1869 / 91 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1617 1616

i: S , , Staats z Anzeiger. s Erste Beilage zum Königlich Preußischen 1869. d Staats-Papiere Eisenbahn-Stamm-Aktien. M2 91 Montag den 19, April Fonds un aats E rreranin [4 | -3/4. 83:6 i hsel. A5 y i Sb Alsenzb. v. St. g.| ; 12 G ¿ Ü 17: April Ee Me tálliques 5 verveioden [494 0 Amt Westb. j vg 5 5 S 78 ba B e itiétagleMangelegendeiten 2" Ida RUBIO U D ad A bz JOesterr. Me ? 7b öhm. Let . 1882bz G : i iten. e ; Amáterdam M Bde E 1A d. Naa Sre, 4 L L: 202 B Gal, (Garie B, 1 E ; r 57bz G D C lidiiad vis weite haben. F. 40 der Gewerbe-Ordnung, die Befugniß fer Se JPi : | [Iólbs | do. Papier-Rente . 41 ; |572bz Löbau-Zittau …. 78 E i Sißung des Reid De L i uf gewt}e E ileas Can 300Mk. |Kurz. |— ans 15046s do. Silber-Rente .… E 762 B Ludwigsh. -Bexb| 9, 4 í 40, 134{bz Berliñ, 19. April. Jn F ua der Präsident des Ortspolizeibehörde, das Umbhertragen uur Se f Sben on 7:1 LStel8 Mlt: |— (6 20hba| do. Kredit. 100. 1858 pr. Stück S2Tu4dkbs (Mecklenburger. 2 | 2% 14 | 1/1. e M Nordesfanzler-Amis, Wirkliche Geheime Rath D ELDrRQ ‘über Stat ‘Bundebtomimissar, Geheime Regterungs: Ratb London o... (2 . “9 Mt. L R 81%bz do. 1k. 1860/5 1/5. u. 1/11. 32ZAa Z ec e . is 7 31 15/4. vo , Sap BEE : Bundes anz CL- / die ntersagung gewer L er - motivirte der un é om 1, Panid «e cane [300Fr. . do. Lott.-Aùl. Stück |67/bz Oberhesa, v. & 5 | 9-(1/1.0.7./180%àlà80z 49’ der Gewerbe-Ordnung, c d Gefahren für das ihaelis, wie folgt: örderst d O1 864 Pr. Pecd L Franz. St. 85 1 ÿ. "e j der Nachtheile un e Dr, Micha / ' : 2 aragraphen zuv r Wien, österr. Z 81%kbz |S2{bz do. do. 1 5 1/5. u. 1/11.4625bz Oest. 8 9 9 | do. |843bz G [bz in wegen Überwiegen Meine Herren! ITch bitte, bei diesem P i ingende L: E 150FL. |8Tage. do. Silber-Anleihe . S N 155aibz Russ. Staatsb... ¿4 11.11267àLbz lagen end: 9 "e : icht eine allgemeine Fving E Wien, dator ¿bsz |815bz [ltalienische Rente. ./5 1/1. L 1/7 83e Südbat, (Lomb. ).| 6%). : h as ] Gemeinwohl e Der Herr Abgeordnete für Osnabrück geht | ing Auge zu fassen, vat Bundebgebiet oder einzelne Orte des Wühr. t50FL |2 Mt. 1814 do. Tabaks-Oblig.|6 H 370 6 Warseh.-Bromb.| | |4 N mau : Meine Herren! 8, daß der vorliegende Entwurf die Vorschrift für das ganz Lokal-Polizeibehörde e überläßt, im südd. 3 do. Tabaks-Act. . |— 0. bz B ; E Aae it vollem Recht davon aus, idi u leisten hat, | selben enthält, sondern der orat- Pouzel dnung der in gy 100FI. |2 Mi. |— [56 22bz Rumän. Eisenb.…...