1869 / 85 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

[1184] Oberhausen.

Bergbaugesellshaft »Concordia« in

Die dies rige ordentliche N ersammlung. dex Bergbaus-

gesells{haft Concori i ens 11 Uhr, in unserm Geschäftshause Kevreit Aktionäre ergebenst eingeladen werden.

Oberhausen, den 2. April 1869. Der Vorstand.

[1259]

a findet am Mittwoch, den 5.

ai c. Mor- hierselbst statt, wozu die

Direkte Güterbeförderung zwischen Walden. burg und Dresden resp. Leipzig via Lauban.

Vom 10. d. M. ab findet im \ähsis<-\<le si. \< en Verband-Güterverkehr zwischen der Gebirgsbahn

E Station Waldenburg einerseits

und den Stga-

tionen Dresden und Leipzig andererseits via Lau-

direfte Güterbeförderung statt. Berlin, den 2. April 1869.

Königliche Direktion der Niederschlesis{<- Märkischen Eisenbahn.

Preußische Lebens-

Versicherungs-Aktien-Gesell\chaft. ilanz- to

Con ¿

Ende Dezember 1868.

Aktiva. Passiva. An Aktien-Wechsel-Conto | Per Grundkapital-Conto j 1,000,000 / »

ecten-Conto

echsel-Conto Inventarium-Conto Depot-Conto Provisions-Conto, Vorschuß Stempel-Auslagen-Conto Diverse Debitoren

ppthsten-Conto

VEETWEELH

Der Vorstand: Hübner. Gey8mer.

—TT;106,5%5

10 10

wol zfFe&T|

29

27| 9

Loewe, Stadtrath.

Kapitalreserve-Conto Prämien-Conto, Ueberträge rämienreserve-Conto hädenreserve-Conto Dividenden-Conto.…............ Kautions-Conto

V EGSWELULE

Die Revisions-Kommission:

Gewinn- und Verlust-Conto. Ende Dezember 1868.

a P

2466/18 17/618 /10 53,005 /15

3/685 22

308 |— 15,292] 1/25

2,815 17

11,332| 8

T/ 106025127

G. Schadow. Hirhe, Regierungs-Affessor.

Prämien-Reserve aus 1867 übernommen Schäden-Reserve aus 1867 übernommen Prämien-Gesammteinnahme ab: bezahlte Rüekversiche- rungs-Prämien

Einzählung auf Leibrenten .

Kapital-Erträgnisse

Antrags-, Police- und Um- \chreibegebühren

Coursgewinn auf fremde Währung

Der Vorstand :

Hübner. Geysmer. "Heyl.

[1302]

87,000 2,303 13,200

999

2

136/3061951

Loewe, Stadtrath.

Einnahme. Ausgabe. T T pad E I E tee

32/457 342

». no< - nicht Schäden

» gezahlt: Leibrenten

» zurückgekaufte Policen .

» 25% Abschreibung auf Inventar

Unkosten:

Verwaltungskosten . Arzthonorare

11,116 2,431

19/971 3/685 310 1,700

1/955

18,548

Provisionen Reserven: : Prämien -Ueberträge » Reserven .

17,618 93/005

13,178

70,623

» Ueberschüsse

Die Revisions-Kommission:

Berlin-Neuendorfser Aktien-Spinnerei.

11,332 136,306

G. Schadow. Hirche, Regierungs-Affsessor.

Bilanz-Conto ultimo 1868. i Debet. Thlr. Pf. | Credit. ! Thlr. ; i;

An Gründungs-Conto: für Kosten- Vortra » Grundstück- und Gebäude-Conto: für Grundstück- und Gebäude-Werth . 5 » Maschinen-Conto: für Maschinenwerthe » Utensilien-Conto: für diverse Inventarien Materialien-Conto: für diverse Materialien-Bestände..... E Fubrwerks-Conto: für Inventar

für vorausbezahlte Prämien General-Woll- und Garn-Conto: für Bestände :

a) rohe, sortirte Wollen und Kämmlinge!,. Thlr.

b) fertiger Zug u. Vorgespinnst. »

c) Garne

38,204. 29. —.

81,296. 17. —. 40,434. 23. —.

Cambio-Conto:

ftir Wechselbestände Cassa-Conto:

für Baarbestand Diverse Debitores

Berlin, den 31. Dezember 1868.

6,951 174,245 232,275

7,549

2,074

700

4,337

165,936

4,682

1,255 81,137

GST,TICT

Sgr.

3 25 27 28 28

24

3 3 1]

6

| Aussenständen 2,610. 27. 3.

9

Per Aktien-Kapital-Conto:

für 2500 Stück Aktien à 200 Thlr...

» diverse Creditores: inkl. Banquier-Credite

» Gewinn- und Verlust- Conto: Gewinn auf Woll- und Garn-Conto .. Thlr. 85,450. 13. Gewinn auf diverse » 1,947, 27:

Thlr. 87,998. 11. ab: Fabri- kations - Un- 81,258. 19. 3. Ausfall ‘an

» 83,869. 16.

bleibt Gewinn auf Gründungs-Conto ab-

zuschreiben

Der Vorstand,

900,000 177,617

6. 6.

