1869 / 100 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

R

a

Altwasser. Meilen.

1800

Richtung Altwasser-Kohlfurt.

0,6

1,2

2/3 ‘3/1 4,0 4,8 5/9 6,9 7,5 8,9 9,7 11,0 12,5 13,3 14,4

16,0 17,3

E rata Cabn A

Waldenburg

Hirschberg L ; E baa cdaetoac i Cas

Ra el, aa 4 E I R ee ;

E C iet ce E A E e Per E E

0,8 1,8

M 3/4 Görliß Anschluß n

eibniß (Warmb Alt-Kemniß

E kine Heide-Gersdorf

Anschluß nah Berlin Breslau

»

Ans@hluß von Breslau

00900239 000.,09-2200 00.000000...

L R Ó Gottesberg... .2 E «ive I, : E i ae s i, a E C L a E C R A

2.9.0 A D009 0.0: 0.004 D S D A A

0000. o. >06

Ns 06:22. 0 00.0 000.00 0000.004006 S O4. 0600000000065

S000... 0000020000

M Ss D 00.0.0 0/00 00000 D 00d. 0%

ah Berlin Dresden

2000.000000)

G B A Abf.

9/00/09 00/0/05 0040000 0D m:0 06 Us

T A Le

- 90-0400 90.009.0 0 6 C0 E E60

L O0 T0060 R

Nr. 24. Nr. 26. Personenzug. | Personenzug. | Personenzug. Personenzug. Personenzug. Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. Uhr. | Min. | Uhr. | Min. | Uhr. | Min. Min. | Uhr. | Min. 8 30 früß 3 15 Nm. 840 Abend | Morgens Nachmittags bende 8 40 3 30 50 is Än 51 3 42 G E 0 5 a 3 98 13 20 _—- 4 15 7 A Le D és Zis E e A “E #1 l Bos 2 s 9 5 15 11 M 22 | Naqmittags 5 27 “3 6 36 2 40 5 40 36 6 55 3 3 5 59 55 T 6 3 14 6 9 5 7 2B 3 34 6 26 2 8 41 3 56 6 43 39 8 D2 4 8 6 53 49 ; 8 4 4 20 E 4 A T6 1 688 20 S 140 7 T 4E D 9 32 4 52 7 24 M 9 49 5 9 T 41 44 9 2 5 22 7 56 5 6 5 8 1 1 S grmittags ! Nachmittags | Nachmittags | Abends | Naqu 5 | 40Nm| 5 |40Nm.[ - 40 fruh | 50 » 2 140 » 7 I] 135 » Vormittags | Nahmittags [ Nadmit 56 12 12 4 32 i 45 5 Vormittags Nachmittags | Nachmitt 8Nmi. 38 » 7 58 »

C. Zweigbahn.

3 Richtung Kohlfurt- Görliß. |

Entfernung Nr. 15. Nr. 19. ab Personenzug. Personenzug. Personenzug. Personenzug. Personenzug. Personenzug. Kohlfurt, Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. Meilen. Me Uhr. | Min. | Uhr. | Min. | Uhr. | Min. Uhr. | Min. Uhr. | Min. | Uhr. | Min, Anshluß von Breslau s 57Vm. m. 5 ToNnr » Belt A 10 59 » Nadhts Vormittags | Nachmittags Abend C 12 52 11 T 1 10 8 1,8 A e enb ie Cic 26 2 392 R ae Hs E e 3,8 O ehe eee L 45 2 53 L hs Vormittags agé Abends Anschluß nah Oresden....__. s 1 Z35früh 11 50m. 2 IONnm Nb. ihtung Görliß-Kohlfurtk. - Entfernung Nr. 16. ab Personenzug. | Pers onenzug. | Personenzug. | Pers onenzug. } Personenzug. | Pers onenzug. Görliß. Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. | Alle Klassen. Meilen. Uhr. | Min. | Uhr. | Min. | Uhr. | Min. | Uhr. | Min. Uhr. | Min. | Uhr. | Min. Ans{luß von Dresden... 4 fruh 9 ISm. 127M 1 15N 10 56 Abds. Vormittags Mittags Nachmittags j O i eer litt 90 5 A 10 Ene eaen | 2,0 E I 41 j 3/8 E e : | t Vormittags | Nachmittags Nachmittags Anschluß nah Breslau... 3 97Mcg. 11 6Bmn. 1 38Nm 7 68 Avdos 7 55 Abs ¡A Ghps » P E a C s 5 52 Nm.