|74| do. Le Wsch.Ldz. v.St.g| | z Pt wt ns wer im vorliegenden Falle RaL 2 gerichtliches, Falle des auftretenden Bedürfnisses e Sre e solches En L i OEE a do. s F f 2 M e ogs ra j at, 0 E E : “ratdd. Währ. 100F1. |2 Mt. |— (56 26bs Fian, 10 I-L... /— pr. Sitiek 84 B o. Wien. 84 | 5 | 1/1, ois & welches L orrliilftvanies i, wer ließlich die C8 is Vans s edlirfniß ftrerien Tan Waiden El A Va ponngeran südd. f ; j; is: E 314 : : R De pa ob es ein adm 8 ebung überläßt. if ga Bedürfniß auf / hier den Gesichtspunkt voran- E t P Ret Sudd E r T O T Enns : E Materie Und | wegleugnen können. Jh muß i daß neben dem [100 Thle/8 Tage. Russ.-Engl. Anleibe. 5 1/3. u. 1/9.186 i T7 feststellt, i i Gelegenheit einer einzelnen Mate g : ts vergessen dürfen, daß : uss uss.-BDg 1854 B 86711868) | ier bei Gelegen ; 8gescß daß wir doch nich geh Weise E 29 1/9. u. 1/11./855 Div. pros1 117bz unmöglich, h ; llgemeines Expropriationsgeseß | siellen, da : Waare auf solche W Leip » 14 Thlr. Mt. |— 995 G | do. do. de 186 1/4. u. 1/10./905 6 Br. (Tivoli) 6 11 4 ir eine einzelne Materie ein allgem ite hin bejahe i teresse der Gewerbetreibenden, ihre daß die Jn- A as A 100 Thlr/2 Mt. 762 5894bz ! do. Egl. Stücke 1864/5 1/4. u. 89 6 Berl. Br. ( 1/95 4 | 1/4. [1646 für eine | Nach dieser Seile hin Inter dere Interessen bestehen, daß die Weh.s885 bz » D do. Berl. Kassen-V.| 9/,| 9% 130 6 ir den Bund zu machen. i dabei die Maßgabe abzusehen, au< no< ander ; or Eindring- R O Me Cine 884bs | do. Holl. » 1/5. u. 1/11./535 B Hand.-G.. 8 10 4 1/4 u.7. jür ben Dl ämissen, aber ih muß dabei die M 8 ô 6 die Wohnungen frei zu halten v ündlich E 100 S.R./3 Mt. 80;bz |804/bz | do. Engl. Anleihe. |3 E S 139 5bz do. A deb. ./ 0 4 5 1/1u11./90 B also alle seine Pr die Landesgesckgebung die Entschädigungs- teressen bestehen, lhe mit Waarenanerbietungen stündli Warschau 90 8,-R./8 Tage.j807bz 1114 B | do. Pr.-Anl. de 1864/5 N 1/9./136bz 2A 1/1. |1074bz G hinzufügen, daß, wo! die Falle die Fâlle liegen ja da sehr | lingen aller Art, welch und daß au< das Interessé dér Bremen ..….... 100T.G.|8 Tage.|— do. do. de 1866/5 L 1/40 69% 6 Braunsehwe De + 6 5% 55 Â do. 113 6 Verpflichtung im einzelnen sondern einem andern Vere dieselben besuchen können ; rsonen von solchem Umbkher- do. 5. Anl. Stiegl. D 1/ . Â . 79%bz2 Bremer A Eve L 4 do. 85 G 2 S <4 nicht dem Staate, i N b bält. 2 tlichen Sittlichkeit vorliegt, Pe ; U können, | 5 ; : dit. 4 5% verschieden ; i natürlich sein Bewenden be öffentli : nissen ausschließen i do. 6. dd. D do 907 6 Coburg. e B.| 54/55 4 do. 104 6 flichtéten zuweist, es dabei natür tragen von gewerblichen Erzeug ir {d Interesse , ; -B.| 5! L f : ; r Für da KRES Fonds und Staats-Papiere do. 9. Anl. Engl. St.5 89 6 Aug, ZILvs 8 4 1/1 u.7./1084etwbz p / i ndringen in die Häuser sogar für | Polizeiver- A 7 10 1977bz do. ‘do. Holl. « 5 13 13A: 794bz L t 6 4/1. 1955 6 E +1 7 inige Worte über diese Materie. der Game bedenklich ist. Daß ‘ein Bedürfniß I HAfaG in La EO En o T 1024bz w Nicolai - Oblizat 4 i. a. 1/11. 655 B Dée A BE 0 0 4 Tate bG A Ab Vet cMenE Fälle zu unterscheiden. es ordent solcher Art riß ar t "Laltalid geltend ge- Staats-Anl. von E 40 932bz 0. Nicolai - 4 1/4. u. 1/10.