1869 / 76 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1346

umgesetzt. Hafer loco besser zu lassen, Termine ferner höher. Rüböl wurde, unter dem Eindruck einer Kündigung von 6500 Ctr., zu etwas billigeren Preisen gehandelt, schliesst jedoch wieder etwas besser. Spi- ritus wurde im Verlauf des Geschäfts vereinzelt etwas besser bezahlt, sehliesst jedoch wieder ruhiger und gegen gestern wenig verändert. Ge- kündigt. 360,000 Qrét.

Berlin, 31. März, (Amtliche Preisfeststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf Grund des

. 15 der Börsenordnung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und roduktenmäkler.)

Weizen pr. 2100 Pfd. loco 60 70 Thlr. nach Qual., pr. 2000 Pfd. April-Mai 625 à 63 bez., Mai-Juni 63 à 633 bez., Juni-Juli 63% à 64 bez, Juli-August 64 bez. i

Roggen pr. 2000 Pfd, loco 52 bez., schwimmend 81 84pfd. 914-9515 bez., pr. diesen Monat 514 bez., Durchschnittpreis 51% Thlr.,

r. April-Mai 50% à 514 bez., Mai- Juni 507 à 51 à 50% bez., Juni- Juli 505 à 505 bez., Juli - August 4875 à 495 bez. Gekünd. 1000 Ctr.

Kündigungspr. 517 Thlr. i Gerste pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 42—54 Thlr. nach Qualität.

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 30 344 Thlr. nach Qualität, 304 bis 33% bez., pr. April - Mai 305 à 305 bez., Mai- Juni 31 à 314 bez., Juni- Juli 313 bez., Juli-August 304 à 307 à 304 bez.

Erbsen pr. 2250 Pfd, Kochwaare 60— 68 Thir. nach Qualität, Futterwaare 52—56 Thlr. nach Qualität.

Roggenmehl No. 0 u. 1 pro Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. diesen Monat 3 Thlr. 135 Sgr., April-Mai 3 Thlr. {34 Sgr. bez., Mai - Juni 3 Thlr. 13% Sgr. bez., Juni - Juli 3 Thlr. 14 Sgr. Br. Gek. 1500 Ctr. Kündigungspr. 3 Thlr. 135 Sgr.

Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 9% Thlr., pr. diesen Monat 9% Thlr, Durchschnittspreis 95 Thlr, März - April 9% à 93 Thlr,, April - Mai 9% à 93 Thlr., Mai - Juni 9% bez., September - Oktober 105; à 104 bez., Oktober - November 105 à 105 bez. Gek. 100 Ctr. Kündigungspreis Thlr.

Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 11% Thlr., Lieferung pr. März inkl. Fass 113; à 113 bez. Gek, 200 Ctr. Kündigungspr. 114 Thlr.

Petroleum, raffinirtes (Standard white) pr. Ctr. mit Fass in Posten von 90 Barrels (125 Ctr.) loco 8 bez., E diesen Monat 7% Thlr., März - April 7% Thir., April - Mai 7% Br., September - Oktober 7% Thlr. Gek. 250 Ctr. Kündigungspr. 7% Thlr.

Spiritus pr. 8000 pCt. mit Fass pr. März - April 15% à 15% bez. u. G., 15% Be., April-Mai 153 à 154 bez. u. G., 15% Br., Mai-Juni 15% bez. u. G., 155 Br, Juni- Juli 16% bez. u. G., 16% Br., Juli - August 16% à 165 bez., Br, u. G., August-September 167 à 16% bez. u. Br., 16%; G.

Spiritus per 8000 pCt. loco ohne Fass 157 à 15% bez.

Walzeninebl No. 0 44 à 345, No. 0 u. 1 35 à 377. Roggenmehl No. 0 3% à 35%, No. 0 u. 1 37 à 3% pr. Ctr. unversteuert exel. Sack,

Danzig, 31. März. (Westpr. Ztg.) Unser heutiger Weizen- markt war rubig und nahm die Anfangs herrschende Kauffust gegen Schluss des Marktes ab, weshalb auch nur 110 Lasten verkauft werden konnten. Preise waren ziemlich die gestrigen. Bezahlt wurde für: hell- bunt 129-, 130pfd. 500, 502 FI., hochbunt glasig 132 3pfd. 515 FI., pr. 5100 Pfd. Roggen billiger. Umsatz 20 Lasten. 125—6-, 127Tpfd. 360, 363 FI., 130pfd. 369 FI. pr. 4910 Pfd. Weisse Erbsen 380, 384 FI. per 5400 Pfd. Weisse Kleesaat 15% Thlr. pr. Ctr. Wicken 390, 384 FI. pr. 5400 Pfd. Spiritus nicht gehandelt.