Bekanntmach nahme an der in der P, d. J. in St.

ung. Zur Erleichterung der Theil- Zeit vom 5./17. bis 19 /31, Mai

/ Petersburg stattfindenden Aus Gegenständen des Gartenb

E günstigungen angeordnet:

ale Ausstellun St. Petersburg« versehen itigen Bahnstre>en / ra<tsaße der Normalklasse befördert; b ände, sowie die ausgestellt gewesene und aschinen, Geräthe 2c. werden auf den diesseiti

stellung von aues sind nachbezeichnete Be- de Pflanzen und alle e, welche mit der Adresse den des Gartenbaues in nwärts auf den dies- Personenzügen zum chend bezeichnete Gegen-

unverkauft gebliebenen gen und den übrigen

lusstellun Schluß de ( a) Leben lichen Gegenständ g von Gegenstän sind, werden hi mii den gews

innerhalb der in die Heimat Ausstellungsk

zum Norddeutschen Eisenbahnverbande eigung des Frachtbriefes für den H

gsfomites über den Nicht r Ausstellung auf der befördert; e) den Personen , woe i Grenzen des hiesigen h freie Fahrt gewährt, ommission in St. P stellung legitimiren, und bezü Expeditionsstelle der Abgang abgeben. Hannover, den 26. April 1869

Königliche Eisenbahn - Direktion.

gehörenden Bah veg und einer B verkauf binnen dr i Hinwegs die Ausstellung Bahnbezirks auf d sofern sie si< dur< ein urg als Besucher inwegs ein iber die A

Route des

Petersbur glich des

bes

Das Abonnement beträgt A Thlr. für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer

Druckzeile S4 Sgr.

Alle Poft - Anstalten des Iu- und

Änslantes nehmen Sestell

für Serlin die Expedition des Preußischen Staats - Anzeigers:

Behren -: Straße Nr. fa, Ecke der Withelmsfstraße.

“nzeiger.

Berlin, &Freitag den 30. April Abe

R E i t i ree i O

Akademie der Wissenschaften.

gliche Akademie der W vom 29.

M 100.

1869.

Se. Majestät der Köni

Dem Geheimen Ob Königlichen Kronen-Ord der Magdeburger Feuer - Knoblauch zu Magde vierter Klasse; dem GebirgsSfreise, d Wang im Krei

g haben Aller er - Bau - Rath We zweiter Klasse; Versicherungs- burg, den Förster Wor < zu em Schullehrer und se Hirschberg und dem urzig im Kreise Rummelsburg das wie dem berittenen Gendarmen N darmerie - Brigade und dem Berlin die Rettungsmedaille Den Ober- Präsidenten der

Den Geheimen Re Ober-Regierungs-Rath, Die Ober-Finanz-Räthe Früh,

Unler gleichzeitiger V Regierungs-Rath, zu

Die Finanz-Näthe H erb st, feld zu Hannover zu Regierun egierungs- und den Charafkt praktischen Aerzten 2c. tettin den Charakter als Sanitäts-

Den Landesbarik-Buchhaltern, Neuendorff und W als Rechnungs-Rath; Dem Kaufmann Johann Joa <

d dem Maschinenf ebendaselbst den Ch

gnádigsi geruht: her zu Berlin den dem General-Direktor Triedri<

onen-Orden

Die Köni Plenarsigung in Gent, Gustave Tulasne in Pari physikalish-mathematis

issenschaften hat in ihrer erren Joseph Plateau ouis René enden Mitgliedern ihrer

Gesellschaft,

öniglihen Kr Siebigerode im mansfelder

Cantor Hindemâit zu zen Raddaß zu hrenzeichen ; in der 5, Gen- ecuermann Bartufs zu verleihen.

ler in Danzig zum on in Hannover, gierungs-Rath Lentz in Hannover zum

April 1869 die H Thuret in Anti zu Torrespondir chen Klasse erna

Finanz - Ministerium.

heute fortgeseßten Jiehun Klassen - Lotterie Thlr. auf Nr. 10, auf Nr. 21,040. 26,290. 36,294 und 91

bes und L

{Ugemeine E eibke I.

Bei der Königlich pre gewinn von 100,000 von 10,000 Thlr. fiel Thaler fielen auf Nr.

43 Gewinne von 1000 Tbl 214. 12 21,975. 24

Ober - F am Bande Regierungs-Rath Winc> Königlichen Finanzdirekti

der 4. Klasse 139er el der zweite Haupt- Hauptgewinn Gewinne von 2000

hlr. auf Nr. 1035. 2115. 8550. 1392. 18,397. 19,787 21,720. 490, 42,467. 45,622. 46,88 306. 59,964, 61,795. 108. 74,235. 76,160. 87,154. 87,854 und

f Nr. 572. 2016. 4345. 5944. (800. 17,251. 19,034. 19,981. 290. 47,970. 51,777. 52/505.

130. 65,638. 67,795. 86,507. 87,131. 87,342.

i “Tat 3328.

29/197. 29,792. 32,432. 33,418. 39,376. 41,619. 41,873. 47,092. 48,832. 50,312. 96,370. 57,186. 60 64,036. 68,195.

