1869 / 83 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1462

um recht belebt. Fortgesetzie Deckungs- und Spekulationskäufe gegeu- über knappen Abgebern steigerten die Preise für nahe Sichten neuer- dings um ca. $ Thlr. pr. Wspl., während entfernte Lieferung ganz un- beachtet blieb und den gestrigen Preisstand nur behauptete. Schluss etwas ruhiger. Loco und schwimmende Waare ging zu Kündigungszwecken Mehreres um. Gekünd. 6000 Cir. Hafer disponibel, zu unveränderten Preisen einiger Handel. Termine neuerdings höher bezahlt. Gekündigt 600 Ctr. Rüböl flaute unter dem Eindruck überwiegender Verkäufe, wodurch Preizge um ca. 4 Thlr. pr. Ctr. zurücksetzte. Gek. 800 Ctr. Spiritus zu gestrigen Schlusspreisen eröffnend, wurde im Verlauf bei überwie ender Kauflust zu anziehenden Preisen gehandelt. Gekündigt 10,000 Qrét.

Berlin, 8. April, (Amtliche Preis-Feststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf Grund des

. 15 der Börsenordnung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und roduktenmäkler.)

Weizen pr. 2100 Pfd, loco 60—70 Thlr. nach Qualität, gelb, märk. 66% bez., pr. 2000 Pfd. pr. April-Mai 613 bez. Gek. 1000 Ctr. Kün- digungspreis 61% Thlr.

Koggen pr. 2000 Pfd. loco 524 525 bez., schwimmend 81—82pfd. 915—51%, 84— 85pfd. 52 525 bez., pr. April-Mai 51% à 525 à 524 bez., Mai-Juni 51 à 514 à 517 bez., Juni - Juli 51 à 50% bez., Juli- August 49 à 495 bez. Gek,. 6000 Ctr. Kündigungspreis 525 Thlr.

Gerste pr. 1750 Pfd. grosse und kleine 42—54 Thlr. nach Quaktät,

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 303—35 Thlr. nach Qualität, 31%—34 bez., pr. April - Mai 315 à 32 bez., Mai-Juni 315 à 313 bez., Juni-Juli 313 bez., 32 Br., Juli - August 307 à 305 à 30% bez., September - Oktober 28% à 285 bez.

Erbsen pr. 2250 Pfd., Kochwaare 60—68 Thlr. nach Qualität, Futterwaare 93—57 Thlr. nach Qualität.

Roggenmehl No. 0 u. 1 pro Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. April- Mai 3 . 14 Sgr., Mai-Juni 3 Thlr. 14 Sgr. bez., Juni-Juli 3 Thlr. 14 Sgr. bez.

üböl pr, Ctr. ohne Fass loco 92; Thlr., pr. diesen Monat 9% à 9% bez., April-Mai 9% à 95% bez., “Mai - Juni 9% à 95 bez., Juni-Juli 92; à 10 bez., Juli - August 1045 Br., September - Oktober 1057 à 104 bez., Oktober-November 107 à 10A bez. Gek. 2100 Ctr. Kündigungspreis 937 Thlr.

Leinöl pr, Ctr. ohne Fass loco 11% Thlr.

Petroleum raffinirtes (Standart white) per Ctr. mit Fass in Posten von 90 Barrels (125 Ctr.) loco 8 Thlr., pr. diesen Monat T5 Thlr., April- Mai 75 Thlr., September-Oktober 7% Thlr.

Spiritus pr. 8000 pro Cent mit Fass per diesen Monat 154 à 158; bez. u. G, 157 Br., April-Mai 155 à 153; bez. u. G, 15%; Br., Mai- Juni 155 à 15% bez., Br. u. G., Juni - Juli 1548 bez. u. G., 16 Br., Juli - August 16% à 167 bez., Br. u. G., August - September 164 à 163; bez., 167; Br, 165 G. Gek. 100,000 Qrt.

Spiritus pr. 8000 pCt. loco ohne<Fass 157 bez, mit leihweisen Gebinden 157, bez.

Berlin, 10. April, (Wochenbericht über Eisen, Kohlen und Metalle von M. Loewenberg, vereidetem Makler und Taxator beim Königlichen Stadtgericht.)