Stettin, 1, April, 1 Ubr 40 Minuten Nachmittags, (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Weizen 60—694 bez., April 68 Br., Frühjahr 67{—z bez. , Mai-Juni 68—67% bez. u. G. Roggen 49% 51 bez., April 51 Br., Frühjahr 50{—504 bez.,, Mai-Juni 50%—51 bez., Juni- Juli 51/—515 bez. Rüböl 10% Br., April 10 Br., April-Mai 98-—10 bez. u. Br., September-Oktober 10% Br, u. G. Spiritus 15% bez., April 155 bez., Frühjahr 155 bez., Mai-Juni 157; bez.

Flagdeburg, 31. März. (Magdeb. Ztg.) Weizen 59—62 Thlr, Roggen 525 54 Thlr. Gerste 46 56 Thir. Hafer 33 34 Thlr, Kartoffelspiritus, Locowaare flau und vernachlässigt, Termine still, Loco ohne Fass 15% Thlr., April u. April - Mai 15% à 4 Thlre., Mai- Juni 15% à 16 Thlr., Juni - Juli 1654 Thlr. , Juli - August 16% Thlr, August-Sept. 17 Thle. pr. 8000 pCt. mit Uebernahme der Gebinde à 1% Thlr. pr. 100 Qrt. Rübenspiritus geschäftslos. Loco —.

COlm, 31. März, Nachmitt. 1 Uhr. (Wolff's Tel. Bur.) Weizen höher , loco 6.10 à 7, pr. März 5.284, pr. Mai 6/50» pr. Juni 6.114, r. Juli 6.45. Roggen loco 5.5 à 5.10 (gekündigt 4000 Sack, pr. März 44 » pr. Mai 5.5, pr. Juli 5. Rüböl fester, loco 112, pr. Mai T0)

pr. Oktober 11%, Leinöl loco 114. Spiritus loco 192.

Hambarzg, 31. März, Nachmitt. 2 Ubr 30 Min. (Wolff’s Tel.

Bur.) Getreidemarkt. Weizen und Roggen loco sehr fest, auf Ter- mine fest. Weizen pr. März 5400 Pfund netto 118 Bankothaler Br., 117 G., pr. März - April 118 Br., 117 G., pr. April - Mai 1172 Br., 117 Gld., pr. Juni - Juli 1205 Br., 119 G. Roggen pr. März 5000 Pfd. Brutto 89 Br., 88 G., pr. März-April 89 Br., 88 G., pr. April - Mai 89 Br., 883 G., pr. Juni-Juli 88 Br., 87 G. Rüböl rubig, loco 21%, e Mai 215, pr. Oktober 224. Spiritus unverändert. Kaffee steigend, ink rubig. Petroleum mehr gefragt, Preise unverändert, Sehr schönes Wetter.

Bremen, 31. März. (Wolffs Tel. Bur.) Petroleum, Standard

white, ruhig, Preise unverändert, loco 64 à 61.

A4materdam, 31. Mirz, Nachmittags 4 Ubr 30 Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt (Schlussbericht). Weizen stille. MOgSen 060 stille, pr. Mai 196, pr. Oktober 191. Raps pr. April 63#. 7 etter Kait. :

Antwerpen,

(Woiff’s Tel. Bur.)

Getreidemarkt,

31. März, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten.

Weizen und Roggen unverändert,

Petroleummarkt. (Sehlussbericht.) Raffinirtes, Type weiss, loco 54, pr. September 57. Ruhig, aber fest.

London, 31. März. (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt. (Anfangsberieht.) Sehr schwacher Marktbesuch. Geschäftsaussichten sehr gering. Feuchtes Wetter.

ondom, 31. März. (Wolfs Tel, Bar.) (Schlussbericht). Fremde Zufuhren seit letztem Montag: Gerste 4250, Hafer 18.630 Quarters.

