1869 / 100 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1804

als die in der Vill angeseßten ahtundzwanzig beschränkt | ligten Eisenbahngesellschaften geschlossenen Verträge t N 1805 haben und äußerte sich gegen die Verleihung von Patenten an | berathen. Y fen Ae reien. Tollén, Kunst und Wissenschaft, Männer der Literatur, Kunst und Wissenschaft. Jm AUgemei-

Die Marktpreise des Kartoffel - Spiritus, p 8000 pre Cent rach

: : | Churhill, der politische Agent der enali in | Tralles, frei hier ins H lief. jesi

nen {lossen si< sämmtliche Redner , Lord Malmesbury aus- Portugal. Lissabon, 26. April. Die Cortes find Zanzibar, theilt in einer Depesche vom 19, Febrüge 10 O daß | 23- April 1869. a 15116 L enommen , der Annahme des Prinzips an, worauf die zweite heut dur den König mit einer Thronrede eröffnet worden, weder er bei seiner Reise nah Brava , noch Mr. Heale Etwas von 22 R E ae E E » 15 esung erfolgte. Die zweite Lesung der Vorlage zur Amen- | in welcher die Nothwendigkeit wichtiger Abänderungen in dem den N e ame S im Somalilande habe erfahren 4 E D E » 15 16 L R dirung der heute geltenden Bestimmungen über die Wahl der | vorgelegten Budget hervorgehoben wurde. Der Stand der zj Ginleriene dis S le von 100 Ae angestellt, und für jeden | 2 P eeneeeneneerre ee, S s Saw ra Repräsentativ-Peers für Schottland und Jrland gab zu einer | nanzen verlange eine ernstliche Beachtung von Seiten der Kam- [bs habe die Sklaven auf d R t. geboten worden sei. Er O P agracatatnogeenar e » 161—164; l 3 » Cet mer, da der Ueberschuß der Ausgaben über die Einna elten j em englis<en Schiffe »Daphne« besucht, deren l Eii AR M SE E n“ % angen Erörterung Veranlassung; s{ließli< wurde nah Vor- 4 kp : i l hmen zu einige im Somalilande gewesen waren ; ab i : Ci Berlin, den 29. April 1869 M {lag des Herzogs von Buccleuch die Vorlage in der Ab- gegründeter Besorgniß Anlaß gebe. Die Regierung werde wirf. Aufenthalte in Merka vor mehreren Kahr de La Trag A Die Aeliesten der Kaufmannschaft von Berli stimmung mit 77 gegen 33 Stimmen vor einen Sonderaus- aue enn S NOSns der s{hwebenden Schuld, zur mehreren Weißen, die im Jnnern angeblich gefangen gehalten rbe, w „Berlin. 30. April. (Nichtamtlicher Getreldebe eh {uß gewiesen. erminderung de efizits und zu einer gere<ten und gleich- Nachforschungen anstelle; von den Gefangenen selber hatte er nichts Mas loco 98 68 Thlr. pr. 2100 Pfd. nach Qualität, pr. April-