Das Geschäft war in dieser Woche lebhaft in Roheisen und Zinn, in den anderen Metallen war nur wenig Umeatz.

Roheisen blieb unverändert, schottisches, gute und beste Marken, 435 à 45 Sgr., englisches 39 à 40 Sgr. ab Lager, schlesisches Holzkohlen- Rofeisen 44 à 45 Sgr., Kokseisen 39 à 40 Sgr. loco Hütte. Auf den aen Märkten sind Warrants 53 Sh. 3 d., Verschiffungseisen be- ehrter.

s Eisenbahnschienen zum Verwalzen bleiben zu 53 Sgr. angeboten, Stabeisen unverändert, gewalztes 344 à #%& Thlr., geschwiedetes 4 à 4! Thir. ab Werk.

Kupfer ohne besseren Umsatz, gute Sorten englisches und ameri- kanisches Kupfer 25% à 26% Thlr, raffinirt Mansfelder 28 à 284 Thlr.

Zinn ist nach der Auktion bereits wieder um 6 Gulden gestiegen, hier ist Bancazinn 50 à 504 Thle., Eammzinn beste Qualität erheblich theurer, 45% à 46% Thlr. bei grösseren Partien.

Zink williger, Marke W. H. hier 75 Thlr., untergeordnete Sorten 4 à % Thlr. weniger, im Einzelnen { à 4 Thlr. mebr,

Blei ohne Umsatz, hat eine Kleinigkeit nachgegeben, tarnowitzer 64 Thlr, harzer 65 Thlr., sächsisches 61/,, Thlr. und spanisches 6% à 7 Thlr, einzeln { à $ Thlr. höher,

Kohlen und Koks durch vermehrte Zufubren in den Preisen gedrückt,

Danzig, 8. April, (Westpr. Ztg.) Die Stimmung für Weizen bleibt flau und Preise weichend. Bei fast gänzlich fehlender Kauflust wurden 120 Lasten gehandelt. Seit Montag ist Weizen reichlich 10 FI. per Last heruntergegangen. Bezahlt wurde für: bunt 130-, 130—1pfd., 132pfd. 465, 475, 480, 4825 FI., hellbunt 131pfd. 500 FI., hochbunt Slasig 500 FI., weiss 910 FI. pr. 5100 Pîd. Roggen bei starker ufuhr ziemlich unverändert im Preise. Umsatz 140 Lasten. 122- bis 123pfd. 348 FI., 124ptd. 3525 FI., 130pfd. 363 FI. pr. 4910 Pfd. Gerste, grosse, 114pfd. 336 FI. per 4320 Pfd. Weisse Erbsen 377, 380, 387 FIl. pr. 5400 Pfd. Rothe Kleesaat 11% Thlr. pr. Ctr. Spiritus nicht gehandelt.

Stettin, 8. April, 1 Ubr 30 Minuten Yachmittags. (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Weizen 60—67 bez., Frübjahr 66 bez. u. G.,, Mai-Juni 665 bez. Roggen 51—52 bez., Frühjahr 51—52—51%4 bez., Mai- Juni 51—52—51% bez. u. Br., Juni-Juli 915—92—51X bez. v. Br. Rüböl 10, April Mai 94, September-Oktober 10% bez. Spiritus 152, April-Frühjahr 155, Mai-Juni 157, bez.

Posen, 8. April, (Pos. Ztg.) Roggen (pr. 25 Scheffel = 2000 Pfd.) pr. Frübjabr 474, April 475, April-Mai 47, Mai-Juni 46%, Juni-Juli 46%. Spiritus (pr. 100 Qrt. = 8000 pCt. Tralles) (mit Fass), gekündigt 15,000 Qrt., pr. April 145, Mai 14, Juni 15, Juli 154, August 1577. Loko- Spiritus félins Fass) 1457.

Kündigungspreis 154 Thlr. -

Magdeburg, 8. April. (Magdeb. Lig.) Weizen 58—61 Thlr Roggen 52 534 Thlr. Gerste 46 54 Thir. Hafer 33 34 Thl Kartoffelspiritus. Lecowaare ungenügend zugeführt, Termine still, Loco obne Fass 16 Thlr. bez. u. G., pr. X ril und April-Mai 16 Thle,, Mai-Juni 16/44 Thle., Juni-Juli 165 Thlr,, Juli-August 16% Thlr., August- September 17 Thlr. pr. 8000 pCt. mit Uebernahme der Gebinde à 14 Thlr, pr. 100 Qrt. Rübenspiritus nicht gehandelt. Loeco —.

