1869 / 91 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1624

Aktien und Obligationen sind, soweit dieselben zur Einlösung gekom-

men, im heutigen Termine dur< Feuer vernichtet worden :

von den Prioritätsaktien Litt, A. ‘45 Stü » Prioritätsaftien Litt, B, 103 » À M Raa Litt. C. 8 » » » Prioritätsobligationen Litt, D: und zwar: den Appoints à 1000 Thlr. 12 Stü à 9500 Zhlr. 42 » à 100 Thlr. 166 » 220 Stüd

zusammen T56 Stü. Königliche Direktion der Oberschlesishen Eisenbahn.

Breslau, den 14. April 1869.

Verschiedene Bekanntmachungen.

Aktien-Gesellschaft

Ia

und i Die in Westfalen.

jährliche ordentliche Generalversammlung

ergbau-, Blei- und Zinkfgbrikation zu Stolberg Herren Aktionäre werden hierdur< benachrichtigt, daß die

am Mittwoch, den 26. Mai d. T, Mor im Theatersaal zu Aachen stattfinden R ane 29 Uhr, Unmittelbar nah der ordentlichen Generalversammlung fi and N EEN G zu dem: Qwee statt, Y über verschiedene, von dem Verwaltungsrathe vo änderungen Beschluß zu fassen. E Tren Oie Gai Die im Artikel 35 der Statuten vorgeschriebene, 14 Tage yo Generalversammlung zu bewirkende Hinterlegung der Aktien eris in Aachen, am, Siße der Gesellschast, Hochstraße Nr. 11, o gb r N T ureau der Gesellshaft Rue des deux Ports in Cöln, beim A. Schaaffhausen {hen Bankver in Berlin, bei den Herren n E & E in Lüttich, bei den Herren Nagelma>ers & Söhne, in Brüssel, bei dem Herrn Brugmann Sohh, in Verviers, bei den Herren de L’honeux Frères & Co An den nämlichen Stellen fönnen die Herren Aktionäre in den

leßten 14 Tagen vor der Generalversammlu adeut Statutänderungen Einsicht nehmen. n ng von den’ projektitiy

Aachen, den 17. April 1869. Der General-Direktor,

Wilh: von der Heydt.

[1377]

Activa.

