1869 / 78 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1386 E g. Die Lieferung von 1300 Pfund Roßhaare \oll i Be ee = den Mindestfordernden VeedC inen arilrag Sa Tetes u »Montag, den 12. April c., Vormittags 10 Uhr, «

im Geschäftslokale der unterzeichneten Verwaltung Termin an und wollen Unternehmungslustige bis dahin iges Offerten n

[1155] Bekanntmachun

gehörigen Proben, versiegelt und mit der Bezeichnung : »Submission auf Roßhaar-Lieferung«

versehen, portofrei an die Königliche Garnisonverwaltung zu Münster en; au< fönnen die Bedingungen hierzu daselbst, L wie ba den Königlichen Garnisonverwaltungen zu Berlin und Cöln einge-

einsenden ;

sehen werden. Münster, den 30. März 1869. Königliche Garnisonverwaltung.

[1057]

Posen-Thorn-Brombe: j Die Ausführung mberger Eisenbahn.

vergeben werden.

Termin bierzu is auf . Montag, den 12. April c, Vormittags 11 Uhr, in dem Centralbureau unserer Abtheilung Il. bierselb, am Ober- s{lesischen Bahnhofe Nr. 7 (Germanîa) anberaumt, bis zu welchem die Offerten Enn und f E mit der Aufschrift:

»Submission auf Erdarbeit s =s

| Esenbabne iten der Posen-Thorn-Bromberger eingereicht sein müssen und in welchem auth die eingegangenen OFerten k euenwart der etwa persönlih erschienenen Submittenten ebnet

Die Submissionsbedingungen und Pläne liegen im te<nischen Bureau unserer Abtheilung Il. (Obersc{lesischer Bahnhof Ne E E Einst P ga: nahe zu E Gnesen und Jnowraclaw : i edingungen und Submi i in dem vorgedachten technischen C T n werden.

Breslau, den 25. März 1869.

Königliche Direktion der Oberschlesischen Eisenbahn. Hannovers<he Staats - Eisenbahn.

Ek d 8

Bureau in Empfang genommen

[1084]

E8 soll die Lieferung von: a) 4,395, fd. Eisenbahnschienen,

b) 434,184 Pfd. gewalzte und gelohte Laschen aus Puddelstahl c) E Pfd. Laschenschraubenbolzen mit Kopf E Mutter

O 172,980 Pfd. Swienennägel E der öffentlichen Submission verdungen werden. Termin i 1) für dle OMLERÓA 5, ¿auf Donnerstag, den 15. April cer.,« 2) L dIe Laschen, Lashenschrau ben und Scienen- S »auf Montag, den 12. April cr.,« S Ln erfte a EEE | egenen Ober-Betricbs-Inspektors aum 18 zu 1 i i verfegtt mit der Aussrift: zu welchen die Offerten frankirt und »Submission auf Eisenbahns{<iecnen bezügli j Submission auf Lieferu nei cingereict sein missen f ferung von Kleineisenzeug« le Submissionsbedingungen liegen im Bureau der önigli Ober-Betriecbs-Inspektion bierselb zur Einsicht aus, rial h be

selbs auf portofreie Anträ i bezogen werden. ge gegen Erstattung von 5 Sgr. per Exemplar

Hannover, den 25. März 1869.

von Erdarbeiten auf mehreren Stre>en der Posen-Thorn-Bromberger Eisenbahn soll ih Wene der Submission

Königliche Eisenbahn- Direktion.

[1095]

L

Bergish-Märkiste Eisenbahngesells<aft Rubrthal-Ei é Es soll die Ausführung: E EE 1. der Erd-, Planirungs- und Befestigungsarbeiten zur Anlage der

n

Büreau des Abtheilungs - Baumeisters Grüttefien zu Kettwig ej zuschen, von wel<hem au< Abdrü>e der Bedin ‘Sul missions-Formularen zu bezichen sind. P O Die S und L Sei And verstgelh mit der Aufschrift : »Submission au arbeiten, beziéhungswei für die Rubrthal-Eisenbahn« E BrbEeibaiex PerILEes s E s Lu ou ezmina Nittwo en 14. April d. J.;, Vormitt an p unterzeichnet E ein clben E A i le Eröffnung der Offerten erfolgt zur bezeichneten Terminéstund in unserm hiesigen Central - Baubüreau in i \{ieneèn Submittenten. S E E M Elberfeld, den 27. März 1869. Königliche Eisenbahn - Direktion.

R E R E, Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. tw von öffentlichen Savitcen, Y b

E Ausloo\ It Bziogan Cifenba ha s i ung der im i iori tätsobligationen U zwar E 2 D R Mde 8 Stü>k I. Emission à 100 Thlr. é » E » ä » » G » à 100 » findet am 23. d. M., Vormittags 10Uhr, in unser G lofal hierselbst Palmsiraße im Alb bten Mathe Breslau, 1. April 1869, E | Direktorium. Ertel, Vorsißender. Schweißer; Spezialdirektor.