CSGin , 8. April, Nachmitt. 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Wetter warm. Weizen niedriger, loco 6.10 à 6.25, pr. Mai 5.254, pr. Juni 5.26, pr. Juli 5.294. Roggen fest, loco 5,5 à 5.15, pr. Mai 5.2%, pr. Juli 9.1. Rüböl höher, loco 11%, pr. Mai 11/,,, pr. Oktober 11%,,. Leinöl loco 114. Spiritus loco 195.

Hamnbara, 8. April, Nachmitt. 2 Uhr 30 Bin. (Wolffs Tel, Bur.) Getreidemarkt. Weizen und Roggen obne Kauflust. Weizen

r. April 5400 Pfund netto 1125 Bankothaler Br., 112 G., pr. April-

ai 1125 Br., 112 G., pr. Juli - August 116 Br., 1154 G. Roggen pr. April 5000 Pfd. Brutto 90 Br., 895 G., pr. April-Mai 90 Br., 89} 6, pr. Juli - August-86 Br., 85 G. Hafer matt. Rüböl behauptet, loco 21%, pr. Mai 214, n Oktober 22. Spiritus flau, pr. April 21, pr. Mai- September 21%. Kaffee sehr fest,“ verkauft 9000 Sack. Zink matt, Pe- troleum flau, loco 15, pr. April 14%, pr. Juli-Dezember 16%, Regen-

weiter.

Amsterdam, 8. April, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Getreidemarkt (Sechlussbericht). Weizen ge- schäftslos, Roggen loco unverändert, pr. Mai 194, pr. Oktober 185, Raps pr. Oïtober 66. Wetter regnerisch,

FCmmen, 8. April, (Wolfs Tel. Bur.) Petroleum, Standard white, loco 67. Flau.

Amtiverpenr , (Wo!fl’s Tel. Bur.)

Getreidemarkt, Dänischer Weizen 275%, do, ab Stralsund 271,

Petroleummarkt, (Sehlussbericht.) Raffinirtes, Type weiss, loco 525, pr. Mai 53, pr. September 564. Flau.

London , 8. April, Abends. (Wolffs Tel, Bur) Talg loco 465. Mildes Wetter.

Liverpool, 8. April, Nachmittags. (Wolfs's Tel. Bur) (Sehlussbericht.) Baumwolle: 8000 Ballen Umsatz, davon für Spe- kulation und Expert 1500 B. Preise zu Gunsten der Käufer.

Paris, 8. April, Me: (Wolffs Tel. Bur.) Rüböl pr, April 82. 00, pr. Juli - August 85.25, pr. September - Dezember 87. 00. Mebl pr. April 52.25, pr. Juni 53.00, pr. Juli - August 54. 00 matt, Spiritus pr. April 67.50. Regenwetter.

New-York, 8, April; Abends 6 Uhr. (Wolff's Tel. Ber,) Baumwolle 285. Zucker —. Mehl 6 D. 50 C. Raffinirtes Petroleum in New-York 315. Raffin. Petroleum in Philadelphia 304. Havannazucker No. 12 125. Schlesisches Zink G63 C. in Gold.

Fracht für Baumwolle pr, Dampfer nach Liverpool (pr. Pfd.) 2.

Fonds- und Actien = Börse,

Berlin, 9. April. Die Börse war heute im Anschluss an die aus- wärtigen Notirungen matt für fremde Spekulationspapiere und still in allen Effektengattungen; als eigentlich belebt ist kein einziges Papier zu nennen. Die Course waren zum grossen Theil niedriger. Eisenbahnen blieben still, im Allgemeinen auch obne bessimmt ausgesprochene T'en- denz, im Ganzen aber eher matter, als fest; ziemlich belebt waren Cosel- Oderberger, Cöln-Mindener. Inländische und deutsche Fonds, Pfand- und Rentenbriefe, s0wie Prioritäten waren still bei wenig veränderten Coursen; badische Prämienanleihe etwas besser, bairische matter. Oester- reichische Fonds mehrfach niedriger; von russischen waren Bodenkredit und Liquid. Pfandbriefe belebt, Prämicnanleihen und besonders Nikolai- obligationen weichend. Russische und österreichische Prioritäten waren matter; von den Industriepapieren Minerva herabgesetzt. Süchs. Hypo- theken-Pfandbr. 57% bezahlt. Schluss der Börse fester.

