1869 / 104 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1880

f Aborincment beträgt 1 Thie, A 4 z N Aiades Sefleluny «n [1588] North British und Niercantile, e Vobct Köni g lich P reuß \ch P seen die Cpouier des L erste Z | j Ï ionspreis für den Raum einer j B - Straße Nr. fla, Feuer- und Lebensversicherungs-Gesellschaft in London und Edinburg, | ginikiniits E j f j cha e Monde Ar f e Rechnungs - Abschluss für 1868, - | I Feuerbranche. - Einnahme. Thle. Sgr. | Pf. Ausgabe. Thlr. Sgr. | Pe Y E ' A E O N ¿41020 as 3 Es und Aringikoateh E 1,485,284 9 2 i Pre 1 a aa 215, ückversicherungs-Prämien........ E C U LA 504,964] 27 Y j s Gebühren für Cession von Actien ............... 180| 5 | |} Allgemeine Verwaltangiliozien, Salaire, Druck- : s i Zinsen , zu Gunsten dieser Branche , einschliess- kosten, Einkommensteuer etc. .…............ 716,920] 11 | g ; A R C 169,912] 25 | [MUneinziehbare Agentur-Saldi ................... 668] 12 | g Gewinn auf Galduvintek C C N C G A 6,746] 16 | 10 a u E O E x E 20 | 10 d ewinn im Kredit dieser Branche .............. 018] 5 | 49 h 2 ü LIIL28ST S T6 L191,288] 3 T S Z ; E A 20) L IL Lebensbranche 4 104 Berlin, Mittwoch den 5. Mai Abends ¡569. 0 : L Vene 0 Einnahme. Thlr. Sgr. | Pf. Ausgabe. Thlr. | Sor. | Pf : , Ostende abgehenden Eisenbahn- Prämien-Reserve von 1867... 7,709,985] 20 | 10 } Bezahlte Entschädigun- atecstá r Köni aben Allergüáädig}t geruht: neten Stunden von Cöln nah Ostende abgehe Prämien minus Rückversicherungen .…........... L 412 E aaen O Thlr. 787,720. 15. 10. | Se. Majestät FE N, “bs fler, Subdirektoc des medizi- | zügen weiter befördert werden kann. - : i Zinsen di : : Dem General-Arzt D Mee E : Rot Brief (bis 1 Loth inkl.) be- ZiseD MieRer Reh E cia dea c ace E 390,534| 7 | 6 hl Bonus darauf... » A170,000. 19, 2 ; ; : lhelms - Instituts, der: Rothen Das Porto für den einfa<hen Br ; e : »: ) nis «chirurgischen Friedrich - Wilhelms - Instituts, det Ioh v i / über Cöln per Belgien und Gebühren auf cedirte Policen.................... 581| 20 | O 01 l t E laub; dem Kreisgerichts- | trägt bei der Beförderung Über l g n ; Adler-Orden zweiter Klasse mit Eichenlaub; ì / i y : d fa 6 Sar., unfrankirt Bezahlt für aufgehobene Policen ............... 99,198] 22 | 6 Querfurt, dem Kreisgerichts-Rath Wolff | England: frankirt na< Nordamcrila gr. / Vene Mee R R L 0 L B O Fl e> zu Densberg im Kreise | aus Nordamerika 8 Sgr. Auf denjenigen iu 1 eren Dicdnhrine üne United Kingdom Comp. N gar Eriblar und den Rittergutsbesißern und Landesältesten von Beförderung M rel Pen v.09 Ángade E Spedi- Mie den Nan? ihres Geschäfts............... 14,201) 25 | Mutius- auf Gellenau im Kreise Glaß und Freiherrn von | Bremen a 8 i ti solchen Fällen die allgemeine Bezeich- Allgectolue Verwaltungskosten, Provision, Druck- A Münchhausen auf R E c rettein edi s gens! A S amburg; die Post-Anstalten leiten _ _s8achen etc... E e e 01,582 29 | 9 Rothen Adler - Orden vierter asse; owie den [D +2108 : i i / Sie, au Bremen Bilanz R CreGie alezar Sinne, S den Re- ag Kalb zu Giesel im Kreise Fulda und Jung zu N ms u Be A Aldgee dm A 9 A A 9,432,422] 22 | 6 E a e I) 5 : | im R ebun Mm e ellerie des 2 Ba Briefe nach den Vereinigten Staaten über Bremen oder Hamburg E94; 204, en Premier-Lieutenan a E i iti icht t bei j g J elche einen Spcditions8vermerk nicht tragen, be _M. Rentenbranche Nr. 41, ittergutsbeliger Julins Adam August Shleuß- | denen aber der Betrag der vom Absender verwendeten Frei s i : Mle de E N s NEel in ; fen auf die Benußung der Speditionswege via Bremen ———————— A ner auf Teiftimmen im Kreise Röfsel ti den Adelstand; und mar ] , dd g eine solche HSin- E innahme. Thlx. | Sgr. | Pf. Ausgabe. Thlr. | Sgr. | Pf Den Rittergutsbesißer Ca Sa L Ae | E a ad e E 1 O Tiede Bpedi- Reserve im Credit dieser Branche vom letzten Jahre] 1,463,793| 3 | 4 } Gezahlt an Reutner... 