|675bz Q 41“ 115 5 . E Es sind in der ih um die Benußung de de stellen. Das Bedürfniß ba ie gewiß an- do. v. 1854, 5545| 1/4 u. 933bz Russ.-Poln. Schatz. . 4 1/4. s 67bz do. Gâs deu L | 4 41 Ad 805 t erstens der Fall vor, wo es si ndelt ; das ist Abrede st . aus einem Interesse, welches Sie g b L R N «Gn 934bz do. do. kleine|4 22/6 0.22/12|673bz G G0: ate! d 4 Q 14» Su 1193bz lieg n im Zweck einer gewerblichen Anlage an all bei | macht, und zwar Es wurde der Versuch gemacht, dur< P - wegn 182047 ‘u. 7 [o34ba O E u. 1/12 |57{bz fekt LinKtekb.| 10 5 | do. [1046 Wassers zu il bei Gerbereien, vielfa<h au der dneten | erkennen werden. ( Häusern, umhertragen zu lasjen, so Mt offe -ip 0 ron 10 935bz f L u 1/7./915 6 Eisenbahab d... 124 114 5 | do. |135%ba 2 L Ada d ih will dem von dem Herrn Abgeor stituirte Fabrikate in den d in die Zimmer hineindringen do. von 1864/44 1/4 u. 932bz do: Cert. A. à4 FLS 1/1. d 97 B irés wh ad 6 4 1/1u10. Me G ärbereien „un T den berliner Gerbereien hergenommenen daß diese in die Familien un erren, solhén Mißbräuchen bo, A N I de r L O L “hol ade O 55 45 41/1 u7T R fün: Graudenz gus: be die ganze Industrie von Elberfeld | Lten. I<< glaube, meine, ine gewisse Vollmacht ge- do. v. 1868 Lit.B. 47 do. 863bz Türk. Anleihe 1865.5 | s i Geraer... 4 | do. 11066 Beispiele no< hinzufügen ; d allein darauf beruht, ib muß: der Polizeibehörde e en eins<rei- y ° ; hust.u. C. 7 2tbz G ie bekanntlich einfa< un : i : gégenuver muß: De! sie auftreten, dagegen e do. v. 1850, 524 do 867bz La Pag G.B. Se Zeitel.…| 5% | 5% 4 | 1/1. |922bz und Barmen, die bekanntli der in den Färbereien gefärbten ben werden, damit fie, wenn darauf hinwies, daß do. von 18534 | do. 86fbz Eisenbahn-Sta Gothaer kel r d uT. Aerias daß die Wupper zum Spülen der esehen hat, weiß, daß | ge könne. Wenn zuleßt der Herr Redner tereíse des Stra- D S 1E 1 22 Boas “Div. pro 18671868 36hbs (HannBrerzelb (4 -— 8" doc 90k O N e ee Mena man Bie Wene, Bet Albers | fen i desrath ja die Vollmacht habe, im Inte se Vollmacht do. von 18684 | 1/4 u, , L O 14] 14 188%be Hannöverse E. t 4 do. |110bz : 4 : Wenn man die Verunre nig Elber- der Bunde n 2u treffen, so steht 1€ d ine 32 do. [83bz Aachen-Mastr...| do. [109bz Hoerd. Hütt.-V.| Gag L G ste s<warz ist. 5 [l der Jndustrie von verkehrs Verordnungen zu s handelt sich hier Staats - Schuldscheine 35 1/4 [1244bz Altona eer) 0 My Q E yp. (Hübner). 10 4 | 2/1. [1038 bieten wollte, so würde ein Thei ören. Jn solchen | benver der Orts-Polizeibehörde zu. Aber es Straßen- S Su k [574 B Berg.-Mürk.… A 1b n i (c R i a 44/2/4010./1005 G De Barmen mit einem Schlage aufhören. des Wassers | Allerdings der O! Aufrechthaltung des ungehinderten a Hess, Pr.-Sch.à40THI 7) pr. i T9ibz a -Anhalt. (13/13 /4 11/1.u7. 