Englischer Weizen zu Montagspreisen verkaust, in fremdem nur be- schränktes Geschäft zu vollen letzten Preisen. Gerste eher fester. Hafer fest.

London, 31. März. (Wolffs Tel. Bur.) Zucker sehr fest bei beschiänktem Geschäft. Kaffee lebhaft und fest.

Glasgow, 31. März. (Wolffs Tel. Bur.) Roheisenmarkt. (Von Robinows & Marjoribanks.) Preis für Mixed number Warrants 22 Sh. 11 Pee.

LeitlHn, 31. März (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt. (Von Robinows &. Marjoribanks.)

Fremde Zufuhren der Woche: Mehi 4535 Sack, Weizen 6542, Gerste 1092, Hafer 180, Bohnen 837, Erbsen 444 Quarters. Schot- tischer Weizen, s0 wie Gerste 1 Sh. höher, fremder Weizen fester ge- halten, doch unverändert. Bohnen und Erbsen gefragter. Mehl schlep- end. Ä : Liverpool, 31. März, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) (Schlussbericht.) Banmwolle: 12,000 Ballen Umsatz, davon für SPe- kulation und Expert 3000 B. Preise stetig.

Paris, 31 März, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) Rüböl pr. März 83.75 fest, pr. Juli - August 85.50, pr. September - Dezember 87.25. Mehl pr. März 54.00, pr. Mai - Juni 54.50, pr. Juli - August 99.19 matt, Spiritus pr. März 69.00. Wetter unbeständig.

Lîissaton, 31. Mirz. (Wolff’'s Tel. Bur.) Nach Berichten aus. Rio de Janeiro vom 10. März betrugen die Abladungen an Kaffee seit letzter Post nach der Elbe und dem Kanal 30,100, nach der Ost- see 440, nach Nordamerika 72,200, nach Gibraltar und dem Mittel-

Getreidemarkt. Weizen 650,

meer 17,10062 Sack. Die Tendenz war eine feste. Preis für c00d first 7200—7400 Reis. Cours auf London 185, Fracht nach dem Kanal

924 Sh. Santos-Abladungen nach der Elbe und dem Kanal 14,600 Sack. New-Work, 30, März, Abends. (Wolff's Tel. Bur.) (Pr.

atlantisches Kabel.) Baumwollen - Wochenbericht von Neill Brothers. ,

Halbwöchentliche <{ufuhren in den Golfhäfen 10,000 Ballen, in den atlant. Häfen 8000 B. Halbwöchentliche Ausfuhr aus den Golfhäfen nach England 17,000 Ballen, nach Frankreich 1000 Ballen, nach anderen Häfen 1000 Ballen. Halbwöchentliche Ausfubr aus den atlant. Häfen nach England 13,000 Ballen, nach anderen Häfen 1000 Ballen. Preis für middling in New - Orleans 123, Preis für Loco-Middl. in Mobile 127. Märkte lebhaft bei steigenden Preisen.

New=-Wowrßtk, 31. März, Abends 6 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) Baumwolle 294. Zucker —. Mehl 6 D. 55 C. Raffinirtes Peiroleum- in New-York 31. Raffin. Petroleum in Philadelphia 30. Havannazucker No. 12 125. Schlesisches Zink C. in Gold.

Fonds- und Actien - Börse.

Berlias, 1. April. Die Börse war auf mattere auswärtige Noti- rungen gleichfalls matt gestimmt, fremde Spekulationspapiere waren im Ganzen niedriger, das Geschäft geringfügig. In Eisenbahnen war der Verkehr sehr unbedeutend, die Haltung gleichfalls matt, nur in Cosel- Oderbergern fand ziemlich gutes Geschäft statt. Von Banken waren Darmstädter und Genfer ziemlich beliebt. In inländischen Fonds, Pfand- und Rentenbriefen waren die Umsätze beschränkt, die Course wenig ver- ändert. Deutsche Fonds waren still, zum Theil auch matter; österreichi- sche ebenfalls matter; von russischen wurden Prämien-Anleihen, 1862er Englische und Bodenkredit, besonders letztere, viel gehandelt. täten blieben sebr still, österreichische waren vernac lässigt, russische fester, Kursk - Cherkow und besonders Kozlow - Woronesch, Wechsel waren fest und begehrt. Moskau-Smolensk wurden mit 78 bezahlt. Sächsische Hypotheken-Pfandbriefe 58% bezahlt.