160,347| 2| 6 f Mellenthin und Dewichow , im Kreise Swinemünde , B. - | tion8weg über England benußt. Empfangen für abgeschlossene Renten... 115,122 17 6 Provision an Agenten U 595| 23 | 4 An Ran unter éeba i az e Witlchow v0 Buffer Berlin, den 4; Mai -1869. iInsen aus dieser Branche i theil an den allgemeinen Verwaltungskosten . 2,980| 24 | 2 iniary «, zu erheben; } / ¿ “a -Anit. Verlust bei Géldinlagen T T N C AN A 1971 25 | Den ordentlichen Professor Dr, Hueter in Rosto zum O M ins uts Bilanz im Credit dieser Branche, welche den ordentlichen Professor in der medizinischen Fakultät zu Greifs- | | Reservefond für künftige Risikos bildet .…... | 1,476,444 1 wald zu- ernennen. : i " [ G les heute aus- 1,640,565| 15 T T0501 D | : Î Das E: eg de Geieh-Sam ges e p Gicdtltitgimemritiaens G ti gegeben: wird„.enthält unr : e i ing des Nef Bilance, Norddeutscher Bund. Nt. 7395 bas Geseh, betreffend bie Betwandung. des Ne°- —————————— E i bestandes" des oberschlesischen Typhuswaisen-Fonds und de: : eftannrtma<h ung. i ; figen dgutes Altorf im Kreise Pleß. Vom Activa. Thlr. | Sgr. | Pf. Passiva, Thlr. | Sgr. | Pf, Die P h d n mit den Vereinigten Staaten von dagit ‘gehöMi G I g | Hypotheken auf Grundeigenthum ............... 13,554,280| 25 | 10 |} Eingezahltes Kapital .………. Thlr. 1,666,666. 20. 5” Die aller O cli ie iat 20. E) 1 Allerböchsten Erlaß vom 5. April 1869, be- na er N d ov a ee R LLSAE E Ab er Bremen. ‘Abgâng der Post aictdiialu 100 Bereitung der fiskalischen Vorrechte für den Bau S n A A L x - É Î x M Z SET #T - , ino L E dedah S s 7 738,883] 10 | E. vaigda . E 20 1.502.779 aus Bremen jeden E 2A O E und die Unterhaltung eem Me Sauter im Kreise Lebus, Ostindische Obligationen... eee inl "66€ E : ; uts S mit dem am Sonnabend aus Hannover na<h B Regierungsbezirks Frankfurt a, d, O.; unter United Rivndom Com R N T A 161 ae N 10 f Servetonda E E U BB atel 9,171,121) 29 | 2 Vedebeüiden ersten Zuge in Bremen 630 Uhr früh eintrifft, er- Ti 297 das Privilegium -wegen Ausfertigung auf den Gebäude und Grundeigenthum der Gesellschafi.. 1,216,463] 2 |- 6 f der Temes ls E: O 13 4 hält mit der brernen-amerikanischen Post noch Weiterbeförderung. Inhaber lautender Kreisobligationen des Lebuser Kreises im Regierungs Reben (4 as s U das Alatarus dals 14,274| 12 | 6 || Renten-Conto der United Kingdom Compane f 63,971| 26 | 8 Die Schiffe treffen Dienstag in Southampton ein und legen | Fetrage von 200,000 Thalern. Vom 5. April 1869; und unter Noch nicht fällige Wechsel ..................... 133,655 | 15 | }| Der Regierung zu zahlende fillige Shouta M 139,400| 12 | 6 dort an. Das Porto für den einfachen Brief (bis 1 Loth inkl.) Nr, 7398 die Konzessions- und Bestätigungsurkunde für Sali Aer Bene von Canada... E 4 G Noch nicht abgehobene Dividende auf Gesell- ( beträgt bei der Beförderung via E S Nord- | die Broelthaler S O, Vom 12. April 1869. 