1815 Z 0. o es. 6% A A E eld und it 8 sich um die gewerbliche Benußung de wird | niht nur um die ine Vollmacht hinsihtlih des Ver E S 7 [926 Berlin_Görlitz l E S bz Gl 17 Prdb A E a 4351/1 u.7./92 G âllen handelt e erblichen Anlage. Ueber diese Frage verkehr8s, sondern um eine 2 inzieht. Wenn der Herr Abgeord- Oder- Deichb.-Obligat 45 1/1 u. 10 [1024 B L ebe S8 Fd eaten A Ia T de O zum Zwe> einer Bit essionsverfahren mitbefunden , denn | sich bis in die Häuser hine G ß nah diesenParagraph die Berlin. Stadt-Obligat. 5 | 1/4 u. 7 |93Zbz er -Hamburg | 94| 95 4 | do. [157bz E Pr “B61 4 4 1/1. [1064 G in’ den gewerblichen Konz den Wasser angelegt werden soll, | “ete für Osnabrü anführte , da den Bäckern das Umbher- M M-M A ENAR Brl.-Ptsd-Mgdb. 16 | 4 | do. |1848bz beidizer Kredi d 14 14 E G t die Betrie ditätte nine Dheit das. Aiheide AVaser F O ore I 2 verbieten, C10 MoGDE 1M) GHCE Vie do. Ls. jOMD 90%, -NON erlin-Sietiiner 1-8-1 814-10 TAISLG Leipziger Kredi | | 1/4. [112Xbz G ie Betriebsstätte zum Theil j nden. D ren zu verbieten , so glau / die- E e e E S E Lr (oie O saxemb do, |Th 10 1 do: (820 6 rab in déi R L T E igt | Aegrlire oor Ivcit aus E Mie VIE Meh hden ‘Berliner eb (2b „- 1782 B do. neue| | ** T402%, d deb. Privat | 4 142, 4 af Der’ zweite viel häu ießende Wasser gar ni ertragen«, nit aber_ ind, dieselben von |Kur- u, Neumärk. 35 do. 38 90 ho. Magdeb. Pri - 4 1/1 0.7./106bs B imlih der, wo das fließende ; selben umh ( lche gewohnt sind, die | do. |[83bz ¿3 3etwbz B er Kred | 7 | / ers, nämlich der, ; wo in der den Kunden, we 1e Herren Ovianide ho: : BE 246 u. 12 Le eg E Bf [BA 7 L 118Leb B|Minere B A. _ E 2 a 7 E zum Se! S 4 U p 1M 0 Wasser vorhanden i Mee G au Bäker- zu ine Abgreäzung Jwisden Hausrecbt P 4 do. Satt Cöln-Mindener. N 5 | do. [100Zetwbz Moldauer Bank. | ? f n 916 [B ähe der gewer en ie Abgänge der gewerbli en s handelt ih hier um ei ißigkeit des Verkehrs einersei S : Z do. ‘IM: D. l A B : E e Wasser die Abgänge e ; elmäßigkeit des ommenche..... f d (68 (uu, or Guben —|— 4 ett @ (Kentiengeke 1} Be 1A (R losen abgrlale meten,, 38 dae eti Ehre 90e 1 | 2 deim Geweberahte ankerereits, um eine Abgrenzung a 1 do. 4| do, a L 9 | 1/1. |68bz Oeaterr. Kredit 5 B T. hb: ner ‘früheren beiläufigen Erwähnu 1 dies Verhältniß | U in bestimmten Orten ein Bedü iberlassen wer- L 4 «7 183%{bz Hann.-Altenb. 87bz B.Omnibus-G. (5 5 | 4/7. einer ‘frü daß, sobald es sih um di welcher nur i kal-Polizeibehörde überla j | Posensche, neue. 4 | 1/1 u. 7 b Pr | =— 5 do: d À. S e S 5_| 1/7. [180bz, rerksam zu machen, P/ in die gewerblichen Anlagen ; unchmen ruhig der Lokal-P lle der öffentlichen S ( Mehoinehe. | 24/6 u. 12]— Märk. Posener..|— | d lo. |862bz G ; handelt, in der jede einfache Landwirthschaft ist 1 den kann, welche ja so Ort8angebörigen steht, daß S | Sehlesische 35| 2 S Stamm-Pr.