1869 / 82 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1454 1455

L Submissionsverfahren geschlossen wird, an die Geheime Kanzlei des L : N s B in dem Konkurse über das Vermögen des Restau- | General- ost-Amts abzugeben. 3) Gr, Kensau Nr. i D Qu < G Gegen Einlieferung dieser Obligationen nebst Talons fann der rateurs Julius Schlüter zu Halle a. S. der Gemeinschuldner die Berlin, den 6. April 1869. | 27. 47. 50. 500 | Nominalbetrag vom ]. Juli d. r an

Schließung eines Affords beantragt hat, so is zur Erörterung über General-Post-Am in Berlin bei den Herren Gebrüder Veit & C0.

die Stimmberechtigung der Konkursgläubiger, deren Forderungen in von Philipsborn. | laue in Breslau bei dem Schlesischen Bankverein,

ichtigkeit bisher streitig geblieben sind, ein Termin auf E April d s. Vote ittees 11% Uhr, [1179] i in Glogau bei unserer Hauptkasse

in Empfang genommen werden.

unterzeichneten Kommissar im Terminszimmer Nr 15 an- deine worden. VDie Betheiligten, welche die erwähnten Forderun- gen angemeldet oder bestritten haben, werden hiervon in Kenntniß!geseßt. S Der Betrag fehlender, nah béi 1. Juli ‘d. . fälli werdenber Halle a. S., den RORleS diccts acticht i i ¿ub E ger Eisenbabn Coupons wird in Abzug gebracht. ; nig : in-Potsdam-Magdebur ; ¿ Der Kommissar des Konkurses. : Berlin-P Su bmtssion. 5) Wieszyce Glogau, den 25. März 1869. :

Die Direktion.

eas j , Werra - Eisenbahn, ei der heute in Gegenwart eines Beamten des Ferzotlichen

(gez.) Noth. für Herstellung der Ma E Eisenbahn soll die Kreisgerichts hier erfolgten zweiten Ausloosung der 9proz. Werrabahn-

G i Ausführung der kleineren Brücken auf den Sektionen Il. und Ill. der [625] Nothwendiger Verkauf. [. bibeibune, bestehend aus 3 Lobn, welche Prioritäts - Obligationen Behufs deren Amortisation sind folgende Nummern gezogen worden :

4) S iczini r

S A

E D ®

S

Königliches Kreisgericht zu Meseriß. III, j Das zu Beishe, Aae der Spo fDeleanum eer 85 belegene, dem circa Hre Ben P a. Eigenthümer Joseph Nowaczynski und den Erben seiner verstorbenen E 180 S dd: enthalten, Ehefrau Juliane, geb. Kargel , gehörige Grundstü , bestehend aus |- ber Suk ission in Verding gegeben werden Ader Wies, Wirth)Gaftögebäuten abgescà t auf 6839 T Iro Lag 5 ‘Die betreffenden Pläne Raumberechnun en/ Entreprisebedingun. 22 September 1869, Vormittags P Uhr order Grridtcteó | ren Und Verbrechen Bere während der Stunden von 1) 13 Stü von Abtheilung A. à 500 Thlr. : Det nis h zu Betsch e) ‘subhastirt werden. d bis 12 Uhr in unserem Centralbureau hierselbst, Köthenerstraße 89, Nr. 176. 185. 318. 336. 434. 937. 1026. 1167. 1358. Taxe, Hypothekenschein und Bedingungen sind in der Registratur angen werden. s[ustige wollen ihre Anerbietungen bis zum 3 » 50 2) 26 Sat E A P einzusehen. i i 8 d thekenb 23 Ap L D g iter bet Aufschrift: 40. 41. 43 eis s V) g Nr. 22. 542. 886. 1028 1901 2036 2177 2400. 2608 pit erfußiliden Néallorderung aus den Kaufgeldetn Bescidigutg | Offerte tut Uebernahme on Brüden- und Durqitas. [i (4 00. 61. 89. 34 06. 56 58 L022 es N 2n 2900, 0972 400 suchen, haben sich mit ‘frem Anspru@e vei dem Gericht zu melden, versiegelt und portofrei bei uns einreichéèn und werden dieselben an B. Aus dem Landschaf tsdepartement Sei ntt: 3) 54 Stü von Abtheilung C. à 100 Thlr. ; [1219 Oeffentliche Vorladun g. dem vorbezeichneten 10e 1 Vormittags 11 Uhr, in unserem Central Rzadkowo Nr. 1. 6.9 à 1000 Thlr. Nr. 39. 206. 269. 564. 809. 1304. 1433. 1493. 1835. Í Der Rentier Otto Degener hierselbst, Trebbinerstr. 12 wohnhaft, oueau in E er etwa erscheinenden Unternehmungslustigen 5 "6 2032. 2120. 2253. 2265. 2575. 3 i : 3306. j eröffnet werden. L L : » ; ; / L i . 4425. Griedbelmn i in Soi ult M name ad d reit Vos Jeder der Anerbietenden bleibt vier Wochen nah diesem Termine » y | 7, : | : : 5817. Schrôötter bei der 3. Ingenieur-Jnspektion in Cöln wegen seiner For- | an sein Gebot gebunden, Nachgebote werden nicht berüsihtigt. / » %90. 24. ; . 6096. ; : ; 6739. 7432 derung an dieselben aus dem Wechsel vom 1. Oktober 1868 im Be- Abschriften der Bedingungen 2c. können gegen portofreie Einsen- » 2%. . ug, 1948. 7792. 7896. 8687. 8967. 9095. 9649 und 9922. trage von 744 Thlr. nebst 6 pCt. Zinsen seit 1. Januar 1869, so wie ung En E A i Man Bureau bezogen werden, | » Í u A V E Se E mie A A ete rationen findet j It ) / f erlin, den 2. Apri i: L : ‘-°. nal, mit welchem Zeitpunkte ihre Verzinsun R 15 Sgr. Protestkosten und $ pCt. Provision, die Klage an / Das Direktorium » R La e 7 ¡ R j p h rzinsung

