1869 / 76 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1354

[222] Bekanntmachung.

Bei der am heutigen Tage stattgehabten Ausloosung der für die Kreischaussee von Nicolaiken nah Rhein vom Sensburger Kreise auf- gegebenen Kreisobligationen sind folgende Obligationen ausgeloost

worden : Littr. F. à 100 Tblr. Nr. 49 und .15, Littr. G, à 50 Thlr. ‘Nr. 43.

Die ausgeloosten Obligationen werden hiermit zum 1. Juli 1869 mit der M gekündigt, daß von diesem Zeitpunkte ab die Zinsenzahlung aufhört und die nicht zurückgegebenen Coupons bei der L des Kapitals in Abzug gebracht werden. Die Einlösung biersel ündigten Obligation erfolgt bei der Kreis - Kommunalkasse

ierselbst.

Séensburg , den 11. Januar 1869.

Die Kreis-Chausseebau-Kommission. v. Shwerin. Prang. Eschholz. Wolle. Richter.

[86]

Bei der am 31. Dezember er. vorgenommenen Verloosung der Pr. Stargarder Kreisobligationen sind ausgeloost :

I. Von den 4zprozentigen Obligationen erster Emission :

Litr. B. zu Zweihundert Thalern Nr. 85. 98. 116. 24. 142. Litr. C. zu Einhundert Thalern Nr. 448. 181. 171. 194. 237. 124. 344. 159. 23. 144, 205, 235. 458. Litr, D. zu Fünfzig Thalern Nr. 259. 358. 119. 168. 72. 316. 48. 335. ‘235. 271. Litr. E. zu Fünfundzwanzig Thalern Nr. 34. 144. 167. e135. 58. 229. 70. 93. 139. 152. 214. - 11, Von den A. 45 prozentigen Obligationen zweiter Emission: Litr. b. zu Einhundert Thalern Nr. 24. Litr. c.-zu Zweihundert Thalern Nr. 73, 01, IIT, Von den B. Z5prozentigen Obligationen zweiter Emission : Litr. a. zu Fünfundzwanzig Thalern Nr. 17. 50. ‘72. Litr. b. zu Einhundert Thalern E Nr. A ‘eib ar / Sal itr. c. zu Zweihundert Thalern Nr. 152. 29,

Diese ausgeloosten Obligationen werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den darin vorgeschriebenen Kapitalbetrag vom 3. Juli k. Js. ab bis zum 1. September k. Js. in der hiesigen Kreis- Kommunalkasse oder bei dem Herrn Otto und Co. in Danzig gegen Rückgabe der Kreisobligationen mit den dazu gehörigen, erst nach dem 2. Juli k. Js. fälligen Zinscoupons in Empfang zu nehmen.

Pr. Stargard, den 31. Dezember 1868.

Die Kreis -Chausscebau - Kommission. [20A

Bekanntmachung. ei der heute stattgehabten Ausloosung der. pro 1868 zu amor- tisirenden Kreis - Chaussee » Bau - Obligationen ‘des. Kreises Greifswald find folgende Nummern gezogen worden : Litt, A. 25) 91, 128, 258 zu je 200 Thlr., Litt. B, 36 zu 100 Thlr., welche den Besißern mit der Aufforderung hiermit gekündigt werden, den N IeTag nach Ablauf von 6 Monaten , gegen Rückgabe der Obligationen und der Zins-Coupons der späteren Fälligkeits-Termine, bei der Kreis-Kommunalkasse hierselbst in Empfang zu nehmen.

Die Zurüczahlung der bezüglichen Kapitalbeträge kann auf Wunsch der Besißer der Obligationen auch {on am 2. Januar k. Js. erfolgen ; nach Ablauf der se<smonatli<hen Kündigungsfrist hört die fernere Verzinsung der gekündigten Obligationen auf.

Greifswald, den 31. Oktober 1868.

Der Landrath. v. Wedell.