Im Unterhause legte Trevelyan einen Geseßentwurf mäßigen Vertheilung der Steuerlasten vorlegen. In Bezug gehört. i E / : ps gu 60%;—+# Thile, bez., Juni-Jali 61—60% Thlr. bez., uli- vor, der die Regulirung der Bestimmungen über das Marine- | auf den Aufstand, welcher in Mafra unter dem für die Be, rale von dem Ministerium des Kaiserlichen Hauses in Paris En E r Invalidenhaus in Greenwich und die bessere Verwendung der | sißungen am Zambesi bestimmten Expedition8corps ausgebrochen andeln An ede Len sollte, ob das von dem 83pfd. Pari E A Fe, pr. 2000 Pfd. bez., schwimn end 82- bis Fonds für diese Anstalt zum QJweke hatte. Die Jagdgesehe in | war, bemerkte der König, daß es der Regierung gelungen sei, der eingereihten Stücke nicht gewisser Refoueait r ide Prüfung | Thlr. bez. Br. Mai-Juni r Phi b “A O Schottland gaben darauf zu einer lebhaften Erörterung Ge- ohne Verzug die Ordnung wieder herzustellen. ihren Bericht an den Minister erstattet. Die Kommission. bestan 2h Thle, bez, Juli-August 48%— 2 Thlr. be R T M legenheit. Lo> beantragte Einsezung eines Sonderausschusses Italien. Florenz, 29. April. (W. T. B.) Jn d den Herren Camille Doucet, Saint-Georges, Emile Augier, E. Lé- Gerste, grosse und kleine, à 42—53 Thlr. per 1750 Pfd. zur Untersuchung über den heutigen Zustand der mth A A DepUtirtenkammer fand heute die Berathung des Ges 5 ouve, Alexandre Dumas Sohn, Nestor Roqueplan, Edouard Thierry, | 1,4, Le n “84 Thlr galiz, 30-31 Thlr., poln. 324—% Thlr. in de L E S Miet Ernennung eines Sonderausschusse entwurfs über die mit der Eigenschaft eines Deputirten nid drainatlen Ge Oel d Stun d Mm eeUlesien.) WE Juni ul Zie 131 Thl de g E I SUDL S IE T wurde ießli ) gene mig i e ge ( s I rgen und S au pie ern. Nach Den e E 4 r, Dez, Juli- ugust 295—29 Thlr. bez.

T Sugb Guion M Donell, bibheriger zweiter Gesandt: | welches die bei Konzessionen oder Verträgen mit dem ile la der rom on (e welde dur ciuen Minisieialerlas | wee Aoebwrare 58-68 Thie, Puttermuare 70-55 Thin shafts-Sekretär in Kopenhagen, ist zum Sekretär der englischen intercssirten Persönlichkeiten für nicht wäblb i s des Théâtre francçai o T C U DUS Lesftomite Rüböl loco 11! Thlr. Be —88 Thlx A

; hlbar erklärt , wurde e 1éalre lrangçais fortan aus se<s ordentli&en Meitalie- | 1; ; 32 r. Br., pr. April, April-Mai u. Mai-Juni 105%

Gesandtschaft in Buenos Ayres ernanut worden. verworfen und der Antrag d i dern (sociétaires) dieser Bül j bis % bis 4 Thlr. bez., Juni-Juli 10%

2 O sfentli i g der Regierung, welcher von Debatte Ce gesichen / auf “besondern An- | 6x E » Thlr bex O11 Thlr. bez., September-

| Die »Engl. Corr.« veröffentliht aus Anlaß der Mit- und Abstimmung der Kammer diejenigen auss{ließt, welche an trag des Autors aber nöthigenfalls um alle übrigen Mit- a As Thlr. bez.

theilungen Über die Schließung cines neuen Postvertrags zwi- jenen Verträgen ein persönliches Interesse haben mit 170 gc en E glieder verstärkt werden können, der Direktor des Theaters aber in tób etroleum loco 8 hir, Br., Pr. Aprüi-Mai Tz Thlr., September-Ok- n O h Y valitiii folgende Depesche Sewards | 54 Stimmen angenommen / geg : eun enn den 0D. Le Daa das Plenum soll stets entscheiden, “Leitit las 11) Thl an Reverdy Johnson. | Le : wenn es fh um die zweite Lesung cines dem Verfasser, wie man Aue s at j