1 PPAQUIEOTA 1 Cs E MA tale da deb bnd: ; SORE E T eei l 8,362| 18 | 4 ifa 4 Sgr. , unfrankirt aus-Nordameriïa gr. Berlin, den 5, Mai- 1869, / Cu E Ser Mob E A | ret 2 ; Noch nicht s M ei 40,770} 6 | 8 R Befdbrderung über Hamburg. Abgang der Post Geseß-Sammlungs-Debits-Comtoir. Ausländische Regierungssicherheiten 491,260| 20 | 10 E le Laléolibdigungen auf Lebens- 453.31 aus Hamburg jeden Mittwoch Morgen. A fSchis i Hr t As laut Verzeichniss N q at Diverse Adelaide C s 257662 29 | 2 on eni eige A L Wesi Trat U Sitabteca ein- | Ministerium für Hande, t und vfeutliche C e N a rér 2, ; S i N werden soll, 1 ales , ; ; Arbeiten. E S 6001-01 L gehen. Das E E L LEA 8 Der Baumeister S <ufke, z. J. in Friesa>, ist zum König- E A U IE S L A8 000 00/9 Ctr a8 009 ages Z q beträgt bei der Beförderung v1a % Mi ichen Kreis8baumeister ernannt und demselben die neu errich- j : 19,656,411] 15 | 10 | T9,656ATTT T5 T Nordamerika 4 Sgr., unfrankirt aus Nordamerika 6 Sgr. tete Kreldbaumeister-Stelle zu Rathenow verliehen, sowie der Edinburg, den 6. April 1869. O L ; 111, Beförderung über Cöln per Belgien und England. Königliche Kréisbatmeifter Buttmann zu Treuenbrießen in Vlenera)-Direktor,” V fechnungs Revior : 1) Sonntag 1050 Uyr Abends und Montag 1149 Uhr | gleicher Eigenschaft nad Nauen verseßt wor. a / | E. : 5 er B isterei-Accefsist Franz Ulrich ist zum Berg- / an das Sonn- Der Bergmei T E Extra - Vergnügungszug nach Berlin. j bis cinshließli< den 28. Mai d. J. mit Ausnahme der F a Pas f S Dp G ges{wornen ernannt und ihm die Verwaltung des Berg- Gu n S E “É T] E D um eranne Da r jedem fahrplanmäßigèn Zuge, welcher Pons 20 A e Ävends, Anschluß in Queenstown am | reviers Diez im Ober-Bergamtsbezirk Bonn übertragen wörden. f fn E A E azug von nigs- er betressenden fl j s : : ; „Nini ; z e, ; E 2 berg i. Pr. und Danzig nah Berlin mit Berionión: müs} U R üdfahr t Ver B ta A a S elin Mittwoch an die Dampfschiffe der Cunard Linie. ie d Justiz - Ministerium. S S beförderung in I., 11. und 111. Wagenklasse ab elassen } zur Abstempelung vorgelegt werden und sind nur für den 3) Mittwoch 1140 Uhr Vormitt., eh die S Hi Der Notar Cornely in Treis ist in den Bezirk der Frie- Morgens, von Danzig 6 Uht 81 Min Moris on i irshau 9 Ube gewicht ‘ür Go A Nd bezeichneten Zug giltig, Frei Anschluß in S De y ir E York Philadelphia ans densgerichte zu Aachen, mit Anweisung seines Wohnsizes in . ewi r 1 i i ¡ j ti 30 V : T Kreuz 4 Ubr 2 Mie ggoromberg 12 Uhr 40 wtin, Mittags [ Ri bre< ung der Faoe alf den SwisGenstationea Behufs Fortsepung Uúsdhis in Quetnstomwn anm Freitag (Inman-Linie.) Aachen, verseßt worden. , rin v ( s i : : j F” : » - S : e : F - O pte ant L D gegen ‘9 Uhr 20 Min. Abends Der fahrplanmäßigen Züge a N Gr 0d auf b tr Rüc- chluß L aaa! g SoOdnAn an die Dampfschiffe der ee Nie J Atcie á O und xtrazug auf auen Stationen der Ostbahn, auf welchen die Eil- | t , : i : - Lini L x züge halten und nimmt auf diesen Sialivnen VaCaaien bes Jur verts ¡Ur tablo d'hôto mut Mager MUge werd fg mora g Eo 6) Freitag 1030 Uhr Abends, An- Cunard - Linie. Der Registratur-Hülfsarbeiter Carl Alexander Johann ñ A O fr bic MA Tour mie aabiung nes Billets | von den dienstthuenden Schaffnern zwischen Dan, Une alben chluß in N E ins mit den Posten Sibi Y ist zum Geheimen Registratur-Assistenten bei dem ( L q_un i e e l Det y n 0, S tit Al ; E Cg Ar) A äße d agf iy di But C De 20, U Telegraphen entgegen ge- |} ad 1iL 4 biS G bestimmt ist, Mus in Cöln so zertig T RLUE eilte der E EEn Unterrichts - und Medizinal-Ange ets nur der Saß der einfachen Tour na< Berli i Sniali C irotti j à it den zu den vorbezeih- ! legenheiten crnannt worden. fommt. Die Rücfahrt von Berlin kann na. 15 D eun Königliche Direktion der Ostbahn. daß sie an den betreffenden Tagen mit d d g

236