[165] Bekanntmachung. Bei der am 4. Januar cer. stattgehabten Verloosung der 5%

Stadtobligationen für die hiesigen Wasserwerke sind folgende Num- mern gezogen worden : Litt. A. Nr. 103. 215. 290. 339. 380. 472. 559.562. 618. 643, 720. 904. 1059. 1171. 1180. 1306. 1453 à 40 Thaler. Litt. B. Nr. 161. 385 à 100 Thaler. _… Den Besißern der vorstehend bezeichneten Siadtobligationen kün- digen wir dieselben mit dem Bemerken, daß deren Valuta nah dem

1. Juli d. J. in unserer Kämmereikasse in Empfang genommen werden kann.

Von den früher geloosten Obligationen werden folgende Nummern

und zwar: Litt. A. Nr. 1339 über 40 Thaler,

j Litt, B. Nr. 475 über 100 Thaler, wiederholt aufgerufen mit dem Bemerken, daß die Valuta für diese Obligationen seit deren ‘Amortisation auf Gefahr des Empfangsberechtigten und UNverzinslich im Depositum liegt.

Wie den 4. Januar 1869.

Der Magistrat.

E Bekanntmachung. on den in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegii: vom 31, Mai 1865 ausgegebenen Bromberger Stadt - Obligationen (U. Emission)

Littr. A, Nr. 38 über 500 Thlr.

» A. Rr. 92» 500- Thlt;

» B. Nr. 54 »- 100 Thlk.

» B. Nr: 70 - » 100 Thlr. Die Rückzahlung derselben erfolgt am 1. Juli 1869 bei unsere Stadt-Hauptkasse gegen Rückgabe der betreffenden Obligationen und

hierdur<h mit dem Bemerken gekündigt, daß vom 1. Juli 1869 gh eine weitere Verzinsung nicht stattfindet.

Mit den Obligationen sind auch die zu denselben gehörenden Zins, Coupons der späteren Zinstermine zu übergeben, widrigenfalls die e produzirten Coupons der Betrag vom Kapital abgezogen WWILD.

Die bis zum 1. Juli d. J. fälligen Zinsen können gegen Rückgabe

& Wagner in den Fälligkeitsterminen erhoben werden. Bromberg, den 8. Januar 1869.

Der Magistrat. [3971]

1863 am 11. Tunguse c. Ausloosung der nachstehenden Apoints gezogen worden : A. Serie I. &:100 Thlr. Nr. 22.31.34, 36.123, 124, a 00 TPlr, NL3, 15. 48: 128,129. à 20 hlr. Nr. 13, 17, 20,81, 42, 119.123.400. B. Serie II. 4.00 Thlr. Nr, 30. 35,:88,:-483. à 20 Thir, Nr, 16. 17, 21. 42, 124.

Die Jnhaber dieser Apoints werden aufgefordert, deren Nominal beträge gegen Rückgabe der Obligationen und der zugehörigen Zins coupons vom 1. Juli k. J. ab in der Kreis- Kommunalkasse hierselb und bei der Provinzial-Hilfsfkasse zu Breslau in Empfang zu nehmen

Mit diesem Tage hört die Zahlung der Zinsen auf.

zum Zweck der Amortisation stattgefundenen

pital abgezogen. ; i Folgende Nummern ausgelooster Kreisobligationen sind no< nid

eingelöst werden : a. Vom Jahre 1866. Litt. A. über 100 Thlr. Nr. 24. 71,70, T8, Ltt, D De 00 S20r. Nr. 9. 33. 47. 149. 169. 215. Lit, C Uber 29 DULe. Nr. 65. 78, 120. b. Vom Jahre 1867. Litt. A. über 100 Thlr. Nr. 91. 94. 95. 96. 103. 104. 105. 106. 114. L D. O0 O0 S 017. Nr. 162. Grottkau, den 18. November 1868. Im Namen der ständischen Chausseebau - Kommission: Der Königliche Landrath. v. Sierstorpff.

[4166

Vei Ausloosung der zum 1. Juli 1869 einzulösenden Obligation der Sozietät zur Regulirung der Unstrut von Bretleben bis Nehu sind folgende Nummern: 1. Emission: Litt. A. Nr. 57 à 1000 Thala« Litt. B. Nr. 24 à 500 Thaler. Litt. C. Nr. 98 und 133 à 200 Thal« = 400 Thaler. Litt. D. Nr. 225 und 267 à 100 Thaler = 200 Thal Litt. E. Nr. 36 und 89 à 50 Thaler == 100 Thaler. 11, Emission Litt. C. Nr. 44 à 200 Thaler. Litt. D. Nr. 5 à 100 Thaler. Litt, k Nr. 3 à 50 Thaler, in Summa 2,550 Thaler gezogen worden. Die Jnhaber dieser Obligationen werden aufgefordert, diese m! den dazu gehörigen Coupons und Talons am 1. Juli 1869 bei d Sozietätsfkasse in Artern einzureichen und dagegen die Kapitalil nebst den bis dahin fälligen Zinsen in Empfang zu nehmen, mit del

Bemerken, daß die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen mit det

30. Juni 1869 aufhört. Die am 1. Juli 1868 einzulösen gewesen| Obligationen I. Emission: Litt. D. Nr. 200 und Litt. E. Nr. 165 sin noch nicht zur Einlösung präsentirt. Merseburg, den 10. Dezember 1868. Der Königliche Kommissarius für die Sozietät zur Regulirung di Unstrut von Bretleben bis Nebra. _ v. Kamp$, Regierungs-Rath.