»StaatsdepaTtement, Washington, 21. Januar 1869. Mein Herr bier A 4 Pie BONS Napoleon ist heute von in der t ausdrü>t, zur Korreftur cutftNtgeBd Stückes O Mai “eis loco ohne Fass 167 Thlr, bez , pr. April, April-Mai und Nachdem ih Jhre Depesche vom 23. ult. und die beigeschlo\sene abgereist, um Messina, Tunis, Corfu zu besuchen. delt. Die Abstimmung soll eine namentliche sein und von jedem | Juli-A4 g R Thlr. bez. , Juni - Juli 164—};—2% Thlr. bez., Mittheilung der Herren Towers, Bazley, Hadfield, Dalglish und Türkei. Aus Konstantin o.pel meldet di 99. j Mitgliede mündlich motivirt werden können. Die Zulassung zu dem WwW E 16%—Z{—& Thlr. bez., uat-Seplemver 17 Thir. bez. vieler anderen hervorragenden Mitglieder des Parlaments von Groß- Triest ein t f Sevánt d di 1e am A Lesekomite war bisher von dem Gutachten eines von drei hierzu be- fm Ho a Stelle ohne Umsatz, ermine niedriger, Gek. 2000 Ctr. britannien ay Sie, welche die Einführung eines oceanischen Penny- t getrossene Levantepost , die Pforte in Folge der stimmten ls pee abhängig gemaht; in Zukunft soll das Gut- Ta OSBCR erminhande] war es heute nicht s0 belebt, als in den letzten portos empfiehlt dem General - Postmeister der Vereinigten ermittelung Oesterreichs sich geneigt zeigt , Spizza nebst den achten des Examinators selbst jedesmal im Komite verlesen werden pie HC Zeigte sich gleich bei Beginn vielseitige Verkaufslust, die die Staaten, Alexander W. Randall vorgelegt habe, habe ih | entsprechenden Gienzstre>en an Montenegro abzutreten. Zwei und diesem das Recht zustehen, es anzunehmen oder umzustoßen. Im | R um ca. L Thlr. pr. Wspl. drückten. Der in Aussicht stehende in Erwiderung jeßt mitzutheilen, daß das General - Postdepartement | Kommissare seien zur definitiven Grenzregulirung bereits ab- Odéon soll die Entscheidung über Annahme oder Ablehnung lediglich fen a8 Wohl hauptsächlich zur Flaue beigetragen haben. Dispo- der Vereinigten Staaten stets der Einführung eines billigen Brief- | gegangen. dem Direktor gebühren, da dieser hier, wenn auch mit einer Kaiser- 600 Cu Ih E} 6 Su, be, pel mVaige Noclifrage. Ee: portos zwischen hier und Großbritannien und Jrland günstig ge- Aus S ird © ; lichen Subvention , do das Risiko des Unternehmens für si allei j r aler loco zu behaupteten Preisen gehandelt. Termine bil- frimturl i066 Au Mine Mer Hat bee Seen, df as, j p i arne wird vom 24. April gemeldet, daß der trägt; nur wird ihm zur Erleichterung des Geschäfts cin aus r liger. Gek. 4800 Ctr. Rüböl begegnete in Folge der wieder besseren daß diese Reform von Staatämlinneii besütworlèt wied, Welte tebt ulammentritt des fatholis<hen Provinzialconzils unter dem Mitgliedern bestehendes Prüfungsfkomite zur Seite gestellt werden. pariser Notirungen guter Kauflust und stellten sich die Preise um circa

wohl im Stande sind, ihre Wichtigkeit einzusehen, und hofft, daß fie orsiße des dortigen Erzbischofs stattgefunden hat. 4 Thlr. pr. Ctr. höher. Auch für Spiritus waren Abgeber überwiegend