| | 5 9 | do. 865 4B ebs0Â 2E ie Sünder find, sondern jede verderben, wie eine ] und des Wahlrechts der Orts inen Besten Z| do. Lit. 4.4 do. |— q l 13 |— 4 | 1/4. [186bz G |pord.-F Jord IL 1 (64,,14 | 1/4. [1015 B die in fließendes Wasser gerade so zu ir diesen Fall | Meinung iht zum Nachtheil des geme Qu i 4 4A f Magdb. Halberst.| 1 1 3212| do. 1695bz Poaener Proy... 61/,,6%/,, L B Stande, ein flie : in Spezialrecht für diese ie diese Abgrenzung n do. neue... 3 Q, | 34 |34| do s h: 11/4 u.7.11473 : , Also bier ein ; ul f 4 j : do T715bz do. B. (St.-Pr.) * e 194 B Preussische B... 8,18 4211/ ewerbliche Anlage ; werblichen Anlagen z 8üben wird. ° a, lar Et do, |81/bz G Nagdeb. Leipz..| 18 | 4 | do. phar 5 4 90. 1 g der zum Nachtheil der gewerblichen kann | aubuve ; seßes 4 . SUED. LEP 1 Renaissance.... 1 unsten oder zum N : " ; diese Frage kan k urf eines Ge ! | do fa l do a do. Lt B 44 4 141, ste Ritemeh 6, (4 1/0/07.11Ï0B [Div. machen, halte ich janz allgemein entschieden werden. Was dern | p je Dei dem Reichstage vorgelegte Entwurf eines Gesepes, l jen á E E 0. s. Es : o Wader M74 L 2 : * j N er î Un do nei (Vi uT | [umm 4/4 A y do. (88h [Sgrieinte 7:00 N 7A Preußen betrifft i< kann hier von der Gesetgebung Benuhung | Wale erung den König von Preußen 2c. U R 884bz Nech], Zwdt.| 3K | 4 | 10% Bothe @ OOCRE Leat- E L E Bundesstaaten L L I N ‘Wassers zum Ubleiten der E Ea Ain T G S Ne efsolgtex Zu- Y Ia 1j . 10 188%bz Nâsch]. Zweigb.. a8 1.7.178Ébz Schles.Bergb.-G. Zas \ E ; 8 des fließenden ih nit ordnen im Namen ihstages für diejenige Kur- u. Neumürk. 4 | 1/4 u : 4 (4 4 1/1.u.7./785 44| do. |84bz G F dieses Mißbrauchs des li ; dre, wenn ih nicht | ver ths und des Reichstag i ile, welche é 4 do. 8B Nordh. Erfurter.| 4 - 92zetwbz | Jo. Stamm-Pr.| 4% 1 oder dieses ltere Kabinetsdordre, i 4 ung des Bundesra d Gebietstheile, ¿ |Pommersehe……..4 Pr. 5 (5 5 | do. [925 Wh 4 4 4 140.777; 6 | ikabgänge sowohl eine ä : öffentliche Flüsse, |- stimm de gehörenden Staaten un den gezogen S «+4 90. Oa do. Stamm : 353| do. |175bz G [Thüringer ; 122 g gabritabg in Beziehung auf i Norddeutschen Bunde gehör n sind und noch werden g L À wma: - O 4| do, |87%bz e E R 128 do. |159{bz |Vereinsb. Hbg..| 8% | 9124 | 1/4. 12s irre aus den 20er Jahren, i: vatflüsse von 1843, das im | Nord? Zolllinie des Zollvereins gezoge llernschen Lande, des Groß- In R ior. Sus | |— 4 1/0. laue B [O Ee k O _— B e E L ARS bie Mint TOviAT Mntacfört 40 voEtibfa (a Len] Ie LUONaDRe JeBo ee Zeno Se 2 uebi M o E Olpe. Süabähh [18] 1/4 Se Weimarische .… 44 | 44 4 1/1 u.7.|84% B 846 auch in die Rheinprovinz eing ederholt in der | gerzoglich sächsischen Amts Osiheim Und des Herz S | Süehsische 1 L 190bz f St-Pr... S 5 5 [1/1.0.7./68{bz n Banknoten Jahre 1 ndhabe. Die Sachen haben wie nbli> | berzoglich Amts Königsberg, was folgt: 1) Erhebungsart.] 