Breslau, 8. April, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Einnabinen der Oberschlesischen Eisenbahn im März. 1) Hauptbahn: 480,842, im Vorjahr 520,946 Thlr. 2) Zweigbabn: 11.944, im Vorjahr 8870 Thlr. 3) Breslau - Posen - Glogauer Bahn: 145,067, im Vorjahr 158,617 Thlr. 4) Stargard-Posener Bahn: 101,872, im Vorjabr 110,740 Thir.

Frankfart a. L, 8. April, Nachmiitags 2 Uhr 30 Minoteo, (Wolft’'s Tel, Bur.) Fest. Nach Schluss der Börse matt. Kredit-ktien 291%, 1860er Loose 82%, Staatsbahn 3114, Lombarden 218%, Silber- rente 575, Amerikaner 8757.

(Schlusscourse.) Preussische Kassenscbeine 105. Berliner Wechsel 105. Hamburger Wechsel 885, Londoner Wechsel 1195, Pariser Wechsel 955. Wiener Wechsel 94%. proz. österreichische Anleihe von 1859 65%. Oesterreich. Nationalanlehen 55. Sprozentige Metal- liques —. Oesterreich. 5proz. steuerfreie Anleihe 51. 44prozentige Metalliques —. G6prozentige Vereinigte Staatenanleihe pro 1882 872, Türken —,. Oesterreichische Bankantheile 691. Oesterreichische Kre- ditaktien 293. Darmstädter Bankaktien 27424. Oesterreichisch-franzus. Staats-Eisenbahnaktien 312. Ludwigshafen-Bexbach 1664. Eegssische Ludwigsbahn 1405. Darmetädter Zettelbank —. Kurbessische Loose 97. ayerische Prämienanleibe 105%. Neue Badische Prämienanleibe 1035. Badiseche Loose 55. 1854er Loose 744. 1860er Loose 827. 1864er Loose 1215. Oesterreichische Elisabethbahn —. Böhmische Westbahnaktien -—. Russische Bodenkredii T97, Rheinische Eisenbahn Lit. B. 805. Alsenzbahn 84. Oberhessische 67%. Lombarden 2182.

Frankfurt a. M., 8. April, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Schluss matt.

Effektensocietät. Amerikaner 8757, Kreditaktien 292, Staats- bahn 3115, steuerfr. Anleihe —, Lombarden 218%, 1860er Loose 825» 1864er Loose —, Nationalanleihe —, Sproz. österreich. Anleibe de 1859 —, Bankaktien —, Silberrente 574, Papierrente —.

Frankfurt a. L, 9. April, Mittags. Stimmung eher matt, stiI,

(Anfangs-Course.) Amerikaner 87%, do. —, österreichische Credit-

8. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten,

(Wolfs Tel. Bur.)

Diskonto 34 PpCt.

1463

Aktien 291%, steuerfreie Anl. —, 1860er Loose 82k, 1864er Loose —, Nationalanleihe » Lombarden —, österreich. 5proz. Anleihe de 1859 Y Staatsbahn 311%, Darmstädter Bankaktien —, Elisabethbahn —, Baye- he Primienanleihe —, Silberrente#574, Papierrente —. flamburg, 8. April, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Geschäftslos. « A : : : (Schluss-Course.) Hamburger Staats-Prämien-Anleihe 895. National- Anleihe 56. OVesterreich. Kreditaktien 124. Oesterreichische 1860er Loose 82. Staztsvahn G56 Lombarden 461. lItalienische Rente 54. Vereinsbank 112%. Norddeutscne Bank 129%. Rheinische Bahn 113. Nordbahn —. Mecklenburger —. Altona - Kieler 110. Fionländische Anleibe 784. 1864er Russische Prämien-Anleibe 127. 1866er Russische Prämien - Anleibe 123. G6proz. Verein. Staatenr- Anleihe pr. 1882 T95.