6.

681,

Zweite Beilage

1513 Zweite Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

¿ 89.

Montag den 12. April

1869.

S E S E E T ;

Deffentlicher Anzeiger.

Steekbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Ste>brief. Gegen den unten näher bezeichneten Kaufmann Louis Reinhardt - is die gerichtliche Haft wegen wiederholter Urkundenfälshung, betrüglihen und -einfahen Bankerutts aus $. 247, 259, 261 des Stcafgeseßbuches beschlossen worden. Seine Verhaftung hat nicht A PANEE werden können, weil er in seiner bisherigen Wohnung, und au sonst hier niht betroffen worden ist, er latitirt daher oder hat si<h heimli< von hier entfernt. Ein Jeder, welcher von dem Aufenthaltsorte des 2c, Reinhardt Kenntniß hat, wird aufgefordert, davon der nächsten Gerichts- oder Polizeibehörde An- eige zu machen. Gleichzeitig werden alle Civil- und Militärbehörden d JIn- und Auslandes dienstergebenst ersucht , auf den 2c. Rein- hardt zu vigiliren, ihn im Betretungsfalle festzunehmen und mit allen bei ihm si< vorfindenden Gegenständen und Geldern mittelst Transports an die Königliche Stadtvoigtei-Direktion hierselbst abzu- liefern. Es wird die ungesäumte Erstattung der dadurch entstandenen baaren Auslagen und den verehrli<hen Behörden des Auslandes eine [eiche Rechtswillfährigkeit versichert. Berlin, den 2, April 1869.

öniglihes Stadtgeriht, Abtheilung für Untersuchungssachen. Kommission 11. für Voruntersuhungen. Signalement: Dex Kaufmann Louis Reinhardt ist 40 Jahre alt, am 1. Gebruar 1829 in Wollin geboren, jüdischer Religion, 5 Fuß 6 Zoll groß, hat \{<warze Haare, dunkle Augen, {warze Augenbrauen, s{warzen Bart, rundes Kinn, proportionirte Nase und Mund, ovale, hagere Gesichtsbildung und ist {lanker Gestalt.

Stec>brief. Gegen die ledige Maria Jaeger, 22 Jahre alt, von Mottgers, ist in der gegen sie eingeleiteten Voruntersu<hung wegen vorsäßlicher Abtreibung ihrer Leibesfrucht die Untersuchungs8haft er- kannt worden; diese hat indessen bei Abwesenheit der 2c. Jaeger und Unbekanntheit ihres dermaligen Aufenthaltsortes nicht ausgeführt wer- den können und wird daher ergebenst ersucht, die Angeklagte im Be- tretungsfalle Wi verhaften und in das Amtsgefängniß dahier abzu- liefern. Die Erstattung der erwa<senen baaren Auslagen und gleiche Rechtswillfährigkeit gegen die verehrlichen Behörden des Auslandes wird zugesichert. A E fann nicht näher angegeben wer- deu. Sc<hwarzenfels, den 8. April 1869.

Königliches Amtsgericht. Hofmann.

Ste>briefs-Erledigung. Der hinter den früheren Metall- dreherlehrling, jeßigen Arbeitsmann Carl Heinrich AugustHansen wegen {weren Diebstahls unter dem 31. März er. erlassene Steckbrief wird hierdur< zurückgenommen. Berlin, den 8. April 1869.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Untersuchungssachen. Kommission 11. für Voruntersuchungen.

Anklageschrift und öffentliche e U Der Han- delsmann David Spiero aus Wattenscheid, Kreises Bochum, Re- gierungsbezirks Arensberg, wird angeklagt: am 25. November v. J. zu Jhrhove dem Vorsteher Varver daselbst, indem er denselben vor die Brust stieß, anrannte und \{üttelte, vorsäßlih eine Mißhandlung des Körpers zugefügt, und si< dadur< der im $. 187 des Strafgeseß- buchs mit Strafe bedroheten Handlung \{<uldig gemacht y haben. Derselbe wird damit zu der für die Hauptverhandlung am D onner- stage, den 3. Juni 1869, Morgens 10 Uhr, vor dem Amts- gerichte Leer anstehenden Su unter der Verwarnung vorgeladen, daß im Falle seines Nichterscheinens, seiner Abwesenheit ungeachtet, ur Beweisaufnahme und ferneren Hauptverhandlung geschritten wer- en wird. Leer, den 8. April 1869. i i Der Polizei-Anwalt bei dem Königl. Amtsgerichte das. Landbezirk.

m T G T G E S A S m E Handels-Negister.

_ Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin.