F j ® «S 20 » :

i ift eingelei iebi j in- ° ngesellschaft. Sämmtliche vorstehend bezei : 1 ; bei der Hauptkasse der Thürin ishen Eisenbahn-

Dieselbe is eingeleitet, und da der jeßige Aufenthalt des Premier- der Berlin-Potsdam-Magdeburgér Eisenbahngese end, bezeichnete Pfandbriefe sind 33prozentige. ) g ahn

Lieuiénants S ceilecra von Schrötter unbefalat ist, so wird dieser hier- E D C. Aus dem Landschaftsdepartement Danzig: d gesellschaft in Trter! L

durch öffentlich aufgefordert, in dem zur Klagebeantwortung und weite- Lappin : und ferner na< vorheriger vierw <iger Anmeldung

ren mündlichen Verhandlung der Sache / h 1) à 35 pCt. Nr. 8. ; bei der Miktteldeutshen Kreditbank hier und deren auf den 8. Oftober 1869, Vormittags 10 Uhr, A ' : E - a E Herren E Müller & Cie.

vor der unterzeichneten Gerichtsdeputation im Ae Ea ebäude, G M s er auR G yY ert in E n a. M. :

Jüdenstr. Nr. 59, Zimmer Nr. 67, anstehenden Termin pünktlich zu I 16 el ver Koburg - Gothaischen Kreditgesellshaft in

erscheinen, die Klage zu beantworten, e waige Zeugen mit zur Ste

Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn. Koburg und deren Kommanditen Herren Platho & Wolf

: : | l / zu bringen, und Urkunden im Original einzureichen , indem auf Submission. in Berlin und Herrn Beer & Cie. in A sowie