R. É 4 S L n n ‘i acmwung. : m ÆW. Marz cr. stattgehabten Ausloosu ais Lippstadt emittirten Obligationen sind foldcude Rai X Le Littr. B. über 500 Thlr. Nr. 24. Littr. C. über 100 Thlr. Nr. S I. 203. 214. 218. 254. 261. 268 : i 71. 274. S8 Littr. D. über 50 Thlr. Nr. 35. 70. 72. 78. 116. Li, cie Über S Thlr. Nr. 7. 33. 66. : tejelven werden den Besißern mit der Aufford undi die darin vers<ricbenen Kapitalbeträge vom L Dttobe e ndigh Le der Kreis-Kommunalkasse hierselbst gegen Quittung und Rückgabe er Obligation mit den dazu gehörigen, erst na< dem 1. Oktober cr fälligen SoUupons nebst Talons baar in Empfang zu nehmen. : wie S E erinnert, die aus früheren Ziehungen noch nit L und par. igationen gegen Erhebung der Valuta zurü>zu- . Ziehung 1867 Littr. C. über 100 Thlr. Nr. 31 3. Ziehung 1868 Littr. C. über 100 Nr. 37. Uvriede es 1 E I Thlr. Nr. 37. 38. 186. 270.

Der Vorsibende der Kreis-Wegebau-Kommission.

[1156]

r SIS O _DEN

Berg is<h-Märkische Eisenbahn.

i (Hessishe Nordbabn. Die Ausloosung der am 1. Oktober d, Ls Rückzahlung zu

bringenden vierprozentigen Prioritäts bligati i Hessischen Nordbahn findet m 3 Ap A a O d 9 Uhr, in unserem Geschäftslokale hierselbst, statt.

Vormittags

Zugleich machen wir mit B $. 12 des Planes

ezugnahme auf den

über die Emission der vorgedachten Obligationen bierdur

daß an Stelle der frühern Allgemeinen Preuß. ae mis N Et Ober- Postamts- Zeitung, Neuen Hessischen Zeitung und Kasseler All- gemeinen Zeitung von sekt ab die vorgeschriebenen Bekanntmachungen dur den Preuß. Staats - Anzeiger, das Granffurter Journal, die

Deiiihe Morgenzeitung und die Neue Mitéeldecutsche Zeitung publizirt

Elberfeld, den 1. April 1869. Königliche Eisenbahn - Direktion.

reußische National - Versicherungs - j : in Stettin. M e an Auf die Aktien der Preußischen National-Versicherungs-Gesellschaft

kommen für das Jahr 1868

10 Thlr. Dividende

für jede Aktie zur Vertheilung, welcher Betra auf den Co gegen welchen zuglei die neue TonponScrie deri E

Stre>e von- der Haltestelle Rath am Aaper Walde bis Haltestelle Hoesel an der Wassersceide oberhalb Kettwig, in ae L Ren die Bewegung von 119,264 Schachtruthen Boden

f

IT. der auf dir vorbezei<neten; sowie auf der Stre>e vo O Dn nei m e | übergange bei Kettwig bis zum Ruhrübergange bei up fei

vorkommenden Brücken und Durälässe, in vier Loosen

im Wege der Submission verdungen werden.

an den Wotentagen vom 5. April c. ab in S Gesellschaftskasse, große Oderstraße Nr. 2 zu erheben ift.

tettin bei der

Den Coupons Nr. 24 is ein vom nhaber unterschriebenes, nah

der Reihenfolge geordnetes Nummernverzeichniß beizufügen.

Stettin, den 3. April 1869. der Preußisch ea Tes eußi\chen National-Versichcrungs- 0 L Nochmer. Berger. Ba

Die Bedingungen , Massenbere<hnungen und Baupläne sind im

4973]

1387

[1082]

Die Beslper der

Warschau : Wiener

Warschau-Wiener Eisenbahncoupons Nr. 5822. 6908 10 33,879. 34,243.-42/391. 42,751 bis 42,800. 46,675. 48,300. 49,247 bis 49,250. 56,866,

Eisenbahn. . 13,688, 13,840. 15,807. 20,909. 24,965. 27,861. 33,288. sowie die Besiper der Genußscheinscoupons dieser Aktien

Nr. 154. 570, 724. 725. 1359 und 1409, welche die Dividende pro 1863 no< nicht erhoben haben, werden hierdur< aufgefordert, diese Coupons

ätestens bis zum 1. Juli dieses Jahres bei unserer Hauptkasse hierselbst S nach Di A unerer Gesellschaftsstatuten am bemerkten Tage zu Gunsten der Gesellschaft verfallen. arscha

u, den 25. März 1869.

ur Zahlung zu präsentiren, widrigenfalls die fälligen

Dittmann.