Ravensberger Spinnerei. Bilanz vom 31, Dezember 1868,

Kassenbestand Wo e LCAs «LUT e ella e odd Thlr. 1,190 /19| 3 }| Aktienka ital-Conto | Wehselbeständ P 0G E L, QIE I. A , 43,211 28| 4 ||| Diverse C E De Le O TOIE L. L h Od O L 9 397,336 21| 6 }| Arbeiter-Unterstüßungsfonds .…................ E M O its Ge Pas m COÉZ « L » N e z Arbeiter-Iuvalidenkasse M 0.4.0, 10.0.7, cor aeen ed C Le Val, a DAiE enen » rämienkasse der Arbeiterinnen .…............ O0 CLLO (Gia a N e d 164/253 7| 6 |}} Vortrag füt Delcredere cind'Sinfeit von Waaren- : R Spinnnäshüter Nie Stth .377,491. 2.7. R, und dem Wechselbestande ..…... » 11,673| 6|- Werfftattmaschintn; Werktage (ETT E | 8991118/25) à f dgn 21. Dezem, inen, Werkzeuge (a züglich Thlr. er 1807, U LILEIE. 7 Thlr. 251,585. 22, 8 281. 20. 2 Abschreibung) und We E ugang pro 1868... ; 16,376. 21, 4 5 co a aeare e LRE, IOL MDED: L Thlr. | 27,664 12 6 Ltrazugang .….......... » 12/037. 16. o P ES E R A R E ea T EA 7,929| 710 ; ( i s Vorrath an las, Werg und Garnen ..... » 958/504 7| 3 || Amortisationsfonds (Hr : » »“ Kannen, Riemen, Bobbinen und i Bestand am 31. Dezem- Fabrifkinventar (abzügli<h Thlr. ber 1867 S 40 Aa 7 Abschreibung) » 36,141 19 2 hlr. 413,521. 11.5. L ea oann o es aeaen aar uner » —— | ugan M 7 Abscoreibug n (abzüglich Thlr. 153, pro 1868 » 6/,478.18.7. » 420,000. —. —. Pferde, Wagen und Zubehör (abzäglid Thlr | 971 1} EeneuteungöfonE Mor salonsFond Thl. | 700000 a2, 24. 10 Abschreibung)... o 2,197| 1| 4 } Amortisations-Conto der Wolfenbüttler Filiale : StwineereLAri rausbezahlte Prämien) » 4,391 |22|— (Zugang Thlr. 12,111. 6. 3). » 9 Swingerei-Anlage „ee » | 101815/28/— || Dibidende-Conto pro 1866... » | 26 Vorrath an Bleichmatétiliel L) 51a ee » 96/894 | 8| 5 1 Dividende-Conto pro 1867... » 80 |—|- Arbeiterwobnungen G R R E J N g 9 1} Dividende-Conto pro 18688... » 140,000 |—|- Wolfen, | Immobilien L E R e / 2 h Dividende-Conto pro 1869 (Vortrag) » 689] 9/9 bütteler Maspin » H T Filiale Betuichs i » 210/875. 28. 2, ———.Betriehs-Conto » 110,414. 1. 9. | 408,536/22/11 Thir. 12,938,294 Der Gewinn beträgt (incl. Thlr 1487. 5. F. bes | * : _ Die Abscrei hlr ¡294|—[l! trag aus 1867)... Thlr. 165,25 Svinn R Ert P Detragen N G i i r. 165/254. 11. 9, auf Spinnmaschinen-Conto Nescévefonds. 10 PEt wie folgt: T0 .BER. T Thlr. 12,531. 14. Le Tbe IG3E2: 6. 6 » Maschinen-Conto à 74 pCt. ‘» 6,527.23. 3. 0E Thlé: 63/767, 6, 6... Thlr. 16,876. 21. 4 » “Gasanlage-Contoà 72pCt. » 317. 4.—. Dividende à 10pEt. oder Thir. 20 E > “AibeileriWeB U»: 0887) 25. 1, R O L. Q. 140,000. —. —. ¿ PpCt.….. Bortrag auf 1869, unvertheilte as » Blelchanlage- Colto & pad Gd ad Wide AOAL. S. i G80 9 9. u. 22 pCt..... 100 C V hi C2880, 18, 4 Î Thir. 165251. 11. 9. » S<(hwingereianläge- Conto | Gesammtüberschuß.inel]. sämmr- A BRU U 0A A » 263. 22, 2. licher Abschreibungen Thlr. 209,232. 2, —, hlr. 28/667. 3. 11. und sind auf folgende Conti vertheilt: e Mesetbefond..., e. cane ‘hlr. 12,037. 16. —. Amortisationsfonds... » - 6478.18. 7. Erneuerungsfonds... » 10,150.29. 4, | _Thlr. 28/667. 3, 11: [1378] Ta

Die auf Grund vorstehender Bilanz Feuer ¿Nr A d

Herren -Friß von Hartmann & Co. in Bielefeld,

ab gegen Einlieferung des D

bei der Gesells E 9

aftskasse in Bielefeld,

WY

der Ravensberger Volksbank i geren J, 6: Stein in Ca ' ebr, er in Berli der ‘Generalagentur Delbrü > L 4 &

; » ‘der Braun tai : in Empfaug genommen e nD Men Bank in

EWUVP

ielefeld,

Co. in Berlin, Braunschweig,

festgestellte Dividende von 10 pCt. oder Thlr. 20 per Aktie kann vom 1, Juni

Zane beri hke können von Aktionären auf dem Comptoir der Gesellschaft entgegengenommen werden. Der Verwaltungsrath.

ielefeld, den 15. April 1869.

Zweite Beilage

1625 Qweite Beilage zum Königlich Preußischen Staats- Anzeiger.

M2 91.

Montag den 19. April E

1869.

DHeffentlicher Nnzeiger.

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Ste>brief. Die Handelsfrau Wittwe Hund, früher verehe- lichte Hinße, zu Benne>enstein wohnhaft, welche wegen Theilnahme an einer Gewerbesteuerdefraudation dur< Erkenntniß des hiesigen Gerichts vom 1. März 1866 rechtsfräftig zu ecinundzwanzigtägiger Gefängnißstrafe verurtheilt ist, kann in. ihrer Wohnung nicht ange- troffen werden. Es werden daher alle Civil- und Militärbehörden des In- und Auslandes hierdurch ersucht, auf dieselbe Acht zu haben, sie im Betretungsfalle festzunchmen und dem unterzeichneten Gericht ungesäumt Nachricht davon geben zu wollen. Wir versichern die so- fortige Erstattung der entstehenden Auslagen und den verehrlichen Be- hörden des Auslandes auch eine gleiche Rechtswillfährigkeit. Zugleich wird Jeder, welcher ‘von dem Aufenthalt der 2c. Hund Kenntniß hat, aufgefordert, davon der nächsten Gerichts- oder Polizeibehörde unverzüglich Mittheilung zu machen. Charlottenburg, den 17. März 1869. Königl. Kreisgerichts-Deputation. Der Polizeirichter.