âtere Einreden, welche auf Thatsachen beruhen, keine Rücksicht ge- ur Herstellung der Magdeburg-Helmstedter Eisenbahn soll die endlich bei Herren Gebrüder Benedict in Stuttgart nommen even un t bestimmten Stunde nicht d Ausführun, der Erdarbeiten auf ben R 11, und IITT. der Ti Ten ber Weeran t und bei den Billet- eint der Beklagte zur bestimmten Stunde m<l 0 werden | 111. Abtheilung, aus oosen bestehend, welche . 45. + N E i F28 die in der Klage angeführten Thatsachen und Urkunden auf den An- O A 38,000 Schadtruthen, » 9200 gegen Rücfgabe der Obligation und der no< ni<t fälligen Coupons trag des Klägers in contumaciam für zugestanden und anerkannt er- » 61/000 d. und ; » 54 j 4 100 un E L n i; achtet; und was den Rechten nach daraus folgt, wird im Erkenntniß » 50,000 do. enthalten, werden mit Bezugnahme auf die öffentliche Kündigung vom 2. No- er Detrag gegen den Beklagten ausgesprochen werden. im Wege der Submission in Verding gegeben werden. e As vember 1868 hiermit wiederholt öffentli aufgerufen und die Inhaber j N ! Berlin, den 31. März 1869. Die betreffenden Pläne, Raumberechnungen, Entreprisebedingun- derselben aufgefordert, die Pfandbriefe in fursfä igem Zustande mit M 8 gur en und bereits am 1. Juli Königliches Stadtgericht. Civilabtheilung. en und Preisperzeichnisse können tägli während der Stunden von laufenden Coupons spätestens bis zum 15. ugust d. J. den Sie Ta Jahre d außer Pin t getretenen Werrabahn - Prioritäten 9 bis 12 Uhr in unserm Central-Bureau hierselb, Köthenerstraße 8/9, Provinzial-Landschaftsdirektionen resp. zu Bromberg, Schneidemühl | Ur erc lu O SIS E: sowie bei dem Abtheilungs-Baumeister Herrn Schucht zu Potsdam n andi en reihen und dagegen gleihaltige Ersaßp andbriefe Ind B. Nr. 1167. 1511 1767. 2238. 2735. 3417. 3886 Verkäufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. eingesehen werden. f u nehmen. Werden diese i: 5 ; ; i Ó ;

Unternehmungslustige wollen ihre Anerbietungen bis zum [Pfandbriefe ni „12 Jum 15. August d. J. ‘den gedachten Vro- 4365. _ .

Holz-Verkauf. Am Dienstag, den 20. April d. Jy -| 28 Áv rin tee po Aufschrift : s M : vinzial-Landschaftsdirektionen eingereiht, so werden die In it eo, » C. Nr. A Id a S 3959. 4272.

Vormittags 10 Uhr, im Lokal des Gastwirths Busse zu TJoachims- »Offerte zur Uebernahme von Erdarbeiten« selben nach $. 103 Thl. I. des revidirten westpreußischen Landschafts- SÉaA GEST . 8347, 8355. 8955. 9174. | frei bei uns einreichen, und werden dieselben an ane mit ihrem Realre<t auf die in den Pfandbriefen aus- i z

thal, sollen von dem diesjährigen Einschlage -des &Forstreviers Grimni versiegelt und porto 1 l ] i O R nachstehend verzeichnete Dmer öffentliÿ und meistbietend verkauft pet ofbrzeidnèten Tage, Vormittags 10 Ubr, in unserem Central- rü>te Spezialhypothek präkludirt, die Pfandbriefe in Ansehung Meiningen, den 1. “April 1869. n

werden: 1) im Schußbezirk Shorfheide aus der Totalität: Bureau in Gegenwart der etwa erscheinenden ternehmungslustigen dieser Spezialhypothek für vernichtet erklärt, dies im Landschafts- Der Verwaltungsrath der Werra-Eisenbahngesellschaft. ca. 63 Klafter Birken-Reiser 1. und ca. 10 Klafter Kiefern-Reiser l. ; | eröffnet werden. | Hyp: e vermerkt und die Jn aber mit ihren

2) im Schußbezirk J oachimsthal aus der Totalität: ca. Jeder der Anerbietenden bleibt vier Wochen nach diesem Termine Ansprüchen wegen dieser Pfandbriefe und der dazu gehörigen Coupons 40 Klafter Kiefern-Kloben ; 3) im Schubbezirk Cölln aus der an sein Gebot gebunden; Nachgebote werden ‘nit berücksichtigt. \diglih an die Landschaft verwiesen werden.