das General-Postdepartement in London mit Erfolg zur Bewilligun t 23 : i Verkehrs - Anstalten. ar aríte vertreten und mussten sich in billigere ebote fügen. Die einer ferneren Reduktion der internationalen Portofäße auf den ee Der Willi Stamecate n wan e O | m WIesTuU lden Ei enbahnen hatten im Januar 1869 llee 2 a Stan 0 "bag F, VEYIERGA, MESAIRoA Pen. a a e E, U R Ma O, de neur von Ssimbirsk ernannt worden. d ge- H t A ne gegen 3,283,472 Rubel im Januar 1868. Ber Us 29. April, | (Amtliche Preisfeststellung von druck der Vorschlag zu einer Herabseßung des bestehenden internatio- Wie die »Wjest« meldet, ist nah einem Gedanken des welche im M N nd E I A Sonn 8 ‘15 Ler kriitaced ie unl Sag E Spiritus nuf Gris dee nalen Portosaßes gemacht, doh die Behörden Ihrer Majestät weigerten | General-Adjutanten von Todleben von den kiewer Ingenieuren ' roduktenmäklery ung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und sich, irgend eine Reduktion eintreten zu lassen, verbanden si< aber, | der Plan ausgearbeitet worden, nach welchem Kiew in eine Weizen duc Pfd. 1 j den Gegenstand nah Ablauf von 12 Monaten, von dem Datum der | starke Festung für 50—60,000 Mann Besazung verwandelt Königliche Sczc ¡el r. A ril - Mai 611 bez., M oco 60 70 Thir. nach Qual., pr. 2000 Pfd. nkrafttretung der Konvention ab gerechnet, in Erwägung zu ziehen. | werden soll, g auspiele. i A i Es G4 lai-Juni 605 à 61 bez., Juni - Juli 614 bez., 58 steht Jhnen frei, diese Auseinanderseßung der Ansichten Jhrer Re- / Sonnabend, 1. Mai. Jm Opernhause. Keine Vorstellung. | 612 E 614 à 615 bez. Gek. 1000 Ctr. Kündigungspreis gierung so zu verwerthen, wie Sie es für rathsam und angezeigt hal- Amerika. Aus Washington, 28. April, bestätigt ein Leßte Sinfonie-Soirée, Roggen pr. 2000 Pfd. loco 514 bez April - Mai 50% à 514 3 ten. Jch verbleibe u. #. w. | _ | Kabeltelegramm die gestrige Depesche aus Philadelphia, daß Im Schauspielhause. (116. Ab.-Vorst.) Pháädra. Trauer- | 514 bez., Mai - Juni 493 à 503 bez Juni Juli 9 à 504 : 508 D L Aus Cork wird telegraphisch gemeldet, daß das Schiff | die Regierung der Bereinigten Staaten , davon unterrichtet spiel in 5 Aufzügen. Musik von W. Taubert. M.-Pr. Juli-August 484 à 49 bez., Juli alleio 504 bez., September-Oktober 48 »Getrude«, welches in der Royal-Victoria-Docks-Passage lag, | daß si der Aufstand auf der Jnsel Cuba ohne auswärtige Sonntag, 2, Mai. Jm Opernhause. (97. Vorst.) Fan- | à 48x à 48 bez. Gek. 10,000 Ctr. Kündigungspr. 51 Thlr. von einem Haufen überfallen und einer großen Anzahl Mus- | Hilfe nicht halten könne, beschlosseu habe, sich jeder Einmischung ta8ca. Großes Zauber-Ballet in 4 Aften nebst einem Vorspiel Gerate pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 40 —52 Thlr. nach Qualität. feten, Bayonette und Pistolen beraubt wurde. Verhaftungen | zu enthalten, und nur die amerikanischen Interessen zu {hüten (12 Bilder) von Paul Taglioni. Musik von P. Hertel. Fan- 33% N afer pr. 1200 Pfd. loco 29 34 Thlr. nach Qualität, 29 bis haben noch nicht stattgefunden. : | afi: Ans'Celéuttá vén 005M tasca: Frl. Girod. Eine Wassernymphe: Frl. David. Serosch: | Jul 312? pt D Mai 314 à 314 bez. , Mai - Juni 314 bez., Juni- Das »W. T. B.« berichtigt si< heute dahin, daß die ril brinat die Ueberla po erz und Bombay M Frl. Selling. Romero: Hr. C. Müller. Floramour: Hr. Guille: ? Oktober 28 Per Que gaugust-September 285 bez. Sep- Depesche Du bl in, 29. April, Morgens (\. d. gestrige Nummer | 2M 2. April bringt die Ueberlandpost Details über die Auf- min. Stallmeister: Hr. Ehrich. Meschaschef: Hr. Ebel. Anfang i aal A Gekünd. 600 Ctr. Kündigungapr, 312 Thlr. d. Bl.) aus Londonderry und nicht aus Dublin zu da- Zen A L O D Konferenz mit Lord 7 Uhr. M. -Pr. E Futterwaare 52—56 Thlr. Lik E T Ls ek Quais tiren sei. Jo 3 ah. er Bizelonig traf, wie früher tele Im Schauspielhause. (117. Ab.-Vorst.) Die zärtlichen Ver- Roggenmehl No. 0 u. 1 pro Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. April-