Steckbrief. Königliches Kreisgericht. I. Abiheilung zu Sorau, den 15. April 1869. Die unverehelihte Marie Pau- line Heinrich aus Klein-Teupliß, Kreis Sorau; soll wegen ein- fachen Diebstahls verhaftet werden; sie is im Betretungsfalle anzu- halten und an uns abzuliefern.

Erneuerter Ste>kbrief. Der hiexunter signalisirte Heinri c< ODrümmer aus Rhoden, im Fürstenthum Walde> , welcher früher {hon 5 Male wegen Diebstahls und Beilegung falscher Namen be- straft worden is und sih abwechselnd als Schuhmacher, Bergmann und Klempner beschäftigt hat, is dringend verdächtig, in der Nacht vom 10./11. Oftober v. J. dem Schuhmacher Schmelzer zu Oesdorf, bei welchem er unter dem falshen Namen Daniel &reiwald aus Braunsen in Arbeit gestanden, 3 Thlr. baares Geld, eine braune Tuchkappe, einen s{warzen Tuch-Winterro>, eine \{<warzseidene Hals- binde, ein rothkarirtes baumwollenes Taschentuch, cinen Gehsto> von Rohr mit weißem Knochengriff, cine kurze Pfeife und ein auf den Namen des Schuhmachers Heinrich Schmelzer lautendes Wanderbuch estohlen zu haben. Da die sofort nah dem Verbrechm erfolgte ste>- briefliche Verfolgung ohne Resultat geblieben, so werden die Gerichts- und Polizeibehörden hierdurch anderweit ersucht, auf den Drümmer

zu vigiliren, ihn im Betretungsfalle arretiren und der Fürstlichen -

Kreisgerichts-Oeputatation in Pyrmont zuführen zu lassen. Hameln, am 15. April 1869. Der Königlich preußische Kronanwalt, als Ver- treter des Fürstlich waldeckshenStaatsanwalts in Pyrmont. Bromme. Signalement. Familienname: Drümmer, Vorname: Heinri, Geburtsort: Rhoden, Religion: evangelisch, Alter: 25 Jahre, Größe: 5/ 31, Haare: dunfel , Stirn: frei, Augenbrauen: dunkel, Augen: dunkelgrau, Nase: stark, Mund: gewöhnlich, Bart: stark, dunkel, Zähne : vollzählig und gesund, Kinn: rund, Gesichtsbildung: rund, Gesichts- farbe: blaß, aber gesund, Gestalt: unterseßt und kräftig, Sprache: hoch- und plattdeutsh, besondere Kennzeichen: keine.

Wiederholter Aufruf. Der frühere Diensitmann Herr- mann Kothe aus Sorau soll in einer hier s{webenden Unter- suchungssache als Zeuge vernommen werden. Wir fordern denselben auf, uns seinen Wohnort \{<leunigst anzuzeigen. Gleichzeitig ersuchen wir alle Civil- und Militärbehörden dienstergebenst, uns über den Verbleib des 2c. Ko the Nachricht zu geben. Sorau, den 13. April 1869,

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Handels-Register.

Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. Unter Nr. 3956 unseres Firmenregisters, woselbst die hiesige Hand-

[un irma:

E R. G. Rosenberg, l

und als deren Jnhaber der Kaufmann Raphael Gabriel Rosenberg

vermerkt steht, ist zufolge heutiger Verfügung eingetragen: Das Handelsgeschäft ist nah dem am 10. Juli 1866 erfolg- ten Tode des Firmeninhabers auf die Kauffrau Wittwe Rosenberg, Henriette geborne Friedeberg; und den Kaufmann Benno Rosenberg, beide zu Berlin, übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma fortführen. Die nun- mehr unter der Firma: R. G. Rosenberg bestehende Handels- gesellschaft is unter Nr. 2562 des Gesellschaftsregisters ein-

etragen. L E dem nunmehrigen Gesellschafter Kaufmann Benno

Die Rosenberg ertheilte Prokura ist hierdurch erloschen und sub heut gelöscht.