Totalität: ca. 250 Klafter Kiefern-Knüppel und ca. 34 Klafter Abschriften der Bedingungen 2c. können gegen portofreie Einsen- Marienwerder, den Ubi h 1869. Kiefern-Reiser I. ; 4) im Schußbezirk Altenhof aus der Tota- dung von 10 Sgr. aus genanntem Bureau bezogen werden. Königl, Westpreußische eneral-Landschaftsdirektion. [1241] lität: ca. 40 Klafter Kiefern-Knüppel ; 9) im Schubbezirk Hüt- Berlin, den 2. April 1869. v. Rabe. i E tendorf aus der Totalität: ca. 30 Kläfter Birken-Knüppel ; 6) im Das Direktorium I E Schußpbezirf Ziethen aus Jagen 102, 104 und der Tota- der Berlin-Potsdam-Magdeburger Eisenbahn-Gesellschaft. Es Hi 48. Sl ealier 00 Rinfte GleeIO, aer Del 0 Maf R L R E E R 1229) i 6 i aa Ei i E Stammaktien Litt. A., B. und C. der er Kiefern- n, 100 4 efern-S el. ie Verkaufsbe- i L s | , ? ershlesischen envahn-Gesellschaft für das Jahr 1 i i dingungen De Due N ereQute in Ma Da lien Dorlien Posa, Ame ago dlung u. \. w. | Nieders lesische Zweigbahn. b öherer Otfeimidua >e ; 1E g id E M Fa a mit augemein Ublichen und sollen im Termine fe efannt gema | , : j : ie Zahlung derselben t i wad. Grimniß, den 5. April 1869. Der Ober-Förster: Staevie. | [1217] Bekanntmachung. Y Behufs Amorti ation find heute die nachstehenden Num- zahlten P E Be VEr, R L 7 N der darauf bereits ge

olgende westpreußische 34- und 4prozentige Pfandbriefe: Wmern u inri j j Y Eilf Thalern i [1237] , Bekanntmachun g. L Aus dem Landschaf g: hezogen es Vrioritätsobligationen Lil, d, und B, gegen Abgabe Les Dividende en 1868 findet ta / ie Lieferung des Bedarfs an Brennholz für das General-Post- 1) Racice Nr. 1 und | Li A De R ; ; 1) bei \ rer H tk : Amt, die Ober -Post- Direktion, das Geseßsammlungs - Debits- und » 9. Er Stü> à 200 Thlr.: el unse Él aup asse hier gs s - Tomioix (das L ae Ou R ps meisungen, das » Nr. 89. 92. 103. E 4 L M 360. 386. 393. 471. 484, L N puri Î x J; “s L u in den Vormittags- oft „Zonlirungs- Depot, das Hof - Post- Amt, die Eisenbahn - Vos- 1 Ï : j Ren von 9 bi T/ Aemter, die Haupt-Stadt ost-Expedition und die Stadtpost-Erpepitioon ÿ Nr. 521. 534. 545. 605. 64 . 673. 680. GEU 736. 864. 866. 2) vom Ba April bis 01. Maie. tägli< in den Vor- hierselbst, welcher Bedarf auf etwa » 872. 974, i mittagsftunden von 9 bis 12 Uhr 120 Haufen Kiefern-Klobenholz und s Lit. B 5 n à 9 Prozent. a) bei der Kasse der Disfkonto-Gefell\ <aft in Berlin, 10 Haufen Büchen-Klobenholz 2) Niemojew o Nr. © 20 Stü à 100 Thlr.: b) » dem Bankhause S. Abel jun. in Stettin, zu veranschlagen ist, soll für den Winter 1869/70 im Wege der Sub- y Nr. 1015. 1028. 1053. 1101, 1327. 1464, 1490. 1565. 1579. C} P » » Freg e&C Comv. in Leipzig, mission vergeben werden. 1602. 1764. 1780. 1798. 2007. 2078 2082 2104. 2148. d) » der Norddeuts<hen Bank in amburg, d „Die Bedingungen fönnen bei, (dem Kastellan Schönbrunn, a 2207. 2215. a L o 2292, 2511, e)» n E “g A. von Rothschild & Söhne ostgebâude Spandauerstraße Nr. wei Treppen hoh, tägli< ‘in 5 : in vrantfurt a. M. den Vormittagsstunden ara, M. 21, Ubr cingefeben Le RA in Nr. 2565. 2655. 2682, 2696. 2751. 2813. 2843. 2922. 2977 f) » dem A. Shaaffhause ns{en Bankverein in Cölna.R. bietungen find versiegelt mit der Aufschrift »Submission wegen Liefe- 3079, 3169. 3253. 3321. 3418. 3441. 3498. 3518. 3589. g) » der Bank für Handel und Industrie in rung von-Brennholz« bis zum 1. Juni c.1 mit welchem Tage das 3636. 3891. 3960. 3963. 3973. 3974 4000, Darmstadt,

à 5 Prozent. mit Ausnahme der Sonn- und Festtage.

Prozeß-Deputation 1I.

V E LEEA E E