graphisch gemeldet , am Sonnabend, den 27. März, in Beglei- wandten. Lustspiel in 3 Aufzügen von

: BenediL. Vorher: Mai 3 . 137 Sgr. Br., Mai - Juni 3 Thlr. 132 Sgr. Br., Juni - Juli

Frankreich. Paris, 28. April. Das »Journal offi- tung seiner Gemahlin in Umballah ein und Nachmittags fand Ein Ständen. Dramatisher Scherz in 1 Akt von G. zu | 3 Thle. 13% Sgr. bez. u. G., 3 Thlr. 14 Sgr. Br., Juli-August 3 Thlr. O r D S S C E E O: Ene So E A E der M Putli. M.-Pr. S | 125 ere. ‘e: 1000 Cir. Kündigungapr. 3 "hlr. 13 6 » vägung, daß der geseßgebende Körper bei dem leßten E (tft Mng u! à 103 ril-Mai 11 ? D e OTOEn Enn L Jahr seincs Mandats angelangt ist,« die Auflösung desselben Namen Jhrer Durchlauchtigsten Majestät der _ Königin Frl. Sessi, welche ohne Urlaub abwesend und deshalb vom s e 2 Mai 11 à 10% bez., Mai-Juni 11 à 104 bez., Juni-Juli aus. Das zweite beruft die Wähl von Großbritannien und Jrland und Souverainin von : i n ; L s Dez. September-Oktober 115 à 14%; à 115 à 114 à 11% bez 2% ans Ma N Wähler A Corkita M Es an u Indien heiße ih Sie willkommen und drücke Ihnen eils auf E ü A S, als L Sale Ld ORONEE = Navenibör 115 à 114 bez., November - Dezember 11% à 112 ; i 0. 46 e : at : e / nunmehr na ahlung einer Strafe von | bezahlt, emaß überall jo Tage lang ges un, vird gewon | gen u Tonnen, I hosse- daß dieser Besus, der Wexie ce } 2000 Thalern aus ihrem hiesigen Kontrakt entlassen worden. | Lens! pr. 01. ohne aws loco 114 Tue Lage U eôssnet sein. as dritte S Gi ; ; R etroleum, raffinirtes (Standard white) pr. Ctr. mit Fass in Post Papp ordnet für die beiden andern die vorschriftêmäßige Deheit uno deb Une Ua E E Millionen M 1 Bee Stad O Dle, pr diesen Monat 74 Br. ein. / s E „aues i -Mal (5 Dr, September-Oktober r., Oktobec November 7% bez. _— Der Kaiser erschien gestern Nachmittag im Lager von gs N Über Be hre Majestät in Indien herrscht und Produkten- und Waaren-Börse. i a E 8000 pCt. mit Fass pr. diesen Monat 16% L 6E Saint - Maur und nahm daselbst in Gesellschaft der Offiziere Ant tf hanen 4 e Der Emir drü>te in seiner Berlin, 30. April. (Markipr. nach Ermitt. des K. Polizei - Präs.) Uai. Tant 161 N 16 G.» April - Mai 163 à 16K à 165 bez., Br. u. G., das Diner. tet seine t e aus Über den ihm bereiteten großartigen Von | Bis |[ Mittel Von | Bis [Mittel | u. G., 165 n A A A Br. u, G., Juni-Juli 165 à 164 bez.