[11] In der Vorstands\sißbung vom 12. d. M. sind die nachstehend v zeichneten Sozietätsobligationen : nämlich: a) aus der ersten Anleihe ad 150,000 Thlr. : 1) Litr. A, Nr. 6 à 500 Thlr, : 2) » B. Nr. 187. 232. 847 Und 487 à 100 Thlr. | 3) » C. Nr. 903. 923. 925. 993. 1017. 1049. 1089. 1176. 117 1220. 1259. 1315. 1318. 1380. 1407. 1418. 1428 1451. 1479 und 1570 à 100 Thlr. S : b) aus der zweiten Anleihe ad 40,000 Thlr. : 4) Litr. A. Nr. 8 à 500 Thlr. 9) » B. Nr. 15 und 198 à 100 Thlr. ausgelooset worden. Die Jnhaber der gedachten Obligationen werden hiervon mit dels Bemerken in Kenntniß geseßt, daß die Auszahlung derselben al 1. Juli 1869, gegen Rückgabe der Obligationen, so wie der betr fenden Zinscoupons, bei der Sozietätskasse hierselbst erfolgen wil

sind bei der heute: erfolgten Verloosung laut Amortisationsplans ge- zogen worden die Obligationen i

und von der Verfallzeit ab die Verzinsung aufhört.

werden dieselben daher den betreffenden Jnhabern zu diesem Zwet, W

der Coupons hier und in Berlin bei dem Banquierhause Anhal}

ei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegii vom 16. Mär}

rottkauer Kreisobligationen sind die Nummern de

Für die etwa fehlenden Zinscoupons wird der Betrag vom K,

1355

Zugleih mache ih unter Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom 5. Dezember 1867 darauf aufmerksam, daß die Beträge für die bereits am 7. Dezember 1866 und 5. Dezember 1867 auêgelooseten Sozietätsobligationen :

a) aus der 1. Anleihe ad 150/000 Thlr. :

Litr. C. Nr. 1346. 1566. 968. 1022. 1142. 1361 und 1389 à 50 Thlr. b) aus der 2. Anleihe ad 40,000 Thlr. :

Litr. A; Nr. 39 à 500 Thlr.

» B. Nr. 148 à 100 Thlr. ; ; bis jeßt bei der Sozietätskasse noch nicht erhoben sind und die Jn- haber dieser Obligationen den entstehenden Zinsverlust sich selbst beizu- messen haben.

Rahden, am 13. Dezember 1868. i i L Oer Direktor der Sozietät zur Regulirung der Gewässer im nördlichen Vheile des Kreises Lübbe>>e.

Freiherr von der Horst,

Königlicher Landrath.

[1122]

Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn.

Mit Bezug au} unsere Bekanntmachung vom 3. d. M. bringen wir hierdurch zur öffentlichen Kenntniß, daß bei der am 23, d. M. vor- \hriftsmäßig erfolgten Ausloosung der vom 1. Juli er. ab zur Til- gung gelangenden 22,100 Thlr. in 221 Stück der von uns übernom-