Frankfurt a. N, 31. März, Nachmittags 2 Ubr 30 Mioutea. (Woltt's Tel, Bur.) Fest. Nach Schluss der Börse geschäftslos.

(Schlusseourse.) Preussische Kassenscheine 105. Berliner Wechsel 1045. Hamburger Wechsel 884. Londoner Wechsel 1194, Pariser Wechsel 45. Wiener Wechsel 934. S5proz. österreichische Anleihe von 1859 655. Oesterreich. Nationalanlehen 55. HSprozentige Metal- liques —. Oesterreich. 5proz. steuerfreie Anleihe 514. 45prozentige Metalliques —. bGprozentige Vereinigte Staatenanleihe pro 1882 872, Türken 405. Oesterreichische Bankantheile 690. Oesterreichische Kre- ditaktien 2955. Darmstädter Bankaktien 285. Oesterreichisch-französische Staats - Bisenbahnaktien 315. Ludwigshafen-Bexbach 1655. LHessische Ludwigsbahn 139, Darmstädter Zettelbank —. Kurhessische Loose 917. Bayerische Prämienanleihe 105%. Neue Badische Prämienanleihe 104. Badische Loose 547. 1854er Loose 732, 1860er Loose 834. 1864er Looze 1204. Oesterreichische Elisabethbahn —. Böhmische Weestbahnaktien -——. Russische Bodenkredit 804. Rheinische Eisenbahn Lit. B. 815. Alsenzbahn 84, Oberhessische 685. Lombarden 220,

Fram furt a. M., 31. Mirz, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Matt, Schluss besser.

Effektensocietät. Amerikaner 873, Kreditaktien 294%, Staats- bahn 313, steuerfr. Anleihe 51%, Lombarden 2204, 1860er Loose 832, 1864er Loose —, Nationalanleihe —. proz. österreich. Anleihe de 1859 655, Bankaktien —, Silberrente 574, Papierrente —.

Frankfurt a E, 1. April, Mittags. (Wolfs Tel. Bur.) Stimmung unverändert, Kredit flau.

(Anfangs: Course.) Amerikaner 87%, do. —, österreichische Credit- Aktien 292%, steuerfreie Anl. ——-, 1860er Loose —, 1864er Loose —, Nationalanleihe —, Lombarden 2207, österreich. 5proz. Anleihe de 1859 —, Staatsbahn 314, Darmstädter Bankaktien —, Elisabethbabn —, Baye- rische Prämieganleihe —, Silberrente —, Papierrente —.,

don 126. 90.

Priori-

Hamburg, 31. März, Nachmittags 2 Uhr

Tel. Bur.) Sehr fest.

(SchJuss-Course.) Hamburger Staats-Prämien-Anleihe —. UVesterreieh, Breditaktien 125%, Lor: barden AGT, Norddeutscne Bank 1293. Altona - Kieler —, 1864er Russische Prämien-Anleihe 127.

Prämien - Anleihe 123. G6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 79z2.

Anleihe 577. Loose 83%.

Vereinsbank 1122. Nordbahn —. Mecklenburger —. Anleihe T85.

Stantsbann G63

Diskonto 25 pCt.

Hamburg, 31. März, Aber ds,

Abendbörse. Kreditaktien 1254, 1860er Loose 8227, Staatsbahn 660, Lombarden 465, Amerikaner —, Italiener —.

Karlsruauie, 31. März, Abends. heute stattgehabtea Prämienverloosung der badischen 35 FIl.-Loose fielen auf No. 62,366 40,000 FI., auf No. 332,748 10,000 FI., auf No. 5200 4000 FI. , auf die Nrn. 85,630, 117,048, 332,747, 59,308, 266,606 je 2000 FI., auf die Nrn. 67,596, 280,526, 374,807, 68,808, 381,741, 180,048, 275,877, 157,474, 230,512, 5188, 234,177, 302,962 je 1000 FI. (Wolff's Tel. Bur.) Matter.

(Schlusscourse der offiziellen Börse.) Neues S5proz. steuerfr. Anlehen 5proz. Metalliques —. {854er Loose 96.00. Bankaktien 730.00. Nordbahn 237.50. Kredit - Aktien 317.40.