2 Sehlesiache ……. . 4 do. Ï “g 1 S5 5 E 874bzZ Geld-Sorten und Bankno e ausreichende Ha rfe ne an, daß sie so im ersten Auge l R emeine Bestimmungen. $. 1. iritus) wird er- i G. a 17937 B L 4 | do. [L114{bz B Friedrie G | Fremd. Bankn. 994/, bz iht immer gleih zu beseitigen sind. Magdeburg z. B. | Die Steuer für die inhalte der zur Einmais E E at r d Veri L A E 103%bz Rheinische f e Gold-Kronen. 9 10bz igte 1: rer n immer. den, Jn der Nähe von Magdeb >er- | hoben entweder a) na< dem Raumi Maischbottichsteuer), oder do, Er.-Anl. de 186711 1/2. u. 1/8. 312 B G0, r A 1 A5 81% B Louisd'or . 1123bz Mur pa 993bz G man 0E e e große. Anzahl von Rübenzuer Gährung der Maische benuzgßten E L Branntweins benußten do. 35F1.-Oblig.…..|—| pr. Stück 31; do. Lit. B.(gar.)) | (4 1/4010 2b Ducaten.…....— Leipzi er. 995 trat bie all ein, daß ein ; inen fleinen Bach ablaufen < der Menge der zur Bereitung E c) nach Verhältniß der Bayer. St.-A. de 1859/43/1/6. u. 1/12.|— in Nahe... 10/4 | 1/1. |274bz Sovereigns.…. 6 244 G | Fremde kleine|— ihr Betriebs8wasser in einen daß kein Mensch | b) nah | nntwein-Materialsteuer), oder E la E E a E A U. MSbhh e psapoiegnsdior S 12/ba Gent, Banka, 82e liefen, der dicht ile exisfiren fonte, Es ift nun einfa auf Drannsweinaubeute (Branntwein sab tate Di Maise, E O0 d, 184 B Thüringer …… = 5 | 1/8. [1244 G b B|lmperials 1 Tai - E mehr“ in der Nähe existir 3, wenn auch mit einigen g. 2. [2) Erhebungssägße. a. L der Bereitung des Branntw do. 20 Thlr.-Loose|— pr. Stüek 102 Q do U. —_— |— 5 | 1/8. lle79Zetw|Dollars.… 1 125 B ; : d des Gesehes vom Jahre 1843, i Strafen gelungen, bottichsteuer (F. 1 a.) wird nur bei de aus Melasse; Rüben oder Dess. St.-Präm.-Ani.3% 1/4. do. Lit. B.(gar.)} | 4 | 1/1. aar i Silber in Barren u. Sort. p. Pfd. fein Bankpr. : Grun ; und mit nicht unerheblichen [ nach L oder theilweise mehligen Stoffen, für jede 20 preußische I LS0 I 4-1/9. 40D : L : ‘hir. 234 Sgr. Schwierigkeiten Un ._ Ich glaube also, aus gan 1e ves SUbERIENGUt: E. Je94 ZO: are S “ta Anl. 3: 1/4. p. Stek.|484bz Thb. (Cos.Odb.)| 4 | 4 | do. [105%bzB | Z bre E x) 4 pCi., t regulären Zustand Ee ertebe N ; Geseß gesorgt und Rübensast und E D ben Maischbottiche und für jede Einmaisch Cs Stadi-Anl. 11/1. u. 1/7.193% B WIhb. (Co P Las L 45| do. [104bz Zinsfuss der r L Uard 5 nCt der Seite is einmal dur< da d wenn man das Ge- | Quart des Raumin Sachs, Anl. de 1866/5 31/12 0.806 1054 6 da o Aa L 2 Q R A A kann zweitens nicht allein gesorgt ly auf gewerbliche An- | erhoben. Setwed. 10Rthl.Pr.A.|—| pr. Stück [12 y Redaction und Rendantur: Schwieger. dea seß für unzureichend hält in Bezie 903 E D \ 7 Ob r - Ho U rudceret - Berlin, Dru> und Verlag M a S utatiagós er Hob

Folgen zwei Beilagen