. Benninghoveu““

Köln, den 9. Oktober 1889.

__ Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

L i [39454] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 5346 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Wilhelm Lippmann, welcher daselbst eine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der Firma :

: eeW. Lippmann‘; Köln, den 9. Oktober 1889. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

, [39453] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels-(Firmen-)Register unter Nr. 5347 eingetragen worden der in Köln wohnende Apotheker Clemens August Krewel, welcher daselbst eine Handelsniederlassung hat, als Inhaber der

Firma: , A. Krewel“‘, Köln, den 10. Oktober 1889. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

L [39455] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift bei Nr. 2134 des biesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der

Firma:

eDeutsche Weingesellschaft i : Duhr & Cie.“ in Köln und als deren Gesellschafter die dasel5t wohnenden Kaufleute Wilhelm Duhr und Mathias Duhr vermerkt stehen, heute eingetragen :

Die Gesellschaft ist durch gegenseitige Ueberein- kunft aufgelöst.

Der Kaufmayn Mathias Duhr seßt das Geschäft unter unveränderter Firma zu Köln fort.

Sodann ist :n dem Firmenregister unter Nr. 5348 der Kaufmann Mathias Duhr zu Köln als Inhaber der Firma:

eDenutsche Weingesellfehaft Duhr «& Cie,“ heute eingetragen worden. Ferner ist in dem Prokurenregister bei Nr. 2185 dat Erlöschen der dem Herrn Heinrih Duhr zu Köln früher ertheilten Prokura vermerkt worden und fodann unter Nr. 2445 desselben Registers die Ein- tragung erfolgt, daß der Faufm1ann Mathias Duhr für seine obige Firma den genannten Heinrich Dubr zum Prokuristen bestellt hat. Köln, den 10. Oktober 1889. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7.

: [39457] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist: bei Nr. 1484 des hiesigen Handels- (Prokuren) Registers vermerkt worden, daß die von dem zu Köln wohnenden Kaufmanne Louis Stern für seine Handelsniederlassung daselbst unter der Firma: „August Steru « Cie,“ dem Alex Moses zu Köln früher ertheilte Prokura: erloschen ist. Kölu, den 11, Oftober 1889.

Keßler, Gerichtsfchreiber

des Königlichen Am13gerichts, Abtheilung 7.

, 1394583 Köln. Zufselge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 5349 eingetragen worden der in Köln wohz nende Apotheker Georg Hellmac, welcher dasclbst eine Handelsniederlassung hat, als Inbaber dz

Firma: : eeG. HSellmar“, Kóln, den 12. Oktover 1889. Keßler, Gerichtsschreiber

Die unter Nr. 750 unseres {Firmenregisters ein- getragene Firma „Emil Teucher“‘, Firmeninhaber

des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung 7,