Galizier 219.25. Paris 50.50. Frankfurt 106. 25. Amsierdam 105.60. Böbmische Westbahn 189.25. Kredit-Loose 168.50. | 1860er Loose 104.50. Lombardische Eisenbahn 235.75. 128.10. Silber-Anleihe 78.00 Anglo-Austrian-Bank 316.00, Napoleons- Silber-Coupons 124.50.

Wem, 31. März. 64.70. Rente 62.90.

Anlehen 71.45, Certifikate 334 . 50. Hamburg 93. 75.

d’ar 10.15. Dukaten 6.01. Wienm, 31. Mirz, Abends. börse. Erregt.

Kreditaktien 317.20, Staatsbahn 336.50, 1860er Loose 104.70, 1864er Böhmische Westbahn —, 218.50, Anglo-Austrian 315.75, Elisabethbahn —, Bankaktien —, steuer- ungarisete Kreditaktien —, Lombarden 236.40,

Loose 128.30, Nordbahn —,

freie Anleihe —,

Papier - Rente —, Silber - Rente —, Napoleonsd’or 10.15,

Austrian 160.50, Generalbank —. Wien, 31. März, Abends.

versammlung der Aktionäre der Kreditanstalt nahm in heutiger Sitzung auf Vertheilung einer Restdividende von 16 Gulden an. Ferner wurde der Antrag angenommen, wodurch der Verwaltungsrath ermächtigt wird, alles Erforderliche zu veranlassen, um vom 1. Juli d. J. die beschlossene Kapitalsreduktion auf 40 Millionen im Rückzahlungswege von 40 Gulden auf jede Aktie durchzuführen, s (Wolffs Tel. Bur.)

Kreditaktien 315.60, Oesterreich. - französ. Staatsbahn —, 1860er Loose 104.80, 1864er Loose 128.40, Anglo - Austrian —,

den Antrag

Wien, 1. April, (Vorbörse.)

Mairente —, steuerfr, Anleihe —,

barden 237.00, Bankaktien —, Elisabethbahn —, Nordbahn —, Böhmische

1317

30 Minuten. (Wolfs

Nationual- Oesterreichische 1860er [talienische Rente 547, Rheinische Babn 113.

Finnländische 1866er Russische

(Wolff's Tel. Bur.) Träge.

(Wolffs Tel. Bur.) Bei der

emr L-L A

¿proz. Metalliques —, ational- Staats - Eisenbahn - Aktien- Czernowitzer 186.00. Lon-

1864er Loose ( Wolff's Tel, Bur.) Abend-

Galizier

Franco-

(Wolffs Tel. Bur.) Die General-

Fester.

Ungarische Kreditaktien , Lom-

Franco-Austrian 160.25,

Westbahn —, Galizier , Rudolphsbabn , 10.17, Silberrente —,

Nationalanleihe —, Theisbahn —, Napoleonsd’or Papierrente —, Generalbank —.

Wien, 1. April. (Wolffs Tel. Bur.) Matt.

(Ánfangscourse.) S5prozent. Metalliques 63.00. 1854er Loose —. Bankaktien 731.00. Nordbahn —. Nationalanlehen 71.40. Kreditaktien 313.80. Staats-Eisenbahnaktien-Certifik. —, Galizier 219.50. London 127.259. Hamburg 94.00. Paris 50.60. Böhmische Westbahn —,. Kreditloose 168.50. 1860er Loose 104.50. Lombard. Eisenbahn 236.50. 1864er Loose 128.30. Silberanleibe 78.00. Napoleonsd’or 10.185, d, f anbe ae 31. März, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten, (Wolfs

el. Bur.

9proz. Metalliques Lit. B. 614. 5proz. Metall. 472. 2{proz. Metalliq. 235. Oesterreich. Nationalanleihe 534. Oesterreich. 1860er Loose 503. Oesterreich. 1864er Loose 121. Silberanleihe 577. 5proz. österreich. steuerfreie Anleibe 484. Russisch - Englische Anleihe von 1862 —. Russisch-Englische Anleihe von 1866 —. S5proz. Russen V. Stieglitz —. 9proz. Russen VI. Stieglitz 76. S5proz. Russen de 1864 913, Russi- sche Prämienanleibe von 1864 255. Russische Prämienanleihe von 1866 8 Pia ag Eisenbabn 201. Gproz. Vereinigte Staatenanleihe pr.