[1164] Me>lenburgische Eisenbahn.

Nachdem die Dividende für das Betriebsjahr 1863 auf 2% Pro- |

zent festgeseßt worden ist, hat zufolge des Planes der in der General- versammlung der Aktionäre vom 28. April 1849 kreirten Schuld ver- <reibungen eine Amortisation von zwei Prozent des Kapitals dieser Schuldverschreibungen, nebst den durch die bisherige Einlösung erspar- ten D einzutreten.

n dem zu diesem Ende am 31. v. M. abgehaltenen Auslosungs-

termine sind folgende Nummern gezogen worden :

46. 61, 75. 76. 100. 101. 134. 148. 180. 210. 217. 218. 222. 936. 275. 283. 287. 313. 323. 325. 363. 392. 409. 415. 418. 492. 572. 614. 702. 705. 719. 722. 766. 932. 939. 966. 1062. 1151. 1196. 1217. 1245. 1270. 1274. 1286. 1308. 1313. 1331. 1405. 1521. 1562. 1600. 1648. 1799. 1860. 1911. 1923. 1954. 2099. 2100. 2130. 2185. 2193. 9194. 2210, 2229. 2260. 2283. 2315. 2317. 2318. 2321. 2324. 2339. 9358. 2363. 2419. 2510. 2534. 2567. 2600. 2619. 2812. 2874. 2888. 9892, 2903. 2966. 3031. 3044. 3063. 3108. 3110. 3114. 3146. 3147. 3909. 3323. 3326. 3382. 3394. 3404. 3459. 3594. 3597. 3608. 3629. 3632. 3675. 3738. 3754. 3767. 3805. 3811, 3874. 3885. 3938. 4018. 4106. 4116. 4144. 4158. 4166. 4286. 4290. 4296. 4317. 4318 wu! $

ammen 127 Stück à 80 Thlr. Cour.,, deren Auszahlung nah den edingungen des Planes vom 1. Juli d. J. ab erfolgen wird. Schwerin; den 1. April 1869. Die Direktion.

[1134] ; ; Cottbus-Großenhainer Eisenbahngesellschaft.

Beklanutmamung, die dritte Einzahlung auf die Prioritäts-Stamm- und Stammaktien betreffend. Auf Grund des $. 15 unseres Gesellschaftsstatuts wird hiermit auf das Kapital der zu emittirenden Prioritäts-Stamm- und Stamm-

aftien die : dritte c g in Höhe von 10 pCt.

Ides Nominalbetrages dergestalt ausgeschrieben, daß auf jede Prioritäts- EStammaktie im Nominalbetrage von 200 Thlr.

Zwanzig Thaler,

Bund auf jede Stammaktie im Nominalbetrage von 100 Thlr.

Zehn Thaler, i jedo< unter Abzug der vom 1. Januar c. bis 30. April e. mit 5 pCt. a, zu gewährenden Zinsen des ersten und zweiten Einzahlungs- Bltäiges in der Zeit vom : A 15. April bis 15. Mai 1869 eins<ließli < bei unserer Hauptkasse zu Cottbus oder bei einer der nachstehend ver- zeihneten übrigen Einzahlungsstellen zu leisten sind. Vollzahlungen können jeder Zeit sowohl bei unserer Hauptkasse, als auch bei den übrigen Einzahlungsstellen bewirkt werden. Cottbus, den 16. März 1869. Der Vorstand. Dr. 23. v. ingen ar Dr. E. Rosenberg. inzahlungsstellen : Hauptkasse zu Cottbus, i Ortrand: bei Herrn Bürgermeister Wöl fer, Ruhland: bei Herrn Stadtkämmerer Stumpf, Senftenberg: bei Herrn Stadtkämmerer Schmidt, Drebkau: bei Herrn Bürgermeister Otto, T Großenhain: Bahnhofsfasse der Großenhain-Pristewißer Eisenbahn, Leipzig: Hauptkasse der Leipzig-Dresdener Eisenbahncompagnie.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Hannoversche Bauk.

Generalversammlung. Die Aktionäre der Hannoverschen Bank laden wir hierdurh< zu der ordentlichen ‘Generalversammlung au

f Montag, den 26. April d. I./

Morgens 10 Uhr, im Lokale der Börse, ergebenst ein.

Die Tagesordnung wird die Erledigung der im $. 35 des Sta-

J uts vorgeschriebenen Geschäfte sein.

_ Die Einlaßkarten zur Generalversammlung werden von der [Direktion gegen Vorzeigung der Aktien, $. 29 * des Statuts, an den der “Generalversammlung vorhergehenden beiden Geschäftstagen im ofale' der Bank ausgegeben.