Der französishe Botschafter am berliner Hofe, Herr und prächtigen Empfang. | L dil, i e E S e ust 16% à 163 bez., Br. u. G., August-Septem-

Seide / m / i [pf.ss. [pf jag. [pf 4 à 17 à 174 bez., Br. u. G. Gekündigt 150,000 Qrt. Kün- en E Ó di ! s E L tende hd Pad ha y f N Schfl. 21s 9 444 6 N 7lgonoma Mewe 8|—[10/—]{ 8/ 7 digungspreis 164 Thlr. / y « melder, verellen die Berwaltungen der Statistische Nachrichten. 0ggen | A 5|Kartoffein 11 31 1101115 Spiritus per 8000 pCt. loco ohne Fass 165, bez., Juni-Juli Posten und der Telegraphen einen Geseßentwurf vor, welcher London, 27. April Cin aen Ausweis giebt die S Ne e012 97] 1/27 GiRindfleisch Pfd.) 4—| 6— 5114 EBerTim , 30. April. (Wochenbericht fer ‘eé, Koblen m es ermögli>en wird, Geldsendungen innerhalb &rankreihs8 | Zahl der jeßt ihre Zwang8arbeitsstrafe verbüßenden Sträf- Hafer | zu W.} 1/ 5/—| 114/ 5 1| 9| 9|8ehweine- Metalle von M. Loewenberg, vereidetem Makler und Taxator beim durch e hishe Mandate zu bewirken. linge auf 6920 an. Davon sind 73 für lebenslängliche, 115 für B Zu L, i [—|— [—[—|—|—| eich 9 6 6/ 6] 5/11 | Königlichen Stadtgericht.)

29. April. (W. T. B.) Dem Vernehmen nah wird | 15iährige, 587 für 10- und weniger als 15 jährige, 4280 für 7. und [} Zeu Centner|—/23/—| 1/ 3|—|—/28/—|Hammelfleiseh | 4|—| 5|—| 4/ 8 n en ercendeten Woche hat sich im Metallgeschüft nichts geändert, das zwischen Frankreich und Belgien bezügli der Einseßung | Weniger als 10jährige, 209 für 6 jährige, 1661 öjähriger Strafzeit ver- Erbae E: —|7|-[7|=[-[7/7/- [Kalbfleisch 3 6) 5) 6 4/ 5 | weder in den Umsätzen, noch in den Preisen; in England sind Warrants einer gemischten Kommission vereinbarte Protokoll am nächsten oe 1008 un ganzen Zabl sind 1512 zum ersten Male, 1176 um M Uen L Tee 2e Ao da behauptet ep riSer, 02 Sh. 3 Pee. wogegen Verzchiffungseisen

tai ; er; ; ; 1 10S / zum vierten um fünften Male M __ E s s E : R A R E n: Die O OROE wird in Paris bestraft, während der Rest 1595 noch häufizer mit Qubtbaus bestraft Berli : ; : S Hier wird Roheisen jetzt reichlich zugeführt und sind die Preise für Über die elgischen orscbläge auf inführung direkter inter- | ist. Von den 73 zu lebenslänglicher Qwangsarbeit Verurtheilten find K þ s m, 30. April, (Schlachtviehmarkt nach Ermitt. des | schottisches, gute und beste Marken, 42 à 445 Sgr., englisches 38 à nationaler Qüge, die an Stelle der zwischen den beiden bethei- | 51 zum ersten Male bestraft. * olizei - Präs.) An Sehlachtvieh war aufgetrieben: Rindvieh 116, | 39 Sgr., schlesisches Holzkohlen Roheisen 43 à 44 Ser. , Kokseisen 39

Schweine 649, Schafsvieh 80, Kälber 1065 Stück. à 397 Sgr. loco Hütte.