London, 31. März, Vormittags. (Wolfs Tel. Bur.)

(Anfangscourse.) Consols 93/7, Amerikaner 832, Italiener 59%, Lombarden 182%, Türken 412, Silber —.

London, 31. März, Nachmittags 4 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.)

Consols 93. 1proz. Spanier 315. Ltalien. 5prozent. Rente 555. Lombarden 18/7. Mexikaner 14%. 5proz. Russen de 1822 864. 5proz.

Russen de 1862 865. Silber 60%. Türkische Anleihe de 1865 41Z. 8proz. rumänische Anleihe 88, G6proz. Verein. St. pr. 1882 832. Paris, 31. März, Mittags 12 Uhr 40 Minuten. (Wolff’s Tel.

Bur.) 3proz. Rente 70.374, Italien. Rente 56.10, Lombarden 472.50, Staatsbahn 665.00, Türken 41.60, Amerikaner 943. Unbelebt

Paris, 31. Mirz, Nachmittags 3 Ubr Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Ziemlich matt und sehr stille. Consols von Mittags 1 Uhr waren 935 gemeldet.

Schlusscourse: 3proz. Rente 70.374—70.27{—T70.274. lialienische 9proz. Rente 55.825. 3proz. Spanier —. 1proz. Rente —. Oesterreich.

Staats - Eisenbahnaktien 663 . 75. Credit - mobilier - Aktien 275.00. Oesterr. ältere Prioritäten —. Oesterreich. neuere Prioritäten —. Lom- bardische Eisenbahnaktien 475.00. Lombardische Prioritäten 228.62. Tabaksobligationen 420.00. Tabaksaktien 622.50. Mobilier espagnol —. Türken 41.55. 6proz. Verein. Staatenanleihe pr. 1882 (ungest.) 943.

New=-WorkKk, 31. März, Abends 6 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Schlusscourse : Höchste Notirung des Goldagios 314, niedrigste 314.

Wechsel auf London in Gold 107%, Goldagio 314, Bonds de 1882- Fe ‘rin de 1885 1153, Bonds de 1904 1052, Hlinois 1382, Erie- ahn 347.

x

Berlin, am 1. April. Eisenbahn -Prioritäts- Aktien und Obligationen [ßEisenbahn- Prioritäts - Aktien und Obligationen, | - - « : Cöln-Mindener II. Em.|4 |1/4u.T.|[— Thüringer Ill. Ser... 4 |1/1u.7.|— Wechsel-, Fonds- nnd Geld - Cours I IIL. Em. 4 /14u.10 Sihe h A / Ea: 45 D 93zbxz