Unter Nr. 4952 des Firmenregisters, woselbst die hiesige Hand-

lung, Firma: j Andreas Zumkeller, j und als deren Jnhaberin die Kauffrau Wittwe Zumkeller , Caroline Wilhelmine, geborne Stolpe, zu Berlin vermerkt steht, ist zufolge heu- tiger Verfügung eingetragen : Das Handelsgeschäft ist mit Firmenreht nach dem am 14ten März 1869 erfolgten Tode der Firmeninhaberin dur< Erb- gang resp. Kauf auf den Kaufmann Ottomar Zumfeller zu Berlin übergegangen. Vergleiche Nr. 5535 des Firmen- registers. 4 S Unter Nr. 5535 des Firmenregisters is heut der Kaufmann Ottomar Zumfkeller zu Berlin als Inhaber der Handlung, Firma: Andreas Zumkeller, | (jeßiges Geschäftslokal: Spittelmarkt Nr. 7) Ungetragen.

Berlin, den 9. April 1869. : N Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen.

Die in unserem Firmenregister sub Nr. 86 eingetragene Firma E. Oeni>e is gelös<t. 0 è N Rathenow, den 7. April 1869. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

In das hiesige Firmenregister i unter Nr. 118 der Sattlermeister und Gerbereibesißer Mndoas Beeren Meister, R Ort der Niederlassung: Rathenow, L Firma: A. H. Meister, eingetragen zufolge Verfügung vom 6. April 1869 am 7. April 1869. Rathenow, den 7. April 1869. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

——O

In das hiesige Firmenregister i unter Nr. 119 der Fabrikbesißer

Carl Wilhelm Köhler zu Rathenow Ort der Niederlassung: Rathenow und eine Zweigniederlassung in Berlin,

/ Firma: W. Koehler jun. eingetragen zufolge Verfügung vom 6. April 1869 am 7. April 1869.

Rathenow, den 7. April 1869.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Dér Kaufmann August Bernhard Liedtke von hier hat für sein hiesiges unter der Firma R. Musolt betriebenes Handelsgeschäft dem Adolph Elkan von hier Prokura ertheilt.

Dies is zufolge Verfügung vom 2. am 5. April d. J. unter Nr. 263 in das Prokurenregister eingetragen.

Königsberg, den 7. April 1869.

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Die hiesige Firma: H. Szameitky und die für dieselbe dem Alexander Seydel und dem Eduard Schiller von hier ertheilte Pro- kura ist erloschen. Â : s

Deshalb is zufolge Verfügung vom 2. am 5. April d. I. die Firma unter Nr. 740 im Firmenregister und die Prokura unter Nr. 160 im Prokurenregister gelös<t worden.

Königsberg, den 7. April 1869. i i

öniglihes Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Die unter Nr. 17 unseres Firmenregisters eingetragene Firma : »Eert et Comp « is gelö\{t und sind ferner eingetragen unter Nr. 178 die Firma: Carl Rost, JTnhaber: Kaufmann Carl Rost, Ort der Niederlassung: Jnsterburg. i Nr. 179 die Firma: Ludwig E>ert, Jnhaber: Kaufmann Ludwig Eckert, Ort der Niederlassung: “eri Nr. 180 die Firma: Friedrich Jenett, Jnhaber : aufmann Friedri< Jenett, Ort der Niederlassung: Insterburg. Insterburg, den 6. April 1869. j Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

n das Firmenregister des unterzeichneten Kreisgerichts ist unter

Nr. 97 die Firma i »Julius Küster in Osterode« und als deren Jnhaber der Kaufmann Julius Küster daselbst zufolge Verfügung vom 9. April 1869 an demselben Tage eingetragen. Osterode, den 9. April 1869. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Der Kaufmann Moriß FerankensteinY aus Bischofsburg] hat für seine Ehe mit Minna Friedlaender dur< Vertrag vom 1. Dezember 1868 die Gemeinschaft der Güter ausgeschlossen , die des XÆrwerbes aber beibehalten. i | -

Dies ist heute unter Nr. 15} des Registers * zur Eintragung der Ausschließung der Gütergemeinschaft eingetragen.

Rössel, den 30. März 1869. : j

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

ufolge Verfügung vom 3. d. M. is heute die in Elbing am 1. d. M. errichtete Handelsniederlassung des Kaufmanns Franz August Kather ebendaselb|| unter der Firma August Kather

m das diesseitige Handels- (Firmen-) Register (unter Nr. 424) ein- etragen. s lbing, den 6. April 1869.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zufolge Verfügung vom 5. April d. J. ist heute eingetragen : *

1) in unser Firmenregister unter Nr. 1093 die Firma E. Raschke zu Posen und als deren Tnhaberin die Kauffrau Elise Wil- helmine Raschke, geborene Lieberknecht daselbst;

2) in unser Register zur Eintragung der Ausschließung der ehe- lichen Gütergemeinschaft unter Nr. 194 die von der oben ge- dachten Firma-Jnhaberin für ihre Ehe mit dem Konditor Gustav Wilhelm Raschke zu Posen dur< Vertrag vom 15. April 1867 ausges<{lossene Gütergemeinschaft unter Bei- behaltung der Erwerbsgemeinschaft.

Posen, den 6. April 1869.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.