menen und abgestempelten Magdeburg-Wittenbergeschen

44prozentigen Eisenbahn-Prioritätsoßligationen folgende Nummern gezogen worden sind: 98. 47. 117. 208. 407. 647. 731. 794. 884. 915. 933. 957. 1061. 1073. 1100. 1124. 1170. 1176. 1218. 1274. 1552. 1642. 1965. 2061. 9919. 2236. 2298. 2307. 2310. 2329. 2479. 2491. 2535. 2581. 2690. 9858. 2897. 2955. 2959. 3234. 3356. 3399. 3598. 3688. 3721. 3759. 3854. 3932. 3972. 4067. 4082. 4203. 4509. 4548. 4571. 4615. 4617. 4648. 4686. 4781. 4787. 4861. 4953. 5068. 5077. 5092. 5106. 5180. 5199. 5212. 5220. 5322. 5337. 5373. 5385. 5439. 5464. 5664. 5687. 5714. 5875. 6005. 6054. 6075. 6093, 6137. 6277. 6379. 6386. 6478. 6564. 6586. 6595. 6691. 6786. 6864. 7201. 7696. 7788. 7819. 7845. 7931. 7936. 7984. 8039. 8129, 8189, 8190. 8459. 8486. 8687. 8726. 8743. 8975. 8995. 9132. 9180. 9219. 9354. 9367. 9425. 9515. 9629. 9727. 9762. 9868. 9887. 10,135. 10,140. 10,304. 10,419. 10,698. 10,826. 10,951. 11,057. 11,372. 11,473. 11,575. 11,679. 11/710. 11,837. 12,215. 12,488. 12,555. 12,663. 12/666. 12,715. 12,787. 12,791. 12,911. 13,107. 13,186. 13/382. 13/392. 13/539. 13/796. 13,887. 14,159. 14,309. 14/455. 14/495. 14,902. 14,987. 15/036. 15,045. 15,062. 15,088. 15/287. 15/371. 15/485. 15,608. 15,643. 15/711. 15,770. 15,788. 15,877. 16/087. 16/157. 16,218. 16/249. 16,365. 16,384. 16/507. 16,614. 16/734. 16/760. 16/918. 16/979. 17,035. 17,049. 17,101. 17,267. 17,302. 17/314. 17,402. 17/489. 17,642. 17,673. 17,700. 17,857. 18/007. 18/022. 18,026. 18/067. 18,143. 18,167. 18,420. 18,558. 18/600. 18/647. 18,650. 18,799. 18,806. 18,960. 19,058. 19,093. 19,333. 19/412. 19/671. 19,701. 19/891. 19,965. T | Der Betrag dieser Obligationen ist na< dem Nennwerthe vom 1. Juli d. Js. ab Vormittags in unserer Hauptkasse hierselbst Fürstenwallstraße 16 zu erheben, mit welchem Tage auch die Ver- zinsung jener Obligationen aufhört. Zugleich raachen wir darauf aufmerksam, daß aus der Verloosung des Jahres 1863 : die Nummern 96. 8174; aus der Verloosung des Jahres 1866: die A o R Jabres 1868 us der Verloosung des Jahre ; n die Nummern 1119. 1398. 2395. 4472. 4736. 5403. 6735. 7930. 8003. 12,103. 12,408. 13,044. 14,368. 17,393. 17,861. E iilnbiei find : noch nicht zur Zahlung präsentirt sind. a ) 9 D AitiG maden, wir bekannt, daß die bis jeßt eingelösten Obli- ationen im obigen Termine in Gegenwart eines Notars verbrannt ind, und bringen gleichzeitig in Erinnerung, daß diejenigen Magde- burg-Wittenbergeshen 4zprozentigen PrioritätSobligationen, rvelche bis jeßt in Folge unserer Bekanntmachung vom 26. Oktober 1863 no< niht zur Abstempelung eingereicht sind, zum 1. Juli 1864 gekündigt und seitdem zinslos sind. Magdeburg, den 24. März 1869. Direktorium.

1074] Breslau-Schweidniß-Freiburger Eisenbahn. l Die Dividende für das Jahr 1868 ist mit höherer Genehmigung auf / Fi Miene oder 165 Thlr. ür die Stammaktie festgeseßt. i i | Die Zahlung erfolgt gegen Abgabe des Dividendenscheines Nr. 4 Vormittags, mit Ausnahme der Sonn- und Festtage, von 9 bis 12 Uhr, vom 1. April d. J. in Breslau dur unsere Hauptkasse, vom 1. bis 20. April d. J: a) in Berlin durch die Berliner Handelsgesellschaft, b) in Leipzig dur< Herrn H. C. Plaut, c) in Hamburg bei der Norddeutschen Bank. | Bei Präsentation mehrerer Dividendenscheine f denselben ein na< der Nummerfolge geordnetes), mit Namensunterschrift versehenes Verzeichniß beizufügen. Breslau , den 25. März 1869. Direktorium.