Hannover, den 15. März 1869.

Ver Verwaltungsrath der Hannoverschen Bank. gez. L. Meyer. :

Elisabeth-Stiftung.

_ Die General - Versammlung der stimmfähigen Mitglieder der Elisabeth-Stiftung für Wittwen und Waisen im p n Bn Kommunal- beamten (Paragraph 8 der Statuten), findet am Mittwoch, den 7. April d. J., Nachmittags vier Uhr, im Sißungssaale der Stadtverordneten statt.

Tagesort nung: 1) Ne<hnungslegung. 2) Antrag auf zeitge- mäße Abänderung der Statuten. 3) Wahl von Vorstandsmitgliedern. Berlin, den 3. April 1869. Der Vorstand.

[1066] : Rhein -Ruhr- Kanal - Aktien- Verein zu Duisburg. Ordentliche Generalversammlung

am 14. April e. (Mittwoch), Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Sozietätslofale, Die nach $. 10 der Statuten zu lösenden Eintrittskarten werden unmittelbar vor der Generalversammlung dur den Herrn Rendanten Küp oder in dessen Verhinderung dur< den Herrn Controleur Brunn ausgegeben werden,

Tagesordnung:

2 O

2 gagrerehnung, Vilanz und Dividende für 1868 und Etat Ur I

3) na des $. 25 der Statuten in Bezug auf die Reserve- ondrate, z

4) Neuwahl für die statutenmäßig ausscheidenden Mitglieder der Direktion und des Verwaltungsraths.

Da zur Beschlußfassung über die unter Nr. 3 der Tagesordnung aufgeführte Statutenänderung bereits eine Generalversammlung (auf den 27. Februar c.) berufen war, die wegen nicht genügend vertretener Aktienzahl nicht bes{hlußfähig war, so ist nah $. 31 der Statuten die jeßt berufene Versammlung, ohne Rüdcsicht auf die Zahl der ver- tretenen Aktien, befugt, hierüber bindende Beschlüsse zu fassen.

Duisburg, den 25. März 1869.

Die Direktion.

[1119] Schleswigsche Eisenbahn-Afktien-Gesellschaft.

In Gemäßheit des $. 19 des Statuts wird hierdur< bekannt ge- Gers L die diesjährige (4te) ordentliche Gencralversammlung dieser

esellscha

am Freitage, den 30. April d. J., Mittags 12 Uhr,

im Bahnhofsgebäude zu Flensburg, abgehalten werden wird.

Verhandlungsgegenstände: : ]

1) S eruhi der Direktion über das Bau - und Betriebs- jahr ; 2) Direktorenwahl in Folge $. 29 des Statuts. :

Der Generalversammlung beizuwohnen und in derselben die Rechte der Aktionäre auszuüben, sind nur diejenigen Jnhaber von 5 Aktien (F. 20) berechtigt , welche spätestens am Tage vor Abhaltung der Ge- neralversammlung eine shriftli<he Anmeldung , unter Angabe ihrer eigenen und derjenigen Aktien , für welche sie in Vollmacht stimmen, auf dem Comptoir des Generalbevollmächtigten in Flensburg einge- liefert haben. Jn der Anmeldung sind die Nummern der betreffenden Aftien anzugeben. Sind die Aktien nicht auf Namen in den Büchern der Gesell\c<aft notirt, so sind selbige vor Einlieferung der Anzeige

in Flensburg bei dem Generalbevollmächtigten,

in Berlin bei der Handelsgesellschaft, ;

in Frankfurt a. Main bei Herren von Erlanger & Söhne,

in Hamburg bei der Norddeutschen Bank i vorzuzeigen. Die Einlaßkarten werden in Flensburg ausgeliefert.

lensburg, den 30; März 1869. 8 M Die Direktion.

eg Außerordentliche Generalversammlung er Aktionäre der Ma N A O Der ADLET Eisenbahn ese aft. Die Herren Aktionäre der Magdeburg - Halberstädter Eisenbahn- gesellschaft werden zu einer : , am Sonnabend, den 1. Mai d. J., Vormittags von 114 Uhr ab, zu Magdeburg im Börsensaale am alten Markte i abzuhaltenden außerordentlichen Generalversammlung ccgchens ein- genden! zur Beschlußfassung Über folgende Anträge der Gesellschafts- vorstände:

1) Die Bau - Anlagen der Gesellschaft dur< die Anlage eines dem Verkehr der Magdeburg-Thaleschen und der Magdeburg-Witten- bergeshen Bahn gleihmäßig dienenden Bahnhofes vor dem Ulrichsthore bei Magdeburg zu erweitern, um dort gemeinschaft- li<h mit den übrigen Magdeburger Eisenbahnen einen Central- bahnhof herzustellen, welcher sowohl mit einer Bahnanlage nach