Wilen, 8. April. (Wolffs Tel. Bur.) Matter.

(Schlusscourse der offiziellen Börse.) Neues S5proz. steuerfr. Anlehen 64.00. Rente 62.50. S5proz.- Metalliques —. 44proz. Fe —. (854er Loose —. Bankaktien 730.00, Nordbahn 233.0). ational- Anlehen 70.50. Kredit - Aktien 243.50. Staats - Eisenbahn - Aktien- Certifikate 331.00. Galizier 217.00. Czernowitzer 186.00. Lon- don 125.85. Hamburg 92.80. Paris 50.10. Frankfurt 105 . 00. Amsterdam 104.30. Böhm. Westbahn 191.50. Kredit - Loose 167.00. 1860er Loose 103.10. Lombardische Eisenbabn 232.70. 1864er Loose 128.30. Silber-Anleihe 77.25. Anglo-Austrian-Bank 321.00. Napoleons- d'or 10.06. Dukaten 5.94, Silber-Coupons 123.75.

Wien, 8. April, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Abend-

örse. Matt. Kreditaktien 293 , 10, Staatsbahn 331 . 00, 1860er Loose 103.00, 1864er Loose 128.50, Nordbahn —, Böhmische Westbahn —, Galizier 917.00, Anglo-Austrian 320.50, Elisabethbahn —, Bankaktien —, steuer- freie Anleibe —, ungarisete Kreditaktien —, Lombarden 232.50, Papier - Rente —, Silber - Rente —, Napoleonsd’or 10.06, Franco- Austrian 156.25, Generalbank —. 5

Wien, 9. April, (WolÆs Tel. Bur.) Geschäftslos.

(Vorbörse.) Kreditaktien 293.50, Oesterreich. - französ. Staatsbabn —, 1860er Loose 103.00, 1864er Loose 128.50, Anglo-Austrian 321.00, Mairente —, stenerfr. Anleihe —, Ungarische Kreditaktien 112.00, Lom- barden 232.80, Bankaktien —, Elisabethbahn —, Nordbabn —, Böhmische Westbahn —, Galizier —, Rudolphsbahn , Franco-Austrian 157.75, Nationalanleihe —, Theisbahn —, Napoleonsd’or 10.06, Silberrente —, Papierrente —, Generalbank —.

WWilem, 9. April, (Wolfs Tel, Bur.) Matt.

(Aufangsceourse.) S5prozent. Metalliques 62.60. 1854er Loose -—. Bankaktien 729.00. Nordbahn —. Nationalanlehen 70.40, Kreditaktien 292.30, Staats-Eisenbahnaktien-Certifik. 330. Galizier 217.25. London 425.90. Hamburg 92.90. Paris 50.20. Böhmische Westbahn —, Kreditloose 167.00. 1860er Loose 102.40. Lombard, Eisenbahn 232.60. 1864er Loose 128.30. Silberanleihe 78.50. Napoleonsd’or 10.07.

Amsterdam, 8. April, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten. (Wolfs

Tel, Bur.)

,

TISC

Berlin, am 9. April.

Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours, [Cöln-Mindener

Eiscnbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen. D

Aachen-Düsseld. I. Em./4 [1/1 u.7.|82 G do. do. IL Em. do. [81 B do. ITL, Em. do. 188 B Aachen-Mastrichter do. 1765 G do, I Em. do. 184 B do. ITI. Em. do. 182bz Bergisch-Märk. L. Serie do. |— f do. H. Serie do. 1925 B 3 do, II. Ser. v. Staat 3% gar. do. [787bz do. Oblig. L u. do, do. Lit, B. do. |787bz do. IV. Serie do. 1905 G do. V. Serie do. |58 B 8 ¿ VI., Serie do. [86Zbz Oberschl. Lit. A . Dügsseld.-Elbf. Priorit. do. |— ; Lit, : do. IL Serie do. |— 5 Lit, . Dortmund-Soest do. |81%7bz i: Lit. : do. [L Serie do. 1885 B j Lit. ds. Nordb. Fr.-W do. 199; B 4 Lit.