[863] Neisse-Brieger Eisenbahn. iz

Die Ausgabe neuer Coupons zu unseren Prióritäts- Obligationen L Emission und neuer Dividendenscheine zu unseren Stammaktien für die Jahre 1869 bis 1878 wird

in Breslau in unserem Geshäftslokal Palmstraße, im Albrecht Dürer vom 1. bis 19. April c., demnächst aber erst wieder vom 3. Mai c. ab tägli, Z in Berlin im Geschäftslokal der Herren G. Müller u. Co. Behrenstraße Nr. 54 vom 22. bis 30. April c. in den ieg ai von 9 bis 12 Uhr, aus\hließli< der Sonn- und Festtage, erfolgen.

Î L s Erhebung der neuen Scrien bere<tigenden Talons sind mit Verzeichnissen einzureichen, welche die vorgelegten Talons nah der Reihenfolge ihrer Nummern nachweisen und von den Präsentanten unter Angabe des Standes und der Wohnung vollzogen sein müssen. Für jede Sorte Talons isst ein Verzeichniß zu fertigen.

Formulare zu den Bergen werden auf Verlangen sowohl in unserem Geschäftslokal hierselbst, als auch bei Herren G. Müller u. Co. in Berlin unentgeltlich verabfolgt.

Breslau, 10. März 1869. : Direktorium. S Haber für den Vorsißenden. S<{<weißer, Spezialdirektor.

[1120] Berlin-Görlißer Eisenbahngesellschaft.

Wir bringen hierdur< zur öffentlichen Kenntniß, daß die Divi- dende für die Stamm-Prioritätsaftien der Berlin-Görlißer Eisenbahn- gesellschaft für das Jahr 1868 auf 5 pCt. festgestellt worden is, wäh- rend auf die Stammaktien für das verflossene Jahr eine Dividende nicht entfällt. 4 N 9 i

Die JTnhaber der Stamm-Prioritätsaktien können die festgestellte Dividende gegen Aushändigung des Dividendenscheines Nr. 2 mit 10 Thlr. pro Stück vom 28. April er. ab 1) bei unserer He in A ;

9)» » esellschaftsfasse in Berlin; dem Bankhause Jof. Jaques, Oberwallstr. Nr. 3 daselbst,

3) dei der Diskontogesellschaft zu Berlin, 4) » dem S>lesischen Bankverein in Breslau täglich während der Geschäftsstunden erheben.

März 1869. Ï Verwaltungsrath.

Görliß, am 31. 9 Der

[1121]

Bekanntmachung.

Von heute ab kann die von der Generalversammlung am 30. März e. genehmigte Dividende von 24 Thlr. 15 Ngr. pro Aktie gegen den Dividendenschein Nr. 47 bei unserer Hauptkasse hier in den Stunden Vormittags von 9 bis 12 Uhr und Nachmittags von 3 bis 6 Uhr und in Dresden bei den Herren George Meu- sel & Co. erhoben werden.

Leipzig, den 1. April 1869.

Leipzig-Dresdener O. O. L. Erdmann.

Eisenbahn-Compagnie. C. A. Geßler.

R ie Schlußeinzahlung

auf neue Leipzig-Dresdner Eisenbahn-Stammaktien betreffend.

Es sind bis zum Schluß der mit dem 31. Dezember 1868 abge- laufenen, statutenmäßig U aen Frist zur Leistung der

ußzahlung |

auf 25,000 Stü> neue Leipzig-Dresdener Stammalttien die nachstehen-

Nummern der N Interimsscheine Nr. VIII, i : nämli: 1440. 1441. 1442. 1443. 1444. 1445 1446. 1491. 1492. 2333. 13,084. 16,697. 16,698. 16,699. 18,666. 18,667. 18,668. 18,669. 18,670.

18,671. 18,672. 18,673. 18,674. 18,675. 22,657. Nit zum Umtaus<

präsentirt, resp. die darauf zu leistende Shlußzahlung nicht bewirkt worden f E

Wir fordern daher die säumigen JTnhaber hierdurch auf, diese ihre rü>ständigen Interims\<heine Nr. VUI. bis längstens zum

8. April 1869 O bei unserer Hauptkasse auf hiesigem Bahnhofe persönlich oder dur Beauftragte zum Umtausch zu präsentiren und in Verbindung damit die Schlußzahlung von 10 Thalern abzüglih 3 Thlr. 22% Ngr. Zinsen, also mit 6 Thlr. 75 Ngr. gleichzeitig unter Zuschlag der wegen Versäumniß des eingangsgedachten Zahlungstermins verwirkten Konventionalstrafe von 1 Thaler i

auf jede neue Stammaktie zu leisten und dagegen die neue Aktie