13,822. 76,778, 80,4 88,807. 89,150. 89,331.

338. 12,638. 16,728. 186. 28,290. 32,002. 35 47,139. 51,911. 52,753. 52,882. 55 63,540. 64,154 64,987.66 77/128. 79,996. 81

&lügge und Andreae g des Charakters g8S-Räthen und Blumenbach und Franken» gs-Räthen zu ernennen; so wie und Baurath von Dömming z

Geheimer Regierungs-Rath ;

e und Dr, Lehmann

Hannover,

erleihun als Geheimer

184.- 57 Regierun

1998. 67,882. 7 970. 82,910. 84,981.

38 Gewinne von 500 Thaler au 10,452. 11,205. 11,645. 13 20,474. 31,097. 34,806. 41,662. 44 93/803. 55,034. 56,468. 58,797. 61 68,894. 80,285. 81 90,465 u. 93,691. 81 Gewinne von 200 3987. 3973. 4968. 705 14,333. 15,997. 17,329. 26,829. 27,446. 27,853. 1901. 35,342. 36,643. 37,218. 402. 43,694. 46,168. 46,496. 942/781. 53,073. 53,172. 5@835. 61,554. 61,996. 62,874. 63,523. 11,673. 71,772. 73, 82,922. 84,087. 84, 91,927. 92,463.

Dem R

Dr. Run 719. 63

423. 83,702. 86,000. gen Revisions-Räthen

eimar zu Wiesbaden den Charakter

Thlr. auf Nr. 60. 1376 7. 7108. 7728. 7989. 1 18,614. 21,767. 22,726.

im Wilhelm Rohr“ 28,405.

abrikanten Hermann arakter als Kommerzien-

zu Berlin un Adolph Thomas Rath zu verleihen.

34,203. 43,384. 91,377. . 61,506. 41. 69,608. 29. 80,575. 91,449.

125. 73,451. 757. 86,170. 92,616 und 94,233 Berlin, den 30. April 1869.

Königliche General-Lotterie-Direktion.

Norddeutscher Bund.

Se. Majestät der Köni deutschen Bundes den cesco Morello zu Licata schen Bundes daselbst zu erne

g haben im Namen des Nord- bisherigen preußischen Vize-Konsul &ran- zum Vize - Konsul des Norddeut- : nnen geruht. Bekanntmachung. Bei der unterm 19. d. Mts. fenden Jahre einzulösenden gräflich hessischen Staatsanle f den 1. August l.

von dem bei dem Bankhause der \<hild & Söhn

Partialobligationen hen sind dur< d J. bestimmt worden:

der vormals Land- as Loos zur Rückzahlung

M. A. von Roth- goziirten Anlehen von

. 178. 213. 228, 27. 128. 141. 142. 173. 174. 224. 225. 226. 227. 228.

Ministerium für Sandel, Gewerbe und Arbeiten.

sselhoff zu Beuthen O. aumeister ernannt und al enbahn zu Breslau angestellt worden.

öffentliche

e- in Frankfurt a. M. ne d. 1. Februar 1829.

Lit. A, Nr. 44. 91. 109. 129. 133. 173 98. 302 und 315. 59, 56. 1 176, 177 und 17 Zal. Gee 293 und 230. demselben Bankhau d. 1. Februar 1829. 50. 85. 101. 1 314. 317. 355.

Der Baumeister D i Königlichen Eisenbahn-BV der Oberschlesischen Eis

Justiz - Ministerium.

lte Dr. Braun, Fenner, . Werenberg bei dem Ober sind in gleicher Eigenschaft a echt worden.

S. ist zum 12. 50 Nachts. s solcher bei l

nen gegen Vor- escheinigung des ei Wochen nah frahtfrei zurüd>-

Lit. B. Nr. 45. 46. Lit, C. Nr, 2) von dem bei Lit. A. Nr. Lit. B, Nr.

Die Rechtsanwa Dr, Lüngel und Dr ericht hier ribunal vers

Johannsen, Appellations- n das Ober-

equchen, wird ücfreise Attest der der Aus- e Bescheinigung der rt der Villetlösung

se negociirten Anlehen

07. 221. 279. 297. 299, 301. 416. 420. 432 und 450. ._105. 106. 107. 108. 147. 169. 170. 179. 180. 193. 194. und 276.

148, 161. 211. 212.

151. 152, 153, 154. 155. 156. 157. 158. 3. 164. 165. 166. 167. 168.

Ministerium der geistlichen, Unterrichts - und Medizinal - Angelegenheiten.

Die Wahl des Dr. Guttmann gymnasiums zu Ohlau ist genehmigt w

Lit, C. Nr.

zum Rektor des Pro-

160, 161. 162. 16 und 170.