A do. do. Lit. G R: a | do. Ostpreuss. Südbahn

do. (B... 45 do. Rheinische

Berlin-Görlitzer | do. v. St. Berlin-Hamburger . | do. do IL Em.4 | do. |— B.-Potsà.-Magd.Lit.A.u.B.\4 | do. 187 B do. do. do. Lit. C... 4 | do. 185 B do.

d | do. 199% B 6 L do. |— o. ie/4 1/4 u10/805bz B âo. 4 | M Ds ú B do. IV. S. v. St. gar.45/1/1 u.7.1925bz S. do. VI. do. E L 1/4 u10/81 B Schleswig-Holsteiner

Breslau-Schweid.-Freib. . q A Ut. Stargard-Posen

-

EESE

Mainz-Ludwi

2 S S h n E d do S S

[E

E U E 1E > >

927bz 1007 B do. do. do. do.

do. do.

do. 40 do. |88bz da. Cöln-Crefelder 4 do. |— E Cöln-Mindener 145) do. 1945 B Thüringer

do. IL Em.|5 do. [1004 G de.

I. Ser

Eisenbahn - Prioritäts- Aktien und Obligationen

do. I. Em./4 1/4u.10 815bz B do. III. Em./15| do. |905bz IV. Em./4 | do. Y. Em. Magdeburg - Halberstädter G. von 1869 do. Wittenberge3 | 1/1. Magdeburg-Wittenberge . 15/1/1u.7 hafen... D 00 B Niederschl.-Märk. I. Serie4 do. do. do. do. II. Ser. à 625 Thlr. 4 do. fi. Ser.\4 | do. TI. Ser. 4 | do. 5 do. IV. Ser. 4{5 do. Niederschlesische E |W: G | 0.

garant.

3. Em. v. 58 u. 60 v. 1809 ..

v. St. garant. ……... Rhein-Nahe v. St. E . 4 . Em.

Ruhrort.-Cr.-K.-Gld.I.Ser. 45 do.

Ti. Ser. 4 T Ser. 47

[L Em. 4 do.

5proz. Metalliques Lit. B. 614. S5proz. Metall. 467. 2¿proz, Metalliq- 237. Oesterreich. Nationalanleihe 53%. Oesterreich. 1860er Loose —. Oesterreich. 1864er Loose 122. Silberanleihe 584. Sproez. österreich. steuerfreie Anleihe —. Russisch - Englische] Anleibe von 1862 —., Russisch-Englische Anleihe von 1866 —., 5proz. Russen V. Stieglitz as 9proz. Russen VI. Stieglitz 75%. HS5proz. Russen de 1864 90, Russi- sche Prämienanleihe von 1864 258. Russische Prämienanleibe von 1866 Ta aas Eisenbahn 200. Gproz. Vereinigte Staatenanleibe pr, 188 4.

Petersburger Wechsel 1.55. Wiener Wechsel 925,

London, 8. April, Nachmittags 4 Ubr. (Wolffs Tel. Bur.)

Consols 9377. 1proz. Spanier 314. Ltalien. 5prozent. Rente 552. Lombarden 18%. Mexikaner 15. 5proz. Russen de 1822 864. S5proz. Russen de 1862 86%. Silber 60%. Türkische Anleihe de 1865 41. 8proz. rumänische Anleihe 88. b6proz. Verein. St. pr. 1882 835.

London , 8. April, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Diskonten wurden zu 35 gehandelt, Aus der Bank flossen heute 100,000 Pfd. St.

Bankausweis. Notenumlauf 23,974,030 (Zunahme 362,505), Baarvorrath 17,225,105 ( Abnabme 347,918), Notenreserve 7,264,780 (Abnahme 597,515) Pfd. St.

Paris, 8&8. April, Nachm. 12 Uhr 40 Minuten. (Wolffs Tel Bur.) 3proz. Rente 70.175, Italien. Rente 55.50, Lembarden 468.75, Staatsbahn 660.00, Türken 41.40, Amerikaner 947. Matt und unbelebt.

Paris, 8. April, Nachmittags 3 Uhr Minuten. (Wolffs Tel, Bur.) Still und wenig fest. Consols von Mittags 1 Uhr waren 93% ge- meldet.