Nr. 661 des Prokuren-Registers b

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma : R. G. Rosenberg (jeßiges Geschäftslokal: Alexanderstraße Nr. 71) am 10. Juli 1866 errichteten Handelsgesellschaft sind: i

1) die Kauffrau Wittwe Henriette Rosenberg / geborne Friedeberg, 2) der Kaufmann Benno Rosenberg;

beide zu Berlin,

Dies is in das Gesellschaftsregister des unterzeichneten Gerichts unter Nr. 2562 eingetragen.

Unter Nr. 1804 unseres Gesellschaftsregisters, woselbst die hiesige Handlung, Firma: Gebrüder Brock,

und als deren Jnhaber die Kaufleute 1) Samuel Bro, 2) Marcus Brok vermerkt stehen, ist zufolge heutiger Verfügung eingetragen : Der Kaufmann-Samuel Bro is} durch Tod aus der Han- delsgesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Marcus Bro zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 5541 des Firmenregisters. Unter Nr. 5541 des Firmenregisters is heute der Kaufmann Marcus Brock zu Berlin- als Tnhaber der Handlung, Firma: es Gebrüder Bro (jeßiges Geschäftslokal: Königsstraße Nr. 51) eingetragen.

Unter Nr. 1524 unseres Gesellschaftsregisters, woselbst die hiesige Handlung, Firma: Reifenberg & Co.,

und als deren Jnhaber die Kaufleute 1) Robert Reifenberg, 2) Salomon Reifenberg, 3 Wieph Reifenberg, 4) Salomon Siebenborn i: :

vermerkt stehen, ist zufolge heutiger Verfügung eingetragen : Der Kaufmann Joseph Reifenberg ist aus der Handelsgesell- chaft ausgeschieden. Der Kaúfmann Raphael Reifenberg zu Berlin is| am 1. April 1869 als Handelsgesellschafter ein- getreten.

Die dem Paul Kersten zu Glogau für die zu Berlin mit einer Qwveigniederlassung zu Glogau bestehende Handlung , Firma: Rudolph Klemm / ertheilte Prokura is zurü>genommen und unter Nr. 1148 im Pro- kurenregister gelöscht. : Berlin, den 16. April 1869. | l Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen.

_——— C E ar

Unter Nr. 54 unseres Firmenregisters is folgende Eintragung: Firmeninhaber: | C »die Provinzial-Hülfsfasse von Preußen, Eigenthümerin einer Wollspinnerei und Tuchfabrik in Darkchmen.« Ort der Niederlassung: »Darkehmen.« Firma: | »Die Direktion der Provinzial-Hülfskasse von Preußen in Königsberg« i zufolge Verfügung vom 7. April 1869 am 8. April ejusd. a. bewirkt worden. Darkehmen, den 7. April 1869. Das Kreisgericht.

n unser Genossenschaftsregister ist folgender Vermerk eingetragen worden : Vorschußverein zu Wehlau.

Der Kaufmann Moriß Tuchler is als Vorstandsmitglied aus8ge- schieden und der Lieutenant a. D. Otto Zimmermann in Wehlau eingetreten. Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. April 1869.

Wehlau, den 13. April 1869.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Zufolge der Verfügung vom 14. April 1869 if in das hier ge- führte Firmenregister cingetragen, daß die sub Nr. 11 des Registers eingetragene Firma: Jacob Unger erloschen is und sub Nr. 61, daß der Kaufmann Daniel Unger, welcher die Wittwe des Jacob Unger geheirathet hat, jeßt in Tiegenhof ein Handelsgeschäft unter der Firma »D. Unger« betreibt ;

ferner in das hier geführte Gesellschaftsregister, daß die sub Nr. 2 eingetragene Handelsgesellschaft »Gebrüder Steffens« durch den Tod des einen Gesellschafters, Kaufmann Aron Steffens, aufgelöst ift und demnächst in das Firmenreg ister sub Nr. 62, daß der Kauf- mann Abraham Steffens in Tiegenhof ein Handelsgeschäft unter der Firma : »Gebrüder Steffens« betreibt, endli<h in das Profkfuren- register sub Nr. 9, daß der Jacob Regehr in Tiegenhof von der

andlung Gebrüder Steffens ermächtigt ist, die Firma Gebrüder teffens per procura pp. Gebr. Steffens zu zeichnen.

Tiegenhof, den 14. April 1869.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

2034