es 4 dio . . . L L Z07z eImsD. LUOSCi- .. | 6 E E Eisenbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen. 90, E Em rid A S1 hw L. L Em | 44 c E Aachen-Düsseld. L Em.|4 [1/1 u.7.[82 G do. V. Em./4 [1/1 u.7.1815 B do. IV. Em. 45 do. |75;bz do. IL Em.4 | do. |— Magdeburg - Halberatädierd4 1/4u.10j94 B N i, L do. IIL Em. 4z do. ¡875 G 0. von 1865 44 1/1 u.7. 90 B Belg. ObI. J. de TEst. .. 4 | A Aachen-Magstrichter 45 do. 1765 G do. Wittenberge 3 | 1/1. [665 B do. Samb. u. Meuse4 | |— do, IL Em.5 | do. |84 B Magdeburg-Wittenberge . 45/1/41 u. T 91% Fünfkirchen-Bares .…...... 5 11/4.n10|— do. ITL. Em.5 | do. |83 B Mainz-Ludwigshafen .…... 5 | do. [101 B Galiz. Carl-Ludwigsbahn. 5 1/1.0.7.|81bsz Bergisch-Märk. I. Serie/45| do. 935 G Niederschl.-Märk. I. Serie 4 do. [347 G do. do. neue 5 | do. |— do. I. Serie 44 do. [91 G do. II Ser. à 625 Thlr. 4 | do. |84 G Lemberg-Czernowitz.... 5 [15.011165 B do. HI. Ser. v. Staat 37 gar. 35 do. [78 G do. Oblig. I. u. 1. Ser. 4 do. 1845 B do. IL Em./5 | do. |716 do. do. Lit. B.3#| do. [78 B do. ITL Ser. 4 | do. 1817 B do. [I Em. 5 | do. |69bz G do. IV. Serie/45| do. 1895 G do. IV,. Ser. 45 do. 192 G Mainz-Ludwigshafen .…... 5 /1/1.u.7./101 B do. V. Serie 45 do. 1887 B Niederschlesische Zweigb.5 do. [985 G Oestr.-franz. Staatsbahn . 3 1/3.u.9. 270bz G s do. VI. Serie/4{| do. |86bz Obersehl. Lit. A......... 4 do. |— : do. reue'3 | do. 267: G j do. Düsseld.-Elbf. Priorit. 4 | do. |— do. Lit. B... 35| do. |— Kronprinz Rudolf-Bahn. 5 /1/4.u10 74% 6 : 0 do. ¿ I. Serie 15 90, R 40. r & N i A P e, M A chks c. Dortmund-Soest .... 0. 0. Mes | do. |— 0. Lomb.-Bons , 746 1/3.0.9. do. do. [I. Serie/44| do. 188 G E 34/1/4u.10|74bz do. do. v.1875./6 | do. 195 B do. Nordb. Fr.-W....... 5 | do. [99Z2bz do. O 45 do. |895bz B do. do. v.1876.6 | do. 195 B Berlin-Ánhalter .…………... 4 | do. |— de E aaa uoss 45/1/1 u.7.|88bz B do. do. v. 1877/78.|6 | do. 194: B do. A t do. 194 G Ostpreuss. Südbahn... 5 | do. 192 B Charkow-Asow .……...... 9 | do. 78 B do. It. B... Ü do. |92:bz B IRheinische………....--.... 4 | do. [825 G do. in Lvr. Strl. à 6.24/5 | do. |77bz M Berlin-Görlitzer 5 | do. 1993bz G do. V. 5h Zarabt. 35 do. [78% G Charkow-Krementschug ..|5 | do. 77:6 / Berlin-Hamburger .….…. 4 | do. 1873; B do. 3. Lm V. 98 u. 60 45 do. |9letwbz B do. in Lvr. Strl. à 6.24.5 | do. 1775 B do. O. Em.4 | do. |— do. do. v. 62 u. 64/45/1/4u10[9letwbz B [Jelez- Orel. .............. 9 [1/5.u11/78% G A gO An B A 49 N a o, v. Q 4 44 t. 9letwbz B Dur r 29) x E s do. Lit. C. 0. bz 0. i SL arat... 45 do. |— oslow - Woroneseh ..... /9 [1/1.u.7.|807bz O e aaiets 5 | do. 99% B Rhein-Nahe a St. gar... /4%/1/1.u.7./914bz Kursk-Charkow .…....... 9 [1/5.u141/79bz Berlin-Stettiner L. Serie/4{| do. |— do. do. I. Em.45| do. |91#bz Kursk-Kiew .............| D /1/2.0.8.|79%bz do. IL Serie/4 1/4 u10/S0% G Ruhrort.-Cr.-K.-G1d.I.Ser. 45 do. |— Mosco-Rjäsan.…..…......... 5 | do. |86bz B do. L Serie 4 | do. |S0Z G do II. Ser. 4 | do. |— C 5 14a10— do. IV. S. v. St. gar./45/1/1 u.7./92% B do. I Ser. 45 do. |— Riga-Dünaburger .……...,5 /13/1.u7|— do. VI. do. 4 1/á u10|80% G Schleswig-Holsteiner .…... '45| do. 188 G Rjäsan-Koslow.…......... 5 [1/4.u10|822bz Breslau-Schweid.-Freib. . 42/14 u.7.|— Stargar-Posen .….…...... 4 1/4u10|/— Schuia-Ivanovo ……..…...... D O. ICTENS do. Lit. G./44 do. |875bz do. ÎL Em./44/ do. |89’bz 6 |Warschau-Terespol.… |5 | do. |76bs | Côln-Crefelder.………………... 45 do. |— do. T Em. 45 do. |89bz do. __ Kleine. 5 | do. 79 B Cöln-Mindener I. Em.45| do. 194% B Thüringer M N 4 1/1.u.7.|[— Warsch.-Wien. Silb.-Prior./5 |1/1.u.7./S25bz do. IL Em.|5 | do. [1600¿bz G de, L. Ser... 1414| do., |— |