Schlusseourse: 3proz. Rente 70.175—70.15—T70.275—T0.224. ltalien. 5prozent. Rente 55.75. 3prozent. Spanier —. 1proz. Rente —. Oesterr. Staats - Eisenbahnaktien 662 . 50. Credit - mobilier - Aktien 268.75. Oesterr, ältere Prioritäten —. Oesterreich. neuere Prioritäten —. Lom- bardische Eisenbahnaktien 470.00, Lombardische Prioritäten 226.50. Tabaksobligationen 422.50. Tabaksaktien 612.50. Mobilier espagnol —. Türken 41 35. 6proz. Verein. Staatenanleihe pr. 1882 (ungest.) 947.

Paris, 8. April, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) Bank- ausweis. Baarvorrath 1,177,610,296 (Abnahme 6,942,495), Portefeuille 488,671,978 (Zunahme 8,447,120), Vorschüsse auf Werthpapiere 88,537,180 (Zunahme 190,100), Notenumlauf 1,319,116,750 (AIERs 14,039,409), Guthaben des Staatsschatzes 151,509,822 (Abnahme 10,286,469), laufende Rechnungen der Privaten 306,162,052 (Abnahme 3,869,842) Franes. i a

Paris, 8. April. (Wolffs Tel. S Die Einnahmen der gesammten lombardischen Eisenbahn betrugen in der Woche vom 26. März bis zum 1. April 2,361,419 Frs. , Segen die entsprechende Woche des Vorjahres eine Mehreinnahme von 268,140 Frs.

New-York, 8. April, Abends 6 Uhr. (Wolffs Tel. Buer.) Schlusscourse: Höecbste Noti des Goldagios 32%, niedrigste 315.

Wechsel auf London in Gold 108, Goldagie 327, Bonds de 1882 119z, Bonds de 1885 1165, Bonds de 1904 1055, MMinois 1385. Erie - bahn 347.

Eisenbahn - Prioritäis - Aktien und Obligationen,

IL. Em.|4 [1/1 u.7.|83 B Thüringer lil. Ser... 4 1/1i0.7.i855 G

do. 94t B

i ¿„ WIL: B 81% B do. I, Em. A do.

1 1/1 u.7.1815bz do. 12/1/40.10|935 G 4511/1 u.7.190 B

IV. Em. S5; G j j Bez. ObL J. de TÉEst. ..14 | 66; B do. Samb. u. Meuse4 |— _— Fünfkirchen-Barecs 5 [1/4.010|/757 6G Galiz. Carl-Ludwigsbahn. 5 1/1.u.T.|S2etwbz B neue 5 | do. |— 5 1/5.u011 65 B 72’bz B 697 B

Lemberg-Czernowitz..... [D do. IL Em.5 | do. HL Em.'5 | do. Mainz-Ludwigshafen 5 1/4.u.7.11005 G Oesatr.-franz. Staatsbahn . 3 1/3.u.9.1272bz B neue|3 | do. 1267 G Kronprinz Rudolf-Bahn.. 5 1/4.010\747etwbz B Südöstl-Bahn (Lomb.) .. 3 1/1.u.7./228{aSbz do. Lomb.-Bons 1870, 74 6 1/3.0.9.1977bz

do. do. v. 1275.6 | do. [95bs G

do. do. v. 1876.6 do. 194% B

do. do. v. 187T7/78.'6 - do. 194X B Charkow-Asow 5! o. O D do. in Lvr. Strl. à 6.245 | do. 177 B Charkow-Krementschug.. 5 do. 77jbz do. in Lyr. Strl. à 6.24.5 | do. 1777bz Jelez - Orel s 1/5.011/79%7 B Jelez-Woronesch .….….... 5 '1/3.0.9. 785 E Koslow - Woronesch 5 1/1.u.7.|805bz Kursk-Charkow .…........ 5 15.u11/79bz B A ‘5 [1/2.0.8./79/ba Moskau-Rjäsan.….…....... 5 do. [86%bz Moskau-Smolensk..….....5 15.011 a R 5 1/4.010j Riga-Dünaburger 13/1.u7 Rjäsan-Koslow 14.u10 Schuia - Ivanovo i Warschau-Terespol .…….. S

Jo. kleine.

Warach.-Wien. Silb.-Prior.

Ft do:

v. 620. 641? 1/4u10|

R

44) do. l s.

4 î 1/4.u.T.

bs Lo

4% do.

T ETAY

E edit e

p

A P | 23 S